Braucht man gleich eine teure Ausrüstung, um gute Bilder zu machen?

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Braucht man gleich eine teure Ausrüstung, um gute Bilder zu machen?"

Transkript

1 Warum ein Buch über Gartenfotografie? Die meisten Menschen fotografieren gerne, was sie lieben. Viele Gartenfreunde möchten sich mit Gleichgesinnten über ihr Hobby austauschen, möchten Freunden und Familienmitgliedern Bilder von den schönsten Ecken in ihrem Garten zeigen oder auch Gartenfotos in Foren oder Blogs online stellen. Der Wunsch, ansprechende Fotos zu machen, ist groß. Braucht man gleich eine teure Ausrüstung, um gute Bilder zu machen? Nein, für sehr viele Motive und Bildideen reichen einfache Kameras oder Smartphones aus. Wer aber erst einmal Spaß daran gefunden hat, Gartenmotive abzulichten, wird auch über die Anschaffung einer Kamera nachdenken, die noch mehr Möglichkeiten bietet. Jemand mit kreativen Bildideen, Neugierde und einem guten fotografischen Blick wird aber mit einer einfachen Kamera immer noch mehr erreichen können als jemand, der zwar teures Equipment hat, aber eigentlich keinen Sinn fürs Fotografieren. Muss umfangreiches technisches Knowhow vorhanden sein, um gute Gartenfotos zu machen? Die technischen Grundlagen zu beherrschen, hilft immer dabei, einen Plan umzusetzen. Sich allein auf die Kameraautomatik zu verlassen, schränkt die eigenen Möglichkeiten doch ein, denn die Automatik kann nicht wissen, was ein Fotograf wirklich will. Die Grundlagen werden deshalb in dem Buch auch erklärt und zwar anhand konkreter Anwendungsbeispiele. Was ist denn unverzichtbar, wenn man gute Gartenfotos machen möchte? Was gut ist, ist nicht immer dasselbe. Sie müssen wissen, was Sie wollen. So macht es zum Beispiel bei einem Blütenfoto einen großen Unterschied, ob das Fotos dazu dienen soll, detailgenau botanische Besonderheiten der Pflanze zu dokumentieren, oder ob Sie ein romantisches Bild für eine Glückwunschkarte machen möchten. Erst wenn klar ist, was mit dem Foto beabsichtigt werden soll, kann man mit der Bildkomposition und mit technischen Einstellungen darauf hinwirken, dass es diesem Ziel gerecht wird. Gibt es Dinge, auf die man bei jedem Gartenfoto achten sollte? Ganz wichtig ist es, ein Auge für Störelemente zu entwickeln. Das könnte ein roter Ball oder ein weißer Plastikeimer sein, der vor dem Staudenbeet liegt. Unser Gehirn blendet so etwas einfach aus und wir nehmen nur die attraktive Bepflanzung wahr. Erst nachher auf dem Foto registrieren wir auch die Störer. Man kann sich antrainieren, darauf zu achten und Störer zu entfernen, bevor man auf den Auflöser drückt. Manche Störer sind nicht beweglich, wie z.b. der Fahnenmast des Nachbarn. Hier kann es helfen, den Aufnahmestandort zu ändern oder 1

2 notfalls später bei der Bildbearbeitung zu radieren. Übrigens, wenn man mit dem Stativ fotografiert, nimmt man automatisch mehr Zeit, die Bildkomposition zu betrachten und auf Störendes zu achten. Gibt es Regeln für den richtigen Bildausschnitt? Das hängt wieder davon ab, welches Ziel das Foto verfolgt. Wenn Sie eine schöne Blüte zeigen wollen, sollte der Bildausschnitt so eng sein, dass der Betrachter nicht denkt, das gesamte Beet wäre Ihr Thema. Mit der Auswahl eines Ausschnittes lenken Sie den Blick des Betrachters auf das, was Ihnen wichtig ist. Je mehr auf einem Foto zu sehen ist, desto eher wird er glauben, es ginge um einen Gesamteindruck. Lassen Sie alles weg, was nicht unmittelbar zu dem gehört, was Ihr Thema ist. Was kann man sonst noch machen, um die Konzentration aufs Hauptmotiv zu stärken? Gestalten Sie aktiv den Hintergrund, denn er hat einen starken Einfluss auf die Bildwirkung. Auch das blendet unser Gehirn gerne aus, wenn wir uns auf das Hauptmotiv konzentrieren. Üben Sie sich darin, darauf zu achten, was sich dahinter abspielt. Manchmal kann man die Wirkung des Hintergrunds ganz leicht ändern, indem man die Aufnahmeposition ein wenig verschwenkt. Bei größeren Kameras hat man auch die Möglichkeit, den Hintergrund durch die Wahl einer langen Brennweite und/oder einer großen Blendenöffnung unscharf erscheinen zu lassen. Wie bringe ich Abwechslung in meine Gartenfotos? Den Garten im Wechsel der Jahreszeit zu fotografieren ist ein schönes Projekt und beugt zugleich Langeweile vor. Es macht auch viel Spaß und schult den Blick, wenn man sich Details vornimmt. Beim Apfelpflücken muss nicht der ganze Gärtner mit aufs Bild, ein Foto vom vollen Erntekorb kann sprechender sein. Ein Bund Zwiebeln in der Männerhand erzählt vom Ernteglück. Besonders reizvoll ist es, bei Blüten mal ganz dicht ran zu gehen. Viele einfache Kameras haben eine Makrofunktion, bei Systemkameras können preisgünstige Nahlinsen aufs Objektiv geschraubt oder ein Makroobjektiv angeschafft werden. Nehmen Sie für Ihre Fotos andere Perspektiven ein, als man sie im Gartenalltag gewohnt ist. Gehen Sie in die Knie oder legen Sie sich auf den Boden. Eine feuchtigkeitsabweisende Unterlage schützt Ihre Kleidung. Wenn Ihre Kamera ein Klappdisplay hat, ist es leichter, das Motiv gut in Szene zu setzen. Bei einer Spiegelreflexkamera hilft ein Winkelsucher. Ein mit Bohnen oder Reis gefülltes Säckchen gibt der Kamera Halt und vermeidet Verwackeln. 2

3 Wann ist das Licht am besten für die Gartenfotografie? Blauer Himmel und strahlende Sonne sind nicht so ideal, wie es zunächst erscheint. Wenn die Sonne sehr hoch am Himmel steht, ist das Licht hart und der Kontrast zwischen hellen und schattigen Partien sehr hoch. Besser ist es, am Morgen oder frühen Abend zu fotografieren. Haben Sie die Sonne im Rücken, ist die Belichtung Ihres Bildes meist ziemlich ausgewogen, aber auch flach. Kommt das Licht von der Seite, ist es interessanter und lässt Strukturen stärker hervortreten. Leichte Bewölkung kann hilfreich sein, wenn Sie Details fotografieren möchten. Schwere Wolken führen allerdings zu tristen Bildern. 3

4 Der Korb mit den frisch geernteten Äpfeln und der Leiter im Hintergrund erzählt eine Geschichte von der Ernte im Herbst. 4

5 Dieses Foto hat eine große Tiefe, da es von vorne bis hinten etwas zu sehen gibt. So wandert der Blick des Betrachters gemächlich bis zu dem Sitzplatz hinter dem Rosenbogen. Die Ritterspornblüte ist sehr eng ins Bild gesetzt, so dass kein Zweifel besteht, dass sie das Hauptmotiv darstellt. Durch die Doppelung und denn Anschnitt ist das Bild interessanter, als wenn eine einzelne Blüte mittig plaziert wäre. 5

6 Seitliches Gegenlicht trägt bei diesem Foto zur räumlichen Wirkung bei und sorgt für einen lebendigen Bildeindruck. 6

7 Die unscharfen Cosmea-Blüten im Vordergrund lassen die Gartensituation romantisch wirken. 7

8 Die herbstliche Blütenpracht rahmt die weiße Gartenbank ein. Das Bild erzählt von Üppigkeit und Farbenpracht. 8

9 Der Betrachter kann sich ganz auf die Apfelblüte im Vordergrund konzentrieren, erkennt aber im unscharfen Hintergrund noch, dass es sich nicht um eine Einzelerscheinung handelt. Dadurch ist das Bild spannender, als wenn die Blüte allein stehen würde. 9

10 Bei dieser Nahaufnahme sind nur Stempel und Nabe scharf, die Bildwirkung ist verträumt. Der zweite Krokus füllt den Hintergrund, ohnen dass dieser zu unruhig erscheint. 10

11 Ganz bewusst wird auf diesem Bild nicht das ganze Kind gezeigt. Die baumelnde Beine erzählen genug, um die Situation zu verstehen. 11

12 Man muss nicht den ganzen Gärtner sehen, um zu verstehen, worum es geht: Erntezeit im Gemüsegarten, die Zwiebeln sind reif. 12

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt. Kapitel 2: Kamera und Objektive. Kapitel 3: Richtig belichten

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt. Kapitel 2: Kamera und Objektive. Kapitel 3: Richtig belichten 4 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Vorwort... 11 Kapitel 1: Worauf es beim Fotografieren ankommt Was ein gutes Bild ausmacht... 14 Schnelle erste Hilfe: Wie viel Technik braucht Ihr Bild?... 17 Kapitel

Mehr

Styleguide. Bildsprache der Technischen Universität Chemnitz

Styleguide. Bildsprache der Technischen Universität Chemnitz Styleguide Bildsprache der Technischen Universität Chemnitz Styleguide Fotografischer Leitfaden Worte und Bilder kommunizieren gemeinsam viel stärker als alleine. William Albert Allard Sehr geehrte Damen

Mehr

Bessere Bilder - warum wollen Sie dieses Bild schiessen?

Bessere Bilder - warum wollen Sie dieses Bild schiessen? Bessere Bilder - warum wollen Sie dieses Bild schiessen? Welches Kriterium gefällt Ihnen am Motiv?... sind es Linien, Farben, Kontraste, Strukturen, Seltenheit des Motivs? Wenn Sie sich für einen der Punkte

Mehr

Fototechnik. Was bedeutet Belichtung? Unterschiedliche Belichtungen Die Blende Die Belichtungszeit Der Belichtungsmesser Das Histogramm 5-1

Fototechnik. Was bedeutet Belichtung? Unterschiedliche Belichtungen Die Blende Die Belichtungszeit Der Belichtungsmesser Das Histogramm 5-1 Fototechnik Was bedeutet Belichtung? Unterschiedliche Belichtungen Die Blende Die Belichtungszeit Der Belichtungsmesser Das Histogramm 5-1 Was Was bedeutet bedeutet Belichtung? Belichtung? Über die Belichtung

Mehr

ADFC Hessen HessenForum 20.-22. November 2015 Frankfurt am Main. Workshop: Gute Fotos für ADFC-Medien

ADFC Hessen HessenForum 20.-22. November 2015 Frankfurt am Main. Workshop: Gute Fotos für ADFC-Medien ADFC Hessen HessenForum 20.-22. November 2015 Frankfurt am Main Workshop: Gute Fotos für ADFC-Medien Sammlung gelungener und weniger gelungener Beispiele mit Kommentaren aus dem Workshop Workshop-Leitung:

Mehr

20 Tipps für ein gutes Foto

20 Tipps für ein gutes Foto 10 Tipps zur Erstellung von QR- Codes Stark im Ehrenamt! gemeindemenschen.de 20 Tipps für ein gutes Foto 1 Stimmung einfangen Ein gutes Foto bildet nicht einfach nur eine Person, einen Gegenstand oder

Mehr

Die 10 goldenen Regeln der Fotografie

Die 10 goldenen Regeln der Fotografie oder: Wie bekommt mein Foto möglichst viele Klicks und Kommentare? Um eure Wohnungen in bestem Licht auf SoLebIch.de erscheinen zu lassen, haben wir einen kleinen Leitfaden mit 10 hilfreichen Punkten erstellt,

Mehr

www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie

www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie www.lichtathlet.de Crashkurs Fotografie Inhaltsverzeichnis 1. Ziel 2. Vorraussetzung 3. Die wichtigsten Funktionen 4. Blende 5. Belichtungszeit 6. ISO-Empfindlichkeit 7. Brennweite 8. Fokus und Schärfentiefe

Mehr

Quiz. Wer fertigte die erste Skizze der Camera Obscura an? a) Albert Einstein b) Leonardo da Vinci c) Joseph Nicéphore Niépce d) Gabriel Lippmann

Quiz. Wer fertigte die erste Skizze der Camera Obscura an? a) Albert Einstein b) Leonardo da Vinci c) Joseph Nicéphore Niépce d) Gabriel Lippmann Quiz A BC 1 2 3 4 Wer fertigte die erste Skizze der Camera Obscura an? a) Albert Einstein b) Leonardo da Vinci c) Joseph Nicéphore Niépce d) Gabriel Lippmann In welchem Jahr wurde das erste Foto der Welt

Mehr

2 Los geht s! Unkomplizierter geht s kaum!

2 Los geht s! Unkomplizierter geht s kaum! 2 Los geht s! Das Fotografieren mit dem iphone geht schnell und einfach. Um Fotos zu machen, brauchen Sie nicht einmal den Bildschirm zu entsperren. Tippen Sie nur auf das kleine Kamerasymbol, das auf

Mehr

Die Übertragung der Tonalität auf den Bildstil

Die Übertragung der Tonalität auf den Bildstil Bildstil der Marke Niederösterreich Die Bildwelt einer Marke gliedert sich in zwei Komponenten die Bildsprache und den Bildstil. Dabei beschreibt die Bildsprache den Inhalt der Bilder, also das, was dargestellt

Mehr

Die Landschaft als Atelier

Die Landschaft als Atelier Kapitel 4 Die Landschaft als Atelier 4.1 Werden Sie Designer......................... 112 4.2 Weniger hilft viel............................. 117 4.3 Design-Workflow: Vom Motiv zum Bild............ 122

Mehr

Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene

Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene Inhaltsübersicht Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene Seite 1 / 5 Foto-Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene Dieser Workshop vermittelt anschaulich, welche Kamera welchem Einsatzzweck dient.

Mehr

Bildbearbeitungstechniken Lehrerinformation

Bildbearbeitungstechniken Lehrerinformation Lehrerinformation 1/9 Arbeitsauftrag Ziel Zwanzig klassische Elemente der Bildbearbeitung werden vorgestellt. Die Sch arbeiten in Zweierteams und erarbeiten sich das Wissen zu je 1 2. Sie bearbeiten Bildausschnitte,

Mehr

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto. Metall. Macht. Medien. Eine Plattform der IG Metall Jugend Gute Leute Gute Bilder Tipps & Tricks für gute Bilder Teil 1 Vor dem Foto Metall. Macht. Medien. Ein freies PDF der Medienkompetenz Webseite www.mann-beisst-hund.net. Eine Plattform der IG Metall Jugend

Mehr

Radio City Music Hall Auch nachts hat Manhattan tolle Motive zu bieten. Durch eine Langzeitbelichtung gelingt es mir, die fahrenden Autos aus dem

Radio City Music Hall Auch nachts hat Manhattan tolle Motive zu bieten. Durch eine Langzeitbelichtung gelingt es mir, die fahrenden Autos aus dem Radio City Music Hall Auch nachts hat Manhattan tolle Motive zu bieten. Durch eine Langzeitbelichtung gelingt es mir, die fahrenden Autos aus dem Bild verschwinden zu lassen. Die hinterlassenen Lichterspuren

Mehr

KÜNSTLER: ROLF BÖKEMEIER // TITEL: BLUMEN SCHWARZWEIß BILDBEWERTUNG. Bewertet von Georg Banek

KÜNSTLER: ROLF BÖKEMEIER // TITEL: BLUMEN SCHWARZWEIß BILDBEWERTUNG. Bewertet von Georg Banek KÜNSTLER: ROLF BÖKEMEIER // TITEL: BLUMEN SCHWARZWEIß BILDBEWERTUNG Bewertet von Georg Banek Die seen.by Bildbewertungen wurden von Fachleuten entwickelt um ambitionierten Fotografen ein professionelles

Mehr

Was macht ein gutes Foto aus?

Was macht ein gutes Foto aus? Man sieht, nicht die Technik alleine macht ein gutes Bild aus: Es kommt auf das Auge und Können des Fotografen bzw. Gestalters an. Auf den nächsten Seiten geht es konkret darum, was ein gutes, (werbe)wirksames

Mehr

MIT DER KAMERA SEHEN

MIT DER KAMERA SEHEN Robert Hirsch MIT DER KAMERA SEHEN KONZEPTIONELLE FOTOGRAFIE IM DIGITALEN ZEITALTER Aus dem Englischen übersetzt von Thomas Schalipp Spektrum KJL AKADEMISCHER VERLAG Inhalt Vorwort xiii Beitragende Künstler

Mehr

Das kleine 1x1 der Fotografie

Das kleine 1x1 der Fotografie Das kleine 1x1 der Fotografie Die Anzahl an (Profi-)Funktionen in digitalen Kameras nimmt stetig zu! Dabei haben die im Vergleich zur DSLR (Digitale Spiegelreflexkamera) gesehenen System- und Kompaktkameras

Mehr

Bilder richtig belichten

Bilder richtig belichten Bilder richtig belichten Zusammenspiel von Zeit, Blende und ISO Schärfentiefe Dieser Text soll das Zusammenspiel von Zeit, Blende und ISO erläutern, wodurch die Belichtung des Aufnahmesensors der Kamera

Mehr

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Motiv im Nahbereich abzubilden. Nachfolgend werden die unterschiedlichen Möglichkeiten vorgestellt und die

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Motiv im Nahbereich abzubilden. Nachfolgend werden die unterschiedlichen Möglichkeiten vorgestellt und die Udo Fetsch Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Motiv im Nahbereich abzubilden. Nachfolgend werden die unterschiedlichen Möglichkeiten vorgestellt und die Vor- und Nachteile erläutert. (Spiegelreflexkamera)

Mehr

Südtirol Bildstil Styleguide Fotografie und Fotoshootings

Südtirol Bildstil Styleguide Fotografie und Fotoshootings Südtirol Bildstil Styleguide Fotografie und Fotoshootings Inhalt Einleitung Imagefotografie S. 2» Farbe und Tonalität S. 3» Licht S. 4» Perspektive und Ausschnitt S. 5» Schärfe S. 6 Fotoauswahl und Fotoshootings

Mehr

Design-Richtlinien für die DWA-Internetkommunikation

Design-Richtlinien für die DWA-Internetkommunikation Design-Richtlinien für die DWA-Internetkommunikation Inhalt des Dokuments: 02-04 Richtlinien zur Fotografie für die Mitarbeiter ehrenamtlichen Mitarbeiter 05-12 Die neue Bilderwelt der DWA 13-14 Beispiele

Mehr

Wie gute Bilder entstehen

Wie gute Bilder entstehen Wie gute Bilder entstehen Kein Fotograf macht absichtlich schlechte Bilder. Der Fotograf, nicht die Kamera macht die Bilder. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Schlecht ist, wenn man in der Bildlegende

Mehr

DSLR Gezielter Einsatz von Belichtungszeit, Blende und Brennweite

DSLR Gezielter Einsatz von Belichtungszeit, Blende und Brennweite DSLR Gezielter Einsatz von Belichtungszeit, Blende und Brennweite Inhalt: Dieses Dokument erläutert die zu erwartenden Bildergebnisse, wenn die im Titel enthaltenen Einstellungen gezielt angewendet werden.

Mehr

Kopiert aus: http://www.ralfs-foto-bude.de/ August 2013. Wissenswertes für gute Fotos

Kopiert aus: http://www.ralfs-foto-bude.de/ August 2013. Wissenswertes für gute Fotos Kopiert aus: http://www.ralfs-foto-bude.de/ August 2013 Was macht was? Programmautomatik: Wissenswertes für gute Fotos Deine Kamera steuert sowohl die Blende, wie auch die Belichtungszeit anhand gespeicherter

Mehr

2. Tonwertkorrekturen. Quellwerte verschieben bei gedrückter linker Maustaste

2. Tonwertkorrekturen. Quellwerte verschieben bei gedrückter linker Maustaste Ku/Fu Digitale Fotografie -Bildbearbeitungsprozesse- (2011) Ausgangssituation: Je besser das geschossene Foto, desto umfangreicher die Bearbeitungsmöglichkeiten, desto besser das fotografische Ergebnis!

Mehr

12. Fototage auf der Silvretta

12. Fototage auf der Silvretta 12. Fototage auf der Silvretta Fototreff in 2000 Meter Höhe Viele Naturfreunde, welche die 12. Fototage auf der Silvretta erleben durften, waren Gewinner des Sonderthemas Energie der Naturfreunde-Bundesmeisterschaft

Mehr

Landschaftsfotografie Tipps und Tricks. Die Foto-Ausrüstung. Das Objektiv. Das Zubehör. Fernauslöser. Foto-Filter. Die Kamera

Landschaftsfotografie Tipps und Tricks. Die Foto-Ausrüstung. Das Objektiv. Das Zubehör. Fernauslöser. Foto-Filter. Die Kamera Landschaftsfotografie Tipps und Tricks Die Landschaftsfotografie ist ein weiteres großes Themengebiet der Fotografie. Hierbei wird die Schönheit der Natur festgehalten. Je nach Tages oder Jahreszeit, haben

Mehr

Kleines Objektiv, Große Liebe

Kleines Objektiv, Große Liebe Kleines Objektiv, Große Liebe von Uwe Richter Photography Kleines Objektiv, Große Liebe Uwe Richter Photography Veröffentlicht 2015 Bitte zögern Sie nicht, dieses ebook zu teilen, zu verlinken oder auf

Mehr

Bildkorrekturen mit JPGIlluminator:

Bildkorrekturen mit JPGIlluminator: Bildkorrekturen mit JPGIlluminator: Mit diesem Programm können Sie gezielt die Lichter und Schatten eines Fotos beeinflussen. Häufig kommt es bei Digitalfotos vor, dass der Kontrastumfang des Bildes einfach

Mehr

Kleines ganz groß. Andreas Schober Seite 47 bis 52, 9 Abbildungen. Jahresheft 2004 Seite 47. Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst Grabenstetten e.v.

Kleines ganz groß. Andreas Schober Seite 47 bis 52, 9 Abbildungen. Jahresheft 2004 Seite 47. Arbeitsgemeinschaft Höhle und Karst Grabenstetten e.v. Jahresheft 2004 Seite 47 Kleines ganz groß Andreas Schober Seite 47 bis 52, 9 Abbildungen Fotografieren von kleinen Dingen wird umgangssprachlich Makrofotografie genannt. Makro ist für diese Art der Fotografie

Mehr

Nachtfotografie Tipps und Tricks

Nachtfotografie Tipps und Tricks Nachtfotografie Tipps und Tricks 1 Atelier: Foto Orange Atelier für Digitale Fotokunst Inhaber: Detlef Köthner Schultheiß-Hammer-Str.21 74078 Heilbronn-Kirchhausen Telefon: +49 (0) 176 44 55 22 16 +49

Mehr

Fenster. zwischen Innen- und Außenwelt. von Anne Hensgen

Fenster. zwischen Innen- und Außenwelt. von Anne Hensgen Fenster zwischen Innen- und Außenwelt von Anne Hensgen FAQs (häufig gestellte Fragen) Wie sind Sie auf das Thema gekommen? Ich habe danach gesucht. Ein neues Thema sollte her für den Kunstmarkt 2013. Da

Mehr

Kameratechnik. Bewusstes Gestalten von Aufnahmen durch Verstehen der Technik. Zielsetzung. Vom Knipser zum Fotografen

Kameratechnik. Bewusstes Gestalten von Aufnahmen durch Verstehen der Technik. Zielsetzung. Vom Knipser zum Fotografen Kameratechnik Vom Knipser zum Fotografen Bewusstes Gestalten von Aufnahmen durch Verstehen der Technik Zielsetzung Kennen lernen der Spiegelreflexkamera Objektivbrennweiten Verschluss Blende Belichtung

Mehr

Fotos optimieren. Helligkeit

Fotos optimieren. Helligkeit 116 Effekte Fotos optimieren Der erste Punkt im Reiter EFFEKTE, BILDOPTIMIERUNG, widmet sich den klassischen Fehlern, die bei der Aufnahme von Bildern entstehen, bietet aber auch Möglichkeiten, Bilder

Mehr

Workshop. Bildgestaltung. Vortrag im Rahmen des Workshop- Wochenendes in Undeloh

Workshop. Bildgestaltung. Vortrag im Rahmen des Workshop- Wochenendes in Undeloh Workshop Bildgestaltung Vortrag im Rahmen des Workshop- Wochenendes in Undeloh Referent: Helge Chr. Wenzel Inhaltsverzeichnis Workshop-Inhalte: Zusammenarbeit von Blick und Technik Die menschliche Blickrichtung

Mehr

Bonusmaterial zur Folge 139»O Tannenbaum«Fröhliche Weihnachten

Bonusmaterial zur Folge 139»O Tannenbaum«Fröhliche Weihnachten Der Foto-Podcast von Galileo Press Bonusmaterial zur Folge 139»O Tannenbaum«Fröhliche Weihnachten In diesem Bonusmaterial gibt Ihnen Christian Westphalen hilfreiche Tipps zum Fotografieren bei Nacht passend

Mehr

broncolor Inserat Shooting mit broncolor

broncolor Inserat Shooting mit broncolor broncolor Inserat Shooting mit broncolor Urs Recher, bekannter broncolor Fotograf, möchte seine Arbeiten mit Ihnen teilen um Ihnen Ideen zu geben, wie Sie broncolor Licht optimal einsetzen können. Seine

Mehr

Diese Prozesse und noch viele andere Tricks werden in der Digitalfotografie mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen, wie z. B. Gimp, bewältigt.

Diese Prozesse und noch viele andere Tricks werden in der Digitalfotografie mit Hilfe von Bildbearbeitungsprogrammen, wie z. B. Gimp, bewältigt. Workflows mit Gimp Workflows sind Arbeitsabläufe, in denen man ein rohes Bildmaterial in ein ansehnliches Foto verwandelt. Denn das, was die Kamera sieht, entspricht selten unseren Vorstellungen eines

Mehr

Wie mache ich ein Video?

Wie mache ich ein Video? Wie mache ich ein Video? Du möchtest deine Idee zum Thema nachhaltige Mobilität in einem kurzen Film zeigen, weißt aber nicht genau wie? Hier findest du Vorschläge, wie du vorgehen kannst und einige Tipps

Mehr

Fototipps für bessere Bilder

Fototipps für bessere Bilder Fototipps für bessere Bilder Kleidung Kleidungsstücke und Schuhe sollten atmungsaktiv sein, bei Feuchtigkeit ausreichend Isolation bieten sowie gut vor Kälte schützen. Fingerhandschuhe mit offenen Fingerkuppen

Mehr

Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht

Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht Trend 2010: Multi-Shot-Techniken in der Kamera Wenn eine Aufnahme für ein gutes Bild nicht reicht Die Fotoindustrie bereitet die nächste digitale Revolution vor: Treibende Kraft sind die sogenannten Multi-Shot-Techniken,

Mehr

Fotos selbst aufnehmen

Fotos selbst aufnehmen Fotos selbst aufnehmen Fotografieren mit einer digitalen Kamera ist klasse: Wildes Knipsen kostet nichts, jedes Bild ist sofort auf dem Display der Kamera zu sehen und kann leicht in den Computer eingelesen

Mehr

Reise-Fototipps. Amerika

Reise-Fototipps. Amerika Reise-Fototipps Interessanter Vordergrund Brooklyn Bridge, New York. Die Brooklyn Bridge ist für Fotografen ein wahres Paradies. Ihre Architektur alleine ist schon faszinierend, man hat einen tollen Blick

Mehr

Fotografie-Grundkurs 2 Tage

Fotografie-Grundkurs 2 Tage Fotografie-Grundkurs 2 Tage 13. + 14. Juni 8. + 9. August 2015 300.- Im Kurs besprechen wir die Grundlagen der Fotografie. Sie lernen die Möglichkeiten der Blenden, Verschlusszeiten und ISO-Zahlen kennen

Mehr

Grundlagen ZIEL DIESES BUCHS

Grundlagen ZIEL DIESES BUCHS 1Grundlagen Bevor wir mit der Bearbeitung unserer Bilder beginnen, sollten wir uns, wenn auch nur kurz, mit einigen grundlegenden fotografischen Fragen beschäftigen. Die Qualität unserer Fotografie entsteht

Mehr

Der Wettbewerbsbär. Ein Fotokurs von Anne Doebelt-Klimmeck

Der Wettbewerbsbär. Ein Fotokurs von Anne Doebelt-Klimmeck Tipps & Tricks Der Wettbewerbsbär Ein Fotokurs von Anne Doebelt-Klimmeck Sie alle kennen die Leser-Wettbewerbe von Teddy & Co. Vielleicht haben Sie schon selbst einen hübschen Teddybären ins Rennen geschickt

Mehr

Mondfinsternisse erfolgreich fotografieren

Mondfinsternisse erfolgreich fotografieren Mondfinsternisse erfolgreich fotografieren Allgemeines zur Mondfinsternisfotografie Die Fotografie von Mondfinsternissen bedarf keiner Spezialausrüstung bereits mit handelsüblichen Digitalkameras lässt

Mehr

Teil 1. Teil 2. Einstieg in die digitale Fotografie. So knipsen Sie spannungsreiche Bilder. 1 Die passende Kamera für sie und ihn

Teil 1. Teil 2. Einstieg in die digitale Fotografie. So knipsen Sie spannungsreiche Bilder. 1 Die passende Kamera für sie und ihn Teil 1 Einstieg in die digitale Fotografie 13 1 Die passende Kamera für sie und ihn 15 Die Kleinen sind besonders praktisch...........16 Mittelklassekameras als Allrounder.............18 Spiegelreflexkameras

Mehr

Fotobedingungen. Bedingungen für Lieferanten zum Anhängen von Produktfotos bei PlantConnect.nl

Fotobedingungen. Bedingungen für Lieferanten zum Anhängen von Produktfotos bei PlantConnect.nl Fotobedingungen Bedingungen für Lieferanten zum Anhängen von Produktfotos bei PlantConnect.nl Wollen Lieferanten Produktfotos an die Partie-Informationen anhängen, gelten folgende Bestimmungen: Das Foto

Mehr

Gute Fotos 1-2. Wolfgang Flachmann

Gute Fotos 1-2. Wolfgang Flachmann Gute Keine einheitliche Definition für gute Gute kommunizieren intensiv Knipsen oder Fotografieren? Das Auge des Betrachters Erfolgsfaktoren 1-2 können können vielerlei vielerlei Eine Stimmung wiedergeben

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 15 Tipps für schönere Fotos 19. 2 Kaufberatung und Techniktipps 49. Bevor es losgeht 11

Inhaltsverzeichnis. 1 15 Tipps für schönere Fotos 19. 2 Kaufberatung und Techniktipps 49. Bevor es losgeht 11 Bevor es losgeht 11 Einleitung 13 Wie arbeitest du mit diesem Buch? 13 Was brauchst du für dieses Buch? 14 Wie gut kennst du dich aus? 16 1 15 Tipps für schönere Fotos 19 Kleines ganz groß 20 Richtige

Mehr

Die MilchstraSSe. mit einer digitalen spiegelreflexkamera fotografieren. pixelsucht.net

Die MilchstraSSe. mit einer digitalen spiegelreflexkamera fotografieren. pixelsucht.net Die MilchstraSSe mit einer digitalen spiegelreflexkamera fotografieren EBOOK pixelsucht.net pixelsucht.net Thomas Zagler pixelsucht.net 1. Auflage, Jänner 2015 Titelfoto: Thomas Zagler Fotos und Illustrationen:

Mehr

BELICHTUNGSMESSUNG: IMMER EIN KOMPROMISS

BELICHTUNGSMESSUNG: IMMER EIN KOMPROMISS BELICHTUNGSMESSUNG: IMMER EIN KOMPROMISS Hinter dem sehr einfachen Begriff Belichtungsmessung versteckt sich beim näheren Hinschauen ein komplizierter Vorgang, denn das Ziel der Belichtungsmessung ist

Mehr

Zauberlehrlings Grundlehrgang 12

Zauberlehrlings Grundlehrgang 12 Inhalt Hinweis in eigener Sache 2 Einführung 8 Mehr Frust als Lust?...8 Ist doch alles ganz einfach! oder?...8 Lerne zaubern!...9 Der Goldene Tipp...9 Stell dir bloss mal vor!... 10 Automatik ist Automatik...

Mehr

Posten 2 So filmt man richtig

Posten 2 So filmt man richtig Posten 2 So filmt man richtig 1/8 So filmt man richtig! Tipps und Tricks zur richtigen Kameraführung Fehler, die es zu vermeiden gilt Das Stativ 2/8 So filmt man richtig Aufgabenstellung 1. Lest die vorgegebenen

Mehr

Fotografieren wie ein Profi

Fotografieren wie ein Profi Fotografieren wie ein Profi Ferienspass Frick Sommer 2011 Patrick Schwarb Philipp Werner ArchiveScan box@archivescan.ch Seite 1 von 21 Die digitale Kamera Das Auge und die Kamera haben viele Gemeinsamkeiten

Mehr

Digitale Fotopraxis Menschen und Porträt

Digitale Fotopraxis Menschen und Porträt Cora Banek, Georg Banek Digitale Fotopraxis Menschen und Porträt Menschen gekonnt in Szene setzen 3., vollständig überarbeitete Auflage Belichtung Licht messen und richtig portionieren Bei der Belichtung

Mehr

FRIEDRICH GANTER. Der kleine Fotokurs

FRIEDRICH GANTER. Der kleine Fotokurs FRIEDRICH GANTER Der kleine Fotokurs Begleitmaterial zum Fotokurs bei FG-Fotografie Stand 17. Juni 2014 Kapitel 1 Die Belichtung Das Licht (Helligkeit des Objektes), die Blende, die Verschlusszeit und

Mehr

Tierfoto.de - Einzelcoaching Tierfotografie & Kameraeinstellung

Tierfoto.de - Einzelcoaching Tierfotografie & Kameraeinstellung Tierfoto.de - Einzelcoaching Tierfotografie & Kameraeinstellung Unterlagen zum Workshop Tierfotografie & Kameraeinstellung Copyright 2012 Tierfoto.de Tierfotograf Thore Allgemeine Informationen Zielsetzung

Mehr

Canon EOS 350 D. Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS

Canon EOS 350 D. Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS Canon EOS 350 D Von der guten Aufnahme zum perfekten Bild MICHAEL GRADIAS Canon EOS 350 D 1 Die ersten Schritte... 15 Den Akku laden... 16 Die Speicherkarte einlegen... 18 Das Objektiv aufsetzen... 20

Mehr

Workshop-Beitrag von D. Peukert März 2012 für den

Workshop-Beitrag von D. Peukert März 2012 für den Workshop-Beitrag von D. Peukert März 2012 für den 1 Farbtemperatur und Farbwiedergabe Fotografie bedeutet Aufzeichnung von Licht. Die Farbtemperatur wird als eine wesentliche Messgröße für die Eigenschaften

Mehr

1Photoshop Elements 6.0 im neuen Look & Feel... 11. 2Digitale Fotos perfekt organisieren, verwalten und archivieren... 29

1Photoshop Elements 6.0 im neuen Look & Feel... 11. 2Digitale Fotos perfekt organisieren, verwalten und archivieren... 29 1Photoshop Elements 6.0 im neuen Look & Feel... 11 1.1 Neue Reparatur- und Retuschiermöglichkeiten... 12 1.2 Der schnelle und intuitive Bildbearbeitungsguide... 15 1.3 Individuelle Benutzeroberfläche für

Mehr

Lernen durch fotografieren

Lernen durch fotografieren Lernen durch fotografieren Herbsttagung 2015 des Grundschulverbandes Lernkultur(en) Hamburg, 13./14.11.2015 Jörn Frankenfeld, Inge Voigt Köhler Landesinstitut für Schule Zentrum für Medien, Bremen 0 Ich

Mehr

Optik-Grundlagen 2003 The Imaging Source Europe GmbH Alle Rechte vorbehalten

Optik-Grundlagen 2003 The Imaging Source Europe GmbH Alle Rechte vorbehalten Optik-Grundlagen 003 The Imaging Source Europe GmbH Alle Rechte vorbehalten http://www.1394imaging.com/ Version: Dezember 003 Optik - kein Problem ist ja einfaches Schulwissen. Aber Hand auf's Herz gelingt

Mehr

HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka

HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka HDR für Einsteiger Wann brauche ist das? Anregungen aus Fotobuch und ersten eigenen Erfahrungen von Christian Sischka Thema Was ist HDR? Wann ist es sinnvoll es anzuwenden? Wie mache ich ein HDR? Was stelle

Mehr

Das Freizeitangebot für Künstler, Kreative, Experimentierfreudige und Ästheten!

Das Freizeitangebot für Künstler, Kreative, Experimentierfreudige und Ästheten! [Art&Kreativ] - Freizeit 2015 vom 29. - 31. Mai 2015 Das Freizeitangebot für Künstler, Kreative, Experimentierfreudige und Ästheten! WORKSHOP IM PROFIL: 1 HOT GUITAR Der Grundkurs für Anfänger [Westerngitarre]

Mehr

Kurs- und Schulungsprogramm

Kurs- und Schulungsprogramm Kurs- und Schulungsprogramm kurse - Bildbearbeitung - Spezialkurse kurse kurs der digitalen Fotografie Kursdauer: 18.00-20.30 Uhr / 4 Abende Kursgebühr: Euro 175,00 In diesem Kurs werden sie Themen wie

Mehr

Basiskompetenzen Medienbildung

Basiskompetenzen Medienbildung Basiskompetenzen Medienbildung www.lehre-phzh.ch/bkmb Lernobjekt Bild August 2015 4 Lernobjekt Bild Relevanz und Bezug Sei es für ein Arbeitsblatt, eine Präsentation, eine wissenschaftliche Arbeit oder

Mehr

Fotoworkshops 2014a. Bernd Hentschel www.bernd-hentschel.de info@bernd-hentschel.de Hübschstrasse 15 76135 Karlsruhe 0721 830 34 34.

Fotoworkshops 2014a. Bernd Hentschel www.bernd-hentschel.de info@bernd-hentschel.de Hübschstrasse 15 76135 Karlsruhe 0721 830 34 34. Bernd Hentschel www.bernd-hentschel.de info@bernd-hentschel.de Hübschstrasse 15 76135 Karlsruhe 0721 830 34 34 Fotoworkshops 2014a Workshops in Karlsruhe und auf der Insel Hiddensee zu unterschiedlichen

Mehr

Jürgen Wolf. GIMP 2.6 für digitale Fotografie

Jürgen Wolf. GIMP 2.6 für digitale Fotografie Jürgen Wolf GIMP 2.6 für digitale Fotografie Inhalt Vorwort 10 Einleitung 12 1 Einführung GIMP im Überblick 15 GIMP als Photoshop-Alternative? 16 GIMP installieren 17 GIMP starten 18 Die Arbeitsoberfläche

Mehr

Bild. Kompostition. fotoclub Gmunden. Wolfgang Spießberger 1

Bild. Kompostition. fotoclub Gmunden. Wolfgang Spießberger 1 Wolfgang Spießberger 1 Goldender Schnitt Das richtige Bildformat Farbe Was ist Farbe? Komplimentärfarben Bildaufbau Standortwahl Bildausschnitt Format Punkte - Linien Diagonalen Blende Brennweite Brechen

Mehr

Smile 3D Röntgendiagnostik 2.0 Teil 2: Dentalfotografie

Smile 3D Röntgendiagnostik 2.0 Teil 2: Dentalfotografie scyther5 Smile 3D Röntgendiagnostik 2.0 Teil 2: Dentalfotografie Autoren_Dr. Dr. Steffen Hohl, Anne-Sofie Hohl-Petersen _Medizinische Abbildungen und Dokumentationen spielen schon in den Anfängen unserer

Mehr

Inh a lt s v e r z e i c h n i s

Inh a lt s v e r z e i c h n i s Inh a lt s v e r z e i c h n i s 7 Teil 1 Die Technik 1 Die Geschichte... 17 Nikons Anfänge... 18 Der Neuanfang mit eigenen Kameras... 19 Der erste Erfolg... 22 Spiegelreflexkameras... 22 Die»Ur«-Nikon

Mehr

Kapitel 1: Farbe und Kontrast

Kapitel 1: Farbe und Kontrast Vorwort 10 Kapitel 1: Farbe und Kontrast Rote Augen entfernen 16 Blitzfehler ausbessern Augen bei Tierfotos korrigieren 18 Wo die Rote-Augen-Automatik nicht weiterhilft Farbstich entfernen 20 Farben des

Mehr

fotoguide fotoguide Wolfgang Kubak Wolfgang Kubak

fotoguide fotoguide Wolfgang Kubak Wolfgang Kubak Wolfgang Kubak fotoguide Mit einem äußerst lichtstarken Zoomobjektiv von 1:1,8 erweitert die Nikon Coolpix P330 den kreativen Gestaltungsspielraum dieser leistungsstarken Kompaktkamera. Der drei Zoll (7,5

Mehr

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag

Welcome Package TORBE ÖHRICHT TORBE. ÖHRICHT Wedding Photography. Wedding Photography. Wir freuen uns auf Euren großen Tag Welcome Package Wir freuen uns auf Euren großen Tag Herzlichen Dank nochmal für Euren Auftrag und das damit entgegengebrachte Vertrauen in mich und meine Arbeit. In diesem Dokument will ich euch kurz einige

Mehr

Werbekonzept. Werbesubjekt: Werbeobjekt: Werbeziele: Werbebotschaft: Werbemedien: Werbeperiode: Werbeort: Werbebudget:

Werbekonzept. Werbesubjekt: Werbeobjekt: Werbeziele: Werbebotschaft: Werbemedien: Werbeperiode: Werbeort: Werbebudget: Werbekonzept Werbesubjekt: Alle Kinder von 8 14 Jahren Kinder die gerne draussen sind, in Gesellschaft anderer Kinder, die gerne spielen Werbeobjekt: Jungwacht und Blauring Rheinfelden / Magden Werbeziele:

Mehr

Wie man seine Zuhörer mit Präsentationen umhaut! Ein Leitfaden für bessere Präsentationen.

Wie man seine Zuhörer mit Präsentationen umhaut! Ein Leitfaden für bessere Präsentationen. Wie man seine Zuhörer mit Präsentationen umhaut! Ein Leitfaden für bessere Präsentationen. Jeder hat sie schon mal erlebt: die langweiligste Präsentation aller Zeiten! Egal ob Elevator Pitch, Vortrag oder

Mehr

Teil I: Technische Grundlagen 15

Teil I: Technische Grundlagen 15 Teil I: Technische Grundlagen 15 Kapitel 1 Was ist eine Systemkamera? 17 Kapitel 2 Einstellen der Kamera 21 2.1 Vorab: Filmformat einstellen...................................................... 23 2.2

Mehr

Street Fotografie. W a s c h a n l e i t u n g. Version 1.5

Street Fotografie. W a s c h a n l e i t u n g. Version 1.5 Street Fotografie W a s c h a n l e i t u n g Version 1.5 Wo alles begann? Anfangen hat es mit diesem Bild, welches ich am 1. Februar 2009 in Strasbourg aufgenommen habe. Die Bettlerin stand vor der Kathedrale

Mehr

Steinbogen im Arches-Nationalpark, Utah, USA. Kapitel 6 Landschaftsfotografie

Steinbogen im Arches-Nationalpark, Utah, USA. Kapitel 6 Landschaftsfotografie Steinbogen im Arches-Nationalpark, Utah, USA Kapitel 6 Landschaftsfotografie Der Bryce Canyon in Utah ist eines der eindrucksvollsten Naturdenkmäler weltweit und bietet zu jeder Tages- und Jahreszeit eine

Mehr

ZEISS Classic Objektive Manuell fokussierbare SLR-Objektive für ZE- und ZF.2-Mount.

ZEISS Classic Objektive Manuell fokussierbare SLR-Objektive für ZE- und ZF.2-Mount. ZEISS Classic Objektive Manuell fokussierbare SLR-Objektive für ZE- und ZF.2-Mount. Der Moment, in dem Bilder Geschichte schreiben. Die Classic Objektive von ZEISS. Wenn Bilder Geschichte schreiben, hat

Mehr

RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de

RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de RoeTest - Computer-Röhrenprüfgerät / Röhrenmessgerät (c) - Helmut Weigl www.roehrentest.de Röhrenbilder mit der Webcam Für die Dokumentation seines Röhrenbestandes wäre es gut, wenn man Fotos der eigenen

Mehr

Architekturfotografie

Architekturfotografie Adrian Schulz Architekturfotografie Technik, Aufnahme, Bildgestaltung und Nachbearbeitung 2., überarbeitete Auflage Mit einem Kommentar von Marcus Bredt Inhaltsverzeichnis 1 Vorbetrachtung 1 1.1 Was bedeutet

Mehr

Edition für Photoshop. Photoshop. für Fotografen. Martin Vieten TECHNISCHE INFORMATIONSBIBLIOTHEK UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK HANNOVER DATA BECKER

Edition für Photoshop. Photoshop. für Fotografen. Martin Vieten TECHNISCHE INFORMATIONSBIBLIOTHEK UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK HANNOVER DATA BECKER Edition für Photoshop Photoshop für Fotografen Martin Vieten l TECHNISCHE INFORMATIONSBIBLIOTHEK UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK HANNOVER J DATA BECKER Inhaltsverzeichnis Bildbearbeitungstechniken, die Sie kennen

Mehr

Tipps & Tricks zum Thema Bildbearbeitung mit IrfanView

Tipps & Tricks zum Thema Bildbearbeitung mit IrfanView Tipps & Tricks zum Thema Bildbearbeitung mit IrfanView Foto-Quelle: IrfanView.com Homepage, Quelle für Screenshots: IrfanView-Programm 1) nachdem wir 2x auf die rote Katze, geklickt haben, geht ein Fenster

Mehr

Bildaufbau. ciceri. veni vidi civi. Fotografie Bildaufbau

Bildaufbau. ciceri. veni vidi civi. Fotografie Bildaufbau Bildaufbau Mit dem Bildaufbau in der Fotografie sind vor allem die Proportionen und Verhältnisse der im Foto abgebildeten Objekte gemeint: die Grösse und der Stand von Motivteilen im Foto, die Aufteilung

Mehr

Ein Auto unter dem Sternenhimmel mit der Milchstraße

Ein Auto unter dem Sternenhimmel mit der Milchstraße Ein Auto unter dem Sternenhimmel mit der Milchstraße Tutorial für fortgeschrittene Hobbyfotografen - v0.1 Autor: Evgeni Tcherkasski 2015 Kapitel 1. Vorwort 2. Benötigte Ausrüstung 1. Kamera 2. Objekrive

Mehr

Homepage Kunst.Klasse. Dokumentation: Workshop Stencil-Selbstportraits sprayen Ein Projekt der Stiftung des Ravensburger Verlag

Homepage Kunst.Klasse. Dokumentation: Workshop Stencil-Selbstportraits sprayen Ein Projekt der Stiftung des Ravensburger Verlag Homepage Kunst.Klasse. Dokumentation: Workshop Stencil-Selbstportraits sprayen Ein Projekt der Stiftung des Ravensburger Verlag Leitung: Myriam Anger, Alexander Trebing Elly-Heuss-Knapp Realschule Ludwigsburg

Mehr

Fotografie Bettina Volke Das Besondere sichtbar machen.

Fotografie Bettina Volke Das Besondere sichtbar machen. PREISE Individuelle Porträts Portraits die lebendig wirken, die Ihren Charakter zeigen und ein Stück Persönlichkeit festhalten, sind die Grundlagen eines guten Fotos. Portraitfotografie umfasst ein großes

Mehr

Mehr zeigen Mehr verkaufen. Top-Tipps für tolle Fotos

Mehr zeigen Mehr verkaufen. Top-Tipps für tolle Fotos Mehr zeigen Mehr verkaufen Top-Tipps für tolle Fotos Bessere Bilder. Mehr verkaufen. Je mehr deutliche, scharfe und qualitativ hochwertige Bilder Sie in Ihren Angeboten zeigen, desto einfacher können Käufer

Mehr

Was für eine Kamera ist die NEX-6?

Was für eine Kamera ist die NEX-6? 1 Was für eine Kamera ist die NEX-6? Systemkamera Der Begriff Systemkamera bedeutet, dass für eine Kamera ein ganzes System aus Wechselobjektiven und sonstigem Zubehör verfügbar ist. Was sich auf den ersten

Mehr

Fotoequipment... 33 Objektive... 33 Externe Blitzgeräte... 37 Reflektoren... 42 Stative und Fernauslöser... 44

Fotoequipment... 33 Objektive... 33 Externe Blitzgeräte... 37 Reflektoren... 42 Stative und Fernauslöser... 44 5 Inhalt Vorwort... 8 Grundlagen der Fotografie... 10 Bedienung der Kamera.... 11 1. Verschlusszeit... 11 2. Blende... 14 3. Brennweite... 16 4. ISO-Wert... 17 Manuell oder Halbautomatik... 20 Die Belichtungsmessmethoden....

Mehr

Seminare zur Digitalen Fotografie

Seminare zur Digitalen Fotografie Seminare zur Digitalen Fotografie August - Dezember 2015 Kommunikation und Medien 2 Veranstaltung zum Halbjahresmotto Damit sie zu Atem kommen... Spirituelle Fotografie Erleben! Sehen! Foto machen! Gute

Mehr

Bildbearbeitung mit PICASA

Bildbearbeitung mit PICASA Bildbearbeitung mit PICASA Die Picasa-Software bietet eine einfache Methode, um die Fotos auf dem Computer anzuzeigen, zu bearbeiten und zu sortieren. Zu Beginn gibt es zwei Dinge, an die man stets denken

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Die Sony α77ii stellt sich vor... 17. 3 Gestochen scharfe Bilder mit der Sony α77ii... 71

Inhaltsverzeichnis. 1 Die Sony α77ii stellt sich vor... 17. 3 Gestochen scharfe Bilder mit der Sony α77ii... 71 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 15 1 Die Sony α77ii stellt sich vor... 17 Ein erster Blick auf die Sony α77ii... 18 Die Bedienelemente Ihrer Kamera... 20 Viele Wege führen nach Rom: sinnvolle und wichtige

Mehr

High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert

High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert PRESSEINFORMATION High-End-Kompaktserie um ein superleichtes XZ-Modell erweitert Ultra-klein und trotzdem ultra-lichtstark: die STYLUS XZ-10 von Olympus Hamburg, 30. Januar 2013 Die XZ-Modelle zeichnen

Mehr