Wichtige Unterlagen. rlagen. zu Ihrer Kraftfahrtversicherung:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wichtige Unterlagen. rlagen. zu Ihrer Kraftfahrtversicherung:"

Transkript

1 Wichtige Unterlgen zu Ihrer Krftfhrtversicherung: - Allgemeine Bedingungen für die Krftfhrtversicherung (AKB, Stnd ) - Merkltt zur Dtenverreitung - Informtionen zum Versicherer rlgen

2 - 2 - Inhltsverzeichnis A Welche Leistungen umfsst Ihre Krftfhrtversicherung? 6 A.1 Kfz-Hftpflichtversicherung für, die Sie mit Ihrem Fhrzeug Anderen zufügen 6 A.1.1 Ws ist versichert? 6 A.1.2 Wer ist versichert? 6 A.1.3 Bis zu welcher Höhe leisten wir (Versicherungssummen)? 6 A.1.4 In welchen Ländern esteht Versicherungsschutz? 6 A.1.5 Assistnce-Leistungen 6 A.1.6 Fhrerunfllschutz 7 A.1.7 Ws ist nicht versichert? 7 A.1.8 Verpflichtung Dritter eim Fhrerunfllschutz 7 A.2 Kskoversicherung für n Ihrem Fhrzeug 7 A.2.1 Ws ist versichert? 7 A.2.2 Welche Ereignisse sind in der Teilksko versichert? 8 A.2.3 Welche Ereignisse sind in der Vollksko versichert? 8 A.2.4 Wer ist versichert? 8 A.2.5 In welchen Ländern esteht Versicherungsschutz? 8 A.2.6 Ws zhlen wir ei Totlschden, Zerstörung oder Verlust? 8 A.2.7 GAP-Deckung 9 A.2.8 Ws zhlen wir ei Beschädigung? 9 A.2.9 Reprturservice 9 A.2.10 Ws zhlen wir ußerdem? 10 A.2.11 Schverständigenkosten 10 A.2.12 Mehrwertsteuer 10 A.2.13 Zusätzliche Regelungen ei Entwendung 10 A.2.14 Bis zu welcher Höhe leisten wir (Höchstentschädigung)? 10 A.2.15 Selsteteiligung 10 A.2.16 Ws wir nicht ersetzen und Rest- und Altteile 10 A.2.17 Fälligkeit unserer Zhlung, Atretung 10 A.2.18 Können wir unsere Leistung zurückfordern, wenn Sie nicht selst gefhren sind? 10 A.2.19 Ws ist nicht versichert? 10 A.2.20 Meinungsverschiedenheit üer die Schdenhöhe (Schverständigenverfhren) 11 A.2.21 Fhrzeugteile und Fhrzeugzuehör 11 A.3 Schutzrief Hilfe für unterwegs ls Service oder Kostenerstttung 11 A.3.1 Ws ist versichert? 11 A.3.2 Wer ist versichert? 11 A.3.3 Versicherte Fhrzeuge 11 A.3.4 In welchen Ländern esteht Versicherungsschutz? 11 A.3.5 Hilfe ei Pnne oder Unfll 11 A.3.6 Zusätzliche Hilfe ei Pnne, Unfll oder Diesthl 11 A.3.7 Hilfe ei Krnkheit, Verletzung oder Tod uf einer Reise 11 A.3.8 Zusätzliche Leistungen ei einer Auslndsreise 12 A.3.9 Ws leisten wir ußerdem? 13 A.3.10 Ws ist nicht versichert? 13 A.3.11 Anrechnung ersprter Aufwendungen, Atretung 13 A.3.12 Verpflichtung Dritter 13 A.4 Auslndsschdenschutz wenn Sie im Auslnd einen Unfll hen 13 A.4.1 Ws ist versichert? 13 A.4.2 Wer ist versichert? 13 A.4.3 Versicherte Fhrzeuge 13 A.4.4 In welchen Ländern esteht Versicherungsschutz? 13 A.4.5 Welche Leistungen erringen wir? 13 A.4.6 Ws ist nicht versichert? 13 A.5 Kfz-Unfllversicherung wenn Insssen verletzt oder getötet werden 13 A.5.1 Ws ist versichert? 13 A.5.2 Wer ist versichert? 14 A.5.3 In welchen Ländern esteht Versicherungsschutz? 14 A.5.4 Welche Leistungen umfsst die Kfz-Unfllversicherung? 14 A.5.5 Leistung ei Invlidität 14 A.5.6 Leistung ei Tod 15 A.5.7 Krnkenhustgegeld, Genesungsgeld, Tgegeld 14 A.5.8 Zusätzliche Leistungen in der Kfz-Unfllversicherung nch dem Puschlsystem 15 A.5.9 Welche Auswirkungen hen vor dem Unfll estehende Krnkheiten oder Gerechen? 15 A.5.10 Fälligkeit unserer Zhlung, Atretung 15 A.5.11 Ws ist nicht versichert? 15 B Beginn des Vertrgs und vorläufiger Versicherungsschutz 16 B.1 Wnn eginnt der Versicherungsschutz? 16

3 B.2 Vorläufiger Versicherungsschutz 16 C Beitrgszhlung 16 C.1 Zhlung des ersten oder einmligen Beitrgs 16 C.2 Zhlung des Folgeeitrgs 16 C.3 Nicht rechtzeitige Zhlung ei Fhrzeugwechsel 16 D Welche Pflichten hen Sie eim Geruch des Fhrzeugs? 17 D.1 Bei llen Versicherungsrten 17 D.2 Zusätzlich in der Kfz-Hftpflichtversicherung und eim Auslndsschdenschutz 17 D.3 Zusätzlich in der Kfz-Hftpflichtversicherung 17 D.4 Welche Folgen ht eine Verletzung dieser Pflichten? 17 E Welche Pflichten hen Sie im Schdenfll? 17 E.1 Bei llen Versicherungsrten 17 E.2 Zusätzlich in der Kfz-Hftpflichtversicherung 17 E.3 Zusätzlich in der Kskoversicherung 17 E.4 Zusätzlich eim Schutzrief 18 E.5 Zusätzlich eim Auslndsschdenschutz 18 E.6 Zusätzlich in der Kfz-Unfllversicherung 18 E.7 Welche Folgen ht eine Verletzung dieser Pflichten? 18 F Rechte und Pflichten der mitversicherten Personen 18 G Lufzeit und Kündigung des Vertrgs, Veräußerung des Fhrzeugs, Wgniswegfll 18 G.1 Wie lnge läuft der Versicherungsvertrg? 18 G.2 Wnn und us welchem Anlss können Sie den Versicherungsvertrg kündigen? 19 G.3 Wnn und us welchem Anlss können wir den Versicherungsvertrg kündigen? 19 G.4 Kündigung einzelner Versicherungsrten 19 G.5 Form und Zugng der Kündigung 20 G.6 Beitrgsrechnung nch Kündigung 20 G.7 Ws ist ei Veräußerung des Fhrzeugs zu echten? 20 G.8 Wgniswegfll (z.b. durch Fhrzeugverschrottung) 20 H Außeretriesetzung, Sisonkennzeichen, Fhrten mit ungestempelten Kennzeichen 20 H.1 Ws ist ei Außeretriesetzung zu echten? 20 H.2 Welche Besonderheiten gelten ei Sisonkennzeichen? 20 H.3 Fhrten mit ungestempelten Kennzeichen 20 I Schdenfreiheitsrtt-System 20 I.1 Einstufung in Schdenfreiheitsklssen (SF-Klssen) 20 I.2 Ersteinstufung 21 I.2.1 Ersteinstufung in SF-Klsse 0 21 I.2.2 Sonderersteinstufungen für PKW, Krfträder, Cmpingfhrzeuge und Lieferwgen 21 I.2.3 Anrechnung des Schdenverlufs der Kfz-Hftpflichtversicherung in der Vollksko 21 I.2.4 Gleichgestellte Fhrerlunisse 21 I.3 Jährliche Neueinstufung 21 I.3.1 Wirksmwerden der Neueinstufung 21 I.3.2 Besserstufung ei schdenfreiem Verluf 21 I.3.3 Besserstufung ei Sisonkennzeichen 21 I.3.4 Besserstufung ei Verträgen mit SF-Klssen S, 0 oder M sowie Sonderersteinstufungen 21 I.3.5 Rückstufung ei schdenelstetem Verluf 22 I.4 Ws edeutet schdenfreier oder schdenelsteter Verluf? 22 I.4.1 Schdenfreier Verluf 22 I.4.2 Schdenelsteter Verluf 22 I.5 Wie Sie eine Rückstufung vermeiden können 22 I.6 Üernhme eines Schdenverlufs

4 I.6.1 In welchen Fällen wird ein Schdenverluf üernommen? 22 I.6.2 Welche Vorussetzungen gelten für die Üernhme? 22 I.6.3 Wie wirkt sich eine Unterrechung des Versicherungsschutzes uf den Schdenverluf us? 23 I.6.4 Üernhme des Schdenverlufs nch Betriesüergng 23 I.7 Einstufung nch Age des Schdenverlufs 24 I.8 Auskünfte üer den Schdenverluf 23 J Beitrgsänderung ufgrund triflicher Mßnhmen 23 J.1 Typklsse 23 J.2 Regionlklsse 25 J.3 Fhrerlter 23 J.4 Trifänderung 23 J.5 Kündigungsrecht 23 J.6 Gesetzliche Änderung des Leistungsumfngs in der Kfz-Hftpflichtversicherung 23 J.7 Änderung der Trifstruktur 23 K Beitrgsänderung ufgrund eines ei Ihnen eingetretenen Umstnds 254 K.1 Änderung des Schdenfreiheitsrtts 24 K.2 Änderung von Merkmlen zur Beitrgserechnung 24 K.3 Änderung der Regionlklsse wegen Wohnsitzwechsels 24 K.4 Ihre Mitteilungspflichten zu den Merkmlen zur Beitrgserechnung 24 K.5 Änderung der Art und Verwendung des Fhrzeugs 24 L Meinungsverschiedenheiten und Gerichtsstände 24 L.1 Wenn Sie mit uns einml nicht zufrieden sind 24 L.2 Gerichtsstände 26 M Zhlungsweise 26 N Bedingungsänderung 275 Anhng 1: Tellen zum Schdenfreiheitsrtt-System 25 1 PKW Einstufung von PKW in Schdenfreiheitsklssen (SF-Klssen) und Beitrgssätze Rückstufung im Schdenfll ei PKW 25 2 Krfträder Einstufung von Krfträdern in Schdenfreiheitsklssen (SF-Klssen) und Beitrgssätze Rückstufung im Schdenfll ei Krfträdern 25 3 Leichtkrfträder Einstufung von Leichtkrfträdern in Schdenfreiheitsklssen (SF-Klssen) und Beitrgssätze Rückstufung im Schdenfll ei Leichtkrfträdern 26 4 Txen und Mietwgen Einstufung von Txen und Mietwgen in Schdenfreiheitsklssen (SF-Klssen) und Beitrgssätze Rückstufung im Schdenfll ei Txen und Mietwgen 26 5 Cmpingfhrzeuge Einstufung von Cmpingfhrzeugen in Schdenfreiheitsklssen (SF-Klssen) und Beitrgssätze Rückstufung im Schdenfll ei Cmpingfhrzeugen 26 6 Lieferwgen, LKW, Zugmschinen (usgenommen lndwirtschftliche), Krnkenwgen, Leichenwgen, Busse (nur Kfz-Hftpflicht), Aschleppwgen (nur Kfz-Hftpflicht) und Stpler (nur Kfz-Hftpflicht) Einstufung von Lieferwgen, LKW, Zugmschinen (usgenommen lndwirtschftliche), Krnkenwgen, Leichenwgen, Bussen (nur Kfz-Hftpflicht), Aschleppwgen (nur Kfz-Hftpflicht) und Stplern (nur Kfz-Hftpflicht) in Schdenfreiheitsklssen (SF-Klssen) und Beitrgssätze Rückstufung im Schdenfll ei Lieferwgen, LKW, Zugmschinen (usgenommen lndwirtschftliche), Krnkenwgen und Leichenwgen Rückstufung im Schdenfll ei Bussen, Aschleppwgen und Stplern 27 Anhng 2: Merkmle zur Beitrgserechnung 27 1 Individuelle Merkmle zur Beitrgserechnung ei PKW Astellort Weitere Merkmle zur Beitrgserechnung

5 2 Merkmle zur Beitrgserechnung ei Krfträdern, LKW, Zugmschinen, Bussen, Anhängern 27 3 Berufsgruppe (Trifgruppe) B 27 4 Geweretrif 27 Anhng 3: Telle zu den Typklssen 27 Anhng 4: Tellen zu den Regionlklssen 28 1 Für PKW 28 2 Für Krfträder 28 3 Für Lieferwgen 28 4 Für lndwirtschftliche Zugmschinen 28 Anhng 5: Art und Verwendung von Fhrzeugen 28 1 Fhrzeuge mit Versicherungskennzeichen 28 2 Leichtkrfträder 28 3 Krfträder 28 4 PKW 28 5 Mietwgen 28 5 Txen 28 7 Selstfhrvermietfhrzeuge 28 8 Lesingfhrzeuge 29 9 Busse Cmpingfhrzeuge Werkverkehr Gewerlicher Güterverkehr Umzugsverkehr Wechselufuten Lndwirtschftliche Zugmschinen und Anhänger Melkwgen und Milchsmmel-Tnkwgen Sonstige lndwirtschftliche Sonderfhrzeuge Milchtnkwgen Selstfhrende Areitsmschinen Lieferwgen LKW Zugmschinen 29 Merkltt zur Dtenverreitung 30 Informtionen zum Versicherer

6 - 6 - Allgemeine Bedingungen für die Krftfhrtversicherung (AKB) Stnd: 1. Jnur 2008 Die Krftfhrtversicherung umfsst je nch dem Inhlt des Versicherungsvertrgs folgende Versicherungsrten: - Kfz-Hftpflichtversicherung (A.1) - Kskoversicherung (A.2) - Schutzrief (A.3) - Auslndsschdenschutz (A.4) - Kfz-Unfllversicherung (A.5) Diese Versicherungen werden ls jeweils rechtlich selstständige Verträge geschlossen. Ihrem Versicherungsschein können Sie entnehmen, welche Versicherungen Sie für Ihr Fhrzeug geschlossen hen. Es gilt deutsches Recht. Die Vertrgssprche ist deutsch. A Welche Leistungen umfsst Ihre Krftfhrtversicherung? A.1 Kfz-Hftpflichtversicherung für, die Sie mit Ihrem Fhrzeug Anderen zufügen A.1.1 Ws ist versichert? Sie hen mit Ihrem Fhrzeug einen Anderen geschädigt A Wir stellen Sie von Schdenerstznsprüchen frei, wenn durch den Geruch des Fhrzeugs c Personen verletzt oder getötet werden, Schen eschädigt oder zerstört werden oder hnden kommen, Vermögensschäden verurscht werden, die weder mit einem Personennoch mit einem Schschden mittelr oder unmittelr zusmmenhängen (reine Vermögensschäden), und deswegen gegen Sie oder uns Schdenerstznsprüche ufgrund von Hftpflichtestimmungen des Bürgerlichen Gesetzuchs oder des Strßenverkehrsgesetzes oder ufgrund nderer gesetzlicher Hftpflichtestimmungen des Privtrechts geltend gemcht werden. Zum Geruch des Fhrzeugs gehört neen dem Fhren z.b. ds Ein- und Aussteigen sowie ds Be- und Entlden. Begründete und unegründete Schdenerstznsprüche A in Geld. Sind Schdenerstznsprüche egründet, leisten wir Schdenerstz A Sind Schdenerstznsprüche unegründet, wehren wir diese uf unsere Kosten. Dies gilt uch, soweit Schdenerstznsprüche der Höhe nch unegründet sind. Regulierungsvollmcht A Wir sind evollmächtigt, gegen Sie geltend gemchte Schdenerstznsprüche in Ihrem Nmen zu erfüllen oder zuwehren und lle dfür zweckmäßig erscheinenden Erklärungen im Rhmen pflichtgemäßen Ermessens zugeen. Mitversicherung von Anhängern, Aufliegern und geschleppten Fhrzeugen A Ist mit dem versicherten Krftfhrzeug ein Anhänger oder Auflieger verunden, erstreckt sich der Versicherungsschutz uch hieruf. Der Versicherungsschutz umfsst uch Fhrzeuge, die mit dem versicherten Krftfhrzeug geschleppt oder geschleppt werden, wenn für diese kein eigener Hftpflichtversicherungsschutz esteht. Dies gilt uch, wenn sich der Anhänger oder Auflieger oder ds geschleppte oder geschleppte Fhrzeug während des Geruchs von dem versicherten Krftfhrzeug löst und sich noch in Bewegung efindet. Europ-Zustzdeckung A Hen Sie ei uns einen PKW versichert und geruchen vorüergehend einen fremden, versicherungspflichtigen PKW, esteht uch für diesen Versicherungsschutz im Sinne von A is A.1.1.5, soweit nicht us einer für ds fremde Fhrzeug geschlossenen Hftpflichtversicherung Versicherungsschutz esteht. Nutzungszeiträume von mehr ls einem Mont gelten nicht ls vorüergehend. A.1.2 Wer ist versichert? Der Schutz der Kfz-Hftpflichtversicherung gilt für Sie und für folgende Personen (mitversicherte Personen): c d e f g h i den Hlter des Fhrzeugs, den Eigentümer des Fhrzeugs, den Fhrer des Fhrzeugs, den Beifhrer, der im Rhmen seines Areitsverhältnisses mit Ihnen oder mit dem Hlter den erechtigten Fhrer zu seiner Alösung oder zur Vornhme von Lde- und Hilfsreiten nicht nur gelegentlich egleitet, Ihren Areitgeer oder öffentlichen Dienstherrn, wenn ds Fhrzeug mit Ihrer Zustimmung für dienstliche Zwecke gerucht wird, den Omniusschffner, der im Rhmen seines Areitsverhältnisses mit Ihnen oder mit dem Hlter des versicherten Fhrzeugs tätig ist, den Hlter, Eigentümer, Fhrer, Beifhrer und Omniusschffner eines nch A mitversicherten Fhrzeugs, Ihren mit Ihnen in häuslicher Gemeinschft leenden Ehe- oder Leensprtner, wenn dieser einen nch A mitversicherten PKW gerucht, im Rhmen von A den Fhrer, dem ds Fhrzeug zur duernden Nutzung üerlssen wurde, wenn Sie eine juristische Person sind. Diese Personen können Ansprüche us dem Versicherungsvertrg selstständig gegen uns erheen. A.1.3 Bis zu welcher Höhe leisten wir (Versicherungssummen)? Höchstzhlung A Unsere Zhlungen für ein Schdenereignis sind jeweils eschränkt uf die Höhe der für Personen-, Sch- und Vermögensschäden vereinrten Versicherungssummen. Mehrere zeitlich zusmmenhängende, die diesele Ursche hen, gelten ls ein einziges Schdenereignis. Die Höhe Ihrer Versicherungssummen können Sie dem Versicherungsschein entnehmen. A Bei von Insssen in einem mitversicherten Anhänger gelten die gesetzlichen Mindestversicherungssummen. Üersteigen der Versicherungssummen A Üersteigen die Ansprüche die Versicherungssummen, richten sich unsere Zhlungen nch den Bestimmungen des Versicherungsvertrgsgesetzes und der Kfz-Pflichtversicherungsverordnung. In diesem Fll müssen Sie für einen nicht oder nicht vollständig efriedigten Schdenerstznspruch selst einstehen. A.1.4 In welchen Ländern esteht Versicherungsschutz? Versicherungsschutz in Europ und in der EU A Sie hen in der Kfz-Hftpflichtversicherung Versicherungsschutz in den geogrphischen Grenzen Europs sowie den ußereuropäischen Geieten, die zum Geltungsereich der Europäischen Union gehören. Ihr Versicherungsschutz richtet sich nch dem im Besuchslnd gesetzlich vorgeschrieenen Versicherungsumfng, mindestens jedoch nch dem Umfng Ihres Versicherungsvertrgs. Interntionle Versicherungskrte (Grüne Krte) A Hen wir Ihnen eine interntionle Versicherungskrte usgehändigt, erstreckt sich Ihr Versicherungsschutz in der Kfz- Hftpflichtversicherung uch uf die dort gennnten nichteuropäischen Länder, soweit Länderezeichnungen nicht durchgestrichen sind. Hinsichtlich des Versicherungsumfngs gilt A Stz 2. A.1.5 Assistnce-Leistungen Wir unterhlten für Sie einen 24-Stunden-Notrufdienst und erringen folgende Leistungen: Auskunft und Bertung ei Versicherungsfällen einschließlich Aufnhme und Weiterleitung von Schdenmeldungen. Benennung von - Pnnenhilfsdiensten - Aschlepp- und Bergungsdiensten - Kfz-Werkstätten - Kfz-Rücktrnsportunternehmen

7 Hotelunterkünften - Mietwgensttionen - Dolmetschern im Auslnd - Rechtsnwälten im Auslnd - Ärzten im Auslnd - Krnkenhäusern im Auslnd - Zoll-, Impf- und Devisenestimmungen. Vertrgliche Ansprüche A Kein Versicherungsschutz esteht für Hftpflichtnsprüche, soweit sie ufgrund Vertrgs oder esonderer Zusge üer den Umfng der gesetzlichen Hftpflicht hinusgehen. durch Kernenergie c Vermittlung von A Kein Versicherungsschutz esteht für durch Kernenergie. - Erstzteilversendungen ins Auslnd - Erstzfhrern ei Fhrerusfll - Begleitpersonen ei Kinderrückholung. d Brgeldvorschuss in Notsitutionen is 1.534,- Euro, wenn Sie üer usreichende Bonität verfügen und den Betrg innerhl von 10 Tgen zurückzhlen. A.1.6 Fhrerunfllschutz Im Rhmen der Kfz-Hftpflichtversicherung für einen PKW können Sie mit uns gegen Beitrgszuschlg den Fhrerunfllschutz vereinren. Mit dem Fhrerunfllschutz ist der erechtigte Fhrer eim Lenken des Fhrzeugs versichert. Ausgenommen sind ei Ihnen ngestellte Berufsfhrer, wenn sie ls solche ds Fhrzeug geruchen. Wird der Fhrer verletzt oder getötet erringen wir ohne Prüfung der Hftung Leistungen wie ein Hftpflichtversicherer. O Sie den Fhrerunfllschutz vereinrt hen, können Sie Ihrem Versicherungsschein entnehmen. A.1.7 Vorstz Ws ist nicht versichert? A Kein Versicherungsschutz esteht für, die Sie vorsätzlich und widerrechtlich hereiführen. Genehmigte Rennen A Kein Versicherungsschutz esteht für, die ei Beteiligung n ehördlich genehmigten krftfhrt-sportlichen Vernstltungen, ei denen es uf die Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit nkommt, entstehen. Dies gilt uch für dzugehörige Üungsfhrten. Die Teilnhme n ehördlich nicht genehmigten Fhrtvernstltungen stellt eine Pflichtverletzung nch D.3 dr. Beschädigung des versicherten Fhrzeugs A Kein Versicherungsschutz esteht für die Beschädigung, die Zerstörung oder ds Ahndenkommen des versicherten Fhrzeugs. Beschädigung von Anhängern oder geschleppten Fhrzeugen A Kein Versicherungsschutz esteht für die Beschädigung, die Zerstörung oder ds Ahndenkommen eines mit dem versicherten Fhrzeug verundenen Anhängers oder Aufliegers oder eines mit dem versicherten Fhrzeug geschleppten oder geschleppten Fhrzeugs. Wenn mit dem versicherten Krftfhrzeug ohne gewerliche Asicht ein etriesunfähiges Fhrzeug im Rhmen ülicher Hilfeleistung geschleppt wird, esteht für dei m geschleppten Fhrzeug verurschte Versicherungsschutz. Beschädigung von eförderten Schen A Kein Versicherungsschutz esteht ei Schdenerstznsprüchen wegen Beschädigung, Zerstörung oder Ahndenkommens von Schen, die mit dem versicherten Fhrzeug efördert werden. Versicherungsschutz esteht jedoch für Schen, die Insssen eines Krftfhrzeugs ülicherweise mit sich führen (z. B. Kleidung, Brille, Brieftsche). Bei Fhrten, die üerwiegend der Personeneförderung dienen, esteht ußerdem Versicherungsschutz für Schen, die Insssen eines Krftfhrzeugs zum Zwecke des persönlichen Geruchs ülicherweise mit sich führen (z.b. Reisegepäck, Reiseprovint). Kein Versicherungsschutz esteht für Schen unerechtigter Insssen. Ihr Schdenerstznspruch gegen eine mitversicherte Person A Kein Versicherungsschutz esteht für Sch- oder Vermögensschäden, die eine mitversicherte Person Ihnen, dem Hlter oder dem Eigentümer durch den Geruch des Fhrzeugs zufügt. Versicherungsschutz esteht jedoch für Personenschäden, wenn Sie z. B. ls Beifhrer Ihres Fhrzeugs verletzt werden. Nichteinhltung von Liefer- und Beförderungsfristen A Kein Versicherungsschutz esteht für reine Vermögensschäden, die durch die Nichteinhltung von Liefer- und Beförderungsfristen entstehen. Außerdem ei der Europ-Zustzdeckung A Kein Versicherungsschutz esteht im Rhmen von A für die Hftpflicht ls Hlter des genutzten Fhrzeugs oder ls Berufskrftfhrer (Krftfhrer oder Beifhrer, die ls solche ngestellt sind). Außerdem eim Fhrerunfllschutz A Kein Versicherungsschutz esteht im Rhmen von A.1.6 c A.1.8 wenn dem Fhrer ddurch ein Schden entsteht, dss er vorsätzlich eine Strftt usführt oder versucht, wenn der Schden eim Ein- oder Aussteigen, Be- oder Entlden entsteht, wenn der Fhrer zum Schdenzeitpunkt - durch lkoholische Getränke oder ndere eruschende Mittel nicht in der Lge ist, ds Fhrzeug sicher zu führen, - nicht im Besitz der erforderlichen Fhrerlunis ist, - den Sicherheitsgurt nicht ngelegt ht. Verpflichtung Dritter eim Fhrerunfllschutz A Soweit dem Fhrer ufgrund gesetzlicher oder vertrglicher Regelungen gleichrtige Ansprüche gegen Dritte zustehen (z. B. Sozilversicherungsträger, Areitgeer, privte Krnkenversicherer), gehen diese Ansprüche unseren Leistungsverpflichtungen us dem Fhrerunfllschutz vor. Dies gilt uch für Schdenerstznsprüche gegen Dritte und deren Hftpflichtversicherer. Wenn der Fhrer gluhft mchen knn, dss ein Durchsetzen der Ansprüche gegen Dritte nicht erfolgversprechend ist, esteht unsere Leistungspflicht. A Der Fhrer ist verpflichtet, Schdenerstznsprüche gegen Dritte n uns zutreten, soweit er Leistungen us dem Fhrerunfllschutz erhält. A.2 Kskoversicherung für n Ihrem Fhrzeug A.2.1 Ihr Fhrzeug Ws ist versichert? A Versichert ist Ihr Fhrzeug gegen Beschädigung, Zerstörung oder Verlust infolge eines Ereignisses nch A.2.2 (Teilksko) oder A.2.3 (Vollksko). Vom Versicherungsschutz umfsst sind uch dessen unter A und A ls mitversichert ufgeführte Fhrzeugteile und ls mitversichert ufgeführtes Fhrzeugzuehör, sofern sie strßenverkehrsrechtlich zulässig sind (mitversicherte Teile). Beitrgsfrei mitversicherte Teile A Soweit in A nicht nders geregelt, sind folgende Fhrzeugteile und folgendes Fhrzeugzuehör des versicherten Fhrzeugs ohne Mehreitrg mitversichert: fest im Fhrzeug eingeute oder fest m Fhrzeug ngeute Fhrzeugteile, fest im Fhrzeug eingeutes oder m Fhrzeug ngeutes oder im Fhrzeug unter Verschluss verwhrtes Fhrzeugzuehör, ds usschließlich dem Geruch des Fhrzeugs dient (z.b. Schonezüge, Pnnenwerkzeug) und nch llgemeiner Verkehrsnschuung nicht ls Luxus ngesehen wird, c im Fhrzeug unter Verschluss verwhrte Fhrzeugteile, die zur Beheung von Betriesstörungen des Fhrzeugs ülicherweise mitgeführt werden (z.b. Sicherungen und Glühlmpen), d Schutzhelme (uch mit Wechselsprechnlge), solnge sie estimmungsgemäß gerucht werden oder mit dem gestellten Fhrzeug so fest verunden sind, dss ein unefugtes Entfernen ohne Beschädigung nicht möglich ist, e Plnen, Gestelle für Plnen (Spriegel), f folgende ußerhl des Fhrzeugs unter Verschluss gehltene Teile: - ein zusätzlicher Stz Räder mit Winter- oder Sommerereifung, - Dch-/Heckständer, Hrdtop, Schneeketten und Kindersitze, - nch is f mitversicherte Fhrzeugteile und Fhrzeugzuehör während einer Reprtur.

8 - 8 - Ahängig vom Gesmtneuwert eitrgsfrei mitversicherte Teile A Die nchfolgend ufgeführten Teile sind is zu einem Gesmtneuwert von 5.000,- Euro (rutto) ohne Beitrgszuschlg mitversichert, wenn sie im Fhrzeug fest eingeut oder m Fhrzeug fest ngeut sind: Rdio- und sonstige Audiosysteme, Video-, technische Kommuniktionsund Leitsysteme (moile Nvigtionsgeräte keine Mehrfchfunktionsgeräte wie z.b. PDA oder Moiltelefone uch dnn, wenn sie im Fhrzeug unter Verschluss gehlten werden) inklusive Nvigtions-Dtenträger, zugelssene Veränderungen n Fhrwerk, Triewerk, Auspuff, Innenrum oder Krosserie (Tuning), die der Steigerung der Motorleistung, des Motordrehmoments, der Veränderung des Fhrverhltens dienen oder zu einer Wertsteigerung des Fhrzeugs führen, c individuell für ds Fhrzeug ngefertigte Sonderlckierungen und - eschriftungen sowie esondere Oerflächenehndlungen, d Beiwgen ei Krfträdern, Leichtkrfträdern, Trikes, Quds und Fhrzeugen mit Versicherungskennzeichen, e Spezilufuten (z.b. Krn-, Tnk-, Silo-, Kühl- und Thermoufuten) und Spezileinrichtungen (z.b. für Werkstttwgen, Messfhrzeuge, Krnkenwgen, Wohnwgen, Fhrschulwgen). Ist der Gesmtneuwert der unter is e ufgeführten Teile höher ls die gennnte Wertgrenze, ist der üersteigende Wert nur mitversichert, wenn dies usdrücklich vereinrt ist. Bis zur gennnten Wertgrenze verzichten wir uf eine Kürzung der Entschädigung wegen Unterversicherung. Nicht versicherre Gegenstände A Nicht versicherr sind lle sonstigen Gegenstände, insesondere solche, deren Nutzung nicht usschließlich dem Geruch des Fhrzeugs dient (z.b. Hndys, uch ei Verindung mit dem Fhrzeug durch eine Hlterung, Reisegepäck, persönliche Gegenstände der Insssen). A.2.2 Welche Ereignisse sind in der Teilksko versichert? Versicherungsschutz esteht ei Beschädigung, Zerstörung oder Verlust des Fhrzeugs einschließlich seiner mitversicherten Teile durch die nchfolgenden Ereignisse: Brnd und Explosion A Versichert sind Brnd und Explosion. Als Brnd gilt ein Feuer mit Flmmenildung, ds ohne einen estimmungsgemäßen Herd entstnden ist oder ihn verlssen ht und sich us eigener Krft uszureiten vermg. Nicht ls Brnd gelten Schmor- und Sengschäden. Explosion ist eine uf dem Ausdehnungsestreen von Gsen oder Dämpfen eruhende, plötzlich verlufende Krftäußerung. Entwendung A Versichert ist die Entwendung, insesondere durch Diesthl und Ru. Unterschlgung ist nur versichert, wenn dem Täter ds Fhrzeug nicht zum Geruch im eigenen Interesse, zur Veräußerung oder unter Eigentumsvorehlt üerlssen wird. Unefugter Geruch ist nur versichert, wenn der Täter in keiner Weise erechtigt ist, ds Fhrzeug zu geruchen. Nicht ls unefugter Geruch gilt insesondere, wenn der Täter vom Verfügungserechtigten mit der Betreuung des Fhrzeugs euftrgt wird (z.b. Reprteur, Hotelngestellter). Außerdem esteht kein Versicherungsschutz, wenn der Täter in einem Näheverhältnis zu dem Verfügungserechtigten steht (z.b. dessen Areitnehmer, Fmilien- oder Hushltsngehörige). Sturm, Hgel, Blitzschlg, Üerschwemmung, Muren, Lwinen A Versichert ist die unmittelre Einwirkung von Sturm, Hgel, Blitzschlg, Üerschwemmung, Muren oder Lwinen uf ds Fhrzeug. Lwinen sind n Berghängen niedergehende Schnee- oder Eismssen. Als Sturm gilt eine wetteredingte Luftewegung von mindestens Windstärke 8. Eingeschlossen sind, die ddurch verurscht werden, dss durch diese Nturgewlten Gegenstände uf oder gegen ds Fhrzeug geworfen werden. Ausgeschlossen sind, die uf ein durch diese Nturgewlten vernlsstes Verhlten des Fhrers zurückzuführen sind. Zusmmenstoß mit Tieren A Versichert ist der Zusmmenstoß des in Fhrt efindlichen Fhrzeugs mit Tieren jeder Art. Glsruch A Versichert sind Bruchschäden n der Verglsung des Fhrzeugs inklusive Leuchtmittel. Folgeschäden sind nicht versichert. Kurzschlussschäden A Versichert sind n der Verkelung des Fhrzeugs durch Kurzschluss. Eingeschlossen sind n miteschädigten Aggregten ei nchgewiesenem Kurzschluss is zu einer Höhe von 500,- Euro. Unmittelre Mrderissschäden A Versichert sind unmittelr durch Mrderiss verurschte n einem PKW, einem Krftrd oder einem Cmpingfhrzeug. A.2.3 Welche Ereignisse sind in der Vollksko versichert? Versicherungsschutz esteht ei Beschädigung, Zerstörung oder Verlust des Fhrzeugs einschließlich seiner mitversicherten Teile durch die nchfolgenden Ereignisse: Ereignisse der Teilksko A Unfll Versichert sind die Schdenereignisse der Teilksko nch A.2.2. A Versichert sind Unfälle des Fhrzeugs. Als Unfll gilt ein unmittelr von ußen plötzlich mit mechnischer Gewlt uf ds Fhrzeug einwirkendes Ereignis. Nicht ls Unfllschäden gelten insesondere ufgrund eines Brems- oder Betriesvorgngs oder reine Bruchschäden. Dzu zählen z.b. m Fhrzeug durch rutschende Ldung oder durch Anutzung, Verwindungsschäden, ufgrund Bedienungsfehler oder Üerenspruchung des Fhrzeugs und zwischen ziehendem und gezogenem Fhrzeug ohne Einwirkung von ußen. Mut- oder öswillige Hndlungen A Versichert sind mut- oder öswillige Hndlungen von Personen, die in keiner Weise erechtigt sind, ds Fhrzeug zu geruchen. Als erechtigt sind insesondere Personen nzusehen, die vom Verfügungserechtigten mit der Betreuung des Fhrzeugs euftrgt wurden (z.b. Reprteur, Hotelngestellter) oder in einem Näheverhältnis zu dem Verfügungserechtigten stehen (z.b. dessen Areitnehmer, Fmilien- oder Hushltsngehörige). Mrderissfolgeschäden A Versichert sind durch Mrderiss verurschte üer A hinusgehende n einem PKW. Hvrie-Grosse A Versichert ist die vorsätzliche, in vernünftiger Weise zur Rettung von Schiff und Ldung erfolgende Beschädigung oder Zerstörung sowie ds Ahndenkommen des Fhrzeugs während des Trnsports uf einer Fähre, um die einer gemeinsmen Seegefhr usgesetzten Werte zu ewhren. A Stz 1 findet insoweit keine Anwendung. A.2.4 Wer ist versichert? Der Schutz der Kskoversicherung gilt für Sie und, wenn der Vertrg uch im Interesse einer weiteren Person geschlossen ist, z.b. des Lesinggeers ls Eigentümer des Fhrzeugs, uch für diese Person. A.2.5 In welchen Ländern esteht Versicherungsschutz? Sie hen in Ksko Versicherungsschutz in den geogrphischen Grenzen Europs sowie den ußereuropäischen Geieten, die zum Geltungsereich der Europäischen Union gehören. A.2.6 Ws zhlen wir ei Totlschden, Zerstörung oder Verlust? Wiedereschffungswert züglich Restwert A Bei Totlschden, Zerstörung oder Verlust des Fhrzeugs zhlen wir den Wiedereschffungswert unter Azug eines vorhndenen Restwerts des Fhrzeugs. Lssen Sie Ihr Fhrzeug trotz Totlschdens oder Zerstörung reprieren, gilt A A Ist ei einem Totlschden des Fhrzeugs uch ein Glsruch entstnden, zhlen wir den Wiedereschffungswert der Verglsungsteile, der sich us dem Verhältnis von Neupreis zu Wiedereschffungswert des gesmten Fhrzeugs ergit.

9 Wenn Sie sich wieder ei uns versichern A.2.8 Ws zhlen wir ei Beschädigung? A Wir ersetzen die Entsorgungskosten für Ihr ltes und die Zulssungskosten für Ihr neues Fhrzeug, wenn Sie dieses wieder ei uns versichern. A findet insoweit keine Anwendung. Neupreisentschädigung ei Totlschden, Zerstörung oder Verlust A Bei PKW zhlen wir den Neupreis des Fhrzeugs gemäß A.2.14, wenn er innerhl von 12 Monten nch dessen Erstzulssung entwendet oder durch Brnd zerstört wird. Der Zeitrum eträgt 24 Monte, wenn ein sonstiger Verlust, eine Zerstörung us einer nderen Ursche oder ein Totlschden eintritt. Vorussetzung ist, dss sich ds Fhrzeug ei Eintritt des Schdenereignisses im Eigentum dessen efindet, der es ls Neufhrzeug vom Kfz-Händler oder Kfz-Hersteller erworen ht. Ein vorhndener Restwert des Fhrzeugs wird gezogen. A Wir zhlen die üer den Wiedereschffungswert hinusgehende Neupreisentschädigung nur in der Höhe, in der gesichert ist, dss die Entschädigung innerhl von zwei Jhren nch ihrer Feststellung für die Reprtur des Fhrzeugs oder den Erwer eines nderen Fhrzeugs verwendet wird. Azug ei fehlender Wegfhrsperre im Flle eines Diesthls A Bei Totlschden, Zerstörung oder Verlust eines PKW, einer Txe, eines Mietwgens, eines Selstfhrervermiet-PKW oder eines Cmpingfhrzeugs infolge Diesthls vermindert sich die Entschädigung um 10%. Dies gilt nicht, wenn ds Fhrzeug zum Zeitpunkt des Diesthls durch eine selstschärfende elektronische Wegfhrsperre gesichert wr. Die Regelung üer die Selsteteiligung nch A.2.15 leit hiervon unerührt. Ws versteht mn unter Totlschden, Wiedereschffungswert und Restwert? A Ein Totlschden liegt vor, wenn die erforderlichen Kosten der Reprtur des Fhrzeugs dessen Wiedereschffungswert üersteigen. A Wiedereschffungswert ist der Preis, den Sie für den Kuf eines gleichwertigen geruchten Fhrzeugs m Tg des Schdenereignisses ezhlen müssen. A Restwert ist der Veräußerungswert des Fhrzeugs im eschädigten oder zerstörten Zustnd. A.2.7 GAP-Deckung A Wenn Sie für Ihren gelesten PKW oder Lieferwgen eine Vollksko geschlossen hen, können Sie mit uns gegen Beitrgszuschlg die GAP- Deckung vereinren. Dnn ersetzen wir im Flle der Zerstörung oder Entwendung des versicherten Fhrzeugs zusätzlich die Differenz zwischen dem sich us dem Lesingvertrg ergeenden Alösewert und dem Wiedereschffungswert. Dies gilt nur, sofern der Lesinggeer eine entsprechende Nchforderung schriftlich geltend mcht. O Sie die GAP- Deckung vereinrt hen, können Sie Ihrem Versicherungsschein entnehmen. Alösewert A Der sich us dem Lesingvertrg ergeende Alösewert ist die Summe der usstehenden gezinsten Lesingrten, nteiliger Restrte, gezinstem Lesing-Restwert und noch nicht verruchter Lesingvoruszhlung. Lesingvertrg, Duer und Nchweise A Die Leistung us der GAP-Deckung gilt nur für Lesingverträge uf der Grundlge mrktülicher und rechtswirksmer Restwerterechnungen, Zinsen und Lufzeiten. Den Lesingvertrg und die Lesingschlussrechnung des Lesinggeers müssen Sie uns vorlegen, wenn wir dies verlngen. A Der Beitrgszuschlg für die GAP-Deckung gilt für die gesmte Lesinglufzeit, längstens jedoch is zur Beendigung des Versicherungsvertrgs. Sie müssen uns ds Ende des Lesingvertrgs durch einen entsprechenden Nchweis nzeigen. Nchforderungen und Geühren des Lesinggeers, weitere Kosten A Nchforderungen des Lesinggeers wegen Üerschreitung der vereinrten Kilometerleistung, Wertminderung und vor Eintritt des Schdenflls fällig gewesener, nicht ezhlter Lesingrten sind im Rhmen der GAP-Deckung von der Erstzleistung usgeschlossen. Geühren des Lesinggeers, Finnzierungs- und Üerführungskosten sowie Kosten für die An- und Ameldung des Fhrzeugs zhlen wir in diesem Zusmmenhng eenflls nicht. Reprtur A Wird ds Fhrzeug eschädigt, zhlen wir die für die Reprtur erforderlichen Kosten is zu folgenden Oergrenzen: Wird ds Fhrzeug vollständig und fchgerecht repriert, zhlen wir die hierfür erforderlichen Kosten is zur Höhe des Wiedereschffungswerts nch A.2.6.8, wenn Sie uns dies durch eine Rechnung nchweisen. Fehlt dieser Nchweis, zhlen wir ei Glsruchschäden nicht, in llen nderen Fällen entsprechend A Wird ds Fhrzeug nicht, nicht vollständig oder nicht fchgerecht repriert, zhlen wir die erforderlichen Kosten einer vollständigen Reprtur is zur Höhe des um den Restwert verminderten Wiedereschffungswerts (siehe A und A.2.6.9). Neupreisentschädigung ei Beschädigung A Bei PKW ersttten wir den Neupreis des Fhrzeugs gemäß A.2.14, wenn ei einer Beschädigung innerhl von 24 Monten nch der Erstzulssung die erforderlichen Kosten der Reprtur mindestens 80% des Neupreises etrgen. Bei einer Beschädigung durch Brnd eträgt die Frist 12 Monte. Vorussetzung ist, dss sich ds Fhrzeug ei Eintritt des Schdenereignisses im Eigentum dessen efindet, der es ls Neufhrzeug vom Kfz-Händler oder Kfz-Hersteller erworen ht. Ein vorhndener Restwert des Fhrzeugs wird gezogen. Aschleppen A Bei Beschädigung des Fhrzeugs ersetzen wir die Kosten für ds Aschleppen vom Schdenort is zur nächstgelegenen für die Reprtur geeigneten Werksttt, wenn nicht ein Dritter Ihnen gegenüer verpflichtet ist, die Kosten zu üernehmen. Die Kosten des Aschleppens werden uf die Oergrenzen nch A ngerechnet. Betriesstoffe A Bei Beschädigung des Fhrzeugs ersetzen wir die Kosten für Motor-, Getriee- und Hydruliköle, Bremsflüssigkeit, Fette, Frostschutz-, Kühl- und Reinigungsmittel, soweit dies schdenedingt notwendig ist. Glsreprtur A Wenn Sie ei einem Glsruchschden uf den Austusch des eschädigten Teils verzichten, zhlen wir die Kosten für eine Glsreprtur ohne Anrechnung einer vereinrten Selsteteiligung. Reinigung A Wir ersetzen die Kosten für die Reinigung des Fhrzeuginnenrums infolge eines Glsruchschdens is zu einer Höhe von 80,- Euro. Azug neu für lt A Werden ei der Reprtur lte Teile gegen Neuteile usgetuscht oder ds Fhrzeug gnz oder teilweise neu lckiert, ziehen wir von den Kosten der Erstzteile und der Lckierung einen dem Alter und der Anutzung der lten Teile entsprechenden Betrg (neu für lt). Bei Krfträdern und Bussen ist der Azug neu für lt uf die Bereifung, Btterie und Lckierung eschränkt, wenn ds Schdenereignis in den ersten vier Jhren nch der Erstzulssung eintritt. Bei den ürigen Fhrzeugrten gilt dies in den ersten drei Jhren. Bei PKW verzichten wir uf jeden Azug neu für lt. A.2.9 Reprturservice Wir ieten Ihnen einen Reprturservice für PKW n, in dessen Rhmen wir folgende Leistungen erringen: Werkstttuswhl A Wir wählen die Werksttt us, in der ds Fhrzeug repriert wird, und trgen die Kosten der Fhrzeugreprtur züglich einer vereinrten Selsteteiligung. Trnsport, Reinigung, Grntie A Wir lssen ds Fhrzeug uf unsere Kosten in die von uns gewählte Werksttt und nch der Reprtur zurück zu Ihnen trnsportieren. Ds versicherte Fhrzeug wird vor der Rückge innen und ußen gereinigt. Auf die Fhrzeugreprtur werden sechs Jhre Grntie gewährt. Leistungsvrinte RS A Sie können für Ihren PKW die Kskoversicherung mit Reprturservice ls Leistungsvrinte RS schließen. Ihrem

10 Versicherungsschein können Sie entnehmen, o Sie dies vereinrt hen. Sie erhlten dnn einen Beitrgsnchlss und wir erringen die in A und A ufgeführten Leistungen. Außerdem gelten die nchfolgenden Vereinrungen: A Wir zhlen lediglich 85% der nch A.2.8 erechneten Kosten (ohne Fhrzeugtrnsportkosten), flls Unsere Höchstentschädigung ist eschränkt uf den Neupreis des Fhrzeugs. Neupreis ist der Betrg, der für den Kuf eines neuen Fhrzeugs in der Ausstttung des versicherten Fhrzeugs oder - wenn der Typ des versicherten Fhrzeugs nicht mehr hergestellt wird - eines vergleichren Nchfolgemodells m Tg des Schdenereignisses ufgewendet werden muss. Mßgelich für den Kufpreis ist die unverindliche Empfehlung des Herstellers züglich ortsund mrkenülicher Nchlässe. Sie vor der Reprturverge keinen Kontkt mit uns ufnehmen, wir deshl die Werksttt nicht uswählen können und die Reprtur in einer nderen Werksttt durchgeführt wird oder ds Fhrzeug us sonstigen Gründen, die Sie zu vertreten hen, nicht in einer von uns estimmten Werksttt repriert wird, sondern in einer nderen Werksttt. A.2.15 Selsteteiligung Ist eine Selsteteiligung vereinrt, wird diese ei jedem Schdenereignis von der Entschädigung gezogen. Ihrem Versicherungsschein können Sie entnehmen, o und in welcher Höhe Sie eine Selsteteiligung vereinrt hen. A findet in diesen Fällen keine Anwendung. A Wird ds Fhrzeug uf Ihren Wunsch nicht repriert, ersetzen wir die nch A.2.8 erechneten Kosten (ohne Mehrwertsteuer), so wie sie ei Reprtur des Fhrzeugs durch die von uns usgewählte Werksttt entstnden wären. Schdenort und Art der Beschädigung A Die in A und A eschrieenen Leistungen sowie die in A und A ufgeführten Vereinrungen gelten nur ei Schdenfällen in Deutschlnd oder wenn ds Fhrzeug nch Schdenfll im Auslnd unrepriert nch Deutschlnd üerführt wird. Vorussetzung ist eine durch ein versichertes Schdenereignis eingetretene Beschädigung von Krosserie oder Lck des versicherten Fhrzeugs. In llen nderen Fällen können Sie die Werksttt uswählen, in der Ihr Fhrzeug repriert wird, und unsere Leistung estimmt sich nch A.2.8. Werksttt-Tgegeld A Wenn Sie die Leistungsvrinte RS nicht vereinrt hen und uns die Auswhl der Werksttt üerlssen, in der Ihr Fhrzeug repriert wird, erhlten Sie zusätzlich zu den in A und A eschrieenen Leistungen 25,- Euro für jeden Tg, n dem Ihnen ds Fhrzeug durch die Reprtur nicht zur Verfügung steht. A.2.10 Ws zhlen wir ußerdem? Schlüsselverlust Bei PKW zhlen wir die Kosten für den Austusch der Tür- und Lenkrdschlösser, wenn die Fhrzeugschlüssel nlässlich eines Einruchdiesthls gestohlen - nicht us dem Krftfhrzeug - oder durch Ru entwendet wurden. A.2.11 Schverständigenkosten Die Kosten eines Schverständigen ersttten wir nur, wenn wir dessen Beuftrgung vernlsst oder ihr zugestimmt hen. A.2.12 Mehrwertsteuer Mehrwertsteuer ersttten wir nur, wenn und soweit diese für Sie ei der von Ihnen gewählten Schdeneseitigung ttsächlich ngefllen ist. Die Mehrwertsteuer ersttten wir nicht, soweit Vorsteuerzugserechtigung esteht. A.2.13 Zusätzliche Regelungen ei Entwendung Wiederuffinden des Fhrzeugs A Wird ds Fhrzeug innerhl eines Monts nch Eingng der schriftlichen Schdennzeige wieder ufgefunden und können Sie innerhl dieses Zeitrums mit ojektiv zumutren Anstrengungen ds Fhrzeug wieder in Besitz nehmen, sind Sie zur Rücknhme des Fhrzeugs verpflichtet. A Wird ds Fhrzeug in einer Entfernung von mehr ls 50 km (Luftlinie) von seinem regelmäßigen Stndort ufgefunden, zhlen wir für dessen Aholung die Kosten in Höhe einer Bhnfhrkrte 2. Klsse für Hin- und Rückfhrt is zu einer Höchstentfernung von km (Bhnkilometer) vom regelmäßigen Stndort des Fhrzeugs zu dem Fundort. Eigentumsüergng nch Entwendung A Sind Sie nicht nch A zur Rücknhme des Fhrzeugs verpflichtet, werden wir dessen Eigentümer. A.2.14 Bis zu welcher Höhe leisten wir (Höchstentschädigung)? A.2.16 Ws wir nicht ersetzen und Rest- und Altteile Ws wir nicht ersetzen A Wir zhlen nicht für Veränderungen, Veresserungen und Verschleißreprturen. Eenflls nicht ersetzt werden Folgeschäden wie Verlust von Treistoff, Wertminderung, Zulssungskosten, Üerführungskosten, Verwltungskosten, Nutzungsusfll oder Kosten eines Mietfhrzeugs. Rest- und Altteile A Rest- und Altteile sowie ds unreprierte Fhrzeug verleien ei Ihnen und werden zum Veräußerungswert uf die Entschädigung ngerechnet. A.2.17 Fälligkeit unserer Zhlung, Atretung A Sold wir unsere Zhlungspflicht und die Höhe der Entschädigung festgestellt hen, zhlen wir diese spätestens innerhl von zwei Wochen. A Hen wir unsere Zhlungspflicht festgestellt, lässt sich jedoch die Höhe der Entschädigung nicht innerhl eines Monts nch Schdennzeige feststellen, können Sie einen ngemessenen Vorschuss uf die Entschädigung verlngen. A Ist ds Fhrzeug entwendet worden, ist zunächst zuwrten, o es wieder ufgefunden wird. Aus diesem Grunde zhlen wir die Entschädigung frühestens nch Aluf eines Monts nch Eingng der schriftlichen Schdennzeige. A Ihren Anspruch uf die Entschädigung können Sie vor der endgültigen Feststellung ohne unsere usdrückliche Genehmigung weder treten noch verpfänden. A.2.18 Können wir unsere Leistung zurückfordern, wenn Sie nicht selst gefhren sind? Fährt eine ndere Person erechtigterweise ds Fhrzeug und kommt es zu einem Schdenereignis, fordern wir von dieser Person unsere Leistungen nicht zurück. Dies gilt nicht, wenn der Fhrer ds Schdenereignis vorsätzlich oder infolge des Genusses lkoholischer Getränke oder nderer eruschender Mittel gro fhrlässig hereigeführt oder eim Diesthl des Fhrzeugs oder seiner Teile gro fhrlässig ermöglicht ht. Let der Fhrer ei Eintritt des Schdens mit Ihnen in häuslicher Gemeinschft, fordern wir unsere Erstzleistung nur ei vorsätzlicher Verurschung des Schdens zurück. Die Sätze 1 is 3 gelten entsprechend, wenn eine in der Kfz-Hftpflichtversicherung gemäß A.1.2 mitversicherte Person, der Mieter oder der Entleiher einen Schden hereiführt. A.2.19 Ws ist nicht versichert? Vorstz und groe Fhrlässigkeit A Kein Versicherungsschutz esteht für, die Sie vorsätzlich hereiführen. Wenn Sie den Schden infolge des Genusses lkoholischer Getränke oder nderer eruschender Mittel gro fhrlässig hereigeführt oder eim Diesthl des Fhrzeugs oder seiner Teile gro fhrlässig ermöglicht hen, sind wir erechtigt, unsere Leistung in einem der Schwere Ihres Verschuldens entsprechenden Verhältnis zu kürzen. Rennen A Kein Versicherungsschutz esteht für, die ei Beteiligung n Fhrtvernstltungen entstehen, ei denen es uf Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit nkommt. Dies gilt uch für dzugehörige Üungsfhrten. Reifenschäden A Kein Versicherungsschutz esteht für eschädigte oder zerstörte Reifen. Versicherungsschutz esteht jedoch, wenn die Reifen ufgrund eines Ereignisses eschädigt oder zerstört werden, ds gleichzeitig ndere unter den

11 Schutz der Kskoversicherung fllende ei dem versicherten Fhrzeug verurscht ht. Erdeen, Kriegsereignisse, innere Unruhen, Mßnhmen der Sttsgewlt A Kein Versicherungsschutz esteht für, die durch Erdeen, Kriegsereignisse, innere Unruhen oder Mßnhmen der Sttsgewlt unmittelr oder mittelr verurscht werden. durch Kernenergie A Kein Versicherungsschutz esteht für durch Kernenergie. A.2.20 Meinungsverschiedenheit üer die Schdenhöhe (Schverständigenverfhren) A Bei Meinungsverschiedenheit üer die Höhe des Schdens einschließlich der Feststellung des Wiedereschffungswerts oder üer den Umfng der erforderlichen Reprturreiten entscheidet ein Schverständigenusschuss. A Für den Ausschuss enennen Sie und wir je einen Krftfhrzeugschverständigen. Wenn Sie oder wir innerhl von zwei Wochen nch Aufforderung keinen Schverständigen enennen, wird dieser von dem jeweils Anderen estimmt. A Soweit sich der Ausschuss nicht einigt, entscheidet ein weiterer Krftfhrzeugschverständiger ls Omnn, der vor Beginn des Verfhrens von dem Ausschuss gewählt werden soll. Einigt sich der Ausschuss nicht üer die Person des Omnns, wird er üer ds zuständige Amtsgericht ennnt. Die Entscheidung des Omnns muss zwischen den jeweils von den eiden Schverständigen geschätzten Beträgen liegen. A Die Kosten des Schverständigenverfhrens sind im Verhältnis des Osiegens zum Unterliegen von uns zw. von Ihnen zu trgen. A.2.21 Fhrzeugteile und Fhrzeugzuehör Bei Beschädigung, Zerstörung oder Verlust von mitversicherten Teilen gelten A.2.6 is A.2.20 entsprechend. Wird ein unter A ufgeführtes Teil zerstört oder kommt es hnden zhlen wir im ersten Jhr nch der Anschffung den Neupreis. A.3 Schutzrief Hilfe für unterwegs ls Service oder Kostenerstttung Wenn Sie für Ihren PKW eine Kfz-Hftpflichtversicherung geschlossen hen, gilt uch der Schutzrief ls vereinrt, es sei denn Sie hen dessen Ausschluss entrgt. Wenn Sie für ein Krftrd oder ein Cmpingfhrzeug is 4 t zulässiges Gesmtgewicht eine Kfz-Hftpflichtversicherung geschlossen hen, können Sie mit uns den Schutzrief vereinren. O Sie den Schutzrief vereinrt hen, können Sie Ihrem Versicherungsschein entnehmen. A.3.1 Ws ist versichert? Wir erringen nch Eintritt der in A.3.5 is A.3.9 gennnten Schdenereignisse die dzu im Einzelnen ufgeführten Leistungen ls Service oder ersttten die von Ihnen ufgewendeten Kosten im Rhmen dieser Bedingungen. A.3.2 Wer ist versichert? Versicherungsschutz esteht für Sie und ei Benutzung des versicherten Fhrzeugs für den erechtigten Fhrer und die erechtigten Insssen, ei sonstigen Reisen für den ehelichen oder den unter gleicher Anschrift polizeilich gemeldeten nichtehelichen Leensprtner und die minderjährigen Kinder der versicherten oder mitversicherten Personen. A.3.3 Versicherte Fhrzeuge Versichert ist ds im Versicherungsschein ezeichnete Fhrzeug sowie ein mitgeführter Wohnwgen-, Gepäck- oder Bootsnhänger. Wenn Sie im Auslnd nstelle des versicherten Fhrzeugs vorüergehend ein Selstfhrervermietfhrzeug enutzen, tritt dieses n die Stelle des versicherten Fhrzeugs. A.3.4 In welchen Ländern esteht Versicherungsschutz? Sie hen mit dem Schutzrief Versicherungsschutz in den geogrphischen Grenzen Europs, den ußereuropäischen Anliegerstten des Mittelmeeres sowie uf den Knrischen Inseln, den Azoren und Mdeir. A.3.5 Hilfe ei Pnne oder Unfll Knn ds Fhrzeug nch einer Pnne oder einem Unfll die Fhrt us eigener Krft nicht fortsetzen, erringen wir folgende Leistungen: Pnnen- und Unfllhilfe A Wir sorgen für die Wiederherstellung der Fhrereitschft n der Schdenstelle durch ein Pnnenhilfsfhrzeug und üernehmen die hierdurch entstehenden Kosten. Aschleppen A Knn ds Fhrzeug n der Schdenstelle nicht wieder fhrereit gemcht werden, sorgen wir für ds Aschleppen des Fhrzeugs einschließlich Gepäck und nicht gewerlich eförderter Ldung und üernehmen die hierdurch entstehenden Kosten. Bergen A Ist ds Fhrzeug von der Strße gekommen, sorgen wir für die Bergung des Fhrzeugs einschließlich Gepäck und nicht gewerlich eförderter Ldung und üernehmen die hierdurch entstehenden Kosten. Ws versteht mn unter Pnne oder Unfll? A Unter Pnne ist jeder Betries-, Bruch- oder Bremsschden zu verstehen. Unfll ist ein unmittelr von ußen plötzlich mit mechnischer Gewlt uf ds Fhrzeug einwirkendes Ereignis. A.3.6 Zusätzliche Hilfe ei Pnne, Unfll oder Diesthl Wenn Ihr Fhrzeug nch einer Pnne oder einem Unfll weder m Schdentg noch m druf folgenden Tg wieder fhrereit gemcht werden knn oder wenn es gestohlen worden ist, erringen wir die nchfolgend gennnten Leistungen. Vorussetzung ist, dss der Schdenort mindestens 50 km Luftlinie von Ihrem ständigen Wohnsitz in Deutschlnd entfernt ist. Diese Vorussetzung entfällt für die Leistung Mietwgen nch A nch einem Unfll oder einem Diesthl des Fhrzeugs. Weiter- oder Rückfhrt A c d Folgende Fhrtkosten werden erstttet: Eine Rückfhrt vom Schdenort zu Ihrem ständigen Wohnsitz in Deutschlnd oder eine Weiterfhrt vom Schdenort zum Zielort, jedoch höchstens innerhl des Geltungsereichs nch A.3.4 und eine Rückfhrt vom Zielort zu Ihrem ständigen Wohnsitz in Deutschlnd, eine Fhrt einer Person von Ihrem ständigen Wohnsitz oder vom Zielort zum Schdenort, wenn ds Fhrzeug dort fhrereit gemcht worden ist. Die Kostenerstttung erfolgt ei einer einfchen Entfernung unter Bhnkilometern is zur Höhe der Bhnkosten 2. Klsse, ei größerer Entfernung is zur Höhe der Bhnkosten 1. Klsse oder der Liegewgenkosten jeweils einschließlich Zuschlägen sowie für nchgewiesene Txifhrten is zu 26,- Euro. Üernchtung A Wir helfen Ihnen uf Wunsch ei der Beschffung einer Üernchtungsmöglichkeit und üernehmen die Kosten für höchstens drei Üernchtungen. Wenn Sie die Leistung Weiter- oder Rückfhrt nch A in Anspruch nehmen, zhlen wir nur eine Üernchtung. Sold ds Fhrzeug Ihnen wieder fhrereit zur Verfügung steht, esteht kein Anspruch uf weitere Üernchtungskosten. Wir üernehmen die Kosten is höchstens 52,- Euro je Üernchtung und Person. Mietwgen A Wir helfen Ihnen, ein gleichwertiges Fhrzeug nzumieten. Wir üernehmen nstelle der Leistung Weiter- oder Rückfhrt nch A oder Üernchtung nch A die Kosten, des Mietwgens, is Ihnen ds Fhrzeug wieder fhrereit zur Verfügung steht, jedoch höchstens für sieen Tge und höchstens 52,- Euro je Tg. Fhrzeugunterstellung A Muss ds Fhrzeug nch einer Pnne oder einem Unfll is zur Wiederherstellung der Fhrereitschft oder is zur Durchführung des Trnsports in einer Werksttt untergestellt werden, sind wir Ihnen hierei ehilflich und üernehmen die hierdurch entstehenden Kosten, jedoch höchstens für zwei Wochen.

12 A.3.7 Hilfe ei Krnkheit, Verletzung oder Tod uf einer Reise eschfft werden, sorgen wir dfür, dss Sie diese uf schnellstmöglichem Wege erhlten, und üernehmen lle entstehenden Versndkosten. Ereignet sich der Schden uf einer Reise n einem Ort, der mindestens 50 km Luftlinie von Ihrem ständigen Wohnsitz in Deutschlnd entfernt ist, erringen wir die nchfolgenden Leistungen: Krnkenrücktrnsport A Müssen Sie oder eine mitversicherte Person infolge einer unvorhergesehenen Erkrnkung n Ihren ständigen Wohnsitz zurücktrnsportiert werden, sorgen wir für die Durchführung des Rücktrnsports und üernehmen dessen Kosten. Art und Zeitpunkt des Rücktrnsports müssen medizinisch notwendig sein. Unsere Leistung erstreckt sich uch uf die Begleitung des Erkrnkten durch einen Arzt oder Snitäter, wenn diese ehördlich vorgeschrieen ist. Außerdem üernehmen wir die is zum Rücktrnsport entstehenden, durch die Erkrnkung edingten Üernchtungskosten, jedoch höchstens für drei Üernchtungen is zu je 52,- Euro pro Person. Rückholung von Kindern A Können mitreisende Kinder unter 16 Jhren infolge Ihrer unvorhergesehenen Erkrnkung oder Ihres Todes weder von Ihnen noch von einem nderen Fmilienngehörigen etreut werden, sorgen wir für deren Aholung und Rückfhrt mit einer Begleitperson zu ihrem Wohnsitz und üernehmen die hierdurch entstehenden Kosten. Wir ersttten dei die Bhnkosten 2. Klsse einschließlich Zuschlägen sowie die Kosten für nchgewiesene Txifhrten is zu 26,- Euro. Fhrzeugholung A Knn ds versicherte Fhrzeug infolge einer länger ls drei Tge nduernden unvorhergesehenen Erkrnkung oder infolge des Todes des Fhrers weder von diesem noch von einem Insssen zurückgefhren werden, sorgen wir für die Verringung des Fhrzeugs zu Ihrem ständigen Wohnsitz und üernehmen die hierdurch entstehenden Kosten. Vernlssen Sie die Verringung selst, erhlten Sie ls Kostenerstz is 0,30 Euro je Kilometer zwischen Ihrem Wohnsitz und dem Schdenort. Außerdem ersttten wir in jedem Fll die is zur Aholung der erechtigten Insssen entstehenden und durch den Fhrerusfll edingten Üernchtungskosten, jedoch höchstens für drei Üernchtungen is zu je 52,- Euro pro Person. Kosten für Krnkenesuch A Müssen Sie oder eine mitversicherte Person sich infolge einer unvorhergesehenen Erkrnkung länger ls zwei Wochen in einem Krnkenhus ufhlten, zhlen wir die Fhrt- und Üernchtungskosten für Besuche durch eine nhestehende Person is zur Höhe von 512,- Euro je Schdenfll. Reiserückrufservice A Stirt oder erkrnkt ein nher Verwndter oder wird Ihr Vermögen erhelich geschädigt und müssen Sie deshl durch den Rundfunk von einer Reise zurückgerufen werden, leiten wir die erforderlichen Mßnhmen in die Wege und üernehmen die hierdurch entstehenden Kosten. Ws versteht mn unter einer Reise? A Reise ist jede Awesenheit von Ihrem ständigen Wohnsitz is zu einer Höchstduer von fortlufend sechs Wochen. Als Ihr ständiger Wohnsitz gilt der Ort in Deutschlnd, n dem Sie ehördlich gemeldet sind und sich üerwiegend ufhlten. Ws versteht mn unter einer unvorhergesehenen Erkrnkung? A Als unvorhersehr gilt eine Erkrnkung, wenn diese nicht ereits innerhl der letzten sechs Wochen vor Beginn der Reise (erstmlig oder zum wiederholten Mle) ufgetreten ist. A.3.8 Zusätzliche Leistungen ei einer Auslndsreise Ereignet sich der Schden uf einer Reise im Auslnd (Geltungsereich nch A.3.4 ohne Deutschlnd), erringen wir zusätzlich die nchfolgend gennnten Leistungen. Vorussetzung ist, dss der Schdenort mindestens 50 km Luftlinie von Ihrem ständigen Wohnsitz in Deutschlnd entfernt ist. Diese Vorussetzung entfällt für die Leistungen Mietwgen und Fhrzeugverzollung und -verschrottung nch einem Unfll nch A c zw. d oder einem Diesthl des Fhrzeugs nch A zw. c. A Bei Pnne und Unfll: Erstzteilversnd Können Erstzteile zur Wiederherstellung der Fhrereitschft des Fhrzeugs n einem usländischen Schdenort oder in dessen Nähe nicht

13 Fhrzeugtrnsport Wir sorgen für den Trnsport des Fhrzeugs zu einer Werksttt und üernehmen die hierdurch entstehenden Kosten is zur Höhe der Rücktrnsportkosten n Ihren Wohnsitz, wenn - ds Fhrzeug n einem usländischen Schdenort oder in dessen Nähe nicht innerhl von drei Werktgen fhrereit gemcht werden knn und - die vorussichtlichen Reprturkosten nicht höher sind ls der Kufpreis für ein gleichwertiges geruchtes Fhrzeug. Mietwgen c Wir helfen Ihnen, ein gleichwertiges Fhrzeug nzumieten. Wir üernehmen nstelle der Leistung Weiter- und Rückfhrt nch A oder Üernchtung nch A die Kosten, is Ihnen ds Fhrzeug wieder fhrereit zur Verfügung steht, jedoch höchstens 358,- Euro. Fhrzeugverzollung und -verschrottung d Muss ds Fhrzeug nch einem Unfll im Auslnd verzollt werden, helfen wir ei der Verzollung und üernehmen die hierei nfllenden Verfhrensgeühren mit Ausnhme des Zolletrgs und sonstiger Steuern. Lssen Sie Ihr Fhrzeug verschrotten, um die Verzollung zu vermeiden, üernehmen wir die Verschrottungskosten. A Bei Fhrzeugdiesthl: Fhrzeugunterstellung Wird ds gestohlene Fhrzeug nch dem Diesthl im Auslnd wieder ufgefunden und muss es is zur Durchführung des Rücktrnsports oder der Verzollung zw. Verschrottung untergestellt werden, üernehmen wir die hierdurch entstehenden Kosten, jedoch höchstens für zwei Wochen. Mietwgen Wir helfen Ihnen, ein gleichwertiges Fhrzeug nzumieten. Wir üernehmen nstelle der Leistung Weiter- und Rückfhrt nch A oder Üernchtung nch A die Kosten, is Ihnen ds Fhrzeug wieder fhrereit zur Verfügung steht, jedoch höchstens 358,- Euro. Fhrzeugverzollung und -verschrottung c Muss ds Fhrzeug nch dem Diesthl im Auslnd verzollt werden, helfen wir ei der Verzollung und üernehmen die hierei nfllenden Verfhrensgeühren mit Ausnhme des Zolletrgs und sonstiger Steuern. Lssen Sie Ihr Fhrzeug verschrotten, um die Verzollung zu vermeiden, üernehmen wir die Verschrottungskosten. A Im Todesfll Im Fll Ihres Todes sorgen wir nch Astimmung mit den Angehörigen für die Bestttung im Auslnd oder für die Üerführung nch Deutschlnd und üernehmen die Kosten. A Bei Erkrnkung Vermittlung ärztlicher Betreuung Wenn Sie unvorhergesehen erkrnken, informieren wir Sie üer die Möglichkeiten ärztlicher Versorgung und stellen, soweit erforderlich, die Verindung zwischen Ihrem Husrzt und dem ehndelnden Arzt oder Krnkenhus her und trgen die hierdurch entstehenden Kosten. A In sonstigen Fällen Erstz von Reisedokumenten Gerät ein für die Reise enötigtes Dokument in Verlust, sind wir Ihnen ei der Erstzeschffung ehilflich und üernehmen die hierfür nfllenden Geühren. Erstz von Zhlungsmitteln Gerten Sie infolge des Verlustes von Zhlungsmitteln in eine Notlge, stellen wir die Verindung zu Ihrer Husnk her. Ist die Kontktufnhme zur Husnk nicht innen 24 Stunden nch dem der Schdenmeldung folgenden Werktg möglich, gewähren wir Ihnen ein Drlehen is zu 1.534,- Euro je Schdenfll. Ds Drlehen müssen Sie innen eines Monts nch dem Ende der Reise in einer Summe n uns zurückzhlen. Arzneimittelversnd c Sind Sie zur Aufrechterhltung oder Wiederherstellung Ihrer Gesundheit uf verschreiungspflichtige Arzneimittel, die n Ihrem Aufenthltsort oder in dessen Nähe nicht erhältlich sind und für die es dort uch keine Erstzpräprte git, dringend ngewiesen, sorgen wir nch Astimmung mit Ihrem Husrzt für die Zusendung und trgen die hierdurch entstehenden Kosten. Vorussetzung ist, dss keine Einfuhreschränkungen estehen. Kosten für eine evtl. notwendige Aholung des Arzneimittels sowie dessen Verzollung ersttten wir Ihnen. Kostenerstttung ei Reiseruch d Ist Ihnen die plnmäßige Beendigung Ihrer Reise infolge Todes oder schwerer Erkrnkung eines Mitreisenden oder eines nhen Verwndten zw. wegen einer erhelichen Schädigung Ihres Vermögens nicht oder nur zu einem nderen ls dem ursprünglich vorgesehenen Zeitpunkt zuzumuten, üernehmen wir die im Verhältnis zur ursprünglich geplnten Rückreise entstehenden höheren Fhrtkosten is zu 2.557,- Euro je Schdenfll. Hilfeleistung in esonderen Notfällen e A.3.9 Gerten Sie in eine esondere Notlge, die in A.3.5 is A d nicht geregelt ist und zu deren Beseitigung Hilfe notwendig ist, um erhelichen Nchteil für Ihre Gesundheit oder Ihr Vermögen zu vermeiden, vernlssen wir die erforderlichen Mßnhmen und üernehmen die hierdurch entstehenden Kosten is zu 256,- Euro je Schdenfll. Kosten im Zusmmenhng mit der Nicht- oder Schlechterfüllung von Verträgen, die von Ihnen geschlossen wurden, sowie Wiedereschffungs- und Reprturkosten werden nicht erstttet. Ws leisten wir ußerdem? Reiseroutenerstellung Einml je Versicherungsjhr erstellen wir Ihnen die Reiseroute für eine Urlusfhrt mit dem versicherten Fhrzeug. Um diese Leistung zurufen, müssen Sie uns spätestens zehn Tge vor Reisentritt enchrichtigen und uns Ihr Urlusziel nennen. A.3.10 Ws ist nicht versichert? Vorstz und groe Fhrlässigkeit A Kein Versicherungsschutz esteht für, die Sie vorsätzlich hereiführen. Bei gro fhrlässiger Hereiführung des Schdens sind wir erechtigt, unsere Leistung in einem der Schwere Ihres Verschuldens entsprechenden Verhältnis zu kürzen. Rennen A Kein Versicherungsschutz esteht für, die ei Beteiligung n Fhrtvernstltungen entstehen, ei denen es uf Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit nkommt. Dies gilt uch für dzugehörige Üungsfhrten. Erdeen, Kriegsereignisse, innere Unruhen und Sttsgewlt A Kein Versicherungsschutz esteht für, die durch Erdeen, Kriegsereignisse, innere Unruhen oder Mßnhmen der Sttsgewlt unmittelr oder mittelr verurscht werden. durch Kernenergie A Kein Versicherungsschutz esteht für durch Kernenergie. A.3.11 Anrechnung ersprter Aufwendungen, Atretung A Hen Sie ufgrund unserer Leistungen Kosten ersprt, die Sie ohne ds Schdenereignis hätten ufwenden müssen, können wir diese von unserer Zhlung ziehen. A Ihren Anspruch uf Leistung können Sie vor der endgültigen Feststellung ohne unsere usdrückliche Genehmigung weder treten noch verpfänden. A.3.12 Verpflichtung Dritter A Soweit im Schdenfll ein Dritter Ihnen gegenüer ufgrund eines Vertrgs oder einer Mitgliedschft in einem Vernd oder Verein zur Leistung oder zur Hilfe verpflichtet ist, gehen diese Ansprüche unseren Leistungsverpflichtungen vor.

14 A Wenden Sie sich nch einem Schdenereignis llerdings zuerst n uns, sind wir Ihnen gegenüer weichend von A zur Leistung verpflichtet. A.4 Auslndsschdenschutz wenn Sie im Auslnd einen Unfll hen Wenn Sie für Ihren PKW, Ihr Krftrd oder Ihr Cmpingfhrzeug eine Kfz- Hftpflichtversicherung geschlossen hen, können Sie mit uns den Auslndsschdenschutz vereinren. O Sie den Auslndsschdenschutz vereinrt hen, können Sie Ihrem Versicherungsschein entnehmen. A.4.1 Ws ist versichert? Personen- und Schschäden A Ht Ihr Fhrzeug durch den Geruch eines nderen, versicherungspflichtigen Fhrzeugs einen Unfll, für den der Unfllgegner hftr gemcht werden knn, und werden dei Personen verletzt oder getötet, Schen eschädigt oder zerstört oder kommen sie hnden, ersetzen wir den Schden so, ls o der Unfllgegner ei uns kfzhftpflichtversichert wäre. Vorussetzung ist, dss ds ndere Fhrzeug im Auslnd zugelssen ist. Angewendetes Recht A Unsere Leistungen estimmen sich nch deutschem Recht. Bei strßenverkehrsrechtlichen Frgen wenden wir ds Recht des Unfllortes n. A.4.2 Wer ist versichert? Versicherungsschutz esteht für Sie, den Eigentümer und den Hlter des Fhrzeugs, den erechtigten Fhrer sowie lle erechtigten Insssen. Diese Personen können Ansprüche us dem Versicherungsvertrg selstständig gegen uns erheen. A.4.3 Versicherte Fhrzeuge Versichert ist ds im Versicherungsschein ezeichnete Fhrzeug sowie ein mitgeführter Wohnwgen-, Gepäck- oder Bootsnhänger. A.4.4 In welchen Ländern esteht Versicherungsschutz? Sie hen mit dem Auslndsschdenschutz Versicherungsschutz in den geogrphischen Grenzen Europs ohne Deutschlnd sowie den ußereuropäischen Geieten, die zum Geltungsereich der Europäischen Union gehören. A.4.5 Höchstzhlung Welche Leistungen erringen wir? A Wir leisten is zu den mit Ihnen in der Kfz-Hftpflichtversicherung vereinrten Versicherungssummen. Die Höhe Ihrer Versicherungssummen können Sie dem Versicherungsschein entnehmen. Leistungen Dritter A Leistungen Dritter, insesondere eines usländischen Kfz- Hftpflichtversicherers, rechnen wir uf unsere Leistungen n. A.4.6 Vorstz Ws ist nicht versichert? A Kein Versicherungsschutz esteht für, die vom Verurscher vorsätzlich hereigeführt werden. Rennen A Kein Versicherungsschutz esteht für, die ei Beteiligung n Fhrtvernstltungen entstehen, ei denen es uf Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit nkommt. Dies gilt uch für dzugehörige Üungsfhrten. durch Kernenergie A Kein Versicherungsschutz esteht für durch Kernenergie. A.5 Kfz-Unfllversicherung wenn Insssen verletzt oder getötet werden A.5.1 Ws ist versichert? A Stößt Ihnen oder einer nderen in der Kfz-Unfllversicherung versicherten Person ein Unfll zu, der in unmittelrem Zusmmenhng mit dem Geruch Ihres Fhrzeugs oder eines dmit verunden Anhängers steht (z.b. Fhren, Ein- und Aussteigen, Be- und Entlden), erringen wir unter den nchstehend gennnten Vorussetzungen die vereinrten Versicherungsleistungen. A Ein Unfll liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von ußen uf ihren Körper wirkendes Ereignis (Unfllereignis) unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet. A Als Unfll gilt uch, wenn durch eine erhöhte Krftnstrengung n den Gliedmßen oder der Wirelsäule ein Gelenk verrenkt wird oder Muskeln, Sehnen, Bänder oder Kpseln gezerrt oder zerrissen werden. A.5.2 Wer ist versichert? A Puschlsystem Mit der Kfz-Unfllversicherung nch dem Puschlsystem sind die jeweiligen erechtigten Insssen des Fhrzeugs versichert. Ausgenommen sind ei Ihnen ngestellte Berufsfhrer und Beifhrer, wenn sie ls solche ds Fhrzeug geruchen. Bei zwei und mehr erechtigten Insssen erhöht sich die Versicherungssumme um 50% und teilt sich durch die Gesmtzhl der Insssen, unhängig dvon, o diese zu Schden kommen. A Pltzsystem Mit der Kfz-Unfllversicherung nch dem Pltzsystem sind die im Versicherungsschein ezeichneten Plätze oder eine estimmte Anzhl von erechtigten Insssen des Fhrzeugs versichert. Ausgenommen sind ei Ihnen ngestellte Berufsfhrer und Beifhrer, wenn sie ls solche ds Fhrzeug geruchen. Befinden sich in dem Fhrzeug mehr erechtigte Insssen ls Plätze oder Personen im Versicherungsschein ngegeen, verringert sich die Versicherungssumme für den einzelnen Insssen entsprechend. A Ws versteht mn unter erechtigten Insssen? Berechtigte Insssen sind Personen (Fhrer und lle weiteren Insssen), die sich mit Wissen und Willen des Verfügungserechtigten in oder uf dem versicherten Fhrzeug efinden oder in ursächlichem Zusmmenhng mit ihrer Beförderung eim Geruch des Fhrzeugs tätig werden. A Berufsfhrerversicherung Mit der Berufsfhrerversicherung sind versichert die Berufsfhrer und Beifhrer des im Versicherungsschein ezeichneten Fhrzeugs, die im Versicherungsschein nmentlich ezeichneten Berufsfhrer und Beifhrer unhängig von einem estimmten Fhrzeug oder c lle ei Ihnen ngestellten Berufsfhrer und Beifhrer unhängig von einem estimmten Fhrzeug. A Nmentliche Versicherung Mit der nmentlichen Versicherung ist die im Versicherungsschein ezeichnete Person unhängig von einem estimmten Fhrzeug versichert. Diese Person knn ihre Ansprüche selstständig gegen uns geltend mchen. A.5.3 In welchen Ländern esteht Versicherungsschutz? Sie hen in der Kfz-Unfllversicherung Versicherungsschutz in den geogrphischen Grenzen Europs sowie den ußereuropäischen Geieten, die zum Geltungsereich der Europäischen Union gehören. A.5.4 Welche Leistungen umfsst die Kfz-Unfllversicherung? Ihrem Versicherungsschein können Sie entnehmen, welche der nchstehenden Leistungen mit welchen Versicherungssummen vereinrt sind. A.5.5 Vorussetzungen Leistung ei Invlidität A Invlidität liegt vor, wenn

15 die versicherte Person durch den Unfll uf Duer in ihrer körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit eeinträchtigt ist, - die Invlidität innerhl eines Jhres nch dem Unfll eingetreten ist und - die Invlidität innerhl von 15 Monten nch dem Unfll ärztlich festgestellt und von Ihnen ei uns geltend gemcht worden ist. Kein Anspruch uf Invliditätsleistung esteht, wenn die versicherte Person unflledingt innerhl eines Jhres nch dem Unfll stirt. Art der Leistung A Die Invliditätsleistung zhlen wir ls Kpitletrg. Berechnung der Leistung A Grundlge für die Berechnung der Leistung sind die Versicherungssumme und der Grd der unflledingten Invlidität. Bei Verlust oder völliger Funktionsunfähigkeit eines der nchstehend gennnten Körperteile und Sinnesorgne gelten usschließlich die folgenden Invliditätsgrde: Arm 70% Arm is oerhl des Ellenogengelenks 65% Arm unterhl des Ellenogengelenks 60% Hnd 55% Dumen 20% Zeigefinger 10% nderer Finger 5% Bein üer der Mitte des Oerschenkels 70% Bein is zur Mitte des Oerschenkels 60% Bein is unterhl des Knies 50% Bein is zur Mitte des Unterschenkels 45% Fuß 40% große Zehe 5% ndere Zehe 2% Auge 50% Gehör uf einem Ohr 30% Geruchssinn 10% Geschmckssinn 5% Bei Teilverlust oder teilweiser Funktionseeinträchtigung gilt der entsprechende Teil des jeweiligen Prozentstzes. Für ndere Körperteile und Sinnesorgne emisst sich der Invliditätsgrd dnch, inwieweit die normle körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit insgesmt eeinträchtigt ist. Dei sind usschließlich medizinische c Gesichtspunkte zu erücksichtigen. Wren etroffene Körperteile oder Sinnesorgne oder deren Funktionen ereits vor dem Unfll duernd eeinträchtigt, wird der Invliditätsgrd um die Vorinvlidität gemindert. Diese ist nch und zu emessen. d Sind mehrere Körperteile oder Sinnesorgne durch den Unfll eeinträchtigt, werden die nch is c ermittelten Invliditätsgrde zusmmengerechnet. Mehr ls 100% werden jedoch nicht erücksichtigt. e A.5.6 Stirt die versicherte Person us unfllfremder Ursche innerhl eines Jhres nch dem Unfll oder, gleichgültig us welcher Ursche, später ls ein Jhr nch dem Unfll, und wr ein Anspruch uf Invliditätsleistung entstnden, leisten wir nch dem Invliditätsgrd, mit dem uf Grund der ärztlichen Befunde zu rechnen gewesen wäre. Vorussetzung Leistung ei Tod A Vorussetzung für die Todesfllleistung ist, dss die versicherte Person infolge des Unflls innerhl eines Jhres gestoren ist. Höhe der Leistung A A.5.7 Wir zhlen die für den Todesfll versicherte Summe. Krnkenhustgegeld, Genesungsgeld, Tgegeld Krnkenhustgegeld A Vorussetzung für die Zhlung des Krnkenhustgegelds ist, dss sich die versicherte Person wegen des Unflls in medizinisch notwendiger vollsttionärer Heilehndlung efindet. Rehilittionsmßnhmen (mit Ausnhme von Anschlussheilehndlungen) sowie Aufenthlte in Sntorien und Erholungsheimen gelten nicht ls medizinisch notwendige Heilehndlung. A Wir zhlen ds Krnkenhustgegeld in Höhe der versicherten Summe für jeden Klendertg der vollsttionären Behndlung, längstens jedoch für zwei Jhre dem Tg des Unflls n gerechnet. Genesungsgeld A Vorussetzung für die Zhlung des Genesungsgelds ist, dss die versicherte Person us der vollsttionären Behndlung entlssen worden ist und Anspruch uf Krnkenhustgegeld nch A htte. A Wir zhlen ds Genesungsgeld in Ahängigkeit von der für ds Krnkenhustgegeld vereinrten Versicherungssumme für diesele Anzhl von Klendertgen, für die wir Krnkenhustgegeld gezhlt hen, längstens jedoch für 100 Tge: Für den 1. is 10. Tg 100% für den 11. is 20. Tg 50% für den 21. is 100. Tg 25% des Krnkenhustgegelds. Mehrere vollsttionäre Krnkenhusufenthlte wegen desselen Unflls gelten ls ein ununterrochener Krnkenhusufenthlt. Tgegeld A Vorussetzung für die Zhlung des Tgegelds ist, dss die versicherte Person unflledingt in der Areitsfähigkeit eeinträchtigt und in ärztlicher Behndlung ist. A Ds Tgegeld erechnen wir nch der versicherten Summe. Es wird nch dem festgestellten Grd der Beeinträchtigung der Berufstätigkeit oder Beschäftigung gestuft. A Ds Tgegeld zhlen wir für die Duer der ärztlichen Behndlung, längstens jedoch für ein Jhr dem Tg des Unflls. Krnkenhustgegeld für ngeschnllte Insssen A Wenn Sie einen PKW, Mietwgen, Selstfhrervermiet-PKW oder eine Txe versichert hen und eine versicherte Person, die einen Sicherheitsgurt ngelegt ht, erleidet einen Unfll, welcher us medizinischen Gründen einen Krnkenhusufenthlt von mehr ls zwei Klendertgen zur Folge ht, so zhlen wir dem dritten Klendertg des Krnkenhusufenthlts ein Krnkenhustgegeld. Die Leistung entfällt für Rehilittionsmßnhmen (mit Ausnhme von Anschlussheilehndlungen) sowie Aufenthlte in Sntorien und Erholungsheimen. Ds Krnkenhustgegeld eträgt je Klendertg der sttionären Behndlung 1/3 der für den Fll der Invlidität und den Fll des Todes vereinrten Versicherungssummen. Es ist jedoch uf höchstens 50,- Euro je Person und Klendertg egrenzt und wird längstens für ein Jhr gezhlt. A.5.8 Zusätzliche Leistungen in der Kfz-Unfllversicherung nch dem Puschlsystem Sind Sie eine Privtperson und hen für Ihren PKW eine Kfz- Unfllversicherung nch dem Puschlsystem geschlossen, gewähren wir Ihnen Versicherungsschutz ls Inssse eines fremden PKW, Cmpingfhrzeugs, Lieferwgens oder LKW is 7,5 t zulässiges Gesmtgewicht. Vorussetzung ist, dss Sie ds fremde Fhrzeug privt nutzen. Wenn Sie Fhrer des fremden Fhrzeugs sind, erringen wir für lle Insssen die Leistungen ei Invlidität, Tod und Krnkenhustgegeld für ngeschnllte Insssen gemäß den vereinrten Versicherungssummen. Sind Sie sonstiger Inssse eines fremden Fhrzeugs, esteht nur für Sie Versicherungsschutz in dem unter A.5.8. gennnten Rhmen. A.5.9 Welche Auswirkungen hen vor dem Unfll estehende Krnkheiten oder Gerechen? A Wir leisten nur für Unfllfolgen. Hen Krnkheiten oder Gerechen ei der durch ein Unfllereignis verurschten Gesundheitsschädigung oder deren Folgen mitgewirkt, mindert sich entsprechend dem Anteil der Krnkheit oder des Gerechens - im Flle einer Invlidität der Prozentstz des Invliditätsgrds, - im Todesfll sowie in llen nderen Fällen die Leistung. A Beträgt der Mitwirkungsnteil weniger ls 25%, unterleit die Minderung. A.5.10 Fälligkeit unserer Zhlung, Atretung Prüfung Ihres Anspruchs A Wir sind verpflichtet, innerhl eines Monts - eim Invliditätsnspruch innerhl von drei Monten - zu erklären, o und in welcher Höhe wir einen Anspruch nerkennen. Die Fristen eginnen mit dem Zugng folgender Unterlgen: - Nchweis des Unfllhergngs und der Unfllfolgen, - eim Invliditätsnspruch zusätzlich der Nchweis üer den Aschluss des Heilverfhrens, soweit er für die Bemessung der Invlidität notwendig ist.

16 A Die ärztlichen Geühren, die Ihnen zur Begründung des Leistungsnspruchs entstehen, üernehmen wir - ei Invlidität is zu 1 der versicherten Summe, - ei Tgegeld is zu einem Tgegeldstz, - ei Krnkenhustgegeld mit Genesungsgeld is zu einem Krnkenhustgegeldstz. Fälligkeit der Leistung A Erkennen wir den Anspruch n oder hen wir uns mit Ihnen üer Grund und Höhe geeinigt, zhlen wir innerhl von zwei Wochen. Vorschüsse A Steht die Leistungspflicht zunächst nur dem Grunde nch fest, zhlen wir uf Ihren Wunsch ngemessene Vorschüsse. A Vor Aschluss des Heilverfhrens knn eine Invliditätsleistung innerhl eines Jhres nch dem Unfll nur is zur Höhe einer vereinrten Todesfllsumme ensprucht werden. Neuemessung des Grdes der Invlidität A Sie und wir sind erechtigt, den Grd der Invlidität jährlich, längstens is zu drei Jhren nch dem Unfll, erneut ärztlich emessen zu lssen. Dieses Recht muss - von uns zusmmen mit unserer Erklärung üer die Anerkennung unserer Leistungspflicht nch A , - von Ihnen vor Aluf der Frist usgeüt werden. Leistung für eine mitversicherte Person A Sie können die Auszhlung der uf eine mitversicherte Person entfllenden Versicherungssumme n sich nur mit deren Zustimmung verlngen. Atretung A Ihren Anspruch uf die Leistung können Sie vor der endgültigen Feststellung ohne unsere usdrückliche Genehmigung weder treten noch verpfänden. A.5.11 Ws ist nicht versichert? Vorstz A Kein Versicherungsschutz esteht für, die die versicherte Person vorsätzlich hereiführt. Strftt A Kein Versicherungsschutz esteht ei Unfällen, die der versicherten Person ddurch zustoßen, dss sie vorsätzlich eine Strftt egeht oder versucht. Geistes- oder Bewusstseinsstörungen/Trunkenheit A Kein Versicherungsschutz esteht ei Unfällen der versicherten Person durch Geistes- oder Bewusstseinsstörungen, uch soweit diese uf Trunkenheit eruhen, sowie durch Schlgnfälle, epileptische Anfälle oder ndere Krmpfnfälle, die den gnzen Körper der versicherten Person ergreifen. Versicherungsschutz esteht jedoch, wenn diese Störungen oder Anfälle durch ein Unfllereignis verurscht sind, ds unter diesen Vertrg oder unter eine für ds Vorfhrzeug ei uns geschlossene Kfz-Unfllversicherung fällt. Rennen A Kein Versicherungsschutz esteht ei Unfällen, die sich ei Beteiligung n Fhrtvernstltungen ereignen, ei denen es uf Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit nkommt. Dies gilt uch für dzugehörige Üungsfhrten. Erdeen, Kriegsereignisse, innere Unruhen, Mßnhmen der Sttsgewlt A Kein Versicherungsschutz esteht ei Unfällen, die durch Erdeen, Kriegsereignisse, innere Unruhen oder Mßnhmen der Sttsgewlt unmittelr oder mittelr verurscht werden. Kernenergie A Kein Versicherungsschutz esteht ei durch Kernenergie. Bndscheien, innere Blutungen A Kein Versicherungsschutz esteht ei n Bndscheien sowie ei Blutungen us inneren Orgnen und Gehirnlutungen. Versicherungsschutz esteht jedoch, wenn üerwiegende Ursche ein unter diesen Vertrg fllendes Unfllereignis ist.

17 Infektionen A Kein Versicherungsschutz esteht ei Infektionen. Bei Wundstrrkrmpf und Tollwut esteht jedoch Versicherungsschutz, wenn die Krnkheitserreger durch ein versichertes Unfllereignis sofort oder später in den Körper gelngen. Bei nderen Infektionen esteht Versicherungsschutz, wenn die Krnkheitserreger durch ein versichertes Unfllereignis, ds nicht nur geringfügige Hut- oder Schleimhutverletzungen verurscht, sofort oder später in den Körper gelngen. Bei Infektionen, die durch Heilmßnhmen verurscht sind, esteht Versicherungsschutz, wenn die Heilmßnhmen durch ein unter diesen Vertrg fllendes Unfllereignis vernlsst wren. Psychische Rektionen A Kein Versicherungsschutz esteht ei krnkhften Störungen infolge psychischer Rektionen, uch wenn diese durch einen Unfll verurscht wurden. Buch- und Unterleisrüche A Kein Versicherungsschutz esteht ei Buch- oder Unterleisrüchen. Versicherungsschutz esteht jedoch, wenn sie durch eine unter diesen Vertrg fllende gewltsme, von ußen kommende Einwirkung entstnden sind. B Beginn des Vertrgs und vorläufiger Versicherungsschutz Der Versicherungsvertrg kommt ddurch zustnde, dss wir Ihren Antrg nnehmen. Regelmäßig geschieht dies durch Zugng des Versicherungsscheins. B.1 Wnn eginnt der Versicherungsschutz? Der Versicherungsschutz eginnt erst, wenn Sie den in Ihrem Versicherungsschein gennnten fälligen Beitrg gezhlt hen, jedoch nicht vor dem vereinrten Zeitpunkt. Zhlen Sie den ersten oder einmligen Beitrg nicht rechtzeitig, richten sich die Folgen nch C.1.2 und C.1.3. B.2 Vorläufiger Versicherungsschutz Bevor der Beitrg gezhlt ist, hen Sie nch folgenden Bestimmungen vorläufigen Versicherungsschutz: Kfz-Hftpflichtversicherung, Schutzrief und Auslndsschdenschutz B.2.1 Händigen wir Ihnen die Versicherungsestätigung us oder nennen wir Ihnen ei elektronischer Versicherungsestätigung die Versicherungsestätigungs-Nummer, hen Sie in der Kfz- Hftpflichtversicherung, eim Schutzrief und eim Auslndsschdenschutz vorläufigen Versicherungsschutz zu dem vereinrten Zeitpunkt, spätestens dem Tg, n dem ds Fhrzeug unter Verwendung der Versicherungsestätigung zugelssen wird. Ist ds Fhrzeug ereits uf Sie zugelssen, eginnt der vorläufige Versicherungsschutz dem vereinrten Zeitpunkt. Ksko- und Kfz-Unfllversicherung B.2.2 In der Ksko- und der Kfz-Unfllversicherung hen Sie vorläufigen Versicherungsschutz nur, wenn wir dies usdrücklich zugesgt hen. Der Versicherungsschutz eginnt zum vereinrten Zeitpunkt. Üergng des vorläufigen in den endgültigen Versicherungsschutz B.2.3 Sold Sie den ersten oder einmligen Beitrg nch C.1.1 gezhlt hen, geht der vorläufige in den endgültigen Versicherungsschutz üer. Rückwirkender Wegfll des vorläufigen Versicherungsschutzes B.2.4 Der vorläufige Versicherungsschutz entfällt rückwirkend, wenn wir Ihren Antrg unverändert ngenommen hen und Sie den im Versicherungsschein gennnten ersten oder einmligen Beitrg nicht unverzüglich (d.h. spätestens innerhl von 14 Tgen) nch Aluf von zwei Wochen nch Zugng des Versicherungsscheins gezhlt hen. Sie hen dnn von Anfng n keinen Versicherungsschutz; dies gilt nur, wenn Sie die nicht rechtzeitige Zhlung zu vertreten hen. Kündigung des vorläufigen Versicherungsschutzes B.2.5 Sie und wir sind erechtigt, den vorläufigen Versicherungsschutz jederzeit zu kündigen. Unsere Kündigung wird erst nch Aluf von zwei Wochen Zugng der Kündigung ei Ihnen wirksm. Beendigung des vorläufigen Versicherungsschutzes durch Widerruf B.2.6 Widerrufen Sie den Versicherungsvertrg nch 8 Versicherungsvertrgsgesetz, endet der vorläufige Versicherungsschutz mit dem Zugng Ihrer Widerrufserklärung ei uns. Beitrg für vorläufigen Versicherungsschutz B.2.7 Für den Zeitrum des vorläufigen Versicherungsschutzes hen wir Anspruch uf einen der Lufzeit entsprechenden Teil des Beitrgs. C Beitrgszhlung C.1 Zhlung des ersten oder einmligen Beitrgs Rechtzeitige Zhlung C.1.1 Der im Versicherungsschein gennnte erste oder einmlige Beitrg wird zwei Wochen nch Zugng des Versicherungsscheins fällig. Sie hen diesen Beitrg dnn unverzüglich (d.h. spätestens innerhl von 14 Tgen) zu zhlen. Nicht rechtzeitige Zhlung C.1.2 Zhlen Sie den ersten oder einmligen Beitrg nicht rechtzeitig, hen Sie von Anfng n keinen Versicherungsschutz, es sei denn, Sie hen die Nichtzhlung oder verspätete Zhlung nicht zu vertreten. Hen Sie die nicht rechtzeitige Zhlung jedoch zu vertreten, eginnt der Versicherungsschutz erst der Zhlung. C.1.3 Außerdem können wir vom Vertrg zurücktreten, solnge der Beitrg nicht gezhlt ist. Der Rücktritt ist usgeschlossen, wenn Sie die Nichtzhlung nicht zu vertreten hen. Nch dem Rücktritt können wir von Ihnen eine Geschäftsgeühr verlngen. Diese eträgt 10% des Jhreseitrgs für jeden ngefngenen Mont dem entrgten Beginn des Versicherungsschutzes is zu unserem Rücktritt, jedoch höchstens 40% des Jhreseitrgs. C.2 Zhlung des Folgeeitrgs Rechtzeitige Zhlung C.2.1 Ein Folgeeitrg ist zu dem im Versicherungsschein oder in der Beitrgsrechnung ngegeenen Zeitpunkt fällig und zu zhlen. Nicht rechtzeitige Zhlung C.2.2 Zhlen Sie einen Folgeeitrg nicht rechtzeitig, fordern wir Sie uf, den rückständigen Beitrg zuzüglich des Verzugsschdens (Kosten und Zinsen) innerhl von zwei Wochen Zugng unserer Aufforderung zu zhlen. C.2.3 Tritt ein Schdenereignis nch Aluf der zweiwöchigen Zhlungsfrist ein und sind zu diesem Zeitpunkt diese Beträge noch nicht ezhlt, hen Sie keinen Versicherungsschutz. Wir leien jedoch zur Leistung verpflichtet, wenn Sie die verspätete Zhlung nicht zu vertreten hen. C.2.4 Sind Sie mit der Zhlung dieser Beträge nch Aluf der zweiwöchigen Zhlungsfrist noch in Verzug, können wir den Vertrg mit sofortiger Wirkung kündigen. Die Kündigung knn ereits ei der Bestimmung der Zhlungsfrist dergestlt erfolgen, dss sie mit Fristluf wirksm wird, wenn Sie in diesem Zeitpunkt mit der Zhlung im Verzug sind. Unsere Kündigung wird unwirksm, wenn Sie den rückständigen Folgeeitrg zuzüglich des Verzugsschdens innerhl eines Monts Zugng der Kündigung zhlen. Für Schdenereignisse, die in der Zeit nch Aluf der zweiwöchigen Zhlungsfrist is zu Ihrer Zhlung eintreten, hen Sie keinen Versicherungsschutz. Versicherungsschutz esteht erst wieder für Schdenereignisse nch Ihrer Zhlung. C.3 Nicht rechtzeitige Zhlung ei Fhrzeugwechsel Versichern Sie nstelle Ihres isher ei uns versicherten Fhrzeugs ein nderes Fhrzeug ei uns (Fhrzeugwechsel), wenden wir für den neuen Vertrg ei nicht rechtzeitiger Zhlung des ersten oder einmligen Beitrgs die für Sie günstigeren Regelungen zum Folgeeitrg nch C.2.2 is C.2.4 n. Außerdem erufen wir uns nicht uf den rückwirkenden Wegfll der vorläufigen Deckung nch B.2.4. Dfür müssen folgende Vorussetzungen gegeen sein: - Zwischen dem Ende der Versicherung des isherigen Fhrzeugs und dem Beginn der Versicherung des nderen Fhrzeugs sind nicht mehr ls sechs Monte vergngen, - Fhrzeugrt und Verwendungszweck der Fhrzeuge sind gleich. Kündigen wir ds Versicherungsverhältnis wegen Nichtzhlung, können wir von Ihnen eine Geschäftsgeühr entsprechend C.1.3 verlngen.

18 D Welche Pflichten hen Sie eim Geruch des Fhrzeugs? D.4.4 Gegenüer einem Fhrer, der ds Fhrzeug durch eine vorsätzlich egngene Strftt erlngt, sind wir vollständig von der Verpflichtung zur Leistung frei. D.1 Bei llen Versicherungsrten Vereinrter Verwendungszweck D.1.1 Ds Fhrzeug drf nur zu dem im Versicherungsvertrg ngegeenen Zweck verwendet werden (siehe Telle zur Begriffsestimmung für Art und Verwendung des Fhrzeug). Berechtigter Fhrer D.1.2 Ds Fhrzeug drf nur von einem erechtigten Fhrer gerucht werden. Berechtigter Fhrer ist, wer ds Fhrzeug mit Wissen und Willen des Verfügungserechtigten gerucht. Außerdem dürfen Sie, der Hlter oder der Eigentümer des Fhrzeugs es nicht wissentlich ermöglichen, dss ds Fhrzeug von einem unerechtigten Fhrer gerucht wird. Fhren mit Fhrerlunis D.1.3 Der Fhrer des Fhrzeugs drf ds Fhrzeug uf öffentlichen Wegen oder Plätzen nur mit der erforderlichen Fhrerlunis enutzen. Außerdem dürfen Sie, der Hlter oder der Eigentümer ds Fhrzeug nicht von einem Fhrer enutzen lssen, der nicht die erforderliche Fhrerlunis ht. D.2 Zusätzlich in der Kfz-Hftpflichtversicherung und eim Auslndsschdenschutz Alkohol und ndere eruschende Mittel Ds Fhrzeug drf nicht gefhren werden, wenn der Fhrer durch lkoholische Getränke oder ndere eruschende Mittel nicht in der Lge ist, ds Fhrzeug sicher zu führen. Außerdem dürfen Sie, der Hlter oder der Eigentümer des Fhrzeugs dieses nicht von einem Fhrer fhren lssen, der durch lkoholische Getränke oder ndere eruschende Mittel nicht in der Lge ist, ds Fhrzeug sicher zu führen. Hinweis: Auch in der Ksko-, Schutzrief- und Kfz-Unfllversicherung esteht für solche Fhrten nch A , A , A kein oder eingeschränkter Versicherungsschutz. D.3 Zusätzlich in der Kfz-Hftpflichtversicherung Nicht genehmigte Rennen Ds Fhrzeug drf nicht zu Fhrtvernstltungen und den dzugehörigen Üungsfhrten verwendet werden, ei denen es uf Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit nkommt und die ehördlich nicht genehmigt sind. Hinweis: Behördlich genehmigte krftfhrt-sportliche Vernstltungen sind vom Versicherungsschutz gemäß A usgeschlossen. Auch in der Ksko-, Schutzrief-, Auslndsschdenschutz- und Kfz-Unfllversicherung esteht für Fhrten, ei denen es uf die Erzielung einer Höchstgeschwindigkeit nkommt, nch A , A , A.4.6.2, A kein Versicherungsschutz. D.4 Welche Folgen ht eine Verletzung dieser Pflichten? Leistungsfreiheit zw. Leistungskürzung D.4.1 Verletzen Sie vorsätzlich eine Ihrer in D.1 is D.3 geregelten Pflichten, hen Sie keinen Versicherungsschutz. Verletzen Sie Ihre Pflichten gro fhrlässig, sind wir erechtigt, unsere Leistung in einem der Schwere Ihres Verschuldens entsprechenden Verhältnis zu kürzen. Weisen Sie nch, dss Sie die Pflicht nicht gro fhrlässig verletzt hen, leit der Versicherungsschutz estehen. Wir können Ihnen die Verletzung der Pflicht us D.2 Stz 2 nicht entgegenhlten, soweit Sie durch den Versicherungsfll ls Fhrzeuginssse, der ds Fhrzeug nicht geführt ht, einen Personenschden erlitten hen. D.4.2 Aweichend von D.4.1 sind wir zur Leistung verpflichtet, soweit die Pflichtverletzung weder für den Eintritt des Versicherungsflls noch für den Umfng unserer Leistungspflicht ursächlich ist. Dies gilt nicht, wenn Sie die Pflicht rglistig verletzen. Beschränkung der Leistungsfreiheit in der Kfz-Hftpflichtversicherung D.4.3 In der Kfz-Hftpflichtversicherung ist die sich us D.4.1 ergeende Leistungsfreiheit zw. Leistungskürzung Ihnen und den mitversicherten Personen gegenüer uf den Betrg von höchstens je 5.000,- Euro eschränkt. Stz 1 gilt entsprechend, wenn wir wegen einer von Ihnen vorgenommenen Gefhrerhöhung ( 23, 26 Versicherungsvertrgsgesetz) vollständig oder teilweise leistungsfrei sind. E Welche Pflichten hen Sie im Schdenfll? E.1 Bei llen Versicherungsrten Anzeigepflicht E.1.1 Sie sind verpflichtet, uns jedes Schdenereignis, ds zu einer Leistung durch uns führen knn, innerhl einer Woche nzuzeigen. E.1.2 Ermittelt die Polizei, die Sttsnwltschft oder eine ndere Behörde im Zusmmenhng mit dem Schdenereignis, sind Sie verpflichtet, uns dies und den Fortgng des Verfhrens (z.b. Strfefehl, Bußgeldescheid) unverzüglich nzuzeigen, uch wenn Sie uns ds Schdenereignis ereits gemeldet hen. Aufklärungspflicht E.1.3 Sie sind verpflichtet, lles zu tun, ws der Aufklärung des Schdenereignisses dienen knn. Dies edeutet insesondere, dss Sie unsere Frgen zu den Umständen des Schdenereignisses whrheitsgemäß und vollständig entworten müssen und den Unfllort nicht verlssen dürfen, ohne die erforderlichen Feststellungen zu ermöglichen. Sie hen unsere für die Aufklärung des Schdenereignisses erforderlichen Weisungen zu efolgen. Schdenminderungspflicht E.1.4 Sie sind verpflichtet, ei Eintritt des Schdenereignisses nch Möglichkeit für die Awendung und Minderung des Schdens zu sorgen. Sie hen hierei unsere Weisungen, soweit für Sie zumutr, zu efolgen. E.2 Zusätzlich in der Kfz-Hftpflichtversicherung Bei ußergerichtlich geltend gemchten Ansprüchen E.2.1 Werden gegen Sie Ansprüche geltend gemcht, sind Sie verpflichtet, uns dies innerhl einer Woche nch der Erheung des Anspruchs nzuzeigen. Anzeige von Kleinschäden E.2.2 Wenn Sie einen Schschden, der vorussichtlich nicht mehr ls 500,- Euro eträgt, selst regulieren oder regulieren wollen, müssen Sie uns den Schdenfll erst nzeigen, wenn Ihnen die Selstregulierung nicht gelingt. Bei gerichtlich geltend gemchten Ansprüchen E.2.3 Wird ein Anspruch gegen Sie gerichtlich geltend gemcht (z.b. Klge, Mhnescheid), hen Sie uns dies unverzüglich nzuzeigen. E.2.4 Sie hen uns die Führung des Rechtsstreits zu üerlssen. Wir sind erechtigt, uch in Ihrem Nmen einen Rechtsnwlt zu euftrgen, dem Sie Vollmcht sowie lle erforderlichen Auskünfte erteilen und ngeforderte Unterlgen zur Verfügung stellen müssen. Bei drohendem Fristluf E.2.5 Wenn Ihnen is spätestens zwei Tge vor Fristluf keine Weisung von uns vorliegt, müssen Sie gegen einen Mhnescheid oder einen Bescheid einer Behörde fristgerecht den erforderlichen Rechtsehelf einlegen. E.3 Zusätzlich in der Kskoversicherung Anzeige des Versicherungsflls ei Entwendung des Fhrzeugs E.3.1 Bei Entwendung des Fhrzeugs sind Sie weichend von E.1.1 verpflichtet, uns dies unverzüglich in Schriftform nzuzeigen. Ihre Schdennzeige muss von Ihnen unterschrieen sein. Einholen unserer Weisung E.3.2 Vor Beginn der Verwertung oder der Reprtur des Fhrzeugs hen Sie unsere Weisungen einzuholen, soweit die Umstände dies gesttten, und diese zu efolgen, soweit Ihnen dies zumutr ist. Anzeige ei der Polizei E.3.3 Üersteigt ein Entwendungs-, Brnd- oder Tierschden (ohne Mrderissschäden) den Betrg von 200,- Euro, sind Sie verpflichtet, ds Schdenereignis der Polizei unverzüglich nzuzeigen.

19 E.4 Zusätzlich eim Schutzrief Einholen unserer Weisung E.4.1 Vor Innspruchnhme einer unserer Leistungen hen Sie unsere Weisungen einzuholen, soweit die Umstände dies gesttten, und zu efolgen, soweit Ihnen dies zumutr ist. Untersuchung, Belege, ärztliche Schweigepflicht E.4.2 Sie hen uns jede zumutre Untersuchung üer die Ursche und Höhe des Schdens und üer den Umfng unserer Leistungspflicht zu gesttten, Originlelege zum Nchweis der Schdenhöhe vorzulegen und die ehndelnden Ärzte im Rhmen von 213 Versicherungsvertrgsgesetz von der Schweigepflicht zu entinden. E.5 Zusätzlich eim Auslndsschdenschutz Polizeiprotokoll E.5.1 Sie sind verpflichtet, ds Schdenereignis von der Polizei in einem Protokoll festhlten zu lssen, sofern dies möglich ist. Einholen unserer Weisung E.5.2 Sie hen, insesondere vor Beginn der Verwertung oder der Reprtur des Fhrzeugs, unsere Weisungen einzuholen, soweit die Umstände dies gesttten, und zu efolgen, soweit Ihnen dies zumutr ist. Untersuchung, Belege, ärztliche Schweigepflicht E.5.3 Sie hen uns jede zumutre Untersuchung üer die Ursche und Höhe des Schdens und üer den Umfng unserer Leistungspflicht zu gesttten, Originlelege zum Nchweis der Schdenhöhe vorzulegen und die ehndelnden Ärzte im Rhmen von 213 Versicherungsvertrgsgesetz von der Schweigepflicht zu entinden. Ansprüche gegen Dritte E.5.4 Sie sind verpflichtet, Ihre Ansprüche gegenüer Dritten n uns zutreten, soweit wir sie efriedigen oder efriedigt hen. Außerdem hen Sie uns ei der Geltendmchung der Ansprüche zu unterstützen und uns gegeenenflls die Führung des Rechtsstreits zu üerlssen. E.6 Zusätzlich in der Kfz-Unfllversicherung Anzeige des Todesflls innerhl 48 Stunden E.6.1 Ht der Unfll den Tod einer versicherten Person zur Folge, müssen die us dem Versicherungsvertrg Begünstigten uns dies innerhl von 48 Stunden melden, uch wenn der Unfll schon ngezeigt ist. Uns ist ds Recht zu verschffen, eine Oduktion durch einen von uns euftrgten Arzt vornehmen zu lssen. Ärztliche Untersuchung, Gutchten, Entindung von der Schweigepflicht E.6.2 c d e f Nch einem Unfll sind Sie verpflichtet, unverzüglich einen Arzt hinzuzuziehen, den ärztlichen Anordnungen nchzukommen, die Unfllfolgen möglichst zu mindern, druf hinzuwirken, dss von uns ngeforderte Berichte und Gutchten lsld erstellt werden, sich von einem von uns euftrgten Arzt untersuchen zu lssen, woei wir die notwendigen Kosten, einschließlich eines Ihnen entstehenden Verdienstusflls, trgen, Ärzte, die Sie - uch us nderen Anlässen - ehndelt oder untersucht hen, ndere Versicherer, Versicherungsträger und Behörden von der Schweigepflicht im Rhmen von 213 Versicherungsvertrgsgesetz zu entinden und zu ermächtigen, uns lle erforderlichen Auskünfte zu erteilen. Frist zur Feststellung und Geltendmchung der Invlidität E.6.3 Bechten Sie uch die 15-Montsfrist für die Feststellung und Geltendmchung der Invlidität nch A Verschuldens entsprechenden Verhältnis zu kürzen. Weisen Sie nch, dss Sie die Pflicht nicht gro fhrlässig verletzt hen, leit der Versicherungsschutz estehen. E.7.2 Aweichend von E.7.1 sind wir zur Leistung verpflichtet, soweit Sie nchweisen, dss die Pflichtverletzung weder für die Feststellung des Versicherungsflls noch für die Feststellung oder den Umfng unserer Leistungspflicht ursächlich wr. Dies gilt nicht, wenn Sie die Pflicht rglistig verletzen. Beschränkung der Leistungsfreiheit in der Kfz-Hftpflichtversicherung E.7.3 In der Kfz-Hftpflichtversicherung ist die sich us E.7.1 ergeende Leistungsfreiheit zw. Leistungskürzung Ihnen und den mitversicherten Personen gegenüer uf den Betrg von höchstens je 2.500,- Euro eschränkt. E.7.4 Hen Sie die Aufklärungs- oder Schdenminderungspflicht nch E.1.3 und E.1.4 vorsätzlich und in esonders schwerwiegender Weise verletzt (insesondere ei unerlutem Entfernen vom Unfllort, unterlssener Hilfeleistung, ewusst whrheitswidrigen Angen uns gegenüer), erweitert sich die Leistungsfreiheit uf einen Betrg von höchstens je 5.000,- Euro. Vollständige Leistungsfreiheit in der Kfz-Hftpflichtversicherung E.7.5 Verletzen Sie Ihre Pflichten in der Asicht, sich oder einem Anderen ddurch einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschffen, sind wir von unserer Leistungspflicht hinsichtlich des erlngten Vermögensvorteils vollständig frei. Besonderheiten in der Kfz-Hftpflichtversicherung ei Rechtsstreitigkeiten E.7.6 Verletzen Sie vorsätzlich Ihre Anzeigepflicht nch E.2.1 oder E.2.3 oder Ihre Pflicht nch E.2.4, uns die Führung eines Rechtsstreits zu üerlssen, und führt dies zu einer rechtskräftigen Entscheidung, die üer den Umfng der nch Sch- und Rechtslge geschuldeten Entschädigung erhelich hinusgeht, sind wir ußerdem von unserer Leistungspflicht hinsichtlich des von uns zu zhlenden Mehretrgs vollständig frei. Bei gro fhrlässiger Verletzung dieser Pflichten sind wir erechtigt, unsere Leistung hinsichtlich dieses Mehretrgs in einem der Schwere Ihres Verschuldens entsprechenden Verhältnis zu kürzen. F Rechte und Pflichten der mitversicherten Personen Pflichten mitversicherter Personen F.1 Für mitversicherte Personen finden die Regelungen zu Ihren Pflichten sinngemäße Anwendung. Ausüung der Rechte F.2 Die Ausüung der Rechte der mitversicherten Personen us dem Versicherungsvertrg steht nur Ihnen ls Versicherungsnehmer zu, soweit nichts nderes geregelt ist. Andere Regelungen sind: - Geltendmchen von Ansprüchen in der Kfz-Hftpflichtversicherung nch A.1.2, - Geltendmchen von Ansprüchen durch nmentlich Versicherte in der Kfz- Unfllversicherung nch A Auswirkungen einer Pflichtverletzung uf mitversicherte Personen F.3 Sind wir Ihnen gegenüer von der Verpflichtung zur Leistung frei, so gilt dies uch gegenüer llen mitversicherten Personen. Eine Ausnhme hiervon gilt in der Kfz-Hftpflichtversicherung: Mitversicherten Personen gegenüer können wir uns uf die Leistungsfreiheit nur erufen, wenn die der Leistungsfreiheit zugrunde liegenden Umstände in der Person des Mitversicherten vorliegen oder wenn diese Umstände der mitversicherten Person eknnt oder infolge groer Fhrlässigkeit nicht eknnt wren. Entsprechendes gilt, wenn wir trotz Beendigung des Versicherungsverhältnisses noch gegenüer dem geschädigten Dritten Leistungen erringen. Der Rückgriff gegen Sie leit uch in diesen Ausnhmefällen estehen. E.7 Welche Folgen ht eine Verletzung dieser Pflichten? Leistungsfreiheit zw. Leistungskürzung E.7.1 Verletzen Sie vorsätzlich eine Ihrer in E.1 is E.6 geregelten Pflichten, hen Sie keinen Versicherungsschutz. Verletzen Sie Ihre Pflichten gro fhrlässig, sind wir erechtigt, unsere Leistung in einem der Schwere Ihres

20 G Lufzeit und Kündigung des Vertrgs, Veräußerung des Fhrzeugs, Wgniswegfll G.1 Wie lnge läuft der Versicherungsvertrg? Vertrgsduer G.1.1 Die Lufzeit Ihres Vertrgs ergit sich us Ihrem Versicherungsschein. Automtische Verlängerung G.1.2 Ist der Vertrg mit einer Lufzeit von einem Jhr geschlossen, verlängert er sich zum Aluf um jeweils ein weiteres Jhr, wenn nicht Sie oder wir den Vertrg kündigen. Dies gilt uch, wenn für die erste Lufzeit nch Aschluss des Vertrgs deshl weniger ls ein Jhr vereinrt ist, um die folgenden Versicherungsjhre zu einem estimmten Klendertg, z.b. dem 1. Jnur eines jeden Jhres, eginnen zu lssen. Versicherungskennzeichen G.1.3 Der Versicherungsvertrg für ein Fhrzeug, ds ein Versicherungskennzeichen führen muss (z.b. Mof), endet mit dem Aluf des Verkehrsjhres, ohne dss es einer Kündigung edrf. Ds Verkehrsjhr läuft vom 1. März is Ende Ferur des Folgejhres. Verträge mit einer Lufzeit unter einem Jhr G.1.4 Ist die Lufzeit usdrücklich mit weniger ls einem Jhr vereinrt, endet der Vertrg zu dem vereinrten Zeitpunkt, ohne dss es einer Kündigung edrf. G.2 Wnn und us welchem Anlss können Sie den Versicherungsvertrg kündigen? Kündigung zum Aluf des Versicherungsjhres G.2.1 Sie können den Vertrg zum Aluf des Versicherungsjhres kündigen. Die Kündigung ist nur wirksm, wenn sie uns spätestens einen Mont vor Aluf zugeht. Kündigung des vorläufigen Versicherungsschutzes G.2.2 Sie sind erechtigt, einen vorläufigen Versicherungsschutz zu kündigen. Die Kündigung wird sofort mit ihrem Zugng ei uns wirksm. Kündigung nch einem Schdenereignis G.2.3 Nch dem Eintritt eines Schdenereignisses können Sie den Vertrg kündigen. Die Kündigung muss uns innerhl eines Monts nch Beendigung der Verhndlungen üer die Entschädigung zugehen oder innerhl eines Monts zugehen, nchdem wir in der Kfz-Hftpflichtversicherung unsere Leistungspflicht nerknnt oder zu Unrecht gelehnt hen. Ds gleiche gilt, wenn wir Ihnen in der Kfz-Hftpflichtversicherung die Weisung erteilen, es üer den Anspruch des Dritten zu einem Rechtsstreit kommen zu lssen. Außerdem können Sie in der Kfz-Hftpflichtversicherung den Vertrg is zum Aluf eines Monts seit der Rechtskrft des im Rechtsstreit mit dem Dritten ergngenen Urteils kündigen. G.2.4 Sie können estimmen, o die Kündigung sofort oder zu einem späteren Zeitpunkt, spätestens jedoch zum Aluf des Vertrgs, wirksm werden soll. Kündigung ei Veräußerung oder Zwngsversteigerung des Fhrzeugs G.2.5 Veräußern Sie ds Fhrzeug oder wird es zwngsversteigert, geht der Vertrg nch G.7.1 oder G.7.6 uf den Erwerer üer. Der Erwerer ist erechtigt, den Vertrg innerhl eines Monts nch dem Erwer, ei fehlender Kenntnis vom Bestehen der Versicherung innerhl eines Monts Kenntnis, zu kündigen. Der Erwerer knn estimmen, o der Vertrg mit sofortiger Wirkung oder zum Aluf des Vertrgs endet. G.2.6 Schließt der Erwerer für ds Fhrzeug eine neue Versicherung und legt er ei der Zulssungsehörde eine Versicherungsestätigung vor, gilt dies utomtisch ls Kündigung des üergegngenen Vertrgs. Die Kündigung wird zum Beginn der neuen Versicherung wirksm. Kündigung ei Beitrgserhöhung G.2.7 Erhöhen wir ufgrund unseres Beitrgsnpssungsrechts nch J.1 is J.4 den Beitrg, können Sie den Vertrg innerhl eines Monts nch Zugng unserer Mitteilung der Beitrgserhöhung kündigen. Die Kündigung ist sofort wirksm, frühestens jedoch zu dem Zeitpunkt, zu dem die Beitrgserhöhung wirksm geworden wäre. Wir teilen Ihnen die Beitrgserhöhung spätestens einen Mont vor dem Wirksmwerden mit und weisen Sie uf Ihr Kündigungsrecht hin. Zusätzlich mchen wir ei einer Beitrgserhöhung nch J.4 den Unterschied zwischen isherigem und neuem Beitrg kenntlich. Kündigungsrecht ei geänderter Verwendung des Fhrzeugs G.2.8 Ändert sich die Art und Verwendung des Fhrzeugs nch K.5 und erhöht sich der Beitrg ddurch um mehr ls 10%, können Sie den Vertrg innerhl eines Monts nch Zugng unserer Mitteilung ohne Einhltung einer Frist kündigen.

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB. Stand 01.10.2014

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB. Stand 01.10.2014 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versiherung AKB Stnd 1.1.214 VOLKSWOHL BUND Shversiherung AG Südwll 37-41 44137 Dortmund VBS K 111 1.214 Seite 1 Inhltsverzeihnis A Welhe Leistungen umfsst Ihre Kfz-

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB. Stand 01.10.2014

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB. Stand 01.10.2014 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versiherung AKB Stnd 1.1.214 VOLKSWOHL BUND Shversiherung AG Südwll 37-41 44137 Dortmund VBS K 111 1.214 Seite 1 Inhltsverzeihnis A Welhe Leistungen umfsst Ihre Kfz-

Mehr

Richtlinie Wirtschaft

Richtlinie Wirtschaft des Ministeriums für Areit, Soziles, Gesundheit, Fruen und Fmilie zur Förderung von Neugründungen und Üernhmen innovtiver Unternehmen im Lnd Brndenurg () vom 17. März 2015 I. Zuwendungszweck, Rechtsgrundlge

Mehr

10 FINANZIELLE ASPEKTE UND GESETZESGRUNDLAGEN

10 FINANZIELLE ASPEKTE UND GESETZESGRUNDLAGEN 10 FINANZIELLE ASPEKTE UND GESETZESGRUNDLAGEN Grundlge der Tuerkuloseekämpfung in der Schweiz sind ds Epidemiengesetz von 1970 und ds Tuerkulosegesetz von 1928 (1, 2). Für die Finnzierung gelten ds Krnkenversicherungsgesetz

Mehr

VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU

VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU vom. August 0 5.0.0 VERORDNUNG ZUM ORGANISATIONSREGLEMENT DES SCHULVERBANDES NIDAU Die Bildungskommission eschliesst, gestützt uf Artikel

Mehr

Satzung Elephants Club e.v. Stand Dezember 2010. ELEPHANTS CLUB e. V. Vereinsregister-Nr.: 10751, Amtsgericht Frankfurt/Main

Satzung Elephants Club e.v. Stand Dezember 2010. ELEPHANTS CLUB e. V. Vereinsregister-Nr.: 10751, Amtsgericht Frankfurt/Main Stzung Elephnts Clu e.v. Stnd Dezemer 2010 ELEPHANTS CLUB e. V. Vereinsregister-Nr.: 10751, Amtsgeriht Frnkfurt/Min 1 Nme, Sitz und Geshäftsjhr 1.1 Der Nme der Vereines lutet: Elephnts Clu e.v. 1.2 Der

Mehr

Richtlinie Wohnungsbau

Richtlinie Wohnungsbau es Lnes Brnenurg für ie Üernhme von Bürgshften zur Förerung es Wohnungswesens Gemeinsmer Runerlss es Ministeriums er Finnzen un es Ministeriums für Sttentwiklung, Wohnen un Verkehr - jetzt: Ministerium

Mehr

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2012

Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit 2012 Sicherheit und Gesundheit ei der Areit 2012 Bericht der Bundesregierung üer den Stnd von Sicherheit und Gesundheit ei der Areit und üer ds Unfll- und Berufskrnkheitengeschehen in der Bundesrepulik Deutschlnd

Mehr

Schützen Sie diejenigen, die Ihnen am Herzen liegen. Risikopremium

Schützen Sie diejenigen, die Ihnen am Herzen liegen. Risikopremium Schützen Sie diejenigen, die Ihnen m Herzen liegen Risikopremium Verntwortung heißt, weiter zu denken Die richtige Berufswhl, die Gründung einer eigenen Fmilie, die eigenen vier Wände, der Schritt in die

Mehr

7. Portfolioinvestitionen und Wechselkursschwankungen. Literatur. Prof. Dr. Johann Graf Lambsdorff Universität Passau SS 2008

7. Portfolioinvestitionen und Wechselkursschwankungen. Literatur. Prof. Dr. Johann Graf Lambsdorff Universität Passau SS 2008 Prof. Dr. Johnn Grf Lmsdorff Universität Pssu SS 2008 Litertur r IS 0 r 0 P 0 P x MP 7. Portfolioinvestitionen und Wechselkursschnkungen + Z Jrcho, H.-J. und P. Rühmnn (2000) : Monetäre Außenirtschft I.

Mehr

SACHBEARBEITER/-IN RECHNUNGSWESEN edupool.ch

SACHBEARBEITER/-IN RECHNUNGSWESEN edupool.ch Knton St.Gllen BWZ Rpperswil-Jon SACHBEARBEITER/-IN RECHNUNGSWESEN edupool.ch Trägerschft ve.ch / Kufmännischer Vernd Schweiz Berufsegleitende Ausildung 3 Semester, Aendlehrgng BERUFSBILD Als Schereiter/-in

Mehr

Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Antrg uf Gewährung von Leistungen nch dem Unterhltsvorschussgesetz (UVG) - Eingngsstempel - b dem Mont der Antrgstellung 1 Mont rückwirkend ( Angben unter Nr. 12 erforderlich) Bitte dzugehöriges Merkbltt

Mehr

DAS JUGENDKONTO, das NICHT NUR AUF

DAS JUGENDKONTO, das NICHT NUR AUF DAS JUGENDKONTO, ds NICHT NUR AUF dein GELD AUFPASST. Hndy oder Lptop 1 Jhr grtis Versichern!* Mitten im Leben. *) Näheres im Folder FÜR ALLE VON 14-19, DIE MITTEN IM LEBEN STEHEN! Mit 14 Lebensjhren mcht

Mehr

Kapitel 6 E-Mails senden und empfangen

Kapitel 6 E-Mails senden und empfangen Kpitel 6 E-Mils senden und empfngen Sie ist zwr mittlerweile infolge des hohen Spmufkommens ein wenig in Verruf gerten, gehört er immer noch zum Stndrdkommuniktionsmittel des Weürgers: die E-Mil. Zentrle

Mehr

Gemeindeverfassung. der Einwohnergemeinde Rüderswil

Gemeindeverfassung. der Einwohnergemeinde Rüderswil Gemeindeverfssung der Einwohnergemeinde Rüderswil Totlrevision 2013 - 2 - Die Stimmerechtigten von Rüderswil, gestützt uf Art. 13 Bst. des Orgnistionsreglementes vom 28. Novemer 2010, eschliessen m 22.Septemer

Mehr

Werben auf askenrico

Werben auf askenrico Weren uf skenrico skenrico Ihr Online-Reiseführer für Mitteleurop Unser Online-Reiseführer ht eine rsnte Entwicklung zu verzeichnen. Gegründet Ende 2009, zählt er mit üer 10.000 montlichen Besuchern Mitte

Mehr

Glück im Alltag. 1 Sehen Sie die Fotos an. 2 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. acht 8 LEKTION 1 FOLGE 1: SCHUTZENGEL

Glück im Alltag. 1 Sehen Sie die Fotos an. 2 Sehen Sie die Fotos an und hören Sie. acht 8 LEKTION 1 FOLGE 1: SCHUTZENGEL 1 Glück im Alltg 1 2 5 6 FOLGE 1: SCHUTZENGEL CD 1 2-9 1 Sehen Sie die Fotos n. Foto 1: Ws ist ein Homeservice? Dort knn mn estellen. Die kommen und Foto 2: Wrum ht Nsseer wohl einen Schutzengel im Auto?

Mehr

Der Tabelle kann entnommen werden, welche Einschränkungen sich aufgrund der bestehenden Doppelbesteuerungsabkommen

Der Tabelle kann entnommen werden, welche Einschränkungen sich aufgrund der bestehenden Doppelbesteuerungsabkommen DEPARTEMENT FINANZEN UND RESSOURCEN Kntonles Steuermt Aru, 6. Ferur 2013 MERKBLATT Quellenesteuerung von Hypothekrzinsen n Personen ohne Wohnsitz oer Aufenthlt in er Schweiz ( 124 As. 1 StG un Art. 94

Mehr

Wie erfahre ich, welches Programm ich verwenden muss? 1. Wie kann ich meine Videobänder auf eine Disc übertragen? 5

Wie erfahre ich, welches Programm ich verwenden muss? 1. Wie kann ich meine Videobänder auf eine Disc übertragen? 5 hp dvd writer Wie... Inhlt Wie erfhre ich, welches Progrmm ich verwenden muss? 1 Deutsch Wie knn ich eine Disc kopieren? 2 Wie knn ich meine änder uf eine Disc üertrgen? 5 Wie knn ich einen DVD-Film erstellen?

Mehr

DAS Einzige Konto, Mitten im Leben. monsterhetz.at. *) Näheres im Folder

DAS Einzige Konto, Mitten im Leben. monsterhetz.at. *) Näheres im Folder DAS Einzige Konto, ds uch uf dein HANDY ODER DEINEN LAPTOP AUFPASST. Versichert Hndy oder Lptop 1 Jhr grtis!* Mitten im Leben. monsterhetz.t *) Näheres im Folder FÜR ALLE VON 14-19, DIE MITTEN IM LEBEN

Mehr

Vielen Dank. EPA-Emissionsvorschriften. Garantiehinweis. Mercury Premier Service. 2011 Mercury Marine 25/30 EFI Viertakt 90-8M0057985 211 !

Vielen Dank. EPA-Emissionsvorschriften. Garantiehinweis. Mercury Premier Service. 2011 Mercury Marine 25/30 EFI Viertakt 90-8M0057985 211 ! Vielen Dnk für den Kuf eines der besten Außenborder uf dem Mrkt. Sie hben eine gute Investition in Ihr Bootsvergnügen getätigt. Ihr Außenborder wurde von Mercury Mrine gefertigt, einem seit 1939 weltweit

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung. AKB 2008 Stand 09.07.2008

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung. AKB 2008 Stand 09.07.2008 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB 2008 Stand 09.07.2008 Verfasser: Arbeitsgruppe Bedingungen der Kommission Kraftfahrt Betrieb (KKB) Unverbindliche Musterbedingungen des Gesamtverbandes

Mehr

Vielen Dank. EPA-Emissionsvorschriften. Garantiehinweis. Mercury Premier Service. 2012 Mercury Marine 75/90/115/125 OptiMax 90-8M0057863 311

Vielen Dank. EPA-Emissionsvorschriften. Garantiehinweis. Mercury Premier Service. 2012 Mercury Marine 75/90/115/125 OptiMax 90-8M0057863 311 Vielen Dnk für den Kuf eines der besten Außenborder uf dem Mrkt. Sie hben eine gute Investition in Ihr Bootsvergnügen getätigt. Ihr Außenborder wurde von Mercury Mrine gefertigt, einem seit 1939 weltweit

Mehr

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren Kpitel 6 E-Mils shreien und orgnisieren Die Kommuniktion vi E-Mil ist heute essenziell. Und Ihr M ist estens gerüstet für den Empfng, ds Verfssen und die Orgnistion von E-Mils. Wie Sie effektiv mit dem

Mehr

Whitepaper epayslip Moderne und sichere Kommunikation mit Mitarbeitern

Whitepaper epayslip Moderne und sichere Kommunikation mit Mitarbeitern For better Whitepper epyslip Moderne und sichere Kommuniktion mit Mitrbeitern Ws Sie zum Them Digitlisierung von Verdienstbrechnungen und nderen Dokumenten wissen müssen. INHALTSVERZEICHNIS 2 2 3 4 5 5

Mehr

XING Events. Kurzanleitung

XING Events. Kurzanleitung XING Events Kurznleitung 00 BASIC nd PLUS Events 2 Die Angebotspkete im Überblick Wählen Sie zwischen zwei Pketen und steigern Sie jetzt gezielt den Erfolg Ihres Events mit XING. Leistungen Event BASIS

Mehr

Bestellformular - Adresslisten

Bestellformular - Adresslisten Industrie- und Hndelskmmer Heilbronn-Frnken Bestellformulr - Adresslisten Sehr geehrte Dmen und Herren, wie besprochen, erhlten Sie unser Bestellformulr für Adresslisten von Unternehmen in unserem Kmmerbezirk

Mehr

Ausbildungslehrgang zum PCM - Business Coach

Ausbildungslehrgang zum PCM - Business Coach Lehrgngsleitung, Informtion und Anmeldung: Bete Kolouch Dipl. Lebens- & Sozilberterin, kd. Supervisorin, PCM -Trinerin & Coch DI Uwe Reiner-Kolouch selbständiger Unternehmensberter, Triner, Sprringprtner,

Mehr

Versicherungsvertragsgesetz (VersVG)

Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) Versicherungsvertragsgesetz (VersVG) Sechstes Kapitel Haftpflichtversicherung I. Allgemeine Vorschriften 149. Bei der Haftpflichtversicherung ist der Versicherer verpflichtet, dem Versicherungsnehmer die

Mehr

5.3 Dynamisches Sitzen und Stehen

5.3 Dynamisches Sitzen und Stehen Dynmisches Sitzen und Stehen 5.3 Dynmisches Sitzen und Stehen Test Bewegen Sie sich eim Sitzen und Stehen kontinuierlich um den Mittelpunkt der senkrechten Oerkörperhltung (S. 39) mit neutrler Wirelsäulenschwingung

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung. AKB 2015 Stand: 19.05.2015

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung. AKB 2015 Stand: 19.05.2015 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB 2015 Stand: 19.05.2015 Verfasser: Arbeitsgruppe Bedingungen und betriebliche Grundsatzfragen der Kommission Kraftfahrt Betrieb (KKB) Unverbindliche Bekanntgabe

Mehr

Logische Grundschaltungen

Logische Grundschaltungen Elektrotechnisches Grundlgen-Lor II Logische Grundschltungen Versuch Nr. 9 Erforderliche Geräte Anzhl Bezeichnung, Dten GL-Nr. 1 Voltmeter 335 1 Steckrett SB 1 1 Steckrett SB 2 mit 5V Netzteil 1 Steckrett

Mehr

A.4.2 Wer ist versichert?...13 A.4.3 In welchen Ländern besteht Versicherungsschutz?...13 A.4.4 Welche Leistungen umfasst die

A.4.2 Wer ist versichert?...13 A.4.3 In welchen Ländern besteht Versicherungsschutz?...13 A.4.4 Welche Leistungen umfasst die Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Stand 01.01.2008 - der AIG Europe S.A., Direktion für Deutschland, Oberlindau 76-78, 60323 Frankfurt Inhaltsverzeichnis Allgemeine Bedingungen für

Mehr

Bei einer Panne brauchen Sie gutes Schuhwerk oder unseren Schutzbrief.

Bei einer Panne brauchen Sie gutes Schuhwerk oder unseren Schutzbrief. Kfz-versicherung SChutzbrief Schnelle Hilfe im Schadensfall, gebührenfrei: 0800 6001200 Aus dem Ausland: +49 40 4124-2610 Bei einer Panne brauchen Sie gutes Schuhwerk oder unseren Schutzbrief. Es kann

Mehr

PERSONALextern. Vortrag im Dialog-Dome Mittwoch 10. September 2008 16:00-17:00 Uhr. Thema: Aktuelles für die Personalpraxis

PERSONALextern. Vortrag im Dialog-Dome Mittwoch 10. September 2008 16:00-17:00 Uhr. Thema: Aktuelles für die Personalpraxis Vortrg im Dilog-Dome Mittwoch 10. September 2008 16:00-17:00 Uhr Them: Aktuelles für die Personlprxis für Geschäftsführer, Inhber, Mitrbeiter Personlwesen Referenten: Krl-Heinz Heuer, HR-Experte, Heinrich

Mehr

FATCA und Rückversicherung. Anita Mikkonen, Insurance Tax Tagung SVV - "FATCA"

FATCA und Rückversicherung. Anita Mikkonen, Insurance Tax Tagung SVV - FATCA FATCA und Rückversicherung Anit Mikkonen, Insurnce Tx Tgung SVV - "FATCA" Inhltsverzeichnis / Agend 1. FATCA und Rückversicherung 1 2. Definitionen 3 3. FATCA Klssifizierung von Gruppengesellschften 4.

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 2:»Online mit dem Galaxy Tab« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 2:»Online mit dem Galaxy Tab« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen Sehen wie s geht! Leseproe Sie hen Ihr Tlet gekuft, um üerll im Internet zu surfen? Je nch Tlet-Modell können Sie nur vi WLAN-Verindung online gehen oder uch die moile Netzverindung üer die SIM-Krte nutzen.

Mehr

Gedanken stoppen und entschleunigen

Gedanken stoppen und entschleunigen 32 AGOGIK 2/10 Bertie Frei, Luigi Chiodo Gednken stoppen und entschleunigen Individuelles Coching Burn-out-Prävention Probleme knn mn nie mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstnden sind. Albert

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB 2008 Stand 09.07.2008

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB 2008 Stand 09.07.2008 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB 2008 Stand 09.07.2008 Verfasser: Arbeitsgruppe Bedingungen der Kommission Kraftfahrt Betrieb (KKB) Unverbindliche Musterbedingungen des Gesamtverbandes

Mehr

Prüfungstraining Steuerfachangestellte

Prüfungstraining Steuerfachangestellte Add Grdemnn, Günter Wierichs Prüfungstrining Steuerfchngestellte 1. Auflge Bestellnummer 87000 Hen Sie Anregungen oder Kritikpunkte zu diesem Produkt? Dnn senden Sie eine E-Mil n 87000_001@v-1.de Autoren

Mehr

HINWEIS: Folgendes trifft nur auf Produkte mit der CE-Kennzeichnung zu.

HINWEIS: Folgendes trifft nur auf Produkte mit der CE-Kennzeichnung zu. HINWEIS: Folgendes trifft nur uf Produkte mit der CE-Kennzeichnung zu. Konformitätserklärung - Mercury MerCruiser Wenn dieser Z-Antrieb oder Innenborder gemäß der Anweisungen von Mercury MerCruiser instlliert

Mehr

für die Kfz-Versicherung

für die Kfz-Versicherung Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 01.201 2015) Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 6 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden, die Sie mit Ihrem

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung. AKB 2008 Stand 17.08.2007

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung. AKB 2008 Stand 17.08.2007 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB 2008 Stand 17.08.2007 Verfasser: Arbeitsgruppe Bedingungen der KTBK Unverbindliche Musterbedingungen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft

Mehr

Reinigung 146. Reinigen des Hindernissensors. Reinigung der Projektoroberfläche. Reinigen des Projektionsfensters. Warnung. Warnung.

Reinigung 146. Reinigen des Hindernissensors. Reinigung der Projektoroberfläche. Reinigen des Projektionsfensters. Warnung. Warnung. Reinigung 146 Bei Verschmutzung oder Bildverschlechterung muss der Projektor gereinigt werden. Schlten Sie den Projektor vor der Reinigung us. Reinigung der Projektoroberfläche Reinigen Sie die Projektoroberfläche

Mehr

Netzstrategien für Betreiber von Energienetzen Verschmelzung von Technik und Regulierung Teil 4 von 4

Netzstrategien für Betreiber von Energienetzen Verschmelzung von Technik und Regulierung Teil 4 von 4 Orgnistion & Mngement Netzstrtegien für Betreier von Energienetzen Verschmelzung von Technik und Regulierung Teil 4 von 4 Quelle: Eisenhns Fotoli.com Der vierte und letzte Teil der Veröffentlichungsreihe

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrt- Haftpflichtversicherung für Kurzzeitkennzeichen (AKB) AKB 2010 Stand 01.01.2010

Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrt- Haftpflichtversicherung für Kurzzeitkennzeichen (AKB) AKB 2010 Stand 01.01.2010 Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrt- Haftpflichtversicherung für Kurzzeitkennzeichen (AKB) AKB 2010 Stand 01.01.2010 Übersicht A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? Kfz-Haftpflichtversicherung

Mehr

Karlsruhe - Mannheim - Aachen

Karlsruhe - Mannheim - Aachen Deutsche Finnzdtenbnk - DFDB Krlsruhe - Mnnheim - Achen - Krlsruhe - Die Bereinigung von Aktienkursen - Ein kurzer Uberblick uber Konzept und prktische Umsetzung - Andres Suer Version 10, August 1991 Projektleitung:

Mehr

Teil 7: Zusatzversicherung für Mietwagen Kfz-Haftpflichtversicherung. (Pkw, Kombi, Wohnmobil)

Teil 7: Zusatzversicherung für Mietwagen Kfz-Haftpflichtversicherung. (Pkw, Kombi, Wohnmobil) Teil 7: Zusatzversicherung für Mietwagen Kfz-Haftpflichtversicherung (PKW, Kombi, Wohnmobil) Inhaltsverzeichnis 1. Erläuterungen/Hinweise zur SpardaMasterCard Platinum Kfz-Haftpflichtversicherung für Mietfahrzeuge

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2008) - Stand 01.01.2008 -

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2008) - Stand 01.01.2008 - Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 28) - Stand 1.1.28 - Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden, die Sie mit

Mehr

I. Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB) Stand: 1. März 2009 II. Merkblatt zur Datenverarbeitung

I. Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB) Stand: 1. März 2009 II. Merkblatt zur Datenverarbeitung Aktiengesellschaft für Pkw ohne Vermietung Stand: 01.03.2009, SAP-Nr. 32 42 39-04.09 fr Dies sind wichtige Vertragsunterlagen! Bitte bewahren Sie sie zusammen mit dem Versicherungsschein auf. I. Allgemeine

Mehr

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN

VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN 1/6 VERÄNDERUNGEN DER YACHT-KASKO-BEDINGUNGEN In den vergangenen Jahren haben wir unsere Yacht-Kasko-Bedingungen den Wünschen unserer Kunden und den gesetzlichen Erfordernissen angepasst. Sie erhalten

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB 10.2011

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB 10.2011 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 5 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für, die Sie mit Ihrem Fahrzeug Anderen zufügen 5

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) - Stand 01.10.2011 -

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) - Stand 01.10.2011 - Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) - Stand 01.10.2011 - Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden, die Sie

Mehr

Die erfolgreichsten Magazine für Auto und Motorrad in der Schweiz

Die erfolgreichsten Magazine für Auto und Motorrad in der Schweiz Die erfolgreichsten Mgzine für Auto und Motorrd in der Schweiz Medidten 2013 Medidten 2013 Mobilität. Fszintion. Nutzwert. Die hochwertigen und erfolgreichen Zeitschriften und Internet-Portle der Motor-

Mehr

DEM 30 C, DEM 50 C, DEM 80 C, DEM 100 C, DEM 120 C, DEM 150 C. Geschlossene Warmwasser Wandspeicher Gebrauchs- und Montageanweisung

DEM 30 C, DEM 50 C, DEM 80 C, DEM 100 C, DEM 120 C, DEM 150 C. Geschlossene Warmwasser Wandspeicher Gebrauchs- und Montageanweisung DEM 30 C, DEM 50 C, DEM 80 C, DEM 100 C, DEM 120 C, DEM 150 C Geschlossene Wrmwsser Wndspeicher Gebruchs- und Montgenweisung Inhltsverzeichnis 1. Gebruchsnweisung................ 6 1.1 Gerätebeschreibung

Mehr

Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Antrag auf Gewährung von Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) Antrg uf Gewährung von Leistungen nch em Unterhltsvorschussgesetz (UVG) n em Mont er Antrgstellung! 'l Mont rückwirken (>Angen unter Nr. 12 erforerlich) Bifte zugehöriges Merklft sorgfältig urchlesen'

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) - Stand: 01.01.2009 K2021-31. Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) - Stand: 01.01.2009 K2021-31. Inhaltsverzeichnis Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) - Stand: 01.01.2009 K2021-31 Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 3 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden, die

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 4

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 4 Gemeinnützige Haftpflicht-Versicherungsanstalt Darmstadt Anstalt des öffentlichen Rechts Bartningstraße 59 Tel.: 06151 3603-0 64289 Darmstadt Fax: 06151 3603-135 www.ghv-darmstadt.de info@ghv-darmstadt.de

Mehr

VELUX INTEGRA Solar SSL Montage eines solarbetriebenen Rollladens auf Dachfenster VL/VK

VELUX INTEGRA Solar SSL Montage eines solarbetriebenen Rollladens auf Dachfenster VL/VK VELUX ITEGRA Solr SSL Montge eines solretrieenen Rollldens uf Dchfenster VL/VK VAS 453267-2013-09 0 C Zur Vermeidung von Schäden durch Schnee m Rolllden, die ortsüliche Buprxis und die eknnten Regelwerke

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 01/2008)

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 01/2008) Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 01/2008) - Stand 01.01.2008 - Stand 01.01.2008 Seite 1 von 65 Inhaltsverzeichnis A. WELCHE LEISTUNGEN UMFASST IHRE KFZ-VERSICHERUNG?...7 A.1 KFZ-HAFTPFLICHTVERSICHERUNG

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2008)

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2008) Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2008) Stand Januar 2008 30/591 1/01.2008 A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden, die Sie mit

Mehr

Controlling als strategisches Mittel im Multiprojektmanagement von Rudolf Fiedler

Controlling als strategisches Mittel im Multiprojektmanagement von Rudolf Fiedler von udolf Fiedler Zusmmenfssung: Der Beitrg eshreit die Aufgen des Projektontrollings, insesondere des strtegishen Projektontrollings. Für die wesentlihen Aufgenereihe werden prktikle Instrumente vorgestellt.

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2011) KRB 400/07

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2011) KRB 400/07 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2011) KRB 400/07 Inhaltsverzeichnis Seite Eingangsbemerkung 1 A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versi- 1 cherung? B Beginn des Vertrags und vorläufiger

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung Inhaltsverzeichnis Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung AKB 09.20 2012 A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 5 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für, die Sie mit Ihrem Fahrzeug Anderen

Mehr

AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09

AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09 AIRBERLIN Reiseversicherung Winter 08/09 Reiserücktritts-Versicherung REISEPREIS BIS PRAEMIE - 200 EURO 8 EURO - 300 EURO 11 EURO - 400 EURO 13 EURO - 600 EURO 18 EURO - 800 EURO 25 EURO - 1000 EURO 29

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB)

Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB) AXA Versicherung AG Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB) Kraftfahrt alternativ, Stand: 01. 01. 2008 Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung

Mehr

Institut für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik. Prof. Dr. Andreas Thiemer. VWL-Semesterprojekt Nr. 4 WS 2007/2008. Bayessche Lemminge

Institut für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik. Prof. Dr. Andreas Thiemer. VWL-Semesterprojekt Nr. 4 WS 2007/2008. Bayessche Lemminge Institut für Volkswirtschftslehre und Wirtschftspolitik Prof. Dr. ndres Thiemer VWL-Semesterprojekt Nr. 4 WS 007/008 yessche Lemminge Ein Experiment mit Informtionskskden Unter Mitreit von: Olg eder xel

Mehr

Hier beginnen DCP-7055W / DCP-7057W /

Hier beginnen DCP-7055W / DCP-7057W / Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-7055W / DCP-7057W / DCP-7070DW Lesen Sie die Broschüre zu Sicherheitshinweisen und Vorschriften, evor Sie ds Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie nschließend diese Instlltionsnleitung

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) - Stand 01.07.2012 -

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) - Stand 01.07.2012 - Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) - Stand 01.07.2012 - Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 1 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden, die

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Stand: 01. Oktober 2012

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Stand: 01. Oktober 2012 Stand: 01. Oktober 2012 Inhaltsverzeichnis 1-8 A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz- Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung - für Schäden, die Sie mit Ihrem Fahrzeug Anderen zufügen A.1.1 Was ist

Mehr

Wo liegen die Unterschiede?

Wo liegen die Unterschiede? 0 VERGLEICH VON MSA UND VDA BAND 5 Wo liegen die Unterschiede? MSA steht für Mesurement System Anlysis. Dieses Dokument wurde erstmls 1990 von der Automotive Industry Action Group (AIAG) veröffentlicht.

Mehr

13 Rekonfigurierende binäre Suchbäume

13 Rekonfigurierende binäre Suchbäume 13 Rekonfigurierende inäre Suchäume U.-P. Schroeder, Uni Pderorn inäräume, die zufällig erzeugt wurden, weisen für die wesentlichen Opertionen Suchen, Einfügen und Löschen einen logrithmischen ufwnd uf.

Mehr

5.4 CMOS Schaltungen und VLSIDesign

5.4 CMOS Schaltungen und VLSIDesign Kp5.fm Seite 447 Dienstg, 7. Septemer 2 :55 3 5.4 CMOS Schltungen und VLSI Design 447 r u u r id + + A. 5.39: Progrmmierrer Gitterustein 5.4 CMOS Schltungen und VLSIDesign Die Boolesche Alger eginnt mit

Mehr

Kraftfahrtversicherung Einfach sicher für Pkw ohne Vermietung

Kraftfahrtversicherung Einfach sicher für Pkw ohne Vermietung Marke der OVAG Ostdeutsche Versicherung AG für Pkw ohne Vermietung Stand: 01.09.2014, SAP-Nr. 33 25 30; 09/14 fr Dies sind wichtige Vertragsunterlagen (bitte bewahren Sie sie zusammen mit dem Versicherungsschein

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB)

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) mobil kompakt, Stand: 1. August 2010 Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden,

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) - Gewerbe - - Stand 1. April 2014 -

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) - Gewerbe - - Stand 1. April 2014 - Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) - Gewerbe - - Stand 1. April 2014 - Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung - für Schäden,

Mehr

I. Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB) Stand: 1. September 2010 II. Merkblatt zur Datenverarbeitung

I. Allgemeine Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (AKB) Stand: 1. September 2010 II. Merkblatt zur Datenverarbeitung Marke der OVAG Ostdeutsche Versicherung AG Kraftfahrtversicherung Einfach sicher für Pkw ohne Vermietung Stand: 01.09.2010, SAP-Nr. 32 63 43; 08/10 fr Dies sind wichtige Vertragsunterlagen! Bitte bewahren

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Stand: 01. Oktober 2007

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Stand: 01. Oktober 2007 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Stand: 1. Oktober 27 Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 8 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden, die Sie mit

Mehr

Article Negative Einlagezinsen im Euroraum? Lehren aus Dänemark

Article Negative Einlagezinsen im Euroraum? Lehren aus Dänemark econstor www.econstor.eu Der Open-Access-Publiktionsserver der ZBW Leibniz-Informtionszentrum Wirtschft The Open Access Publiction Server of the ZBW Leibniz Informtion Centre for Economics Klose, Jens

Mehr

Sicherheitssysteme Digitale Videoüberwachung

Sicherheitssysteme Digitale Videoüberwachung Sicherheitssysteme Digitle Videoüberwchung PM11 M11_A- 6-4- 1 Sie hben lles unter Kontrolle. Für Objekte ller Größen Viele Unternehmen benötigen mehr ls nur eine punktuelle Videoüberwchung. Kom- Lösungen.

Mehr

KAERA. Name und Vorname: PLZ/Wohnort:

KAERA. Name und Vorname: PLZ/Wohnort: Schadenanzeige zur Reisegepäck-Versicherung KAERA Industrie & Touristik Versicherungsmakler Industriestr. 4-6, 61440 Oberursel Tel.: 01805 935 939 (14Cent pro Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkhöchstpreis

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2008) Ausgabe 01.10.2009

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2008) Ausgabe 01.10.2009 Ausgabe 01.10.2009 Inhaltsverzeichnis: A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 6 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden, die Sie mit Ihrem Fahrzeug Anderen zufügen 6 A.1.1 Was ist versichert?

Mehr

Vertragsbedingungen MAILOFANT Stand Januar 2011

Vertragsbedingungen MAILOFANT Stand Januar 2011 Vertrgseingungen MAILOFANT Stn Jnur 2011 1 Funktionsweise 1.1 Beshreiung Der MAILOFANT ist ein revisionssiheres wesiertes E-Milrhiv, welhes E-Mils unveränerr un lükenlos rhiviert. 1.2 Anlge es Arhivs Der

Mehr

Karlsruher Institut für Technologie

Karlsruher Institut für Technologie Krlsruher Institut für Technologie Lehrstuhl für Progrmmierprdigmen Sprchtechnologie und Compiler WS 2010/2011 Dozent: Prof. Dr.-Ing. G. Snelting Üungsleiter: Mtthis Brun Lösung zu Üungsltt 1 Ausge: 18.04.2012

Mehr

Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten in der Fassung des Protokolls Nr. 11

Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten in der Fassung des Protokolls Nr. 11 Germn version/version llemnde Üersetzung Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten in der Fssung des Protokolls Nr. 11 smt Zustzprotokoll und Protokolle Nr. 4, 6, 7, 12 und 13 Der Text

Mehr

ERGO. je Versi cherungsfal 1

ERGO. je Versi cherungsfal 1 ) Gewerbe - Hftpf 1 I chtvers 1 cherung HG-SV 74411889.1-88717 -0102 Vers'icherungsnehmer i rm bcent persnäl servi ce GmbH rnzsenl I ee 2 04289 Le"ipzi g Versicherungssumme puschl für Persnen- und Schschäden

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz- Versicherung

Allgemeine Bedingungen für die Kfz- Versicherung Inhaltsverzeichnis Allgemeine Bedingungen für die Kfz- Versicherung A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 2 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für, die Sie mit Ihrem Fahrzeug Anderen zufügen

Mehr

Auf einen Blick. In Schlagworten 6,5. Bruttoanfangsrendite in % Spitzenmiete in. /m²/monat 5,5 4,5. 01 02 03 04 05 06 07 08 09e ÜBERBLICK

Auf einen Blick. In Schlagworten 6,5. Bruttoanfangsrendite in % Spitzenmiete in. /m²/monat 5,5 4,5. 01 02 03 04 05 06 07 08 09e ÜBERBLICK CB RICHARD ELLIS Mrktbericht Wiener mrkt Jhresende 8 ÜBERBLICK Auf einen Blick Veränderung gegenüber Q3 8 Q 7 Angebot Vermietung Leerstndsrte Spitzenmiete Rendite Inv.volumen In Schlgworten vermietungsleistung

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB)

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) mobil kompakt, Stand: 1. Mai 2013 Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden,

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Stand: 01. Oktober 2010

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) Stand: 01. Oktober 2010 Stand: 01. Oktober 2010 Inhaltsverzeichnis 1-7 A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 9 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung für Schäden, die Sie mit Ihrem Fahrzeug Anderen zufügen 9 A.1.1 Was ist

Mehr

Anhang 8: Leistungserweiterungen für Campingfahrzeuge (Wohnmobile) Anhang 7: Besondere Bedingungen für das Leistungspaket Top bei PKW

Anhang 8: Leistungserweiterungen für Campingfahrzeuge (Wohnmobile) Anhang 7: Besondere Bedingungen für das Leistungspaket Top bei PKW Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB) - Privat - - Stand 1. April 2014 - Inhaltsverzeichnis A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung - für Schäden,

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) KRB 586/07

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) KRB 586/07 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) KRB 586/07 Inhaltsverzeichnis Seite Eingangsbemerkung 1 A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versi- 1 cherung? B Beginn des Vertrags und vorläufiger

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) KRB 595/02

Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) KRB 595/02 Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Versicherung (AKB 2010) KRB 595/02 Inhaltsverzeichnis Kap Inhalt Seite Eingangsbemerkung 1 A Welche Leistungen umfasst Ihre Kfz-Versicherung? 1 A.1 Kfz-Haftpflichtversicherung

Mehr