Gehälter- und Einstellungsreport Arbeitsrecht, Verkehrsrecht + Urheber- und Medienrecht

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Gehälter- und Einstellungsreport Arbeitsrecht, Verkehrsrecht + Urheber- und Medienrecht"

Transkript

1 rreport Gehälter- und Einstellungsreport Arbeitsrecht, Verkehrsrecht + Urheber- und Medienrecht Text: Rechtsanwalt Dr. Nicolas Lührig Die Anwaltswelt ist schlichter und komplizierter zugleich geworden. Genau vor fünf Jahren hatte Anwaltsblatt Karriere schon einmal nach den Einstellungschancen und -gehältern für das Arbeitsrecht, Verkehrsrecht sowie das Urheberund Medienrecht gefragt. Die zweite Runde nach fünf Jahren offenbart: Der Bewerbermarkt hat sich zweigeteilt. Auf der einen Seite die Top-Absolventen mit zwei Prädikatsexamen, fließend Englisch und LL.M. (oder Doktor) und dann alle anderen. Damit einhergeht: Die Noten werden jenseits der Großkanzleien unwichtiger die Vielfalt des Marktes bietet viele Chancen für den Nachwuchs. Die mit Doppelprädikat bewerben sich ohnehin nicht bei uns. Das haben wir nicht nur einmal bei den befragten Anwälten vor allem im Arbeitsrecht und Verkehrsrecht gehört. Wer als Top-Absolvent nach dem zweiten Examen in die Anwaltschaft strebt, fängt heute bei den Großkanzleien an. Gehälter von bis Euro, eine professionelle Ausbildung und zunehmend flexiblere Arbeitszeitmodelle locken einfach (siehe Seite 4). Wir machen inzwischen sehr viel, was wir früher nicht gemacht hätten, um die Besten der Besten an uns zu binden, räumt ein Managing Partner ein. Überall suchen Kanzleien Verstärkung Doch die gute Botschaft dieses elften Einstellungs- und Gehälterreports von Anwaltsblatt Karriere für die Absolventen, die zumindest bei den Examensnoten nicht top sind: Alle Kanzleien wissen inzwischen, dass sie heute Bewerber viel genauer anschauen müssen. Bei Bewerbungen legen sie auf alle Stationen, Kurse, Lehrgänge und Erfahrungen Wert, die auf unternehmerisches Verständnis,, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, sprachliches Können oder Lebenserfahrung hindeuten. Das Bewerbungsgespräch bekommt eine Schlüsselrolle: Wir suchen eine runde Persönlichkeit, sagt ein Partner aus einer Vier-Personen-Kanzlei in einer Kreisstadt, der sein Geld im Verkehrsrecht verdient. Selbstbewusstsein ohne Arroganz erwartet er. Im Arbeitsrecht heißt das dann regelmäßig soziale Kompetenz. Die Zahlen des Einstellungs- und Gehälterreports bestätigen den Wertverfall der Note: Im Verkehrsrecht sind nur noch 4,5 Prozent der befragten Kanzleien ein Prädikatsexamen wichtig oder sehr wichtig. 007 waren es noch 75 Prozent. Im Urheber- und Medienrecht ist der Wert um Prozent auf 5 Prozent zurückgegangen. Und war dort ein ausreichend noch 007 bei rund 7 Prozent der befragten Kanzleien das Bewerbungsende, legen jetzt nur noch 8, Prozent die Bewerbung gleich zur Seite. Die Reports von Anwaltsblatt Karriere Über fünf Jahre (und zehn Hefte) hat Anwaltsblatt Karriere für alle wichtigen Rechtsgebiete Einstellungs- und Gehälterreports veröffentlicht (abrufbar unter Fünf Jahre sind heute im Anwaltsmarkt eine lange Zeit. In diesem Heft greift die Redaktion die Rechtsgebiete aus 007 wieder auf: Arbeitsrecht, Verkehrsrecht sowie das Urheber- und Medienrecht. Wo hat der Nachwuchs eine Chance? Wie entwickeln sich die Einstiegsgehälter? Und welche Verschiebungen gibt es im Anwaltsmarkt? Die ersten 0 Einstellungs- und Gehälterreports Sommersemester 007 Arbeitsrecht, Verkehrsrecht sowie das Urheber- und Medienrecht Wintersemester 007/008 Familienrecht, Insolvenzrecht und Medizinrecht Sommersemester 008 Immobilienrecht (mit Baurecht, Mietrecht und Vergaberecht) Wintersemester 008/009 Regionale Topkanzleien, Bank- und Kapitalmarktrecht und Strafrecht Sommersemester 009 Syndikusanwälte und IT-Recht Wintersemester 009/00 Steuerrecht, Erbrecht und Sozialrecht Sommersemester 00 Verwaltungsrecht, Umweltrecht, Agrarrecht Wintersemester 00/0 Versicherungsrecht, Kartellrecht, Sportrecht Sommersemester 0 Handels- und Gesellschaftsrecht, Transport- und Speditionsrecht, Energierecht Wintersemester 0/0 Zivilprozessrecht, Patentrecht, Ausländer- und Asylrecht sowie Litigation in Großkanzleien Alle Reports sind abrufbar unter anwaltsblatt karriere /

2 Die elfte Umfrage: 50 Kanzleien Der Einstellungs- und Gehälterreport von Anwaltsblatt Karriere in diesem Heft beruht wieder auf einer Umfrage bei mittelständischen Kanzleien, bei Großkanzleien sowie Recherchen der Redaktion. Insgesamt wurden mehr als 50 mittelständische und 9 Großkanzleien befragt. Die Resonanz war bei der Umfrage im Wintersemester 0/0 sehr gut. Besonders niedrig war die Verweigerungsquote im Urheber- und Medienrecht. Etwas höher als üblich im Verkehrsrecht ein Indiz dafür, dass im Verkehrsrecht viele Kanzleien nicht über die Einstellung von Nachwuchs nachdenken. Die Rückläufe im Arbeitsrecht, Verkehrsrecht sowie im Urheber- und Medienrecht zeigen: Transparenz bei den Einstellungsgehältern gehört nach fünf Jahren Anwaltsblatt Karriere für die Kanzleien heute dazu. Offen wie immer waren die internationalen Sozietäten und die Großkanzleien, die mit ihnen konkurrieren. Die Großkanzleien erhielten einen Fragebogen. Mit den mittelständischen Kanzleien wurden zwanzigminütige Telefoninterviews geführt. Gesprächspartner waren Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die über einen örtlichen Anwaltverein Mitglied im Deutschen Anwaltverein und in der Regel einer Arbeitsgemeinschaft des DAV sind (bei diesem Report für Arbeitsrecht, Verkehrsrecht oder Geistiges Eigentum und Medien). Die Gesprächspartner wurden aus dem Bestand der Deutschen Anwaltadresse aufgrund ihrer Tätigkeitsgebiete ausgewählt. Es wurden nur Anwälte befragt, die nachhaltig im jeweiligen Rechtsgebiet tätig sind. Die Ergebnisse der Umfrage wurden wieder durch Recherchen der Redaktion bei Anwältinnen und Anwälten überprüft, die in örtlichen Anwaltvereinen, in den Landesverbänden, den Arbeitsgemeinschaften oder im Vorstand des Deutschen Anwaltvereins aktiv sind. Mit den erst 006 geschaffenen Fachanwaltschaften für gewerblichen Rechtsschutz sowie für Urheber- und Medienrecht ist das Rechtsgebiet weniger elitär geworden. Nur im Arbeitsrecht ist das eine Prädikat immer noch rund drei Viertel der befragten Kanzleien wichtig oder sehr wichtig. Dafür ist das Doppelprädikat nur noch fünf Prozent der Kanzleien sehr wichtig (007 noch 9 Prozent). Aber natürlich wissen nicht nur die Anwälte im Arbeitsrecht inzwischen, dass die Noten im ersten Examen durchweg besser ausfallen und die Professoren bei den Noten in der Schwerpunktprüfung großzügig sind. Das Examenszeugnis ist mir egal, die Stationszeugnisse im Referendariat zählen, sagt ein Personal-Partner einer mittelgroßen Kanzlei offen. Womit die Kandidaten noch punkten können? Auslandsaufenthalte und Fremdsprachen zählen viel. Im Urheber- und Medienrecht sind Fremdsprachen rund 80 Prozent der befragten Kanzleien wichtig oder sehr wichtig. Im Arbeitsrecht liegt der Anteil immerhin noch bei mehr als 70 Prozent. Neu: Im Urheber- und Medienrecht wird immer häufiger auch eine zweite Fremdsprache gern gesehen. Beim Verkehrsrecht wird dagegen ein abgeschlossener Fachanwaltslehrgang sehr geschätzt (für 56 Prozent der befragten Kanzleien wichtig oder sehr wichtig, 007 waren es 5 Prozent). Aber auch im Arbeitsrecht ist dieses Qualifikationsmerkmal bedeutsamer geworden: Hier ist der Wert auf 4 Prozent gestiegen. Mit der Wertschätzung der theoretischen, anwaltsorientierten Fachanwaltsausbildung geht der Abstieg des Doktortitels einher. Im Verkehrsrecht ist er praktisch r Kanzlei mehr sehr wichtig, aber auch im Arbeitsrecht sowie Urheber- und Medienrecht spielt er nur noch bei rund einem Viertel der Kanzleien eine wichtige oder sehr wichtige Rolle. Auch ein LL.M. ist nur bei wenigen Kanzleien ein Karrierebeschleuniger allenfalls noch im Urheber- und Medienrecht (4,7 Prozent der befragten Kanzleien finden ihn wichtig oder sehr wichtig ). Wenn die Kanzleien am Ende auf etwas achten, das auch beim Gehalt zu Steigerungen führt, dann ist das Berufserfahrung. Die unternehmerische Chance Das Verkehrsrecht war vor fünf Jahren das Schlusslicht bei offenen Stellen: Nur Prozent der befragten Kanzleien suchten Nachwuchs. Jetzt sind es mehr als 6 Prozent. Noch kein Spitzenwert, aber nach Jahren der Stagnation ist wieder Bewegung im Markt. Das Geschäft ist angesichts des professionellen Schadensmanagement der Versicherer nicht leichter geworden. Der Grund für die Nachwuchssuche: Es steht ein Generationswechsel an. Wenn ich jetzt n Nachfolger aufbaue, kann ich meine Kanzlei nie übergeben, sagt ein erfahrener Verkehrsrechtler. Im Arbeitsrecht wollen rund Prozent der befragten Kanzleien 0 einstellen ein ähnlich hoher Wert wie 007. Ohne Frage: Im krisensicheren Arbeitsrecht gibt es einen kontinuierlichen Bedarf. Im Urheber- und Medienrecht ist der Anteil der Kanzleien, die im Jahr der Befragung eine Einstellung planen, von 0 auf Prozent gesunken dafür haben aber mehr als 75 Prozent der befragten Kanzleien in den vergangenen fünf Jahren eingestellt (ein Spitzenwert). Das war der Wachstumsschub nach Schaffung der neuen Fachanwaltschaften. Der Vergleich 007 und 0 zeigt: Der Einstieg in eine Kanzlei ist leichter geworden, die Anwaltschaft sucht Nachwuchs. Gerade bei den kleineren Kanzleien geht es anders als bei den Großkanzleien nach wie vor um zukünftige Partner. Bei den Einstiegsgehältern lässt sich eine viel stärkere Ausdifferenzierung als 007 erkennen sowohl generell als auch im Einzelfall (durch leistungsbezogene Vergütungsanteile). Die Folge: Im Urheber- und Medienrecht sind die Gehälter wie auch zum Teil im Arbeitsrecht im Niveau gestiegen, im Verkehrsrecht eher gesunken. Nicht alles ist eben schlichter geworden. // / anwaltsblatt karriere

3 {Verkehrsrecht} Norden Ø Euro (0.000 bis 4.000) Westen Ø Euro (0.000 bis ) Hamburg Düsseldorf Köln Frankfurt Stuttgart Berlin Osten Ø.000 Euro (4.000 bis 4.000) + Beim Verkehrsrecht hat es im Vergleich zu 007 kaum Verschiebungen gegeben. Die regionalen Unterschiede sind im Verkehrsrecht nach wie vor nicht so stark ausgeprägt. Ausnahme: Der Osten fällt weiterhin stark ab. In den Anwaltshauptstädten ist die Spanne der Gehälter nach wie vor am größten am besten zahlen übrigens inzwischen eher die mittelgroßen Kanzleien mit drei bis fünf Berufsträgern. Allerdings: Mit Ausnahmen des Südens sind die Gehälter in der Spitze durchweg leicht zurückgegangen, so dass auch die Gehälter im Schnitt leicht gesunken sind. Der Kostendruck scheint groß zu sein und wer noch einstellt, trägt den Wettbewerb um den Nachwuchs nicht über die Gehälter aus. Süden Ø Euro (7.500 bis ) Anwaltshauptstädte Frankfurt am Main, Hamburg, Köln,, Stuttgart Ø Euro (7.000 bis ) {Urheber- und Medienrecht} Norden Ø Euro ( bis ) Westen Ø Euro (8.000 bis ) Hamburg Düsseldorf Köln Frankfurt Stuttgart Berlin Osten Ø Euro ( bis ) + Gute Nachrichten aus dem kleinen Rechtsgebiet des Urheber- und Medienrechts: Das Niveau der Einstiegsgehälter hat sich durchweg im Schnitt und am unteren Ende im Vergleich zu 007 erhöht in der Spitze hat sich dafür weniger getan. Die Konkurrenz der internationalen Sozietäten scheint so große Rolle mehr zu spielen. Die Kanzleien scheinen mit anderen Vorzügen zu punkten. ist nach wie vor der Ort, an dem am besten gezahlt wird. Berlin hat seine Spitzenstellung im Vergleich zu 007 eingebüßt: An Bewerbern mangelt es dort nicht. Auffällig: Kanzleien mit starken Schwerpunkten im Markenrecht oder im Software- und Datenbankrecht zahlen am besten. Süden Ø Euro (0.000 bis ) Anwaltshauptstädte Frankfurt am Main, Hamburg, Köln,, Stuttgart Ø Euro (4.00 bis )

4 Was bieten Großkanzleien im Arbeitsrecht Kanzlei An welchen Standorten Gibt es bestimmte Schwerpunkte im Bereich Arbeitsrecht? Ihrer Sozietät wird in Deutschland Arbeitsrecht angeboten? Allen & Overy LLP Hamburg Beratung von nationalen und internationalen Mandanten in allen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts, bei Sonderprojekten, Transaktionen und Restrukturierungen. Vertretung vor Gericht und in Einigungsstellenverfahren Ashurst Frankfurt a.m., Individual- und kollektivarbeitsrechtliche Gestaltung und Begleitung komplexer Übertragungs- und Umstrukturierungsvorgänge in Unternehmen, Betrieben + Betriebsteilen / Beratung von Führungskräften in dienstvertr. Angelegenheiten / Arbeitnehmerdatensicherheit und -übertragung, + Internet im Arbeitsverhältnis Baker & McKenzie Frankfurt a.m., Beratung von Unternehmen bei Restrukturierungen im Personalbereich, einschließlich Personalabbaumaßnahmen; Beratung von Unternehmen zu arbeitsrechtlichen Fragen i.z.m. gesellschaftsrechtlichen Reorganisationen, insbesondere im Bereich Post-Merger-Integration; Beratung von Unternehmen zu arbeitsrechtlichen Fragen i.z.m. Reduzierung von Personalkosten; Beratung von Unternehmen zu den Rechtsfragen der betrieblichen Altersversorgung Beiten Burkhardt Frankfurt a.m.,, Nürnberg Beratung im gesamten Individual- und Kollektivarbeitsrecht; besondere Schwerpunkte: Restrukturierung, Tarifrecht, betriebliche Altersversorgung, Compliance, betriebsverfassungsrechtliche Beschlussverfahren Bird & Bird Hamburg, Kollektives Arbeitsrecht, Transaktionsarbeitsrecht, Internationales Arbeitsrecht Clifford Chance Allgemeine arbeitsrechtliche Beratung zu individuellem und kollektivem Arbeitsrecht, Beschäftigtendatenschutz, Mitbestimmung im Unternehmen, betriebliche Altersversorgung, Sozialversicherungsrecht (für Arbeitgeber relevante Themen); Beratung bei wichtigen strategischen oder wirtschaftlichen Themen, z.b. bei der Einstellung von Vorständen, Geschäftsführern und hochrangigen Führungskräften bzw. der Beendigung ihres Dienstleistungs- oder Arbeitsvertrags; arbeitsrechtliche Begleitung bei Restrukturierungen, einschließlich bei Betriebsänderungen, Unternehmenskäufen, Joint Venture-Vereinbarungen, Umwandlungsvorgängen (z. B. Verschmelzungen oder Ausgliederungen), Outsourcing; arbeitsrechtliche Streitigkeiten (individualrechtliche und kollektive) aus allen Schwerpunktbereichen Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP Frankfurt a.m., Köln Transaktionsbezogen, d.h. alle arbeitsrechtlichen Aspekte im Rahmen einer M&A-Transaktion; Vorstands-/Geschäftsführerverträge; Restrukturierungen/Personalanpassungen. Unsere Arbeitsrechtler arbeiten gleichzeitig auch im M&A-/Gesellschaftsrecht. CMS Hasche Sigle Berlin, Dresden, Hamburg, Köln, Leipzig,, Stuttgart Fachbereich Arbeitsrecht hat Excellenzcluster gebildet, die auf Sachthemen und einzelne Sektoren (Branchen) bezogen sind. Die Exzellenzcluster (nachstehend die alphabetische Reihenfolge) bilden die Aufgabenschwerpunkte des Fachbereichs ab. Exzellenzcluster: Aufsichtsrat, Vorstand + Geschäftsführung; Betriebliche Altersversorgung; Betriebsänderung + Betriebsübergang; Compliance; Datenschutz + IT; Restrukturierung + Insolvenz; Strategische Restrukturierung (unternehmerische Mitbestimmung, SE, grenzüberschreitende Verschmelzung); Tarifrecht + Arbeitskampf; Energy + Utilities; Finanzdienstleister; Healthcare; Hotel + Leisure; TMT DLA Piper UK LLP Frankfurt a.m., Hamburg, Köln, Betriebliche Mitbestimmung, Restrukturierung von Unternehmen, betriebliche Altersversorgung, Gestaltung von Arbeitsverträgen, Beendigung und Abwicklung von Arbeitsverhältnissen, Internationale Entsendung von Mitarbeitern, Tarifrecht und Tarifverhandlungen, Antidiskriminierung, Ethikrichtlinien und Verhaltensregeln, Arbeitnehmer-Datenschutz und internationaler Datenaustausch, sämtliche Gebiete einschließlich der gerichtlichen Vertretung Freshfields Bruckhaus Deringer Hamburg, Köln Kollektiv- und Individualarbeitsrecht im Umfeld großer M&A-Transaktionen, Outsourcing, Restrukturierungen, grenzüberschreitende Unternehmensumwandlungen Gleiss Lutz Frankfurt a.m., Hamburg,, Stuttgart Kollektives Arbeitsrecht Verhandlungen mit Gewerkschaften und Betriebsräten; Restrukturierung von Unternehmen Compliance Untersuchungen und Einrichtung von Compliance Systemen; Führung von Gerichtsverfahren, insbesondere von Musterverfahren bis hin zum BAG und BVerfG Görg Rechtsanwälte Berlin, Frankfurt a.m., Köln Beratung auf Arbeitgeberseite, kollektives Arbeitsrecht, Restrukturierung Graf von Westphalen Berlin, Frankfurt a.m., Hamburg, Arbeitsrechtliche Dauerberatung von Unternehmen (Vertragsgestaltung, Personalabbau u.s.w.); Transaktionsbegleitendes Arbeitsrecht und Arbeitsrecht bei Umstrukturierungen, Vertretung von Führungskräften, Beratung bei der Verhandlung von Betriebsvereinbarungen, Interessenausgleichen und Sozialplänen GSK Stockmann + Kollegen Berlin, Heidelberg Beratung des Mittelstandes sowohl im Individual- als auch im Kollektivarbeitsrecht; Transaktionsberatung, Restrukturierungsberatung 4/ anwaltsblatt karriere

5 Welche Voraussetzungen muss ein Kandidat im Bereich Arbeitsrecht mitbringen? Welches Einstiegsgehalt erhält ein Associate Wie viele Neuein- Neueinstelim Bereich Arbeitsrecht in Ihrer Sozietät? stellungen sind lungen 0 a) zwei vollbefrie- b) Dr. oder LL.M. c) Sonstiges (Angabe des Grundgehalts mit eventuellen Boni) im Arbeitsrecht digende Examina 0 geplant? wünschenswert Erfahrung im und Neigung zum Arbeitsrecht brutto Euro p.a. ca. 5 ca. 5 nicht zwingend, aber gerne gesehen erste Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Arbeitsrecht Euro zzgl. max. 0 % Bonus Euro im ersten Jahr 6 Volljuristen (m/w) 5 Volljuristen (m/w) ein vollbefriedigendes Examen, das zweite mindestens befriedigend wünschenswert, aber zwingende Voraussetzung mind. 7 Punkte aus beiden Examina Euro (Maximalgrenze nur bei herausragender Qualifikation, z.b. hervorragende Examina, LL.M. Promotion) zzgl. bis zu Euro Bonus bei Erreichen bestimmter Leistungen 0 Anwältinnen und Anwälte deutschlandweit Anwältinnen und Anwälte deutschlandweit Englischkenntnisse bis zu Euro p.a. 6 beides erwünscht, jedoch Bedingung hervorragende Englischkenntnisse, Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen Euro 5 von Vorteil, aber Bedingung sehr gute Englischkenntnisse Euro zzgl. Bonus M&A-/Gesellschaftsrechtler, die auch am Arbeitsrecht interessiert sind, als Indiz für erstklassiges fachliches Können sehr willkommene Zusatzqualifikation, aber Voraussetzung Teamfähigkeit, unternehmerisches Denken Euro 0 Neueinstellungen Neueinstellungen idealerweise Euro plus Bonus 5 in Deutschland 5 in Deutschland gern gesehen, aber Bedingung gute Englischkenntnisse Euro plus Bonus Voraussetzung für den Berufseinstieg sehr gute Englischkenntisse Euro ( Boni) mind. 7 Juristen Juristen Promotion: Ja, LL.M.: wünschenswert bis Euro, oder Dr. oder LL.M., sofern ein Examen > 8 Punkte, sofern ein Examen > 8 Punkte ( Voraussetzung, sofern beide Examen vollbefriedigend) sehr gute Englischkenntnisse je nach Standort Euro, bei besonderen Qualifikationen zzgl. max Euro vorteilhaft, aber Einstellungsvoraussetzung bis Euro je nach Qualifikation zzgl. freiwilligem Bonus anwaltsblatt karriere / 5

6 Was bieten Großkanzleien im Arbeitsrecht Kanzlei An welchen Standorten Gibt es bestimmte Schwerpunkte im Bereich Arbeitsrecht? Ihrer Sozietät wird in Deutschland Arbeitsrecht angeboten? Hengeler Mueller schwerpunktmäßig in Frankfurt a.m. Ein besonderer Schwerpunkt der Tätigkeit liegt im Bereich kollektivarbeitsrechtlicher Fragestellungen und der Begleitung von Mandanten bei Verhandlungen mit Gewerkschaften und Betriebsräten in komplexen Projekten wie z.b. bei Reorganisationsmaßnahmen, Einführungen neuer Produktlinien, dem Erwerb oder der Veräußerung von Geschäftsbereichen sowie bei dem Aufsetzen von Vergütungssystemen. Bestandteil der allgemeinen arbeitsrechtlichen Beratung ist auch die Betreuung unserer Mandanten in den verschiedensten Formen arbeitsrechtlicher Auseinandersetzungen, sei es in Schlichtungs- oder Einigungsstellenverfahren oder in arbeitsgerichtlichen Auseinandersetzungen im Urteils oder Beschlussverfahren. Eine große Rolle spielen schließlich auch arbeitsrechtliche Beratungsthemen im Schnittbereich mit anderen Rechtsgebieten wie z.b. bei der Unternehmensmitbestimmung, der SG-Gründung und der grenzüberschreitenden Verschmelzung, bei Maßnahmen im Zusammenhang mit der Bankrettung (Bad Banks) oder im Zuge von kartellrechtlichen Bußgeldverfahren. Hogan Lovells International LLP Frankfurt a.m., Hamburg, Unternehmensreorganisation und -umstrukturierung, Tarifvertrags- und Arbeitskampfrecht, Betriebsratsstrukturen und Mitbestimmung des Betriebsrats, Mitbestimmung auf Unternehmensebene, Transaktionsbegleitendes Arbeitsrecht, Arbeitnehmerdatenschutz, Arbeitnehmerüberlassung, Begründung, Durchführung und Beendigung von Arbeits- und Dienstverhältnissen, Compliance (Arbeitsrecht & Personal) inkl. AGG, Prozessvertretung, Variable Vergütungsmodelle Heuking Kühn Lüer Wojtek Berlin, Chemnitz, Hamburg, Köln, Latham & Watkins LLP Hamburg, Full-service Arbeitsrechtspraxis mit ausgewogenem Verhältnis zwischen Transaktionsbegleitung und klassischem Arbeitsrecht (Individual-, Betriebsverfassungs- und Tarifrecht) mit klarem Schwerpunkt in der Arbeitgebervertretung Linklaters LLP Frankfurt, Das Arbeitsrechtsteam berät sowohl transaktionsbegleitend, also beispielsweise bei dem Verkauf / Kauf von Unternehmen / Assets, oder auch der Gründung von Europäischen Gesellschaften, als auch im Rahmen von sogenannten Stand-Alone Mandaten. Hierzu zählen vorwiegend Beratung zu individual- und kollektivrechtlichen Fragestellungen, z.b. zu Klagen auf variable Vergütung, Kündigungsschutz sowie Verhandlungen zu Interessenausgleichen und Sozialplänen. Beide Tätigkeitsberichte beinhalten meistens internationale Beratung entweder sind die Mandanten bereits selbst international tätige Konzerne mit denen es zu kommunizieren gilt oder aber die Aufgabe beinhaltet das Bündel von internationalem Input. Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbh Eschborn, Essen, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig,, Stuttgart Wir beraten in allen Bereichen des Arbeitsrechts. Mayer Brown LLP Frankfurt a.m. Arbeitnehmerdatenschutz, betriebliche Altersversorgung, Vergütungssysteme, Restrukturierungen, Prozessführung, grenzüberschreitender Arbeitnehmerschutz, HR Compliance NOERR LLP Berlin, Dresden, Kollektives Arbeitsrecht, dabei Betriebsverfassungsrecht, Unternehmensmitbestimmung, Tarifrecht, Umstrukturierungen und Betriebsänderungen, Betriebsübergänge, Harmonisierung von Vergütungsmodellen Orrick Hölters & Elsing Frankfurt a.m., Wir beraten Unternehmen in allen arbeitsrechtlichen Fragestellungen. Einen Schwerpunkt hierbei bilden arbeitsrechtliche Themen im Zusammenhang mit Merger & Acquisitions und Restrukturierungen. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist die Gestaltung der Dienstverträge mit Organvertretern, Compliance und Post Merger Integration-Fragen. Oppenhoff & Partner Köln Wir beraten internationale und nationale Unternehmen in allen kollektiv- und individualrechtlichen Fragen des Arbeitsrechts. Zu den Schwerpunkten zählen Umstrukturierungen und Outsourcing, Betriebsschließungen, M&A-Transaktionen und (grenzüberschreitende) Umwandlungen, internationale Mitbestimmungsstrukturen, Verhandlung und Abschluss von Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen, Einführung von Gehaltssystemen sowie Gerichts- und Einigungsstellenverfahren. Shearman & Sterling Düsseldorf, Frankfurt a.m. Arbeitsrecht bei Fusionen und Übernahmen, Umstrukturierung von Unternehmen, Betriebsverfassungsrecht, Dienstverträge für Organmitglieder, Arbeitnehmerdatenschutz Taylor Wessing Frankfurt a.m., Hamburg, Wir beraten in allen Aspekten des Individual- und Kollektivarbeitsrechts. Wir bieten einen Full-Service-Ansatz aus Arbeitgebersicht. Weil, Gotshal & Manges LLP Frankfurt a.m. Transaktionsbezogene arbeitsrechtliche Fragestellungen, Restrukturierung, Anstellungsverträge von Vorständen und Geschäftsführern White & Case LLP Frankfurt a.m., Hamburg, Beratung von Unternehmen als Arbeitgeber in allen Fragen des Arbeitsrechts sowie transaktionsbezogenes Arbeitsrecht Wilmer Cutler Pickering Hale and Dorr Berlin, Frankfurt a.m. Restrukturierungen, laufende arbeitsrechtliche und taktische Beratung, transaktionsbegleitende Beratung, Prozessführung, kollektives Arbeitsrecht 6/ anwaltsblatt karriere

7 Welche Voraussetzungen muss ein Kandidat im Bereich Arbeitsrecht mitbringen? Welches Einstiegsgehalt erhält ein Associate Wie viele Neuein- Neueinstelim Bereich Arbeitsrecht in Ihrer Sozietät? stellungen sind lungen 0 a) zwei vollbefrie- b) Dr. oder LL.M. c) Sonstiges (Angabe des Grundgehalts mit eventuellen Boni) im Arbeitsrecht digende Examina 0 geplant? Unsere Bewerberinnen und Bewerber haben in der Regel mind. zwei vollbefriedigende Prädikatsexamina. Wir nehmen diese Voraussetzung ernst, aber betrachten den Lebenslauf stets als Ganzes. Gern gesehen, aber nicht zwingend erforderlich. Möglichkeit eines Secondment im Ausland. Wir unterstützen Associates, die am Beginn ihres Karrierewegs eine Promotion oder einen LL.M. einschieben möchten Euro ( Euro für Associates mit LL.M.) Dies gilt für alle Fachbereiche (nicht nur Arbeitsrecht). Wir suchen ständig qualifizierte Berufseinsteiger in allen Fachbereichen. Erfahrungsgemäß stellen wir jährlich mindestens ca Associates ein. ca. 50 Associates (alle Fachbereiche) gerne gesehen, aber Voraussetzung gute Englischkenntnisse Euro p.a. zzgl. möglichem Bonus ca. 0 9 wäre wünschenswert wäre wünschenswert sehr gute Englischkenntnisse nach Absprache 5 gerne gesehen, aber Voraussetzung arbeitsrechtliche Vorkenntnisse und sehr gute Englischkenntnisse Euro und bis zu USD insg. für Deutschland Euro wünschenswert arbeitsrechtlich orientiertes Gesamtbild der Ausbildung, theoretischer Teil des Fachanwalts abhängig von der Qualifikation ca. 5 6 beides erwünscht, aber Voraussetzung bevorzugt im Ausland erworben, Teamfähigkeit und Bereitschaft zum Blick über den Tellerrand Euro möglichst wünschenswert, aber nicht Voraussetzung; Gelegenheit zu einer Promotion ist geboten gute Englischkenntnisse, arbeitsrechtliche Vorkenntnisse Euro; Bonus ab. Berufshr zwei vollbefriedigende Examina und eine Zusatzqualifikation Promotion, LL.M. und Anwaltszulassung im Ausland Unabdingbar ist die sichere Beherrschung der englischen Sprache Euro p. a. bei entprechender Qualifikation Doktortitel und/oder LL.M. sind erwünscht, aber zwingende Voraussetzung. sehr gute, möglichst im Ausland erworbene Englischkenntisse, gute argumentative Fähigkeiten, wirtschaftliches Grundverständnis Euro Associate Promotion erwünscht, Voraussetzung Euro grundsätzlich gerne Anwaltspersönlichkeit, unternehmerisches Gespür Euro mind. 5 0, mit insg. mind. 6 Punkten gerne evtl. Fachanwalt für Arbeitsrecht bis Euro zzgl. Bonus erwünscht, aber nicht Bedingung Vorkenntnisse im Arbeitsrecht bis zu Euro inkl. Bonus 5 von Vorteil verhandlungssicheres Englisch, arbeitsrechtliche Vorkenntnisse Euro, kein Bonus anwaltsblatt karriere / 7

{Baurecht} Osten Ø 33.000 Euro (28.000 45.000 Euro) Ø 37.000 Euro (30.000 48.000 Euro) Ø 43.000 Euro (32.000 60.000 Euro)

{Baurecht} Osten Ø 33.000 Euro (28.000 45.000 Euro) Ø 37.000 Euro (30.000 48.000 Euro) Ø 43.000 Euro (32.000 60.000 Euro) {Baurecht} Norden Ø 37.000 Euro (30.000 48.000 Euro) Hamburg Berlin Westen Ø 37.000 Euro (30.000 47.000 Euro) Düsseldorf Köln Osten Ø 33.000 Euro (28.000 45.000 Euro) Frankfurt Stuttgart München Süden

Mehr

{Verwaltungsrecht} Osten 30.000 42.000 30.000 48.000 36.000 50.000 38.000 50.000. Verwaltungsrecht ist vielfältig: Kommunalrecht, Beamtenrecht,

{Verwaltungsrecht} Osten 30.000 42.000 30.000 48.000 36.000 50.000 38.000 50.000. Verwaltungsrecht ist vielfältig: Kommunalrecht, Beamtenrecht, {Verwaltungsrecht} 30.000 48.000 36.000 50.000 30.000 42.000 38.000 50.000 Anwaltshauptstädte,, am Main,,,, 45.000 95.000 Verwaltungsrecht ist vielfältig: Kommunalrecht, Beamtenrecht, Planungsrecht und

Mehr

H A N D B U C H JUVE KANZLEI DOSSIER

H A N D B U C H JUVE KANZLEI DOSSIER H A N D B U C H 2015 2016 JUVE KANZLEI DOSSIER Inhalt rechtsgebiete SEITE Arbeitsrecht 4 Was ist das Handbuch 6 2 3 Rechtsgebiete Rankings und Analysen Arbeitsrecht 1 2 3 4 Allen & Overy CMS Hasche Sigle

Mehr

Flavour Of Our Business

Flavour Of Our Business Experience the International Flavour Of Our Business Zahlen und Fakten zu DLA Piper In Deutschland Über 350 Mitarbeiter, mehr als 180 Rechtsanwälte, davon rund 60 Partner Büros in Berlin, Frankfurt am

Mehr

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit

Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Hohe fachliche Kompetenz, Einsatz und gesunde Kompromisslosigkeit Juve-Handbuch Wirtschaftskanzleien 2008/2009 Unsere Philosophie Unser Denken und Handeln ist Wir verstehen uns als unternehmerisch denkender

Mehr

Kompetenz im Arbeitsrecht

Kompetenz im Arbeitsrecht Arbeitsrecht Kompetenz im Arbeitsrecht Arbeitnehmer Arbeitsvertrag Betriebsrat Unternehmen Betriebsvereinbarung Gewerkschaft Tarifvertrag Buchalik Brömmekamp Rechtsanwälte Steuerberater ist eine wirtschaftsrechtlich

Mehr

Bringing the best together. Get in touch.

Bringing the best together. Get in touch. Bringing the best together. Get in touch. Bringing the best together Bei Hogan Lovells ist juristische Exzellenz ebenso gefragt wie das Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge. Beschäftigen Sie sich

Mehr

Hintergrundinformationen: Top-Kanzlei-Standort

Hintergrundinformationen: Top-Kanzlei-Standort 14081110_160 11. August 2014 pld Pressedienst der Landeshauptstadt Düsseldorf Herausgegeben vom Amt für Kommunikation Rathaus - Marktplatz 2 Postfach 101120 40002 Düsseldorf Telefon: +49. 211/ 89-93131

Mehr

Pressemeldung 15.09.2014

Pressemeldung 15.09.2014 Pressemeldung 15.09.2014 Finanzkennzahlen der Top 50 Anwaltskanzleien zeigen einen seit 2008 stagnierenden Markt Die jährlich im September von der Zeitschrift Juve berichteten Zahlen der größten deutschen

Mehr

Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers

Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers Stellenangebote: Angebote Rechtsreferendarinnen/-referendare: PricewaterhouseCoopers Kontaktadresse Friedrich-Ebert-Anlage 35-37 Telefon 069 9585-5286 Fax 069 / 9585-971975 Angebot Stelle Rechtsreferendare

Mehr

>> ERGEBNISSE LEBEN VON DEN KÖPFEN, DIE SIE ENTWICKELN.<<

>> ERGEBNISSE LEBEN VON DEN KÖPFEN, DIE SIE ENTWICKELN.<< >> ERGEBNISSE LEBEN VON DEN KÖPFEN, DIE SIE ENTWICKELN.

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Arbeitsrecht. LIEB.Rechtsanwälte, Erlangen/Nürnberg

Arbeitsrecht. LIEB.Rechtsanwälte, Erlangen/Nürnberg LIEB.Rechtsanwälte, Erlangen/Nürnberg Stand: 01.03.2015 Der Zweck ist der Schöpfer des ganzen Rechts. (Rudolf von Ihring) Die Practice Group Labor Law bei LIEB: v.l.n.r. Baumüller, Steinheimer, Krusche

Mehr

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 1. Wer wir sind Wir sind eine zivilrechtlich ausgerichtete Rechtsanwaltssozietät mit Büros in Wesel und Bocholt und stehen Ihnen mit einem Team

Mehr

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 06.03.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 06.03.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht Tierseuchenrecht 06.03.2014, Düsseldorf Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 21.2.2014 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 22.2.2014 24.5.2014

Mehr

Juristische Unternehmensbetreuung. HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT

Juristische Unternehmensbetreuung. HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT Juristische Unternehmensbetreuung HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT Kompetenz Integrität Transparenz Kontinuität Effizienz Willkommen Unsere

Mehr

ist dabei von großem Nutzen. Einer der Partner ist Herausgeber des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst.

ist dabei von großem Nutzen. Einer der Partner ist Herausgeber des Handbuchs Arbeitsrecht im öffentlichen Dienst. Arbeitsrecht REDEKER SELLNER DAHS berät und vertritt Mandanten seit 35 Jahren im Individualarbeitsrecht und kollektiven Arbeitsrecht. Vertrauensvolle Beziehungen zu unseren Mandanten sind Garant für eine

Mehr

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor

6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 6 gute Gründe für Ihr Vertrauen Eine Kanzlei stellt sich vor 1. Wer wir sind Wir überzeugen durch unser Engagement und unseren Anspruch, dem Mandanten bei der zügigen Durchsetzung seiner Ziele ein höchstmögliches

Mehr

Arbeitsrecht in Deutschland

Arbeitsrecht in Deutschland Arbeitsrecht in Deutschland Finance & investment Maritime Energy Natural resources Transport Real estate ICT Corporate Finance Tax Dispute resolution Employment Regulatory London New York Paris Hamburg

Mehr

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei

Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch. Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei Unsere Kanzlei wurde im Jahr 2004 durch Herrn Rechtsanwalt Martin Stolpe gegründet. Mittlerweile gehören der Kanzlei fünf Rechtsanwälte an, welche insgesamt über acht Fachanwaltschaften verfügen und welche

Mehr

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell

Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht. Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf. Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell Fachinstitute für Agrarrecht und für Verwaltungsrecht Tierseuchenrecht 6.3.2014, Düsseldorf Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 21.2.2014 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 22.2.2014 24.5.2014

Mehr

Der LL.M. Das Wichtigste zum Master of Laws. Nutzen Zeitpunkt Auswahl Bewerbung Finanzierung

Der LL.M. Das Wichtigste zum Master of Laws. Nutzen Zeitpunkt Auswahl Bewerbung Finanzierung Der LL.M. Das Wichtigste zum Master of Laws Nutzen Zeitpunkt Auswahl Bewerbung Finanzierung Impressum Die Autoren Kapitel D, E: Steffi Balzerkiewicz, Rechtsanwältin, Master of International Taxation (UNSW),

Mehr

Die richtige Strategie zur richtigen Zeit

Die richtige Strategie zur richtigen Zeit Arbeitsrecht Fundierte, schnelle und zuverlässige Beratung in allen Fragen des Individual- und Kollektiv-Arbeitsrechts mit BSKP sind Sie immer einen Zug voraus Die richtige Strategie zur richtigen Zeit

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied.

Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied. Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. Beratungen und Gestaltungen im kollektiven Arbeitsrecht, insbesondere: > Verhandlungen mit Betriebsräten und Gewerkschaften > Sozialplanverhandlungen

Mehr

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind.

Herzlich willkommen! Unterstützt werden sie von qualifizierten Mitarbeitern, die wichtiges Element unserer Dienstleistung sind. Herzlich willkommen! Wir vertreten Ihre Interessen -kompromisslosvon Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs Anwälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können Sie

Mehr

LAW Aktuell Law Aktuell Zivilrecht 12/2015 Wertung des 675u BGB gilt auch bezogen auf bereicherungsrechtliche Rückabwicklung

LAW Aktuell Law Aktuell Zivilrecht 12/2015 Wertung des 675u BGB gilt auch bezogen auf bereicherungsrechtliche Rückabwicklung Karriere-Newsletter hemmer.club-news Mit wichtigen Gerichtsentscheidungen Liebe hemmer.club-mitglieder, zum Jahresausklang bietet Ihnen unser Newsletter unter der Rubrik Law Aktuell wieder aktuelle Gerichtsentscheidungen.

Mehr

Neuigkeiten aus unserem Healthcare-Team

Neuigkeiten aus unserem Healthcare-Team Neuigkeiten aus unserem Healthcare-Team Februar 2016 Ein langjähriger Schwerpunkt von ist mit mehr als 20 Rechtsanwälten die umfassende rechtliche und steuerliche Beratung von in der Gesundheitswirtschaft

Mehr

Restrukturierungen sind oftmals notwendig.! Notwendig ist aber auch eine gute Umsetzung.!

Restrukturierungen sind oftmals notwendig.! Notwendig ist aber auch eine gute Umsetzung.! Restrukturierungen sind oftmals notwendig. Notwendig ist aber auch eine gute Umsetzung. Einladung zum Workshop Restrukturierung Am 23. Juli 2014, 09:00 12:30 Uhr "(ab 8:30 Uhr steht ein Frühstück und im

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren Schupp & Partner ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren

Seit mehr als 10 Jahren für Sie erfolgreich in Merzenich und Düren SCHUPP & PARTNER ist eine bundesweit tätige Anwaltskanzlei mit starkem räumlichem Schwerpunkt im Großraum Köln-Bonn, Düren und Aachen. Wir beraten und vertreten unsere Mandanten auf allen wichtigen Rechtsgebieten.

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied.

Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied. Arbeitsrecht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. Beratung im individuellen Arbeitsrecht, insbesondere: > Gestaltung von Arbeits-, Vorstandsund Geschäftsführerverträgen > Abmahnung und Kündigung >

Mehr

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu

Rechtsanwälte. Besonderen Wert legen wir auf ein. Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- persönliches Vertrauensverhältnis zu Wir sind eine auf ausgewählte Rechts- Besonderen Wert legen wir auf ein gebiete spezialisierte s- persönliches Vertrauensverhältnis zu sozietät. Wir bieten Ihnen eine umfas- unseren Mandanten. Ständige

Mehr

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10.

Fachinstitut für Arbeitsrecht. Arbeitsrecht aktuell. Berlin 23.5.2014 24.10.2014. Bochum 24.5.2014 25.10.2014. Frankfurt 27.6.2014 10.10. Fachinstitut für Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Berlin 23.5.2014 24.10.2014 Bochum 24.5.2014 25.10.2014 Frankfurt 27.6.2014 10.10.2014 Hamburg 14.6.2014 1.11.2014 Kiel 13.6.2014 31.10.2014 München 28.6.2014

Mehr

STÄRKEN. EFFIZIENZ UND AUGENMASS Wir behalten stets den von uns betriebenen Aufwand im Auge.

STÄRKEN. EFFIZIENZ UND AUGENMASS Wir behalten stets den von uns betriebenen Aufwand im Auge. 1 ÜBER UNS MÜLLER WITTEN ist eine auf die arbeitsrechtliche Beratung von Unternehmen und Führungskräften spezialisierte Kanzlei. Als Fachanwälte für Arbeitsrecht mit langjähriger Erfahrung bieten wir Ihnen

Mehr

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche

Herzlich willkommen! Die Kanzlei ist seit 2012 an allen Standorten im Geschäftsfeld Anwaltliche Herzlich willkommen! 02 W ir vertreten Ihre Interessen kompromisslos von Anfang an. Unser Anspruch ist hoch. Mit zurzeit sechs An wälten unterschiedlicher Fachrichtungen sowie unseren Notariaten können

Mehr

Alles, was Recht ist!

Alles, was Recht ist! Alles, MACKH LANG RECHTSANWÄLTE 71384 Weinstadt Unsere Rechtsgebiete: Arbeitsrecht Architektenrecht Arztrecht Baurecht Erbrecht Familienrecht Firmeninkasso Gesellschaftsrecht Handelsrecht Alles, Immobilien-

Mehr

Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH.

Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH. Jetzt einsteigen: www.noerr.com/karriere FÜR DEN BAUCH. FÜR DEN BAUCH. Gut zu spüren, dass Noerr mit einer Kultur aus Offenheit, Respekt und Vertrauen individuelle Kompetenzen und unternehmerisches Handeln

Mehr

Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht

Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht Machen Sie eine "Kanzlei des Jahres" noch ein bisschen besser! Verstärken Sie unser Team in München oder Augsburg als Rechtsanwalt (m/w) Immobilienrecht Ihre Aufgaben Sie befassen sich mit allen rechtlichen

Mehr

Unsere Referendarausbildung

Unsere Referendarausbildung Unsere Referendarausbildung Wir suchen ständig Referendare (m/ w) in den Pflicht- und Wahlstationen Wir verstehen uns als Kanzlei, die erstklassige juristische Beratung bei individueller Betreuung bietet.

Mehr

INTRODUCE. Pusch Wahlig Legal, Anwälte für Arbeitsrecht

INTRODUCE. Pusch Wahlig Legal, Anwälte für Arbeitsrecht INTRODUCE Pusch Wahlig Legal, Anwälte für Arbeitsrecht PUSCH WAHLIG LEGAL wurde am 1. Januar 2006 von Dr. Tobias Pusch, LL.M. (Harvard) in Berlin gegründet. Die Kanzlei hat heute mit Thomas Wahlig, Dr.

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

Wirtschaftskanzleien in Deutschland 2013

Wirtschaftskanzleien in Deutschland 2013 istockphoto.com / liveostockimages Wirtschaftskanzleien in Deutschland 2013 Marktüberblick und Details zu über 750 Wirtschaftskanzleien und 24 Arbeitsbereichen in Deutschland Stimmen zur Studie Was die

Mehr

Schwerpunktbereich 1 Recht der Privatperson

Schwerpunktbereich 1 Recht der Privatperson Schwerpunktbereich 1 Recht der Privatperson Vertiefung im Familienrecht ( 2 SWS) Vertiefung im Erbrecht (2 SWS) Vertragsgestaltung im Familien- und Erbrecht (2 SWS) Vertiefung im Mietrecht (2 SWS) Privates

Mehr

Wählen Sie Ihre Frankfurter Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer!

Wählen Sie Ihre Frankfurter Vertretung in die 6. Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer! Angela Adler Hans-Peter Benckendorff Dr. Clemens Canzler Dr. Andreas Hasse Dr. Tobias Hemler Dr. Timo Hermesmeier Florian Ernst Lorenz Dr. Volker Posegga Dr. Kerstin Unglaub Wählen Sie Ihre Frankfurter

Mehr

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v..

Herr Rechtsanwalt Rüdiger Ludwig ist weiter Mitglied des Deutschen AnwaltVereins und des Deutschen Juristentages e.v.. Rechtsanwälte Rüdiger Ludwig Herr Ludwig war nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung Geschäftsführer eines bundesweit tätigen Inkassounternehmens in Hamm. 1989 gründete er die Kanzlei Ludwig und

Mehr

Mehr als 200 Anwälte auf Ihrer Seite

Mehr als 200 Anwälte auf Ihrer Seite Mehr als 200 Anwälte auf Ihrer Seite www.etl-rechtsanwaelte.de Die ETL Rechtsanwälte Von Arbeitsrecht bis Zivilrecht Mit über 200 ETL Rechtsanwälten bundesweit ist eine Spezialisierung auf eine Vielzahl

Mehr

Newsletter Arbeitsrecht

Newsletter Arbeitsrecht März 2012 Urlaubsansprüche langzeiterkrankter Arbeitnehmer können begrenzt werden Bisherige Rechtslage (ständige Rechtsprechung des BAG) Nach 7 Bundesurlaubsgesetz (BUrlG) ist das Urlaubsjahr das Kalenderjahr.

Mehr

SchulteRieSenkampff.

SchulteRieSenkampff. SchulteRiesenkampff. Kanzleiprofil Juristische Expertise, Branchenkenntnis und wirtschaftlicher Sachverstand, damit Sie Ihre Ziele erreichen. Vernetztes Denken, teamübergreifende Zusammenarbeit und persönliche

Mehr

Perspektiven für Juristen 2016

Perspektiven für Juristen 2016 inkl. E-Book Perspektiven für Juristen 2016 Perspektiven für Juristen 2016 kostenlos als E-Book herunterladen so geht s! Noch nicht bei e-fellows.net registriert? 1. Registrieren unter www.community.e-fellows.net/cv/register

Mehr

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft

Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Studienplan des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für den Studiengang Rechtswissenschaft Empfehlungen zum Aufbau des Studiums mit Studienbeginn im Sommersemester

Mehr

Berufs- und Fachanwaltsordnung

Berufs- und Fachanwaltsordnung Berufs- und Fachanwaltsordnung ommentar von Dr. Wolfgang Hartung, Dr. Heike Lörcher, Dr. Jörg Nerlich, Dr. Volker Römermann, Hartmut Scharmer 4. Auflage Berufs- und Fachanwaltsordnung Hartung / Lörcher

Mehr

Fortbildungsseminare 2012

Fortbildungsseminare 2012 RECHTSANWALTSKAMMER DES LANDES BRANDENBURG Fortbildungsseminare 2012 Die Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg führt in Kooperation mit dem Deutschen Anwaltsinstitut auch in diesem Jahr viele Fortbildungsveranstaltungen

Mehr

Müller-Hof. Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE.

Müller-Hof. Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE. Müller-Hof Rechtsanwälte SEIT 60 JAHREN EINE DER FÜHRENDEN KANZLEIEN MIT WIRTSCHAFTSRECHTLICHER AUSRICHTUNG IN KARLSRUHE. KANZLEI PROFIL Die Kanzlei der Rechtsanwälte Müller-Hof in Karlsruhe zählt seit

Mehr

Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II. Wintersemester 2013/2014. Dr. Wolfgang Gruber

Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II. Wintersemester 2013/2014. Dr. Wolfgang Gruber Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II Wintersemester 2013/2014 Dr. Wolfgang Gruber I. Ablauf der Vorlesung Hörsaal M, 16:00 19:00 Uhr 06. November 2013 20. November 2013 18. Dezember 2013 08. Januar 2014

Mehr

Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II. Wintersemester 2015/2016. Dr. Wolfgang Gruber

Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II. Wintersemester 2015/2016. Dr. Wolfgang Gruber Vorlesung Anwaltliche Berufspraxis II Wintersemester 2015/2016 Dr. Wolfgang Gruber I. Ablauf der Vorlesung Hörsaal M, 16:00 20:00 Uhr 28. Oktober 2015 11. November 2015 25. November 2015 09. Dezember 2015

Mehr

Best Lawyers: Die Top-Wirtschaftsanwälte in Deutschland

Best Lawyers: Die Top-Wirtschaftsanwälte in Deutschland Handelsblatt HANDELSBLATT LEGAL SUCCESS Best Lawyers: Die Top-Wirtschaftsanwälte in Deutschland Finden Sie für jeden Fall den Richtigen! Der US-Verlag Best Lawyers hat exklusiv für das Handelsblatt eine

Mehr

Vertrauen als Grundlage. Angemessen und transparent

Vertrauen als Grundlage. Angemessen und transparent Vertrauen als Grundlage Die Rechtsanwaltskanzlei Bergert & Bergert wurde von Rechtsanwalt Ralf Bergert und Rechtsanwältin Christina Bergert im Jahr 1996 gegründet. Unsere Anwaltspartnerschaft berät Sie

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Luther wächst zweistellig. 7. August 2008

PRESSEMITTEILUNG. Luther wächst zweistellig. 7. August 2008 PRESSEMITTEILUNG 7. August 2008 Luther wächst zweistellig Das Geschäftsjahr 2007/2008 fiel für die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mit einer Steigerung des Umsatzes um 12,6 Prozent außergewöhnlich erfolgreich

Mehr

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1

PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN. Seite 1 PROFESSIONALISIERUNG VON UNTERNEHMENSTRANSAKTIONEN Seite 1 BETEILIGTE EINER TRANSAKTION M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Verkäufer Käufer M&A-Berater Steuerberater Wirtschaftsprüfer Zielgesellschaft

Mehr

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare

GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft. Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare GRUB FRANK BAHMANN SCHICKHARDT ENGLERT Rechtsanwaltspartnerschaft Rechtsanwälte und Notare Inhalt Kanzlei 5 Fachgebiete

Mehr

Lawyers@work Karriere-Event für Top-Juristen 7./8. September 2007, Schloss Montabaur

Lawyers@work Karriere-Event für Top-Juristen 7./8. September 2007, Schloss Montabaur Karriere-Event für Top-Juristen 7./8. September 2007, Schloss Montabaur Die Besten suchen die Besten: Bei Lawyers@work lernen exzellente Nachwuchsjuristen neun der attraktivsten Wirtschaftskanzleien intensiv

Mehr

Bankenaufsicht und Bankenrettung in der juristischen Praxis: Bewerbungen bis zum 10.04.2016 (Lebenslauf und Zeugnisse)

Bankenaufsicht und Bankenrettung in der juristischen Praxis: Bewerbungen bis zum 10.04.2016 (Lebenslauf und Zeugnisse) Stand: Veranstaltungen Was? Wann? Wo? Kurzbeschreibung Kontakt Freshfields Bruckhaus Deringer 29.04.- 30.04.2016 Frankfurt am Main Bankenaufsicht und Bankenrettung in der juristischen Praxis: Bewerbungen

Mehr

II. Besondere theoretische Kenntnisse

II. Besondere theoretische Kenntnisse 2. Mindestdauer und Art der Tätigkeit... 123 34 3. Anwendbarkeit der Fachanwaltsordnung auf verkammerte Rechtsbeistände... 128 35 II. Besondere theoretische Kenntnisse... 130 36 1. Die Anforderungen in

Mehr

25 Jahre. H&P Rechtsanwälte Dresden. Qualität Vertrauen Service

25 Jahre. H&P Rechtsanwälte Dresden. Qualität Vertrauen Service 25 Jahre H&P Rechtsanwälte Dresden Qualität Vertrauen Service Inhalt Vorwort 3 Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen 4 H&P Kanzleiverbund 8 9 Mitgliedskanzleien 10 Zertifizierungen 11 Spezialbereiche H&P

Mehr

Employer Branding basiert auf präziser Methodik!

Employer Branding basiert auf präziser Methodik! Agenda Employer Branding basiert auf präziser Methodik! Einladung zum Workshop So wird Ihr Unternehmen zur attraktiven Arbeitgebermarke Datum: Ort: Am 05. November 2014, 09:00 17:00 Uhr In den Räumen der

Mehr

Fortbildungsseminare 2013

Fortbildungsseminare 2013 RECHTSANWALTSKAMMER DES LANDES BRANDENBURG Fortbildungsseminare 2013-5%iger Preisnachlass bei Online-Anmeldung - Arbeitsrecht Arbeitsrecht aktuell Teil 1 Sa. 16.02.2013, 9.00 14.45 Uhr, Berlin 245,00 (5

Mehr

Überblick über die juristischen Berufsmöglichkeiten. Voraussetzungen. 1. und 2. Juristische Staatsprüfung (überdurchschnittlich)

Überblick über die juristischen Berufsmöglichkeiten. Voraussetzungen. 1. und 2. Juristische Staatsprüfung (überdurchschnittlich) Überblick über die juristischen Berufsmöglichkeiten Beruf Formale Voraussetzungen Persönliche Qualifikation Beschreibung (Aufgaben und Tätigkeiten) Bankjurist (überdurchschnittlich) Gute Kenntnisse des

Mehr

Rechtsberatung Steuerberatung Wirtschaftsprüfung

Rechtsberatung Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Wir denken nicht in Grenzen: Wir denken in allen Disziplinen. SCHLARMANNvonGEYSO bedeutet umfangreiches und fachübergreifendes Wissen für jeden Mandanten.

Mehr

Fachakademie für Arbeitsrecht. Das Kompetenzzentrum für Individualarbeitsrecht. Seminartermine 2016 Grundlagen des Arbeitsrechts I, II, III

Fachakademie für Arbeitsrecht. Das Kompetenzzentrum für Individualarbeitsrecht. Seminartermine 2016 Grundlagen des Arbeitsrechts I, II, III Jahre IG Metall: Gute Bildung Gute Arbeit Gewerkschaftliche Bildungsarbeit Vorstand Notiz zur Schnittmaske: In der Ebenen-Palette die Bild-Ebene unter der Schnittmaskenebene auswählen. Bild über Platzieren

Mehr

Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle. 1. Historisches

Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle. 1. Historisches Das System der Fachanwaltschaften in Deutschland Von RA. Dr. Thomas Westphal, Celle 1. Historisches Bereits nach dem Ersten Weltkrieg, also in den zwanziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, wurden in der

Mehr

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Anwalt der Anwälte

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Anwalt der Anwälte Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. 6. 8. Juni 2013 in Düsseldorf * Der Deutsche Anwaltstag ist eine der größten Fortbildungsveranstaltungen für Anwälte im Jahr. Insbesondere für Fachanwälte. Auf dem

Mehr

Freshfields College. Freshfields College Unser Ausbildungsprogramm für Referendare

Freshfields College. Freshfields College Unser Ausbildungsprogramm für Referendare Freshfields College Unser Ausbildungsprogramm für Referendare Als Referendar bei Freshfields, ganz gleich ob in der Anwalts- oder Wahlstation, finden Sie am besten heraus, wie sich der Arbeitsalltag in

Mehr

RECHTSANWALTSKANZLEI SZABÓ KELEMEN & PARTNER

RECHTSANWALTSKANZLEI SZABÓ KELEMEN & PARTNER RECHTSANWALTSKANZLEI SZABÓ KELEMEN & PARTNER Die Rechtsanwaltskanzlei Szabó Kelemen und Partner ist eine Full-Service-Kanzlei, deren Errichtung auf die Rechtsanwaltskanzlei Szabó und Partner im Jahre 1996

Mehr

ZERTIFIKATSLEHRGANG ARBEITSRECHT

ZERTIFIKATSLEHRGANG ARBEITSRECHT ZERTIFIKATSLEHRGANG ARBEITSRECHT 12. 16. September 2016 Sie starten in die nächste Etappe. Wir bringen Sie in Form. Zertifikatslehrgang: Arbeitsrecht Sehr geehrte Damen und Herren, im September 2016 bietet

Mehr

MEHR PERSPEKTIVEN KARRIERE BEI PSP STEUER- UND PRÜFUNGSASSISTENT / -IN RECHTSANWALT / RECHTSANWÄLTIN PETERS, SCHÖNBERGER & PARTNER

MEHR PERSPEKTIVEN KARRIERE BEI PSP STEUER- UND PRÜFUNGSASSISTENT / -IN RECHTSANWALT / RECHTSANWÄLTIN PETERS, SCHÖNBERGER & PARTNER PETERS, SCHÖNBERGER & PARTNER RECHTSANWÄLTE WIRTSCHAFTSPRÜFER STEUERBERATER MEHR PERSPEKTIVEN KARRIERE BEI PSP STEUER- UND PRÜFUNGSASSISTENT / -IN RECHTSANWALT / RECHTSANWÄLTIN SIE WOLLEN ETWAS BEWEGEN?

Mehr

Schwerpunktbereich 7- Arbeits- und Sozialordnung. - Handreichung zur Orientierung -

Schwerpunktbereich 7- Arbeits- und Sozialordnung. - Handreichung zur Orientierung - Schwerpunktbereich 7- Arbeits- und Sozialordnung - Handreichung zur Orientierung - Arbeitsrecht Um was geht es? Regelung der rechtlichen Beziehungen zwischen der Arbeitgeberseite und der Arbeitnehmerseite

Mehr

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/2010

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/2010 Lehrveranstaltungen Wintersemester 2009/2010 (Änderungen vorbehalten) I. Pflichtveranstaltungen 1. Veranstaltungen des 1. Semesters (Studienjahrgang 2009) 1. Bürgerliches Recht I - Allgemeiner Teil des

Mehr

Mit Recht auf Ihrer Seite

Mit Recht auf Ihrer Seite Mit Recht auf Ihrer Seite 2 3 Wir sind eine der führenden Anwaltskanzleien im Südwesten Deutschlands. Bei Hirt+Teufel beraten Sie exzellent ausgebildete, hoch spezialisierte und erfahrene Fachleute. Ob

Mehr

Schwerpunktbereich II Arbeit und Soziales

Schwerpunktbereich II Arbeit und Soziales RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM Schwerpunktbereich II Arbeit und Soziales JURISTISCHE FAKULTÄT Schwerpunktbereichsleiter: Prof. Dr. Jacob Joussen Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht

Mehr

IT-Recht. GSK. Der Unterschied.

IT-Recht. GSK. Der Unterschied. IT-Recht. GSK. Der Unterschied. Unsere Leistungen. > Gestaltung von IT-Verträgen, insbesondere in Bezug auf Softwareentwicklung, Vertrieb, Lizenzierung und Pflege > Schutz und wirtschaftliche Verwertung

Mehr

Restrukturierungen sind oftmals notwendig.! Notwendig ist aber auch eine gute Umsetzung.!

Restrukturierungen sind oftmals notwendig.! Notwendig ist aber auch eine gute Umsetzung.! Restrukturierungen sind oftmals notwendig. Notwendig ist aber auch eine gute Umsetzung. Einladung zum Workshop Restrukturierungen Am 15. Juli 2014, 09:00 12:00 Uhr In den Kanzleiräumen von Beiten Burkhardt

Mehr

Hillmann - Rechtsanwälte : Partner

Hillmann - Rechtsanwälte : Partner Hillmann - Rechtsanwälte : Partner Ihre Spezialisten Verkehrsrecht ilienrecht Arbeitsrecht &tim Hillmann = Rechtsanwälte = Partner Vertrauen Sie uns Ihre Sorgen an! Wir beraten Sie, klären Ihre Rechtsfragen

Mehr

Private Equity / Venture Capital

Private Equity / Venture Capital Private Equity / Venture Capital Rechtliche Beratung bei Strukturierung, Investments, Restrukturierung und Exit Fonds-Strukturierung Investments Exits (Trade Sales, Secondaries, IPOs) Due Diligence Finanzierung

Mehr

DR. NIETSCH & KROLL. Rechtsanwälte

DR. NIETSCH & KROLL. Rechtsanwälte Die Kanzlei Die Kanzlei wurde Anfang der 1970er Jahre als Einzelpraxis gegründet. Heute sind wir eine wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Kanzlei mit vier Sozien, die Privatpersonen sowie kleine und mittlere

Mehr

PRAKTIKUM WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

PRAKTIKUM WIRTSCHAFTSPRÜFUNG PRAKTIKUM WIRTSCHAFTSPRÜFUNG WIRTSCHAFTSPRÜFUNG UND PRÜFUNGSNAHE DIENSTLEISTUNGEN bundesweit (Vollzeit, Praktikum) In unserem Unternehmensbereich prüfungsnahe Dienstleistungen haben Sie bundesweit als

Mehr

& M A W GAEDERTZ. Human Resources. www.mayerbrownrowe.com

& M A W GAEDERTZ. Human Resources. www.mayerbrownrowe.com Human Resources www.mayerbrownrowe.com Arbeits- und Personalwirtschaftsrecht Praxisgruppe Human Resources Modernes Personalmanagement zielt darauf ab, den Produktionsfaktor Arbeit im Sinne der jeweiligen

Mehr

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft.

F A C H A N W Ä L T E. Leistung trifft Leidenschaft. F A C H A N W Ä L T E Leistung trifft Leidenschaft. Unsere Schwerpunkte Ihre Themen: Unsere Kompetenzen Ihre Fachanwälte: Arbeitsrecht Bau- und Architektenrecht Erbrecht Familienrecht Miet- und WEG-Recht

Mehr

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent!

Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand. Klar, verständlich, kompetent! Die Zivilrechtskanzlei in Neuwied für Privatmandantschaft und Mittelstand Klar, verständlich, kompetent! Unsere Kanzlei zählt zu den ältesten Neuwieds. Die Gründung erfolgte bereits in den 1940er Jahren.

Mehr

Arbeitsrecht Gesellschaftsrecht Immobilienrecht K U R Z P O R T R A I T

Arbeitsrecht Gesellschaftsrecht Immobilienrecht K U R Z P O R T R A I T Arbeitsrecht Gesellschaftsrecht Immobilienrecht K U R Z P O R T R A I T 1. Sozietät Die Sozietät Färber & Hutzel Rechtsanwälte ist eine auf zivil-, insbesondere wirtschaftsrechtliche Beratung spezialisierte

Mehr

STAR: Rechtsanwälte mit fachlichen Spezialisierungen und Zusatzqualifikationen im Einkommensvergleich

STAR: Rechtsanwälte mit fachlichen Spezialisierungen und Zusatzqualifikationen im Einkommensvergleich Quelle: BRAK-Mitteilungen 3/2000 (S. 118-120) Seite 1 STAR: Rechtsanwälte mit fachlichen Spezialisierungen und Zusatzqualifikationen im Einkommensvergleich Alexandra Schmucker/Birgit Lechner, Institut

Mehr

EINSATZ AUSLÄNDISCHER MITARBEITER IN DEUTSCHLAND: IMPATRIATES ERFOLGREICH ABSICHERN UND INTEGRIEREN

EINSATZ AUSLÄNDISCHER MITARBEITER IN DEUTSCHLAND: IMPATRIATES ERFOLGREICH ABSICHERN UND INTEGRIEREN SEMINAR: EINSATZ AUSLÄNDISCHER MITARBEITER IN DEUTSCHLAND: IMPATRIATES ERFOLGREICH ABSICHERN UND INTEGRIEREN Schwerpunkte: Aufenthalts- und Arbeitsrecht in Deutschland vertragliche Gestaltung und rechtliche

Mehr

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München

zudem vom Start weg auch an die unternehmerischen Aspekte des Anwaltsberufs heran. Dr. Jörg Kirchner, Latham & Watkins, München Es gibt kaum eine Kanzlei, in der Associates so durchdacht gefördert werden. Frühzeitiger Mandantenkontakt sorgt dafür, dass die jungen Kollegen im Team Verantwortung tragen. Die Einbindung in die Managementaufgaben

Mehr

Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich

Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich SKW Schwarz Rechtsanwälte Know-how-Schutz Ganzheitlich, systematisch, erfolgreich Wirksamer Know-how-Schutz muss ganzheitlich ansetzen und das Ziel verfolgen, für das Unternehmen überlebens-wichtiges Wissen

Mehr

Die halten einem den Rücken frei. Rechtsberatung für Unternehmen

Die halten einem den Rücken frei. Rechtsberatung für Unternehmen Die halten einem den Rücken frei. Rechtsberatung für Unternehmen Die boxen einen da wieder raus. Zugegeben, bei uns Wirtschaftsanwälten ist die linke Hirnhälfte stärker ausgeprägt und damit wirksamer als

Mehr

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. am 6. und 7. Juni 2013. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser.

FAO. 64. Deutscher Anwaltstag. Anwaltsmarkt 2030 Zukunft jetzt gestalten. am 6. und 7. Juni 2013. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. Vertrauen ist gut. Anwalt ist besser. 6. 8. Juni 2013 in Düsseldorf * Der Deutsche Anwaltstag ist eine der größten Fortbildungsveranstaltungen für Anwälte im Jahr. Insbesondere für Fachanwälte. Auf dem

Mehr

FINANCE M&A Panel Umfrage Oktober 2015 Ergebnisse

FINANCE M&A Panel Umfrage Oktober 2015 Ergebnisse FINANCE M&A Panel Umfrage Oktober 2015 Ergebnisse M&A-Profis halten Preise für überhöht Die Preise für Zukäufe sind in den vergangenen Monaten gestiegen für manche Marktteilnehmer zu stark. M&A- Professionals

Mehr

Das Portal für alles rund ums Rechtliche. Ana Sauer, Stand: August 2013

Das Portal für alles rund ums Rechtliche. Ana Sauer, Stand: August 2013 Das Portal für alles rund ums Rechtliche Ana Sauer, Stand: August 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Informationen zum Portal - Inhalte - Angebote - Allgemeines 2. Zielgruppen und Nutzung 3. Suche 4. Quellen 5.

Mehr

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin

Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Das Beraterhaus Heupgen Rechtsanwälte Steuerberater Mediatorin Willkommen im Beraterhaus Wir möchten gerne unsere Arbeitsschwerpunkte vorstellen... Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu

Mehr