IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IT-Dienstleistungszentrum Berlin"

Transkript

1 IT-Dienstleistungszentrum Berlin» Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung«-Behörden Spiegel Forum , Thomas Feike Senior Produktmanager Integrationsprodukte Moderne n für die Verwaltung.

2 Private Cloud Computing Private Cloud für das Land Berlin ist eine neue Entwicklungsstufe bei der technischen Umsetzung von IT-Vorhaben dient der Modernisierung der Verwaltungs- IT-Landschaft und kann diese durchgängig abbilden wird mit dem Fokus auf einen automatisierten Betrieb systematisch weiter auf- und ausgebaut

3 Private Cloud für das Land Berlin Public und Hybrid Clouds sind aktuell nicht vorstellbar für Verwaltungen, die personenbezogene Daten verarbeiten. Aus diesem Grund ist der Aufbau einer Private Cloud Umgebung sinnvoll, die den hohen Anforderungen an die IT-Sicherheit Rechnung trägt. Berlin hat eine Private Cloud.

4 Die Private Cloud Vision für das Land Berlin - VIRTUALISIEREN - - HOMOGENISIEREN - - ZENTRALISIEREN - - AUTOMATISIEREN - - KOSTEN REDUZIEREN -

5 Private Cloud für das Land Berlin Private Cloud Computing ist ein neuer Servicegedanke, der ein hohes Maß an Flexibilität und Kostenkontrolle ermöglicht. Vorteil: Bereitstellung von IT-Komplettlösungen, ohne dass Details der Umsetzung in der Komplexität dargestellt werden müssen ( Standardisierung, Vereinfachung).

6 Realisierte Lösungen Realisierte Lösungen Geoinformationssysteme Besonderheit: Hohe Anforderung an IT-Sicherheit/ Zuverlässigkeit. Kommunikations- und Verzeichnisdienste (KVN) Besonderheit: Ausfallsicherheit und dezentrale Datenhoheit IT-Infrastrukturen für Arbeitsplätze und Verfahren Besonderheit: Ergebnis Verfügbarkeit, Sicherung und Ausfallsicherheit mit einer dynamischen Skalierbarkeit (Hardware, Software, Wartung und Betrieb)

7 Auf- und Ausbau der Private Cloud für das Land Berlin Derzeitiger Stand Aufbau: Auf- und Ausbau einer vordefinierten, gesicherten und abstrahierten (virtualisierten) IT-Infrastruktur Bereitstellung 4.Q 2010 Vorgesehene Leistungen: 1. Schritt: Bereitstellung von virtueller Serverkapazitäten 2. Schritt Bereitstellung von Speicherkapazität Umsetzung einer nutzungsgerechten Abrechnung: Dynamische Infrastrukturen und dynamische Software zur Erreichung einer bedarfsgerechten Flexibilität, Modularität und Skalierbarkeit von genutzten Lösungen inklusive flexibler Abrechnungs- und Controllinginstrumente.

8 Die Private Cloud Vision für das Land Berlin Automatisierte Bereitstellung von IT-Services über ein Self-Service

9 Private Cloud für das Land Berlin Mehrwert für die öffentliche Verwaltung durch Weg von der einzelnen Manufaktur, hin zur IT-Industrialisierung durch Arbeitsteilung (Verteilung der Ressourcen etc.) Die Auflösung von einer dedizierten Zuordnung von einer IT-Dienstleistung zu einer Hardware

10 mit On-Demand-Infrastrukturen (Server, Speicher, etc.) On-Demand-Software (Betriebssysteme, Anwendungen, Middleware, Management- und Entwicklungstools nach Bedarf) für eine schnelle Bereitstellung von benötigen Server und Speicherkapazitäten (z.b. Testumgebungen, Schulungsserver) eine Harmonisierung von fachspezifischen IT-Verfahren und IT-Infrastrukturen auf der Basis des Ergebnis hochperformanten Berliner Landesnetzes mit Anschluss an das hochsichere Data-Center

11 Private Cloud für die Berliner Verwaltung für eine höhere Effizienz und zukunftsorientierte. Ansprechpartner: Dipl. Ing., Dipl.-Inform. Thomas Feike ITDZ-Berlin Tel.: Leiter Produktmanagement Integrationsprodukte

IT-Dienstleistungszentrum Berlin

IT-Dienstleistungszentrum Berlin IT-Dienstleistungszentrum Berlin»Private Cloud für das Land Berlin«25.11.2010, Kai Osterhage IT-Sicherheitsbeauftragter des ITDZ Berlin Moderne n für die Verwaltung. Private Cloud Computing Private Cloud

Mehr

IT-Dienstleistungszentrum Berlin 2005 2010

IT-Dienstleistungszentrum Berlin 2005 2010 IT-Dienstleistungszentrum Berlin 2005 2010 ITDZ Berlin - Lösungspartner für maßgeschneiderte IT-Dienstleistungen» Private Cloud für das Land Berlin «31.08.2010, Dipl.-Ing. René Schröder, Leiter der Produktion

Mehr

IT-Dienstleistungszentrum Berlin

IT-Dienstleistungszentrum Berlin IT-Dienstleistungszentrum Berlin»Private Cloud für die Berliner Verwaltung«08.10.2010, Thomas Feike, Senior Produktmanager Integrationsprodukte ITDZ Berlin Moderne n für die Verwaltung. Cloud Computing

Mehr

ITDZ Berlin - Lösungspartner für. maßgeschneiderte IT-Dienstleistungen

ITDZ Berlin - Lösungspartner für. maßgeschneiderte IT-Dienstleistungen ITDZ - Lösungspartner für maßgeschneiderte IT-Dienstleistungen» Aufbau einer für die er Verwaltung «Moderne für die Verwaltung. Das ITDZ ist der Zentrale IT-Dienstleister im Land für die er Verwaltung

Mehr

E-Justice-Forum der Xinnovations 2010 14. September 2010 Impulsreferat

E-Justice-Forum der Xinnovations 2010 14. September 2010 Impulsreferat E-Justice-Forum der Xinnovations 2010 14. September 2010 Impulsreferat "IT-Modernisierung, Zentralisierung und Standardisierung am Beispiel des zentralen Landesdienstleisters ITDZ Berlin" Dipl.-Ing. Konrad

Mehr

Sicheres Cloud Computing

Sicheres Cloud Computing Sicheres Cloud Computing für die öffentliche Verwaltung mit der Private Cloud IT-Dienstleistungszentrum Berlin Dipl.-Ing. Karsten Pirschel Moderne Perspektiven für die Verwaltung. Private Cloud Computing

Mehr

Sicheres Cloud Computing

Sicheres Cloud Computing Sicheres Cloud Computing für die öffentliche Verwaltung mit der Private Cloud praktische Erfahrungen BSI Grundschutztag am 26.6.2014 IT-Dienstleistungszentrum Berlin Dipl.-Ing. Karsten Pirschel Moderne

Mehr

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA

Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung, essenzielles Werkzeug in der IT-Fabrik Martin Deeg, Anwendungsszenarien Cloud Computing, 31. August 2010 Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Virtualisierung im IT-Betrieb der BA Effizienzsteigerung

Mehr

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business.

Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Cloud? Vertrauen kann sich nur entwickeln. Genau wie Ihr Business. Inhaltsverzeichnis Wie der moderne CIO den Übergang von IT-Infrastruktur- Optimierung zu Innovation meistert Wie kann ich Elemente meiner

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum in wenigen Minuten geht es los Virtualisierung im Rechenzentrum Der erste Schritt auf dem Weg in die Cloud KEIN VOIP, nur Tel: 030 / 7261 76245 Sitzungsnr.: *6385* Virtualisierung im Rechenzentrum Der

Mehr

Test zur Bereitschaft für die Cloud

Test zur Bereitschaft für die Cloud Bericht zum EMC Test zur Bereitschaft für die Cloud Test zur Bereitschaft für die Cloud EMC VERTRAULICH NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG Testen Sie, ob Sie bereit sind für die Cloud Vielen Dank, dass Sie sich

Mehr

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16

HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Fallstudie: Microsoft Deutschland GmbH IDC Multi-Client-Projekt HYBRID CLOUD IN DEUTSCHLAND 2015/16 Mit hybriden IT-Landschaften zur Digitalen Transformation? MICROSOFT DEUTSCHLAND GMBH Fallstudie: Telefónica

Mehr

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD

CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen CLOUDLÖSUNGEN FÜR DEN MITTELSTAND BUILD YOUR OWN CLOUD In 5 Stufen von der Planung bis zum Betrieb KUNDENNÄHE. Flächendeckung der IT-Systemhäuser IT-Systemhaus

Mehr

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste

Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Innovationspolitik, Informationsgesellschaft, Telekommunikation Technologiepolitische Aktionslinie des BMWi zum Internet der Dienste Dr. Andreas Goerdeler, Referatsleiter Entwicklung konvergenter IKT www.bmwi.de

Mehr

Hybride Cloud Datacenters

Hybride Cloud Datacenters Hybride Cloud Datacenters Enterprise und KMU Kunden Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Amanox Solutions Unsere Vision Wir planen und implementieren für unsere

Mehr

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen

Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Cloud Services - Innovationspotential für Unternehmen Oliver Möcklin Geschäftsführer ORGATEAM GmbH Beratung auf Augenhöhe Was macht ORGATEAM BSI Compliance IT Strategie Rechenzentrumsplanung Chancen- und

Mehr

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft

Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Cloud Computing - die Lösung der Zukunft Agenda: 08:30 08:40 Begrüssung Herr Walter Keller 08:40 09:00 Idee / Aufbau der Cloud Herr Daniele Palazzo 09:00 09:25 Definition der Cloud Herr Daniele Palazzo

Mehr

Vision: ICT Services aus der Fabrik

Vision: ICT Services aus der Fabrik Vision: ICT Services aus der Fabrik Der Weg zur elastischen ICT-Infrastruktur Daniel Jossen Geschäftsführer (CEO) dipl. Ing. Informatik FH, MAS IT Network Unsere Vision Wir planen und implementieren für

Mehr

Neue Modelle des IT-Betriebs. Das Projekt VITBL

Neue Modelle des IT-Betriebs. Das Projekt VITBL Neue Modelle des IT-Betriebs. Das Projekt VITBL Berliner Anwenderforum am 19. Februar 2014 Referent: Thomas Dickmann (Leiter Produktmanagement) Moderne Perspektiven für die Verwaltung. Neue Modelle des

Mehr

Ziele und Grundlagen des Integrierten IT-Betriebs

Ziele und Grundlagen des Integrierten IT-Betriebs Ziele und Grundlagen des Integrierten IT-Betriebs Berliner Anwenderforum am 19. Februar 2013 Referent: Thomas Dickmann (Leiter Produktmanagement des ITDZ Berlin) Moderne Perspektiven für die Verwaltung.

Mehr

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson

Cloud Computing Services. oder: Internet der der Dienste. Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Computing Services oder: Internet der der Dienste Prof. Dr. Martin Michelson Cloud Cloud Computing: Definitionen Cloud Computing ist eine Form der bedarfsgerechten und flexiblen Nutzung von IT-Dienstleistungen.

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn

Der Weg in das dynamische Rechenzentrum. Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Der Weg in das dynamische Rechenzentrum Jürgen Bilowsky 26.9.2011 Bonn Computacenter 2010 Agenda Der Weg der IT in die private Cloud Aufbau einer dynamischen RZ Infrastruktur (DDIS) Aufbau der DDIS mit

Mehr

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere

Informatikdienste Virtualisierung im Datacenter mit VMware vsphere Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Virtual Center Virtualisierung im Datacenter mit ware vsphere Luzian Scherrer, ID-IS-SYS1 Cloud SaaS otion DRS ware otion Fault

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

Gesellschaftliche und technologische Trends

Gesellschaftliche und technologische Trends Gesellschaftliche und technologische Trends Demographischer Wandel Knappe Budgets / Schuldenbremse Digitalisierung der Gesellschaft Gesellschaftliche Trends Bevölkerungsrückgang Der öffentliche digitale

Mehr

Hebung von Effizienzpotenzialen durch integrative Angebote des ITDZ Berlin

Hebung von Effizienzpotenzialen durch integrative Angebote des ITDZ Berlin Hebung von Effizienzpotenzialen durch integrative Angebote des ITDZ Berlin 07. März 2013, Toni Seifert und Ralf Mehring Moderne Perspektiven für die Verwaltung. 1 Agenda Vorstellung des ITDZ Berlin Herausforderungen

Mehr

Microsoft Private und Hybrid Clouds

Microsoft Private und Hybrid Clouds cloud-finder.ch Microsoft Private und Hybrid Clouds Teil 1: Microsoft Cloud Computing Einführung 29.12.2012 Marcel Zehner itnetx gmbh Partner, Cloud Architect Microsoft Most Valuable Professional System

Mehr

Dienste aus dem RZ. Managed Serverhosting Managed Services Integratives Hosting

Dienste aus dem RZ. Managed Serverhosting Managed Services Integratives Hosting Dienste aus dem RZ Managed Serverhosting Managed Services Integratives Hosting Folie 1 Agenda Managed Serverhosting Managed Services Integratives Hosting Folie 2 Managed Serverhosting Bereitstellung virtualisierter

Mehr

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte

I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G. Wir schützen Ihre Unternehmenswerte I N F O R M A T I O N V I R T U A L I S I E R U N G Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Wir schützen Ihre Unternehmenswerte Ausfallsicherheit durch Virtualisierung Die heutigen Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Mehr

Logistics Mall Cloud Computing für Logistik

Logistics Mall Cloud Computing für Logistik Logistics Mall Cloud Computing für Logistik Dr. Ulrich Springer Abteilungsleiter»IT in der Logistik«Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST Dortmund Cloud Computing und Logistik?! Cloud

Mehr

Technik der Cloud. Prof. Dr. Hannes Federrath Sicherheit in verteilten Systemen (SVS) http://svs.informatik.uni-hamburg.de. München, 18.

Technik der Cloud. Prof. Dr. Hannes Federrath Sicherheit in verteilten Systemen (SVS) http://svs.informatik.uni-hamburg.de. München, 18. Technik der Cloud Prof. Dr. Hannes Federrath Sicherheit in verteilten Systemen (SVS) http://svs.informatik.uni-hamburg.de München, 18. Oktober 2013 1 Begriff Cloud Computing verteiltes, vernetztes System

Mehr

Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS

Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS Desktop-Virtualisierung mit Univention DVS Dipl.-Ing. Ansgar H. Licher Geschäftsführer LWsystems GmbH & Co. KG 23.04.12 Folie 1 LWsystems. Das linux-systemhaus.com Open Source IT Solutions Mail- und Groupwarelösungen,

Mehr

Data Center Automa-on for the Cloud. Pascal Petsch

Data Center Automa-on for the Cloud. Pascal Petsch Data Center Automa-on for the Cloud Pascal Petsch Agenda Cloud Buzzwords Cloud Compu.ng in der Theorie Cloud Compu.ng in der Praxis Phase 1: Virtualisierung Phase 2: Automa.sierung mit OSDCM Phase 3+:

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH Techno Summit 2012 www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! Was bringt eigentlich Desktop Virtualisierung? Welche Vorteile bietet die Desktop Virtualisierung gegenüber Remote Desktop Services. Ines Schäfer Consultant/ PreSales IT Infrastruktur

Mehr

BAB-SERVER-Konzept. Partner der WORTMANN AG IT. MADE IN GERMANY. - FLEXIBEL - VERFÜGBAR - PERFORMANT - KOSTENSENKEND - SICHER - EINZIGARTIG

BAB-SERVER-Konzept. Partner der WORTMANN AG IT. MADE IN GERMANY. - FLEXIBEL - VERFÜGBAR - PERFORMANT - KOSTENSENKEND - SICHER - EINZIGARTIG BAB-SERVER-Konzept - FLEXIBEL - VERFÜGBAR - PERFORMANT - KOSTENSENKEND - SICHER - EINZIGARTIG Partner der WORTMANN AG IT. MADE IN GERMANY. Das BAB-SERVER-Konzept Das BAB-SERVER-Konzept basiert auf dem

Mehr

ROSIK Mittelstandsforum

ROSIK Mittelstandsforum ROSIK Mittelstandsforum Virtualisierung und Cloud Computing in der Praxis Virtualisierung in der IT Einführung und Überblick Hermann Josef Klüners Was ist Virtualisierung? In der IT ist die eindeutige

Mehr

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation

Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria. Cloud Computing. Heiter statt wolkig. 2011 IBM Corporation Peter Garlock Manager Cloud Computing Austria Cloud Computing Heiter statt wolkig 1 Was passiert in Europa in 2011? Eine Markteinschätzung Quelle: IDC European Cloud Top 10 predictions, January 2011 2

Mehr

Rightsourcing im Spitalverbund, zentrale und dezentrale Infrastruktur optimal eingesetzt. Stephan Nüssli, Leiter Business Development, Logicare AG

Rightsourcing im Spitalverbund, zentrale und dezentrale Infrastruktur optimal eingesetzt. Stephan Nüssli, Leiter Business Development, Logicare AG Rightsourcing im Spitalverbund, zentrale und dezentrale Infrastruktur optimal eingesetzt Stephan Nüssli, Leiter Business Development, Logicare AG Inhalt Rightsourcing - Outsourcing Vier Spitäler legen

Mehr

Eine effiziente Umstellung auf einen Cloud Computing-Ansatz bringt Unternehmen folgende Vorteile:

Eine effiziente Umstellung auf einen Cloud Computing-Ansatz bringt Unternehmen folgende Vorteile: Cloud Computing Wie die Cloud die IT revolutioniert Die IT muss den immer höheren geschäftlichen Anforderungen der Unternehmen entsprechen. So gut wie jede geschäftliche Entscheidung betrifft auch die

Mehr

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Strategie der Behörden 14. Berner Tagung für Informationssicherheit 24. November 2011, Bern

Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Strategie der Behörden 14. Berner Tagung für Informationssicherheit 24. November 2011, Bern Cloud Computing in der öffentlichen Verwaltung Strategie der Behörden 14. Berner Tagung für Informationssicherheit 24. November 2011, Bern Willy Müller Informatikstrategieorgan Bund ISB Information Security

Mehr

Cloud Computing für KMU-Unternehmen. Michael Herkens

Cloud Computing für KMU-Unternehmen. Michael Herkens Cloud Computing für KMU-Unternehmen Michael Herkens Agenda Was ist Cloud Computing? Warum Cloud? Welche Cloud? Was in der Cloud? Wie in die Cloud? Was ist Cloud Computing? Beispiel Sicherheit Verfügbarkeit

Mehr

MATCHING VON PRODUKTDATEN IN DER CLOUD

MATCHING VON PRODUKTDATEN IN DER CLOUD MATCHING VON PRODUKTDATEN IN DER CLOUD Dr. Andreas Thor Universität Leipzig 15.12.2011 Web Data Integration Workshop 2011 Cloud Computing 2 Cloud computing is using the internet to access someone else's

Mehr

Effizienzsteigerung durch Cloud Computing. im ITDZ Berlin. 08.09.2011, Thomas Feike Senior Produktmanager Integrationsprodukte ITDZ Berlin

Effizienzsteigerung durch Cloud Computing. im ITDZ Berlin. 08.09.2011, Thomas Feike Senior Produktmanager Integrationsprodukte ITDZ Berlin Effizienzsteigerung durch Cloud Computing im ITDZ Berlin 08.09.2011, Thomas Feike Senior Produktmanager Integrationsprodukte ITDZ Berlin Moderne Perspektiven für die Verwaltung. 1 Agenda Private Cloud

Mehr

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm.

Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. Persönliche Einladung. Zur IT Managers Lounge am 4. November 2009 in Köln, Hotel im Wasserturm. IT Managers Lounge präsentiert: Top-Trend Cloud Computing. Flexibilität, Dynamik und eine schnelle Reaktionsfähigkeit

Mehr

msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1

msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1 msg 2.6.2016 Herausforderungen der IT-Konsolidierung für Bund, Länder und Kommunen 1 Herausforderungen an eine moderne IT im Public Sector Historisch gewachsene IT-Strukturen Verteilung der Entscheidungshoheit

Mehr

OS-Virtualisierung mit Solaris Zonen in der Praxis

OS-Virtualisierung mit Solaris Zonen in der Praxis in der Praxis Thomas Hepper, Holger Leinemann TUI InfoTec GmbH - Project Services Berlin 10. Mai 2007 in der Praxis Der IT-Dienstleister TUI InfoTec Solaris-Server-Konsolidierung mit Solaris Zonen Erfahrungen

Mehr

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013

CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: IBM IDC Multi-Client-Projekt CLOUD COMPUTING IN DEUTSCHLAND 2013 business-anforderungen und Geschäftsprozesse mit Hilfe von Cloud Services besser unterstützen ibm Fallstudie: highq Computerlösungen

Mehr

Sicher, schnell, hochverfügbar : Interxion und cloudgermany.de. Interxion Cloud Hubs als Bodenstation für die Cloud Germany

Sicher, schnell, hochverfügbar : Interxion und cloudgermany.de. Interxion Cloud Hubs als Bodenstation für die Cloud Germany 1 Sicher, schnell, hochverfügbar : Interxion und cloudgermany.de Interxion Cloud Hubs als Bodenstation für die Cloud Germany Über uns 2 3 custom managed Application Data Runtime Middleware O/S Virtualization

Mehr

INTERAKTIVE TV-WERBUNG AUS DER CLOUD

INTERAKTIVE TV-WERBUNG AUS DER CLOUD INTERAKTIVE TV-WERBUNG AUS DER CLOUD Herausforderungen und Möglichkeiten für Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit am Beispiel der TV-ID Plattform WITF 2014, ZiF Bielefeld AGENDA» Was bedeutet Cloud?» Was

Mehr

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell

Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell Dell Data Protection Solutions Datensicherungslösungen von Dell André Plagemann SME DACH Region SME Data Protection DACH Region Dell Softwarelösungen Vereinfachung der IT. Minimierung von Risiken. Schnellere

Mehr

Hadoop-as-a-Service (HDaaS)

Hadoop-as-a-Service (HDaaS) Hadoop-as-a-Service (HDaaS) Flexible und skalierbare Referenzarchitektur Arnold Müller freier IT Mitarbeiter und Geschäftsführer Lena Frank Systems Engineer @ EMC Marius Lohr Systems Engineer @ EMC Fallbeispiel:

Mehr

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013

STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Fallstudie: NetApp IDC Market Brief-Projekt STORAGE IN DEUTSCHLAND 2013 Optimierung des Data Centers durch effiziente Speichertechnologien netapp Fallstudie: Thomas-Krenn.AG Informationen zum Unternehmen

Mehr

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT

Reche. jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Reche jede Art von Daten Mitarbeiterorientierte IT Quelle: http://www.cio.de/bring-your-own-device/2892483/ Sicherheit und Isolation für multimandantenfähige

Mehr

Einführung Cloud Computing. Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik

Einführung Cloud Computing. Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik Einführung Cloud Computing Dr. Alexander Wöhrer, Fakultät für Informatik DIE Cloud noch Fragen? http://www.boston.com/business/ticker/cloud320.jpg Cloud computing Mittels virtualisierter Ressourcen und

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Hybrid Cloud V 2.1. Stand 16.09.2014

Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH. Hybrid Cloud V 2.1. Stand 16.09.2014 Preis- und Leistungsverzeichnis der Host Europe GmbH Hybrid Cloud V 2.1 Stand 16.09.2014 INHALTSVERZEICHNIS PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS HYBRID CLOUD... 3 Produktbeschreibung... 3 Voraussetzungen...

Mehr

Möglichkeiten der Nutzung von Cloud Services in der öffentlichen Verwaltung

Möglichkeiten der Nutzung von Cloud Services in der öffentlichen Verwaltung Düsseldorf, 26. Juni 2014 Möglichkeiten der Nutzung von Cloud Services in der öffentlichen Verwaltung Dr. Martin Meints, IT-Sicherheitsbeauftragter 3 ist der Full Service Provider für Informationstechnik

Mehr

Lattwein COURSE - Tagung 2010. Cloud Computing. by Dr. Otto Felbecker. Dr. Otto Felbecker Cloud Computing 6/23/2010 Page 1

Lattwein COURSE - Tagung 2010. Cloud Computing. by Dr. Otto Felbecker. Dr. Otto Felbecker Cloud Computing 6/23/2010 Page 1 Lattwein COURSE - Tagung 2010 Cloud Computing by Dr. Otto Felbecker Dr. Otto Felbecker Cloud Computing 6/23/2010 Page 1 Lattwein COURSE - Tagung 2010 Cloud Computing Ist Cloud nur das andere Wort für Outsourcing?

Mehr

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1

TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 TELEKOM CLOUD COMPUTING. NEUE PERSPEKTIVEN. Dietrich Canel Telekom Deutschland GmbH 03/2013 1 DIE TELEKOM-STRATEGIE: TELCO PLUS. 2 AKTUELLE BEISPIELE FÜR CLOUD SERVICES. Benutzer Profile Musik, Fotos,

Mehr

Virtualisierung im Rechenzentrum

Virtualisierung im Rechenzentrum Virtualisierung im Rechenzentrum Reinhold Harnisch Geschäftsführer Führungskräfte Forum Cloud Computing Anwendungsszenarien in der öffentlichen Verwaltung 31. August 2010 Agenda krz Lemgo: Der Kommunale

Mehr

Cloud Computing Chancen für KMU

Cloud Computing Chancen für KMU Cloud Computing Chancen für KMU Sascha A. Peters Cluster Manager IT FOR WORK 31. Oktober 2012 Cloud Computing Worüber reden alle? Fragen zum Thema Cloud Was ist Cloud Computing und wofür wird es genutzt?

Mehr

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN

WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN WINDOWS AZURE IM ÜBERBLICK GANZ NEUE MÖGLICHKEITEN Dr. Bernd Kiupel Azure Lead Microsoft Schweiz GmbH NEUE MÖGLICHKEITEN DURCH UNABHÄNGIGKEIT VON INFRASTRUKTUR BISHER: IT-Infrastruktur begrenzt Anwendungen

Mehr

Identitätsmanagement für Hybrid-Cloud-Umgebungen an Hochschulen

Identitätsmanagement für Hybrid-Cloud-Umgebungen an Hochschulen Identitätsmanagement für Hybrid-Cloud-Umgebungen an Hochschulen Erfahrungen im Münchner Wissenschaftsnetz Silvia Knittl, Wolfgang Hommel {knittl,hommel}@mnm-team.org Agenda Hybrid Cloud im Münchner Wissenschaftsnetz

Mehr

FIRMENPROFIL. Virtual Software as a Service

FIRMENPROFIL. Virtual Software as a Service FIRMENPROFIL Virtual Software as a Service WER WIR SIND ECKDATEN Die ViSaaS GmbH & Co. KG ist Ihr professioneller Partner für den Bereich Virtual Software as a Service. Mit unseren modernen und flexiblen

Mehr

Vom Server zum Service: IT- und TK-Dienste aus dem Netz

Vom Server zum Service: IT- und TK-Dienste aus dem Netz Vom Server zum Service: IT- und TK-Dienste aus dem Netz Dr. Marc Raschid Karabek Leiter Strategie Geschäftskunden - Telekom Deutschland Die IT der Zukunft? Die Zukunft der IT? Heute ist Cloud Computing

Mehr

MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES

MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES MOVE DYNAMIC HOSTING SERVICES DYNAMIC HOSTING SERVICES BUSINESS, MÄRKTE, IT ALLES IST IN BEWEGUNG If business is running fast, you have to run faster. Oliver Braun, Demand Management, IT Infrastructure,

Mehr

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de

Data Center. Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle. arrowecs.de Data Center Oracle FS1 Flash-Speichersystem All-Flash Storage Array von Oracle arrowecs.de Kunden sehen sich heutzutage hauptsächlich drei Herausforderungen gegenüber, die eine höhere Leistung ihrer Speichersysteme

Mehr

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider

Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider - IBM Cloud Computing März, 2011 Überblick IBM Offerings für Cloud-Provider Juerg P. Stoll Channel Development Executive for Cloud IMT ALPS juerg.stoll@ch.ibm.com +41 79 414 3554 1 2010 IBM

Mehr

Herzlich willkommen! gleich geht es weiter

Herzlich willkommen! gleich geht es weiter Herzlich willkommen! gleich geht es weiter Thomas Gruß Dipl.-Inform. (FH) Gruß + Partner GmbH Inhabergeführtes IT Systemhaus Seit über 15 Jahren im Rhein-Main und Rhein- Neckargebiet tätig 10 Mitarbeiter

Mehr

Migration einer bestehenden Umgebung in eine private Cloud mit OpenStack

Migration einer bestehenden Umgebung in eine private Cloud mit OpenStack Migration einer bestehenden Umgebung in eine private Cloud mit OpenStack CeBIT 2014 14. März 2014 André Nähring Cloud Computing Solution Architect naehring@b1-systems.de - Linux/Open Source Consulting,

Mehr

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand

Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Die aktuellen Top 10 IT Herausforderungen im Mittelstand Ronald Boldt, SPI GmbH Über mich Ronald Boldt Leiter Business Solutions SPI GmbH Lehrbeauftragter für Geschäftsprozess orientiertes IT Management

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

baramundi software AG

baramundi software AG empower your administrator staff baramundi software AG Planung und Durchführung von Rollouts (c) 2000-2002 baramundi software AG - alle Rechte vorbehalten. Seite 1 Agenda 1. Welche Arten von Rollout s

Mehr

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing

Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Ihre IT ist unser Business Notfallmanagement in Zeiten des Cloud Computing Thomas Reichenberger Manager Business Unit Cloud Services, VCDX, CISA ACP IT Solutions AG ACP Gruppe I www.acp.de I www.acp.at

Mehr

OSL Technologietage 2015. Virtualization Clustering

OSL Technologietage 2015. Virtualization Clustering OSL Technologietage 2015 Virtualization Clustering OSL-Technologietage Berlin, September 2015 Strategiesuche beim Thema Cloud Virtualization Clustering OSL-Technologietage Berlin, September 2015 Die Cloud

Mehr

Enterprise. vrealize Suite/ vsom Upgrades Lizensierung leicht gemacht, zwei Beispiele aus dem Münchner Mittelstand!

Enterprise. vrealize Suite/ vsom Upgrades Lizensierung leicht gemacht, zwei Beispiele aus dem Münchner Mittelstand! vrealize Suite/ vsom Upgrades Lizensierung leicht gemacht, zwei Beispiele aus dem Münchner Mittelstand! Enterprise Alfred Meßing Enterprise Account Manager vrealize und welche Geschäfte man damit machen

Mehr

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation

ICMF, 22. März 2012. Markus Zollinger. Leiter Cloud Computing IBM Schweiz. 2011 IBM Corporation ICMF, 22. März 2012 Markus Zollinger Leiter Cloud Computing IBM Schweiz 2011 IBM Corporation Cloud Computing ist...real! Internet Apple icloud 2 Unternehmen passen sich sehr schnell an! Collaboration CRM

Mehr

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter

MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter MTF Ihr Weg zum modernen Datacenter Beat Ammann Rico Steinemann Agenda Migration Server 2003 MTF Swiss Cloud Ausgangslage End of Support Microsoft kündigt den Support per 14. Juli 2015 ab Keine Sicherheits-

Mehr

Neben den drei Servicemodellen wird auch noch nach vier Bereitstellungsvarianten unterschieden.

Neben den drei Servicemodellen wird auch noch nach vier Bereitstellungsvarianten unterschieden. Middleware Private Cloud Erstellen mit Oracle EM 12c Hubertus Schmidt ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG Hannover Schlüsselworte Architektur, Betrieb, Cloud Computing, Middleware, Private Cloud, Enterprise

Mehr

Kooperationsmodelle in der Wissenschaft - Beispiel Niedersachsen Storage Cloud

Kooperationsmodelle in der Wissenschaft - Beispiel Niedersachsen Storage Cloud Kooperationsmodelle in der Wissenschaft - Beispiel Niedersachsen Storage Cloud ZKI-Frühjahrstagung Ramin Yahyapour Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbh Göttingen Am Fassberg, 37077

Mehr

SOLIDCLOUD. Produktübersicht

SOLIDCLOUD. Produktübersicht Produktübersicht SOLIDCLOUD Sicherheit in Bestform: Infrastructure as a Service (IaaS) mit SOLIDCLOUD Mit SOLIDCLOUD bietetet ITENOS eine standardisierte IaaS-Cloud-Lösung für Unternehmen. Gestalten und

Mehr

ITB1 BUSINESS-IT FÜR KLEINUNTERNEHMEN SERVICE LINE PC / SERVER ADMINISTRATION

ITB1 BUSINESS-IT FÜR KLEINUNTERNEHMEN SERVICE LINE PC / SERVER ADMINISTRATION ITB1 BUSINESS-IT FÜR KLEINUNTERNEHMEN Wir sparen Ihnen Zeit, Nerven und Geld! Ist Ihr IT Betreuer immer für Sie erreichbar? Erspart Ihnen Ihre IT Zeit und schafft einen Mehrwert für Sie? Mit einem kompetenten

Mehr

ebusiness auf Wolke sieben? Internet-Partner der Wirtschaft

ebusiness auf Wolke sieben? Internet-Partner der Wirtschaft Die Cloud Vitamine Unser für Unternehmen Thema für Ihr heute: Business - ebusiness auf Wolke sieben? Internet-Partner der Wirtschaft Der Vorfilm... Es sollte schon passen... Ihr Business Unser Service

Mehr

Virtualisierung auf Basis VMware

Virtualisierung auf Basis VMware Virtualisierung auf Basis VMware by Ing.-Büro WIUME Seite 1/9 Inhaltsverzeichnis: 1 Was ist Virtualisierung...3 2 Virtualisierung auf Basis VMware...4 2.1 VMWARE ESX SERVER...5 2.2 VMWARE VMFS...6 2.3

Mehr

Was wäre, wenn Sie die Produktivität Ihrer IT- Administratoren um bis zu 50 % erhöhen?

Was wäre, wenn Sie die Produktivität Ihrer IT- Administratoren um bis zu 50 % erhöhen? Was wäre, wenn Sie die Produktivität Ihrer IT- Administratoren um bis zu 50 % erhöhen? Wenn Sie die IT-Betriebskosten um die Hälfte reduzieren könnten? Können Sie sich Systeme vorstellen, die so konzipiert

Mehr

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater.

Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Vernetztes Vernetztes Leben Leben und und Arbeiten Arbeiten Telekom Deutschland GmbH. Erleben, was verbindet. kontaktieren Sie uns hier am Stand oder Ihren Kundenberater. Das virtuelle Rechenzentrum Heiko

Mehr

Cloud Computing Leitstand: Risiko- und Sicherheits-Management für virtualisierte IT-Infrastrukturen

Cloud Computing Leitstand: Risiko- und Sicherheits-Management für virtualisierte IT-Infrastrukturen 1 Cloud Computing Leitstand: Risiko- und Sicherheits-Management für virtualisierte IT-Infrastrukturen Führungskräfte Forum Berlin, den 18.10.2011 Thomas Köhler Leiter Public Sector, RSA Thomas.Koehler@rsa.com

Mehr

Dokumentenverwaltung in der Cloud - Beispiele für mittelständische Unternehmensprozesse

Dokumentenverwaltung in der Cloud - Beispiele für mittelständische Unternehmensprozesse Dokumentenverwaltung in der Cloud - Beispiele für mittelständische Unternehmensprozesse Ihr Referent: Jörg Schmidt (Consultant ECM Products) forcont business technology gmbh Nonnenstraße 39 04229 Leipzig

Mehr

Sie Ihre IT-Infrastruktur mit den Solution Workshops von Computacenter

Sie Ihre IT-Infrastruktur mit den Solution Workshops von Computacenter Sie Ihre IT-Infrastruktur mit den Solution Workshops von Computacenter Entdecken Sie im Computacenter Solution Center Technologie zum Anfassen für maßgeschneiderte Business IT-Lösungen! Das Computacenter

Mehr

Dynamic Cloud Services

Dynamic Cloud Services Dynamic Cloud Services VMware Frühstück I 2011 Bei IT-On.NET Düsseldorf Infrastructure as a Service 1 Wir begleiten Sie in die Cloud! IT-Service IT-Security IT-Infrastruktur Internet 2 Der Markt Markttrends

Mehr

Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen -

Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen - Datenschutzgerechtes CloudComputing -Risiken und Empfehlungen - Dr. Thomas Reinke Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht Brandenburg (Bereich Technik und Organisation)

Mehr

Best Practices: Migration der IT Wirtschaftlichkeit und Realisierung

Best Practices: Migration der IT Wirtschaftlichkeit und Realisierung Best Practices: Migration der IT Wirtschaftlichkeit und Realisierung Perspektiven für die Verwaltungs-IT im Zeitalter der Cloud führungskräfte forum 7. November 2012 1 Agenda / Inhalte 1 Einleitung 2 Umsetzung

Mehr

Physiotherapeutisches Expertentool im cloudbasierten. AW1 Nicolas With Betreuer: Olaf Zukunft

Physiotherapeutisches Expertentool im cloudbasierten. AW1 Nicolas With Betreuer: Olaf Zukunft Physiotherapeutisches Expertentool im cloudbasierten Netzwerk AW1 Nicolas With Betreuer: Olaf Zukunft Gliederung Idee Grundlagen Motivation Umsetzung Cloud Applikation Risiken Entwicklung Thema Ausblick

Mehr

Prototypvortrag. Exploiting Cloud and Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provisioning. Projektseminar WS 2009/10

Prototypvortrag. Exploiting Cloud and Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provisioning. Projektseminar WS 2009/10 Prototypvortrag Exploiting Cloud and Infrastructure as a Service (IaaS) Solutions for Online Game Service Provisioning Projektseminar WS 2009/10 Eugen Fot, Sebastian Kenter, Michael Surmann AG Parallele

Mehr

Cloud Computing Einsatz und Nutzen für kleine und mittlere Unternehmen

Cloud Computing Einsatz und Nutzen für kleine und mittlere Unternehmen Cloud Computing Einsatz und Nutzen für kleine und mittlere Unternehmen Marleen Schiffer Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult GmbH Cloud Computing im Mittelstand sinnvoller Trend oder riskanter

Mehr

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen

Cloud Computing. D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011. Softwarearchitekturen Cloud Computing D o m i n i c R e u t e r 19.07.2011 1 Seminar: Dozent: Softwarearchitekturen Benedikt Meurer GLIEDERUNG Grundlagen Servervirtualisierung Netzwerkvirtualisierung Storagevirtualisierung

Mehr

Health clouds als Enabler für den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von TelemedizinInfrastrukturen eine kritische Bewertung

Health clouds als Enabler für den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von TelemedizinInfrastrukturen eine kritische Bewertung Health clouds als Enabler für den sicheren und wirtschaftlichen Betrieb von TelemedizinInfrastrukturen eine kritische Bewertung Prof. Dr. Britta Böckmann Ausgangssituation Telemedizin noch kein Bestandteil

Mehr

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008

END OF SUPPORT. transtec Migrationskonzept. 14.07.2015 END OF SUPPORT für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 14.07.2015 END OF für Windows Server 2003 31.12.2014 END OF LICENSE für Windows Server 2008 Lebenszyklus Der Support von Microsoft Windows Server 2003 wird im Juli 2015 auslaufen. Hinzukommt, dass ab Jahresende

Mehr

Das eigene Test Lab, für jeden!

Das eigene Test Lab, für jeden! Das eigene Test Lab, für jeden! Mit Infrastructure-as-a-Service von Windows Azure Peter Kirchner, Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Szenario: Aufbau eines Test Labs 1+ Domain Controller 1+

Mehr

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South

Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik. Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Andreas Hack, Leiter Consulting & Design South Unify Customer Summits 2014 Data Center Herz der virtuellen IT-Fabrik Franz-Josef Nölke,

Mehr