SBWL Public and Nonprofit Management, WU Anknüpfende Masterstudien

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SBWL Public and Nonprofit Management, WU Anknüpfende Masterstudien"

Transkript

1 SBWL Public and Nnprfit Management, WU Anknüpfende Masterstudien Die flgende Liste, in Verbindung mit einem nicht vllständigen Cluster themenverwandter Studienrichtungen (Link zu Mindmap), sll einen Anhaltspunkt für weitere Ausbildungsmöglichkeiten abseits der WU in Anknüpfung an die SBWL Public und Nnprfit Management darstellen. Angesichts der vielseitigen Möglichkeiten ist diese Liste weder vllständig nch nimmt sie eine Wertung vr, sndern sll als Impuls für die eigene Recherche dienen. Die flgende Liste teilt sich in Prgramme in Österreich, im deutschsprachigen Ausland (Schweiz und Deutschland) und im nicht-deutschsprachigen Ausland. Dabei ist zu beachten, dass Studiengänge im Umfeld des öffentlichen Bereichs regelmäßig internatinal ausgerichtet sind und deshalb häufig zumindest teilweise englischsprachig angebten werden. Die markierten* pstgradualen Prgramme sind im Bereich Nnprfit Management, bzw. in verwandten Bereichen, und werden vn Institutinen angebten, zu denen aktive Kntakte mit der Abteilung für Nnprfit-Management bestehen und mit denen wir gute Erfahrungen gemacht haben. Die Auswahl beschränkt sich auf Studiengänge in englischer der deutscher Sprache. 1 Österreich Jhannes-Kepler-Universität Linz: Plitische Bildung (http://www.jku.at/cntent/e262/e242/e2380/e48433/) (DE) Cmparative Scial Plicy and Welfare (http://www.jku.at/cntent/e262/e242/e2380/e2123/) Universität Innsbruck Masterstudium Eurpäische Plitik und Gesellschaft (http://www.uibk.ac.at/studium/angebt/ma-eurpaeische-plitik-und-gesellschaft/) (DE) Peace Studies (UNESCO Chair) Universität Graz Master in Glbal Studies (http://www.uni-graz.at/vre1www/vre1www-ma.htm) Universität Wien Public Cmmunicatin (http://www.public-cmmunicatin.at/) SBWL Public und Nnprfit Management: Impulse für anknüpfende Masterstudien 1

2 2 Deutschsprachiges Ausland Im deutschsprachigen Ausland gibt es eine Vielzahl relevanter Prgramme. Einige werden zumindest teilweise englisch- der französischsprachig angebten. Universität Basel: Master f Science in Business and Ecnmics (MSc) der Universität Basel Majr in Markets and Public Plicy (http://www.unibas.ch/index.cfm?uuid=87af97f20eeaff243a988b886608fe6c &&IRACER_AUTOLINK&&) Universitäten Bern/Lausanne/Lugan: Master f Arts in Public Management and Plicy (http://www.masterpmp.ch), siehe auch (DE/EN/FR) Universität Genf: Master en management public (http://www.unige.ch/ses/frmatins/masters/liste/map.html) (FR); Master in standardizatin, scial regulatin and sustainable develpment (http://www.unige.ch/ses/frmatins/masters/liste/stareg.html) Universität St. Gallen: Internatinal Affairs and Gvernance (MIA) (http://www.unisg.ch/studium/master/internatinalaffairsandgvernance.aspx) Universität Hamburg Eurpean Master (EurMaster) (http://www.verwaltung.unihamburg.de/campuscenter/studienfaecher/knsekutive/studiengang.html? ) Universität Bremen Internatinal Relatins: Glbal Gvernance and Scial Thery (http://www.datenbankstudium.unibremen.de/sixcms/detail.php?id=4406&template=fach_lang&rigin=abschluss.title& key=master legum* *educatin*&js=1) Jacbs University (Bremen) Internatinal Relatins (MA) (http://shss.jacbs-university.de/shss/ir) Universität Heidelberg* Masterstudiengang Nnprfit Management & Gvernance, https://www.csi.uniheidelberg.de/master.htm Universität Hannver Eurpäische Integratin/Eurpean Studies (MA) (http://www.unihannver.de/de/studium/studienfuehrer/eur-integratin/) Humbldt Universität Berlin Internatinale Beziehungen (MA) (http://www.masterib.de/) Hertie Schl f Gvernance (Berlin) MPP (http://www.hertie-schl.rg/mpp/) Universität Münster Eurpean Studies (DE-NL) (http://zsb.unimuenster.de/studium/studiengaenge/153) Internatinale und Eurpäische Gvernance (http://zsb.unimuenster.de/studium/studiengaenge/812) Universität Ptsdam SBWL Public und Nnprfit Management: Impulse für anknüpfende Masterstudien 2

3 Master f Eurpean Gvernance and Administratin (http://www.uniptsdam.de/mega/) MA Verwaltungswissenschaft (http://www.uniptsdam.de/wis_dekanat/deutsch/studium/studiengaenge/maverwwi) Master f Public Management (http://www.uniptsdam.de/pcpm/index.php?article_id=41&clang=1) Universität Freiburg Angewandte Plitikwissenschaft (http://www.studium.uni- freiburg.de/studium/studienfaecher/fachinf/index.html?id_stud=328) (DE) Master f Ecnmics and Plitics (http://www.studium.unifreiburg.de/studium/studienfaecher/fachinf/index.html?id_stud=100) Universität Knstanz Eurpean Master in Gvernment (http://www.studium.uniknstanz.de/studienangebt/studiengaenge-abschluesse/studiengaenge-az/eurpean-master-in-gvernment-master/) Plitik- und Verwaltungswissenschaft (Plitics and Management/Public Administratin) (http://www.studium.uniknstanz.de/studienangebt/studiengaenge-abschluesse/studiengaenge-a-z/plitikund-verwaltungswissenschaft-public-plicy-and-management-master/) Public Administratin and Eurpean Gvernance (http://www.studium.uniknstanz.de/studienangebt/studiengaenge-abschluesse/studiengaenge-a-z/publicadministratin-and-eurpean-gvernance-master/) Universität Bielefeld Plitische Kmmunikatin (http://www.zfl.uni-bielefeld.de/studium/masteras/plkm) (DE) Universität Mannheim Master in Management (http://helmig.bwl.uni-mannheim.de/151.html) (DE) Friedrichshafen (Zeppelin University) Master f Arts in Public Management & Gvernance (http://www.zeppelinuniversity.de/deutsch/bewerberprtal/master/2010/master_pmg.php?navid=110) Frankfurt Internatinal Ecnmics and Ecnmic Plicy (http://www.wiwi.unifrankfurt.de/studienprgramme/master/master-in-internatinal-ecnmics-andecnmic-plicy.html) Leipzig Eurpean Studies (http://www.zv.unileipzig.de/studium/angebt/studienangebt/studiendetail.html?ifab_id=196) Glbal Studies (http://www.zv.unileipzig.de/studium/angebt/studienangebt/studiendetail.html?ifab_id=290) Deutsche Hchschule für Verwaltungswissenschaften (Speyer) Öffentliche Wirtschaft (http://www.dhvspeyer.de/studium/master/moew/index.htm) (DE) Administrative Sciences (http://www.dhvspeyer.de/studium/master/mas/index.htm) SBWL Public und Nnprfit Management: Impulse für anknüpfende Masterstudien 3

4 3 Nicht-deutschsprachiges Ausland Lndn Schl f Ecnmics (England) Master f Public Administratin at the Institute f Public Affairs (e.g. MPA Public Plicy and Management) (http://www2.lse.ac.uk/study/graduate/taughtprgrammes2012/mpa/hme.aspx) MSc in Public Management and Gvernance (http://www2.lse.ac.uk/study/graduate/taughtprgrammes2012/mscpublicmanage mentandgvernance.aspx) MSc in Public Plicy and Administratin (http://www2.lse.ac.uk/study/graduate/taughtprgrammes2012/mscpublicplicya ndadministratin.aspx) MSc in Philshpy and Public Plicy (http://www2.lse.ac.uk/philsphy/study/mastersprgrammes/philsphyandpubli cplicy.aspx) Oxfrd University, Blavatnik Schl f Gvernment (England) MPP (http://www.bsg.x.ac.uk/) UCL (England) MSc in Public Plicy (http://www.ucl.ac.uk/spp/) University f St. Andrew s (Schttland) Crprate Scial Respnsibility (http://www.standrews.ac.uk/management/prgrammes/pgtaught/csr/) University f Edinburgh Master in Cmparative Public Plicy (http://www.sps.ed.ac.uk/gradschl/taught_masters/a_g/cmparative_public_plic y) University f Suthhamptn* MSc Scilgy and Scial Research, MSc Scilgy and Scial Plicy, Cllège d Eurpe (Belgien) (http://www.cleurp.be/) Science P (Frankreich) (http://www.psia.sciences-p.fr/, CBS - Internatinal Management and Plitics (Cpenhagen) (http://www.cbs.dk/en/degree-prgrammes/cbs-graduate/kandidatuddannelser/mscin-internatinal-business-and-plitics-cand.merc.-pl.) SDA Bccni, Master in Public Management (Mailand) (http://www.sdabccni.it/en/mba_and_master/mpm/) Central Eurpean University (Budapest) (http://publicplicy.ceu.hu/prgrams-in-publicplicy) SBWL Public und Nnprfit Management: Impulse für anknüpfende Masterstudien 4

5 In den USA sind Public Plicy Schls sehr weit verbreitet, die meist mehrere Prgramme für Bachelr-AbslventInnen und prfessinals (Executive Prgrams) anbieten. Obwhl die Prgramme meistens als Master in Public Administratin der Master in Public Plicy bezeichnet werden, sind die Inhalte stark vn Schl und Schwerpunktwahl abhängig. Mögliche Anknüpfungspunkte könnten auch Internatinal Relatin Schls, Departments f Gvernment, etc. sein. Eine wichtige Anlaufstelle zur Finanzierung der Ausbildung in den USA ist die Fulbright Kmmissin. Bewerbungen für das Flgejahr enden im Mai. Clumbia University, SIPA (http://www.sipa.clumbia.edu/) Syracuse University, Maxwell Schl (http://www.maxwell.syr.edu/) NYU Wagner (http://wagner.nyu.edu/) New Schl fr Public Engagement (http://www.newschl.edu/public-engagement/) Gergetwn University, GPPI (http://gppi.gergetwn.edu/) Harvard University, HKS (http://www.hks.harvard.edu/) Princetn Unviversity, WWS (http://wws.princetn.edu/) Berkeley GSPP (http://gspp.berkeley.edu/) Jhn Hpkins University, IPS (http://ips.jhu.edu/) Chicag University, Harris Schl (http://harrisschl.uchicag.edu/) Gergia State University, Atlanta* (http://aysps.gsu.edu/dennis-yung.html) Auch außerhalb Eurpas und der USA gibt es einige Prgramme, die für AbslventInnen der SBWL Public und Nnprfit Management interessant sein könnten. Dazu ist zu beachten, dass viele Public Plicy Institute/Schls s genannte Jint Degrees mit Overseas-Universitäten anbieten. Natinal University f Singapre, Lee Kuan Yew Schl f Public Plicy (http://www.spp.nus.edu.sg/hme.aspx) Peking University (http://english.pku.edu.cn/) Dubai Schl f Gvernment (http://www.dsg.ae/academicprograms/intrductin.aspx) University f Hng Kng, MPA (http://www3.hku.hk/ppaweb/c.php?n=mpa.htm#master) Natinal Graduate Graduate Institute fr Plicy Studies, Tky (http://www.grips.ac.jp/pstudents/inter_prgrams/index.html) Carnegie Melln University (Adelaide) (http://www.heinz.cmu.edu/australia/public-plicymanagement-msppm/index.aspx) Australian Natinal University, Crawfrd Schl f Ecnmics and Gvernment (http://www.crawfrd.anu.edu.au/future_students/master/pg.php) Australia and New Zealand Schl f Gvernment (http://www.anzsg.edu.au/) University f Sydney (http://sydney.edu.au/business/curse/tc031) Simn Fraser University Vancuver (http://www.sfu.ca/mpp/inf/) University f Trnt (http://www.publicplicy.utrnt.ca/mppprgram/pages/default.aspx) Queensland University f Technlgy, Brisbane, Australia; Master f Business (Philanthrpy and Nnprfit Studies) Advanced* (http://www.qut.edu.au/study/curses/master-fbusiness-advanced/master-f-business-philanthrpy-and-nnprfit-studies-advanced) Für die Recherche nach weiteren Prgrammen empfehlen wir auch flgende Websites: (Internatinal) (USA) (USA) SBWL Public und Nnprfit Management: Impulse für anknüpfende Masterstudien 5

6 Scial Entrepreneurship Internatinal Relatins Public Management & Gvernance Finanzwissenschaft Crprate Scial Respnsibility LLM Eurpean Studies Plitical Cmmunicatin SBWL Public & Nnprfit Management Nnprfit Management Plitical Science Public Plicy Fields Educatin Cultural Scial Public Administratin Public Health Public Finance Philsphy Urban Plicy Rural Plicy Plitical Management SBWL Public und Nnprfit Management: Impulse für anknüpfende Masterstudien 6

Die Umstrukturierungsprozesse an den Hochschulen in Schleswig- Holstein aus Sicht der Wissenschaft und der Studierenden

Die Umstrukturierungsprozesse an den Hochschulen in Schleswig- Holstein aus Sicht der Wissenschaft und der Studierenden Blgna-Przess und Hchschulrefrm - Knsequenzen für die Hchschulentwicklung Hchschulplitisches Frum Schleswig-Hlstein 15.11.2004 Die Umstrukturierungsprzesse an den Hchschulen in Schleswig- Hlstein aus Sicht

Mehr

Lebenslauf und Wissenschaftliche Tätigkeit

Lebenslauf und Wissenschaftliche Tätigkeit Prf. Dr. Lucia A. Reisch, CBS / Zeppelin Universität Lebenslauf und Wissenschaftliche Tätigkeit Ausbildung Gymnasium: Studium: 1974 bis 1983, Paracelsusgymnasium Hhenheim Allg. Hchschulreife (Baden-Württemberg):

Mehr

Kommunikations- und Medienwissenschaft. Communication and Media Studies. Klaus-Dieter Altmeppen

Kommunikations- und Medienwissenschaft. Communication and Media Studies. Klaus-Dieter Altmeppen Studiengang Jurnalistik Knzept Master kda Seite 1 STUDIENGANG JOURNALISTIK KATHOLISCHE UNIVERSITÄT EICHSTÄTT-INGOLSTADT Masterstudiengang Management und Innvatin in Jurnalismus und Medien MODULBESCHREIBUNGEN

Mehr

DIE AMERIKANISCHE SCHULE IN ENGLAND. Unsere Gemeinschaft. Campus. Einrichtungen

DIE AMERIKANISCHE SCHULE IN ENGLAND. Unsere Gemeinschaft. Campus. Einrichtungen DIE AMERIKANISCHE SCHULE IN ENGLAND Unsere Gemeinschaft TASIS England ist eine dynamische multikulturelle Gemeinschaft mit Studenten aus über 40 Ländern: Nrdamerika, Kanada und Grßbritannien (65 %), Eurpa,

Mehr

Professor Dr. Dr. h.c. Ilona Kickbusch www.ilonakickbusch.com EDUCATION

Professor Dr. Dr. h.c. Ilona Kickbusch www.ilonakickbusch.com EDUCATION Prfessr Dr. Dr. h.c. Ilna Kickbusch www.ilnakickbusch.cm EDUCATION 1981 Ph.D. in Plitcal Science and Scilgy, magna cum laude. University f Knstanz, Germany Dissertatn: Wmen and Human Services: A Critque

Mehr

Erkenntnisse aus dem Werkstattgespräch Telekommunikationsüberwachung und Datenabfrage durch staatliche. vom 1. Juli 2014

Erkenntnisse aus dem Werkstattgespräch Telekommunikationsüberwachung und Datenabfrage durch staatliche. vom 1. Juli 2014 Erkenntnisse aus dem Werkstattgespräch Telekmmunikatinsüberwachung und Datenabfrage durch staatliche Behörden bei Unternehmen vm 1. Juli 2014 Am 1. Juli 2014 veranstalteten das Walter Hallstein-Institut

Mehr

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland

Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Studiengänge mit europäischer / internationaler Ausrichtung in Deutschland Die folgende Liste enthält alphabetisch nach Hochschulort geordnet eine Auswahl von Studiengängen mit europäischer / internationaler

Mehr

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft

Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management. Bank- und Finanzwirtschaft. Bank- und Versicherungswirtschaft Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

- 1 - Stand: Donnerstag, 2. August 2012. Seite 1/9. Hochschulkommunikation. ETH Zürich Team PR-Beratung Rämistrasse 101, HG F39 8092 Zürich

- 1 - Stand: Donnerstag, 2. August 2012. Seite 1/9. Hochschulkommunikation. ETH Zürich Team PR-Beratung Rämistrasse 101, HG F39 8092 Zürich Hchschulkmmunikatin - 1 - ETH Zürich Team PR-Beratung Rämistrasse 101, HG F39 8092 Zürich Tel. +41 44 632 98 92 Fax +41 44 632 35 25 pr_beratung@hk.ethz.ch www.hk.ethz.ch Gemeinsam kmmunizieren Absprachen

Mehr

Fachhochschule Dortmund

Fachhochschule Dortmund Fachhchschule Drtmund Seite 1 Stand: 14.01.2015 An den Prüfungsausschuss des Fachbereichs Wirtschaft über das Studienbür E-F-Str. Studiengang Betriebswirtschaftliche Lgistik Antrag auf Anrechnung vn Prüfungsleistungen

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Angewandtes Wissensmanagement. Arbeitsgestaltung und HR-Management Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland

Anschlussstudium von DHBW-Absolventen im Ausland Land Institution Abschlusstyp Sonstiges University of Wollongong Master of Strategic Marketing Queensland University of Technology Business School /Master of Science Murdoch University Perth International

Mehr

Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm. Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission

Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm. Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission Graduate Studies in den USA und das Fulbright Programm Mag. Elisabeth Müller, Fulbright Commission U.S. Higher Education - Vielfalt Ich möchte in den USA studieren. Aber an einer wirklich guten Universität.

Mehr

Mag. Martina Gleissenebner-Teskey S i c h t b a r i n F ü h r u n g V i s i b l e i n L e a d e r s h i p

Mag. Martina Gleissenebner-Teskey S i c h t b a r i n F ü h r u n g V i s i b l e i n L e a d e r s h i p BTC-Branding.Training.Caching.e.U. : Sichtbar in Führung Mag. Martina Gleissenebner-Teskey S i c h t b a r i n F ü h r u n g V i s i b l e i n L e a d e r s h i p BTC-Branding.Training.Caching.e.U. Reichergasse

Mehr

Herzlich Willkommen zum Tag der offenen Tür an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein Ernst-Boehe-Str. 4, 67059 Ludwigshafen am Rhein

Herzlich Willkommen zum Tag der offenen Tür an der Hochschule Ludwigshafen am Rhein Ernst-Boehe-Str. 4, 67059 Ludwigshafen am Rhein Herzlich Willkmmen zum Tag der ffenen Tür an der Hchschule Ludwigshafen am Rhein Ernst-Behe-Str. 4, 67059 Ludwigshafen am Rhein 16. Nvember 2013 10-14 Uhr Angebte und Vrlesungsprgramm (Beilage: Orientierungsplan)

Mehr

www.favoritenliste für die Interne Revision

www.favoritenliste für die Interne Revision www.favritenliste für die Interne Revisin Die www.favritenliste für die Interne Revisin ist nach flgenden Themenschwerpunkten gerdnet: 1. Organisatinen und Verbände 2. Akademische Einrichtungen 3. Zertifzierungen

Mehr

Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II. (Unternehmenssoftware)

Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik II. (Unternehmenssoftware) Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinfrmatik II Prfil des Lehrstuhls (Prf. Dr. G. Herzwurm) am betriebswirtschaftlichen Institut deruniversität Stuttgart Frschungsbericht GFFT-2008-007 Schlüsselwrte (Suchkriterien)

Mehr

Ergebnisse der AG Open Access Policy

Ergebnisse der AG Open Access Policy Ergebnisse der AG Open Access Plicy präsentiert vn Brun Bauer, Andreas Ferus & Lisa Schilhan Infrmatinsveranstaltung des Open Access Netzwerk Austria (OANA) BMWF, Palais Harrach, 21. Jänner 2015 AG Open

Mehr

Fernstudienangebote in der Bundesrepublik Deutschland 3. an privaten Fachhochschulen mit staatlicher Anerkennung (S. 21-31)

Fernstudienangebote in der Bundesrepublik Deutschland 3. an privaten Fachhochschulen mit staatlicher Anerkennung (S. 21-31) Arbeitsrecht slehre (Bachelor of Arts (B.A.)/ Dipl.-Kaufmann/-frau (FH)) Dipl.-Kaufmann (FH)) 5 Monate 36 oder 7 Sem. HFH Fern- AKAD n Leipzig und Pinneberg Präsenzseminare: Hamburg sowie für das 2-wöchige

Mehr

Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker

Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker Ihr Spezialist für die Zielgruppe Studenten und Akademiker 2,7 Mio. Unique User bei 100 Mio. Page Impressions monatlich im größten offiziellen Online-Hochschulnetzwerk Erreichen Sie die junge Bildungselite

Mehr

Die Erhebung wurde im Auftrag des Vorstands der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie durchgeführt.

Die Erhebung wurde im Auftrag des Vorstands der Österreichischen Gesellschaft für Psychologie durchgeführt. ÖGP Erhebung Frühjahr 2011 Ergebnisse der statistischen Erhebung der Zulassungszahlen und modi in Bachelor- und Masterstudiengängen Psychologie an europäischen Universitäten sowie der jeweiligen Schwerpunkte

Mehr

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN

4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN 4. CLUSTER-COMMUNITY-TREFFEN DER NATIONALEN CLUSTERPLATTFORMEN Europäisches Forum Alpbach 2013- Technologiegespräche 23.08.13 Prof. (FH) Dr. Katrin Bach Leiterin Department Lebensmittel- & Rohstofftechnologie

Mehr

Herzlich Willkommen zu. Web 2.0 Einsatz in der beruflichen Weiterbildung und der Erwachsenenbildung. www.svea project.eu

Herzlich Willkommen zu. Web 2.0 Einsatz in der beruflichen Weiterbildung und der Erwachsenenbildung. www.svea project.eu Herzlich Willkmmen zu Web 2.0 Einsatz in der beruflichen Weiterbildung und der Erwachsenenbildung Überblick Präsentatin SVEA Vrstellungsrunde inkl. Erwartungsabfrage Grundlagenvermittlung Web 2.0 Erflgsfaktren

Mehr

Compliance Anspruch und Wirklichkeit

Compliance Anspruch und Wirklichkeit Cmpliance Anspruch und Wirklichkeit 17th Sympsium n Privacy and Security 2012 ETH Zürich, 29. August 2012 Prf. Dr. Stella Gatziu Grivas Leiterin Kmpetenzschwerpunkt Clud Cmputing Hchschule für Wirtschaft,

Mehr

DAAD/OSI-Programm Balkan

DAAD/OSI-Programm Balkan DAAD/OSI-Programm Balkan Ziel Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und die Open Society Foundations (OSF) führen ein gemeinsames Stipendienprogramm für Graduierte der Fachbereiche Geistes-,

Mehr

Discussion und Working Papers am ZEW Stand: März 2008

Discussion und Working Papers am ZEW Stand: März 2008 Discussion und Working Papers am ZEW Stand: März 2008 Titel Bestand Standort Arbeitspapiere Institut für Wirtschaftsforschung, TH Zürich Arbeitspapiere Konjunkturforschungsstelle, ETH Zürich 1991 (Nr.

Mehr

Modelle für die Outsourcing- Entscheidung von Softwareentwicklungsprojekten

Modelle für die Outsourcing- Entscheidung von Softwareentwicklungsprojekten Mdelle für die utsurcing Entscheidung vn Sftwareentwicklungsprjekten Infrmatik 2005 Bnn, 21. September 2005 Prf. Dr. Michael Amberg Martin Wiener Lehrstuhl Wirtschaftsinfrmatik III FriedrichAlexanderUniversität

Mehr

DAAD South Africa Newsletter, 5 November 2008

DAAD South Africa Newsletter, 5 November 2008 DAAD Suth Africa Newsletter, 5 Nvember 2008 Tday s tpics and advertisement: DAAD PROGRAMMES (1) Alumni Schls 2009 DAAD IC JOHANNESBURG EVENTS (2) German Suth African Research Lecture Series 2008 (3) Alumni

Mehr

VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK

VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK VORLÄUFIGE LISTE ALLER AUSTAUSCHPROGRAMME FÜR STUDIERENDE DES MASTER STUDIENGANGS WIRTSCHAFTSPÄDAGOGIK Stand: 30.07.2015 Die endgültige Liste wird zum 30.09.2015 online gestellt. Bitte gleichen Sie eine

Mehr

Studienprogramme Master of Business Administration (MBA)

Studienprogramme Master of Business Administration (MBA) Studienprgramme Master f Business Administratin (MBA) Es ist nicht genug zu wissen man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wllen man muss es auch tun! Jhann Wlfgang vn Gethe (1749 1832) 1 Master

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den einjährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch Alle

Mehr

Profil Reavis Hilz-Ward

Profil Reavis Hilz-Ward Prfil Reavis Hilz-Ward Reavis Hilz-Ward Geschäftsführende Gesellschafterin INTERPROJECTS GmbH Walter-Klb-Straße 5-7 60594 Frankfurt am Main T: +49 69 756001-0 F: +49 69 756001-20 rhilz-ward@interprjects.de

Mehr

INVESTMENT FORUM Frankfurt am Main

INVESTMENT FORUM Frankfurt am Main INVESTMENT FORUM Frankfurt am Main 27. Juni 2013 Eine gemeinsame Veranstaltung vn Eurpäisches Asset Pling Juni 2013 Ewiges Talent der echte Alternative? Inhaltsverzeichnis Gründe und Ziele der Deutsche

Mehr

Führungslehrgang für Kanzleimanagement

Führungslehrgang für Kanzleimanagement Führungslehrgang für Kanzleimanagement für Mitarbeiterinnen mit Führungsverantwrtung Erwerb vn Führungskmpetenzen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit In Kperatin mit: ffice@businessfrauencenter.at

Mehr

Klausur Advanced Programming Techniques

Klausur Advanced Programming Techniques Advanced Prgramming Techniques Autr: Prf. Dr. Bernhard Humm, FB Infrmatik, Hchschule Darmstadt Datum: 8. Juli 2008 Klausur Advanced Prgramming Techniques 1 Spielregeln zur Klausur Allgemeines Die Bearbeitungszeit

Mehr

CMMI : Der Nachfolger von ISO 9001?

CMMI : Der Nachfolger von ISO 9001? CMMI : Der Nachflger vn ISO 9001? Gerhard Fessler Steinbeis-Beratungszentrum Przesse, Exzellenz und CMMI CMMI Capability Maturity Mdel, Capability Maturity Mdeling, CMM and CMMI are registered in the U.S.

Mehr

Allgemeine Informationen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversionen

Allgemeine Informationen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversionen Allgemeine Infrmatinen zur Registrierung für die GRAPHISOFT Studentenversinen Die GRAPHISOFT Studentenversinen sind für bezugsberechtigte* Studierende, Auszubildende und Schüler kstenls** und stehen Ihnen

Mehr

Anschlussstudium von BA-Absolventen im Ausland

Anschlussstudium von BA-Absolventen im Ausland Land Institution Abschlusstyp Sonstiges Australien University of Wollongong Master of Strategic Marketing Australien Queensland University of Technology Australien Business School /Master of Science Australien

Mehr

Big Data How and How Big? Wie Hersteller und Marken lernen sinnvoll mit Daten umzugehen und Customer Insights generieren

Big Data How and How Big? Wie Hersteller und Marken lernen sinnvoll mit Daten umzugehen und Customer Insights generieren Mai 2015 Bild: Rawpixel - Ftlia.cm Big Data Hw and Hw Big? Wie Hersteller und Marken lernen sinnvll mit Daten umzugehen und Custmer Insights generieren Der Management-Alltag ist geprägt durch den Umgang

Mehr

Security Compliance (Ausgew ählte Aspekte)

Security Compliance (Ausgew ählte Aspekte) Security Cmpliance (Ausgew ählte Aspekte) Dr. Christian Scharff BSI Certified ISO 27001 Lead Auditr Infrmatin Security Revisr (BSI) TÜV-zertifizierter Datenschutzauditr Security Cmpliance - Natinale und

Mehr

C ISPA. Sicherheitstechnik im IT-Bereich. Kompetenzzentren für IT-Sicherheit. Positionspapier aus Forschungssicht

C ISPA. Sicherheitstechnik im IT-Bereich. Kompetenzzentren für IT-Sicherheit. Positionspapier aus Forschungssicht C ISPA Center fr IT-Security, Privacy and Accuntability Kmpetenzzentren für IT-Sicherheit Psitinspapier aus Frschungssicht Sicherheitstechnik im IT-Bereich Michael Waidner, Michael Backes, Jörn Müller-Quade

Mehr

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master

Gesellschaft und Bildung. International Relations: Global Governance and Social Theory Master Gesellschaft und Bildung International Relations: Global Governance and Social Theory Master Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Faches... 3 Studienvoraussetzungen und Zulassung... 3 Empfohlene Fähigkeiten...

Mehr

zu der dritten Beratung des Gesetzentwurfs der Fraktionen der CDU/CSU und FDP

zu der dritten Beratung des Gesetzentwurfs der Fraktionen der CDU/CSU und FDP Deutscher Bundestag Drucksache 17/ 17. Wahlperide vrläufige Fassung 6. Mai, 11.00 Uhr Entschließungsantrag der Abgerdneten Jürgen Trittin, Renate Künast, Fritz Kuhn, Frithjf Schmidt, Alexander Bnde, Dr.

Mehr

Installation der Webakte Rechtsschutz

Installation der Webakte Rechtsschutz Installatin der Webakte Rechtsschutz Kstenfreie zusätzliche Funktin für WinMACS Sankt-Salvatr-Weg 7 91207 Lauf Tel. 09123/18 30-0 Fax 09123/18 30-183 inf@rummel-ag.de www.rummel-ag.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Science Of Happiness At Work - Akkreditierung

Science Of Happiness At Work - Akkreditierung Science Of Happiness At Wrk - Akkreditierung 1 Science Of Happiness At Wrk, wegweisend und innvativ - Ihre Akkreditierung Science f Happiness at Wrk - an wen richtet sich das Akkreditierungsangebt? Das

Mehr

FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Microsoft

FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Microsoft FAQ zum Rahmenvertrag zwischen FWU ggmbh und Micrsft Dieses Schreiben erklärt die generellen Inhalte des Vertrages zwischen der FWU und Micrsft. Alle darüber hinaus gehenden Fragen zum Rahmenvertrag werden

Mehr

Wealth Management. 29. Juni 2010. 4. Symposium. Qualitätsmanagement im Private Banking. Keynote: Weitere Themen: Medienpartner:

Wealth Management. 29. Juni 2010. 4. Symposium. Qualitätsmanagement im Private Banking. Keynote: Weitere Themen: Medienpartner: 29. Juni 2010 4. Sympsium Wealth Management Qualitätsmanagement im Private Banking Keynte: Dr. Thrsten Reitmeyer Bereichsvrstand Wealth Management Cmmerzbank AG Ttal Quality (Wealth) Management: Vm Kundenbedürfnis

Mehr

Anschlussstudium von BA-Absolventen im Inland

Anschlussstudium von BA-Absolventen im Inland Institution Land Abschlusstyp Sonstiges AKAD Diplomkaufmann/-frau Bankakademie Frankfurt Kompendium Bankpraxis, Bankkaufmann/-frau Berufsakademie Stuttgart und MBA Finance and Management Fachhochschule

Mehr

Kommentierte Präsentation Studiengang BWL - Steuern und Prüfungswesen

Kommentierte Präsentation Studiengang BWL - Steuern und Prüfungswesen Kmmentierte Präsentatin BWL - Steuern Die Duale Hchschule Baden- Württemberg Standrt Msbach (DHBW Msbach) - ehemalige Berufsakademie Msbach erweiterte im Jahr 2005 das Studienangebt. Seit Oktber 2005 existiert

Mehr

Vorgehensweise zur Implementierung von SAP Sicherheitskonzepten

Vorgehensweise zur Implementierung von SAP Sicherheitskonzepten Vrgehensweise zur Implementierung vn SAP Sicherheitsknzepten A. Management-Summary: SAP-Sicherheitsknzepte sind heute im Spannungsfeld vn regulatrischen Anfrderungen, betrieblichen und rganisatrischen

Mehr

Die Hochschule Rhein-Waal

Die Hochschule Rhein-Waal Die Hochschule Rhein-Waal stellt sich vor Emmerich Kleve Kamp-Lintfort 1von 300 Hochschule Rhein-Waal eine Hochschule für angewandte Wissenschaften innovativ - interdisziplinär - international 2von 2 von

Mehr

Lernzettel 3. Hendrik-Jörn Günther und Stefan Pielsticker 1 POLITICS

Lernzettel 3. Hendrik-Jörn Günther und Stefan Pielsticker 1 POLITICS POLITICS 1. Elemente der Glbalisierung - Unter Glbalisierung versteht man eine zunehmende internatinale Verflechtung verschiedener Bereiche, gefördert durch die Digitale Revlutin und plitische Entscheidungen

Mehr

Liste der abgeschlossenen Akkreditierungsverfahren

Liste der abgeschlossenen Akkreditierungsverfahren wr wissenschaftsrat der wissenschaftsrat berät die bundesregierung und die regierungen der länder in fragen der inhaltlichen und strukturellen entwicklung der hochschulen, der wissenschaft und der forschung.

Mehr

Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaften Wirtschaftswissenschaften Ö S T E R R E I C H UNIVERSITÄTEN STUDIENRICHTUNG DAUER/ UNI-ORTE Angewandte Betriebswirtschaft: - Angewandte Betriebswirtschaft - Wirtschaft und Recht Bachelorstudien zu je Klagenfurt

Mehr

CMMI und agile Methoden

CMMI und agile Methoden CMMI und agile Methden Gerhard Fessler Steinbeis-Beratungszentrum Przesse, Exzellenz und CMMI CMMI Capability Maturity Mdel, Capability Maturity Mdeling, CMM and CMMI are registered in the U.S. Patent

Mehr

Lebenslauf. Hochschulausbildung: Studium der Informatik 1968 bis 1972 Universität Salford 1996 Strategic Management in Banking INSEAD, Paris

Lebenslauf. Hochschulausbildung: Studium der Informatik 1968 bis 1972 Universität Salford 1996 Strategic Management in Banking INSEAD, Paris Richard Gdfrey Walter Schwagenscheidt Str. 15 61476 Krnberg Mbil: 0151/50660755 E-Mail: rglgdfrey@al.cm Krnberg, im März 2013 Lebenslauf Gebren am 1. August 1950 in Lndn Hchschulausbildung: Studium der

Mehr

Next Generation Network Access Technology: Overcoming Business Challenges

Next Generation Network Access Technology: Overcoming Business Challenges 50 Years f Grwth, Innvatin and Leadership Next Generatin Netwrk Access Technlgy: Overcming Business Challenges Deutsche Versin Ein Frst & Sullivan Whitepaper für NCP www. INHALTSVERZEICHNIS 1. HINTERGRUND

Mehr

Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen

Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen Und dann?! Masterstudiengänge 02.06.2014 HS Bremen 2 Agenda Begrüßung MA Politik & Wirtschaft des Nahen und Mittleren Ostens Tanja Gotthardt Masterstudiengänge Arabische Welt & International Business AWS-Arabisch

Mehr

16. Stellenbörsetag. NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Dienstag, 1. April 2014. www.ntb.ch/stellenboerse

16. Stellenbörsetag. NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Dienstag, 1. April 2014. www.ntb.ch/stellenboerse 16. Stellenbörsetag NTB Interstaatliche Hochschule für Technik Dienstag, 1. April 2014 www.ntb.ch/stellenboerse Inhalt Firmen 3 Musterfirma 3 Musterfirma 3 Musterfirma 5 Musterfirma 5 Musterfirma 5 Musterfirma

Mehr

Erreichbarkeit Förchenwaldstr. 15 86956 Schongau 0177 / 548 9911 wolfgang.weise@ambition.de 0177/548 9911. Geburtsdatum 16.09.1960

Erreichbarkeit Förchenwaldstr. 15 86956 Schongau 0177 / 548 9911 wolfgang.weise@ambition.de 0177/548 9911. Geburtsdatum 16.09.1960 Persönliches Prfil Wlfgang Weise I. Persönliche Daten Name, Vrname Weise, Wlfgang Erreichbarkeit Förchenwaldstr. 15 86956 Schngau 0177 / 548 9911 wlfgang.weise@ambitin.de 0177/548 9911 Geburtsdatum 16.09.1960

Mehr

ISAP-Austauschprogramm

ISAP-Austauschprogramm ISAP-Austauschprogramm Abteilung Volkswirtschaftslehre Universität Mannheim Department of Economics Yale University Dr. Sandro Holzheimer Center Manager Center for Doctoral Studies in Economics (CDSE)

Mehr

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang

Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung für den zweijährigen Studiengang Master of Science in Corporate Management & Economics FSPO MSc CME (Studienstart Fall 15) 1 8 Anmerkung zum Sprachgebrauch

Mehr

S Y S T E M V O R A U S S E T Z U N G E N

S Y S T E M V O R A U S S E T Z U N G E N Infnea S Y S T EMVORAU S S E T Z U N GE N Impressum Urheberrechte Cpyright Cmma Sft AG, Bnn (Deutschland). Alle Rechte vrbehalten. Text, Bilder, Grafiken swie deren Anrdnung in dieser Dkumentatin unterliegen

Mehr

Was wir tun. I. Finance and beyond. II. Operations and beyond. III. Information and beyond. Die Service-Leistungen von Beyond Consulting GmbH

Was wir tun. I. Finance and beyond. II. Operations and beyond. III. Information and beyond. Die Service-Leistungen von Beyond Consulting GmbH Was wir tun Die Service-Leistungen vn Beynd Cnsulting GmbH I. Finance and beynd II. Operatins and beynd III. Infrmatin and beynd 1. Cntrlling 1. Organisatin 1. High-prfile CIO und CTO Services 2. Risk

Mehr

MACHMIT BRUCHSAL. Organisation Einführung. Grundlagen für Organisationen

MACHMIT BRUCHSAL. Organisation Einführung. Grundlagen für Organisationen MACHMIT BRUCHSAL Organisatin Einführung Grundlagen für Organisatinen 2011 egghead Medien GmbH INHALT EINLEITUNG... 4 Lernziele... 4 Oberfläche... 4 Vraussetzungen... 5 Weitere Infrmatinen... 5 BÖRSE KENNENLERNEN...

Mehr

Lebenslauf! 10.!Mai!1969! verheiratet,!keine!kinder!

Lebenslauf! 10.!Mai!1969! verheiratet,!keine!kinder! Lebenslauf AlexanderdeWerth Dipl.Kmmunikatinswirt(BAW) 10.Mai1969 verheiratet,keinekinder Lristraße7 80335München Tel:+49(089)71675172 Mbil:+491792943158 Mail:alexander@dewerth.eu DesignisteinPrzesszurGestaltungundFührung

Mehr

MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität

MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität MBA Studium der Otto-von-Guericke-Universität An der alten Universität Helmstedt Prof. Dr. Birgitta Wolff Prof. Dr. Joachim Weimann 1 Herzlich Willkommen! Eingang zur alten Bibliothek 2 Resonanz in der

Mehr

Finanzplatz Zürich: Fakten, Positionen, Forderungen

Finanzplatz Zürich: Fakten, Positionen, Forderungen Finanzplatz Zürich: Fakten, Psitinen, Frderungen Stand September 2014 Der Bankenplatz Zürich in Kürze Zürich gehört zu den fünf bedeutendsten Finanzplätzen der Welt. Der Finanz- und Bankenplatz hat für

Mehr

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6

Ranking nach Durchschnittsnote 1 WU Wien 1,6 Wenn S ie diese Bewertungskriteri en berücksichtigen welche Gesamtnote würden Si e den folgenden Universitäts standorten aufgrund Ihrer persönlichen Erfahrung und Einsc hätzung im Allgemeinen geben? 1

Mehr

WP-News August 08 + Wirtschaftspsychologie-Newsletter August 08 + WP-News August 08

WP-News August 08 + Wirtschaftspsychologie-Newsletter August 08 + WP-News August 08 WP-News August 08 + Wirtschaftspsychlgie-Newsletter August 08 + WP-News August 08 Liebe Mitglieder der Sektin WP im BDP und liebe Mitglieder des WiPs, liebe Freunde der Wirtschaftspsychlgie, schn in wenigen

Mehr

Jourqual nächste Schritte. Kommissionsangelegenheiten & Wahlen

Jourqual nächste Schritte. Kommissionsangelegenheiten & Wahlen Silke Boenigk und Dorothea Greiling Jourqual nächste Schritte Kommissionsangelegenheiten & Wahlen 26. Oktober 2012 Herbsttagung der WK ÖBWL Landhaus Flottbek, Hamburg 1 Agenda 13.30 bis 14.30 Uhr Jourqual

Mehr

VIDEOKOMMUNIKATION IN DER HÄUSLICHEN PFLEGE: DIE ANWENDUNG UND DAS BUSINESS MODEL Pfeller T 1

VIDEOKOMMUNIKATION IN DER HÄUSLICHEN PFLEGE: DIE ANWENDUNG UND DAS BUSINESS MODEL Pfeller T 1 ehealth2007 Medical Infrmatics meets ehealth. Tagungsband der ehealth2007 am 1.Juni 2007 in Wien VIDEOKOMMUNIKATION IN DER HÄUSLICHEN PFLEGE: DIE ANWENDUNG UND DAS BUSINESS MODEL Pfeller T 1 Kurzfassung

Mehr

Unternehmensfinanzierung

Unternehmensfinanzierung Prgramm www.deutsche-kngress.de/unternehmensfinanzierung Unternehmensfinanzierung Wählen Sie aus diesen Terminen 19.03.2009 24.03.2009 31.03.2009 s ung bi nmeld 2009 ren!. 3 0. 6 0 r spa u E, 0 20 Bei

Mehr

CS ETF (IE) plc 2 nd Floor, Block E, Iveagh Court, Harcourt Road, Dublin 2

CS ETF (IE) plc 2 nd Floor, Block E, Iveagh Court, Harcourt Road, Dublin 2 (die Gesellschaft ) Hiermit wird bekannt gegeben, dass die Jahreshauptversammlung der Gesellschaft am Mittwch, dem 28. Dezember 2011 um 9.00 Uhr (GMT) in den Geschäftsräumen 2 nd Flr, Blck E, Iveagh Curt,

Mehr

NEUE STUDIENRICHTUNGEN IN ÖSTERREICH 2014/2015

NEUE STUDIENRICHTUNGEN IN ÖSTERREICH 2014/2015 Internationale Betriebswirtschaft Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft BOKU Wien Automatisierungstechnik berufsbegleitend Campus 02 Graz Informationstechnologien und Wirtschaftsinformatik berufsbegleitend

Mehr

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte

UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS. Wintersemester 2015/16. Informationen für Studieninteressierte UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES STUDIENANGEBOTE MIT MASTER- ABSCHLUSS Wintersemester 2015/16 Informationen für Studieninteressierte Studienangebote mit Masterabschluss an der Technischen Hochschule Mittelhessen

Mehr

Europäische Wirtschaftsbeziehungen

Europäische Wirtschaftsbeziehungen 1 Eurpäische Wirtschaftsbeziehungen Gastvrlesung an der Universität Münster Prf. Dr. Dirk Wentzel Vrlesungsbegleiter und Materialsammlung zur Vrlesung Wintersemester 2009/10 2 Inhaltsverzeichnis: Einleitung:

Mehr

Berufswertigkeit in der Logistik

Berufswertigkeit in der Logistik Arbeitspapiere der FOM Klumpp, Matthias (Hrsg.) ild Schriftenreihe Lgistikfrschung Band 15 Berufswertigkeit in der Lgistik Klumpp, Matthias Krl, Bianca I Klumpp, Matthias / Krl, Bianca Berufswertigkeit

Mehr

Risikomanagement. 23. November 2010. 1. DVFA-Symposium. Neue Herausforderungen im Risikomanagement. Vorträge: Paneldiskussion: Medienpartner:

Risikomanagement. 23. November 2010. 1. DVFA-Symposium. Neue Herausforderungen im Risikomanagement. Vorträge: Paneldiskussion: Medienpartner: 23. Nvember 2010 1. DVFA-Sympsium Risikmanagement Neue Herausfrderungen im Risikmanagement Vrträge: Risikgerechte Kapitalisierung des Bankensystems unter dem Regime neuer Regularien Risikmanagement im

Mehr

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing

Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) Advanced Electronic Engineering. Applied Image and Signal Processing Fachhochschul-Studiengänge und akademische Grade Übersicht (Studiengang, Studiendauer, akademische Grade und FH-Institutionen) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Ingenieurwissenschaftliche Studiengänge

Mehr

Master of Science (MSc) International Food Business and Consumer Studies

Master of Science (MSc) International Food Business and Consumer Studies Master of Science (MSc) International Food Business and Consumer Studies kooperatives Masterprogramm der Fachhochschule Fulda und Universität Kassel Prof. Dr. Friedrich-Karl Lücke and Helga Keil, M.A.

Mehr

Curriculum vitae Univ. Ass. Mag a. Dr in. Maria Dinold April 2007. I. Personal Data Born in Vienna, 1953 E-mail: maria.dinold@univie.ac.

Curriculum vitae Univ. Ass. Mag a. Dr in. Maria Dinold April 2007. I. Personal Data Born in Vienna, 1953 E-mail: maria.dinold@univie.ac. Curriculum vitae Univ. Ass. Mag a. Dr in. Maria Dinld April 2007 I. Persnal Data Brn in Vienna, 1953 E-mail: maria.dinld@univie.ac.at II. Educatin Degrees: 2000 University f Vienna, Austria Dctr f Philsphy

Mehr

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen Investr Presentatin August 2015 Agenda 1. WIBank at a Glance 2. Prmtinal Lan Business 3. WIBank in Figures 4. The State f Hesse as Guarantr 5. Refinancing 2 1.

Mehr

Studienprogramme Master of Business Administration (MBA) Bildungskarenz

Studienprogramme Master of Business Administration (MBA) Bildungskarenz Studienprgramme Master f Business Administratin (MBA) in Bildungskarenz Es ist nicht genug zu wissen man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug, zu wllen man muss es auch tun! Jhann Wlfgang vn Gethe

Mehr

MENTORING-NACHWUCHSFÖRDERPROGRAMM 2014/2015

MENTORING-NACHWUCHSFÖRDERPROGRAMM 2014/2015 MENTORING-NACHWUCHSFÖRDERPROGRAMM 2014/2015 HOCHSCHULE KOBLENZ SEMINAR UND WORKSHOPANGEBOTE Prfessinelle Kmmunikatin und Argumentatin Termin: Sa. 05.07.2014, 10:00-17.30Uhr Ort: Hchschule Kblenz, RheinMselCampus,

Mehr

wir haben heute ein Thema gewählt, das häufig in der Öffentlichkeit sehr kontrovers diskutiert wird: Die Verbandsarbeit.

wir haben heute ein Thema gewählt, das häufig in der Öffentlichkeit sehr kontrovers diskutiert wird: Die Verbandsarbeit. Editrial Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben heute ein Thema gewählt, das häufig in der Öffentlichkeit sehr kntrvers diskutiert wird: Die Verbandsarbeit. Gemeinsame Interessen verbinden - aus diesem

Mehr

Birgit Becker. Birgit Becker. Goldbergweg 95a 60599 Frankfurt Telefon +49 (0) 69 69713880 Mobil +49 (0) 172 7996363 projekte@birgitbecker-solutions.

Birgit Becker. Birgit Becker. Goldbergweg 95a 60599 Frankfurt Telefon +49 (0) 69 69713880 Mobil +49 (0) 172 7996363 projekte@birgitbecker-solutions. Gldbergweg 95a 60599 Frankfurt 069 Birgit / 6971 3880 Becker 0172 / 799 63 63 @ prjekte@birgitbecker-slutins.de Gldbergweg 95a 60599 Frankfurt Telefn +49 (0) 69 69713880 Mbil +49 (0) 172 7996363 prjekte@birgitbecker-slutins.de

Mehr

Professor Institut Voraussetzungen BA-Abschlussarbeit Voraussetzungen MA-Abschlussarbeit Prof. Adam, Ph.D. Prof. Stomper, Ph.D.

Professor Institut Voraussetzungen BA-Abschlussarbeit Voraussetzungen MA-Abschlussarbeit Prof. Adam, Ph.D. Prof. Stomper, Ph.D. Vor Anmeldung der Bachelorarbeit ist es erforderlich, dass alle Pflichtmodule des jeweiligen Studiengangs bestanden sind! Weiterhin sind gesonderte Voraussetzungen zum Schreiben der Bachelorarbeit der

Mehr

Courses, Codes, and Credits

Courses, Codes, and Credits Info: Studieren an amerikanischen, kanadischen und australischen Universitäten Courses, Codes, and Credits Da die Kurssysteme an US-, CAN- und AUS- Universitäten ähnlich aufgebaut sind, bitte ich Sie,

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

Modulbeschreibung Master of Science Angewandte Psychologie

Modulbeschreibung Master of Science Angewandte Psychologie Mdulbeschreibung Master f Science Angewandte Psychlgie Kursbezeichnung Scial Media: Anwendungsfelder und Herausfrderungen aus angewandt psychlgischer Perspektive Cde Studiengang Angewandte Psychlgie Bachelr

Mehr

RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG EINER ABSCHLUSSARBEIT an der Abteilung für Arbeits-, Organisations- und Medienpsychologie

RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG EINER ABSCHLUSSARBEIT an der Abteilung für Arbeits-, Organisations- und Medienpsychologie RICHTLINIEN FÜR DIE ERSTELLUNG EINER ABSCHLUSSARBEIT an der Abteilung für Arbeits-, Organisatins- und Medienpsychlgie 1. Allgemeine Infrmatinen Nachflgend erhalten Sie allgemeine Infrmatinen über das Ziel

Mehr

P R O S E C O PROFESSIONAL SECURE COLLABORATION

P R O S E C O PROFESSIONAL SECURE COLLABORATION P R O S E C O PROFESSIONAL SECURE COLLABORATION 03. Nvember 2009 The Swiss Private Bank Fr Digital Assets. Willkmmen Geschützter Infrmatinsaustausch innerhalb Ihrer Business-Cmmunity weltweit, effizient

Mehr

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen (LL.M.)

Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen (LL.M.) Deutsche Universitäten und Fachhochschulen mit Master of Laws Programmen () Master of Laws Als konsekutiver (nachfolgender) Postgraduierten-Abschluss kann im Anschluss an einen Bachelor of Laws oder ein

Mehr

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012

Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Anhang zum Studienplan Master of Science in Applied Economic Analysis (M Sc AEA) vom 18.10.2012 Dieser Anhang legt die Anzahl der erforderlichen Kreditpunkte und die Veranstaltungen je Modul gemäss Artikel

Mehr

FWD Fachkonferenz Wirtschaft und Dienstleistungen CES Conférence du domaine Economie et Services. Herzlich willkommen

FWD Fachkonferenz Wirtschaft und Dienstleistungen CES Conférence du domaine Economie et Services. Herzlich willkommen Herzlich willkommen Schweizer Erfahrungen und nachbarschaftliche Anmerkungen aus Hochschulen und Wirtschaft Dr. Lucien Wuillemin, Präsident FWD / Direktor Hochschule für Wirtschaft (HSW) Freiburg i. Ue.

Mehr

Kooperation der Hochschulen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften in der Metropolregion Stuttgart

Kooperation der Hochschulen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften in der Metropolregion Stuttgart Kperatin der Hchschulen im Bereich der Wirtschaftswissenschaften in der Metrplregin Stuttgart Abschlussbericht an die IHK Reutlingen und die IHK Regin Stuttgart durch das Institut für Angewandte Wirtschaftsfrschung

Mehr