Allgemeine Informationen zu Branchenzuschlägen und Tarifangleichungen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Allgemeine Informationen zu Branchenzuschlägen und Tarifangleichungen"

Transkript

1 Allgemeine Informationen zu Branchenzuschlägen und Tarifangleichungen Branchenzuschläge sorgen für eine Equal Pay ähnliche Tarifangleichung für Mitarbeiter in der Zeitarbeit und der Personaldienstleistung. Diese Zuschläge wurden aktuell für die folgenden Branchen vereinbart: Metall- und Elektroindustrie Chemische Industrie Kunststoff verarbeitende Industrie, Kautschuk verarbeitende Industrie Schienenverkehrsbereich Textil- und Bekleidungsindustrie Holz- und Kunststoff verarbeitende Industrie Papier, Pappe und Kunststoff verarbeitende Industrie Die Basis für die Zuschläge ist der Tarifvertrag für die Zeitarbeit BZA-DGB. Die Randstad Gruppe Deutschland akzeptiert die bisherigen Verhandlungsergebnisse. Die tarifvertraglich vereinbarte Laufzeit von fünf Jahren garantiert erfreulicherweise langfristige Stabilität und Planungssicherheit für alle Beteiligten. Die Abschlüsse zu den Tarifangleichungen über Branchenzuschläge tragen zur Beruhigung der Branche bei, und werden zu mehr Akzeptanz in der Gesellschaft führen. Wir haben uns eine professionelle administrative Umsetzung der neuen Regelung zum Ziel gesetzt. Darauf können sich sowohl unsere Kunden als auch unsere Mitarbeiter im Kundeneinsatz und unsere Tarifpartner verlassen. Die wichtigsten Fakten im Überblick: Der Tarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie wurde am 22. Mai 2012 zwischen BAP und igz (Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit, VGZ) sowie der IG Metall geschlossen. Für die Chemiebranche verhandelten VGZ und IG BCE. Sie kamen am 19. Juni 2012 zum Abschluss. Die Tarifangleichungen für die Branchen Metall-/Elektro und Chemie gelten ab dem 01. November Die Verträge haben eine Mindestlaufzeit bis 31. Dezember 2017 und gelten in allen Bundesländern. Für die Zeitarbeitnehmer in der Kautschukindustrie sowie in der Kunststoff verarbeitenden Industrie gilt der Tarifvertrag ab 01. Januar 2013 und hat eine Laufzeit bis mindestens Ende Als Basis für die Zuschläge dient der Entgelttarifvertrag Zeitarbeit, abgeschlossen zwischen dem Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen e.v. (BZA) und der DGB-Tarifgemeinschaft Zeitarbeit. Für die Zeitarbeitnehmer im Schienenverkehrsbereich gilt der zwischen der VGZ (Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit) und der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) geschlossene Tarifvertrag ab 01. April 2013 und hat eine Laufzeit bis mindestens Ende 2017.

2 Für Zeitarbeitnehmer der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie wurden im Dezember 2012 Branchenzuschläge zwischen der Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit / VGZ und ver.di vereinbart. Der Tarifvertrag gilt ab 01. Mai 2013 und hat eine Laufzeit bis zum 31. Dezember In der Textil- und Bekleidungsindustrie wurden für die Zeitarbeitnehmer in Kundenunternehmen im Oktober 2012 Branchenzuschläge zwischen der Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit / VGZ und der IG Metall vereinbart. Der Tarifvertrag gilt ab 01. April 2013 und verfügt über eine Laufzeit bis zum 31. Dezember Der Tarifvertrag findet Anwendung bei allen Unternehmen in den Branchen Metall-/Elektro, Bergbau, Chemie, Energie, Kautschuk und Kunststoff-Verarbeitung sowie im Schienenverkehrsbereich auch für nicht tarifgebundene Betriebe. Er gilt auch für alle Arbeitnehmer in den eben genannten Branchen. Ausgenommen sind lediglich Handwerksunternehmen, hier finden die Tarifverträge für Branchenzuschläge keine Anwendung. Über die Branchenzugehörigkeit des Kundenunternehmens geben u.a. folgende Institutionen Auskunft: Berufsgenossenschaft, Agentur für Arbeit, Industrie- und Handelskammer, Bürgel-Auskunft für Wirtschaftsinformationen, Handwerkskammer etc. Der Tarifvertrag sieht vor, dass ein Zeitarbeitnehmer nur 90 % eines vergleichbaren Stammarbeiternehmer verdienen muss. Wenn diese 90 % Deckelung gewünscht ist, dann muss uns der Kunde über das regelmäßig gezahlte Stundenentgelt eines vergleichbaren Arbeitnehmers im Kundenunternehmen ( Vergleichsentgelt ) informieren. Darüber hinaus erhalten wir vom Kunden die Auskunft der Branchenzugehörigkeit. Bereits vorhandene Betriebsvereinbarungen über den Einsatz von Zeitarbeit haben Vorrang und lassen ebenfalls abweichende Regelungen zu. Eine Betriebsvereinbarung, die schlechtere monetäre Konditionen vorsieht als der Tarifvertrag ist allerdings nicht möglich (Günstigkeitsprinzip). Die Zuschläge kommen den Mitarbeitern im Kundeneinsatz direkt zugute. Zuschläge, Fristen und Prozente im Einzelnen: Die ersten sechs * Wochen des Einsatzes bleiben zuschlagsfrei. Bei Einsatz im selben Kundenunternehmen sind nach sechs Wochen gestaffelte Zuschläge vorgesehen, die sich jeweils an der Länge des Einsatzes orientieren. Nach einer Unterbrechungszeit von mehr als drei Monaten beginnen die anzurechnenden en neu zu zählen. Wichtiger Hinweis zum Tarifvertrag Metall+Elektro und Bergbau, Chemie, Energie Für Mitarbeiter, die am bereits sechs Wochen oder länger in einem ununterbrochenen Einsatz im Kundenbetrieb waren, erhalten ab bereits den für ihre Branche und relevanten Zuschlag. Die zweite Stufe gilt dann ab 1. Dezember Für alle weiteren Stufen ist in diesem Fall der jeweils 1. eines Monats maßgeblich. Für alle anderen Mitarbeiter beginnt die Berechnung erst ab dem Die Zuschläge in der M+E Industrie betragen: Alle Nach einer von 6 Wochen 1 % Nach einer von 3 Monaten 20 % Nach einer von Monaten 30 % Nach einer von 7 Monaten 4 % Nach einer von 9 Monaten 0 % * Ausnahme: Branche Papier, Pappe und Kunststoff. Hier bleiben die ersten vier Wochen des Einsatzes zuschlagsfrei.

3 Die Zuschläge in der BCE Industrie betragen: 3 - Nach einer von 6 Wochen 1 % 10 % Keine Zuschläge Nach einer von 3 Monaten 20 % 14 % Keine Zuschläge Nach einer von Monaten 30 % 21 % Keine Zuschläge Nach einer von 7 Monaten 4 % 31 % Keine Zuschläge Nach einer von 9 Monaten 0 % 3 % Keine Zuschläge Der jeweilige Prozentsatz bleibt über die gesamte Laufzeit bis 2017 konstant. Der konkrete Eurobetrag hängt von der zukünftigen Entwicklung der Entgelte (Tarifverhandlungen) in der Metall-/Elektro-, der Chemie- bzw. der Zeitarbeitsbranche ab und ist daher variabel. Die Regelungen zu Mindestentgelten in einzelnen Branchen außerhalb der Metall- und Elektroindustrie sowie der Chemie-Branche bleiben durch den neuen Tarif-Vertrag über Branchenzuschläge unberührt. Die Zuschläge in der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie betragen: Nach einer von 6 Wochen 7 % 7 % 7 % 7 % Nach einer von 3 Monaten 10 % 10 % 10 % 10 % Nach einer von Monaten 1 % 1 % 1 % 1 % Nach einer von 7 Monaten 22 % 22 % 22 % 22 % Nach einer von 9 Monaten 31 % 31 % 31 % 31 % stehen, gilt die erste Stufe bereits ab dem 01. April Diese Mitarbeiter erreichen die nächste Stufe am 1. Mai 2013 und die dann folgenden Stufen zu den entsprechenden Zeitpunkten. Die Zuschläge in der Textil- und Bekleidungsindustrie betragen: Nach einer von 6 Wochen % % % % Nach einer von 3 Monaten 10 % 10 % 10 % 10 % Nach einer von Monaten 1 % 1 % 1 % 1 % Nach einer von 7 Monaten 20 % 20 % 20 % 20 % Nach einer von 9 Monaten 2 % 2 % 2 % 2 % stehen, gilt die erste Stufe bereits ab dem 01. April Diese Mitarbeiter erreichen die nächste Stufe am 1. Mai 2013 und die dann folgenden Stufen zu den entsprechenden Zeitpunkten.

4 Die Zuschläge in der Kautschukindustrie betragen: Nach einer von 6 Wochen 4 % 3 % 4 % Keine Zuschläge Nach einer von 3 Monaten 7 % 4 % 7 % Keine Zuschläge Nach einer von Monaten 10 % 6 % 10 % Keine Zuschläge Nach einer von 7 Monaten 13 % 9 % 13 % Keine Zuschläge Nach einer von 9 Monaten 16 % 10 % 16 % Keine Zuschläge Die Zuschläge in der Kunststoff verarbeitenden Industrie betragen: Nach einer von 6 Wochen 7 % 4 % 3 % Keine Zuschläge Nach einer von 3 Monaten 10 % 6 % 4 % Keine Zuschläge Nach einer von Monaten 1 % 9 % 6 % Keine Zuschläge Nach einer von 7 Monaten 22 % 13 % 9 % Keine Zuschläge Nach einer von 9 Monaten 2 % 1 % 10 % Keine Zuschläge Wichtiger Hinweis zum TV Kautschukindustrie sowie in der Kunststoff verarbeitenden Industrie Für Mitarbeiter, die am 01. Januar 2013 bereits 6 Wochen oder länger im ununterbrochenen Einsatz im Kundenbetrieb stehen, gilt die erste Stufe bereits ab dem 01. Januar Diese Mitarbeiter erreichen die nächste Stufe am 1. Februar 2013 und die dann folgenden Stufen zu den entsprechenden Zeitpunkten. Die Zuschläge im Schienenverkehrsbereich betragen: Nach einer von 6 Wochen 4 % 3 % 4 % Keine Zuschläge Nach einer von 3 Monaten 6 % 4 % 6 % Keine Zuschläge Nach einer von Monaten 8 % 6 % 8 % Keine Zuschläge Nach einer von 7 Monaten 12 % 9 % 12 % Keine Zuschläge Nach einer von 9 Monaten 14 % 10 % 14 % Keine Zuschläge Wichtiger Hinweis zum TV Schienenverkehr stehen, gilt die erste Stufe bereits ab dem 01. April Diese Mitarbeiter erreichen die nächste Stufeam 1. Mai 2013 und die dann folgenden Stufen zu den entsprechenden Zeitpunkten.

5 Die Zuschläge in der Papier, Pappe und Kunststoff verarbeitenden Industrie betragen: Alle Nach einer von 4 Wochen 4 % Nach einer von 3 Monaten 8 % Nach einer von Monaten 12 % Nach einer von 7 Monaten 16 % Nach einer von 9 Monaten 20 % Wichtiger Hinweis zum TV Papier, Pappe und Kunststoff verarbeitenden Industrie Für Mitarbeiter, die am 01. Mai 2013 bereits 4 Wochen oder länger im ununterbrochenen Einsatz im Kundenbetrieb stehen, gilt die erste Stufe bereits ab dem 01. Mai Diese Mitarbeiter erreichen die nächste Stufe am 01. Juni 2013 und die dann folgenden Stufen zu den entsprechenden Zeitpunkten. Die Zuschläge in der Tapeten verarbeitenden Industrie betragen: Alle Nach einer von 4 Wochen 7 % Nach einer von 3 Monaten 11 % Nach einer von Monaten 1 % Nach einer von 7 Monaten 19 % Nach einer von 9 Monaten 23 % Wichtiger Hinweis zum TV Tapeten verarbeitenden Industrie Für Mitarbeiter, die am 01. Mai 2013 bereits 4 Wochen oder länger im ununterbrochenen Einsatz im Kundenbetrieb stehen, gilt die erste Stufe bereits ab dem 01. Mai Diese Mitarbeiter erreichen die nächste Stufe am 01. Juni 2013 und die dann folgenden Stufen zu den entsprechenden Zeitpunkten.

Fragen und Antworten zur Tarifangleichung in der Zeitarbeit durch Branchenzuschläge

Fragen und Antworten zur Tarifangleichung in der Zeitarbeit durch Branchenzuschläge Fragen und Antworten zur Tarifangleichung in der Zeitarbeit durch Branchenzuschläge gültig für die Branchen Metall- und Elektro, Bergbau, Chemie und Energie sowie Kautschuk und Kunststoff Inhaltsverzeichnis

Mehr

Alle Entgelttabellen des igz-dgb-tarifvertrages mit den Erhöhungsstufen ab dem 01.01.2014

Alle Entgelttabellen des igz-dgb-tarifvertrages mit den Erhöhungsstufen ab dem 01.01.2014 Alle Entgelttabellen des igz-dgb-tarifvertrages mit den Erhöhungsstufen ab dem 01.01.2014 bis 31.12.2013 Grundtarife West 01.01.2014 01.04.2015 01.06.2016 3,80% 3,50% 2,30% 1 8,19 8,50 8,80 9,00 2 8,74

Mehr

TARIFVERTRAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE. für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kautschukindustrie (TV BZ Kautschuk)

TARIFVERTRAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE. für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kautschukindustrie (TV BZ Kautschuk) TARIFVERTRAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kautschukindustrie (TV BZ Kautschuk) Stand: Dezember 2012 Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der

Mehr

für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kautschukindustrie (TV BZ Kautschuk)

für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kautschukindustrie (TV BZ Kautschuk) TarifvertrAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kautschukindustrie (TV BZ Kautschuk) Stand: Dezember 2012 Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der

Mehr

mussfestgestelltwerden,dassdiebranchenzuschlägenichtfüralleleiharbeitskräftegleichermaßengelten.sohabenrelevantebranchennochkeine

mussfestgestelltwerden,dassdiebranchenzuschlägenichtfüralleleiharbeitskräftegleichermaßengelten.sohabenrelevantebranchennochkeine Deutscher Bundestag Drucksache 17/11738 17. Wahlperiode 29. 11. 2012 Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Beate Müller-Gemmeke, Brigitte Pothmer, Markus Kurth, weiterer Abgeordneter

Mehr

Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME)

Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V. (BAP), Universitätsstraße 2-3a, 10117 Berlin und igz Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e. V. (igz), Portal 10, Albersloher Weg

Mehr

Tarifvertragliche Regelungen zur Zeitarbeit - allgemein

Tarifvertragliche Regelungen zur Zeitarbeit - allgemein Tarifvertragliche Regelungen zur Zeitarbeit - allgemein Grundsatz equal pay bzw. equal treatment Zeitarbeitnehmern sind vom ersten Einsatztag an die für einen vergleichbaren Arbeitnehmer im Betrieb des

Mehr

für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kunststoff verarbeitenden Industrie (TV BZ Kunststoff)

für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kunststoff verarbeitenden Industrie (TV BZ Kunststoff) TarifvertrAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kunststoff verarbeitenden Industrie (TV BZ Kunststoff) Stand: Dezember 2012 Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in den Schienenverkehrsbereich (TV BZ Eisenbahn)

Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in den Schienenverkehrsbereich (TV BZ Eisenbahn) Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V. (BAP), Universitätsstraße 2-3a, 10117 Berlin und igz Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e. V. (igz), Portal 10, Albersloher Weg

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kunststoff verarbeitenden Industrie. (TV BZ Kunststoff)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Kunststoff verarbeitenden Industrie. (TV BZ Kunststoff) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Kunststoff verarbeitenden Industrie (TV BZ Kunststoff) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge

Mehr

BZA DGB Tarifgemeinschaft

BZA DGB Tarifgemeinschaft Tarifbereich/Branche Zeitarbeit BZA DGB Tarifgemeinschaft Tarifvertragsparteien/Ansprechpartner Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen e.v. (BZA) Mitgliedsgewerkschaften des DGB: Industriegewerkschaft

Mehr

Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie

Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie IG Metall Vorstand Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie Abschluss: 22.05.2012 Gültig ab: 01.11.2012 Kündbar zum: 31.12.2017 Frist: 3 Monate

Mehr

TArifverTrAG ÜBer BrANCHeNZUSCHLÄGe. für Arbeitnehmerüberlassungen in der Holz und Kunststoff verarbeitenden industrie (Tv BZ HK)

TArifverTrAG ÜBer BrANCHeNZUSCHLÄGe. für Arbeitnehmerüberlassungen in der Holz und Kunststoff verarbeitenden industrie (Tv BZ HK) TArifverTrAG ÜBer BrANCHeNZUSCHLÄGe für Arbeitnehmerüberlassungen in der Holz und Kunststoff verarbeitenden industrie (Tv BZ HK) Stand: April 2013 Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

Tarifvertrag ÜBER. für Arbeitnehmerüberlassungen in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (TV BZ PPK)

Tarifvertrag ÜBER. für Arbeitnehmerüberlassungen in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (TV BZ PPK) Tarifvertrag ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE für Arbeitnehmerüberlassungen in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (TV BZ PPK) Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in die Papier erzeugende Industrie (TV BZ PE gewerblich)

Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in die Papier erzeugende Industrie (TV BZ PE gewerblich) ag Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in die Papier erzeugende Industrie (TV BZ PE gewerblich) Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V.

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 14 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

TarifverTraG ÜBer BraNCHeNZUSCHLÄGe. für arbeitnehmerüberlassungen in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden industrie (Tv BZ PPK)

TarifverTraG ÜBer BraNCHeNZUSCHLÄGe. für arbeitnehmerüberlassungen in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden industrie (Tv BZ PPK) TarifverTraG ÜBer BraNCHeNZUSCHLÄGe für arbeitnehmerüberlassungen in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden industrie (Tv BZ PPK) Stand: Mai 2013 Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

TARIFVERTRAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE

TARIFVERTRAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE TARIFVERTRAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE für die Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie TV BZ ME Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie

Mehr

Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) Berlin, 20. Juni 2012.

Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) Berlin, 20. Juni 2012. Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) Berlin, 20. Juni 2012 Essentials TV BZ ME 2 Verhandlungsergebnis Die Entgeltdifferenz Zeitarbeit

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Papier, Pappe und Kunststoffe. Industrie (TV BZ PPK)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Papier, Pappe und Kunststoffe. Industrie (TV BZ PPK) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (TV BZ PPK) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 03 Inhalt Tarifvertrag über

Mehr

für Arbeitnehmerüberlassungen in der Chemischen Industrie (TV BZ Chemie)

für Arbeitnehmerüberlassungen in der Chemischen Industrie (TV BZ Chemie) TarifvertrAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE für Arbeitnehmerüberlassungen in der Chemischen Industrie (TV BZ Chemie) Stand: Oktober 2012 Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der

Mehr

TARIFVERTRAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE

TARIFVERTRAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE TARIFVERTRAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE für Arbeitnehmerüberlassungen in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie TV BZ PPK Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Chemischen Industrie. (TV BZ Chemie)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Chemischen Industrie. (TV BZ Chemie) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Chemischen Industrie (TV BZ Chemie) Inhalt 02 03 Inhalt Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

TARIFVERTRAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE. für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in der Druckindustrie (TV BZ Druck gewerblich)

TARIFVERTRAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE. für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in der Druckindustrie (TV BZ Druck gewerblich) TARIFVERTRAG ÜBER BRANCHENZUSCHLÄGE für Überlassungen von gewerblichen Arbeitnehmern in der Druckindustrie (TV BZ Druck gewerblich) Stand: Mai 2013 Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Überlassungen

Mehr

Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Chemischen Industrie (TV BZ Chemie)

Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Chemischen Industrie (TV BZ Chemie) Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V. (BAP), Universitätsstraße 2-3a, 10117 Berlin und igz- Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e. V. (igz), Portal 10, Albersloher Weg

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Schienenverkehrsbereich. (TV BZ Eisenbahn)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Schienenverkehrsbereich. (TV BZ Eisenbahn) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in den Schienenverkehrsbereich (TV BZ Eisenbahn) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge für

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Papier, Pappe und Kunststoffe. Industrie (TV BZ PPK)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Papier, Pappe und Kunststoffe. Industrie (TV BZ PPK) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie (TV BZ PPK) Inhalt 02 03 Inhalt Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 Tarifvertrag über

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Chemischen Industrie. (TV BZ Chemie)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Chemischen Industrie. (TV BZ Chemie) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Chemischen Industrie (TV BZ Chemie) Inhalt 02 Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 03 Inhalt Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

Änderungstarifvertrag vom 09. März 2010 zum Manteltarifvertrag, Zeitarbeit BZA-DGB vom 22. Juli 2003

Änderungstarifvertrag vom 09. März 2010 zum Manteltarifvertrag, Zeitarbeit BZA-DGB vom 22. Juli 2003 Änderungstarifvertrag vom 09. März 2010 zum Manteltarifvertrag, Entgeltrahmentarifvertrag und Entgelttarifvertrag Zeitarbeit BZA-DGB vom 22. Juli 2003 Zwischen dem Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen

Mehr

Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit

Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit Die Tarifvertragsparteien BZA, igz und die DGB-Tarifgemeinschaft Zeitarbeit schlossen am 30. Mai 2006 folgenden Tarifvertrag ab: Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit

Mehr

JR Unternehmensgruppe. Information. April 2013. Branchenzuschläge in der Zeitarbeit Fakten auf einen Blick

JR Unternehmensgruppe. Information. April 2013. Branchenzuschläge in der Zeitarbeit Fakten auf einen Blick JR Unternehmensgruppe Information April 2013 Branchenzuschläge in der Zeitarbeit Fakten auf einen Blick Branchenzuschläge in der Zeitarbeit Fakten auf einen Blick Equal Pay ist ein Schlagwort, das die

Mehr

Tarifvertrag zur Regelung von Mindeststundenentgelten in der Zeitarbeit

Tarifvertrag zur Regelung von Mindeststundenentgelten in der Zeitarbeit Tarifvertrag zur Regelung von Mindeststundenentgelten in der Zeitarbeit Zwischen Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e. V. (BAP), Universitätsstraße 2-3a, 10117 Berlin und igz Interessenverband

Mehr

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Erphostraße 56, 48145 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie,

Mehr

Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit

Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen in der Zeitarbeit Die Tarifvertragsparteien BZA, igz und die DGB-Tarifgemeinschaft Zeitarbeit schlossen am 09. März 2010 (BZA/DGB) / 30. April 2010 (igz/dgb) folgenden Tarifvertrag ab: Tarifvertrag zur Regelung von Mindestarbeitsbedingungen

Mehr

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Chemischen Industrie. (TV BZ Chemie)

Tarifvertrag. über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen. Chemischen Industrie. (TV BZ Chemie) Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Chemischen Industrie (TV BZ Chemie) Inhalt 02 03 Inhalt Seite 4 9 1 7 Seite 10 15 Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen

Mehr

Entgelttarifvertrag und Branchenzuschläge ab 01.01.2014

Entgelttarifvertrag und Branchenzuschläge ab 01.01.2014 Entgelttarifvertrag und Branchenzuschläge ab 01.01.2014 1. Geltungsbereich Der Geltungsbereich ist gleich dem des 1 MTV. 2 Entgelte 2.1 Tarifentgelte ab dem 01.01.2014 Einsatzanforderung des Kunden Gruppe

Mehr

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit

Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Entgelttarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Erphostraße 56, 48145 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft

Mehr

Erläuterungen zum Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der M+E-Industrie (TV BZ ME)

Erläuterungen zum Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der M+E-Industrie (TV BZ ME) 21. Juni 2012 Erläuterungen zum Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der M+E-Industrie (TV BZ ME) Sehr geehrte Damen und Herren, am 1. November 2012 soll der zwischen den

Mehr

DIE REGELN DER ZEITARBEIT 148x105_10_Regeln_Brosch.indd 2 07.11.13 10:57

DIE REGELN DER ZEITARBEIT 148x105_10_Regeln_Brosch.indd 2 07.11.13 10:57 DIE REGELN DER ZEITARBEIT ZEITARBEIT IST SOZIALVERSICHERUNGSPFLICHTIG Auf dem Gesamtarbeitsmarkt sind circa 80 Prozent der Stellen sozialversicherungspflichtig. In der Zeitarbeitsbranche sind es jedoch

Mehr

Tagung Leiharbeit. Tarifverhandlungen in der Leiharbeitsbranche gewerkschaftliche Perspektiven. Karsten Rothe 04. Mai 2010 Uni Oldenburg

Tagung Leiharbeit. Tarifverhandlungen in der Leiharbeitsbranche gewerkschaftliche Perspektiven. Karsten Rothe 04. Mai 2010 Uni Oldenburg Tagung Leiharbeit Tarifverhandlungen in der Leiharbeitsbranche gewerkschaftliche Perspektiven Karsten Rothe 04. Mai 2010 Uni Oldenburg Arbeitgeberverbände Zeitarbeit Tarifpartner der DGB-Tarifgemeinschaft

Mehr

Verhandlungsergebnis. igz Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.v. (igz), Portal 10, Albersloher Weg 10, 48155 Münster,

Verhandlungsergebnis. igz Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.v. (igz), Portal 10, Albersloher Weg 10, 48155 Münster, Verhandlungsergebnis Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.v. (BAP), Universitätsstraße 2-3a, 10117 Berlin, und igz Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.v. (igz), Portal

Mehr

Gib mir den Zuschlag!

Gib mir den Zuschlag! Ein Ratgeber zur Zeitarbeit Gib mir den Zuschlag! Wann habe ich Anspruch auf Branchenzuschläge? Impressum Herausgeberin IG Bergbau, Chemie, Energie Vorstandsbereich 3 Abteilung Marketing Königsworther

Mehr

Equal Pay Anpassung in der Zeitarbeit

Equal Pay Anpassung in der Zeitarbeit Equal Pay Anpassung in der Zeitarbeit Eine umfassende Übersicht über die verschiedenen neuen tariflichen Regelungen in der Zeitarbeit mit Handlungsempfehlungen für einen sicheren und effizienten Einkauf

Mehr

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Erphostraße 56, 48145 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie,

Mehr

"Equal Pay" - Anpassung in der Zeitarbeit

Equal Pay - Anpassung in der Zeitarbeit Eine umfassende Übersicht über die verschiedenen neuen tariflichen Regelungen in der Zeitarbeit mit Handlungsempfehlungen für einen sicheren und effizienten Einkauf von Fremdpersonal Autor: Norbert Fuhrmann,

Mehr

Der TV BZ ME tritt am 1. November 2012 in Kraft und hat eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2017.

Der TV BZ ME tritt am 1. November 2012 in Kraft und hat eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2017. Kurzanleitung für die Anwendung des Tarifvertrages über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME), Stand: 25. September 2012 Die Kurzanleitung soll

Mehr

"Aktuelle Änderungen in der Zeitarbeit und ein Ausblick auf die Zukunft - für Kunden und Anbieter" Peter Auth Hamburg, 8.

Aktuelle Änderungen in der Zeitarbeit und ein Ausblick auf die Zukunft - für Kunden und Anbieter Peter Auth Hamburg, 8. "Aktuelle Änderungen in der Zeitarbeit und ein Ausblick auf die Zukunft - für Kunden und Anbieter" Peter Auth Hamburg, 8. September 2014 Das Modell Zeitarbeit Seite 2 Instrumente flexibler Beschäftigung

Mehr

Entgelttabellen des igz-dgb-tarifvertrages mit Branchenzuschlägen

Entgelttabellen des igz-dgb-tarifvertrages mit Branchenzuschlägen Entgelttabellen des igz-dgb-tarifvertrages mit Branchenzuschlägen (Stand 28.1.2015) Grundtarife West 01.01.2014 01.04.2015 01.06.2016 1 8,50 8,80 9,00 2 9,07 9,39 9,61 3 10,61 10,98 11,23 4 11,22 11,61

Mehr

Neue Grundentgelte ab 01.01.2014 und weitere tarifliche Änderungen vereinbart. Alle Neuregelungen auf einen Blick -

Neue Grundentgelte ab 01.01.2014 und weitere tarifliche Änderungen vereinbart. Alle Neuregelungen auf einen Blick - BAP/BZA/DGB-Basistarifwerk Neue Grundentgelte ab 01.01.2014 und weitere tarifliche Änderungen vereinbart. Alle Neuregelungen auf einen Blick - 18.10.2013 bap Mit Rundschreiben vom 17.09.2013 haben wir

Mehr

ENTGELTRAHMENTARIFVERTRAG

ENTGELTRAHMENTARIFVERTRAG ENTGELTRAHMENTARIFVERTRAG Zwischen dem Unternehmerverband IndustrieService + Dienstleistungen e.v., Düsseldorfer Landstraße 7, 47249 Duisburg und der - einerseits - Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt,

Mehr

+ + + Zuschläge und gute Arbeitsbedingungen WIR SIND ES. Fairer Umgang in der Leiharbeit

+ + + Zuschläge und gute Arbeitsbedingungen WIR SIND ES. Fairer Umgang in der Leiharbeit WIR + + + + + SIND ES + + + + Fairer Umgang in der Leiharbeit Zuschläge und gute Arbeitsbedingungen Informationen für Betriebsräte und Vertrauensleute zu den Tarifverträgen über Branchenzuschläge für Leiharbeitnehmer/innen

Mehr

Einstieg in Beschäftigung nicht verbauen

Einstieg in Beschäftigung nicht verbauen Einstieg in Beschäftigung nicht verbauen Zeitarbeit nicht re-regulieren Einleitung Der zu Beginn dieser Legislaturperiode beschlossene und zum 1. Januar 2015 wirksam gewordene Mindestlohn stellt eine tief

Mehr

Zwischen. dem Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen e.v. (BZA), Prinz-Albert-Str. 73, 53113 Bonn. und

Zwischen. dem Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen e.v. (BZA), Prinz-Albert-Str. 73, 53113 Bonn. und Zwischen dem Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen e.v. (BZA), Prinz-Albert-Str. 73, 53113 Bonn und den unteaeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB (Tarifgemeinschaft Zeitarbeit) a) a\

Mehr

Verhandlungsergebnis vom 30. April 2010

Verhandlungsergebnis vom 30. April 2010 Verhandlungsergebnis vom 30. April 2010 zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.v. (igz) und den DGB-Mitgliedsgewerkschaften der DGB-Tarifgemeinschaft Zeitarbeit 1. Es gelten

Mehr

Stand: September 2012. Vervielfältigung und Veröffentlichung nur mit Zustimmung des BAP und des igz

Stand: September 2012. Vervielfältigung und Veröffentlichung nur mit Zustimmung des BAP und des igz Erläuterungen zum Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen in der Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) mit Anhang zum TV BZ Chemie Stand: September 2012 Tarifverhandlungsführung

Mehr

FAQ Fragen zum Geltungsbereich der Branchenzuschlagstarifverträge

FAQ Fragen zum Geltungsbereich der Branchenzuschlagstarifverträge FAQ Fragen zum Geltungsbereich der Branchenzuschlagstarifverträge I. Branchenzuschlagstarifvertrag für Überlassungen in die Metall- und Elektroindustrie (TV BZ ME) 1. Ist es für die Anwendbarkeit des TV

Mehr

Manteltarifvertrag Zeitarbeit

Manteltarifvertrag Zeitarbeit Manteltarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Hüfferstrasse 9-10, 48149 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft

Mehr

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit

Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit Entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Hüfferstrasse 9-10, 48149 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB

Mehr

Bundeskongress SGB II Forum B 8 Zeitarbeit im Aufschwung- Chancen für Langzeitarbeitslose

Bundeskongress SGB II Forum B 8 Zeitarbeit im Aufschwung- Chancen für Langzeitarbeitslose Bundeskongress SGB II Forum B 8 Zeitarbeit im Aufschwung- Chancen für Langzeitarbeitslose Zeitarbeit und Leiharbeit Instrument zur Flexibilisierung des Arbeitsmarktes oder zum Tarifdumping?! Jörg Wiedemuth,

Mehr

Ein Jahr Equal Pay in der Zeitarbeit Ergebnisse der PwC Kurzumfrage 2013

Ein Jahr Equal Pay in der Zeitarbeit Ergebnisse der PwC Kurzumfrage 2013 www.pwc.com Ein Jahr Equal Pay in der Zeitarbeit Ergebnisse der Kurzumfrage 2013 Agenda Page 1 Ausgangssituation in der Zeitarbeit 1 2 Ergebnisse der Kurzumfrage 7 Appendices 1 Gründe für 13 2 Ansprechpartner

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen Im folgenden Text wird aus Vereinfachungsgründen jeweils nur die männliche Bezeichnung verwendet. 1 Allgemeines 1.1 Diese Bedingungen gelten für alle auch zukünftigen Geschäftsbeziehungen

Mehr

ZEITARBEIT - Neue Tarifverträge VGZ IG Metall /BCE

ZEITARBEIT - Neue Tarifverträge VGZ IG Metall /BCE Bundesministerium für Arbeit und Soziales Frau Ursula von der Leyen Wilhelmstraße 49 10117 Berlin (Mitte) 25.09.2012 ZEITARBEIT - Neue Tarifverträge VGZ IG Metall /BCE Sehr geehrte Frau Ministerin, die

Mehr

Manteltarifvertrag Zeitarbeit

Manteltarifvertrag Zeitarbeit Zwischen dem Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) PortAL 10, Albersloher Weg 10, 48155 Münster und den unterzeichnenden Mitgliedsgewerkschaften des DGB Industriegewerkschaft Bergbau,

Mehr

11.10.2007. Tarifrunde 2008: Die Kündigungstermine. Service des WSI-Tarifarchivs

11.10.2007. Tarifrunde 2008: Die Kündigungstermine. Service des WSI-Tarifarchivs 11.10.2007 Service des WSI-Tarifarchivs Tarifrunde 2008: Die e Noch ist die Tarifrunde 2007 nicht zu Ende, im Einzelhandel und im Versicherungsgewerbe wird beispielsweise noch verhandelt. Aber die Tarifrunde

Mehr

Tarifverträge Zeitarbeit BAP/DGB-Tarifgemeinschaft

Tarifverträge Zeitarbeit BAP/DGB-Tarifgemeinschaft Tarifverträge Zeitarbeit BAP/DGB-Tarifgemeinschaft vom 22.07.2003 geändert durch Änderungstarifverträge vom // 22.12.2004 // 30.05.2006 // 09.03.2010 // 17.09.2013 ergänzt durch Ergänzungstarifverträge

Mehr

Aktuelle Informationen und Verhandlungsergebnisse M+E Mitte Sonderbeilage zum Tarifabschluss

Aktuelle Informationen und Verhandlungsergebnisse M+E Mitte Sonderbeilage zum Tarifabschluss Tarifrunde 2012 Aktuelle Informationen und Verhandlungsergebnisse M+E Mitte Sonderbeilage zum Tarifabschluss Die Bausteine des Tarifpakets 2012 I. Entgelt Die Tabellenentgelte werden rückwirkend zum 01.05.2012

Mehr

Tarifverträge Zeitarbeit

Tarifverträge Zeitarbeit Tarifpolitik Vorstand Tarifverträge Zeitarbeit Tarifverträgesammlung Zeitarbeit Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e.v.) Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.v. (BAP)

Mehr

nachfolgend erhalten Sie ANA aktuell mit den folgenden Themen: 2. Tarifabschluss über Branchenzuschläge für Zeitarbeit in der Druckindustrie

nachfolgend erhalten Sie ANA aktuell mit den folgenden Themen: 2. Tarifabschluss über Branchenzuschläge für Zeitarbeit in der Druckindustrie ANA Postfach 11 01 64 30856 Laatzen An unsere Mitgliedsunternehmen ANA aktuell 08/2013 Laatzen, 15.03.2013 +49 (0) 511 98490-34 wichert@chemienord.de Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend erhalten

Mehr

Tarifvertrag zur Altersversorgung

Tarifvertrag zur Altersversorgung Tarifvertrag zur Altersversorgung zwischen dem Landesverband Niedersachsen und Bremen der holz- und kunststoffverarbeitenden Industrie e.v. Bahnhofstraße 14, 26122 Oldenburg - einerseits - und der IG Metall,

Mehr

EINSTIEG. AUFSTIEG. WACHSTUM.

EINSTIEG. AUFSTIEG. WACHSTUM. EINSTIEG. AUFSTIEG. WACHSTUM. WAS IST ZEITARBEIT? Zeitarbeit ist eine Beschäftigungsform, die Unternehmen hilft, flexibel zu bleiben und schnell auf wechselnde wirtschaftliche Situationen zu reagieren.

Mehr

Tarifvertrag Leih- / Zeitarbeit

Tarifvertrag Leih- / Zeitarbeit IG Metall Bezirksleitung Baden-Württemberg Tarifvertrag Leih- / Zeitarbeit Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg Abschluss: 19.05.2012 Gültig ab: 20.05.2012 Kündbar zum: 31.12.2015 Frist: 3 Monate

Mehr

Tarifvertrag Leih- / Zeitarbeit

Tarifvertrag Leih- / Zeitarbeit Zwischen dem und der wird folgender Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.v. - Südwestmetall - IG Metall Bezirksleitung Baden-Württemberg vereinbart: 1. Geltungsbereich Tarifvertrag

Mehr

entgeltrahmentarifvertrag

entgeltrahmentarifvertrag Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e. V. entgeltrahmentarifvertrag Zeitarbeit 6 Entgeltrahmentarifvertrag 1 Geltungsbereich Dieser Tarifvertrag gilt: räumlich für das Gebiet der Bundesrepublik

Mehr

PERSPEKTIVE ZEITARBEIT. Aktualisiertes. Tarifwerk. für die Zeitarbeitsbranche

PERSPEKTIVE ZEITARBEIT. Aktualisiertes. Tarifwerk. für die Zeitarbeitsbranche PERSPEKTIVE ZEITARBEIT. Aktualisiertes igz-/dgb- Tarifwerk für die Zeitarbeitsbranche 2006 2 3 Inhalt / Themen Vertragspartner für das gesamte Tarifwerk Für den Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen

Mehr

Interessenverband Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen. igz-/dgb-tarifwerk. für die Zeitarbeitsbranche

Interessenverband Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen. igz-/dgb-tarifwerk. für die Zeitarbeitsbranche Interessenverband Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e. V. e. V. igz-/dgb-tarifwerk für die Zeitarbeitsbranche 2007/2008 2 Inhalt/Themen 4 12 24 38 42 Entgeltrahmentarifvertrag

Mehr

Deutscher Zeitarbeitsunternehmen Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e. V. igz-/dgb-tarifwerk. für die Zeitarbeitsbranche

Deutscher Zeitarbeitsunternehmen Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e. V. igz-/dgb-tarifwerk. für die Zeitarbeitsbranche Interessenverband Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e. V. e. V. igz-/dgb-tarifwerk für die Zeitarbeitsbranche 2007/2008 2 3 Inhalt / Themen Vertragspartner

Mehr

Ausbildungsvergütungen in ausgewählten Wirtschaftsbereichen

Ausbildungsvergütungen in ausgewählten Wirtschaftsbereichen Ministerium für Arbeit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt Postfach 39 11 55 39135 Magdeburg SACHSEN-ANHALT Ministerium für Wirtschaft und Arbeit Ausbildungsvergütungen in ausgewählten Wirtschaftsen

Mehr

Arbeit sicher und fair Jobpaket 2010. Beschäftigung und Einkommen in der Krise sicherer

Arbeit sicher und fair Jobpaket 2010. Beschäftigung und Einkommen in der Krise sicherer Tarifabschluss 2010 Arbeit sicher und fair Jobpaket 2010 Beschäftigung und Einkommen in der Krise sicherer Ausgangslage Situation in der MuE-Industrie 2009 Die Aufträge sind im Krisenjahr 2009 gegenüber

Mehr

Die spezifischen Bedürfnisse der Zeitarbeitsbranche und Anforderungen an die Weiterbildungsträger

Die spezifischen Bedürfnisse der Zeitarbeitsbranche und Anforderungen an die Weiterbildungsträger Die spezifischen Bedürfnisse der Zeitarbeitsbranche und Anforderungen an die Weiterbildungsträger Ludger Hinsen, Hauptgeschäftsführer Bundesverband Zeitarbeit Personal-Dienstleistungen e.v. (BZA) Bonn,

Mehr

Aktuelle und grundsätzliche Entwicklungen in der Leiharbeitsbranche

Aktuelle und grundsätzliche Entwicklungen in der Leiharbeitsbranche Prof. Dr. Stefan Sell Hochschule Koblenz Institut für Bildungs- und Sozialpolitik (ibus) Aktuelle und grundsätzliche Entwicklungen in der Leiharbeitsbranche Pressegespräch der IG Metall Bezirk Mitte 18.12.2012

Mehr

Bundesrepublik Deutschland West. Bekleidungsindustrie

Bundesrepublik Deutschland West. Bekleidungsindustrie IG Metall Vorstand Frankfurt am Main 110 00 701 057 633 00 Bundesrepublik Deutschland West Industrie: Arbeiter, Angestellte und Auszubildende Bekleidungsindustrie Abschluss: 23.09.2000/ 25.10.2001 gültig

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. // Personaldienstleistung als ganzheitlicher Ansatz. René Dieter. www.tuja.de

HERZLICH WILLKOMMEN. // Personaldienstleistung als ganzheitlicher Ansatz. René Dieter. www.tuja.de HERZLICH WILLKOMMEN // Personaldienstleistung als ganzheitlicher Ansatz René Dieter INHALT Personaldienstleistung als ganzheitlicher Ansatz // Grundlagen der Zeitarbeit // Firmenportrait // Dienstleistungsangebot

Mehr

ARBEITNEHMERÜBERLASSUNG. Zeitarbeit? Leiharbeit?

ARBEITNEHMERÜBERLASSUNG. Zeitarbeit? Leiharbeit? ARBEITNEHMERÜBERLASSUNG Zeitarbeit? Leiharbeit? Warum Zeitarbeit? Machen Sie sich zunächst frei von Vorurteilen! So mancher nimmt das Wort Zeitarbeit allzu wörtlich Kleine Jobs für kurze Zeit Schlechter

Mehr

Gesellschaft für personale und soziale Dienste (gps) mbh Infanteriestraße 8 I D 80797 München I Telefon: +49 89 44108-601 I

Gesellschaft für personale und soziale Dienste (gps) mbh Infanteriestraße 8 I D 80797 München I Telefon: +49 89 44108-601 I Gesellschaft für personale und soziale Dienste (gps) mbh Infanteriestraße 8 I D 80797 München I Telefon: +49 89 44108-601 I www.procedo-personalservice.de procedo by gps Die Marke für Zeitarbeit in der

Mehr

Große Anfrage. BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/4969 20. Wahlperiode 11.09.12

Große Anfrage. BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/4969 20. Wahlperiode 11.09.12 BÜRGERSCHAFT DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG Drucksache 20/4969 20. Wahlperiode 11.09.12 Große Anfrage der Abgeordneten Dr. Friederike Föcking, Katharina Wolff, Nikolaus Haufler, Karl-Heinz Warnholz,

Mehr

Verhaltenskodex. des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister e.v. (BAP)

Verhaltenskodex. des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister e.v. (BAP) Verhaltenskodex des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister e.v. (BAP) Stand: 14. Juni 2012 1» Fairness und Transparenz sind entscheidende Grundlagen unseres Handelns und unsere leitlinie

Mehr

Argo. Argo-Kompaß Zeitarbeit. Was bringt das neue AÜG? Equal pay, equal treatment, oder nicht? Gewerkschaften verhandeln mit Zeitarbeitsunternehmen

Argo. Argo-Kompaß Zeitarbeit. Was bringt das neue AÜG? Equal pay, equal treatment, oder nicht? Gewerkschaften verhandeln mit Zeitarbeitsunternehmen Stand: 31.5.2003 BZA/DGB-Vertrag berücksichtigt Was bringt das neue AÜG? Equal pay, equal treatment, oder nicht? -Kompaß Zeitarbeit Gewerkschaften verhandeln mit Zeitarbeitsunternehmen Zeitarbeit im Wandel

Mehr

Kündigungsterminkalender für die Lohn- und Gehaltsrunden 2008-2010

Kündigungsterminkalender für die Lohn- und Gehaltsrunden 2008-2010 kalender für die Lohn- und Gehaltsrunden 2008-2010 30.09.08 Privates Verkehrsgewerbe Bayern 104.100 Papiererzeugende Industrie alle West-Bereiche 48.000 Bäckerhandwerk Nordrhein-Westfalen 31.100 Cigarettenindustrie

Mehr

ZEITARBEIT KOMPAKT. Metropolregion Hamburg. präsentiert von. Foto: Minerva Studio - Fotolia.com

ZEITARBEIT KOMPAKT. Metropolregion Hamburg. präsentiert von. Foto: Minerva Studio - Fotolia.com ZEITARBEIT KOMPAKT Metropolregion Hamburg Ausbeutung oder Chance? präsentiert von Foto: Minerva Studio - Fotolia.com Oktober / November 2013 2 EDITORIAL Der Fakten-Check Zeitarbeit Sehr geehrte Leserinnen,

Mehr

Tarifverträge Zeitarbeit BZA DGB-Tarifgemeinschaft

Tarifverträge Zeitarbeit BZA DGB-Tarifgemeinschaft Tarifverträge Zeitarbeit BZA DGB-Tarifgemeinschaft n vom 22.07.2003 n geändert durch Änderungstarifvertrag vom 22.12.2004 n geändert durch Änderungstarifvertrag vom 30.05.2006 Inhalt Manteltarifvertrag

Mehr

Dieses Dokument finden Sie auf www.aachen.ihk.de unter der Dok-Nr. 74773. RECHTSINFORMATION Arbeitnehmerüberlassung

Dieses Dokument finden Sie auf www.aachen.ihk.de unter der Dok-Nr. 74773. RECHTSINFORMATION Arbeitnehmerüberlassung Dieses Dokument finden Sie auf www.aachen.ihk.de unter der Dok-Nr. 74773 RECHTSINFORMATION Arbeitnehmerüberlassung Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) regelt die legale Arbeitnehmerüberlassung. Es

Mehr

Arbeitnehmerüberlassung

Arbeitnehmerüberlassung Arbeitnehmerüberlassung Das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) regelt die legale Arbeitnehmerüberlassung. Es soll zugleich illegale Formen der Arbeitnehmerüberlassung bekämpfen. Das Gesetz wurde mehrfach

Mehr

Vertragspartner für das gesamte Tarifwerk

Vertragspartner für das gesamte Tarifwerk 2 3 Inhalt/Themen Vertragspartner für das gesamte Tarifwerk Für den Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e. V.) Erphostraße 56, 48145 Münster: Für die Mitgliedsgewerkschaften des DGB:

Mehr

Kurzbeitrag M&H. Kurzarbeit und Qualifizierung für Ingenieure

Kurzbeitrag M&H. Kurzarbeit und Qualifizierung für Ingenieure Kurzbeitrag M&H Kurzarbeit und Qualifizierung für Ingenieure Wirtschaftsentwicklung.. Zeitarbeitnehmer Leiharbeitnehmerverträge? Strategie GF Massnahmen Kurzarbeit BeschSi TV 3.1 Absenkung der Arbeitszeit

Mehr

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen

Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Landtag von Sachsen-Anhalt Drucksache 6/2864 03.03.2014 Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage zur schriftlichen Beantwortung Abgeordneter Andreas Steppuhn (SPD) Mindestlöhne in Sachsen-Anhalt

Mehr

IHK-Merkblatt Stand: 21.05.2015

IHK-Merkblatt Stand: 21.05.2015 IHK-Merkblatt Stand: 21.05.2015 HINWEIS: Dieses Merkblatt soll als Service Ihrer IHK nur erste Hinweise geben und erhebt daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl es mit größter Sorgfalt erstellt

Mehr

Tarifverträge Zeitarbeit. igz-dgb- Tarifgemeinschaft

Tarifverträge Zeitarbeit. igz-dgb- Tarifgemeinschaft Tarifverträge Zeitarbeit igz-dgb- Tarifgemeinschaft 2010 2013 03 Vertragspartner Vertragspartner für das gesamte Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e. V.) PortAL 10, Albersloher

Mehr

Tarifverträge Zeitarbeit. igz-dgbtarifgemeinschaft

Tarifverträge Zeitarbeit. igz-dgbtarifgemeinschaft Tarifverträge Zeitarbeit igz-dgbtarifgemeinschaft 0 0 0 Vertragspartner Vertragspartner für das gesamte Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (igz e. V.) PortAL 0, Albersloher Weg 0, Münster

Mehr

igz-dgb-tarifwerk für die Zeitarbeitsbranche

igz-dgb-tarifwerk für die Zeitarbeitsbranche 2010 2013 igz-dgb-tarifwerk für die Zeitarbeitsbranche 2 Inhalt Themen 4 12 28 42 46 Entgeltrahmentarifvertrag Entgelttarifvertrag Manteltarifvertrag Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung sondervereinbarungen

Mehr