Ein Airbag-Konzept für meine Mitarbeiter und mich. Die betriebliche Gruppen- Unfallversicherung der SV.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ein Airbag-Konzept für meine Mitarbeiter und mich. Die betriebliche Gruppen- Unfallversicherung der SV."

Transkript

1 Ein Airbag-Konzept für meine Mitarbeiter und mich. Die betriebliche Gruppen- Unfallversicherung der SV. Sparkassen-Finanzgruppe

2 Ein Airbag, der bei einem Unfall viel leistet. Die betriebliche Gruppen- Unfallversicherung der SV. Laut statistischem Bundesamt sind jährlich rund 8 Millionen Menschen von den gesundheitlichen Schäden eines Unfalls betroffen. Die gesetzliche Deckung einer Unfallversicherung reicht schon lange nicht mehr aus, um im Falle eines Unfalls oder im Falle einer Arbeitsunfähigkeit vernünftig leben zu können. Das Prinzip der betrieblichen Gruppen- Unfallversicherung ist einfach und kann auf Sie und/oder auf verschiedene Mitarbeitergruppen individuell abgestimmt werden. Die betriebliche Gruppen-Unfallversicherung leistet weltweit, 24 Stunden am Tag, beruflich und privat, egal ob fremd- oder selbstverschuldet. Vorteile, die überzeugen... umfassender Unfallschutz wesentlich günstigere Beiträge gegenüber Einzelversicherungen Beiträge können in der Regel als Betriebsausgaben geltend gemacht werden versicherbar sind alle MitarbeiterInnen und die FirmeninhaberInnen (ab 3 Personen) Immer dabei: Beitragsfreie mitversicherte Leistungen Immer garantiert: unsere weitreichende Top-Schutz-Absicherung Individuelle Wahl der Versicherungssumme

3 Umfassend, leistungsstark und preiswert: Die betriebliche Unfallversicherung der SV. Wer als Unternehmer etwas unternimmt, trägt auch Verantwortung. Zum Beispiel für die Sicherheit und Gesundheit seiner Mitarbeiter. Mit einer betrieblichen Unfallversicherung setzen Sie hier das richtige Signal. Sie wird als zusätzliche Sozialleistung geschätzt, motiviert die Mitarbeiter und bindet sie ans Unternehmen. Selbstverständlich können Sie sich selbst ebenfalls mitversichern und noch dazu die Versicherungsbeiträge als Betriebsausgaben steuerlich geltend machen. Sie als Arbeitgeber können viel dazu beitragen Ihre Arbeitnehmer durch attraktive Sonderleistungen einer betrieblichen Unfallversicherung zusätzlich abzusichern. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich qualifizierte Mitarbeiter an Ihr Unternehmen zu binden. Die betriebliche Gruppen-Unfallversicherung der SV. Ein Airbag, auf den man sich verlassen kann. Die betriebliche Gruppen-Unfallversicherung der SV SparkassenVersicherung bietet Ihnen handfeste Vorteile: ab drei Personen abschließbar einheitliche Beitragssätze innerhalb eines Betriebes für alle Beschäftigten leistet bei Unfällen innerhalb und außerhalb des Berufs Kapitalzahlungen im Invaliditätsfall, je nach vereinbartem Progressions- und Mehrleistungsmodell bis zum Fünffachen der Versicherungssumme monatliche Unfallrente ab 50 % Invalidität, auch lebenslang (optional) Erweitertes Krankenhaustagegeld bei unfallbedingten stationären Krankenhausaufenthalten (optional) auch bei ambulanter Operation Erweitertes Krankenhaustagegeld für fünf Kalendertage (optional) Kapitalzahlung im Todesfall zur finanziellen Absicherung der Hinterbliebenen (optional) Kostenübernahme bei kosmetischen Operationen (auch Zahnwiederherstellungen) Kostenübernahme bei Bergungen Reha-Management (optional)

4 Leistungsbeispiele für Sie und Ihre Mitarbeiter Versicherte Leistungen für Arbeitnehmer (mit Namensnennung) Versicherungssummen je Person Vorschlag % Progression Vorschlag % Progression Vorschlag % Progression Invalidität EUR EUR EUR Vollinvalidität EUR EUR EUR Unfall-Rente 500 EUR Erweitertes Unfall-Krankenhaustagegeld 10 EUR 10 EUR 25 EUR Todesfall EUR EUR EUR mitversichert sind außerdem: Bergungskosten EUR EUR EUR Kosmetische Operationen EUR EUR EUR Sofortleistung bei Schwerverletzungen EUR EUR EUR Rehabilation EUR EUR EUR Verbesserte Übergangsleistung EUR EUR EUR Geltungsbereich 24-Stunden-Deckung 24-Stunden-Deckung 24-Stunden-Deckung Vertragsdauer 3 Jahre 3 Jahre 3 Jahre Beiträge Erwachsene im allgemeinen Tarif je Person (Personen ab vollendetem 16. Lebensjahr) Monatlich in EUR (3 Jahre) 4,48 EUR (*PS) 8,44 EUR 16,75 EUR Jährlich in EUR (3 Jahre) 51,19 EUR (*PS) 96,50 EUR 191,39 EUR Beiträge Erwachsene im Sondertarif für das Bauhaupt- und -nebengewerbe je Person (Personen ab vollendetem 16. Lebensjahr) Monatlich in EUR (3 Jahre) 7,63 EUR (*PS) 14,39 EUR 28,47 EUR Jährlich in EUR (3 Jahre) 87,18 EUR (*PS) 164,40 EUR 325,37 EUR Beiträge inklusive Dauernachlass und Versicherungssteuer. *PS = Pauschalbesteuerung mit einem Steuersatz von 20 % (nach 40 Buchstab. B Abs. e EstG) möglich. Dabei ist ein steuerfreier Beitragsanteil von 20 % für die pauschale Reisekostenvergütung einbezogen. Bei der Versicherung von Arbeitnehmern ohne Namensnennung wird ein zusätzlicher Nachlass von 5 % berücksichtigt. Die betriebliche Gruppen-Unfallversicherung ist für Sie als Unternehmer steuerlich interessant und sie eignet sich auch als Motivationsinstrument für die Mitarbeiter. Denn als Arbeitgeber bieten Sie über die günstigen Gruppentarife (Versicherungsschutz ist ab drei Personen bei der SV möglich) eine wertvolle Sozialleistung und die Beiträge können Sie als Betriebsausgaben steuerlich absetzen.

5 Leistungen, die überzeugen: Die betriebliche Gruppen- Unfallversicherung der SV. Leistungsarten Rehabilitation Sofortleistung Schwerverletzungen Kosmetische Operationen Bergungskosten (bei Tauchunfällen: Inkl. Kosten für Dekompressionskammer) Verbesserte Übergangsleistung Sofortleistung bestimmte Knochenbrüche Sofortleistung Koma/Langzeitnarkose Kosten für medizinisch-therapeutische Hilfsmittel Sofortleistung bei unfallbedingter Fehlgeburt Übernahme der Umbaukosten für den Arbeitsplatz/Wohnung/Kfz Psychologische Unfall-Nachbetreuung Grabpflegekosten Mitversicherung von Lebensrettern (Dritte) Mitversicherung von Kunden und Gästen in Geschäftsräumen und auf dem Betriebsgelände EUR EUR bis EUR bis EUR EUR 300 EUR 200 EUR / Woche bis EUR EUR bis EUR bis EUR 10 % der Todesfallleistung, max EUR EUR Invalidität EUR Todesfall EUR Invalidität, EUR Todesfall Erweiterung des Unfallbegriffs Unfälle bei Stern-, Orientierungs- und Zuverlässigkeitsfahrten 4 Allmähliche Einwirkung von Gasen, Dämpfen, Sporen 4 Unfälle infolge eines Schlaganfalles / Herzinfarktes 4 Gesundheitsschäden durch extreme Witterungsbedingungen 4 Unentrinnbare Erfrierungen 4 Unfallbedingte, krankhafte psychische oder nervöse Störungen 4 Erhöhte Kraftanstrengungen 4 Leistungsverbesserungen bei Invalidität Verbesserte Gliedertaxe 4 Erhöhte Invaliditätsleistung (10%) bei Tragen eines Helms 4 Mitwirkung von Vorerkrankungen und Gebrechen, Berücksichtigung ab 40% Verlängerte Eintritts- und Anmeldungsfristen für Invalidität 18/24 Monate

6 Leistungsverbesserungen beim Erweiterten Krankenhaustagegeld und Tagegeld Erweitertes Unfall-Krankenhaustagegeld auch bei ambulanten Operationen für 5 Tage Verdoppelung des Erweiterten Unfall-Krankenhaustagegeldes im Ausland 4 Erweitertes Unfall-Krankenhaustagegeld auch bei Aufenthalt in Rehazentren 50 % Verlängerte Nachbehandlungsfrist en beim Erweiterten Unfall-Krankenhaustagegeld und beim Tagegeld 4 Leistungsverbesserungen beim Reha-Management Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) 4 Weitere Leistungsverbesserungen Unfälle durch Bewusstseinsstörungen wegen Trunkenheit bei einem Blutalkoholgehalt 4 unter 1,3 Promille Unfälle durch Bewusstseinsstörungen nach Einnahme ärztlich verordneter Medikamente Unfälle bei Raufhändeln, öffentlichen Unruhen und Schlägereien 4 Gesundheitsschäden durch Röntgen- und Laserstrahlen 4 Gesundheitsschäden durch Maniküre / Pediküre 4 Infektionen bei der Berufsausübung 4 Zeckenstiche (FSME und Borreliose) 4 Beginn der Meldefrist bei Zeckenstichen bei erster ärztlicher Diagnose 4 Todesfallleistung auch bei Verschollenheit 4 Lebensmittel-Vergiftungen 4 Zahnbehandlungs- und Zahnersatzkosten nach einem Unfall 4 Berufsausübung aus Pflichtgefühl 4 Unbeabsichtigt verspätete Unfallmeldung 4 Pauschale Erstattung des Lohn- oder Verdienstausfall für Selbständige / Gewerbetreibende bei Untersuchungen zur Leistungsfeststellung Meldefrist bei Tod 4 4 bis 300 EUR Übernahme der Attestkosten ohne Einschränkung 4 21 Tage Diese Leistungsübersicht stellt einen stichwortartigen und verkürzten Überblick über die versicherten Leistungen dar. Maßgeblich sind die Allgemeinen und Besonderen Versicherungsbedingungen, besondere Vereinbarungen und Klauseln. (4=versichert)

7 Sorgt für ausreichende Unterstützung. Invaliditätskapital mit unterschiedlicher Progression. Verbesserte Gliedertaxe Verlust Auge - eines Auges 60 % - beider Augen 100 % - sofern jedoch die Sehkraft des anderen Auges vor dem Unfall bereits verloren war 75 % Verlust Gehör - auf einem Ohr 40 % - auf beiden Ohren 80 % - sofern jedoch das Gehör des anderen Ohres vor dem Unfall bereits verloren war 70 % Verlust Geruchssinn 20 % Verlust Geschmackssinn 20 % Verlust Stimme 100 % Verlust Arm 80 % Verlust Hand 70 % Verlust Finger - Daumen 30 % - Zeigefinger 20 % - andere Finger 15 % - mehrere Finger einer Hand max. 70 % Verlust Bein - oberhalb des Knies 80 % - unterhalb des Knies 75 % - beider Beine 100 % Verlust Fuß - Fuß im Fußgelenk 75 % Verlust Großer Zeh 10 % Verlust anderer Zeh 5 % Grundsumme EUR Invaliditätsgrad z. B. 350 % Progression 500 % Progression % EUR 40 % EUR % EUR 70 % EUR % EUR 100 % EUR % EUR 180 % EUR % EUR 340 % EUR % EUR 500 % EUR Beispiele für verschiedene Progressionen wie z. B. 300 %, 350 % oder sogar 500 %: Denn je stärker die dauernde Beeinträchtigung nach einem Unfall ist, desto größer sind auch die finanziellen Belastungen. Grundsumme EUR Invaliditätsgrad z. B. 350 % Progression % EUR % EUR % EUR % EUR % EUR % EUR Grundsumme EUR Invaliditätsgrad z. B. 300 % Progression % EUR % EUR % EUR % EUR % EUR % EUR

8 /0914 Wir freuen uns auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen. Um sich über unsere Angebote genauer zu informieren, haben Sie mehrere Möglichkeiten: den SV Berater in Ihrer Nähe den Kundenberater in Ihrer Sparkasse unseren telefonischen Kundenservice: Stuttgart: Mannheim: Karlsruhe: Wiesbaden: Kassel: Erfurt: Sparkassen-Finanzgruppe Sparkasse Landesbank/BW-Bank LBS SV SparkassenVersicherung Deka Investmentfonds Deutsche Leasing Gruppe

Sicherheit im Alter. American Express Gesundheit und Vorsorge. Versicherungen. Einfach besser. von American Express.

Sicherheit im Alter. American Express Gesundheit und Vorsorge. Versicherungen. Einfach besser. von American Express. American Express Gesundheit und Vorsorge Sicherheit im Alter Versicherungen Einfach besser. von American Express. Willkommen zu mehr Sicherheit. Hier finden Sie Informationen zu allen Leistungen, die Sie

Mehr

OptionAL 50. Wenn das schiefgeht. Bei schweren Unfällen springen wir finanziell für Sie ein.

OptionAL 50. Wenn das schiefgeht. Bei schweren Unfällen springen wir finanziell für Sie ein. Unfallversicherung OptionAL 50 Wenn das schiefgeht Bei schweren Unfällen springen wir finanziell für Sie ein. Optimale Absicherung für den Ernstfall.»Für kleine Unfälle brauche ich keine Versicherung.«Sie

Mehr

INTER Unfallversicherung Tarif-Linien Basis/Exklusiv/Premium

INTER Unfallversicherung Tarif-Linien Basis/Exklusiv/Premium Basis/Exklusiv/Premium Synopse** Mitversichert sind: Bemühungen zur Rettung von Menschen Vergiftungen durch Einnahme schädlicher Stoffe durch den Schlund (ohne Höchstalter) Bei Vergiftung durch Einatmung

Mehr

Moderne Technik richtig abgesichert. Mit der SV PhotovoltaikPolice.

Moderne Technik richtig abgesichert. Mit der SV PhotovoltaikPolice. Moderne Technik richtig abgesichert. Mit der SV PhotovoltaikPolice. Die SV PhotovoltaikPolice: Eine kluge Absicherung für alle auf dem Dach montierten Photovoltaikanlagen. Ganz gleich, ob Sie Privat- oder

Mehr

Ihr maßgeschneidertes Angebot für die Stuttgarter Gruppen-Unfallversicherung.

Ihr maßgeschneidertes Angebot für die Stuttgarter Gruppen-Unfallversicherung. Ihr maßgeschneidertes Angebot für die Stuttgarter Gruppen-Unfallversicherung. Angebot für kreative Versicherungsmakler e.v. Sehr geehrter Interessent, gerne haben wir Ihre Vorstellungen und Anregungen

Mehr

Unfälle sind unberechenbar ebenso die Folgen.

Unfälle sind unberechenbar ebenso die Folgen. NÜRNBERGER UnfallSchutz Unfälle sind unberechenbar ebenso die Folgen. Ob beim Sport, im Haushalt, im Urlaub oder im Straßenverkehr rund 8 Millionen Menschen verunglücken jedes Jahr in Deutschland. Sehr

Mehr

RIsIkolebensveRsIcheRung

RIsIkolebensveRsIcheRung RIsIkolebensveRsIcheRung familienabsicherung ausgezeichnet und flexibel Unverzichtbar für Familien und Paare Niemand denkt gern daran: Doch was passiert, wenn eine Familie ihren Hauptverdiener verliert?

Mehr

Als Geschäftsführer denken Sie voraus auch bei Ihrer Altersvorsorge. Und das am besten mit der SV.

Als Geschäftsführer denken Sie voraus auch bei Ihrer Altersvorsorge. Und das am besten mit der SV. Als Geschäftsführer denken Sie voraus auch bei Ihrer Altersvorsorge. Und das am besten mit der SV. Sparkassen-Finanzgruppe Sichern Sie sich als Gesellschafter- Geschäftsführer Ihren gewohnten Lebensstandard.

Mehr

Unfall & Zusatzrente. American Express Gesundheit und Vorsorge. Versicherung. Alles über Ihre neue. von American Express.

Unfall & Zusatzrente. American Express Gesundheit und Vorsorge. Versicherung. Alles über Ihre neue. von American Express. American Express Gesundheit und Vorsorge Unfall & Zusatzrente Versicherung Alles über Ihre neue von American Express. Willkommen zu mehr Sicherheit Hier finden Sie alle Leistungen, die Sie mit Ihrer neuen

Mehr

Die betriebliche Altersvorsorge der SV. Damit es denen gut geht, die jeden Tag für das Land und die Kommunen arbeiten.

Die betriebliche Altersvorsorge der SV. Damit es denen gut geht, die jeden Tag für das Land und die Kommunen arbeiten. Die betriebliche Altersvorsorge der SV Damit es denen gut geht, die jeden Tag für das Land und die Kommunen arbeiten. Damit Ihre Mitarbeiter die richtige Betriebsrente erhalten. Seitdem der Tarifvertrag

Mehr

Respektvoll. Monika, 65 Jahre: pensionierte Lehrerin. Christian, 69 Jahre: Unternehmer. Sterbegeld Plus: Aktive Vorsorge plus Erbrechtsberatung

Respektvoll. Monika, 65 Jahre: pensionierte Lehrerin. Christian, 69 Jahre: Unternehmer. Sterbegeld Plus: Aktive Vorsorge plus Erbrechtsberatung Christian, 69 Jahre: Unternehmer Monika, 65 Jahre: pensionierte Lehrerin Respektvoll Sterbegeld Plus: Aktive Vorsorge plus Erbrechtsberatung Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 www.lv1871.de Weil man seine

Mehr

"Unsere Dread-Disease-Police hat gleich mehrere Alleinstellungsmerkmale"

Unsere Dread-Disease-Police hat gleich mehrere Alleinstellungsmerkmale Ernstfallschutz-Police der Nürnberger "Unsere Dread-Disease-Police hat gleich mehrere Alleinstellungsmerkmale" Der Nutzen einer klassischen Berufsunfähigkeitsversicherung steht außer Frage. Eine Alternative

Mehr

SV Unterstützungskasse. Damit die Einzahlungen steuerfrei und die Rentenjahre sorgenfrei sind.

SV Unterstützungskasse. Damit die Einzahlungen steuerfrei und die Rentenjahre sorgenfrei sind. SV Unterstützungskasse Damit die Einzahlungen steuerfrei und die Rentenjahre sorgenfrei sind. Steuern sparen und gleichzeitig sicher vorsorgen. Die gesetzliche Rente reicht nicht aus, um den Lebensstandard

Mehr

Gesundheit Pflege-Zusatzversicherung. Gut versorgt im Pflegefall

Gesundheit Pflege-Zusatzversicherung. Gut versorgt im Pflegefall Gesundheit Pflege-Zusatzversicherung Gut versorgt im Pflegefall Was ist eine Pflege- Zusatzversicherung? Pflege kostet Geld für die Betroffenen kann das schnell sehr teuer werden. Oft wird vergessen:

Mehr

Liechtensteinisches Landesgesetzblatt

Liechtensteinisches Landesgesetzblatt Liechtensteinisches Landesgesetzblatt 832.10 Jahrgang 2013 Nr. 66 ausgegeben am 8. Februar 2013 Gesetz vom 19. Dezember 2012 betreffend die Abänderung des Gesetzes über die Krankenversicherung Dem nachstehenden

Mehr

Genießen Sie Ihren Urlaubreise mit der Extra-Portion Sicherheit: Dank der Reiseversicherung reise, dem Versicherungsschutz für Einzelreisende.

Genießen Sie Ihren Urlaubreise mit der Extra-Portion Sicherheit: Dank der Reiseversicherung reise, dem Versicherungsschutz für Einzelreisende. reise...leisten reise«sorglos auf Reisen. Für Einzelreisende. reise«genießen Sie Ihren Urlaubreise mit der Extra-Portion Sicherheit: Dank der Reiseversicherung reise, dem Versicherungsschutz für Einzelreisende.

Mehr

Wie gut passt Ihr Unfallschutz?

Wie gut passt Ihr Unfallschutz? Wie gut passt Ihr Unfallschutz? Kärntner Unfallversicherung TOP DECKUNG FAIRE PREISE! Ob super aktiv oder ganz gemütlich, ständig unterwegs oder gerne zuhause: Wie auch immer Ihr Leben aussieht, die Kärntner

Mehr

Ich will eine sichere Rente.

Ich will eine sichere Rente. Ich will eine sichere Rente. Mit Sicherheits- und Flexibilitätsgarantie Flexibel vorsorgen für Ihr garantiertes Rentenplus DEVK-Garantierente DEVK-GARANTIERENTE VARIO Altersvorsorge mit Garantie Für eine

Mehr

Weil Sie für Ihre Familie nur das Beste wollen!

Weil Sie für Ihre Familie nur das Beste wollen! Allianz Elementar Lebensversicherungs-AG Weil Sie für Ihre Familie nur das Beste wollen! Allianz Ablebensversicherung hilft! 3 Allianz Ablebensversicherung hilft Ihrer Familie, falls Sie frühzeitig versterben.

Mehr

Sterbegeld-Police ohne Gesundheitsprüfung Information. Das Leben genießen. Weil alles geregelt ist. Einmal kümmern. Nie mehr darüber nachdenken.

Sterbegeld-Police ohne Gesundheitsprüfung Information. Das Leben genießen. Weil alles geregelt ist. Einmal kümmern. Nie mehr darüber nachdenken. Sterbegeld-Police ohne Gesundheitsprüfung Information Das Leben genießen. Weil alles geregelt ist. Einmal kümmern. Nie mehr darüber nachdenken. Ihre Vorsorge ein Zeichen der Fürsorge. Es gibt Dinge, die

Mehr

Kfz-Versicherung mobil komfort. Ich will perfekten Kfz-Schutz in jeder Situation.

Kfz-Versicherung mobil komfort. Ich will perfekten Kfz-Schutz in jeder Situation. Kfz-Versicherung mobil komfort Ich will perfekten Kfz-Schutz in jeder Situation. Erstklassiger Schutz nach Ihren Wünschen. Erfüllen Sie Ihre hohen Ansprüche Sie bevorzugen das Außergewöhnliche auch beim

Mehr

Vorteile mitnehmen. Die VR-Mitglieder-Versicherungen.

Vorteile mitnehmen. Die VR-Mitglieder-Versicherungen. Mitglieder- Versicherungen IHR Plus An Vorteile mitnehmen Die VR-Mitglieder-Versicherungen. Erschließen Sie sich als Mitglied wertvolle Vorteile. Speziell für Mitglieder der Volks banken Raiffeisenbanken

Mehr

xistenz Das ideale Produkt für körperlich Tätige

xistenz Das ideale Produkt für körperlich Tätige Das ideale Produkt für körperlich Tätige Was ist mit einer Hand noch machbar? 2 Die 20 häufigsten Berufe in Deutschland Quelle: Statistisches Bundesamt 2011 3 Wen erreicht man mit der BU überhaupt? Quelle:

Mehr

Optimierte Entgeltfortzahlung. Ich vertrau der DKV. Ich vertrau der DKV. Versicherungsgruppe. Ein Unternehmen der FÜR GESELLSCHAFTER-GESCHÄFTSFÜHRER

Optimierte Entgeltfortzahlung. Ich vertrau der DKV. Ich vertrau der DKV. Versicherungsgruppe. Ein Unternehmen der FÜR GESELLSCHAFTER-GESCHÄFTSFÜHRER TARIF TL GESELLSCHAFTER GESCHÄFTSFÜHRER Optimierte Entgeltfortzahlung FÜR GESELLSCHAFTER-GESCHÄFTSFÜHRER Ich vertrau der DKV Ein Unternehmen der Versicherungsgruppe. Ich vertrau der DKV Die Situation das

Mehr

Antrag auf Abschluss einer Versicherung für Foto-, Film- und Videoapparate alle Felder bitte vollständig und gut leserlich ausfüllen

Antrag auf Abschluss einer Versicherung für Foto-, Film- und Videoapparate alle Felder bitte vollständig und gut leserlich ausfüllen Care Consult Versicherungsmakler Gesellschaft m.b.h. 1220 Wien, Kratochwjlestraße 4 event@careconsult.at Tel. 01 317 2600 73393 Fax 01 317 2600 73498 Antrag auf Abschluss einer Versicherung für Foto-,

Mehr

2017: Neue Beträge in der Sozialversicherung

2017: Neue Beträge in der Sozialversicherung 2017: Neue Beträge in der Sozialversicherung Ab 1. Jänner 2017 gelten folgende neue Beträge in der Sozialversicherung: Höchstbeitragsgrundlagen a) Für den Bereich des Allgemeinen Sozialversicherungsgesetzes

Mehr

Albatros. Meine Gesundheit liegt mir am Herzen Krankenzusatzversicherung. Kooperationspartner der. Ein Unternehmen in der Lufthansa Group

Albatros. Meine Gesundheit liegt mir am Herzen Krankenzusatzversicherung. Kooperationspartner der. Ein Unternehmen in der Lufthansa Group Meine Gesundheit liegt mir am Herzen Krankenzusatzversicherung Neu: besserer Schutz größere Auswahl Kooperationspartner der Albatros Ein Unternehmen in der Lufthansa Group Medizinischer Fortschritt darf

Mehr

Alles auf einen Blick Die Leistungen von Zahnvorsorge DENT Komfort.

Alles auf einen Blick Die Leistungen von Zahnvorsorge DENT Komfort. Gesundheit Alles auf einen Blick Die Leistungen von Komfort. Zu einem schönen Lächeln gehören gepfl egte Zähne. Vieles kann man selbst tun, um seine Zähne dauerhaft gesund zu halten, in manchen Fällen

Mehr

IHR PLUS: KFZ-VERSICHERT NACH IHREM GESCHMACK. Service und Leistungen so individuell wie Sie.

IHR PLUS: KFZ-VERSICHERT NACH IHREM GESCHMACK. Service und Leistungen so individuell wie Sie. IHR PLUS: KFZ-VERSICHERT NACH IHREM GESCHMACK. Service und Leistungen so individuell wie Sie. R+V-KfzPolice-Plus Ein Auszug des umfassenden Schutzes: > Neuwertentschädigung bis 24 Monate nach Erstzulassung

Mehr

Füllen Sie eine Sicherheitslücke.

Füllen Sie eine Sicherheitslücke. Füllen Sie eine Sicherheitslücke. GenieSSen Sie Ihr Leben. Wir schauen auf Sie. Mit einem guten Gefühl. Hellsehen kann keiner. Für den Fall eines Unfalls vorsorgen kann aber jeder. Deshalb gibt es jetzt

Mehr

Die Leistungen der Janitos Unfallversicherung Balance (Stand: )

Die Leistungen der Janitos Unfallversicherung Balance (Stand: ) Die Leistungen der Janitos Unfallversicherung (Stand: 01.07.2016) Leistungs- und Updategarantien Leistungsgarantie gegenüber GDV-Musterbedingungen Leistungsgarantie gegenüber den Empfehlungen des Arbeitskreises

Mehr

Ihre Chance auf mehr Ertrag!

Ihre Chance auf mehr Ertrag! Ihre Chance auf mehr Ertrag! Die NÜRNBERGER Konzept-Tarife sichern Ihnen alle Vorteile: klassische Vorsorge kombiniert mit der Chance auf eine hohe Überschussbeteiligung durch verstärkte Anlage in Aktien.

Mehr

Ihre Chance auf mehr Ertrag!

Ihre Chance auf mehr Ertrag! Ihre Chance auf mehr Ertrag! Die NÜRNBERGER Konzept-Tarife sichern Ihnen alle Vorteile: klassische Vorsorge kombiniert mit der Chance auf eine hohe Überschussbeteiligung durch verstärkte Anlage in Aktien.

Mehr

Gepflegt zu Hause am liebsten bin ich hier.

Gepflegt zu Hause am liebsten bin ich hier. Ein echter Partner, wenn es darauf ankommt Wir unterstützen Sie mit starken Serviceleistungen UKV W 750-45 01.2017 337050 Wenn der Pflegefall eintritt, ändert sich das gesamte Leben. Wir wissen, wie sehr

Mehr

Personalreglement der Gemeinde Binningen vom 21. Mai 2007 (Version Januar 2012) 10 Ordentliche Kündigung

Personalreglement der Gemeinde Binningen vom 21. Mai 2007 (Version Januar 2012) 10 Ordentliche Kündigung Personalreglement der Gemeinde Binningen vom 21. Mai 2007 (Version Januar 2015) 10 Ordentliche Kündigung.. 3 Die Gemeinde kann das Arbeitsverhältnis aus wesentlichen Gründen kündigen. Diese liegen vor,

Mehr

Verlässlich. Rente: Die klassische Altersvorsorge, die Ihnen beste Aussichten bietet

Verlässlich. Rente: Die klassische Altersvorsorge, die Ihnen beste Aussichten bietet Verlässlich Rente: Die klassische Altersvorsorge, die Ihnen beste Aussichten bietet Die Highlights Die flexible Altersvorsorge mit vielen biometrischen Bausteinen ohne Gesundheitsfragen Sicherheit einer

Mehr

Blicktarif für Grundstufe 2B

Blicktarif für Grundstufe 2B Blicktarif für Grundstufe 2B Berechnungen basieren auf einem Jahresgehalt von EUR 26.698,- (= 14 x 1.907,-) Wichtiger Hinweis: Alle Informationen wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt, die verwendeten

Mehr

Welche Versicherungen benötigt die Zahnarztpraxis wirklich?

Welche Versicherungen benötigt die Zahnarztpraxis wirklich? Welche Versicherungen benötigt die Zahnarztpraxis wirklich? 1. Tagungswochenende für Berufsanfänger Der Schlüssel zu Ihrer Niederlassung Hannover, 01./02.04.2016 Referent: Herr Peter Heesen, geschäftsführender

Mehr

50 Jahre. Die VBLU-Versorgung Leistungsübersicht. Versorgungsverband bundes- und landesgeförderter Unternehmen e. V.

50 Jahre. Die VBLU-Versorgung Leistungsübersicht. Versorgungsverband bundes- und landesgeförderter Unternehmen e. V. 1964 50 Jahre 2014 Die VBLU-Versorgung Leistungsübersicht Versorgungsverband bundes- und landesgeförderter Unternehmen e. V. Impressum Herausgeber und Redaktion: Versorgungsverband bundes- und landesgeförderter

Mehr

Denk. Gesundheit. Gesundheit & Wertvoll. PrivatRundum Krankenversicherung

Denk. Gesundheit. Gesundheit & Wertvoll. PrivatRundum Krankenversicherung Denk Best of... Gesundheit. Gesundheit & Wertvoll PrivatRundum Krankenversicherung Denk meine GESUNDHEIT istwertvoll. Unsere Gesundheit ist wertvoll und eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein aktives

Mehr

Sonderklasse Exklusiv SOE Stand 05/2016

Sonderklasse Exklusiv SOE Stand 05/2016 Sonderklasse Exklusiv SOE Stand 05/16 Genießen Sie die vielen Vorteile als Privatpatient EU-weit Zusatzversicherung für Sonderklasse Zwei- oder Einbettzimmer www.muki.com call muki 05 0665-1000 muki SONDERKLASSE

Mehr

Bewegt GESUND bleiben in NRW! Versicherungsrechtliche Aspekte bei der Arbeit in Herzsportgruppen

Bewegt GESUND bleiben in NRW! Versicherungsrechtliche Aspekte bei der Arbeit in Herzsportgruppen Bewegt GESUND bleiben in NRW! Versicherungsrechtliche Aspekte bei der Arbeit in Herzsportgruppen Spor t bew egt www.lsb-nrw.de NrW! 2 Herausgeber: Verantwortlich: Redaktion: Text: Gestaltung: Fotos: LandesSportBund

Mehr

Gothaer Lösungen für die staatlich geförderte Altersversorgung

Gothaer Lösungen für die staatlich geförderte Altersversorgung Gothaer Lösungen für die staatlich geförderte Altersversorgung Intelligent, attraktiv, einfach. Firmenlogo Platzhalter Gothaer: Erfahrungen im Firmenkundengeschäft Standort der Gothaer in Göttingen Mehr

Mehr

Der ADAC Unfallschutz.

Der ADAC Unfallschutz. Der ADAC Unfallschutz. In allen Lebenslagen individuell geschützt. Jetzt in drei starken Tarifen! Robert Struthmann ADAC Mitglied seit 2016 ADAC-Schutzbrief Versicherungs-AG Gut versichert. In jedem Lebensalter.

Mehr

Häufige Denkfehler der BAV

Häufige Denkfehler der BAV Häufige Denkfehler der BAV Inhaltsangabe 1. Entgeltumwandlung lohnt sich nicht mehr? 2. Ich möchte mich nicht dauerhaft auf einen Beitrag festlegen 3. Ich möchte nicht erst mit 65/67 meine Betriebsrente

Mehr

Häufige Denkfehler der BAV

Häufige Denkfehler der BAV Häufige Denkfehler der BAV Inhaltsangabe 1. Entgeltumwandlung lohnt sich nicht mehr? 2. Ich möchte mich nicht dauerhaft auf einen Beitrag festlegen 3. Ich möchte nicht erst mit 65/67 meine Betriebsrente

Mehr

Der Fahrleistungstarif. Ihre Kfz-Versicherung.

Der Fahrleistungstarif. Ihre Kfz-Versicherung. Der Fahrleistungstarif Ihre Kfz-Versicherung www.continentale.de Da steckt viel drin fürs Geld Hier kommt Freude auf: Der Fahrleistungstarif sichert Ihnen TOP-Leistungen und schont dazu noch Ihren Geldbeutel.

Mehr

Produktinformation Risiko-Lebensversicherung. Stand: 2014

Produktinformation Risiko-Lebensversicherung. Stand: 2014 Produktinformation Risiko-Lebensversicherung Stand: 2014 Produkt-Highlights ERGO Direkt Risiko-LV 1. ERGO Direkt Risiko-LV nach Tarif Q6 Seite 3 2. Nachversicherungs-Garantie gem. AVB Seite 4 3. Nachversicherungs-Garantie-Extra

Mehr

Finanzielle Führung. Modul 4: Sozialversicherungen Referent: Markus Felber AHV. CAS-UFAI Modul 4: Finanzielle Führung 1

Finanzielle Führung. Modul 4: Sozialversicherungen Referent: Markus Felber AHV. CAS-UFAI Modul 4: Finanzielle Führung 1 Finanzielle Führung Modul 4: Sozialversicherungen Referent: Markus Felber Die verwendeten Zahlen beziehen sich auf das Kalenderjahr 2016 1 AHV 2 CAS-UFAI 1 AHV Im Überblick Versicherung Unselbständig Selbständig

Mehr

Patienteninformation zur Vorbeugung von Stürzen

Patienteninformation zur Vorbeugung von Stürzen Patienteninformation zur Vorbeugung von Stürzen 1 Sehr geehrte Patientinnen und Patienten! Stürze gehören leider immer noch zu den häufigsten Komplikationen im Krankenhaus. Grundsätzlich ist bei jedem

Mehr

Änderung in der steuerlichen Behandlung der Tätigkeit von. Mitarbeitern mit Reisetätigkeit, z. B. bei ambulanter Pflegetätigkeit

Änderung in der steuerlichen Behandlung der Tätigkeit von. Mitarbeitern mit Reisetätigkeit, z. B. bei ambulanter Pflegetätigkeit Änderung in der steuerlichen Behandlung der Tätigkeit von Mitarbeitern mit Reisetätigkeit, z. B. bei ambulanter Pflegetätigkeit Hintergrund: Mit Urteil vom 09.06.2011 ( Az. VI R 55/10 und VI R 58/09) hat

Mehr

Dienstvereinbarung über ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Dienstvereinbarung über ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) Anlage 1 zum Verfahrensablauf BEM Dienstvereinbarung über ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) Zwischen dem Ev.-luth. Kirchenkreis.., dieser vertreten durch den Kirchenkreisvorstand und der

Mehr

Pflegepflichtversicherung

Pflegepflichtversicherung Pflegepflichtversicherung Die Leistungen der privaten und gesetzlichen Pflegepflichtversicherung sind identisch: Da die Pflege immer in Zusammenhang mit Krankheit steht, wird die Pflegepflichtversicherung

Mehr

Kfz-Versicherung. Begleitetes Fahren. Sicherheit für Fahranfänger. Ohne Extrakosten.

Kfz-Versicherung. Begleitetes Fahren. Sicherheit für Fahranfänger. Ohne Extrakosten. Kfz-Versicherung Begleitetes Fahren. Sicherheit für Fahranfänger. Ohne Extrakosten. Sicher unterwegs mit 17 Jahren. Es ist ein besonderer Moment, wenn man als Fahranfänger zum ersten Mal hinter dem Steuer

Mehr

Arbeitgeber KKH. Ihre Pluspunkte im Überblick

Arbeitgeber KKH. Ihre Pluspunkte im Überblick Arbeitgeber KKH Ihre Pluspunkte im Überblick Inhalt Aktiv für die Gesundheit Arbeiten bei der KKH 4 5 Karriere & Entwicklung Wir bieten ausgezeichnete Perspektiven 6 7 Vergütung & Leistung Gute Arbeit

Mehr

Verordnung spezialisierter ambulanter Palliativversorgung (SAPV)

Verordnung spezialisierter ambulanter Palliativversorgung (SAPV) folgen Komplexes urogenitale ulzerierende / respiratorische / kardiale psychiatrische / psychische Ausfertigung für die Krankenkasse Muster a (4.2011) Antrag des Versicherten Die spezialisierte ambulante

Mehr

Reha vor Ort Bezirksverwaltung Stuttgart

Reha vor Ort Bezirksverwaltung Stuttgart Reha vor Ort Bezirksverwaltung Stuttgart Ulrich Tetzel, Regionaltagung Illertissen 01.03.2013 Gliederung Die BV Stuttgart der BGHM stellt sich vor Beste Versorgung: Medizinische Leistungen Reha-Netzwerk

Mehr

ZUSAMMEN INS LEBEN SAUSEN

ZUSAMMEN INS LEBEN SAUSEN PRIVATE VORSORGE ZUSAMMEN INS LEBEN SAUSEN PAX KINDERVERSICHERUNG SICHER DURCH RAUM UND ZEIT Die Zeit verfliegt als Eltern, Grosseltern oder Paten möchten Sie der nächsten Generation rechtzeitig möglichst

Mehr

Das Gleichgewichts- Programm der Suva. Mit dem Footbag zu mehr Kraft und Gleichgewicht.

Das Gleichgewichts- Programm der Suva. Mit dem Footbag zu mehr Kraft und Gleichgewicht. Das Gleichgewichts- Programm der Suva. Mit dem Footbag zu mehr Kraft und Gleichgewicht. Suva Freizeitsicherheit Postfach, 6002 Luzern Auskünfte Tel. 041 419 58 51 Bestellungen www.suva.ch/waswo Tel. 041

Mehr

Das Krankengeld wird für Kalendertage gezahlt. Wird das Krankengeld für einen ganzen Kalendermonat gezahlt, wird dieser mit 30 Tagen angesetzt.

Das Krankengeld wird für Kalendertage gezahlt. Wird das Krankengeld für einen ganzen Kalendermonat gezahlt, wird dieser mit 30 Tagen angesetzt. TK Lexikon Arbeitsrecht Krankengeld 3 Leistungsanspruch 3.1 Anspruchsbeginn HI2809895 HI663247 Krankengeld wird bei einer stationären Behandlung in einem Krankenhaus oder einer Vorsorgeoder Reha-Einrichtung

Mehr

XISTENZ Schutz von Kopf bis Fuß. Die alternative Einkommensvorsorge!

XISTENZ Schutz von Kopf bis Fuß. Die alternative Einkommensvorsorge! Die alternative Einkommensvorsorge! Einkommensvorsorge: Riesiges Potential! 45 % Bürotätige 30 % Bürotätige 15 % körperlich Tätige 55 % körperlich Tätige ohne Schutz mit Schutz 2 Die 20 häufigsten Berufe

Mehr

Dr. Guido Kirner. Absicherung der Arbeitskraft Berufsunfähigkeitsversicherung

Dr. Guido Kirner. Absicherung der Arbeitskraft Berufsunfähigkeitsversicherung Dr. Guido Kirner Absicherung der Arbeitskraft Berufsunfähigkeitsversicherung Bedeutung der Arbeitskraft Vorweg eine einfache Frage Wenn Sie nicht mehr arbeiten können, wovon wollen Sie leben? Ihre Arbeitskraft

Mehr

FAIRsicherungsladen Freiburg - Thomas Götz-Basten Goethestr Freiburg Telefon Fax Vermittlernummer:

FAIRsicherungsladen Freiburg - Thomas Götz-Basten Goethestr Freiburg Telefon Fax Vermittlernummer: Beitragszusage und Bedingungszusage zum Elektronikkonzept FotoFairSicherung Dieses Konzept wurde gemeinsam entwickelt mit und wird exklusiv betreut von FAIRsicherungsladen Freiburg - Thomas Götz-Basten

Mehr

Privathaftpflichtversicherung Vorschlag Seite 01/05

Privathaftpflichtversicherung Vorschlag Seite 01/05 Privathaftpflichtversicherung Vorschlag Seite 01/05 Versicherungsnehmer: Herr Karl Muster Muster 1 71101 Musterstadt Beratung durch: FG Versicherungsmakler GmbH & Co. KG Schulstr. 21 71229 Leonberg Tel.:

Mehr

Kosten von Arbeitsunfällen am Bau

Kosten von Arbeitsunfällen am Bau 13. Alpines Kolloquium für Sicherheit und Gesundheit auf Baustellen 5. - 6. November 2012 Friedrichshafen, Deutschland Kosten von Arbeitsunfällen am Bau - 2010 Dr. Karl Körpert AUVA HUB 1200 Wien, A. Stifterstraße

Mehr

Die VBLU-Versorgung Entgeltumwandlung. Versorgungsverband bundes- und landesgeförderter Unternehmen e. V.

Die VBLU-Versorgung Entgeltumwandlung. Versorgungsverband bundes- und landesgeförderter Unternehmen e. V. Die VBLU-Versorgung Entgeltumwandlung Versorgungsverband Impressum Herausgeber und Redaktion: Versorgungsverband bundes- und landesgeförderter (VBLU) Geschäftsstelle: Gotenstraße 163, 53175 Bonn Vorstandsvorsitzender:

Mehr

Leistungsmerkmale KombiMed Zahn. Zusatzversicherung für gesetzlich Versicherte.

Leistungsmerkmale KombiMed Zahn. Zusatzversicherung für gesetzlich Versicherte. Leistungsmerkmale KombiMed Zahn. Zusatzversicherung für gesetzlich Versicherte. (GRUPPENVERSICHERUNG) Klartext wir möchten, dass Sie uns verstehen. Und Klartext zu sprechen, heißt für uns auch, offen über

Mehr

Das R+V-GesundheitsKonzept AGIL. Tarifwerk Kranken-Vollversicherung. Ihr Partner im Maklermarkt

Das R+V-GesundheitsKonzept AGIL. Tarifwerk Kranken-Vollversicherung. Ihr Partner im Maklermarkt Das R+V-GesundheitsKonzept AGIL Tarifwerk Kranken-Vollversicherung Kompetenzcenter KV Februar 2014 Das R+V GesundheitsKonzept AGIL Einfaches, verständliches und klar strukturiertes Konzept mit flexiblen

Mehr

Die. EinfachClever Vorsorge. KrankenVersicherung. ihre Mitarbeiter!

Die. EinfachClever Vorsorge. KrankenVersicherung. ihre Mitarbeiter! Die EinfachClever Vorsorge Betriebliche KrankenVersicherung Steuer- und Sozialversicherungsfrei So Profitieren Sie und ihre Mitarbeiter! Die steuer- und sozialversicherungsfreie Betriebliche Krankenversicherung

Mehr

Fragen und Antworten zur ALTE LEIPZIGER Pensionskasse

Fragen und Antworten zur ALTE LEIPZIGER Pensionskasse Arbeitnehmer Betriebliche Altersversorgung Januar 2017 Fragen und Antworten zur ALTE LEIPZIGER Pensionskasse Die gesetzliche Rente reicht künftig nur noch als Grundversorgung. Eine zusätzliche Absicherung

Mehr

Dread Disease-Option: Die schnelle Hilfe bei schwerer Erkrankung

Dread Disease-Option: Die schnelle Hilfe bei schwerer Erkrankung Immer da, immer nah. Dread Disease-Option: Die schnelle Hilfe bei schwerer Erkrankung Vorsorge FondsRente Vario Für lebenslange Gesundheit gibt es keine Garantie. Und auf einmal ist alles anders. Ein plötzlicher

Mehr

Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer.

Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer. Das Audi Versicherungspaket für junge Fahrer. 34,99 Euro monatlich für Kfz-Versicherung¹ Kraftstoffverbrauch des Audi A1 kombiniert zwischen 5,8 und 3,4 l/100 km; CO₂-Emissionen kombiniert zwischen 134

Mehr

Unfallversicherung ACCIDENT Zusatzversicherung für stationäre Behandlungen

Unfallversicherung ACCIDENT Zusatzversicherung für stationäre Behandlungen Unfallversicherung ACCIDENT Zusatzversicherung für stationäre Behandlungen Zusatzbedingungen (ZB) Sanitas Corporate Private Care Ausgabe Januar 2007 (Fassung 2013) Inhaltsverzeichnis Zweck und Grundlagen

Mehr

RISIKOLEBENS- VERSICHERUNG

RISIKOLEBENS- VERSICHERUNG RISIKOLEBENS- VERSICHERUNG KREDITABSICHERUNG GÜNSTIG UND FLEXIBEL FÜR IHR EIGENTUM! UNVERZICHTBAR FÜR ALLE, DIE SICH ETWAS AUFBAUEN Sie haben eine gute Entscheidung getroffen: Sie bauen sich mit Ihrer

Mehr

Herzlich Willkommen Gesund bleiben in der Hauswirtschaft. Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) und Gesundheitstage

Herzlich Willkommen Gesund bleiben in der Hauswirtschaft. Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) und Gesundheitstage Herzlich Willkommen Gesund bleiben in der Hauswirtschaft Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) und Gesundheitstage 15.03.2016 www.sankt-josefshaus.de Inhalte Das St. Josefshaus Herten Grundlagen

Mehr

Die. EinfachClever Vorsorge

Die. EinfachClever Vorsorge Die EinfachClever Vorsorge Handwerkervorsorge Zum nulltarif in Kooperation mit So Profitieren Sie und Ihre Mitarbeiter! Handwerkervorsorge zum Nulltarif Ihre Vorteile auf einen Blick 4 Ein attraktives

Mehr

Politik. Diana Kirstein. Alter und Krankheit. Studienarbeit

Politik. Diana Kirstein. Alter und Krankheit. Studienarbeit Politik Diana Kirstein Alter und Krankheit Studienarbeit Fachhochschule Politikwissenschaft/ Alter und soziale Sicherung Hausarbeit zur Erlangung eines prüfungsrelevanten Leistungsnachweises Thema: Alter

Mehr

BESSER VERSORGT. CorBene. Bessere Versorgung von Herzinsuffizienz-Patienten

BESSER VERSORGT. CorBene. Bessere Versorgung von Herzinsuffizienz-Patienten BESSER VERSORGT CorBene Bessere Versorgung von Herzinsuffizienz-Patienten www.corbene.de Was ist CorBene? Der Name CorBene setzt sich aus den Wörtern Cor (lat.: Herz) und Bene (ital.: gut) zusammen und

Mehr

Der Pfefferminzia Newsletter für Versicherungsprofis

Der Pfefferminzia Newsletter für Versicherungsprofis Alternativen zur BU Die besten Multi-Risk-Versicherer Wer Vorerkrankungen hat oder einen gefährlichen Beruf ausübt, bekommt in der Regel keine Berufsunfähigkeitsversicherung. Für diese Fälle haben die

Mehr

Mit garantierter Sofortauszahlung: s Unfall-Schutz

Mit garantierter Sofortauszahlung: s Unfall-Schutz 24h Service 05 0100-20111 www.erstebank.at Vorsorgen Mit garantierter Sofortauszahlung: s Unfall-Schutz Sie schätzen Individualität und Eigenständigkeit. Egal, ob Sie es sportlich aktiv oder geruhsam lieben

Mehr

So klein kann große Heizleistung sein: Kermi Flachheizkörper in Bauhöhe 200. neu 200. Flachheizkörper

So klein kann große Heizleistung sein: Kermi Flachheizkörper in Bauhöhe 200. neu 200. Flachheizkörper So klein kann große Heizleistung sein: Kermi Flachheizkörper in Bauhöhe 200. BH neu 200 Flachheizkörper Geringe Bauhöhe. Niedrige Heizkosten. Großes Potenzial. Kermi Flachheizkörper der Bauhöhe 200 passen

Mehr

GmbH-Geschäftsführer-Tag. Dienstag 20. Mai 2014 Stadthalle Bonn Bad Godesberg

GmbH-Geschäftsführer-Tag. Dienstag 20. Mai 2014 Stadthalle Bonn Bad Godesberg GmbH-Geschäftsführer-Tag Mitarbeitergewinnung- te g und bindung Dienstag 20. Mai 2014 Stadthalle Bonn Bad Godesberg 1 Wer wir sind Karl-Heinz Ludwig Wilhelm Senden Generalagent Versicherungsbüro Glaser

Mehr

VIELE KÖNNEN DAS LEBEN VERSICHERN. WIR WOLLEN ES VERBESSERN.

VIELE KÖNNEN DAS LEBEN VERSICHERN. WIR WOLLEN ES VERBESSERN. VIELE KÖNNEN DAS LEBEN VERSICHERN. WIR WOLLEN ES VERBESSERN. Mehr als versichert: Generali Vitality belohnt Sie für jeden Schritt in ein gesünderes Leben. WILLKOMMEN BEIM PROGRAMM DER KLEINEN SCHRITTE.

Mehr

Wir wollen auch im Notfall den Takt angeben! Die Notfall-Police der Bayerischen.

Wir wollen auch im Notfall den Takt angeben! Die Notfall-Police der Bayerischen. Wir wollen auch im Notfall den Takt angeben! Die Notfall-Police der Bayerischen. NAME: WOHNORT: ZIEL: PRODUKT: Anna Langhausen Trier Bestens versorgt sein auch im Notfall Notfall-Programm der Bayerischen

Mehr

Checkliste Rechnungsangaben

Checkliste Rechnungsangaben Der Vorsteuerabzug wird nur gewährt, wenn eine Eingangsrechnung vorliegt, die alle erforderlichen Angaben nach 15 UStG enthält. Besonderheiten gelten für Kleinbetragsrechnungen (bis 150 EUR Brutto), für

Mehr

Blaulicht ist BGV* Thomas Geier Bezirksdirektor *BADISCH GUT VERSICHERT

Blaulicht ist BGV* Thomas Geier Bezirksdirektor *BADISCH GUT VERSICHERT 13.11.2010 Thomas Geier Bezirksdirektor Feuerwehr Weinheim Blaulicht ist BGV* * Badisch gut versichert Vom Feuerversicherungsverband zum Kommunalversicherer Blaulicht ist BGV* Vom Feuerversicherungsverband

Mehr

Positionsnummernverzeichnis. ambulanten medizinischen

Positionsnummernverzeichnis. ambulanten medizinischen Bundeseinheitliches Positionsnummernverzeichnis für Leistungen der ambulanten medizinischen Rehabilitation sowie ergänzende Leistungen zur Rehabilitation IKK-Bundesverband Stand: 1. September 2008 Seite

Mehr

Erstattung von Fahrtkosten und Reisekosten ab

Erstattung von Fahrtkosten und Reisekosten ab Erstattung von Fahrtkosten und Reisekosten ab 01.01.2007 Die Erstattung von Fahrtkosten kann in Sportvereinen vorgenommen werden für A) Fahrten Wohnung Arbeitsstätte Fahrten von der Wohnung zum Vereinsgelände,

Mehr

2. Aufgabe 1/2012. zum KBL-Selbststudium

2. Aufgabe 1/2012. zum KBL-Selbststudium 2. Aufgabe 1/2012 zum KBL-Selbststudium Datum: 16. Juni 2012 Arbeitszeit: 90 Minuten Hilfsmittel: sind nicht zugelassen; die Verwendung von nicht programmierbaren Taschenrechnern ist erlaubt. I. 1. Ihr

Mehr

Lebensmittel Pass Restaurant Pass

Lebensmittel Pass Restaurant Pass Lebensmittel Pass Restaurant Pass die vorteile im überblick Sodexo, der österreichische Marktführer in der Ausgabe von Essenszuschüssen mittels Gutscheinen und Chipkarten, ist in Österreich seit über 20

Mehr

SVS Bern 16. Juni Lohnfortzahlung.

SVS Bern 16. Juni Lohnfortzahlung. SVS Bern 16. Juni 2016 Lohnfortzahlung www.arbeitsrecht.ch 1 1. Grundvoraussetzungen Unverschuldete Arbeitsverhinderung Subjektiver Verhinderungsgrund 2 2. Art. 324a OR ohne Lohnausfallversicherung Grundvoraussetzungen

Mehr

Kommunaler Versorgungsverband Brandenburg

Kommunaler Versorgungsverband Brandenburg Kommunaler Versorgungsverband Brandenburg Zusatzversorgungskasse Die Direktorin KVBbg Postfach 12 09 16771 Gransee An die Mitglieder des Kommunalen Versorgungsverbandes Brandenburg -Zusatzversorgungskasse-

Mehr

Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe Nehmen Sie Ihre Zukunft in Ihre eigenen Hände

Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe Nehmen Sie Ihre Zukunft in Ihre eigenen Hände Ein Unternehmen der R+V Versicherungsgruppe Nehmen Sie Ihre Zukunft in Ihre eigenen Hände Gesellschafter-Geschäftsführer- Versorgung in der CVU Ihre Vorteile der Unterstützungskassen-Versorgung Nahezu

Mehr

Rechtsschutz für Privatkunden

Rechtsschutz für Privatkunden DEURAG. Tarif Oktober 2016 Rechtsschutz für Privatkunden Privat-, Berufs- und Verkehrs-Rechtsschutz, 26 ARB, mit oder ohne Wohnungsund Grundstücksrechtsschutz, 29 ARB SB-Ratio 1 SB-Vario 2 SB 150 Kompletter

Mehr

Bei uns sind Sie zu Hause. Drachenstarker Schutz für Kinder. mit Tip-Top Tabaluga

Bei uns sind Sie zu Hause. Drachenstarker Schutz für Kinder. mit Tip-Top Tabaluga Drachenstarker Schutz für Kinder Die Zukunft seiner Kinder kann man sich nicht aussuchen wie man dafür vorsorgen kann schon: mit Tip-Top Tabaluga Bei uns sind Sie zu Hause 2013 Drachenstarker Schutz für

Mehr

ALLES WAS SIE WISSEN MÜSSEN

ALLES WAS SIE WISSEN MÜSSEN : G N U R E H IC R E V TERBEGELD N E I W E I A W ALLE MÜEN INHALT 1. Grundlagen der terbegeldversicherung 1.1 Was ist eine terbegeldversicherung 1.2 Was leistet die Versicherung 1.3 Wichtige Details der

Mehr

Vertriebsinformationen:

Vertriebsinformationen: Barmenia Krankenversicherung Vertriebsinformationen: Ärzte-Tarife Krankheitskosten-Vollversicherungstarife für Ärzte und Zahnärzte Leistungen im Überblick Wissenswertes zu den Tarifen für Ärzte Der optimale

Mehr

Das Gleichgewichts- Programm der Suva.

Das Gleichgewichts- Programm der Suva. Das Modell Suva Die vier Grundpfeiler der Suva Die Suva ist mehr als eine Versicherung: sie vereint Prävention, Versicherung und Rehabilitation. Die Suva wird von den Sozialpartnern geführt. Die ausgewogene

Mehr

SPORT-KOLLEKTIV-UNFALLVERSICHERUNG

SPORT-KOLLEKTIV-UNFALLVERSICHERUNG Gerhard Hofbauer Büro: 3100 St. Pölten, Landhaus-Boulevard, Haus 7/15 Tel.: 02742/73386, Mobil 0664/801095093 E-mai.:gerhard.hofbauer@noevers.at Internet: www.noevers.at SPORT-KOLLEKTIV-UNFALLVERSICHERUNG

Mehr

Starker Service. Starke Firma.

Starker Service. Starke Firma. Firmenservice Starker Service. Starke Firma. Prävention und Leistungen zur Rehabilitation Unterstützungsmöglichkeiten der Deutschen Rentenversicherung BEM und Leistungen zur Teilhabe Starker Service. Starke

Mehr