9. BürgerEnergie-Treff. Ökostromangebote

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "9. BürgerEnergie-Treff. Ökostromangebote"

Transkript

1 9. BürgerEnergie-Treff 12. September 2013 Jena, Ricarda-Huch-Haus, Löbdergraben 7 Ökostromangebote

2 * gegründet * 749 Mitglieder * Einlagen * 2% Geschäftsanteil an Stadtwerke Energie Jena-Pößneck GmbH gemeinsam nachhaltig regional

3 Entwicklung Strommix (%) in D EEG 21.9 % EE davon ca. 20% EEG

4 Entwicklung EE-Strom (%) in D

5 Herkunft von EEG-Strom (%) 2012

6

7 Bürger-Energie-Initiativen in Thüringen (09/2013)

8 Anteil EE-Stromerzeugung (%) in D-Bundesländern

9 Anteil EE am Stromverbrauch (%) in Thüringen

10 EE in Thüringen ThEGA

11 Anteil EE-Stromerzeugung am Verbrauch in Thüringen 34 % EE Altenburger Land Stand % EE Eichsfeld 12 % EE Eisenach /energieregionen/de/105/123.html ohne alte WasserKraft 5 % EE Erfurt : 3 % EE Gera #Anlagen, gesamt kwh/a 30 % EE Gotha 20 % EE Greiz 23 % EE Hildburghausen 8 % EE Ilm-Kreis 2 % EE Jena: 19 Mio kwh/a 2x Biomasse = 10 Mio 3x Wasser = 5 Mio, 244x PV = 3,4 Mio 37 % EE Kyffhäuserkreis 14 % EE Nordhausen 50 % EE SHK: 340 Mio kwh/a 27x Biomasse = 158 Mio, 62x Wind = 124,5 Mio 920x PV = 45 Mio, 12x Wasser = 11,7 Mio 34x Biomasse = 336 Mio, 23x Wind = 40 Mio, 13x Wasser = 21 Mio, 957x PV = 36 Mio 61 % EE SOK: 433 Mio kwh/a 13x Wasser = 21 Mio, 957x PV = 36 Mio 9 % EE Saalfeld-Rudolstadt 10 % EE Schmalkalden-Meiningen 5 % EE Sonneberg 1 % EE Suhl 63 % EE Sömmerda 33 % EE Unstrut-Hainich-Kreis 15 % EE Wartburgkreis 2 % EE Weimar 24 % EE Weimarer Land

12 Wachsen in Jena. Verwurzelt mit der Region.

13 9. BürgerEnergieTreff Die Ökostromangebote der Stadtwerke Energie 13

14 a) Stadtwerke Energie: Seit 1. Juli 2013 zu 100 % grün - Wie hat sich unser Strommix verändert? - Herkunftsnachweise und Zertifizierungsprozess - jenaturstrom - jenaturstrom plus - Früher: ASEW-Produkt energreen - Ökostromlieferung für städtische Einrichtungen b) jenaturstrom das Ökostromprodukt für unsere Kunden - Preisvergleiche c) Vereint engagiert! - Die neue Stadtwerke-Kampagne 14

15 Stadtwerke Energie: Seit 1. Juli 2013 zu 100 % grün bereits 2011: Umstellung Stromprodukt-Portfolio: Kein Bezug von Strom aus Kernenergie seit 1. Juli 2013 liefern wir ausschließlich Ökostrom an unsere Privat- u. Geschäftskunden in Jena, Pößneck und der Region und das ohne Aufpreis für die Kunden Unsere Produkte: jenaturstrom: jenaturstrom plus: für alle Stromkunden Ökostromprodukt für zur Förderung von Ökostrom- Anlagen Aufpreis: 4,52 Cent pro kwh (geht zu ca. 95 % direkt in die Errichtung von Ökostromanlagen) erstes komplett grünes Stadtwerk in Ostdeutschland Strombezug zu 100 % aus europäischer Wasserkraft 15

16 Wie hat sich unser Strommix verändert? Erneuerbare Energiequellen Fossile Brennstoffe Kernkraft 10,5 % ,8 % 35,0 % 100 % 72,7 % 65,0 % 16

17 17

18 Herkunftsnachweise (HKN) Wir kaufen für den Stromverbrauch unserer Kunden seit 1. Juli 2013 Herkunftsnachweise zur Stromkennzeichnung HKN sind Nachweise der Eigentumsrechte an der Eigenschaft Strom aus erneuerbaren Energien HKN zertifizieren Strom, der nicht staatlich gefördert wird (in Deutschland durch EEG; Doppelvermarktungsverbot) HKN sind in der Regel unabhängig vom tatsächlichen Strombezug HKN sind auf freiwilligem Grünstrommarkt handelbar (seit Juni 2013 auch an der EEX) HKN sind seit Beginn 2013 die einzige Möglichkeit, einen grünen Strommix auszuweisen verwaltende Instanz in Deutschland: bis = Öko-Institut e. V. Freiburg seit = Umweltbundesamt 18

19 Herkunftsnachweise (HKN) Zertifizierungsprozess Erzeuger muss seine Anlagen beim Umweltbundesamt registrieren lassen (Gutachterprüfung) Erzeuger erhält für jede eingespeiste MWh Grünstrom genau ein HKN HKN enthält einmal zu vergebende Registernummer Erzeuger kann HKN handeln Käufer erhält Anzahl HKN entsprechend der gehandelten Menge Grünstrom in MWh HKN werden nach Verbrauch in der Datenbank gelöscht; Löschung = Nachweis 19

20 Herkunftsnachweise (HKN) Kontrolle und Zertifizierung durch den TÜV Nord Nötiger Anteil EE 100 % Gleichzeitigkeit der Menge Alterskriterien 1 Jahr 33 % aus Anlagen jünger als 6 Jahre oder 0,25 Ct/kWh (SLP) bzw. 0,10 Ct/kWh (RLM) Investitionen in Erneuerbare-Energien-Anlagen (= unsere Wahl) 20

21 jenaturstrom Produkt jenaturstrom (seit 1. Juli 2013) Alle bestehenden Verträge zu sämtlichen Stromprodukten behalten ihre Gültigkeit und Preise. Nur, dass es dafür seit 1. Juli 2013 ausschließlich grünen Strom gibt. Aufschlag auf Normalpreis kein Aufschlag Die rund Kunden, die bisher bereits jenaturstrom bezogen haben, wurden zum 1. Juli 2013 von ihrem bisherigen Aufpreis (0,2 Cent pro kwh) befreit und zahlen für ihr Umweltbewusstsein nun genauso viel wie alle anderen Stromkunden. 21

22 jenaturstrom plus Produkt jenaturstrom plus (seit 1. Januar 2013) Aufschlag auf Normalpreis 3,80 Cent pro kwh netto 4,52 Cent pro kwh brutto Kundenzahl 141 (Stand: ) Verwendung 95 % des jenaturstrom plus Aufschlages werden in Ökostromanlagen investiert (ca. 9 T pro Jahr bei gleichbleibender Kundenzahl) Mögliche Projekte: - Leistungserhöhung Wasserkraftanlage Pumpwerk Mühltal - Biomethan-BHKW für die Erdgasübernahmestation in Maua 22

23 Früher: ASEW-Produkt energreen Zeitraum Kundenzahl 89 Kunden (Stand: ) Aufschlag 4,00 Cent pro kwh netto / 4,76 Cent pro kwh brutto Aus dem energreen-aufschlag wurden über eingenommen und in folgende Projekte investiert: - PV-Anlage Martin-Niemöller-Gemeindehaus Lobeda - PV-Anlage Ernst-Abbe-Sportfeld Jena - Rapsöl-BHKW Waldorfschule Göschwitz - Wasserkraftanlage Pumpwerk Mühltal - Wasserkraftanlage Bibra im Reinstädter Grund - PV-Anlage des Christlichen Gymnasiums Jena - PV-Wind-Inselstromversorgung für Trinkwasserhochbehälter Closewitz 23

24 Ökostromlieferung für städtische Einrichtungen Stadt Jena, städtische Gesellschaften, JenaWasser Haben spezielle Anforderungen an die Qualität der Stromherkunft gestellt: 30 % Wasserkraft aus Altanlagen 70 % aus Windkraft-Neuanlagen Daher Aufpreis von 0,143 Cent pro kwh (netto) als B2B-Absicherungsgeschäft 24

25 jenaturstrom das Ökostromprodukt für unsere Kunden 25

26 Preisvergleich mit Thüringer Energie - Grundversorgung 26

27 Preisvergleich mit Thüringer Energie in Jena und im Umland Anbieter Stadtwerke Energie Jena-Pößneck Thüringer Energie Produkt Exakt Exakt Fest Fest Thüringen Thüringen Thüringen Privatkunde Strom. Strom. Strom. privat ökopur online Preisgarantie JENA (JEN) Arbeitspreis in ct/kwh Grundpreis in /Jahr Preis bei kwh/jahr 26,30 26,36 26,42 28,55 27,67 28,76 25,48 107,10 107,10 107,10 107,10 96,71 96,71 126,27 896,07 897,86 899,64 963,54 926,81 959,51 890,67 UMLAND (25T) Arbeitspreis in ct/kwh Grundpreis in /Jahr Preis bei kwh/jahr 25,50 25,56 25,62 27,75 27,67 28,76 25,48 107,10 107,10 107,10 107,10 96,71 96,71 126,27 872,10 873,90 875,70 939,60 926,81 959,51 890,67 27

28 Preisvergleich mit anderen Ökostromanbietern Anbieter EWS Schönau Stadtwerke Energie LichtBlick Greenpeace Energy Thüringer Energie Produkt Sonnencent Exakt Lichtblick- Ökostrom Thüringen 0, Strom Strom.ökopur Preisgarantie Herkunft Arbeitspreis in ct/kwh Grundpreis in /Jahr Preis bei kwh/jahr 75,1 % Regenerativ 21,1 % Regenerativ (EEG gefördert) 0,8 % Erdgas 100 % Regenerativ 75 % Regenerativ 25 % Regenerativ (EEG gefördert) 92,5 % Wasserkraft 7,5 % Windkraft 75,9 % Regenerativ 24,1 % Regenerativ (EEG gefördert) 26,75 26,30 27,48 27,65 28,76 82,80 107,10 107,40 106,80 96,71 885,30 896,07 931,80 936,30 959,51 28

29 Preisvergleich mit anderen Ökostromanbietern Anbieter EWS Schönau Stadtwerke Energie LichtBlick Greenpeace Energy Thüringer Energie Produkt Sonnencent Exakt Lichtblick- Ökostrom Thüringen 0, Strom Strom.ökopur Preisgarantie Herkunft Arbeitspreis in ct/kwh Grundpreis in /Jahr Preis bei kwh/jahr 75,1 % Regenerativ 21,1 % Regenerativ (EEG gefördert) 0,8 % Erdgas 100 % Regenerativ 75 % Regenerativ 25 % Regenerativ (EEG gefördert) 92,5 % Wasserkraft 7,5 % Windkraft 75,9 % Regenerativ 24,1 % Regenerativ (EEG gefördert) 26,75 26,36 27,48 27,65 28,76 82,80 107,10 107,40 106,80 96,71 885,30 897,86 931,80 936,30 959,51 29

30 Preisvergleich mit anderen Ökostromanbietern Anbieter EWS Schönau Stadtwerke Energie LichtBlick Greenpeace Energy Thüringer Energie Produkt Sonnencent Fest Lichtblick- Ökostrom Thüringen 0, Strom Strom.ökopur Preisgarantie Herkunft Arbeitspreis in ct/kwh Grundpreis in /Jahr Preis bei kwh/jahr 75,1 % Regenerativ 21,1 % Regenerativ (EEG gefördert) 0,8 % Erdgas 100 % Regenerativ 75 % Regenerativ 25 % Regenerativ (EEG gefördert) 92,5 % Wasserkraft 7,5 % Windkraft 75,9 % Regenerativ 24,1 % Regenerativ (EEG gefördert) 26,75 26,42 27,48 27,65 28,76 82,80 107,10 107,40 106,80 96,71 885,30 899,64 931,80 936,30 959,51 30

31 Preisvergleich mit anderen Ökostromanbietern Anbieter EWS Schönau LichtBlick Greenpeace Energy Thüringer Energie Stadtwerke Energie Produkt Sonnencent Lichtblick- Ökostrom Thüringen Fest 0,5 Strom Strom.ökopur 2014 Preisgarantie Herkunft 75,1 % Regenerativ 21,1 % Regenerativ (EEG gefördert) 0,8 % Erdgas 75 % Regenerativ 25 % Regenerativ (EEG gefördert) 92,5 % Wasserkraft 7,5 % Windkraft 75,9 % Regenerativ 24,1 % Regenerativ (EEG gefördert) 100 % Regenerativ Arbeitspreis in ct/kwh Grundpreis in /Jahr Preis bei kwh/jahr 26,75 27,48 27,65 28,76 28,55 82,80 107,40 106,80 96,71 107,10 885,30 931,80 936,30 959,51 963,54 31

32 Vereint engagiert! Die neue Stadtwerke-Kampagne 32

33 Vereint engagiert! Die neue Stadtwerke-Kampagne 33

34 Vereint engagiert! Die neue Stadtwerke-Kampagne 34

35 Wir machen Wachsendas! in Jena. Verwurzelt mit der Region.

GUNDELFINGER Umweltstrom. Natürlich und nachhaltig, jetzt umschalten.

GUNDELFINGER Umweltstrom. Natürlich und nachhaltig, jetzt umschalten. GUNDELFINGER Umweltstrom Natürlich und nachhaltig, jetzt umschalten. Natürlich naheliegend: GUNDELFINGER Umweltstrom Unser Anspruch Ihr Vorteil Mit der Entscheidung, Gundelfinger Umweltstrom zu beziehen,

Mehr

energreen FAQs für Anbieter & Partnerunternehmen Inhaltsverzeichnis

energreen FAQs für Anbieter & Partnerunternehmen Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Warum bieten die Stadtwerke energreen an?... 2 2. Wie funktioniert das energreen-modell?... 2 3. Wer ist die ASEW?... 2 4. Wie wird der Ökostrom erzeugt?... 2 5. Was muss ich als

Mehr

Jetzt zu SWU NaturStrom wechseln: Zieh dir den grünen Schuh an! Mindestens. 12 Monate. Preisgarantie!*

Jetzt zu SWU NaturStrom wechseln: Zieh dir den grünen Schuh an! Mindestens. 12 Monate. Preisgarantie!* Jetzt zu SWU NaturStrom wechseln: Zieh dir den grünen Schuh an! Mindestens 12 Monate Preisgarantie!* Woher kommt SWU NaturStrom? SWU NaturStrom wird zu 100 Prozent regenerativ erzeugt und stammt zu einem

Mehr

Buy Smart+ - Beschaffung und Klimaschutz

Buy Smart+ - Beschaffung und Klimaschutz Buy Smart+ - Beschaffung und Klimaschutz Beschaffung von Strom aus erneuerbaren Energiequellen (Ökostrom) Übersicht Rahmenbedingungen Stromkennzeichnung & Label Die Beschaffung Rahmenbedingungen Definition

Mehr

Die Stadtwerke Achim AG bietet Ihnen die kompetente und preiswerte Stromversorgung vor Ort.

Die Stadtwerke Achim AG bietet Ihnen die kompetente und preiswerte Stromversorgung vor Ort. Unsere Preise gültig ab dem 01.01.2016 finden Sie hier. Die Stadtwerke Achim AG bietet Ihnen die kompetente und preiswerte Stromversorgung vor Ort. Allgemeine Preise und Bedingungen für die Grund- und

Mehr

watergreen FAQs für Anbieter

watergreen FAQs für Anbieter Inhalt 1. Was ist watergreen?... 2 2. Warum sollte ein Unternehmen seinen Kunden watergreen anbieten?... 2 3. Was müssen Kunden für watergreen bezahlen?... 2 4. Was wird durch den (Auf)preis finanziert?...

Mehr

E IV - j / 12. Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012. Bestell - Nr. 05 404

E IV - j / 12. Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012. Bestell - Nr. 05 404 E IV - j / 12 Energieverbrauch im Bergbau und Verarbeitenden Gewerbe in Thüringen 2012 Bestell - Nr. 05 404 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr

Mehr

Das Herkunftsnachweisregister Hintergrund und Ziel eines neuen Akteurs

Das Herkunftsnachweisregister Hintergrund und Ziel eines neuen Akteurs Workshop Start des Herkunftsnachweisregisters für EE-Strom eine Herausforderung? Berlin, 16. Mai 2013 Christof Timpe (c.timpe@oeko.de) Öko-Institut e.v. Freiburg/Darmstadt/Berlin Das Öko-Institut im Profil

Mehr

Mainova Strom Smart. Strom Smart. Der Festpreistarif mit Garantie. MainovaPreisgarantie. www.mainova.de

Mainova Strom Smart. Strom Smart. Der Festpreistarif mit Garantie. MainovaPreisgarantie. www.mainova.de Strom Smart Strom Smart Der Festpreistarif mit Garantie. Preisgarantie www.mainova.de bis 31.12.2016 Schnell wechseln, einfach sparen. Viele Wege führen zu Strom Smart. Welchen Sie auch bevorzugen mit

Mehr

Wir beraten Sie gerne:

Wir beraten Sie gerne: Wir beraten Sie gerne: Anja Eimertenbrink Telefon: +49 (0)2303 2001-179 Sarah Funke Telefon: +49 (0)2303 2001-159 Dorothe Grote Telefon: +49 (0)2303 2001-178 Anna-Kristina Hübner Telefon: +49 (0)2303 2001-183

Mehr

EnerBest Strom Green. Pflücken Sie sich unseren»stromtarif«mit Umwelt-Zertifizierung

EnerBest Strom Green. Pflücken Sie sich unseren»stromtarif«mit Umwelt-Zertifizierung EnerBest Strom Green Pflücken Sie sich unseren»stromtarif«mit Umwelt-Zertifizierung EnerBeste Preise im Überblick EnerBest Strom Green EnerBester Ökostrom Für alle, die auf Strom aus erneuerbaren Energien

Mehr

Mainova Strom Smart. Strom Smart. Der günstige Tarif, der garantiert günstig bleibt. Mainova- Preisgarantie. www.mainova.de

Mainova Strom Smart. Strom Smart. Der günstige Tarif, der garantiert günstig bleibt. Mainova- Preisgarantie. www.mainova.de Strom Smart. Der günstige Tarif, der garantiert günstig bleibt. www.mainova.de - Preisgarantie bis 31.12.2014 Mit Sicherheit clever: Strom Smart. Sie möchten Preiserhöhungen aus dem Weg gehen? Dann gibt

Mehr

EchazStrom. Strom. 100 % Wasserkraft und 0 % CO 2. Für Privat- und Geschäftskunden. Gültig ab 1. Januar 2010

EchazStrom. Strom. 100 % Wasserkraft und 0 % CO 2. Für Privat- und Geschäftskunden. Gültig ab 1. Januar 2010 EchazStrom 100 % Wasserkraft und 0 % CO 2 Für Privat- und Geschäftskunden Gültig ab 1. Januar 2010 Strom Diesen Strom machen wir selbst. So erzeugen wir beispielsweise in unseren Anlagen am Gerberwehr,

Mehr

NaturOption Ökologischer Strom für unsere Key Accounts und Business Accounts

NaturOption Ökologischer Strom für unsere Key Accounts und Business Accounts NaturOption Ökologischer Strom für unsere Key Accounts und Business Accounts Die NaturOption ist eine Ergänzung zu unseren bereits bestehenden Stromprodukten. Sie ist die richtige Wahl für alle Unternehmen,

Mehr

Der besondere Kündigungsschutz

Der besondere Kündigungsschutz Das informiert: Der besondere Kündigungsschutz für schwerbehinderte Arbeitnehmer 2 Der besondere Kündigungsschutz Überblick Anerkannte schwerbehinderte Menschen und ihnen gleichgestellte Menschen sind

Mehr

Was ist die EEG-Umlage?

Was ist die EEG-Umlage? Was ist die EEG-Umlage? Die EEG-Umlage ist ein Bestandteil Ihres Strompreises. Für das Jahr 2013 liegt sie bei 5,277 ct/kwh. Sie ist von allen Letztverbrauchern für jede bezogene Kilowattstunde Strom zu

Mehr

VerHANDELN in Paris, HANDELN in Mainz und Rheinhessen

VerHANDELN in Paris, HANDELN in Mainz und Rheinhessen Pressegespräch der grün.power GmbH am 02.12.2015, 11:00 Uhr VerHANDELN in Paris, HANDELN in Mainz und Rheinhessen Josef Werum, Dipl.-Ing. in.power GmbH, Mainz in.power Die Vision will neue Wege in der

Mehr

Ökostromanbieter wie grün ist der Strom wirklich?

Ökostromanbieter wie grün ist der Strom wirklich? Ökostromanbieter wie grün ist der Strom wirklich? Vortragender: Seminar: Seminarleitung: Betreuung: Datum: Tim Wehrenberg Neue Entwicklungen auf den Energiemärkten Prof. Dr. Georg Erdmann Fachgebiet Energiesysteme

Mehr

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik

Statistischer Bericht Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N. Thüringer Landesamt für Statistik Z A H L E N. D A T E N. F A K T E N Statistischer Bericht L III j / 14 Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2014 Vorabergebnisse BestellNr. 11 300 Thüringer Landesamt

Mehr

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Drucksache 5/7383 28.02.2014 K l e i n e A n f r a g e der Abgeordneten König (DIE LINKE) und A n t w o r t des Thüringer Ministeriums für Soziales, Familie und Gesundheit

Mehr

Ökostromprodukte 2.0. Herkunftsnachweise, Regionalstrom und Genossenschaftsstrom. Vortragender: Andrés Acosta

Ökostromprodukte 2.0. Herkunftsnachweise, Regionalstrom und Genossenschaftsstrom. Vortragender: Andrés Acosta Vortragsreihe Neue Entwicklungen auf den Energiemärkten Ökostromprodukte 2.0 Herkunftsnachweise, Regionalstrom und Genossenschaftsstrom Vortragender: Andrés Acosta Betreuer: Andreas Grübel Organisation

Mehr

Meine Energie: Strom aus Neuwied.

Meine Energie: Strom aus Neuwied. Meine Energie: Strom aus Neuwied. Meine Stadt. Daheim sein in Neuwied! Das heißt: Beim Sonnenuntergang auf der Deichmauer sitzen, Ausflüge mit den Kleinen in den Zoo machen, in der Fußgängerzone ein Eis

Mehr

NeckarStrom. Strom. 100 % Wasserkraft und 0 % CO 2. Für Privat- und Geschäftskunden. Gültig ab 1. Januar 2010

NeckarStrom. Strom. 100 % Wasserkraft und 0 % CO 2. Für Privat- und Geschäftskunden. Gültig ab 1. Januar 2010 NeckarStrom 100 % Wasserkraft und 0 % CO 2 Für Privat- und Geschäftskunden Gültig ab 1. Januar 2010 Strom Unsere Garantie für regionale Wasserkraft. Wir garantieren Ihnen, dass wir nur die Menge an NeckarStrom

Mehr

ErmsStrom. Strom. 100 % Wasserkraft und 0 % CO 2. Für Privat- und Geschäftskunden in Bad Urach. Gültig ab 1. Oktober 2015

ErmsStrom. Strom. 100 % Wasserkraft und 0 % CO 2. Für Privat- und Geschäftskunden in Bad Urach. Gültig ab 1. Oktober 2015 ErmsStrom 100 % Wasserkraft und 0 % CO 2 Für Privat- und Geschäftskunden in Bad Urach Gültig ab 1. Oktober 2015 Strom Strom vom Diegele-Wehr für Bad Urach. An Neckar und Echaz produzieren wir jährlich

Mehr

CHECK24 Ökostrom. Informationen zum Thema nachhaltiger Ökostrom. 09. Mai 2011

CHECK24 Ökostrom. Informationen zum Thema nachhaltiger Ökostrom. 09. Mai 2011 CHECK24 Ökostrom Informationen zum Thema nachhaltiger Ökostrom 09. Mai 2011 1 Übersicht 1. CHECK24-Wechsler zu (nachhaltigem) Ökostrom 2. Was ist Ökostrom? 3. Woran erkennt man nachhaltigen Ökostrom? 4.

Mehr

Arbeitsschutz in Thüringen

Arbeitsschutz in Thüringen Arbeitsschutz in Thüringen Die Thüringer Arbeitsschutzbehörden stellen sich vor Arbeitsschutz und Arbeitsschutzbehörden in Thüringen Arbeitsschutz ist ein notwendiger Bestandteil jeder beruflichen Tätigkeit.

Mehr

Immobilienmarkt Thüringen Chancen und Herausforderungen

Immobilienmarkt Thüringen Chancen und Herausforderungen Immobilienmarkt Thüringen Chancen und Herausforderungen Minister Christian Carius MdL Immobilienseminar Erfurt, 16. März 2013, ComCenter Brühl Immobilienmarkt in Thüringen anziehende Immobilienpreise in

Mehr

Produkte und Preise 2014

Produkte und Preise 2014 Produkte und Preise 2014 STROM ERDGAS WASSER Unternehmen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, durch die eingeleitete Energiewende ist auch 2014 mit steigenden Abgaben und Umlagen zu rechnen. Dennoch

Mehr

aktuell stellen sich vor die Stadtwerke Rotenburg Visselhövede: Sonderausgabe März 2010 Unsere attraktiven Angebote www.stadtwerke-rotenburg.

aktuell stellen sich vor die Stadtwerke Rotenburg Visselhövede: Sonderausgabe März 2010 Unsere attraktiven Angebote www.stadtwerke-rotenburg. 01 aktuell Visselhövede: Sonderausgabe März 2010 die Stadtwerke Rotenburg stellen sich vor www.stadtwerke-rotenburg.de Unsere attraktiven Angebote Strom: Preisgarantie Gas: Preissenkung Wir stellen uns

Mehr

ENTWURF. Vor Ort Vermarktung. Vollversorgung mit Solaranteil. Stromhandel. Solare Teilversorgung. Direktvermarktung nach Marktprämienmodell

ENTWURF. Vor Ort Vermarktung. Vollversorgung mit Solaranteil. Stromhandel. Solare Teilversorgung. Direktvermarktung nach Marktprämienmodell 09.04.2013 Börsenvermarktung Vor Ort Vermarktung Neue Stromprodukte Direktvermarktung nach Marktprämienmodell Belieferung ohne Netzdurchleitung Belieferung mit Netzdurchleitung Stromhandel Solare Teilversorgung

Mehr

Ankommen Willkommen 17.4.2015 in Halle/Saale. Die Bundesagentur für Arbeit als Akteur für Fachkräftesicherung

Ankommen Willkommen 17.4.2015 in Halle/Saale. Die Bundesagentur für Arbeit als Akteur für Fachkräftesicherung Ankommen Willkommen 17.4.2015 in Halle/Saale Die Bundesagentur für Arbeit als Akteur für Fachkräftesicherung Rahmenbedingungen: Arbeitslosigkeit - Zweithöchste Arbeitslosenquote im Land Arbeitslosenquote

Mehr

Die neuen Stromprodukte und -preise Kundengruppe private Haushalte und Gewerbe

Die neuen Stromprodukte und -preise Kundengruppe private Haushalte und Gewerbe Die neuen Stromprodukte und -preise Kundengruppe private Haushalte und Gewerbe Unsere drei Stromprodukte ewa.regio.strom ewa.wasser.strom ewa.basis.strom Zusammensetzung kann sich verändern 1) 40 % Wasserkraft

Mehr

Ökostrom. Gruppenmitglieder: Linda Lindner, Isabelle Braun, Tobias Klaiber, Jennifer Alber. Ökostrom 0

Ökostrom. Gruppenmitglieder: Linda Lindner, Isabelle Braun, Tobias Klaiber, Jennifer Alber. Ökostrom 0 Ökostrom Gruppenmitglieder: Linda Lindner, Isabelle Braun, Tobias Klaiber, Jennifer Alber Ökostrom 0 Ökostrom Inhaltsangabe 1. Was ist Ökostrom?... 2 2. Vor- und Nachteile... 2 3. Welche Anbieter gibt

Mehr

Unser Allgäu. Unser Strom.

Unser Allgäu. Unser Strom. Unser Allgäu. Unser Strom. Für jeden das passende Stromprodukt. Unsere Produktpalette Für jeden Allgäuer das passende Stromprodukt. Das Allgäu ist nicht nur eine der schönsten Landschaften Deutschlands,

Mehr

Warum unser Strom immer teurer wird

Warum unser Strom immer teurer wird Warum unser Strom immer teurer wird inkl. Anbieter- Vergleich Wie setzt sich der Strompreis zusammen? Die Beschaffungskosten, also Erzeugung, Transport und Vertrieb des Stroms, machen den Großteil des

Mehr

Vorreiter Deutschland? Das Erneuerbare Energiengesetz (EEG) 04. Juni 2008

Vorreiter Deutschland? Das Erneuerbare Energiengesetz (EEG) 04. Juni 2008 Vorreiter Deutschland? Das Erneuerbare Energiengesetz (EEG) 04. Juni 2008 Green City Energy GmbH Goethestraße 34 80336 München Tel.: 089/ 89 06 68 21 www.greencity-energy.de 1 Inhalt 1. Wir stellen uns

Mehr

ÖKOSTROM die ERNEUERBARE ENERGIE FREI VON KERNENERGIE, NAHEzU CO -NEUTRAl, 2 AUS SCHWEIzERISCHER PRODUKTION

ÖKOSTROM die ERNEUERBARE ENERGIE FREI VON KERNENERGIE, NAHEzU CO -NEUTRAl, 2 AUS SCHWEIzERISCHER PRODUKTION ÖKOSTROM die erneuerbare Energie FREI VON kernenergie, nahezu co 2 -neutral, aus SCHWEIZERISCHER produktion Mit fast 60 Prozent ist Wasserkraft die wichtigste erneuerbare Energiequelle der Schweiz. ÖKOSTROM

Mehr

Kriterien der EU für die umweltorientierte öffentliche Beschaffung von Strom

Kriterien der EU für die umweltorientierte öffentliche Beschaffung von Strom Kriterien der EU für die umweltorientierte öffentliche Beschaffung von Strom Die umweltorientierte öffentliche Beschaffung (Green Public Procurement, GPP) ist ein freiwilliges Instrument. Im vorliegenden

Mehr

Stromwechselparty. Matthäuskirche Landau 12.11.2011 Dipl.-Ing. Valérie Charbonnier. Gliederung. Die EOR. Zusammensetzung des Strompreises

Stromwechselparty. Matthäuskirche Landau 12.11.2011 Dipl.-Ing. Valérie Charbonnier. Gliederung. Die EOR. Zusammensetzung des Strompreises Stromwechselparty Matthäuskirche Landau 12.11.2011 Dipl.-Ing. Valérie Charbonnier Gliederung Die EOR Ökostrom = Ökostrom? Entscheidungshilfen 1 Angebot der EOR für Bürger Breites Informationsspektrum für

Mehr

Strom und Gas von EWB!

Strom und Gas von EWB! Strom und Gas von EWB! Näher dran! Strompreisgarantie bis 31.12.2015 25 Euro Kombibonus 05223 967-167 EWB Strom - Gut für uns! EWB Strom und Gas vom Stadtwerk aus Bünde EWB Strom - so einfach geht s! Die

Mehr

Christof Timpe: Präsentation zum Thema

Christof Timpe: Präsentation zum Thema Dialogforum Grünstrom-Bilanzierung im Berlin, 23. Februar 2012, 10-17 Uhr + Get-Together Hessische Landesvertretung, In den Ministergärten 5, 10117 Berlin Christof Timpe: Präsentation zum Thema Christof

Mehr

L III - j / 13. Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2013 - Vorabergebnisse - Bestell - Nr.

L III - j / 13. Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2013 - Vorabergebnisse - Bestell - Nr. L III - j / 13 Schulden des Landes und der kommunalen Körperschaften in Thüringen am 31.12.2013 - Vorabergebnisse - Bestell - Nr. 11 300 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten

Mehr

K VIII - 2 j / 11. Ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen in Thüringen am 15.12.2011. Bestell - Nr. 10 402

K VIII - 2 j / 11. Ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen in Thüringen am 15.12.2011. Bestell - Nr. 10 402 K VIII - 2 j / 11 Ambulante Pflegedienste und stationäre Pflegeeinrichtungen in Thüringen am 15.12.2011 Bestell - Nr. 10 402 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle,

Mehr

Grüner Strom Label e.v. Erfahrungen eines Labels für Ökostrom 27.03.2014

Grüner Strom Label e.v. Erfahrungen eines Labels für Ökostrom 27.03.2014 Grüner Strom Label e.v. Erfahrungen eines Labels für Ökostrom 27.03.2014 Inhalt 1. Der Grüner Strom Label e.v. 2. Ökostrom in Deutschland 3. Was ist Ökostrom? 4. Das Grüner Strom-Label 5. Zubaueffekte

Mehr

Die Geheimnisse des Ökostroms oder: Was wird uns eigentlich alles als grün verkauft?

Die Geheimnisse des Ökostroms oder: Was wird uns eigentlich alles als grün verkauft? Die Geheimnisse des Ökostroms oder: Was wird uns eigentlich alles als grün verkauft? Dr. Tim Meyer, Grünstromwerk Niedersächsische Energietage 09.10.2014 Grünstromwerk: Wir vermarkten Solarstrom! Börsenvermarktung

Mehr

Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.v. Kurfürstendamm 125 A D - 10711 Berlin

Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.v. Kurfürstendamm 125 A D - 10711 Berlin Deutsche Gesellschaft für Abfallwirtschaft e.v. Kurfürstendamm 125 A D - 10711 Berlin Tel.: 030-463 52 34 Fax: 030-463 84 16 E-Mail: info@dgaw.de www.dgaw.de Umsetzung der Deponie- und Ablagerungsverordnung

Mehr

// IHR strompreis «Premium» 2015 SIE HABEN DIE WAHL

// IHR strompreis «Premium» 2015 SIE HABEN DIE WAHL // IHR strompreis «Premium» 2015 SIE HABEN DIE WAHL // NATURSTROM STAR DER NACHHALTIGE naturstrom star erfüllt die anerkannten Standards von www.naturemade.ch und stammt zu 100% aus Anlagen, die als «naturemade

Mehr

Tue Gutes und rede darüber

Tue Gutes und rede darüber Tue Gutes und rede darüber Wie Sie das denkbar einfach umsetzen können? Preisgarantie*! 12 Monate Zeigen Sie, wie wichtig Ihnen soziale und ökologische Verantwortung ist! Mit Ihrer persönlichen Entscheidung

Mehr

GEGEN DEN STROM. Klimaschutz mit Erneuerbaren Energien

GEGEN DEN STROM. Klimaschutz mit Erneuerbaren Energien GEGEN DEN STROM Klimaschutz mit Erneuerbaren Energien WAS UNSERE ENERGIEQUELLEN WIRKLICH KÖNNEN Zum Leben brauchen wir Energie Waschmaschine, Heizung und Auto werden nicht von Geisterhand angetrieben.

Mehr

M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv. Aktives Engagement für mehr Klimaschutz. M / Ökostrom

M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv. Aktives Engagement für mehr Klimaschutz. M / Ökostrom M / Ökostrom aktiv M / Ökoaktiv Aktives Engagement für mehr Klimaschutz M / Ökostrom 2 M / Ökostrom aktiv, M / Ökoaktiv Aktiv für die Umwelt Kleiner Beitrag, große Wirkung Die SWM sind bundesweit Schrittmacher

Mehr

Die neuen Stromprodukte und -preise Kundengruppe private Haushalte und Gewerbebetriebe bis 100 000 kwh/jahr. Photovoltaikmodul

Die neuen Stromprodukte und -preise Kundengruppe private Haushalte und Gewerbebetriebe bis 100 000 kwh/jahr. Photovoltaikmodul Die neuen Stromprodukte und -preise Kundengruppe private Haushalte und Gewerbebetriebe bis 100 000 kwh/jahr Photovoltaikmodul Die neuen Stromprodukte ewa energie wasser aarberg ag vereinfacht ab 2014 die

Mehr

// FRAGEN UND ANTWORTEN ZU DEN STROMQUALITÄTEN 2016

// FRAGEN UND ANTWORTEN ZU DEN STROMQUALITÄTEN 2016 // FRAGEN UND ANTWORTEN ZU DEN STROMQUALITÄTEN 2016 Inhaltsverzeichnis 1 Wechsel der Standardqualität... 3 1.1 Warum führt die SAK Naturstrom als Standard ein?... 3 1.2 Wie setzen sich die neuen Stromqualitäten

Mehr

Wählen Sie den Strom, der zu Ihnen passt.

Wählen Sie den Strom, der zu Ihnen passt. Wählen Sie den Strom, der zu Ihnen passt. SWU NaturStrom SWU SchwabenStrom 2 Was sind eigentlich Quicklinks? Immer gut versorgt: SWU Strom (Grundversorgung) @ www.swu.de 0000 Hinter diesen Zahlen verbergen

Mehr

Strompreis transparent wofür Verbraucher tatsächlich zahlen.

Strompreis transparent wofür Verbraucher tatsächlich zahlen. Strompreis transparent wofür Verbraucher tatsächlich zahlen. So setzt sich der Strompreis zusammen Der größte Anteil: Steuern & Abgaben Kosten für Netz und Versorgungssicherheit Vertrieb und Beschaffung

Mehr

Anerkannte Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen. Stand: 19. Juli 2012

Anerkannte Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstellen. Stand: 19. Juli 2012 Anerkannte Lebensberatungsstellen Stand: 19. Juli 2012 Erziehungs- und Familienberatung des Landratsamtes Altenburg Dostojewskistraße 14 04600 Altenburg Tel. 0 34 47 / 31 50 25 Fax: 0 34 47/31 50 47 E-Mail:

Mehr

STROM PRODUKTE UND PREISE

STROM PRODUKTE UND PREISE Stand 1.1.2013 STROM PRODUKTE UND PREISE Energie, Telekommunikation, Kabel TV alles, was Ihren Alltag komfortabel macht, gibt s bei uns: preiswert, zuverlässig und mit einem sympathischen Service. Willkommen

Mehr

FINDEN SIE DEN TARIF, DER ZU IHNEN PASST.

FINDEN SIE DEN TARIF, DER ZU IHNEN PASST. Porto übernehmen wir für Sie Antwortkarte PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT Kundenservice Kurfürstenstraße 29 67061 Ludwigshafen Sie möchten Ihre Energiekosten senken? Genau dabei helfen Ihnen unsere fachkundigen

Mehr

Herzogenaurach auf dem Weg zu einer energieautarken Gemeinde. Agenda 21 / 2011-05-25 Seite 1 von 69

Herzogenaurach auf dem Weg zu einer energieautarken Gemeinde. Agenda 21 / 2011-05-25 Seite 1 von 69 Herzogenaurach auf dem Weg zu einer energieautarken Gemeinde Agenda 21 / 2011-05-25 Seite 1 von 69 Anteile am Stromverbrauch verteilt nach Verbrauchergruppen Agenda 21 / 2011-05-25 Seite 8 von 69 Energieverbrauch

Mehr

Erfurter Statistik. Halbjahresbericht 1/2012. Hauptamt 1

Erfurter Statistik. Halbjahresbericht 1/2012. Hauptamt 1 Erfurter Statistik Halbjahresbericht 1/212 Hauptamt 1 Postbezug Quellen: Landeshauptstadt Erfurt Stadtverwaltung Personal- und Organisationsamt Statistik und Wahlen Fischmarkt 1 9984 Erfurt Ämter der Stadtverwaltung

Mehr

GMM UND BÜRGERENERGIE WIE DAS GRÜNSTROM-VERMARKTUNGS-MODELL FÜR DEZENTRALE VERSORGUNGSKONZEPTE UND MIETERSTROM GENUTZT WERDEN KANN

GMM UND BÜRGERENERGIE WIE DAS GRÜNSTROM-VERMARKTUNGS-MODELL FÜR DEZENTRALE VERSORGUNGSKONZEPTE UND MIETERSTROM GENUTZT WERDEN KANN WIE DAS GRÜNSTROM-VERMARKTUNGS-MODELL FÜR DEZENTRALE VERSORGUNGSKONZEPTE UND MIETERSTROM GENUTZT WERDEN KANN 5. OLEC-Jahrestagung, Oldenburg, 16. Oktober 2014 Marcel Keiffenheim Leiter Politik und Kommunikation

Mehr

Das Verbraucherportal Verivox legt eine strengere Definition zu Grunde und rät dazu, bei der Wahl eines Ökostrom-Tarifs auf zwei Dinge zu achten:

Das Verbraucherportal Verivox legt eine strengere Definition zu Grunde und rät dazu, bei der Wahl eines Ökostrom-Tarifs auf zwei Dinge zu achten: Was ist Ökostrom? Laut dem Bundesverband Erneuerbare Energien (BEE) gibt es keine einheitliche Definition für Ökostrom. Der BEE spricht von Ökostrom, wenn mindestens 50 Prozent des erzeugten Stromaufkommens

Mehr

FÜNF PUNKTE, DIE FÜR EHRLICHEN STROM SPRECHEN:

FÜNF PUNKTE, DIE FÜR EHRLICHEN STROM SPRECHEN: FÜNF PUNKTE, DIE FÜR EHRLICHEN STROM SPRECHEN: 3. ECHTE ENERGIEWENDE DURCH BAU EIGENER ANLAGEN 1. MAXIMALER KLIMASCHUTZ MIT 100% ÖKOSTROM 2. FAIRE UND STABILE PREISE DANK UNABHÄNGIGEM GENOSSENSCHAFTSMODELL

Mehr

Braucht die Photovoltaik das EEG?

Braucht die Photovoltaik das EEG? Braucht die Photovoltaik das EEG? Christian Breyer 2. Energie-Kongress EEG 2.0 im Spannungsfeld von Märkten und Regulierung Saarbrücken, 13. März 2013 JA - oder etwas Vergleichbares 2 Mission des Reiner

Mehr

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN 28. September 2012 Herkunftsnachweisregister (HKNR) 1 Herkunftsnachweise für erneuerbare Energien Was ist ein Herkunftsnachweis? Der Herkunftsnachweis ist ein elektronisches Dokument

Mehr

ENERGIEWENDE IN BAYERN. Energiewende in Bayern

ENERGIEWENDE IN BAYERN. Energiewende in Bayern ENERGIEWENDE IN BAYERN Energiewende in Bayern Bioenergie in Bayern Gesamtverbrauch 2009 2006 PJ Bioenergie in Bayern Beitrag 2009 10,7% Bioenergie in Bayern Quelle: Bayerisches Statistisches Landesamt,C.A.R.M.E.N.

Mehr

Das Stromangebot in Hochdorf. «Ich habe die Wahl»

Das Stromangebot in Hochdorf. «Ich habe die Wahl» Das Stromangebot in Hochdorf «Ich habe die Wahl» Als Stromkunde der WWZ haben Sie die Wahl! NEU: GRUNDVERSORGUNG MIT 100 % STROM AUS WASSERKRAFT Ab 2012 beliefern wir unsere Privat- und Gewerbekunden mit

Mehr

enercity Strom Allgemeine Preise

enercity Strom Allgemeine Preise enercity Strom Allgemeine Preise Preise gültig ab 01.01.2014 Die Stadtwerke Hannover AG im Folgenden enercity genannt bietet die Versorgung in Niederspannung zu folgenden Allgemeinen Preisen an: Die Versorgung

Mehr

HAMBURG ENERGIE GEMEINSAM DIE ENERGIEWENDE MEISTERN Kieler Branchenfokus Windindustrie. 17. Juni 2014 Michael Beckereit

HAMBURG ENERGIE GEMEINSAM DIE ENERGIEWENDE MEISTERN Kieler Branchenfokus Windindustrie. 17. Juni 2014 Michael Beckereit HAMBURG ENERGIE GEMEINSAM DIE ENERGIEWENDE MEISTERN Kieler Branchenfokus Windindustrie 17. Juni 2014 Michael Beckereit AGENDA 1 HAMBURG ENERGIE 2 AUSBAU DER ENERGIEPRODUKTION 3 NEUARTIGE KONZEPTE 3 HAMBURG

Mehr

D III - vj 1 / 14. Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 31.3.2014. Bestell - Nr. 09 102

D III - vj 1 / 14. Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 31.3.2014. Bestell - Nr. 09 102 D III - vj 1 / 14 Insolvenzen in Thüringen 1.1. - 31.3.2014 Bestell - Nr. 09 102 Zeichenerklärung 0 weniger als die Hälfte von 1 in der letzten besetzten Stelle, jedoch mehr als nichts - nichts vorhanden

Mehr

Gliederung. 1. juwi eine starker Mittelständler. 2. Der Strommarkt im Wandel. 3. juwi Bürgerstromprojekte. 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom?

Gliederung. 1. juwi eine starker Mittelständler. 2. Der Strommarkt im Wandel. 3. juwi Bürgerstromprojekte. 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom? Gliederung 1. juwi eine starker Mittelständler 2. Der Strommarkt im Wandel 3. juwi Bürgerstromprojekte 4. Wie funktioniert juwi Bürgerstrom? 5. Vorteile für den Bürger juwi ein starker Mittelständler Firmensitz

Mehr

Die Betriebssicherheitsverordnung

Die Betriebssicherheitsverordnung Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) 2012 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Regelungen für den betrieblichen Arbeitsschutz Inhaltsverzeichnis 1. Warum eine solche Verordnung?...

Mehr

Die Rolle von Biomethan bei der Energiewende in Bayern

Die Rolle von Biomethan bei der Energiewende in Bayern Bayerisches Staatsministerium für Die Rolle von Biomethan bei der Energiewende in Bayern Ltd. MR Dr. Rupert Schäfer Vortrag am 03.07.2013 in München Inhalt Bayerisches Energiekonzept: Rahmenbedingung Biogas

Mehr

Buy Smart - Beschaffung und Klimaschutz

Buy Smart - Beschaffung und Klimaschutz Buy Smart - Beschaffung und Klimaschutz Beschaffung von Ökostrom Rahmenbedingungen Beitrag der erneuerbaren Energien zur Strombereitstellung in Deutschland 140.000 120.000 Wasserkraft Biomasse * Windenergie

Mehr

SPRECHEN SIE UNS AN. PROFITIEREN SIE DOPPELT: FÜR IHR UNTERNEHMEN UND FÜR DIE UMWELT. Gute Ideen voller Energie.

SPRECHEN SIE UNS AN. PROFITIEREN SIE DOPPELT: FÜR IHR UNTERNEHMEN UND FÜR DIE UMWELT. Gute Ideen voller Energie. SPRECHEN SIE UNS AN. ZERTIFIZIERTER ÖKOSTROM für Geschäftskunden Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen rund um zertifi zierte Ökostromprodukte zur Verfügung. Vertrieb und Handel Tel. 0621 585-2519 Fax 0621

Mehr

Energieeffizienz-Tag 24.05.2011. Versorgungsbetriebe Hann. Münden

Energieeffizienz-Tag 24.05.2011. Versorgungsbetriebe Hann. Münden Energieeffizienz-Tag 24.05.2011 Versorgungsbetriebe Hann. Münden Entwicklung der Strompreise in 08.02.2010 absehbarer Zeit wie teuer kann es werden? Agenda Entwicklung der Strompreise in absehbarer Zeit

Mehr

Strom aus Erneuerbaren Energien für den Kirchenkreis Hattingen-Witten

Strom aus Erneuerbaren Energien für den Kirchenkreis Hattingen-Witten Strom aus Erneuerbaren Energien für den Kirchenkreis Hattingen-Witten Konfliktfall Erneuerbare? - Energiewende und Ökostrom Evangelische Akademie Villigst - 20. November 2012 Martin Schinke - Umweltpresbyter

Mehr

Strompreise ab 01.01.2013

Strompreise ab 01.01.2013 Strompreise ab 01.01.2013 Sichern Sie sich Ihren WILLKOMMENSBONUS: 40 (brutto) 1. Main-Freudenberg-Strom 1.1 Main-Freudenberg-Strom (für Eintarifzähler) - günstiges, flexibles Stromprodukt mit 3 Preisstufen

Mehr

Das Grünstrom-Markt-Modell

Das Grünstrom-Markt-Modell Das Grünstrom-Markt-Modell EEG-Strom als Grünstrom in den Markt integrieren Das Grünstrom-Markt- Modell ist ein Vorschlag von zahlreichen Akteuren aus dem Bereich der Stromversorgung und der Erneuerbaren

Mehr

Sachstand der Diskussion zum Grünstromvermarktungsmodell im BDEW

Sachstand der Diskussion zum Grünstromvermarktungsmodell im BDEW Sachstand der Diskussion zum Grünstromvermarktungsmodell im BDEW Stefan Thimm () - Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien Eberhard Holstein Grundgrün Energie GmbH - Geschäftsführer www.bdew.de Grünstromvermarktung

Mehr

Positive Energie für Sie.

Positive Energie für Sie. Positive Energie für Sie. enercity WebStrom und WebGas: einfach, günstig, von hier. Bis zu 200 WebBonus! enercity. Vertrauter Partner, neu in der Region. Zu Hause in der Region Hannover: enercity schafft

Mehr

ENERGIE-GRUNDVERSORGUNG. Die Stromprodukte der BKW

ENERGIE-GRUNDVERSORGUNG. Die Stromprodukte der BKW ENERGIE-GRUNDVERSORGUNG Die Stromprodukte der BKW 1 Jetzt Farbe bekennen Bei der BKW entscheiden Sie selber, welche Farbe Ihr Strom haben soll. Mit Ihrer Wahl tragen Sie aktiv zur Energiezukunft bei. Energie

Mehr

Ökostrom. Auf Ökostrom setzen. > Die Kraft der Natur für Ihr Zuhause

Ökostrom. Auf Ökostrom setzen. > Die Kraft der Natur für Ihr Zuhause Ökostrom Auf Ökostrom setzen > Die Kraft der Natur für Ihr Zuhause Machen Sie mit Ökostrom für alle Unser Ziel ist die Energiewende. Hier und jetzt. Als badenova Kunde leisten Sie dazu einen wichtigen

Mehr

1 0 0 T a g e S t r o m k e n n z e i c h n u n g

1 0 0 T a g e S t r o m k e n n z e i c h n u n g 1 0 0 T a g e S t r o m k e n n z e i c h n u n g IstSoll Vergleich an 22 ausgewählten Energieversorgungsunternehmen 15.12.2005 25.3.2006 1 0 0 T a g e S t r o m k e n n z e i c h n u n g 2 INHALT 100

Mehr

Frequently Asked Questions

Frequently Asked Questions Rabenkopf BürgerEnergie eg 10. Januar 2016 Frequently Asked Questions Fragen und Antworten Wir möchten die gängigen Fragen zu unserem RaBEStrom grün.power Angebot in dieser Liste zusammenfassen. Zum Anzeigen

Mehr

Öffentliche Anhörung des Energieausschusses MV Bundesweit einheitliches Netzentgelt einführen: Kosten für den Netzausbau regional fair verteilen

Öffentliche Anhörung des Energieausschusses MV Bundesweit einheitliches Netzentgelt einführen: Kosten für den Netzausbau regional fair verteilen Öffentliche Anhörung des Energieausschusses MV Bundesweit einheitliches Netzentgelt einführen: Kosten für den Netzausbau regional fair verteilen Schwerin, 5. November 2014 Die WEMAG Sitz und Stromnetzgebiet

Mehr

1. Gründungsmitglieder der reg-ina eg. 2. Vision der Unternehmung. 3. Stromangebote der reg-ina eg. 4. Weitere Angebote des Stromvermarkters.

1. Gründungsmitglieder der reg-ina eg. 2. Vision der Unternehmung. 3. Stromangebote der reg-ina eg. 4. Weitere Angebote des Stromvermarkters. Seite 1 Agenda 1. Gründungsmitglieder der reg-ina eg 2. Vision der Unternehmung 3. Stromangebote der reg-ina eg 4. Weitere Angebote des Stromvermarkters Seite 2 1. Gründungsmitglieder der reg-ina eg Strategie:

Mehr

«Best Practice» Die Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Solar St.Gallen

«Best Practice» Die Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Solar St.Gallen Energie-Apéro «Neue KEV-Verordnung, Konsequenzen und Chancen für EVU und Gemeinden» «Best Practice» Die Zusammenarbeit mit der Genossenschaft Solar St.Gallen Peter Graf Leiter Energie und Marketing 18.

Mehr

Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie

Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie Strom, Gas, Wasser und Wärme für die Region. Wir verbinden Menschen mit Energie E.ON Mitte in der Fläche Strom 9 Landkreise in Hessen 4 Landkreise in Niedersachsen und Stadt Göttingen 1 Landkreis in Nordrhein-Westfalen

Mehr

Bürgerenergie und neue Stromvergütungsmodelle in Thüringen

Bürgerenergie und neue Stromvergütungsmodelle in Thüringen Bürgerenergie und neue Stromvergütungsmodelle in Thüringen Katrin Nolting Forschung für Nachhaltige Entwicklung NHZ Agenda-21-Regionaltagung Südwestthüringen 12. Juni 2014 Bürgerenergie in Thüringen Herausforderung

Mehr

Bürgeranlagen Regionale Netzwerke. Dipl.-Ing. Betriebswirt (vwa) Volker Stammer, Geschäftsführer Stadtwerke Bad Salzuflen GmbH

Bürgeranlagen Regionale Netzwerke. Dipl.-Ing. Betriebswirt (vwa) Volker Stammer, Geschäftsführer Stadtwerke Bad Salzuflen GmbH Bürgeranlagen Regionale Netzwerke Dipl.-Ing. Betriebswirt (vwa) Volker Stammer, Geschäftsführer Stadtwerke Bad Salzuflen GmbH Gliederung 1. Rechtlicher Rahmen - Gesellschaftsformen bei Bürgeranlagen -

Mehr

Fragen und Antworten

Fragen und Antworten Fragen und Antworten Die Gemeinde Zorneding erhebt seit Mitte 2010 die Konzessionsabgabe für die Stromdurchleitung. Dies bedeutet für die Kommune Mehreinnahmen von ca. 210.000 Euro / Jahr. Was bedeutet

Mehr

Strompreise, Kaufkraft und Primärenergiekosten

Strompreise, Kaufkraft und Primärenergiekosten Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg Projektarbeit in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsarchiv Baden-Württemberg Inhaltsverzeichnis 1 Einführung mit Aufgabenstellung und Relevanz 2 Kaufkraft und Strompreise

Mehr

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode

Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Thüringer Landtag 5. Wahlperiode Drucksache 5/7206 21.01.2014 K l e i n e A n f r a g e der Abgeordneten Bergner und Hitzing (FDP) und A n t w o r t des Thüringer Ministeriums für Bildung, Wissenschaft

Mehr

// IHR STROMPREIS 2016 SIE HABEN DIE WAHL

// IHR STROMPREIS 2016 SIE HABEN DIE WAHL // IHR STROMPREIS 2016 SIE HABEN DIE WAHL // NATURSTROM STAR DER NACHHALTIGE naturstrom star erfüllt die anerkannten Standards von www.naturemade.ch und stammt zu 100% aus Anlagen, die als «naturemade

Mehr

Arbeitsloseninitiativen in Thüringen. Arbeitsagenturen in Thüringen

Arbeitsloseninitiativen in Thüringen. Arbeitsagenturen in Thüringen Arbeitsloseninitiativen in Thüringen Arbeitsloseninitiative Thüringen e.v. Juri-Gagarin-Ring 150 99084 Erfurt Tel: 0361 / 6 44 23 50, FAX: 0361 / 6 44 23 50 ALV Landesverband Thüringen Schwanseestr. 17

Mehr

Seminar: Ökostrom den Wechsel richtig gemacht Erfahrungen aus der Praxis für Privathaushalte und Kommunen Freitag 22. Februar 08, Stuttgart

Seminar: Ökostrom den Wechsel richtig gemacht Erfahrungen aus der Praxis für Privathaushalte und Kommunen Freitag 22. Februar 08, Stuttgart Seminar: Ökostrom den Wechsel richtig gemacht Erfahrungen aus der Praxis für Privathaushalte und Kommunen Freitag 22. Februar 08, Stuttgart Vortrag 1: Grundwissen Ökostrommarkt Ist Ökostrom gleich Ökostrom?

Mehr

Photovoltaik, Solarthermie und Solarstromspeicher Was ist wann sinnvoll?

Photovoltaik, Solarthermie und Solarstromspeicher Was ist wann sinnvoll? Photovoltaik, Solarthermie und Solarstromspeicher Was ist wann sinnvoll? Klimafreundlich Campen in Rheinland-Pfalz Was macht die Energiewende Deutschland? Koalitionsverhandlungen zur Energiewende: Energiewende

Mehr

A75-S026-1-MU300 Kriterienkatalog Geprüfter Ökostrom nach dem TÜV NORD CERT Standard A75-S026-1

A75-S026-1-MU300 Kriterienkatalog Geprüfter Ökostrom nach dem TÜV NORD CERT Standard A75-S026-1 Inhaltsverzeichnis I. PRÜFZEICHEN... 2 II. HINTERGRUND... 2 III. GEGENSTAND DER ZERTIFIZIERUNG... 2 IV. INTERESSENSKONFLIKTE UND UNBEFANGENHEIT... 3 V. KRITERIEN NACH DEM TÜV NORD CERT STANDARD GEPRÜFTER

Mehr

Strompreise Privatund Gewerbekunden

Strompreise Privatund Gewerbekunden STROM Strompreise Privatund Gewerbekunden Eine Übersicht über die Stromprodukte und -preise. Der Strompreis setzt sich aus der Stromlieferung, der Netznutzung und den Abgaben zusammen. Gültig ab 1. Januar

Mehr

Ortsverband Leinfelden-Echterdingen E-Mail: vorstand@gruene-le.de So geht s zum Grünen Strom

Ortsverband Leinfelden-Echterdingen E-Mail: vorstand@gruene-le.de So geht s zum Grünen Strom Ortsverband Leinfelden-Echterdingen E-Mail: vorstand@gruene-le.de So geht s zum Grünen Strom Was ist Grüner Strom oder Ökostrom? Das ist Strom, der aus Solarstrahlung, Wind-, Wasserkraft und Biomasse gewonnen

Mehr