Inhaltsverzeichnis. Seite Editorial Film- und Videoproduktion Audiobearbeitung und Radio Multimedia und Internet...

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhaltsverzeichnis. Seite Editorial... 1. Film- und Videoproduktion... 2. Audiobearbeitung und Radio... 6. Multimedia und Internet..."

Transkript

1 Seminare von Juli bis Dezember 2016

2 Inhaltsverzeichnis Seite Editorial Film und Videoproduktion Audiobearbeitung und Radio Multimedia und Internet Fotografie Kommunikation Spezialseminare Abendkurse Angebote vor Ort im OK und NKL Workshops zum Europapreis Wegbeschreibung Anmeldeformular Terminübersicht

3 EDITORIAL Einer der Aufgabenschwerpunkte der Medienanstalt SachsenAnhalt (MSA) liegt in der Vermittlung von Medienkompetenz. Kompetenter Umgang mit Medien und Orientierung in einer sich dynamisch entwickelnden Medienwelt gelten als Kernkompetenzen und gehören unabhängig vom Lebensalter der Menschen zu den Schlüsselkompetenzen des Alltags und des Arbeitslebens. Moderne Medien und neue Kommunikationstechnologien wandeln sich in immer kürzer werdenden Zeitabständen. Gleichzeitig kann aus einem immer größer werdenden Angebot an Informationen und Unterhaltung ausgewählt werden. Durch die neuen Möglichkeiten des Web 2.0, aktiv eigene Inhalte im Internet bereitzustellen, steigert sich auch der Bedarf nach Orientierung, Sicherheit und Wahrung der eigenen Persönlichkeitsrechte. Medienkompetenz ermöglicht den verantwortungsvollen Umgang mit solchen Informationen und die Verarbeitung zu eigenem Wissen. Zusätzlich erlangt die medienpädagogische Arbeit eine immer größere Bedeutung im Bereich des präventiven Kinder und Jugendmedienschutzes sowie in der Medienerziehung und ethik. Die gezielte Förderung der Fähigkeiten, aktiv an der Gestaltung des neu entstehenden Informations und Interaktionsraumes teilzuhaben und nicht nur vorhandene Angebote zu konsumieren, ist eine der wichtigsten Aufgaben und Herausforderungen dieses neuen lebenslangen Lernens. Das zu diesem Zweck im Frühjahr 1998 eröffnete Medienkompetenzzentrum (MKZ) der MSA bietet den Bürgerinnen und Bürgern SachsenAnhalts die Möglichkeit, Kenntnisse zu inhaltlichen und technischen Grundlagen von Medienproduktion und Medienpädagogik zu erwerben. Mit einem Livestudio für TV und Radio sowie Computerarbeitsplätzen für Audio, Video, Internet und Multimediaproduktionen verfügt das MKZ über die notwendigen technischen Ausstattungselemente. In der Rubrik Abendkurse bieten wir Ihnen eine Auswahl unseres Angebotes in der Feierabendzeit an, um besonders den Berufstätigen die Chance der Teilnahme an unseren Seminaren zu ermöglichen. Außerdem besteht die Möglichkeit für die Angebote im MKZ Bildungsurlaub zu beantragen. Um der fachlichen Vielfalt der Medienkompetenzvermittlung gerecht zu werden, stehen mehr als 50 hoch qualifizierte Honorardozenten/innen aus der Praxis zur Verfügung. Dabei spielt der Aspekt der Multiplikatorenausbildung eine besonders beachtenswerte Rolle. Die Lehrerinnen und Lehrer des Landes SachsenAnhalt haben die Möglichkeit die Seminare des MKZ zur Weiterbildung zu nutzen. Mit Jahresbeginn 2014 starteten wir gemeinsam mit den Bürgermedien in SachsenAnhalt das Kooperationsprojekt Phänomedial!. Den Bürgerinnen und Bürgern wird so die Möglichkeit gegeben, einen Teil des Schulungsangebotes des Medienkompetenzzentrums vor Ort in den Offenen Kanälen (OKs) und in den Nichtkommerziellen Lokalradios (NKLs) zu besuchen. Mit diesem Pilotprojekt möchten wir auch in der Fläche ein landesweites Angebot zur erfolgreichen Vermittlung von Medienkompetenz etablieren. Die Anmeldung zu diesen Schulungen erfolgt wie gewohnt schriftlich über die Medienanstalt SachsenAnhalt oder online unter Um auch Ihren individuellen Ansprüchen gerecht zu werden, bieten wir Ihnen eine ausgewogene Einteilung in Einsteiger, Aufbau und Fortgeschrittenenmodule an. An dieser Stelle möchten wir uns für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen in unsere Einrichtung bedanken. Mit dem Internetauftritt der MSA erhalten Sie jetzt zusätzliche Informationen zum Seminarablauf und unseren Dozentinnen und Dozenten. Wir laden Sie herzlich ein, sich über unser breit gefächertes Angebot ausgiebig zu informieren und freuen uns auf Ihren Besuch im Medienkompetenzzentrum. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen für Ihre Fragen jederzeit gern zur Verfügung. Markus Kurze (MdL) Vorstandsvorsitzender der Medienanstalt SachsenAnhalt Halle (Saale), 6. Juni

4 film und Videoproduktion KursNr.: KursNr.: KursNr.: Trickfilm in StopTrickAnimation Trash oder Kunst? Ein Workshop zur Filmanalyse AndroidFilmwerkstatt Den eigenen Film mit dem Handy oder Tablet drehen! Film und videoproduktion Und Action! Ohne eine wohldurchdachte Idee und gute, ausdrucksstarke Bilder ist jeder Film verloren. In diesem Seminarteil werden Grundlagen und Aufbaukurse zur Erstellung eigener Film produktionen angeboten. Der effektive Aufbau und die Planung von Filmen werden hier für Einsteigende ebenso vermittelt, wie der richtige Kameraeinsatz mit seiner Vielzahl an Einstellungen sowie die Arbeit im Livestudio und der abschließende Filmschnitt. Für Fortgeschrittene gibt es zahlreiche Mög lichkeiten, um bereits vorhandenes Wissen zu vertiefen und neue Optionen der praktischen Videoarbeit kennenzulernen :00 14:00 Uhr Ob klein oder lebensgroß, zwei oder dreidimensional: Mit einer Idee und einer Kamera lassen sich im Handumdrehen eigene Figuren in einem eigenen Animationsfilm zum Leben erwecken. Wir entwickeln eine eigene Kurzgeschichte, schreiben ein Drehbuch und setzen das Projekt in kleinen Produktionsteams in Szene. geeignet. Es stehen Trickboxen zur Verfügung :00 14:00 Uhr Jeder interpretiert einen Film anders. Der eine hält ihn z. B. für Trash, der andere findet ihn genial. Aber kann man Filme überhaupt beurteilen? In dem Workshop beschäftigen wir uns mit objektiven Bewertungskriterien und diskutieren Filmbeispiele. Mit erstaunlichen Ergebnissen. geeignet. Filme, die man gern besser verstehen möchte, können mitgebracht werden :00 14:00 Uhr Sie träumen schon lange von Ihrem eigenen Film, haben aber keine Lust und/oder Zeit, sich mit komplexen Programmen zu beschäftigen? Nehmen Sie doch einfach Ihr Smartphone oder Tablet. Eine leichte Einführung in Genres, Storyboards und Kameraführung schon geht s los!. Jede Menge Tipps und Tricks, spannendes Zubehör und schon drehen Sie den ersten (oder einen neuen) Film. Keine speziellen Vorkenntnisse nötig. Der praktische Teil beinhaltet Aufnahme und Schnitt mit dem Smartphone und/oder Tablet. Jeder ist willkommen! Matthias Baran Wilhelm DomkeSchulz KlausWerner Müller, M.A. 2 3

5 film und Videoproduktion KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: Adobe Premiere CC für Einsteiger Adobe Premiere CC Aufbaukurs Bedeutende Regisseure: Sergio Leone Einführung in Final Cut Pro X Der Kurs gibt einen Einstieg in Adobe Premiere. Neben der Programmstruktur werden alle wichtigen Arbeitsweisen (Trimmen von Filmmaterial, Arbeiten auf der Timeline, Audio und Videoeffekte) im Programm erklärt und in Übungen ausprobiert. Kursschwerpunkt ist aber nicht nur der Umgang mit der Software, sondern auch die technischen Voraussetzungen, die Videoformate sowie Unterschiede und Besonderheiten. In diesem Kurs lernen Sie die Möglichkeiten des Croma und Alphakeys sowie verschiedene Videofilter von Adobe Premiere kennen und anwenden. An Beispielen werden Ihnen die spezial Effekte erklärt und von Ihnen angewendet. Eine Übung wird dabei die Erstellung eines FilmTrailers sein. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Optimierung der Arbeitsschritte, um effizienter mit dem Programm Adobe Premiere zu arbeiten. Wie hat sich Filmsprache entwickelt, wie wurden mit filmischen Mitteln Übergänge oder andere Gestaltungsgrößen geschaffen, wie reale und filmische Zeit verknüpft, Spannung erzeugt, Freude und Leid ausgelöst? Sergio Leone und der Komponist Ennio Morricone haben visuelles und auditives Empfinden nachhaltig geprägt und beeinflusst. Leones Leben und exemplarisch Teile seiner Filme werden analysiert und besprochen. Der Kurs bietet die Möglichkeit, in das Programm Final Cut Pro X einzusteigen und den Umgang mit der Programmoberfläche zu erlernen. Es wird im Kurs auf die Aufnahme und Exportfunktionen des Programms eingegangen. In Übungen erlernen Sie das Schneiden und Trimmen von Audio und Videomaterialien sowie das effektive und schnelle Arbeiten mit dem Programm. Gute PCKenntnisse sind Voraussetzung für diesen Kurs. Eigenes Videomaterial und Kamera können mitgebracht werden. Gute PCKenntnisse und Erfahrungen mit Adobe Premiere sind Voraussetzung für diesen Kurs. Eigenes Videomaterial und Kamera können mitgebracht werden. Besonders geeignet für die praktische Medienarbeit, um Beispiele anzuführen und Hinweise zu geben. Kommunikativpraktischer Kurs ohne cineastische Voraussetzungen. geeignet. Gute PCKenntnisse sind für dieses Seminar von Vorteil. Eigenes Videomaterial kann mitgebracht werden. Rigo Richter Rigo Richter KlausWerner Müller, M.A. Rigo Richter 4 AUFBAU 5

6 AUDiobearbeitung und Radio KursNr.: KursNr.: KursNr.: Die Collage im Hörfunk Meine erste Radiosendung Radio Das Reich der Frau? Audiobearbeitung und Radio :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr Der Ton macht die Musik und das nicht nur im Film, sondern vor allem auch im Radio. Die Seminarteilnehmerinnen und teilnehmer bekommen in den Kursen alle Grundlagen vermittelt, um eine eigene Radiosendung zu produzieren. Die Planung und die gestalterischen Mittel eines Radiobeitrages, Moderations und Interviewtechniken sowie das Schneiden von Audiostücken am PC sind hierbei wichtige Bausteine der Audioarbeit. Für die Einbindung von Musikstücken und eigenen kleinen Kompositionen in Filmbeiträgen werden interessante Gestaltungsmöglichkeiten in der prak tischen Arbeit angeboten. Ob als Input für ein Thema oder als Comedy, ob große Radiokunst oder unkommentierte OTon Mixtur: Die Collage erobert den RadioAlltag. Was gehört zu einer gelungenen Verbindung von Musik, Geräusch, Atmosphäre und OTönen? Alles rund um das Experiment HörCollage. Parallel gibt es einen CrashKurs im Audioschnittprogramm Samplitude! geeignet. Es sind keine Vorkenntnisse nötig! Von der Idee bis zur eigenen Sendung, vom Interview, über Audioschnitt und Schreiben für s Hören zum Beitragsbau, Musikauswahl, Sendeplanung und Sendetechnik, Mikrofonsprechen und tatsächlich am Ende live auf Sendung zu gehen (auf Radio Corax), ist unser Ziel. geeignet. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Lange Zeit galt die Familie als das Reich der Frau. In unserer Gesellschaft hat sich ihre Rolle gewandelt. Früher als Mutter voll ausgefüllt, findet sie heute viele Spielplätze, um sich zu verwirklichen. Das Radio ist eine gute Möglichkeit, eigene Gedanken an die Öffentlichkeit zu bringen und Impulse zu setzen. Ein Workshop für alle, die Lust haben, Radio zu machen. Anhand von gängigen Darstellungsformen im Radio machen wir hörbar, was andere nur sehen. Für alle interessierten Bürgerinnen geeignet. Speichermedien bitte mitbringen. Ralf Wendt Dozenten: Ralf Wendt Michael Nicolai Beate Pfeiffer 6 7

7 MUltimedia UND Internet KursNr.: KursNr.: KursNr.: Smartphones und Tablets (Android und ios) sicher nutzen Bloggen im Beruf: Marken, Trends und Rechtsschutz Adobe Photoshop Grundkurs multimedia und internet :00 14:00 Uhr Internet und Multimedia gehören zur Zeit zu den wichtigsten Schlagwörtern in unserer Gesellschaft. Den interessierten Seminarteilnehmerinnen und teilnehmern werden Einsatzmöglichkeiten des Internets zur privaten und beruflichen Anwendung vermittelt. Recherchevorgänge, Suchstrategien, und die Bereitstellung von Webinhalten für die eigene Homepage werden in den Seminaren behandelt. In unseren Workshops für Neueinsteigerinnen, Neueinsteiger und Fortgeschrittene erhalten die Teilnehmenden Grund und Spezialkenntnisse zur Erstellung eigener multimedialer und interaktiver Präsentationen auf CD, DVD und im Internet. Smartphones und Tablets haben ihren Siegeszug längst angetreten. Doch kaum ein Nutzer kennt die Gefahren, die diese Geräte mit sich bringen: Sie überwachen, sie analysieren, sie manipulieren. Und auch die Anzahl an virtuellen Schädlingen nimmt rasant zu. Lassen Sie sich aufklären! geeignet. Lernen Sie einen erfolgreichen Blog zu betreiben. Wie baue ich eine Marketingstrategie auf? Welche CMS und Plugins sind nützlich? Wie sichere ich mich rechtlich ab? Diese und viele weitere Fragen werden einsteigerfreundlich beantwortet! geeignet. Grundlagen und Grundbegriffe der digitalen Bildbearbeitung, Systemkalibrierung, Einführung in das Programm (Voreinstellungen, Programmoberfläche, wichtige Werkzeuge und deren Funktionen), grundlegende qualitative Bildverbesserungen (speziell Tonwerte und Farben), Einführung in die Ebenentechnik, einfache e und Retuschiertechniken, Texteingabe. Eigene Fotos sind erwünscht! geeignet. PCKenntnisse sind erforderlich! Wenn möglich, eigenen USBSpeicher mitbringen. Paolo Schubert Christian Allner Ingo Dieckmeyer 8 9

8 MUltimedia UND Internet KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: Blog und Internet Homepages mit Wordpress Webseitengestaltung mit HTML für Einsteiger Recht im Netz: Sicher im Internet mit Onlinerecht und digitalen Gesetzen Eine eigene Internet Homepage Grundlagen und Baukastensysteme :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr Lernen Sie Aufbau und Grundlagen der WebseitenErstellung mit der freien Software Wordpress. Ob Blog oder eigene Homepage, mit diesem ContentManagementSystem können sämtliche kreative Ideen für eine eigene Seite im Netz schnell und einfach umgesetzt und deren Inhalte danach auch ohne Kenntnisse des Programms gepflegt werden. Ebenso werden die wichtigsten Bestandteile eigener Seiten vermittelt. Einführung in die Grundlagen von HTML und die Erstellung einfacher Webseiten. Formatieren und Anordnen von Text, Tabellen, Aufzählungen und Bildern. Verknüpfen von Webseiten durch Links. Übersicht über die Möglichkeiten zur Veröffentlichung im Internet. Jeder surft im Internet, doch welche Gesetze und Rechte greifen eigentlich? Gelten Verträge digital und auch via Facebook? Was ist ein Impressum und darf ich bei Twitter einfach Bilder hochladen? Der Workshop bietet einen umfangreichen und einsteigerfreundlichen Überblick zum Onlinerecht. Wir beschäftigen uns mit den Grundlagen der Erstellung einer eigenen Homepage. Es wird Basiswissen zu ihren wichtigsten Bestandteilen, der Gliederung und gesetzlichen Anforderungen ebenso vermittelt, wie Tipps und Tricks der Gestaltung unter Einbeziehung nützlicher Programme. Der Weg führt vom Domainnamen, über dessen Registrierung bis zur ersten fertigen Seite mit Hilfe von Baukastensystemen. Geeignet für alle Interessenten mit BasisComputerwissen, die den Umgang mit dem Internet gewohnt sind. Bitte mitbringen: Handy und Adresse (sowie Zugangsdaten zum eigenen Postfach). Computerkenntnisse sind erforderlich, Kenntnisse in HTML sind nicht notwendig. geeignet. Geeignet für alle Interessenten mit BasisComputerwissen. Besonders für Seniorinnen und Senioren und Teilnehmende mit wenig Vorkenntnissen im Internet geeignet. MarcRobert Wistuba, M.A. Jan Linde Christian Allner MarcRobert Wistuba, M.A

9 MUltimedia UND Internet KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: Einführung in die Arbeit mit MacOS und iwork Multimediapräsentation mit PowerPoint WordPress im Beruf: CMSMarketing von OnlineShop bis Podcast Adobe Illustrator Aufbaukurs :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr Mit einem neuen AppleRechner erhält der Nutzer nicht nur ein übersichtliches und einfach zu bedienendes Betriebssystem, sondern auch professionelle SoftwarePakete zum Erstellen und Bearbeiten von OfficeDokumenten und MultimediaDateien. Dieser Kurs macht Ihnen den Einstieg leicht. Lassen Sie sich begeistern. Erstellen einer eigenen multimedialen Power PointPräsentation. (Zum Beispiel auch für Familienfeiern.) Bearbeitung von Bildern, Musik und Videos, die in der Präsentation verwendet werden sollen, mit Hilfe von Freeware. Dieser Workshop taucht tiefer ein als Einsteigerkurse: Welches Hosting ist das Beste? Welche Plugins brauche ich? Was ist mit Backups, Hackern, Phishing, DOSAttacken, Caching, Sitemaps usw.? Ein Workshop mit praktischen Beispielen zum größten CMS der Welt! Mit verschiedenen Bordmitteln des Illustrators kann der Arbeitsablauf beim Erstellen von Gestaltungen und/oder Entwürfen verbessert werden. geeignet. Nur Grundkenntnisse zur Computerbedienung nötig. Für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger geeignet. Vorkenntnisse (bspw. Einsteigerkurs) wünschenswert! Grundkenntnisse Illustrator (z.b. Einsteigerkurs) sind erforderlich. Paolo Schubert Thomas Taubert Christian Allner Andreas Lenz 12 FORTGESCHR. AUFBAU 13

10 MUltimedia UND Internet KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: After Effects CC für Einsteiger Clouds Sicheres und praktisches Arbeiten in der Datenwolke Adobe InDesignAufbaukurs: Alternative Layouts und Liquid Layouts Daten im Tresor richtig verschlüsseln und teilen :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr Motion Design, Titelanimationen, Retuschen und Farbkorrekturen bilden den wichtigsten Funktionsbereich. Das Training umfasst die Grundlagen des Programmes. Vermittelt werden die Oberfläche, Kompositionseinstellungen, der Workflow mit AdobeSoftware (Photoshop, Illustrator), der Umgang mit Keyframes, wichtige Effekte. Alle Funktionen werden an grundlegenden Beispielen aus der Postproduktion geübt. CloudComputing ist in aller Munde und mittlerweile allgegenwärtig. In den Betriebssystemen von Windows und Apple sind Datenwolken mittlerweile fest integriert, Nutzer von mobilen Geräten werden regelrecht genötigt, teils sensible Daten in die Wolke zu legen. Datenspeicherdienste, wie die Dropbox, werden immer beliebter. Was davon ist praktisch, was gefährlich dieser Kurs gibt Antworten. Seit der InDesignVersion CS6 ist es möglich, ein Layout für verschiedene Ausgabeformen und Endgeräte (z. B. Print, PC, Smartphone, Tablet) zu entwickeln. Diese sogenannten Alternativen Layouts lassen sich problemlos in die Arbeit an einem klassischen LayoutProjekt integrieren. Darüber hinaus hält das neue InDesign CC weitere Funktionen für mehr Interaktivität bereit. Unser Leben ist digital. Überall fallen Daten an: im Privaten, im Beruf, in der Ausbildung oder im Studium. Wie kann man diese Daten sicher speichern? Auf der eigenen Festplatte und in den immer beliebter werdenden Datenwolken (Clouds). Lernen Sie einfache und kostenfreie Wege kennen. Für Einsteiger, allgemeine PC und Videovorkenntnisse werden empfohlen. geeignet. Grundkenntnisse in der Arbeit mit Adobe InDesign werden vorausgesetzt. geeignet. Burghard Vogel Paolo Schubert Paolo Schubert Paolo Schubert 14 AUFBAU 15

11 MUltimedia UND Internet KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: Interneteinstieg für Seniorinnen und Senioren Texten für s Web Adobe Photoshop CC 2015 Grundkurs Die große bunte GoogleWelt Einführung und Nutzung der GoogleDienste :00 14:00 Uhr Das Internet kennt keine Altersgrenzen. Dieser Kurs bietet einen unkomplizierten Einstieg: Was ist das Internet, welche Möglichkeiten bietet es? Recherchieren mit Suchmaschinen, Informationen in Lexika, Speichern von Daten aus dem Netz, Finden und Installieren von Software uvm. Headline, Teaser, Tagging und Description Bei Qualitätstexten im Netz zählt Kürze, Prägnanz und Wissen um funktionalen Aufbau. Egal ob es sich um journalistische Inhalte, die eigene Webseite, Projektoder Firmenpräsentationen handelt Internettexte funktionieren nach bestimmten Prinzipien, die sich aus den besonderen Bedingungen dieses Mediums ergeben. Das Seminar vermittelt grundlegende Kenntnisse für erfolgreiches WebPublishing. Grundlagen und Grundbegriffe der digitalen Bildbearbeitung, Systemkalibrierung, Einführung in das Programm (Voreinstellungen, Programmoberfläche, wichtige Werkzeuge und deren Funktionen), grundlegende qualitative Bildverbesserungen (speziell Tonwerte und Farben), Einführung in die Ebenentechnik, einfache e und Retuschiertechniken, Texteingabe. Thematisiert werden z. B. die Bereiche Homepage und Suchmaschinenoptimierung (Analytics, WebmasterTools, Places), Tipps und Tricks bei der Schaltung von Anzeigen (Adwords, Adwords Express), Navigation (Maps, Earth), Medien (Plus, Youtube) bis hin zu bekannten und effektiven Angeboten wie GMail, Kalender, Übersetzer, Books, Picasa oder den Browser Google Chrome. geeignet. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. geeignet. PCKenntnisse sind erforderlich. Eigene Fotos sind erwünscht! Wenn möglich, eigenen USB Speicher mitbringen. Geeignet für alle Interessenten mit BasisComputerwissen, die den Umgang mit dem Internet gewohnt sind. Interessante Anwendungen für Private, Selbstständige und Existenzgründer. Matthias Baran Jörg Wunderlich Ingo Dieckmeyer MarcRobert Wistuba, M.A

12 MUltimedia UND Internet KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: Grundlagen der Typografie und Farblehre Webseitengestaltung mit HTML und CSS für Fortgeschrittene Bücher mit Adobe InDesign Kommunikation im Internet für Seniorinnen und Senioren :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr Grundlagenkurs für den Umgang mit Farben, Schriften und Formen. Farbkreis, Farbkontraste, Farbwirkung, Schriftarten, Schriftstile, Schriftwirkung, Seitenaufbau, Gestaltungselemente, Beurteilung von Werbematerialen. Einführung in CSS, einer Weiterführung und Erweiterung von HTML. Das Grundkonzept von CSS und seine Umsetzung. Strukturieren und formatieren von Texten, Tabellen und Bildern. Das BoxenKonzept. Verknüpfen von Seiten und Informationen zur Veröffentlichung. Das Satzprogramm aus der AdobeProduktpalette bietet nicht nur die Möglichkeit, Flyer und Produktbroschüren zu gestalten und zu setzen. Verschiedene Möglichkeiten für die Verbesserung des Arbeitsablaufes ergeben sich durch das Verwenden der Buchfunktion. Nichts hat sich im Internet schneller entwickelt als die Möglichkeiten zur Kommunikation. Klassische Chats und Foren scheinen längst vergessen zu sein Soziale Netzwerke haben ihren Siegeszug angetreten. Angebote speziell für Senioren sind jedoch selten. Und das ist auch gut so. Warum das so ist, erfahren Sie in diesem Kurs. geeignet. PCKenntnisse sind erforderlich. Kenntnisse im Umgang mit einem Vektorgrafikprogramm sind von Vorteil. geeignet. Computerkenntnisse sind erforderlich, Grundkenntnisse in HTML sind empfehlenswert. geeignet. Kenntnisse in InDesign sind erforderlich. Für alle interessierten Seniorinnen und Senioren, die Berührungsängste bei der Kommunikation mit anderen Menschen im Internet haben. Katrin Nieth Jan Linde Andreas Lenz Paolo Schubert 18 FORTGESCHR. FORTGESCHR. 19

13 MUltimedia UND Internet KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: Professionelles Layout mit Adobe InDesign CC Powerkurs Workshop: Entwickeln von WebApps 3D mit Adobe After Effects CC eine Logoanimation Adobe Photoshop CC 2015 Aufbaukurs :00 14:00 Uhr Adobe InDesign ist eines der führenden DTP Programme zur Gestaltung von professionellen Layouts für Magazine, Flyer oder andere Print Produkte. Im Workshop werden Ihnen grundlegende Funktionen und Arbeitsweisen vermittelt, die Sie in die Lage versetzen, ein eigenes mehrseitiges Layout zu erstellen und für den Druck vorzubereiten. Mit der Verbreitung von Smartphones und Tablets ist die Nutzung von mobilen Applikationen Teil des Lebensalltags geworden. Im Verlauf des Kurses entwickeln wir mit gängigen WebTechnologien eigene Apps. Als TestGeräte stehen ipads zur Verfügung. Die neueste Programmversion gibt uns nun endlich auch die nötigen Werkzeuge in die Hand, um 3DObjekte direkt in After Effects bearbeiten zu können. Vermittelt werden die folgenden Punkte: alle zum dreidimensionalen Arbeiten nötigen Funktionen der in After Effects, 3DEbenen erzeugen, perspektivische Ansichten, Umgang mit Kameras, Tiefenschärfe, Motion blur, Setzen von Licht und Schatten, Optimieren der Scene in Cinema 4D light. Differenzierte Tonwertkorrekturen mit der Gradationskurve, optimale Graustufenbilder, Pfade, vielfältige Maskierungstechniken, weiterführende Ebenentechniken und effekte, Verarbeitung von Rohdatenbildern. Eigene Fotos sind erwünscht! Wenn möglich, eigenen USBSpeicher mitbringen. geeignet. Grundkenntnisse im Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen werden vorausgesetzt. geeignet. Vorkenntnisse in HTML, CSS und evtl. JavaScript sind empfehlenswert. geeignet. geeignet. Grundkenntnisse in Photoshop sind unbedingt erforderlich (siehe Grundkurs). Paolo Schubert Matthias Baran Burghard Vogel Ingo Dieckmeyer 20 AUFBAU 21

14 FOTOGRAFIE KursNr.: KursNr.: KursNr.: Einsteigerkurs Fotografie Auf den Spuren der Zeit Dokumentarfotografie Digitale Fotografie für Seniorinnen und Senioren FOTOGRAFIE :00 14:00 Uhr Fotografie ist Leidenschaft. Gerade im Zeitalter der Handyfotografie mit den neuen Möglichkeiten, Menschen über das Internet sofort an den eigenen Aufnahmen teilhaben zu lassen, entsteht eine Bilder und Datenflut, die nur selten auch qualitativ wertvolle Kriterien aufweist. Als Momentaufnahmen bleiben solche Schnappschüsse oft nur zeitlich sehr begrenzt als Erinnerungsdokumentation erhalten. Wenn Bilder ästhetische und inhaltliche Aussagen transportieren sollen, ist es wichtig, Grundmerkmale und kenntnisse gezielt und sicher anzuwenden. Dem gewachsenen Bedarf nach hochwertigen Fotografieseminaren widmen wir diese Kategorie. Ein Grundkurs für alle Diejenigen, die sich schon immer einmal mit der Technik ihrer Kamera vertraut machen wollten. Sie erhalten Einblicke in die wichtigsten Funktionen Ihrer Kamera, sei es analog oder digital. Auf Basis der Grundlagen wie Blende, Verschlusszeit und Brennweite lernen Sie Bildideen umzusetzen und gestalterisch zu arbeiten. Wir werden die fotografischen Ideen im Bild umsetzen und die Ergebnisse besprechen. Bitte mitbringen: Kamera (analog oder digital), Bedienungsanleitung, volle Batterien/Akku, vorhandenes Zubehör, Schreibmaterial. Eine Spurensuche in Halle anhand historischer Fotografien: wir werden die abgebildeten Orte recherchieren und ihren jetzigen Zustand fotografieren. Wir arbeiten mit der dokumentarischen Kraft der Fotografie. Dabei lernen Sie fotografische Gestaltungstechniken und Grundlagen der Bildbearbeitung kennen. Mit eigenen Fotos werden Sie eine neue Sichtweise auf vertraute Stadträume entwickeln. geeignet. Computerkenntnisse sind von Vorteil. Bitte eigene Kamera mitbringen. Digitalkameras sind nicht mehr wegzudenken. Schnell sind hunderte von Bildern aufgenommen, dank Automatikfunktion und jeder Menge Platz auf der Speicherkarte. Dieser Kurs zeigt Ihnen, wie Sie mit individuellen Einstellungen auch bei preiswerten Digitalkameras weitaus bessere Bilder aufnehmen und die Masse an digitalen Fotos mit einfachen Mitteln bearbeiten und verwalten können. Für alle interessierten Seniorinnen und Senioren geeignet. Bitte bringen sie eine eigene Digitalkamera mit geladenem Akku mit. Ramona Schacht Betty Pabst Paolo Schubert 22 23

15 FOTOGRAFIE KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: DFotos Erstellen und Bearbeiten Herbstferien Fotokurs für Teens Die klassische Portraitfotografie Adobe Lightroom Fotos optimal verbessern :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr DBilder und Filme erfreuen sich mit den neuen technischen Möglichkeiten großer Beliebtheit. Der Kurs zeigt Möglichkeiten, auch mit wenig Aufwand gute 3DBilder zu erzeugen. Für die Bildbearbeitung wird vorrangig Freeware verwendet, sodass es jedem möglich ist, das Erlernte am eigenen PC umzusetzen. Eigene Fotokameras sind ausdrücklich erwünscht, damit das Erlernte auch zu Hause genutzt werden kann. Probiere Dich aus Das Portrait vor und hinter der Kamera. Zunächst lernen wir die Grundfunktionen der Kamera kennen. Wie kann ich kreativ mit der Technik umgehen? Tipps und Tricks werden vorgestellt. Was ist ein gutes Portrait? Was gefällt uns an anderen? Wie schlüpfe ich in die Rolle des Fotografen, was kann ich beachten? Im Fotostudio üben wir mit Kunstlicht und im Garten der MSA gehen wir mit dem vorhandenen Tageslicht um. In diesem Kurs werden Kenntnisse zur Herstellung eines klassischen Portraits vermittelt. Im Vorfeld wird erklärt, was damit gemeint ist. Im Studio wird die Vorgehensweise erläutert und praktisch erprobt. Auf die praktischen Übungen folgen dann die Besprechungen der Aufnahmen. Der Kurs versteht sich als Basis für den Kurs Portrait intensiv. Was kann ich aus einem Foto herausarbeiten? Schwerpunkt des Kurses ist das optimale entwickeln und individuelle verbessern von Bildern. Warum im RAWFormat und nicht in JPG fotografieren? Fotos oder Bildbestände einfach verwalten. Wie spielen Lightroom und Photoshop zusammen? Eigene Farblooks, Diashows, Fotobücher, Ausdrucke und Webgalerien erstellen. Export und Veröffentlichung von Fotos. Es können eigene Fotoapparate mitgebracht werden, um alle Einstellungen auch am eigenen Apparat zu erlernen. Gute PCKenntnisse sind für dieses Seminar von Vorteil. Für Jugendliche (1216 J.), die gern fotografieren und sich neu ausprobieren wollen. Mitzubringen ist eine einfache digitale Kamera. Für Anfängerinnen und Fortgeschrittene geeignet. Sie können eine eigene Kamera und eventuell vorhandene eigene Aufnahmen zu Besprechung mitbringen. Gute PCKenntnisse sind von Vorteil und eigene Fotos zur Bearbeitung können gern mitgebracht werden. Rigo Richter Yvonne Most René Schäffer Andreas Vorreyer 24 25

16 FOTOGRAFIE KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: Portrait intensiv Schwerpunkt Kunstlicht Digitale Bilderflut Sortieren und Anlegen eines eigenen FotoArchivs Das besondere Fotobuch für Anfänger/innen PREPRESS Datenaufbereitung für den Druck :00 14:00 Uhr Gestalterische Themen des Kurses sind Aktionsraum, Anschnitte klassisch und modern, Hintergrund/Mittelgrund/Vordergrund, Schärfe und Unschärfe. Kommunikation mit dem Modell. Welches Licht steht mir zur Verfügung? Wie kann ich mit begrenztem Budget professionelle Aufnahmen gestalten? Im digitalen Zeitalter passiert es schnell, dass man durch eine regelrechte Flut an eigenproduzierten Bildern überfordert wird. In diesem Kurs geht es um das Verständnis dieser Situation. Darüber hinaus widmen wir uns dem Management der Bildmassen bzw. der Ordnung und Struktur der eigenen Bilder. Im Urlaub, bei Feierlichkeiten und in der Freizeit entstehen oft viele Fotos, die aus Zeitgründen oft nicht geordnet und zum Präsentieren aufgearbeitet werden können. Das Fotobuch ist eine moderne Form des Aufbewahrens. Das Seminar konzentriert sich auf die Auswahl, das Sortieren und die digitale Aufbereitung der schönen Erlebnisse. Mit Hilfe einer internetbasierten Software erstellen wir ein individuelles Fotobuch. Die Layoutdatei ist fertig, was nun? In diesem Kurs wird anhand von Beispielen (Dateien und fertigen Erzeugnissen) der weitere Weg des Druck erzeugnisses bis zur Lieferung behandelt. Es wird über mögliche Fehlerquellen und Gefahren genauso informiert wie über erweiterte Gestaltungsmöglichkeiten beim Druck. Mitzubringen ist eventuell eigenes Bildmaterial zur Besprechung. Eigene Kamera von Vorteil. geeignet. Geeignet für alle, die mehr Struktur und Ordnung in ihre digitalen Fotoalben bringen möchten. Bitte mitbringen: ausreichend eigene Bilder auf USBStick. Der Kurs richtet sich an Hobbyfotografierende. Grundlegende PCKenntnisse sind erforderlich. Mitzubringen ist eine Auswahl an eigenen digitalen Fotos auf USBStick. geeignet. René Schäffer Stefan Scholz Yvonne Most Friedrich Lux 26 27

17 FOTOGRAFIE KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: Kreativ Blitzen im Studio und on location Bilder (er)finden: Fotografie und kreatives Schreiben Das Belichtungsdreieck Fotobearbeitung für Seniorinnen und Senioren :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr Technische Grundlagen zur Blitzlichtfotografie, Licht setzen mit einfachen Mitteln wie in einem Studio, Aufbau einer Lichtzange, Hintergrundgestaltung, Spot und Effektlicht, praktische Übungen on location mit eigener SLRKamera, Aufhellern, Systemelektronenblitzgeräten. Kreieren heißt: Etwas erschaffen, gestalten, ins Leben rufen. Mit Wort und Bild wollen wir gemeinsam kreativ sein, uns auf eine spannende Reise begeben und unsere Umwelt oder uns selbst schreibend und fotografierend entdecken. In diesem Workshop geht es nicht um Technik, sondern um Intuition, Gefühl, schöpferische Schaffenskraft. Es wird vorwiegend praktisch gearbeitet, nach Möglichkeit auch in der freien Natur. Das Wissen um die technischen Grundlagen der Fotografie bildet die Basis für das Arbeiten mit der Fotokamera. In diesem Kurs werden wir uns dem Verständnis des Belichtungsdreiecks (Blende Belichtungszeit ISO) und anderen Parametern widmen. Ziel des Kurses ist die Erschließung eines sicheren und kreativen Umgangs mit der eigenen Kamera sowie der manuellen Einstellungen. Gimp, Darktable, LightZone & Co. es gibt viele kostenfreie Programme, mit denen Sie Fotos verwalten und professionell bearbeiten können. Dieser Kurs zeigt Ihnen anhand vieler Beispiele, was machbar ist. Bitte eigene Kamera (möglichst DSLRKamera) und evtl. eine längere Brennweite (100 bis 135 mm, KBFormat) mitbringen. Der Kurs richtet sich an alle, die gern experimentell fotografieren und schreiben. Mitzubringen sind Experimentierfreude und eine Kamera. HandyKamera funktioniert auch. Geeignet für alle Interessierten, die sich im Medium Fotografie fortbilden möchten. Bitte mitbringen: eigene Digitalkamera (System/Kompakt) mit der Möglichkeit der manuellen Steuerung (Modus M). Für alle interessierten Seniorinnen und Senioren geeignet. Bitte bringen Sie eigene Fotografien mit. Dr. Wolfgang Kubak Barbara Bräuer Stefan Scholz Paolo Schubert 28 29

18 FOTOGRAFIE KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: Portraitretusche in Adobe Photoshop CC Praxisworkshop: Presse, Sport und Eventfotografie Einstiegskurs Fotografie Kamera/Objektivtypen und die sinnvolle Wahl :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr Dieser Kurs vermittelt die Möglichkeiten in Adobe Photoshop, die es Ihnen erleichtern Portraits nach Ihren Vorstellungen zu verändern. So werden Falten, Narben und andere Gesichtspunkte aus Fotos entfernt oder je nach Wunsch hinzugefügt. Ebenfalls wird das Thema Licht und Schatten an Beispielen vertieft, sodass auch nicht einwandfreie Aufnahmen nachträglich zu ansehnlichen Bildern werden können. Nach einer ausführlichen Unterweisung in Technik und Aufnahmesituationen wird das schnelle Erfassen und Aufnehmen von Situationen und sportlichen Motiven geübt. Training der zügigen Arbeit mit der Kamera und deren komplexer Bedienung und des Gespürs für die passende Aufnahmesituation. Kurzüberblick: Geschichte der Fotografie, Kameratypen, Objektive, Blende und Verschluss, Zeit/ BlendePaar, kreativ arbeiten mit der Schärfentiefe (selektive Schärfe und totale Schärfe) und mit Bewegungsunschärfe, Belichtungsmessung (Messmethoden, Belichtungssteuerung), Allgemeinempfindlichkeit, RGBSensoren. Fotografie Praxis bei einer Fotoexkursion, Bildoptimierung u. bearbeitung, Bilddiskussion. Auf dem Markt existiert eine Vielzahl von diversen Kamera/Objektivtypen und qualitäten. Doch was versteckt sich hinter welcher Bezeichnung? Bedeutet teuer immer besser? Im Kurs geht es um eine Übersicht über die aktuelle Marktsituation. Welche Kameras, Objektive bzw. Kombinationen sind für das eigene Fotografieren sinnvoll? Dem gehen wir auf den Grund und erörtern persönliche Fragestellungen. Gute PCKenntnisse sind für dieses Seminar von Vorteil. PhotoshopGrundlagen sind ebenso wichtig. Bitte eigene Digitalkamera oder DSLRKamera mitbringen. Grundkennisse zur Kameratechnik (Blende, Verschluss, Licht, ISOZahl, Schärfentiefe, Aufnahmeformate) sollten vorhanden sein. Kurse und Workshops zur Fotografie sind aufeinander abgestimmt und ergänzen sich. Deshalb Kurse möglichst mit dem Grundkurs beginnen. Bitte eigene Kamera und eigene Bilder mitbringen. Der Kurs ist geeignet für alle, die sich für digitale Fotografie interessieren und fortbilden möchten oder die Anschaffung einer Fotokamera bzw. eines oder mehrerer Objektive planen. Rigo Richter Dr. Wolfgang Kubak Dr. Wolfgang Kubak Stefan Scholz 30 FORTGESCHR. 31

19 KOMMUNIKATION KursNr.: KursNr.: KursNr.: Fiese Fragen! Grundkurs: Kommunikation und Körpersprache Aufbaukurs: Kommunikation und Körpersprache Kommunikation :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr Menschen treffen auf Menschen die erfolgreiche Kommunikation untereinander birgt dabei viele Fallstricke. Ob online oder im realen Leben bleiben uns dabei Missverständnisse und Fehlinterpretationen, oft unbeabsichtigt, nicht erspart. Empathie, Strategie, klare Formulierungen, konzeptionelles Denken und eine gewisse Zielorientiertheit helfen dagegen, Konflikte zu vermeiden und Kommunikation erfolgreich für Sender und Empfänger zu gestalten. In den vielfältigen Angeboten unserer Kommunikationsschulungen findet jede und jeder den Schlüssel dazu. Ich hab mich so gut vorbereitet und jetzt fragen die mich das! Was wollen die überhaupt wissen? Was soll ich denn da sagen. Fiese Frage! Diese Situation haben wir eigentlich alle schon erlebt; ob in der Prüfung oder beim Bewerbungsgespräch. Dieses Seminar hilft auf die Sprünge: Was sind eigentlich fiese Fragen und wie erkenne ich sie. Und vor allem: Was antworte ich drauf! geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Wie wirke ich der erste Eindruck der Körpersprache. Wie spreche ich zu leise? Zu schnell? Welche sprachlichen Mittel kann ich einsetzen, damit meine Äußerung nicht monoton, sondern eher interessant klingt? Welche Stimm und Artikulationsübungen helfen mir? Ein Kurs mit vielen praktischen Übungen und Kamerakontrolle. Dieser Kurs ist passend für alle, die sicher in der Öffentlichkeit auftreten wollen. Ich empfehle den dazu passenden Aufbaukurs: Kommunikation Sprache und Körpersprache Wie gehen meine Gedanken beim Sprechen nicht spazieren? Wie äußere ich mich knapp und wirkungsvoll? Was sagt mein Körper dabei? Wie öle ich meine Stimme? Ich empfehle den Kurs in Verbindung mit dem Grundkurs Kommunikation und Körpersprache. Geeignet für alle, die beim Sprechen eine gute Figur abgeben wollen. Volker Dirkes Josephine Hoppe Josephine Hoppe 32 AUFBAU 33

20 KOMMUNIKATION KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: Aktives Zuhören und notwendiger Widerspruch Die Arbeit mit Metaphern in schwierigen Kommunikationsprozessen Gewaltfreie Konfliktbearbeitung durch Mediation Motivieren und Mobilisieren (Psychologie des Überzeugens) :00 14:00 Uhr Hätte ich mal besser gesagt, dass... Wie oft ärgern wir uns zu spät, dass wir den eigenen Standpunkt nicht energisch deutlich gemacht haben. Denn ein gutes Gespräch braucht ja beides: Ich höre einerseits einfühlsam und aufmerksam zu und habe gleichfalls den Willen und den Mut zur Konfrontation. Diese Haltungen verlangen unsere Authentizität und doch gibt es für sie Techniken und Methoden. Was sind Metaphern und wie wirken sie in Konfliktsituationen? Arbeit mit Bildern, Geschichten, Karrikaturen, Gleichnissen, Sprichwörtern, Wortspielen usw. Vom Zufall zur Strategie, Arbeitsschritte Übungen zur Anwendung von Metaphern. Das Seminar macht die Teilnehmer mit den Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation und der Mediation bekannt. Impulsreferate und praktische Übungen sollen Sie in die Lage versetzen, im privaten und beruflichen Kontext besser mit Konflikten umzugehen. Dieser Kurs macht Sie vertraut mit der Psychologie des Überzeugens und vermittelt dabei praxisnahe und leicht erlernbare Prinzipien und Strategien, wie sie in typischen Begegnungen des beruflichen und privaten Alltags Menschen erreichen können. Nach dem Kurs haben Sie Argumentations und FeedbackTechniken erlernt, so dass Sie Einzelgespräche, Meetings, Präsentationen und Vorträge souverän meistern können. geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Geeignet für alle, die in emotionalen Belastungssituationen beratend tätig sind und auf Humor in der Konfliktlösung nicht verzichten wollen. geeignet. Für alle Interessierten, die sich fragen, wie sie nicht nur sich selbst motivieren können, sondern auch ihre Chefs, Kollegen, Mitarbeiter, aber auch Kunden wirksam bewegen können. Volker Dirkes Wilfried Brauns Dr. Eduard Gambietz Philipp Karch 34 35

21 KOMMUNIKATION KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: Schwierige Gesprächssituationen meistern (Konfliktmanagement) Das SelbstCoaching Tauschhandel der Gefühle Was ist Transaktionsanalyse? Moderation als Kommunikationswerkzeug Grundlagen :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr Dieser Kurs erfasst typische Konfliktursachen und vermittelt wirksame, leicht erlernbare Strategien, wie Sie mit den vielfältigen Konflikt bzw. ÄrgerAngeboten des (beruflichen und privaten) Alltags intelligenter umgehen können. Ziel ist, in schwierigen Gesprächssituationen ob in Einzelgesprächen mit dem Chef, im Meeting oder auf der Bühne vor einem Publikum deutlich souveräner und gelassener aufzutreten. Wie zufrieden bist Du mit Dir selbst in Leben und Arbeit, Kommunikation und Sprache? Eine Hilfeleistung auf dem Weg zum glücklicheren Auftritt im beruflichen und gesellschaftlichen Leben. Selbstanalyse, Kommunikationstraining, Körpersprache, Sprachmethodik. In diesem Lehrgang werden Sie mit den Grundlagen der Transaktionsanalyse bekannt gemacht. Sie lernen verschiedene Persönlichkeitsanteile bei sich und anderen Menschen zu unterscheiden und erfahren, wie Sie zweckmäßigerweise reagieren können, wenn Sie bestimmte Ziele verfolgen. Sie lernen Psychospiele als Quelle andauernder Konflikte kennen und wie Sie das Mitspielen vermeiden. Mit Moderation können Gesprächsrunden, Teamsitzungen und (Lehr) Veranstaltungen strukturiert, zielgerichtet und damit erfolgsorientiert gestaltet werden. Seminarschwerpunkte sind: Aufgaben des/der Moderators/in; Vorstellung verschiedener Moderationsmethoden, Moderationsplanung und visualisierung sowie Moderationsübungen und die Diskussion von Beispielen der Teilnehmerschaft. Für alle Interessierten, die sich immer mal wieder über das Verhalten von anderen ärgern und sich mehr Souveränität und Gelassenheit wünschen. geeignet. Geeignet für das professionelle Herstellen neuer Kontakte, das Führen von verschiedenen Gesprächssituationen (Interviews, Verhandlungen, Moderationen ) und zur Selbsterfahrung. Grundlagenseminar. Für alle, die Gespräche und Veranstaltungen leiten sowie Wissen vermitteln wollen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger geeignet. Philipp Karch Dozenten: Birgit Blume Dietmar Blume Dr. Hartmut Lange Annette Lippstreu

22 KOMMUNIKATION KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: Interkulturelle Kommunikation Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg in Konfliktsituationen Was tun bei Konflikten im Team? Systemaufstellung in Arbeitsfeldern Präsentieren und Vortragen (Rhetorik und BühnenPräsenz) :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr Der Kurs sensibilisiert für kommunikative Herausforderungen im interkulturellen Feld: Fragen nach dem Eigenen und dem Fremden, nach Selbst und Fremdbildern incl. Stereotypen stehen im Fokus. Anhand von Medien und Situationsanalysen lernen wir unterschiedliche Perspektiven und Deutungen kennen, wir entwickeln Lösungswege und einen angemessenen Umgang, indem wir kultursensible Kommunikation trainieren. Ziel ist Aggressivität in der Kommunikation zu vermeiden bzw. wieder herauszunehmen und die Beziehungsebene im konflikthaltigen Kontakt zu bedienen. Gewaltfreie Kommunikation als Mittel der Deeskalation in Gesprächen mit interkulturellem Hintergrund. Arbeit mit Gefühlen und Bedürfnissen, Unterscheidung von Wolfssprache und Giraffensprache. Die 4 Schritte zum Erfolg. Jede Firma, jedes Team ist ein Netzwerk. Nur ein gelungenes Zusammenspiel führt langfristig zum Erfolg. Mit Teamaufstellung können Störungen zu einem konstruktiven Miteinander umgewandelt werden. Durch die Aufstellung des Teams erlebt und erkennt Jeder seinen momentanen Stand, ihm wird deutlich wo er steht, mit wem er sich zusammen oder auseinandersetzen sollte. Dieser Kurs macht Sie vertraut mit Erfolgsfaktoren für Vorträge und Präsentationen und vermittelt dabei zentrale Kompetenzen, damit Sie auf der Bühne souverän, gelassen und überzeugend sind. Nach dem Kurs haben Sie gelernt, Ihr Präsentationskonzept am Publikum auszurichten, Ihre Vorträge zu strukturieren und bei Ihrem Auftritt gezielt auf Ihre Stimme und Körpersprache zu achten. Für alle, die typische und auch problematische interkulturelle Situationen besser verstehen & lösen und kultursensible Kommunikation trainieren wollen. Eigene Fallbeispiele sind willkommen! Besonders geeignet für Reporter, Lehrer, Sozialarbeiter, Erzieher, Vorgesetzte, Eltern. Menschen, die Konflikte mit Migranten/ Asylbewerbern lösen. Für alle Interessenten geeignet. Theoretische Einführung und praktische Arbeit. Wir lösen Ihre Konflikte am Arbeitsplatz. Bitte deshalb konkrete Themen, mit denen wir arbeiten können, mitbringen! Für alle Interessierten, die Vorträge mit weniger Sorgen und Aufwand vorbereiten, auf der Bühne souveräner auftreten und gekonnt mit unvorhergesehenen Schwierigkeiten umgehen wollen. Mechthild Röhl Wilfried Brauns Evmarie Lang Philipp Karch 38 39

23 KOMMUNIKATION KursNr.: KursNr.: KursNr.: KursNr.: Argumentation und Schlagfertigkeit Temperamentmanagement für Berufstätige Andere Menschen besser verstehendie Kunst der nondirektiven Gespräche Kommunikationstechniken zum selbstbewussten Auftreten Überzeugungskraft ist immer gebunden an die Glaubwürdigkeit der eigenen Person. Wer sich verständlich machen will, darf keine Rolle spielen. Die Klarheit ist entscheidend, nicht die Überredung. Mithilfe von Videoanalysen gibt das Seminar einen Einblick in die Kunst der Argumentation und der Schlagfertigkeit. Bei der Erarbeitung Ihres Persönlichkeitsprofils im Basiskurs Temperamentmanagement Sie sind einzigartig! kamen Ihnen zahlreiche Ideen, wie Ihre Mitstreiter im Beruf so unterwegs sind. Nun möchten Sie die Persönlichkeiten von Vorgesetzten und Mitarbeitern besser verstehen und locker damit umgehen? Im Kurs erfahren Sie, wie gute Zusammenarbeit ganz einfach gelingt. Dieser Lehrgang beinhaltet verschiedene Kommunikationstechniken der Alltagskommunikation zu unterscheiden und die Fähigkeit, sich in andere Menschen hineinversetzen zu können, auf eine bewusstere Ebene zu heben. Sie erwerben das grundlegende Handwerkszeug, um anderen Menschen professionell zuzuhören und einfühlende Entgegnungen zu konstruieren. Grundlage hierfür ist das humanistische Menschenbild. In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit sprachlichen und körpersprachlichen Aspekten des Kommunikationsprozesses. Sie lernen Wirkungsweise und Bedeutung von Gefühlen kennen und werden in die Lage versetzt, Ihre eigenen Gefühle besser wahrzunehmen und sprachlich zu verarbeiten. Des Weiteren lernen Sie selbstsicheres Verhalten von unsicherem oder aggressivem Verhalten zu unterscheiden. Für alle interressierten Bürgerinnen und Bürger geeignet. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Für alle Absolventen des Basiskurses, die mit den vielfältigsten Persönlichkeitstypen im Beruf unkompliziert und kooperativ umgehen wollen. So gelingt einfach jede Zusammenarbeit. Geeignet für das Führen von Interviews, Moderationen und Berufsgruppen, bei denen verstehende Anteile bedeutsam sind. Geeignet für das Führen von Gesprächsrunden, für Menschen, die professionell mit Konflikten umgehen müssen. Volker Dirkes Verena Krautmann Dr. Hartmut Lange Dr. Hartmut Lange 40 41

24 Spezialseminare KursNr.: KursNr.: KursNr.: Biografie, Verortungssysteme und kreatives Schreiben Sounddesign kreativ angewandt Ich habe ein AndroidHandy oder Tablet Teil 1 Spezialseminare :00 14:00 Uhr :00 14:00 Uhr Innovation Das Neue! Was bringt die mediale Zukunft und wie weit hat sie uns schon er griffen? Hier sind alle Seminare versammelt, die sich mit speziellen Inhalten und Medientrends befassen. Die Kurse sind durch eigenständige Inhalte charakterisiert, die eng mit dem Thema praktische Medienarbeit und Medienworkshops verknüpft sind. Die Seminare sind besonders vielfältig und abwechslungsreich und werden zum Teil erstmals im Medienkompetenzzentrum der Medienanstalt SachsenAnhalt angeboten. Dabei wird ein besonderes Hauptaugenmerk auf die Verbindung von Ästhetik und Moderne gelegt. Schreibend Biografie entdecken ist die Idee. Hierbei kann jeder Workshopteilnehmer Texte aus sich selbst heraus entstehen lassen. Das kreative Schreiben erfordert keinerlei Vorkenntnisse, einzig Lust darauf, sich mit dem Schreiben und mit Biografie auseinanderzusetzen. Jeder kann mitmachen, jeder kann schreibend Geschichte(n) entdecken. Methode des kreativen Schreibens mit verschiedenen Übungen kennenlernen/erproben, um damit Biografie, Familien und andere Systeme der biografischen Verortung zu reflektieren. Zu einem guten Film, einer Animation gehört ein guter Ton. Über einen guten Ton spricht man nicht! Vermittelt werden im Seminar Grundkenntnisse der Tontechnik, der Umgang mit Mikrofonierung von Geräuschen, Klängen und Stereoatmosphären sowie das Arbeiten mit Audioschnittprogrammen. Sounddesign wird einfach und verständlich in eigener kreativer Arbeit (eigene Projekte) und am Beispiel vermittelt. Erstellung von Soundflächen. Arbeiten im Vorder, Mittel und Hintergrund der Hörperspektive im Sounddesign. Teilnehmer sollten Grundkenntnisse in Audiobearbeitungsprogrammen mitbringen. Der Siegeszug der Tablets und Smartphones schreitet voran. Der Kurs vermittelt Grundlagen (Steuerung, Einstellungen, GoogleKonto etc.) der AndroidGeräte, erklärt, wie man ins Web geht, Apps finden, installieren und nutzen kann. Außerdem können die Geräte den herkömmlichen Fotoapparat ersetzen. Welche anderen Möglichkeiten der vielfältigen Nutzung gibt es noch? Was ist davon sinnvoll? Selbstverständlich geeignet für jedermann. Das eigene AndroidGerät ist natürlich mitzubringen (bitte mit Ladekabel!). Dr. Jeannette Drygalla Claus Störmer KlausWerner Müller, M.A. 42 FORTGESCHR. 43

Inhaltsverzeichnis. Seite Editorial... 1. Film- und Videoproduktion... 2. Audiobearbeitung und Radio... 10. Multimedia und Internet...

Inhaltsverzeichnis. Seite Editorial... 1. Film- und Videoproduktion... 2. Audiobearbeitung und Radio... 10. Multimedia und Internet... Seminare von Januar bis Juni 2016 Inhaltsverzeichnis Seite Editorial...... 1 Film und Videoproduktion...... 2 Audiobearbeitung und Radio...... 10 Multimedia und Internet...... 14 Fotografie... 28 Kommunikation...

Mehr

Seminare von JuLi bis Dezember 2015

Seminare von JuLi bis Dezember 2015 Seminare von JuLi bis Dezember 2015 Inhaltsverzeichnis Seite Editorial...... 1 Film und Videoproduktion...... 2 Audiobearbeitung und Radio...... 10 Multimedia und Internet...... 14 Fotografie... 34 Kommunikation...

Mehr

Seminare zur Digitalen Fotografie

Seminare zur Digitalen Fotografie Seminare zur Digitalen Fotografie August - Dezember 2015 Kommunikation und Medien 2 Veranstaltung zum Halbjahresmotto Damit sie zu Atem kommen... Spirituelle Fotografie Erleben! Sehen! Foto machen! Gute

Mehr

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht

Dozent: Christian Walter Boese Termin: Samstag, 5. März 2016 9.00 15.00 Uhr / 1 Tag Gebühr: 24,00 Ort: Realschule plus, Lambrecht Moderne Medien sind aus dem beruflichen und auch privaten Alltag nicht mehr wegzudenken. Lernen Sie in unseren Kursen wie viel Spaß der kompetente Umgang mit Informationstechnologie macht und welche nützlichen

Mehr

1. Vorträge (kostenlose Teilnahme)

1. Vorträge (kostenlose Teilnahme) ab sofort bieten wir Ihnen bei nachstehenden Vorträgen und Kursen im Zeitraum Juni Juli 2016 noch freie Plätze an: 1. Vorträge (kostenlose Teilnahme) in der Konrad-Groß-Stube, Spitalgasse 22, Information

Mehr

Redaktion: Satz, Layout & Druck: JANUAR JUNI 2014

Redaktion: Satz, Layout & Druck: JANUAR JUNI 2014 Seminare von JANUAR bis JUNI 2014 PHÄNOMEDIAL! InhaltsverzeicHNIS Seite Editorial...... 1 Film und Videoproduktion...... 2 Audiobearbeitung und Radio...... 12 Multimedia und Internet...... 20 Fotografie...

Mehr

Bildungsurlaub aktuell

Bildungsurlaub aktuell Bildungsurlaub aktuell Bildungszentrum Velbert e. V. - Einrichtung der Weiterbildung - Südstr. 38 * 42551 Velbert fon (02051) 28 86 23 / fax (02051) 25 13 03 info@bildungszentrum-velbert.de Gesamtübersicht

Mehr

Computer-Mix für Kids. Überzeugend präsentieren mit PowerPoint

Computer-Mix für Kids. Überzeugend präsentieren mit PowerPoint Inhalt Computer-Mix für Kids... 1 Überzeugend präsentieren mit PowerPoint... 1 Tipps und Tricks für Schüler zu Word und Excel... 2 EDV für Senioren einfacher Umgang mit Bildern am PC... 2 Bildungsurlaub:

Mehr

OCG Webmanagement. ECDL Image Editing (Photoshop) (WM1)

OCG Webmanagement. ECDL Image Editing (Photoshop) (WM1) OCG Webmanagement Sie verfolgen das grundlegende Ziel, anspruchsvolle Fertigkeiten in verschiedenen Bereichen des Webpublishing zu erlangen. Nach der Absolvierung dieses Kurses sind Sie in der Lage, professionelle

Mehr

Kurs- und Schulungsprogramm

Kurs- und Schulungsprogramm Kurs- und Schulungsprogramm kurse - Bildbearbeitung - Spezialkurse kurse kurs der digitalen Fotografie Kursdauer: 18.00-20.30 Uhr / 4 Abende Kursgebühr: Euro 175,00 In diesem Kurs werden sie Themen wie

Mehr

Redaktion: Satz, Layout & Druck: JULI DEZEMBER 2014

Redaktion: Satz, Layout & Druck: JULI DEZEMBER 2014 Phänome dial! Seminare von JULI bis DEZEMBER 2014 Inhaltsverzeichnis Seite Editorial...... 1 Film und Videoproduktion...... 2 Audiobearbeitung und Radio...... 14 Multimedia und Internet...... 18 Fotografie...

Mehr

Computer. Kurse in Rathenow. Computerkauf Entscheidungshilfe und erste Schritte. PC Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop

Computer. Kurse in Rathenow. Computerkauf Entscheidungshilfe und erste Schritte. PC Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop Kurse in Rathenow Computer NEU Computerkauf Entscheidungshilfe und erste Schritte Laptop, PC, Tablet...? Welcher Rechner ist für mich der richtige? Was bedeuten die ganzen Angaben in der Werbung und den

Mehr

Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene

Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene Inhaltsübersicht Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene Seite 1 / 5 Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene Dieser Workshop vermittelt anschaulich, welche Kamera welchem Einsatzzweck dient.

Mehr

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Medien > Photoshop I + II > InDesign I + II > Illustrator I + II > After Effects I + II > Final Cut I + II > Flash I + II Marketing

Mehr

zum Training Ihrer Mitarbeiter vor Ort bei Ihnen

zum Training Ihrer Mitarbeiter vor Ort bei Ihnen Stand November 2012 Trainings Katalog zum Training Ihrer Mitarbeiter vor Ort bei Ihnen reduzieren Sie die Ausfall- und Anlernzeiten Ihrer Mitarbeiter festigen Sie das Know-How Ihrer Mitarbeiter gestalten

Mehr

Kommunikation. Schulungsflyer

Kommunikation. Schulungsflyer Kommunikation Schulungsflyer Praxisorientiertes Kommunikationstraining für Führungskräfte Das praxisorientierte Kommunikationstraining für Führungskräfte basiert auf den Anwendungsmöglichkeiten und Prinzipien

Mehr

Angela Martin, Berufsschule, vhs-edv-raum 1.66, Eingang Hindenburgstr. 13

Angela Martin, Berufsschule, vhs-edv-raum 1.66, Eingang Hindenburgstr. 13 Frau Angela Martin Mühlbergweg 18 91154 Roth Deutschland 2310Acryl- und Ölmalerei - verschiedene Techniken und Themen Angela Martin, vhs Medienraum, Königsplatz 29 a Die Acrylmalerei-Collagetechnik eröffnet

Mehr

www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie

www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorraussetzung 3. Die wichtigsten Funktionen 4. Blende 5. Belichtungszeit 6. ISO-Empfindlichkeit 7. Brennweite 8. Fokus und Schärfentiefe

Mehr

Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende

Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende Schreiben für Print und Online Journalistische Darstellungsformen Sprache und Stil Inhalt und Aufbau: Richtig strukturieren Verständlich

Mehr

Wie mache ich ein Video?

Wie mache ich ein Video? Wie mache ich ein Video? Du möchtest deine Idee zum Thema nachhaltige Mobilität in einem kurzen Film zeigen, weißt aber nicht genau wie? Hier findest du Vorschläge, wie du vorgehen kannst und einige Tipps

Mehr

Die Teilnahme ist kostenfrei

Die Teilnahme ist kostenfrei Das Ziel des Kurses besteht im wesentlichen darin, den Mitbürgern denen bisher der Kontakt zu den 'Neuen Medien' verwehrt oder auch aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich war, die natürliche

Mehr

Internet Smartphone Tablet

Internet Smartphone Tablet Internet Smartphone Tablet Medienkompetenz für Einsteiger und Fortgeschrittene 1. Halbjahr 2016 Medienkompetenz für Einsteiger und Fortgeschrittene Neue Medien entwickeln sich schnell. Das erschwert manchmal

Mehr

Das Freizeitangebot für Künstler, Kreative, Experimentierfreudige und Ästheten!

Das Freizeitangebot für Künstler, Kreative, Experimentierfreudige und Ästheten! [Art&Kreativ] - Freizeit 2015 vom 29. - 31. Mai 2015 Das Freizeitangebot für Künstler, Kreative, Experimentierfreudige und Ästheten! WORKSHOP IM PROFIL: 1 HOT GUITAR Der Grundkurs für Anfänger [Westerngitarre]

Mehr

Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential

Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential Angebote zu Führung und Kommunikation Fördern Sie Ihr Potential Mitarbeitende führen die tägliche Herausforderung Je fundierter die Grundvoraussetzungen in den Bereichen Führung und Kommunikation sind,

Mehr

Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie in unseren Büros in Köln und Gütersloh.

Informationen zum Programm und zur Anmeldung erhalten Sie in unseren Büros in Köln und Gütersloh. für Arbeitsvermittler/innen, Fallmanager/innen, Persönliche Ansprechpartner/innen, Teamleiter/innen und Führungskräfte, Mitarbeiter/innen aus Teams, Projekten und Arbeitsgruppen Veranstaltungsorte: Köln

Mehr

22places auf einen Blick

22places auf einen Blick 22PLACES Media Kit 22places auf einen Blick 22places ist ein Blog über das Reisen und Fotografieren, gegründet von Jenny und Sebastian, zwei Reisefotografen, sowie Online Marketing Experten. Vor 1,5 Jahren

Mehr

Seminarangebote in 2016 Stand: 17. Dezember 2016

Seminarangebote in 2016 Stand: 17. Dezember 2016 Mitglied im BBW - Beamtenbund Tarifunion Seminarangebote in 2016 Stand: 17. Dezember 2016 In Zusammenarbeit mit der dbb-akademie führt der BBW - Beamtenbund Tarifunion im Jahr 2016 folgende verbandsbezogene

Mehr

TÄTIGKEITEN. Kunst, speziell Malerei, Streetart, Grafik, Bauhausstadt Dessau HS-Anhalt. seit Juli 2012. Juli 2011 - Dez. 2011

TÄTIGKEITEN. Kunst, speziell Malerei, Streetart, Grafik, Bauhausstadt Dessau HS-Anhalt. seit Juli 2012. Juli 2011 - Dez. 2011 christian raufeisen grafikdesigner gestalter für visuelle kommunikation Ich bin Christian Raufeisen, ein freiberuflicher Grafikdesigner, Fotograf und Filmemacher. Ich lebe und arbeite in Leipzig und in

Mehr

Praxis Systemische Beratung aus dem FF

Praxis Systemische Beratung aus dem FF Programm 2010 Praxis Systemische Beratung aus dem FF Kasseler Str.19 34123 Kassel Tel.: 0561 9532836 www.systemische-beratung-aus-dem-ff.de www.sbadff.de Herzlich Willkommen bei systemische Beratung aus

Mehr

Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0

Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0 Stadt radio Orange Dein Fenster auf Orange 94.0 Stadt radio Orange ist ein Projekt vom Radio sender Orange 94.0. Es ist ein Projekt zum Mit machen für alle Menschen in Wien. Jeder kann hier seinen eigenen

Mehr

Fortbildung Mediengestaltung November 2014 - März 2015

Fortbildung Mediengestaltung November 2014 - März 2015 Fortbildung Mediengestaltung November 2014 - März 2015 Sie möchten die Gestaltung Ihrer eigenen Printprodukte wie Flyer, Plakate und Broschüren optimieren? Dieses modulare Fortbildungsprogramm hilft Ihnen

Mehr

IHR PROFESSIONELLER IMAGEFILM

IHR PROFESSIONELLER IMAGEFILM LEISTUNGSBROSCHÜRE IHR PROFESSIONELLER IMAGEFILM all in one ENTERPRISE ist Ihr professioneller Partner für die Produktion Ihres Unternehmensfilms. all in one ENTERPRISE arbeitet die Besonderheiten Ihres

Mehr

IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012

IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012 IHR VORTRAGS- & SEMINARPROGRAMM2012 creazwo Impulsvorträge Wir empfehlen besonders für die Einführung neuer, wichtiger Themen im Online-Marketing unsere Impulsvorträge zur Sensibilisierung. Oftmals gibt

Mehr

Weiterbildungen Jänner bis Juni 2013

Weiterbildungen Jänner bis Juni 2013 en Jänner bis Juni 2013 Welches Thema? Für wen ist die? Welcher Inhalt? Welcher Tag? Welche Uhrzeit? Symbol? Welche Trainerin? Welcher Trainer? Umgang mit Kritik für Interessen- Vertreterinnen und Interessen-Vertreter

Mehr

Kurs- & Serviceangebote

Kurs- & Serviceangebote Inhalt Das Angebot für Computerkurse... 2 Das Angebot für Smartphone- & Handykurse... 6 Der Bewerbungsservice... 8 Mail info@bit50plus.de Ust-IdNr. DE 286323399 Seite 1 Das Angebot für Computerkurse Fast

Mehr

Ausbildung zum Eltern- & Familiencoach

Ausbildung zum Eltern- & Familiencoach Ausbildung zum Eltern- & Familiencoach Interne 10tägige Zusatzausbildung für IPE`ler. - Metamuster im Systemischen Kontext (Der Tresorcode für Familienharmonie) - Videobasierte Erziehungsunterstützung

Mehr

Für alle, die Wissen wollen!

Für alle, die Wissen wollen! FREIBURGER WEITERBILDUNGZENTRUM Für alle, die Wissen wollen! SCHULUNGEN PC UND MAC BERUFLICHES COACHING FWZ einfach weiter Gemeinsam den richtigen Weg finden Kennen Sie das? Sie stellen einem Computer-

Mehr

Mein Auftritt als Coach

Mein Auftritt als Coach Mein Auftritt als Coach Mit Authentizität und persönlicher Entwicklung überzeugen Fortbildungsleitung: 1 Die Coachpersönlichkeit als Dreh- und Angelpunkt Institutsleiterin Heidi Reimer über die Idee der

Mehr

CCN-Clubmitteilung 170

CCN-Clubmitteilung 170 Die Geschäftsstelle des CCN informiert über freie Kursplätze, Workshops und Vorträge (Zeitraum: November Dezember 2014) Anmeldung: Telefon: 0911 / 99 28 352, E-Mail: computerclub@ccn50plus.de Word-Grafik

Mehr

FITFÜRDIEPRAXIS ABJANUAR2004 MEDIENKOMPETENZ INKOMPAKTFORM

FITFÜRDIEPRAXIS ABJANUAR2004 MEDIENKOMPETENZ INKOMPAKTFORM FITFÜRDIEPRAXIS ABJANUAR2004 MEDIENKOMPETENZ INKOMPAKTFORM FORTBILDUNGSSET ZUDENDIGITALEN MEDIENBEREICHEN BILDGESTALTUNG BILDBEARBEITUNG INTERNETPRÄSENZ VIDEOPRODUKTION S O U N D U N D RADIOPRODUKTION

Mehr

Keine Erfahrungen nötig, Übungsmöglichkeiten mit einem Windows-PC

Keine Erfahrungen nötig, Übungsmöglichkeiten mit einem Windows-PC PC Einstieg Sie können einen PC bedienen und für verschiedene Aufgaben im Alltag einsetzen. 100A 23.05.16-27.06.16 Mo 18.15-20.15 h 6 x 2,5 Lektionen Fr. 360.- 100B 25.05.16-29.06.16 Mi 14.00-16.00 h 6

Mehr

Tierfoto.de - Einzelcoaching Tierfotografie & Kameraeinstellung

Tierfoto.de - Einzelcoaching Tierfotografie & Kameraeinstellung Tierfoto.de - Einzelcoaching Tierfotografie & Kameraeinstellung Unterlagen zum Workshop Tierfotografie & Kameraeinstellung Copyright 2012 Tierfoto.de Tierfotograf Thore Allgemeine Informationen Zielsetzung

Mehr

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen.

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse Internet von A - Z Interessenten m i t PC- Kenntnisse WORD * Grundlagen Theorie PC - Basiswissen PowerPoint Grundlagen Video Bearbeitung PC - Grundlagen EXCEL * Grundlagen

Mehr

talentcampus in Garching

talentcampus in Garching talentcampus in Garching Englisch lernen und Spaß haben Unser eigener Film talentcampus in Garching Volkshochschulen im ganzen Bundesgebiet führen im Zeitraum 2013 bis 2018 unter dem Motto Kultur macht

Mehr

Schulungen für Fortgeschrittene

Schulungen für Fortgeschrittene Unsere Schulungen für Fortgeschrittene finden im HAZ / NP Media Store Kompetenzzentrum in der Goseriede 15 in Hannover statt. Anmeldungen: www.my-mediastore.de/hannover/schulungen/ Kontakt: Telefon: 0800

Mehr

Programmheft 2013. in Zusammenarbeit mit der vhs Pocking

Programmheft 2013. in Zusammenarbeit mit der vhs Pocking Programmheft 2013 in Zusammenarbeit mit der vhs Pocking PC-KURSE Einstieg in das Internet 4. Juni um 18:00 Uhr Begriffe wie Provider, Browser, etc. Suchmaschinen Effektive Recherche und Downloads E-Mails

Mehr

Computerkurse für Seniorinnen und Senioren (Erstes Semester 2014)

Computerkurse für Seniorinnen und Senioren (Erstes Semester 2014) Kursorte: Herisau Computeria, Bachstrasse 7, 9100 Heiden Betreuungszentrum, Gerbestrasse 3 Computer Wir bieten Computerkurse auch in Heiden an. Wir schulen Sie mit dem Betriebssystem Windows 7, Windows

Mehr

Institut Kunst Freilagerplatz 1, Postfach 2, 4023 Basel DIGITALE WERKSTATT A 1.05

Institut Kunst Freilagerplatz 1, Postfach 2, 4023 Basel DIGITALE WERKSTATT A 1.05 Institut Kunst Freilagerplatz 1, Postfach 2, 4023 Basel DIGITALE WERKSTATT A 1.05 Werkstatt Die Digitale Werkstatt ist das Kompetenz- und Dienstleistungszentrum für audiovisuelle Gestaltung und Fotografie

Mehr

Das ipad in. Vi,ms. mit ios 7. E-Mail, Internet, Musik, Bilder & Filme umfassend erklärt

Das ipad in. Vi,ms. mit ios 7. E-Mail, Internet, Musik, Bilder & Filme umfassend erklärt Das ipad in Vi,ms mit ios 7 EMail, Internet, Musik, Bilder & Filme umfassend erklärt Mit Mehrwert die Schnellzugriff Hintergründe Benutzung Mandl & Schwarz Das Praxisbuch zum ipad Herzlich Willkommen 11

Mehr

Lösungsorientierte Gesprächsführung

Lösungsorientierte Gesprächsführung Lösungsorientierte Gesprächsführung Kurs-Nr. 100 Das Führen professioneller Gespräche ist wichtiger Bestandteil Ihrer täglichen Arbeit. Der lösungsorientierte Ansatz geht davon aus, dass es Lösungen gibt

Mehr

Die Eiche VoG Professional Serie

Die Eiche VoG Professional Serie Die Eiche VoG Professional Serie Seniorenvereinigung der COK Erwachsenenbildungsorganisation der DG Professional Serie EDV-Kurse Digitale Fotografie Webseitenerstellung Wochenendseminar Gelassen und sicher

Mehr

Bürgernetz Bamberg - Neue Kurse im Angebot

Bürgernetz Bamberg - Neue Kurse im Angebot Die Kurse und Übungen werden vom Bürgernetz Bamberg durchgeführt und finden im Bürgernetz-Treff am Schillerplatz 16 statt. Anmeldung Sie können sich direkt über das Kurs-Formular im Internet anmelden unter

Mehr

Konzept gesund führen bei der MAN (2- tägiger Workshop) Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Nds. Ost ggmbh Chemnitzer Str. 33 38226 Salzgitter

Konzept gesund führen bei der MAN (2- tägiger Workshop) Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Nds. Ost ggmbh Chemnitzer Str. 33 38226 Salzgitter Konzept gesund führen bei der MAN (2- tägiger Workshop) Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Nds. Ost ggmbh Chemnitzer Str. 33 38226 Salzgitter 1. Allgemeines und Ziele Die Situation von Führungskräften

Mehr

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen

Uhrzeit/Formate/Sound, Desktopeinstellungen / Desktophintergrund, Bildschirmlauflösung, Einstellungen EDV, Handy, Alltagstechnik Einführung in die PC-Arbeit Für WiedereinsteigerInnen in den Beruf und für ältere Menschen Welcher Computer ist für mich der richtige? Welche Programme sind für meine Bedürfnisse

Mehr

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto Metall. Macht. Medien. Ein freies PDF der Medienkompetenz Webseite www.mann-beisst-hund.net. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Mehr

Safer Internet Day. Internetsicherheit aktuell Teil 2-2. Wolf-Dieter Scheid, 16.02.2016

Safer Internet Day. Internetsicherheit aktuell Teil 2-2. Wolf-Dieter Scheid, 16.02.2016 Safer Internet Day Internetsicherheit aktuell Teil 2-2 Wolf-Dieter Scheid, 16.02.2016 Übersicht 1. SMARTPHONES & TABLETS 2. ANDROID 3. IOS 4. WINDOWS 5. APPS 6. SICHERHEITSTIPPS 18.02.2016 Folie 2 SMARTPHONES

Mehr

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Pankow

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Pankow 15. 22. November 2008 bbw B. & A. MDQM - ein Weg in die Ausbildung jeweils 18. - 20.11.2008: 9.00-10.30 Uhr + 10.30-12.00 Uhr + 12.00-13.30 Uhr Zielgruppen: Jugendliche, Schule/Jugendgruppen ab 8. Klasse

Mehr

Angebote der Arbeitsstelle WAS im WiSe 2015/16

Angebote der Arbeitsstelle WAS im WiSe 2015/16 Angebote der Arbeitsstelle WAS im WiSe 2015/2016 Angebote der Arbeitsstelle WAS im WiSe 2015/16 Regelmäßiges Angebot Schreibberatung jeden Dienstag von 13.00 14.00 Uhr in Raum 1.62 und nach Absprache Workshops

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

Gerhard Koren. Adobe Premiere 6.5. Digitaler Videoschnitt, DV und Streaming Video. Galileo Design

Gerhard Koren. Adobe Premiere 6.5. Digitaler Videoschnitt, DV und Streaming Video. Galileo Design Gerhard Koren Adobe Premiere 6.5 Digitaler Videoschnitt, DV und Streaming Video Galileo Design 10 Vorwort 12 Grundlagen 12 Der Schnelleinstieg 19 Gestaltung von Videos 22 Digitale Videos 28 Videokompression

Mehr

Lerntreff Inhalt Voraussetzungen

Lerntreff Inhalt Voraussetzungen SeniorenNet Flensburg Stand: April 2015 Erläuterungen zu den Lerntreffs (Mindestteilnehmer: 8 Mitglieder, begrenzt bis 12 Mitglieder im unteren Lehrraum; im Lehrraum im Obergeschoß sind mehr Teilnehmer

Mehr

Der eigene Internetauftritt. Die eigene Webseite für den Fotografen

Der eigene Internetauftritt. Die eigene Webseite für den Fotografen Der eigene Internetauftritt Die eigene Webseite für den Fotografen Thomas Högg, modulphoto.de, November 2013 IDEE UND VORAUSSETZUNGEN Seite 3 Was benötigt man für seinen Internetauftritt? Von der Idee

Mehr

MIT DER KAMERA SEHEN

MIT DER KAMERA SEHEN Robert Hirsch MIT DER KAMERA SEHEN KONZEPTIONELLE FOTOGRAFIE IM DIGITALEN ZEITALTER Aus dem Englischen übersetzt von Thomas Schalipp Spektrum KJL AKADEMISCHER VERLAG Inhalt Vorwort xiii Beitragende Künstler

Mehr

CCN-Clubmitteilung 183

CCN-Clubmitteilung 183 CCN-Clubmitteilung 183 Sehr geehrte Mitglieder, Ab November 2015 bieten wir Ihnen bei nachstehenden Kursen und Vorträgen noch freie Plätze an: 1. Kurse an Ihrem eigenen Smartphone/Tablet, iphone/ipad sowie

Mehr

STP WERBEAGENTUR DESIGN MULTIMEDIA DIGITAL SIGNAGE. Rindermarkt 10, A-9400 Wolfsberg / Kärnten

STP WERBEAGENTUR DESIGN MULTIMEDIA DIGITAL SIGNAGE. Rindermarkt 10, A-9400 Wolfsberg / Kärnten STP DESIGN MULTIMEDIA DIGITAL SIGNAGE WERBEAGENTUR Rindermarkt 10, A-9400 Wolfsberg / Kärnten Web KONZEPT DESIGN & PROGRAMMIERUNG BETREUUNG & WARTUNG Ein perfekter Internetauftritt zählt zu den wichtigsten

Mehr

Crossmediale Weiterbildung im Lokaljournalismus

Crossmediale Weiterbildung im Lokaljournalismus Intensivtraining in Kleingruppen, Schulungsort und Dauer: Die Schulungen finden in Kleingruppen mit 5 Teilnehmern (i.d.regel) statt und sind daher intensiv und können konkret auf deren Bedürfnisse und

Mehr

Fortbildungsangebote im Herbst 2011 für Lehrkräfte aller Schularten

Fortbildungsangebote im Herbst 2011 für Lehrkräfte aller Schularten Fortbildungsangebote im Herbst 2011 für Lehrkräfte aller Schularten Podcast in der Schule (von der Projektreportage für die Schulwebsite bis zur Schülerzeitung) Termine: Mo., 07.11.2011 Mi., 09.11.2011

Mehr

Ich biete Ihnen Seminare, Workshops, Bildungsurlaube und Einzelcoachings zu den Themen

Ich biete Ihnen Seminare, Workshops, Bildungsurlaube und Einzelcoachings zu den Themen Almut Hinney Mit Empathie zum Ziel «Coaching und Training Ich biete Ihnen Seminare, Workshops, Bildungsurlaube und Einzelcoachings zu den Themen «Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg «Empathie

Mehr

1Photoshop Elements 6.0 im neuen Look & Feel... 11. 2Digitale Fotos perfekt organisieren, verwalten und archivieren... 29

1Photoshop Elements 6.0 im neuen Look & Feel... 11. 2Digitale Fotos perfekt organisieren, verwalten und archivieren... 29 1Photoshop Elements 6.0 im neuen Look & Feel... 11 1.1 Neue Reparatur- und Retuschiermöglichkeiten... 12 1.2 Der schnelle und intuitive Bildbearbeitungsguide... 15 1.3 Individuelle Benutzeroberfläche für

Mehr

Das neue Programm 1 / 2015

Das neue Programm 1 / 2015 Das neue Programm 1 / 2015 Arbeit und Beruf Bildungsberatung Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich. Individuelle Beratungsgespräche Kontakt telefonisch oder per Email Lernzentrum Die Nutzung ist

Mehr

Computerwerkstatt SS 2013. Offene Werkstatt. Hardenbergstrasse 33 Räume Ha33-141, Ha-33-143 und Ha-137 computerwerkstatt@udk-berlin.

Computerwerkstatt SS 2013. Offene Werkstatt. Hardenbergstrasse 33 Räume Ha33-141, Ha-33-143 und Ha-137 computerwerkstatt@udk-berlin. Computerwerkstatt SS 2013 Hardenbergstrasse 33 Räume Ha33-141, Ha-33-143 und Ha-137 computerwerkstatt@udk-berlin.de Sprechstunde und Ausgabe von Schlüsselkarten und Scheinen: Dienstag 13:00 bis 15:00 Uhr

Mehr

Das Smartphone mit Android 4.x. Markus Krimm 2. Ausgabe, März 2015. Kommunikation & Organisation, Fotos, Videos & Medien

Das Smartphone mit Android 4.x. Markus Krimm 2. Ausgabe, März 2015. Kommunikation & Organisation, Fotos, Videos & Medien Markus Krimm. Ausgabe, März 05 Das Smartphone mit Android 4.x Kommunikation & Organisation, Fotos, Videos & Medien ISBN: 978--8649-46- K-SMART-AND4X-G Erste Schritte Hinweis Möchten Sie die Gruppierung

Mehr

Handout Tipps zur Videoproduktion

Handout Tipps zur Videoproduktion Wie Sie beim Selberdrehen Probleme in der Postproduktion vermeiden Es gibt heute auch im Hobby-Bereich leistungsfähige Camcorder, mit denen Sie zwar keine professionellen aber durchaus vorzeigbare Ergebnisse

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1) Teamarbeit

Inhaltsverzeichnis. 1) Teamarbeit Seminarangebot Bei den hier vorgestellten Konzepten handelt es sich um mögliche Beispiele für Seminare in Ihrem Haus. Die nachfolgenden Angebote lassen sich nach Ihren individuellen (zeitlichen / inhaltlichen)

Mehr

Töne tendenziell zu kurz. Drei kurze Fragen oder ein. umfangreiche Videoschnittmöglichkeiten

Töne tendenziell zu kurz. Drei kurze Fragen oder ein. umfangreiche Videoschnittmöglichkeiten App Betriebssystem Preis Journalistische Kommentar Einsatzmöglichkeiten Video Vine Android kostenlos kurze (Panorama-)Videos, sehr intuitives Bedienen, wenn man erst Statements; für sinnvolle O- einmal

Mehr

Adobe illustrator grundkurs

Adobe illustrator grundkurs Adobe illustrator grundkurs Visuelle GestalterInnen erstellen mit dieser professionellen Software nicht nur Logos, Illustrationen, Karten, Diagramme, Webgrafiken, Signeten und andere grafische Darstellungen,

Mehr

Schulungskatalog 1. Halbjahr 2011

Schulungskatalog 1. Halbjahr 2011 STORE SERVICE SYSTEMHAUS Schulungskatalog 1. Halbjahr 2011 Sandower Str. 59 / Ecke Altmarkt in Cottbus Info-Telefon: 0355 4944441 info@promediastore.de www.promediastore.de Gewusst wie? Wir zeigen es Ihnen

Mehr

Kursbeschreibungen Digitalfotografie VBW Mudersbach 2014/2015

Kursbeschreibungen Digitalfotografie VBW Mudersbach 2014/2015 Organisatorisches Für die Kurse 14-3 und 14-4 sind Vorkenntnisse zur Arbeit mit dem PC erforderlich. Für die Kurse 14-3, 14-4 und 14-5 können wahlweise eigene PCs (Laptops) oder ein gestellter Laptop verwendet

Mehr

www.foto-optik-grau.ch Kursprogramm Blende Schärfentiefe blitz portrait Manuell lichtstärke weitwinkel stilllife canon... www.foto-optik-grau.

www.foto-optik-grau.ch Kursprogramm Blende Schärfentiefe blitz portrait Manuell lichtstärke weitwinkel stilllife canon... www.foto-optik-grau. www.foto-optik-grau.ch Kursprogramm Blende Schärfentiefe nikon Bildaufbau ISO Verschlusszeit Linsen tele perspektive sensor blitz portrait Manuell AF Goldenerschnitt lichtstärke weitwinkel Pixel Objektiv

Mehr

Ergänzungen. Theorie - Kunstwissenschaft. Theorie - Designtheorie. Grundstudium 3. Semester

Ergänzungen. Theorie - Kunstwissenschaft. Theorie - Designtheorie. Grundstudium 3. Semester Theorie - Kunstwissenschaft Dr. Annegret Rittmann Kunst im öffentlichen Raum im 20. Jahrhundert. Skulptur Projekte Münster 1977-2007 Fr 13:30 15:00 Einführung: Do, 22.3.07 Westfälisches Landesmuseum, Seminarraum

Mehr

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Ein werkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Auch Dozent/innen benötigen ein praxisorientiertes Aufbautraining für die Gestaltung ihrer Veranstaltungen. In diesem praxisorientierten Trainingsseminar

Mehr

Kurse 1 Semester - 2016 alle Standorte

Kurse 1 Semester - 2016 alle Standorte Kursangebot von Info Hotline zu inhaltlichen Fragen: 02684-9770444 info@strauscheid.de - www.strauscheid.de Kurse 1 Semester - 2016 alle Standorte Inhalt Seriendruck in Word 2010/2013... 1 Endlich (richtig)

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Sven Vogel, Manfred Schwarz. Fotos - bearbeiten, nutzen & verteilen. Holen Sie mehr aus Ihren Digitalbildern

Inhaltsverzeichnis. Sven Vogel, Manfred Schwarz. Fotos - bearbeiten, nutzen & verteilen. Holen Sie mehr aus Ihren Digitalbildern Inhaltsverzeichnis Sven Vogel, Manfred Schwarz Fotos - bearbeiten, nutzen & verteilen Holen Sie mehr aus Ihren Digitalbildern ISBN: 978-3-446-42292-6 Weitere Informationen oder Bestellungen unter http://www.hanser.de/978-3-446-42292-6

Mehr

portfolio Andreas Kempken Webdesigner E-MAIL mail@andreas-kempken.de TELEFON +49 203 3928924 WEB andreas-kempken.de

portfolio Andreas Kempken Webdesigner E-MAIL mail@andreas-kempken.de TELEFON +49 203 3928924 WEB andreas-kempken.de portfolio Andreas Kempken Webdesigner mail@ INHALT. Über mich Ein kurzer Blick auf meinen bisherigen Werdegang Fähigkeiten Hard Skills und Soft Skills Referenzen ausgewählte Arbeitsproben Projekte im Laufe

Mehr

Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter

Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter Training mit Online-Phasen Führen aus der Ferne für Teamleiter und Projektleiter So steuern Sie Ihr Team souverän egal wo Ihre Mitarbeiter sind Sie leiten ein virtuelles Team und erleben die typischen

Mehr

Fortbildungen 2009. Institut für Medienpädagogik und Medientechnik

Fortbildungen 2009. Institut für Medienpädagogik und Medientechnik Fortbildungen 2009 Institut für Medienpädagogik und Medientechnik Impressum Institut für Medienpädagogik und Medientechnik Landesfilmdienst Rheinland-Pfalz e.v. Petersstraße 3 // 55116 Mainz Fon 06131.143839/143840/143841

Mehr

PC-Fertigkeiten. Netzwerk Rommerskirchen: PC-Fertigkeiten

PC-Fertigkeiten. Netzwerk Rommerskirchen: PC-Fertigkeiten PC-Fertigkeiten Netzwerk Rommerskirchen: PC-Fertigkeiten Die elektronische Kommunikation zieht immer mehr in unser Alltagsleben ein. Die gute alte Schreibmaschine wurde bereits durch den Computer ersetzt.

Mehr

Baustein Kinder/Jugendliche als Reporter

Baustein Kinder/Jugendliche als Reporter Baustein Kinder/Jugendliche als Reporter Die Rolle des Reporters stellt eine schöne Möglichkeit für Kinder dar, selbst aktiv zu werden und kommunikative Fähigkeiten zu schulen. Darüber hinaus erhalten

Mehr

Jeder macht heute Nachrichten! Podcast-Episode von Thilo Baum http://www.thilo-baum.de/podcast/keine-ausreden-mehr/

Jeder macht heute Nachrichten! Podcast-Episode von Thilo Baum http://www.thilo-baum.de/podcast/keine-ausreden-mehr/ Corporate Publishing Jeder macht heute Nachrichten! Podcast-Episode von Thilo Baum http:///podcast/keine-ausreden-mehr/ Wie bloggt man? Zwei Podcast-Episoden von Thilo Baum http:///podcast/corporate-blog-wie-gehts-1/

Mehr

Wir machen Erklär- & Produktvideos!

Wir machen Erklär- & Produktvideos! Wir machen Erklär- & Produktvideos! Megatrend Erklär- & Produktvideos Einfach! Schnell! Unkompliziert! Erfahren Sie mehr in unserem Video www.youtube.com/watch?v=hoau74net-w 01 Über Uns 03 Warum 04 Vorteile

Mehr

Fotoprojekt mit Vorschulkindern im Kindergarten Eichlerstraße, Augsburg

Fotoprojekt mit Vorschulkindern im Kindergarten Eichlerstraße, Augsburg Fotoprojekt mit Vorschulkindern im Kindergarten Eichlerstraße, Augsburg Ort: Städt. Kindertagesstätte Eichlerstraße, Eichlerstraße 3, 86154 Augsburg, Tel. 0821-3246275 Leitung: Erich Paltins Projektteam:

Mehr

Inhalt. 1. Schnellstart in fünf Schritten: Nehmen Sie Ihr nagelneues ipad in Betrieb... 11

Inhalt. 1. Schnellstart in fünf Schritten: Nehmen Sie Ihr nagelneues ipad in Betrieb... 11 Inhalt 1. Schnellstart in fünf Schritten: Nehmen Sie Ihr nagelneues ipad in Betrieb... 11 Der erste Schritt: Machen Sie sich mit dem Äußeren von ipad & ipad mini vertraut... 12 Der zweite Schritt: Erstellen

Mehr

Multimediale Entwürfe

Multimediale Entwürfe FACHCURRICULUM MULTIMEDIALE ENTWÜRFE 5. Klasse - Abschlussklasse TFO = Grafik und Kommunikation Fach: Multimediale Entwürfe Das Fach Multimediale Entwürfe trägt dazu bei, dass die Schülerinnen und Schüler

Mehr

Kapitell: Start mit dem Samsung Galaxy S6 13. Kapitel 2: Das Galaxy S6 einrichten und bedienen... 31

Kapitell: Start mit dem Samsung Galaxy S6 13. Kapitel 2: Das Galaxy S6 einrichten und bedienen... 31 Inhalt Kapitell: Start mit dem Samsung Galaxy S6 13 Android und Samsung - eine Erfolgsgeschichte 14 Das Galaxy 56-frisch ausgepackt 14 Die Bedienelemente des Galaxy 56 17 Das S6 zum ersten Mal starten

Mehr

Kommunikations- und Informationstechnologien

Kommunikations- und Informationstechnologien Kommunikations- und Informationstechnologien Gestaltung Digitale Medien in verschiedenen Fächern selbstständig für das eigene Lernen nutzen. 3. Kl. MS 1./2. Kl. MS 4./5. Kl. GS 2./3. Kl. GS 1. Kl. GS Gestaltung

Mehr

Power Speaking. Gehirngerecht vortragen - wirkungsvoll überzeugen. So überzeugen Sie in Präsentationen, Vorträgen und Besprechungen

Power Speaking. Gehirngerecht vortragen - wirkungsvoll überzeugen. So überzeugen Sie in Präsentationen, Vorträgen und Besprechungen INSTITUT FÜR EFFIZIENTES LERNEN Power Speaking Gehirngerecht vortragen - wirkungsvoll überzeugen So überzeugen Sie in Präsentationen, Vorträgen und Besprechungen 2-tägiges Intensiv-Training für Vertrieb

Mehr

Adobe Premiere Pro 1.5

Adobe Premiere Pro 1.5 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Gerhard Koren Franz Buchinger Adobe Premiere Pro 1.5 Das Praxishandbuch

Mehr

Medien im Unterricht. Audit Auf dem Weg zur Medienschule. am Förderzentrum an der Danziger Straße

Medien im Unterricht. Audit Auf dem Weg zur Medienschule. am Förderzentrum an der Danziger Straße Medien im Unterricht am Förderzentrum an der Danziger Straße Audit Auf dem Weg zur Medienschule Förderzentrum an der Danziger Straße Danziger Straße 45 18107 Rostock http://www.foerderzentrum-danzigerstr.de

Mehr

Portfolio Norman Waßmuth

Portfolio Norman Waßmuth Portfolio Norman Waßmuth Index 01 Ausgewählte Arbeiten: Installationen & Motion Junkersnacht. Farbfest 2010. Schönberg revisited. Interface Design Dyna. TypeSlide. Musik über Farbe. Headliner. Print &

Mehr

Sales Communications

Sales Communications Sales Communications Ein Workshopkonzept fü r eine innovative ipad Integration Sales Communications 1 Die Ausgangssituation Das ipad findet zunehmend Verbreitung in Unternehmen. Es wird immer häufiger

Mehr