Einführung in automatische Handelssysteme und Implementierung in Metatrader 4

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Einführung in automatische Handelssysteme und Implementierung in Metatrader 4"

Transkript

1 Einführung in automatische Handelssysteme und Implementierung in Metatrader 4 Sebastian Dingler Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

2 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung in automatische Handelssysteme 2 Robuste und stabile Handelssysteme Ursache für nicht profitable Handelssysteme Kriterium 1: Stabilität bezüglich Parameteränderungen Kriterium 2: Adaptivität Kriterium 3: Märkte-Stabilität Kriterium 4: In-Sample & Out-Of-Sample Test Konzept 3 Praxis: Implementierung eines Handelssystems in Metatrader 4 Überprüfung der Kriterien 4 Fortgeschrittene Money-Managment-Techniken Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

3 Einführung in automatische Handelssysteme Einführung in automatische Handelssysteme Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

4 Einführung in automatische Handelssysteme Einführung in automatische Handelssysteme Definition: Handelssystem Handelssystem: Wertpapierhandel nach zuvor festgelegten Regeln. Automatische Handelssysteme: Handel durch ein Computerprogramm. Befriffsvarianten (Voll)-Automatische Handelssysteme Algorithmic Trading Systematic Trading High-Frequency-Trading Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

5 Einführung in automatische Handelssysteme Mensch vs. Computer Vorteile Durch Backtest Hinweis auf Profitabilität einer Handelsstrategie Nachteile Handel 24/7 möglich Parallelität Keine Emotionen bei Einstieg und Ausstieg Hohe Anforderung an IT (Ausfallsicherheit, Datenbanken, Hardware) Mehr Wissen: Programmierung, Mathematik, Maschinelles Lernen Emotionen beim Einschalten und Ausschalten eines AHS Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

6 Einführung in automatische Handelssysteme Der Weg zum eigenen Handelssystem Forschen Scheitern akzeptieren Beispiel Pharmaforschung Nur 1 von Wirkstoffen erreicht die Zulassung Zwischen Jahren von der Entdeckung bis zur Zulassung Beispiel h Rule The Beatles 1200 Konzerte zwischen Bill Gates programmiert seit er 13 Jahre alt ist. Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

7 Robuste und stabile Handelssysteme Robuste und stabile Handelssysteme Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

8 Robuste und stabile Handelssysteme Robuste und stabile Handelssysteme Definition Ein Handelssystem ist stabil und robust wenn es im realen Handel genauso profitabel ist wie im Backtest Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

9 Robuste und stabile Handelssysteme Ursache für nicht profitable Handelssysteme Überoptimierung - Ursache für nicht profitable Handelssysteme Entstehung durch die Suche nach den bestmöglichen Parametereinstellungen Heiliger Gral oder wurde das System einfach nur besser an die historischen Daten angepasst? Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

10 Robuste und stabile Handelssysteme Kriterium 1: Stabilität bezüglich Parameteränderungen Kriterium 1: Stabilität bezüglich Parameteränderungen Kriterium 1 Kleine Parameteränderungen sollten die Performance des Systems möglichst wenig beeinflussen Beispiel Zum Beispiel sollte es für die Profitabilität des Systems eine untergeordnete Rolle spielen ob ein Indikator mit der Einstellung 50 oder 51 verwendet wird Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

11 Robuste und stabile Handelssysteme Kriterium 2: Adaptivität Kriterium 2: Adaptivität Kriterium 2 Die Märkte bewegen sich nicht immer gleich! Beispiel Insbesondere: Die Volatilität bewegt sich nicht immer gleichförmig Ein System sollte sich automatisch an die aktuelle Marktphase anpassen Nicht adaptiv wäre ein Stop-Loss der immer 50 Punkte vom Entry entfernt ist Bei hoher Volatilität zu schnell ausgestoppt Bei niedriger Volatilität zu spät Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

12 Robuste und stabile Handelssysteme Kriterium 3: Märkte-Stabilität Kriterium 3: Märkte-Stabilität Kriterium 3 Ist der Handelsansatz auch auf anderen Märkten profitabel erhöht es die Wahrscheinlichkeit das der Handelsansatz stabil Zusätzlich ergeben sich Diversifikationseffekte, wenn ein System auf verschiedenen Märkten handelbar ist Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

13 Robuste und stabile Handelssysteme Kriterium 4: In-Sample & Out-Of-Sample Test Konzept Kriterium 4: In-Sample & Out-Of-Sample Test Konzept Kriterium 4 Teilung der vorhandenen historischen Daten in zwei Zeiträume (In-Sample & Out-Of-Sample Zeitraum) Beispiel Parametrisierung und Optimierung im In-Sample Zeitraum Test im Out-Of-Sample Zeitraum als Quasi Live-Handel ohne Verlustrisiko Ist System im Out-Of-Sample Zeitraum nicht profitabel: Idee verwerfen! Da sonst auf den Out-Of-Sample Zeitraum optimiert wird Gesamtdaten: 2000-heute In-Sample: Out-Of-Sample: 2006-heute Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

14 Praxis: Implementierung eines Handelssystems in Metatrader 4 Praxis: Implementierung eines Handelssystems in Metatrader 4 Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

15 Praxis: Implementierung eines Handelssystems in Metatrader 4 Übersicht Metatrader Platform Metatrader 4 seit 2005 Metatrader 5 seit 2013 Kostenlose historische Daten für Forex Viele verschiedene Broker Backtest Funktionalität Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

16 Praxis: Implementierung eines Handelssystems in Metatrader 4 Beispielsystem: Early week breakout Jeden Montag um 12 Uhr wird eine Trading-Box berechnet Breite: 14 Stunden Höhe: höchstes Hoch der letzten 14 h Tief: tiefste Tief der letzten 14 h Trading-Range= Hoch der Box - Tief der Box Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

17 Praxis: Implementierung eines Handelssystems in Metatrader 4 Beispiel: Berechnung der Trading-Range Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

18 Praxis: Implementierung eines Handelssystems in Metatrader 4 Einstiegsregel: Long Einstieg Ausstieg Aktueller Kurs > (Hoch der Trading-Box + Breakout-Buffer*Tradingrange) Breakout-Buffer = z.b. 60% Take-Profit: Einstiegskurs + Take-Profit-Level*Trading-Range Take-Profit-Level = z.b. 140% Stop-Loss: Hoch der Box Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

19 Praxis: Implementierung eines Handelssystems in Metatrader 4 Beispieltrade im EURUSD Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

20 Praxis: Implementierung eines Handelssystems in Metatrader 4 In-Sample-Test: Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

21 Praxis: Implementierung eines Handelssystems in Metatrader 4 Überprüfung der Kriterien Kriterium 1: Stabilität bezüglich Parameteränderungen Kleine Parameteränderungen führen zu immernoch zu proftiablen Ergebnissen Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

22 Praxis: Implementierung eines Handelssystems in Metatrader 4 Überprüfung der Kriterien Kriterium 2: Adaptivität Je nach Volatilität ergeben sich große oder kleine Trading-Boxen Stop-Loss, Take-Profit und Breakout-Buffer werden aus Trading-Range berechnet Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

23 Praxis: Implementierung eines Handelssystems in Metatrader 4 Kriterium 3: Märkte-Stabilität Überprüfung der Kriterien GBPUSD AUDUSD Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

24 Praxis: Implementierung eines Handelssystems in Metatrader 4 Überprüfung der Kriterien Kriterium 4: Out-Of-Sample-Test: 2005-heute Leider, nicht mehr profitabel... Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

25 Fortgeschrittene Money-Managment-Techniken Fortgeschrittene Money-Managment-Techniken Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

26 Fortgeschrittene Money-Managment-Techniken Money-Managment ist wichtig! Fixed-Lot - Profitfaktor=0.88 Fixed-Fraction - Profitfaktor=1.04 Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

27 Fortgeschrittene Money-Managment-Techniken Fortgeschrittene Money-Managment-Techniken Problemstellung Gegeben: Gesucht: Gewinnwahrscheinlichkeit p (0, 1) Verlustwahrscheinlichkeit q = 1 p Gewinn a Verlust b Prozentuale Kontoanteil f opt (0, 1] den man optimalerweise investieren sollte Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

28 Fortgeschrittene Money-Managment-Techniken Kelly Formel Lösung nach Kelly Logarithmische Nutzenfunktion (Risikoaversion/Risikoscheu) f Kelly = p b q a Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

29 Fortgeschrittene Money-Managment-Techniken Beispiel Kelly Kriterium Beispiel Kelly Kriterium Gewinnwahrscheinlichkeit p = 0.45 Verlustwahrscheinlichkeit q = 0.55 Gewinn 2-fache, a = 2 Verlust 1-fache, b = 1 f Kelly = = Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

30 Fortgeschrittene Money-Managment-Techniken Beispiel Kelly Kriterium Equity p=0.45, a=2, b=1, f=0.175, X 0 =1000, M=1 Sample Expectation Drawdown Drawdown max. Drawdown log(x) Drawdown # Trades # Trades Theoretisch kein Totalverlust, aber... Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

31 Fortgeschrittene Money-Managment-Techniken Beispiel Kelly Kriterium (2) 1600 Absolute Häufigkeit Drawdown Kumulierte Häufigkeit # 800 # Drawdown Drawdown... Drawdown zu hoch! Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

32 Fortgeschrittene Money-Managment-Techniken Lösungsansatz: Handelssystemportfolio Kapital wird zu gleichen Teilen auf M verschiedene Handelssysteme aufgeteilt 600 Equity p=0.45, a=2, b=1, f=0.175, X 0 =1000, M=10 Sample Expectation Drawdown Drawdown max. Drawdown log(x) 300 Drawdown # Trades # Trades Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

33 Fortgeschrittene Money-Managment-Techniken Lösungsansatz: Handelssystemportfolio 8000 Absolute Häufigkeit Drawdown Kumulierte Häufigkeit # 4000 # Drawdown Drawdown Max. Drawdown begrenzt. Häufigkeit hoher Drawdowns begrenzt. Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

34 # # # # Fortgeschrittene Money-Managment-Techniken Vergleich: Ein System vs. Handelssystem-Portfolio 1600 Absolute Häufigkeit Drawdown Kumulierte Häufigkeit Drawdown Drawdown 8000 Absolute Häufigkeit Drawdown Kumulierte Häufigkeit Drawdown Drawdown Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

35 Fortgeschrittene Money-Managment-Techniken Fazit Handelssystemportfolio Vorteile Gewinn wird maximiert Nachteile Drawdown wird vermieden p, q, a, b sind unbekannt und sogar zeitvariant (Schätzung?) Handelssysteme müsssen unkorreliert sein Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

36 Danke für die Aufmerksamkeit Sebastian Dingler Einführung in automatische Handelssysteme / 36

STABILE UND ROBUSTE HANDELSSYSTEMENTWICKLUNG MIT METATRADER

STABILE UND ROBUSTE HANDELSSYSTEMENTWICKLUNG MIT METATRADER STABILE UND ROBUSTE HANDELSSYSTEMENTWICKLUNG MIT METATRADER Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands e.v. Regionalgruppe Stuttgart 14. Juli 2011 Agenda 2 Was ist ein stabiles und robustes Handelssystem?

Mehr

Professionelle Handelssysteme 19. November 2014

Professionelle Handelssysteme 19. November 2014 19. November 2014 Stefan Friedrichowski E-Mail: stefan@trading-stars.de Wer wir sind... Trading Stars Handelsgesellschaft mbh Gegründet 01.06.2014 als GmbH Gründer sind Christian Stern (ehemals Godmode

Mehr

1. Beschreibung Die Idee des Systems und Umfelds, am Anfang der Entwicklung, kurz Beschreiben.

1. Beschreibung Die Idee des Systems und Umfelds, am Anfang der Entwicklung, kurz Beschreiben. Handelssysteme Checkliste Ziel ist es die Schritte zur Handelssystem- Definition, Entwicklung, Optimierung, Auswertung und dem Testen zu beschreiben. Die Schritte sollen Allgemeingültig sein und am Ende

Mehr

Die Benchmark-Methode: Systemhandel neu interpretiert. Ein Vortrag von Uwe Geyer und Hans-Jörg Strähnz

Die Benchmark-Methode: Systemhandel neu interpretiert. Ein Vortrag von Uwe Geyer und Hans-Jörg Strähnz Die Benchmark-Methode: Systemhandel neu interpretiert Ein Vortrag von Uwe Geyer und Hans-Jörg Strähnz Die Benchmark-Methode: Systemhandel neu interpretiert Teil 1 neue Möglichkeiten, ein Handelssystem

Mehr

Technische Analyse der Zukunft

Technische Analyse der Zukunft Technische Analyse der Zukunft Hier werden die beiden kurzen Beispiele des Absatzes auf der Homepage mit Chart und Performance dargestellt. Einfache Einstiege reichen meist nicht aus. Der ALL-IN-ONE Ultimate

Mehr

Meta-trader.de übernimmt die Programmierung Ihrer eigenen Handelsstrategie

Meta-trader.de übernimmt die Programmierung Ihrer eigenen Handelsstrategie 1) Einfügen eines Expert-Advisors (EA- Automatisiertes Handelssystem) in die Handelsplattform Meta Trader 2) Einfügen eines Indikators in die Handelsplattform Meta Trader Installationsanleitung Um Ihren

Mehr

DAX Offenlegung komplettes Handelssystem

DAX Offenlegung komplettes Handelssystem DAX Offenlegung komplettes Handelssystem Am 17.05. um 19:26 Uhr von Christian Stern Offenlegung eines kompletten Handelssystems (DAX) An dieser Stelle wollen wir Ihnen erstmals ein komplettes, eigenständiges

Mehr

Managed Account Forex-Handelsstrategien Februar 2010

Managed Account Forex-Handelsstrategien Februar 2010 Managed Account Forex-Handelsstrategien Februar 2010 1 Ein Produkt mit Alleinstellungsmerkmal erfolgreiche, über viele Jahre bewährte Handelsstrategien an den internationalen Devisenmärkten Einzelkonto

Mehr

benötigt Prinzipien: Transparenz Fairness Profitabilität

benötigt Prinzipien: Transparenz Fairness Profitabilität benötigt Prinzipien: Transparenz Fairness Profitabilität ForexGT The right choice based on the right tools. Verantwortungsvolles Handeln ist bestimmt von Der Wunsch, transparente und faire Tools für den

Mehr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Der Aufbau einer KISS-Strategie. Referent: Frank Wiedemann

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Der Aufbau einer KISS-Strategie. Referent: Frank Wiedemann Herzlich Willkommen Thema des Webinars: Der Aufbau einer KISS-Strategie Referent: Frank Wiedemann Agenda Wofür steht der Begriff KISS und was ist eine KISS-Strategie Was bietet eine erfolgreiche Strategie

Mehr

SelfTradeManager (Stand 01.03.2014) - Expert Advisor für Metatrader 4. System-Beschreibung, Besonderheiten, Individualität und Innovationen

SelfTradeManager (Stand 01.03.2014) - Expert Advisor für Metatrader 4. System-Beschreibung, Besonderheiten, Individualität und Innovationen SelfTradeManager (Stand 01.03.2014) - Expert Advisor für Metatrader 4 Handelbare Timeframes: Alle Handelbare Märkte: Alle Währungspaare im FOREX-Markt, ausgewählte Indizes (DAX, Dow Jones, S&P 500), ausgewählte

Mehr

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at Entwicklung, Test, Performance & Einsatz Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure Charts Chartanalysesoftware Quant. Analyst / Händler selbstständiger Händler Autor Trading Seminare

Mehr

Der Strategietester ist ein nützliches Werkzeug das Ihnen hilft, automatisierte Handelssysteme (Expert Advisor) zu testen und zu optimieren.

Der Strategietester ist ein nützliches Werkzeug das Ihnen hilft, automatisierte Handelssysteme (Expert Advisor) zu testen und zu optimieren. Vorwort Der Strategietester ist ein nützliches Werkzeug das Ihnen hilft, automatisierte Handelssysteme (Expert Advisor) zu testen und zu optimieren. Bevor Sie den Strategietester jedoch nutzen können sollten

Mehr

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at

Philipp Kahler. Handelssysteme. Handelssysteme. Entwicklung, Test, Performance & Einsatz. kahler@quanttrader.at Entwicklung, Test, Performance & Einsatz Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure Charts Chartanalysesoftware Quant. Analyst / Händler selbstständiger Händler Autor Trading Seminare

Mehr

1. Grundlagen DAXEODplus

1. Grundlagen DAXEODplus JANUAR 2014 1. Grundlagen DAXEODplus Das HANDELSSYSTEM DAXEODPLUS liefert Handelssignale auf den deutschen Aktienindex DAX und zwar auf steigende und fallende Kurse. Unsere Erkenntnisse für das HANDELSSYSTEM

Mehr

Wichtig: Nach dem Kopiervorgang muss der MetaTrader4 neu gestartet werden!

Wichtig: Nach dem Kopiervorgang muss der MetaTrader4 neu gestartet werden! Installation und Aktivierung SelfTradeManager Sie erhalten den Expert Advisor SelfTradeManager von uns per Mail. Kopieren Sie den Expert Advisor auf Ihrem Rechner in den Dateiordner MetaTrader/MQL4/Experts.

Mehr

Der Fröhlich-Faktor. Referent: Stefan Fröhlich

Der Fröhlich-Faktor. Referent: Stefan Fröhlich Der Fröhlich-Faktor Referent: Stefan Fröhlich Entstehung des Fröhlich-Faktor Wenn man sich mit der Entwicklung und dem Backtesting von Handelssystemen beschäftigt wird der Fröhlich-Faktor immer dann wichtig

Mehr

Mit Pyramidisieren beziehen wir uns auf die TRADERS STRATEGIEN. Pyramidisieren im Test. Mit variablen Positionen die Performance verbessern

Mit Pyramidisieren beziehen wir uns auf die TRADERS STRATEGIEN. Pyramidisieren im Test. Mit variablen Positionen die Performance verbessern Mit variablen Positionen die Performance verbessern Pyramidisieren im Test Erst einmal vorsichtig einsteigen und dann bei Gewinnen nachkaufen. Oder umgekehrt: Ein im Wert gestiegenes Portfolio wieder in

Mehr

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort STRONG SYSMEM V2&V3 Vorwort ich freue mich, dass Sie sich für mein System entschieden haben. Anbei erhalten Sie die Erforderlichen Systemdateien die im ZIP Datei gepackt sind. Durch Forex Trading Systeme

Mehr

1 Expert Advisor Korrelator. Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte

1 Expert Advisor Korrelator. Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte 1 Expert Advisor Korrelator Trading durch die Nebenwerte aufgrund der Korrelation (Zusammenhang) der Basiswerte 2 Expert Advisor Korrelator 1. Beschreibung der Strategie: Die Strategie des Expert Advisor

Mehr

SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial zum Softwarepaket CheckForTrend des Nanotraders bzw. der Futurestation

SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial zum Softwarepaket CheckForTrend des Nanotraders bzw. der Futurestation SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial zum Softwarepaket CheckForTrend des Nanotraders bzw. der Futurestation Dies ist keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Aktien, Aktienderivaten, Futures

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 2: SHORT UND LEVERAGED ETP DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Einführung in Short ETPs und Leveraged ETPs Wie funktionieren Short ETPs?

Mehr

Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de)

Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de) Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Lars Gottwik (von godmode-trader.de) Seit 4 Jahren (2005) eigenverantwortlicher Trader Tradingstil: - Momentum-Trading (Trendstrategie) - Getradet werden nur

Mehr

Copyright by Steffen Kappesser

Copyright by Steffen Kappesser www.steffenkappesser.de Tradingbeispiel Seite 1 von 5 Copyright by Steffen Kappesser Liebe Trader, in Anlage möchte ich Ihnen ein aktuelles Beispiel eines Swing Trades aufzeigen. Dieses Beispiel zeigt

Mehr

Die Classicfond Forex Handelsstrategie Handeln Sie wie unsere Fondsmanager

Die Classicfond Forex Handelsstrategie Handeln Sie wie unsere Fondsmanager Die Classicfond Forex Handelsstrategie Handeln Sie wie unsere Fondsmanager Bitte lesen Sie das Handbuch/Leitfaden durch und prägen Sie sich unser Handelssystem sowie die Handelsstrategie genau ein. Nur

Mehr

TradersWissen Compact. Risiko - & Money Management

TradersWissen Compact. Risiko - & Money Management TradersWissen Compact Coaching Risiko - & Money Management by Mike C. Kock 2009 Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern - als ein Atom. Albert Einstein Mike C. Kock Index 1 Grundlagen...2

Mehr

Heiko Behrendt. Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Heiko Behrendt (von godmode-trader.de) Seit 2001 eigenverantwortlicher Trader

Heiko Behrendt. Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Heiko Behrendt (von godmode-trader.de) Seit 2001 eigenverantwortlicher Trader Heiko Behrendt Tradingstil, Strategie und Überzeugungen von Heiko Behrendt (von godmode-trader.de) Seit 2001 eigenverantwortlicher Trader Tradingstil: - Scalptrading - Getradet wird, wenn der Markt anfängt

Mehr

1 Expert Advisor Torpedo. Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN

1 Expert Advisor Torpedo. Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN 1 Expert Advisor Torpedo Trading eines Instruments mittels gegenseitigen Positionen (Long und Short) HEDGEN 2 Expert Advisor Torpedo 1. Beschreibung der Strategie: Die Strategie des Expert Advisor (EA)

Mehr

03.11.2012 Manfred Schweng 1

03.11.2012 Manfred Schweng 1 03.11.2012 Manfred Schweng 1 Risikohinweis / Disclaimer: Weder der HTTA e.v. noch der Vortragende gibt auf irgendeine Art eine Einladung zur Zeichnung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren

Mehr

SelfTradeManager (Stand 01.09.2015) - Expert Advisor für Metatrader 4

SelfTradeManager (Stand 01.09.2015) - Expert Advisor für Metatrader 4 SelfTradeManager (Stand 01.09.2015) - Expert Advisor für Metatrader 4 Handelbare Timeframes: Alle Handelbare Märkte: Alle Währungspaare im FOREX-Markt, ausgewählte Indizes (z. B. DAX, Dow Jones), ausgewählte

Mehr

Anleitung Expert Advisor ScalperM5 Seite

Anleitung Expert Advisor ScalperM5 Seite Anleitung Expert Advisor ScalperM5 Seite Einleitung / Installation des Expert Advisors... 2 4 oder 5-Digit Broker... 2 Eigenschaften - Einstellungen des EA... 3 Maximales Risiko... 3 Automatisches Moneymanagement.........3

Mehr

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: iquant FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

Dynamite Sentimentor Die ganzheitliche Analyse- und Handelsplattform

Dynamite Sentimentor Die ganzheitliche Analyse- und Handelsplattform Dynamite Sentimentor Die ganzheitliche Analyse- und Handelsplattform Wichtiger Hinweis Alle in diesem Seminar getroffenen Aussagen dienen ausschliesslich der Information der Teilnehmer und sind keine Empfehlungen

Mehr

RENKO TRADING. Um die Strategie zu programmieren, werden zunächst zwei Dinge benötigt:

RENKO TRADING. Um die Strategie zu programmieren, werden zunächst zwei Dinge benötigt: TIPS. 10 WOLKENKRATZER. Menara Carigali, Kuala Lumpur. Mit 267 Metern das zur Zeit dritthöchste Gebäude in Malaysia. 1/ 3 ALGORITHMIC TRADING MIT RENKO CHARTS. TEIL 1: Wie Sie die Trendrichtung sowie Hochs

Mehr

Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation

Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation SMP Financial Engineering GmbH Begleitmaterial des Softwarepakets Markttechnik für den Nanotrader/Futurestation Beschreibung des Bewegungshandels mit und ohne TrendPhasen Filter (mittels der Express Programme

Mehr

~~ Swing Trading Strategie ~~

~~ Swing Trading Strategie ~~ ~~ Swing Trading Strategie ~~ Ebook Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Swing Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

~~ Forex Trading Strategie ~~

~~ Forex Trading Strategie ~~ ~~ Forex Trading Strategie ~~ EBOOK Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Forex Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Der RMT-AlgoTrader Die erfolgreichsten Strategien des Realmoneytrader-Projektes als Expert-Advisor für den Metatrader 4

Der RMT-AlgoTrader Die erfolgreichsten Strategien des Realmoneytrader-Projektes als Expert-Advisor für den Metatrader 4 Der RMT-AlgoTrader Die erfolgreichsten Strategien des Realmoneytrader-Projektes als Expert-Advisor für den Metatrader 4 von René Wolfram, Klaus Müller über www.termintrader.com Der RMT-AlgoTrader Übersicht

Mehr

FXBreakOut V 1.1 FOREXGT THE RIGHT CHOICE BASED ON THE RIGHT TOOLS! 2015 ForexGT. Manual EA FXBreakOut V1.1

FXBreakOut V 1.1 FOREXGT THE RIGHT CHOICE BASED ON THE RIGHT TOOLS! 2015 ForexGT. Manual EA FXBreakOut V1.1 FXBreakOut V 1.1 FOREXGT THE RIGHT CHOICE BASED ON THE RIGHT TOOLS! 2015 ForexGT Manual EA FXBreakOut V1.1 F O R E X G T T H E R I G H T C H O I C E B A S E D O N T H E R I G H T T O O L S! Manual EA FXBreakOut

Mehr

strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA

strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA strategien Anwendungsbeispiel für eine Universallogik VON MIGUEL MESTANZA Der Dax Future ist für private Trader mit begrenztem Budget ein relativ heißes Pflaster. Demgegenüber schifft der Bund Future mit

Mehr

Breakout-Punkte zu markttechnischen Trends

Breakout-Punkte zu markttechnischen Trends Gelb markierte Begriffe siehe Schlüsselkonzepte S.72 Automatischer Handel Breakout-Punkte zu markttechnischen Trends Dieser Strategie-Artikel schließt an die Coverstory der letzten Ausgabe ( 1-2-3 Ausbrüche,

Mehr

1 von 6 11.08.2012 18:13

1 von 6 11.08.2012 18:13 1 von 6 11.08.2012 18:13 PATRICK HAHN WEB: TRADENWIEDIEPROFIS META-TRADER AUTOMATISIERTER-HANDEL Startseite Live Trading VIP Handelskonten BLACK Label Forex Trading Vermögensverwaltung Infos PAMM Accounts

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor OpenSwingTrader Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Seite 1 von 5 Verwaltung Classicfond Von: "Classicfonds Forex Signalempfehlung" An: Gesendet: Donnerstag, 13. Dezember 2012 08:16 Betreff: Forex Neue Einstiegspunkte

Mehr

Die Daily-Breakout-Strategie

Die Daily-Breakout-Strategie Die Daily-Breakout-Strategie So handeln Sie ausbrüche im Forex-Markt Mit Stern* markierte Begriffe siehe Schlüsselkonzepte S. 78 Es ist immer wieder die gleiche zermürbende Frage, die sich Trader jeder

Mehr

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Personal-EA. Created for you!

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Personal-EA. Created for you! - Created for you Trade different Individualisierung pur Freiheit für Ihr Trading Trade different Was ist der -? Kennen Sie noch die Lego-Bausteine aus Ihrer Kindheit? Die waren toll, oder? Sie konnten

Mehr

MIT EQUILLA ZUM TRADING-ERFOLG. TEIL 1: Grundlagenwissen.

MIT EQUILLA ZUM TRADING-ERFOLG. TEIL 1: Grundlagenwissen. intalus.de/tradesignal-howto Ausgabe 05 EQUILLA BASICS. 1 MIT EQUILLA ZUM TRADING-ERFOLG. : Grundlagenwissen. In Zusammenarbeit mit Herausgegeben von FINDEN SIE WEITERE TRADESIGNAL HOW TO UNTER: ZUSÄTZLICHE

Mehr

gütw Çz tüéâçw à{x jéüäw

gütw Çz tüéâçw à{x jéüäw Unternehmensbroschüre gütw Çz tüéâçw à{x jéüäw M a n a g e m e n t u n d L e i s t u n g Unser Unternehmen 2011 wurde das schweizer Unternehmen, ADCAP Asset Management GmbH, in ZUG gegründet. Als Vermögensverwaltung

Mehr

Einführungswebinare. Risiko-Management. Referent. David Pieper

Einführungswebinare. Risiko-Management. Referent. David Pieper Einführungswebinare Referent Risiko-Management David Pieper 2 Auf die Höhe der möglichen Gewinne kann der Anleger keinen Einfluss nehmen, auf seine Verluste dagegen schon. Hierzu stellt Risiko-Management

Mehr

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger.

DAXsignal.de Der Börsenbrief zum DAX. 10 Tipps für erfolgreiches Trading. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Das kostenlose E-Book für den charttechnisch orientierten Anleger. Wie Sie mit einer Trefferquote um 50% beachtliche Gewinne erzielen Tipp 1 1. Sie müssen wissen, dass Sie nichts wissen Extrem hohe Verluste

Mehr

Multi Structure Fund - Contiomagus. Investieren mit System. Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken. Wir formen Ihre Ideen

Multi Structure Fund - Contiomagus. Investieren mit System. Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken. Wir formen Ihre Ideen Multi Structure Fund - Contiomagus Investieren mit System Nur zum Gebrauch für Finanzdienstleister / Banken Wir formen Ihre Ideen Wer wir sind wurde im Oktober 2009 als. Aktiengesellschaft in Luxemburg

Mehr

HDAX Top 15 Momentum. Vorstellung eines einfachen Trendfolgesystems

HDAX Top 15 Momentum. Vorstellung eines einfachen Trendfolgesystems Vorstellung eines einfachen Trendfolgesystems Voraussetzungen These: An der Börse existieren Trends These: Mit dem Trend zu gehen ist einfacher als sich dagegen zu stellen These: Trendstärke ist messbar

Mehr

Langfristiges Handelssystem für den S&P 500

Langfristiges Handelssystem für den S&P 500 Langfristiges Handelssystem für den S&P 500 Ein fundamental-technischer Ansatz Quelle dieser Präsentation ist eine Diplomarbeit an der TU Chemnitz unter Betreuung von Dr. habil. Michael Lorenz. VTAD Regionalgruppe

Mehr

Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte die.rar datei.

Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte die.rar datei. Bitte beachten Sie auch den Risikohinweis und Haftungsausschluss am Ende der Seite: Installation Setup Nachdem Sie die Setup Datei Setup_CopyMaster Meta Trader.rar runter geladen haben entpacken Sie bitte

Mehr

Systeme - Moneymanagement - Praxis

Systeme - Moneymanagement - Praxis Systeme - Moneymanagement - Praxis Warum Handelssysteme Performance von Systemen Moneymanagement und Handelssysteme Systeme in der Praxis 1 Werdegang eines Systemhändlers Technische Universität Point&Figure

Mehr

Kanalausbrüche. Teil 2: Ausstiege STRATEGIEN

Kanalausbrüche. Teil 2: Ausstiege STRATEGIEN Kanalausbrüche Teil 2: Ausstiege Im ersten Teil dieser Artikelreihe haben wir ein modernes Kanalausbruchsystem vorgestellt, das von der Original-Turtle-Trading-Strategie abgeleitet war. Wir haben seine

Mehr

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

LION FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: LION FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

MULTI-SYSTEM PORTFOLIO IV

MULTI-SYSTEM PORTFOLIO IV MULTI-SYSTEM PORTFOLIO IV Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Global Systemselection Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-10 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@globalsystemselection.com

Mehr

ADCAP ASSET MANAGEMENT. Informationsbroschüre. gütw Çz tüéâçw à{x jéüäw

ADCAP ASSET MANAGEMENT. Informationsbroschüre. gütw Çz tüéâçw à{x jéüäw ADCAP ASSET MANAGEMENT Informationsbroschüre gütw Çz tüéâçw à{x jéüäw Management und Leistung Unser Unternehmen 2011 wurde das schweizer Unternehmen, ADCAP Asset Management GmbH, in ZUG gegründet. Als

Mehr

Der erste Schritt ist die Hoffnung: "Das wird schon wieder, der kommt noch..."

Der erste Schritt ist die Hoffnung: Das wird schon wieder, der kommt noch... Money Management Was ist der Unterschied zwischen einem Anfänger und einem professionellen Trader? Eine Frage, die ich recht häufig gestellt bekomme. Sicherlich gibt es viele Unterschiede, aber der Hauptunterschied

Mehr

*', -." /, 0' 1 2 34! Sparkassen-Finanzgruppe *)' %()) %

*', -. /, 0' 1 2 34! Sparkassen-Finanzgruppe *)' %()) % !" #!$ %&' %()) + %' *', -." /, 0' 1 2 34! *)' %()) % 5 6 7 8 9 : ;'9' + : " # 8 5 ## < = # 4" 8 # 5 : 9 : ; )) : # 8 1 " 9 : + >; + 4 7! "#$ % " "" % & "" ' %! (" 8 '' ; ;:? +, : 9 1 4@ " : " " / 7 %!

Mehr

Vom Hobby Zocker zum erfolgreichen Social Trader in 25 Minuten?! So funktioniert es!

Vom Hobby Zocker zum erfolgreichen Social Trader in 25 Minuten?! So funktioniert es! Vom Hobby Zocker zum erfolgreichen Social Trader in 25 Minuten?! So funktioniert es! Trading der Besten & Social Trading Aula Vom Hobby Zocker zum erfolgreichen Social Trader Bonusmaterial! Was erwartet

Mehr

Einstellungen. Installation und Einstellungen des Trader-Helfers

Einstellungen. Installation und Einstellungen des Trader-Helfers Installation und Einstellungen des Trader-Helfers Sofort nach Eröffnen einer Order (manuell / pending Order) werden StopLoss (SL) und ggf. TakeProfit gesetzt, dann wird, falls so eingestellt, in Stufen

Mehr

Automatisiertes Trading. Wunderwaffe oder Illusion

Automatisiertes Trading. Wunderwaffe oder Illusion Stefan Fröhlich Automatisiertes Trading Wunderwaffe oder Illusion Agenda 1. Trading mit IQ: Vorstellung des neuen TradeGuard Konzepts 2. Nutzung und praktische Anwendung des Chance/Risiko Indikators 3.

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor BLOCKTRADING Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor DAXsignalH1

Automatischer Handel ExpertAdvisor zum DAX Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor DAXsignalH1 Automatischer Handel Steckbrief zu unserem ExpertAdvisor DAXsignalH1 Automatischer Handel mit einem ExpertAdvisor Was ist ein ExpertAdvisor? Ein ExperAdvisor ist ein Programm, welches Sie ganz einfach

Mehr

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.

Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Bis zu 200-facher Hebel! Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank. Werbemitteilung Bis zu 200-facher Hebel! Margin Trading bei der DAB bank. Kleiner Einsatz. Großer Hebel. Das Beste für meine Geldanlage. www.dab-bank.de Den Hebel in vielen Märkten ansetzen. Von einer

Mehr

7 Vorteile eines Managed Accounts

7 Vorteile eines Managed Accounts Unternehmen Gründung der deutschefx als deutsche Aktiengesellschaft Ganzheitliche Fokussierung auf den Handel von Devisen (Forex) mit attraktiven Dienstleistungen für Retail-Kunden, Introducing Broker,

Mehr

Herzlich Willkommen zum Webinar! Thema: 2 einfache Tradingstrategien für US Aktien. Agenda:

Herzlich Willkommen zum Webinar! Thema: 2 einfache Tradingstrategien für US Aktien. Agenda: Herzlich Willkommen zum Webinar! Thema: 2 einfache Tradingstrategien für US Aktien Agenda: Aktien vs. Futures: Eine Sinnvolle Ergänzung des Indexhandels US Aktien simplified: welche Aktien wann handeln?

Mehr

Die Classicfond CFD Handelsstrategie Handeln Sie wie unsere Fondsmanager

Die Classicfond CFD Handelsstrategie Handeln Sie wie unsere Fondsmanager Die Classicfond CFD Handelsstrategie Handeln Sie wie unsere Fondsmanager Bitte lesen Sie das Handbuch/Leitfaden durch und prägen Sie sich unser Handelssystem sowie die Handelsstrategie genau ein. Nur bei

Mehr

AMEROS CAPITAL S.R.L MANAGED ACCOUNT SERVICES INFORMATIONSBROSCHÜRE. ZIELSICHER & Konsequent

AMEROS CAPITAL S.R.L MANAGED ACCOUNT SERVICES INFORMATIONSBROSCHÜRE. ZIELSICHER & Konsequent AMEROS CAPITAL S.R.L MANAGED ACCOUNT SERVICES INFORMATIONSBROSCHÜRE ZIELSICHER & Konsequent Unser Werdegang Die Ameros Capital S.R.L wurde im Jahre 2014 in Santa Cruz von Ameros Capital Group Inc. USA

Mehr

Dynamite Sentimentor. Die ganzheitliche Wertpapier-Analyse-Plattform

Dynamite Sentimentor. Die ganzheitliche Wertpapier-Analyse-Plattform Dynamite Sentimentor Die ganzheitliche Wertpapier-Analyse-Plattform Infrastruktur Aktualisieren Analysieren Ordern Handelssysteme Trendsignale Diskretionär Ganzheitlich Dynamite Sentimentor V4 2 DySen-TradeGuard

Mehr

Wir drücken Ihnen für den heutigen Handelstag ganz fest die Daumen und freuen uns über Ihr Feedback, Fragen und Ihre Zuschriften.

Wir drücken Ihnen für den heutigen Handelstag ganz fest die Daumen und freuen uns über Ihr Feedback, Fragen und Ihre Zuschriften. TRADING-SIGNALE EURUSD, GBPUSD, DAX 20. April 2015 Liebe Traderinnen und Trader, willkommen in einer neuen Handelswoche. Wir hoffen, Sie haben Ihr Wochenende gut verbracht. Am letzten Freitag kam es zu

Mehr

DIAMOND IAMONDFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

DIAMOND IAMONDFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: FX IAMONDFX DIAMOND Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Finexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@finexo.de Internet: www.finexo-service.de

Mehr

FX 2 TRENDFX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

FX 2 TRENDFX 2. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: TRENDFX 2 FX 2 Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de

Mehr

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Was zeichnet einen Profi aus? Referent: Lothar Albert

Herzlich Willkommen. Thema des Webinars: Was zeichnet einen Profi aus? Referent: Lothar Albert Herzlich Willkommen Thema des Webinars: Was zeichnet einen Profi aus? Referent: Lothar Albert Was zeichnet den Profi-Trader aus? Profi-Trader Privater-Trader Ausbildung Erfahrung Handwerkszeug Risiko-Kontrolle

Mehr

MILLIONÄRE ZÜCHTEN EIN EINSTIEG IN DIE STRATEGIE DER TURTLE TRADER

MILLIONÄRE ZÜCHTEN EIN EINSTIEG IN DIE STRATEGIE DER TURTLE TRADER MILLIONÄRE ZÜCHTEN EIN EINSTIEG IN DIE STRATEGIE DER TURTLE TRADER alutz72688/sxc.hu MILLIONÄRE ZÜCHTEN EIN EINSTIEG IN DIE STRATEGIE DER TURTLE TRADER 2 MILLIONÄRE ZÜCHTEN EIN EINSTIEG IN DIE STRATEGIE

Mehr

Darstellung des FX-Handelsmodells

Darstellung des FX-Handelsmodells Die flatex GmbH (flatex) vermittelt als Anlagevermittler über ihre Website www.flatex.de u. a. FX/ Forex-Geschäfte. Bei dem über flatex vermittelten FX-Handel liegt folgendes Modell zugrunde: Foreign Exchange:

Mehr

1 von 9 11.08.2012 17:54

1 von 9 11.08.2012 17:54 1 von 9 11.08.2012 17:54 PATRICK HAHN WEB: TRADENWIEDIEPROFIS META-TRADER AUTOMATISIERTER-HANDEL Startseite Live Trading VIP Handelskonten BLACK Label Forex Trading Vermögensverwaltung Infos PAMM Accounts

Mehr

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik 1 Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen 29. April 2015 Christopher Pawlik Ordertypen an der Börse Frankfurt 2 Unlimited-Turbo Turbo Long-Turbo Smart-Mini-Short Mini Long Call-Sprinter

Mehr

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de

Vortrag von Philipp Schröder. Optimieren Sie Ihr CFD Trading. ww.nextleveltrader.de Vortrag von Philipp Schröder Optimieren Sie Ihr CFD Trading ww.nextleveltrader.de Inhalt: Inhalte Woche 1: Rohstoffe (Folie 3 ff.) Inhalte Woche 2: Aktien (Folie 21 ff.) Inhalte Woche 3: Forex (Folie 28.

Mehr

Anleitung für die Umsetzung des Robotrading Portfolio

Anleitung für die Umsetzung des Robotrading Portfolio Anleitung für die Umsetzung des Robotrading Portfolio Lieber Trader, herzlich willkommen beim Robotrading Portfolio! Es freut mich, dass Sie sich für die Idee des automatischen Tradings begeistern und

Mehr

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

GROWTH FX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: GROWTH FX Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Monexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@monexo.de Internet: www.monexo.de Monexo

Mehr

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A 2 Profitieren Sie mit unserer Trendfolgestrategie von steigenden und fallenden Märkten. Mit hoch entwickelten Managed Futures Anlagen. Die

Mehr

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg

Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg http://www.gevestor.de/details/ein-einfaches-handelssystem-fuer-ihren-investment-erfolg- 508387.html Ein einfaches Handelssystem für Ihren Investment-Erfolg Zumeist stelle ich Ihnen auf Chartanalyse-Trends

Mehr

Ichimoku und Fibonacci im Währungshandel

Ichimoku und Fibonacci im Währungshandel Ichimoku und Fibonacci im Währungshandel INVEST 2011 Forum Börse B Frankfurt & Scoach Karin Roller karin.roller@t-online.de Agenda Ichimoku Kinko Hyo Wolkencharts liefern Einstiegssignale Fibonacci dient

Mehr

Artificial Life und Multiagentensysteme

Artificial Life und Multiagentensysteme Vortrag im Rahmen des Seminars: Artificial Life und Multiagentensysteme Prof. Dr. Winfried Kurth Sommersemester 2003 Prognose von Zeitreihen mit GA/GP Mathias Radicke, Informatikstudent, 10. Semester Gliederung

Mehr

Kanalausbrüche. Teil 1 STRATEGIEN

Kanalausbrüche. Teil 1 STRATEGIEN STRATEGIEN Kanalausbrüche Teil 1 Ausbruchsysteme aus Kanälen haben eine lange Tradition. Insbesondere wurden sie bekannt, nachdem die Turtle-Trader in den 1980ern enorme Gewinne mit ihnen eingefahren hatten.

Mehr

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch SmartOrder 2 Benutzerhandbuch (Juni 2012) ActivTrades PLC 1 Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Installation... 3 3. Starten der Anwendung... 3 4. Aktualisieren der Anwendung... 4 5. Multi-Sprach

Mehr

MAJOR AJORFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an:

MAJOR AJORFX. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: FX AJORFX MAJOR Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte an: Finexo Wilhelm-Raabe-Straße 14 40470 Düsseldorf Tel: +49-211-687887-30 Fax: +49-211-687887-22 E-Mail: info@finexo.de Internet: www.finexo-service.de

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon TRADING-SOFTWARE METATRADER5 APPFÜRANDROID A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt

Mehr

Trading der Kapitalkurve auf höheren Zeitebenen

Trading der Kapitalkurve auf höheren Zeitebenen Trading der Kapitalkurve auf höheren Zeitebenen Ein Fallbeispiel anhand eines tagesbasierten Handelsansatzes Das Trading der Kapital-Kurve (kurz Equity) beschreibt die Veränderung der Positionsgröße auf

Mehr

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick

INVEST 2011 - Volker Meinel. Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick INVEST 2011 - Volker Meinel Hebelprodukte der BNP Paribas im vergleichenden Überblick Agenda Wertpapiere fürs Trading: 1. Turbo Optionsscheine 2. Mini Futures 3. Unlimited Turbos 25/03/2011 2 Turbo Optionsscheine

Mehr

Dynamische Asset-Allokation auf Basis trendfolgender Indikatoren

Dynamische Asset-Allokation auf Basis trendfolgender Indikatoren 44 Teil 2 Dynamische Asset-Allokation auf Basis trendfolgender Indikatoren Im ersten Teil der Artikelreihe über den Einsatz von trendfolgenden Indikatoren in der dynamischen Asset-Allokation ging es um

Mehr

VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING

VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 9: TRADING Orderarten: sofortige Ausführung. Pending Order. SL und TP Orderarten: sofortige Ausführung Die gängigste Orderart: Sie möchten jetzt zum gerade aktuellen

Mehr

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 4: TECHNISCHE ANALYSE UND RISIKO-MONEYMANAGEMENT

PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 4: TECHNISCHE ANALYSE UND RISIKO-MONEYMANAGEMENT PROFESSIONELLES INVESTIEREN & TRADEN MIT BÖRSENGEHANDELTEN FONDS TEIL 4: TECHNISCHE ANALYSE UND RISIKO-MONEYMANAGEMENT DIE HEUTIGEN THEMEN IM ÜBERBLICK Unterschied Technische Analyse vs. Fundamentalanalyse

Mehr

Das neue vollautomatische Handelssystem

Das neue vollautomatische Handelssystem Das neue vollautomatische Handelssystem Ihre Vorteile: Ihr Kapital ist immer verfügbar Auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Systeme Keine Vertragsbindung und Mindestlaufzeit Transparenz: Sie erhalten

Mehr

[nuaber67] 13:58: Wieviele Orders setzen Sie am Tag um? [Andrea Unger] 13:58: Ein System kann man auch in einer Woche entwickeln aber man muss immer

[nuaber67] 13:58: Wieviele Orders setzen Sie am Tag um? [Andrea Unger] 13:58: Ein System kann man auch in einer Woche entwickeln aber man muss immer Nachstehend lesen Sie einen Mitschnitt des Chats mit Herrn Andrea Unger vom 10.10.2006. Nach dem Chatprotokoll finden Sie außerdem das Begleitmaterial (Systembeispiel) angehängt. Wer mehr von und über

Mehr

Wiener Börsentage. 06. 07. November 2013. Wiener Börsentage

Wiener Börsentage. 06. 07. November 2013. Wiener Börsentage Wiener Börsentage 06. 07. November 2013 CFDs, Forex und Futures unterliegen Kursveränderungen und sind gehebelte Finanzinstrumente mit erheblichen Verlustrisiken, die Ihre Kontoeinlage überschreiten und

Mehr