E t i k e t t e n D e s i g n & D r u c k M a n a g e m e n t S o f t w a r e

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "E t i k e t t e n D e s i g n & D r u c k M a n a g e m e n t S o f t w a r e"

Transkript

1 E t i k e t t e n D e s i g n & D r u c k M a n a g e m e n t S o f t w a r e PRISYM ist eine leistungsfähige und leicht zu bedienende Software, die es ermöglicht variable Daten an die unterschiedlichsten Endgeräte wie z.b. Drucker, Inkjet System oder RFID Dekodierer zu senden. PRISYM unterstützt Sie bei der Erstellung, dem Ausdruck und der Verwaltung als einzelne Anwendung oder auch in komplexen Netzwerken. PRISYM bietet eine einfache Anbindung an Warenwirtschafts- und Materialplanungssysteme (ERP und MRP) und unterstützt Sie dort bei der Einbindung von Etikettendruck und Etikettierung in Ihre Geschäftsprozesse. Ein großer Bereich von Plug-In Modulen erweitert PRISYM um es zu einem der flexibelsten Softwarepakete im Bereich Etikettiersysteme zu machen: Ihre Investitionssicherheit für zukünftige Anforderungen.

2 Es stehen drei verschiedene Versionen von PRISYM zur Verfügung, jeweils abhängig von Ihren Anforderungen an ein Etikettiersystem: PRISYM Standard PRISYM Standard ist die ideale Wahl für einzelne Arbeitstationen mit einem Etikettendrucker in kleinen bis mittleren Unternehmen. PRISYM Standard erlaubt dem Anwender das Design und die Erstellung von Etiketten, die alle Basis Funktionen abdecken. Die integrierten, auf die Drucksysteme optimierten High-Speed Treiber, ermöglichen einen hohen Datentransfer zu den entsprechenden Etikettendruckern und Inkjet/RFID Systemen. PRISYM Professional PRISYM Professional bietet zusätzlich eine Reihe weiterer Funktionen, welche es zur idealen Wahl für größere Unternehmen und Mehrbenutzersysteme macht. PRISYM Professional erweitert den Bereich Anbindung an ERP Systeme, bietet eine bessere Sicherheit durch eine integrierte Benutzerverwaltung und erlaubt Reporting Funktionen zum Druck Management. Mit PRISYM Professional können Sie bis zu 7 Etikettiersysteme parallel nutzen und dies ist optional beliebig erweiterbar, so dass PRISYM problemlos mit Ihrem Unternehmen wachsen kann. PRISYM Print Only PRISYM Print Only bietet Ihnen als reines Druckmodul die Möglichkeit zur Erstellung eines Produktions- Arbeitsplatzes. Die einheitliche Benutzerführung erlaubt den Anwendern im Produktionsdruck eine optimale Arbeitsgeschwindigkeit bei maximaler Sicherheit, da das komplette Etikettendesign (Bearbeiten und Löschen) in dieser Version nicht verfügbar ist. PRISYM Demo Für Interessierte, die sich von der Leistungsfähigkeit PRISYM überzeugen wollen, steht eine voll funktionsfähige 30 Tage Demo Version PRISYM Professional zur Verfügung. Wenn Sie alle Funktionen und Möglichkeiten getestet haben und wir sind überzeugt das Sie PRISYM danach behalten möchten: Die Aktivierung zur lizenzierten Vollversion geht einfach per . Wir senden Ihnen einen Freischaltcode zu und Sie können direkt weiterarbeiten.

3 Die Standard und Professional Versionen von PRISYM bieten führende Flexibilität im Bereich Etikettiersysteme in der Industrie. Die Verwaltung und Leistungsfähigkeit der Installationen kann aber durch zusätzliche Funktionsmodule noch erweitert werden. PRISYM Network PRISYM Network ist ein Funktionsmodul zur Verwaltung von PRISYM Installationen auf eine einzelne Mehrbenutzer Netzwerklizenz. Die Benutzer können zentral über den PRISYM Lizenz Manager verwaltet werden. Dieser zeigt und verwaltet angeforderte Lizenzen der jeweiligen PRISYM Installationen. Dies erfolgt dynamisch, so dass durchaus mehr Installationen als Lizenzen vorhanden sein können. Über die zentrale Verwaltung der Zugriffsrechte für die Benutzer, kann jeder Arbeitsplatz mit individuellen Rechten ausgestattet werden. PRISYM Network wächst mit Ihrem Unternehmen, da Sie beliebig viele Lizenzen hinzufügen können. Fordern Sie einfach einen neuen Freischaltcode an und der zusätzliche Arbeitsplatz ist sofort einsatzbereit.

4 PRISYM DataWatch PRISYM DataWatch erlaubt den automatischen Zugriff auf exportierte Daten von verschiedensten Host Systemen, wie Warenwirtschaftssysteme, Materialverwaltungssysteme, Eigenentwicklungen und auch älterer Softwarepakete ohne aktuellen Support. PRISYM DataWatch bietet Administratoren die einfache Möglichkeit, Daten in den Export Dateien den entsprechenden Variablen in einem Etikettenlayout zuzuordnen. PRISYM DataWatch arbeitet als Server Anwendung oder als Hintergrundprozess auf einer Windows 2000/XP Arbeitsstation. PRISYM Alert PRISYM Alert verfügt über Funktionen zur Überwachung und Kontrolle Ihrer Thermo-Transfer Drucker, Inkjet Systeme und anderer von PRISYM unterstützter Systeme von einer zentrale Stelle aus. Es besteht aus zwei separaten Modulen: Network View Factory Logging Die Schnittstelle zu PRISYM Alert ist nahtlos in PRISYM integriert und unterstützt Etiketten Design Meldungen, Druckereinstellungen und Druckprotokolle von einer einfach zu bedienenden Anwendung. PRISYM Alert - Network View Network View präsentiert Ihnen Ihre Produktionslinien grafisch auf dem Bildschirm und bietet Ihnen eine Statusanzeige über das Netzwerk, sowie eine Möglichkeit Nachrichten an die Etikettendrucker zu senden. Etikettendrucker können grafisch per "Drag and Drop" in die Ansicht gezogen werden, um Ihr tatsächliche Struktur der Produktion bzw. des Netzwerkes zu repräsentieren. Die Drucker werden zusätzlich in der konventionellen Netzwerkansicht dargestellt. Network View unterstützt etliche PRISYM Thermo-Transfer Drucker und Inkjet Systeme, soweit diese eine Statusanfrage per Netzwerk oder RS232 Schnittstelle bieten. Der Status der Systeme wird farbig (rot, gelb, grün) dargestellt und Nachrichten (z.b. Farbband Ende) in einem kleinen Meldungsfenster angezeigt. Sie können auch Etiketten und Nachrichten per "Drag and Drop" in den Etikettendrucker laden. PRISYM Alert - Factory Logging Factory Logging speichert die Maschinendaten (z.b. Statusänderungen) der Drucksysteme im Netzwerk und die Produktionsprotokolle. Der Menge der gespeicherten Daten ist abhängig vom Drucksystem und kann auch über einen Zeitraum ausgewertet werden.

5 Aufgezeichnete Daten können folgendes beinhalten: Datum und Uhrzeit des Protokolleintrages, Anzahl Produkte in der letzten Stunde, Anzahl Produkte seit Programmstart und erwartete Produkte/Stunde (Effizienz). PRISYM ID bietet weitere Bereiche spezieller Software und Support Dienstleistungen: Systemberatung Projekt Management 24/7 Software und Hardware Support Anmerkung: Nicht alle speziellen Softwarepakete und Dienstleistungen sind über unsere Partner verfügbar. Pharmazie PRISYM Medica 21 CFR Part 11 konform für Etikettiersysteme in FDA kontrollierten Unternehmen. PRISYM Pharma für zertifizierte Pharma Unternehmen die Ihre Etikettierlösungen validieren müssen. PRISYM ClinTrial Speziell erstellt für Unternehmen die an klinischen Prüfungen teilnehmen. Gefahrstoffe PRISYM Chemica für Etikettiersysteme in der chemischen Industrie zur Etikettierung von Gefahrstoffen mit Zugriff auf MSDS Software (Materials Safety Data Sheets ). Textile PRISYM Textile Lösung für Etikettiersysteme in der Bekleidungsindustrie

6 PRISYM Funktionen und Eigenschaften Beschreibung Standard Professional Print only Demo Sicherheitsfunktionen Sicherheitsprogramm Änderungsprotokoll Etikettendesign Produktionsprotokoll Sperren von Etiketten Designs Druckfunktionen Etikettensätze Multi-Drucker Druckerjobs Druck in Bilddatei In Datei drucken Generische Drucker nutzen Mischen von Druckertypen Drucker Warteschlangen Druckvorschau Unterstützung von Windows Treibern Unterstützung von Farbdruckern Bearbeitungsfunktionen Rückgängig machen und wiederherstellen Invertierter Text Nutzung druckerinterne Schriften Schriften im Etikett einbetten Zeileneditor für druckerinterne Schriften Textdrehung TrueType in 1 Schritten Skalierungsautomatik für Textblöcke Textausrichtung Schriften TrueType je Zeichen änderbar Extra Editor für TrueType Schriften Mehrere Layout Fenster gleichzeitig Zoom TrueType und Unicode Unterstützung Zwischenablage unterstützt Text & RTF Kopieren/Einfügen aus anderer Software Festtexte und Variablen in einem Block Zeichnen von Linien und Rahmen Skalierbare Grafiken Unterstützung gängiger Bildformate Blockdrehung in 90 Schritten Gruppenfunktionen (Block kopieren usw.) Phantom Blöcke (nicht druckbare Blöcke)

7 PRISYM Funktionen und Eigenschaften ( ) Beschreibung Standard Professional Print only Demo Variablen Alphanumerische Numeratoren Globale Numeratoren Makro (berechnende Felder usw.) Anmeldename des Benutzers Druckanzahl Textfarbe und Hintergrundfarbe Variablenbibliothek Datenbank Variable per Eingabe Numeratoren (fortlaufende Zähler) Zeit / Datumsvariablen (Format wählbar) Barcodes Barcode mit variablen Ratio EAN128 Barcode Support 2D Barcode Support (Datamatrix, PDF ) Datenbankfunktionen Tabelleverknüpfung per Querverweise Datenbank Sicherheits- und Gefahrensätze European CHIP Symbole North American Gefahrenzeichen Tabelleneditor für Datenbanken ODBC Unterstützung Bilder und Logos aus Datenbanken OLE Funktionen Objekt Blöcke (z.b. Word Dokument) OLE2 Automation (für FrontEnd Software) Add Ins CSV zum Import von Textdateien DB Sequencer zum Datenbank Seriendruck PFD für eigene Datenbank Eingabemasken Zusatzfunktionen Kommando Dateien (PRISYM Skriptdateien) Senden an Layout per Mail versenden Benutzerdefinierte Werkzeugleiste Netzwerk Support (auch IP Direktdruck) Mehrsprachig (mehr als 13 Sprachen) Online Hilfe als Benutzerhandbuch

8 Stralfors AG Pfeffingerring 201 CH-4147 Aesch Tel Fax PRISYM ID Limited The marks PRISYM ID, PRISYM ID Labelling, PRISYM ID Inc., PRISYM, PRISYM Medica, PRISYM Textile and other PRISYM ID product or service names reproduced in this brochure are trademarks of members of the PRISYM ID Group of companies. All copyright in the material contained in this brochure belongs, or is licensed to, members of the PRISYM ID Group of companies. All rights reserved. You may not copy, reproduce, transmit, store, adapt or modify any of the material in this brochure without the prior written permission of PRISYM ID.

Handbuch. Artologik EZ-Equip. Plug-in für EZbooking version 3.2. Artisan Global Software

Handbuch. Artologik EZ-Equip. Plug-in für EZbooking version 3.2. Artisan Global Software Artologik EZ-Equip Plug-in für EZbooking version 3.2 Artologik EZbooking und EZ-Equip EZbooking, Ihre webbasierte Software zum Reservieren von Räumen und Objekten, kann nun durch die Ergänzung um ein oder

Mehr

CODESOFT Label Design Software Version 8.0. SOFTWARE SOLUTIONS Label Design ERP/Host Connectivity Data Management

CODESOFT Label Design Software Version 8.0. SOFTWARE SOLUTIONS Label Design ERP/Host Connectivity Data Management CODESOFT Label Design Software Version 8.0 SOFTWARE SOLUTIONS Label Design ERP/Host Connectivity Data Management Eine neue Generation : Größere Bandbreite mit neuen Funktionen zum günstigen Preis CODESOFT

Mehr

NiceMemMaster Anwenderhandbuch

NiceMemMaster Anwenderhandbuch NiceMemMaster Anwenderhandbuch Deutsche Version Rev-1112 2012 Euro Plus d.o.o. Alle Rechte vorbehalten. Euro Plus d.o.o. Poslovna cona A 2 SI-4208 Šenčur, Slovenia tel.: +386 4 280 50 00 fax: +386 4 233

Mehr

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Mit Hilfe dieser Erweiterung können Sie bis zu vier zusätzliche Artikelbilder in den Stammdaten eines Artikels verwalten. Diese stehen Ihnen dann

Mehr

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere

Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Remotely Anywhere Verwendung von Zertifikaten Schritt für Schritt Anleitung zur Implementation von Zertifikaten in Remotely Anywhere Copyright 1997-2005 Brainware Consulting & Development AG All rights

Mehr

Galileo Desktop Benutzerhandbuch Version 1.02

Galileo Desktop Benutzerhandbuch Version 1.02 Galileo Desktop Benutzerhandbuch Version 1.02 Galileo Deutschland GmbH. All rights reserved. Dieses Dokument enthält Informationen, an denen Galileo International Rechte besitzt. Dieses Dokument darf nur

Mehr

BILDARCH LAN. 1 Einleitung. 2 Installation Übersicht. Server

BILDARCH LAN. 1 Einleitung. 2 Installation Übersicht. Server BILDARCH LAN 1 Einleitung BILDARCH LAN eignet sich für die Verwaltung von grossen Bildbeständen in einem LAN. Mit dem BILDARCH-Viewer können die Benutzer gezielt nach bestimmten Bildern suchen, diese am

Mehr

Mail encryption Gateway

Mail encryption Gateway Mail encryption Gateway Anwenderdokumentation Copyright 06/2015 by arvato IT Support All rights reserved. No part of this document may be reproduced or transmitted in any form or by any means, electronic

Mehr

UC4 Rapid Automation HP Service Manager Agent Versionshinweise

UC4 Rapid Automation HP Service Manager Agent Versionshinweise UC4 Rapid Automation HP Service Manager Agent Versionshinweise UC4 Software, Inc. Copyright UC4 and the UC4 logo are trademarks owned by UC4 Software GmbH (UC4). All such trademarks can be used by permission

Mehr

Mitarbeitergerechte Prozessdokumentation

Mitarbeitergerechte Prozessdokumentation Agiles Business in einer mobilen Welt Mitarbeitergerechte Prozessdokumentation Präsentation Autor Version Datum Patrick Rung 1.0 14-06-2005 Mitarbeitergerechte Prozessdokumentation Systembezogene Dokumente

Mehr

Android. Tipps & Tricks

Android. Tipps & Tricks Android Tipps & Tricks Inhaltsverzeichnis Neue Funktionen 3 Tipps, bevor Sie beginnen 4 Erste Schritte 5 Farbe 6 Pinsel 7 Leinwand erstellen 5 Navigation 5 Bedienoberfläche verbergen 5 Farbpalette anpassen

Mehr

Handover von Daten IBM Rational DOORS StartUp Training - Teil 2

Handover von Daten IBM Rational DOORS StartUp Training - Teil 2 Handover von Daten IBM Rational DOORS StartUp Training - Teil 2 Inhalt: Überblick Daten Import & Export Import von RTF Dateien Import von Spreadsheet Daten Export als RTF und HTML DOORS Repository In-Export

Mehr

VDA 4939 Formulare Version 2

VDA 4939 Formulare Version 2 SAP Customer Success Story Automotive Consulting Solutions Formulare für den Vertriebsprozess VDA 4939 Formulare Version 2 Agenda AL-KO KOBER GROUP Funktionsbeschreibung Abbildungen im System Technischer

Mehr

Inhalt. Stationey Grußkarten im Überblick... 3. Stationery Vorlagen in Mail... 4. Stationery Grußkarten installieren... 5

Inhalt. Stationey Grußkarten im Überblick... 3. Stationery Vorlagen in Mail... 4. Stationery Grußkarten installieren... 5 Grußkarten Inhalt Stationey Grußkarten im Überblick... 3 Stationery Vorlagen in Mail... 4 Stationery Grußkarten installieren... 5 App laden und installieren... 5 Gekaufte Vorlagen wiederherstellen 5 Die

Mehr

Release Notes SAPERION Version 7.1 SP 5

Release Notes SAPERION Version 7.1 SP 5 Release Notes SAPERION Version 7.1 SP 5 Copyright 016 Lexmark. All rights reserved. Lexmark is a trademark of Lexmark International, Inc., registered in the U.S. and/or other countries. All other trademarks

Mehr

Funktionsübersicht. Modul: redcms_keycontract

Funktionsübersicht. Modul: redcms_keycontract Funktionsübersicht Modul: redcms_keycontract 10. Mai 2006 redcms KeyContract (für Intranet und Internet) - Features! Strukturierte Ablage von Dateien: Anlegen beliebig vieler Rubriken und Unterrubriken

Mehr

EIDAMO Webshop-Lösung - White Paper

EIDAMO Webshop-Lösung - White Paper Stand: 28.11.2006»EIDAMO Screenshots«- Bildschirmansichten des EIDAMO Managers Systemarchitektur Die aktuelle EIDAMO Version besteht aus unterschiedlichen Programmteilen (Komponenten). Grundsätzlich wird

Mehr

MayControl - Newsletter Software

MayControl - Newsletter Software MayControl - Newsletter Software MAY Computer GmbH Autor: Dominik Danninger Version des Dokuments: 2.0 Zusammenstellen eines Newsletters Zusammenstellen eines Newsletters Artikel

Mehr

Visual Inspect Server

Visual Inspect Server Visual Inspect Server Bildvergleich für die Qualitätskontrolle als Serverlösung von jedem Arbeitsplatz des Unternehmens blitzschnell verfügbar. das könnte interessant für Sie sein DIT GmbH Seite 1 von

Mehr

PBS ContentLink Version 2.2

PBS ContentLink Version 2.2 PBS ContentLink Version 2.2 PBS Software GmbH, Ulf Krüger, 10.06.2008 1 Agenda Was bin ich? Was bin ich nicht? Funktionsweise, Features Implementationsszenarien Neuerungen: Cache-Optimizer SAP Dokumentenverwaltung

Mehr

NHP Professional 12.0 Änderungsliste (Version 11.1 -> 12.0)

NHP Professional 12.0 Änderungsliste (Version 11.1 -> 12.0) NHP Professional 12.0 Änderungsliste (Version 11.1 -> 12.0) Copyright PlusFakt Factory Joachim Thiele 2007 http://www.n-h-p.de Alle Rechte vorbehalten. Änderungen / Neuerungen NHP Professional 12.0 12.0

Mehr

cobra Version 2011 Neue Leistungen & Features

cobra Version 2011 Neue Leistungen & Features cobra Version 2011 Neue Leistungen & Features Legende: PRO = cobra CRM PRO CP = cobra CRM PLUS AP = cobra Adress PLUS Installation Client-Updater Aktivierungen Dokumente Dokumenten-Ablage mit Schlagwörtern

Mehr

novapro Open Audittrail Report

novapro Open Audittrail Report novapro Open Audittrail Report Bedienungshandbuch 7001042001 Q11 Diese Beschreibung entspricht dem aktuellen Programmstand Version 1.0. Änderungen erfolgen zu jeder Zeit und ohne vorherige Ankündigung.

Mehr

PrintSuperVision Die OKI Drucksystem-Managementlösung

PrintSuperVision Die OKI Drucksystem-Managementlösung PrintSuperVision Die OKI Drucksystem-Managementlösung Die einfachste Art für jedes Unternehmen, um OKI Drucksysteme proaktiv zu überwachen und zu verwalten. Print SuperVision (PSV) ist die Konfigurations-

Mehr

Der Product Activation Manager (PAM) dient dazu Software-Lizenzen anzuzeigen, zu verwalten und abzurufen.

Der Product Activation Manager (PAM) dient dazu Software-Lizenzen anzuzeigen, zu verwalten und abzurufen. DOCUMENT & SOFTWARE DEVELOPMENT NETWORKING COMMUNICATION Software Lizenzierung über den PAM Product Activation Manager Für die Software Lizenzierung auch für die Aktivierung der 30 Tage Demoversion ist

Mehr

Product Activation Manager

Product Activation Manager Product Activation Manager Allgemeiner Zweck: Der Product Activation Manager kurz PAM, dient dazu die installierten Programme von May Computer / XKEY zu verwalten, Lizenzen hinzuzufügen oder zu entfernen

Mehr

Perceptive Document Composition

Perceptive Document Composition Perceptive Document Composition Systemvoraussetzungen Version: 6.1.x Written by: Product Knowledge, R&D Date: October 2015 2015 Lexmark International Technology, S.A. All rights reserved. Lexmark is a

Mehr

Elexis Barcode Unterstützung

Elexis Barcode Unterstützung documentation Elexis Barcode Unterstützung Bezeichnung: Elexis Barcode Unterstützung für selbstdispensierende Ärzte Author: Marco Descher Version: 1.1.4, März 2012 Beschreibung: Dieses

Mehr

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Produktinformation Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Integration von InfoChem ICEdit, ensochemeditor, MDL ISIS / Draw und CS ChemDraw Optional mit Schnittstelle zu anderen Datenbanksystemen

Mehr

Global Transport Label - General Motors -

Global Transport Label - General Motors - SAP Customer Success Story Automotive Consulting Solutions Formulare für den Vertriebsprozess Global Transport Label - General Motors - Agenda GETRAG Corporate Group Funktionsbeschreibung Abbildungen im

Mehr

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014

Wonderware 2014. InTouch 11.0 Wonderware InTouch 2014 März 2014 2014 Invensys. All Rights Reserved. The names, logos, and taglines identifying the products and services of Invensys are proprietary marks of Invensys or its subsidiaries. All third party trademarks

Mehr

Innovationen März 2013

Innovationen März 2013 Innovationen März 2013 Neuer Look Die WinJur Software ist an Microsoft Office 2013 (Word und Outlook) angeglichen. Somit hat der Benutzer die gleiche Ansicht und eine einfache Einarbeitung Dokument Automation

Mehr

Scia Engineer Seminar 2014 Workshop 08. Mai

Scia Engineer Seminar 2014 Workshop 08. Mai Seminar 2014 Workshop 08. Mai Einführung in das neue Scia Engineer Berechnungsprotokoll Cornelius Schmidt Warum ein neues Dokument? Erhöhte Stabilität der Daten neues Layout vorhersehbares Verhalten Erweiterung

Mehr

Datenschutzerklärung. Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH

Datenschutzerklärung. Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH Datenschutzerklärung Published: 2009-08-03 Author: 42media services GmbH Inhaltsverzeichnis Datenschutzerklärung... 4 Datenverarbeitung auf dieser Internetseite... 4 Cookies... 4 Newsletter... 4 Auskunftsrecht...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 11 Über die Autorin 12 Danke 13 Über das Buch 13 Der Aufbau des Buches 14 Die CD-ROM zum Buch 14

Inhaltsverzeichnis. Einleitung 11 Über die Autorin 12 Danke 13 Über das Buch 13 Der Aufbau des Buches 14 Die CD-ROM zum Buch 14 Einleitung 11 Über die Autorin 12 Danke 13 Über das Buch 13 Der Aufbau des Buches 14 Die CD-ROM zum Buch 14 Neuerungen in Office 2007 17 Neues Office, neue Optik, neues Dateiformat 18 Multifunktionsleiste,

Mehr

Hilfe zur Dokumentenverwaltung

Hilfe zur Dokumentenverwaltung Hilfe zur Dokumentenverwaltung Die Dokumentenverwaltung von Coffee-CRM ist sehr mächtig und umfangreich, aber keine Angst die Bedienung ist kinderleicht. Im Gegensatz zur Foto Galeria können Dokumente

Mehr

Benutzer- und Referenzhandbuch

Benutzer- und Referenzhandbuch Benutzer- und Referenzhandbuch MobileTogether Client User & Reference Manual All rights reserved. No parts of this work may be reproduced in any form or by any means - graphic, electronic, or mechanical,

Mehr

valentin LABELSTAR OFFICE Etikettengestaltung nach Maß. Made-to-measure label design. Quality. Tradition. Innovation DRUCKSYSTEME

valentin LABELSTAR OFFICE Etikettengestaltung nach Maß. Made-to-measure label design. Quality. Tradition. Innovation DRUCKSYSTEME valentin DRUCKSYSTEME LABELSTAR OFFICE Etikettengestaltung nach Maß. Made-to-measure label design. Quality. Tradition. Innovation LABELSTAR OFFICE individuell. flexibel. individual. flexible > Einfache

Mehr

SWING Thermo-Transfer-Direktdrucker für die automatische Beschriftung von Folien- und Papierbahnen die in Verpackungsmaschinen verwendet werden

SWING Thermo-Transfer-Direktdrucker für die automatische Beschriftung von Folien- und Papierbahnen die in Verpackungsmaschinen verwendet werden SWING Thermo-Transfer-Direktdrucker für die automatische Beschriftung von Folien- und Papierbahnen die in Verpackungsmaschinen verwendet werden Beschreibung Der SWING Thermo-Transfer-Drucker druckt automatisch

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11 Über die Autorin... 12 Danke... 13 Über das Buch... 13 Der Aufbau des Buches... 14 Die CD-ROM zum Buch...

Inhaltsverzeichnis. Einleitung... 11 Über die Autorin... 12 Danke... 13 Über das Buch... 13 Der Aufbau des Buches... 14 Die CD-ROM zum Buch... Inhaltsverzeichnis Einleitung................................................................................. 11 Über die Autorin...........................................................................

Mehr

Mindjet On-Premise Release Notes, Version 4.0

Mindjet On-Premise Release Notes, Version 4.0 Mindjet On-Premise Release Notes, Version 4.0 Version 4.0 Mindjet Corporation 1160 Battery Street East San Francisco, CA 94111 USA www.mindjet.com Toll Free: 877-Mindjet Phone: 415-229-4200 Fax: 415-229-4201

Mehr

Mailing mit Fidelio Version 7 und Office 2007 oder 2010*

Mailing mit Fidelio Version 7 und Office 2007 oder 2010* Mailing mit Fidelio Version 7 und Office 2007 oder 2010* * da es zwischen Office 2007 und Office 2010 betreffend Seriendruck nur geringfügige Unterschiede in der Darstellung gibt, die Vorgehensweise aber

Mehr

Remedy-Day 2013. Innovative ITSM Lösungen von NTT Data. Machen wir es uns besser, schöner und leichter. Thomas Rupp Alexander Lyer Lukas Máté

Remedy-Day 2013. Innovative ITSM Lösungen von NTT Data. Machen wir es uns besser, schöner und leichter. Thomas Rupp Alexander Lyer Lukas Máté Remedy-Day 2013 Innovative ITSM Lösungen von NTT Data Machen wir es uns besser, schöner und leichter Thomas Rupp Alexander Lyer Lukas Máté Copyright 2012 NTT DATA Corporation GTW Generischer Ticket Workflow

Mehr

Office 365 Partner-Features

Office 365 Partner-Features Office 365 Partner-Features Régis Laurent Director of Operations, Global Knowledge Competencies include: Gold Learning Silver System Management Inhalt 1. Zugriff auf Office 365 IUR und Partner-Features

Mehr

KNX BAOS Gadget. Installations- und Bedienanleitung. WEINZIERL ENGINEERING GmbH. DE-84508 Burgkirchen E-Mail: info@weinzierl.de Web: www.weinzierl.

KNX BAOS Gadget. Installations- und Bedienanleitung. WEINZIERL ENGINEERING GmbH. DE-84508 Burgkirchen E-Mail: info@weinzierl.de Web: www.weinzierl. Installations- und Bedienanleitung DE-84508 Burgkirchen E-Mail: info@weinzierl.de Web: www.weinzierl.de 2013-08-12 Seite 1/6 Inhaltsverzeichnis 1. BESCHREIBUNG... 3 2. SYSTEMVORAUSSETZUNGEN... 3 3. INSTALLATION...

Mehr

CODESOFT version 10. SOFTWARE SOLUTIONS Label Design ERP/Host Connectivity Data Management

CODESOFT version 10. SOFTWARE SOLUTIONS Label Design ERP/Host Connectivity Data Management CODESOFT version 10 SOFTWARE SOLUTIONS Label Design ERP/Host Connectivity Data Management 4 unterschiedliche Lizenzmodelle sind verfügbar: Software Online Lizenz Software Offline Lizenz Hardware Lizenz

Mehr

telpho10 Hylafax Server

telpho10 Hylafax Server telpho10 Hylafax Server Version 2.6.1 Stand 02.07.2012 VORWORT... 2 NACHTRÄGLICHE INSTALLATION HYLAFAX SERVER... 3 HYLAFAX ENDGERÄT ANLEGEN... 5 HYLAFAX ENDGERÄT BEARBEITEN... 6 ALLGEMEIN... 6 HYLAFAX

Mehr

valentin labelstar office Etikettengestaltung nach Maß. Made-to-measure label design. Quality. Tradition. Innovation DRUCKSYSTEME

valentin labelstar office Etikettengestaltung nach Maß. Made-to-measure label design. Quality. Tradition. Innovation DRUCKSYSTEME valentin DRUCKSYSTEME labelstar office Etikettengestaltung nach Maß. Made-to-measure label design. Quality. Tradition. Innovation labelstar office individuell. flexibel. individual. flexible > Einfache

Mehr

Erste Schritte mit Desktop Subscription

Erste Schritte mit Desktop Subscription Erste Schritte mit Desktop Subscription Ich habe eine Desktop Subscription erworben. Wie geht es nun weiter? Schritt 1: Sehen Sie in Ihren E-Mails nach Nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail von Autodesk

Mehr

PRINTESS 4, 5 und 6 Thermo-Transfer-Etikettendrucker mit automatischer Applikationseinheit

PRINTESS 4, 5 und 6 Thermo-Transfer-Etikettendrucker mit automatischer Applikationseinheit PRINTESS 4, 5 und 6 Thermo-Transfer-Etikettendrucker mit automatischer Applikationseinheit Beschreibung Der PRINTESS ist ein kompakter und zuverlässiger Thermo-Transfer-Drucker für die Echt-Zeit-Beschriftung

Mehr

ZMI Benutzerhandbuch Netzwerkdrucker Netzwerkdrucker

ZMI Benutzerhandbuch Netzwerkdrucker Netzwerkdrucker ZMI Benutzerhandbuch Netzwerkdrucker Netzwerkdrucker Version: 1.1 Herausgeber Zentrum für Medien und IT ANSCHRIFT: HAUS-/ZUSTELLADRESSE: TELEFON: E-MAIL-ADRESSE: Zentrum für Medien und IT Universitätsstr.

Mehr

DMSEXPLORER PRODUKTINFORMATIONEN

DMSEXPLORER PRODUKTINFORMATIONEN DMS Explorer DMSEXPLORER PRODUKTINFORMATIONEN BEL-IT GmbH 2014 Seite 1 von 26 1 INHALT 2 Motivation... 4 3 Funktionen... 4 3.1 DOMEA Bereiche... 4 3.2 Akten/Vorgänge Funktionen... 6 3.3 Metadatenbearbeitung...

Mehr

MGS S PA ACCOUNT CONVERTER

MGS S PA ACCOUNT CONVERTER MGS S PA ACCOUNT CONVERTER Eine Software die aus einer beliebigen Datenbank die Accounts anpasst! Diese Software hilft bei der Konvertierung Ihrer Accounts den IBAN und BIC Code zu erstellen! MGS S PA

Mehr

VCM Solution Software

VCM Solution Software VCM Solution Software Die BORUFA VCM Solution ist ein umfangreiches Werkzeug für virtuelles Content Management basierend auf hochauflösenden vollsphärischen Bildern, 360 Videos und Punktwolken. In der

Mehr

Sharpdesk Mobile Bedienungshandbuch

Sharpdesk Mobile Bedienungshandbuch Sharpdesk Mobile Bedienungshandbuch Für ipad SHARP CORPORATION 1. Mai 2012 1 Inhaltsverzeichnis 1 Übersicht... 3 2 Voraussetzungen... 4 3 Installation und Start... 5 4 Installation Drucker/Scanner... 6

Mehr

Kochtopf-Kurzanleitung

Kochtopf-Kurzanleitung 1. Erste Schritte 2. Client Installation (Netzwerk Installation) 3. Optimierung des Terminals Server Einsatz 4. Datenkonzept 1.) Erste Schritte Installation (mit Administrator-Rechten) Legen Sie die CD

Mehr

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt

AND Directory 5.4. Überblick. Vorteile. Datenblatt Datenblatt AND Directory 5.4 AND Directory bietet die Einbindung von Unternehmensressourcen in das Kommunikationsnetz und den Zugriff über Telefon, Web und über den Computer. Der Zugriff erfolgt schnell,

Mehr

Hochauflösender Druck auf saugende und nicht saugende Oberflächen

Hochauflösender Druck auf saugende und nicht saugende Oberflächen Hochauflösender Druck auf saugende und nicht saugende Oberflächen Nano18 All in one Box Dieses High Res Drucksysteme Nano18 (hochauflösend) wurde speziell ent-wickelt um direkt auf Verpackungen oder Einzelprodukte

Mehr

NHP Professional 13.0 Änderungsliste (Version 12.0 -> 13.0) Copyright Joachim Thiele 2009 http://www.n-h-p.de Alle Rechte vorbehalten.

NHP Professional 13.0 Änderungsliste (Version 12.0 -> 13.0) Copyright Joachim Thiele 2009 http://www.n-h-p.de Alle Rechte vorbehalten. NHP Professional 13.0 Änderungsliste (Version 12.0 -> 13.0) Copyright Joachim Thiele 2009 http://www.n-h-p.de Alle Rechte vorbehalten. Änderungen / Neuerungen NHP Professional 13.0 13.0 Revision 1 Anpassung

Mehr

Erstellt von: Xerox Corporation Global Knowledge and Language Services 800 Phillips Road, Bldg. 0845-17S Webster, New York 14580-9791 USA

Erstellt von: Xerox Corporation Global Knowledge and Language Services 800 Phillips Road, Bldg. 0845-17S Webster, New York 14580-9791 USA Xerox Production Print Services und CentreWare Windows-Druckertreiber für den Xerox Nuvera 100/120 digitalen Kopierer/Drucker und das Xerox Nuvera 100/120 digitale Produktionssystem Kurzanleitung 708P87713

Mehr

Change Editor. Management Server Plugin, Markus Henschel Open Text Global Services

Change Editor. Management Server Plugin, Markus Henschel Open Text Global Services Management Server Plugin, Markus Henschel Open Text Global Services Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... i 1 Hintergrund... 2 1.1 Funktionsbeschreibung... 2 1.2 Systemanforderungen... 2 2 Dialogbeschreibung...

Mehr

Nutzer Handbuch Antispam - Tool

Nutzer Handbuch Antispam - Tool Nutzer Handbuch Antispam - Tool Copyright 08/2007 by All rights reserved. No part of this document may be reproduced or transmitted in any form or by any means, electronic or mechanical, including photocopying

Mehr

Schnelleinstieg. EXPOSÉ - Immonet- Version. = perfektes ImmobilienMarketing

Schnelleinstieg. EXPOSÉ - Immonet- Version. = perfektes ImmobilienMarketing Schnelleinstieg EXPOSÉ - Immonet- Version = perfektes ImmobilienMarketing node Gesellschaft für gewerbliche System und Softwarelösungen mbh Kantstr. 149 10623 Berlin Tel: +49 30 893 6430 Fax: +49 30 892

Mehr

Kurzanleitung COMCREATOR 2.0 Für den Demo Zugang, Stand Juni 2009

Kurzanleitung COMCREATOR 2.0 Für den Demo Zugang, Stand Juni 2009 Kurzanleitung COMCREATOR 2.0 Für den Demo Zugang, Stand Juni 2009 Autor: Martin Neppel blackeskimo@gmx.at Stefan Gross gross@blackeskimo.com Copyright: Black Eskimo IT Entwicklung und Vertrieb GmbH Schulgasse

Mehr

Informationen zum Kopierschutz

Informationen zum Kopierschutz Analyser AutoSPy Informationen zum Kopierschutz Der Analyser AutoSPy verfügt über einen Kopierschutz, der unerlaubtes Erzeugen und Vervielfältigen von Lizenzen verhindert. Dieses Dokument soll Ihnen den

Mehr

Schnelleinstieg. EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version. = perfektes ImmobilienMarketing

Schnelleinstieg. EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version. = perfektes ImmobilienMarketing Schnelleinstieg EXPOSÉ ImmobilienScout 24- Version = perfektes ImmobilienMarketing node Gesellschaft für gewerbliche System und Softwarelösungen mbh Kantstr. 149 10623 Berlin Tel: +49 30 893 6430 Fax:

Mehr

MindPlan 4. Installations- u. Update-Hinweise. MindPlan 4. Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12

MindPlan 4. Installations- u. Update-Hinweise. MindPlan 4. Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12 MindPlan 4 Stand: 24. März 2014 Seite: 1/12 Inhalt 1. Informationen zu MindPlan 4... 3 1.1. Neue Funktionen neues Layout... 3 1.2. Lizenzverwaltung (!! Neue Lizenzschlüssel erforderlich!!)... 3 1.2.1.

Mehr

Installationsanleitung für das Shopware Heidelpay Payment Standard Modul (Frontend Modul) Installationsanleitung

Installationsanleitung für das Shopware Heidelpay Payment Standard Modul (Frontend Modul) Installationsanleitung Installationsanleitung für das Shopware Heidelpay Payment Standard Modul (Frontend Modul) Installationsanleitung Date: 03.12.2012 Version: 3.0 History of Change Version Date Author Comment 0.0 01.10.2012

Mehr

Setzen Sie den Unternehmenslizenzmanager CD. Bereits durchgeführte Lizenzaktivierung

Setzen Sie den Unternehmenslizenzmanager CD. Bereits durchgeführte Lizenzaktivierung Die aktuelle Version bietet einige neue Funktio nen, die neben dem Export von Daten, z. B. aus der IDEA Historie, der Projekt übersicht oder den Pivot Tabellen, in andere Formate auch die Anwendung der

Mehr

sontheim CANexplorer 4 Modulbasierte und effiziente Feldbusanalyse Industrie Elektronik GmbH

sontheim CANexplorer 4 Modulbasierte und effiziente Feldbusanalyse Industrie Elektronik GmbH sontheim Industrie Elektronik GmbH CANexplorer 4 Modulbasierte und effiziente Feldbusanalyse CANexplorer 4 Key Features Benutzerdefinierte Messaufbauten mit Grafik-Elementen und Drag & Drop Empfangen,

Mehr

DESIGO INSIGHT V2.35 Pharmalösung SP1 Systembeschreibung

DESIGO INSIGHT V2.35 Pharmalösung SP1 Systembeschreibung s DESIGO INSIGHT V2.35 Pharmalösung SP1 Systembeschreibung CM110515de_02 21.05.2007 Building Technologies HVAC Products Siemens Schweiz AG Building Technologies Group International Headquarters Gubelstrasse

Mehr

Los Geht's. Vorwort P2WW-2600-01DE

Los Geht's. Vorwort P2WW-2600-01DE Los Geht's Vorwort P2WW-2600-01DE Vielen Dank für den Kauf von Rack2-Filer! Rack2-Filer ist eine Anwendungssoftware, welche Verwaltung und Anzeige von Dokumentdaten mit Ihrem Computer ermöglicht. Dieses

Mehr

Trademarks Third-Party Information

Trademarks Third-Party Information Trademarks campus language training, clt and digital publishing are either registered trademarks or trademarks of digital publishing AG and may be registered in Germany or in other jurisdictions including

Mehr

AER Programm: Anleitung zur Zertifizierung

AER Programm: Anleitung zur Zertifizierung AER Programm: Anleitung zur Zertifizierung März 2012 Torsten Dieterich Partner Segment Marketing Manager AER Microsoft GmbH Das Microsoft Authorized Education Reseller (AER) Programm Ziel des AER-Programms

Mehr

Kurzanleitung. HTML5-Client. für Cortado Corporate Server 6.0. Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania

Kurzanleitung. HTML5-Client. für Cortado Corporate Server 6.0. Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania HTML5-Client für Cortado Corporate Server 6.0 Kurzanleitung Cortado AG Alt-Moabit 91 a/b 10559 Berlin Germany/ Alemania Cortado, Inc. 7600 Grandview Avenue Suite 200 Denver, Colorado 80002 USA/EEUU Cortado

Mehr

TEKLYNX LABEL ARCHIVE. Sicherheit, Rückverfolgung und Kontrolle für den Etikettengestaltungs- und Druckprozess einfach gemacht!

TEKLYNX LABEL ARCHIVE. Sicherheit, Rückverfolgung und Kontrolle für den Etikettengestaltungs- und Druckprozess einfach gemacht! TEKLYNX LABEL ARCHIVE SICHERHEIT RÜCKVERFOLGBARKEIT INTEROPERABILITÄT Sicherheit, Rückverfolgung und Kontrolle für den Etikettengestaltungs- und Druckprozess einfach gemacht! TEKLYNX' LABEL ARCHIVES die

Mehr

Sicher Starten mit Relaxx 6. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung

Sicher Starten mit Relaxx 6. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung Sicher Starten mit Relaxx 6 Eine Schritt-für-Schritt Anleitung 1 Inhalt RELAXX 6 lizenzieren 2 Lizenzierung über Lizenzschlüssel... 2 Lizenz übertragen... 3 Lizenzierung über Lizenzmanager... 3 Den Etikettendrucker

Mehr

Kontextdiagramm Erstellen von Kontextdiagrammen mit TopEase

Kontextdiagramm Erstellen von Kontextdiagrammen mit TopEase Kontextdiagramm Erstellen von Kontextdiagrammen mit TopEase Version Control: Version Status Datum / Kurzzeichen 1.0 Begründung Copyright: This document is the property of Business-DNA Solutions GmbH, Switzerland.

Mehr

Dokument Information. Hilfe für. ArmorToken. Hilfe für ArmorToken Seite 1 von 8

Dokument Information. Hilfe für. ArmorToken. Hilfe für ArmorToken Seite 1 von 8 Dokument Information Hilfe für ArmorToken Hilfe für ArmorToken Seite 1 von 8 Inhalt Inhalt 1 Hilfe für ArmorToken... 3 1.1.1 Willkommen bei ArmorToken... 3 1.1.2 ArmorToken installieren... 3 1.1.3 Verschlüsseln

Mehr

für Windows ab Version 8.71 Etiketten-Druck

für Windows ab Version 8.71 Etiketten-Druck für Windows ab Version 8.71 Etiketten-Druck HERMANN O. ECKERT GMBH SOFTWARELIZENZVERTRAG ACHTUNG: DIE VERWENDUNG DER SOFTWARE UNTERLIEGT DEN BEDINGUNGEN DES HERMANN O. ECKERT GMBH SOFTWARELIZENZVERTRAGES,

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

DCS für SAP R/3 1.60. P r o d u k t i n f o r m a t i o n. Der professionelle Weg zur dynamischen Dokumentaufbereitung aus SAP-Anwendungen.

DCS für SAP R/3 1.60. P r o d u k t i n f o r m a t i o n. Der professionelle Weg zur dynamischen Dokumentaufbereitung aus SAP-Anwendungen. P r o d u k t i n f o r m a t i o n Der professionelle Weg zur dynamischen Dokumentaufbereitung aus SAP-Anwendungen DCS für SAP R/3 1.60 powered by * DLA = Dynamic Layout Architecture, von INVARIS entwickelte

Mehr

HEINZ MARTIN PRINTSCREEN BETRIEBSANLEITUNG. Rev 2.11

HEINZ MARTIN PRINTSCREEN BETRIEBSANLEITUNG. Rev 2.11 PRINTSCREEN BETRIEBSANLEITUNG Rev 2.11 Inhaltsverzeichnis Was ist PrintScreen? Starten von PrintScreen Auslösen einer PrintScreen Auslösen einer PrintScreen (unter Windows NT/2000/XP Professional Das Dialog

Mehr

cetis Anwender-Handbuch: CETIS TwixTel Konfigurator www.cetis.ch CETIS TwixTel Configurator Version 1.x der CETIS TwixTel Configurator Software

cetis Anwender-Handbuch: CETIS TwixTel Konfigurator www.cetis.ch CETIS TwixTel Configurator Version 1.x der CETIS TwixTel Configurator Software cetis Produkt: CETIS TwixTel Configurator Gültig für: Version 1.x der CETIS TwixTel Configurator Software P-Nr. / Dok-Nr: P0476-0000 Dok-Version: 1.1 Dok-Datum: 18.02.2013 Herausgeber: Cetis AG Bahnhofstrasse

Mehr

PHRASEANET. Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG. Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet.

PHRASEANET. Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG. Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet. PHRASEANET Version 3.8 BENUTZER KURZANLEITUNG Für mehrere Informationen, bitte besuchen Sie unsere offizielle Webseite: https://docs.phraseanet.com INHALTSVERZEICHNIS : 1 EINLOGGEN 2 PHRASEANET MENÜLEISTE

Mehr

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Holger Rackow Technologieberater - Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 3.0 Wo stehen wir heute? Microsoft CRM weltweites Kundenwachstum 53 Länder,

Mehr

Handbuch NOXON Favourites Commander

Handbuch NOXON Favourites Commander Handbuch NOXON Favourites Commander TerraTec Electronic GmbH Copyright (c) 2008 TerraTec Electronic GmbH. Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under

Mehr

2014 SECUDE AG WWW.SECUDE.COM. ERM-Tag 2014. SECUDE HALOCORE Sicherheit für Daten aus SAP. 23. September 2014 2014 SECUDE AG

2014 SECUDE AG WWW.SECUDE.COM. ERM-Tag 2014. SECUDE HALOCORE Sicherheit für Daten aus SAP. 23. September 2014 2014 SECUDE AG WWW.SECUDE.COM ERM-Tag 2014 23. September 2014 SECUDE HALOCORE Sicherheit für Daten aus SAP SECUDE GmbH eine Tochter der SECUDE AG mit Sitz in der Schweiz Entwicklung von Halocore for SAP NetWeaver seit

Mehr

Verwaltungsmodule. WinCan Text. WinCan Draw. Reportgenerator

Verwaltungsmodule. WinCan Text. WinCan Draw. Reportgenerator Verwaltungsmodule Reportgenerator Erlaubt frei definierbare Datenbankabfragen und Auswertungen mithilfe einer einfach zu bedienenden Benutzeroberfläche (Drag and Drop). Alle relevanten Datenbankfelder

Mehr

Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service

Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service 11. April, 10:15 11:15 Uhr Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service Matthias Wessner, Principal Architect, Login Consultants

Mehr

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4.

E-Mail Integration 2. Neue Web-Oberfläche 3. Freigaben verwalten 4. Kontaktverwaltung 4. CargoLinks mit mehreren Empfängern 4. Neu in Version 3.0 Verfügbar ab Dezember 2013 Der CargoServer in der Version 3.0 hat zahlreiche neue Funktionen erhalten macht die Arbeit für den Benutzer und auch den Administrator einfacher und intuitiver.

Mehr

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise ProCall 5 Enterprise Konfigurationsanleitung Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in diesem Dokument entsprechen dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung.

Mehr

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle

Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle Installation des edu- sharing Plug- Ins für Moodle [edu-sharing Team] [Dieses Dokument beschreibt die Installation und Konfiguration des edu-sharing Plug-Ins für das LMS Moodle.] edu- sharing / metaventis

Mehr

Dokumentation LogoLabel

Dokumentation LogoLabel Seite: 1 Dokumentation LogoLabel Version 1.5 Alleinvertrieb: Dipl.-Ing. W. Reichel Email: info@myprisma.com Internet: www.myprisma.com Seite: 2 V o r w o r t Herzlich willkommen bei LogoLabel. LogoLabel

Mehr

Dirk Janßen 07.04.2011. LabelMark 5 Grundlagen und Änderungen zur LabelMark 4

Dirk Janßen 07.04.2011. LabelMark 5 Grundlagen und Änderungen zur LabelMark 4 Dirk Janßen 07.04.2011 LabelMark 5 Grundlagen und Änderungen zur LabelMark 4 Themen (Unterschiede bei den) Funktionen je Edition Installation Lizenzhandling Design und Menüstruktur Einstellungen von Optionen

Mehr

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com DATACENTER MANAGEMENT monitor configure backup virtualize automate 1995 2000 2005

Mehr

Inhalt Informationen zu Foxit PhantomPDF Advanced Editor... 3 Erste Schritte... 4

Inhalt Informationen zu Foxit PhantomPDF Advanced Editor... 3 Erste Schritte... 4 1 Inhalt Informationen zu Foxit PhantomPDF Advanced Editor... 3 Erste Schritte... 4 Advanced Editor installieren... 4 Advanced Editor aktivieren... 4 Advanced Editor deinstallieren... 4 Seiten verwenden...

Mehr

Benutzerhandbuch: Task-Manager. Version 20

Benutzerhandbuch: Task-Manager. Version 20 Benutzerhandbuch: Task-Manager Version 20 Confidential Information The information herein is the property of Ex Libris Ltd. or its affiliates and any misuse or abuse will result in economic loss. DO NOT

Mehr

Handbuch BCV3. MDE Software zum Barcodevergleich

Handbuch BCV3. MDE Software zum Barcodevergleich Handbuch BCV3 MDE Software zum Barcodevergleich Copyright DataIdent GmbH 2015 Handbuch Version 1.8 Stand: 11.03.2015 Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeines... 3 2. Verbindungsparameter für Baselink... 4 3.

Mehr