Kollaborierende Automation

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kollaborierende Automation"

Transkript

1 Bildquelle automationspraxis.de Kollaborierende Automation Interaktion von Mensch und Maschine 4.0 Max Edelmann, Roland Anderegg Institut für Automation FHNW 1

2 Inhalt Grundlagen der Automation im Umfeld von Industrie 4.0 Aus den Grundlagen abgeleitete Anforderungen an die Mensch-Maschine-Interaktion Praktische Lösungen und Erfahrungen 2

3 Technologietreiber: Internet, Cyber Physische Systeme (CPS) Bauernhansl et al: Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik, Springer

4 Produkte werden individualisiert: Losgrösse 1 mit Hilfe von Massenproduktionsmitteln Produktion wird in der virtuellen Welt geplant und mit Istdaten abgeglichen 4

5 Cyber-Physisches System (CPS): digitales Modell Bauernhansl et al: Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik, Springer 2014 Ein Produkt entsteht virtuell und wird laufend mit gemessenen Echtzeitdaten aufdatiert Der Fertigungsprozess passt sich auf Basis des Cyber-Physischen Modells laufend an Fertigungs- & Entwicklungsprozess erlauben die Losgrösse 1 mit Massenproduktionsmitteln 5

6 Losgrösse 1: Einsatz von Massenproduktionsmitteln Bildquelle: mav-online.de Bildquelle: grueter.com Losgrösse 1: für jedes einzelne Fertigungsteil liegt ein eigenständiger Produktionsablauf vor Losgrösse 1: Massenproduktionsmittel müssen für eine Einzelanwendung programmiert werden Es liegen digitale Prozessdaten vor, aus denen eine Produktionsplanung abgeleitet werden kann oder der Mensch interagiert direkt mit dem Massenproduktionsmittel Der Roboter steht stellvertretend für ein Massenproduktionsmittel, das im Umfeld der Industrie 4.0 eingesetzt wird Grundfrage: wie kann der Roboter einfach und für jedes Fertigungsteil einzeln (Losgrösse 1) programmiert werden? 6

7 Roboter: Grundprinzipien der Technologien automatisierte Handhabungstechnik Manuell gesteuert kooperierender Roboter programmgesteuert taktile Prozessführung frei programmiert fest programmierbar Teleoperatoren Manipulatoren Kobot Industrieroboter Mensch Roboter Kooperation automatisierte Geräte 7

8 Technologien der Prozessinteraktion Roboterprogrammierung Roboterinteraktion 8

9 Industrie 4.0 Anforderungen Massenproduktion Kleinserien Losgrösse 1 taktile Prozessführung Kobot automatisch programmiert autonom programmierter Roboter PC-basierte Programmierung 9

10 Beispiel: robotergestütztes Schleifen Schleifen von Armaturen basiert auf den Fähigkeiten des Schleifers robotergestützte Schleifautomaten werden von erfahrenen Schleifern mit zusätzlicher Ausbildung in Robotik programmiert der Programmieraufwand lohnt sich erst für grössere Armaturenserien (mehrere Hundert, Tausende) Bedarf, Roboterprogrammierung zu automatisieren, erfahrener Schleifer wird zum Spezialisten für die Cyber-Physischen Systeme CPS 10

11 Robotergestützte Schleiftechnik im Gesamtprozess Design Armatur Gussform nicht möglich Werkzeugbau Fertigungsmittel Kontur Kostenintensive Iterationen CAD- Daten Freiformen nicht schleifbar Einrichten Programmieren Fertigen Programmieren Einrichten Kontrolle Einrichten Kontrolle Gussformen, - kerne, -material Geometrie, CNC- Programmierung Schleifgeometrie Oberflächenqualität Schichtdicke Prozessdaten Giessen Drehen/Fräsen Schleifen/Polieren Galvanisieren 11

12 Konstruktion Industrie 4.0: das Cyber-Physische System CPS Giessen Mechanische Bearbeitung Einrichtzeitpro Armatur: < 4 h 1 Modell Digitaler Einrichtprozess Model based Design Prozessmodell Schleifen & Polieren Gussdaten 1 Einheit Losgrösse Keine Einrichtzeit Geometriedaten Digitale Prozessdaten Datentransfer Galvanisieren Digitales Modell/Geometrie Bahnplanung Roboter Regelung Schleifen Bahnplanung Roboter Regelparameter Schleifen Giessen Mech. Bearbeitung Schleifen Galvanisieren p Automation des Einfahrens eines neuen Armaturendesigns Losgrösse 1 für ein Unikat einer Armatur Digitales Modell als Grundlage der vollautomatisierten Fertigung 12

13 Losgrösse 1: Prozessintegration mittels CPS 13

14 Losgrösse 1: CPS ist die Grundlage für die Mensch- Maschine-Interaktion Losgrösse 1 erfordert eine simple Programmierung der Massenproduktionsmittel Im Fall eines Roboters geschieht die Programmierung entweder durch direkte Interaktion im Sinne eines Playback-Verfahrens oder eine Interaktion auf taktiler Basis (Kobot) eine automatische Roboterprogrammierung ist Teil des übergeordneten CPS und liefert direkt die Bahnplanungsdaten für die Roboterprogrammierung die Robotersteuerung entspricht der Standardlösung und wird nicht angepasst, die Interaktion mit übergeordneten Systemen basiert auf dem Internet of Things IoT der Programmierspezialist arbeitet zunehmend in virtueller Umgebung am Bildschirm, «Büro» und «Werkstatt» verschmelzen CPS 14

15 Fazit: Industrie 4.0 und die Mensch-Maschine- Interaktion Evaluation der aktuellen Fertigungssituation, Definition der Automationsstufe (Massenproduktion, Losgrösse 1) Wahl der Automationsmittel: eigenständige Technologien oder Standardmittel wie z. B. Roboter, Bildverarbeitung, etc. klassische Programmierung, automatisierte Programmierung, kollaborierender Roboter (Kobot) Modell des zu automatisierenden Prozesses, Cyber-Physisches System CPS vollständig zu automatisierende Prozessschritte teilweise zu automatisierende Prozessschritte Einsatz von Bildverarbeitung automatisierte Bahnplanung CPS-basierter Fertigungsprozess, primäre Interaktion: PC-basierte Prozessprogrammierung und -überwachung 15

16 Institut für Automation (IA) Automatisieren von Anlagen und Produkten 16

17 Angewandte Forschung und Entwicklung Kernkompetenzen Elektrotechnik Maschinenbau Anwendung modernster theoretischer Verfahren der Mess- und Regelungstechnik in industriellen Anwendungen Mess- und Regelungstechnik (Systemtheorie) Problemanalyse Modellierung, Identifikation Verifikation, Simulation Informatik Automation Fertigungstechnik Regel- und/oder Messalgorithmus, industrielle Automationslösung Implementierung Realisierung 17

18 Zusammenarbeit mit dem Institut für Automation Studierendenprojekte in den Bereichen Systemtechnik (Automation, Mechatronik), Elektrotechnik, Energie- und Umwelttechnik Masterarbeiten Angewandte Forschung und Entwicklung: Zusammenarbeit im Rahmen von drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten (z. B. KTI-Projekt) Dienstleistungsaufträge Zusammenarbeit bietet nebst der gemeinsamen Erarbeitung von industriellem Kern-Know-How die Möglichkeit, Absolventen zu rekrutieren 18

Industrie 4.0: Grundlagen und Anwendungen. Automation heute und künftig

Industrie 4.0: Grundlagen und Anwendungen. Automation heute und künftig Industrie 4.0: Grundlagen und Anwendungen Bauernhansl et al: Industrie 4.0 in Produktion, Automatisierung und Logistik, Springer 2014 Automation heute und künftig Inhalt Automation: von der Automationspyramide

Mehr

Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen

Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen Siemens PLM Software, Markus Prüfert & Ralf Nagel Die Digital-Enterprise-Platform bereitet den Weg zur Industrie von Morgen Answers for industry. Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Mehr

51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design

51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design 51 Bachelorstudiengang Industrial Systems Design (1) Im Studiengang Industrial Systems Design umfasst das Grundstudium zwei Lehrplansemester, das Hauptstudium fünf Lehrplansemester. (2) Der Gesamtumfang

Mehr

Mensch-Maschine Interaktion für intuitive Programmierung lernender Roboter. Jochen Steil & Dr. C. Emmerich Universität Bielefeld

Mensch-Maschine Interaktion für intuitive Programmierung lernender Roboter. Jochen Steil & Dr. C. Emmerich Universität Bielefeld Mensch-Maschine Interaktion für intuitive Programmierung lernender Roboter Jochen Steil & Dr. C. Emmerich Universität Bielefeld Forschungsinstitut für Kognition und Robotik (CoR-Lab) & Exzellencluster

Mehr

Für unseren Kunden in Graz suchen wir eine/n Entwicklungsingenieur/in Mechanik Messgeräte!

Für unseren Kunden in Graz suchen wir eine/n Entwicklungsingenieur/in Mechanik Messgeräte! Für unseren Kunden in Graz suchen wir eine/n Entwicklungsingenieur/in Mechanik Messgeräte! - Abgeschlossene TU oder FH Maschinenbau - Fundiertes Wissen in den Bereichen Pneumatik, Hydraulik, Druckgeräte

Mehr

Herausforderungen für die Automation von robusten Produktionsprozessen für Faserverbundstrukturen

Herausforderungen für die Automation von robusten Produktionsprozessen für Faserverbundstrukturen Herausforderungen für die Automation von robusten Produktionsprozessen für Faserverbundstrukturen 18. Mai 2011 Dr. Tobias Gerngross, Thomas Schmidt, Florian Krebs Folie 1 Überblick Robuste Produktionsprozesse

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Eckard Eberle, CEO Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Der nächste Schritt: Integration von Produktentwicklungs- und sprozess Heute Modulare, ITgestützte

Mehr

EISENMANN AG Tübingerstr. 81 71032 Böblingen Tel.: 07031 / 78-0 Fax: 07031 / 1000 Bewerbung nur online möglich: www.eisenmann.com

EISENMANN AG Tübingerstr. 81 71032 Böblingen Tel.: 07031 / 78-0 Fax: 07031 / 1000 Bewerbung nur online möglich: www.eisenmann.com EISENMANN AG Tübingerstr. 81 71032 Böblingen Tel.: 07031 / 78-0 Fax: 07031 / 1000 Bewerbung nur online möglich: www.eisenmann.com Ansprechpartnerin bei Bewerbungen: Ausbildung: Herr Martin Schmeckenbecher

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Eckard Eberle, CEO Industrial Automation Systems Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit siemens.com/answers Industrie 4.0 Was ist das? Der zeitliche Ablauf der industriellen Revolution

Mehr

Bildverarbeitung Das Auge von Industrie 4.0. Joachim Hachmeister Chefredakteur inspect B2B

Bildverarbeitung Das Auge von Industrie 4.0. Joachim Hachmeister Chefredakteur inspect B2B Bildverarbeitung Das Auge von Industrie 4.0 Joachim Hachmeister Chefredakteur inspect B2B Industrie 4.0 schon wieder!? Industrie 4.0 ist (k)ein Schlagwort. Es bezeichnet die vierte industrielle Revolution.

Mehr

Prof. Dr. Markus Schmitz, Prof. Dr. Joachim Möller, Dr. Roland Deinzer Industrie 4.0 und der Arbeitsmarkt

Prof. Dr. Markus Schmitz, Prof. Dr. Joachim Möller, Dr. Roland Deinzer Industrie 4.0 und der Arbeitsmarkt Prof. Dr. Markus Schmitz, Prof. Dr. Joachim Möller, Dr. Roland Deinzer Industrie 4.0 und der Arbeitsmarkt Industrie 4.0 Bundesagentur für Arbeit Seite 1 Die Evolution zu Industrie 4.0 in der Produktion

Mehr

Hauschild GmbH. Magazinsysteme, Prozessautomation, Roboterbearbeitungszellen, Sortiereinheiten

Hauschild GmbH. Magazinsysteme, Prozessautomation, Roboterbearbeitungszellen, Sortiereinheiten GmbH Hauschild Hauschild GmbH Kohlfurther Brücke 69 42349 Wuppertal Deutchland Tel.: +49 202 24742-0 Fax: +49 202 24742-42 info@hauschildgmbh.com www.hauschildgmbh.com Magazinsysteme, Prozessautomation,

Mehr

Studiengang: Produktionstechnik. Abschlussart: Master. Studienprüfungsordnung: StuPo 12.03.2008. Datum der Studienprüfungsordnung: 12.03.

Studiengang: Produktionstechnik. Abschlussart: Master. Studienprüfungsordnung: StuPo 12.03.2008. Datum der Studienprüfungsordnung: 12.03. Studiengang: Produktionstechnik Abschlussart: Master Studienprüfungsordnung: StuPo 12.03.2008 Datum der Studienprüfungsordnung: 12.03.2008 generiert am: 02.10.2015 16:01 Uhr Produktionstechnik Fakultät:

Mehr

Informatik studieren an der Universität zu Lübeck

Informatik studieren an der Universität zu Lübeck Informatik studieren an der Universität zu Lübeck Prof. Dr. Till Tantau Studiendekan Technisch-Naturwissenschaftliche Fakultät Universität zu Lübeck Das Informatik-Studium an der Uni Lübeck...... ist angewandter.

Mehr

Vorstellungsunterlagen

Vorstellungsunterlagen Vorstellungsunterlagen Wolfgang Janus Senkbeil Diplom-Ingenieur (FH) Elektrotechnik / Automatisierungstechnik Projektleiter / Softwareentwickler / Trainer Maßgeschneiderte Automatisierung Optimale Lösungen

Mehr

Industrie 4.0! Intralogistik 4.0? Wie ändern sich die Anforderungen an die Intralogistik unter der Vision Industrie 4.0?

Industrie 4.0! Intralogistik 4.0? Wie ändern sich die Anforderungen an die Intralogistik unter der Vision Industrie 4.0? Industrie 4.0! Intralogistik 4.0? Wie ändern sich die Anforderungen an die Intralogistik unter der Vision Industrie 4.0? Themen: 1 Vision "Industrie 4.0" 2 Wieviel Intralogistik braucht Industrie 4.0?

Mehr

Industrie 4.0. Erfahrungen aus einem Pilotprojekt ROOZBEH FAROUGHI

Industrie 4.0. Erfahrungen aus einem Pilotprojekt ROOZBEH FAROUGHI Industrie 4.0 Erfahrungen aus einem Pilotprojekt 03. DEZEMBER 2015 ROOZBEH FAROUGHI Agenda 1. Definition Industrie 4.0 2. Entwicklung und Trends der IT 3. Chancen und Risiken von Industrie 4.0 für mittelständische

Mehr

Industrie 4.0 aus Logistiksicht. Markus Lohmann

Industrie 4.0 aus Logistiksicht. Markus Lohmann Industrie 4.0 aus Logistiksicht Markus Lohmann 1 Zitate und Thesen zu Industrie 4.0 Industrie 4.0 ist eine Revolution, die die 2020er Jahre bestimmen wird. Sie wird ganze Geschäftsmodelle und die Industrie

Mehr

Studentische Mitarbeit im Labor CIM & Robotik

Studentische Mitarbeit im Labor CIM & Robotik Prof. Dipl.-Ing. Georg Stark Fakultät für Informatik, HS Augsburg Inhalt: Studentische Mitarbeit im Labor CIM & Robotik 1 Robotik als Schlüsselwissenschaft 2 Eigene Robotersteuerung MRobot 3 Durchgeführte

Mehr

LEHRPLAN DER WERKMEISTERSCHULE FÜR BERUFSTÄTIGE FÜR MASCHINENBAU - AUTOMATISIERUNGSTECHNIK I. STUNDENTAFEL 1

LEHRPLAN DER WERKMEISTERSCHULE FÜR BERUFSTÄTIGE FÜR MASCHINENBAU - AUTOMATISIERUNGSTECHNIK I. STUNDENTAFEL 1 LEHRPLAN DER WERKMEISTERSCHULE FÜR BERUFSTÄTIGE FÜR MASCHINENBAU - AUTOMATISIERUNGSTECHNIK I. STUNDENTAFEL 1 Anlage B.11 (Gesamtausmaß der Unterrichtseinheiten und Unterrichtseinheiten pro Unterrichtsgegenstand)

Mehr

INDUSTRIE 4.0 im Aargau. Welche Chancen bietet Industrie 4.0 für den Industrie Kanton Aargau

INDUSTRIE 4.0 im Aargau. Welche Chancen bietet Industrie 4.0 für den Industrie Kanton Aargau INDUSTRIE 4.0 im Aargau Welche Chancen bietet Industrie 4.0 für den Industrie Kanton Aargau Programm 14:10 Die Bedeutung von Industrie 4.0 für den Industriekanton Aargau Annelise Alig Anderhalden, Leiterin

Mehr

Studienschwerpunkt Produktionstechnik

Studienschwerpunkt Produktionstechnik Bachelorstudiengang Maschinenbau Studienschwerpunkt Produktionstechnik Stand SS 2012 verantwortlich: Lehrstuhl Fertigungstechnik Prof. Dr.-Ing. M.-C. Wanner unter Mitwirkung von: Fraunhofer-Anwendungszentrum

Mehr

Industrie 4.0: Chancen und Grenzen für die Produktion von morgen 14. November 2013, Dr.-Ing. Roman Dumitrescu. www.its-owl.de

Industrie 4.0: Chancen und Grenzen für die Produktion von morgen 14. November 2013, Dr.-Ing. Roman Dumitrescu. www.its-owl.de Industrie 4.0: Chancen und Grenzen für die Produktion von morgen 14. November 2013, Dr.-Ing. Roman Dumitrescu www.its-owl.de Produktion in Zahlen Herausforderungen für Europa und den Produktionsstandort

Mehr

Berufsstart. Studiengangsperspektive. Automatisierungstechnik. Studiengangsperspektive. Bewerbungstipps und Jobangebote unter berufsstart.

Berufsstart. Studiengangsperspektive. Automatisierungstechnik. Studiengangsperspektive. Bewerbungstipps und Jobangebote unter berufsstart. Berufsstart Studiengangsperspektive Automatisierungstechnik Studiengangsperspektive Bewerbungstipps und Jobangebote unter berufsstart.de Was ist Automatisierungstechnik? Ein Beitrag von Prof. Dr.-Ing.

Mehr

Press Presse Press Presse

Press Presse Press Presse Press Presse Press Presse Industry Sector Industry Automation Division Neuigkeiten und Hintergründe EMO 2011 Siemens PLM Software Software-Lösungen für das Product Lifecycle Management (PLM) Siemens bietet

Mehr

Technologie Campus Cham

Technologie Campus Cham Technologie Campus Cham Prof. Dr.-Ing. Peter Firsching TC Cham D E G G E N D O R F U N I V E R S I T Y O F A P P L I E D S C I E N C E S Aus der Hochschule in die Region Umsetzung von F&E-Projekten durch

Mehr

Migrationsstrategien für Industrie 4.0

Migrationsstrategien für Industrie 4.0 Industrie 4.0 IT als Innovationstreiber von Maschinenbau und Automatisierung Migrationsstrategien für Industrie 4.0 Dr.-Ing. Gunther Kegel Vorsitzender der Geschäftsführung Pepperl+Fuchs, Mannheim Mittelständisches

Mehr

Informationen zur Wahl der Studienrichtung: Fakultät 09. Prof. Dr. Anzinger

Informationen zur Wahl der Studienrichtung: Fakultät 09. Prof. Dr. Anzinger Informationen zur Wahl der Studienrichtung: Industrielle Technik Fakultät 09 Wirtschaftsingenieurwesen i i Prof. Dr. Anzinger Ausbildungsziel Ziel dieser Ausbildungsrichtung ist, mit dem Wissen der klassischen

Mehr

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK

INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK INDUSTRIAL MANUFACTURING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH FERTIGUNGSTECHNIK Maschinenbau studieren gemeinsam mit 100 Unternehmen! Das Fertigungstechnik-Studium

Mehr

Informatik studieren an der Universität zu Lübeck

Informatik studieren an der Universität zu Lübeck Informatik studieren an der Universität zu Lübeck Prof. Dr. Till Tantau Studiengangsleiter MINT Lübecker Schnuppertag 2011 Das Informatik-Studium an der Uni Lübeck...... ist angewandter. Ein Studium an

Mehr

Strom. für unseren Zentralbereich Application & Robotics

Strom. für unseren Zentralbereich Application & Robotics EISENMANN Was haben Strom und Tulpen Wir suchen Sie im Raum Stuttgart (Böblingen, Holzgerlingen) als Praktikant Mechanische Konstruktion (m/w) für unseren Zentralbereich Application & Robotics Application

Mehr

Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences. Standort Göppingen

Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences. Standort Göppingen Fachhochschule Esslingen Hochschule für Technik University of Applied Sciences Standort Göppingen Geschichte der Hochschule Gründung der Königl. Baugewerkeschule in Stuttgart Königl. Württembergische Höhere

Mehr

Master-Untertitelformat bearbeiten

Master-Untertitelformat bearbeiten Arbeitsgestaltung und Qualifizierungspolitik Industrie 4.0 Gesundheit und Leistung in hybriden Systemen Master-Titelformat bearbeiten Untertitel Vortrag auf der 4. Fachtagung Arbeitsplanung und Prävention:

Mehr

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion

Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Agenda Industrie 4.0 - Herausforderungen und Chancen in der Elektronikproduktion Tägliche Herausforderungen & Chancen Industrielle Revolution Detailbeispiele Industrie 4.0 in der Elektronikproduktion Effizienzsteigerung

Mehr

SA-Automation GmbH - Unternehmenspräsentation

SA-Automation GmbH - Unternehmenspräsentation SA-Automation GmbH - Unternehmenspräsentation Das Unternehmen SA Automation GmbH Gründung: 06.11.2014 Franz-Ehrenthaler-Straße 7 84160 Frontenhausen Tel: +49 (0) 8732 3123-007 Firmengebäude steckling@sa-automation.de

Mehr

07.12.2012. Industrie-4.0-Konzepte rütteln an der Automatisierungspyramide

07.12.2012. Industrie-4.0-Konzepte rütteln an der Automatisierungspyramide 1 von 5 07.12.2012 10:29 Industrie-4.0-Konzepte rütteln an der Automatisierungspyramide 07.12.2012 Produktion: Verbände, Politik und Industrie haben die vierte industrielle Revolution ausgerufen. Industrie

Mehr

Industrie 4.0 und der Mittelstand

Industrie 4.0 und der Mittelstand a.tent.o-zeltsysteme 16. September 2015 Classic Remise Düsseldorf Industrie 4.0 und der Mittelstand Fraunhofer Seite 1 INDUSTRIE 4.0 FÜR DEN MITTELSTAND Dipl.-Ing. H.-G. Pater Industrie 4.0 : ERP und KMU

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Dr. Kurt Hofstädter, Head of Sector Industry CEE Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Siemens AG 2013. Alle Rechte vorbehalten. siemens.com/answers Zeitungsartikel Page Page 3 3 20XX-XX-XX

Mehr

Kundeninformation Robotik 2015

Kundeninformation Robotik 2015 CNC-Bearbeitung mit Robotern: Kundeninformation Robotik 2015 Productivity in Motion mit SINUMERIK von Siemens Der Trend für bessere CNC Integration mit Robotern Was treibt die Industrie? Mehrfachbearbeitung

Mehr

Dr. Jens Hofschulte. Pressetag im Forschungszentrum Ladenburg, 8.11.2007. SMErobot Lead-Through-Programming. Roboterprogrammierung durch Vorführen

Dr. Jens Hofschulte. Pressetag im Forschungszentrum Ladenburg, 8.11.2007. SMErobot Lead-Through-Programming. Roboterprogrammierung durch Vorführen Dr. Jens Hofschulte SMErobot Lead-Through-Programming Roboterprogrammierung durch Vorführen Pressetag im Forschungszentrum Ladenburg, 8.11.2007 ABB Group -1- Was ist SMErobot? SMErobot ist eine Initiative

Mehr

Wie Sie jetzt die ersten Schritte in Richtung Industrie 4 Punkt 0 einleiten Teil 3 der Serie

Wie Sie jetzt die ersten Schritte in Richtung Industrie 4 Punkt 0 einleiten Teil 3 der Serie Blog Wie Sie jetzt die ersten Schritte in Richtung Industrie 4 Punkt 0 einleiten Teil 3 der Serie Matthias Weinmann BESUCHEN SIE UNS AUF... Matthias Weinmann 08. Dezember 2015 15:33 Technologie Internet

Mehr

Ergebnisse eines Forschungsprojekts zur Roboter-Fernwartung. 24.09.2015 Industrie 4.0 made in Mainfranken

Ergebnisse eines Forschungsprojekts zur Roboter-Fernwartung. 24.09.2015 Industrie 4.0 made in Mainfranken Industrie 4.0 made in Mainfranken Ergebnisse eines Forschungsprojekts zur Roboter-Fernwartung 1 http://www.freepik.com/free-vector/industrial-machine-vector_753558.htm http://www.freepik.com/free-vector/businessman-using-a-tablet_767018.htm

Mehr

Mensch Roboter Roboter Kooperation. Kooperation 07.03.2011. Prof. Dr. Ing. Hans Wernher van de Venn. Institut für Mechatronische Systeme der ZHAW

Mensch Roboter Roboter Kooperation. Kooperation 07.03.2011. Prof. Dr. Ing. Hans Wernher van de Venn. Institut für Mechatronische Systeme der ZHAW Mensch Roboter Kooperation Intelligent, sicher und wirtschaftlich! Leiter Institut für Mechatronische Systeme IMS Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ITS Techno Apéro Robotik, Schaffhausen,

Mehr

Auf Grund des 18 Abs. 1 der Gewerbeordnung 1994, BGBl. Nr. 194, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 111/2002, wird verordnet:

Auf Grund des 18 Abs. 1 der Gewerbeordnung 1994, BGBl. Nr. 194, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 111/2002, wird verordnet: Verordnung des Besministers für Wirtschaft Arbeit über die Zugangsvoraussetzungen für das verbene Handwerk der Mechatroniker für Maschinen- Fertigungstechnik, der Mechatroniker für Elektronik, Büro- EDV-

Mehr

Zukunftsbild Industrie 4.0 im Mittelstand

Zukunftsbild Industrie 4.0 im Mittelstand Gördes, Rhöse & Collegen Consulting Zukunftsbild Industrie 4.0 im Mittelstand Stand: Juni 2015 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Gördes, Rhöse & Collegen Consulting 1 Einleitung 2 Die Geschichte

Mehr

Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller

Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller Sie automatisieren die Welt von morgen Wir sorgen für die optimale Verbindung Let s connect. Gerätehersteller Wie verändert der Megatrend Urbanisierung die industrielle Welt? Maschinenbau 3,9 Industrie

Mehr

Drei Hebel für Ihren Erfolg

Drei Hebel für Ihren Erfolg Drei Hebel für Ihren Erfolg Expertise. Köpfe. Leidenschaft. Expertise. Köpfe. Leidenschaft. Expertise Fundiertes Expertenwissen und umfangreiche Methodenkompetenz sichern das Essenzielle: Kommunikation

Mehr

Studienordnung für die Bachelorstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik

Studienordnung für die Bachelorstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik Institut für Management und Technik Studienordnung für die Bachelorstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik beschlossen vom Fakultätsrat der Fakultät Management, Kultur und Technik

Mehr

7.1 Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik

7.1 Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik Lesefassung SPO Bachelor für den Studiengang ATB, SPO-Version, Seite von 6 7 Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik 7. Gemeinsame Regelungen für alle Studiengänge der Fakultät Mechatronik und Elektrotechnik

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

FERTIGUNGSLÖSUNGEN. Werkzeuge, Formen und Werkstücke schneller konstruieren, fertigen und prüfen

FERTIGUNGSLÖSUNGEN. Werkzeuge, Formen und Werkstücke schneller konstruieren, fertigen und prüfen FERTIGUNGSLÖSUNGEN Werkzeuge, Formen und Werkstücke schneller konstruieren, fertigen und prüfen Cimatron Durchgängiges CAD/CAM für den Werkzeug- und Formenbau Die Cimatron CAD/CAM-Lösungen wurden speziell

Mehr

PROGRAMM. >> Vorlesungsplan >> Ausstellerplan >> Laborführungen

PROGRAMM. >> Vorlesungsplan >> Ausstellerplan >> Laborführungen PROGRAMM >> Vorlesungsplan >> Ausstellerplan >> Laborführungen >> STUNDENPLAN alle Schnuppervorlesungen auf einen Blick ALLGEMEINE INFORMATION 8:30 Uhr, Hörsaal 1 (Audimax) Das Studienangebot an der FH

Mehr

Spezialisierter Anbieter von User Interface Design Services User Interfaces für Productivity Tools Gesamter User Centered Design Life Cycle

Spezialisierter Anbieter von User Interface Design Services User Interfaces für Productivity Tools Gesamter User Centered Design Life Cycle UNTERNEHMEN KURZVORSTELLUNG Ergosign GmbH Spezialisierter Anbieter von User Interface Design Services User Interfaces für Productivity Tools Gesamter User Centered Design Life Cycle Gründungsjahr: 2000

Mehr

Anmelde Kontroll Liste Masterstudiengang Informatik Sommersemester 2015

Anmelde Kontroll Liste Masterstudiengang Informatik Sommersemester 2015 Matrikelnummer Prüfungsversuch Prüfungsdatum Prüfung Prüfer 4011439 1 28.07.2015 Compiler I Schaefer 4011439 1 31.07.2015 Geometric Algorithms Hemmer 4078512 1 29.04.2015 Wissenschaftliches Seminar Decision

Mehr

Vorstellung der EEI-Studienrichtung AUTOMATISIERUNGSTECHNIK. Lehrstuhl für Elektrische Antriebe u. Maschinen

Vorstellung der EEI-Studienrichtung AUTOMATISIERUNGSTECHNIK. Lehrstuhl für Elektrische Antriebe u. Maschinen Vorstellung der EEI-Studienrichtung AUTOMATISIERUNGSTECHNIK Prof. Roppenecker Prof. Piepenbreier Prof. Lerch Lehrstuhl für Regelungstechnik Lehrstuhl für Elektrische Antriebe u. Maschinen Lehrstuhl für

Mehr

Fertigungssimulation und virtuelle

Fertigungssimulation und virtuelle Fertigungssimulation und virtuelle Inbetriebnahme zur Prozessoptimierung InnovationsDialog NRW, Olpe, den 1. Dezember 2011 Inhalt 1. Einleitung ins Thema 2. Projekt- und Kooperationsbeispiele i i 2.1 Beispiel

Mehr

Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen

Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen Industrie 4.0 fit für die Produktion von Morgen Andreas Schreiber Agenda Industrie 4.0 Kurzüberblick Die Bedeutung für die Produktionstechnik Potenziale und Herausforderungen Fazit 1 Umsetzungsempfehlungen

Mehr

On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing

On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing Dr. Wolfgang Heuring CEO Business Unit Motion Control, Siemens AG siemens.com/emo Digital Factory Durchgängiges Produktportfolio

Mehr

Albrecht Winter J. Schmalz GmbH: Industrie 4.0 aus der prozessnahen Automatisierungstechnik

Albrecht Winter J. Schmalz GmbH: Industrie 4.0 aus der prozessnahen Automatisierungstechnik J. Schmalz GmbH Aacher Straße 29 72293 Glatten Tel. +49 7443 2403-593 Fax +49 7443 2403-259 Albrecht.winter@schmalz.de www.schmalz.com Albrecht Winter J. Schmalz GmbH: Industrie 4.0 aus der prozessnahen

Mehr

encee CAD/CAM Systeme GmbH erweitert ihr Angebot für Fertigungsbetriebe.

encee CAD/CAM Systeme GmbH erweitert ihr Angebot für Fertigungsbetriebe. Seite 1 von 5 encee CAD/CAM Systeme GmbH erweitert ihr Angebot für Fertigungsbetriebe. Höchste Prozesssicherheit für alle CNC Maschinen - Reduzierung der Rüst - und Einrichtzeiten um bis zu 80% Fertigungsplaner,

Mehr

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule

Anbieter. Hochschule. Zittau/Görlitz. (FH) - University. of Applied. Sciences. Angebot-Nr. Angebot-Nr. 00095232. Bereich. Studienangebot Hochschule Mechatronik (Master) in Zittau Angebot-Nr. 00095232 Bereich Angebot-Nr. 00095232 Anbieter Studienangebot Hochschule Termin Permanentes Angebot Hochschule Zittau/Görlitz 3 Semester Tageszeit Ganztags Ort

Mehr

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015

Campus: Tuttlingen GUTE GRÜNDE FÜR EIN WERKSTOFFTECHNIK-STUDIUM. Hochschule Furtwangen, 2015 INDUSTRIAL MATERIALS ENGINEERING (BACHELOR) BACHELOR OF SCIENCE - ACQUIN AKKREDITIERT STUDIENGANG IM BEREICH WERKSTOFFE UND WERKSTOFFTECHNIK Das Werkstofftechnik-Studium konzentriert sich auf die Nutzung

Mehr

Industrie 4.0 Grundlagen und Überblick mainproject am 15.07.2014

Industrie 4.0 Grundlagen und Überblick mainproject am 15.07.2014 Grundlagen und Überblick mainproject am 15.07.2014 Gliederung 2 1. Vorstellung 2. Initiatoren und Ziel 3. Die Geschichte der Industrie 4. Technologische Grundlage 5. Folgen und Potenziale für die Industrie

Mehr

ELEKTROTECHNIK INFORMATIONSTECHNOLOGIE MECHATRONIK MASCHINENINGENIEURWESEN LINZER TECHNIKUM. HTL Paul-Hahn-Straße Tagesschule

ELEKTROTECHNIK INFORMATIONSTECHNOLOGIE MECHATRONIK MASCHINENINGENIEURWESEN LINZER TECHNIKUM. HTL Paul-Hahn-Straße Tagesschule ELEKTROTECHNIK INFORMATIONSTECHNOLOGIE MECHATRONIK MASCHINENINGENIEURWESEN LINZER TECHNIKUM HTL Paul-Hahn-Straße Tagesschule 2 Inhaltsverzeichnis HTL2 Adresse, Tag der offenen Tür, Lageplan...4 Allgemeine

Mehr

Die Bedeutung des innovativen Mittelstandes für den Industriestandort Deutschland aufgezeigt am Beispiel zweier Berliner Firmen

Die Bedeutung des innovativen Mittelstandes für den Industriestandort Deutschland aufgezeigt am Beispiel zweier Berliner Firmen Die Bedeutung des innovativen Mittelstandes für den Industriestandort Deutschland aufgezeigt am Beispiel zweier Berliner Firmen Bernd Rhiemeier, AUCOTEAM GmbH Frank Weckend, GFaI e.v. B. Rhiemeier / F.

Mehr

Gegenüberstellung Diplomstudium WIMB - Bachelor/Masterstudium WIMB

Gegenüberstellung Diplomstudium WIMB - Bachelor/Masterstudium WIMB Diplomstudium WIMB Bachelor/Masterstudium WIMB LV-Nr LV-Titel SSt Art LV-Nr LV-Titel SSt Art ECTS 1. Semester 501.011 Mathematik I M WM VT 4 VO 501.011 Mathematik I, M 4 VO 6 501.012 Mathematik I M WM

Mehr

Beispielstudienpläne für den Studiengang. Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik

Beispielstudienpläne für den Studiengang. Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik Beispielstudienpläne für den Studiengang Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik Vertiefungen: Marketing, Produktion und Logistik, Unternehmensrechnung, Organisation und Personal, Nano-Systems-Engineering

Mehr

Informatik-Studiengänge an der Universität Augsburg

Informatik-Studiengänge an der Universität Augsburg Informatik-Studiengänge an der Universität Augsburg Schülerinfotag 2015 Robert Lorenz, Lehrprofessur für Informatik, Studiendekan Informatik Fakultät für Angewandte Informatik 18. April 2015 Übersicht

Mehr

LabVIEW an der Hochschule NTB. Prof. Dr.-Ing. Max Stöck NTB

LabVIEW an der Hochschule NTB. Prof. Dr.-Ing. Max Stöck NTB LabVIEW an der Hochschule NTB Prof. Dr.-Ing. Max Stöck NTB LabVIEW an der Hochschule NTB Systemtechnik NTB Studium Einsatz von LabVIEW im Studium Typischer Einsatz in Abschlussarbeiten Meine Ausbildung

Mehr

Industrie 4.0 Einführung / PPS VL / 5

Industrie 4.0 Einführung / PPS VL / 5 Hans-Dieter Wehle Dozent, hdwehle@hdwehle.de 2015 Was hinter Begriffen wie Industrie 4.0 steckt? S. 0 Einleitung Seit einiger Zeit tauchen immer wieder neue Begrifflichkeiten auf, wie beispielsweise Industrie

Mehr

Industrie 4.0 Wettbewerbsvorteile durch vernetzte Produktion

Industrie 4.0 Wettbewerbsvorteile durch vernetzte Produktion Industrie 4.0 Wettbewerbsvorteile durch vernetzte Produktion www.arburg.com Industrie 4.0 Agenda Einführung g Was ist Industrie 4.0 Industrie 4.0 bei ARBURG Industrie 4.0 mit ARBURG Beispiel: Produktion

Mehr

I NDU STR I E 4. 0 CYBER PHYSIS C H E S Y S T E M E

I NDU STR I E 4. 0 CYBER PHYSIS C H E S Y S T E M E FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR P ro d u k tionste c hni k un d A uto m atisierun g I PA SE MINAR 16. JUL I 2 0 1 5 I NDU STR I E 4. 0 CYBER PHYSIS C H E S Y S T E M E SMARTE OBJEKTE IN DER PRODUKTION: DER KERN

Mehr

Medieninformation. AMAXX Your Industry! Mit Lösungen für die Industrie 4.0

Medieninformation. AMAXX Your Industry! Mit Lösungen für die Industrie 4.0 AMAXX Your Industry! Mit Lösungen für die Industrie 4.0 Der Begriff Industrie 4.0 wurde 2011 in Deutschland geprägt. Er beschreibt den Beginn der Epoche der vierten industriellen Revolution. Dabei geht

Mehr

Workshop 1 Wandlungsfähigkeit in der Produktion - Die Turbulenzen von morgen beherrschen -

Workshop 1 Wandlungsfähigkeit in der Produktion - Die Turbulenzen von morgen beherrschen - 2. Diskussionsforum: Wandlungsfähige Produktionssysteme Workshop 1 Wandlungsfähigkeit in der Produktion - Die Turbulenzen von morgen beherrschen - Prof. Dr.-Ing. Eberhard Abele München, 01.10.2008 Frage

Mehr

Industrie 4.0 Gesundheit und Leistung in hybriden Systemen

Industrie 4.0 Gesundheit und Leistung in hybriden Systemen Wissensarbeit im Unternehmen der Zukunft nachhaltig gestalten Vorstand Arbeitsgestaltung und Qualifizierungspolitik Industrie 4.0 Gesundheit und Leistung in hybriden Systemen Detlef Gerst, IG Metall Vorstand,

Mehr

Studienordnung Bachelor Elektrotechnik und Automatisierungstechnik

Studienordnung Bachelor Elektrotechnik und Automatisierungstechnik Studienordnung für den konsekutiven Master-Studiengang Industrial Informatics an der Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven im Fachbereich Technik Der Fachbereichsrat Technik hat am 03.05.2005

Mehr

Die Zukunft der Robotik in der industriellen Fertigung Restricted Siemens AG 2014. All rights reserved

Die Zukunft der Robotik in der industriellen Fertigung Restricted Siemens AG 2014. All rights reserved Siemens Corporate Technology März 2015 Die Zukunft der Robotik in der industriellen Fertigung Restricted Siemens AG 2014. All rights reserved Komplexität der Aufgabe Robotik wird als zunehmend wichtig

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 1

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung... 1 Inhaltsverzeichnis XI 1 Einleitung... 1 2 Das Verbundprojekt AVILUS... 4 2.1 Hintergrund und Motivation... 4 2.2 Ausgangssituation und inhaltliche Schwerpunkte... 5 2.2.1 Ausgangssituation... 5 2.2.2 Inhaltliche

Mehr

Gute Arbeit in der Fabrik 4.0 Der Weg von Volkswagen Dr. Thymian Bussemer, 18.11.2015 Tagung Digital vernetzen, Intelligent produzieren: Industrie

Gute Arbeit in der Fabrik 4.0 Der Weg von Volkswagen Dr. Thymian Bussemer, 18.11.2015 Tagung Digital vernetzen, Intelligent produzieren: Industrie Gute Arbeit in der Fabrik 4.0 Der Weg von Volkswagen Dr. Thymian Bussemer, 18.11.2015 Tagung Digital vernetzen, Intelligent produzieren: Industrie 4.0 für Niedersachsen First Machine Age Mechanik + Elektrik

Mehr

Polymechaniker EFZ. Personalien Bewerber 104117 Geburtsjahr 1993. Mobilität

Polymechaniker EFZ. Personalien Bewerber 104117 Geburtsjahr 1993. Mobilität Polymechaniker EFZ Bewerber 104117 Geburtsjahr 1993 9500 Wil SG Polymechaniker/in EFZ Polymechaniker/innen fertigen Werkstücke, stellen Werkzeuge und Vorrichtungen für die Produktion her oder montieren

Mehr

Informatik - Lehrgang 2000/2001 GRUNDLAGEN

Informatik - Lehrgang 2000/2001 GRUNDLAGEN Informatik - Lehrgang 2000/2001 GRUNDLAGEN Ein Überblick! Das Werden der Informatik! Daten! Technische Informatik Der von Neumann Computer Versuch einer Entmystifizierung 2 Grundlagen Micheuz Peter Das

Mehr

Stundenplan SS 2011. für die Studiengänge. Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen

Stundenplan SS 2011. für die Studiengänge. Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen Stundenplan SS 0 für die Studiengänge Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen. Entwurf vom.0.0 Prof., Koordination der Vorlesungs und Prüfungsplanung Normalschrift: Pflichtveranstaltung Kursivschrift:

Mehr

Anlage zur Satzung der FH Ingolstadt für den Diplom- und Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen vom 31.01.2003

Anlage zur Satzung der FH Ingolstadt für den Diplom- und Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen vom 31.01.2003 Anlage zur Satzung der FH Ingolstadt für den Diplom- und Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen vom 31.01.2003 Fächerübersicht, Prüfungen und Leistungsnachweise, Notengewichtung und Leistungspunkte

Mehr

Hochschule München. Studiengang Maschinenbau. Informationen zu den Schwerpunkten. Prof. C. Maurer

Hochschule München. Studiengang Maschinenbau. Informationen zu den Schwerpunkten. Prof. C. Maurer Hochschule München Studiengang Maschinenbau Informationen zu den Schwerpunkten Prof. C. Maurer Welche Schwerpunkte gibt es? Im Studiengang Maschinenbau an der Hochschule München werden im 7./8. Semester

Mehr

Kursprogramm Erwachsenenbildung

Kursprogramm Erwachsenenbildung Zentrum für Mechanik und Technik Ausbildung für Erwachsene Das Zentrum für Mechanik und Technik der Swissmechanic führt seit 1991 überbetriebliche Kurse für folgende Berufe durch: Polymechaniker Automatiker

Mehr

Schneller, besser, kostengünstiger: Systemkompetenz Industrie 4.0

Schneller, besser, kostengünstiger: Systemkompetenz Industrie 4.0 Schneller, besser, kostengünstiger: Systemkompetenz Industrie 4.0 Dr. Reinhard Ploss Vorstandsvorsitzender Infineon Technologies AG Wien, 3. April 2014 Degree of complexity Industrielle Kompetenz: Europa

Mehr

2. Fachtag der Technischen Bildung. Datenschutz und IT-Sicherheit in Industrie 4.0

2. Fachtag der Technischen Bildung. Datenschutz und IT-Sicherheit in Industrie 4.0 2. Fachtag der Datenschutz und IT-Sicherheit in Industrie 4.0 Was ist Industrie 4.0 überhaupt? Ein Buzzword Industrielle Revolution auf Basis cyber-physischer Systeme Die Zukunft Ein Buzzword Industrielle

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis. Notation und physikalische Größen.

Inhaltsverzeichnis. Abbildungsverzeichnis. Tabellenverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis. Notation und physikalische Größen. Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Tabellenverzeichnis Abkürzungsverzeichnis Notation und physikalische Größen I VIII XI ХП XIV 1 Einleitung 1 1.1 Ausgangssituation 1 1.2 Zielsetzung und Vorgehensweise

Mehr

Siemens treibt die Digitalisierung rund um die Werkzeugmaschine voran

Siemens treibt die Digitalisierung rund um die Werkzeugmaschine voran Presse Wien, 20. Juli 2015 EMO 2015 Halle 3, Stand E06/F03 Siemens treibt die Digitalisierung rund um die Werkzeugmaschine voran Motto On the way to Industrie 4.0 Digitalization in Machine Tool Manufacturing

Mehr

Studiengänge. Studiengänge. Bachelorstudiengang Kommunikations- und Informationstechnik. Bachelorstudiengang Elektrotechnik

Studiengänge. Studiengänge. Bachelorstudiengang Kommunikations- und Informationstechnik. Bachelorstudiengang Elektrotechnik Studium im FB 3 Studiengänge Studiengänge Bachelorstudiengang Kommunikations- und Informationstechnik Studienrichtung - Kommunikationstechnik Studienrichtung - Informationstechnik Bachelorstudiengang Elektrotechnik

Mehr

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit

Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Siemens AG, Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Answers for industry. Industrie 4.0 Eine Vision auf dem Weg zur Wirklichkeit Herausforderungen führen zu Industrie 4.0 Der Siemens Weg

Mehr

TECHNISCHE WEITERBILDUNG. Gepr. Industrietechniker/-in IHK. Das Praxisstudium für technische Fachkräfte

TECHNISCHE WEITERBILDUNG. Gepr. Industrietechniker/-in IHK. Das Praxisstudium für technische Fachkräfte TECHNISCHE WEITERBILDUNG Gepr. Industrietechniker/-in IHK Das Praxisstudium für technische Fachkräfte Experten gefragt! Als Schnittstelle zwischen Entwicklung und Produktion Die Ausgangslage Die zunehmende

Mehr

Anhang 1 der Studienordnung für den Studiengang Angewandte Informatik

Anhang 1 der Studienordnung für den Studiengang Angewandte Informatik Anhang 1 der Studienordnung für den Studiengang Angewandte Informatik Zuordnung von Lehrveranstaltungen zu Themengebieten und Themen des Hauptstudiums Diese Zuordnung ist ab dem Sommersemester 2006 für

Mehr

Industrie 4.0 Ein Konzept für die Implementierung der Echtzeit-Kommunikation in Produktionssteuerung und Materialfluss

Industrie 4.0 Ein Konzept für die Implementierung der Echtzeit-Kommunikation in Produktionssteuerung und Materialfluss Industrie 4.0 Ein Konzept für die Implementierung der Echtzeit-Kommunikation in Produktionssteuerung und Materialfluss Vortrag auf dem Seminar ebusiness-lotse in Karlsruhe 24. Oktober 2013 Wolf-Ruediger

Mehr

NTB. Ingenieurstudium Systemtechnik. Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs. Studiendokumentation. FHO Fachhochschule Ostschweiz.

NTB. Ingenieurstudium Systemtechnik. Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs. Studiendokumentation. FHO Fachhochschule Ostschweiz. Ingenieurstudium Systemtechnik Studiendokumentation NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Buchs FHO Fachhochschule Ostschweiz Studienrichtung Maschinenbau Faszination MASCHINENBAU Egal, ob Sie praktisch

Mehr

INDUSTRIE 4.0 CHANCEN, HERAUSFORDERUNGEN UND RISIKEN FÜR DEN MITTELSTAND CHAM, 06. JULI 2015

INDUSTRIE 4.0 CHANCEN, HERAUSFORDERUNGEN UND RISIKEN FÜR DEN MITTELSTAND CHAM, 06. JULI 2015 PROJEKTGRUPPE RESSOURCENEFFIZIENTE MECHATRONISCHE VERARBEITUNGSMASCHINEN INDUSTRIE 4.0 CHANCEN, HERAUSFORDERUNGEN UND RISIKEN FÜR DEN MITTELSTAND CHAM, 06. JULI 2015 Prof. Dr.-Ing. Gunther Reinhart 06.07.2015

Mehr

FACHSPEZIFISCH ERGÄNZENDE HINWEISE

FACHSPEZIFISCH ERGÄNZENDE HINWEISE FACHSPEZIFISCH ERGÄNZENDE HINWEISE Zur Akkreditierung von Bachelor- und Master-Studiengängen des Maschinenbaus, der Verfahrenstechnik und des Chemieingenieurwesens (Stand 21. September 2004) gemäß Abschnitt

Mehr

Fachschule für Technik. Elektrotechnik Automatisierungstechnik Maschinentechnik

Fachschule für Technik. Elektrotechnik Automatisierungstechnik Maschinentechnik Fachschule für Technik Elektrotechnik Automatisierungstechnik Maschinentechnik Fachrichtung Elektrotechnik Techniker/innen heute Technikerinnen und Techniker der Fachrichtung Elektrotechnik sind heute

Mehr