250 m2. Entsorgungsgebühren. Maße der Stufen ca. LxBxH= 210 x 35 x 10 cm. 60 Stück

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "250 m2. Entsorgungsgebühren. Maße der Stufen ca. LxBxH= 210 x 35 x 10 cm. 60 Stück"

Transkript

1 1. Bodenbelag Nadelfilz aufnehmen und entsorgen Aufnehmen von Bodenbelag aus Nadelfilz auf Estrich geklebt, einschl. Entfernen der Klebereste, im Rahmen einer Teilabbruchmaßnahme, Ausführung in allen Geschossen, Erschwernis durch horizontale und vertikale Förderwege von der Abbruchstelle zum Container per Hand, Abbruch von Hand/mit handgeführten Kleingeräten, ohne Untergrundbeschädigung, ohne Wasserfreisetzung, aufgenommene Stoffe sammeln, transportieren zur Entsorgungsstelle, einschl. Entsorgungsgebühren 250 m2 2. Treppenstufen aus Gumminoppenboden aufnehmen und entsorgen Aufnehmen von Belag auf Treppenstufen aus schwarzem Gumminoppen-Bodenbelag auf Fertigteilbetonstufen geklebt, Profilgummi auf Tritt- und Ansichtskante der Stahlbetontreppen, einschl. Entfernen der Klebereste, Ausführung in allen Geschossen. Erschwernis durch horizontale und vertikale Förderwege von der Abbruchstelle zum Container, Abbruch von Hand/mit handgeführten Kleingeräten, ohne Untergrundbeschädigung, ohne Wasserfreisetzung, aufgenommene Stoffe sammeln, transportieren zur Entsorgungsstelle, einschl. Entsorgungsgebühren. Maße der Stufen ca. LxBxH= 210 x 35 x 10 cm 60 Stück 3. Demontage der geschraubten Holzsockelleisten zur Wiedermontage Demontage der geschraubten Holzsockelleisten, Teile markieren und in einem Plan eintragen und bauseits auf der Baustelle gebündelt zwischenlagern. 1370m 4. Bodenbelag schwarzer Gumminoppenbelag aufnehmen und entsorgen Aufnehmen von Bodenbelag aus schwarzem Gumminoppenbelag auf Estrich geklebt, einschl. Entfernen der Klebereste. Ausführung in allen Geschossen in den Treppenhäusern, Erschwernis durch horizontale und vertikale Förderwege von der Abbruchstelle zum Container per Hand, Abbruch von Hand/mit handgeführten Kleingeräten, ohne Untergrundbeschädigung, ohne Wasserfreisetzung, aufgenommene Stoffe sammeln, transportieren zur Entsorgungsstelle, einschl. Entsorgungsgebühren 75m2 5. Abbrechen 'der PVC-Sockeleisten' Totalabbruch Abbrechen 'der geklebten PVC-/Kautschuk-Sockelleisten' als Totalabbruch, Abmessungen 'ca.10 cm hoch' Abbruch nach Wahl des AN. Abbruchmaterial ist zu beseitigen. 35m

2 6. Beschichtete Spanplatten als Spritzschutz von Wänden demontieren Demontage von beschichteten Spanplatten als Spritzschutz hinter Waschbecken an Wand aus Trockenbau, Plattenbreite ca. 1,00 m bis ca. 1,50 m oder als Holzkonstruktion, einschl. Abbruch der UK (Maße ca. LxBxH= 0,67m x 0,33m x 3,00m) Ausführung in allen Geschossen, Höhe ca. 3,00 m, Erschwernis durch horizontale und vertikale Förderwege von der Abbruchstelle zum Container, aufgenommene Stoffe sammeln, transportieren zur Entsorgungsstelle, einschl. Entsorgungsgebühren 45m2 7. Gipskarton-Ständerwand abbrechen Abbruch einer Gipskartonwand mit UK aus Metallprofilen. Beplankt mit 2x 12,5 mm Gipskarton GKB, einschl. Mineralwolle als Schalldämmung, ca. 80 mm, mit "Jutetapete oder ähnlich" tapeziert Abbruchdicke ca. '15' cm, Ausführung in allen Geschossen, Arbeitshöhe bis 3,80 m, Erschwernis durch horizontale und vertikale Förderwege von der Abbruchstelle zum Container, Abbruch von Hand/mit handgeführten Kleingeräten, ohne Untergrundbeschädigung, aufgenommene Stoffe sammeln, transportieren zur Entsorgungsstelle, einschl. Entsorgungsgebühren Achtung: Innendämmung der Trockenbauwände mit künstlicher Mineralfaser (KMF), Einstufung als "Alte Mineralwolle" gemäß TRGS 521,Entsorgung gemäß den derzeit gesetzlich gültigen Vorschriften, sofort in entspr. Plastiksäcke verpacken: Die Mineralwolle darf nicht frei transportiert werden. 160m2 8. Gipskarton-Installations-/Schachtwände abbrechen Abbruch einer Gipskarton-Installations- / Schachtwandwand mit 2x UK aus Metallprofilen mit ca. 20 cm Hohlraum mit Mineralwolle beplankt mit 2x 12,5 mm Gipskarton GKB, einschl. Mineralwolle als Schalldämmung. Eine Seite mit einer beschichteten Spanplatten verkleidet, andere Seite mit "Textiltapete tapeziert Abbruchdicke gesamt ca. '40' cm, Breiten ca. 1,00m bis ca. 1,50 m Abrechnung nach m2 Wand (1x)! Ausführung in allen Geschossen, Arbeitshöhe bis 3,80 m, Erschwernis durch horizontale und vertikale Förderwege von der Abbruchstelle zum Container, Abbruch von Hand/mit handgeführten Kleingeräten, ohne Untergrundbeschädigung, aufgenommene Stoffe sammeln, transportieren zur Entsorgungsstelle, einschl. Entsorgungsgebühren Achtung: Innendämmung der Trockenbauwände mit künstlicher Mineralfaser (KMF), Einstufung als "Alte Mineralwolle" gemäß TRGS 521, Entsorgung gemäß den derzeit gesetzlich gültigen Vorschriften, sofort in entspr. Plastiksäcke verpacken: Die Mineralwolle darf nicht frei transportiert werden. 30m2 9. Gipskartondecken abbrechen, einschl. UK Abbruch von abgehängten Gipskartondecken, aus Gipsplatten, 1-lagig, einschl. Abbruch der Unterkonstruktion, UK abgehängte Decke ca. 3,00 m Ausführung in allen Geschossen, Arbeitshöhe bis 4,00 m, Erschwernis durch

3 horizontale und vertikale Förderwege von der Abbruchstelle zum Container, Abbruch von Hand/mit handgeführten Kleingeräten, ohne Untergrundbeschädigung, aufgenommene Stoffe sammeln, transportieren zur Entsorgungsstelle, einschl. Entsorgungsgebühren 60m2 10. Abbruch Lichtkuppelverkleidungen Abbruch und entsorgen von Lichtkuppelverkleidungen aus Gipskartonplatten (2x12,5 mm) gestrichen, einschl. Metallunterkonstruktion. Größe ca. 90 x 90 cm und ca. 1,40 m hoch. Unterkante Lichtkuppelverkleidung ca. 3,00 m 6St 11. Abgehängte Mineralfaserdecke System Odenwald Abbruch von Unterdecken, Material Mineralfaser Akustikdecke 60/120 mit verdeckter UK, System Odenwal, einschl. Abbruch der Metall-Unterkonstruktion. UK abgehängte Decke ca. 3,00 m Ausführung in allen Geschossen, Rohdeckenhöhe ca. bis 4,00 m, Erschwernis durch horizontale und vertikale Förderwege von der Abbruchstelle zum Container,Abbruch von Hand/mit handgeführten Kleingeräten, ohne Untergrundbeschädigung, aufgenommene Stoffe sammeln, transportieren zur Entsorgungsstelle, einschl. Entsorgungsgebühren 2500m2 12. Im Treppenhaus (Decke über 2.OG) Abbruch von abgehängten Gipskartondecke, einschl. Abbruch der Metall-Unterkonstruktion imtreppenhaus. Nur oberste Decke über dem Treppenhaus. Erschwernis durch horizontale und vertikale Förderwege von der Abbruchstelle zum Container, Abbruch von Hand/mit handgeführten Kleingeräten, ohne Untergrundbeschädigung, aufgenommene Stoffe sammeln, transportieren zur Entsorgungsstelle, einschl. Entsorgungsgebühren 16m 13. Abbruch Lichtkuppelverkleidungen im Treppenhaus Abbruch und entsorgen von Lichtkuppelverkleidungen aus Gipskartonplatten (2x12,5 mm) gestrichen, einschl. Metallunterkonstruktion. Größe ca. 90 x 90 cm und ca. 1,40 m hoch. Unterkante Lichtkuppelverkleidung ca. 3,00 m 2St 14. Demontieren der Revisionsklappen zur Wiederverwendung Demontieren der Revisionsklappen aus Metall in den Odenwaldplattendecke, einschl. Rahmen und Zum Wiedereinbau auf der Baustelle Zwischenlagern und Umverlagerung Material: gestrichenes Metall Maße ca. 60 x 60 cm 20St

4 15. Demontieren der Revisionsklappen und Entsorgung Demontieren der Revisionsklappen aus Metall in den abgehängten Gipskartonplatten, einschl. Entsorgung Material: gestrichenes Metall Maße ca. 60 x 60 cm 15St 16. Stahlzarge mit Holztürblatt ausbauen und entsorgen gestrichene Stahlumfassungszarge mit kunststoffbeschichtetem Holztürbatt ausbauen und entsorgen in allen Geschoßen. Maße ca. 1,00 x 2,10 m Wandstärke ca. 20cm (Beton) 2St 17. Ausbauen Türblätter und entsorgen Ausbauen und entsorgen eines kunststoff-beschichteten Holztürblattes, einschl. Beschläge Abbruchmaterial ist zu beseitigen. Maße (Maueröffnung) BxH= ca. 1,00 bis 1,25 x 2,05-2,10m in allen Geschoßen 10St 18. Vorhandene Türblätter aushängen, lagern und schützen Aushängen von Bestandstürblätter zum Widereinbau: Alle Türen sind mit den Raumnummern zu kennzeichnen, zu schützen (einpacken) mit Filzpappe, und zwischen zu lagern. Maße (Maueröffnung) BxH= ca. 1,00 bis 1,25 x 2,05 bis 2,10m in allen Geschoßen 16St 19. Ausbauen geschlossenes Türoberlicht und entsorgen Ausbauen und entsorgen eines kunststoff-beschichteten Türoberlicht (Paneel) über der Türe Abbruchmaterial ist zu beseitigen. Maße (Maueröffnung) BxH= ca. 1,00 bis 1,25 x 1,00-1,10m in allen Geschoßen 8St 20. Ausbauen Rauchschutztüren Stahl/Glas mit Füllungen Ausbauen von alten gestrichenen 2-flg. Rauchschutztüren Stahl-Glaskonstruktion mit Oberlicht und mit je einem festen Seitenteil rechts und links, aus Metall-Sandwichpaneele. Die Füllungen bestehen aus Metallsandwichkonstruktion mit Dämmung aus Mineralwolle. Gesamthöhe ca. 3,00 m bis UK Decke und Deckenschott ca.80 cm hoch ist mit abzubrechen! Gesamtbreite: ca. 4,20 m Türgröße: ca. 2,40 x 2,10 m Abbruchmaterial ist zu entsorgen, einschl. Entsorgungskosten. Flurtreppenhaustüren Achtung: Dämmung der Fassadenverkleidung mit künstlicher Mineralfaser (KMF), Einstufung als "Alte Mineralwolle" gemäß TRGS 521, Entsorgung gemäß den derzeit gesetzlich Gültigen Vorschriften. 5St

5 21. Ausbauen Rauchschutztüren Stahl/Glas Ausbauen von alten gestrichenen 2-flg. Rauchschutztüren ohne Oberlicht aus Stahl mit Glasfüllungen, Türhöhe ca. 2,20 m Türbreite: ca. 2,40 m Abbruchmaterial ist zu entsorgen, einschl. Entsorgungskosten. Flurtüren 8St 22. Demontieren von Türschilder Demontieren von Türschilder Material: Kunststoff, Maße BxH= ca. 20x30 cm in allen Geschoßen Abbruchmaterial ist zu beseitigen. 38St 23. Abbruch Zimmerbezeichnungen aus Metallprofilen Abbruch der Raumbezeichnungen aus Metalltafeln über den Türen (Oberlichtbereich) Maße ca. HxL= 15 x 110 cm 19m 24. Abbruch Flurgestaltungselemente aus Metallprofilen Abbruch der Flurgestaltungselementen aus gestrichenen Metallprofilen: Flacheisen 10x30 mm auf den GK-Wänden geschraubt. 2 Flacheisen übereinander im Abstand von ca.15 cm parallel auf der Wand verlaufend. 200m 25. Ausbauen von Pinnwänden Ausbauen von Pinnwänden aus Holz mit gestrichenen Weichfaserplatten in verschiedenen Abmessungen, einschl. entfernen der Aufhängungen und Dübel, Abbruchmaterial ist zu beseitigen. 16m 26. Demontieren von 2-läufigen Vorhangschienen in den Räumen Demontieren und entsorgen von 2-läufigen Kunststoff-Holz-/Kunststoff-Vorhangschienen mit Textil- und beschichteten Vorhänge, raumhoch in den Räumen an den Decken befestigt. UK Decke ca. 3,00m 130m 27. Demontieren von Feuerlöscher Demontieren von Feuerlöscher, einschl. Halterungen zur Wiedermontage und Lagerung im Gebäude. 16St

6 28. Kantenschutz an Ecken abschrauben zur Wiederverwendung Vorhandenen Kantenschutz aus Holzleisten abschrauben und zur Wiederverwendung auf der Baustelle lagern. ca. 150 cm hoch 14St 29. Alt Mobilar aus dem Gebäude entfernen und entsorgen Altes Mobilar (Sperrmüll) aus dem Gebäude über das Gerüst/Bauaufzug tragen und entsorgen. Ansatz Zeit 20Std 30. Schuttcontainer für den Auftraggeber hinterlassenen Abfall und Schutt Container 7m3 Schuttcontainer: Sperrmüll Fassungsvermögen des Schuttcontainers 7 m3. Ausführung 'alle Hinterlassenschaften des AG sind vor Beginn der Arbeiten zum Teil zu zerkleinern, aus dem Gebäude zu schaffen, aufzuladen und zu beseitigen, einschl. Entsorgungskosten' 2St 31. Ausbauen von Vitrinen-Einbauschränke Ausbau und entsorgen eines Einbau Vitrinenschrankes Material: lackierte, bzw. beschichtete Spanplatte als Schrankkorpus mit Glas-Schiebetüren und Glas-/Holzböden Die Schränke sind zu demontieren und zu entsorgen, einschl. aller Entsorgungskosten. 25m 32. Abbruch von Trennwänden freistehend Abbruch einer freistehenden Holztrennwand im Flur aus Holz mit Glasfüllungen (Einfachglas), Höhe ca. 2,10 m. Befestigung mit Stahlwinkel auf dem Fußboden und an der Wand. 21m 33. Abbrechen Kücheneinbauzeile Abbrechen der Kücheneinbauzeile, einschl. Fachböden. Material: Spanplatten kunststoffbeschichtet, einschl. Metall-Spülbecken und Armaturen Abbruchmaterial ist zu beseitigen Abmessungen :Schranktiefe : 60 cm, mit Oberschränke Abbruch nach Wahl des AN Abrechnung nach m2 Möbelansichtsfläche. 12m2 34. Abbrechen Holz-/Glastrennwand Abbrechen einer lackierten Holztrennwand mit Glasfüllungen raumhoch als Zimmertrennwand, einschl. Einbaumöbel (offene Regale) bis zur Brüstung mit Fachböden. Abbruchmaterial ist zu beseitigen Abmessungen: Raumhoch bis ca. 3,00 m Abbruch nach Wahl des AN 52m2

7 35. Wärmedämmung im DG entfernen Aufnehmen und entfernen der auf der obersten Geschoßdecke (Decke über 2.OG) im DG lose, in Bahnen verlegten Mineralwolle. Dicke ca. 10 cm Es ist zu beachten, dass im DG nicht mehr volle Kopffreiheit gewährleistet ist. Die Dämmung ist bis zum Kniestock verlegt, Höhe ca. 60 cm. Achtung: Dämmung mit künstlicher Mineralfaser (KMF), Einstufung als "Alte Mineralwolle" gemäß TRGS 521, Entsorgung gemäß den derzeit gesetzlich gültigen Vorschriften, sofort in entspr. Plastiksäcke verpacken: Die Mineralwolle darf nicht frei transportiert werden. 1080m2 36. Kies von der Dachfläche entfernen, teilweise Kies von der Flachdachfläche über EG für die Fassadeneinrüstung teilweise aufnehmen und entsorgen. Breite ca. 2,00 m entlang der Fassade und zur Attika (Gehbereiche). Kies ca cm stark. Abrechnung nach m2 entfernter Kiesfläche. 150m2 37. Zusätzlicher Schutz auf Dächern Schützen der flachen Dächer (Kies ist abgeräumt) für die Gehbereiche mit Holz-Mehrschichtenplatten, Breite ca. 1,20 m, einschließlich Unterlage mit Bauschutzmatten d = 6 mm Einschl. An- und Abtransport, Auf und Abbau, sowie Vorhalten bis 6 Wochen (Grundeinsatzzeit) Abrechnung nach m2 Gehfläche 50m2 38. Demontage der Fensterelemente Bestehende der Stahl-/Alu-Fensterkonstruktionen mit einer Metall-Lamellen Sonnenschutzanlage hinter der Betonverkleidung abbrechen und entsorgen, einschl. Entsorgungskosten, bestehend aus 2-Scheibenisolierglasfenster und geschlossenen farbigen Blechpaneele mit innenliegender Wärmedämmung aus Hartschaumdämmung, einschl. Befestigungsteile an der Stahlbetonskelettkonstruktion, Anschlußdichtungen und Wärmedämmung, ohne die Bestandsanschlußflächen (Decken, Wand / Stützen, Boden ) zu beschädigen! Anschlussfugen an den Bestand, vor allem im Bodenbereich sind vor dem Abbruch zu schneiden! Beim Abbruch ist darauf zu achten, dass der Nadelfilzboden und der Estrich erhalten bleiben! Aus diesem Grund ist beim Abbruch Wasser zu vermeiden. Abbruch und Ausbau mit Trennung der Elemente nach Wahl des AN. Der Abbruch erfolgt abschnittsweise entspr. Einbau der neuen Fenster, geschoß- und fassadeweise. Abbruch komplettes Fensterelement, einschl. Sonnenschutzanlage. 750m2 39. Demontage der innen zusätzlichen wärmedämmten Blechpaneele Demontage der innen zusätzlich aufgedoppelten Blechpaneele in Brüstungshöhe mit PU-Wärmedämmung vor den Fensterelementen D=10 cm in Brüstungshöhe, ca. 1,00 m 300m2 40. Abbruch der farbigen Metallverkleidungen Fassade Abbruch der farbigen Metallverkleidungen aus einzelnen geschraubten waagerechten Profilblechen, einschl.

8 senkrechte Metallunterkonstruktion und ca. 8 cm Mineralwolle auf der Stahlbetonwand geklebt. Achtung: Außendämmung der Fassadenverkleidung mit künstlicher Mineralfaser (KMF), Einstufung als "Alte Mineralwolle" gemäß TRGS 521,Entsorgung gemäß den derzeit gesetzlich gültigen Vorschriften, sofort in entspr. Plastiksäcke verpacken: Die Mineralwolle darf nicht frei transportiert werden. 320m2 41. Metallecken der Fassade Geschoßhohe runde Eckprofile zwischen den waagerechten Metallprofilen (Profilbleche) der Fassade demontieren, einschl. Unterkonstruktion und 8 cm Wärmedämmung aus Mineralwolle. Radius ca. 20 cm. Achtung: Außendämmung der Fassadenverkleidung mit künstlicher Mineralfaser (KMF), Einstufung als "Alte Mineralwolle" gemäß TRGS 521, Entsorgung gemäß den derzeit gesetzlich gültigen Vorschriften, sofort in entspr. Plastiksäcke verpacken: Die Mineralwolle darf nicht frei transportiert werden. 70m 42. Abdeckbleche demontieren Demontieren und entsorgen von farbigen Abdeckblechen, Breite ca. 30 cm auf den Betonbrüstungen sowie Fensterbleche, und Anschlußbleche der Fassade, einschl. Unterkonstruktion. 450m 43. Ausbau von Lamellen zur Wiederverwendung Ausbau, kennzeichnen und auf der Baustelle zwischenlagern von Metalllamellen in den "Giebeldreiecken". Die Metallunterkonstruktion ist ebenfalls zum Wiedereinbau zu demontieren! 16m 44. Zulage zum Lamellenausbau für Entsorgung der Unterkonstruktion Zulage für die Entsorgung der Metallunterkonstruktion der Lamellen, wenn diese nicht zerstörungsfrei zu demontieren ist, einschl. Entsorgungskosten. 16m

Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen.

Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen. TITEL 011 Trockenbauarbeiten Seite 29 Alle Arbeiten gemäß DIN 18340. Nur für den Innenbereich zulässige Grund-und Traglatten als Unterkonstruktion für GK-Bekleidungen einbauen. Gleichwertige Produkte dürfen

Mehr

AMBASADA RZECZYPOSPOLITEJ POLSKIEJ Unter den Linden 70-72, 10117 Berlin. NEUBAU DER BOTSCHAFT DER REPUBLIK POLEN Unter den Linden 70-72, 10117 Berlin

AMBASADA RZECZYPOSPOLITEJ POLSKIEJ Unter den Linden 70-72, 10117 Berlin. NEUBAU DER BOTSCHAFT DER REPUBLIK POLEN Unter den Linden 70-72, 10117 Berlin Projekt Bauvorhaben AMBASADA RZECZYPOSPOLITEJ POLSKIEJ NEUBAU DER BOTSCHAFT DER REPUBLIK POLEN Kody CPV CPV-Codes 45110000-1 Roboty w zakresie burzenia i rozbiórki obiektów budowlanych; roboty ziemne 45110000-1

Mehr

alutop - Revisionsklappen in Knauf - Systemen Zuordnungsübersicht

alutop - Revisionsklappen in Knauf - Systemen Zuordnungsübersicht alutop - Revisionsklappen in Knauf - en Zuordnungsübersicht Einsatzbereich Decke / Wand / Boden Revisionsklappen für Decken, Wände, Böden D D1 D11 D11 D111 D112 D113 D116 Decken - e Knauf Gipsplatten-Deckensysteme

Mehr

Kostenermittlung (brutto) Seite 1 von 29

Kostenermittlung (brutto) Seite 1 von 29 Kostenermittlung (brutto) Seite 1 von 29 Projekt 2.898.941,96 Kostenermittlung (brutto) Seite 2 von 29 3 Bauwerk - Baukonstruktionen 2.625.476,84 3.2 Gründung 117.363,86 bestehend aus: 3.2.4 Unterböden

Mehr

Anschliessen Parkettfussböden mit Malerkrepp und starker Folie schützen. Folie muss verklebt werden.

Anschliessen Parkettfussböden mit Malerkrepp und starker Folie schützen. Folie muss verklebt werden. Entkernung Haus Kohlgartenstrasse 31b 36 Zimmer 8 Bäder 8 Küchen 1200qm Das ganze Haus soll entkernt werden. In sämtlichen Wohnung Tapeten entfernen Fussbodenbelege entfernen Alle Parkettleisten entfernen

Mehr

Rahmenpreisliste 2008 /2009

Rahmenpreisliste 2008 /2009 Rahmenpreisliste 2008 /2009 Pos Leistungsbeschreibung Transport ist in den Einheitspreisen inbegriffen. 1) Pos.1 Nichttragende, innere Trennwand als Einfachständerwand nach DIN 18 183 aus verzinkten CW-Wandprofilen

Mehr

Entsorgung von Baumwurzeln. Entsorgung von Grünschnitt: Entsorgung von Erdaushub. In den Container:

Entsorgung von Baumwurzeln. Entsorgung von Grünschnitt: Entsorgung von Erdaushub. In den Container: Entsorgung von Baumwurzeln Baumstümpfe Schnittdurchmesser > 15 cm Baumwurzeln Schnittdurchmesser > 15 cm Baumschnitt Lackierte Hölzer Laub Sträucher Teerhaltiges Holz Entsorgung von Grünschnitt: Äste bis

Mehr

Doppelhaushälfte Hamburg-Volksdorf

Doppelhaushälfte Hamburg-Volksdorf Doppelhaushälfte Hamburg-Volksdorf Objektart Doppelhaushälfte Baujahr 1929 modernisiert Fortlaufend Grundstück in m 2 977 Wohnfläche in m 2 140 Nutzfläche in m 2 50 Zimmer 7 Heizungsart Gas-Zentralheizung

Mehr

Bürogebäude. Innsbrucker Bundesstraße 85. Stand 31/03/14

Bürogebäude. Innsbrucker Bundesstraße 85. Stand 31/03/14 Bürogebäude Innsbrucker Bundesstraße 85 Stand 31/03/14 B A U W E I S E U N D A U S S T A T T U N G: Untergeschoss: Der Keller wird in Stahlbeton-Massivbauweise ausgeführt. Die Stärke der Bodenplatte sowie

Mehr

Demontage der Wärmedämmung sowie die fachgerechte Entsorgung sind in die Preise^ mit einzukalkulieren, soweit nicht anders beschrieben.

Demontage der Wärmedämmung sowie die fachgerechte Entsorgung sind in die Preise^ mit einzukalkulieren, soweit nicht anders beschrieben. Seite 1 Umbaumassnahme KITA + JUGENDZENTRUM HEUSWEILER DEMONTAGEARBEITEN 01 Demontage-, Entsorgungsarbeiten Demontierte Pumpen, Armaturen, Rohrleitungen,Sanitärobjekte sind fachgerecht zu entsorgen. Demontage

Mehr

Projekt: 1415 Alte Berner Straße 26, Hamburg-FRÜNDT Grundst.GmbH LV-Nr.: Trockenbauarbeiten Titel 17 Trockenbau

Projekt: 1415 Alte Berner Straße 26, Hamburg-FRÜNDT Grundst.GmbH LV-Nr.: Trockenbauarbeiten Titel 17 Trockenbau Seite 1 Vorbemerkung Trockenbauarbeiten: Das Einrichten und Räumen der Baustelle sowie das Vorhalten der Baustelleneinrichtung einschl. der Geräte sind in den Positionen enthalten. Die gem. VOB erforderliche

Mehr

Faxanfrage an: 0 52 54 80 80 53

Faxanfrage an: 0 52 54 80 80 53 Briefkastenanlagen Kalkulationsanfrage Faxanfrage an: 0 52 54 80 80 53 Zur Erleichterung Ihrer Arbeit bieten wir an, Ihre nächste Anfrage an uns durch Ausfüllen nachfolgender Felder schnell und bequem

Mehr

Anleitung zur Verlegung des Bodens

Anleitung zur Verlegung des Bodens Anleitung zur Verlegung des Bodens Transport/Aufbewahrung: Fotoboden ist bei Temperaturen zwischen 0 und 35 C aufzubewahren. Der Boden sollte auf einen Kern aufgerollt, stehend oder liegend gelagert werden.

Mehr

TRENNWÄNDE für Keller und Dachböden

TRENNWÄNDE für Keller und Dachböden TRENNWÄNDE für Keller und Dachböden 1 2 Das bewährte Universal-Trennwand-System UTS zeichnet sich durch hohe Stabilität und Sicherheit aus. Die Erfahrungen aus über 20 Jahren trugen zur stetigen Perfektion

Mehr

Click Systemtrennwand Industrietrennwand. Industrietrennwände mit Stil! Inneneinrichtung

Click Systemtrennwand Industrietrennwand. Industrietrennwände mit Stil! Inneneinrichtung Industrietrennwände mit Stil! Ein System - viele Möglichkeiten. Besonders im Industriebereich zeigt sich die Flexibilität der All- Click Systemtrennwände. Sei es als Bürokabine im Lager- oder Werkstättenbereich

Mehr

Grundrissvorschläge. Bauhaus-Stil. Der Bauset Hausplaner Hauskatalog 400 Grundhäuser fertig geplant als Basis für Ihre Angebote

Grundrissvorschläge. Bauhaus-Stil. Der Bauset Hausplaner Hauskatalog 400 Grundhäuser fertig geplant als Basis für Ihre Angebote Grundrissvorschläge Bauhaus-Stil Der Bauset Hausplaner Hauskatalog 400 Grundhäuser fertig geplant als Basis für Ihre Angebote Variante 1 Wohnfläche Gesamt 165,70 m² Wohnfläche EG 80,77 m² Wohnfläche DG

Mehr

PREISLISTE / ASPHALT- & BETONSCHNEIDETECHNIK / DIAMANTKERNBOHRUNGEN / WANDSÄGEN / SEILSÄGEN / ERDVERDRÄNGUNGSRAKETEN

PREISLISTE / ASPHALT- & BETONSCHNEIDETECHNIK / DIAMANTKERNBOHRUNGEN / WANDSÄGEN / SEILSÄGEN / ERDVERDRÄNGUNGSRAKETEN PREISLISTE / ASPHALT- & BETONSCHNEIDETECHNIK / DIAMANTKERNBOHRUNGEN / WANDSÄGEN / SEILSÄGEN / ERDVERDRÄNGUNGSRAKETEN AGB s / LEISTUNGS- UND HAFTUNGSBEDINGUNGEN Leistungs- und Haftungsbedingungen des Auftraggebers

Mehr

Bäder im Trockenbau fachgerechte Ausführung

Bäder im Trockenbau fachgerechte Ausführung Bäder im Trockenbau fachgerechte Ausführung Auf welche Details sollten wir beim Ausbau von Bädern in Trockenbauweise besonders achten? Die Anforderungen und örtlichen Gegebenheiten bestimmen die Auswahl

Mehr

Handbuch Individual-Programm

Handbuch Individual-Programm 12 12.1.1 Inhalt Kapitel Thema Stand 12.1.1 Trägerrohrsysteme Galaxy Inhalt 10/2010 12.1.2 Trägerrohrsysteme Galaxy Merkmale 10/2010 12.1.3 Trägerrohrsysteme Galaxy Nutzungsmöglichkeiten 10/2010 12.1.4.1

Mehr

Übersicht Details: Rohbau, Fassaden, Dach, Schlosser

Übersicht Details: Rohbau, Fassaden, Dach, Schlosser Übersicht Details: Rohbau, Fassaden, Dach, Schlosser Querschnitte 1:150 D-3.544 D-3.543 D-3.546 D-3.545 S-3.555 +23.00 +22.80 D-3.540 +22.95 +22.16 +23.00 D-3.547 Längsschnitt 1:150 D-3.542 D-3.541 R-3.510

Mehr

BAU- UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG. Start-Up Büros / Gründerzentrum

BAU- UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG. Start-Up Büros / Gründerzentrum BAU- UND AUSSTATTUNGSBESCHREIBUNG NEUBAU UNIVERSITÄRES WOHNEN MESSECARREE BAUTEIL B Start-Up Büros / Gründerzentrum STAND 28.08.2015 Seite 1 / 8-28.08.2015MCBBAB Architektur Entwurf Inhaltsverzeichnis

Mehr

Mobile Raumsysteme für den Innenbereich

Mobile Raumsysteme für den Innenbereich Mobile Raumsysteme für den Innenbereich Die mobilen Raumsysteme für den Innenbereich bieten die ideale Voraussetzung, um in kürzester Zeit neue Räume zu schaffen. Sie lassen sich einfach in bestehende

Mehr

Gesellschaft für Doppel- und Hohlraumböden mbh. Bühlinger Str. 23, 53577 Neustadt/Wied 0 26 83 / 96 73 40 * Fax 0 26 83 / 96 73 42.

Gesellschaft für Doppel- und Hohlraumböden mbh. Bühlinger Str. 23, 53577 Neustadt/Wied 0 26 83 / 96 73 40 * Fax 0 26 83 / 96 73 42. für Bauhöhen ab ca. 80 große Auswahl an textilen (Nadelvlies, Velours) und elastischen bzw. glatten (PVC, Linoleu, Kautschuk, Lainat) Belägen Trennung von Doppelbodenontage und Teppichverlegung öglich

Mehr

ARH Arbeitszeit-Richtwerte

ARH Arbeitszeit-Richtwerte ARH Arbeitszeit-Richtwerte Hochbau T T 3 T 3.2 T 3.4 T 3.6 Trockenbauarbeiten Bodensysteme Trockenestrich Doppelboden Hohlboden Zentralverband des Deutschen Baugewerbes e.v. Kronenstraße 55-58, 10117 Berlin

Mehr

Holz/Metall/AC- Spannungsdetektor 3 in 1 mit Laserwasserwaage

Holz/Metall/AC- Spannungsdetektor 3 in 1 mit Laserwasserwaage Holz/Metall/AC- Spannungsdetektor 3 in 1 mit Laserwasserwaage AX-903 BEDIENUNGSANLEITUNG Funktionen und Merkmale Detektion des Holzes, Metalls und der Leitungen unter Spannung Detektion des Holzes, Metalls

Mehr

ÖAB 158/ 16-23. Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt. Trockenestrich

ÖAB 158/ 16-23. Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt. Trockenestrich ÖAB 158/ 16-23 Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7, 99084 Erfurt Trockenestrich Die Leistungsbeschreibung ist ein Hilfsmittel und dient zur Information! Druckdatum 03.02.2016 Seite 1 Proj.: 2012-02 Kunsthalle

Mehr

Objektbeschreibung (nach ÖNORM B2251)

Objektbeschreibung (nach ÖNORM B2251) Objektbeschreibung (nach ÖNORM B2251) Vornutzung (z.b. Wohngebäude, Industrie, etc.) Kontaminationen bekannt oder vermutet Bruttorauminhalt Gebäudealter/Baujahr Keller EG OG Materialien des Objektes Tragende

Mehr

Verlegeanleitung Fonterra Reno

Verlegeanleitung Fonterra Reno Verlegeanleitung Fonterra Reno Anwendungstechnik Verlegeanleitung Fonterra Reno Transport, Lagerung und Verarbeitungsbedingungen Die Gipsfaser-Fußbodenheizungsplatten sollten vor der Montage an einem trockenen,

Mehr

Produktentwicklung und Produktdatenblätter Fenster und Glas im Bestand

Produktentwicklung und Produktdatenblätter Fenster und Glas im Bestand Produktentwicklung und Produktdatenblätter Fenster und Glas im Bestand Hinweis: Diese vereinfachten Standardisierungen können nicht als Rechtsgrundlage herangezogen werden. Die Entwicklung der Fenstertechnik

Mehr

Handbuch Individual-Programm

Handbuch Individual-Programm 3 3.2.1 Inhalt Kapitel Thema Stand 3.2.1 Stehende Türsysteme Alu-Gleittüren Inhalt 10/2010 3.2.2 Stehende Türsysteme Alu-Gleittüren Merkmale 10/2010 3.2. Alu-Gleittüren Nutzungsmöglichkeiten 10/2010 3.2.4.1

Mehr

Kostenschätzung nach DIN 276

Kostenschätzung nach DIN 276 ProjektNr 1294 Zone: 6WE Gewerk: 18308 Dränagearbeiten 9.351,84 320.322 80,22 m Filterpackung aus Kies 50 x 50 cm um die Ringleitung DN 100 am Wandfuß 320.322 234,18 m² Filterschicht aus Kies ohne Feinanteil

Mehr

Deutscher Abbruchverband e.v. Oststr. 122 40210 Düsseldorf Telefon: 0211-35 10 35 Telefax: 0211-35 45 73 e-mail: info@deutscher-abbruchverband.

Deutscher Abbruchverband e.v. Oststr. 122 40210 Düsseldorf Telefon: 0211-35 10 35 Telefax: 0211-35 45 73 e-mail: info@deutscher-abbruchverband. Deutscher Abbruchverband e.v. Oststr. 122 40210 Düsseldorf Telefon: 0211-35 10 35 Telefax: 0211-35 45 73 e-mail: info@deutscher-abbruchverband.de homepage: www.deutscher-abbruchverband.de Stand: März 2000

Mehr

Bau- und Ausstattungsbeschreibung TOP 45

Bau- und Ausstattungsbeschreibung TOP 45 Bau- und Ausstattungsbeschreibung TOP 45 ROHBAU DACHGESCHOSS-BODEN KONSTRUKTION DECKE Verbunddecke (Dippelbaum + Stahlbetonbau) Stahl Leichtbauweise - Holzkonstruktion AUSSENWÄNDE Teilweise Altbestand

Mehr

Die einfacheren hygienerechtliche Vorschriften für Märkte gelten nur für ortsveränderliche und/oder nichtständige Betriebsstätten.

Die einfacheren hygienerechtliche Vorschriften für Märkte gelten nur für ortsveränderliche und/oder nichtständige Betriebsstätten. Hygienische Anforderungen an Lebensmittelstände auf Münchener Märkten Rechtliche Grundlagen EU VO EU und des Rates über Lebensmittelhygiene 852/2004 Anhang II, Kap I und II VO EU spezifischen Hygienevorschriften

Mehr

LPA900 LPD1000 LPI1200 LPG1000 Wandsysteme

LPA900 LPD1000 LPI1200 LPG1000 Wandsysteme LPA900 LPD1000 LPI1200 LPG1000 Wandsysteme die als äußere Wandverkleidung mit selbstbohrenden Schrauben an der Sekundärkonstruktion befestigt werden. Die Innenwand-Systeme LPI1200 und LPG1000 können wahlweise

Mehr

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten

Detaillösungen. Kragplatte bzw. Terrassendecke durch gedämmtes Bauteil Anschluss an Balkonen oder Terrassenkragplatten Detaillösungen 1 Sockelausbildung und Perimeterdämmung Detaillösung 1.1. Detaillösung 1.2. Detaillösung 1.3. Sockelabschluss über Erdreich Sockelabschluss unter Erdreich mit Sockelversatz Sockelabschluss

Mehr

BV 004 Anton-Meindl-Straße 5a 81245 München-Pasing. Wohnung EG links

BV 004 Anton-Meindl-Straße 5a 81245 München-Pasing. Wohnung EG links BV 004 Anton-Meindl-Straße 5a 81245 München-Pasing Wohnung EG links Bausanierung & Gebäudemanagement Ausführungszeitraum: 12.01.15-15.06.15 Kd.Nr. 10001 Kriese Immobiliengruppe Hubertus Altgeld Stiftung

Mehr

TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303

TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303 e-mail: office@chv.at home: www.chv.at TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303 Dieser CHV Büro,- Mannschaftscontainer wird nach den Maßen der internationalen

Mehr

Fenster einbauen in 9 Schritten

Fenster einbauen in 9 Schritten Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Die alten Fenster sollen durch neue ersetzt werden? Lesen Sie, wie Sie am besten vorgehen, welche Werkzeuge Sie brauchen und welche Arbeitsschritte nötig sind, um ein

Mehr

Feuchträume zum Einsatz. Die Ausführungen von Trockenbaukonstruktionen

Feuchträume zum Einsatz. Die Ausführungen von Trockenbaukonstruktionen FERMACELL Profi-Tipp: Abdichtungen Einleitung Nach den Bauordnungen der Bundesländer sind Bauwerke und Bauteile so anzuordnen, dass durch Wasser und Feuchtigkeit sowie andere chemische, physikalische oder

Mehr

Standardvitrinen. Bestandsliste 2015 Altes Ausstellungsequipment. Hannover

Standardvitrinen. Bestandsliste 2015 Altes Ausstellungsequipment. Hannover Bestandsliste 2015 Altes Ausstellungsequipment Hannover Standardvitrinen Vorbemerkung Standardvitrinen 60 x 60 cm (Grundfläche): Korpus (60x60, H75/100 cm, alubeschichtet bzw. grau lackiert), mit hinterleuchteter

Mehr

L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G

L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G L E I S T U N G S B E S C H R E I B U N G über die Ausführung der nachfolgend beschriebenen Arbeiten/Leistungen aus dem Bereich Schutz nicht zu bearbeitender Bauteile Bauvorhaben / Objekt Architekturbüro

Mehr

Entdecken Sie. Ihre neuen. Ausbaumöglichkeiten. mit TREL Systems.

Entdecken Sie. Ihre neuen. Ausbaumöglichkeiten. mit TREL Systems. TREL Systems Entdecken Sie Ihre neuen Ausbaumöglichkeiten mit TREL Systems. Design mit Funktion sind für uns das Maß aller Dinge. Mit TREL Elementen schaffen Sie im Nu bleibende Werte und spektakuläre

Mehr

Überdachungsund. Mobile. Modern, robust und vielseitig einsetzbar

Überdachungsund. Mobile. Modern, robust und vielseitig einsetzbar Mobile Überdachungsund Raumsysteme Modern, robust und vielseitig einsetzbar 1 Raucherunterstand Modell Köln, K 2 c/b 2.165 x 2.165 x 2.510 mm, mit 3 zusätzlichen Elementen. Zubehör: Boden aus Rohrrahmen

Mehr

Projekt Auf kleinem Grund

Projekt Auf kleinem Grund Projekt Auf kleinem Grund Christian Schindler RI-08 Thorge Ziffer HT-08 Fachschule für Technik und Gestaltung Schützenkuhle 20 24 24939 Flensburg Inhaltsverzeichnis: Abgabeunterlagen zum Projekt Auf kleinem

Mehr

Baubeschreibung. Schlüsselfertig für Sie! Alles aus einer Hand! Estrich-Mayr GmbH. Barrierefreie Massivbauweise

Baubeschreibung. Schlüsselfertig für Sie! Alles aus einer Hand! Estrich-Mayr GmbH. Barrierefreie Massivbauweise Baubeschreibung Bauvorhaben: 2 Doppelhäuser = 4 Doppelhaushälften mit je einer Fertiggarage in Steingaden Baugebiet Ammergauer Straße, Fl. 10 Barrierefreie Massivbauweise Schlüsselfertig für Sie! Alles

Mehr

HEIMWERKERPROFILE UND BLECHE Fliesen- und Bodenbelagsprofile Ordnungssysteme

HEIMWERKERPROFILE UND BLECHE Fliesen- und Bodenbelagsprofile Ordnungssysteme HEIMWERKERPROFILE UND BLECHE Fliesen- und Bodenbelagsprofile Ordnungssysteme www.gah.de BESTELLFAX: +49 (0) 2357-907-292 LEGENDE SB-verpackte Ware SB-verpackte Ware zur Regalpräsentation auf Haken. VE

Mehr

Mein Containerauftrag / Bestellung / Auftragsbestätigung

Mein Containerauftrag / Bestellung / Auftragsbestätigung Entsorgung Punkt DE GmbH Rosenfelder Straße 15-16 10315 Berlin Mein Containerauftrag / Bestellung / Auftragsbestätigung Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit bestätige ich, dass ich einen Container zu

Mehr

Solar-Luft-Kollektor SW200

Solar-Luft-Kollektor SW200 Solar-Luft-Kollektor SW200 Montageanleitung Rev. 3/2008 Anwendung Vielen Dank, dass Sie sich für den Solar- Luft-Kollektor SW200 entschieden haben. SW200 wird für die Trocknung, Lüftung und Erwärmung Ihres

Mehr

Brandschutzvorschriften Brandvoraussetzungen Feuerdreieck. Brandschutzvorschriften Brandschutznorm 2003 07.06.2011. Brandschutznorm 2003

Brandschutzvorschriften Brandvoraussetzungen Feuerdreieck. Brandschutzvorschriften Brandschutznorm 2003 07.06.2011. Brandschutznorm 2003 Brandschutzvorschriften Brandvoraussetzungen Feuerdreieck MindMap: 0) Brandschutzvorschriften Brandschutznorm 2003 Brandschutznorm 2003 Für den baulichen Brandschutz ist die Kantonale Brandschutzbehörde

Mehr

BELLEVUE 29 22301 Hamburg

BELLEVUE 29 22301 Hamburg NEW Niemeier Experts World GmbH BELLEVUE 29 22301 Hamburg Baubeschreibung 1. Außenwände Erdgeschoss/Staffelgeschoß: Straßenseitig Kalksandstein mit Kerndämmung und Natursteinverblendung in weiß, Gestaltung

Mehr

Ihr Partner für Bau-Spezialartikel!

Ihr Partner für Bau-Spezialartikel! Abschalelement sicura710 Anwendung: Bodenplatte Trigoform Abschalelement sicura710 einbaufertig, selbststehend, mit Schlitz und Klemmbügel geeignet zur Aufnahme eines CEMflex VB 150 Verbundbleches, mit

Mehr

Baulicher Brandschutz (DIN4102 und LAR)

Baulicher Brandschutz (DIN4102 und LAR) 2. UG Schwimmbad/ Aufzug D2 2x4cm 217 Wand 2. UG Schwimmbad Aufzug A 20cm 218 Wand 2.UG Badbateilung Flur CP673 100cm 219 Decke 2.UG 100 neben Aufzug CP673 5x100cm 220 Decke EG 100 CP673 2x20,5cm 221

Mehr

Leistungsverzeichnis über Abbrucharbeiten

Leistungsverzeichnis über Abbrucharbeiten Seite: 1 Projekt : Nutzungsänderung und Teilabbruch Bauherr : Leistungsverzeichnis über Abbrucharbeiten Planung : Ingenieurbüro Wagner und Koll Elsa-Brändström-Straße 26 52477 Alsdorf Ausführungszeitraum

Mehr

Trennwände erstellen. Trockenbau Trennwände erstellen

Trennwände erstellen. Trockenbau Trennwände erstellen Trennwände erstellen Trockenbau Lernfeld 1 Trockenbau Trockenbau Konstruktionen Trennwände Wandbekleidungen und Vorsatzschalen Deckenbekleidungen und Unterdecken Fertigteilestriche (Trockenunterboden)

Mehr

Wegen unterschiedlicher MwSt.-Sätze, Transport- und Abwicklungskosten hat außerhalb Deutschlands die jeweilige nationale Preisliste Gültigkeit.

Wegen unterschiedlicher MwSt.-Sätze, Transport- und Abwicklungskosten hat außerhalb Deutschlands die jeweilige nationale Preisliste Gültigkeit. PREIS- AUFBAUANWEISUNG UND TYPENLISTE WK 401 cantao Wegen unterschiedlicher MwSt.-Sätze, Transport- und Abwicklungskosten hat außerhalb Deutschlands die jeweilige nationale Preisliste Gültigkeit. www.wk-wohnen.de

Mehr

Bedingungen VORBEREITUNG

Bedingungen VORBEREITUNG Verlegeempfehlung Bedingungen GEBRAUCH Starfloor Click ist ausschließlich für den Einsatz im Innenbereich geeignet. * *Beachten Sie die speziellen Empfehlungen AKKLIMATISIERUNG Lagern Sie die Pakete in

Mehr

9Ausführungsnormen. 10Ausgabe 2008. 6 Verband Schweizer Reinigungs-Unternehmen Postfach 6623 3001 Bern Telefon 302 00 07

9Ausführungsnormen. 10Ausgabe 2008. 6 Verband Schweizer Reinigungs-Unternehmen Postfach 6623 3001 Bern Telefon 302 00 07 9Ausführungsnormen 10Ausgabe 2008 6 Verband Schweizer Reinigungs-Unternehmen 3Ausführungsnormen - Fenster 4Glasreinigung mit sauber geschnittenen Kanten und Ecken. (Entfernen von Schutzüberzügen in Regie)

Mehr

Veröffentlichung Internet Landratsamt

Veröffentlichung Internet Landratsamt Landratsamt Miltenberg - Postfach 1560-63885 Miltenberg Veröffentlichung Internet Landratsamt Immobilien, Gebäudewirtschaft,Hoch-/Tiefbau Ihre Ansprechperson: Herr Claudius Deboy Zimmer 213 Telefon: 09371

Mehr

Verlegeanleitung für Kork-Fertigparkett

Verlegeanleitung für Kork-Fertigparkett Verlegeanleitung für Kork-Fertigparkett Kollektionen: HOMETREND Blue Living Kork und HOMETREND Kork Pilot Express Diese Verlegeanleitung gilt für Kork-Fertigparkett mit dem von Välinge Aluminium patentierten

Mehr

Außenwände. Funktionsfähigkeitsprüfung. Bestand. Verbesserungsvorschlag. Schallschutz

Außenwände. Funktionsfähigkeitsprüfung. Bestand. Verbesserungsvorschlag. Schallschutz Außenwände Ziegelmauerwerk 50 cm, unverputzt, angenommene Rohdichte ρ =1600 kg/m 3 von außen nach innen : Ziegelmauerwerk 50 cm Holzfaserdämmplatte 6 cm zwischen Unterkonstruktion 3/6 cm PE - Folie 0,01

Mehr

Klima Profil Typ D Einbauhinweise. KlimaProfil

Klima Profil Typ D Einbauhinweise. KlimaProfil Klima Profil Typ D Einbauhinweise KlimaProfil Einbauhinweise Klima Profil Typ D Sehr geehrter Kunde, diese Einbau-Hinweise, die wichtige allgemeine und produktspezifische Informationen enthalten, sind

Mehr

02_ Gebäudemodell erstellen Entwurf mit Bauteilen. Außenwände erstellen. Verwenden Sie Ihr Dokument 01_Ende.rvt oder öffnen Sie 02_Start.rvt.

02_ Gebäudemodell erstellen Entwurf mit Bauteilen. Außenwände erstellen. Verwenden Sie Ihr Dokument 01_Ende.rvt oder öffnen Sie 02_Start.rvt. 02_ Gebäudemodell erstellen Entwurf mit Bauteilen Verwenden Sie Ihr Dokument 01_Ende.rvt oder öffnen Sie 02_Start.rvt. Es kann losgehen: In Kapitel 01 haben Sie Ebenen erstellt und bezeichnet. Jetzt können

Mehr

Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle. Erweiterte Zielformulierung. Berufsfachschule Bautechnik im Schwerpunkt Ausbau.

Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle. Erweiterte Zielformulierung. Berufsfachschule Bautechnik im Schwerpunkt Ausbau. 4.1.2_bau_lernfelder Lernfeld 1: Einrichten einer Baustelle Eine Baustelleneinrichtung planen Maßnahmen zur Absperrung und Sicherung eine Baustelle treffen Stell- und Verkehrsflächen in einen Baustelleneinrichtungsplan

Mehr

BKP Arbeitsgattung Total KV

BKP Arbeitsgattung Total KV Objekt Bauherrschaft Renovation Mehrzweckgebäude Schachen Schachenstr. 7 8908 Hedingen Gemeindeverwaltung Herr Bösch 8908 Hedingen Architekt architekturfabrikgmbh Fabrikstrasse 6 8912 Obfelden Tel 044

Mehr

Hohenstaufenring 62, Köln

Hohenstaufenring 62, Köln Hohenstaufenring 62, Köln Neu: Bald finden Sie uns auch unter www.hohenstaufenringkoeln.de Lebendiges Umfeld und zentrale Lage. Hohenstaufenring 62. Der Boulevard mit seinem lebendigen Umfeld und unterschiedlichsten

Mehr

Satzung der Stadt Mühlhausen

Satzung der Stadt Mühlhausen Textfassung Satzung der Stadt Mühlhausen über die Aufstellung, Anbringung, Veränderung, und Gestaltung von Werbeanlagen und Warenautomaten im Stadtgebiet - Werbesatzung - vom 30.01.1995 Die Stadt erlässt

Mehr

The Wall. Tiere und Pflanzen..suchen nach Ressourcen. Montage und Lagerung d

The Wall. Tiere und Pflanzen..suchen nach Ressourcen. Montage und Lagerung d The Wall Tiere und Pflanzen..suchen nach Ressourcen Montage und Lagerung d THE WALL Vorderansicht THE WALL Rückansicht Der Aufbau Grösse Einzelne Wand - Länge: 13 m, Breite: 1 m, Höhe: 3 m Aufbau 1x1 Modul

Mehr

VKF Prüfbestimmung Nr. 16 FENSTER- UND TÜRPROFIL SCHWEIZERISCHES HAGELREGISTER HSR. 01.06.2014 / 16-14de Version 1.03

VKF Prüfbestimmung Nr. 16 FENSTER- UND TÜRPROFIL SCHWEIZERISCHES HAGELREGISTER HSR. 01.06.2014 / 16-14de Version 1.03 Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen Association des établissements cantonaux d assurance incendie SCHWEIZERISCHES HAGELREGISTER HSR VKF Prüfbestimmung Nr. 16 FENSTER- UND TÜRPROFIL 01.06.2014 /

Mehr

s.a.c. Akustiksystem zusätzliche mechanische Befestigung

s.a.c. Akustiksystem zusätzliche mechanische Befestigung s.a.c. Akustiksystem zusätzliche mechanische Befestigung sa00 sa-00) Detailansicht, Ausführung auf Beton oder abgehängte Gipskartonplatten. s.a.c. basic + Deckschicht oder s.a.c. topcoat Premium-Schicht.

Mehr

Bauleistungsbeschreibung

Bauleistungsbeschreibung Bauleistungsbeschreibung Neubau eines massiven Wohnhauses mit 2 Wohneinheiten Projekt: 2- Familienhaus, Reygerstraße 11, 46395 Bocholt Bauherr: Edith Riedel Büngerner Weg 29 46414 Rhede Leistungsbeschreibung

Mehr

Bewehrung: Verstärkung der Betonfundamente, der Sohlplatte und der Decken mit Stahlstangen und Stahlmatten.

Bewehrung: Verstärkung der Betonfundamente, der Sohlplatte und der Decken mit Stahlstangen und Stahlmatten. Bauherren -ABC Sie wollen lediglich bauen und kein Architekt werden. Doch als Bauherr müssen Sie bereits in der Vorbereitungsphase einige Entscheidungen treffen. Und im Baubereich gibt es fast schon eine

Mehr

berufen sich auf in Deutschland geltenden Anforderungen. Nach den Bauordnungen der deutschen Bundesländer

berufen sich auf in Deutschland geltenden Anforderungen. Nach den Bauordnungen der deutschen Bundesländer FERMACELL Profi-Tipp: Abdichtungen Einleitung Im Innenbereich haben sich Trockenbaukonstruktionen mit Unterkonstruktionen aus Holz und Metall, beplankt mit Plattenwerkstoffen, in Kombination mit Abdichtungssystemen

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

KITA EIN PROJEKT ROIK HAMBURG-BERGSTEDT EINE ARCHITEKT PLANUG - AUSFÜHRUNG 2011-2012

KITA EIN PROJEKT ROIK HAMBURG-BERGSTEDT EINE ARCHITEKT PLANUG - AUSFÜHRUNG 2011-2012 ARCHITEKT EINE ROIK KITA 2012 HAMBURG-BERGSTEDT PLANUG - AUSFÜHRUNG 2011-2012 EIN PROJEKT MAX-BRAUER-ALLEE 81 22765 HAMBURG FON 040 609 51 969 FAX 040 32 31 83 82 www.roik-architekt.de info@roik-architekt.de

Mehr

Click Systemtrennwände Ein System - viele Möglichkeiten!

Click Systemtrennwände Ein System - viele Möglichkeiten! Click Systemtrennwände Ein System - viele Möglichkeiten! Moderne Unternehmensstrukturen verlangen flexible Raumlösungen. Mitentscheidend sind auch Optik, Design, Funktionalität und Kosteneffizienz. Mit

Mehr

BRANDSCHUTZPROGRAMM EI30 nach EN 1634

BRANDSCHUTZPROGRAMM EI30 nach EN 1634 BRANDSCHUTZPROGRAMM EI30 nach EN 1634 Schweiz Suisse Svizzera Svizra Schwiiz Brandschutzprogramm EI30 nach EN 1634 // Stand 08/2014 Seite 1 Technische Änderungen im Rahmen der Weiterentwicklung oder durch

Mehr

Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt

Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt Wertstoffhof Kindsbach Was wird angenommen - was wird nicht angenommen Bauschutt Absetzcontainer 1 Bauschutt, sortenrein, aufbereitbar Rein mineralische Stoffe: Beton Mauersteine Natursteine (jedoch keine

Mehr

Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR NRW) *)

Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR NRW) *) 1 Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an Leitungsanlagen (Leitungsanlagen-Richtlinie - LAR NRW) *) - Fassung März 2000 - RdErl. v. 20.8.2001 (MBl. NRW. S. 1253) Inhalt 1 Geltungsbereich

Mehr

Aufgrund der Abfalltonnen Situation haben sich 14 m³ und 18m³ an Sperrmüll gesammelt. Diese wurden in einen Container geladen und entsorgt.

Aufgrund der Abfalltonnen Situation haben sich 14 m³ und 18m³ an Sperrmüll gesammelt. Diese wurden in einen Container geladen und entsorgt. Instandsetzung - Gebäude (Akt.-Z. 12001) Zur Bearbeitung der Dächer in der Einheit 12001 wurde 1065 qm Bitumen Voranstrich angebracht. Um ein reibungsloses abfließen des Regenwasser zur gewährleisten wurden

Mehr

11 Eigentumswohnungen Rebacher

11 Eigentumswohnungen Rebacher Objekt: 11 Eigentumswohnungen Rebacher Rebackerstrasse, 8955 Oetwil an der Limmat Totalunternehmer: Architekt: GENERALICA AG, Oberlandstrasse 98, 8610 Uster bryner architekten ag, freiestrasse 24a, 8610

Mehr

Fliesen. Klinker. Kunststein. Beton & Stahlbeton. Ziegel. Schwer- & Abschirmbeton QUALITÄT DURCH TECHNISCHE KOMPETENZ. Granit & Gneis.

Fliesen. Klinker. Kunststein. Beton & Stahlbeton. Ziegel. Schwer- & Abschirmbeton QUALITÄT DURCH TECHNISCHE KOMPETENZ. Granit & Gneis. Ziegel Klinker Fliesen QUALITÄT DURCH TECHNISCHE KOMPETENZ Kunststein Schwer- & Abschirmbeton DIABOS gehört seit über 30 Jahren zu den führenden Unternehmen, die sich auf die Technologie des Diamant-Sägens

Mehr

Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301

Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301 Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301 Gemische aus Restabfällen (Essensreste, Papier, Pappen, Verpackungen, Hygieneartikel, Blumen, Bioabfälle, Textilien, Metalldosen, Straßenkehricht

Mehr

Als Untergrund für die Verlegung von Oberböden kommen in der Regel folgende Unterböden in Betracht:

Als Untergrund für die Verlegung von Oberböden kommen in der Regel folgende Unterböden in Betracht: Unterboden-Aufbau Anforderungen an den Untergrund Als Untergrund für die Verlegung von Oberböden kommen in der Regel folgende Unterböden in Betracht: > Polsterhölzer > Blindboden > Spanplatten auf Polsterhölzer

Mehr

Stationäre und verschiebbare Regale TRIGO-System

Stationäre und verschiebbare Regale TRIGO-System Stationäre und verschiebbare Regale TRIGO-System Das TRIGO-Regalsystem zeichnet sich durch seine äusserst stabile sowie flexible Bauweise aus. Ein breites Sortiment an Zubehören schafft individuelle Einsatzmöglichkeiten

Mehr

Einfamilienhaus mit aussicht in die Berge In der halde 13, 8967 Widen

Einfamilienhaus mit aussicht in die Berge In der halde 13, 8967 Widen Einfamilienhaus mit aussicht in die Berge In der halde 13, 8967 Widen Auskunft und Verkauf Hüsser Generalbau AG Oberebenestrasse 20 5620 Bremgarten Tel. 056 648 30 50 generalbau@huesser.com www.huesser.com

Mehr

Alfred Eckertsberger Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

Alfred Eckertsberger Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger Tel.: 0676/5531588 E-Mail: alfred.eckertsberger@aon.at INHALTSVERZEICHNIS 1. ALLGEMEINE ANGABEN... 1.1 Auftrag... 1.2 Zweck... 1.3 Vorgangsweise und Methodik... 1.4 Ortsbesichtigung und Befundaufnahme...

Mehr

L e i s t u n g s v e r z e i c h n i s

L e i s t u n g s v e r z e i c h n i s Saller Gewerbebau Zum Hospitalgraben 6, 99425 Weimar 17.11.2009 Werbeanlagen Regen Zwieseler Straße 41-45 Seite 1 94209 Regen, Zwieseler Str. 41-43 LV L e i s t u n g s v e r z e i c h n i s Bauvorhaben:

Mehr

BENUTZERHANDBUCH. Gelenkarmmarkise. Sunset, Suncare, Sunshine, Sunpower

BENUTZERHANDBUCH. Gelenkarmmarkise. Sunset, Suncare, Sunshine, Sunpower BENUTZERHANDBUCH Gelenkarmmarkise Sunset, Suncare, Sunshine, Sunpower Wichtige Sicherheitsvorkehrungen WARNHINWEIS: ES IST WICHTIG FÜR IHRE PERSÖNLICHE SICHERHEIT, DIESEN ANWEISUNGEN FOLGE ZU LEISTEN.

Mehr

fermacell Powerpanel H 2 O innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 2013

fermacell Powerpanel H 2 O innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 2013 innen und außen Perfekter Schutz vor Wasser und Witterung Stand April 0 Schützt perfekt gegen Nässe innen und außen Praktische Tipps für den einfachen Ausbau Die Top-Vorteile von Powerpanel für Innenräume

Mehr

DETAIL LEISTEN REIHE SICHT ZUBEHÖR. Seite 2 DECKEN LEISTEN WAND LEISTEN TRENNLEISTEN TRENNPROFILE GAMME TECHNIQUE 66 ZIERPROFILE RAHMENPROFILE

DETAIL LEISTEN REIHE SICHT ZUBEHÖR. Seite 2 DECKEN LEISTEN WAND LEISTEN TRENNLEISTEN TRENNPROFILE GAMME TECHNIQUE 66 ZIERPROFILE RAHMENPROFILE DETAIL LEISTEN REIHE DECKEN LEISTEN WAND LEISTEN TRENNLEISTEN TRENNPROFILE GAMME TECHNIQUE 66 ZIERPROFILE RAHMENPROFILE SICHT 2 7 15 18 22 26 28 Seite 2 Seite 30 ZUBEHÖR Seite 35 UNSICHTBAR DECKENPROFIL

Mehr

Systeme & Lösungen Flash info

Systeme & Lösungen Flash info Systeme & Lösungen Flash info System Module4 by Pflaum Lösung Die unbrennbare, wärmegedämmte modul-fassade Zeitloses Design. Brandschutz bis EI90. Wärmedämmung bis 200 mm. Flash info ARSOLAR PLUS the economic

Mehr

Baubeschreibung. Villa Crappa Grossa Neubau Resgia, Andiast, Schweiz

Baubeschreibung. Villa Crappa Grossa Neubau Resgia, Andiast, Schweiz Baubeschreibung Objekt Villa Crappa Grossa Neubau Resgia, Andiast, Schweiz Bauherr Prof. Schuh Securities GmbH Anhalter Straße 17, 06108 Halle Tel.: 0345-233590 Fax: 0345-2335911 e-mail: info@profschuh.de

Mehr

Vor Beginn der Arbeiten werden Laufwege zum Schutz der Einrichtung mit Rohfilzteppich belegt. Entfernung und Entsorgung der alten Duschtasse und Eckbadewanne. Bei der Entkernung werden Altteile und der

Mehr

Maßnahmen zur dauerhaften Gewährleistung der Standsicherheit der Uferwand Sanierungsoptionen

Maßnahmen zur dauerhaften Gewährleistung der Standsicherheit der Uferwand Sanierungsoptionen Maßnahmen zur dauerhaften Gewährleistung der Standsicherheit der Sanierungsoptionen Neubau der Instandsetzung der neue am Standort der vorh. neue vor der vorh. neue hinter der vorh. Sicherung der vorh.

Mehr

BIOlog Umweltanalytik Dieter Küsters, Baubiologe IBN v. d. IHK Nordwestfalen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schimmelpilze

BIOlog Umweltanalytik Dieter Küsters, Baubiologe IBN v. d. IHK Nordwestfalen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schimmelpilze BIOlog Umweltanalytik Dieter Küsters, Baubiologe IBN v. d. IHK Nordwestfalen öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schimmelpilze und andere Innenraumschadstoffe Brinkstiege 14, 48341

Mehr

Picolo. Qualität made in Germany. Kleinste Kassetten mit hohem Wickelvolumen. Flexibilität bei der Montage Große Auswahl an Folien- und Textilbehängen

Picolo. Qualität made in Germany. Kleinste Kassetten mit hohem Wickelvolumen. Flexibilität bei der Montage Große Auswahl an Folien- und Textilbehängen Glasgard Picolo Picolo daten und fakten Kleinste Kassetten mit hohem Wickelvolumen Qualität made in Germany Flexibilität bei der Montage Große Auswahl an Folien- und Textilbehängen Rollotechnik Glasgard

Mehr

Dämmung. senkt die Energiekosten erhöht den Wohnkomfort steigert den Wert der Immobilie ist aktiver Umweltschutz wird großzügig staatlich gefördert

Dämmung. senkt die Energiekosten erhöht den Wohnkomfort steigert den Wert der Immobilie ist aktiver Umweltschutz wird großzügig staatlich gefördert Dämmung senkt die Energiekosten erhöht den Wohnkomfort steigert den Wert der Immobilie ist aktiver Umweltschutz wird großzügig staatlich gefördert Kellerdecke Rechenbeispiel So viel können Sie sparen!

Mehr

Lüftungsgitter aus Aluminium VA-A

Lüftungsgitter aus Aluminium VA-A Beschreibung VA-A ist ein rechteckiges Aluminiumgitter mit einstellbaren Lamellen. Das VA-A Gitter kann in Geschäfts- sowie Industrieräumen eingesetzt werden. Das Gitter kann für Zuluft sowie Abluft verwendet

Mehr

WR 600 das perfekte Weitspannregal

WR 600 das perfekte Weitspannregal WEITSPANN- / KOLLI-DURCHLAUFREGAL-SYSTEME WR 600 das perfekte Weitspannregal Das flexible Weitspann-Regalsystem WR 600 mit Systemlochung 50:50 löst alle Lagergut-, Lagerort- und Lagerraumaufgaben. Die

Mehr