Adhäsive Befestigung von Keramikrestaurationen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Adhäsive Befestigung von Keramikrestaurationen"

Transkript

1 Zweck Erläuterung der notwendigen Arbeitsschritte für die adhäsive Befestigung von Keramikrestaurationen (Inlays, Veneers, Teilkronen) Allgemeines Für den klinischen Langzeiterfolg von Keramikrestaurationen, die aus einer Silikatkeramik (Verblendkeramik oder Presskeramik) gefertigt worden ist eine adhäsive Befestigung an der Zahnhartsubstanz erforderlich. Begriffe / Abkürzungen Durchführung Folgende Voraussetzungen müssen für die erfolgreiche Durchführung einer adhäsiven Befestigung erfüllt sein: Provisorien mit eugenolfreiem Zement befestigt Passgenauigkeit der Restauration und Approximalkontakt überprüft (KEINE OKKLUSIONSKONTROLLE) Ästhetikeinprobe im feuchten Milieu zur optimalen Beurteilung der Farbanpassung Absolute Trockenlegung mit Kofferdam alternativ relative Trockenlegung und Applikation von Retraktionsfäden Anbringung einer Applikationshilfe an der Restauration Die adhäsive Befestigung erfolgt in 4 Arbeitsschritten: 1. KONDITIONIEREN DER RESTAURATION: Ätzen, Silanisieren, Bonden 2. KONDITIONIEREN DER KAVITÄT: Ätzen, Primen, Bonden 3. ZEMENTIERUNG 4. AUSARBEITUNG UND POLITUR 1. KONDITIONIERUNG DER RESTAURATION Die Innenflächen der Restauration müssen mit Flusssäure konditioniert werden, um ein mikroretentives Ätzmuster zu erzielen. Zahnarztpraxis Dr.Rinke & Partner Seite 1 von AA 00 AdhZem.doc

2 Cergo-Inlay von basal bei 500-facher Vergrößerung Vor Konditionierung mit Flusssäure Nach Konditionierung mit Flusssäure Bewährt haben sich folgende Präparate und Verarbeitungszeiten (jedoch Herstellerangaben zur verwendeten Keramik beachten): Vita Ceramics Etch (Vita Zahnfabrik) 5 %ige Flusssäure Ätzzeit 4 Minuten Porcelain Gel Etchant (Pulp Dent) 9-10 %ige Flusssäure Ätzzeit 2 Minuten Danach wird die Restauration sorgfältig unter fließendem Wasser abgespült. Mit einem Druckluft-Wasser-Gemisch (Sprayvit-Ansatz) werden eventuelle Säurereste für mindestens 30 s entfernt., Anschließend wird die Restauration wird im Luftstrom getrocknet. Die Innenflächen werden mit einem Silan konditioniert (Einwirkzeit: 1 min), alle handelsüblichen Silanlösungen können verwendet werden. Abschließend wird ein Adhäsiv (z.b. FL Optibond Adhesive) auf die Innenflächen aufgetragen und nach einer kurzen Einwirkzeit von 10 sec im starken Luftstrom dünn ausgeblasen. Die Restauration ist bis zum Einbringen in die Kavität lichtgeschützt aufzubewahren, um ein Aushärten des Bondings zu vermeiden. Zahnarztpraxis Dr.Rinke & Partner Seite 2 von AA 00 AdhZem.doc

3 2. KONDITIONIERUNG DER KAVITÄT Unter absoluter Trockenlegung (Kofferdam) wird die Kavität mit einer fluoridfreien Paste gereinigt, um organisches Material und Zementreste sorgfältig zu entfernen. Die Schmelzareale werden für 30 sec mit 35 %iger Phosphorsäure konditioniert. CAVE: Gefahr der Kontamination des Nachbarzahnes (Nachbarzahn mit Kunststoffmatrize schützen). Die Dentinareale werden für 15 sec mit 35 %iger Phosphorsäure konditioniert. Der Primer (z. B. FL Optibond Primer, Kerr Dental) wird gemäß Herstellerangaben aufgetragen und sollte für 20 sec einmassiert werden. Abdunkeln des Behandlungsfeldes durch Wegdrehen der Behandlungsleuchte!!! Ansonsten besteht die Gefahr eines vorzeitigen Aushärtens des applizierten Bondings, was die Passung der Restauration negativ beeinflusst. Anschließend wird das Bonding aufgetragen (z.b. FL OptiBond Adhesive, Kerr Dental). Das Adhesive sollte für eine gute Penetration des konditionierten Dentins für mindestens 30 sec einwirken. Während der Einwirkzeit werden auch die Innenflächen der Restauration mit Bonding bestrichen. Das Bonding auf der Restauration und in der Kavität wird anschließend dünn ausgeblasen. Bonding keinesfalls lichthärten!!! Zahnarztpraxis Dr.Rinke & Partner Seite 3 von AA 00 AdhZem.doc

4 3. ZEMENTIERUNGSVORGANG a) Dualzement Sobald das Bonding in der Kavität einwirkt, beginnt die Assistenz mit dem Anmischen des Dualzementes (z.b. Variolink, Ivoclar; Calibra, Dentsply) in der vorher festgelegten Farbe. Für Presskeramikinlays empfiehlt sich eine dünnfließende Konsistenz. Veneers werden mit einem rein lichthärtenden Befestigungskomposit (Variolink Veneer, Ivoclar Vivadent, Schaan) zementiert. Der angemischte Zement wird mit einem Heidemann-Spatel oder einem Einmalpinsel in die Kavität eingebracht. Bei Veneers wird der Zement direkt mit einer Applikationsspritze auf die Präparation aufgetragen. Die Restauration wird locker platziert, Überschüsse des Zements werden mit einem Schaumstoffpellet entfernt. Nun wird die Restauration in ihre definitive Position gebracht und unter leichtem Druck (z.b. mit einem Kugelstopfer) fixiert. Die Assistenz entfernt evtl. vorhandene Überschüsse mit Schaumstoffpellets. Im Approximalraum empfiehlt sich die Reinigung mit Superfloss / Multifloss. Die Lichtpolymerisation erfolgt für 40 sec pro Restaurationsfläche: 3-flächiges Inlay = 120 sec Vollkrone = 200 sec Zahnarztpraxis Dr.Rinke & Partner Seite 4 von AA 00 AdhZem.doc

5 b) Ultraschalltechnik Nach dem Konditionieren der Kavität und der Restauration kann ein lichthärtendes Füllungsmaterial (z.b. Tetric, Ivoclar, Vivadent, Schaan) eingebracht werden. Die Restauration wird locker in der Kavität platziert, mit einem Ultraschallzementierungsansatz in ihre definitive Position gebracht und gehalten. Die Materialüberschüsse werden mit einem Heidemann-Spatel oder einer zahnärztlichen Sonde entfernt. Die Zementfuge kann durch kurzzeitige Aktivierung des Ultraschallansatzes geglättet werden. Die Approximalräume werden vor der Lichthärtung mit der zahnärztlichen Sonde und Superfloss gereinigt. Die Lichtpolymerisation erfolgt für 40 Sekunden pro Restaurationsfläche: 3-flächiges Inlay = 120 sec, Vollkrone = 200 sec. 4. AUSARBEITUNG Für eine formgebende Ausarbeitung der Restaurationen (okklusale Adjustierung) haben sich diamantierte Instrumente bewährt ( z.b ISO 016, 8862 ISO 012, Komet). Für die Politur sind Keramikpolierer (z.b. New Generation Ceramic Polishers, Identoflex; Dialite II Set, Komet) oder mit Diamantpaste imprägnierte Polierinstrumente (z.b. Diafinish E, Renfert) geeignet. Nach der adhäsiven Zementierung dürfen die Fluoridierung und die Behandlung der Mundschleimhaut nicht vergessen werden. Zahnarztpraxis Dr.Rinke & Partner Seite 5 von AA 00 AdhZem.doc

Flow Chart Variolink Veneer

Flow Chart Variolink Veneer Flow Chart Variolink Veneer ZAHN - Veneer - Composite - Variolink Veneer - ExciTE F 1 Entfernung des Provisoriums Entfernen des Provisoriums. Ggf. Präparation/en mit Polierbürste sowie öl- und fluoridfreier

Mehr

Adhäsives Einsetzen von Inlays und Teilkronen

Adhäsives Einsetzen von Inlays und Teilkronen Adhäsives Einsetzen von Inlays und Teilkronen Schrittweiser Ablauf Lernziel Kenntnis der adhäsiven Befestigung Ablauf Die adhäsive Befestigung ist eine unbedingte Voraussetzung für den Langzeiterfolg von

Mehr

Dicke Bretter bohren!!! Approximal schwierig... Nicht zu schmal... Präparation Vollkeramikinlay. Klassische Präparation. Materialkonzept.

Dicke Bretter bohren!!! Approximal schwierig... Nicht zu schmal... Präparation Vollkeramikinlay. Klassische Präparation. Materialkonzept. Materialkonzept Dicke Bretter bohren!!! Presskeramik Sinterkeramik Zirkonoxid Inlays Teilkronen Kronen Veneers Verblendungen Veneers Kronen Brücken Abutments Primärkronen Wurzelstifte 1,5 mm Nicht zu schmal...

Mehr

IPS e.max CAD für die CAD/CAM-Technologie. all ceramic all you need

IPS e.max CAD für die CAD/CAM-Technologie. all ceramic all you need Information für den CAD/CAM-Anwender IPS e.max CAD für die CAD/CAM-Technologie all ceramic all you need Innovation in der CAD/CAM Technologie Wie kommt man der Zukunft näher? Indem man seiner Zeit voraus

Mehr

IPS Empress System Information für den Zahnarzt. Vertrauen. Zuverlässigkeit. Ästhetik. Empress System. The world s leading all-ceramic

IPS Empress System Information für den Zahnarzt. Vertrauen. Zuverlässigkeit. Ästhetik. Empress System. The world s leading all-ceramic Empress System Information für den Zahnarzt Vertrauen Zuverlässigkeit Ästhetik Empress System The world s leading all-ceramic Empress Empress hat vor mehr als 15 Jahren die Verarbeitung von Keramik revolutioniert

Mehr

IPS e.max ein System für alle Indikationen. all ceramic all you need

IPS e.max ein System für alle Indikationen. all ceramic all you need I n f o r m a t i o n f ü r d e n Z a h n a r z t IPS e.max ein System für alle Indikationen all ceramic all you need IPS e.max ein System für alle Indikationen Der moderne und aktive Patient will nicht

Mehr

So hält keramischer Stahl

So hält keramischer Stahl 1 2 3 4 4 5 5 0 2 4 So hält keramischer Stahl Prof. Dr. Matthias Kern und Manfred Kern (AG Keramik) Das Verkleben von Restaurationswerkstoffen mit Schmelz und Dentin im feuchten Milieu der Mundhöhle stellt

Mehr

IPS. Empress Esthetic CLINICAL GUIDE

IPS. Empress Esthetic CLINICAL GUIDE IPS Empress Esthetic CLINICAL GUIDE 2 Inhaltsverzeichnis Einleitung 4 Indikationen 5 Farbnahme 6 Adhäsive Präparation 8 (Inlay, Teilkrone, Vollkrone und Veneer) Abformung 10 Provisorische Versorgung 10

Mehr

Klinischer Leitfaden für die Veneer- Herstellung

Klinischer Leitfaden für die Veneer- Herstellung Klinischer Leitfaden für die Veneer- Herstellung Inhalt Indikationen für Keramikveneers 4 5 Planung für eine Veneer-Restauration 6 7 Grundlegende Präparationshinweise 8 9 Spezielle Präparationsempfehlungen

Mehr

Veneer- und Kronenversorgung bei Inzisivi mit einer neuen Hybridkeramik

Veneer- und Kronenversorgung bei Inzisivi mit einer neuen Hybridkeramik Zusammenfassung Die Autoren berichten anhand eines Patientenfalls, bei dem Zahn 11 mit einem Veneer und Zahn 21 mit einer Vollkrone aus VITA ENAMIC versorgt wurden, über ihre Erfahrungen mit dieser neuen

Mehr

Mikromechanische Verankerung plus chemische Verbindung

Mikromechanische Verankerung plus chemische Verbindung 1 3 4 4 5 5 0 2 4 Teil 1 und Teil 2 des Artikels können im Internet unter www.zahnheilkunde.de heruntergeladen werden. Kleben bringt Veneers Stabilität Vollkeramische Veneers sind in ästhetischer und funktionaler

Mehr

Adhäsives Befestigen. Dr. med. dent. Alf-Henry Magnusson. Alte Poststrasse 5 70173 Stuttgart. Tel: +49 711 29 19 64 Fax: +49 711 299 19 55

Adhäsives Befestigen. Dr. med. dent. Alf-Henry Magnusson. Alte Poststrasse 5 70173 Stuttgart. Tel: +49 711 29 19 64 Fax: +49 711 299 19 55 Dr. med. dent. Alf-Henry Magnusson Alte Poststrasse 5 70173 Stuttgart Tel: +49 711 29 19 64 Fax: +49 711 299 19 55 Adhäsives Befestigen Manual für das adhäsive Befestigen vollkeramischer Restaurationen

Mehr

Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung.

Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung. Erste Wahl: Veneers und Veneer- Kronen Der Entwicklungsstand keramischer Materialien ist sehr hoch. Der Vorteil von Aluminiumund Zirkonoxid ist die Brückenherstellung. Ein Zirkonoxid-Gerüst ist außerdem

Mehr

Die Bedeutung des Zementierens: Ein Veneers-Fall mit Verwendung eines neuen Universalzements. Mitch A. Conditt, DDS

Die Bedeutung des Zementierens: Ein Veneers-Fall mit Verwendung eines neuen Universalzements. Mitch A. Conditt, DDS Die Bedeutung des Zementierens: Ein Veneers-Fall mit Verwendung eines neuen Universalzements Mitch A. Conditt, DDS Dr. Mitch Conditt, der 1985 sein Examen am Baylor College of Dentistry in Dallas, TX,

Mehr

NEUBESCHREIBUNG EINER PRÄVENTIONSORIENTIERTEN ZAHN-, MUND- UND KIEFERHEILKUNDE

NEUBESCHREIBUNG EINER PRÄVENTIONSORIENTIERTEN ZAHN-, MUND- UND KIEFERHEILKUNDE Gebiet: Prothetische Leistungen Befund: Fortgeschrittene Karies, traumatische Zahnschädigung, multiple großflächige Füllungen, Entwicklungsstörungen der Zahnhartsubstanzen, erworbene Formfehler (Abrasionen),

Mehr

Multilink Automix Das adhäsive Befestigungs-System

Multilink Automix Das adhäsive Befestigungs-System Multilink Automix Das adhäsive Befestigungs-System Eine starke Verbindung, klinisch bewährt. Ideal für Multilink Aut Starker Halt Die vielen verschiedenen Restaurationsmaterialien mit ihren unterschiedlichen

Mehr

DASSELBE Aussehen, DASSELBE Vorgehen. Wo ist dann der Unterschied?

DASSELBE Aussehen, DASSELBE Vorgehen. Wo ist dann der Unterschied? DASSELBE Aussehen, DASSELBE Vorgehen. Wo ist dann der Unterschied? 400 Drei-Punkt-Biegefestigkeitsverfahren (ISO 6872) Biegefestigkeitsverfahren Breaking Energy 3,5 Wenn Stärke und Flexibilität sich verbinden

Mehr

c.m. Mozgan, c.m. Hartmann, Mag. Harb

c.m. Mozgan, c.m. Hartmann, Mag. Harb c.m. Mozgan, c.m. Hartmann, Mag. Harb Kompositrestaurationsmaterialien gehen keine chemische Verbindung mit Zahnhartsubstanzen ein Schmelz muss konditioniert (mit 37%iger Phosphorsäure für ca. 30s) und

Mehr

Ästhetische Frontzahnversorgungen. mit Vollkeramik Ein Beitrag von Dr. Alf-Henry Magnusson, Stuttgart, und Andreas Nolte, Münster

Ästhetische Frontzahnversorgungen. mit Vollkeramik Ein Beitrag von Dr. Alf-Henry Magnusson, Stuttgart, und Andreas Nolte, Münster Das interdisziplinäre Vorgehen von der Vorbehandlung bis zum adhäsiven Befestigen Ästhetische Frontzahnversorgungen mit Vollkeramik Ein Beitrag von Dr. Alf-Henry Magnusson, Stuttgart, und Andreas Nolte,

Mehr

Keramische Veneers. aufzubauen, um gezielte Änderungen in der dynamischen Okklusion vorzunehmen. Diese zunehmende Indikationserweiterung

Keramische Veneers. aufzubauen, um gezielte Änderungen in der dynamischen Okklusion vorzunehmen. Diese zunehmende Indikationserweiterung Bereits in den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts beschrieb der Zahnarzt Charles Pincus, dass Filmschauspieler ihr Lächeln durch dünne Keramikschalen auf den Zähnen ästhetisch verschönern ließen. Leider

Mehr

Die klinisch Bewährte

Die klinisch Bewährte Die klinisch Bewährte CAD/CAm-Lösung Für alle Ansprüche IPS e.max CAD Die Führende LITHIUM-DISILIkat-CAD/CAM-Keramik all ceramic all you need IPS e.max CAD Für alle CAD/CAM-Ansprüche IPS e.max CAD ist

Mehr

Adhäsive Befestigung vollkeramischer Restaurationen

Adhäsive Befestigung vollkeramischer Restaurationen Wissenschaft und Fortbildung BZB Mai 11 65 Adhäsive Befestigung vollkeramischer Restaurationen Bedeutung der Kavitätenreinigung und Oberflächenkonditionierung Ein Beitrag von Dr. André Hutsky, München

Mehr

Vollkeramik in der Praxis. Mythen - Fakten- Klassische Präparation. 8-Jahres-Ergebnisse. 4-Jahres-Ergebnisse 21.02.2012. S.

Vollkeramik in der Praxis. Mythen - Fakten- Klassische Präparation. 8-Jahres-Ergebnisse. 4-Jahres-Ergebnisse 21.02.2012. S. Vollkeramik in der Praxis Klassische Präparation Mythen - Fakten- Erfolge S. Rinke Hanau Frankenberger et al. 27 8-Jahres-Ergebnisse 96 Inlays und Onlays bei 34 Patienten 8% Verluste nach 8 Jahren: - 6

Mehr

Adhäsiv-Keramikkurs. Phantomraum, Seminarraum Zahnklinik 09:00-16:30 Uhr. Adhäsivinlaykurs. G. Arnetzl, R. Dornhofer. Zahnklinik.

Adhäsiv-Keramikkurs. Phantomraum, Seminarraum Zahnklinik 09:00-16:30 Uhr. Adhäsivinlaykurs. G. Arnetzl, R. Dornhofer. Zahnklinik. Adhäsiv-Keramikkurs Phantomraum, Seminarraum Zahnklinik 09:00-16:30 Uhr Zahnklinik Graz Adhäsiv-Keramikkurs Voraussetzung: positive Lehrveranstaltung Kronen- Brückenkurs Gußfüllungen Kronen- u. Brückentechnik

Mehr

Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó

Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó Veneers von biodentis ein Fallbericht Dr. Jan Hajtó Adhäsiv befestigte Keramikveneers sind ein bewährtes Verfahren und weisen unter prothetischen Restaurationen mit die höchsten Langzeit-Überlebensraten

Mehr

Leitfaden. Definitive Befestigung von Zahnersatz

Leitfaden. Definitive Befestigung von Zahnersatz Leitfaden Definitive Befestigung von Zahnersatz Anforderungen Die werkstoffkundlichen Mindestanforderungen für bestimmte Aufgaben, die ein Befestigungsmaterial erfüllen muss, sind genau festgelegt worden

Mehr

`bob`=_äçåë=ó=ñωê=`bob`=l=áåi~ä

`bob`=_äçåë=ó=ñωê=`bob`=l=áåi~ä kéì=~äw= NOKOMMS `bob`=_äçåë=ó=ñωê=`bob`=l=áåi~ä fåçìëíêáéää=üéêöéëíéääíé=céáåëíêìâíìêjcéäçëé~íâéê~ãáâää ÅâÉ déäê~ìåüë~åïéáëìåö= = aéìíëåü Inhaltsverzeichnis Sirona Dental Systems GmbH Inhaltsverzeichnis

Mehr

FÜHRENDES MATERIALANGEBOT UND ANWENDUNGSSPEKTRUM. Straumann CARES CADCAM

FÜHRENDES MATERIALANGEBOT UND ANWENDUNGSSPEKTRUM. Straumann CARES CADCAM FÜHRENDES MATERIALANGEBOT UND ANWENDUNGSSPEKTRUM Straumann CARES CADCAM Inhalt Führendes Materialangebot 2 Anwendungen auf einen Blick 5 Merkmale & Vorteile Keramik 6 Merkmale & Vorteile Metalle 8 Merkmale

Mehr

Ästhetische Versorgung mit Non-Prep Veneers ein Fallbericht

Ästhetische Versorgung mit Non-Prep Veneers ein Fallbericht Zusammenfassung Veneers haben sich bei der ästhetischen Versorgung von Frontzähnen als sehr schonende und zugleich ästhetisch anspruchsvolle Versorgungsform entwickelt. Seit einigen Jahren ist es möglich,

Mehr

Telio. Alles für Provisorien. Telio CAD. Telio LAB. Telio CS

Telio. Alles für Provisorien. Telio CAD. Telio LAB. Telio CS Telio Alles für Provisorien Telio CAD Telio LAB Telio CS Telio Mit richtig geplanten Provisorien zu erfolgreichen finalen Restaurationen Das Provisorium nimmt eine zentrale Rolle in der Behandlungsplanung

Mehr

University of Zurich. Keramik in der Zahnerhaltung - unter dem Aspekt der CAD/CAM Technik. Zurich Open Repository and Archive. Mörmann, W H; Attin, T

University of Zurich. Keramik in der Zahnerhaltung - unter dem Aspekt der CAD/CAM Technik. Zurich Open Repository and Archive. Mörmann, W H; Attin, T University of Zurich Zurich Open Repository and Archive Winterthurerstr. 190 CH-8057 Zurich http://www.zora.uzh.ch Year: 2008 Keramik in der Zahnerhaltung - unter dem Aspekt der CAD/CAM Technik Mörmann,

Mehr

Marke und Qualität seit 1892 Trade Mark and Quality since 1892 2011-2012

Marke und Qualität seit 1892 Trade Mark and Quality since 1892 2011-2012 Marke und Qualität seit 1892 Trade Mark and Quality since 1892 2011-2012 NEUHEITEN Harvard TEMP C&B Hochästhetisches Kompositmaterial der neuesten Generation zur Herstellung von provisorischen Kronen und

Mehr

Licht vermittelt den Patienten ein absolutes Wohlfühlambiente? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen

Licht vermittelt den Patienten ein absolutes Wohlfühlambiente? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen Fokus Herstellerinformation Designpreis 2 0 1 1 ZWP Designpreis 2011: Deutschlands schönste Zahnarztpraxis gesucht! Einsendeschluss 01.07.2011 Im letzten Jahr verzeichnete die ZWP Zahnarzt Wirtschaft Praxis

Mehr

Befestigung von PANAVIA POST eine praktische Anwendungshilfe

Befestigung von PANAVIA POST eine praktische Anwendungshilfe Befestigung von PANAVIA POST eine praktische Anwendungshilfe Befestigung von PANAVIA POST eine praktische Anwendungshilfe Abgekürzte Produktnamen Abgekürzte Produktnamen Handelsnamen PANAVIA POST PANAVIA

Mehr

CAD / CAM- POLIERSYSTEME. inklusive aktuellen Testberichten und Auszeichnungen

CAD / CAM- POLIERSYSTEME. inklusive aktuellen Testberichten und Auszeichnungen CAD / CAM- POLIERSYSTEME inklusive aktuellen Testberichten und Auszeichnungen Bringen Sie Ihre CAD / CAM- Restaurationen auf Hochglanz...... mit den neuen MEISINGER LUSTER Poliersystemen. Qualität, die

Mehr

P r ä p a r a t i o n v o n M O D - K a v i t ä t e n. Z 250 - Füllung + Keramik - Insert n = 8

P r ä p a r a t i o n v o n M O D - K a v i t ä t e n. Z 250 - Füllung + Keramik - Insert n = 8 4 Material und Methode Um die Frage zu klären, ob es unterschiedliche Randqualitätsmerkmale bei verschiedenen zahnfarbenen Restaurationssystemen gibt, wurden 48 MOD- Versorgungen untersucht. Bei allen

Mehr

DER BLAUE BEREICH WISSEN FÜR DIE PRAXIS. Dipl. oec. troph. Gabriele Schubert: Lösungen für die postendodontische Versorgung.

DER BLAUE BEREICH WISSEN FÜR DIE PRAXIS. Dipl. oec. troph. Gabriele Schubert: Lösungen für die postendodontische Versorgung. 1 3 3 4 4 5 5 0 2 4 Dipl. oec. troph. Gabriele Schubert: Lösungen für die postendodontische Versorgung Metall oder Glasfaser Nach erfolgter Wurzelkanalaufbereitung und -füllung muss der Zahn postendodontisch

Mehr

SONDERDRUCK. Farbanaloge Schichtung einer Zirkoniumdioxidkrone neben einem Veneer. April 2009. Not for Publication.

SONDERDRUCK. Farbanaloge Schichtung einer Zirkoniumdioxidkrone neben einem Veneer. April 2009. Not for Publication. Publication SONDERDRUCK Farbanaloge Schichtung einer Zirkoniumdioxidkrone neben einem Veneer Hans-Jürgen Joit Mit freundlichen Empfehlungen überreicht von: Elephant Dental GmbH Tibarg 40 22459 Hamburg

Mehr

Veneers Von Dr. Hans-Georg Rollny, Schwäbisch Gmünd und Ztm. Jürgen Dieterich, Winnenden

Veneers Von Dr. Hans-Georg Rollny, Schwäbisch Gmünd und Ztm. Jürgen Dieterich, Winnenden Die Erfüllung eines vielgeäußerten Wunsches: perfekte Ästhetik DAS GEHEIMNIS EINES NATÜRLICHEN ERSCHEINUNGSBILDES: Veneers Von Dr. Hans-Georg Rollny, Schwäbisch Gmünd und Ztm. Jürgen Dieterich, Winnenden

Mehr

Verarbeitungsanleitung VITABLOCS Mark II for KaVo Everest. Immer auf der sicheren Seite.

Verarbeitungsanleitung VITABLOCS Mark II for KaVo Everest. Immer auf der sicheren Seite. Verarbeitungsanleitung VITABLOCS Mark II for KaVo Everest Immer auf der sicheren Seite. Vertrieb: KaVo Dental GmbH Bismarckring 39 D-88400 Biberach Tel. +49 7351 56-0 Fax +49 7351 56-1488 Hersteller: VITA

Mehr

sonderdruck digital_dental. news Ob Standardindikation oder kosmetische Herausforderung mit der Hybridkeramik VITA ENAMIC chairside zum Ziel

sonderdruck digital_dental. news Ob Standardindikation oder kosmetische Herausforderung mit der Hybridkeramik VITA ENAMIC chairside zum Ziel International Journal digital_dental. news sonderdruck Ob Standardindikation oder kosmetische Herausforderung mit der Hybridkeramik VITA ENAMIC chairside zum Ziel www.ddn-online.net Sonderdruck aus Ausgabe

Mehr

Vollkeramische Restaurationen

Vollkeramische Restaurationen Vollkeramische Restaurationen Vollkeramische zahnärztliche Restaurationen zeichnen sich durch exzellente Ästhetik und Biokompatibilität aus. Für die Anwendung von Keramiken für vollkeramische Restaurationen

Mehr

Polierbarkeit von Dentalkeramiken unter klinischen Bedingungen

Polierbarkeit von Dentalkeramiken unter klinischen Bedingungen Polierbarkeit von Dentalkeramiken unter klinischen Bedingungen G.Wiesner 1, M.Hilbe 2,, H.Ulmer 3 H.Dumfahrt 4 1 Univ. Klinik Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Innsbruck, Abtl. Zahnersatz, Med. Univ. Innsbruck

Mehr

Leistungsvergleich: Adhäsive Befestigungsmaterialien Befestigungskomposite

Leistungsvergleich: Adhäsive Befestigungsmaterialien Befestigungskomposite Duo Cement Plus Calibra PermaCem Coltène/Whaledent GmbH + Co. KG Raiffenstraße 30 89129 Langenau Tel.: 07345 8050 DENTSPLY De-Trey-Str. 1 78467 Konstanz Tel.: 08000 735 000 (gebührenfrei) DMG Chemisch-Pharmazeutische

Mehr

Schöne Zähne mit CEREC. Schöne Zähne mit CEREC

Schöne Zähne mit CEREC. Schöne Zähne mit CEREC und das in einer einzigen Sitzung? Zahnfüllungen aus Keramik mit CEREC Wünschen Sie sich schöne zahnfarbene, höchst ästhetische Füllungen? Und möchten Sie diese in einer einzigen Behandlungssitzung bekommen?

Mehr

Empress. Direct. IPS Empress. Direct. Das einzige Composite in Empress-Qualität.

Empress. Direct. IPS Empress. Direct. Das einzige Composite in Empress-Qualität. . Das einzige Composite in Empress-Qualität. IPS Empress Esthetic Composite Die Ästhetik der Keramik mit den Anwendungsvorteilen eines Composites. System EIN BEWÄHRTES SYSTEM MIT NEUEN OPTIONEN Seit fast

Mehr

SCAN CAM. Digitaler Workflow. Lava C.O.S. Vergleich von digital und konventionell abgeformten Kronen FAKTEN LAVA C.O.S. 17.11.2011

SCAN CAM. Digitaler Workflow. Lava C.O.S. Vergleich von digital und konventionell abgeformten Kronen FAKTEN LAVA C.O.S. 17.11.2011 Digitaler Workflow Lava C.O.S. SCAN CAD Praxis: intraoral Labor: Model CAM CNC SLM FAKTEN LAVA C.O.S. Active Wavefront Sampling mit (2 aufnahmen pro Sek.) Scanpuder Zentrale Datenaufbereitung Modellherstellung:

Mehr

Patienten Information. Schöne Zähne aus Vollkeramik

Patienten Information. Schöne Zähne aus Vollkeramik Patienten Information Schöne Zähne aus Vollkeramik Der natürliche Wunsch nach schönen Zähnen Der Wunsch nach schönen Zähnen ist ein ganz natürlicher und ein guter Grund, auf Auswahl und Qualität beim Zahnersatz

Mehr

Präparationsregeln für Keramikinlays und -teilkronen

Präparationsregeln für Keramikinlays und -teilkronen Wissenschaft und Fortbildung BZB April 08 45 Präparationsregeln für Keramikinlays und -teilkronen unter besonderer Berücksichtigung der CAD/CAM-Technologie Ein Beitrag von Prof. Dr. Roland Frankenberger,

Mehr

Schöne Zähne mit CEREC.. und das in einer einzigen Sitzung?

Schöne Zähne mit CEREC.. und das in einer einzigen Sitzung? Schöne Zähne mit CEREC. und das in einer einzigen Sitzung? Zahnfüllungen aus Keramik. Mit CEREC. Wünschen Sie sich schöne zahnfarbene, höchst ästhetische Füllungen? Und möchten Sie diese in einer einzigen

Mehr

Implantate: Nachsorge mit System. Zahnmedizin

Implantate: Nachsorge mit System. Zahnmedizin Ivoclar_PR 9.3.2009 13:27 Uhr Seite 14 Zahnmedizin Implantate: Nachsorge mit System Implantate sind in der Mundhöhle vielen Einflüssen ausgesetzt. Periimplantäres Gewebe unterliegt bei Akkumulation von

Mehr

Stabilität von Lithiumdisilikat-Glaskeramikkronen auf stark zerstörten Zähnen

Stabilität von Lithiumdisilikat-Glaskeramikkronen auf stark zerstörten Zähnen Stabilität von Lithiumdisilikat-Glaskeramikkronen auf stark zerstörten Zähnen Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades der Hohen Medizinischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität

Mehr

Adhäsiv befestigt hoher Erfolg

Adhäsiv befestigt hoher Erfolg I Fachbeitrag _ Veneers Adhäsiv befestigt hoher Erfolg Die richtige Befestigungstechnik gibt Veneers Stabilität und Haltbarkeit Autoren_ Prof. Dr. Karl-Heinz Kunzelmann, LMU München, Manfred Kern, Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Inhaltsverzeichnis Adhäsive Lichtpolymerisation

Inhaltsverzeichnis Adhäsive Lichtpolymerisation XI 1 Adhäsive...................................................................... 1 R. Frankenberger, U. Blunck 1.1 Einleitung 3 1.2 Grundlagen der Adhäsion 3 1.2.1 Definitionen 3 1.2.2 Voraussetzungen

Mehr

Füllungstherapie à la Mix & Match

Füllungstherapie à la Mix & Match Pressemitteilung Erste dentxperts assistant Aktiv-Schulung von Heraeus Kulzer Füllungstherapie à la Mix & Match Hanau, 09. November 2015 Eine Fortbildung exklusiv für Assistenzärzte, vollgepackt mit theoretischem

Mehr

VITA ENAMIC Das Konzept

VITA ENAMIC Das Konzept VITA ENAMIC Das Konzept E En VITA Farbnahme VITA Farbkommunikation VITA Farbreproduktion VITA Farbkontrolle Stand 10.12 VITA shade, VITA made. Die En -Erfolgsformel: Festigkeit + Elastizität = Zuverlässigkeit²

Mehr

VITA ENAMIC Technisch-Wissenschaftliche Dokumentation

VITA ENAMIC Technisch-Wissenschaftliche Dokumentation VITA Farbkommunikation VITA Farbkommunikation VITA Farbnahme VITA Farbkommunikation VITA Farbreproduktion VITA Farbkontrolle Stand 10.13 VITA shade, VITA made. 1. Einführung 3 1.1 VITA ENAMIC-Materialzusammensetzung

Mehr

Aus Technik wird Ästhetik.

Aus Technik wird Ästhetik. CAD/CAM SYSTEME INSTRUMENTE HYGIENESYSTEME BEHANDLUNGSEINHEITEN BILDGEBENDE SYSTEME CEREC ÄSTHETIK FÜR ALLE ANSPRÜCHE Aus Technik wird Ästhetik. T h e D e n t a l C o m p a n y CEREC: Ästhetik für individuelle

Mehr

Natürliches Rot und Weiß

Natürliches Rot und Weiß Natürliches Rot und Weiß Lichthärtendes Mikro-Keramik-Komposit gum shades Lichthärtendes Gingivafarbsystem GRADIA... rote und weiße ästhetische Restaurationen in perfekter Harmonie für das perfekte Lächeln!

Mehr

REFLECT 1/14. Ästhetik im Praxisalltag Effizientes Vorgehen mit der Seitenzahn-Anatomie-Technik

REFLECT 1/14. Ästhetik im Praxisalltag Effizientes Vorgehen mit der Seitenzahn-Anatomie-Technik REFLECT 1/14 Ästhetik im Praxisalltag Effizientes Vorgehen mit der Seitenzahn-Anatomie-Technik Die Kunst, Natürlichkeit zu schaffen Substanzschonende Therapie stark verfärbter Frontzähne mit Veneers Einfach

Mehr

DENTALE FERTIGUNGSVIELFALT. Ihr digitales Dienstleistungszentrum. www.wielandprecisiontechnology.de

DENTALE FERTIGUNGSVIELFALT. Ihr digitales Dienstleistungszentrum. www.wielandprecisiontechnology.de DENTALE FERTIGUNGSVIELFALT Ihr digitales Dienstleistungszentrum www.wielandprecisiontechnology.de Massgeschneiderte digitale Lösungen für jedes Labor Scanner und Software Materialauswahl Fräsen Fertigstellen

Mehr

Wissenschaftliche Untersuchungen. Cercon smart ceramics das CAM-gestützte Vollkeramiksystem

Wissenschaftliche Untersuchungen. Cercon smart ceramics das CAM-gestützte Vollkeramiksystem Wissenschaftliche Untersuchungen Cercon smart ceramics das CAM-gestützte Vollkeramiksystem Der aktuelle Stand der Cercon-Forschung auf einen Blick Eine kurze Geschichte der Cercon-Entwicklung Seite 3 Der

Mehr

Ästhetische Front- und Seitenzahnversorgung aus Vollkeramik

Ästhetische Front- und Seitenzahnversorgung aus Vollkeramik Ästhetische Front- und Seitenzahnversorgung aus Vollkeramik Das zahnmedizinische Vorgehen Schritt für Schritt Mit Hilfe der Vollkeramik und einer minimalinvasiven Vorgehensweise ist heutzutage eine ästhetische

Mehr

Vollkeramische Restaurationen: Teilkronen Einfluss der Wandstärke der Restzahnhartsubstanz auf die marginale Integrität. Eine in vitro Studie

Vollkeramische Restaurationen: Teilkronen Einfluss der Wandstärke der Restzahnhartsubstanz auf die marginale Integrität. Eine in vitro Studie AUS DEM LEHRSTUHL FÜR ZAHNERHALTUNG UND PARODONTOLOGIE DIREKTOR: PROF. DR. G. SCHMALZ DER MEDIZINISCHEN FAKULTÄT DER UNIVERSITÄT REGENSBURG Vollkeramische Restaurationen: Teilkronen Einfluss der Wandstärke

Mehr

Übersicht Zahnarztmaterialien

Übersicht Zahnarztmaterialien Übersicht Zahnarztmaterialien Provisorisches K&B-Material 4 Temdent Classic 4 Bond- und Etchsystem 4 Capo Etch 4 Capo Bond und Capo Bond Activator 5 Alphalink Implant & Sebond Implant 5 Alphalink Cem 6

Mehr

Restaurative Zahnheilkunde

Restaurative Zahnheilkunde Restaurative Zahnheilkunde Unsere Konzeptbücher erhalten Sie auf Anforderung oder Online unter: www.cumdente.com Abformtechnik / Registrate / Unterfütterung ApaCare Prävention Cumdente Implants Endodontie

Mehr

RelyX Ultimate. Adhäsives Befestigungscomposite. Technisches Datenblatt

RelyX Ultimate. Adhäsives Befestigungscomposite. Technisches Datenblatt RelyX Ultimate Adhäsives Befestigungscomposite Technisches Datenblatt Inhalt 1. 3M ESPE RelyX Ultimate... 3 2. Zusammensetzung... 4 2.1 Befestigungscomposite 2.2 Adhäsiv 3. Techniken... 5 6 3.1 Vielseitigkeit

Mehr

Keramik gilt zwar bei den meisten Zahnärzten, Ganz auf Nummer sicher 100 ZAHNTECH MAG 14, 3, 000 000 (2010) » Technik. ZTM Annette v.

Keramik gilt zwar bei den meisten Zahnärzten, Ganz auf Nummer sicher 100 ZAHNTECH MAG 14, 3, 000 000 (2010) » Technik. ZTM Annette v. ZTM_03_hajmasy 15.02.2010 12:06 Uhr Seite 100 Ganz auf Nummer sicher ZTM Annette v. Hajmasy Indizes: Überpresstechnik, Komposit-Verblendung, herausnehmbarer Zahnersatz, Teleskop-Arbeit, Individualisierung

Mehr

3M ESPE Adstringierende Retraktionspaste. Für Polyether und A-Silikon. Abformmaterialien sowie die digitale Abformung! Technisches Datenblatt

3M ESPE Adstringierende Retraktionspaste. Für Polyether und A-Silikon. Abformmaterialien sowie die digitale Abformung! Technisches Datenblatt 3M ESPE Adstringierende Retraktionspaste Für Polyether und A-Silikon Abformmaterialien sowie die digitale Abformung! Technisches Datenblatt 1 Retraktion leicht gemacht dank der neuen Retraktionspaste aus

Mehr

R e l y X Unicem 2 Automix

R e l y X Unicem 2 Automix R e l y X Unicem 2 Automix Selbstadhäsiver Composite-Befestigungszement Technisches Datenblatt 1 Einleitung Langjährige klinische Erfolge sprechen für sich: Seit vielen Jahren vertrauen Zahnärzte dem selbstadhäsiven

Mehr

Präparation bei adhäsiven Inlays und Onlays.

Präparation bei adhäsiven Inlays und Onlays. ceram / prep CAD/CAM / prep gold Präparation bei adhäsiven Inlays und Onlays. Präzise Präparation verschiedener Kantenwinkel im Randbereich Vermeidung von unerwünschten Unterschnitten Genaues Präparationsergebnis

Mehr

F SPLINT AID SLIM von POLYDENTIA SA VORIMPRÄGNIERTES GLASFASERBAND IN DER PARODONTOLOGIE

F SPLINT AID SLIM von POLYDENTIA SA VORIMPRÄGNIERTES GLASFASERBAND IN DER PARODONTOLOGIE Übersicht F SPLINT AID SLIM von POLYDENTIA SA VORIMPRÄGNIERTES GLASFASERBAND IN DER PARODONTOLOGIE F Splint Aid Slim ist ein mit Bindemittel vorimprägniertes Glasfaserband. Die neue, schmale Version (nur

Mehr

Einsatzmöglichkeiten zirkonoxidverstärkter Lithiumsilikat-Keramiken

Einsatzmöglichkeiten zirkonoxidverstärkter Lithiumsilikat-Keramiken Zusammenfassung Mit der Entwicklung der sogenannten zirkonoxidverstärkten Silikat-Keramiken (ZLS) steht seit der IDS 2013 eine hochfeste Glaskeramikvariante zur Verfügung, die für die CAD/ CAM-Bearbeitung

Mehr

Prof. Dr. Roland Frankenberger: Adhäsive Zahnheilkunde alles nur noch geklebt?

Prof. Dr. Roland Frankenberger: Adhäsive Zahnheilkunde alles nur noch geklebt? Prof. Dr. Roland Frankenberger: Adhäsive Zahnheilkunde alles nur noch geklebt? Prof. Frankenberger, Marburg, präsentierte uns einen umfassende, aktuelle und ebenso praxisnahe Übersicht zu allen Aspekten

Mehr

4. Material und Methode. 4.1 Randspaltmessung. 4.1.1 Präparation der Versuchszähne

4. Material und Methode. 4.1 Randspaltmessung. 4.1.1 Präparation der Versuchszähne 4. Material und Methode 4.1 Randspaltmessung 4.1.1 Präparation der Versuchszähne Die Versuche zur Randspaltmessung erfolgten an 5 extrahierten menschlichen Seitenzähnen, 2 Prämolaren und 3 Molaren. Diese

Mehr

VITA ENAMIC Das Konzept

VITA ENAMIC Das Konzept VITA ENAMIC Das Konzept VITA Farbkommunikation E En VITA Farbkommunikation VITA Farbbestimmung VITA Farbkommunikation VITA Farbreproduktion VITA Farbkontrolle Stand 02.15 VITA shade, VITA made. Die En

Mehr

Wie im Lehrbuch Ein Beitrag von Ztm. Jost P. Prestin, Radolfzell/Deutschland

Wie im Lehrbuch Ein Beitrag von Ztm. Jost P. Prestin, Radolfzell/Deutschland Die beste Dokumentation des Internationalen Wettbewerbs um den Okklusalen Kompass 2013 Teil 2 Wie im Lehrbuch Ein Beitrag von Ztm. Jost P. Prestin, Radolfzell/Deutschland Man kann sagen, Ztm. Jost Prestin

Mehr

IPS e.max CAD All Ceramic goes CAD/CAM

IPS e.max CAD All Ceramic goes CAD/CAM Autor Anwender Status Aktuell Kategorie Anwenderbericht IPS e.max CAD All Ceramic goes CAD/CAM ZTM Volker Brosch Dank innovativer Verfahrenstechniken und gezielt für diese Verfahren entwickelter Materialien

Mehr

Im Alltag gestaltet sich die Frage

Im Alltag gestaltet sich die Frage Vollkeramik in der Praxis: Ästhetisch und wirtschaftlich Jan Hajtó Bevor vollkeramische Systeme Einzug in den zahnärztlichen Alltag gehalten haben war die Auswahl an Dentalmaterialien sehr überschaubar

Mehr

DER BLAUE BEREICH WISSEN FÜR DIE PRAXIS. Dipl. oec. troph. Gabriele Schubert: Eigenschaften und Besonderheiten von zahnfarbenen Füllungsmaterialien

DER BLAUE BEREICH WISSEN FÜR DIE PRAXIS. Dipl. oec. troph. Gabriele Schubert: Eigenschaften und Besonderheiten von zahnfarbenen Füllungsmaterialien 1 3 3 4 4 5 5 0 2 4 Dipl. oec. troph. Gabriele Schubert: Eigenschaften und Besonderheiten von zahnfarbenen Füllungsmaterialien Stopfen oder tropfen? Composite-Materialien sollten für eine ästhetische Restauration

Mehr

Zyklischer Ermüdungstest

Zyklischer Ermüdungstest Zyklischer Ermüdungstest Petra C. Guess*, Ricardo Zavanelli+, Nelson Silva und Van P. Thompson, NYU Kurzfassung: Keramisch verblendete Zirkoniumoxid-Kronen und monolithische Lithium-Disilikat-Kronen wurden

Mehr

Befestigung vollkeramischer Restaurationen: Ist ohne Adhäsion alles nichts? Adhäsive Keramikrestauration

Befestigung vollkeramischer Restaurationen: Ist ohne Adhäsion alles nichts? Adhäsive Keramikrestauration Adhäsive Keramikrestauration Der Vortrag stellt adhäsive Keramikrestaurationen als Teil eines Sanierungskonzeptes vor. Detailliert werden praxisgerecht allgemeingültige Regeln der Präparation für Adhäsivtechnik

Mehr

Gesundes Zahnfleisch, gesunde Zähne, gesunder Mund

Gesundes Zahnfleisch, gesunde Zähne, gesunder Mund Cervitec Gel Gesundes Zahnfleisch, gesunde Zähne, gesunder Mund Professioneller Schutz zu Hause mit Cervitec Gel Cervitec Gel Gesundes Zahnfleisch, gesunde Zähne, gesunder Mund Im Mund gibt es viele verschiedene

Mehr

Ästhetik versus Funktion?

Ästhetik versus Funktion? Ästhetik versus Funktion? Funktionsorientierte ästhetische Seitenzahnrestaurationen in habitueller Interkuspidation (IKP) Länger als 100 Jahre war Amalgam das Material der Wahl für Restaurationen der Black-Klassen

Mehr

EPIKRISE SPEZIALISIERUNGSFÄLLE. Vorstellung der Patientin

EPIKRISE SPEZIALISIERUNGSFÄLLE. Vorstellung der Patientin Universitätsklinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Abteilung für Zahnärztliche Prothetik Ärztlicher Direktor: Universitätsprofessor Dr. J. R. Strub EPIKRISE BM KM KM 1 8 1 7 1 6 1 5 1 4 1 3 1 2 1

Mehr

CLINICAL EFFICACY OF CEREC 3 ALL-CERAMIC RESTORATIONS: A 20-Year History of Peerless Performance

CLINICAL EFFICACY OF CEREC 3 ALL-CERAMIC RESTORATIONS: A 20-Year History of Peerless Performance CLINICAL EFFICACY OF CEREC 3 ALL-CERAMIC RESTORATIONS: A 20-Year History of Peerless Performance Rasterelektronenmikroskopische Untersuchung von CEREC-2- und CEREC-3-Inlays Autoren: Estafan, D.; Dussetschleger,

Mehr

all ceramic all you need CLINICAL GUIDE

all ceramic all you need CLINICAL GUIDE all ceramic all you need CLINICAL GUIDE Inhaltsverzeichnis Einleitung Indikation 4 Das IPS e.max System 5 Präparation 10 Glaskeramik Zirkoniumoxid Praktische Vorgehensweise 12 Farbnahme Abformung Provisorische

Mehr

Wissenschaftliche Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW)

Wissenschaftliche Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW) Wissenschaftliche Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW) Temporäre Versorgung für festsitzenden Zahnersatz Indikationen Die temporäre Versorgung von

Mehr

Frontzahnlücke: Fertigung einer Klebebrücke aus Lithiumdisilikat

Frontzahnlücke: Fertigung einer Klebebrücke aus Lithiumdisilikat Autor Anwender Status Innovativ Kategorie Anwenderbericht Frontzahnlücke: Fertigung einer Klebebrücke aus Lithiumdisilikat Dr. Thomas Brunner, ZÄ Maria Karmann Einzelzahnlücken im Bereich der Frontzähne

Mehr

Mit Leichtigkeit in die digitale Zukunft Produkte und Leistungen

Mit Leichtigkeit in die digitale Zukunft Produkte und Leistungen Mit Leichtigkeit in die digitale Zukunft Produkte und Leistungen Die biodentis GmbH Ihr zuverlässiger Partner für Prothetik biodentis ist der Partner für die Zukunftstrends in der Zahnheilkunde: Digitalisierung,

Mehr

VITA Easyshade V Optimale Farbbestimmung, maximale Sicherheit

VITA Easyshade V Optimale Farbbestimmung, maximale Sicherheit VITA Easyshade V Optimale Farbbestimmung, maximale Sicherheit VITA Farbkommunikation VITA Farbkommunikation VITA Farbbestimmung VITA Farbkommunikation VITA Farbreproduktion VITA Farbkontrolle Stand 05.15

Mehr

Das Lithiumdisilikat-Ästhetik-System Pressen Schichten Malen

Das Lithiumdisilikat-Ästhetik-System Pressen Schichten Malen Das Lithiumdisilikat-Ästhetik-System Pressen Schichten Malen Das VINTAGE LD-Konzept ist ein hochästhetisches, auf Lithiumdisilikat basierendes Vollkeramiksystem. Das neue Konzept besteht aus drei Komponenten,

Mehr

10 % 55,95 8 % 161,10 16 % 64,50. November/Dezember 2015. www.nwd.de. Gültig bis 31.12.2015. Dentsply DeTrey SDR. 3M ESPE Impregum Penta

10 % 55,95 8 % 161,10 16 % 64,50. November/Dezember 2015. www.nwd.de. Gültig bis 31.12.2015. Dentsply DeTrey SDR. 3M ESPE Impregum Penta 55,95 Gültig bis 31.12.2015 Dentsply DeTrey SDR Packung Compulas 15 x 0,25 g Art.-Nr. 203164 55,95 62,20 50 x 0,25 g Art.-Nr. 211790 165,05 183,40 16 % 64,50 8 % 161,10 Eschenbach Lupenbrille maxdetail

Mehr

Die Preisträger 2014 für den Forschungspreis Vollkeramik und den Videofilmpreis der AG Keramik:

Die Preisträger 2014 für den Forschungspreis Vollkeramik und den Videofilmpreis der AG Keramik: Preisträger 2014 Die Preisträger 2014 für den Forschungspreis Vollkeramik und den Videofilmpreis der AG Keramik: (v.l.n.r.) Sascha Morawe ZTM, Hamburg, 3. Videopreis (VP) Dr. Astrid von Heimendahl, Grassau,

Mehr

Zenostar CAD/CAM Leitfaden

Zenostar CAD/CAM Leitfaden The Zirconia System Zenostar CAD/CAM Leitfaden Ein Unternehmen der Ivoclar Vivadent Gruppe Stand Oktober 2015 zenostar.de Inhaltsverzeichnis 1 HINWEISE ZUR PRÄPARATION... S. 4 2 GESTALTUNGSPARAMETER...

Mehr

Eine In - Vitro - Untersuchung der Randdichtigkeit bei mit verschiedenen adhäsiven Befestigungsmaterialien eingesetzten IPS - Empress - Keramikinlays

Eine In - Vitro - Untersuchung der Randdichtigkeit bei mit verschiedenen adhäsiven Befestigungsmaterialien eingesetzten IPS - Empress - Keramikinlays Eine In - Vitro - Untersuchung der Randdichtigkeit bei mit verschiedenen adhäsiven Befestigungsmaterialien eingesetzten IPS - Empress - Keramikinlays Inaugural-Dissertation zur Erlangung des Grades eines

Mehr

der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Aus der Klinik für Zahnärztliche Prothetik, Propädeutik und Werkstoffkunde (Direktor: Prof. Dr. M. Kern) im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel an der Christian-Albrechts-Universität zu

Mehr

Minimalinvasive Ästhetik Glasfaser als Verstärkung bei der Rekonstruktion der Inzisalkante

Minimalinvasive Ästhetik Glasfaser als Verstärkung bei der Rekonstruktion der Inzisalkante Minimalinvasive Ästhetik Glasfaser als Verstärkung bei der Rekonstruktion der Inzisalkante Autorin_Angnieszka Paździor-Klocek Abb. 1_ Anwendung von Dentapreg UFM als Verstärkung für Komposit-Veneers. Abb.

Mehr

NanoPaq Nano-Composite mit Summa cum laude aus der Praxis

NanoPaq Nano-Composite mit Summa cum laude aus der Praxis Nanopag 6-Seiter_ES 12.11.2004 7:14 Uhr Seite 1 Nano-Composite mit Summa cum laude aus der Praxis Nanopag 6-Seiter_ES 12.11.2004 7:14 Uhr Seite 2 Der Nutzen für - und für die Füllung Höchste Druckfestigkeit

Mehr

cosmetic dentistry _ beauty & science _Fachbeitrag _Anwenderbericht _Recht www.cd-magazine.de Zahnform- und Smilelinekorrektur durch Veneers

cosmetic dentistry _ beauty & science _Fachbeitrag _Anwenderbericht _Recht www.cd-magazine.de Zahnform- und Smilelinekorrektur durch Veneers ISSN 1612-7390 Entgelt bezahlt: 63398 Preis: E 10,00 zzgl. MwSt. 13. Jahrgang März 1/2015 dentistry _ beauty & science 1 2015 _Fachbeitrag Zahnform- und Smilelinekorrektur durch Veneers _Anwenderbericht

Mehr