Personenaufrufsystem EWQ-E EWQ-8L

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Personenaufrufsystem EWQ-E EWQ-8L"

Transkript

1 Personenaufrufsystem EWQ-E EWQ-8L

2 Das Personenaufrufsystem EWQ wird in Finnland entwickelt und hergestellt. Das EWQ ist voll und ganz kabellos. Einzig die Displays und das Modell L benötigen einen Stromanschluss. Die Installation ist kinderleicht und kann von jedermann ausgeführt werden. Dadurch entfallen auch jegliche Planungs- und Installationskosten. In Europa sind bereits über Systeme erfolgreich im Einsatz. 1a Aufrufsystem EWQ-E Das Aufrufsystem kann an einer Wandhalterung oder auf einem mobilen Standfuss montiert werden. Beim Drücken des grünen Knopfes wird ein vorgedrucktes Ticket ausgegeben. Diese Tickets können auf Wunsch auch individuell bedruck werden. Das Aufrufsystem wird mit 2 Batterien betrieben, welche bis zu 2 Jahre den stromfreien Betrieb sichern. 1b Aufrufsystem EWQ-8L Das Aufrufsystem EWQ-8L enthält einen Thermodrucker. Das Aufrufsystem EWQ-8L kann bis zu 8 Servicegruppen verwalten und es können bis zu 4 Aufrufsysteme parallel zueinander betrieben werden (z.b. an jedem Eingang ein separates Aufrufsystem). Das Aufrufsystem EWQ-8L wird über einen 220 V Anschluss betrieben. 2. Hauptdisplay Die Grösse des Hauptdisplays ist 380 x 305 mm (B x H) und es hat einen Betrachtungswinkel von beinahe 180 Grad. Das Display kann entweder an der Wand, von der Decke oder auf einem Standfuss montiert werden. Auf dem Display werden die aufgerufene Ticketnummer sowie die Arbeitsplatznummer angezeigt. Auf Wunsch kann auch ein Richtungspfeil angezeigt werden. Jedes Hauptdisplay hat einen Lautsprecher mit verstellbarer Lautstärke. Es können beliebig viele Displays an ein Aufrufsystem angeschlossen werden. Das Displaygehäuse ist in den Farben schwarz, weiss, gold und silber lieferbar. Ein Hauptdisplay wird als Masterdisplay konfiguriert. Dieses Masterdisplay steuert das komplette System und speichert alle Ereignisse ab. Diese Ereignisse können dann an einen PC übermittelt und ausgewertet werden. 3. Arbeitsplatzdisplay Die Grösse des Arbeitsplatzdisplays ist 205 x 115 mm (B x H) und es hat einen Betrachtungswinkel von beinahe 180 Grad. Das Display kann entweder an der Wand, von der Decke oder auf einem Standfuss montiert werden. Das Displaygehäuse ist in den Farben schwarz, weiss, gold und silber lieferbar. Das Display kann für folgende Funktionen programmiert werden: Die aufgerufene Ticketnummer (blinkend) und dann die Arbeitsplatznummer. Die Blinkzeit kann zwischen 5 60 Sekunden sein. Die aufgerufene Ticketnummer (blinkend) und anschliessend bleibt diese Ticketnummer auf dem Display stehen. Die Blinkzeit kann zwischen 5 60 Sekunden sein. Wenn diese Funktion programmiert wird, empfehlen wir zusätzlich eine Nummer (Schild, Kleber etc.) am Arbeitsplatz anzubringen (mit der Arbeitsplatznummer).

3 4. Warteschlange-Display Die Grösse des Warteschlange-Displays ist 205 x 115 mm (B x H) und es hat einen Betrachtungswinkel von beinahe 180 Grad. Das Display kann entweder an der Wand, von der Decke oder auf einem Standfuss montiert werden. Auf dem Display werden die jeweiligen Warteschlangen (Anzahl wartende Personen) jeder Servicegruppe angezeigt. Die Grösse des Warteschlange-Displays mit Wartezeit ist 335 x 145 mm (B x H) und es hat einen Betrachtungswinkel von beinahe 180 Grad. Das Display kann entweder an der Wand, von der Decke oder auf einem Standfuss montiert werden. Auf dem Display werden die jeweiligen Warteschlangen (Anzahl wartende Personen) und die Wartezeit jeder Servicegruppe angezeigt. Das Displaygehäuse ist in den Farben schwarz, weiss, gold und silber lieferbar. 5. Mehrzeilendisplay Die Grösse des Mehrzeilendisplays ist 335 x 145 mm (B x H) pro Displayzeile und es hat einen Betrachtungswinkel von beinahe 180 Grad. Das Display kann entweder an der Wand, von der Decke oder auf einem Standfuss montiert werden. Auf dem Display werden die aufgerufene Ticketnummer sowie die Arbeitsplatznummer angezeigt. Auf Wunsch kann auch ein Richtungspfeil angezeigt werden. Es können bis zu 5 Mehrzeilendisplays übereinander installiert werden. 6. Arbeitsplatzterminal Das Arbeitsplatztermin wird mit 2 AA-Batterien (Betriebszeit pro Batteriesatz ca. 3 Jahre). Die Grösse des Arbeitsplatzterminals ist 65 x 120 mm (B x H). Das Arbeitsplatztermin hat folgende Funktionen: Ticketnummer-Aufruf (bis 3 Servicegruppen) Ticketnummer-Wiederaufruf. Hauptdisplay sowie Arbeitsplatzdisplay wiederholen den letzten Aufruf. Ticketnummer-Voraufruf. Wenn keine Kunde in der Warteschlange ist, wird beim nächsten Kunden der Aufruf automatisch durchgeführt. Ausschalten des Arbeitsplatzdisplay, wenn die QUIT-Taste gedrückt wird. Dieses Ereignis wird im Auswertungsprogramm protokolliert. 7. Multifunktionsterminal Das Multifunktionsterminal wir mit einer wiederaufladbaren Batterie betrieben. Die Grösse des Multifunktionsterminals ist 75 x 150 mm (B x H). Das Multifunktionsterminal hat folgende Funktionen: Ticketnummer-Aufruf (bis 8 Servicegruppen) Ticketnummer-Wiederaufruf. Hauptdisplay sowie Arbeitsplatzdisplay wiederholen den letzten Aufruf. Ticketnummer-Voraufruf. Wenn keine Kunde in der Warteschlange ist, wird beim nächsten Kunden der Aufruf automatisch durchgeführt. Ausschalten des Arbeitsplatzdisplay, wenn die QUIT-Taste (Taste 9) gedrückt wird. Dieses Ereignis wird im Auswertungsprogramm protokolliert. Zeigt die aufgerufene Ticketnummer an. Eine beliebige Ticketnummer kann aufgerufen werden. Eine Ticketnummer kann einer anderen Servicegruppe übergeben werden. Zeit die Warteschlangensituation jeder Servicegruppe an.

4 8. PC-Auswertungsprogramm Im PC-Auswertungsprogramm werden folgende Ereignisse angezeigt: Wartezeiten aller Servicegruppen Bediente Kunden pro Arbeitsplatz Bediente Kunden pro Servicegruppe Das PC-Auswertungsprogramm kann local auf einem PC installiert werden. Die Ereignisse können dann vom Hauptdisplay auf den PC transferiert werden. Alle Auswertungen können ausgedruckt werden oder in ein anderes Programm zur weiteren Verarbeitung kopiert werden. Das Onlineprogramm gibt Auskunft über die aktuelle Situation aller Servicegruppen und Arbeitsplätze. Preisliste - alle Preise in CHF zzgl. 8% MWST Pos. Art.-Nr. Artikelbezeichnung Preis 1a EWQ-E Aufrufsystem 2'250. 1a EWQ-E Standfuss a EWQ-E Infoschild A a EWQ-E Wandhalterung b EWQ-8L Aufrufsystem 5'350. 1b EWQ-8L Beschriftung Servicegruppen EWQ Hauptdisplay 1' EWQ Speicher zu Hauptdisplay EWQ Wandhalterung zu Hauptdisplay EWQ Seitliche Wandhalterung zu Hauptdisplay EWQ Arbeitsplatzdisplay EWQ Extra Display für Mitarbeiter EWQ Warteschlange-Display klein EWQ Warteschlange-Display gross 1' EWQ Mehrzeilendisplay (Hauptdisplay) 1' EWQ Mehrzeilendisplay (Erweiterung) EWQ Netzgerät zu Display EWQ Fuss zu Arbeitsplatzdisplay (Höhe cm) EWQ Fuss zu Arbeitsplatzdisplay (Höhe cm) EWQ Arbeitsplatznummer EWQ Arbeitsplatznummer zu Standfuss EWQ Wandhalterung zu Arbeitsplatzdisplay EWQ Seitliche Wandhalterung zu Arbeitsplatzdisplay EWQ Arbeitsplatzterminal EWQ Multifunktionsterminal 1' EWQ PC Auswertungsprogramm (Kit inkl. Kabel) EWQ Repeater (Signalverstärker) EWQ Ticketrollen für Serie E, 10 x 3'000 Tickets EWQ Ticketrollen für Serie L, 25 Rollen 225. Komplettsystem Personenaufrufsystem EWQ-E (Minimalkonfiguration): 1 x EWQ-E, 1 x Hauptdisplay, 1 x Speicher zu Hauptdisplay, 1 x Arbeitsplatzterminal, 1 x Netzgerät Total: Fr. 4'495.

5

Druckdatei - Spezifikation Roll UP "Classic" inkl. Bannerdruck

Druckdatei - Spezifikation Roll UP Classic inkl. Bannerdruck Roll UP "Classic" inkl. Bannerdruck schwarz / Breite 85cm Art.-Nr. 100801 850 Dokumentformat (HxB): 2200 x 850 mm Roll UP "Classic" inkl. Bannerdruck silber / Breite 85cm Art.-Nr. 100811 850 Dokumentformat

Mehr

ACS DATA SYSTEMS DIGITAL SIGNAGE & QUEUING

ACS DATA SYSTEMS DIGITAL SIGNAGE & QUEUING ACS DATA SYSTEMS DIGITAL SIGNAGE & QUEUING 1 ACS DATA SYSTEMS AG - DIGITAL SIGNAGE & QUEUEING 2 ACS DATA SYSTEMS AG Brixen, Brennerstr. 72 Bozen, G.-Galilei-Str. 2/a Trento, Via Innsbruck 23 www.acs.it

Mehr

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera:

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera: Übersicht über die Kamera: 1 Ein- / Aus-Schalter 2 Taste zum Ein- / Ausschalten der Display-Anzeigen 3 Lautsprecher 4 Zoom (bei Aufnahme), Lautstärke (bei Wiedergabe) 5 Auslöse-Taste für Fotoaufnahme (Snapshot)

Mehr

KUNDENFLUSS-MANAGEMENT

KUNDENFLUSS-MANAGEMENT Kürzen Sie die Warteschlangen und sorgen Sie für eine faire Bedienung: Mit TURN-O-MATIC Kundenfluss-Management Systemen von METO werden Ihre Kunden der Reihe nach bedient. Studien zeigen: Ein Kunde, der

Mehr

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation.

M a i l C r e d i t. \\Burt\user\Soutschek\FP\Technik\Frankiermaschinen\00_PC Software\MailCredit\Anleitung MailCredit Installation. M a i l C r e d i t MailCredit ist eine Software, die auf einem PC installiert wird. Diese Software ermöglicht es, dass eine Frankiermaschine über das Internet Portoladungen bzw. Kommunikation mit dem

Mehr

Integration mit dem Alarmsystem

Integration mit dem Alarmsystem Integration mit dem Alarmsystem In diesem Tutorial zeigen wir die Integration vom DOMIQ/Base mit der SATEL Alarmzentrale. Diese Kombination tritt in fast allen LCN und DOMIQ Installationen der Gebäudeautomatisierung

Mehr

TV-Halterungen TV-Möbel

TV-Halterungen TV-Möbel TV-Halterungen TV-Möbel VLUE LCD/TV-Rollständer, silbergrau 17.99.1320 272, 51 Weitere Informationen finden Sie auf Seite 14.04 14 VLUE TV-Wandhalterungen.................... 14.02-14.03 VLUE Kabelkanal...................................

Mehr

Druckdatei - Spezifikation Rollup-Banner "Cool Budget 1" Ersatzbahn

Druckdatei - Spezifikation Rollup-Banner Cool Budget 1 Ersatzbahn Rollup-Banner "Cool Budget 1" Ersatzbahn Höhe 200cm / Breite 85cm Art.-Nr. 100305 850 2000 Dokumentformat (HxB): 2050 x 850 mm sichtbare Höhe: 2000 mm (zzgl.50 mm nicht sichtbarer Bereich im Fuss des Displays)

Mehr

VECTRON. Technische Produktdokumentation. Leading in POS Technology. Vectron Systems AG Kassenschublade Vectron DR20

VECTRON. Technische Produktdokumentation. Leading in POS Technology. Vectron Systems AG Kassenschublade Vectron DR20 Technische Produktdokumentation mit Vectron POS-Anschluss VECTRON Leading in POS Technology 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines zu diesem Dokument...3 2. Allgemeines zum Produkt...3 3. Technische Dokumentation...3

Mehr

Aufbau der Cutmaster Einheit

Aufbau der Cutmaster Einheit Aufbau der Cutmaster Einheit Inhalt: Eine Cutmaster Einheit besteht aus einem Laptop, worauf ein Audioschnitt Programm installiert ist. Zur Zeit sind Cutmaster XP und Easy Cut 4.0. installiert. Weiter

Mehr

Zentrale Installation

Zentrale Installation Einführung STEP 7 wird durch ein Setup-Programm installiert. Eingabeaufforderungen auf dem Bildschirm führen Sie Schritt für Schritt durch den gesamten Installationsvorgang. Mit der Record-Funktion steht

Mehr

Deutsche Version. Einleitung. Packungsinhalt. Spezifikationen. HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset

Deutsche Version. Einleitung. Packungsinhalt. Spezifikationen. HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset HM301 Sweex Speaker Control Neckband Headset Einleitung Zuerst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich für das Sweex Speaker Control Neckband Headset entschieden haben. Mit diesem Headset macht Musik hören,

Mehr

ANSCHLUSSÜBERSICHT... 3 ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN DES LAUTSPRECHERS... 4 UMSCHREIBUNG DER LEDS... 4 ÜBERSICHT DER BEDIENUNGSKNÖPFE...

ANSCHLUSSÜBERSICHT... 3 ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN DES LAUTSPRECHERS... 4 UMSCHREIBUNG DER LEDS... 4 ÜBERSICHT DER BEDIENUNGSKNÖPFE... Bedienungsanleitung für MP3-Spieler VM8095. (Versie 1.0) Inhaltsverzeichnis: ANSCHLUSSÜBERSICHT... 3 ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN DES LAUTSPRECHERS... 4 UMSCHREIBUNG DER LEDS... 4 ÜBERSICHT DER BEDIENUNGSKNÖPFE...

Mehr

Infrarot Datenauswertung

Infrarot Datenauswertung Infrarot Datenauswertung Liebherr Temperature Monitoring Infrared Key Kälte-Berlin Inh.: Christian Berg Am Pfarracker 41 12209 Berlin Fon: +49 (0) 30 / 74 10 40 22 Fax: +49 (0) 30 / 74 10 40 21 email:

Mehr

BANG & OLUFSEN Preisliste 2015 - Schweiz (Gültig ab 01.01.2015, unverbindliche Preisempfehlung inkl. 8,0% MwSt., vrg und SUISA in CHF)

BANG & OLUFSEN Preisliste 2015 - Schweiz (Gültig ab 01.01.2015, unverbindliche Preisempfehlung inkl. 8,0% MwSt., vrg und SUISA in CHF) BANG & OLUFSEN Preisliste 2015 - Schweiz (Gültig ab 01.01.2015, unverbindliche Preisempfehlung inkl. 8,0% MwSt., vrg und in CHF) Facebook: Webpage: E-Mail: www.facebook.com/bangolufsenzurich www.bosshard-homelink.ch

Mehr

Zubehör und Ersatzteile. ZUBEHÖR - Konftel 60W. Handy Kabel für verschiedene DECT-Telefone und Handys. Länge: 1.5 Meter.

Zubehör und Ersatzteile. ZUBEHÖR - Konftel 60W. Handy Kabel für verschiedene DECT-Telefone und Handys. Länge: 1.5 Meter. Konftel Zubehör und Ersatzteile ZUBEHÖR - Konftel 60W unterschiedlichen Längen, 1,5 sowie 2,5 Meter. Art.-Nr: 900102074. USB-Adapter Für den Anschluss an den PC für Gespräche mit IP-Softphone über das

Mehr

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option)

Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) Ankopplung GSM Interface an FAT2002 (GSM-Option) ab Firmware-Version 4.24.10.1 Allgemeines Das FAT2002 stellt eine Übermittlung von Meldungen per SMS bereit. Die Meldungen aus der BMZ werden im FAT gemäß

Mehr

Mindestbestellmenge. Lieferzeit in tagen

Mindestbestellmenge. Lieferzeit in tagen 4 22 Mindestbestellmenge Lieferzeit in tagen 6 25 100 09584 USB Speicher ans Aluminium. Format: 1,2 x 3,2 x 0,6 cm Werbung: 10 x 26 mm.60.53 09477 USB Stick. Aus Aluminium und Kunststoff. Format: 1,1

Mehr

Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy

Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy Inhaltsverzeichnis Benötigte Materialien Seite 3 Grundlegende Bedienung des Scanndys Seite 4 Die Hauptmenü Punkte Seite 5 Das Drucken mit Barcode Seite 6 Zuordnen

Mehr

Kurzanleitung SOLON SOLraise DE. SOLON SOLraise. Kurzanleitung.

Kurzanleitung SOLON SOLraise DE. SOLON SOLraise. Kurzanleitung. Kurzanleitung SOLON SOLraise DE SOLON SOLraise. Kurzanleitung. 2 Kurzanleitung SOLON SOLraise Hinweis Die vollständigen Installations- und Sicherheitshinweise entnehmen Sie bitte der SOLON SOLraise Installationsanleitung.

Mehr

Benutzung der LS-Miniscanner

Benutzung der LS-Miniscanner Benutzung der LS-Miniscanner Seit Januar 2010 ist es möglich für bestimmte Vorgänge (Umlagerungen, Retouren, Inventur) die von LS lieferbaren Miniscanner im Format Autoschlüsselgröße zu benutzen. Diese

Mehr

AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI

AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI AKTUALISIERUNG DER SOFTWARE (ANDROID 4.4) FÜR KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI Um ein Firmwareupdate auf Ihrem Tablet KIANO ELEGANCE 9.7 by ZANETTI einzuspielen / zu aktualisieren, folgen Sie bitte dieser

Mehr

Alcatel-Lucent 9 SERIES. Eine neue Art der Kommunikation

Alcatel-Lucent 9 SERIES. Eine neue Art der Kommunikation Alcatel-Lucent 9 SERIES Eine neue Art der Kommunikation Eine neue Art der Kommunikation Die Alcatel-Lucent 9 SERIES zeigt Ihnen neue, moderne und professionelle digitale Telefone, die im Hinblick auf Audioqualität,

Mehr

USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung

USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung USB-Parametriersoftware 1 7831/00 Installation Bedienung Ausgabe 2/2007 Identnummer 400 232 795 1 Lieferumfang / Inhalt 1. CD-ROM 2. USB-Anschlußkabel 2 Einleitung Die USB-Parametriersoftware ermöglicht

Mehr

Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2)

Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2) Deutsch 07 I 062 D Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2) Legen Sie die CD in den Computer ein. Warte Sie ein paar Sekunden, die Installation startet automatisch. Den Drucker

Mehr

Erweiterte Bedienungsanleitung zu 1808945

Erweiterte Bedienungsanleitung zu 1808945 Erweiterte Bedienungsanleitung zu 1808945 1. Technische Angaben... 2 2. Beschreibung des Gerätes... 2 1.1. Tasten-Bezeichnung... 2 1.2. Display-Anzeige... 3 3. Inbetriebnahme... 3 4. Funktionsbeschreibung...

Mehr

2011 CHIPDRIVE Time Recording Produktliste

2011 CHIPDRIVE Time Recording Produktliste 2011 CHIPDRIVE Time Recording Produktliste Krause, Christian signet GmbH 21.04.2011 Starterpaket für 25 Mitarbeiter nur für Chipkarten Produktinformationen "CHIPDRIVE Time Recording" Zeit erfassen Arbeit

Mehr

MMOne.tv Installationsanleitung der Set-Top Box 05/2008 Version 1.1. Seite 1 von 10

MMOne.tv Installationsanleitung der Set-Top Box 05/2008 Version 1.1. Seite 1 von 10 MMOne.tv Installationsanleitung der Set-Top Box 05/2008 Version 1.1 Seite 1 von 10 Inhalt Inhalt des MMOne.tv Pakets Seite 3 Zusatzinformationen Seite 3 Installation Ihrer Set-Top Box Seite 3 Der richtige

Mehr

desk panel dpf mit display

desk panel dpf mit display datenblatt desk panel dpf mit display Merkmale: Auf- und Abwärtsbewegung 3 Speicherpositionen Display mit weißen LEDs Farbe: schwarzer Kunststoff (RAL 9005), schwarze Frontfolie und Tasten oder weißer

Mehr

Nutzung von MIDI-Geräten unter DMXControl 2.8 Dokument-Version 1.0

Nutzung von MIDI-Geräten unter DMXControl 2.8 Dokument-Version 1.0 Daniel Miertz Mai 2004 Nutzung von MIDI-Geräten unter DMXControl 2.8 Dokument-Version 1.0 Einleitung DMXControl stellt die Möglichkeit bereit, die Lichtshow teilweise oder vollständig über ein MIDI-Interface

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

"Memory Stick" zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software "scenes editor"

Memory Stick zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software scenes editor comfort 8+ IRPC "Memory Stick" zur Programmierung der comfort 8+ Lichtsteuranlage mit PC Software "scenes editor" 1: Programmstart, Einstellungen 1.1 Zuerst die Software der beiliegenden CD-ROM auf einem

Mehr

Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger)

Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger) Gebrauchsanweisung Somfy-Funkfernsteuerung (Handsender und Funkempfänger) Die Reichweite von Funksteuerungen wird durch die gesetzlichen Bestimmungen für Funkanlagen und durch bauliche Gegebenheiten begrenzt.

Mehr

INHOUSE POWERLINE 1 von 7. HomePlug-Ethernet-Adapter und HomePlug USB-Adapter

INHOUSE POWERLINE 1 von 7. HomePlug-Ethernet-Adapter und HomePlug USB-Adapter INHOUSE POWERLINE 1 von 7 HomePlug-Ethernet-Adapter und HomePlug USB-Adapter Lösung für private Netzwerke im Haushalt Datenübertragung auf dem vorhandenen Stromnetz Jede 230 V-Steckdose wird zur Netzwerkdose

Mehr

7" TFT-Monitor SEC24-7-TFT zum Anschluß an Überwachungskameras, Überwachungsrecorder, usw.

7 TFT-Monitor SEC24-7-TFT zum Anschluß an Überwachungskameras, Überwachungsrecorder, usw. 7" TFT-Monitor SEC24-7-TFT zum Anschluß an Überwachungskameras, Überwachungsrecorder, usw. Farbmonitor mit Bildschirmmenü und 2 Video-Eingängen mit automatischer Umschaltung bei Bildsignal. Geeignet zum

Mehr

Kopieren, drucken, scannen

Kopieren, drucken, scannen Kopieren, drucken, scannen In der Landesbibliothek stehen Ihnen drei Multifunktionsgeräte zum Kopieren, Drucken und Scannen zur Verfügung. Zwei davon wie auch die Ladestation für Guthaben befinden sich

Mehr

Bang & Olufsen Preisliste 2015 - Schweiz (Gültig ab 12.01.2015, unverbindliche Preisempfehlung inkl. 8,0% MwSt., vrg und SUISA in CHF)

Bang & Olufsen Preisliste 2015 - Schweiz (Gültig ab 12.01.2015, unverbindliche Preisempfehlung inkl. 8,0% MwSt., vrg und SUISA in CHF) Bang & Olufsen Preisliste 2015 - Schweiz (Gültig ab 12.01.2015, unverbindliche Preisempfehlung inkl. 8,0% MwSt., vrg und in CHF) Bang & Olufsen AG Grindelstrasse 15 Postfach 15 8303 Bassersdorf Bitte bestellen

Mehr

Das moderne Vorlese-System für Ihren Computer oder Laptop

Das moderne Vorlese-System für Ihren Computer oder Laptop Vorlesegeräte Rolf Brogle Das moderne Vorlese-System für Ihren Computer oder Laptop Gerätevorführung bei Ihnen zu Hause oder an Ihrem Agentur Brogle, Neutalstrasse 17, 8207 Schaffhausen Telefon 052 643

Mehr

IP Phone Key Expansion Module

IP Phone Key Expansion Module Titelseite Nortel Networks Communication Server 1000 IP Phone Key Expansion Module Benutzerhandbuch Versionsverlauf Versionsverlauf August 2005 Standard 2.00. Dies ist eine aktualisierte Dokumentation

Mehr

Toolflex - Die Gerätehalter

Toolflex - Die Gerätehalter Reinigungstechnik Frey GmbH Ihr Toolflex-Partner! clean it! Sonder-Reinigungen Toolflex - Die Gerätehalter Das intelligente System aus Schweden Preisliste Vertrieb durch Reinigungstechnik Frey www.toolflex-shop.de

Mehr

VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung

VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung VERBUND-Eco-Home Bedienungsanleitung Eco-Home / Zentraleinheit Seite 2 1. Zentraleinheit anschließen 1 2 3 Entfernen Sie zur Installation den Standfuß der Zentral einheit, indem Sie diesen nach unten aus

Mehr

e-warranty Benutzer handbuch international warranty

e-warranty Benutzer handbuch international warranty e-warranty Benutzer handbuch INHALTSVERZEICHNIS Einführung 3 9 Garantieaktivierung 10 17 Datenübertragung 18 22 Inventur 23 29 Retouren 30 35 2 EINFÜHRUNG Die erste elektronische Garantiekarte in der Uhrenindustrie!

Mehr

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de

SCAN OPERATOR 12. Bedienungsanleitung. Ab Version 1.0. email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de Bedienungsanleitung Ab Version 1.0 email: service@glp.de Internet: http://www.glp.de 2 (V2.0) GLP German Light Production Inhalt 1 Übersicht...5 1.1 Frontansicht...5 1.2 Rückansicht...7 2 Bedienung...7

Mehr

75x50cm = 382CHF - 89x64cm. 424CHF - 93x68cm. 90x60cm = 468CHF - 104x74cm. 493CHF - 104x78cm. 605CHF - 128x88cm. 110x70cm = 583CHF - 124x84cm

75x50cm = 382CHF - 89x64cm. 424CHF - 93x68cm. 90x60cm = 468CHF - 104x74cm. 493CHF - 104x78cm. 605CHF - 128x88cm. 110x70cm = 583CHF - 124x84cm Gerahmter Hochglanz Foto Druck - Diese Bilder werden auf qualitativ hochwertiges Metallic Paper gedruckt und strahlen hinter einer glänzenden Glasscheibe ganz besonders von Ihren Wänden. Durch den weissen

Mehr

für CS Verbrauchs- / Drucktaupunktsensoren

für CS Verbrauchs- / Drucktaupunktsensoren Bedienungsanleitung Service Software für CS Verbrauchs- / Drucktaupunktsensoren FA300/ VA300/ DP300/ FA4XX / VA4XX - 1 - V-3-03-2008 Service Software für Verbrauchs- und Drucktaupunktsensoren Einführung

Mehr

Goldbasispreis: 38 / Platinbasispreis: 32 / Palladiumbasispreis: 24 (Preis/g) Wandstärke: 1.3 mm Breite: 3 mm

Goldbasispreis: 38 / Platinbasispreis: 32 / Palladiumbasispreis: 24 (Preis/g) Wandstärke: 1.3 mm Breite: 3 mm Profile 01 49/01130 49/01130 49/01135 49/01135 333 Gold, Gelb 163 178 333 Gold, Gelb 184 200 333 Gold, Weiss 202 221 333 Gold, Weiss 228 250 585 Gold, Gelb 282 311 585 Gold, Gelb 322 356 585 Gold, Weiss

Mehr

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N)

A1 Festnetz-Internet. Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Einfach A1. Installationsanleitung A1 Festnetz-Internet Mit A1 WLAN Box (PRG AV4202N) Willkommen Bequem zuhause ins Internet einsteigen. Kabellos über WLAN. Mit dem Kauf von A1 Festnetz- Internet für zuhause

Mehr

Quick Inventory Facility-Management System

Quick Inventory Facility-Management System KB Consult; K. Bögli Bergwiesenstrasse 23 CH-8484 Weisslingen Telefon: [41] 052 / 384 16 96 Fax: [41] 052 / 384 25 20 E-Mail: info@kbconsult.ch Quick Inventory Facility-Management System FTP Server basierend

Mehr

Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem!

Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem! Erleben Sie die neue Generation Aufrufsystem! timeacle ist ein vollkommen frei skalierbares Aufrufsystem als Software as a Service direkt aus der Cloud! Es kann flexibel nach Ihren Wünschen angepasst werden

Mehr

Qualifikationsverfahren Multimediaelektroniker / Multimediaelektronikerin

Qualifikationsverfahren Multimediaelektroniker / Multimediaelektronikerin Serie 2013 Allgemeine Berufsarbeiten (Teilprüfung) Pos. 2 Inbetriebnahme und Funktionskontrolle Name... Vorname... Qualifikationsverfahren Multimediaelektroniker / Multimediaelektronikerin Kandidatennummer...

Mehr

ARAkoll 2013 Dokumentation. Datum: 21.11.2012

ARAkoll 2013 Dokumentation. Datum: 21.11.2012 ARAkoll 2013 Dokumentation Datum: 21.11.2012 INHALT Allgemeines... 3 Funktionsübersicht... 3 Allgemeine Funktionen... 3 ARAmatic Symbolleiste... 3 Monatsprotokoll erzeugen... 4 Jahresprotokoll erzeugen

Mehr

Bang & Olufsen Preisliste 2015 - Schweiz (Gültig ab 01.03.2015, unverbindliche Preisempfehlung inkl. 8,0% MwSt., vrg und SUISA in CHF)

Bang & Olufsen Preisliste 2015 - Schweiz (Gültig ab 01.03.2015, unverbindliche Preisempfehlung inkl. 8,0% MwSt., vrg und SUISA in CHF) Bang & Olufsen Preisliste 2015 - Schweiz (Gültig ab 01.03.2015, unverbindliche Preisempfehlung inkl. 8,0% MwSt., vrg und in CHF) Bosshard HomeLink AG Dorfstrasse 39 CH-8424 EMBRACH T: 044 865 16 70 BANG

Mehr

ELVIS - d. Schwarzschrift Anzeige Gerät. für ELOTYPE 4 / 4E. Bedienungsanleitung. Stand: August 1999

ELVIS - d. Schwarzschrift Anzeige Gerät. für ELOTYPE 4 / 4E. Bedienungsanleitung. Stand: August 1999 Industriestr. 11 D - 35041 Marburg - Germany Tel. +49-(0)6421-8020 Fax +49-(0)6421-80214 brailletec@brailletec.de Internet: http://www.brailletec.de ELVIS - d Schwarzschrift Anzeige Gerät für ELOTYPE 4

Mehr

nessbase Projekte Über Projekte I

nessbase Projekte Über Projekte I nessbase Projekte Über Projekte I nessbase Projekte ist eine Erweiterung für nessbase, die es ermöglicht, eine Projekt Verwaltung zu führen. Diese Erweiterung besteht aus der Formular Datei und Externals,

Mehr

Kurzanleitung Akustischer Digitaler Strömungsmesser OTT ADC

Kurzanleitung Akustischer Digitaler Strömungsmesser OTT ADC Kurzanleitung Akustischer Digitaler Strömungsmesser OTT ADC Deutsch Bediengerät Display-Anzeigen Die folgende Abbildung zeigt ein Beispiel für die Display-Anzeige während einer Messung. Anzeige Datenqualität

Mehr

Stückholz Eiger. Stehleuchte Eiger

Stückholz Eiger. Stehleuchte Eiger 1 Stehleuchte Eiger Schlicht und elegant. Die Stehleuchte Eiger wird aus einem Stück Eiche oder Nussbaum gefertigt und ist 152 cm hoch. Der Leuchtenfuss besteht aus gebürstetem Edelstahl. Das LED-Proil

Mehr

SHARK MP88 DECKLESS MP3 RADIO MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT

SHARK MP88 DECKLESS MP3 RADIO MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT SHARK MP88 DECKLESS MP3 RADIO MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT 1 1. Power on/ off / MODE 2. Knopf zum abnehmen des Bedienelements 3. BAND/ Sendewechsel Radio/ Automatische Suche 4. Sendertasten 5. Sendersuche

Mehr

ENDLICH! Eine einfache, kostengünstige Stempeluhr mit Auswertung auf einem PC

ENDLICH! Eine einfache, kostengünstige Stempeluhr mit Auswertung auf einem PC ENDLICH! Eine einfache, kostengünstige Stempeluhr mit Auswertung auf einem PC Eigenständig Betriebsbereit aus dem Karton Einfachste Bedienung Verwaltung unbegrenzter Anzahl Personen Interner Speicher ausreichend

Mehr

Montageanleitung. Steuer- und Fernbedien-Software PSW 1000. Deutsch. Grundig SAT Syst ms

Montageanleitung. Steuer- und Fernbedien-Software PSW 1000. Deutsch. Grundig SAT Syst ms Montageanleitung Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg Grundig SAT Systms Steuer- und Fernbedien-Software PSW 1000 Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911

Mehr

Handbuch. -für die Installation und Verwendung des Datavend-Telemetriesystems-

Handbuch. -für die Installation und Verwendung des Datavend-Telemetriesystems- Handbuch -für die Installation und Verwendung des Datavend-Telemetriesystems- Die Datavend-Kontrollbox (i.f. Kontrollbox) ist fester Bestandteil des Datavend- Telemetriesystems. Sie benötigen für die Nutzung

Mehr

1995 Martin Professional GmbH Technische Änderungen vorbehalten. Martin 2504 Controller Bedienungsanleitung

1995 Martin Professional GmbH Technische Änderungen vorbehalten. Martin 2504 Controller Bedienungsanleitung 1995 Martin Professional GmbH Technische Änderungen vorbehalten Martin 2504 Controller Bedienungsanleitung INHALT EINFÜHRUNG....................................................... 3 ANSCHLÜSSE......................................................

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Installation Schritt für Schritt

Installation Schritt für Schritt Installation Schritt für Schritt Modem PRG AV4202N für die Produkte: aonsuperkombi aonkombi aonpur aonbreitband-duo 1 Inhalt Ihres Highspeed-Internet Pakets Übersicht Telefonsteckdose (TDO) Herzlichen

Mehr

REVOLUTION MLINE BLUETOOTH CAR KIT

REVOLUTION MLINE BLUETOOTH CAR KIT Federal Communications Commission (FCC) Statement Diese Bluetooth Freisprecheinrichtung wurde nach den Richtlinien der Klasse B Absatz 15 nach dem FCC Gesetz entwickelt und getestet. MLINE REVOLUTION BLUETOOTH

Mehr

LESS-FIBU Firmen-Wechsel 1

LESS-FIBU Firmen-Wechsel 1 LESS-FIBU Firmen-Wechsel 1 Modul FIRMEN-WECHSEL Das FIBU-Modul FIRMENWECHSEL ermöglicht es Ihnen, mehrere Firmen mit den Programmen der FINANZBUCHHALTUNG zu verwalten. Dabei erscheint es während der Arbeit

Mehr

Datenlogger für Druck und Temperatur, Technische Kurzbeschreibung und Anwendungsbeispiele

Datenlogger für Druck und Temperatur, Technische Kurzbeschreibung und Anwendungsbeispiele überreicht durch : SCHRIEVER & SCHULZ & Co. GmbH Eichstr. 25 B. D 30880 Laatzen Tel. ++49 (0)511 86 45 41 / Fax ++49 (0)511 86 41 56 www.schriever-schulz.de Datenlogger für Druck und Temperatur, Technische

Mehr

LCA-2. Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-10-26

LCA-2. Auszug aus unserem Online-Katalog: Stand: 2015-10-26 Auszug aus unserem Online-Katalog: LCA-2 Stand: 2015-10-26 microsonic GmbH / Phoenixseestraße 7 / 44263 Dortmund / Germany / T +49 231 975151-0 / F +49 231 975151-51 / E info@microsonic.de microsonic ist

Mehr

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR

Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR Bedienungsanleitung BOTEX DMX OPERATOR 1 2 7 8 10 9 11 12 13 3-192 DMX Kanäle, fest zugeordnet an 12 Scannern. - 30 Bänke, mit je 8 programmierbaren Scenen. - 8 Fader für max. 16 DMX Kanäle pro Scanner

Mehr

Duonix Service Software Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software.

Duonix Service Software Bedienungsanleitung. Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software. Duonix Service Software Bedienungsanleitung Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde Bitte beachten Sie folgende Hinweise vor der Inbetriebnahmen der Service Software. Prüfen Sie ob Sie die Aktuellste

Mehr

I+ME ACTIA GmbH Tel.: + 49 531/38701-0 Fax.: + 49 531/38701-88. FAQ Probleme aus dem Feld

I+ME ACTIA GmbH Tel.: + 49 531/38701-0 Fax.: + 49 531/38701-88. FAQ Probleme aus dem Feld Allgemein Welche Software Versionen sind aktuell? Tachostore Version 4.15 DStore Version 1.14R12 DumpDBox Version 1.15R11 D-Box Version 4.01 Die Software Updates sind auf der Web Seite www.smartach.de

Mehr

Kurzhilfen. Einrichten von Arbeitsplätzen

Kurzhilfen. Einrichten von Arbeitsplätzen Kurzhilfen Andre Koppel Software 2012 Einrichten von Arbeitsplätzen In fünf Minuten zum lauffähigen System Als serverbasierendes System benötigt INVEP auf dem PC nur sehr wenige Unterstützungsprogramme.

Mehr

Verwalten und Organisieren von Fotos,

Verwalten und Organisieren von Fotos, Verwalten und Organisieren von Fotos, Datensicherung auf einen externen Datenträger durchführen, Datensicherung auf externe Datenträger - Datensicherheit Grundsätze 02 - Sicherungsmethode / FreeCommander

Mehr

PLUS Farb-Copyboard M-11 endlich kommt Farbe auf Ihren Ausdruck

PLUS Farb-Copyboard M-11 endlich kommt Farbe auf Ihren Ausdruck , PLUS Farb-Copyboard M- endlich kommt Farbe auf Ihren Ausdruck Ausdruck umschaltbar: Ausdrucksstark im Farbdruck oder schnell in schwarz/weiss Abspeichern der Notizen vom Board auf den USB- Stick und

Mehr

AB mypilot Kurzanleitung

AB mypilot Kurzanleitung AB mypilot Kurzanleitung Erste Schritte mit AB mypilot AB mypilot ermöglicht es Ihnen, Ihren Advanced Bionics Naída CI Q70 (Naída CI) Soundprozessor fernzusteuern und Statusinformationen abzufragen. Beschreibung

Mehr

easyident Configurator 1.0

easyident Configurator 1.0 easyident Configurator 1.0 Der easyident Configurator ist ein Programm zur Verwaltung von Transpondern und zur Konfiguration von easyident Modulen. Dazu werden die Transponder und Module zuerst in einer

Mehr

Weiß, wo es langgeht.

Weiß, wo es langgeht. Audi Vorsprung durch Technik AUDI AG I/VI-51 D-85045 Ingolstadt www.audi.de Stand: Februar 2011 Printed in Germany 165/5200.16.00 Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes. Änderungen

Mehr

Shooter. Weitere Anleitungen und Hilfen zur Bearbeitung im. Programm

Shooter. Weitere Anleitungen und Hilfen zur Bearbeitung im. Programm Shooter Weitere Anleitungen und Hilfen zur Bearbeitung im Programm Manfred Alten 1 Anwendungen am Wettkampftag Nach dem Start des Shooter > Überzeugen Sie sich, dass der richtige Bereich (die richtige

Mehr

Honeywell Security Group. Katalogauszug 2014. NetAXS-123

Honeywell Security Group. Katalogauszug 2014. NetAXS-123 Honeywell Security Group Katalogauszug 2014 Stand-alone, modulares ZK-System, über Web-Browser programmierbar ist eine kompakte Stand-alone ZK Lösung, die ohne Software einfach über Web programmierbar

Mehr

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Vertrag Professional

Allgemeine Eigenschaften von SESAM Vertrag Professional SESAM- Seite 1 SESAM-Vertragsverwaltung - die ersten Schritte Seite 1 Allgemeine Eigenschaften von SESAM Vertrag Professional SESAM - Vertrag Professional dient zur einfachen Erstellung und Verwaltung

Mehr

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? B. Wie nimmt man mit dem PULOX PO-300

Mehr

Personeneintrittsysteme

Personeneintrittsysteme Personeneintrittsysteme dynamische Türschildanzeige mit LED-Hinterleuchtung Personeneintrittsysteme sind hervorragend geeignet Besucherinformationen individuell dort zu präsentieren, wo komplexe Personenaufrufanlagen

Mehr

B-Speech MiniPad Anleitung zur Schnellinstallation. Anleitung zur Schnellinstallation. Seite 1 von 12

B-Speech MiniPad Anleitung zur Schnellinstallation. Anleitung zur Schnellinstallation. Seite 1 von 12 Anleitung zur Schnellinstallation Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis B-Speech MiniPad Anleitung zur Schnellinstallation BK300 Anleitung zur Schnellinstalltion.. 3 Pocket PC / Microsoft Smartphone.. 4 Systemanforderungen....

Mehr

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 40. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 40. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 8000 OpenStage 40 Kurzbedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.de Bedienung Ihres Telefons Bedienung Ihres Telefons

Mehr

SIENNA Home Connect. Bedienungsanleitung V2.6

SIENNA Home Connect. Bedienungsanleitung V2.6 SIENNA Home Connect Bedienungsanleitung V2.6, Rupert-Mayer-Str. 44, 81379 München, Deutschland Tel +49-89-12294700 Fax +49-89-72430099 Copyright 2015. Inhaltsverzeichnis 1 INSTALLATION... 3 1.1 FW UPDATE

Mehr

Hier starten. Alle Klebebänder entfernen. Zubehörteile überprüfen

Hier starten. Alle Klebebänder entfernen. Zubehörteile überprüfen HP Photosmart 2600/2700 series all-in-one User Guide Hier starten 1 Benutzer von USB-Kabeln: Schließen Sie das USB-Kabel erst bei der entsprechenden Anweisung in diesem Handbuch an, da die Software sonst

Mehr

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G DIGI Print Timer (2000 Memory)

B E D I E N U N G S A N L E I T U N G DIGI Print Timer (2000 Memory) B E D I E N U N G S A N L E I T U N G DIGI Print Timer (2000 Memory) Technische Daten Drei-Zeilen-Display Stoppfunktion 9h, 59min, 59.99s Speicher für 2000 Runden- und Zwischenzeiten Gestoppte Runden-

Mehr

Easi-Speak Bedienungsanleitung

Easi-Speak Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie diese Anleitung zum späteren Nachschlagen auf. Das Easi-Speak enthält eine nicht austauschbare aufladbare Batterie. Nicht versuchen, die Batterie zu entfernen. Das Easi-Speak darf nicht

Mehr

FABU - Ihr elektronisches Fahrtenbuch

FABU - Ihr elektronisches Fahrtenbuch FABU - Ihr elektronisches Fahrtenbuch - vom Finanzamt anerkannt -... schreibt automatisch für Sie mit: Datum Uhrzeit Kilometerstand Art der Fahrt u.a. Fahrzeugdaten... einfache Weiterverarbeitung und Auswertung

Mehr

Bonwaage, Bonwaage mit Akku und einfache Etikettierwaage Typ: DIBAL WIND - W-520, W-520B, W-525

Bonwaage, Bonwaage mit Akku und einfache Etikettierwaage Typ: DIBAL WIND - W-520, W-520B, W-525 Bonwaage, Bonwaage mit Akku und einfache Etikettierwaage Typ: DIBAL WIND - W-520, W-520B, W-525 CE-Approved M Standard-Kapazität Dual 6/15kg Teilung 2g/5g Mit Eichabnahme im Werk für alle Eich-Zonen der

Mehr

Die klangvolle Verbindung

Die klangvolle Verbindung Die klangvolle Verbindung Smart Radio und Bluetooth Connect Aktuelle Meldungen oder eigene Playlist Smart Radio schlüssig kombiniert Bluetooth Connect Brillanter Klang Exzellente Verbindung Für besten

Mehr

Wichtige Telefonnummern Bei Störungsfall: Bei vertrieblichen Rückfragen: Bei Geräteübergabe bitte Telefonnummer eintragen!

Wichtige Telefonnummern Bei Störungsfall: Bei vertrieblichen Rückfragen: Bei Geräteübergabe bitte Telefonnummer eintragen! Wichtige Telefonnummern Bei Störungsfall: Bei vertrieblichen Rückfragen: Bei Geräteübergabe bitte Telefonnummer eintragen! Herausgeber: Deutsche Telekom AG Änderungen vorbehalten. Bestellnummer: 005 7448

Mehr

Ihr Partner für Software im Bereich CNC-Maschinen. DNC über Ethernet

Ihr Partner für Software im Bereich CNC-Maschinen. DNC über Ethernet Ihr Partner für Software im Bereich CNC-Maschinen DNC über Ethernet NCP NC-Technik AG Juch 10 CH-5622 Waltenschwil. Tel.+41 56 621 88 66 Fax +41 56 621 88 04 Internet: http//www.ncp.ch E-Mail: info@ncp.ch

Mehr

Igloo 800. Externes Festplattengehäuse für zwei (2) 3.5 Festplatten

Igloo 800. Externes Festplattengehäuse für zwei (2) 3.5 Festplatten Igloo 800 Externes Festplattengehäuse für zwei (2) 3.5 Festplatten Bedienungshandbuch 3.5 Parallel ATA zu Firewire 1394b Externes Festplattengehäuse Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Einleitung. P.02 Kapitel

Mehr

Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL

Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL Tracking Portal - Tarif PROFESSIONAL Zugriff auf alle Funktionen von auto-wacht.de automatisches Aufzeichnen aller Positionen Geschwindigkeits-, Bewegungs-, SOS-Alarme Spezieller GPS-Jammer Schutz Regeln

Mehr

-Kennzeichnung des BIGmacks erfolgt gemäß der Richtlinie 93/42 EWG.

-Kennzeichnung des BIGmacks erfolgt gemäß der Richtlinie 93/42 EWG. Inhalt Der BIGmack im Überblick...3 Aufnahme...4 Wiedergabe...4 Lautstärke...4 Ansteuerung durch externe Taste...4 Den BIGmack für die Benutzung vorbereiten...5 Batterie einsetzen...5 Eine Aussage aufnehmen...6

Mehr

1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera

1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera 1 2 1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera 2. Beschreibung der Kamera Sucher Linse Auslöser / SET-Taste Ein-/Ausschalter / Modustaste Wiedergabetaste Oben-Taste Unten-Taste

Mehr

Bei Schumannist mangutdran!

Bei Schumannist mangutdran! Berkel IX100/ IX202 - fertig geeicht - Preisrechnende Ladenwaage 8 Bediener Folientastatur IX100/IX300/IX300P 57 Tasten 34 Direkt-PLU-Tasten IX202/IX 302/IX302P 79 Tasten 56 Direkt-PLU-Tasten LCD-Display

Mehr

Firmware-Update für CHERRY ehealth-bcs Produkte Terminal ST-1503 und Tastatur G

Firmware-Update für CHERRY ehealth-bcs Produkte Terminal ST-1503 und Tastatur G Inhalt 1. Firmware Download für an USB angeschlossene Geräte... 1 2. Firmware Download für an LAN angeschlossene Geräte... 7 1. Firmware Download für an USB angeschlossene Geräte Voraussetzungen: Die aktuellste

Mehr

Anleitung PDF erstellen aus Word

Anleitung PDF erstellen aus Word Wie erstelle ich ein PDF im individuellen Format? 1. Öffnen Sie ein neues Word-Dokument 2. Ändern Sie die Größe/Format des Word-Dokument Falls Sie eine Faltkarte bedrucken lassen möchten, müssen Sie das

Mehr

NEU im Produktportfolio der BLUM GmbH:

NEU im Produktportfolio der BLUM GmbH: NEU im Produktportfolio der BLUM GmbH: Gebrauchte Hardware von sehr hoher Qualität zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis! Diese Hardware von Lenovo und Fujitsu setzen wir bereits seit Jahren

Mehr