4D v11 SQL Mit vielen Neuheiten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "4D v11 SQL Mit vielen Neuheiten"

Transkript

1 BREAKING THE LIMITS 4D v11 SQL Mit vielen Neuheiten Integrierte native SQL-Engine Komplett neue High-Performance Datenbank-Engine Unschlagbare Produktivität für Entwickler Gesteigerte Performance durch Universal Binary Architektur Maximale Kompatibilität zu bisherigen 4D Anwendungen... über 200 neue Funktionen

2 4D v11 SQL ist Ganz einfach die HerausragenDste technische errungenschaft in der Geschichte von 4D Eine integrierte native SQL Engine, eine komplett neue Datenbank-Engine, die neue Universal Binary Architektur für Macintosh Intel, Unicode u.v.m 4D v11 sprengt alle Grenzen und bietet Ihnen bessere Performance, höhere Produktivität und unübertroffen offene Connectivity. Macinthosh Anwender erhalten unter Mac Intel Prozessoren zusätzliche Geschwindigkeitssteigerungen. Und noch besser: Ihre Anwendungen werden schneller ohne, dass Sie Ihren Code ändern müssen. Sie erhalten nicht nur höhere Performance, sondern auch drastisch erweiterte Datenbank-Speicherkapazitäten. 4D v11 SQL skaliert mühelos, um Ihre Geschäftsanforderungen zu erfüllen. So wie Ihr Unternehmen wächst, wächst 4D v11 SQL mit! Mehr als 200 neue Funktionalitäten steigern die Produktivität der 4D Software Entwicklungsumgebung. Dazu gehören neue Technologien für Komponenten, eine SVG Rendering Engine und erweiterte Bildunterstützung, native Regex Funktionen, hierarchische Menüs, u.v.m. Darüber hinaus unterstützt 4D v11 SQL noch mehr Industriestandards durch die integrierte native SQL Engine, erweiterte XML-Unterstützung und die neue Unicode Technologie.

3 Integrierte Native SQL Engine Die neue native SQL Engine erlaubt mehr Anwendungen denn je, auf Ihre Daten zuzugreifen. Auch Ihre 4D Anwendung kann direkt auf die meisten der üblichen Unternehmensdaten zugreifen. Neue SQL Engine 4D v11 SQL enthält eine vollständig integrierte SQL Engine, die auf den SQL 92 Standards basiert. Sie erlaubt sowohl SQL Zugang auf Daten, als auch direktes Erstellen und Ändern von Datenbankstrukturen. So statten Sie als 4D Entwickler Ihre vorhandenen Anwendungen einfach und flexibel mit SQL aus. Flexible SQL Modi: Führen Sie jetzt SQL Anfragen direkt im Methodeneditor (Tags Begin SQL/End SQL) aus, über integrierte ODBC Befehle oder den neuen Befehl QUERY BY SQL. Die neue SQL Engine übersetzt automatisch und transparent zwischen SQL Daten und 4D Ausdrücken (Variablen, Arrays, 4D Projektmethoden, etc.). Mit den bereits bekannten Tools, z.b. dem integrierten Debugger, können Sie auch Ihre neuen SQL Statements überprüfen. Sie müssen also keine neuen Tools erlernen. Die SQL Engine ermöglicht native Zugriff auf 4D Datenbanken oder Remote SQL Datenbanken. Das kann eine andere 4D v11 SQL Datenbank oder jede dem aktuellen Industriestandard entsprechende Datenbank sein. Selbst mehrere Datenbanken stehen auf einmal zur Verfügung. SQL (Structured Query Language) ist ein weit verbreiteter Standard zum Erstellen, Verwalten und Abfragen von Datenbank-Lösungen. Wenn Sie Ihre Anwendungen um SQL erweitern, steigt die Akzeptanz Ihrer Anwendung bei Neukunden schlagartig. NATIVE Integrierter SQL Server 4D v11 SQL nutzt mit seiner vollständig integrierten SQL Engine die Leistungsstärke von Multiprozessor Rechnern voll aus. Die leistungsstarke pre-emptive multi-threaded Engine wurde für die aktuelle und zukünftige ComputerGenerationen entworfen und entwickelt. Nutzen Sie das ganze Leistungsspektrum von Multiprozessor Rechnern. Greifen Sie mit dem neuen Hochleistungs-ODBCTreiber von jedweder ODBC-Client-Anwendung - wie beispielsweise Excel - auf Ihre Daten zu. Die SQL Engine bietet Ihnen Hochleistung bei Hochsicherheit! Mehrere Sicherheitsebenen sorgen dafür, dass Ihre Daten bei SQL-Verbindungen bestens geschützt bleiben. SQL Architektur von 4D v11 SQL

4 KOMPLETT NEUE HIGH PERFORMANCE datenbank Engine Die Datenbank Engine von 4D v11 SQL wurde komplett neu geschrieben, um sicher zu stellen, dass Ihre Anwendungen die Performance bringen, die das 21. Jahrhundert erfordert. Da die Ansprüche in Organisationen explosionsartig ansteigen, wurde die brandneue 4D v11 SQL Datenbank Engine speziell dafür entwickelt, diese neuen Datenspeicher-Anforderungen zu verwalten. DatenExplosion Die Speicher- und Verarbeitungskapazitäten von 4D v11 SQL Datenbanken haben ohne Zugeständnisse an die Leistungsfähigkeit einen Riesensprung nach vorne gemacht und das bei gleichzeitigem Performance Gewinn! Bestehende 4D-Anwendungen profitieren sofort von einer neuerlichen Verlängerung der Nutzungsdauer und 4D v11 SQL Projekte können selbst schwierigste Anforderungen erfüllen. SKALIERBARKEIT Die Skalierbarkeit einer Anwendung ist die Fähigkeit, sich in Leistungsstärke, Funktionsumfang und Funktionalität an wachsende Anforderungen der Anwender anzupassen. Die neuen Möglichkeiten von 4D, kombiniert mit der neuen Offenheit der integrierten native SQL Engine, geben 4D v11 SQL-Anwendungen ein Maximum an Skalierbarkeit. Hiermit können 4D Entwickler konkurrenzfähige Lösungen, selbst für anspruchsvollste Projekte, erstellen. Leistungsstärke von 4D v200x im Vergleich zu 4D v11 SQL 4D v11 SQL profitiert auch von neuen Funktionen, die auf Wunsch von 4D Entwicklern integriert wurden: Löschen von Tabellen und Feldern. Mehrstufige verschachtelte Transaktionen mit automatischen Untertransaktionen. Neue Feldtypen und Attribute: Integer 64 bits, Float, Unterstützung von Nullwerten. Unterstützung von Unicode (UTF-16, UTF-8) zum Speichern und Verwalten von Daten. 64-bit Zugriff auf Datendateien, optimierte und an 64-bit angepasste Speicherverwaltung.

5 Neue Indextypen Die neue 4D v11 SQL Datenbank Engine unterstützt mehrere Indextypen. So können Sie als Entwickler den Zugriff auf Ihre Daten optimieren. Zusätzlich zu den standardmäßigen B-tree Indizes bisheriger 4D Versionen werden jetzt drei weitere Indextypen unterstützt: Zusammengesetzter Index: Dieser Index ist optimal, um Daten aus mehreren Feldern zu suchen, z.b. Vorund Nachname. Volltext Index: Dieser Index ermöglicht die Volltextsuche. Bisher mussten Entwickler hierfür komplexe Routinen, z.b. mit Mengen erstellen. In 4D v11 SQL können Sie als Entwickler über den Volltext-Index schnell und effizient auf Inhalte innerhalb von Textfeldern zugreifen. Cluster Index: Diese Indizes sind für Felder optimiert, in denen häufig derselbe Wert vorkommt. 4D v11 SQL speichert Indizes in einer eigenen Datei, die von der Datendatei unabhängig ist. Dies vereinfacht das Wiederherstellen der Indizes enorm: Sie löschen einfach die vorhandene Indexdatei und starten die Datenbank neu. 4D baut dann die Indizes automatisch neu auf. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass Ihre Indizes jemals Fehler aufweisen, ist das Reparieren so einfach wie das Löschen der Indexdatei. OPTIMIERUNG VON ANFRAGEN 4D v11 SQL wurde in vielen Bereichen optimiert: Der neue Anfrage-Analysator unterstützt den Einsatz von Klammern, verschachtelten SQL Anfragen, Verknüpfungen und die Suche durch Formeln. Er wurde darauf optimiert, selbst komplexe Suchabfragen leistungsstark zu bearbeiten. Externes Speichern großer, binärer Felder: Datenfelder vom Typ BLOB, Text und Bild werden getrennt vom Datensatz gespeichert. Das verringert die Input- Output Ladezeit während der Anfrage. Allgemeine Read-ahead Puffer für Zugriff auf die Datendatei. Direkter Zugriff auf Zeichen im Unicode Modus: Damit entfallen interne Konvertierungen, die bisher im ASCII-Modus erforderlich waren. Neuer Indexeditor Auswahl des Indextyps im neuen Inspektorfenster der Struktur

6 UNSCHLAGBARE ENTWICKLER-PRODUKTIVITÄT Über 200 speziell für Entwickler ausgelegte Funktionen in 4D v11 SQL steigern deutlich Ihre Effizienz und Produktivität. So können Sie noch bessere Unternehmenslösungen in noch kürzerer Zeit erstellen. Komponenten der nächsten Generation Die Komponenten wurden komplett neu geschrieben. Es sind jetzt standardmäßig kompilierbare 4D Anwendungen, die sich einfach per Drag&Drop installieren lassen. Da Komponenten nun kompilierbar sind, gehören Sorgen um deren Sicherheit der Vergangenheit an. Jede Komponente erhält einen eigenen Namensbereich, so dass auch Namenskonflikte nicht mehr existieren. 4D Komponenten sind nichts anderes mehr als in 4D Code geschriebene Plug-Ins! Native Bildverwaltung 4D v11 SQL unterstützt die gängigen Bildformate wie JPEG, GIF, SVG, PNG, PDF (Mac OS). Außerdem lassen sich SVG-Grafiken und Bilder direkt aus 4D Code erstellen. Listboxen Die Listboxen wurden aktualisiert und zeigen jetzt Datensätze, Ausdrücke oder Anfragen mit der Funktion SQL Select automatisch an. Neue Makros für Methoden Der Makro-Code kann jetzt beim Anlegen, Sichern oder Ändern einer Methode automatisch ablaufen. Weitere Neuerungen Sie können ab sofort in der Designumgebung Objekte suchen und umbenennen. Ihnen stehen erweiterte Befehle zur Textbearbeitung (Regex, XML, Unicode), ein neues Maintenance und Security-Center, neue Drag&Drop Funktionen, u.v.m. zur Verfügung. Neue ausgeklügelte Funktionen zum Suchen und Umbenennen von Objekten Neuer leistungsstarker und einfach zu bedienender Struktureditor mit grafischer Bearbeitung, Zoom- und Suchfunktionen Nutzen Sie die Vorteile der neuen SVG Rendering Engine

7 HOCHLEISTUNGS-Universal Binary Architektur Die Architektur von 4D v 11 SQL ist zu 100 % Universal Binary, d.h. sie kann die ganze Bandbreite von Intel Prozessoren nutzen, unter denen die neuen Apple Rechner laufen. In dieser Umgebung ist die Performance von 4D Anwendungen auf Mac OS X entschieden besser, ohne dass Sie Ihren Code ändern. Öffnen Sie einfach Ihre 4D Anwendung mit 4D v11 SQL auf einem Intel-Mac. In den meisten Fällen erleben Sie sofort die neue Geschwindigkeit. Was Ihnen die Performance bringt Die erzielten Ergebnisse hängen von der Art der Anwendung und der ausführenden Umgebung (Speicher, Konfiguration, u.ä.) ab. So hat z.b. die Messung des Befehls SELECTION TO ARRAY auf einem Intel-Mac ergeben, dass er in 4D v11 SQL 5-mal schneller abläuft als in 4D MAXimale KOMPATIBILITÄT ZU VORHANDENEN 4D ANWENDUNGEN Beim Weiterentwickeln von 4D ist schon immer unser höchstes Ziel, dass bei Veröffentlichung einer neuen Version die Kompatibilität zur vorigen Version gewahrt bleibt. Wir haben viele Mannjahre investiert, um sicherzustellen, dass vorhandene 4D Lösungen weitgehend unverändert unter 4D v11 SQL laufen werden. Der neue Konvertierungsassistent sorgt dafür, dass Ihre Struktur so einfach wie möglich aktualisiert wird. Darüber hinaus gibt es neue Funktionen, die überflüssige Funktionen aus alten Versionen mit modernen Arbeitsweisen ersetzen. So werden z.b. Untertabellen automatisch in Standardtabellen umgewandelt, und das unter Beibehaltung ihrer bisherigen Arbeitsweise. Der Konvertierungsassistent läuft automatisch, wenn eine unter einer früheren Version erstellte Anwendung mit 4D v11 SQL geöffnet wird MINDESTKONFIGURATION FÜR WINDOWS Pentium III Windows Vista, Windows XP 512 MB RAM (1 GB empfohlen) Bildschirmauflösung 1280x1024 MINDESTKONFIGURATION FÜR MAC OS Mac Intel oder PowerPC Macintosh (G5 empfohlen) Mac OS und höher 512 MB RAM (1 GB empfohlen) Bildschirmauflösung 1280x1024

8 i die Neuen Highlights von 4D v11 SQL Über 200 neue Funktionen Datenbank Höhere Grenzwerte für die Strukturdatei Neue Grenzen für die Datenbankstruktur Tabellen, Felder pro Tabelle - 1 Milliarde Datensätze pro Tabelle - 2 GB für Textfelder Datentypen: Fließkomma, Ganzzahl 64 bits Unterstützung von Nullwerten Tabelle und Felder sind löschbar Unbegrenzte, verschachtelte Transaktionen, automatisch Untertransaktionen Externes Speichern großer binärer Felder (BLOB, Text, Bilder) Volltextsuche nach Schlüsselwort - neuer Operator Enthält Schlüsselwort Speichern und Bearbeiten von Daten in Unicode (UTF8, UTF16) Import/Export von Strukturdefinitionen in XML und HTML Optimierung sequentieller Anfragen Indexverwaltung Neue Indextypen: Zusammengesetzter Index, Cluster B-Tree, Schlüsselwort Indizes als eigene Datei gespeichert Einfache Verwaltung über Index Explorer Neue Befehle zum Erstellen und Verwalten von Indizes Indizes auch für Suche mit Formeln SQL engine Neue integrierte SQL Engine im Zentrum der 4D Architektur, SQL-92 kompatibel mit direktem Zugriff auf Struktur und Daten Verschiedene Anfrage-Modi: SQL Code im Methodeneditor (Begin/End SQL Tags), QUERY BY SQL, integrierte ODBC Befehle Verbindung zwischen 4D und SQL Objekten Anzeige der Suchergebnisse mit SELECT in Listbox Simultaner Zugriff auf interne Datenbank und externe ODBC Quellen Interaktives Debugging über 4D Debugger SQL server Universeller Zugriff über neuen native ODBC Treiber Pre-emptive multithreaded Bearbeiten von Anfragen Erweiterte Server-Konfiguration, Steuerung eingehender Anfragen Unabhängige Server-Aktivierung (Start / Stop) MENÜS Neuer Menüeditor Programmierbare Menüverwaltung Mehrstufige hierarchische Untermenüs Neue Funktion Dynamic Pop-Up Menu Designoberfläche Allgemeine Modernisierung der Oberfläche Eine gemeinsame Entwicklungs- und Testumgebung Erweiterter Struktureditor mit Zoom-Funktion Verwaltung von SQL Attributen Von Tabellen unabhängige Projektformulare Suchfunktion auf Strukturebene Konfigurierbares Drag/Drop und Copy/Paste zwischen Anwendungen Globale Umbenennung/Präfixe in der Datenbank Suche nach Methodenaufrufern, Suchoptionen im Designmodus Befehle Neustart interpretiert, Neustart Kompiliert Verbesserter Explorer: Tabellen als Liste anzeigbar, Duplizieren von Methoden/ Formularen Veränderbare Tastenkürzel Unterstützung von XLIFF zum Lokalisieren von Oberflächen Befehl Match regex Neue Reihe von Makros zum automatischen Steuern von Ereignissen Steuerbare Druckaufträge Formulare und objekte Stilvorlagen für Windows Vista Metallische Darstellung für Fenster auf Mac OS Listboxen verknüpfbar mit Feldern oder Ausdrücken Verbesserte Struktur für hierarchische Listen: Mehrere Listen pro Formular, max. Länge auf 2 Milliarden Zeichen erweitert, standardisierte Verwaltung der Eigenschaften, integrierte Suchfunktion Unterformulare als Seiten Native Zugriff auf Datums-, Zeit- und Zahlenformat Mehr Drag&Drop Funktionen für Text und Bilder Neues Formularereignis On Begin Drag Over, Neue Datenbankmethode On Drop Komplette Steuerung der Pasteboards für Drag/Drop und Copy/Paste zwischen verschiedenen Anwendungen Animiertes Thermometer für länger andauernde Operationen Direktes Laden externer Bilddateien per Referenz in Formularen komponenten der Nächsten Generation Vereinfachte Architektur (Komponente = 4D Strukturdatei) Einfache Installation per Drag&Drop Kompletter Code-Schutz durch Kompilieren Eigene Namensbereiche, gemeinsame Nutzung von Projektmethoden, Befehl EXECUTE METHOD bildverwaltung Native Unterstützung der gängigen Formate (JPEG, PNG, SVG, GIF, BMP, TIF, PDF) Kontextmenü zur Bildverwaltung im Anwendungsmodus Neue Operationen und Konvertierung per Programmierung (Befehle TRANSFORM PICTURE, CONVERT PICTURE) SVG Rendering Engine: Erzeugen von SVG Bildern per Programmiersprache (Befehl DOM export to pictures) Neues Maintenance und Security Center (MSC) Zentralisierte Werkzeuge zum Prüfen, Sichern und Reparieren Benutzerfreundliche Oberfläche Prüfen und Komprimieren per Programmierung Überprüfung der Datenbanken im laufenden Betrieb Web Server Authentifizierung im Digest Modus Konfigurierbares Web Logbuch 4D Deutschland GmbH Hanns-Braun-Str Neufahrn Deutschland Tel: Fax: Copyright 4D SAS 2008 Alle Rechte vorbehalten. 4D und seine Logos sind eingetragene Warenzeichen von 4D SAS. Alle anderen Produktnamen sind Handelsnamen und /oder registrierte Warenzeichen der jeweiligen Hersteller. Druck Feburar Irrtum und technische Änderungen vorbehalten - Graphic design : - BR00442

4D v11 SQL. Upgrade für Windows und Mac TM OS. 4D SAS/4D Inc.

4D v11 SQL. Upgrade für Windows und Mac TM OS. 4D SAS/4D Inc. 4D v11 SQL Upgrade für Windows und Mac TM OS 4D SAS/4D Inc. 4D v11 SQL Upgrade Copyright 1985-2007 4D SAS / 4D Inc. Alle Rechte vorbehalten Software und Handbuch unterliegen dem Copyright und dürfen weder

Mehr

4D v11 SQL. Upgrade für Windows und Mac TM OS. 4D SAS/4D Inc.

4D v11 SQL. Upgrade für Windows und Mac TM OS. 4D SAS/4D Inc. 4D v11 SQL Upgrade für Windows und Mac TM OS 4D SAS/4D Inc. 4D v11 SQL Upgrade Copyright 1985-2007 4D SAS / 4D Inc. Alle Rechte vorbehalten Software und Handbuch unterliegen dem Copyright und dürfen weder

Mehr

4D Server v12 64-bit Version BETA VERSION

4D Server v12 64-bit Version BETA VERSION 4D Server v12 64-bit Version BETA VERSION 4D Server v12 unterstützt jetzt das Windows 64-bit Betriebssystem. Hauptvorteil der 64-bit Technologie ist die rundum verbesserte Performance der Anwendungen und

Mehr

4D v11 SQL Release 5 (11.5) ADDENDUM

4D v11 SQL Release 5 (11.5) ADDENDUM ADDENDUM Willkommen zu Release 5 von 4D v11 SQL. Dieses Dokument erläutert die neuen Funktionalitäten und Änderungen an der neuesten Version des Programms. Unterstützung neuer Plattformen Release 5 von

Mehr

powerad Version 6! Die Agentur-Software! am Puls der Zeit.!

powerad Version 6! Die Agentur-Software! am Puls der Zeit.! powerad Version 6! Die Agentur-Software! am Puls der Zeit.! Philosophie! powerad spart Ihnen Zeit, die Sie für Ihre Kunden einsetzen können.! Alle Informationen in der digitalen Jobmappe.! Agenturerfolg

Mehr

Single User 8.6. Installationshandbuch

Single User 8.6. Installationshandbuch Single User 8.6 Installationshandbuch Copyright 2012 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

4D Installation. für Windows und Mac OS. 1985-2013 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten

4D Installation. für Windows und Mac OS. 1985-2013 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten 4D Installation für Windows und Mac OS 1985-2013 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten 4D Installation v13 für Windows und Mac OS Copyright 1985 2013 4D SAS / 4D, Inc Alle Rechte vorbehalten Software

Mehr

4D v12. Solides Fundament, brillante neue Funktionen. Effiziente Entwicklung Intuitive, ansprechende Oberflächen Schnelles, einfaches Upgrade

4D v12. Solides Fundament, brillante neue Funktionen. Effiziente Entwicklung Intuitive, ansprechende Oberflächen Schnelles, einfaches Upgrade 4D v12 Solides Fundament, brillante neue Funktionen Effiziente Entwicklung Intuitive, ansprechende Oberflächen Schnelles, einfaches Upgrade Die in 4D v12 integrierten Technologien etwa die PHP-Ausführung

Mehr

4D v11 SQL Release 6 (11.6) ADDENDUM

4D v11 SQL Release 6 (11.6) ADDENDUM ADDENDUM Willkommen zu Release 6 von 4D v11 SQL. Dieses Dokument beschreibt die neuen Funktionalitäten und Änderungen der Version. Erweiterte Verschlüsselungsmöglichkeiten Release 6 von 4D v11 SQL erweitert

Mehr

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v12 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows Mac OS Prozessor

Mehr

4D v13. Upgrade Windows /Mac OS. 4D 1985-2012 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten

4D v13. Upgrade Windows /Mac OS. 4D 1985-2012 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten 4D v13 Upgrade Windows /Mac OS 4D 1985-2012 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten 4D v13 - Upgrade für Windows und Mac OS Copyright 1985-2012 4D SAS / 4D, Inc. Software und Handbuch unterliegen dem

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

A1 Desktop Security Installationshilfe. Symantec Endpoint Protection 12.1 für Windows/Mac

A1 Desktop Security Installationshilfe. Symantec Endpoint Protection 12.1 für Windows/Mac A Desktop Security Installationshilfe Symantec Endpoint Protection. für Windows/Mac Inhalt. Systemvoraussetzung & Vorbereitung S. Download der Client Software (Windows) S. 4 Installation am Computer (Windows)

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

VCM Solution Software

VCM Solution Software VCM Solution Software Die BORUFA VCM Solution ist ein umfangreiches Werkzeug für virtuelles Content Management basierend auf hochauflösenden vollsphärischen Bildern, 360 Videos und Punktwolken. In der

Mehr

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität

Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 2 von 12 Kostenlos testen Upgrade Online kaufen Support Unerreichte Betriebssystemunterstützung für maximale Kompatibilität Seite 3 von 12 Bereit für Windows 10 Technical Preview Workstation 11 bietet

Mehr

Das ist neu in ViFlow 5

Das ist neu in ViFlow 5 Das ist neu in ViFlow 5 Unterstützung von Microsoft Visio 2013 Die neueste Version Microsoft Visio 2013 kann verwendet werden. ViFlow 5 arbeitet aber weiterhin auch mit Visio 2007 und 2010 zusammen. Lizenzen

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms10

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms10 Systemvoraussetzung Forms10 Stand 20. Juni 2014 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

Parallels Desktop für Mac. Entdecke Parallels Desktop für Mac

Parallels Desktop für Mac. Entdecke Parallels Desktop für Mac Parallels Desktop für Mac s r c m s m s r c s S X r r s r c k c s r c s m r s z EM s c s Es s m c c s r s r r E s s s m Entdecke Parallels Desktop für Mac s r c s S X r r & s c s m c ck s r k r k r s r

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11 Systemvoraussetzung Forms11 Stand 5. Februar 2014 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

Zusatz-Tabellen für. 1-2 Lizenz/en pro Anwender SFr. 189.00. 3-9 Lizenzen pro Anwender SFr. 173.00. Ab 10 Lizenzen pro Anwender SFr. 154.

Zusatz-Tabellen für. 1-2 Lizenz/en pro Anwender SFr. 189.00. 3-9 Lizenzen pro Anwender SFr. 173.00. Ab 10 Lizenzen pro Anwender SFr. 154. NIT TFA Das leistungsstarke und hoch flexible Werkzeug zum Abbilden beliebiger Zusatzinformationen in ihrem ACT! Vollständige Integration sämtlicher Bedienelemente innerhalb Ihrer ACT! Umgebung. Einfachster

Mehr

Konvertierung in 4D v15

Konvertierung in 4D v15 Konvertierung in 4D v15 Willkommen zum Handbuch "Konvertierung in 4D v15". Es beschreibt verschiedene Punkte, die Sie vor, während und nach dem Konvertieren einer 4D v14 Anwendung in 4D v15 beachten müssen.

Mehr

windream Web Portal Standortunabhängiges Dokumenten-Management über das Internet

windream Web Portal Standortunabhängiges Dokumenten-Management über das Internet windream Web Portal Standortunabhängiges Dokumenten-Management über das Internet Das windream Web Portal ermöglicht autorisierten Anwendern einen weltweiten Zugriff auf alle Informationen, die im windream-

Mehr

Alinof ToDoList. Benutzerhandbuch. Version 2.0! Copyright 2011-2014 by Alinof Software GmbH!!!!!!! Seite 1/

Alinof ToDoList. Benutzerhandbuch. Version 2.0! Copyright 2011-2014 by Alinof Software GmbH!!!!!!! Seite 1/ Alinof ToDoList Benutzerhandbuch Version 2.0 Copyright 20-2014 by Alinof Software GmbH Seite 1/ Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Garantie... 3 Systemvoraussetzungen...

Mehr

Intel Pentium-Prozessor mit 2,0 GHz oder mehr empfohlen; mindestens 400 MHz Speicher

Intel Pentium-Prozessor mit 2,0 GHz oder mehr empfohlen; mindestens 400 MHz Speicher Was ist neu in PartSmart 8.11... 1 Systemanforderungen... 1 Verbesserungen an der Auswahlliste... 2 Umbenennung von Auswahllisten... 2 Export von Auswahllisten... 2 Zusammenführen von Auswahllisten...

Mehr

Bricsys NV und Vondle NV sind Niederlassungen und gehören vollständig der Menhirs NV. Copyright 2001-2011 Menhirs NV. Alle Rechte vorbehalten.

Bricsys NV und Vondle NV sind Niederlassungen und gehören vollständig der Menhirs NV. Copyright 2001-2011 Menhirs NV. Alle Rechte vorbehalten. Bricscad V11 Bricsys NV und Vondle NV sind Niederlassungen und gehören vollständig der Menhirs NV. Copyright 2001-2011 Menhirs NV. Alle Rechte vorbehalten. Bricscad ist mittlerweile die Nummer EINS.DWG

Mehr

Microsoft Access 2010 Bilder

Microsoft Access 2010 Bilder Microsoft Access 2010 Bilder Hyperlinks... arbeiten ähnlich wie ein Link in einer Webseite. sind ein Verweis auf eine Datei (access2010\material\beispiel\tabledevelop\automat.accdb). können ein Verweis

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

IBM SPSS Statistics - Essentials for Python: Installationsanweisungen für Windows

IBM SPSS Statistics - Essentials for Python: Installationsanweisungen für Windows IBM SPSS Statistics - ssentials for Python: Installationsanweisungen für Windows Im Folgenden finden Sie die Installationsanweisungen für IBM SPSS Statistics - ssentials for Python auf den Windows -Betriebssystemen.

Mehr

Finden Sie die Perfekte Schrift. Nutzen Sie diese überall.

Finden Sie die Perfekte Schrift. Nutzen Sie diese überall. NEW Finden Sie die Perfekte Schrift. Nutzen Sie diese überall. Typografie ohne Grenzen Fertig für die Adobe CS5 Suitcase Fusion 3 beinhaltet Plug-ins für die Auto-Aktivierung von Schriften für Adobe InDesign

Mehr

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11

Softwarelösungen. Systemvoraussetzung E+S Anwendung Forms11 Systemvoraussetzung Forms11 Stand 23. März 2015 Impressum E+S Unternehmensberatung für EDV GmbH Ravensberger Bleiche 2 33649 Bielefeld Telefon +49 521 94717 0 Telefax +49 521 94717 90 E-Mail info@es-software.de

Mehr

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses PHP Modul 1 - Einführung und Installation PHP-Umgebung Erste Lerneinheit Introduzione

Mehr

2.1 Lightning herunterladen Lightning können Sie herunterladen über: https://addons.mozilla.org/thunderbird/2313/

2.1 Lightning herunterladen Lightning können Sie herunterladen über: https://addons.mozilla.org/thunderbird/2313/ & Installation der Thunderbird Erweiterung Lightning unter Windows Mozilla Sunbird ist ein freies Kalenderprogramm der Mozilla Foundation. Mozilla Lightning basiert auf Sunbird, wird jedoch als Erweiterung

Mehr

datenfabrik.email Validieren von Email-Adressen 1 www.datenfabrik.com

datenfabrik.email Validieren von Email-Adressen 1 www.datenfabrik.com datenfabrik.email Validieren von Email-Adressen Erstellen eines neuen SSIS Projektes. Wählen Sie das Template Integration Services Project aus.. Geben Sie einen Namen für das Projekt an und wählen Sie

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

OUTLOOK INFODESK. Funktionsbeschreibung. Das Informations- Basis von Microsoft Outlook. 2004, Fischer Software Berlin

OUTLOOK INFODESK. Funktionsbeschreibung. Das Informations- Basis von Microsoft Outlook. 2004, Fischer Software Berlin OUTLOOK INFODESK Funktionsbeschreibung Das Informations- Projektund Dokumentenmanagementsystem auf der Basis von Microsoft Outlook Outlook Infodesk ist eine sich nahtlos integrierende Applikation in Microsoft

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.6, Asura Pro 9.6, Garda 5.6...2 PlugBALANCEin 6.6, PlugCROPin 6.6, PlugFITin 6.6, PlugRECOMPOSEin 6.6, PlugSPOTin 6.6,...2 PlugTEXTin 6.6, PlugINKSAVEin 6.6, PlugWEBin

Mehr

IBM Informix Tuning und Monitoring

IBM Informix Tuning und Monitoring Seminarunterlage Version: 11.01 Copyright Version 11.01 vom 25. Juli 2012 Dieses Dokument wird durch die veröffentlicht. Copyright. Alle Rechte vorbehalten. Alle Produkt- und Dienstleistungs-Bezeichnungen

Mehr

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL

Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Hinweise zu A-Plan 2009 SQL Für Microsoft Windows Copyright Copyright 2008 BRainTool Software GmbH Inhalt INHALT 2 EINLEITUNG 3 WAS IST A-PLAN 2009 SQL? 3 WANN SOLLTE A-PLAN 2009 SQL EINGESETZT WERDEN?

Mehr

Das Mehrplatz-Versionsupdate unter Version Bp810

Das Mehrplatz-Versionsupdate unter Version Bp810 Das Mehrplatz-Versionsupdate unter Version Bp810 Grundsätzliches für alle Installationsarten ACHTUNG: Prüfen Sie vor der Installation die aktuellen Systemanforderungen für die neue BANKETTprofi Version.

Mehr

Access und OpenOffice.org

Access und OpenOffice.org Access-Datenbanken in OpenOffice.org 1.1 einbinden Herausgegeben durch das OpenOffice.org Germanophone-Projekt Autoren Autoren vorhergehender Versionen Timo Kozlowski Alle in diesem Dokument erwähnten

Mehr

Cross Client 8.1. Installationshandbuch

Cross Client 8.1. Installationshandbuch Cross Client 8.1 Installationshandbuch Copyright 2010 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Software / Cross Media Design ExtremeZ-IP 5.3

Software / Cross Media Design ExtremeZ-IP 5.3 Software / Cross Media Design ExtremeZ-IP 5.3 Seite 1 / 5 Extreme Z-IP 5,3 Neu Kompatibilität ohne Kompromisse Jetzt noch mehr Produktivität zu erreichen mit der modernsten Kompatibilität zwischen Mac-Desktops

Mehr

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer

Mehr

Bin ich fit für myconvento?

Bin ich fit für myconvento? Bin ich fit für myconvento? Sie planen den Einsatz unserer innovativen Kommunikationslösung myconvento und fragen sich gerade, ob Ihr Rechner die Anforderungen erfüllt? Hier erfahren Sie mehr. Inhalt Was

Mehr

Glossar. SVG-Grafiken in Bitmap-Grafikformate. Anweisung Eine Anweisung ist eine Folge aus Schlüsselwörtern, Variablen, Objekten,

Glossar. SVG-Grafiken in Bitmap-Grafikformate. Anweisung Eine Anweisung ist eine Folge aus Schlüsselwörtern, Variablen, Objekten, Glossar Anweisung Eine Anweisung ist eine Folge aus Schlüsselwörtern, Variablen, Objekten, Methoden und/oder Eigenschaften, die eine bestimmte Berechnung ausführt, eine Eigenschaft ändert oder eine Methode

Mehr

Avira Management Console AMC Serverkonfiguration zur Verwaltung von Online-Remote-Rechnern. Kurzanleitung

Avira Management Console AMC Serverkonfiguration zur Verwaltung von Online-Remote-Rechnern. Kurzanleitung Avira Management Console AMC Serverkonfiguration zur Verwaltung von Online-Remote-Rechnern Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Netzwerkübersicht... 3 3. Konfiguration...

Mehr

EUROPEAN COMPUTER DRIVING LICENCE / INTERNATIONAL COMPUTER DRIVING LICENCE ADVANCED DATENBANKEN SYLLABUS VERSION 2.0

EUROPEAN COMPUTER DRIVING LICENCE / INTERNATIONAL COMPUTER DRIVING LICENCE ADVANCED DATENBANKEN SYLLABUS VERSION 2.0 EUROPEAN COMPUTER DRIVING LICENCE / INTERNATIONAL COMPUTER DRIVING LICENCE ADVANCED DATENBANKEN SYLLABUS VERSION 2.0 Copyright 2007 The European Computer Driving Licence Foundation Ltd. DLGI Dienstleistungsgesellschaft

Mehr

PrintSuperVision Die OKI Drucksystem-Managementlösung

PrintSuperVision Die OKI Drucksystem-Managementlösung PrintSuperVision Die OKI Drucksystem-Managementlösung Die einfachste Art für jedes Unternehmen, um OKI Drucksysteme proaktiv zu überwachen und zu verwalten. Print SuperVision (PSV) ist die Konfigurations-

Mehr

20 Jahre. acadgraph CADstudio GmbH Fritz-Hommel-Weg 4 80805 München Seite 1 von 11

20 Jahre. acadgraph CADstudio GmbH Fritz-Hommel-Weg 4 80805 München Seite 1 von 11 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1 - Features & Benefits... 3 1.1 Schnell und einfach Eye Checker erstellen... 3 1.2 Einfach zu erlernen... 3 1.3 Voll CAD-Kompatibel... 3 2 - Arbeitsweise... 3 2.1 Userinterface...

Mehr

Avira Small Business Security Suite Version 2.6.1 Release-Informationen

Avira Small Business Security Suite Version 2.6.1 Release-Informationen Avira Small Business Security Suite Version 2.6.1 Release-Informationen Produktmerkmale Die Avira Small Business Security Suite ist eine komplette Sicherheitslösung, zugeschnitten auf die Erwartungen und

Mehr

Qlik Sense Desktop. Qlik Sense 1.1 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Desktop. Qlik Sense 1.1 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Desktop Qlik Sense 1.1 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense,

Mehr

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security

Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security Einführung in F-Secure PSB E-mail and Server Security F-Secure INHALT 3 Inhalt Kapitel 1: Erste Schritte...5 Erstellen eines neuen Kontos...6 Herunterladen von Software...8 Systemvoraussetzungen...10

Mehr

Service / Datenbanklösungen - Filemaker FileMaker Server 10 Advanced dt. Mac/Win Upgrade

Service / Datenbanklösungen - Filemaker FileMaker Server 10 Advanced dt. Mac/Win Upgrade Service / Datenbanklösungen - Filemaker FileMaker Server 10 Advanced dt. Mac/Win Upgrade Seite 1 / 7 Seite 2 / 7 FileMaker Server 10 Advanced dt. Mac/Win Upgrade Aktualisieren Sie von einem der folgenden

Mehr

Arbeiten mit einem lokalen PostgreSQL-Server

Arbeiten mit einem lokalen PostgreSQL-Server Arbeiten mit einem lokalen PostgreSQL-Server Download für das Betriebssystem Windows PostgreSQL-Server und pgadmin: http://www.enterprisedb.com/products-servicestraining/pgdownload#windows pgadmin: http://www.pgadmin.org/download/windows.php

Mehr

Datenaustausch. Energiewirtschaft 3. Semester. Tillman Swinke

Datenaustausch. Energiewirtschaft 3. Semester. Tillman Swinke Datenaustausch Energiewirtschaft 3. Semester Tillman Swinke Frohes neues Jahr Organisatorisches Ab nächster Vorlesung: 30 min Fragestunde (Bitte Vorbereiten) Übungsklausur in der nächsten Vorlesung Agenda

Mehr

Service / Datenbanklösungen - Filemaker FileMaker Pro 10 dt. Mac/Win Upgrade

Service / Datenbanklösungen - Filemaker FileMaker Pro 10 dt. Mac/Win Upgrade Service / Datenbanklösungen - Filemaker FileMaker Pro 10 dt. Mac/Win Upgrade Seite 1 / 7 Seite 2 / 7 FileMaker Pro v10 dt. Mac/Win Upgrade Aktualisieren Sie von einem der folgenden qualifizierenden Produkte:

Mehr

4D v15 R2 - Upgrade - 1 -

4D v15 R2 - Upgrade - 1 - 4D v15 R2 - Upgrade Willkommen in 4D v15 R2, dem ersten R-Release von 4D v15. Dieses Handbuch beschreibt die Neuerungen und Änderungen für dieses Release. Lizenzen Designmodus Programmiersprache Web Server

Mehr

Inhalt. Vorwort 11. Inhalt der Buch-CD 13. 1 Einführung 17

Inhalt. Vorwort 11. Inhalt der Buch-CD 13. 1 Einführung 17 Inhalt Vorwort 11 Inhalt der Buch-CD 13 1 Einführung 17 1.1 Was ist MySQL? 17 1.2 Die wichtigsten Eigenschaften von MySQL 20 1.3 Bezugsquellen und Versionen 23 1.4 MySQL im Vergleich zu anderen Datenbanken

Mehr

4D v12. Upgrade Windows /Mac OS. 4D 1985-2010 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten

4D v12. Upgrade Windows /Mac OS. 4D 1985-2010 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten 4D v12 Upgrade Windows /Mac OS 4D 1985-2010 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten 4D v12 - Upgrade für Windows und Mac OS Copyright 1985-2010 4D SAS / 4D, Inc. Alle Rechte vorbehalten Software und

Mehr

Neue Datums- und Zeitformate (Funktion String) ISO Datumsformat mit Zeit. Neues Format ISO Date GMT mit Zeit. Neues Datumsformat Date RFC 1123

Neue Datums- und Zeitformate (Funktion String) ISO Datumsformat mit Zeit. Neues Format ISO Date GMT mit Zeit. Neues Datumsformat Date RFC 1123 4D Addendum 12.1 Neue Datums- und Zeitformate (Funktion String) Rich Text Bereiche PHP Datenbank-Eigenschaften Export mit SQL Umbenennung der 4D HTML Tags 4D Server, 64-bit Version Funktion, um Konvertieren

Mehr

Installationsanleitung MS SQL Server 2005. für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung. Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold

Installationsanleitung MS SQL Server 2005. für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung. Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Installationsanleitung MS SQL Server 2005 für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Inhaltsverzeichnis 1. GRUNDSÄTZLICHES... 3 2. SQLExpress Installationsanleitung

Mehr

LaMa-Creation Portscanner

LaMa-Creation Portscanner LaMa-Creation Portscanner Seite 1 von 12 Seite 2 von 12 Inhaltsverzeichnis Einleitung...4 Systemanforderung...5 Hardware:...5 Software:...5 Unterstützte Clientbetriebssysteme:... 5 Unterstützte Serverbetriebssysteme:...5

Mehr

XML und Datenbanken

<Trainingsinhalt> XML und Datenbanken XML und Datenbanken i training Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 Kapitel 1 XML 13 1.1 Voraussetzungen für XML 14 1.2 Allgemeines 14 1.3 Migration von HTML zu XML 16 1.4 Argumente für XML

Mehr

DATENBANKEN SQL UND SQLITE VON MELANIE SCHLIEBENER

DATENBANKEN SQL UND SQLITE VON MELANIE SCHLIEBENER DATENBANKEN SQL UND SQLITE VON MELANIE SCHLIEBENER INHALTSVERZEICHNIS 1. Datenbanken 2. SQL 1.1 Sinn und Zweck 1.2 Definition 1.3 Modelle 1.4 Relationales Datenbankmodell 2.1 Definition 2.2 Befehle 3.

Mehr

Dokumentation zur Anlage eines JDBC Senders

Dokumentation zur Anlage eines JDBC Senders Dokumentation zur Anlage eines JDBC Senders Mithilfe des JDBC Senders ist es möglich auf eine Datenbank zuzugreifen und mit reiner Query Datensätze auszulesen. Diese können anschließend beispielsweise

Mehr

Perceptive Document Composition

Perceptive Document Composition Systemvoraussetzungen Version: 6.0.1 Erstellt von Product Knowledge, R&D Datum August 2015 Inhalt Perceptive Document Composition Systemvoraussetzungen... 3 Perceptive Document Composition WebClient Systemvoraussetzungen...

Mehr

Kurzanleitung für Umsteiger von DataEase. www.datacool.net

Kurzanleitung für Umsteiger von DataEase. www.datacool.net DataCool Kurzanleitung für Umsteiger von DataEase www.datacool.net Copyright 2009 Ingenieurbüro Neuhahn GmbH Tengstr. 3 85055 Ingolstadt DataCool ist ein eingetragenes Warenzeichen (Registernummer 30239297)

Mehr

Das Einzelplatz-Versionsupdate unter Version Bp810

Das Einzelplatz-Versionsupdate unter Version Bp810 Das Einzelplatz-Versionsupdate unter Version Bp810 Grundsätzliches für alle Installationsarten ACHTUNG: Prüfen Sie vor der Installation die aktuellen Systemanforderungen für die neue BANKETTprofi Version.

Mehr

Softwaretool Data Delivery Designer

Softwaretool Data Delivery Designer Softwaretool Data Delivery Designer 1. Einführung 1.1 Ausgangslage In Unternehmen existieren verschiedene und häufig sehr heterogene Informationssysteme die durch unterschiedliche Softwarelösungen verwaltet

Mehr

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder

Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Erweiterung Bilderstammdaten und bis zu fünf Artikelbilder Mit Hilfe dieser Erweiterung können Sie bis zu vier zusätzliche Artikelbilder in den Stammdaten eines Artikels verwalten. Diese stehen Ihnen dann

Mehr

1 Einführung... 13. 2 Erste Schritte... 19. 3 Programmierkurs... 33. 4 Datentypen... 81. 5 Weiterführende Programmierung... 139

1 Einführung... 13. 2 Erste Schritte... 19. 3 Programmierkurs... 33. 4 Datentypen... 81. 5 Weiterführende Programmierung... 139 Auf einen Blick 1 Einführung... 13 2 Erste Schritte... 19 3 Programmierkurs... 33 4 Datentypen... 81 5 Weiterführende Programmierung... 139 6 Objektorientierte Programmierung... 191 7 Verschiedene Module...

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch F-SECURE PSB E-MAIL AND SERVER SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/2859683

Ihr Benutzerhandbuch F-SECURE PSB E-MAIL AND SERVER SECURITY http://de.yourpdfguides.com/dref/2859683 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für F-SECURE PSB E- MAIL AND SERVER SECURITY. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über

Mehr

Das Turbo Pascal Lösungsbu

Das Turbo Pascal Lösungsbu Gary Syck Das Turbo Pascal Lösungsbu bis Version 6.0, Turbo-Pascal für Windows, Turbo Vision und ObjectWindows Fragen und Antworten zur Programmentwicklung te-wi Verlag GmbH Vorwort 13 Einleitung 17 1

Mehr

Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren

Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Schnellanleitung: Bilder für das Internet optimieren... 1 Bilder für das Internet optimieren... 2 Auflösung bei Grafiken für Printmedien... 2 Auflösung bei Grafiken

Mehr

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.2 Collaborative Learning Software

Mehr

Makros für SolidWorks und Excel

Makros für SolidWorks und Excel Inhalt 1 Einleitung... 1 2 Viele SolidWorks-Dateien umbenennen und im Feature-Baum austauschen (SolidWorks + Excel)... 2 2.1 Anwendungsfälle... 2 2.2 Features... 2 2.3 Vorrausetzungen... 2 2.4 Ihr Gewinn...

Mehr

15 Bilder und Dateien im SQL Server

15 Bilder und Dateien im SQL Server Leseprobe aus Access und SQL Server http://www.acciu.de/asqllesen 15 Bilder und Dateien im SQL Server Eines der großen Probleme von Access-Datenbanken ist der vergleichsweise geringe Speicher platz. Sicher,

Mehr

Software-Installation

Software-Installation Software-Installation Hardware und Betriebssystemanforderungen Mindestens Pentium CPU mit 166 MHz und 32 MB RAM, CD-Rom Laufwerk, COM Anschluss Microsoft Windows 95/98, NT 4, 2000 Professional, XP Microsoft

Mehr

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen

Syncios Hilfedatei. Information Management. Erste Schritte. Werkzeuge. Mehr Funktionen. ios Management. Einstellungen Syncios Hilfedatei Erste Schritte Installation Erste Schritte Technische Daten Information Management Kontakte Notizen Lesezeichen Nachrichten Werkzeuge Audio Konverter Video Konverter Klingelton Maker

Mehr

Managed VPSv3 Was ist neu?

Managed VPSv3 Was ist neu? Managed VPSv3 Was ist neu? Copyright 2006 VERIO Europe Seite 1 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 Inhalt 3 2 WAS IST NEU? 4 2.1 Speicherplatz 4 2.2 Betriebssystem 4 2.3 Dateisystem 4 2.4 Wichtige Services 5 2.5 Programme

Mehr

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II

Marketing Update. Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Marketing Update Enabler / ENABLER aqua / Maestro II Quartal 01/2012 1 Kommentar des Herausgebers Liebe Kunden und Partner, dieser Marketing Update gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuell verfügbaren

Mehr

VIVIT TQA Treffen in Köln am 18. 04. 2013. API- Programmierung und Nutzung bei HP Quality Center / ALM. Michael Oestereich IT Consultant QA

VIVIT TQA Treffen in Köln am 18. 04. 2013. API- Programmierung und Nutzung bei HP Quality Center / ALM. Michael Oestereich IT Consultant QA VIVIT TQA Treffen in Köln am 18. 04. 2013 API- Programmierung und Nutzung bei HP Quality Center / ALM Michael Oestereich IT Consultant QA Agenda Vorstellung der API- Versionen OTA- API SA- API REST- API

Mehr

ROPit-R8. ROP-IRMA & ROP-FiBu TECHNISCHE INFORMATIONEN

ROPit-R8. ROP-IRMA & ROP-FiBu TECHNISCHE INFORMATIONEN ROPit-R8 ROP-IRMA & ROP-FiBu TECHNISCHE INFORMATIONEN Softwarelösung Gastronomie Event-Management Catering Gemeinschaftsverpflegung Stand 05/2010 INHALT Installationsvarianten 3 ROPit R8 als Einzelplatzlösung

Mehr

Microsoft SharePoint 2013

Microsoft SharePoint 2013 Microsoft SharePoint 2013 Niels Naumburger SharePoint Consultant Tel.: 0581 /97 39 96-18 E-Mail: niels.naumburger@bvkontent.de Robert Bloniarz Leiter Consulting & Solution Tel.: 0581 /97 39 96-14 E-Mail:

Mehr

i i apitel apitel K K Inhalt Inhalt

i i apitel apitel K K Inhalt Inhalt Seite iv 0 Einleitung........................................... 1 Kombination der Leistungsbereiche.............. 3 Über dieses Buch.................................. 3 Arbeiten mit den Beispielanwendungen..........

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Installation von Revit DB Link

Installation von Revit DB Link Revit DB Link In allen Planungsphasen besteht der Bedarf an der Änderung von Bauteilinformationen in externen Systemen. Oftmals besteht die Anforderung, Informationen von Bauteilen wie alphanumerischen

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10, Asura Pro 10, Garda 10...2 PlugBALANCEin 10, PlugCROPin 10, PlugFITin 10, PlugRECOMPOSEin10, PlugSPOTin 10,...2 PlugTEXTin 10, PlugINKSAVEin 10, PlugWEBin 10...2

Mehr

Workshop zu ausgewählten Neuerungen in Access 2010

Workshop zu ausgewählten Neuerungen in Access 2010 Access-Stammtisch-Stuttgart 25. Juni 2010 Workshop zu ausgewählten Neuerungen in Access 2010 Thomas Möller & Dirk Eberhardt Fahrplan Überblick 64 Bit-Installation Backstage Ausdruckseditor, Intellisense

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10.2, Asura Pro 10.2,Garda 10.2...2 PlugBALANCEin 10.2, PlugCROPin 10.2, PlugFITin 10.2, PlugRECOMPOSEin 10.2, PlugSPOTin 10.2,...2 PlugTEXTin 10.2, PlugINKSAVEin 10.2,

Mehr

Programmierpraxis mit

Programmierpraxis mit Klaus Kupfemagel Programmierpraxis mit o, Das Buch für den fortgeschrittenen Anwender, Programmierer und Datenbankverwalter technische Hochschule Darmstadt FACHBEREICH INFORMATIK B I B L I O T H E K Inventar-Nr.:.X,.....^...j...

Mehr

17.2 MS-Access Projekte

17.2 MS-Access Projekte 964 Von MS-Access 2000 zum SQL-Server 17.2 MS-Access Projekte MS-Access-Projekte, die die Dateiendung adp besitzen, werden als Front-End-Anwendung verwendet. Für die Back-End-Seite gibt es mehrere Möglichkeiten.

Mehr

Anwendertreffen 20./21. Juni

Anwendertreffen 20./21. Juni Anwendertreffen Forum Windows Vista Warum Windows Vista? Windows Vista wird in relativ kurzer Zeit Windows XP als häufigstes Betriebssystem ablösen. Neue Rechner werden (fast) nur noch mit Windows Vista

Mehr

Systemvoraussetzungen GS-Programme 2012

Systemvoraussetzungen GS-Programme 2012 Systemvoraussetzungen GS-Programme 2012 Voraussetzungen Kompatibilitätsvoraussetzungen Kompatibilität mit anderen GS-Produkten Die GS-Programme 2011 (GS-Auftrag, GS-Adressen) sind nur mit Applikationen

Mehr

Anleitung zur Einrichtung einer ODBC Verbindung zu den Übungsdatenbanken

Anleitung zur Einrichtung einer ODBC Verbindung zu den Übungsdatenbanken Betriebliche Datenverarbeitung Wirtschaftswissenschaften AnleitungzurEinrichtungeinerODBC VerbindungzudenÜbungsdatenbanken 0.Voraussetzung Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen für alle gängigen Windows

Mehr

Installation und Konfiguration des SQL-Server. Beispiel: SQL-Server 2008 Express. Seite 1 von 20

Installation und Konfiguration des SQL-Server. Beispiel: SQL-Server 2008 Express. Seite 1 von 20 Installation und Konfiguration des SQL-Server Beispiel: SQL-Server 2008 Express Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis 1. Installation SQL-Server 2008 Express... 3 1.1 Voraussetzungen für Installation SQL-Server

Mehr

Präsentation. homevisu Familie. Peter Beck. Juni 2011. www.p-b-e.de. 2011 p b e Peter Beck 1

Präsentation. homevisu Familie. Peter Beck. Juni 2011. www.p-b-e.de. 2011 p b e Peter Beck 1 Präsentation homevisu Familie Peter Beck Juni 2011 2011 p b e Peter Beck 1 Funktionensumfang Der Funktionsumfang das provisu Framework. Modular und durch Plug-In erweiterbar / anpassbar. Plug-In Schnittstelle

Mehr