Research for the benefit of SMEs: Auftragsforschung für KMU im 7. EU-Rahmenprogramm (7.RP)

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Research for the benefit of SMEs: Auftragsforschung für KMU im 7. EU-Rahmenprogramm (7.RP)"

Transkript

1 Research for the benefit of SMEs: Auftragsforschung für KMU im 7. EU-Rahmenprogramm (7.RP) Ines Haberl Europäische und Internationale Programme Nationale Kontaktstelle für KMU (SME) Forschung zugunsten von KMU Für KMU ohne / nicht ausreichendem Forschungspotenzial / Forschungsgeld Auslagerung des Großteils der Forschung und Entwicklung (F&E) an Universitäten und Forschungseinrichtungen Verwertungsrechte liegen ausschließlich bei den KMU Bottom-Up Approach Seite 2 1

2 Research for SMEs - Konsortium Konsortium Industrie / Gewerbe ForscherInnen mind. 3 KMU aus mind. 3 Staaten (MS/AS) Other organisations / enduser mind. 2 unabhängige: - Universitäten - Forschungsinstitute - High-Tech KMU - Forschungslabore der Industrie Seite 3 Europäische Kommission Geld für Forschung Resultate + IPR * Geld für Forschung ForscherInnen verrechnen Marktpreise (+10%) KMU * Flexibilität bei Regeln hinsichtlich Eigentums- und Zugangsrechte: trade-off Seite 4 2

3 Research for SMEs Für wen ist dieses Programm gedacht? KMU Innovative KMUs mit wenig oder gar keiner eigenen Forschungskapazität High-tech KMUs: Erweiterung ihrer Kernexpertise oder Durchführung von Auftragsforschung ForscherInnen wollen Auftragsforschung für Firmen leisten Müssen unabhängig von allen anderen Projektpartnern sein Universitäten Forschungsorganisationen Forschungslabors der Industrie Seite 5 Seite 5 Research for SMEs - Eckdaten Research for SMEs Projektdauer 1-2 Jahre Gesamtprojektkosten* M Förderhöhe Aktivitäten Partneranzahl 5-10 ca. 75% der Gesamt-Projektkosten (abhängig von den beteiligten Organisationstypen und deren Projekt-Aktivitäten) - Forschung und Entwicklung - Demonstration (zb Validierung) - Management - Andere (Training, Verbreitung) * F&E-Anteil der ForschungsdienstleisterInnen: bulk of the project Quelle: Europäische Kommission Seite 6 3

4 Ergebnisse der 5. Ausschreibung ( Deadline ) KoordinatorInnen 4 erfolgreiche österreichische KoordinatorInnen Erfolgsrate: 26,7% (Vgl. EU: 19,9%) Ergebnisse aller bisherigen Ausschreibungen: 20 erfolgreiche österreichische KoordinatorInnen in Research for the benefit für SMEs (17 in Research for SMEs, 2 in Research for SME-Associations und 1 in Demonstration ) Quelle: PROVISO Seite 7 Letzte Einreichmöglichkeit im 7. EU-Rahmenprogramm! Die Ausschreibung wird voraus. am veröffentlicht Ende der Einreichfrist voraus Einstufige Einreichungen Research for SMEs, Research for SME-Associations und Demonstration Activity sind gleichzeitig ausgeschrieben Geplantes Budget: Research for SMEs Research for SME-Associations Demonstration Activity 162 Mio Euro 55 Mio Euro 27 Mio Euro Seite 8 4

5 FP7-KMU-Anbahnungsfinanzierung Projektstart EU (FFG Basisprogramme) KMU erhalten Unterstützung bei der Einreichung eines F&E-Projektes im 7. EU-Rahmenprogramm Formale Voraussetzungen: KMU-Status Projektstart EU Förderung 1 x pro Kalenderjahr möglich Kein Insolvenzverfahren anhängig Einreichung unabhängig von der Öffnung der 7.RP Ausschreibungen Zeitgerechte Einreichung des Proposals bei der EU vor dem Ausschreibungsende Seite 9 FP7-KMU-Anbahnungsfinanzierung Inhaltliche Voraussetzungen: Entwicklung eines innovativen Produkts, Verfahrens oder einer Dienstleistung Wirtschaftliche Verwertung der Ergebnisse F&E - Aktivitäten des Antragstellers im Projekt Abwicklung: Einreichung über ecall ( Förderzeitraum beginnt mit dem Tag der Einreichung Entscheidung durch den Beirat der Basisprogramme Seite 10 5

6 FP7-KMU-Anbahnungsfinanzierung Max. Förderhöhe: (50% der anerkennbaren Gesamtkosten in der Höhe von ) Förderbare Kosten eigene Personalkosten Kosten für externe Drittleistungen zu marktüblichen Preisen Reisekosten Es gilt der FFG - Kostenleitfaden (unter KMU-Hotline T +43 (0) Seite 11 Weitere Informationen FFG: CORDIS: SME TechWeb: SME National Contact Points: Towards FP7: CIP Seite 12 6

7 Ihr Partner im 7.RP Kontakt: Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft Europäische und Internationale Programme Ines Haberl Nationale Kontaktstelle für KMU Seite 13 Seite 14 FORSCHUNG FORSCHUNG WIRKT. WIRKT. >> Urheberrechtshinweis / Haftungsausschluss Sämtliche Texte, Grafiken und Bilder unterliegen dem Urheberrecht. Eine auch nur auszugsweise Verwendung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Österr. Forschungsförderungsgesellschaft mbh zulässig. Es kann keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben übernommen werden. Jede Haftung für Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der dargestellten Informationen oder durch fehlerhafte oder unvollständigeinformationenverursacht wurden, ist ausgeschlossen. Seite 14 7

Eurostars 2014-2020. Olaf Hartmann, FFG Eurostars National Project Coordinator

Eurostars 2014-2020. Olaf Hartmann, FFG Eurostars National Project Coordinator Eurostars 2014-2020 Olaf Hartmann, FFG Eurostars National Project Coordinator EUROSTARS Eurostars ist ein gemeinsames Programm mehrerer EUREKA-Mitgliedsländer und der Europäischen Union (gemäß Artikel

Mehr

Das neue Arbeitsprogramm 2011 2012. Marko Wunderlich Magdeburg, den 2.09.2010

Das neue Arbeitsprogramm 2011 2012. Marko Wunderlich Magdeburg, den 2.09.2010 EU-Forschungsförderung 7. Forschungsrahmenprogramm Informations- und Kommunikationstechnologien Das neue Arbeitsprogramm 2011 2012 Marko Wunderlich Magdeburg, den 2.09.2010 Welche Unterstützungsmaßnahmen

Mehr

Forschung für kleine und mittlere Unternehmen

Forschung für kleine und mittlere Unternehmen 7. Forschungsrahmenprogramm: Forschung für kleine und mittlere Unternehmen 30. Juni 2010, Stuttgart Heike Fischer, Steinbeis-Europa-Zentrum Kooperation Thematische Prioritäten 1 2 3 4 5 6 7 FP7: Spezifische

Mehr

EU Forschungs-Rahmenprogramme und die Betreuung in Österreich

EU Forschungs-Rahmenprogramme und die Betreuung in Österreich EU Forschungs-Rahmenprogramme und die Betreuung in Österreich Sabine Herlitschka Europäische & Internationale Programme FFG - Forschungsförderungsgesellschaft Seite 1 Seite 1 Der Europäische Forschungsraum

Mehr

Unternehmen in Horizon 2020 und darüber hinaus. Siegfried Loicht 12.12.2013

Unternehmen in Horizon 2020 und darüber hinaus. Siegfried Loicht 12.12.2013 Unternehmen in Horizon 2020 und darüber hinaus Siegfried Loicht 12.12.2013 Fördersummen für die Wirtschaft In den hauptsächlich für Wirtschaftsunternehmen interessanten Säulen 2 (LEIT und KETS) und 3 (Societal

Mehr

Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) im 6. EU-Rahmenprogramm. Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation

Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) im 6. EU-Rahmenprogramm. Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) im 6. EU-Rahmenprogramm BIT - Büro für Internationale Forschungs- und Technologiekooperation KMU im 6.Rahmenprogramm KMU Kleinprojekte Großprojekte ca. 400 Mio Euro

Mehr

13:45-14:30 Fördermöglichkeiten für EUREKA Cluster-Projekte in Österreich (K. Ruzak, G. Niklfeld, O. Hartmann)

13:45-14:30 Fördermöglichkeiten für EUREKA Cluster-Projekte in Österreich (K. Ruzak, G. Niklfeld, O. Hartmann) AGENDA 11:00 11:15 Begrüßung (K. Zimmermann, A. Höglinger) 11:15-11:30 Einführung (O. Hartmann) 11:30-12:00 EUREKA Cluster ITEA3 (R. Haggenmüller) 12:00-12:45 Überblick: Weitere EUREKA IKT-Aktivitäten

Mehr

IMPACT in HORIZON 2020 Proposals oder: WAS BRINGT ES? EU-Cafe, Wirtschaftsuniversität Wien 28.04.2015 Manfred HALVER, FFG

IMPACT in HORIZON 2020 Proposals oder: WAS BRINGT ES? EU-Cafe, Wirtschaftsuniversität Wien 28.04.2015 Manfred HALVER, FFG IMPACT in HORIZON 2020 Proposals oder: WAS BRINGT ES? EU-Cafe, Wirtschaftsuniversität Wien 28.04.2015 Manfred HALVER, FFG IMPACT - DIMENSIONEN Das sollte das Konsortium wissen: 1) Welche geplanten Auswirkungen

Mehr

Beteiligung am 7. Rahmenprogramm und aktuelle Herausforderungen

Beteiligung am 7. Rahmenprogramm und aktuelle Herausforderungen Beteiligung am 7. Rahmenprogramm und aktuelle Herausforderungen Mag. Carla Chibidziura FFG Europäische und Internationale Programme 11.09.2008 FP7 Space Übersicht Beteiligungsregeln Vertragliche Aspekte

Mehr

Abrechnung für Experienced

Abrechnung für Experienced Abrechnung für Experienced Mag. Martin Baumgartner Der erfolgreiche Projektstart FFG Europäische und Internationale Programme FFG Akademie, Europäische und Internationale Programme Management von Projekten

Mehr

Regionale Wettbewerbsfähigkeit Steiermark Förderungen für Unternehmen

Regionale Wettbewerbsfähigkeit Steiermark Förderungen für Unternehmen Regionale Wettbewerbsfähigkeit Steiermark Förderungen für Unternehmen FFG-Förderungen für Forschungs- und Entwicklungsprojekte Mag. Harald Polak 11. Juni 2008 Entwicklung der F&E Quote in Österreich %

Mehr

Evaluierung in der Praxis: Analyse der Evaluation Summary Reports und Services der FFG

Evaluierung in der Praxis: Analyse der Evaluation Summary Reports und Services der FFG Evaluierung in der Praxis: Analyse der Evaluation Summary Reports und Services der FFG FFG-Europäische und Internationale Programme Andrea Höglinger Michalis Tzatzanis Basis und Ziel der Auswertung Basis

Mehr

KMU-Instrument und FTI im

KMU-Instrument und FTI im KMU-Instrument und FTI im EU-Förderprogramm Horizont 2020 Mühlheim a.d. Ruhr, 21.05.2015 Dr. Petra Oberhagemann Nationale Kontaktstelle KMU AGENDA KMU Instrument Fast Track to Innovation (FTI) 2 Innovationskette

Mehr

EUROPÄISCHE PROJEKT- FÖRDERUNG KLEINE UND MITTLERE UNTERNEHMEN (KMU) FÜR. Sie haben eine innovative Geschäftsidee. Sie wollen europaweit agieren.

EUROPÄISCHE PROJEKT- FÖRDERUNG KLEINE UND MITTLERE UNTERNEHMEN (KMU) FÜR. Sie haben eine innovative Geschäftsidee. Sie wollen europaweit agieren. EUROPÄISCHE PROJEKT- FÖRDERUNG FÜR KLEINE UND MITTLERE UNTERNEHMEN (KMU) Sie haben eine innovative Geschäftsidee und Sie wollen europaweit agieren Dann lesen Sie die folgenden Seiten! Sie wollen Ihre Produkte

Mehr

Unterstützung Grenzüberschreitender Kooperationen. Enterprise Europe Network aktuelle Maßnahmen der EU für KMU

Unterstützung Grenzüberschreitender Kooperationen. Enterprise Europe Network aktuelle Maßnahmen der EU für KMU Unterstützung Grenzüberschreitender Kooperationen Enterprise Europe Network aktuelle Maßnahmen der EU für KMU Folie 1 Ihr Partner für Technologie- und Wissenstransfer in Rheinland-Pfalz Ein Tochterunternehmen

Mehr

AUF NUMMER SICHER >> FFG WIRKT. Wien, 26. März 2015

AUF NUMMER SICHER >> FFG WIRKT. Wien, 26. März 2015 AUF NUMMER SICHER >> FFG WIRKT. Wien, 26. März 2015 FFG PORTFOLIO >> Thematisch breit gefächert FFG Gesamtförderung nach Themen (617 Millionen Euro im Jahr 2014) Weltraum 15 M 3% Sonstige 91 M 15% Energie/Umwelt

Mehr

ÖSTERREICH UND HORIZON 2020 >> FACTS AND FIGURES 13. November 2014

ÖSTERREICH UND HORIZON 2020 >> FACTS AND FIGURES 13. November 2014 ÖSTERREICH UND HORIZON 2020 >> FACTS AND FIGURES 13. November 2014 EU-PERFORMANCE MONITORING SEIT 2014 IN DER FFG Inhaltlicher Überblick: - Europäische Initiativen in der FFG - 1. Zwischenergebnisse H2020

Mehr

Beteiligungsregeln und Vereinfachungen im RP 7

Beteiligungsregeln und Vereinfachungen im RP 7 Beteiligungsregeln und Vereinfachungen im RP 7 Martin Baumgartner RTR 22.02.2007 22 Februar 2007 nicht rechtsverbindlich Seite 2 Rechtliche Rahmenbedingungen für EU-(Forschungs)förderungen! EG-Vertrag!

Mehr

Reach out for New Dimensions. Start ins 7. EU-Rahenprogramm: Nächste Schritte. Sabine Herlitschka

Reach out for New Dimensions. Start ins 7. EU-Rahenprogramm: Nächste Schritte. Sabine Herlitschka Reach out for New Dimensions Start ins 7. EU-Rahenprogramm: Nächste Schritte Page 1 Sabine Herlitschka Worum geht s Nächste Schritte Begleitende Services für Einreichungen im 7. RP Ziele für das 7. RP

Mehr

KMU-Instrument und Fast Track to Innovation im EU-Förderprogramm Horizont 2020

KMU-Instrument und Fast Track to Innovation im EU-Förderprogramm Horizont 2020 KMU-Instrument und Fast Track to Innovation im EU-Förderprogramm Horizont 2020 go-inno Fachkongress für Beraterinnen und Berater Berlin, 12.03.2015 Dr. Petra Oberhagemann Nationale Kontaktstelle KMU Herzlich

Mehr

Horizon 2020 Energie: Erfahrungen und Ausblick nächste Ausschreibungen

Horizon 2020 Energie: Erfahrungen und Ausblick nächste Ausschreibungen Horizon 2020 Energie: Erfahrungen und Ausblick nächste Ausschreibungen DI Siegfried Loicht FFG/Europäische und Internationale Programme Wien, 3.6.2015 FÖRDERUNGEN AUS H2020 SIND EIN TEIL DES FÖRDERPORTFOLIOS

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN. zum WS 5: Sicherheitsforschung

HERZLICH WILLKOMMEN. zum WS 5: Sicherheitsforschung HERZLICH WILLKOMMEN zum WS 5: Sicherheitsforschung Sicherheitsforschung im 7. EU- Rahmenprogramm: Aktuelle Ausschreibungen FFG-Auftaktveranstaltung 29.6.2010 Jeannette Klonk Alain Straus Bereich für Europäische

Mehr

Kostenerstattung in RP7-Projekten mit Fokus auf KMU Der erfolgreiche Projektstart

Kostenerstattung in RP7-Projekten mit Fokus auf KMU Der erfolgreiche Projektstart Kostenerstattung in RP7-Projekten mit Fokus auf KMU Der erfolgreiche Projektstart Martin Baumgartner FFG / Bereich Europäische und Internationale Programme FFG Akademie, Europäische und Internationale

Mehr

Research Studios Austria (RSA) 4. Ausschreibung

Research Studios Austria (RSA) 4. Ausschreibung Research Studios Austria (RSA) 4. Ausschreibung Ausschreibungsleitfaden Version 2.1 Deadline 1 - Kurzdarstellung 15. November 2013 Deadline 2 - Vollantrag 13. Dezember 2013 V2.0 gültig ab 01.06.2013 Seite

Mehr

Förderprogramm Eurostars: EU-Förderung für marktorientierte Forschung und Entwicklung

Förderprogramm Eurostars: EU-Förderung für marktorientierte Forschung und Entwicklung Förderprogramm Eurostars: EU-Förderung für marktorientierte Forschung und Entwicklung Heike Fischer Steinbeis-Europa-Zentrum, Stuttgart Enterprise Europe Network Das Steinbeis-Europa-Zentrum Ihr Ansprechpartner

Mehr

Horizon 2020 das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der EU

Horizon 2020 das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der EU Horizon 2020 das Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der EU Nina Gibbert-Doll Hessen Trade & Invest GmbH Enterprise Europe Network Hessen 3. Juli 2015 Wetzlar Enterprise Europe Network Hessen Europaberatung

Mehr

Impulsvortrag: Aktuelle Entwicklungen in der Förderungslandschaft

Impulsvortrag: Aktuelle Entwicklungen in der Förderungslandschaft Ökocluster - Generalversammlung Impulsvortrag: Aktuelle Entwicklungen in der Förderungslandschaft 05.03.2012 Austin, Pock + Partners GmbH Herbersteinstraße 60, 8020 Graz Firmenprofil Austin, Pock + Partners

Mehr

FÖRDERUNG FÜR UNTERNEHMENSPROJEKTE CASH ODER CRASH. 24. Oktober 2013 / Karin Ruzak

FÖRDERUNG FÜR UNTERNEHMENSPROJEKTE CASH ODER CRASH. 24. Oktober 2013 / Karin Ruzak FÖRDERUNG FÜR UNTERNEHMENSPROJEKTE CASH ODER CRASH 24. Oktober 2013 / Karin Ruzak BASISPROGRAMME DER FFG Förderungsangebote KU KMU GU Förderungshintergrund Innovationsscheck Projekteinstieg www.ffg.at/innovationsscheck

Mehr

Einführung in das 7. Forschungsrahmenprogramm mit Tipps zur Antragstellung

Einführung in das 7. Forschungsrahmenprogramm mit Tipps zur Antragstellung Einführung in das 7. Forschungsrahmenprogramm mit Tipps zur Antragstellung Valerie Bahr Steinbeis-Europa-Zentrum 1 Zielsetzung Europas Ziele von Lissabon Mehr Wettbewerbsfähigkeit durch Innovation (2000)

Mehr

Übersicht Förderung FFG

Übersicht Förderung FFG Übersicht Förderung FFG Übersicht Förderung FFG 1 Überblick FFG 2 3 4 5 Überblick Instrumente Die erfolgreiche Einreichung Kontakt Anhang Detail Instrumente Agenda MISSION STATEMENT (Auszug) die zentrale

Mehr

Europäische Forschungsförderung

Europäische Forschungsförderung Europäische Forschungsförderung unternehmensnah gestalten DIHK-Analyse zur KMU-Beteiligung am 6. EU-Rahmenprogramm Innovation Umwelt Deutscher Industrie- und Handelskammertag DIHK-Analyse zur Beteiligung

Mehr

Kooperationsförderprogramme der aws

Kooperationsförderprogramme der aws Kooperationsförderprogramme der aws Arbeitsgruppentreffen der Nationalen Clusterplattform Salzburg, 20.11.2008 aws-förderinstrumente im Unternehmenslebenszyklus Grundlagenforschung Angewandte F & E Forschungsüberleitung

Mehr

Energie im 7. EU Forschungsrahmenprogramm

Energie im 7. EU Forschungsrahmenprogramm 20. April 2010, Nürnberg Nationale Kontaktstelle Energie eu-energie@fz-juelich.de Von der Energie- Forschung zur Markteinführung Energie FP 7 ca. 2,3 Mrd. Forschung & Demonstration im Bereich nichtnuklearer

Mehr

Leitfaden Projekt.Start

Leitfaden Projekt.Start Leitfaden Projekt.Start Einreichfrist: laufende Einreichmöglichkeit Version 4.2 Version 4.2 gültig ab 10.03.2016 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 0 VORWORT... 3 1 AUSSCHREIBUNGSZIELE... 3 2 DAS WICHTIGSTE IN

Mehr

Horizont 2020: Das KMU-Instrument

Horizont 2020: Das KMU-Instrument Horizont 2020: Das KMU-Instrument Neuer Ansatz der EU zur Förderung von Innovation in KMU Dr. Uwe Schüssler Bayern Innovativ GmbH Nationale Kontaktstelle KMU für Bayern 19.11.2013 2013 Bayern Innovativ

Mehr

Themenoffene EU-Förderung Forschung für KMU

Themenoffene EU-Förderung Forschung für KMU 7. Forschungsrahmenprogramm der EU Themenoffene EU-Förderung Forschung für KMU Nationale Kontaktstelle für KMU-Maßnahmen im FP7 Beratungsstelle für Bayern Bayern Innovativ GmbH Dr. Uwe Schüßler Forschung

Mehr

Bündelung und Integration der Gemeinschaftsforschung. 9. Horizontale Forschungstätigkeiten mit Beteiligung von KMU.

Bündelung und Integration der Gemeinschaftsforschung. 9. Horizontale Forschungstätigkeiten mit Beteiligung von KMU. Bündelung und Integration der Gemeinschaftsforschung 9. Horizontale Forschungstätigkeiten mit Beteiligung von KMU Arbeitsprogramm Inhaltsverzeichnis 9.1 Einleitung...3 9.2 KOOPERATIONSFORSCHUNG ( CRAFT

Mehr

NEUE ENERGIEN 2020 Das Energieforschungsprogramm. 4. Ausschreibung. Henrike Kamenik Wien, 6. Juli 2010

NEUE ENERGIEN 2020 Das Energieforschungsprogramm. 4. Ausschreibung. Henrike Kamenik Wien, 6. Juli 2010 NEUE ENERGIEN 2020 Das Energieforschungsprogramm des Klima- und Energiefonds 4. Ausschreibung Henrike Kamenik Wien, 6. Juli 2010 Vortragsinhalte 1. Vorstellung der FFG 2. NEUE ENERGIEN 2020 Das Programm

Mehr

7. RAHMENPROGRAMM KOMPAKT Ausblick 5. Call Energie/Umwelt

7. RAHMENPROGRAMM KOMPAKT Ausblick 5. Call Energie/Umwelt 7. RAHMENPROGRAMM KOMPAKT Ausblick 5. Call Energie/Umwelt Siegfried Loicht Alain Straus Europäische & Internationale Programme FFG Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft 28.04.2010 Seite 1 Das

Mehr

Regionale Informationsveranstaltung Koblenz, 7. Januar 2014 Beteiligungsregeln und Antragsverfahren

Regionale Informationsveranstaltung Koblenz, 7. Januar 2014 Beteiligungsregeln und Antragsverfahren Regionale Informationsveranstaltung Koblenz, 7. Januar 2014 Beteiligungsregeln und Antragsverfahren Dr. Gerd Schumacher, NKS Werkstoffe, Projektträger Jülich Was ist unverändert? Teilnahmeberechtigt: Alle

Mehr

FFG-Projekte: Kostenleitfaden 2.0. Kalkulation und Projektabrechnung

FFG-Projekte: Kostenleitfaden 2.0. Kalkulation und Projektabrechnung FFG-Projekte: Kostenleitfaden 2.0. Kalkulation und Projektabrechnung Technik für Menschen Programm ~ Begrüssung durch Vizerektor Fröhlich ~ Forschungsservices an der TU Wien zur Abwicklung von FFG-Projekten

Mehr

KICK-OFF-MEETING. RSA Research Studios Austria 3. Ausschreibung im Rahmen der Energieforschungsinitiative 21.05.2013

KICK-OFF-MEETING. RSA Research Studios Austria 3. Ausschreibung im Rahmen der Energieforschungsinitiative 21.05.2013 KICK-OFF-MEETING RSA Research Studios Austria 3. Ausschreibung im Rahmen der Energieforschungsinitiative 21.05.2013 AGENDA 1 2 3 4 5 Begrüßung Kurze Vorstellungsrunde der Anwesenden und deren Projekte

Mehr

Leitfaden für Eurostars-2

Leitfaden für Eurostars-2 Leitfaden für Eurostars-2 (Kooperative F&E-Projekte auf transnationaler Ebene) Leitfaden zur Erstellung eines Eurostars- Förderungsantrags für das Cut-off Date am 18. Februar 2016 (CoD 5) Version 1.0 V1.0

Mehr

wiennovation ÜBERBLICK FÖRDERUNGEN DER STADT WIEN Das neue Programm für gute Ideen. Wiener Wirtschaftsförderungsfonds.

wiennovation ÜBERBLICK FÖRDERUNGEN DER STADT WIEN Das neue Programm für gute Ideen. Wiener Wirtschaftsförderungsfonds. ÜBERBLICK FÖRDERUNGEN DER STADT WIEN HERAUSFORDERUNG Um den hohen Lebensstandard in Wien weiter zu garantieren und sogar ausbauen zu können, muss der Umstrukturierungsprozess der Wiener Wirtschaft beschleunigt

Mehr

FFG. Förderungen und Unterschiede zur Forschungsprämie

FFG. Förderungen und Unterschiede zur Forschungsprämie FFG Förderungen und Unterschiede zur Forschungsprämie 17 Folien 10 Minuten Inhalt Allgemeines Basisprogramm Bewertungskriterien Art der Förderung Ablauf KMU-Paket Subprogramme Aktuelle Ausschreibungen

Mehr

Das Europäische Rahmenprogramm für Forschung und Innovation

Das Europäische Rahmenprogramm für Forschung und Innovation European Project Office Rhein-Ruhr Das Europäische Rahmenprogramm für Forschung und Innovation EPORR Ausgangssituation und Ziele Teil - Übersicht 1 Horizont 2020 Was ist neu? Nur noch ein Programm für

Mehr

Leitfaden für Innovationsnetzwerke Version 1.0

Leitfaden für Innovationsnetzwerke Version 1.0 Leitfaden für Innovationsnetzwerke Version 1.0 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 0 PRÄAMBEL... 3 1 ANFORDERUNGEN UND FÖRDERUNGSKONDITIONEN... 3 1.1 Was sind Innovationsnetzwerke?... 3 1.2 Welche Anforderungen

Mehr

Infotag: Europäische Fördermöglichkeiten für KMU und Forschungseinrichtungen

Infotag: Europäische Fördermöglichkeiten für KMU und Forschungseinrichtungen Infotag: Europäische Fördermöglichkeiten für KMU und Forschungseinrichtungen Auftragsforschung und Marie Curie- Maßnahmen im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm Stuttgart, 2. Juli 2012 Tipps zur Antragstellung

Mehr

FORSCHUNG Förderprogramme

FORSCHUNG Förderprogramme FORSCHUNG Förderprogramme Lieselotte Schleicher, MA Universität Wien, 4. Dezember 2014 Folie 2 Wirtschaftsagentur Wien über uns Wir sind die Standortagentur der Stadt Wien Wir unterstützen seit 30 Jahren

Mehr

Aktuelle Ausschreibungen FFG. Strukturprogramme

Aktuelle Ausschreibungen FFG. Strukturprogramme Aktuelle Ausschreibungen FFG Strukturprogramme KURZVORSTELLUNG DER FFG e-newsletter: https://www2.ffg.at/enewsletter 1 KURZVORSTELLUNG DER FFG Qualitätsmanagement und Interne Audits Geschäftsführung Strategie

Mehr

Das 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union (FP7) - Eine kurze Übersicht -

Das 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union (FP7) - Eine kurze Übersicht - Dezernat 5 European Project Center (EPC) Das 7. Forschungsrahmenprogramm der Europäischen Union (FP7) - - Sven Kreigenfeld Dresden, 10.06.2010 7. Forschungsrahmenprogramm Vertrag von Nizza, Art. 163 Stärkung

Mehr

Forschung wirkt. AUSSCHREIBUNGEN PRODUKTION DER ZUKUNFT 2015 INHALTE UND EINREICHMÖGLICHKEITEN

Forschung wirkt. AUSSCHREIBUNGEN PRODUKTION DER ZUKUNFT 2015 INHALTE UND EINREICHMÖGLICHKEITEN AUSSCHREIBUNGEN PRODUKTION DER ZUKUNFT 2015 INHALTE UND EINREICHMÖGLICHKEITEN 08. Juni 2015, Graz Reinhard Pacejka Programmmanager Produktion Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft, FFG Forschung

Mehr

Die nordrhein-westfälischen Fachhochschulen in der EU-Forschung Dr.-Ing. Sandra Haseloff, Nationale Kontaktstelle Mobilität 5. Hochschulgespräch 5.

Die nordrhein-westfälischen Fachhochschulen in der EU-Forschung Dr.-Ing. Sandra Haseloff, Nationale Kontaktstelle Mobilität 5. Hochschulgespräch 5. INHALT DAS 7. EU-FORSCHUNGSRAHMENPROGRAMM im Überblick BETEILIGUNG VON FACHHOCHSCHULEN am 7. EU-Forschungsrahmenprogramm DIE KMU-MAßNAHMEN im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm DIE MARIE CURIE-MAßNAHMEN IAPP

Mehr

KMU-Instrument und Fast Track to Innovation im EU-Förderprogramm Horizont 2020

KMU-Instrument und Fast Track to Innovation im EU-Förderprogramm Horizont 2020 KMU-Instrument und Fast Track to Innovation im EU-Förderprogramm Horizont 2020 Düsseldorf, 20.2.2015 Nicole Jansen Nationale Kontaktstelle KMU AGENDA Fördermöglichkeiten in Horizont 2020 für KMU KMU Instrument

Mehr

Wir bewegen Innovationen

Wir bewegen Innovationen Wir bewegen Innovationen HORIZONT 2020: Das neue Rahmenprogramm der EU für Forschung und Innovation Benno Weißner ZENIT GmbH 20. März 2014, Essen ZENIT Aktuelle ZENIT Projekt mit EU Bezug NRW.Europa Partner

Mehr

ECALL ERWEITERUNGEN Kosteneingaben Konsortialprojekt. Henrike Hügelsberger 19.11.2015

ECALL ERWEITERUNGEN Kosteneingaben Konsortialprojekt. Henrike Hügelsberger 19.11.2015 ECALL ERWEITERUNGEN Kosteneingaben Konsortialprojekt Henrike Hügelsberger 19.11.2015 LAUFENDE WEITERENTWICKLUNG ONLINE SEIT 1.9.2015 1) Einfache und selbsterklärende Gestaltung, optimale Nachvollziehbarkeit

Mehr

Regionale Informationsveranstaltung Enterprise Europe Network - Hilfe bei Title. Unternehmen. Sub-title

Regionale Informationsveranstaltung Enterprise Europe Network - Hilfe bei Title. Unternehmen. Sub-title Regionale Informationsveranstaltung Enterprise Europe Network - Hilfe bei Partnersuche Title und Antragstellung von Unternehmen Sub-title Edith Klingner BTI Technologieagentur Dresden GmbH Dresden, 10.

Mehr

Title. through EEN - IMAGEEN Sub-title PLACE PARTNER S LOGO HERE. European Commission Enterprise and Industry

Title. through EEN - IMAGEEN Sub-title PLACE PARTNER S LOGO HERE. European Commission Enterprise and Industry Introducing Title SMEs to eco-design measures through EEN - IMAGEEN Sub-title PLACE PARTNER S LOGO HERE European Commission Enterprise and Industry IMAGEEN Eckdaten Projektlaufzeit: 01.04.2013 bis 31.12.2014

Mehr

Horizon 2020: Energie Projektförderung

Horizon 2020: Energie Projektförderung Dr. Márcia Giacomini NKS Energie Berliner Energietage, Horizon 2020 - Struktur Horizon 2020 (Laufzeit: 2014-2020, ca. 71Mrd. ) 5,8 Mrd. 17 Mrd. 24 Mrd. Quelle: EUB 30 Mrd. 2 Horizon 2020 Secure, clean

Mehr

CIP. Competitiveness & Innovation Programme Rahmenprogramm für f r Wettbewerbsfähigkeit und Innovation

CIP. Competitiveness & Innovation Programme Rahmenprogramm für f r Wettbewerbsfähigkeit und Innovation CIP Competitiveness & Innovation Programme Rahmenprogramm für f r Wettbewerbsfähigkeit und Innovation Kurt Burtscher FFG Bereich Europäische und Internationale Programme Innovation Relay Centre Austria

Mehr

EU-Forschungsprojekte aus der Sicht eines Kompetenznetzwerks

EU-Forschungsprojekte aus der Sicht eines Kompetenznetzwerks EU-Forschungsprojekte aus der Sicht eines Kompetenznetzwerks Achim Czaykowska, M. A. Virtual Dimension Center Fellbach w. V. Auberlenstr. 13 70736 Fellbach www.vdc-fellbach.de Bad Wildbad, 9. Juli 2014

Mehr

Richtig einreichen 12. ASAP Ausschreibung

Richtig einreichen 12. ASAP Ausschreibung Rechtlich nicht bindend! Es gelten die Inhalte aus dem Ausschreibungsleitfaden ASAP 12 Richtig einreichen 12. ASAP Ausschreibung Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft Sensengasse 1 1090 Wien

Mehr

ProSyst Das Unternehmen

ProSyst Das Unternehmen EU Forschungsförderung in der Praxis 1 ProSyst Das Unternehmen EineführendeFirma füriotend2end Middleware, die auf Standards basiert Gegründet 1997 in Köln, Deutschland Privatbesitz, profitabel seit 2004

Mehr

Unterstützungsmöglichkeiten für Cluster und Netzwerke im FP7 und anderen Programmen der Europäischen Kommission

Unterstützungsmöglichkeiten für Cluster und Netzwerke im FP7 und anderen Programmen der Europäischen Kommission Unterstützungsmöglichkeiten für Cluster und Netzwerke im FP7 und anderen Programmen der Europäischen Kommission 3. Erfahrungsaustausch hessischer Cluster und Netzwerke Frankfurt Höchst, 6. Oktober 2010

Mehr

AKTUELLE FÖRDER- MÖGLICHKEITEN KIRAS SICHERHEITS- FORSCHUNG. Christian Brüggemann Thematische Programme, FFG KIRAS. Wien, 11.

AKTUELLE FÖRDER- MÖGLICHKEITEN KIRAS SICHERHEITS- FORSCHUNG. Christian Brüggemann Thematische Programme, FFG KIRAS. Wien, 11. AKTUELLE FÖRDER- MÖGLICHKEITEN KIRAS SICHERHEITS- FORSCHUNG Christian Brüggemann Thematische Programme, FFG KIRAS Wien, 11.Oktober 2013 AKTUELLE AUSSCHREIBUNGEN Sicherheit KIRAS: bis 14. Februar 2014 spezifische

Mehr

Mit innovativen Produkten in den Markt:

Mit innovativen Produkten in den Markt: Mit innovativen Produkten in den Markt: Fördermöglichkeiten für Internationalisierung von KMU im Horizont 2020 05.05.2015 Internationalisierung von KMU im Energiebereich I Elena Arndt Fördermöglichkeiten

Mehr

AGENDA Klinische Forschung Made In Austria

AGENDA Klinische Forschung Made In Austria AGENDA Klinische Forschung Made In Austria ca. 10:00 Uhr ca. 11:00 Uhr ca. 12:00 Uhr Eröffnung: Präsentation von KLIF und KLIPHA Erfahrungen aus der Praxis: Prof. Dr. Markus Müller, Med.Uni Wien Dr. Ekkehart

Mehr

Programm-Management & Förderabwicklung

Programm-Management & Förderabwicklung Programm-Management & Förderabwicklung Finanzielle & administrative Aspekte DI Martin Russ Inhalt: Rolle der FFG Zielgruppen Projektarten Förderbare Kosten Bewertungskriterien & IV2Splus ScoreCard Antrags-

Mehr

Notwendige Arbeitsschritte im 7. Rahmenprogramm- Teil 1: Antragstellung

Notwendige Arbeitsschritte im 7. Rahmenprogramm- Teil 1: Antragstellung Checkliste Grundlegende Arbeitsschritte im 7. RP 1 / 5 Notwendige Arbeitsschritte im 7. Rahmenprogramm- Teil 1: Antragstellung Erläuterungen: / PL: Koordinator oder Wissenschaftlicher Projektleiter : Heidelberg

Mehr

AUSSEN WIRTSCHAFT NEWSLETTER SLOWAKEI

AUSSEN WIRTSCHAFT NEWSLETTER SLOWAKEI AUSSEN WIRTSCHAFT NEWSLETTER SLOWAKEI NATIONALE & EU-FÖRDERUNGEN INTERNATIONALE FINANZIERUNGEN AUSSENWIRTSCHAFTSCENTER BRATISLAVA AUSGABE AUGUST 2014 EINLEITUNG 2 Mit Beginn der neuen Finanzierungsperiode

Mehr

Thematischer Workshop E Forschung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

Thematischer Workshop E Forschung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Thematischer Workshop E Forschung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) S. Braun Nationale Kontaktstelle KMU Thüringenweite Auftaktveranstaltung zum 7. Forschungsrahmenprogramm der EU Die Veranstaltung

Mehr

Innovationsförderung in der EU EU-Förderung: Von der Forschung bis zur Markteinführung

Innovationsförderung in der EU EU-Förderung: Von der Forschung bis zur Markteinführung Innovationsförderung in der EU EU-Förderung: Von der Forschung bis zur Markteinführung Europa Union KV Hanau, 27. Oktober 2011 Nina Gibbert HA Hessen Agentur GmbH Enterprise Europe Network Hessen nina.gibbert@hessen-agentur.de

Mehr

Hessen ModellProjekte Fördermittel für innovative Ideen

Hessen ModellProjekte Fördermittel für innovative Ideen Hessen ModellProjekte Fördermittel für innovative Ideen Renate Kirsch HA Hessen Agentur GmbH Wiesbaden Von Brüssel über Berlin bis Wiesbaden Fördermöglichkeiten für Mittelhessen Europäische und nationale

Mehr

EU - Allgemeine Informationen und verschiedene Ausschreibungen

EU - Allgemeine Informationen und verschiedene Ausschreibungen EU - Allgemeine Informationen und verschiedene Ausschreibungen 1. Aktualisierter EPSS-Leitfaden 2. Liste aller bestehenden Participant Identification Codes (PIC) 3. Neues Handbuch für das SESAM online

Mehr

Das KMU-Instrument im Rahmen von Horizont 2020

Das KMU-Instrument im Rahmen von Horizont 2020 Das KMU-Instrument im Rahmen von Horizont 2020 Patrick Hartmann Nationale Kontaktstelle KMU Tel: 0228 3821-1893 partick.hartmann@dlr.de Was ist neu in Horizont 2020? Integration von Forschung und Innovation:

Mehr

Abrechnung von Projekten in PEOPLE Marie Curie Actions. Jetzt wird abgerechnet! 6. Oktober 2011 Tech Gate Vienna. Therese Lindahl

Abrechnung von Projekten in PEOPLE Marie Curie Actions. Jetzt wird abgerechnet! 6. Oktober 2011 Tech Gate Vienna. Therese Lindahl Abrechnung von Projekten in PEOPLE Marie Curie Actions Jetzt wird abgerechnet! 6. Oktober 2011 Tech Gate Vienna Therese Lindahl Inhalt der Präsentation Allgemeines zu PEOPLE Marie Curie Kostenkategorien

Mehr

ZENIT: Kurze Vorstellung des Unternehmens

ZENIT: Kurze Vorstellung des Unternehmens Wir bewegen Innovationen Förderung und Finanzierung von Innovationen Mülheim an der Ruhr, 24. November 2014 Wir bewegen Innovationen ZENIT: Kurze Vorstellung des Unternehmens 1 ZENIT Zentrum für Innovation

Mehr

Finanzinstrumentein H2020 ( Access to risk finance ) und COSME

Finanzinstrumentein H2020 ( Access to risk finance ) und COSME Finanzinstrumentein H2020 ( Access to risk finance ) und COSME Marcus Bidmon 03.02.2014 COSME: UNTERSTÜTZUNG IN ENGER VERBINDUNG MIT HORIZON 2020 COSME = Programm zur Förderung der Wettbewerbsfähigkeit

Mehr

KMU-Instrument im EU-Forschungsprogramm Horizont 2020 : Werkstattgespräch

KMU-Instrument im EU-Forschungsprogramm Horizont 2020 : Werkstattgespräch KMU-Instrument im EU-Forschungsprogramm Horizont 2020 : Werkstattgespräch Dr. Sabine Müller Steinbeis-Europa-Zentrum KMU-Beratungstag IHK Karlsruhe, 16.06.2015 Relevante Fragen & Kriterien für das KMU-Instrument

Mehr

Förderfähige Kosten I

Förderfähige Kosten I Förderfähige Kosten I Mag. Martin Baumgartner Der erfolgreiche Projektstart FFG Akademie, Europäische und Internationale Programme FFG Europäische und Internationale Programme Management von Projekten

Mehr

IKT im 7. Forschungsrahmenprogramm

IKT im 7. Forschungsrahmenprogramm IKT im 7. Forschungsrahmenprogramm der EU Veranstaltung: Software und Services der Zukunft gestalten Darmstadt, 30. April 2009 Nicole Jansen HA Hessen Agentur GmbH Enterprise Europe Network Hessen nicole.jansen@hessen-agentur.de

Mehr

Bei Firmenneu- bzw. Umgründungen ist die Vorlage eines Business Plans erforderlich! (Upload unter weitere Dateianhänge im ecall)

Bei Firmenneu- bzw. Umgründungen ist die Vorlage eines Business Plans erforderlich! (Upload unter weitere Dateianhänge im ecall) Basisprogramme BASISPROGRAMM Allgemeine Firmenbeschreibung Stellen Sie kurz das antragstellende Unternehmen vor, insbesondere Unternehmensentwicklung, Struktur, Eigentumsverhältnisse und Verflechtungen,

Mehr

7. EU-Forschungsrahmenprogramm SP Cooperation. Thema (4) Nanosciences, Nanotechnologies, Materials and New Production Technologies (NMP)

7. EU-Forschungsrahmenprogramm SP Cooperation. Thema (4) Nanosciences, Nanotechnologies, Materials and New Production Technologies (NMP) 7. EU-Forschungsrahmenprogramm SP Cooperation Thema (4) Nanosciences, Nanotechnologies, Materials and New Production Technologies (NMP) Folien der Nationalen Kontaktstelle NMP Zwischenbilanz 1. Call NMP

Mehr

Leitfaden zum Berichtswesen Strategische Entwicklung von Impulszentren

Leitfaden zum Berichtswesen Strategische Entwicklung von Impulszentren Strategische Entwicklung von Impulszentren Wien, Mai 2012 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1. Was ist der Zweck des Berichtswesens?... 3 2. Wie setzt sich das Berichtswesen zusammen?... 3 2.1.

Mehr

Empfehlung zu einer optimierten Proof-of- Concept-Unterstützung im Wissenstransfer. Hintergrund. vom 3.12.2013

Empfehlung zu einer optimierten Proof-of- Concept-Unterstützung im Wissenstransfer. Hintergrund. vom 3.12.2013 vom 3.12.2013 Empfehlung zu einer optimierten Proof-of- Concept-Unterstützung im Wissenstransfer Hintergrund Der Abstand Österreichs zu den EU Innovation Leaders beruht vor allem auf Schwächen in der Marktüberleitung

Mehr

Leitfaden für RSA-Strukturaufbau-Projekte Version 1.0

Leitfaden für RSA-Strukturaufbau-Projekte Version 1.0 Leitfaden für RSA-Strukturaufbau-Projekte Version 1.0 V1.0 gültig ab 22.05.2012 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 0. PRÄAMBEL... 3 1. ANFORDERUNGEN UND FÖRDERUNGSKONDITIONEN... 3 1.1 Was sind RSA-Strukturaufbau-Projekte?...

Mehr

Gender in der Forschung am Beispiel von genderatlas. Fachtagung genderatlas 22. Oktober 2015, Wien

Gender in der Forschung am Beispiel von genderatlas. Fachtagung genderatlas 22. Oktober 2015, Wien Gender in der Forschung am Beispiel von genderatlas Fachtagung genderatlas 22. Oktober 2015, Wien EU Gender Equality in Research Gleichstellung von Frauen und Männern in den Grundwerten der Europäischen

Mehr

Das 7. Forschungsrahmenprogramm der EU und das Programm Eco-Innovation: Förderung von Ressourceneffizienz in Forschung und Markteinführung

Das 7. Forschungsrahmenprogramm der EU und das Programm Eco-Innovation: Förderung von Ressourceneffizienz in Forschung und Markteinführung Das 7. Forschungsrahmenprogramm der EU und das Programm Eco-Innovation: Förderung von Ressourceneffizienz in Forschung und Markteinführung Nina Gibbert HA Hessen Agentur GmbH Enterprise Europe Network

Mehr

Workshop Fit für 2015!

Workshop Fit für 2015! Workshop Fit für 2015! Überblick über die Themen und Instrumente der Calls im Bereich Secure Societies 2015 Ottobrunn, 18. November 2014 Dr. Steffen Muhle Nationale Kontaktstelle Sicherheitsforschung VDI

Mehr

Der Fahrplan zum innovativen Unternehmen. Karin Ruzak 25. Juni 2014

Der Fahrplan zum innovativen Unternehmen. Karin Ruzak 25. Juni 2014 Der Fahrplan zum innovativen Unternehmen Karin Ruzak 25. Juni 2014 INSTRUMENTE IM ÜBERBLICK BRIDGE Frühphase BRIDGE 1 Basisprogramm F&E-Einzelprojekt Markteinführungsprojekt Feasibility Projektvorbereitung

Mehr

CHANCEN IN UND MIT HORIZONT 2020 Andrea Höglinger

CHANCEN IN UND MIT HORIZONT 2020 Andrea Höglinger CHANCEN IN UND MIT HORIZONT 2020 Andrea Höglinger HORIZONT 2020 RÜCK- UND AUSBLICK Europa 2020 EK Vorschlag Horizon 2020 Beschluss Horizon 2020 Start Ausschreibungen FFG Nationale Kontaktstelle Press release

Mehr

Projekteinreichung via E-Call

Projekteinreichung via E-Call Projekteinreichung via E-Call Vortragsinhalte 1. Ablauf Projekteinreichung via E-Call 2. Allgemeines a) Technische Voraussetzungen b) Registrierung c) Hauptnavigationselemente d) Stammdaten 3. Neuer Antrag

Mehr

Grenzüberschreitende F&E-Projekte - Was gehört wem?

Grenzüberschreitende F&E-Projekte - Was gehört wem? Grenzüberschreitende F&E-Projekte - Was gehört wem? Erfahrungsbericht aus dem europäischen Forschungsprojekt XPRESS Michael Peschl Harms & Wende GmbH & Co. KG Schutz des Geistigen Eigentums im europäischen

Mehr

EU Forschungs- und Innovationsförderung Praktische Hinweise

EU Forschungs- und Innovationsförderung Praktische Hinweise EU Forschungs- und Innovationsförderung Praktische Hinweise Jörg Scherer European Research and Project Office GmbH j.scherer@eurice.eu Saarbrücken, 09.Mai 2014 Eurice - Location Berlin Saarbrücken 15.05.2014

Mehr

ITN in den Marie Skłodowska- Curie-Maßnahmen

ITN in den Marie Skłodowska- Curie-Maßnahmen ITN in den Marie Skłodowska- Curie-Maßnahmen Dr. Martina May Nationale Kontaktstelle Mobilität Alexander von Humboldt-Stiftung Bonn, 24.02.2014 Inhalt Ziele der ITN in den Marie Skłodowska-Curie- Maßnahmen

Mehr

OÖ. Strategien der FTI-Politik

OÖ. Strategien der FTI-Politik OÖ. Strategien der FTI-Politik ÖROK, Wien, 09. April 2008 HR Mag. Eva Zsigo Dipl.-Ing. Dr. Wilfried Enzenhofer, MBA Auszug FTI-Netzwerk Oberösterreich Bildung, Forschung und Technologietransfer K-Zentren,

Mehr

Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds

Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds Niederösterreichischer Wirtschafts- und Tourismusfonds Förderperiode 2007 2013 Irma Priedl 13. März 2007 Inhalte NÖ Schwerpunkte Ziel 2 neu Nationale Fördergebiete Antragstellung Förderrichtlinien KMU-Definition

Mehr

Europäische Forschungsförderung für Unternehmen. 21. Technologie- und InnovationsFORUM Pfalz

Europäische Forschungsförderung für Unternehmen. 21. Technologie- und InnovationsFORUM Pfalz Europäische Forschungsförderung für Unternehmen Dr.-Ing. Julia Dohnt-Glander 21. Technologie- und InnovationsFORUM Pfalz Ihr Partner für Technologie- und Wissenstransfer in Rheinland-Pfalz Ein Tochterunternehmen

Mehr

aws Garantien für Überbrückungsfinanzierungen (KMU-Förderungsgesetz)

aws Garantien für Überbrückungsfinanzierungen (KMU-Förderungsgesetz) aws Garantien für Überbrückungsfinanzierungen (KMU-Förderungsgesetz) Programmdokument gemäß Punkt 2.3. der Garantierichtlinie 2014 (KMU-Förderungsgesetz) vom 10. September 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Ziele

Mehr

NKS SWG Auftaktveranstaltung Horizont 2020 Das neue Arbeitsprogramm 2016/2017 der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung:

NKS SWG Auftaktveranstaltung Horizont 2020 Das neue Arbeitsprogramm 2016/2017 der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung: NKS SWG Auftaktveranstaltung Horizont 2020 Das neue Arbeitsprogramm 2016/2017 der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung: Einzelförderung: ERC Marie Skłodowska Curie Actions (MSCA) Einzelförderung: ERC

Mehr