Preisübersicht und Konditionen für Firmenkunden. Ab 1. März 2016

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Preisübersicht und Konditionen für Firmenkunden. Ab 1. März 2016"

Transkript

1 Preisübersicht und Konditionen für Firmenkunden Ab 1. März 2016

2 Währung CHF Alle gängigen Fremdwährungen inkl. EUR Eignung Basiskonto in CHF für Unternehmen Basiskonto für Firmenkunden für Umsätze in fremder Währung Zinssätze, Verzinsungslimiten, Verrechnungssteuer Rückzüge Eröffnung und Saldierung Kontoführung Barverkehr Gutschrifts- und Belastungsanzeigen Kontoauszug gemäss Zinsblatt «Unsere Zinssätze für Firmenkunden» und auf jederzeit das gesamte Guthaben ohne Kündigung Eröffnung: Saldierung: (Preis für Überweisung auf S. 6) CHF 12./Quartal Sitzgesellschaften und Firmen mit Domizil Ausland: mind. CHF 120. pro Quartal Bareinzahlung am Einzahlungsautomat der Zürcher Kantonalbank: Bareinzahlung am Schalter: 12 Einzahlungen pro Quartal, darüber individuelle Vereinbarung Barbezug am Schalter der Zürcher Kantonalbank:, zuzüglich Versandspesen detailliert monatlich, sofern Umsatz, zuzüglich Versandspesen Kontoabschluss vierteljährlich per 31.3., 30.6., und Steuerausweis jährlich per keine Habenverzinsung gemäss Zinsblatt «Unsere Zinssätze für Firmenkunden» und auf jederzeit das gesamte Guthaben ohne Kündigung Eröffnung: Saldierung: (Preis für Überweisung auf S. 6) CHF 48./Jahr Bareinzahlung und -bezug am Schalter der Zürcher Kantonalbank oder Bargeldversand für EUR- und USD-Konten: bis CHF , Gegenwert 0,75%, mind. CHF 20. höhere Beträge und andere Fremdwährungen auf Anfrage in der Regel keine, Informationen detailliert im Kontoauszug ersichtlich detailliert monatlich sofern Umsatz, zuzüglich Versandspesen vierteljährlich per 31.3.,30.6., und jährlich per Versandspesen werden belastet werden belastet Kartenprodukte ZKB Corporate Card Silber/Gold ZKB Maestro-Karte ZKB Business Card Silber/Gold ZKB Business Card Gold in EUR/USD ZKB Corporate Card Gold in EUR/USD ZKB Firmenkonto Nutzung Kontoinformationen abfragen Zahlungsverkehr Börsenaufträge erfassen Elektronische Bankbelege auf Wunsch ZKB Kontokorrent Fremdwährung Firmen Nutzung Kontoinformationen abfragen Zahlungsverkehr Börsenaufträge erfassen Elektronische Bankbelege auf Wunsch

3 ZKB Kontokorrent ÖRK CHF Basiskonto in CHF für öffentlich-rechtliche Körperschaften (ÖRK) gemäss Zinsblatt «Unsere Zinssätze für Firmenkunden» und auf jederzeit das gesamte Guthaben ohne Kündigung Eröffnung: Saldierung: (Preis für Überweisung auf S. 6) CHF 12./Quartal ZKB Geldmarktkonto CHF Konto für kurz- bis mittelfristige Geldanlagen ab 1 Monat, ab CHF auf monatlich, jeweils zum letzten Bankwerktag des Monats über ein Referenzkonto der Zürcher Kantonalbank Eröffnung: Saldierung: (Preis für Überweisung auf S. 6) Bareinzahlung am Einzahlungsautomat der Zürcher Kantonalbank: Bareinzahlung am Schalter: 12 Einzahlungen pro Quartal, darüber individuelle Vereinbarung Barbezug am Schalter der Zürcher Kantonalbank:, zuzüglich Versandspesen detailliert monatlich, sofern Umsatz, zuzüglich Versandspesen vierteljährlich per 31.3., 30.6., und jährlich per werden belastet ZKB Maestro-Karte ZKB Business Card Silber/Gold ZKB Corporate Card Silber/Gold Nutzung Kontoinformationen abfragen Zahlungsverkehr Börsenaufträge erfassen Elektronische Bankbelege auf Wunsch nicht möglich keine Anzeigen Informationen detailliert im Kontoauszug ersichtlich monatlich, ohne Versandspesen monatlich, ohne Versandspesen jährlich per werden nicht belastet nicht möglich Voraussetzung Kontoinformationen abfragen Ein- und Auszahlungen via Referenzkonto Elektronische Bankbelege auf Wunsch 3

4 Zahlungsverkehr bargeldlos Zahlungseingang Gutschrift aus dem In- und Ausland 1 Gutschrift von Lastschriften (LSV) in der Schweiz EFT/POS Zahlungsausgang CHF- und EUR- Zahlungen in der Schweiz, Preis pro Posten Auslands- und Fremdwährungszahlungen, Preis pro Posten SEPA-Zahlungen in EUR 4, Preis pro Posten Elektronische Auftragserteilung Einzelzahlungen Dauerauftrag Kontoübertrag E-Rechnungen CHF CHF CHF ZKB Datalink CHF LSV (Lastschriftverfahren) via via ZKB DataLink Dienstleistung nicht im Angebot. 1 Fremdkosten werden weiterverrechnet. 2 Eine Überweisung innerhalb der Zürcher Kantonalbank ist, wenn Auftraggeber und Begünstigter identisch sind. 3 Dieser Preis versteht sich für die Gebührenregelung «Gebührenteilung (SHA)». Bei der Gebührenregelung «Gebühren zu Lasten Auftraggeber (OUR)» bezahlt der Auftraggeber eine Pauschale von CHF 20. und der Begünstigte erhält den vollen Überweisungsbetrag gutgeschrieben (die Empfängerbank kann Gutschriftsspesen erheben). Bei der Gebührenregelung «Gebühren zu Lasten Begünstigter (BEN)» ist die Zahlung für den Auftraggeber und sämtliche im In- und Ausland anfallenden Kosten werden dem Begünstigten vom Überweisungsbetrag abgezogen. 4 SEPA-Zahlungen sind EUR-Überweisungen im SEPA-Raum (Europa). Die Kriterien einer SEPA-Zahlung sind auf publiziert. 4

5 CHF- und EUR- Zahlungen in der Schweiz, Preis pro Posten Auslands- und Fremdwährungszahlungen, Preis pro Posten Strukturiertes Zahlungsauftragsformular der Zürcher Kantonalbank Zahlungsauftrag ZKB Quickpay 5 CHF.40 CHF 6. 3 ZKB Dauerauftrag 2 CHF.40 CHF 6. 3 ZKB Dauerauftrag plus innerhalb der Zürcher Kantonalbank 2 Überweisung an Fremdbank oder PostFinance Andere Zahlungsaufträge Schriftlicher Zahlungsauftrag durch den Kunden erstellt bei einer Kontosaldierung 2 per Telefax Mündlicher Zahlungsauftrag z.b. am Schalter per Telefon Belastung(en) von Lastschriften (LSV) in der Schweiz CHF.40 CHF 6. CHF 20. CHF 20. CHF 20. CHF 20. CHF 20. CHF 6. 3 CHF 6. 3 CHF CHF CHF SEPA-Zahlungen in EUR 4, Preis pro Posten CHF CHF Zahlungen zu Lasten der Sparkonten sind, sofern Auftraggeber und Begünstigter identisch sind. Da diese Konten nicht auf den Zahlungsverkehr ausgerichtet sind, werden für alle anderen Zahlungen höhere Ausführungen belastet. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Kundenbetreuerin oder Ihrem Kundenbetreuer. 2 Eine Überweisung innerhalb der Zürcher Kantonalbank ist, wenn Auftraggeber und Begünstigter identisch sind. 3 Dieser Preis versteht sich für die Gebührenregelung «Gebührenteilung (SHA)». Bei der Gebührenregelung «Gebühren zu Lasten Auftraggeber (OUR)» bezahlt der Auftraggeber eine Pauschale von CHF 20. und der Begünstigte erhält den vollen Überweisungsbetrag gutgeschrieben (die Empfängerbank kann Gutschriftsspesen erheben). Bei der Gebührenregelung «Gebühren zu Lasten Begünstigter (BEN)» ist die Zahlung für den Auftraggeber und sämtliche im In- und Ausland anfallenden Kosten werden dem Begünstigten vom Überweisungsbetrag abgezogen. 4 SEPA-Zahlungen sind EUR-Überweisungen im SEPA-Raum (Europa). Die Kriterien einer SEPA-Zahlung sind auf publiziert. 5 Mögliche Beilagen: roter/oranger Einzahlungsschein, IPI-Beleg, EUR-Einzahlungsschein oder Zahlungsbeleg Inland/ Ausland. 5

6 Übrige Preise im Zahlungsverkehr Express- oder Dringend-Zahlungsauftrag (es wird kein weiterer Preis verrechnet, weder für die Auftragserteilung noch für die Gebührenregelung) Gebührenregelung «Gebühren z.l. Auftraggeber (OUR)» (sämtliche im In- und Ausland anfallenden Kosten übernimmt die Zürcher Kantonalbank) Telefonische Avisierung von Eingängen 5 Posten pro Woche oder mehrmals täglich weniger als 5 Posten Zusatzleistungen im Auftrag des Kunden, ohne Verschulden der Bank (z.b. Recherchen/Nachforschungen, Rückforderungen, Reproduktion von Daten, manuelle Aufwände aufgrund spezieller Kundeninstruktionen) Zusatzleistungen pro Posten Inlandzahlung pauschal (inkl. MWSt) pro Posten Auslandzahlung pauschal (inkl. MWSt) Kopien 15 Kopien jede weitere Kopie ESR-Zahlungseingangsdaten via via ZKB Datalink Barbezug und Bareinzahlung am Schalter fremder Kantonalbanken Einzahlungen in CHF am Münz- und Einzahlungsautomaten der Zürcher Kantonalbank Münzeinlieferung zur Gutschrift auf ein Konto oder Umtausch von Münz in Noten (ab CHF 500.) CHF 20. CHF 20. CHF 300./Quartal CHF 100./Quartal CHF CHF CHF 3. CHF 10. 3% des Bruttobetrages 6

7 PostFinance Fremdkosten werden weiterverrechnet (z.b. für Bareinzahlungen 6 bei Poststellen, für Belegnachbearbeitungen, für Reject-Gebühren) Bargeldversand 7 Fremdwährungs-Sendung 8 CHF- und EUR-Sendung zu Lasten CHF-Konto Fremdwährungsangebot am Schalter Verkauf von EUR und USD weitere Fremdwährungen sind via Bargeldversand erhältlich Ankauf diverser Fremdwährungen alle Angaben gemäss Preisliste der PostFinance CHF 5. / Sendung CHF 10. / Sendung 8, 9 8, 9 6 Fakturieren Sie mit orangen Einzahlungsscheinen. Rote Einzahlungsscheine verursachen höhere Bareinzahlungstaxen am Postschalter. 7 Dienstleistung für Kunden der Zürcher Kantonalbank. 8 Bei Barverkehr über ein Fremdwährungskonto wird ein Aufpreis belastet: für EUR- und USD-Konten bis CHF , Gegenwert 0,75%, mind. CHF 20.. Höhere Beträge und andere Fremdwährungen auf Anfrage. 9 Wechselgebühr für Nicht-Kunden CHF 5.. 7

8 Karten ZKB Maestro-Karte ZKB Maestro-Karte, Jahresgebühr (pro Haupt- und Zusatzkarte) Ersatzkarte Bargeldlose Einkäufe, je Transaktion CHF in der Schweiz jegliche Fremdwährung in der Schweiz und im Ausland 10 Bargeldbezüge, je Bezug CHF an Geldautomaten der Zürcher Kantonalbank CHF an Geldautomaten anderer Kantonalbanken CHF an Geldautomaten übriger Institute EUR an Geldautomaten der Zürcher Kantonalbank 11 jegliche Fremdwährung an Geldautomaten anderer Institute in der Schweiz und im Ausland 10 CHF 40. CHF 20. CHF 1.50 CHF 2. CHF 5. ZKB Business Card (CHF/EUR/USD) ZKB Corporate Card (CHF/EUR/USD) Silber CHF Gold CHF Gold EUR/USD Jahresgebühr Firmenstamm Einzelkarte Jede weitere Karte 12 Reisestellen-, Einkaufskarte 13 Ersatzkarte (bei Verlust/Diebstahl/Defekt) Bargeldlose Einkäufe, je Transaktion in CHF in der Schweiz 14 jegliche Fremdwährung in der Schweiz und im Ausland 14 CHF 100. CHF 50. CHF 50. CHF 20. Bargeldbezüge auf Monatsrechnung, je Bezug am Geldautomaten in der Schweiz 14 am Geldautomaten im Ausland 14 am Bankschalter in der Schweiz und im Ausland 14 3,5%, mind. CHF 5. 3,5% mind. CHF 10. 4% mind. CHF 10. CHF 170. CHF 85. CHF 50. 3,5% mind. CHF 5. 3,5% mind. CHF 10. 4% mind. CHF 10. EUR/USD 150. EUR/USD 75. EUR/USD 40. 3,5% mind. EUR/USD ,5% mind. EUR/USD 7. 4% mind. EUR/USD Währungsumrechnung: Devisenverkaufskurs vom Tag/Vortag der Buchung, plus Fremdwährungszuschlag von 0,5%. 11 Währungsumrechnung: Notenverkaufskurs vom Tag/Vortag der Buchung. 12 Gilt nur für die ZKB Buxsiness Card. 13 Nur bei ZKB Corporate Card möglich. 14 Währungsumrechnung: Devisenverkaufskurs inklusive Fremdwährungszuschlag von 1% (Corporate Card) beziehungsweise 1,5% (ZKB Business Card). 8

9 Gebühren sparen Möchten Sie noch effizienter arbeiten? Oder Ihre Bankgebühren reduzieren? Mit vielen Angeboten können Sie komfortabel Zeit und Geld sparen. Ein paar Optimierungsvorschläge gemäss aktuellem Preisreglement: Konten Sparen Sie Versandspesen. Lassen Sie sich Bankbelege in elektronischer Form in Ihren -Briefkasten liefern. Optimieren Sie Ihren Zinsertrag. Investieren Sie Ihre liquiden Mittel in Geldmarktanlagen. Karten Sparen Sie beim Einzahlen. Nutzen Sie konsequent den Einzahlungsautomaten der Zürcher Kantonalbank und vermeiden Sie die Gebühren für Einzahlungen am Schalter oder mit dem ZKB Nachttresor. Sparen Sie beim Bargeldbezug. An Geldautomaten der Zürcher Kantonalbank und anderer Kantonalbanken ist der Bargeldbezug. Zahlungsverkehr Bezahlen Sie online. Nutzen Sie für Ihren Zahlungsverkehr oder ZKB Datalink. Somit profitieren Sie von kostengünstigeren Ausführungspreisen. Vermeiden Sie teure briefliche oder mündliche Zahlungsaufträge. Verwenden Sie ZKB Quickpay für Ihre Zahlungsaufträge, wenn Sie die elektronischen Kanäle nicht nutzen. Steigern Sie Ihre Effizienz. Automatisieren Sie den Zahlungsverkehr von der Rechnungsstellung bis zum Zahlungseingang durch E-Rechnungen. Tätigen Sie SEPA-Überweisungen. Nutzen Sie die Möglichkeit, via oder ZKB Datalink e EUR-Überweisungen in Europa zu veranlassen. Informationen zu SEPA-Überweisungen finden Sie auf 9

10 Versandspesen Die Zustellung der Korrespondenz erfolgt mit B-Post/Economy oder auf Wunsch mit A-Post/Priority. Die folgenden Versandspesen werden max. einmal pro Tag und Empfänger belastet. Versandspesen B-Post/Economy A-Post/Priority CHF CHF Schweiz Europa übrige Länder Die elektronische Zustellung von Korrespondenz via ist. 10

11 Kontakt Privatkunden Firmenkunden Filialen Sie erreichen Ihren Kundenbetreuer von Montag bis Freitag, Uhr unter Telefon Sie erreichen Ihren Kundenbetreuer von Montag bis Freitag, Uhr unter Telefon Wir sind lokal verankert und mit dem dichtesten Filialnetz im Kanton Zürich immer in Ihrer Nähe. Finden Sie Ihre nächste Filiale unter

12 Gedruckt auf 100% Recyclingpapier /16

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen

ZKB youngworld. Preisübersicht und Konditionen ZKB youngworld Preisübersicht und Konditionen Inhalt ZKB youngworld 4 ZKB young, das Paket für Jugendliche zwischen 14 und 22 Jahren 5 ZKB student, das Paket für Studierende zwischen 18 und 28 Jahren 6

Mehr

Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden. Ab 1. Juli 2015

Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden. Ab 1. Juli 2015 Preisübersicht und Konditionen für Privatkunden Ab 1. Juli 2015 Währung CHF CHF Eignung Das Basiskonto für Ihre persönlichen Bankgeschäfte. Das Konto ist in den Paketen ZKB start und ZKB inklusiv erhältlich

Mehr

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie.

> Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. > Sie wollen einfache Lösungen zu fairen Konditionen. Wir bieten sie. Dienstleistungen und Preise > Ihre Konditionen für Konten und Karten Ihre Bank. Seit 1812. www.sparkasse.ch Zahlen Privatkunden Privatkonto,

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Konto Kontoart Kontoführung Buchungsspesen Kontoabschluss Privatkonto CHF 3 pro Monat jährlich, Privatkonto25 bankspesenfrei jährlich, Privatkonto60

Mehr

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz

Privatkunden Firmenkunden. Preise und Gebühren mit Transparenz Privatkunden Firmenkunden Preise und Gebühren mit Transparenz Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF Inland CHF/Fremdwährungen Ausland NetBanking Plus CHF 10 Zahlungsauftrag easy/bankformular CHF 10 Lastschriften

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand 1. Januar 2015 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Zahlkonten Sparkonten Zahlungen innerhalb der Clientis Bank Toggenburg

Mehr

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise

Gültig ab 1. April 2015. Dienstleistungspreise Gültig ab 1. April 2015 Dienstleistungspreise Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti CHF CHF Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen bis 3 000.

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Gültig ab 1. Januar 2015. Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Gültig ab 1. Januar 2015 Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Kontoführung Kontoeröffnung alle Kontoarten Ein- und Auszahlungen Konti Konti EUR bis 50 000. 1 0,2 % darüber Konti übrige Fremdwährungen

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Firmenkunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Firmenkunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis Das Kontopaket mit dem Plus für Firmenkunden Seite 5 Konti zum Zahlen Seite 6 Karten zum Zahlen Seite 8 Zahlungsverkehr

Mehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr

Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr Preisliste für Dienstleistungen im Zahlungsverkehr gültig ab 1. Juli 2002 Karten, Verschiedenes Alle Preisangaben sind in CHF (Schweizer Franken) Dienstleistungen im Zahlungsverkehr unterliegen nicht der

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Behalten Sie mit uns stets den Überblick.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Behalten Sie mit uns stets den Überblick. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Behalten Sie mit uns stets den Überblick. Gültig ab 1. Januar 2016 Konten Konten Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend plus Privatkonto

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Zahlungsverkehr Kontoführung Kontokorrent in CHF Kontokorrent in Fremdwährungen

Mehr

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden

Tarif der Schaffhauser Kantonalbank. Private Kunden Tarif der Schaffhauser Kantonalbank Private Kunden Gültig ab 1.3.2012 Inhaltsverzeichnis KB Plus: das Kontopaket mit dem Plus an Vergünstigungen Seite 4 Konti zum Zahlen Seite 6 Konti zum Sparen Seite

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus easy Zahlungsauftrag

Mehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr

Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise für Kontoführung und Zahlungsverkehr Preise Privatkonto Kontoführung CHF Eröffnung Kontoführung pro Monat 3.00 Monats-/Quartalsauszug pro Auszug Tages- oder Wochenauszug pro Auszug 1.00 Jahresabschluss

Mehr

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2016. Änderungen vorbehalten

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2016. Änderungen vorbehalten Preisübersicht Gültig ab 1. Januar 016 Änderungen vorbehalten Es gelten die aktuellen vertraglichen Grundlagen für die Geschäftsbeziehungen mit der Berner Kantonalbank AG. Berner Kantonalbank AG / Banque

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsausgänge Inland in CHF Konto zum Zahlen Konto zum Sparen Kontoübertrag gleicher Kunde Zahlungsauftrag

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Stand Januar 2015 Konditionen Konditionen Zahlungsverkehr* Zahlungsverkehr Inland CHF easy Zahlungsauftrag CHF.20/Posten Zahlungsauftrag manuell CHF.50/Posten

Mehr

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Konditionen Stand Januar 2015 Inhalt 3 Rund um unsere Konti 4 Zahlungsverkehr 5 Karten 6 Travel Cash Karte Checks Bearbeitungsgebühren im Kreditgeschäft 7

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent. Stand Oktober 2010 Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Oktober 2010 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland (CH, FL) CHF EUR Übrige Währungen NetBanking CHF 5. easy Zahlungsauftrag

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand 1. Oktober 2011 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF Inland CHF Ausland Fremdwährung In-/Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy)

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR GESCHÄFTSKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE KONDITIONEN 4 Kontoführungsgebühr Zinssätze Porto Fremdspesen KARTEN 5 Maestro-Karte Kreditkarte

Mehr

Dienstleistungspreise für Privatkunden

Dienstleistungspreise für Privatkunden Dienstleistungspreise für Privatkunden Inhalt Konto-Übersicht 4 Debitkarten 6 Kreditkarten 7 Zahlungsverkehr 8 Schaltertransaktionen 10 Geldwechsel / Change 10 Travel Cash Karte 10 Checks 11 Preise weiterer

Mehr

ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar Privatpersonen, einfache Gesellschaften und Institutionen ohne Erwerbscharakter

ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar Privatpersonen, einfache Gesellschaften und Institutionen ohne Erwerbscharakter ZAHLEN PRIVATKONTO JUGENDKONTO Verzinsungslimite CHF 500 000. (darüber auf Anfrage) Rückzüge ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar CHF 50 000. (darüber auf Anfrage) ganzes Guthaben jederzeit frei verfügbar

Mehr

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1.

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1. Gebühren Kontoführung Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto Grundgebühr Buchungen Auszüge Versandspesen Kontosaldierung CHF 5.00 pro Monat CHF 0.40 pro Buchung CHF 1.00

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen.

Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten. Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Preise und Dienstleistungen für Privat- und Sparkonten Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. Juli 2015 Kontoführung Kontoführung Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus easy Zahlungsauftrag Bankformular

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Stand 1. Juni 2015 Kontenübersicht Konditionen Zahlungsverkehr Für Zahlungsausgänge ab einem Sparkonto, Sparkonto60, Anlagesparkonto oder einer Mieterkaution

Mehr

PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR

PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR PREISE BASISDIENSTLEISTUNGEN UND ZAHLUNGSVERKEHR Gültig ab 1. Juli 2015 BASISPALETTE FÜR PRIVATPERSONEN Basis-Set Für Privatpersonen ab 25 Jahren, welche von unseren Basisdienstleistungen profitieren möchten.

Mehr

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren übersichtlich, transparent Preise und Gebühren übersichtlich, transparent gültig ab 31. Dezember 2015 Leihkasse Stammheim AG Hauptstrasse 6 8477 Oberstammheim Tel. 052 744 00 60 Fax 052 744 00 61 www.leihkasse-stammheim.ch Zahlungsverkehr

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand Januar 2015 Zahlungsverkehr Zahlungsverkehr in CHF im Inland NetBanking Plus Zahlungsauftrag Dauerauftrag / neuer Auftrag,

Mehr

Preise für Dienstleistungen

Preise für Dienstleistungen Preise für Dienstleistungen Inhalt Kontokorrent... 2 Privatkonto... 3 Sparen und Anlegen... 4 Weitere Dienstleistungen... 5 Bereich Anlagen... 6 Änderungen des vorliegenden Tarifs seitens der Bank bleiben

Mehr

Geschäftskunden Kontoübersicht

Geschäftskunden Kontoübersicht Geschäftskunden Kontoübersicht Unsere Konten und Karten für Geschäftskunden im Überblick ZAHLEN Eignung Geschäftskonto (Kontokorrent) Das Basiskonto für geschäftliche Zwecke Eurokonto Das Geschäftskonto

Mehr

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher.

Preise und Gebühren. gültig ab Januar 2015. persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren gültig ab Januar 2015 persönlich. unabhängig. sicher. Preise und Gebühren Seite 2 12 Inhaltsverzeichnis Kontoführungsgebühren... 4 Zahlen... 4 Sparen... 5 Zahlungsverkehr... 6 Zahlen...

Mehr

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent

Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Preise und Gebühren: übersichtlich, transparent Konditionen Konditionen Stand November 2014 Zahlungsverkehr Zahlungsart CHF CHF/Fremdwäh- Inland rungen Ausland Zahlungsauftrag codiert (easy).20/es Zahlungsauftrag

Mehr

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN

GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN GEBÜHREN UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKUNDEN Die Bank der Privat- und Geschäftskunden ÜBERSICHT ALLGEMEINE HINWEISE Änderungen von Preisen und Dienstleistungen bleiben jederzeit vorbehalten. Die Gebühren

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen Kontoführung Kontokorrent CHF + Fremdwährung Privatkonti Kontoeröffnung Kontoführung CHF 4.00 pro Monat (Auszug) Pauschalgebühren 1 Spar-/Anlagekonti Grundpreis pro Buchung CHF 0.60 pauschal Kontoauszüge

Mehr

Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr

Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr Preistabelle für Konti, Karten und Geldverkehr Gültig ab 1. Mai 2015 Konti Kontoführung für Jugendkonto, Konto 25, Ausbildungskonto Kontoführung für alle Sparkonti, Hypozinskonto, Vereinskonto Kontoführung

Mehr

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti

Preise und Gebühren. Rund um unsere Konti Preise und Gebühren Rund um unsere Konti Heinz Wüthrich Regionenleiter «Die Bernerland Bank ist wie ihre Kunden: zuverlässig, seriös, fair.» Inhaltsverzeichnis 4 Rund um unsere Konti 8 Travel Cash Karte

Mehr

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2015. Änderungen vorbehalten

Preisübersicht INHALT. Gültig ab 1. Januar 2015. Änderungen vorbehalten Preisübersicht Gültig ab 1. Januar 01 INHALT Änderungen vorbehalten Es gelten die aktuellen vertraglichen Grundlagen für die Geschäftsbeziehungen mit der Berner Kantonalbank AG. Berner Kantonalbank AG

Mehr

Privatkunden Kontoübersicht

Privatkunden Kontoübersicht Privatkunden Kontoübersicht Für Ihr Bedürfnis das passende Angebot unsere Konten und Karten für Privatkunden im Überblick. SPAREN/ANLEGEN Sparkonto Sparkonto Jugend Eignung Das klassische Sparkonto für

Mehr

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE

KREDITKARTEN WKB KREDITKARTEN WKB PREPAID FREMDWÄHRUNGSKARTEN WKB BUSINESS CARD EXKLUSIVKARTE Spesentarif KONTEN Kontokorrent 1 CHF 0.40 pro Buchung Einlage /Rückzug am Schalter Versandkosten Gemäss Posttarif Privatkonto / Geschäftskonto / Cash Management / Seniorenkonto / Jugendkonto / WKB-Start-Konto

Mehr

Preisübersicht Basisdienstleistungen. Januar 2016

Preisübersicht Basisdienstleistungen. Januar 2016 Preisübersicht Basisdienstleistungen Januar 2016 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Baloise Zahlen: Servicepakete 4 Baloise Zahlen: Servicepaket Jugend 5 Baloise Sparen 6 Baloise Vorsorgen 7 Weiteres

Mehr

Gültig ab 1. Januar 2016. Dienstleistungspreise.

Gültig ab 1. Januar 2016. Dienstleistungspreise. Gültig ab 1. Januar 2016 Dienstleistungspreise. Konti zum Zahlen Kontoführung/-abschluss Buchungsgebühren Formulare (Einzahlungsschein, Hit-Auftrag) Posteinzahlungen (bar) Versandkosten (physisch) Versand

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Preise und Gebühren Titel

Preise und Gebühren Titel Privatkunden Geschäftskunden _ Preise und Gebühren Titel übersichtlich und transparent 3 Text Z a h l u n g s v e r k e h r Zahlungsverkehr Inland CHF EUR übrige Währungen NetBanking Plus (nur mit Domizil

Mehr

Gebührenübersicht. Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr. Ein Unternehmen der LLB-Gruppe

Gebührenübersicht. Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr. Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Gebührenübersicht Die aktuellen Kosten für Kontoführung und Zahlungsverkehr Ein Unternehmen der LLB-Gruppe 01 KontoBox MeinZins / KMU-Box Sparen vom Eigenheim und Vorsorge 03 Mit der KontoBox MeinZins

Mehr

Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015

Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015 Konti und Zinsen Gültig ab 1. Juli 2015 Inhaltsverzeichnis Für flexible Zahlungen 04 Kontokorrent Klientengelderkonto Vereinskonto Liegenschaftskonto Eurokonto Fremdwährungskonto Für tägliche Zahlungen

Mehr

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87

Hauptsitz Dorfstrasse 162 5054 Kirchleerau Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 (Änderungen vorbehalten) Dorfstrasse 162 Tel. 062 738 77 77 Fax 062 738 77 87 Dorfstrasse 38 Tel. 062 739 38 38 Fax 062 739 38 80 Clearing-Nr. 6588 Postkonto-Nr. 30-38216-4 SWIFT-Code RBABCH22 588 CHE-116.268.922

Mehr

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Gemeinsam den Überblick behalten.

Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten. Gemeinsam den Überblick behalten. Preise und Dienstleistungen für Kontokorrentkonten Gemeinsam den Überblick behalten. Gültig ab 1. Juli 2016 1 Inhalt 04 Konten 05 Zahlungsverkehr 06 Bargeldservices 08 Maestro- und Kontokarten 09 Kreditkarten

Mehr

Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen

Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen Zahlen, Sparen, Anlegen und Vorsorgen Für Ihr Bedürfnis das passende Angebot unsere Konten und Karten für Privatkunden im Überblick. ZAHLEN Privatkonto Privatkonto mit E-Set Eignung Verrechnungssteuer

Mehr

SLR Preise+Dienstleistungen. SLR meine Bank

SLR Preise+Dienstleistungen. SLR meine Bank SLR Preise+Dienstleistungen SLR meine Bank Kontosortiment Kontoeröffnung, -führung und -saldierung Konto korrente Junioren- Vereins konti konti Sparkonti Kontoeröffnung Postenauszug per Post 0.30 jährlich

Mehr

Kredit- Karten im vergleich

Kredit- Karten im vergleich Kreditkarten im vergleich Leistungen und Gebühren im Überblick RBA-MasterCard Silber/ Visa Classic RBA-World MasterCard Gold/ Visa Gold Preise, Gebühren Jahresgebühr 0 Hauptkarte 0 Hauptkarte CHF 25 Zusatzkarte

Mehr

E-Banking. Gemeinsam jederzeit und überall Bankgeschäfte erledigen. www.zugerkb.ch

E-Banking. Gemeinsam jederzeit und überall Bankgeschäfte erledigen. www.zugerkb.ch E-Banking Gemeinsam jederzeit und überall Bankgeschäfte erledigen. www.zugerkb.ch E-Banking Möchten auch Sie bei Ihren Bankgeschäften Zeit und Kosten sparen? Dann nutzen Sie unser bewährtes E-Banking.

Mehr

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie

Zahlungsverkehr und Kontenführung. Unsere besten Konditionen für Sie ₈₉ Zahlungsverkehr und Kontenführung Unsere besten Konditionen für Sie 01 Der passende Auftrag für Sie Ob Zahlungen in Schweizer Franken oder Fremd währungen wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Überweisungsmöglichkeiten.

Mehr

TopCard Kreditkarten. Viel mehr als bargeldlos bezahlen.

TopCard Kreditkarten. Viel mehr als bargeldlos bezahlen. TopCard Kreditkarten. Viel mehr als bargeldlos bezahlen. Was Sie wollen Wo Sie wollen TopCard Kreditkarten. Weltweit 30 Millionen Mal willkommen. Als weltweit einsetz bares Zahlungs mittel ist die TopCard

Mehr

1.1.1..1. Anina Curau. Burgstrasse 7 8570 Weinfelden. Niederlassung Weinfelden

1.1.1..1. Anina Curau. Burgstrasse 7 8570 Weinfelden. Niederlassung Weinfelden 1.1.1..1 Burgstrasse 7 8570 Weinfelden Niederlassung Weinfelden Inhaltsverzeichnis 1. Flussdiagramm der einzelnen Teilschritte... 3 2. Berichte... 5 2.1 Einführung in die Prozesseinheit...5 2.2 Erklärung

Mehr

ZKB MasterCard Business Card

ZKB MasterCard Business Card 220280 11/12 Papier umweltfreundlich produziert in ISO-14001-zertifiziertem Betrieb. ZKB MasterCard Business Card Die massgeschneiderte Kreditkarte für KMU Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Es sind meist

Mehr

Kontosortiment vielseitig Titel und abgestimmt

Kontosortiment vielseitig Titel und abgestimmt Privatkunden _ Kontosortiment vielseitig Titel und abgestimmt Text Zahlen Privatkonto Privatkonto25 Privatkonto60 Eurokonto Fremdwährungskonto Eignung Privatpersonen von 26 bis 59 Jahren Privatpersonen

Mehr

Stand: August 2008 Seite 1/5

Stand: August 2008 Seite 1/5 Stand: August 2008 Seite 1/5 1. JAHRESGEBÜHREN DER KREDITKARTEN Hauptkarte/n Zusatzkarte/n Travel Card 48,00 15,00 AvD VISA Karte 15,00 7,50 AVD-Tank&Spar VISA Card* 24,00 10,00 VISA Classic Karte 38,00

Mehr

Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5

Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5 Stand: 1. Juli 2008 Seite 1/5 1. JAHRESGEBÜHREN DER KREDITKARTEN Hauptkarte/n Zusatzkarte/n Travel Card 48,00 15,00 AvD VISA Karte 15,00 7,50 AVD-Super VISA Card* 24,00 10,00 AVD-Tank&Spar VISA Card* 24,00

Mehr

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch

Privatkunden. Kontosortiment nach Wunsch Privatkunden Kontosortiment nach Wunsch Zahlen Privatkonto von 26 bis 59 hren Privatkonto25 bis 25 hre Privatkonto60 ab 60 hren bis CHF 50 000 pro Monat, 3 Monate spesenpflichtig 3 Monate bis CHF 50 000

Mehr

Hier erfahren Sie, wie Sie im E-Banking Ihre Zahlungen erfassen und verwalten können:

Hier erfahren Sie, wie Sie im E-Banking Ihre Zahlungen erfassen und verwalten können: Hier erfahren Sie, wie Sie im E-Banking Ihre Zahlungen erfassen und verwalten können: Bitte beachten Sie, dass in diesem Dokument nur die gängigsten Zahlungsarten; Oranger Einzahlungsschein, Roter Einzahlungsschein,

Mehr

Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015

Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015 Bankingpakete VP Bank AG, gültig ab 1. Oktober 2015 Die Bankingpakete der VP Bank Ihr Vermögen hat nur das Beste verdient: einen Bankpartner, der professionellen Service und erst klassige Lösungen bietet

Mehr

Zahlen, Sparen, Konten, Vorsorgen und Finanzieren. Dienstleistungen und Preise für Private

Zahlen, Sparen, Konten, Vorsorgen und Finanzieren. Dienstleistungen und Preise für Private Zahlen, Sparen, Konten, Vorsorgen und Finanzieren Dienstleistungen und Preise für Private . Diese Publikation steht Ihnen auch in elektronischer Form (PDF-Format) unter www.akb.ch/prospekte zur Verfügung.

Mehr

Anschauungsbeispiel / Keine Empfehlungsliste! "Lisa S. (32)" (Ausgangslage/Vorgaben siehe ganz unten)

Anschauungsbeispiel / Keine Empfehlungsliste! Lisa S. (32) (Ausgangslage/Vorgaben siehe ganz unten) Stichtag: 20.04.2009 UBS Crédit Suisse Raiffeisen** Zürcher Kantonalbank Berner Kantonalbank Privatkonto Bank-eigene Bezeichnung Privatkonto Privatkonto Mitglieder-Privatkonto Privatkonto Lohnsparkonto

Mehr

Veränderungen im Zahlungsverkehr Schweiz. Informationen für Firmenkunden

Veränderungen im Zahlungsverkehr Schweiz. Informationen für Firmenkunden Veränderungen im Zahlungsverkehr Schweiz Informationen für Firmenkunden Inhalt 1 Einheit bringt Klarheit und mehr Effizienz 5 2 Was verändert sich? 6 2.1 Überweisungen 6 2.2 Lastschriften 8 2.3 Zahlungsbelege

Mehr

Preise und Dienstleistungen Konten und Zahlen. Ausgabe Juli 2015

Preise und Dienstleistungen Konten und Zahlen. Ausgabe Juli 2015 Preise und Dienstleistungen Konten und Zahlen Ausgabe Juli 2015 600_1200_d.indd 1 22.06.15 11:13 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Baloise Zahlen: Servicepakete 4 Baloise Zahlen: Servicepaket Jugend

Mehr

migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen

migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen migrosmitarbeitende Vorteilhafte Konditionen Die Migros war schon immer einen Schritt voraus, auch als Arbeitgeberin. Sie als Mitarbeitende geniessen dadurch Vorteile in jedem Bereich, und ganz besonders

Mehr

Konten & Gebühren. Gültig ab 1. Januar 2016. einfach persönlich

Konten & Gebühren. Gültig ab 1. Januar 2016. einfach persönlich Konten & Gebühren Gültig ab 1. Januar 2016 einfach persönlich 3 Inhaltsverzeichnis Unsere breite Kontopalette bietet Ihnen in jedem Lebensabschnitt die ideale Lösung. In Form von Privatund Sparkonten

Mehr

Preise für Dienstleistungen. Gültig ab 1. Januar 2016

Preise für Dienstleistungen. Gültig ab 1. Januar 2016 Preise für Dienstleistungen Gültig ab 1. Januar 2016 Attraktive Konditionen gehören von jeher zu den Stärken der Migros Bank. Wir setzen uns aktiv dafür ein, dass Sie von vorteilhaften Zinsen und transparenten

Mehr

Kontoübersicht. Zahlen Sparen

Kontoübersicht. Zahlen Sparen Kontoübersicht Zahlen Sparen Jakob Hügli Regionenleiter «Bernerland Bank wo Sie und Ihr Konto nicht einfach eine Nummer sind.» Inhaltsverzeichnis 4 Zahlen Privatkonto Aktionärskonto Privatkonto25 Privatkonto60

Mehr

Sortimentsübersicht Gültig ab 1. Januar 2016

Sortimentsübersicht Gültig ab 1. Januar 2016 Sortimentsübersicht Gültig ab 1. Januar 2016 INHALTSVERZEICHNIS KONTOSERVICES 3 9 ZAHLEN 3 5 SPAREN 6 / 7 ANLEGEN 8 VORSORGEN 9 KARTEN UND BARGELD 10 / 11 ZAHLUNGSVERKEHR 12 CHECKS 13 PREISE WEITERER DIENSTLEISTUNGEN

Mehr

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt.

Preisliste. Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Preisliste Die folgenden Preise verstehen sich exkl. 8.0 % MwSt., sofern die beanspruchte Leistung für den Kunden unter die MwSt.-Pflicht fällt. Wertschriftenverwaltung Depotpreis Der Depotpreis wird jährlich

Mehr

Institutionelle Anleger. Zahlungsverkehr Preis- und Konditionenübersicht für Institutionelle Kunden 1. Juli 2015

Institutionelle Anleger. Zahlungsverkehr Preis- und Konditionenübersicht für Institutionelle Kunden 1. Juli 2015 Institutionelle Anleger Zahlungsverkehr Preis- und Konditionenübersicht für Institutionelle Kunden 1. Juli 2015 Zahlungsverkehr Die Wahl der Konto- und Zahlungsart sowie die Höhe des Anlagevermögens beeinflussen

Mehr

Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer

Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer Business Easy Paket Das Banking-Paket für Unternehmer Banking leicht gemacht Damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Kernaufgaben als Unternehmer konzentrieren können. In unserem Banking-Paket Business Easy

Mehr

Zahlen, Sparen, Vorsorgen einfach schnell informiert

Zahlen, Sparen, Vorsorgen einfach schnell informiert Zahlen, Sparen, Vorsorgen einfach schnell informiert Stand 1. Juni 2015 Kontenübersicht Privatpersonen Zahlen Privatkonto, Privatkonto60 Privatkonto Plus Eignung für eine oder zwei Privatpersonen 1 eine

Mehr

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1.

Gebühren. Leidenschaftlich. Gut. Beraten. Kontoführung. Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto. CHF 1. Gebühren Kontoführung Kontokorrent in CHF oder Fremdwährung, Baukredit- und Lombardkreditkonto Grundgebühr Buchungen Auszüge Kontosaldierung CHF 5.00 pro Monat CHF 0.40 pro Buchung CHF 1.00 pro Auszug

Mehr

Dienstleistungen und Preise. gültig ab 1. Januar 2015

Dienstleistungen und Preise. gültig ab 1. Januar 2015 Dienstleistungen und Preise gültig ab. Januar 05 Inhaltsverzeichnis Kontosortiment 4 Kontoführung 5 Debit- und Kreditkarten 6 Zahlen 7 Checks und Bargeldverkehr 9 Tresorfächer 0 Nachrichtenlose Vermögenswerte

Mehr

WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte. Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit

WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte. Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit WKB-Kreditkarten/ Maestro-Karte Mehr Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit Geld in seiner praktischsten und einfachsten Form Heute zahlen Sie weltweit unbeschwert bargeldlos. Das ist nicht nur sicher

Mehr

Die Credit Suisse Kreditkarten

Die Credit Suisse Kreditkarten Konten und Karten Die Kreditkarten Bezahlen Sie und geniessen Sie dabei Zusatzleistungen Wissenswertes über die Kreditkarten Mit Ihrer Kreditkarte können Sie in der Schweiz und im Ausland Waren und Dienstleistungen

Mehr

KMUStart. Das clevere Basispaket für KMU

KMUStart. Das clevere Basispaket für KMU KMUStart Das clevere Basispaket für KMU Ihr Start in eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung Als Klein- und Mittelunternehmen bilden Sie das Rückgrat unserer Wirtschaft. Sie produzieren erstklassige Produkte,

Mehr

Daueraufträge erfassen und verwalten

Daueraufträge erfassen und verwalten Hier erfahren Sie, wie Sie Daueraufträge im E-Banking erfassen und verwalten: Bitte beachten Sie, dass in diesem Dokument nur die gängigsten Zahlungsarten; Oranger ES, Roter ES, Bankzahlung Inland und

Mehr

Preise und Konditionen für Privatkundinnen und Privatkunden. ab 1. Januar 2016

Preise und Konditionen für Privatkundinnen und Privatkunden. ab 1. Januar 2016 Preise und für Privatkundinnen und Privatkunden ab. Januar 06 Stichwortverzeichnis Wonach suchen Sie? Hier steht, wo Sie es finden. A Seite Anlageprodukte... 8 Ausbildungskonto... 5 B Bankchecks... 7 Baukredit...

Mehr

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher.

Unser Kontosortiment. ab 01. Juni 2014. persönlich. unabhängig. sicher. Unser Kontosortiment ab 01. Juni 2014 persönlich. unabhängig. sicher. EKA Privatkonten Eignung Verfügbarkeit Für den geschäftlichen Zahlungsverkehr Für den privaten Zahlungsverkehr Kontoart Kontokorrent

Mehr

Kontoangebot und Gebühren

Kontoangebot und Gebühren Gültig ab 1. Januar 2015 Unsere Region. Unsere Bank. Unsere Region. Unsere Bank. Kontoangebot Privatkunden Zahlen 4 Kontoangebot Privatkunden Sparen und Vorsorge 6 Kontoangebot Geschäftskunden 8 Gebühren

Mehr

Die Visa Privilege Service Card Platinum. Die Kreditkarte, die Exklusivität verspricht.

Die Visa Privilege Service Card Platinum. Die Kreditkarte, die Exklusivität verspricht. Die Visa Privilege Service Card Platinum. Die Kreditkarte, die Exklusivität verspricht. Für alle, die das Besondere schätzen Attraktive Zusatz - leistungen Die Visa Privilege Service Card Platinum. Das

Mehr

Konten für Privatkunden im Überblick. Wir begleiten Sie bei Ihren täglichen Bankgeschäften. www.zugerkb.ch

Konten für Privatkunden im Überblick. Wir begleiten Sie bei Ihren täglichen Bankgeschäften. www.zugerkb.ch Konten für Privatkunden im Überblick Wir begleiten Sie bei Ihren täglichen n. www.zugerkb.ch Privatkonten Privatkonto Privatkonto Bildung plus Privatkonto Jugend plus Privatkonto Mister Money Eignung natürliche

Mehr

Preise und Dienstleistungen

Preise und Dienstleistungen PREISE UND DIENSTLEISTUNGEN 1 Preise und Dienstleistungen 1. Oktober 2014 2 PREISE UND DIENSTLEISTUNGEN Hinweise Weitere Dienstleistungen (z.b. Tresorfach usw.) auf Anfrage. Die Preise verstehen sich in

Mehr

Kreditkarten-Vergleich von Kassensturz in Zusammenarbeit mit comparis.ch Vergleich der Gesamtkosten

Kreditkarten-Vergleich von Kassensturz in Zusammenarbeit mit comparis.ch Vergleich der Gesamtkosten n-vergleich von Kassensturz in Zusammenarbeit mit comparis.ch Vergleich der Gesamtkosten Berücksichtigt sind sämtliche Kosten wie Jahresgebühren (Konditionen, die ab dem 2. Jahr gelten), Bearbeitungsgebühren,

Mehr

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 9.12.2015

Entgelte, Gebühren und Konditionen für Girokonten gültig ab 9.12.2015 Entgelte für Kontopakete Kontopaket ALT *) - Entgelte für Bezugskonten **) *) dem "Kontopaket ALT" unterliegen jene Bezugskonten, die vor dem 9.12.2015 eröffnet und noch nicht in die Kontopakete BASIS,

Mehr

Bankpakete für Privatkunden

Bankpakete für Privatkunden Bankpakete für Privatkunden Die Bankpakete beinhalten alles, was Sie für Ihre täglichen Bankgeschäfte brauchen: Konti, Karten und E-Banking. Und viele weitere Vorteile wie Vorzugszins und Gratiseintritte

Mehr

INTERNET-BANKING / MOBILE BANKING. Bankgeschäfte einfach und rund um die Uhr erledigen

INTERNET-BANKING / MOBILE BANKING. Bankgeschäfte einfach und rund um die Uhr erledigen INTERNET-BANKING / MOBILE BANKING Bankgeschäfte einfach und rund um die Uhr erledigen UNSERE DIENSTLEISTUNGEN IM BEREICH E-SERVICES Dank unseren E-Services tätigen Sie Ihre Bankgeschäfte rund um die Uhr

Mehr

AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN

AUSHANG FÜR PREISE UND KONDITIONEN FÜR PRIVATKONTEN GEHALTS- / PENSIONSKONTEN (Kontoabschluss erfolgt vierteljährlich im nachhinein) PREIS IN EUR Relax-Konto Kontoführungsentgelt pro Quartal (Buchung am Quartalsende, entspricht 7,99 pro Monat) 23,97 D inkludiert

Mehr

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking

Standardkonditionsverzeichnis. Corporate Banking Standardkonditionsverzeichnis Corporate Banking Inhalt 3 I. Kontoführung 3-4 II. Zahlungsverkehr 5 III. Electronic Banking Software 5 IV. Internet Banking Companyworld Payment 5 V. Kasse 5 VI. Kreditgeschäft

Mehr

SLR NetBanking+Zahlungsverkehr. SLR meine Bank

SLR NetBanking+Zahlungsverkehr. SLR meine Bank SLR NetBanking+Zahlungsverkehr SLR meine Bank NetBanking Die vorteilhafte Dienstleistung für Privatkunden und Firmenkunden um Bankgeschäfte einfach und bequem per Mausklick zu erledigen. Unabhängig von

Mehr

Cash Management mit dem Geschäftskonto (in CHF) für Banken Disposition an und von SIC Überträge CHF eigene Geschäftskonten

Cash Management mit dem Geschäftskonto (in CHF) für Banken Disposition an und von SIC Überträge CHF eigene Geschäftskonten 499.30 de (pf.ch/dok.pf) 05.2015 PF Cash Management mit dem Geschäftskonto (in CHF) für Banken Disposition an und von SIC Überträge CHF eigene Geschäftskonten Kundenbetreuung Cash Management mit dem Geschäftskonto

Mehr

Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite. AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen.

Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite. AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen. Kontoführung, Zahlungsverkehr, Schalter- und Bargeschäfte, Hypotheken, Kredite AKB Firmenkunden. Preise und Konditionen. Stand 1. April 2014 Änderungen sind jederzeit möglich. Inhaltsverzeichnis Kontoeröffnung,

Mehr

Cembra MasterCard Einfach und übersichtlich

Cembra MasterCard Einfach und übersichtlich Kreditkarten Cembra MasterCard Einfach und übersichtlich Ihre Monatsrechnung der Cembra MasterCard. Cembra MasterCard Gold und Premium Alles, was Sie schon immer über Ihre MasterCard Rechnung wissen wollten.

Mehr