Accounting & Follow-Me Offi ce Solutions Portfolio

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Accounting & Follow-Me Offi ce Solutions Portfolio"

Transkript

1 Accounting & Follow-Me Offi ce Solutions Portfolio

2

3 1 Accounting & Follow Me Optimieren Sie jetzt Ihre Druckerumgebung mit einer Accounting & Follow Me Lösung. Die Kosten im Bereich Output Management nehmen stetig zu, obwohl seit Jahren das papierlose Büro vorausgesagt wird. Aufgrund der Entwicklung leistungsfähigerer Geräte wird zudem in besserer Qualität und vermehrt auch in Farbe gedruckt. Dies führt trotz sinkender Produkt- und Seitenpreisen zu einem hohen Betrag in der Unternehmensrechnung. Wir zeigen in dieser Broschüre, wie Sie mit einer Accounting & Follow Me Lösung herausfi n- den, wo grosse Kostenblöcke im Rahmen des Output Managements entstehen und wie man diese z.b. mittels Weiterverrechnung in den Griff kriegt. Ganz nebenbei setzen Sie sich dabei noch für die Umwelt ein, schützen vertrauliche oder private Daten und erleichtern nicht zuletzt die tägliche Arbeit Ihrer eigenen Mitarbeiter. Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen unserer Lösungen. Unsere Spezialisten beraten Sie gerne. Kosten Sicherheit Komfort Umwelt Kostenüberwachung Kostenzuordnung Kostenverrechnung Pay per Use Project Accounting Follow Me Sicheres Drucken Rule Based Printing Authentifizierung Multi-Brand MFP's & Failover/Fallback

4 2 Anwendungsbeispiele Kostenüberwachung Kostenzuordnung Kostenverrechnung Ausgangssituation Druckkosten als Total Druckkosten, die in einem Unternehmen anfallen sind nicht zu vernachlässigen, sondern bilden einen signifi kanten Anteil an den Unternehmenskosten. Häufi g sind zwar die Ausgaben für Papier, Toner und Infrastruktur bekannt, wo und weshalb diese im Detail anfallen ist ungewiss. Lösungsansatz Reporting & Monitoring der Druckkosten Die Druckkosten können beliebig detailliert betrachtet werden. Dabei ist nicht nur eine Aufteilung nach Benutzer oder Abteilung möglich, sondern auch eine verursachergerechte Verrechnung nach Projekten oder beispielsweise Mandanten. Pay per Use Ausgangssituation Unlimitiertes Drucken Lösungsansatz Bezahlung gemäss Verbraucherprinzip Schüler sind sich seit Jahren gewohnt, für ihre Kopien zu bezahlen. Ausdrucke hingegen sind gratis. Dies führt zu einer Übernutzung und zu hohen Kosten, falls die Schule den Service gratis zur Verfügung stellt. Eine pauschale Verrechnung unabhängig von der Nutzung wird meist als ungerecht angesehen. Die Schüler können via Nachladestationen oder auch online (z.b. per Kreditkarte) ihr Guthaben aufl aden. Sie bezahlen pro gedruckter oder kopierter Seite. In Kombination mit einer Mobile-Printing-Lösung können die Schüler sogar von ihren eigenen Laptops, Tablets oder Mobiltelefonen drucken.

5 Anwendungsbeispiele 3 Vertrauliches Drucken/ Pull Printing Ausgangssituation Einsehbare Druckdaten auf dem Ausgabefach Immer wieder kommt es vor, dass vertrauliche Dokumente im Druckausgabefach liegen bleiben und somit von jedermann eingesehen werden können. Gründe dafür sind vielfältig. Sei es, weil der Benutzer den Ausdruck zu einem falschen MFP gesendet hat, er auf dem Weg zum Gerät aufgehalten wurde oder weil er schlicht und einfach vergessen hat, seine Ausdrucke am System abzuholen. Lösungsansatz Der Druckauftrag folgt mir auf Schritt und Tritt Follow Me verhindert, dass Unbefugte diese vertraulichen Dokumente zu Gesicht bekommen. Der Druckauftrag wird erst gedruckt, wenn der Benutzer selber am Gerät steht. Denn er entscheidet durch die Identifi zierung mittels Badge oder PIN-Code am jeweiligen Gerät, welcher Drucker seinen Auftrag druckt - der Druckauftrag folgt dem Benutzer, wohin er möchte. Dies hat nicht nur den Vorteil, dass nicht mehr auf den falschen Druckern gedruckt wird, sondern bietet zudem die Möglichkeit, auf einen anderen Drucker auszuweichen, falls der Standarddrucker zeitweilig nicht benutzbar oder gerade besetzt ist. Kosten sparen mit Regeln Ausgangssituation Druckausgaben belasten Budget Lösungsansatz Regeln helfen Kosten sparen Farbausdrucke, einseitiges Drucken oder Grossaufträge, welche auf kleinen Druckern ausgedruckt werden, können das Budget im Output Management sehr belasten. Da hilft meist auch ein Appell an die Vernunft nicht wirklich. Mit regelbasiertem Drucken kann verhindert werden, dass bestimmte Gruppen farbig oder nur einseitig ausdrucken. Zudem können grosse Druckaufträge ab einer gewissen Seitenanzahl fl exibel an die günstige Hausdruckerei weitergeleitet werden.

6 4 Funktionen Authentifizierung & Rechtemanagement Authentifizierung am Gerät Grundlage all dieser Lösungen bildet eine Authentifi zierung an einem Drucker. Wir unterstützen nebst Konica Minolta Geräten auch viele Produkte anderer Hersteller. Authentifi zierungsdatenbanken Lokale Benutzerdatenbank des Gerätes Zentrale Benutzerdatenbank mit/ohne Synchronisation (z.b. AD oder LDAP) Authentifi zierungsvarianten Benutzernamen & PIN Kartenleser & Karten (z.b. Legic, Mifare, HID) Biometrische Verfahren (z.b. Fingervenen-Scanner) Ihre Vorteile: Durch die fl exiblen Möglichkeiten bei der Authentifi zierung können beispielsweise Ihre bestehenden Badges weiterverwendet werden, welche Sie bereits für Ihre Zutrittslösung verwenden. Erhebung & Abrechnung der Druckkosten Berichte nach Benutzer: Analyse nach Benutzern, Abteilungen, Systemen, s/w bzw. Farbe, Formaten etc. Defi nition von Standard-Berichten (Vorlagen) und automatischer -Versand oder Speicherung der Berichte zu vordefi nierten Zeitpunkten Erweiterte Ausgabe von Druckanalysen: tabellarische & grafi - sche Darstellungsmöglichkeiten sowie diverse Exportmöglichkeiten Warnungen bei Erreichung gewisser Limits Möglichkeit der Auswertung effektiver Output-Kosten durch Eingabe realer Preisschemata (Klickpreise etc.) Mehrstufige Projektkostenstellen: Abrechnung der Druckkosten auf Projektkostenstellen Mehrstufi ge Projektkostenstellen erlauben z.b. Anwaltskanzleien oder projektorientierten Unternehmen problemlos das Nachverfolgen und Zuweisen der Druckkosten für jeden einzelnen Fall oder jedes Projekt. Unterstützung beim Suchen der Projektkostenstelle Diverse Importmöglichkeiten Ihre Vorteile: Egal wie Sie Ihre Druckkosten erheben möchten wir bieten Ihnen die Möglichkeit dazu.

7 Funktionen 5 Follow Me Funktionen Was ist Follow Me? Druckauftrag wird ohne bestimmtes Druckziel auf einem Server zwischengelagert, bis er am gewünschten Gerät ausgelöst wird. Use Cases: Vertrauliche Dokumente sicher am Drucker in Empfang nehmen (Secure Printing) Verhindern, dass auf falschen Druckern gedruckt wird Druckauftrag umleiten, falls das ursprüngliche Zielgerät vorübergehend nicht verfügbar ist. Zeitversetztes Drucken (z.b. Home Office ) Varianten: Sofortiger Druck nach Anmeldung am Gerät / Auswahl des Druckauftrags am Gerät / Löschung des Druckjobs Definition der Speicherdauer der Druckjobs und automatische Löschung ab einem gewissen Zeitpunkt Ihre Vorteile: Mit einer Follow Me Lösungen schützen Sie vertrauliche oder private Daten und erleichtern so ganze nebenbei die Arbeit ihrer Mitarbeiter. Regelbasiertes Drucken Mit Regeln Druckkosten senken Anhand einer vordefi nierten Regel (Bedingung) wird eine bestimme Aktion ausgeführt. Zusätzlich kann defi niert werden, wer benachrichtigt werden soll. Bedingungen (Trigger) Benutzer gehört zu einer bestimmten Organisation Gerät gehört zu bestimmter Gruppe Job ist grösser als oder hat mehr Seiten als Datum ist später als oder zwischen Aktueller Job Status Dateiformat oder Anwendung aus der gedruckt wird (z.b. ) Aktion: Umwandlung eines Jobs in Duplex, Graustufen, s/w Weiterleiten eines Jobs an eine andere Queue Verhindern Print/Copy (Authentifizierung) Ändere Anzahl Kopien Print Job ablehnen Benachrichtigung: Sende an Ihr Vorteil: Mit regelbasiertem Drucken senken Sie direkt ihr Druckkosten und setzen sich ausserdem für die Umwelt ein.

8

Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten?

Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten? HP Access Control Ließe sich Ihre Druckumgebung sicherer und effizienter gestalten? Welche sind Ihre Sicherheits- und Compliance- Richtlinien? Wo in Ihrer Organisation werden vertrauliche oder geschäftskritische

Mehr

Lösungen für Schulen Bring your own Device Mobile Printing Accounting und Follow-Me

Lösungen für Schulen Bring your own Device Mobile Printing Accounting und Follow-Me Lösungen für Schulen Bring your own Device Mobile Printing Accounting und Follow-Me 1 Ausgangslage Persönliche Laptops, Tablets oder Smartphones haben die Nachfrage nach Druckdienstleistungen in einer

Mehr

- SafeQ Drucksystem - Information für Mitarbeiter Standort Eisenstadt

- SafeQ Drucksystem - Information für Mitarbeiter Standort Eisenstadt - SafeQ Drucksystem - Information für Mitarbeiter Standort Eisenstadt SafeQ Information für Mitarbeiter, Version 1.1, Standort Eisenstadt Seite 1 PDF-Version für Mitarbeiter Bei Fragen bitte an die Abteilung

Mehr

Kopier- und Druckkonzept:

Kopier- und Druckkonzept: Kanton St.Gallen Kantonsschule Sargans Gymnasium / FMS / WMS-WMI Kopier- und Druckkonzept: Kurzanleitung Bildungsdepartement Agenda Kurzanleitung Neue Geräte Konzept Erfassen der Campuskarte Anmeldung

Mehr

KMBS Lösungen & Best Practice. Roman Lembeck Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH Head of Enterprise Group Austria, Prokurist

KMBS Lösungen & Best Practice. Roman Lembeck Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH Head of Enterprise Group Austria, Prokurist KMBS Lösungen & Best Practice Roman Lembeck Konica Minolta Business Solutions Austria GmbH Head of Enterprise Group Austria, Prokurist BPO & Outsourcing ist bereits viel älter. 1955: Einrichtung von Service

Mehr

Samsung Electronics Deutschland GmbH IT Printing Division August 2014 deux

Samsung Electronics Deutschland GmbH IT Printing Division August 2014 deux Business Core Printing Solution Was sind die Business Core Printing Solution Die Samsung Business Core Printing Solution (BCPS) sind eine Software-Suite, bestehend aus fünf Modulen. Sie dienen der Erweiterung

Mehr

Drucken an PR Infobroschüre für Lernende

Drucken an PR Infobroschüre für Lernende Drucken an PR Infobroschüre für Lernende 30.1.2015 / ko / Ha Drucken an der BBZ PR für Lernende Mit den neuen Graphax MFP gibt es für Lernende grundsätzlich drei Möglichkeiten, um Dokumente auszudrucken:

Mehr

Kopieren, Drucken, Scannen mit den Multifunktionsgeräten der Firma Canon an der Universität Augsburg

Kopieren, Drucken, Scannen mit den Multifunktionsgeräten der Firma Canon an der Universität Augsburg Kopieren, Drucken, Scannen mit den Multifunktionsgeräten der Firma Canon an der Universität Augsburg CAMPUS CARD Frequently Asked Questions Lesefehler bei CAMPUS CARD wird am Kartenleseterminal angezeigt.

Mehr

Drucken, Scannen und Kopieren für Studierende

Drucken, Scannen und Kopieren für Studierende ZID Zentraler Informatikdienst Anton Bruckner Privatuniversität Wildbergstraße 18, A 4040 Linz Drucken, Scannen und Kopieren für Studierende Allgemeines Mit den Multifunktionsgeräten an der ABPU kann kopiert,

Mehr

Anleitung. Drucken Scannen Kopieren

Anleitung. Drucken Scannen Kopieren Anleitung Drucken Scannen Kopieren Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 3 2 Budgetverwaltung... 3 2.1 Aufbuchung/Abbuchung des Budgets... 4 2.2 Verlust des Studienausweises... 4 2.3 Alte Copykarten... 4

Mehr

Broschüre zum Canon. Kopier- und Drucksystem. an der Staatlichen Studienakademie Leipzig. Studenten. Stand: 20.10.2014 2.0

Broschüre zum Canon. Kopier- und Drucksystem. an der Staatlichen Studienakademie Leipzig. Studenten. Stand: 20.10.2014 2.0 Broschüre zum Canon Kopier- und Drucksystem an der Staatlichen Studienakademie Leipzig Studenten Stand: 20.10.2014 2.0 Geldeinzahlung Um als Student die Multifunktionsgeräte an der Staatlichen Studienakademie

Mehr

Effizienz steigern, Kosten senken und die Sicherheit erhöhen. Einfache Lösungen, leichte Wege.

Effizienz steigern, Kosten senken und die Sicherheit erhöhen. Einfache Lösungen, leichte Wege. Effizienz steigern, Kosten senken und die Sicherheit erhöhen. Einfache Lösungen, leichte Wege. Das Unternehmen im Fokus Kostenersparnis Geld sparen, Produktivität steigern, die Umwelt schonen: My MFP hilft

Mehr

Abrechnungslösungen für Druck, Kopie und Scan bei Bildungseinrichtungen

Abrechnungslösungen für Druck, Kopie und Scan bei Bildungseinrichtungen Abrechnungslösungen für Druck, Kopie und Scan bei Bildungseinrichtungen Stellen Sie Ihren Mitarbeitern sowie Schülern und Studenten Druck-, Kopier- und Scanmöglichkeiten zur Verfügung - und lassen Sie

Mehr

SafeCom Smart Printing. Produktübersicht 40%

SafeCom Smart Printing. Produktübersicht 40% SafeCom Smart Printing Produktübersicht 40% Druckdienste und Dokumentensicherheit optimieren SafeCom Smart Printing bietet Unternehmen eine sichere Druck- und Dokumentenverwaltungs-Lösung, mit der sie

Mehr

Beschreibung CANON Umgebung Version: 1.0 vom 13.09.2011 ZIK / Simon Seiler

Beschreibung CANON Umgebung Version: 1.0 vom 13.09.2011 ZIK / Simon Seiler Die folgende Beschreibung soll beim ersten Umgang mit der CANON Druck und Kopierumgebung helfen und den Einstieg erleichtern, es werden viele wichtige Einstellungen und Funktionen beschrieben. Inhalt 1.0

Mehr

MySolutions feat. GreenIT. Wie kann Software helfen IT Umweltverträglicher zu gestalten?

MySolutions feat. GreenIT. Wie kann Software helfen IT Umweltverträglicher zu gestalten? MySolutions feat. GreenIT Wie kann Software helfen IT Umweltverträglicher zu gestalten? Agenda 1. Genius Bytes 2. Monitoring 3. Prozesse 4. Drucken Geschichte 2000-2 Gründung 2002 Erste Druck und Accounting

Mehr

Drucken, Scannen und Kopieren auf den Multifunktionsgeräten

Drucken, Scannen und Kopieren auf den Multifunktionsgeräten ZID - Zentraler Informatikdienst Anton Bruckner Privatuniversität Wildbergstraße 18, A-4040 Linz Drucken, Scannen und Kopieren auf den Multifunktionsgeräten Allgemeines Mit den neuen Multifunktionsgeräten

Mehr

Drucken/Kopieren/Scannen und Störungen am Gerät im Hochschulnetz

Drucken/Kopieren/Scannen und Störungen am Gerät im Hochschulnetz Drucken/Kopieren/Scannen und Störungen am Gerät im Hochschulnetz Es besteht die Möglichkeit über Multifunktionsgeräte (Drucken/Kopieren/Color/sw/Scannen/Lochen/Heften) auszudrucken. Durch das FollowMe

Mehr

Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff.

Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff. Tobit David.fx damit kriegen Sie Information, Kommunikation und Organisation in Ihrem Unternehmen in den Griff. Wie sieht denn die Ist-Situation in Ihrem Unternehmen aus? E-Mail, Fax, SMS, Anrufbeantworter

Mehr

Die HCU- Card sollte von Ihnen gut vor Verlust geschützt werden!

Die HCU- Card sollte von Ihnen gut vor Verlust geschützt werden! Intro / Allgemeines Mitarbeiter/Innen und Studenten/Innen steht an der HCU zentrale Druck- System der Firma KONICA MINOLTA mit einheitlichen InterCard Druck- / Kopier- / Scanner- Funktionen zur Verfügung

Mehr

YSoft SafeQ Accounting Software und Terminals. Applikationen YSoft SafeQ

YSoft SafeQ Accounting Software und Terminals. Applikationen YSoft SafeQ YSoft SafeQ Accounting Software und Terminals Applikationen YSoft SafeQ Editionen YSoft SafeQ YSoft SafeQ Accounting & Security Unternehmen benötigen heutzutage mehr Informationen über ihre Druckumgebung,

Mehr

HCU goes follow-me-printing

HCU goes follow-me-printing Kurzanleitung Nur für HCU Studierende HCU goes follow-me-printing In Zukunft folgen Sie nicht mehr Ihren Druckjobs... in Zukunft folgen Ihre Druckjobs Ihnen! Stand: April 2014 / H.Möller Kurzanleitung

Mehr

SMS im Finanzwesen. Broschüre

SMS im Finanzwesen. Broschüre SMS im Finanzwesen Broschüre Warum SMS? Besonders im Finanzwesen sind Sicherheit, Zuverlässigkeit und Vertrauen von hoher Bedeutung. SMS sind ein hilfreiches Instrument, um Kunden genau diese Werte zu

Mehr

Fleet & Service Management im Verbund weiterer Mercury Module. Mercury Fleet & Service Management Modulare Erweiterungen. Daten Parser.

Fleet & Service Management im Verbund weiterer Mercury Module. Mercury Fleet & Service Management Modulare Erweiterungen. Daten Parser. für heterogene Druckerlandschaften Was ist? Alle Druck- und Multifunktionssysteme beliebiger Hersteller stellen in einem Netzwerk die unterschiedlichsten Betriebsinformationen sowie geräteabhängige Statusinformationen

Mehr

Einrichtung einer Weiterleitung auf eine private E-Mail Adresse in der Hochschule

Einrichtung einer Weiterleitung auf eine private E-Mail Adresse in der Hochschule Einrichtung einer Weiterleitung auf eine private E-Mail Adresse in der Hochschule Dokumententitel: E-Mail Weiterleitung FH Dokumentennummer: its-00009 Version: 1.0 Bearbeitungsstatus: In Bearbeitung Letztes

Mehr

Bedienungsanleitung Sammelkonto

Bedienungsanleitung Sammelkonto Bedienungsanleitung Sammelkonto voip.basic / voip.kmu Version 12.2008 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2 2. Login und Hauptmenu 2 2.1 Ihr Login 2 2.2 Passwort vergessen 3 2.3 Das Hauptmenu 3 3. Kundeninformation

Mehr

Informationen für Studierende

Informationen für Studierende Informationen für Studierende Druck- Kopier- und Scan-Service Die Erstellung von Lehrmaterialien durch Drucken, Scannen und Kopieren sind wichtige und häufig durchgeführte Arbeitsvorgänge für Studierende.

Mehr

NETZWERKHANDBUCH. Druckprotokoll im Netzwerk speichern. Version 0 GER

NETZWERKHANDBUCH. Druckprotokoll im Netzwerk speichern. Version 0 GER NETZWERKHANDBUCH Druckprotokoll im Netzwerk speichern Version 0 GER Hinweise in dieser Anleitung In diesem Handbuch wird das folgende Symbol verwendet: Hier finden Sie Hinweise, wie auf eine bestimmte

Mehr

Witte Managed Print Service

Witte Managed Print Service Witte Managed Print Service WMPS Unsere Dienstleistung soll Ihr Nutzen sein. Ein Beispiel Ein Drucker mit einem Seitenpreis von 4 Cent druckt 2.500 Seiten im Monat. Ein zweiter Drucker mit einem Seitenpreis

Mehr

Whitepaper Retargeting

Whitepaper Retargeting 1 Herzlich willkommen bei Mirando! Seit über 10 Jahren sind wir Ihr Partner für erfolgreiche Onlinewerbung. Mirando bringt Portalbetreiber, Agenturen und Werbetreibende zusammen. 01 Hier erfahren Sie,

Mehr

WIR SCHAFFEN IT-LÖSUNGEN. ManagedPrintServices Fleet-undServicemanagement

WIR SCHAFFEN IT-LÖSUNGEN. ManagedPrintServices Fleet-undServicemanagement CSP WIR SCHAFFEN IT-LÖSUNGEN ManagedPrintServices Fleet-undServicemanagement MPS ManagedPrintService Wassind ManagedPrintServices -MPS? DieUnternehmeninDeutschlandgebenrund34MilliardenEurojährlichfürdas

Mehr

Das Steuerpult - Eine Kurzübersicht Produktivität im Fokus

Das Steuerpult - Eine Kurzübersicht Produktivität im Fokus 756 an der Technischen Universität Wien Das Steuerpult - Eine Kurzübersicht Das Steuerpult besteht aus dem Touchscreen und Tasten, mit deren Hilfe der Drucker gesteuert wird: 5 6 7 8 Gerätestatus dient

Mehr

Ausgabesysteme effizient verwalten und Kosten kontrollieren

Ausgabesysteme effizient verwalten und Kosten kontrollieren Presse-Information Ausgabesysteme effizient verwalten und Kosten kontrollieren PageScope Enterprise Suite 2.0 von Konica Minolta mit neuem Modul und erweiterten Funktionen Langenhagen, 8. September 2010

Mehr

Basisanleitung Kopieren / Drucken / Scannen MFP Canon ir Advance

Basisanleitung Kopieren / Drucken / Scannen MFP Canon ir Advance Basisanleitung Kopieren / Drucken / Scannen MFP Canon ir Advance Version 1.0 Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS... 2 1. BEDIENFELDER... 4 1.1. Tastenbedienfeld... 4 1.2. Touchscreen... 4 2. ANMELDEN

Mehr

01. Vereinfacht die Administration. 02. Vereinfacht Scanprozesse. 03. Vereinfacht Druckprozesse

01. Vereinfacht die Administration. 02. Vereinfacht Scanprozesse. 03. Vereinfacht Druckprozesse 01. Vereinfacht die Administration 02. Vereinfacht Scanprozesse 03. Vereinfacht Druckprozesse Vereinfacht die Administration Administration bisher: Bisher waren, um einigermaßen komfortabel in ein Dateisystem

Mehr

DRUCKEN, KOPIEREN UND SCANNEN

DRUCKEN, KOPIEREN UND SCANNEN VIELE FUNKTIONEN. EIN SYSTEM. EINE KARTE. DRUCKEN, KOPIEREN UND SCANNEN Druckaufträge managen und mit der Chipkarte am Drucker abrufen Kopien, Scans und Drucke steuern und abrechnen Drucken, Kopieren und

Mehr

Whitepaper Advertiser

Whitepaper Advertiser 1 Herzlich willkommen bei Mirando! Seit über 10 Jahren sind wir Ihr Partner für erfolgreiche Onlinewerbung. Mirando bringt Portalbetreiber, Agenturen und Werbetreibende zusammen. 01 Hier erfahren Sie,

Mehr

Produktbroschüre. xbrowse. TGC 2010 Alle Rechte vorbehalten

Produktbroschüre. xbrowse. TGC 2010 Alle Rechte vorbehalten Produktbroschüre xbrowse. 01 Administration bisher: Bisher waren die Einrichtung von Freigaben und das Anlegen von Profilen erforderlich, um einigermaßen komfortabel in ein Dateisystem zu scannen. Diese

Mehr

Vereinfacht die Administration

Vereinfacht die Administration Alliance Partner 01 Administration bisher: Bisher waren, um einigermaßen komfortabel in ein Dateisystem zu scannen, die Einrichtung von Freigaben und das Anlegen von Profilen erforderlich. Diese Profile

Mehr

Benutzeranleitung MyMFP

Benutzeranleitung MyMFP Personalisiertes Drucken und Scannen Version 1.0 (03.12.2014) Seite 2 von 11 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 3 2 Anmeldung am Multifunktionsgerät... 3 2.1 Anmeldung mit thoska-karte... 3 2.2 Manueller

Mehr

Schritt für Schritt Anleitungen zum Kopieren, Scannen und Drucken (USB)

Schritt für Schritt Anleitungen zum Kopieren, Scannen und Drucken (USB) 1 Schritt für Schritt Anleitungen zum Kopieren, Scannen (USB) Inhaltsverzeichnis 1. Preisliste..1 2. Registrierung. 2 3. USB-Speichergeräte: Allgemeines..2 4. Bedienfeld biz_hub C454e..3 5. Anleitung Basisfunktionen:

Mehr

Persönliches Benutzerkonto

Persönliches Benutzerkonto Persönliches Benutzerkonto voip.free Version 12.2008 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2 2. Login und Hauptmenu 2 2.1 Ihr Login 2 2.2 Passwort vergessen 2 2.3 Das Hauptmenu 2 3. Kontoinformation 3 3.1 Kontostand

Mehr

Outputmanagement Bedienung der neuen Multifunktionsgeräte von Canon Informationen für Studierende

Outputmanagement Bedienung der neuen Multifunktionsgeräte von Canon Informationen für Studierende Outputmanagement Bedienung der neuen Multifunktionsgeräte von Canon Informationen für Studierende Stand: 13.10.2010 Mit Beginn des WS 2010/2011 werden an unserer Hochschule neue Multifunktionsgeräte von

Mehr

Anleitung zum Farb-Xerox WorkCentre 7345. 1. Einführung. Verzeichnis. 2. Präsentation des Xerox Farb-WorkCentre 7345

Anleitung zum Farb-Xerox WorkCentre 7345. 1. Einführung. Verzeichnis. 2. Präsentation des Xerox Farb-WorkCentre 7345 Schweizerische Eidgenossenschaft Confédération suisse Confederazione Svizzera Confederaziun svizra Eidgenössisches Volkswirtschaftsdepartement EVD Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Anleitung zum Farb-Xerox

Mehr

Effiziente Lösungen ohne Server. Samsung Business Core Printing Solutions.

Effiziente Lösungen ohne Server. Samsung Business Core Printing Solutions. Effiziente Lösungen ohne Server. Samsung Business Core Printing Solutions. Effizient arbeiten mit kostengünstigen Lösungen ohne Server. Nahtloser Workflow dank effektiver Technologie. Essentielle Lösungen

Mehr

Brother b-guard. Alle technischen Eigenschaften auf einen Blick

Brother b-guard. Alle technischen Eigenschaften auf einen Blick Brother b-guard Alle technischen Eigenschaften auf einen Blick Factsheet 2015 Alle technischen Eigenschaften auf einen Blick Brother b-guard ermöglicht die effiziente Kontrolle der gesamten Druckerflotte.

Mehr

JDF optimiert zentrale Druckkonzepte JDF Symposium 12. November 2008

JDF optimiert zentrale Druckkonzepte JDF Symposium 12. November 2008 JDF optimiert zentrale Druckkonzepte JDF Symposium 12. November 2008 Irene Grabsdorf, dots Software GmbH JDF optimiert zentrale Druckkonzepte Agenda über dots dots Software dots Kunden dots & JDF Anwendungsbeispiel

Mehr

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-06-22 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN Einfache Kontrolle und effiziente Verarbeitung THE PEOPLE NETWORK 1/6

tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-06-22 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN Einfache Kontrolle und effiziente Verarbeitung THE PEOPLE NETWORK 1/6 tntswisspost.com +41 800 55 55 55 2015-06-22 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN Einfache Kontrolle und effiziente Verarbeitung THE PEOPLE NETWORK 1/6 TNT SWISS POST AG RECHNUNGEN: VERWALTUNG LEICHT GEMACHT RECHNUNGEN

Mehr

WebPrint. Drucken für Studierende mit eigenem Gerät. Zentrale Dienste Informatikdienste

WebPrint. Drucken für Studierende mit eigenem Gerät. Zentrale Dienste Informatikdienste Zentrale Dienste Informatikdienste WebPrint Drucken für Studierende mit eigenem Gerät Pfistergasse 20 Postfach 7979 6000 Luzern 7 T +41 41 228 46 28 F +41 41 228 72 16 bruno.landolt@unilu.ch www.unilu.ch

Mehr

Drucken Sie noch oder sparen Sie schon?

Drucken Sie noch oder sparen Sie schon? Drucken Sie noch oder sparen Sie schon? Mehr Effizienz und Produktivität mit HP Printing Sabine Wolf Category Manager Printing Hewlett-Packard (Schweiz) GmbH Benjamin Köhler EMEA Printing Solution Specialist

Mehr

Zunächst ist dieser Service nur für Mac OS verfügbar. Drucken unter Windows wird Ihnen im Laufe des Semesters zur Verfügung stehen.

Zunächst ist dieser Service nur für Mac OS verfügbar. Drucken unter Windows wird Ihnen im Laufe des Semesters zur Verfügung stehen. Tutorial Druck Ab dem 21. September 2009 kommt im eine neue Software zum Einsatz, die Ihnen ein Drucken von den Arbeitsplätzen im, über Ihren Account, ermöglicht. Die Abrechnung der Druckkosten erfolgt

Mehr

SequiMe Access. Eine weitere Applikation der SequiSoft GmbH im. Bereich Control- & Security-Management. SequiMe

SequiMe Access. Eine weitere Applikation der SequiSoft GmbH im. Bereich Control- & Security-Management. SequiMe SequiMe Access Zugangs und Funktionskontrolle von multifunktionalen Geräten Eine weitere Applikation der SequiSoft GmbH im Integriertes KostenstellenManagement via MFP Access ermöglicht es Unternehmen,

Mehr

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen...

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... PRETON TECHNOLOGY Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... 4 System Architekturen:... 5 Citrix and

Mehr

Wenn s um Online-Banking geht, ist nur eine Bank meine Bank.

Wenn s um Online-Banking geht, ist nur eine Bank meine Bank. Wenn s um Online-Banking geht, ist nur eine Bank meine Bank. Vorteile von Raiffeisen ELBA-internet im Überblick. www.raiffeisenbank.at Raiffeisen ELBA-internet: Ihr direkter Draht zur Raiffeisenbank. Erledigen

Mehr

Anleitung zum Einrichten von Secure E-Mail der Suva

Anleitung zum Einrichten von Secure E-Mail der Suva Anleitung zum Einrichten von Secure E-Mail der Suva 001 - SEM_Registrationsanleitung_06-2013_de.docx 1/9 Inhaltsverzeichnis Secure Webmail einrichten Seite 3 Nachricht aus Secure Webmail weiterleiten /

Mehr

Absenden von Plotaufträgen

Absenden von Plotaufträgen Digitallabor Landschaftsarchitektur Fachbereich V Studiengang Landschaftsarchitektur Absenden von Plotaufträgen 1. Plotdatei aus Programm erstellen Im Digitallabor Landschaftsarchitektur können Plotaufträge

Mehr

ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS

ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS ICH MÖCHTE FLEXIBLE ANWENDUNGEN FÜR AUTOMATISIERTE WORKFLOWS LÖSUNGEN FÜR OFFICE- ANWENDUNGEN LÖSUNGEN FÜR OFFICE-ANWENDUNGEN MIT LEICHTIGKEIT DURCH IHRE TAGTÄGLICHE ARBEIT Die tagtäglichen Aktivitäten

Mehr

aviita reporting portal

aviita reporting portal aviita reporting portal Version 1.1 Mai 2009 T +423 384 06 06 F +423 384 06 08 info@aviita.li 1/9 aviita est. Das Unternehmen aviita est. steht für individuelle und massgeschneiderte Software Lösungen.

Mehr

YSoft SafeQ Software & Terminals. die universelle Accounting-Lösung. Applikationen YSoft SafeQ

YSoft SafeQ Software & Terminals. die universelle Accounting-Lösung. Applikationen YSoft SafeQ YSoft SafeQ Software & Terminals die universelle Accounting-Lösung Applikationen YSoft SafeQ Vorteile YSoft SafeQ YSoft SafeQ Vorteile: alles unter Kostenkontrolle Nur wer alles im Blick hat, weiß auch,

Mehr

Fax2Mail Bedienungsanleitung

Fax2Mail Bedienungsanleitung Fax2Mail Bedienungsanleitung Inhalt Einstieg Seite 3 Hauptseite Seite 4 Fax versenden Seite 5 Faxdrucker Seite 9 Kundendaten ändern Seite 12 Fax empfangen Seite 14 Seite 2 Einstieg Über die Internetadresse

Mehr

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3

Version 8.0 Brainloop Secure Dataroom Artikel Serie - Folge 3 Version 8.0 kommt in Kürze! Was ändert sich? Lesen Sie Folge 3 unserer Serie: Zusammenarbeit im Datenraum Lesen Sie in der dritten Folge unserer Artikel-Serie, wie Sie effizient über den Datenraum mit

Mehr

Easy Share Anleitung. April 2016

Easy Share Anleitung. April 2016 Easy Share Anleitung April 2016 1 Einleitung...3 2 Website-Funktionen für den Benutzer...3 2.1 Reiter «Dateien»... 4 2.1.1 Öffnen... 4 2.1.2 Hochladen einer Datei über die Website... 5 2.1.3 Herunterladen...

Mehr

Easy Share Anleitung Februar 2014

Easy Share Anleitung Februar 2014 Easy Share Anleitung Februar 2014 1 Einleitung... 3 2 Website-Funktionen für den Benutzer... 3 2.1 Reiter «Dateien»... 4 2.1.1 Öffnen... 4 2.1.2 Hochladen einer Datei über die Website... 5 2.1.3 Herunterladen...

Mehr

Paperworld 2013 Green Office Day. Nachhaltig Drucken. Nachhaltiges Drucken und Kopieren im Büro

Paperworld 2013 Green Office Day. Nachhaltig Drucken. Nachhaltiges Drucken und Kopieren im Büro Paperworld 2013 Green Office Day Nachhaltig Drucken Nachhaltiges Drucken und Kopieren im Büro Die berolina Schriftbild Unternehmensgruppe Produkte und Lösungen für umweltbewusstes Drucken, Faxen, Kopieren

Mehr

SequiMe Access. Eine weitere Applikation der SequiSoft GmbH im. Bereich Control- & Security-Management. SequiMe

SequiMe Access. Eine weitere Applikation der SequiSoft GmbH im. Bereich Control- & Security-Management. SequiMe SequiMe Access Zugangs und Funktionskontrolle von multifunktionalen Geräten Eine weitere Applikation der SequiSoft GmbH im Integriertes KostenstellenManagement via MFP Access ermöglicht es Unternehmen,

Mehr

Produktbeschreibung zu Mercury Follow2Print, Secure- & Cloud Printing. Produktbeschreibung zu Mercury Follow2Print, Secure- & Cloud Printing

Produktbeschreibung zu Mercury Follow2Print, Secure- & Cloud Printing. Produktbeschreibung zu Mercury Follow2Print, Secure- & Cloud Printing Produktbeschreibung zu Mercury Follow2Print, Secure- & Cloud Printing Seite 1 von 21 22.02.2013 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung und Produkthighlights...3 2 Vorteile für den Anwender...4 3 Funktionale Übersicht...5

Mehr

Mit RICOH Living Office spielend leicht zu einem verbesserten Arbeitsleben.

Mit RICOH Living Office spielend leicht zu einem verbesserten Arbeitsleben. Mit RICOH Living Office spielend leicht zu einem verbesserten Arbeitsleben. TOURGUIDE 2 RICOH Living Office Der praxisnahe Einblick in die Welt modernster Bürokommunikation. Getreu dem Motto: Wir leben,

Mehr

Einsatz von Adobe LiveCycle Rights Management im Brainloop Secure Dataroom Anleitung für Datenraum-Center-Manager und Datenraum-Manager

Einsatz von Adobe LiveCycle Rights Management im Brainloop Secure Dataroom Anleitung für Datenraum-Center-Manager und Datenraum-Manager Einsatz von Adobe LiveCycle Rights Management im Brainloop Secure Dataroom Anleitung für Datenraum-Center-Manager und Datenraum-Manager Brainloop Secure Dataroom Version 8.10 Copyright Brainloop AG, 2004-2012.

Mehr

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen Erkennen von Formatierungsfehlern Bestätigen von Druckaufträgen Reservieren von Druckaufträgen

Drucken und Löschen von angehaltenen Druckaufträgen Erkennen von Formatierungsfehlern Bestätigen von Druckaufträgen Reservieren von Druckaufträgen Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten soll. Wenn Sie zum Drucken des Auftrags bereit sind, müssen Sie an der

Mehr

Dokumentenkontrolle Matthias Wohlgemuth Telefon 043 259 42 33 Matthias.Wohlgemuth@bvk.ch Erstellt am 26.06.2015

Dokumentenkontrolle Matthias Wohlgemuth Telefon 043 259 42 33 Matthias.Wohlgemuth@bvk.ch Erstellt am 26.06.2015 CITRIX DESKTOP CITRIX REMOTE ACCESS Dokumentenkontrolle Autor Matthias Wohlgemuth Telefon 043 259 42 33 E-Mail Matthias.Wohlgemuth@bvk.ch Erstellt am 26.06.2015 Status Draft Klassifizierung vertraulich

Mehr

Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen:

Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen: Bedienungsanleitung für Studierende der Universität Für das Kopieren/Drucken/Scannen an den Multifunktionsgeräten der Firma Canon gelten folgende Neuerungen: Wie schalte ich das Multifunktionsgerät für

Mehr

Onlineaccess. Kartenverwaltung und mehr Sicherheit per Mausklick.

Onlineaccess. Kartenverwaltung und mehr Sicherheit per Mausklick. Onlineaccess Kartenverwaltung und mehr Sicherheit per Mausklick. Alle Daten online verfügbar. Dank dem kostenlosen Onlineaccess haben Sie die Möglichkeit, Ihre Cornèrcard in einem geschützten persönlichen

Mehr

Am Selbstbedienungsterminal eigene Dokumente drucken

Am Selbstbedienungsterminal eigene Dokumente drucken Am Selbstbedienungsterminal eigene Dokumente drucken + Einleitung PrinterOn ermöglicht Ihren Benutzern Druckaufträge von einem Mobilgerät (z.b. iphone, Blackberry etc.) an einem eingerichteten Drucker

Mehr

Kopieren, drucken, scannen

Kopieren, drucken, scannen Kopieren, drucken, scannen In der Landesbibliothek stehen Ihnen drei Multifunktionsgeräte zum Kopieren, Drucken und Scannen zur Verfügung. Zwei davon wie auch die Ladestation für Guthaben befinden sich

Mehr

meineschufa plus Wir schaffen Vertrauen

meineschufa plus Wir schaffen Vertrauen meineschufa plus Der Online- und Benachrichtigungs-Service zu Ihren SCHUFA-Informationen. Mit dem effektiven Plus für Ihren individuellen Identitätsschutz. Wir schaffen Vertrauen Identitätsmissbrauch kann

Mehr

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER Ganzheitliche Lösungen für ein effizientes Dokumenten-Management INPUT-MANAGEMENT Scannen, Erfassen, Erstellen, Dokumentieren BERATUNG, PLANUNG, KONZEPTION PRODUKTE VON FÜHRENDEN

Mehr

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER

WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER WIR MACHEN BUROS PRODUKTIVER COFOX 0203 So wird Ihr Büro fit für die Zukunft Ordnung, Übersicht und effiziente Abläufe machen die Arbeit in Büros, Verwaltungen, Schulen und Gewerbe viel produktiver, einfacher

Mehr

SCHUFA-IdentSafe. Mein Ich gehört mir. Sichern Sie jetzt Ihre Identität. Wir schaffen Vertrauen

SCHUFA-IdentSafe. Mein Ich gehört mir. Sichern Sie jetzt Ihre Identität. Wir schaffen Vertrauen SCHUFA-IdentSafe Mein Ich gehört mir. Sichern Sie jetzt Ihre Identität Wir schaffen Vertrauen SCHUFA-IdentSafe: der entscheidende Beitrag zum Schutz Ihrer Identität Vertrauen Sie bei der Sicherung Ihrer

Mehr

Secure Mail. Leitfaden für Kunden & Partner der Libera AG. Zürich, 11. November 2013

Secure Mail. Leitfaden für Kunden & Partner der Libera AG. Zürich, 11. November 2013 Secure Mail Leitfaden für Kunden & Partner der Libera AG Zürich, 11. November 2013 Aeschengraben 10 Postfach CH-4010 Basel Telefon +41 61 205 74 00 Telefax +41 61 205 74 99 Stockerstrasse 34 Postfach CH-8022

Mehr

Sicher kommunizieren dank Secure E-Mail der Suva

Sicher kommunizieren dank Secure E-Mail der Suva Sicher kommunizieren dank Secure E-Mail der Suva Was ist Secure E-Mail? Mit Secure E-Mail der Suva erhalten unsere Kunden und Geschäftspartner die Möglichkeit, vertrauliche Informationen sicher per E-Mail

Mehr

ICH WILL EFFIZIENTE WORKFLOWS, HÖHERE PRODUKTIVITÄT UND GERINGERE KOSTEN

ICH WILL EFFIZIENTE WORKFLOWS, HÖHERE PRODUKTIVITÄT UND GERINGERE KOSTEN ICH WILL EFFIZIENTE WORKFLOWS, HÖHERE PRODUKTIVITÄT UND GERINGERE KOSTEN OPTIMIZED PRINT SERVICES KONZENTRIEREN SIE SICH AUF IHRE KERNAUFGABEN UND ÜBERLASSEN SIE UNS DIE OPTIMIERUNG IHRER DRUCKINFRASTRUKTUR

Mehr

docuform Mobile Cloud Printing Software Konzept und Design

docuform Mobile Cloud Printing Software Konzept und Design docuform Mobile Cloud Printing Software Konzept und Design Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...3 2. Anforderungen der Daimler AG...4 3. Mercury Infrastruktur der Daimler AG...4 4. Funktionsweise des Mobile

Mehr

Druck für Unternehmen leicht gemacht

Druck für Unternehmen leicht gemacht Druck für Unternehmen leicht gemacht Wenn User wissen, wie man eine E-Mail versendet oder eine Webseite aufruft, dann können sie auch mit EveryonePrint drucken EveryonePrint ist die perfekte Lösung für

Mehr

Capturing & Distribution Office Solutions Portfolio. Lösungen nach Mass

Capturing & Distribution Office Solutions Portfolio. Lösungen nach Mass Capturing & Distribution Office Solutions Portfolio Lösungen nach Mass 1 Capturing & Distribution Optimieren Sie jetzt Ihre Geschäftsprozesse mit einer Capturing & Distribution - Lösung. Digitale Systeme

Mehr

DFBnet Postfachsystem Signatur, Automatische Antwort, Weiterleitung

DFBnet Postfachsystem Signatur, Automatische Antwort, Weiterleitung DFBnet Postfachsystem Signatur, Automatische Antwort, Weiterleitung Kapitel 1 - Einwahl ins Postfach Schritt 1 Einwahl über die Startseite des DFBnet www.dfbnet.org und Auswahl des DFBnet-Moduls DFBnet

Mehr

14.08.2013 CLOUD CONNECT 2.0 SOFTWARE INFORMATION

14.08.2013 CLOUD CONNECT 2.0 SOFTWARE INFORMATION 14.08.2013 CLOUD CONNECT 2.0 SOFTWARE INFORMATION Inhaltsverzeichnis 1. KYOCERA CLOUD CONNECT 1 2. VON CLOUD CONNECT ZU EVERNOTE 2 2.1 DER ANMELDEBILDSCHIRM 2 2.2 SCANNEN ZU EVERNOTE 3 2.3 VON EVERNOTE

Mehr

generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten.

generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten. generic.de QDBAddOn Produktinformationsblatt Automatisierung der NetIQ AppManager -Überwachung und Vereinfachung von bestehenden Funktionalitäten. Produktbeschreibung generic.de QDBAddOn Die Softwarelösung

Mehr

Anleitung. Drucken an den Multifunktionsgeräten der Universität Hildesheim

Anleitung. Drucken an den Multifunktionsgeräten der Universität Hildesheim Anleitung Drucken an den Multifunktionsgeräten der Universität Hildesheim Rechenzentrum Hilfskräfte (Raum E120) Universitätsplatz 1 31141 Hildesheim Tel.: +495121-883 92870 Version: 2.3 13.12.2016 Anleitung:

Mehr

Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion

Verwenden der Druck- und Zurückhaltefunktion Beim Senden eines Druckauftrags an den Drucker können Sie im Treiber angeben, daß der Drucker den Auftrag im Speicher zurückhalten und nicht sofort drucken soll. Wenn Sie zum Drucken des Auftrags bereit

Mehr

MICROSOFT OFFICE 2016 DIE WICHTIGSTEN NEUERUN- GEN FÜR BUSINESSUSER

MICROSOFT OFFICE 2016 DIE WICHTIGSTEN NEUERUN- GEN FÜR BUSINESSUSER VIMESO office services MICROSOFT OFFICE 2016 DIE WICHTIGSTEN NEUERUN- GEN FÜR BUSINESSUSER Nachfolgend finden Sie nützliche Neuerungen gegenüber der Vorgängerversion. Eine detaillierte Auflistung finden

Mehr

Externe Authentifizierung. Externe Authentifizierung IACBOX.COM. Version 2.0.1 Deutsch 23.05.2014

Externe Authentifizierung. Externe Authentifizierung IACBOX.COM. Version 2.0.1 Deutsch 23.05.2014 Version 2.0.1 Deutsch 23.05.2014 In diesem HOWTO wird beschrieben wie Sie verschiedene Backend's wie SQL Server, Radius Server, Active Directory etc. zur Authentifizierung der Benutzer an die IAC-BOX anbinden.

Mehr

2_ Ihre Kunden & Kontakte... 5. 3_ Die Auftrags- & Projektfunktion... 6. 4_ Web Access & PDA... 8. 5_ Verwaltung der Zugangsrechte...

2_ Ihre Kunden & Kontakte... 5. 3_ Die Auftrags- & Projektfunktion... 6. 4_ Web Access & PDA... 8. 5_ Verwaltung der Zugangsrechte... Eine Marke von 1 1_ Die Leistungserfassung... 4 2_ Ihre Kunden & Kontakte... 5 3_ Die Auftrags- & Projektfunktion... 6 3a_ Das Erstellen von Aufgaben... 7 3b_ Die Validierung der Leistungen... 7 4_ Web

Mehr

follow me s.m.a.r.t.one-terminal Drucken Kopieren Kurzbedienungsanleitung Hochschule Aalen

follow me s.m.a.r.t.one-terminal Drucken Kopieren Kurzbedienungsanleitung Hochschule Aalen follow me Kurzbedienungsanleitung s.m.a.r.t.one-terminal Drucken Kopieren Hochschule Aalen InterCard An dieser Maschine können Sie...... kopieren... scannen... Druckjobs ausgeben Um diese Maschine zu nutzen,

Mehr

Treuhand Cloud. Die Arbeitsumgebung in der Cloud

Treuhand Cloud. Die Arbeitsumgebung in der Cloud Treuhand Cloud Die Arbeitsumgebung in der Cloud Seite 2 Diagramm Treuhand Cloud Server Server Treuhand-Büro Home-Office Treuhand-Kunde Treuhand-Büro Interne IT-Infrastruktur des Treuhänders. Zugriff auf

Mehr

Neu im Lesesaal der Universitäts- und Stadtbibliothek Drucken in Farbe und Schwarz-Weiß

Neu im Lesesaal der Universitäts- und Stadtbibliothek Drucken in Farbe und Schwarz-Weiß Neu im Lesesaal der Universitäts- und Stadtbibliothek Drucken in Farbe und Schwarz-Weiß Heute möchten wir Ihnen die Erweiterung unseres Angebots vorstellen: Das Drucken! Damit haben wir die Vielfalt an

Mehr

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen

Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Drucken und Kopieren auf den Multifunktionssystemen Inhalt 1 Allgemeines... 2 2 Voraussetzungen... 2 2.1 Ich habe noch keinen RHRK- Studenten- Account... 2 2.2 Ich weiß nicht ob ich einen RHRK- Studenten-

Mehr

Herstellerunabhängige Steuerung + Auswertung der Druckkosten für lokale und Netzwerksysteme

Herstellerunabhängige Steuerung + Auswertung der Druckkosten für lokale und Netzwerksysteme NEU!!! Herstellerunabhängige Steuerung + Auswertung der Druckkosten für lokale und Netzwerksysteme perform IT - Spezialist für Papierausgabe consulting software workshops Herstellerunabhängige Analyse

Mehr

Faxen über das Internet aus Win-CASA so einfach geht s!

Faxen über das Internet aus Win-CASA so einfach geht s! Faxen über das Internet aus Win-CASA so einfach geht s! 1. Was funktioniert Internetfax? Eine Faxlösung via Internet ersetzt das lokale Faxgerät beim Senden (und wenn gewünscht auch beim Empfangen) von

Mehr

MANAGED PRINT SERVICES

MANAGED PRINT SERVICES MANAGED PRINT SERVICES WARUM MPS? 70% deutscher Unternehmen kennen weder Druckvolumen noch Druckkosten 34 Milliarden Euro werden jährlich in Deutschland für die Dokumentenerstellung ausgegeben nur 20%

Mehr