Amtlicher Teil. Danke! Helfer vor Ort Danke! Schulweghelferinnen und -helfer. Schön und insektenfreundlich. In dieser Ausgabe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Amtlicher Teil. Danke! Helfer vor Ort Danke! Schulweghelferinnen und -helfer. Schön und insektenfreundlich. In dieser Ausgabe"

Transkript

1 48. Jahrgang Donnerstag, 13. Juni 2019 Nummer 12 Amtlicher Teil In dieser Ausgabe Hinweis auf fällige Abgaben Öffnungszeiten Häckselplatz Bürgermeisterkandidat(in) der Schwanfelder Liste gesucht Ferienspaß 2019 Einladungen und Berichte von Vereinen und Institutionen Helfer vor Ort Danke! Danke! Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, vieles wird in unserer Gesellschaft für selbstverständlich angenommen. Vieles wäre aber nicht möglich, wenn es nicht Bürger gäbe, die sich ehrenamtlich und mit großartigem Engagement in den Dienst der Dorfgemeinschaft stellen. Allen diesen freiwilligen Helferinnen und Helfern auch unter dem Jahr einfach einmal Vergelt s Gott zu sagen dafür stehen die nachfolgenden Beispiele. Wir schätzen eure Dienste sehr! Danke! Schulweghelferinnen und -helfer Notfalleinsätze seit Dezember 2018: 42 Notfalleinsätze bisher in 2019: 35 Notfalleinsätze im März 2019: 12 Herzlichen Dank für das großartige Engagement für Menschen in lebensbedrohlichen Situationen! Schön und insektenfreundlich Ein ganz wichtiger Dienst für die Sicherheit unserer Kinder: Ich danke ganz herzlich Josef Forner, Renate Feuerbach, Barbara Hertlein und Günter Wehner, dass sie bei Wind und Wetter ihre Dienste versehen. Sicher wäre es eine Entlastung, wenn sich weitere Helferinnen und Helfer engagieren würden. Danke! 1

2 Wenn man seit einigen Wochen bewusst entlang des Kembachs an der Raiffeisenstraße läuft, fallen die liebevoll bestückten Blumenkästen auf. Sie schmücken nicht nur das Bachgeländer ganz nebenbei wird hier aktiv etwas für Schmetterlinge, Bienen und andere Insekten getan. Auf Nachfrage wurde ich über die wunderschönen Pflanzen aufgeklärt: Es sind Frecher Michel (oder auch Ziersalbei), Bidens, Verbene und Wandelröschen. An dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich beim Obst- und Gartenbauverein, der diese Verschönerung schon seit einigen Jahren initiiert. Es ist ebenfalls nicht selbstverständlich, dass die Vorstandschaft sich das Pflegen und besonders Gießen der Blumenkästen aufteilt, was in den heißen Sommermonaten einiges an Zeit beansprucht. Hierfür an dieser Stelle einmal vielen Dank! Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, bitte unterstützen Sie die Stärkung der Dorfgemeinschaft und bringen Sie sich nach Ihren Möglichkeiten ehrenamtlich ein. Ob es dabei um Veranstaltungen wie der bevorstehende Jahrmarkt im August geht oder um Dienste für Gemeinde, Vereine und Institutionen. Auch Neubürgerinnen und Neubürger sind herzlich eingeladen. Wir merken oft erst, was wir hatten, wenn wir es nicht mehr haben! Ich bitte um Ihr Engagement. Richard Köth, 1.Bürgermeister Häckselplatz an der Kläranlage Zu nachfolgenden Zeiten können Häckselgut, Rasenschnitt und Bauschutt separat angeliefert werden. Material, welches beim Vertikutieren des Rasens anfällt, darf nicht als Rasenschnitt angeliefert werden. Es werden für den Häckselplatz nur Strauchschnitt und ähnliche holzartige Gartenabfälle mit einem maximalen Durchmesser von 15 cm angenommen. Das Häckselgut wird kostenlos angenommen. Rasenschnitt und Bauschutt (pro Eimer 1,50 ) werden gebührenpflichtig angenommen. Die Anlieferung kann erfolgen: Samstag, Samstag, Samstag, Uhr Uhr Uhr Änderung des Hausmüllabfuhrplanes Aufgrund der Feiertage ändert sich die Müllabfuhr wie folgt keine Änderung des bestehenden Abfuhrkalenders! Restmüll Fr, (statt Do, ) Biomüll Fr, (statt Do, ) 2 Gemeinde Schwanfeld / VG Hinweis auf fällige Abgaben zum Die Gemeinde erinnert alle Zahlungspflichtigen, welche die Grundsteuer einmal jährlich zahlen, an die Fälligkeit der Grundsteuer zum ! Wir bitten alle Zahlungspflichtigen, die noch nicht am SEPA-Lastschriftverfahren teilnehmen um zuverlässige Beachtung des Termins. Um Ihnen die Überwachung der Fälligkeitstermine zu ersparen, empfehlen wir die Erteilung eines SEPA- Lastschriftmandats. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Verwaltungsgemeinschaft Schwanfeld (Tel / ) Landratsamt Schweinfurt Die vollständigen Pressemitteilungen unter Aktuelles Impfbuchkontrollen in den 6. Klassen in Stadt und Landkreis Schweinfurt Kontrollen ab Juni. Vorlage der Impfbücher ist verpflichtend In diesem Schuljahr wird erneut vom Gesundheitsamt Schweinfurt in allen 6. Klassen der Schulen in der Stadt und im Landkreis Schweinfurt ab Juni eine Impfbuchdurchsicht angeboten. Mit dieser Kontrolle sollen zum einen Impflücken geschlossen werden, zum anderen aber auch die lokalen Impfquoten erfasst werden. Dies ist auch Teil der Erhebung der Bayerischen Impfquoten. Grundlage ist unter anderem die aktuelle Fassung des Infektionsschutzgesetzes und des bayerischen Gesundheitsdienst- und Verbraucherschutzgesetzes. Die Impfbuchkontrolle ist ein wichtiger Baustein, um die Impfsituation zu verbessern. Die Vorlage der Impfbücher in den Klassen ist für alle Kinder verpflichtend (Gesundheitsdienst- und Verbraucherschutzgesetz, Art. 14 Absatz 5). Bei Impflücken erfolgt eine Benachrichtigung an die Eltern eventuell erforderliche Impfungen nach Absprache mit dem behandelnden Arzt, in der Regel Hausarzt / Kinderarzt, durchführen zu lassen. Das Gesundheitsamt Schweinfurt bittet um Unterstützung durch die Schulen, Eltern und Kinder und Schulen an den Kontrolltagen die Impfbücher vorzulegen. Die Eltern werden über die Schulen informiert, wann jeweils die Impfbuchkontrollen stattfinden. Die bayerischen Daten zur Grundimmunisierung in den 6. Klassen zeigen, dass in den ersten Schuljahren noch Impflücken geschlossen werden sollten. Dies ist besonders wichtig vor allem hinsichtlich der aktuellen Diskussion über eine mögliche Masernpflichtimpfung und einem eventuell drohenden, zeitlich befristeten, Ausschluss von Gemeinschaftseinrichtungen bei einem Erkrankungsfall im Kindergarten / in der Schule bei unzureichendem Schutz vor Ansteckung. Dies betrifft auch den Impfschutz gegen Mumps, Röteln und Windpocken. Da es in Deutschland keine Impfpflicht gibt, müssen die Eltern für ihre Kinder und jeder Erwachsene für sich selbst entscheiden, ob er sich beziehungsweise seine Kinder impfen lässt. In diese Entscheidung sollte

3 in jedem Fall der Arzt des Vertrauens einbezogen werden. Der medizinische Standard wird dabei durch die STIKO (Ständige Impfkommission am Robert- Koch-Institut) erarbeitet. Bei Impfungen, für die eine STIKO-Empfehlung ausgesprochen ist, fällt das Nutzen-Risiko-Verhältnis eindeutig zugunsten der Impfung aus. Für die von der STIKO empfohlenen Impfungen werden die Kosten in der Regel von den Krankenkassen übernommen. Darüberhinausgehende seriöse Impfinformationen werden von vielen weiteren Stellen unter anderem den Krankenkassen, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit angeboten. Impfungen können nicht nur den Einzelnen, sondern auch seine Angehörigen und Mitmenschen schützen, denn jede infektiöse Erkrankung kann auch auf andere Menschen übertragen werden. Ärztliches Ziel ist deshalb immer eine hohe Impfrate, im Idealfall sogar die vollständige Durchimpfung der gesamten Bevölkerung. Für weitere Rückfragen der Bevölkerung ist das Gesundheitsamt Schweinfurt zu den üblichen Öffnungszeiten über die Telefonnummer 09721/ erreichbar. Öffnungszeiten und Kontaktdaten Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft (Tel ) Montag, Dienstag, Freitag Montag Donnerstag 7:30 12:00 Uhr 13: Uhr 14:00 18:00 Uhr Mittwoch geschlossen Dienstag- und Freitagnachmittag geschlossen Donnerstagvormittag geschlossen -Adresse VG: Rathaus Schwanfeld (Tel ) Montag Montag Mittwoch Freitag -Adresse Rathaus: Uhr Uhr Gemeindebücherei Schwanfeld (Tel ) Montag Mittwoch Freitag Uhr Dienstag Uhr Donnerstag Uhr -Adresse Bücherei: Bandkeramik-Museum (Tel oder ) Sonntag geöffnet (außer 1. Feiertage) Uhr oder nach Vereinbarung Verwaltungsgemeinschaft und Gemeindebücherei geschlossen Die Verwaltungsgemeinschaft Schwanfeld und die Gemeindebücherei sind am Freitag, geschlossen. Nächste Bürgermeister-Abendsprechstunde am 1. Montag im Juli Montag, von Uhr bis Uhr im Rathaus 3 Die Gemeinde gratuliert 13. Jun. Frau Dimitra Karassimou Heiligenthaler Str. 15 zum Jun. Herrn Maciej Ostrowicki Reiterswiese 31 zum Jun. Herrn Paul Popp Friedhofstr. 7 zum Jun. Herrn Ludwig Hartmann Goethestr. 7 zum Jun. Frau Margarete Blaschko Am Berg 6 zum Jun. Frau Anna Seufert Am Berg 8 zum 89. Amtsblatt Nr. 13/2019 Redaktionsschluss: Mittwoch, 19. Juni 2019, 16 Uhr Erscheinungstag: Donnerstag, 27. Juni 2019 Telefonnummern und mehr 1. Bürgermeister für Terminvereinbarung 0170/ oder 09384/462, Fax 09384/1881 Gemeinde Schwanfeld Rathaus 09384/9717-0, Gemeindebücherei 09384/ , Kindergarten Schwanfeld 09384/212, Schule Schwanfeld 09384/253, Schulverband Schwanfeld 09384/ , Fax 09384/ Verwaltungsgemeinschaft Schwanfeld 09384/9730-0, Fax 09384/ , VG Schwanfeld Geschäftsstellenleitung 09384/ VG Schwanfeld Kassenwesen 09384/ Kath. Pfarrämter Schwanfeld und Waigolshausen Schwanfeld 09384/231, Fax 09384/881480, Waigolshausen 09722/7414 Evangelisches Pfarramt Obereisenheim 09386/99933, ÜZ Mainfranken 09382/604-0, Landratsamt Schweinfurt 09721/55-0 Deutsche Rentenversicherung Kostenloses Servicetelefon Würzburg 0931/802-0 Polizei Notruf 110 Feuerwehr Notruf 112 Rettungsdienst 112 Kassenärztlicher Notdienst Zahnärztlicher Notdienst

4 Nichtamtlicher Teil Einladungen und Veranstaltungen der Institutionen, Vereine und Gruppierungen vhs Außenstelle Schwanfeld Vortrag am Mittwoch, 10. Juli 2019 Tipps zum Umgang mit Medien im Kindergarten- und Grundschulalter Immer früher versuchen Kinder über die Eltern, Großeltern oder andere an der Erziehung Beteiligten Zugang zu verschiedenen Medienbereichen wie Smartphone, Fernsehen, PC-Spiele oder auch Kino zu erlangen. Da ist guter Rat teuer was sagen, was erlauben? Geschwisterkonflikte vorprogrammiert? Zu diesem Vortrag eingeladen sind alle an der Erziehung Beteiligten und sonstige interessierte Personen. Anmeldung erforderlich über: Kommunale Jugendarbeit KoJa, Tel /55-518, Die Anmeldung ist auch im Rathaus Schwanfeld möglich zu den Öffnungszeiten oder unter Mail Weitere Infos: Andrea Handwerker, Mittwoch am 10.7., Uhr, Bürgerzentrum Schwanfeld, Kirchgasse 10, Eintritt frei Werk Süd e.v. präsentiert: Johannisfeuer 2019 Herzliche Einladung an alle Schwanfelder zum Johannisfeuer 2019 Wann: Donnerstag (Feiertag) 20. Juni 2019 ab 17 Uhr Wo: Werk Süd Vereinsheim an den Kembachauen Essensangebot: Bratwurst, Steak, Gerupfter, belegte Laugenstangen Getränkeangebot: Bier, Wein, alkoholfreie Getränke, uvm. Lasst uns gemeinsam ein paar schöne Stunden verbringen. Wir freuen uns auf Euch! Werk Süd e.v. Ferienspaß Liebe Eltern, In der dritten Sommerferienwoche bietet die Gemeinde Schwanfeld in Zusammenarbeit mit Helfern der Schwanfelder Vereine und der Kommunalen Jugendarbeit des Landratsamts Schweinfurt einen dreitägigen Ferienspaß für Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren (geb bis ) an. Das ausführliche Programm wurde bereits im Kembachkurier Nr. 08/2019 veröffentlicht und ist im Internet abrufbar unter ANMELDUNG Montag, Freitag im Rathaus bei Renate Feuerbach Mo Uhr Mo Mi Fr Uhr TEILNEHMERBEITRÄGE (Komplettangebot für drei Tage) 15,00 für das 1. Kind einer Familie 9,00 für das 2. Kind einer Familie beitragsfrei für alle weiteren Kinder einer Familie PROGRAMM Mo Juniorhelfer (Bayer. Rotes Kreuz) Zeit: Uhr, TP Bürgerzentrum Di Zeit: Mi Zeit: Sporttag mit dem Sportverein Uhr, TP am Sportplatz Nur fliegen ist schöner! Naturexkursion Uhr TP Bürgerzentrum Herzliche Einladung dazu. Richard Köth, 1. Bürgermeister Vors. des Heimat- & Kulturvereins e.v. Katholische Pfarrgemeinde St. Michael Schwanfeld Herzliche Einladung zum Pfarrfest St. Michael Schwanfeld Gemeindebücherei Schwanfeld Basteln für Kinder ab 6 Jahre Erdbeerinchen auf Glas Montag, und Uhr Bitte mitbringen: Schere, Kleber, Stifte Anmeldung erforderlich, Unkostenbeitrag: 2,50 Ihr Büchereiteam Anita Köth und Claudia Kober 4 Samstag, 22. Juni Uhr Gottesdienst im Pfarrhof ab ca Uhr Festbetrieb Uhr Eröffnung der Weinnische in der Pfarrscheune Sonntag, 23. Juni 2019 ab Uhr Festbetrieb im Pfarrhof mit Kaffee, Kuchen & gegrillten Leckereien Wir freuen uns auf Euch! Der Pfarrgemeinderat

5 Musikverein Schwanfeld Ein sehr abwechslungsreiches Programm mit viel Livemusik wartet auf Sie: Sommerfest des Musikvereins Schwanfeld am Adenauerplatz Wir wollen unser Jubiläum mit euch gemeinsam feiern. Am Samstagabend sind die ehemaligen Musiker eingeladen mit uns gemeinsam zu musizieren. Jeder Ehemalige wird mit einer Halben vom Fassbier und einem Essen belohnt! Wir sind gespannt, wer sich mit uns auf die Bühne traut Anschließend spielt die Partyband High Five, die dann ordentlich für Stimmung sorgen soll. Am Sonntag spielt ab Vormittag die Big Band 4 Seasons. Passend dazu gibt es Weißwürste und Brezeln und Frühschoppen. Übergangslos geht es zum leckeren Mittagessen. Die Kinder können mit Fahrzeugen, Bauklötzen und auf der Hüpfburg den ganzen Tag Spaß haben. Am frühen Nachmittag tritt das Jugendblasorchester aus Wipfeld und Schwanfeld auf. Und traditionell geht es in den Abend über mit den Obereuerheimer Musikanten. Samstag, den Uhr Eröffnung mit der Sound Connection Schwanfeld und ehemaligen Aktiven Uhr High Five die Partyband aus der Region mit Barbetrieb Sonntag, den ab Uhr 4 Seasons Big Band mit Frühschoppen und Weißwurstfrühstück Uhr Mittagstisch mit verschiedenen ca Uhr Bräten und Beilagen Auftritt des Jugendblasorchesters Wipfeld und Schwanfeld Uhr Musikalische Unterhaltung mit dem Musikverein Obereuerheim Für die Kinder: Hüpfburg Tretfahrzeuge und Holzbauklötze Essen/Trinken: Bier vom Fass! Steak, Bratwurst, Currywurst, Pommes Weißwurst und Brezel (nur Sonntag) Mittagstisch mit versch. Bräten und Beilagen (nur Sonntag) belegte Laugenstangen, Notenschlüssel-Brezel verschiedene Kuchen und Torten Barbetrieb am Samstagabend. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Musikverein Schwanfeld 5 Seniorenteam Grillfest in Wipfeld Liebe Schwanfelder Senioren, herzliche Einladung zum diesjährigen Grillfest der Pfarreiengemeinschaft Luisenhöhe am Mittwoch, in Wipfeld. Treffpunkt ist um Uhr am Weidenbaum mit Autos, damit wir Fahrgemeinschaften bilden können. Wir feiern dann zusammen mit Wipfeld 40 Jahre Seniorenkreis. Euer Team Vorankündigung: Ausflug zu Kiliani Würzburg und nach Amorbach Herzliche Einladung an die Senioren aus Schwanfeld zum Kilianigottesdienst nach Würzburg am Vorgesehenes Programm: 8.45 Uhr Abfahrt am Weidenbaum Nach dem Gottesdienst Begegnung auf dem Kiliansplatz Uhr Weiterfahrt nach Amorbach, dort ist eine Führung in der Abteikirche geplant anschließend Zeit für Kaffee und Besichtigungen Uhr Heimfahrt; mit einem Abendessen lassen wir den Tag ausklingen Unkosten ca. 20,00 bis 25,00 Änderungen vorbehalten Es sind noch Plätze frei. Anmeldung bis bei Wiesner Hermine, Tel /1251 oder Kirch Hilde, Tel /665 KAB Schwanfeld Herzliche Einladung ergeht an alle Leserinnen und Leser des Kembachkuriers zur 14. Radwallfahrt nach Vierzehnheiligen. Wann: Samstag, 06. Juli 2019, Uhr Treffpunkt: Pfarrkirche St. Michael, Schwanfeld Ablauf: Uhr: Empfang des priesterlichen Segens Uhr: Abfahrt am Kirchplatz Uhr: Mittagessen in Kemmern nach Zwischenstopps in Schweinfurt und Haßfurt Uhr: Ankunft in Vierzehnheiligen Uhr: Einzug in die Basilika Uhr: Gottesdienst in der Wallfahrtskirche gemütliches Beisammensein und Rückreise mit Privat-Kfz

6 Organisatorisches: Auf der flachen Strecke (ca. 112 km) mit ausreichenden Pausen und geistiger Einkehr starten wir mit einer ausreichenden körperlichen Kondition sowie einem verkehrsrechtskonformen Fahrrad; es besteht Helmpflicht, Das Mindestalter 15 Jahre, Es steht ein Begleitfahrzeug zur Verfügung, Der Rücktransport der Fahrräder und der Teilnehmer wird organisiert, Organisationsbeitrag 15,00, Bitte bei der Anmeldung mitteilen, wer für die Rückreise eine Mitfahrgelegenheit anbieten kann. Rückfragen und Anmeldung bis 23. Juni 2019 an Peter Klein, Tel /367 oder per an Berichte von Institutionen, Vereinen und Gruppierungen Grundschule Schwanfeld Das Mitmach- und Anfassmuseum Fleißig wurde das Feld gehackt und gerecht und der Emmer zerstoßen. Viel zu schnell verging die Zeit im Museum. Stolz waren sie, als ihnen bewusst wurde, in welch einem besonderen Ort sie zur Schule gehen: dem ältesten Dorf Deutschlands! Auf ihrem Schulsportplatz wurde vor ca. 50 Jahren diese erste nachweisbare Siedlung mit ihren Langhäusern entdeckt und das Grab des Stammesführers, der nur 23 Jahre alt wurde, gefunden. Viele Schulen und Kindergärten nutzen die Gelegenheit, sich das Bandkeramikmuseum anzuschauen und zu erleben. Viele Themenbereiche bietet das Museum, so dass für jede Jahrgangsstufe genügend Inhalte aufgearbeitet werden können: Haus-, Ackerbau, Kleidung und Schmuck, Grabbeigaben, Götterverehrungen, Keramiken. Für die allgemeine Öffentlichkeit ist das Museum stets sonntags von Uhr geöffnet. Bericht und Bilder: Anette Altenhöfer SV Schwanfeld Tennisabteilung Neue Sitzbänke dank Sponsoren Es ist ganz schön schwer, Körner zu Mehl zu mahlen., stellten die Schüler der Klasse 1a fest, als sie versuchten mit den Hilfsmitteln der Steinzeitbauern im Schwanfelder Bandkeramik-Museum dieses zu tun. Die Kinder machten sich kurz vor den Pfingstferien mit ihrer Lehrerin Anette Altenhöfer auf ins örtliche Museum und waren rundum begeistert von dem, was sie vor Ort erlebten. Fasziniert schauten sie zuerst den Film und waren anschließend schon nicht von der Vitrine, die sich im Eingangsbereich des Museums befindet, wegzubringen. Bereits bei dieser überschaubaren Anzahl an Exponaten, hatten sie so viele Fragen an Frau Renate Feuerbach, dass diese irgendwann die Kinder unterbrach, weil sie doch wollte, dass die Schüler nach der Führung auch noch selbst viele Handwerksgeräte ausprobieren. Fasziniert ließen sie sich die Grabbeigaben der beiden Gräber erklären. Im Kindergrab ist das Originalskelett ausgestellt, so wie es in Schwanfeld bei den Ausgrabungen in den 70er Jahren vorgefunden wurde. Nach der Führung legten die Schüler Hand an die vielen landwirtschaftlichen Geräte, die sie vorfanden. Viel Kraft wurde aufgewendet, nur um ein paar Gramm Mehl zu erzeugen. 6 Im Rahmen der Frühjahrsüberholung der Tennisanlage wurden neue Sitzbänke für den Spielbetrieb beschafft. Um den Spielbetrieb wieder attraktiver gestalten zu können, wurden auf den drei Plätzen jeweils zwei neue Sitzgelegenheiten für die Spieler erworben. Dank der Unterstützung einiger lokaler Partner konnten hochwertige und wetterbeständige Bänke beschafft werden. Herzlichen Dank für die Unterstützung, auf dem Bild h.l. Simon Kober (Sportwart), Kurt Engel (Abteilungsleiter), v.l. Dieter Eichelbrönner, Werner Neubauer

7 Unser besonderer Dank gilt hierbei der Firma Kleinmann & Consultants GmbH, AFS Allfinanzvermittlungsservice 2000 e. K. Werner Neubauer, Dr. Daniel Wehner Praxis für Zahnheilkunde und Dieter Eichelbrönner, Dienstleistungen rund ums Haus. Schnupperkurs Tennis Am 7. und 13. Mai fand am Tennisplatz in Schwanfeld der jährliche Schnupperkurs für Kinder statt. Einige Spieler und Spielerinnen der aktiven Tennismannschaften vermittelten den Kindern durch Ballgewöhnungsspiele, Staffeln und schlagtechnische Übungen einen Einblick in das Tennisspiel. Mit viel Begeisterung beteiligten sich rund 30 Kinder an den unterschiedlichen, kleinen Trainingseinheiten und konnten dabei ihr Geschick mit Schläger und Ball testen. Hier auch ein herzliches Dankeschön an die Schule, die uns zu diesem Zweck einen Satz Tennisschläger zur Verfügung stellte. Für alle, die auch weiterhin dabei bleiben wollen, findet das Kindertraining während der Schulzeit am Montag von statt. Die Tennisabteilung Schwanfeld Evangelisches Pfarramt Obereisenheim Gottesdienste Sonntag, , Trinitatis Uhr Gottesdienst, Kirche Obereisenheim Uhr Gottesdienst, Matthäuskirche / Evang. Gemeindezentrum Bergtheim Sonntag, , 1. Sonntag nach Trinitatis Uhr Gottesdienst, anschl. Kirchenkaffee, Kirche Obereisenheim Sonntag, , 2. Sonntag nach Trinitatis Uhr Gottesdienst, Kirche Obereisenheim Uhr Gottesdienst, Matthäuskirche / Evang. Gemeindezentrum Bergtheim Sonntag, 7.07., 3. Sonntag nach Trinitatis Uhr Familiengottesdienst mit Posaunenchor zur Jubiläumskirchweih 25 Jahre Matthäuskirche Bergtheim, Matthäuskirche / Ev. Gemeindezentrum Bergth. Sonntag, , 4. Sonntag nach Trinitatis Uhr Gottesdienst: Fährenfestival An der Mainfähre Katholische Pfarrgemeinde St. Michael Schwanfeld Öffnungszeiten Kath. Pfarrämter Schwanfeld Waigolshausen Tel /231, Fax Tel /7414 Montag: Uhr Dienstag 9-11 Uhr Mittwoch: 9-11 Uhr Donnerstag Uhr Das Pfarrbüro in Schwanfeld ist am Mittwoch, geschlossen! Gottesdienste Samstag DREIFALTIGKEITSSONNTAG - VAM :30 Messfeier Donnerstag HOCHFEST des LEIBES und BLU- TES CHRISTI - FRONLEICHNAM :00 Messfeier, anschl. Fronleichnamsprozession Samstag 12. SONNT. i. JAHRESKREIS - VAM :30 Messfeier im Pfarrhof Pfarrfest Freitag HEILIGSTES HERZ JESU :00 Krankenkommunion für Juli 18:00 Rosenkranz 18:30 Messfeier Sonntag 13. SONNTAG im JAHRESKREIS :00 Wortgottesfeier Mittwoch HL. THOMAS, Apostel :30 Messfeier Samstag 14. SONNTAG im JAHRESKREIS VAM :00 Wallfahrtsmesse in Vierzehnheiligen Freitag :30 Firmung für die PG Luisenhöhe und PG Hl. Sebastian in Eßleben Sonntag 15. SONNTAG im JAHRESKREIS :45 Sternwallfahrt nach Theilheim Hausarzt Praxis Drs. Römmelt: Urlaub bis Vertretung: Frau Dr. Folz, Wipfeld, Tel.:97190 Ärztlicher Notfalldienst Bereitschaftspraxis Schweinfurt, Ludwigstraße 1 in Schweinfurt (im Krankenhaus St. Josef) Öffnungszeiten der Bereitschaftspraxis: Mittwoch und Freitag Uhr Samstag, Sonntag und Feiertag Uhr Zeiten des Bereitschaftsdienstes: Freitag: 13:00 Uhr bis Montag 8:00 Uhr Mittwoch: 13:00 Uhr bis Donnerstag 8:00 Uhr Feiertage: vom Vortag 18 Uhr bis zum Folgetag 8 Uhr In medizinisch dringenden Fällen ist die Bereitschaftsdienstzentrale unter der Telefonnummer erreichbar. Der Notarztdienst bleibt von den Änderungen des Bereitschaftsdienstes unberührt und ist weiterhin über die Telefonnummer 112 erreichbar. 7

8 Kinderärztlicher Notfalldienst in der Kinder- und Jugendmedizinischen Bereitschaftspraxis Schweinfurt-Rhön" im Leopoldina- Krankenhaus Schweinfurt. Es kooperieren niedergelassene Kinderärzte und die Kinderklinik des Leopoldina-Krankenhauses Schweinfurt. Die Bereitschaftspraxis arbeitet jeweils bis um 8 Uhr des Folgetags: Montag, Dienstag und Donnerstag ab19.30 Uhr Mittwoch und Freitag ab 16 Uhr Samstag, Sonn- und Feiertag ganztags Zahnärztlicher Notfalldienst 15./ Dr. Hans-Joachim Kral, Messmerstr. 7, Grettstadt, / / Bernd Thomas Melde, Jägersbrunnen 6, Schweinfurt, / / Dr. Uwe Weth, Hauptstr. 57, Schwebheim / / Dr. Kristin Wahler, Am Zeughaus 9-13, Schweinfurt, / Sprechzeiten jeweils Uhr und Uhr. Auskunft über die Möglichkeit einer zahnärztlichen Versorgung außerhalb der regulären Praxiszeiten (Notdienst) erhalten Bürger auch unter der Telefonnummer / oder unter Apotheken-Notdienste Die Apotheken-Notdienste sind zu finden unter: oder Landratsamt Schweinfurt Die vollständigen Pressemitteilungen unter Aktuelles Landkreis Schweinfurt ist weiterhin Fairtrade- Landkreis Landkreis darf Titel für weitere zwei Jahre tragen Der Landkreis Schweinfurt erfüllt weiterhin alle fünf Kriterien der Fairtrade-Towns-Kampagne und ist daher für weitere zwei Jahre berechtigt den Titel Fairtrade- Landkreis zu tragen. Die Auszeichnung erhielt der Landkreis durch TransFair e. V. erstmalig im Jahr Seitdem baut der Landkreis Schweinfurt sein Engagement weiter aus. Der Landkreis Schweinfurt setzt durch seinen Einsatz ein Zeichen für einen gerechten und fairen Handel auf kommunaler Ebene. Neben dem Einsatz von Fairtrade-Produkten in der Behörde (z.b. Kaffee und Zucker) fand beispielsweise auch ein Vortrag von Frank Herrmann zum fairen Handel statt. Im Rahmen des FAIRPlay Projekts stattete der Landkreis zudem alle Schulen, die in der Trägerschaft des Landkreises sind, mit Fairtrade-Fußbällen aus. 8 Regionales Cross-Mentoring-Programm Erfolgswerkstatt Schweinfurter Land startet Bewerbungsphase Der Landkreis Schweinfurt hat erst vor wenigen Wochen sein neues Projekt Erfolgswerkstatt Schweinfurter Land den eignen Berufsweg besser steuern bei einer Auftaktveranstaltung vorgestellt. Aktuell läuft nun bis 5. Juli die Bewerbungsphase für das regionale Mentoring-Programm. Ausgangspunkt für das von Regionalmanagement und Gleichstellungsstelle erarbeitete Konzept ist die veränderte Arbeitswelt. Der Landkreis will sich dem demografischen Wandel stellen und den Veränderungsprozess in der Gesellschaft mit begleiten. Zudem will er sich mit den Herausforderungen der neuen Arbeitswelt auseinandersetzen und den Bedürfnissen von Männern und Frauen gerecht werden. Neben verschiedenen Qualifizierungsangeboten in Form von Workshops und Seminaren bildet das Mentoring-Programm das Kernelement der Erfolgswerkstatt. Die Erfolgswerkstatt ist ein branchenübergreifendes Angebot für die Unternehmen im Landkreis. Eingeladen zur Teilnahme sind sowohl größere als auch explizit klein- und mittelständische Unternehmen sowie berufstätige Männer und Frauen, die im Landkreis Schweinfurt leben. Das Landratsamt Schweinfurt beteiligt sich als Arbeitgeber ebenfalls an diesem Projekt. Mit diesem Teil des Projektes bietet der Landkreis Schweinfurt eine flexible und informelle Form des Lernens an. Dieses Programm ist für ein Jahr konzipiert und als Cross-Mentoring angelegt. Das Mentoring-Programm bietet Fach- und Führungskräften die Chance, über Unternehmensgrenzen hinweg in einer vertraulichen Lern- und Entwicklungsbeziehung neue Kooperationen zu bilden, die eigene Perspektive zu beleuchten, neue Kompetenzen zu erlangen und neue Wege zu gehen. Weitere Informationen zu diesem kostenfreien Angebot und die Bewerbungsunterlagen sind auf der Internetseite des Landkreises Schweinfurt zu finden. Spaziergang auf den Spuren der Keltinnen Fortsetzung der Reihe Mehr Stolz, Ihr Frauen am 6. Juli. Anmeldung bis 28. Juni möglich Die Gleichstellungsstelle des Landkreises Schweinfurt lädt im Rahmen der Veranstaltungsreihe Mehr Stolz, Ihr Frauen am Samstag, 6. Juli, zu einem gemeinsamen Spaziergang ein, um Interessantes aus der Zeit der Keltinnen zwischen Obbach und Kützberg zu erfahren, die Natur zu genießen und neue Kontakte zu knüpfen. Für eine bessere Planung ist eine Anmeldung erforderlich bis 28. Juni entweder per an oder telefonisch unter 09721/ Weitere Informationen gibt es unter

9 Geplante Stromtrasse P44 kommt nicht Landrat sieht darin nur einen Zwischenschritt zur Entlastung der Region Am Dienstag, 4. Juni 2019, hat den Landkreis Schweinfurt die Mitteilung erreicht, dass die bayerische Staatsregierung in Verhandlungen mit dem Bund sowie den ebenfalls betroffenen Ländern Hessen und Thüringen für die in der Region umstrittenen Netzausbauprojekte beim Stromleitungsbau eine Vereinbarung erzielt hat. Demnach wird weder die gesetzlich noch nicht verankerte Trasse P44 (von Altenfeld in Thüringen nach Bergrheinfeld/Grafenrheinfeld) noch eine der Alternativen umgesetzt. Eine seit Jahren bestehende Forderung der Bayerischen Staatsregierung sowie der Mandatsträger und der Bevölkerung aus der Region wird somit erfüllt. Die ebenfalls geplante und bereits gesetzlich bestätigte Trasse P43 wird in ihrer ursprünglich geplanten Form (von Mecklar in Hessen nach Bergrheinfeld/ Grafenrheinfeld) gebaut, wobei die Umsetzung so weit wie möglich als Erdkabel erfolgt. Die Umsetzung einer alternativen Trassenführung, die gemäß dem Regierungskompromiss mit dem Freistaat Bayern vom 1. Juli 2015 erarbeitet werden sollte, konnte nach massiven Widerständen in Hessen aber auch seitens der Netzbetreiber in den Verhandlungen auf Bundesund Landesebene nicht durchgesetzt werden. Landrat Florian Töpper zeigt sich bezüglich der Entscheidung zur Trasse P44 zufrieden, dass seitens der Bundespolitik die Proteste der Bürgerinnen und Bürger vor Ort gehört und andere Möglichkeiten gefunden wurden. Insbesondere kann das bislang unberührte Schweinfurter Oberland aufatmen und muss keine Durchschneidung durch eine Stromtrasse mehr befürchten. Andererseits sieht der Landrat im Wegfall der Trasse P44 nur eine Zwischenlösung. Nach bisheriger Lesart wurde im Rahmen der Netzentwicklungsplanung stets argumentiert, dass die Trassen P43 und P44 nur als gemeinsames Vorhaben verwirklicht werden können, um netzdienlich zu sein. Für mich stellt sich nun die Frage, warum dann, der bisherigen Argumentation folgend, nicht auch P43 wegfällt, wenn, wie es stets geheißen hatte, eine Trasse ohne die andere nicht kann, so Landrat Töpper. Der Landrat weist weiterhin darauf hin, dass eine langlaufende erdverkabelte Wechselstromleitung P43 genau wie der SuedLink die geplante Form der zukünftigen Energieerzeugung zementiert und eine weitergehende Dezentralisierung der Energieerzeugung, wie sie der Landkreis Schweinfurt stets gefordert hat, verhindert. Schlussendlich weist Landrat Töpper darauf hin, dass aus der vielzitierten Einigung der Regierungskoalition aus dem Jahr 2015, der eine weitestgehend Entlastung des Netzverknüpfungspunktes Bergrheinfeld/ Grafenrheinfeld vorgesehen hat, gerade mal eine Trasse weniger als geplant errichtet wird. Die damals von bundespolitischen Mandatsträgern getroffenen Aussagen, dass von fünf Leitungen vier Leitungen nicht kommen werden, haben sich nicht bestätigt und damit die Glaubwürdigkeit der Politik in diesem Bereich weiter geschädigt, sagt Töpper. 9 Der Landrat sagt der hauptbetroffenen Gemeinde Bergrheinfeld aber auch allen anderen Gemeinden sowie den Bürgerinnen und Bürgern weiter die Unterstützung des Landkreises zu. Fünf neue Feldgeschworene im Landkreis Schweinfurt Landrat Töpper vereidigt Ehrenamtliche bei Siebenerfest in Schraudenbach Beim Siebenerfest der Feldgeschworenengruppe West in Schraudenbach am 25. Mai 2019 hat Landrat Florian Töpper fünf neue Feldgeschworene vereidigt. Als neue Feldgeschworene konnte Töpper folgende Personen vereidigen: Bernhard Emmerling, Mühlhausen Johannes Schäfer, Sömmersdorf Günter Treutlein, Schnackenwerth Steffen Treutlein, Schnackenwerth Richard Vollmuth, Brebersdorf Sie alle legten den Eid ab, indem sie unter anderem die gewissenhafte und unparteiische Erfüllung ihrer Amtspflichten, Verschwiegenheit und zeitlebens die Bewahrung des Siebenergeheimnisses schworen. Neben den Neuverpflichtungen wurden zudem folgende Personen für ihr verdienstvolles und langjähriges Wirken als Feldgeschworene geehrt: Für 25 Jahre: Erwin Pfister, Geldersheim Rainer Schindelmann, Wülfershausen Für 40 Jahre: Werner Bonengel, Brebersdorf Winfried Hömer, Bergrheinfeld Robert Sauer, Mühlhausen Für 50 Jahre: Martin Nöth, Wülfershausen Weiterentwicklung der Willkommenskultur Netzwerktreffen der Neubürgerlotsinnen und Neubürgerlotsen Eine aktive Willkommenskultur ist sowohl dem Landkreis Schweinfurt als auch seinen Gemeinden ein bedeutendes Anliegen. Schon vor einigen Jahren hat der Landkreis Schweinfurt mit dem Lotsenportal und der Implementierung eines Neubürgerlotsendienstes ein entsprechendes Zeichen gesetzt. Nun kamen die Neubürgerlotsen auf Einladung erneut zu einem Austausch im Landratsamt Schweinfurt zusammen. Wir sehen diese beiden Projekte wie auch das Projekt Aktive Willkommenskultur als Ergänzung zu den vielfältigen Angeboten unserer Landkreisgemeinden. Wir wollen die Gemeinden bei der Umsetzung unterstützen und den Austausch untereinander fördern, sagte Landrat Florian Töpper bei der Begrüßung. Die Familienbeauftragte des Landkreises, Ute Suckfüll, sowie Regionalmanagerin Katharina Saur hatten zu diesem Treffen in das Landratsamt eingeladen.

10 In 22 Landkreisgemeinden gibt es eine Ansprechperson für Neubürger. Es sind entweder Verwaltungskräfte, überwiegend aus den Einwohnermeldeämtern, oder die Bürgermeisterin, der Bürgermeister selbst bis hin zum ehrenamtlichen Neubürgerlotsendienst. Ein Ziel haben sie alle gemein: Sie wollen die Menschen in ihren Gemeinden willkommen heißen und ihnen Starthilfe geben, sich in der Gemeinde zu Hause zu fühlen. Ein möglichst flächendeckendes Netz an Ladesäulen für E-Bikes Angebot an Kommunen, Gastronomie und Gewerbebetriebe Unter dem Motto Umdenken hat Vorfahrt arbeitet der Landkreis Schweinfurt aktuell an einem neuen Mobilitätskonzept für den öffentlichen Personennahverkehr. Das Motto schließt auch den Radverkehr mit ein, handelt es sich hierbei doch ebenso um eine umweltfreundliche Alternative zum motorisierten Individualverkehr. Der Landkreis wird daher seine kreiseigenen Einrichtungen mit Ladeinfrastruktur für alle elektrisch betriebenen Fahrzeuge unterhalb des E-Autos, also vor allem für E-Bikes und vermutlich schon bald auch E-Roller, ausstatten. Dafür hat der Landkreis einen Rahmenvertrag mit den Lechwerken Augsburg geschlossen, an den sich alle interessierten Unternehmen und Gastronomen anschließen können. Die Lechwerke Augsburg stellen in Kooperation mit einer Behindertenwerkstätte die E-Ladesäulen her, an denen E-Bikes sowohl mit abnehmbarem Akku als auch via Kabel aufgeladen werden können. Durch die günstigen Konditionen des Rahmenvertrags, den der Landkreis mit den Lechwerken abschließen konnte, betragen die Kosten für die beschriftete und anschlussfertige Ladeinfrastruktur maximal Euro (brutto) je Einheit. Bei großer Beteiligung aus dem Landkreis besteht die Möglichkeit zu weiteren Kostensenkungen, da der Hersteller hier weitere Rabatte eingeräumt hat. Das Angebot über den genannten Vertrag E- Ladesäulen zu bestellen, richtet sich neben Gemeinden vor allem auch an Unternehmen, Tourismusbetriebe oder die Gastronomie im Landkreis Schweinfurt. Denn Ziel des Landkreises ist es, ein möglichst dichtes Netz an Ladeinfrastruktur über den gesamten Landkreis zu spannen, betrieben von verschiedenen Partnern, jedoch mit einer einheitlichen Optik für einen hohen Wiedererkennungswert beim Nutzer, sagt Landrat Florian Töpper. Für Unternehmen besteht selbstverständlich die Möglichkeit zur Individualisierung des vorhandenen Grunddesigns. Der Landkreis möchte aufgrund der Produktions- und Lieferzeiten gegenüber dem Lieferanten eine erste verbindliche Bestellung Anfang Juli tätigen. Unternehmen können sich bei Interesse und weiteren Fragen gerne an das Landratsamt Schweinfurt wenden per an oder unter Telefon 09721/ Im Landratsamt Schweinfurt (kleines Foyer) besteht zudem die Möglichkeit ein Musterexemplar ab sofort zu besichtigen. 10 Die Vorteile des Wirtschaftsstandorts kompakt im Überblick Neue Standortbroschüre der Wirtschaftsförderung des Landkreises Attraktive Industrie- und Gewerbeflächen, hervorragende Verkehrsanbindungen, sowie bezahlbarer Wohn- und Lebensraum die Vorteile des Landkreises Schweinfurt liegen nicht nur auf der Hand, sondern sind nun auch kompakt und anschaulich in der neuen Standortbroschüre zusammengefasst. Auf 20 Seiten wirbt die Wirtschaftsförderung des Landkreises auf Deutsch und Englisch bei ansiedlungsinteressierten Unternehmen und potentiellen Investoren für den Landkreis. Die Standortbroschüre erhalten interessierte Investoren durch das Landratsamt Schweinfurt. Aber auch die Landkreisgemeinden haben Exemplare erhalten. Zudem ist die Broschüre im Internet unter und auch in überregionalen Immobilienportalen veröffentlicht. Firmen, die sich für die Broschüre oder natürlich direkt für eine Ansiedlung im Landkreis Schweinfurt interessieren, können sich gerne an die Wirtschaftsförderung des Landkreises Schweinfurt per an oder telefonisch unter 09721/ wenden. Der Kreisjugendring Schweinfurt informiert Mit dem Kreisjugendring in den Klettergarten und auf die Rodelbahnen an der Wasserkuppe Jahre Von Baum zu Baum schwingen, über wackelige Brücken klettern und Hindernisse, mit Klettergurt gesichert, in der Höhe an Seilen überqueren. In den Baumwipfeln mit anwachsendem Schwierigkeitsgrad sind anspruchsvolle Kletterelemente zu bewältigen. Herausforderungen meistern von Spaß bis Risiko, darum geht es! Am Nachmittag besuchen wir die verschiedenen Rodelbahnen an der Wasserkuppe und fliegen mit dem Hexenbesen durch den Wald. Kosten: 34 pro Person inkl. Busfahrt, Betreuung und Eintritt. Anmeldeschluss ist der Anmeldung und weitere Infos unter und 09721/55508 Helfer vor Ort Schwanfeld Helfer vor Ort sind eine organisierte Erste Hilfe und unterstützen ehrenamtlich in Notfällen den Rettungsdienst. Sie treffen in der Regel vor dem Rettungswagen am Notfallort ein und führen sofortige erste medizinische Hilfe durch. Sie können die Arbeit unserer ehrenamtlichen Helfer vor Ort in Schwanfeld mit einer Spende unterstützen. Kontoinhaber: Bayer. Rotes Kreuz, KV Schweinfurt IBAN DE BIC BYLADEM1KSW Bank Sparkasse Schweinfurt-Hassberge Kennwort HvO Schwanfeld

11 Impressum Kembach-Kurier: Amtsblatt der Gemeinde Schwanfeld Der Kembach-Kurier erscheint alle zwei Wochen jeweils am Donnerstag/Freitag und wird kostenlos an alle Haushalte in Schwanfeld verteilt. Verantwortlich für den amtlichen und nichtamtlichen Teil: Gemeinde Schwanfeld vertreten durch Richard Köth, 1. Bürgermeister, Rathausplatz 2, Schwanfeld Tel / Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Aus Platzgründen behalten sich der Herausgeber und die Redaktion Kürzungen bei eingesandten Artikeln vor. Anzeigenveröffentlichungen sind möglich. Verantwortlich für die Anzeigen und Druck: REVISTA e. K., Inhaber Florian Kohl, Londonstr. 14b, Schweinfurt, Telefon: 09721/ Mail: Ansprüche, insbesondere auf Schadensersatz, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Dies gilt auch für den Nachweis der Zustellung. Brauchen Sie Hilfe oder Unterstützung? Dann sprechen Sie uns an. Helferkreis der PG Luisenhöhe Einsatzleitung: Rosi Leiter Tel / Sie können unsere Arbeit auch gerne mit einer Spende unterstützen. Spendenadresse: Helferkreis, Kath. Kirchenstiftung IBAN DE BIC GENO DE F1AT E Bank VR-Bank Schweinfurt Verwendungszweck: Spende für Helferkreis Pfarreiengemeinschaft Luisenhöhe Die Interkommunale Allianz Region MainSteigerwald informiert: Abschalten auf dem Fahrrad: Feierabendtouren von Mai bis September Die Region Main Steigerwald lädt zur Feierabendtour durch die Region rund um Gerolzhofen und Steigerwald ein. Der Steigerwaldklub Gerolzhofen und die Kolpingradler werden die Fahrten begleiten. In regelmäßigen Abständen bieten wir in der Sommerzeit Feierabendtouren an - jedoch nur bei schönem Wetter! Der Startpunkt der Touren wandert durch die VG- Gemeinden Gerolzhofen: jede zweite Woche starten wir in einer anderen Gemeinde, Abfahrt ist jeweils um 19 Uhr. Da einige Feierabendtouren in der Dämmerung beginnen und/oder in der Dunkelheit enden, ist eine funktionierende Beleuchtung am Fahrrad wünschenswert, ein Fahrradhelm ist unbedingt erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die nächste Tour ist bereits am 20. Juni (dritter Donnerstag im Monat). Termine: Datum Treffpunkt 20. Juni Michelau, Rathaus 27.Juni Lülsfeld, Rathaus 11.Juli Oberschwarzach, Schloss 25. Juli Sulzheim, Grundschule 8. Aug Frankenwinheim, Rathaus 22. Aug KleinRheinfeld, Kirche 12. Sept Dingolshausen, frei:raum 26 Sept Gerolzhofen, Marktplatz Termine - Juni 2019 Uhrzeit Veranstalter Veranstaltung Ort 20 Do 17:00 Werk Süd Johannisfeuer Vereinsheim Kembachauen 22 Sa 18:30 Pfarrgemeinde Pfarrfest: Uhr Gottesdienst, anschl. Festbetrieb 11 Pfarrhof 23 So 14:00 Pfarrgemeinde Pfarrfest Pfarrhof 24 Mo 20:00 CSU Ortshauptversammlung Bürgerzentrum 26 Mi Seniorenteam Grillfest der Senioren (Treffpunkt Uhr am Wipfeld Weidenbaum mit Autos für Fahrgemeinschaften) 29 Sa 20:00 Kaninchenzuchtverein Monatsversammlung Hasenstadl 29 Sa 18:00 Musikverein Sommerfest Adenauerplatz 30 So 10:30 Musikverein Sommerfest Adenauerplatz Juli 2019 Uhrzeit Veranstalter Veranstaltung Ort 1 Mo 17:30 Gemeinde Bürgermeistersprechstunde bis 19 Uhr Rathaus 6 Sa 05:45 KAB Rad-Wallfahrt nach Vierzehnheiligen TP Kirche St. Michael

12 23. ZELTMEDIENPARTNER Stand: 04/2019 Änderungen vorbehalten! Illustrationen wolfscherner.de THEATERWOCHE Juni Uhr Bad Kissingen, In der Au Eintritt frei! ANZEIGEN für alle Familienfeste nimmt entgegen: MIT VOLLGAS IN DIE ZUKUNFT! Infos: Telefon 0971/ Veranstalter: Stadt Bad Kissingen Referat Jugend, Familie und Soziales mit Unterstützung vieler freiwilliger Helfer/innen Unsere Partner, Sponsoren, Freunde und Unterstützer: Bayerisches Staatsbad / Kurgärtnerei Servicebetrieb der Stadt Bad Kissingen Omnibus Ziegler Bad Brückenauer Mineralwasser Bömmel Bau Elektro Fischer Heiligenfeld Kliniken Höchemer Bürokonzepte Institut Dr. Nuss K+S Gastro Konzept Mönch Fruchhandels-Company Sparkasse Bad Kissingen Stadtwerke Bad Kissingen Takka-Tukka Abenteuerland Tiefenbacher Außenwerbung Unterfranken Shuttle VR-Bank Bad Kissingen Eiche / Buche frisch oder technisch getrocknet ohne Rinde, kurzgesägt Stammabschnitte Preise auf Anfrage Sägewerk Alt Schwebheim Tel /7261 Ihr kompetenter Lieferant von: ** Rollladen- & Raffstore- kästen nach EnEv für den Neubau ** Rollladen für Alt- & Neubau ** Klappläden ** Raffstores ** Kassetten- & Pergola-Markisen ** Terrassenüberdachungen ** Umrüstung auf E-Antrieb ** Reparaturservice Hartmann R&S GmbH Schweinfurt Rudolf-Diesel-Str. 21 Tel. SW Betrie bs urlaub vom REVISTA Schweinfurt Tel. ( ) Unsere Leidenschaft gilt Ihren Haaren & Hauptstraße 42 Ihrer Schönheit Poppenhausen / Vertriebsmitarbeiter im Innen-/Außendienst (m/w/d) Vollzeit / Beginn: frühestmöglich, unbefristet WIR SUCHEN SIE! Wir suchen Sie für unser sympathisches Team am Standort Schweinfurt! Sie haben Vertriebserfahrung und sind interessiert? Eine ausführliche Stellenbeschreibung und weitere Informationen finden Sie unter Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! STARTE DEINE ZUKUNFT BEI Wir bilden aus: Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d) Kaufm. im Groß- u. Außenhandel (m/w/d) Grabmale Einfassungen Abdeckungen Nachbeschriftungen und vieles mehr Besuchen Sie unsere Ausstellung Neuhoff Natursteinwerk GmbH Raiffeisenstraße Schwanfeld Tel

13 In Liebe geboren. In Liebe gelebt. In Liebe gestorben. Rosa Voll Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich mit uns in stiller Trauer verbunden fühlten, sowie ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten. Unser Dank geht an Herrn Pfarrer Krammer und Diakon G. Kirchner für die würdevolle Trauerfeier. Ludwig Voll Gosbert Voll mit Familie Egbert Voll mit Familie Wipfeld, Schwanfeld, im Juni 2019 Sozialstation St. Josef Schweinfurt Schweinfurt Kettelerstr /78790 Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unseren ambulanten Pflegedienst eine - Pflegefachkraft (Gesundheitspfleger/in, Altenpfleger/in) m/w/d - Pflegehelferin m/w/d - Hauswirtschaftliche Hilfskraft m/w/d Wir bieten Ihnen: -einen verantwortungsvollen und selbständigen Tätigkeitsbereich -Vergütung nach dem AVR Tarif mit den üblichen Sozialleistungen -zusätzliche beitragsfreie Altersversorgung und Beihilfeversicherung -Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige (Online) Bewerbung z. Hd. Herrn Gottfried Bindrim Tückisch: Versteckter Alkohol in Lebensmitteln KKH: Besondere Vorsicht bei alkoholkranken Menschen und Kindern Wer denkt bei Schoko-Snacks, Sauerkraut, Kefir und Brot schon daran, dass in diesen Lebensmitteln Alkohol stecken könnte? Das kommt gar nicht so selten vor wie wir denken, sagt Dr. Anja Luci, Ernährungsexpertin bei der KKH Kaufmännische Krankenkasse. Einerseits desinfiziert Alkohol und macht Lebensmittel haltbarer. Andererseits werden bestimmte Speisen durch das Hinzufügen von Alkohol schmackhafter oder bekommen ein spezielles Aroma. Das nutzt die Lebensmittelindustrie gerne aus. Besonders bei Süßwaren, Backwaren und Fertigprodukten ist Vorsicht geboten. Alkohol in Lebensmitteln ist grundsätzlich kennzeichnungspflichtig. Ob Ochsenschwanzsuppe, Hühnerfrikassee oder Königsberger Klopse diese Gerichte enthalten gerne Wein oder Weinessig. Dies muss auf der Verpackung deklariert werden. Verbraucher sollten deshalb die Inhaltsangaben genau beachten, erläutert Dr. Luci. Kritischer wird es allerdings beim offenen Verkauf wie zum Beispiel beim Konditor, in der Eisdiele oder im Restaurant, denn hier besteht gegenüber dem Verbraucher keine Kennzeichnungspflicht. Klar, wer Schwarzwälder Kirschtorte, Rumkugeln oder Weinschaumcreme bestellt, weiß in der Regel um den alkoholischen Inhalt, sagt die Expertin. Anders sieht es bei Schokoladeneis, Zwetschgenkuchen oder Rote Grütze aus. Im Zweifel müssen Betroffene im Café selbst nachfragen, ob das gewünschte Produkt Alkohol enthält, rät Dr. Luci. Auch bei Getränken ist Vorsicht geboten: Hier muss der Alkoholgehalt erst bei mehr als 1,2 Volumenprozent angegeben werden. Selbst alkoholfreies Bier kann bis zu 0,5 Volumenprozent Alkohol enthalten, Malzbier sogar bis zu 1,4 Volumenprozent. Auch naturtrübe Fruchtsäfte und Obst bilden aufgrund ihres natürlichen Gärungsprozesses Alkohol, erläutert Dr. Luci. Das ist vielen Verbrauchern gar nicht bewusst. Viele Experten sind zwar der Meinung, dass diese derart geringen Mengen Alkohol keine berauschende Wirkung haben und daher als unbedenklich eingestuft werden können selbst für Schwangere und Kinder. Andere befürchten jedoch, dass sich der Nachwuchs schon früh an den Geschmack oder das Aroma von Alkohol gewöhnen könnte und damit die Hemmschwelle für den späteren Alkoholkonsum sinkt. Verbraucherschützer diskutieren deshalb die Einführung einer rigoroseren Kennzeichnung von Lebensmitteln, die Alkohol enthalten, auch wenn die Menge noch so gering ist, sagt Dr. Luci. So steht zum Beispiel in England bei Bier auf dem Etikett statt alkoholfrei inzwischen alkoholarm. Suchen 3-Zimmerwohnung, möglichst mit Balkon in Schwanfeld oder Wipfeld. Tel: 0176/ Reinigungskraft für unser Zimmerservice-Team gesucht, Schloss Craheim, überwiegend vormittags, Teilzeit (20/25 Std.) Tel Niederlassungsleiter (m/w/d) Standort Schweinfurt / Beginn: sofort, unbefristet WIR SUCHEN SIE! Wir suchen Sie für unser sympathisches Team am Standort Schweinfurt! Sie haben Führungserfahrung und sind interessiert? Eine ausführliche Stellenbeschreibung und weitere Informationen finden Sie unter Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

14 Nasse Wände? Feuchter Keller? ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN. ISOTEC - Fachbetrieb Bauunternehmung Glöckle Hoch- und Tiefbau GmbH Die Abdichtungsprofis. Auch Samstag von Uhr geöffnet Freie Plätze in der neuen Tagespflege in Schwebheim EINTRITT FREI! Das Diakonische Werk Schweinfurt e.v. eröffnet nach über einjähriger Bauphase am eine neue Tagespflege in Schwebheim. ÜZ-Familientag 2019 Verbringen Sie mit uns einen spannenden Tag für die ganze Familie rund um das Thema Energie und Umwelt! Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie! WAS: ÜZ-Familientag mit großer Physikanten-Show WANN: 30. Juni 2019, Uhr WO: Steigerwald-Zentrum, Handthal Anmeldung zur Show unter Am findet die offizielle Einweihung mit einem Tag der offenen Tür statt. Wir freuen uns, wenn Sie an diesem Tag unsere Einrichtung und Pflegekräfte kennenlernen! Gerne können Sie mit uns in Kontakt treten: Tagespflege Schwebheim Siedlungsweg 4, Schwebheim Tel.: 09723/

Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum

Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum Hl. Geist St. Kilian St. Michael Gottesdienstordnung vom 05.07. bis 19.07.2015 Die heiligen Frankenapostel Kilian, Kolonat und Totnan Unsere Diözesanpatrone werden

Mehr

März 2019 Nr. 3/2019

März 2019 Nr. 3/2019 Pfarrbrief der Kirchengemeinde St. Martinus Wilnsdorf & Wilgersdorf März 2019 Nr. 3/2019 ! Freitag, Gottesdienstordnung 1. März Herz-Jesu-Freitag St. Martinus keine Hl. Messe 9.30 Krankenkommunion 15.00

Mehr

PFARRBRIEF. St. JOHANNES FLOSS Ausgabe 05/

PFARRBRIEF. St. JOHANNES FLOSS Ausgabe 05/ PFARRBRIEF St. JOHANNES FLOSS Ausgabe 05/2018 www.pfarrei-floss.de 28.05. 17.06. Termine Für den Blumenteppich an Fronleichnam bitten wir um Blumenspenden in allen Farben (auch Thujenschnitt). Gerne holen

Mehr

Januar 2019 Nr. 1/2019

Januar 2019 Nr. 1/2019 Pfarrbrief der Kirchengemeinde St. Martinus Wilnsdorf & St. Josef Wilgersdorf Januar 2019 Nr. 1/2019 - 2 - Gottesdienstordnung Montag, 31. Dez. Hl. Silvester Kollekte für die Kirchengemeinde St. Josef

Mehr

SOMMERFEST DER MINISTRANTEN

SOMMERFEST DER MINISTRANTEN SOMMERFEST DER MINISTRANTEN wann: 26.07.2018 um 18.00 Uhr, Pfarrheim Rannungen Dieses Jahr haben wir uns eine Dorfrally für euch ausgedacht. Lasst euch überraschen. Nach der Dorfrally grillen wir wieder

Mehr

Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum

Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum Hl. Geist St. Kilian St. Michael Gottesdienstordnung vom 15.11. bis 29.11.2015 Sonntag 15.11. 33. SONNTAG IM JAHRESKREIS Khs St. Josef 8:30 Messfeier St. Kilian

Mehr

Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München. Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, bis Sonntag,

Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München. Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, bis Sonntag, Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, 24.06. bis Sonntag, 08.07.2018 Sonntag, 24. Juni 2018 1. Lesung: Ijob 38, 1. 8-11 2. Lesung: 2Kor 5,

Mehr

Das Pfarrbüro ist von geschlossen.

Das Pfarrbüro ist von geschlossen. Pfarrbrief 02.08. 20.09.15 08/15 0,25 D e g g e n d o r f Das Pfarrbüro ist von 17.08.15 09.09.15 geschlossen. Herzliche Einladung zur Pfarrwallfahrt Samstag, 26.09.15 nach Seligenthal, Furth u. Frauenberg

Mehr

/2018

/2018 01.07. 29.07.2018 13/2018 02 St. Nikolaus + St. Antonius Dottel Scheven + St. Dionysius - Keldenich Wochenspruch: Das wahre Glück besteht nicht in dem, was man empfängt, sondern in dem, was man gibt. Johannes

Mehr

Februar 2019 Nr. 2/2019

Februar 2019 Nr. 2/2019 Pfarrbrief der Kirchengemeinde St. Martinus Wilnsdorf & St. Josef Wilgersdorf Februar 2019 Nr. 2/2019 ! Freitag, - 2-1. Febr. Herz-Jesu-Freitag St. Martinus keine Hl. Messe 9.30 Krankenkommunion Autobahnkirche

Mehr

DA GEH ICH HIN. Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar :11 Uhr Kulturhalle Ochtendung

DA GEH ICH HIN. Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar :11 Uhr Kulturhalle Ochtendung Miteinander Sachausschuss der Pfarreiengemeinschaft Karneval feiern wie jedes Jahr Miteinander Wunderbar 10.06.2016 27.1.2017 5.2.2017 13:11 Uhr Kulturhalle Ochtendung DA GEH ICH HIN Sternsingeraktion

Mehr

Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum. Hl. Geist St. Kilian St. Michael Gottesdienstordnung vom bis

Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum. Hl. Geist St. Kilian St. Michael Gottesdienstordnung vom bis Pfarreiengemeinschaft Schweinfurt Zentrum Hl. Geist St. Kilian St. Michael Gottesdienstordnung vom 24.05. bis 07.06.2015 Sonntag 24.05. PFINGSTEN HOCHFEST DES HEILIGEN GEISTES Patrozinium in Heilig Geist

Mehr

Peter Franz, Bürgermeister

Peter Franz, Bürgermeister Nr. 52/53 2015 Weihnachten Internet Frammersbach, 23.12.2015 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wünsche ich Ihnen Peter Franz, Bürgermeister Sei willkommen,

Mehr

Lebendige Gemeinde. Pfarrbrief der katholischen Pfarrei Herz Jesu, Feucht

Lebendige Gemeinde. Pfarrbrief der katholischen Pfarrei Herz Jesu, Feucht Lebendige Gemeinde christliches Miteinander Pfarrbrief der katholischen Pfarrei Herz Jesu, Feucht 3 Ausgabe 1 2017 Sternsingeraktion 2017 Seite 4 Ehrungen beim Kirchenchor Seite 10 Stöberladen/Osterbasar

Mehr

Jahrgang 40 Freitag, 07. Januar 2011 Nr. 01. Amtlicher Teil

Jahrgang 40 Freitag, 07. Januar 2011 Nr. 01. Amtlicher Teil Jahrgang 40 Freitag, 07. Januar 2011 Nr. 01 Amtlicher Teil Jetzt ist es da, das neue Jahr: Amtsblatt der Gemeinde Schwanfeld Ihnen und Ihren Familien Glück und Gesundheit, Frieden und Erfolg, Zufriedenheit

Mehr

Nr. 6/2019

Nr. 6/2019 25.03. 07.04.2019 Nr. 6/2019 Montag 25.03. 08.00 08.30 18.00 Hochfest der Verkündigung des Herrn Alte Kirche: Rosenkranz Alte Kirche: Festmesse Poppenreuth: Kreuzwegandacht und stille Anbetung Dienstag

Mehr

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. Februar Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte

PROGRAMM. T e n n e n b a c h e r P l a t z. Februar Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte PROGRAMM T e n n e n b a c h e r P l a t z Arbeiterwohlfahrt Begegnungsstätte Tennenbacherstraße 38 79106 Freiburg Tel. 0761 / 287938 www.awo-freiburg.de Februar 2017 Die Seniorenbegegnungsstätte Tennenbacher

Mehr

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung. Zwischen den Jahren Rathaus geschlossen

Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung. Zwischen den Jahren Rathaus geschlossen Nr. 50 Frammersbach, 11.12.2013 Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung Zwischen den Jahren Rathaus geschlossen In der Zeit von Freitag, dem 27.12.2013 bis einschl. 01.01.2014 ist das Rathaus geschlossen.

Mehr

Ausgabe 6 / Katholische Kirchengemeinde St. Christoph Dreiherrnsteinplatz Neu Isenburg

Ausgabe 6 / Katholische Kirchengemeinde St. Christoph Dreiherrnsteinplatz Neu Isenburg Ausgabe 6 / 2018 01.07.-29.07.2018 Katholische Kirchengemeinde St. Christoph Dreiherrnsteinplatz 2 63263 Neu Isenburg www.sankt-christoph.de 1 Unsere Gottesdienste So. 01.07.2018 13. Sonntag im Jahreskreis

Mehr

Nr. 3/2018

Nr. 3/2018 26.02. 11.03.2018 Nr. 3/2018 Montag Vom Tage 26.02. 18.00 Poppenreuth: Kreuzwegandacht und stille Anbetung Dienstag Vom Tage 27.02. 16.00 Waldershof Senioren-Service-Haus: Hl. Messe, Mittwoch Vom Tage

Mehr

St. Paulus - Gemeindebrief

St. Paulus - Gemeindebrief St. Paulus - Gemeindebrief für Oktober 2016 Kath. St. Paulus-Gemeinde, Varreler Feld 7, 28816 Stuhr-Moordeich 0421-561046 0421-5668465 Kindergarten 0421-563170 e-mail: pfarrbuero@st-paulus-stuhr.de Internet:

Mehr

MGH - aktuell November 2018

MGH - aktuell November 2018 MehrGenerationenHaus B i n s f e l d MGH - aktuell November 2018 Liebe MGH-aktuell Leserinnen und Leser, Computer, Handy die Benutzung macht Probleme? MUT Sprechstunde (Medien- und Technik Sprechstunde)

Mehr

Nr. 13/2017 St. Josef Cham St. Martin Untertraubenbach 0,30

Nr. 13/2017 St. Josef Cham St. Martin Untertraubenbach 0,30 Pfarrbrief Nr. 13/2017 St. Josef Cham 15.10. 05.11. St. Martin Untertraubenbach 0,30 Gottesdienste und Termine St. Josef Cham / St. Ägidius Katzberg / St. Martin Untertraubenbach / St. Michael Penting

Mehr

OBA. Tagesausflüge und Offene Treffs. August, September, Oktober, November Offene Behindertenarbeit

OBA. Tagesausflüge und Offene Treffs. August, September, Oktober, November Offene Behindertenarbeit OBA Offene Behindertenarbeit Tagesausflüge und Offene Treffs August, September, Oktober, November 2017 Dominikus-Ringeisen-Werk Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen Region Unterfranken Tagesausflüge:

Mehr

Pfarrbrief Heilige Familie Weiherhammer

Pfarrbrief Heilige Familie Weiherhammer Pfarrbrief Heilige Familie Weiherhammer Nr. 8 / 2018 01.07.-29.07.2018 ÖFFNUNGSZEITEN PFARRBÜRO: montags und freitags 09:00-12:00 Uhr Tel. 09605/1378 Fax: 09605/465 Email: weiherhammer@bistum-regensburg.de

Mehr

VERANSTALTUNGEN UND AUSFLÜGE SEPTEMBER 2017

VERANSTALTUNGEN UND AUSFLÜGE SEPTEMBER 2017 VERANSTALTUNGEN UND AUSFLÜGE SEPTEMBER 2017 PFAFFENHOFEN A.D. ILM guter Boden für große Vorhaben wanderung in Der fränkischen Schweiz Montag 04.09.2017 mit dem Kleinbus geht es nach Bayreuth zur eremitage

Mehr

V O R W O R T. W A N N ist W A S?

V O R W O R T. W A N N ist W A S? V O R W O R T Das Ferienprogrammteam des Pfarrgemeinderats hat in Zusammenarbeit mit dem Schwandorfer Kreisjugendamt, den örtlichen Vereinen sowie weiteren engagierten Helferinnen und Helfern für die bevorstehenden

Mehr

">

> Kath. Pfarrgemeinde Bruder Klaus Meßstetten Pfarrer Dr. Joseph Kaniyodickal Tel. 07431/630945 Pfarrbüro Angelika Eppler Tel. 07431/62593 Fax 07431/62369 stnikolausvonfluee.messstetten@drs.de "> stnikolausvonfluee.messstetten@drs.de

Mehr

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE

EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE KOBLENZ-MITTE 56005 Koblenz, Postf. 20 05 62 56068 Koblenz, Moselring 2-4 Telefon: 0261 / 40 40 3-0 Telefax: 0261 / 40 40 3-44 E-mail: mitte@kirche-koblenz.de Internet: www.koblenz-mitte.de

Mehr

Termine. wird. Voranzeige:

Termine. wird. Voranzeige: Heilig Kreuz Di, 26.6. 18 Uhr Effata Yougendtreff im Pfarrheim Heilig Kreuz Ansprechpartner: Diakon Heumüller 20 Uhr Probe des Kirchenchors Mi, 14 Uhr Jugendseelsorge. Ansprechpartner: Diakon Heumüller

Mehr

Juni der Kirchorte St. Walburga, Winkel und St. Aegidius, Mittelheim

Juni der Kirchorte St. Walburga, Winkel und St. Aegidius, Mittelheim Juni 2016 der Kirchorte St. Walburga, Winkel und St. Aegidius, Mittelheim Rhabanus zappt im Pfarrhaushof Die Ortskirchen St. Walburga und St. Aegidius laden zu der traditionellen Straußwirtschaft im lauschigen

Mehr

Gottesdienstordnung vom bis

Gottesdienstordnung vom bis Montag, 24.09. Gottesdienstordnung vom 24.09.2018 bis 30.09.2018 Hl. Rupert und Virgil Josefsheim 18.30 Rosenkranz Josefsheim 19.00 Hl. Messe Dienstag, 25.09. Hl. Nikolaus von Flüe Wiesau 09.00 Hl. Messe

Mehr

Aktuelle Termine. Wöchentlich wiederkehrende montags Uhr

Aktuelle Termine. Wöchentlich wiederkehrende montags Uhr News & Veranstaltungen April 2018 Aktuelle Termine Das MGH macht Urlaub vom 30.03.18 08.04.18 Wir wünschen frohe Ostern! Wöchentlich wiederkehrende montags 09.30 Uhr Veranstaltungen im MGH Wirbelsäulengymnastik

Mehr

14. Juni bis 11. Juli 2014 Nr. 8. Die Stille ist die Sprache Gottes, alles andere ist schlechte Übersetzung.

14. Juni bis 11. Juli 2014 Nr. 8. Die Stille ist die Sprache Gottes, alles andere ist schlechte Übersetzung. 14. Juni bis 11. Juli 2014 Nr. 8 Die Stille ist die Sprache Gottes, alles andere ist schlechte Übersetzung. Gottesdienste Seite 2 14. Juni - Samstag Dreifaltigkeitssonntag für Johann Weger; Franz Stuefer

Mehr

In diesem Heft sind die einzelnen Veranstaltungen durchgeführt von den verschiedensten Vereinen - mit den wichtigsten Details aufgelistet.

In diesem Heft sind die einzelnen Veranstaltungen durchgeführt von den verschiedensten Vereinen - mit den wichtigsten Details aufgelistet. Auch in diesem Jahr veranstaltet die Gemeinde, in Zusammenarbeit mit den Pfarrgemeinderäten von Burggrumbach und, in den Sommerferien wieder ein Kinder- und Jugendferienprogramm. In diesem Heft sind die

Mehr

Kirchliche Nachrichten Seelsorgeeinheit Waldachtal/Pfalzgrafenweiler

Kirchliche Nachrichten Seelsorgeeinheit Waldachtal/Pfalzgrafenweiler Kirchliche Nachrichten Seelsorgeeinheit Waldachtal/Pfalzgrafenweiler 12.10.2018 21.10.2018 Gottesdienste... 2 Informationen für die gesamte Seelsorgeeinheit... 4 Unser Weg zur Erstkommunion (EK)... 4 Kirche

Mehr

Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München. Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, bis Sonntag,

Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München. Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, bis Sonntag, Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, 10.06. bis Sonntag, 24.06.2018 Sonntag, 10. Juni 2018 1. Lesung: Gen 3, 9-15 2. Lesung: 2Kor 4, 13-5,

Mehr

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/

Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr Stuttgart Telefon 0711/ Fax 0711/ Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr.7-70378 Stuttgart Telefon 0711/95322-0 Fax 0711/95322-2700 Die Begegnungsstätte im Haus St. Monika ist ein Treffpunkt für

Mehr

8160 ô Schweinfurt - Gerolzhofen - Oberschwarzach

8160 ô Schweinfurt - Gerolzhofen - Oberschwarzach 8160 ô Schweinfurt - Gerolzhofen - Oberschwarzach S F ÇÑ S Õ S ÇÑ S ÇÑ F ÇÑ S F Ó ÇÑ ÇÑ Ó Ó ÇÑ Schweinfurt, Berufsschule III Ignaz-Schön-Straße Gericht Europa-Allee F u. S-Werk Süd Hans - Böckler - Str.

Mehr

J A H R E EVENTKALENDER JANUAR BIS DEZEMBER 2016 ACHTEN SIE AUCH AUF UNSERE AKTUELLEN ANGEBOTE IM INTERNET:

J A H R E EVENTKALENDER JANUAR BIS DEZEMBER 2016 ACHTEN SIE AUCH AUF UNSERE AKTUELLEN ANGEBOTE IM INTERNET: J A H R E EVENTKALENDER JANUAR BIS DEZEMBER 2016 ACHTEN SIE AUCH AUF UNSERE AKTUELLEN ANGEBOTE IM INTERNET: WWW.ZUM-SPESSARTTOR.DE DAS RESTAURANT FÜR UNVERGESSLICHE MOMENTE 40 Jahre SPESSARTTOR. Das ist

Mehr

Nr.2017/ Dez Adventswoche

Nr.2017/ Dez Adventswoche Pfarrbrief: 11. Dez. bis Nr.2017/21 24. Dez. 2017 2. Adventswoche Dienstag, 12. Dez. 2. Adventswoche Gedenktag Unserer Lieben Frau in Guadalupe 16.00 Uhr Trausnitz Schülergott.(viol.) Rorate anschl. Schülerbeichte

Mehr

VERANSTALTUNGEN UND AUSFLÜGE JUNI 2018

VERANSTALTUNGEN UND AUSFLÜGE JUNI 2018 VERANSTALTUNGEN UND AUSFLÜGE JUNI 2018 PFAFFENHOFEN A.D. ILM Guter Boden für große Vorhaben SENIORENSTAMMTISCH Mittwoch 06.06.2018 Treffen Sie sich mit anderen Senioren und verbringen Sie einen schönen

Mehr

PFARRBRIEF SEPTEMBER 2018

PFARRBRIEF SEPTEMBER 2018 KATHOLISCHE PFARRGEMEINDE ST. EDITH STEIN DÖRNIGHEIM / HOCHSTADT PFARRBRIEF SEPTEMBER 2018 PFARRAMT ST. EDITH STEIN Hasengasse 38 63477 Maintal-Dörnigheim Tel 06181.491302 Fax 06181.423574 sankt-edith-stein-doernigheim@pfarrei.bistum-fulda.de

Mehr

Die Pfarrgemeinde St. Birgitta lädt am 6. und 7. Juli zum großen Pfarrfest rund um die Kirche ein!

Die Pfarrgemeinde St. Birgitta lädt am 6. und 7. Juli zum großen Pfarrfest rund um die Kirche ein! 06.07.2013-07.07.2013 Die Pfarrgemeinde St. Birgitta lädt am 6. und 7. Juli zum großen Pfarrfest rund um die Kirche ein! Über 30 Vereine und Gruppen werden von Samstag Nachmittag bis Sonntag Abend an der

Mehr

Pfarrbrief Heilige Familie Weiherhammer

Pfarrbrief Heilige Familie Weiherhammer Pfarrbrief Heilige Familie Weiherhammer Nr. 8 / 2017 06.08.-03.09.2017 ÖFFNUNGSZEITEN PFARRBÜRO: montags und freitags 09:00-12:00 Uhr Tel. 09605/1378 Fax: 09605/465 Email: weiherhammer@bistum-regensburg.de

Mehr

Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München. Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, bis Sonntag,

Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München. Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, bis Sonntag, Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, 20.01. bis Sonntag, 03.02.2019 Sonntag, 20. Januar 2019 1. Lesung: Jes 62, 1-5 2. Lesung: 1 Kor 12, 4-11

Mehr

KATH. SEELSORGEEINHEIT EYACHTAL HAIGERLOCH ST.ANNA

KATH. SEELSORGEEINHEIT EYACHTAL HAIGERLOCH ST.ANNA KATH. SEELSORGEEINHEIT EYACHTAL HAIGERLOCH ST.ANNA Bad Imnau, Bittelbronn, Gruol, Haigerloch, Hart, Heiligenzimmern, Owingen, Stetten, Trillfingen, Weildorf Pfarramt Haigerloch, Tel.: (07474) 363, Fax:

Mehr

Dorfgemeinschaft Müllendorf e.v.

Dorfgemeinschaft Müllendorf e.v. Dorfgemeinschaft Müllendorf e.v. Informationsschrift für unsere Mitglieder November 2017 www.muellendorf.eu Liebe Dorfbewohner (-innen), unsere Dorfgemeinschaft besteht jetzt seit drei Jahren und wir sind

Mehr

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer

Publikandum vom Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer Publikandum vom 30.10.2016 31. Sonntag im Jahreskreis St. Antonius Kevelaer In der vergangen Woche verstarb Herr Leo Rogmann, Humboldtstraße 20 und Herr Hans-Dieter Konietzko, Rosenbroecksweg 37. (Samstag)

Mehr

Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg Freizeit- und Bildungsprogramm Oktober bis Dezember 2017 Wichtig Achtung - neue Handynummer! Sollten Sie kurzfristig an einem Angebot

Mehr

Miteinander. St. Josef Nr. 17/2018 vom Maria Himmelfahrt. Gottesdienstordnung und Wochenplan für den kath. Pfarrverband Puchheim

Miteinander. St. Josef Nr. 17/2018 vom Maria Himmelfahrt. Gottesdienstordnung und Wochenplan für den kath. Pfarrverband Puchheim Miteinander St. Josef Nr. 17/2018 vom 22.04.2018 Maria Himmelfahrt Gottesdienstordnung und Wochenplan für den kath. Pfarrverband Puchheim GOTTESDIENSTE Maria Himmelfahrt, Puchheim-Ort in St. Josef, Puchheim-Bahnhof

Mehr

August + September Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen.

August + September Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen. August + September 2016 Spielplatz Gröninger Straße 2016 Wir wünschen allen eine gute Sommerpause, Erholung und Zeit, gemeinsam zu spielen oder die Natur zu genießen. Reduzierte Gottesdienstordnung In

Mehr

VERANSTALTUNGEN UND AUSFLÜGE APRIL 2018

VERANSTALTUNGEN UND AUSFLÜGE APRIL 2018 VERANSTALTUNGEN UND AUSFLÜGE APRIL 2018 PFAFFENHOFEN A.D. ILM Guter Boden für große Vorhaben TANZTREFF Mittwoch 04.04. und 18.04.2018 Schwingen Sie bei bekannten Melodien von Alleinunterhalter Schorsch

Mehr

Nachruf. Der Markt Frickenhausen am Main ist tief betroffen über den Tod von

Nachruf. Der Markt Frickenhausen am Main ist tief betroffen über den Tod von Markt Frickenhausen Verantwortlich für den Inhalt: 1. Bürgermeister Reiner Laudenbach, Babenbergplatz 6, 97252 Frickenhausen, Tel.: (0 93 31) 27 26 od. 27 44; Fax (0 93 31) 80 45 31; E-Mail: verwaltung@frickenhausen-main.de

Mehr

von Herrn Richard Bartsch. Richard Bartsch ist der Bezirkstags-Präsident von Mittel-Franken.

von Herrn Richard Bartsch. Richard Bartsch ist der Bezirkstags-Präsident von Mittel-Franken. 1 3 Gruß-Wort von Herrn Richard Bartsch. Richard Bartsch ist der Bezirkstags-Präsident von Mittel-Franken. Selbstbestimmung ist ein hohes Gut. Selbstbestimmung ist ein sehr wichtiges Menschen-Recht. In

Mehr

Die Begegnungsstätte bietet die Möglichkeit

Die Begegnungsstätte bietet die Möglichkeit Haus St. Monika, Begegnungsstätte Caritasverband für Stuttgart e.v. Seeadlerstr. 7 70378 Stuttgart Telefon 0711/95322-0 Fax 0711/95322-2700 Die Begegnungsstätte im Haus St. Monika ist ein Treffpunkt für

Mehr

FREIZEIT-TREFF. Freizeit-Treff Öffnungszeiten. Spezielle Samstags-Veranstaltungen siehe Seiten 2 bis 6. Telefon-Nummer Freizeit-Treff:

FREIZEIT-TREFF. Freizeit-Treff Öffnungszeiten. Spezielle Samstags-Veranstaltungen siehe Seiten 2 bis 6. Telefon-Nummer Freizeit-Treff: insieme Zürcher Oberland 03.2018 Mai/Juni 2018 FREIZEIT-TREFF Freizeit Der ist am 10. Mai 2018 und am 19. Mai 2018 geschlossen! Treff Öffnungszeiten jeweils Dienstag / Donnerstag / Samstag von 19.00 bis

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Coesfeld Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de M. Großmann_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Gottesdienste vom 17. Mai 2015 bis 31. Mai 2015

Gottesdienste vom 17. Mai 2015 bis 31. Mai 2015 Gottesdienste vom 17. Mai 2015 bis 31. Mai 2015 Samstag 16.05. 18.00 Uhr Vorabendmesse in Liebfrauen 17.30 Uhr Fahrgelegenheit ab Hl.Kreuz Kirche Sonntag 17.05. 09.30 Uhr Hochamt in Liebfrauen 11.15 Uhr

Mehr

Pfarrbrief. Pfarreiengemeinschaft Kastl - Waldeck

Pfarrbrief. Pfarreiengemeinschaft Kastl - Waldeck Pfarrbrief Pfarreiengemeinschaft - Waldeck 30.01. 12.02.2017 Gottesdienstordnung Montag, 30.01. der 4. Woche im Jahreskreis Keine Hl. Messe Dienstag, 31.01. Hl. Johannes Bosco, Priester, Ordensgründer

Mehr

MGH - aktuell Oktober 2017

MGH - aktuell Oktober 2017 MehrGenerationenHaus B i n s f e l d MGH - aktuell Oktober 2017 Liebe MGH-aktuell Leserinnen und Leser, Hinweise zum Backtag Seit einigen Wochen liegt die Liste für den Backtag nicht mehr im Dorfladen

Mehr

Maria Königin Emskirchen

Maria Königin Emskirchen Maria Königin Emskirchen Sonntag, 31.07. Sonntag, 07.08. Sonntag, 14.08. Sonntag, 21.08. Sonntag, 28.08. Sonntag, 04.09. Sonntag, 11.09. 18. Sonntag im Jahreskreis 19. Sonntag im Jahreskreis 20. Sonntag

Mehr

Amtlicher Teil. Volkstrauertag Plastik im Altpapiercontainer. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Amtlicher Teil. Volkstrauertag Plastik im Altpapiercontainer. Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, 47. Jahrgang Donnerstag, 15. November 2018 Nummer 23 Amtlicher Teil Volkstrauertag 2018 Altpapier-Container so bitte nicht! Bekanntgabe des Amts für Ländliche Entwicklung Häckselplatz: Öffnungszeiten verschiedene

Mehr

N E W S L E T T E R P F A R R E S T. U L R I C H Samstag, 12. Mai 2012

N E W S L E T T E R P F A R R E S T. U L R I C H Samstag, 12. Mai 2012 Sonntag 6. Sonntag der Osterzeit - Muttertag 13. Mai Opferstock für den diözesanen Hilfsfond für Schwangere in Not. 7.30 Uhr Frühmesse 9.30 Uhr Hl. Messe für die Pfarrgemeinde Kinderwortgottesdienst Kein

Mehr

Versteckter Alkohol: Ein Tröpfchen in Ehren?

Versteckter Alkohol: Ein Tröpfchen in Ehren? Versteckter Alkohol: Ein Tröpfchen in Ehren? Wer erwartet in Milchbrötchen oder Zimtschnecken Alkohol? Die wenigsten! Aber gerade bei diesen Lebensmitteln, die auch gerne von Kindern gegessen werden, haben

Mehr

Schweinfurt - Gerolzhofen - Oberschwarzach ô. Fahrplanstand :11. Dez Änderungen vorbehalten - Angaben ohne Gewähr

Schweinfurt - Gerolzhofen - Oberschwarzach ô. Fahrplanstand :11. Dez Änderungen vorbehalten - Angaben ohne Gewähr Schweinfurt - Gerolzhofen - Oberschwarzach S F S Õ F S ÇÑ S S ÇÑ F S F Ó ÇÑ ÇÑ Ó Ó Schweinfurt, Berufsschule III Ignaz-Schön-Straße Gericht Europa-Allee F u. S-Werk Süd Hans - Böckler - Str. Steg 6.05

Mehr

P f a r r b r i e f. Kath. Pfarrgemeinde St. Josef mit St. Hildegard. Magisterberg 5, Herzberg am Harz

P f a r r b r i e f. Kath. Pfarrgemeinde St. Josef mit St. Hildegard. Magisterberg 5, Herzberg am Harz P f a r r b r i e f Kath. Pfarrgemeinde St. Josef mit St. Hildegard Magisterberg 5, 37412 Herzberg am Harz Mail: st.josef-herzberg@t-online.de Internet: http://herzberg.kath-kirche.net Ausgabe 17/2017

Mehr

Gottesdienste vom 14. Juni 2015 bis 28. Juni 2015

Gottesdienste vom 14. Juni 2015 bis 28. Juni 2015 Gottesdienste vom 14. Juni 2015 bis 28. Juni 2015 Samstag 13.06. Sonntag 14.06.. 09.30 Uhr Familiengottesdienst zum Pfarrfest in Liebfrauen 11.15 Uhr Familiengottesdienst in Hl. Kreuz Dienstag 16.06. 17.30

Mehr

Verbindliche Anmeldung zur Firmung 2018

Verbindliche Anmeldung zur Firmung 2018 Seite 1 von 4 Bitte diese Anmeldung in vollständig Druckbuchstaben ausfüllen und zusammen mit dem Kostenbeitrag von 5 und Erklärung des Paten bis 12. Januar 2018 im Pfarrbüro mit abgeben. Verbindliche

Mehr

Katholische Kirchengemeinde

Katholische Kirchengemeinde Katholische Kirchengemeinde St. Vinzenz Pallotti St. Marien Kirche Rastede St. Marien Kirche Bad Zwischenahn St. Vinzenz Pallotti Kirche Edewecht Pfarrnachrichten Nr. 19 14./15./16.05.2016 Hochfest Pfingsten

Mehr

Entdecke den Geist- sei Feuer und Flamme

Entdecke den Geist- sei Feuer und Flamme Entdecke den Geist- sei Feuer und Flamme Firm-News 2 immer brandaktuell Liebe Firmlinge, Unser Firmprogramm nun beginnt die Zeit der näheren Vorbereitung auf die Firmung 2019. Wir wissen jetzt schon, wer

Mehr

Kinderkalender 2018/2019 Angebote für Kinder und Familien

Kinderkalender 2018/2019 Angebote für Kinder und Familien Kinderkalender 2018/2019 Angebote für Kinder und Familien Kath. Pfarreiengemeinschaft Nördlingen Salvatorgässchen 2 Kerschensteinerstr. 2 86720 Nördlingen 86720 Nördlingen Herbst Nimm, o Gott, die Gaben,

Mehr

Richtwerte für Grundstücke im Landkreis Schweinfurt in EUR / m 2 Stand: Gemeinde bzw. Ortsteil

Richtwerte für Grundstücke im Landkreis Schweinfurt in EUR / m 2 Stand: Gemeinde bzw. Ortsteil Landratsamt Schweinfurt Geschäftsstelle des Gutachterausschusses Seite 1 19 innerhalb des innerhalb des 1. Bergrheinfeld 140 110 30 Garstadt 70 50 2. Dingolshausen 55 40 30 Bischwind 35 30 3. Dittelbrunn

Mehr

Kirchliche Nachrichten vom bis

Kirchliche Nachrichten vom bis Kirchliche Nachrichten vom 07.04.2018 bis 23.04.2018 Samstag, 07.04. 17.30 Uhr Vorabendmesse (Lekt.: Helmut Wahner) - für +Erhard Sauer (1. Jahrtag) - für +Veronika Mühlich - für +Herbert Lauer Weip 18.30

Mehr

Auf den nächsten Seiten findet ihr die verschiedensten Veranstaltungen - Sicher ist für euch etwas dabei.

Auf den nächsten Seiten findet ihr die verschiedensten Veranstaltungen - Sicher ist für euch etwas dabei. Liebe Kinder, liebe Eltern! In Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen wurde für euch wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm zusammengestellt. Auf den nächsten Seiten findet ihr die verschiedensten

Mehr

PFARRBRIEF DER PFARRE LOCKENHAUS

PFARRBRIEF DER PFARRE LOCKENHAUS PFARRBRIEF DER PFARRE LOCKENHAUS MAI JUNI 2019 Pfingsten Das christliche Pfingstfest wird im Jahr 130 zum ersten Mal erwähnt. Wir begehen es 50 Tage nach dem Ostersonntag. Das Fest feiert die Ausschüttung

Mehr

Sternsinger verändern die Welt! Kinder in über 100 Ländern auf der ganzen Welt werden von den Spendengeldern unterstützt!

Sternsinger verändern die Welt! Kinder in über 100 Ländern auf der ganzen Welt werden von den Spendengeldern unterstützt! Pfarrei St. Antonius Rheine Anna Held, Pastoralreferentin Tel.: 0176 236 250 83 E-mail: HeldAnna@gmx.de Sven Tönies, Pastoralassistent toenies@bistum-muenster.de Peter Siefen, Diakon Tel.: 05971/64139

Mehr

Jubiläumskonzert 40 Jahre Kirchenchor Heilig Kreuz

Jubiläumskonzert 40 Jahre Kirchenchor Heilig Kreuz Die Informationsquelle der Katholischen Seelsorgeeinheit Rastatt JUNI 2016 St. Alexander Heilig Kreuz Herz Jesu Zwölf Apostel Jubiläumskonzert 40 Jahre Kirchenchor Heilig Kreuz Herzliche Einladung an alle,

Mehr

20.00 Uhr Uhr Kontakt: Uhr Uhr inkl. Mittagessen Uhr

20.00 Uhr Uhr Kontakt: Uhr Uhr inkl. Mittagessen Uhr Gruppenangebote Frauen- Hauskreis dienstags 1x monatlich nach Absprache 20.00 Uhr Bettina Langenberg 96 13 96 Jugend- Hauskreis dienstags 14-tägig 19.00 Uhr Simon Franken 0 23 25/ 58 32 968 Beten+ Bibelgespräche

Mehr

Vorbereitung zur. Erstkommunion Festgottesdienst am Sonntag, 8. April. Daten und wichtige Informationen

Vorbereitung zur. Erstkommunion Festgottesdienst am Sonntag, 8. April. Daten und wichtige Informationen Vorbereitung zur Erstkommunion 2018 Festgottesdienst am Sonntag, 8. April Daten und wichtige Informationen 2 Liebe Eltern Herzliche Einladung zum Vorbereitungsweg Erstkommunion 2018 Ebikon, im August 2017

Mehr

Informationen der Ortsgemeinde

Informationen der Ortsgemeinde BÜRGERBRIEF Ortsgemeinde Kanzem Informationen der Ortsgemeinde 1. Bürgersprechstunde Die Bürgersprechstunde mit Johann Peter Mertes, jeweils am 2. Donnerstag im Monat in Buch & Wein von 19:00 bis 20:00

Mehr

Miteinander. St. Josef Nr. 27/2018 vom Maria Himmelfahrt. Gottesdienstordnung und Wochenplan für den kath. Pfarrverband Puchheim

Miteinander. St. Josef Nr. 27/2018 vom Maria Himmelfahrt. Gottesdienstordnung und Wochenplan für den kath. Pfarrverband Puchheim Miteinander St. Josef Nr. 27/2018 vom 01.07.2018 Maria Himmelfahrt Gottesdienstordnung und Wochenplan für den kath. Pfarrverband Puchheim Vollkommen sind wir nicht wenn wir unsere Haare gewaschen haben

Mehr

Entdecke Dich und die Welt mit Philipp Lahm!

Entdecke Dich und die Welt mit Philipp Lahm! Liebe Eltern, liebe Kinder, München, den 25.04.2013 bereits zum dritten Mal laden wir ein zum Philipp Lahm Sommercamp für junge Leukämiepatienten/Innen. Entdecke Dich und die Welt mit Philipp Lahm! Dies

Mehr

Das Rathaus. Ein Wegweiser in Einfacher Sprache

Das Rathaus. Ein Wegweiser in Einfacher Sprache Das Rathaus Ein Wegweiser in Einfacher Sprache Inhalt Inhalt Willkommen 4 Information 6 Zentraler Bürger-Service 8 Sicherheit, Ordnung und Verkehr 10 Zulassungsstelle 12 Standes-Amt 14 Staatsangehörigkeits-Stelle

Mehr

Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg

Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg Regens Wagner Offene Hilfen Landkreis Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg Freizeitprogramm April bis Juni 2017 Wichtig Achtung - neue Handynummer! Sollten Sie kurzfristig an einem Angebot nicht teilnehmen

Mehr

Tuningen Erfahrungen im Bereich Betreutes Wohnen

Tuningen Erfahrungen im Bereich Betreutes Wohnen Tuningen Erfahrungen im Bereich Betreutes Wohnen Lebenshaus Ochsen betreutes Wohnen Betreuung durch Sozialverein Tuningen e.v. und Bürgerinfo Bürgertreff 1x im Monat Kellerkino Keyboard-Unterricht ab 60

Mehr

Führerschein fürs Leben

Führerschein fürs Leben Führerschein fürs Leben Firm-News 2 Freie Fahrt für das Leben Freie Fahrt auf dem Weg des Glaubens Firmkurs -Firmprogramm Liebe Firmbewerberin, lieber Firmbewerber, nun beginnt die Zeit der näheren Vorbereitung

Mehr

57. Bundestreffen und 60-jährigen Patenschafts - Jubiläum

57. Bundestreffen und 60-jährigen Patenschafts - Jubiläum Der Heimatkreis Hohenelbe / Riesengebirge lädt mit seiner Patenstadt Marktoberdorf /Allgäu herzlich zum 57. Bundestreffen und 60-jährigen Patenschafts - Jubiläum am 9. und 10. September 2017 nach Marktoberdorf

Mehr

Pflegetag Christina Stettin

Pflegetag Christina Stettin Pflegetag 2011 Christina Stettin Geschichte Geschichte der Deutschen Alzheimergesellschaft (DAlzG) Selbsthilfeorganisation, die sich bundesweit für die Verbesserung der Situation der Demenzkranken und

Mehr

Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München. Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, bis Sonntag,

Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München. Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, bis Sonntag, Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, 18.02. bis Sonntag, 04.03.2018 Sonntag, 18. Februar 2018 1. Lesung: Gen 9, 8-15 2. Lesung: 1Petr 3, 18-22

Mehr

Katholische Kirchengemeinde

Katholische Kirchengemeinde Katholische Kirchengemeinde St. Vinzenz Pallotti St. Marien Kirche Rastede St. Marien Kirche Bad Zwischenahn St. Vinzenz Pallotti Kirche Edewecht Pfarrnachrichten Nr. 26 01./02. Juli 2017 13. Sonntag im

Mehr

WINFRIED BECKER Bürgernah. Der Richtige für die Landratswahl am 29. März

WINFRIED BECKER Bürgernah. Der Richtige für die Landratswahl am 29. März WINFRIED BECKER Bürgernah ERFOLGREICH Der Richtige für die Landratswahl am 29. März www.winfried-becker.net Winfried Becker 1960 in Marburg geboren, lebe ich seit 30 Jahren im Schwalm-Eder-Kreis. Hier

Mehr

Zum Heiligen Kreuz. Pappelweg Neu-Isenburg. Aus dem Gemeindeleben

Zum Heiligen Kreuz. Pappelweg Neu-Isenburg. Aus dem Gemeindeleben 25.11. - 08.12.2017 Zum Heiligen Kreuz Pappelweg 29 63263 Neu-Isenburg Aus dem Gemeindeleben Sa. 25.11. 18.30 Uhr Vorabendmesse Franz Hey + Angehörige (Stfm.) So. 26.11. Christkönigssonntag / Letzter Sonntag

Mehr

Katholisches Pfarramt der. Gottesdienstordnung für die Zeit vom 11. bis 19. Februar 2017

Katholisches Pfarramt der. Gottesdienstordnung für die Zeit vom 11. bis 19. Februar 2017 Katholische Pfarreiengemeinschaft Heusweiler Katholisches Pfarramt der Pfarreiengemeinschaft Heusweiler Lebacher Straße 36 66265 Heusweiler - Eiweiler Tel.: 06806/6256 Fax: 06806/79297 E-Mail: Mariaeheims66265@t-online.de

Mehr

Freut euch im Herrn, heute ist uns der Heiland geboren. Heute ist der wahre Friede vom Himmel herabgestiegen.

Freut euch im Herrn, heute ist uns der Heiland geboren. Heute ist der wahre Friede vom Himmel herabgestiegen. Pfarrbrief der Pfarreiengemeinschaft Vilseck - Schlicht - Sorghof 15.12.2018 bis 13.01.2019 Freut euch im Herrn, heute ist uns der Heiland geboren. Heute ist der wahre Friede vom Himmel herabgestiegen.

Mehr

Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München. Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, bis Sonntag,

Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München. Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, bis Sonntag, Pfarrverband St. Albert - Allerheiligen München Aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, 29.04. bis Sonntag, 13.05.2018 Sonntag, 29. April 2018 1. Lesung: Apg 9, 26-31 2. Lesung: 1Joh 3, 18-24

Mehr

www.seelsorgeeinheit-kandern-istein.de Kath. Pfarramt St. Franz von Sales Kath. Pfarramt St. Michael Karl-Berner-Str. 5, 79400 Kandern Paul-Sättele-Weg 2, 79588 Efringen-Kirchen Tel. / Fax ( 0 76 26 )

Mehr

OBA. Tagesausflüge und Offene Treffs. Dezember 2017, Januar, Februar und März Offene Behindertenarbeit

OBA. Tagesausflüge und Offene Treffs. Dezember 2017, Januar, Februar und März Offene Behindertenarbeit Offene Behindertenarbeit OBA Tagesausflüge und Offene Treffs Dezember 2017, Januar, Februar und März 2018 Dominikus-Ringeisen-Werk Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen Region Unterfranken Tagesausflüge:

Mehr

Programm Lebenshilfe Center

Programm Lebenshilfe Center Lebenshilfe Center Coesfeld Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-center.de www.helenesouza.com_pixelio.de www.lebenshilfe-nrw.de Lebenshilfe Programm Lebenshilfe Center November bis Dezember 2014 Ihr Kontakt

Mehr