Einbau-Thermostate Typenreihe EM

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einbau-Thermostate Typenreihe EM"

Transkript

1 Seite /4 Einbau-Thermostate Typenreihe EM mit,, 3 oder 4 einpoligen Sprungschaltern Besonderheiten verfügbar mit -, -, 3- oder 4 einpoligen Sprungschaltern zugelassen nach den aktuellsten Normen Kurzbeschreibung Thermostate regeln und überwachen thermische Prozesse. Die Geräte der Typenreihe EM sind als Temperaturregler TR, Temperaturwächter TW, Temperaturbegrenzer TB, Sicherheitstemperaturwächter STW (STB) und Sicherheitstemperaturbegrenzer STB lieferbar. Der STB versetzt bei Störungen die überwachte Anlage in einen betriebssicheren Zustand. Einbau-Thermostate arbeiten nach dem Prinzip der Flüssigkeitsausdehnung; als elektrisches Schaltelement dient ein Mikroschalter. Schaltfunktion Temperaturregler TR, Temperaturwächter TW und Sicherheitstemperaturwächter STW Überschreitet die anstehende Temperatur am Temperaturfühler den eingestellten Sollwert, wird über die Übersetzungsmechanik der Mikroschalter betätigt und der Stromkreis geöffnet bzw. geschlossen. Beim Unterschreiten des eingestellten Sollwertes (um die Schaltdifferenz) wird der Mikroschalter wieder in Ausgangsstellung gebracht. Temperaturbegrenzer TB und Sicherheitstemperaturbegrenzer STB Überschreitet die anstehende Temperatur am Temperaturfühler den eingestellten Grenzwert, wird der Stromkreis geöffnet und der Mikroschalter mechanisch verriegelt. Nach Unterschreitung der Gefahrentemperatur um ca. 0 % des Skalenumfanges (ca. 5% bei Grenzwerteinstellung >+350 ) kann der Mikroschalter manuell entriegelt werden. Bei Grenzwerten über 0 muss beim STB der eingestellte Grenzwert gegen Verstellen gesichert werden (z.b. durch Plombe). Selbstüberwachung beim Sicherheitstemperaturbegrenzer STB und Sicherheitstemperaturwächter STW (STB) Bei Zerstörung des Messsystems, d.h., wenn die Ausdehnungsflüssigkeit entweicht, fällt beim STB und STW (STB) der Druck in der Membrane ab und öffnet bleibend den Stromkreis. Eine Entriegelung ist nicht mehr möglich. Bei Abkühlung des Fühlers von STW (STB) und STB in den negativen Temperaturbereich öffnet sich der Stromkreis-, schließt sich jedoch bei Temperaturanstieg wieder selbsttätig. Einsatz des Sicherheitstemperaturwächter STW als Sicherheitstemperaturbegrenzer STB Hierbei muss die dem Thermostat nachfolgende Schaltung, der DIN EN 4597 und der VDE 063 entsprechen. Zulasssungen/Prüfzeichen (siehe technische Daten) DGRL 97/3/EG

2 Seite /4 Typen und DIN-Registriernummer Ausführung Typen Schaltfunktion DIN-Register-Nr. Wichtiger Hinweis! poliger Sprungschalter EM- EM- EM-3 * EM-4 * EM-5 einpolige Sprungschalter EMF-3 EMF-3 EMF-33 * EMF-4 EMF-4 EMF-44 * EMF-54 3 einpolige Sprungschalter EMF-33 EMF-34 EMF-33 EMF-34 EMF-333 * EMF-444 * EMF einpolige Sprungschalter EMF-333 EMF-333 EMF-3333 * Bruchsichere Ausführung EM-40 * EM-50 EM-0 EM-30 * TR TW TW TB TB TR / TW TW / TW TW / TW TR / TB TW / TB TB / TB TB / TB TR / TW / TW TR / TW / TB TW / TW / TW TW / TW / TB TW / TW / TW TB / TB / TB TB / TB / TB TR / TW / TW / TW TW / TW / TW / TW TW / TW / TW / TW STB STB STW (STB) STW (STB) TR 777 TB 780 TB 780 TR 777 TR 777 TB 780 TB 780 TR 777 TR 777 TB 780 TB 780 TR 777 STB 78 STB 78 STW (STB) 775 S STW (STB) 775 S DIN-geprüft bis maximal Die DIN-Register-Nr. verliert ihre Gültigkeit, wenn Schutzhülsen verwendet werden, die nicht in unserem Typenblatt aufgeführt sind. Typ EM-50 DVGW-Registrier-Nr. CE-0085 AR 04 *Sollwert / Grenzwert werkseitig fest eingestellt nach Kundenwunsch. Technische Daten Regelbereichs- und Fühlertabelle für TR, TW, TB flüssigkeitsgefüllt Regel-/Grenzwertbereich Schaltdifferenz % ,0,5 5,0 7, ,0,5 5,0 7,0...90,0,5 5,0 7,0...0,0,5 5,0 7, ,0,5 5,0 7, ,0,5 5, ,0, ,0, ,0,5 5, ,0,5 Fühlertemperatur Schaltkopftemperatur mögliche Fernleitungslängen in mm bis Folgeabstand K Fühlerlänge Maß L in mm, Fühler-Ø d in mm, Ø 6 = Standard Ø 6 Ø

3 Seite 3/4 Technische Daten Regelbereichs- und Fühlertabelle für TR, TW, TB gasgefüllt Regel-/Grenzwertbereich Schaltdifferenz % / Fühlertemperatur Schaltkopftemperatur mögliche Fernleitungslängen in mm bis Regelbereiche und Temperaturfühler für STB und STW (STB) flüssigkeitsgefüllt Einstellbereich Skalenumfang Fühlertemperatur Schaltkopftemperatur mögliche Fernleitungslängen in mm bis +80 Folgeabstand K Toleranz am Grenzwert K Fühlerlänge Maß L in mm, Fühler-Ø d in mm, Ø 6 = Standard Ø 6 Ø Fühlerlänge Maß L in mm, Fühler-Ø d in mm, Ø 6 = Standard Ø 6 Ø Regelbereiche und Temperaturfühler für STB und STW (STB) gasgefüllt Einstellbereich Skalenumfang Fühlertemperatur Schaltkopftemperatur mögliche Fernleitungslängen in mm bis Toleranz am Grenzwert K Bei werkseitig fest eingestellten Schaltpunkten ist zusätzlich zum Regelbereich der Abschaltwert anzugeben, z.b. Regelbereich fest eingestellt auf Fühlerlänge Maß L in mm, Fühler-Ø d in mm, Ø 6 = Standard Ø 6 Ø Fernleitung und Temperaturfühler Typ Skalenendwert Fernleitung Temperaturfühler Bemerkungen EM-.. bis 00 Kupfer (Cu) ø,5mm Werkstoff-Nr. Cu-DHP bis 350 Kupfer (Cu) ø,5mm Werkstoff-Nr. Cu-DHP bis 500 Edelstahl (CrNi) ø,5mm Fernleitungslänge bis 350 Edelstahl (CrNi) ø,5mm Kupfer (Cu) Werkstoff-Nr. Cu-DHP hart gelötet Edelstahl (CrNi) Werkstoff-Nr..457 hart gelötet Edelstahl (CrNi) Werkstoff-Nr..457 geschweißt Edelstahl (CrNi) Werkstoff-Nr..457 geschweißt serienmäßig 000 mm, mm min. Biegeradius der 5mm Fernleitung Hinweis: Bei Nichtausnutzung der zulässigen Temperatur an Fühler, Fernleitung und Schaltkopf kann auf Anfrage die Fernleitungslänge eventuell dort, wo sie gemäß Regelbereichs- und Fühlertabelle auf, oder 3 m beschränkt ist noch erhöht werden. Bitte geben Sie uns die am Thermostaten auftretenden Temperaturwerte bekannt. gegen Mehrpreis

4 Seite 4/4 Elektrische Daten Schaltelement,, 3 oder 4 einpolige Sprungschalter Schaltleistung Kontaktsicherheit Bemessungsstoßspannung Überspannungskategorie Erforderliche Absicherung Elektrischer Anschluss Betriebsdaten Schaltdifferenz in % vom Regel- / Grenzwertbereich Folgeabstand bei mehrpoliger Ausführung EM.-... EM.-... EM EM-0 EM-30 Mikroschalter mit Umschaltkontakt Schaltfunktion Schaltdifferenz EM EM EM-40 EM-50 Mikroschalter mit Öffnungskontakt und Wiedereinschaltsperre Öffnungskontakt Klemme TR, TW, STW (STB),5%, 5%, 6%, 7%, 0% AC 30 V % 6 (3) A, cos ϕ = (0,6) DC 30 V %, 0,5 A TB, STB TR, TW %, 3% TR, TW,5% EM.-4.../U EM.-5.../U AC 30 V %, 6 () A, cos ϕ = (0,6) DC 30 V %, 0,5A EM-40/U EM-50/U Mikroschalter mit Öffnungskontakt, Wiedereinschaltsperre und zusätzlichem Signalkontakt Schließkontakt Klemme 4 AC 30 V % 8 (,5) A, cos ϕ = (0,6) DC 30 V %, 0,5 A AC 30 V % ()A, cos ϕ = (0,6) DC 30 V %, 0,5 A Mikroschalter mit Goldauflage, Typenzusatz 70 AC / DC 4 V, 0, A Zur Gewährleistung einer möglichst großen Schaltsicherheit empfehlen wir eine Mindestbelastung von: bei Silberkontakten: AC / DC = 4 V, 00 ma 500 V (über die schaltenden Kontakte 400 V) II siehe Schaltleistung bei vergoldeten Kontakten (Kurzz. 70 ): AC / DC = 0 V, 5 ma serienmäßig Flachstecker A 6,3 x 0,8 DIN Typenzusatz 699 Schraubanschluss bis,5 mm Leitungsquerschnitt (gegen Mehrpreis) auch zum Nachrüsten geeignet Schaltfunktion bei flüssigkeitsgefülltem Messsystem Nennwert möglicher Istwert TR, TW,5 ca.,5-3,5 serienmäßig 5 ca. 5-6 auf Wunsch 7 ca. 7-8 auf Wunsch ca. - Mehrpreis bei gasgefülltem Messsystem 5 ca. 5 - serienmäßig 6 ca. 6-4 auf Wunsch 0 ca. 0-6 auf Wunsch 3 ca.,5-4 Mehrpreis STW (STB) bei flüssigkeitsgefülltem Messsystem 5 ca. 5-7 serienmäßig bei gasgefülltem Messsystem 6 ca. 6-6 serienmäßig bei Schaltdifferenz Folgeabstand vom Skalenumfang Schaltpunktgenauigkeit der Folgeabstände vom Skalenumfang minimal maximal %,5% 3%, 5% 6%, 7%, 0% % % % 3% gemäß Regelbereichstabelle Der Folgeabstand wird angeben in K zum Sollwert Kontaktbahn I. (Die Kontaktbahn-Nr. ist rückseitig im Gehäuseteil eingeprägt.) Vorzeichen - = vor dem Sollwert schaltend. Vorzeichen + = nach dem Sollwert schaltend. Bei gleichschaltender Ausführung Folgeabstand 0 angeben % % <% <3%

5 Seite 5/4 Betriebsdaten Schaltpunktgenauigkeit in % vom Regel-/ Grenzwertbereich mittlerer Umgebungstemperatureinfluss Temperaturkompensation* (TK) Gehäuse Prozessanschluss* Schaltfunktion Schaltdifferenz flüssigkeitsgefüllt gasgefüllt TR %,,5% 5% 3%, 5% 7% 6%, 0% TW %,,5% 5% 7% *andere Prozessanschlüsse und Schutzrohre siehe Typenblatt %, 5% 6%, 0% im oberen Drittel der Skala bzw. am Grenzwert ±,5% ± 3,0% ± 4,0% ±,5% ± 3,0% ± 4,0% TB % -5% STB, STW (STB) siehe Regelbereichs- und Fühlertabelle Seite 3 Bei Abweichung der Umgebungstemperatur am Schaltkopf und / oder der Fernleitung von der Kalibrier-Umgebungstemperatur +, entsteht eine Schaltpunktverschiebung. Höhere Umgebungstemperatur = niedrigerer Schaltpunkt Niedrigere Umgebungstemperatur = höherer Schaltpunkt Bei Temperaturen mit Skalenendwert / Grenzwert < TR, TW, TB STW, STB TR, TW, TB STW, STB TR, TW, TB, STW, STB Schaltdifferenz in % /, /-- /,5 5 7/-- 3/5 6 0 Umgebungstemperatur-Einfluss auf den Schaltkopf in %/K 0,5 0,6 0,34 0,43 0, 0, 0,35 0, 0,7 0,4 Umgebungstemperatur-Einfluss auf die Fernleitung in %/m 0,05 K m 0,09 K m 0,04 K m 0,07 K m 0,05 K m * Detailierte Informationen entnehmen Sie der graphischen Darstellung Seite 9 Temperaturen zulässige Lagertemperatur: zulässige Umgebungstemperatur im Gebrauch: +80 Nennlage (NL) beliebig Gehäuse Befestigung serienmäßig mit Schrauben M 3, Abstand mm Stahlblech verzinkt Typenzusatz 704 mit Schrauben M 4, Abstand 8 mm Typenzusatz 705 mit Schrauben M 3, Abstand 33 mm Typenzusatz 70 Zentralbefestigung M 0 x mit Hutmutter (nur für TB und STB) Sollwerteinstellung TR: TW, TB, STB, STW (STB): Schaltpunkt von außen mit Drehknopf einstellbar Schaltpunkt mit Schraubendreher einstellbar Typen EM-3, EM-4, EM-33, EM-44, EM-444, EM-3333, EM-30, EM-40 werkseitig nach Kundenwunsch fest eingestellt Sollwertsteller siehe Typenblatt Skalenumfang serienmäßig 50 (beim STB und STW (STB) siehe Regelbereichs- und Fühlertabelle, Seite 3) Schutzart EN IP 00 Gewicht ca. 0,3 kg Typenreihe EM mit Fernleitung glatter Rundfühler 0 (serienmäßig) Schutzrohr zum Einschrauben 0 (auf Wunsch) Einschraubhülse mit Einschraubzapfen G / Form A nach DIN 385/ und Klemmstück mit Feststellschraube zur Arretierung des Fühlers Werkstoff Schutzrohr bis +50 CuZn serienmäßig über +50 CrNi Einbaulänge S Standardlängen: 00, 0, 50, 00 oder 300 mm (andere Längen auf Anfrage) Tauchrohr-Ø D = 8 mm, D = 0 mm

6 Seite 6/4 Anschlussbilder EM- EM- EM-3 EM-4 EM-5 EMF-3 EMF-3 EMF-33 EM-4/U EM-5/U Sollwert: I Folgekonkontakt: II EMF-33 EMF-33 EMF-333 Sollwert: I Folgekonkontakt: II, III EM-40 EM-50 I = Öffnungskontakt bei Systembruch und T < -0 : I II =Grenzwert:II ϑ II 4 I EMF-333 EMF-333 EMF-3333 Sollwert: I Folgekonkontakt: II, III, IV EM-40/U EM-50/U I = Öffnungskontakt bei Systembruch und T < -0 : I II =Grenzwert:II Beispiel: EMF-334 Für weitere Typenvarianten die Anschlusspläne entsprechend kombinieren. EM-0 EM-30 I = Öffnungskontakt bei Systembruch und T < -0 C: I II =Grenzwert:II II 4 4 I

7 Seite 7/4 Zulassungen/Prüfzeichen Prüfzeichen Prüfstelle Zertifikate/Prüfnummer Prüfgrundlage gilt für DIN DIN CERTCO / TÜV Süd TR777 DIN EN 4597 EM- DIN DIN CERTCO / TÜV Süd TW778 DIN EN 4597 EM-, EM-3 DIN DIN CERTCO / TÜV Süd TB780 DIN EN 4597 EM-4, EM-5 DIN DIN CERTCO / TÜV Süd STW(STB)775 S DIN EN 4597 EM-0, EM-30 DIN DIN CERTCO / TÜV Süd STB78 DIN EN 4597 EM-40, EM-50 DIN TÜV Süd B 0d = a DIN EN ISO EM-0, EM-30, EM-40, EM-50 DVGW DVGW / TÜV Rheinland CE-0085AR04 90/396/EWG EM-50 DGRL TÜV Süd IS-TAF-MUC /3/EG EM-0, EM-30, EM-40, EM-50 CSA KEMA / Holland 70699; C4830 CSA Standard, C. EM-, EM-, EM-4,EM-50 c CSA us KEMA / Holland C3337-0; C Gas-Richtlinie EM-, EM-, EM-3, EM-4, EM-40, EM-50 UL UL E66358 UL 873, CSA-. No. 4 EM-... UL UL MH45736 UL 353, CSA-. No. 4 EM-4, EM-5, EM-40, EM-50, EM-80, EM-4, EM-4, EM-44, EM-54, EM-34, EM-34, EM-444, EM-544, EM-334, EM-334, EM-4444, EM-5444 EAC b Gost Norm AG TC RU C-DE.AB98.B Technische Regeln der Zollunion Russland/ Belarus/Kasachstan EM-... a nähere Angaben siehe: Sicherheitshandbuch JUMO EM 600, b russische Dokumentation auf Anfrage.

8 Seite 8/4 Abmessungen EM- EM- EM-3 EM-4 EM () () ( ) Wiedereinschaltknopf nur bei Kurzzeichen 4 und 5 ()entfällt bei Kurzzeichen, 3, 4, 5 (3)Flachstecker DIN 4644-A6,3-0,8 G ~ 8 Ø6 B 38 Ø Ød (3) L 5 4 B G serienmäßig M3 Typenzusatz M4 Typenzusatz M3 3 A EMF-3 EMF-0 EMF-3 EMF-30 EMF-33 EMF-4 EMF-4 EMF-40 EMF-44 EMF-50 EMF-54 G 50 () 5 46 ~8 4.6 Ø 6 () ( ) Wiedereinschaltknopf nur bei Kurzzeichen 40, 44, 50 und 5 ()entfällt bei Kurzzeichen, 3, 4, 5, 0, 30, 40 und 50 (3)Flachstecker DIN 4644-A6,3-0,8 B 36.5 Ø.5 Ø d 38 (3) L 5 3 I 4 4 II B G serienmäßig M3 Typenzusatz M4 Typenzusatz M3 A

9 Seite 9/4 Abmessungen EMF-33 EMF-34 EMF-33 EMF-34 EMF-333 EMF-444 EMF () () ( ) Wiedereinschaltknopf nur bei Kurzzeichen 444, 544 ()entfällt bei Kurzzeichen, 3, 4, 5 (3)Flachstecker DIN 4644-A6,3-0,8 G ~8 Ø 6 B Ø Ø d (3) L 5 3 I II III B G serienmäßig M3 Typenzusatz M4 Typenzusatz M3 A EMF-333 EMF-333 EMF () () ( ) Wiedereinschaltknopf nur bei Kurzzeichen 4444 ()entfällt bei Kurzzeichen, 3, 4, 5 (3)Flachstecker DIN 4644-A6,3-0,8 G ~8 Ø 6 B Ø Ø d (3) L 5 3 I II III IV B G serienmäßig M3 Typenzusatz M4 Typenzusatz M3 A Schraubanschluss EM- Typenzusatz 699

10 Seite 0/4 Temperaturkompensation (TK) (Typenzusatz 707) Bei Änderung der Schaltkopftemperatur gegenüber der Kalibrierumgebungstemperatur + entsteht eine Schaltpunktabweichung. Bei stark schwankenden Umgebungstemperaturen ist es sinnvoll, Thermostate mit Temperaturkompensation (Typenzusatz 707) einzusetzen. Schaltpuntabweichung in Abhängigkeit der Umgebungstemperatur am Schaltkopf, unter Berücksichtigung der Schaltdifferenz. Der Temperatureinfluss an der Kapillare ist noch nicht berücksichtigt und kann einen zusätzlichen Fehler ergeben. Ausführung ohne Temperaturkompensation Ausführung mit Temperaturkompensation Skalenendwert < 0 EM -polig/em -polig EM -polig-tk () () 0 0 () () % 0 (5) (4) +90 7% 0 5%.5% 0 (3) (3) 5% 7% Hinweis: Weitere graphische Darstellungen der Temperaturkompensation TK mit höheren Skalenendwerten und für EM in -poliger Ausführung erhalten Sie auf Wunsch. ( ) % vom Regelbereichsumfang ( ) % vom Regelbereichsumfang ( ) ohne Temperaturkompensation ( ) mit Temperaturkompensation ( 3 ) Umgebungstemperatur [] ( 3 ) Schaltdifferenz ( 4 ) Umgebungstemperatur [] ( 5 ) Schaltpunktabweichung

11 Seite /4 Lagermäßige Geräte (Lieferung in 3 Arbeitstagen nach Auftragseingang) Teile-Nr. Typ Regelbereich Schaltdifferenz % Fernleitung mm Prozessanschluss Fühler ø x Länge mm EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM ,0 000 glatter 8x EM ,5 000 Rundfühler 6x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM , x EM-50/574, x EM-50/574, x7

12 Seite /4 Bestellangaben: Einbauthermostate Typenreihe EM Bestellschlüssel () Grundtyp 600 EM Einbau-Thermostat mit Mikroschalter, mit Fernleitung () Grundtypergänzung 000 EM- Temperaturregler TR 000 EM- Temperaturwächter TW 0003 EM-3 * Temperaturwächter TW 0004 EM-4 * Temperaturbegrenzer TB 0005 EM-5 Temperaturbegrenzer TB 003 EMF-3 Temperaturregler TR / TW 003 EMF-3 Temperaturwächter TW / TW 0033 EMF-33 * Temperaturwächter TW / TW 004 EMF-4 Temperaturregler TR / TB 004 EMF-4 Temperaturwächter TW / TB 0044 EMF-44 * Temperaturbegrenzer TB / TB 0054 EMF-54 Temperaturbegrenzer TB / TB 033 EMF-33 Temperaturregler TR / TW / TW 034 EMF-34 Temperaturregler TR / TW / TB 033 EMF-33 Temperaturwächter TW / TW / TW 034 EMF-34 Temperaturwächter TW / TW / TB 0333 EMF-333 * Temperaturwächter TW / TW / TW 0444 EMF-444 * Temperaturbegrenzer TB / TB / TB 0544 EMF-544 Temperaturbegrenzer TB / TB / TB 333 EMF-333 Temperaturregler TR / TW / TW / TW 333 EMF-333 Temperaturwächter TW / TW / TW / TW 3333 EMF-3333 * Temperaturwächter TW / TW / TW / TW 000 EM-0 Sicherheitstemperaturwächter STW (STB) 0030 EM-30 * Sicherheitstemperaturwächter STW (STB) 0040 EM-40 * Sicherheitstemperaturbegrenzer STB 0050 EM-50 Sicherheitstemperaturbegrenzer STB * Sollwert/Grenzwert werkseitig fest eingestellt nach Kundenwunsch -polig -polig 3-polig 4-polig (3) Regel- / Grenzwertbereiche für TR, TW und TB für STB und STW (STB) - einstellbar bei fest eingestelltem Grenzwert

13 Seite 3/4 Bestellangaben: Einbau-Thermostate Typenreihe EM Bestellschlüssel (4) fest eingestellte Grenzwerte 000 bei einstellbarem Regel-/Grenzwertbereich... Angabe in (Werte nur im Bereich der Regel-/Grenzwertbereiche) (5) Schaltdifferenz 00 ohne Schaltdifferenz (-40 STB, -50 STB) 0 % * vom Skalenumfang 5,5% * vom Skalenumfang 50 5% ** vom Skalenumfang bei flüssigkeitsgefüllten Messsystemen 70 7% ** vom Skalenumfang 30 3% * vom Skalenumfang 50 5% ** vom Skalenumfang 60 6% * vom Skalenumfang 0 0% * vom Skalenumfang ** nur bei TR+TW ** nur bei TR, TW und STW bei gasgefüllten Messsystemen (6) Fernleitungslänge mm mm mm mm mm.... Sonderlänge, Angabe in mm ( zulässige Länge siehe Technische Daten) (7) Werkstoff Fernleitung 40 Cu (Kupfer) 0 CrNi (Edelstahl) (8) Prozessanschluss * 0 glatter Rundfühler 0 Schutzrohr zum Einschrauben * andere Anschlussarten und Schutzrohre siehe Typenblatt (9) Gewinde Prozessanschluss 00 ohne Gewinde (Prozessanschluss 0 ) 3 Aussengewinde G / (0) Werkstoff Prozessanschluss 00 nur bei Prozessanschluss 0 46 CuZn (Messing) 0 CrNi (Edelstahl.457) () Einbaulänge S (Tauchrohrlänge) 000 ohne Schutzrohr 00 00mm 50 50mm 00 00mm mm mm.... Sonderlänge, Angabe in mm ( 500 mm)

14 Seite 4/4 Bestellangaben: Einbau-Thermostate Typenreihe EM Bestellschlüssel () Durchmesser D (Tauchrohrdurchmesser) 00 ohne Schutzrohr mm 0 0 mm (3) Durchmesser d (Fühlerdurchmesser) 6 6 mm 8 8 mm (4) Typenzusätze* 000 ohne Typenzusatz 574 Mikroschalter mit Öffnungskontakt, Wiedereinschaltsperre und zusätzlichem Signalkontakt (nur beim TB und STB) 70 Sprungschalterkontakt mit Goldauflage (nur bei - und -poliger Ausführung) 699 Schraubanschluss bis,5 mm Leitungsquerschnitt 704 Schaltkopfbefestigung mit Schrauben M4, Abstand 8 mm 705 Schaltkopfbefestigung mit Schrauben M3, Abstand 33 mm 70 Zentralbefestigung mit Hutmutter (nur bei TB und STB) 707 Temperaturkompensation (nur bei - und -poliger Ausführung) * Typenzusätze nacheinander aufführen und durch Komma trennen Folgeabstand bei -, 3- und 4-poligen Geräten Angabe im Klartext (z.b. +K, +5K, +8K) Bestellschlüssel () () (3) (4) (5) (6) (7) (8) (9) (0) () () (3) (4) 600 / /...,...,... Bestellbeispiel 600 / / 574*, 70 * Typenzusätze nacheinander aufführen und durch Komma trennen.

Warmluft-Thermostate. Typenreihe WTHc. Besonderheiten. Kurzbeschreibung. Schaltfunktion. Zulassungen/Prüfzeichen (siehe technische Daten)

Warmluft-Thermostate. Typenreihe WTHc. Besonderheiten. Kurzbeschreibung. Schaltfunktion. Zulassungen/Prüfzeichen (siehe technische Daten) JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +9 66 6003-76 Husdresse: Moritz-Juchheim-Strße, 36039 Fuld, Germny Telefx: +9 66 6003-50 Lieferdresse: Mckenrodtstrße, 36039 Fuld, Germny E-Mil: mil@jumo.net Postdresse: 36035

Mehr

Kapillarrohrthermostate mit 1,5 m Kapillarrohr

Kapillarrohrthermostate mit 1,5 m Kapillarrohr 114 Flüssigkeiten und Gase Kapillarrohrthermostate mit 1,5 m Kapillarrohr Die Fühlerpatrone am Ende des Kapillarrohrs ist der eigentliche aktive (temperaturempfindliche) Teil des Fühlers. Temperaturänderungen

Mehr

Mantel-Thermoelemente nach DIN 43710 und DIN EN 60584

Mantel-Thermoelemente nach DIN 43710 und DIN EN 60584 Typenblatt 901210 Seite 1/11 Mantel-Thermoelemente nach DIN 43710 und DIN EN 60584 Für Temperaturen von -200... +1200 C Biegsame Mantelleitung mit erschütterungsfestem Messeinsatz Schutzrohrdurchmesser

Mehr

Technische Daten MANOCOMB Modell IP65

Technische Daten MANOCOMB Modell IP65 Technische Daten MANOCOMB Modell IP65 SIL VdTÜV DGR DVGW ATEX GOST MANOCOMB Präzisionsdruckschalter Modell IP65 reibungsloses Kraft-Waage-Messsystem sehr hohe Wiederholgenauigkeit hervoragende Langzeitstabilität

Mehr

JUMO TB/TW Temperaturbegrenzer, Temperaturwächter

JUMO TB/TW Temperaturbegrenzer, Temperaturwächter JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 6003-727 Hausadresse: Moltkestraße 13-31, 36039 Fulda, Germany Telefax: +49 661 6003-508 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

Messwertgeber Wohlbefinden ist messbar

Messwertgeber Wohlbefinden ist messbar Wohlbefinden ist messbar Sheraton Fuerteventura Beach, Gran Canaria, Spanien Das Sheraton Fuerteventura Beach, Golf & Spa Ressort ist ein Qualitätshotel mit vielen Angeboten für Sport und Entspannung.

Mehr

Thermoelement mit gefederter Messspitze Typ TC55

Thermoelement mit gefederter Messspitze Typ TC55 Elektrische Temperaturmesstechnik Thermoelement mit gefederter Messspitze Typ TC55 WIKA Datenblatt TE 65.55 weitere Zulassungen siehe Seite 5 Anwendungen Lagertemperaturmessung an: Pumpen Getrieben Motoren

Mehr

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10

EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 EMD-SL-C-OC-10 EMD-SL-C-UC-10 Überwachungsrelais für Überströme und Unterströme INTERFACE Datenblatt PHOENIX CONTACT - 11/2005 Beschreibung EMD-SL-C-OC-10 Überstromüberwachung von Gleich- und Wechselstrom

Mehr

JUMO ecoline O-DO. Optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff. Kurzbeschreibung

JUMO ecoline O-DO. Optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff. Kurzbeschreibung Seite 1/10 JUMO ecoline O-DO Optischer Sensor für Gelöst-Sauerstoff Kurzbeschreibung Der JUMO ecoline O-DO ist ein optischer Sensor zur Messung von Gelöst-Sauerstoff in wässrigen Lösungen. Seine nach ASTM

Mehr

Mantel-Thermoelemente nach DIN 43 710 und DIN EN 60 584

Mantel-Thermoelemente nach DIN 43 710 und DIN EN 60 584 Typenblatt 90.1221 Seite 1/7 e nach DIN 43 710 und DIN EN 60 584 Für Temperaturen von -200...+1200 C Biegsame Mantelleitung mit erschütterungsfestem Messeinsatz Schutzrohrdurchmesser ab 0,5mm Schnelle

Mehr

DILER-31-G(24VDC) Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA

DILER-31-G(24VDC) Normen und Bestimmungen IEC/EN 60947, VDE 0660, UL, CSA 17.12.2009 1 Kleinschütz, 3S / 1Oe, DC-betätigt Typ DILER-31-G(24VDC) Best.-Nr. 010157 Lieferprogramm Betätigungsspannung 24 V DC Anschlusstechnik Schraubklemmen Stromart AC/DC Gleichstrombetätigung Kontaktbestückung

Mehr

Eintaucharmaturen. Kurzbeschreibung. Einbaumöglichkeiten. Typenreihe 202820. Typenblatt 202820. Seite 1/7. Weitere Armaturen

Eintaucharmaturen. Kurzbeschreibung. Einbaumöglichkeiten. Typenreihe 202820. Typenblatt 202820. Seite 1/7. Weitere Armaturen Seite 1/7 Eintaucharmaturen enreihe 202820 Kurzbeschreibung Eintaucharmaturen dienen der Aufnahme von elektrochemischen Messwertaufnehmern (z. B. ph- und Redoxelektroden, Glas-Leitfähigkeitsmesszellen,

Mehr

Relativdruckschalter Typ 620/625

Relativdruckschalter Typ 620/625 Relativdruckschalter Typ 620/625 Druckbereich -4... -900 mbar / 2... 6000 mbar Die Druckschalter der Typenreihe 620/625 mit 13 Druckbereichsabstufungen eignen sich für Flüssigkeiten und Gase. Druckanschlüsse

Mehr

Datenblatt DA55. Absolutdruckmanometer. 09005658 DB_DE_DA55_0 Rev. ST4-B 06/15 *09005658*

Datenblatt DA55. Absolutdruckmanometer. 09005658 DB_DE_DA55_0 Rev. ST4-B 06/15 *09005658* *09005658* 09005658 DB_DE_DA55_0 Rev. ST4-B 06/15 Datenblatt DA55 Absolutdruckmanometer 1 Produkt und Funktionsbeschreibung FISCHER Mess- und Regeltechnik GmbH 1 Produkt und Funktionsbeschreibung 1.1 Bestimmungsgemäßer

Mehr

Niveausensor aus Edelstahl 1.4404 für Hygieneanwendungen mit variabler Sondenlänge. Abmessungen

Niveausensor aus Edelstahl 1.4404 für Hygieneanwendungen mit variabler Sondenlänge. Abmessungen Optoelektronischer Grenzwertschalter Niveausensor aus Edelstahl 1.4404 für Hygieneanwendungen mit variabler Sondenlänge OPG 06 Merkmale keine beweglichen Bauteile medienberührte Teile aus 1.4404 einfacher

Mehr

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Vorteile Konzipiert für den Einsatz in härtesten industriellen Umgebungen Gehäuse und medienberührte Teile aus säurefestem Edelstahl (AISI 316L) Minimales

Mehr

kommunale und industrielle Kläranlagen verfahrenstechnische Anlagen Papierindustrie

kommunale und industrielle Kläranlagen verfahrenstechnische Anlagen Papierindustrie Seite 1/9 JUMO ecoline NTU Optischer Sensor für Trübungsmessungen Kurzbeschreibung Die Trübungsmessung nach DIN EN ISO 7027 ist eine bewährte Methode zur Überwachung von Wasser mit geringer bis starker

Mehr

ASKOHEAT E Einschraubheizkörper R 1½ + 2 Montagevorschrift, Gebrauchsanleitung und Service Bi e Au ewahren

ASKOHEAT E Einschraubheizkörper R 1½ + 2 Montagevorschrift, Gebrauchsanleitung und Service Bi e Au ewahren Montagevorschrift, Gebrauchsanleitung und Service Bi e Au ewahren für Brauch und Heizungswasser 2.0 bis 9.0 kw (Typ A) AHR-B-A- / AHR-H-A- 2.0 bis 9.0 kw (Typ B) AHR-B-B- / AHR-H-B- 2.0 bis 9.0 kw (Typ

Mehr

XMP ci. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Keramiksensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO.

XMP ci. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation. Keramiksensor. Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO. Druckmessumformer für die Prozessindustrie mit HART -Kommunikation Keramiksensor Genauigkeit nach IEC 60770: 0,1 % FSO Nenndrücke von 0... 160 mbar bis 0... 20 bar Ausgangssignale 2-Leiter:... 20 ma auf

Mehr

MULTIBLOC 00.RST9 Größe 00, 160A, 690VAC, Reitervariante, 3-polig

MULTIBLOC 00.RST9 Größe 00, 160A, 690VAC, Reitervariante, 3-polig NH-Sicherungs-Lasttrennschalter Die Produktpalette der MULTIBLOC 00.RST9 umfasst NH-Sicherungs-Lasttrennschalter für 160 A. Die Produkte sind in 3-poliger Ausführung verfügbar und sind geeignet für 40

Mehr

SFP 1-20/230AC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2859987

SFP 1-20/230AC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2859987 Auszug aus dem Online- Katalog SFP 1-20/230AC Artikelnummer: 2859987 Überspannungsgeräteschutz-Filter zur Begrenzung hochfrequenter Störspannungen, Montage auf NS 35. Kaufmännische Daten EAN 4046356098175

Mehr

P R o D u k T i n F o R m at i o n. TDR-Füllstandsensor LFP. Die saubere Lösung

P R o D u k T i n F o R m at i o n. TDR-Füllstandsensor LFP. Die saubere Lösung P R o D u k T i n F o R m at i o n TDR-Füllstandsensor Die saubere Lösung TYPE EL - CLASS I NOVEMBER 2010 Füllstandsensoren Die saubere Lösung Weitere Informationen Technische Daten im Detail.........3

Mehr

Raumthermostaten. Typische Anwendungsgebiete: Geschäftsgebäude Wohngebäude Leichte Industriegebäude

Raumthermostaten. Typische Anwendungsgebiete: Geschäftsgebäude Wohngebäude Leichte Industriegebäude s 3 017 RAB31 RAB31.1 Raumthermostaten RAB31 Für Vierrohr-Ventilatorkonvektoren Raumthermostat mit Changeover-Schalter für Heizen oder Kühlen Zweipunkt-Regelverhalten Manuelle 3 Stufen-Ventilatorschaltung

Mehr

ABB i-bus KNX Schaltaktor, xfach, 10 AX, REG SA/S x.10.2.1, 2CDG 110 15x R0011

ABB i-bus KNX Schaltaktor, xfach, 10 AX, REG SA/S x.10.2.1, 2CDG 110 15x R0011 , 2CDG 110 15x R0011 SA/S 8.10.2.1 2CDC 071 016 S001 Die 10-A-Schaltaktoren sind Reiheneinbaugeräte im Pro M- Design zum Einbau in den Verteiler. Die Geräte sind zum Schalten von ohmschen, induktiven und

Mehr

Umsetzer Typ 2313. Bestelldaten. Keine zusätzliche Speisung erforderlich. Zwei Schnittstellen / Kanäle pro Karte. Zündschutzart: I M 1 EEx ia I

Umsetzer Typ 2313. Bestelldaten. Keine zusätzliche Speisung erforderlich. Zwei Schnittstellen / Kanäle pro Karte. Zündschutzart: I M 1 EEx ia I Bestelldaten Bezeichnung Typ Artikel Nr. Umsetzer 2313 118 306 01 AX Einschubbaustein, Europakarte 100 x 160mm An nicht eigensichere Telefonnetze anschließbar, mit eigensicherem Ausgang Keine zusätzliche

Mehr

System 6000 Elektropneumatische Umformer für Gleichstromsignale i/p-stellumformer Typ 6111

System 6000 Elektropneumatische Umformer für Gleichstromsignale i/p-stellumformer Typ 6111 System 6000 Elektropneumatische Umformer für Gleichstromsignale i/p-stellumformer Typ 6111 Anwendung Geräte zur Umformung eines Gleichstromsignals in ein pneumatisches Mess- und Stellsignal, insbesondere

Mehr

Elektromechanische Betriebsstundenzähler

Elektromechanische Betriebsstundenzähler Betriebsstundenzähler für oder im BAUSER-Design, Baureihe 631-638 Die weltweit bewährten BAUSER-Zeitzähler lassen sich schnell und einfach montieren. Da die Zähler in allen gängigen Frontabmessungen erhältlich

Mehr

Miniaturisierter Druckmessumformer Typ M-10, Standardausführung Typ M-11, Ausführung mit frontbündiger Membrane

Miniaturisierter Druckmessumformer Typ M-10, Standardausführung Typ M-11, Ausführung mit frontbündiger Membrane Elektronische Druckmesstechnik Miniaturisierter Druckmessumformer Typ M-10, Standardausführung Typ M-11, Ausführung mit frontbündiger Membrane WIKA Datenblatt PE 81.25 Anwendungen weitere Zulassungen siehe

Mehr

10 Last- und Motorschaltgeräte

10 Last- und Motorschaltgeräte 10 Last- und Motorschaltgeräte 01941E00 übernehmen bei Reinigungs- und Reparaturarbeiten die zwangsläufige Abtrennung der elektrischen Energiezufuhr von Maschinen und Anlagenteilen. Übliche Vorbereitungsarbeiten,

Mehr

Näherungsschalter SIES-8M, induktiv für T-Nut

Näherungsschalter SIES-8M, induktiv für T-Nut Peripherieübersicht und Typenschlüssel Peripherieübersicht Befestigungselemente und Zubehör 1 Verbindungsleitung NEBU-M8 3 2 Greifer mit T-Nut z. B. Parallelgreifer DHPS 3 Elektrische Achse EGC Seite/Internet

Mehr

BIS 21 (8) A 250 V AC. 5E6 Ausführung mit Hebel oder Kontaktabstand > 3 mm 5E4 Ausführung mit gebogenem Federstahlhebel

BIS 21 (8) A 250 V AC. 5E6 Ausführung mit Hebel oder Kontaktabstand > 3 mm 5E4 Ausführung mit gebogenem Federstahlhebel PRODUK TMERKMALE Reibendes Kontaktsystem, dessen Scherbewegung Verschweißungen lösen kann Sehr hohe Einschaltspitzenströme Kontaktöffnungsweiten kleiner und größer als mm Schaltkräfte von 0.2 bis.2 N Bauform

Mehr

EP-Kombi-Verbindungselemente

EP-Kombi-Verbindungselemente M 515 Kurzbeschreibung Das EP-Kombi-Verbindungselement ist ein Element, welches aus einem Bolzen und einem Keilstift besteht und zur Befestigung von Schleiß- und Gleitleisten sowie Belägen an Maschinenteilen

Mehr

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX -

Dokumentation. Universal-Signalboxen für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - für pneumatische Drehantriebe - Typ KH P END M/I/X/P, KH P END MC/IC/EX - Stand: 02/2008 1. Inhalt 1. Inhalt.............................................................................................................1

Mehr

JUMO safetym STB/STW Sicherheitstemperaturbegrenzer, Sicherheitstemperaturwächter nach DIN EN 14597

JUMO safetym STB/STW Sicherheitstemperaturbegrenzer, Sicherheitstemperaturwächter nach DIN EN 14597 Typenblatt 701150 Seite 1/14 JUMO safetym STB/STW Sicherheitstemperaturbegrenzer, Sicherheitstemperaturwächter nach DIN EN 14597 Kurzbeschreibung Mit dem Einsatz des Sicherheitstemperaturbegrenzers JUMO

Mehr

Ventilüberwachungssystem VDK 200 A S02

Ventilüberwachungssystem VDK 200 A S02 Ventilüberwachungssystem 8.11 Printed in Germany Rösler Druck Edition 02.06 Nr. 162 770 1 6 Technik Das ist das kompakte Ventilüberwachungssystem für die automatischen Absperrventile: - Gerät arbeitet

Mehr

Spannungsrelais für Drehstrom

Spannungsrelais für Drehstrom Spannungsrelais Typ SW Spannungsrelais für Drehstrom Unterspannung SW31K Unterspannungswächter für Drehstromnetze ohne N zur Überwachung auf Spannungsausfall. Die Messung erfolgt gegen einen künstlichen

Mehr

Rohrfeder-Glyzerinmanometer EN 837-1

Rohrfeder-Glyzerinmanometer EN 837-1 Manometer mit Glyzerinfüllung bieten folgende Vorteile: Einsetzbar bei starken Vibrationen und hohen dynamischen Druckbelastungen. Längere Lebensdauer durch geringeren Verschleiß und Korrosionsschutz des

Mehr

Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10

Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10 Elektronische Druckmesstechnik Hochwertiger Druckmessumformer für allgemeine industrielle Anwendungen Typ S-10 WIKA Datenblatt PE 81.01 weitere Zulassungen siehe Seite 4 Anwendungen Maschinenbau Hydraulik

Mehr

y Digitale Zeit- und Impulszähler

y Digitale Zeit- und Impulszähler 4 (Einzelzähler) für AC oder DC oder als Twin-Technik: Zeit-, Service- oder Impulszähler (Doppelzähler) 7 mm Ziffernhöhe, 48 x 24 mm, 48 x 48 mm, ø52mm Moderne BAUSER-Technik macht s möglich: Auch ohne

Mehr

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung:

Druckschalter SW 24. Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V. Bemessungsstrom (ohmsche Last) Schaltleistung: www.suco.de Druckschalter Öffner oder Schließer, Spannung max. 42 V Preiswerteste Lösung mechanischer Drucküberwachung. Stabiler Schaltpunkt auch nach hoher Inanspruchnahme und langer Belastung. Schaltpunkt

Mehr

P kw 12.5. P kw 18.5. P kw 23. P kw 5. P kw 9. P kw 12. I th = I e A 50

P kw 12.5. P kw 18.5. P kw 23. P kw 5. P kw 9. P kw 12. I th = I e A 50 Typ: DILM40(230V50HZ,240V60HZ) Bestellnummer: 277766 Bestellangaben Anschlusstechnik Beschreibung Beschreibung Bemessungsbetriebsstrom AC 3 400 V I e A 40 max. Bemessungsbetriebsleistung Drehstrommotoren

Mehr

Bedienungsanleitung. Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397..

Bedienungsanleitung. Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397.. Bedienungsanleitung Raumtemperatur-Regler 24/ 5(2) A~mit Wechsler 0397.. Inhalt Bedienungsanleitung Raumtemperatur-Regler 24/5 (2) A~ mit Wechsler 3 Installation des Raumtemperatur-Reglers Verwendungsbereich

Mehr

Polymer Electric. Produktinformation. Selbstkonfektion SE 1 TPE Anspritz-Technik

Polymer Electric. Produktinformation. Selbstkonfektion SE 1 TPE Anspritz-Technik Polymer Electric Produktinformation Selbstkonfektion SE 1 TPE AnspritzTechnik GmbH & Co. KG Polymer Electric Örlinger Straße 1 3 89073 Ulm GERMANY Tel.: 49 731 20610 Fax: 49 731 2061222 EMail: info.ulm@mayser.de

Mehr

Bimetall-Thermometer Typ 52, Industrieausführung

Bimetall-Thermometer Typ 52, Industrieausführung Mechanische Temperaturmesstechnik Bimetall-Thermometer Typ 52, Industrieausführung WIKA Datenblatt TM 52.01 weitere Zulassungen siehe Seite 6 Anwendungen Vielseitiger Einsatz im Maschinen-, Behälter-,

Mehr

Ejektor, Serie EBS Steckanschluss Elektrische Ansteuerung, T-Bauform mit Abstoßimpuls mit Schalldämpfer Vakuumschalter: elektronisch, einstellbar

Ejektor, Serie EBS Steckanschluss Elektrische Ansteuerung, T-Bauform mit Abstoßimpuls mit Schalldämpfer Vakuumschalter: elektronisch, einstellbar Greif- und Vakuumtechnik Vakuumerzeuger Typ Ejektor Umgebungstemperatur min./max. + C / +5 C Mediumstemperatur min./max. + C / +5 C Betriebsdruck min./max. 3 bar / 6 bar Medium Druckluft Max. Partikelgröße

Mehr

System pro M compact Sicherungsautomaten S 200 M UC für Gleich- und Wechselstrom

System pro M compact Sicherungsautomaten S 200 M UC für Gleich- und Wechselstrom Technisches Datenblatt System pro M compact Sicherungsautomaten S 200 M UC für Gleich- und Wechselstrom 2CDC021031S0011 2CDC021033S0011 Mit den S 200 M UC wird das bewährte ABB System pro M compact mit

Mehr

UNSERE UNTERNEHMENSBEREICHE

UNSERE UNTERNEHMENSBEREICHE UNSERE UNTERNEHMENSBEREICHE Sensorik Regelgeräte Baugruppen Stevanovic Elektrotechnik GmbH ist ihr leistungsfähiger Partner im Bereich Sensorik und Regelgeräte. Wir entwickeln und fertigen alle Geräte

Mehr

DSL, DSH: Druckbegrenzer besonderer Bauart

DSL, DSH: Druckbegrenzer besonderer Bauart Produktdatenblatt 23.770 DSL, DSH: Druckbegrenzer besonderer Bauart Ihr Vorteil für mehr Energieeffizienz Bedarfsgerechtes Regeln und Überwachen ohne Hilfsenergie. Eigenschaften Schaltpunkt einstellbar

Mehr

- 48 - Splintbolzen nach DIN EN 22340/ISO 2340. mbo Oßwald GmbH & Co KG Metallbearbeitung Verbindungstechnik 12_01 12/2012

- 48 - Splintbolzen nach DIN EN 22340/ISO 2340. mbo Oßwald GmbH & Co KG Metallbearbeitung Verbindungstechnik 12_01 12/2012 Splintbolzen nach DIN EN 22340/ISO 2340 Form A ohne Splintlöcher Form B mit Splintlöcher Bestellbeispiel: Form A: Bolzen ohne Splintlöcher nach DIN EN 22340/ISO 2340, d=10mm, l=30mm, galv. verzinkt gelb;

Mehr

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 mit oder ohne Glyzerinfüllung Neu: als Multifunktionales Druckmessgerät Nenngröße NG 63 Anschlusslage radial unten Typ:

Mehr

Magnetventil Typ 3966

Magnetventil Typ 3966 Magnetventil Typ 3966 mit Zündschutzart Druckfeste Kapselung Ex d und Eigensicherheit Ex ia für die Ansteuerung von pneumatischen Antrieben Allgemeines Das Magnetventil Typ 3966 wird eingesetzt für die

Mehr

Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position

Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position Induktive und LVDT Sensoren für Weg, Abstand und Position Lineare Sensoren und Messtaster für industrielle Messaufgaben und OEM Anwendungen zur Integration in Maschinen und Anlagen. Genaue Weg- und Positions-Messung

Mehr

MCR-S-1-5-UI-DCI-NC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2814715

MCR-S-1-5-UI-DCI-NC. Auszug aus dem Online- Katalog. Artikelnummer: 2814715 Auszug aus dem Online- Katalog MCR-S-1-5-UI-DCI-NC Artikelnummer: 2814715 Abbildung zeigt die Variante MCR-S-1-5-UI-DCI MCR-Strommessumformer, programmierbar und konfigurierbar, zur Messung von Gleich-,

Mehr

Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A

Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A Serie 38 - Koppel-Relais 0,1-2 - 3-5 - 6-8 A Variantenvielfalt in der Serie 38* Kontakt- und Halbleiter-Ausgang Schraub- und Zugfederklemme Zeit-Relais in gleicher Bauform EMR Elektromechanische Relais

Mehr

Identifikation Typ RPE-6054 Art.-Nr. 716054

Identifikation Typ RPE-6054 Art.-Nr. 716054 Stromstoßrelais Technische Änderungen vorbehalten 716054 Identifikation Typ RPE-6054 Art.-Nr. 716054 Anwendung/Einsatzbereich Beschreibung Der Baustein arbeitet nach dem Prinzip eines Stromstoßrelais.

Mehr

Digitales Einbauinstrument 4-stellig

Digitales Einbauinstrument 4-stellig Digitales Einbauinstrument 4-stellig IM1 rote Anzeige von -1999 9999 Digits (optional grüne, orange oder blaue Anzeige) geringe Einbautiefe: 25 mm ohne steckbare Schraubklemme Anzeigenjustierung über Werksvorgabe

Mehr

Elektronischer Druckschalter mit Anzeige Typ PSD-30, Standardausführung Typ PSD-31, mit frontbündiger Membrane

Elektronischer Druckschalter mit Anzeige Typ PSD-30, Standardausführung Typ PSD-31, mit frontbündiger Membrane Elektronische Druckmesstechnik Elektronischer Druckschalter mit Anzeige Typ PSD-30, Standardausführung Typ PSD-31, mit frontbündiger Membrane WIKA Datenblatt PE 81.67 Anwendungen Werkzeugmaschinen Hydraulik

Mehr

JUMO ecotrans Lf 01/02

JUMO ecotrans Lf 01/02 JUMO ecotrans Lf 01/02 Messumformer/Schaltgerät für Leitfähigkeit B 202731.0 Betriebsanleitung V3.00/DE/00421314 Inhalt 1 Hinweise... 5 2 Geräteausführung identifizieren... 6 2.1 Bestellangaben... 6 3

Mehr

Induktiver Leitfähigkeitstransmitter

Induktiver Leitfähigkeitstransmitter Induktiver Leitfähigkeitstransmitter Optimale Lösung für Leitfähigkeitsmessung in kritischen Flüssigkeiten (verunreinigt, belagbildend,...) PEEK/PPA Ausführung für CIP-Anwendung Vielfältige Anschlussmöglichkeiten

Mehr

Elektro-Durchlauferhitzer

Elektro-Durchlauferhitzer Elektro-Durchlauferhitzer Leistung 800 kw. heatsystems Elektro-Durchlauferhitzer wurden für die direkte Erwärmung verschiedenster flüssiger und gasförmiger Medien konstruiert. Gelegentlich werden Elektro-Durchlauferhitzer

Mehr

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Drehantrieb SY-4--T Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 50 Nm Nennspannung AC 4 V Ansteuerung: Auf-Zu oder -Punkt Hilfsschalter Technische Daten Elektrische Daten Nennspannung

Mehr

Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000

Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000 Druckmessumformer für industrielle Anwendungen Typ MBS 3000 Technische Broschüre Eigenschaften Für den Einsatz in extremer industrieller Umgebung konstruiert Gehäuse aus Edelstahl (AISI 316L) Messbereich

Mehr

3/2-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Direkt gesteuerte Sitzventile Anschlüsse: G 1/4, 1/4 NPT oder Aufflanschausführung Lochbild NAMUR

3/2-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Direkt gesteuerte Sitzventile Anschlüsse: G 1/4, 1/4 NPT oder Aufflanschausführung Lochbild NAMUR 00 /-Wegeventile Betätigung: elektromagnetisch Direkt gesteuerte Sitzventile Anschlüsse: G /, / NPT oder Aufflanschführung Lochbild NAMUR TÜV-Gutachten basierend auf IEC 608, DIN V9 Statistischer Nachweis

Mehr

Programmgeber für Tumbler, Mischer und Kneter

Programmgeber für Tumbler, Mischer und Kneter M. K. JUCHHEIM GmbH & Co Telefon: (06 61) 60 03-7 27 Hausadresse: Moltkestraße 13-31, 36039 Fulda, Germany Telefax: (06 61) 60 03-5 08 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

08. SEK-SCHNEIDKLEMM-STECKVERBINDER

08. SEK-SCHNEIDKLEMM-STECKVERBINDER . -SCHNEIDKLEMM-STECKVERBINDER Mit -Steckverbindern für Flachleitungen ist ein einfacher und kostenoptimierter Geräteaufbau möglich. -Steckverbinder werden vorzugsweise als geräteinterne Verbindung eingesetzt.

Mehr

SCHALTUHREN & DÄMMERUNGSSCHALTER

SCHALTUHREN & DÄMMERUNGSSCHALTER W VERTEILERSCHALTUHR, SERIE TEMPUS DIGITAL 158 BZ326440-A W SCHRACK-INFO Tages- und Wochenprogramm 50 Speicherplätze Automatische Sommer-/Winterzeitumstellung 10 Jahre : Dauer AUS/Dauer EIN Nichtflüchtiger

Mehr

Typenblatt T 2640. Das Ventil schließt mit steigendem Ausgangsdruck

Typenblatt T 2640. Das Ventil schließt mit steigendem Ausgangsdruck Druckregler Bauart 2371 Druckminderer für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie Typ 2371-10 Pneumatische Sollwerteinstellung Typ 2371-11 Manuelle Sollwerteinstellung Anwendung Druckminderer für die Lebensmittel-

Mehr

Zugstangenzylinder, Serie 322/521

Zugstangenzylinder, Serie 322/521 Electric Drives and Controls Hydralics Linear Motion and Assembly Technologies Pneumatics Service Zugstangenzylinder, Serie 322/52 Technical data Zugstangenzylinder, Serie 322/52 doppeltwirkend, mit verstellbarer

Mehr

Logikmodul. Kurzbeschreibung. Besonderheiten. Blockstruktur. Seite 1/5. Typenblatt 70.4030

Logikmodul. Kurzbeschreibung. Besonderheiten. Blockstruktur. Seite 1/5. Typenblatt 70.4030 JUMO GmbH & Co. KG Telefon: +49 661 6003-727 Hausadresse: Moltkestraße 13-31, 36039 Fulda, Germany Telefax: +49 661 6003-508 Lieferadresse: Mackenrodtstraße 14, 36039 Fulda, Germany E-Mail: mail@jumo.net

Mehr

Stromerkennungsrelais für Wechselstrom

Stromerkennungsrelais für Wechselstrom Stromerkennungsrelais für Wechselstrom Allgemeines Übersicht ZIEHL Stromrelais zur Stromerkennung sind elektronische Messrelais für die Stromüberwachung in bis zu 1 Messkreisen. Die Stromerfassung erfolgt

Mehr

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3

Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 Druckmessgeräte im Chemie-Einheitssystem für besondere Sicherheit nach EN 837-1/S3 mit oder ohne Glyzerinfüllung Neu: als Multifunktionales Druckmessgerät Nenngröße NG 100 Anschlusslage radial unten Typ:

Mehr

Temperaturfühler MBT 3270. Technische Broschüre

Temperaturfühler MBT 3270. Technische Broschüre Temperaturfühler MBT 3270 Technische Broschüre Eigenschaften OEM Temperaturfühlerprogramm Unterschiedliche Fühlerelemente lieferbar (RTD, NTC, PTC) Robust, hoher Schutz gegen Feuchtigkeit Fester Messeinsatz

Mehr

Abmessungen 40 23,75 R20,8

Abmessungen 40 23,75 R20,8 Abmessungen 5 20 15 52 35,4 30 M12x1 0102 5,3 M18x1 LED Bestellbezeichnung Merkmale Zum Einbau ins Gehäuse Direkter Aufbau auf Normantriebe Erfüllt EG-Maschinenrichtlinie EG-Baumusterprüfbescheinigung

Mehr

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33

Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 MAKING MODERN LIVING POSSIBLE Datenblatt Druckmessumformer für Industrieanwendungen Typ MBS 32 und MBS 33 Die Standard-Druckmessumformer vom Typ MBS 32 und MBS 33 wurden für den Einsatz in fast allen Industrieanwendungen

Mehr

Messeinsatz für Widerstandsthermometer Typ TR10-A

Messeinsatz für Widerstandsthermometer Typ TR10-A Elektrische Temperaturmesstechnik Messeinsatz für Widerstandsthermometer Typ TR1-A WIKA Datenblatt TE 6.1 weitere Zulassungen siehe Seite 6 Anwendungen Austausch-Messeinsatz für den Servicefall Für alle

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie - Industrie-Relais - 0 A... Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Basisisolierung nach VDE 0 / EN 0- Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei.,, erhältlich

Mehr

Drucksensoren SDE5. 2 Internet: www.festo.com/catalogue/... Merkmale. Auf einen Blick. SDE5- -K, Kabelausführung, 2,5 m lang, 3-adrig

Drucksensoren SDE5. 2 Internet: www.festo.com/catalogue/... Merkmale. Auf einen Blick. SDE5- -K, Kabelausführung, 2,5 m lang, 3-adrig Merkmale Auf einen Blick SDE5- -M8, Steckerausführung, Stecker M8x1, 3-polig SDE5- -K, Kabelausführung, 2,5 m lang, 3-adrig Verkettbarer Wandhalter zum Einklipsen des Sensors (im Lieferumfang enthalten)

Mehr

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung

Drucktransmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung transmitter (2-Leiter) / Schalter für kontinuierliche oder On/Off Regelung Messwertanziege, -überwachung, -übertragung, und kontinuierliche oder On/Off- Regelung in einem Gerät Typ 8311 kombinierbar mit

Mehr

3/2-Wege-Magnetventilpatrone

3/2-Wege-Magnetventilpatrone /-Wege-Magnetventilpatrone NG 6 Q max = l/min, p max = 5 bar doppelsitzdicht, direktgesteuert Typenreihe WD, WF Geführter Kegelkolben Zwei Kolben-Varianten verfügbar Lieferbar in zwei Einbau-Ausführungen

Mehr

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor

AS-i 3.0 PROFINET-Gateways mit integriertem Sicherheitsmonitor AS-i 3.0 Gateways 2 / 1 Master, slave Bis zu 32 Freigabekreise bis zu 6 Freigabekreise SIL 3, Kat. 4 im Gerät Relais oder schnelle Sichere Ausgänge werden unterstützt (Abbildung ähnlich) bis zu 32 unabhängige

Mehr

SafeLogic compact. Funktions-Modul (Motion-Control) SLC-3- MOC000300

SafeLogic compact. Funktions-Modul (Motion-Control) SLC-3- MOC000300 Funktions-Modul (Motion-Control) 2 Bosch Rexroth AG Electric Drives and Controls Funktions-Modul (Motion-Control) Dokumentation Integrierte Sicherheitsfunktionen SS1, SS2, SOS, SSM, SLS, SDI, SBC Frei

Mehr

Min-/Max-Werteerfassung. 10 parametrierbare Stützpunkte. Programmiersperre über Codeeingabe. Schutzart IP65 frontseitig. steckbare Schraubklemme

Min-/Max-Werteerfassung. 10 parametrierbare Stützpunkte. Programmiersperre über Codeeingabe. Schutzart IP65 frontseitig. steckbare Schraubklemme Digitales Einbauinstrument 4-stellig M1 rote Anzeige von -1999 9999 Digits (optional grüne, orange oder blaue Anzeige) geringe Einbautiefe: 27 mm ohne steckbare Schraubklemme Anzeigenjustierung über Werksvorgaben

Mehr

Kurzhubtaster. Rafi GmbH & Co. KG Elektrotechnische Spezialfabrik

Kurzhubtaster. Rafi GmbH & Co. KG Elektrotechnische Spezialfabrik Kurzhubtaster Rafi GmbH & Co. KG Elektrotechnische Spezialfabrik Einbautaster Kurzhubtaster RACON 8 () RACON 8 Bestell-Nr. Typencode Maßzeichnung Printanschluss außenliegend.4.0/0000 in Schienen à 60 Stück

Mehr

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67

Magnete. Magnetspule M.S35 /19 x 50 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 Magnetspule M.S /9 x nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 beschreibung Die aufsteckbare Magnetspule M.S/9 x ist in verschiedenen Anschlussausführungen lieferbar (siehe Aufstellung im Typenschlüssel). Die

Mehr

2014 /2015. Programmübersicht DRUCK. Mess- & Regeltechnik. Druckschalter

2014 /2015. Programmübersicht DRUCK. Mess- & Regeltechnik. Druckschalter Mess- & Regeltechnik DRUCK Programmübersicht 2014 /2015 Druckschalter Inhalt Druckmessung und -überwachung PS-00 Low-Cost Druckschalter PS-04 Elektronischer Dualdruckschalter PS-01 PS-02N Membran-Kolben-

Mehr

hps+130/dd/tc/e/g1 Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-10-26

hps+130/dd/tc/e/g1 Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-10-26 Auszug aus unserem Online-Katalog: hps+130/dd/tc/e/g1 Stand: 2015-10-26 microsonic GmbH / Phoenixseestraße 7 / 44263 Dortmund / Germany / T +49 231 975151-0 / F +49 231 975151-51 / E info@microsonic.de

Mehr

Lastenheft. Optischer Kommunikationskopf (OKK) für BKE-Montage. Elektrische, optische und mechanische Parameter. Version 1.0

Lastenheft. Optischer Kommunikationskopf (OKK) für BKE-Montage. Elektrische, optische und mechanische Parameter. Version 1.0 Lastenheft Optischer Kommunikationskopf (OKK) für BKE-Montage Elektrische, optische und mechanische Parameter Version 1.0 Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN) Bismarckstraße 33, 10625 Berlin Telefon:

Mehr

Medizinische Trenntransformatoren

Medizinische Trenntransformatoren Medizinische Trenntransformatoren polymit MTT 1000/UL CSA C22.2 No. 601.1-M90 innovativ vielseitig zuverlässig Medizinische Trenntransformatoren Sicherheit für den Patienten Die überarbeiteten Trenntransformatoren-Serien

Mehr

48x24. Digitales Einbauinstrument 3½-stellig DV, DT. ohne Schaltpunkte. Analogausgang

48x24. Digitales Einbauinstrument 3½-stellig DV, DT. ohne Schaltpunkte. Analogausgang V Digitales Einbauinstrument ½-stellig DV, DT ohne Schaltpunkte Stand 06/0/0 - einbaugeräteanalog.doc Digitale Einbauinstrumente Shunt Widerstand PT00/PT000 Gleichstrom Potimessung V, Gleichstrom 0 V 0

Mehr

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A

Serie 49 - Koppel-Relais 8-10 - 16 A Koppelrelais, 1 oder 2 Wechsler, 15,5 mm breit mit integrierter EMV-Spulenbeschaltung Spulen für AC, DC und DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach VDE 0106, EN 50178,

Mehr

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11 5 Feldbus-Technik Ex e 10942E00 Die Ex e dienen zum Ex e Anschluss von 4 oder 8 explosionsgeschützten (Ex d / Ex m) FOUNDATION TM fieldbus H1 oder Profibus PA Feldgeräten an einen nicht eigensicheren /

Mehr

ph- oder Redoxpotential-Transmitter

ph- oder Redoxpotential-Transmitter ph- oder Redoxpotential-Transmitter Typ 8202 kombinierbar mit Programmierbare Ausgänge: zwei Transistor sowie ein oder zwei Ausgänge 4-20 ma (Prozess + Temp.) Abnehmbare Anzeige mit Hintergrundbeleuchtung

Mehr

für Gleichspannung, gepolt, monostabil oder bistabil

für Gleichspannung, gepolt, monostabil oder bistabil für Gleichspannung, gepolt, monostabil oder bistabil V3040 Besondere Merkmale Ermöglicht optimale Anpassung an unterschiedlichste Schaltungsbedingungen Entspricht den Anforderungen der hochintegrierten

Mehr

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10

QUINT-PS-3X400-500AC/24DC/10 Bitte beachten Sie, dass die hier angegebenen Daten dem Online-Katalog entnommen sind. Die vollständigen Informationen und Daten entnehmen Sie bitte der Anwenderdokumentation unter http://www.download.phoenixcontact.de.

Mehr

2. A12 / LMC-F-1 / D -CD

2. A12 / LMC-F-1 / D -CD neu ergänzt... ersetzt 2. A1-90122 - D BC Stellantriebe für Heizung, Lüftung, Klima 2. A12 / LMC-F-1 / D -CD Klappenantriebe LMC...-F (mit schneller Laufzeit) Formschluss-Ausführungen OEM at020901 at004707

Mehr

4 Remote I/O. Safety-Analog Input Modul HART Typ 9462/12-0.-11

4 Remote I/O. Safety-Analog Input Modul HART Typ 9462/12-0.-11 4 Remote I/O Für Anwendungen bis SIL 2 über PROFIsafe-Protokoll (V1 oder V2) Für 2-Leiter HART Messumformer in SIL-Ausführung 6 oder 8 Kanäle Eingänge eigensicher Ex ia IIC Galvanische Trennung zwischen

Mehr

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer

EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer EM-UIF / EM-PTF Frequenz-Umformer Der Impulsausgang des Frequenz-Umformer wird an eine Zähl- und Rückmeldeeinheit EMF 1102 angeschlossen. Somit können Sensoren mit beliebigen Ausgangssignalen oder Temperaturen

Mehr

Inhaltsverzeichnis NIROFLEX. 2.0 Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis NIROFLEX. 2.0 Inhaltsverzeichnis 2.0 Inhaltsverzeichnis 2.0 Inhaltsverzeichnis 2.100 Systembeschreibung 2.101 Produktbeschreibungen / ieferprogramm, Typ: 2.103 Produktbeschreibungen / ieferprogramm, Typ: 2.200 Systembeschreibung Anschlussverbindung,

Mehr

Überwachungsgeräte MRU, MRI, MRM

Überwachungsgeräte MRU, MRI, MRM Überwachungsgeräte MRU, MRI, MRM 1 Kenndaten Spannungsversorgung UC 12-48 V oder UC 110-240 V Umschaltkontakte Messeingänge galvanisch getrennt von der Betriebsspannung Messbereich 0.1 480 VAC / 0.1 690

Mehr

Mess- und Regeltechnik für die Kunststoffindustrie

Mess- und Regeltechnik für die Kunststoffindustrie Mess- und Regeltechnik für die Kunststoffindustrie PR 00031 D Druckmessumformer JUMO MIDAS HP! für hohe Drücke bis 600 bar! hohe Überlastsicherheit! kompakte Bauform! Messsystem: DMS Dünnfilm! druckmittelberührte

Mehr