Zertifikatsstudiengang 2014 BWL I & II

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zertifikatsstudiengang 2014 BWL I & II"

Transkript

1 Zertifikatsstudiengang 2014 BWL I & II HAW Hamburg CCG Kristin Maria Käuper Online-Tutorium jeweils Dienstags von Uhr Thema: Erstellung Inhalts- und Literaturverzeichnis

2 Inhaltsverzeichnis - Überblick über gesamte schriftliche Ausarbeitung - Gliederungspunkt mit Seitenzahl - Deckblatt bekommt keine Seitenzahl, wird aber mitgezählt - Zusatzverzeichnis (Abbildungs-, Tabellen, Abkürzungsverzeichnis etc.) können vor oder hinter dem Textteil eingeordnet werden. ABER es steht vor dem Literaturverzeichnis - Formulierungen im Inhaltsverzeichnis entsprechen den Formulierungen im Text - Erleichtert die Navigation im Dokument

3 Abbildungen - Durchgehend nummerieren - Im Text referenzieren! Bezug zur Abbildung durch den Text herstellen (Text-Bild Bezug)- Pro Abbildung nur einen Vorgang, Gegenstand oder Gedanken Beschriftung müssen selbsterklärend sein Durchgehend nummerierte Abbildungsnummer, Überschrift mit zusätzliche Informationen - QUELLEANGABE (Kurzbeleg) (vgl. Hering, &Hering 2003, S. 72)

4 Tabellen - Als Bewertung einer inhaltlichen Aussage - Aussagen der Tabelle sollte auch ohne den Text, in den sie eingebunden ist, verständlich sein. Aber im Text wird auf die Tabelle Bezug genommen - Beschriftung Durchgehend nummerierte Tabellennummer, Überschrift mit zusätzlicher Information - QUELLEANGABE (Kurzbeleg) - Der Abstand zwischen Tabelle und Text sollte mit zwei Leerzeilen zum vorangegangenen als auch zum nachfolgenden Text eingefügt werden. - Tabellen weisen (fast) immer eine Kopfzeile auf. Kopfzeile enthält Oberbegriff zu den Spalten Bei Seitenumbruch während des Tabellenverlaufs muss die Kopfzeile wiederholt werden (vgl. Hering, &Hering 2003, S. 72)

5 Literaturverzeichnis - Bedingungen - Am Ende der schriftlichen Ausarbeitung - Bibliographische Daten müssen sein: vollständig einheitlich und standardisiert präzise übersichtlich (vgl. Rossig & Prätsch 2005, S. 102)

6 Literaturverzeichnis - Formatierung - Alphabetisch nach den Nachnamen des Autors - Zuerst mit einem Autor, dann mit einem Ko-Autor, dann mit zwei Ko-Autoren usw. - Innerhalb gleicher Nachnamen nach dem Vornamen - Bei mehreren Titeln eines Verfassers mit der frühsten Publikation starten und mit der letzten enden Luhmann, Niklas (1990) vor Luhmann, Niklas (1995) vor Luhmann, Niklas (2010) - Bei mehreren Titeln eines Verfassers mit wechselnden Co- Autoren nach den Nachnamen der Co-Autoren Vollbeleg endet immer mit einem PUNKT.

7 Literaturverzeichnis - Anordnungen - Ausrichtung linksbündig, verschieden große Wortabstände werden vermieden (Blocksatz entfernen) - Hängender Einzug in der zweiten Spalte ist möglich - Zeilenabstand einzeilig (1,5 2,0 entfernen) - Individualitäten wie z.b. fettgedruckter, kursiver oder in GROSSBURCHSTABEN geschriebener Verfasser liegt im eigenen Ermessen, muss aber beibehalten werden

8 Literaturverzeichnis -Wissenswertes Name - Akademische Titel, Amts- und Berufsbezeichnungen, Namenszusätze werden NICHT angegeben ( Graf, Dr., Staatssekretär, etc.) - Präfixe (von, de, zu, etc.) werden nach Staatsbürgerschaft unterschieden; hingegen Verwandtschaftsbezeichnungen werden immer vorangestellt (Mac, O`, etc.) Charles de Gaulle: DeGaulle, Charles (Franzose) Lloyd de Mause: DeMause, Lloyed (Amerikaner) Carl-Theodor zu Guttenberg: Guttenberg, Carl-Theodor zu (Dtsch) Hartmut von Hentig: Hentig, Hartmut von (Dtsch) Eugene O`Neil: O`Neil, Eugene (Verwandtschaft) - Ist keine Person zu ermitteln, o.v. (ohne Verfasser) Einordnung unter O

9 Literaturverzeichnis -Wissenswertes Auflage NICHT die erste Auflage erwähnen, muss aber ab der zweiten Aufl. aufgeführt werden Erscheinungsort Fehlt der Erscheinungsort o.o. (ohne Ortsangabe) Erscheinungsjahr Sind mehrere Publikationen von einem Autor innerhalb eines Jahres erschienen, müssen diese im Kurzbeleg (Text) und im Literaturverzeichnis gekennzeichnet werden (Jahreszahl und kleiner Buchstabe (2008a, 2008b usw.) Luhmann, Niklas 2008a Luhmann, Niklas 2008b Bei Übersetzungen muss sowohl das Erscheinungsjahr des Originals als auch Datum der deutschen Veröffentlichung angegeben werden

10 Literaturverzeichnis - Zusammenfassung Die/der Verfasser_In bestimmt, wie er den Vollbeleg angibt, sie / er muss nur bei der einmal gewählten Form bleiben Joas, Hans (2007): Lehrbuch der Soziologie. Frankfurt/Main: Campus Verlag GmbH. 3. Auflage. Joas, H. (2007). Lehrbuch der Soziologie. Frankfurt/Main: Campus Verlag GmbH. 3. Auflage. Joas, H 2007, Lehrbuch der Soziologie, 3. Auflage, Campus Verlag GmbH, Frankfurt/Main. Joas, Hans Lehrbuch der Soziologie. Frankfurt/Main: Campus Verlag GmbH. 3. Auflage. Joas, H., 2007, Lehrbuch der Soziologie, Frankfurt/Main: Campus Verlag GmbH, 3. Auflage. Joas H Lehrbuch der Soziologie. Frankfurt/Main: Campus Verlag GmbH. 3. Auflage. Joas, Hans: Lehrbuch der Soziologie. Frankfurt/Main: Campus Verlag GmbH, 2007, 3. Auflage

Zitate und Literaturangaben

Zitate und Literaturangaben Zitate und Literaturangaben Regeln und Verfahren (nach amerikanischem Harvard-Standard) - Johannes Fromme - Das wörtliche (direkte) Zitat (1) Wortgetreu aus anderen Veröffentlichungen übernommene Passagen

Mehr

NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG

NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG NÜTZLICHE TIPPS ZUR ANFERTIGUNG WISSENSCHAFTLICHER ARBEITEN MIT MICROSOFT OFFICE WORD (Seminar-, Bachelor- und Masterarbeiten) Fachbereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Kapitelgasse 5-7 5010 Salzburg

Mehr

Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten

Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten Lehrstuhl für Kommunikationswissenschaft Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten WICHTIG: Jede Disziplin hat ihre eigene Verfahrensweise bei Quellenangaben. Dieser Leitfaden bezieht sich nur auf Arbeiten

Mehr

Wissenschaftliche Arbeitsweise

Wissenschaftliche Arbeitsweise Wissenschaftliche Arbeitsweise bei einer Seminararbeit Inhalt 1. Vorbemerkungen 2. Literaturrecherche 3. Layout 4. Ordnungsschema (Empfehlung) 5. Formatierung 6. Gliederung und Einleitung 7. Abkürzungen

Mehr

Wegweiser für Bachelor- und Masterarbeiten

Wegweiser für Bachelor- und Masterarbeiten Wegweiser für Bachelor- und Masterarbeiten Professur für Biochemie und Molekularbiologie Justus-Liebig-Universität Giessen Prof. Dr. med. Katja Becker Dr. Esther Jortzik Stand: September 2014 Allgemeine

Mehr

ZITIEREN UND QUELLENANGABEN

ZITIEREN UND QUELLENANGABEN Handout 5: Zitieren 1 ZITIEREN UND QUELLENANGABEN Wissenschaftliche Texte unterscheiden sich von anderen Textgattungen hauptsächlich dadurch, dass alle Aussagen belegt werden müssen. Sowohl die wörtliche,

Mehr

Leitfaden zur Erstellung einer Hausarbeit im Rahmen des Moduls Neue Entwicklungen im Projektmanagement

Leitfaden zur Erstellung einer Hausarbeit im Rahmen des Moduls Neue Entwicklungen im Projektmanagement Leitfaden zur Erstellung einer Hausarbeit im Rahmen des Moduls Neue Entwicklungen im Projektmanagement Prof. Dr. Grau (TH Mittelhessen, Fachbereich WI) erstellt durch: M. Mogk Diese Zusammenfassung soll

Mehr

Richtlinie für die Projektarbeit BK I und BK II

Richtlinie für die Projektarbeit BK I und BK II Richtlinie für die BK I und BK II 1 Die schriftliche 1.1 Umfang und Form Die besteht aus Schrift: Arial 12 Zeilenabstand: 1,5 Deckblatt Anleitung vgl. Handreichung Inhaltsverzeichnis Hier wird die Gliederung

Mehr

Formale Vorgaben für die Seminararbeit

Formale Vorgaben für die Seminararbeit Hermann-Kesten-Kolleg Nürnberg Formale Vorgaben für die Seminararbeit Inhaltsverzeichnis Umfang...2 Layout...2 Bibliografie...3 Erstellen von einzelnen bibliografischen Nachweisen...3 Zusammenstellen der

Mehr

EINFACH LUXURIÖS Mit Formatvorlagen können Sie in einem Schritt alle

EINFACH LUXURIÖS Mit Formatvorlagen können Sie in einem Schritt alle 9.3 Formatvorlagen Formatvorlagen bestimmen das Aussehen von Textelementen eines Dokuments, wie z. B. Überschriften, Beschriftungen und Textkörper. Sie werden verwendet, um Absätzen, einzelnen oder mehreren

Mehr

Leitfaden. für die Anfertigung. von. Abschlussarbeiten

Leitfaden. für die Anfertigung. von. Abschlussarbeiten FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Unternehmensrechnung und Controlling Lehrstuhlleiterin: Prof. Dr. Barbara Schöndube-Pirchegger Leitfaden für die Anfertigung

Mehr

Richtlinien für das Anfertigen von Interdisziplinären Projektarbeiten, Großen Belegen und Diplomarbeiten

Richtlinien für das Anfertigen von Interdisziplinären Projektarbeiten, Großen Belegen und Diplomarbeiten Institut für Automobiltechnik Dresden - IAD Lehrstuhl Kraftfahrzeugtechnik Prof. Dr.-Ing. G. Prokop Dresden, 01.11.2011 Richtlinien für das Anfertigen von Interdisziplinären Projektarbeiten, Großen Belegen

Mehr

HINWEISE FÜR DIE FORMALE GESTALTUNG VON ABSCHLUSSARBEITEN

HINWEISE FÜR DIE FORMALE GESTALTUNG VON ABSCHLUSSARBEITEN HINWEISE FÜR DIE FORMALE GESTALTUNG VON ABSCHLUSSARBEITEN (Bachelorarbeit und Masterarbeit) A. ALLGEMEINE HINWEISE B. DIE TEILE EINER ARBEIT 1. Deckblatt 2. Abstract 3. Inhaltsverzeichnis 4. Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Formale Richtlinien für die Erstellung von Dissertationsschriften / Diplom- und Studienarbeiten

Formale Richtlinien für die Erstellung von Dissertationsschriften / Diplom- und Studienarbeiten Universität Duisburg-Essen Fakultät für Ingenieurwissenschaften Maschinenwesen - Campus Essen Institut für Ingenieurinformatik Formale Richtlinien für die Erstellung von Dissertationsschriften / Diplom-

Mehr

Grundsätze zur Anfertigung von schriftlichen Facharbeiten. an der. Adolf Traugott von Gersdorf Oberschule Kodersdorf

Grundsätze zur Anfertigung von schriftlichen Facharbeiten. an der. Adolf Traugott von Gersdorf Oberschule Kodersdorf Grundsätze zur Anfertigung von schriftlichen Facharbeiten an der Adolf Traugott von Gersdorf Oberschule Kodersdorf überarbeitet: Oktober 2009 Inhaltsverzeichnis 1 Grundsatz...2 2 Aufbau der Arbeit...2

Mehr

Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten

Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten Lehrstuhl für Produktionsmanagement und Controlling Prof. Dr. Stefan Betz Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten Warburger Str. 100 33098 Paderborn Raum Q 5.146 Tel.: 0 52 51. 60-53 62 Fax

Mehr

P ROF. DR. KLAUS R ÖDER

P ROF. DR. KLAUS R ÖDER Universität Regensburg Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzdienstleistungen P ROF. DR. KLAUS R ÖDER Empfehlungen für das Anfertigen und die

Mehr

Universität Passau Wirtschaftswissenschaftliches Prüfungsamt

Universität Passau Wirtschaftswissenschaftliches Prüfungsamt Universität Passau Wirtschaftswissenschaftliches Prüfungsamt Anleitung zum ordnungsgemäßen Zitieren und zur Abfassung von selbständigen Arbeiten 1 Äußere Form der Arbeit 1.1 Grundsätzliches Die Arbeit

Mehr

Quellennachweis und Zitation 1 / 7

Quellennachweis und Zitation 1 / 7 Richtlinien für Bearbeitung und Dokumentation der Module Praxis I (T1000) Praxis II (T 2000) Praxis III (T 3000) Studienarbeit I und II (T3100 bzw. T3200) Bachelorarbeit (T3300) Quellennachweis und Zitation

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word

Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm Microsoft Word Ein Leitfaden und Ratgeber für Studierende der Hochschule Fulda des Fachbereichs Sozialwesen Inhaltsverzeichnis VORWORT... 1 1. EINRICHTEN DES

Mehr

DIE QUELLENANGABEN, QUELLENVERWEISE

DIE QUELLENANGABEN, QUELLENVERWEISE DIE QUELLENANGABEN, QUELLENVERWEISE Die Fussnote Eine Quellenangabe geschieht in einer Fussnote am Ende der Seite im sogenannten Vollbeleg oder Kurzbeleg. Entscheidet man sich für den Kurzbeleg, so muss

Mehr

M2 MARKETING & MANAGEMENT Institut > Prof. Dr. Klaus-Peter Wiedmann

M2 MARKETING & MANAGEMENT Institut > Prof. Dr. Klaus-Peter Wiedmann Hinweise zur Gestaltung von Bachelorarbeiten am Institut für Marketing und Management (M2) (Stand: 01.05.2011) 1. Organisatorische Hinweise Unverbindliche Anmeldung: Betreuer Offizielle Anmeldung: Sie

Mehr

Lehrstuhl für Produktion und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Joachim Reese

Lehrstuhl für Produktion und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Joachim Reese Lehrstuhl für Produktion und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Joachim Reese Hinweise zur Anfertigung von Seminar- und Diplom- und Bachelor- Arbeiten (Stand: Januar 2010) 1. Ziel der Arbeit Ziel einer Seminar-

Mehr

Merkblatt zur Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten

Merkblatt zur Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten Merkblatt zur Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten 1. Formale Gestaltung 1.1 Allgemeines Als Papierformat ist DIN A4 zu verwenden, die Blätter sind 1,5-zeilig zu beschreiben. Als Rand sind oben und rechts

Mehr

Regeln für die Anfertigung von Haus-, Beleg- und Facharbeiten. Pestalozzischule Mittelschule Neusalza-Spremberg

Regeln für die Anfertigung von Haus-, Beleg- und Facharbeiten. Pestalozzischule Mittelschule Neusalza-Spremberg Regeln für die Anfertigung von Haus-, Beleg- und Facharbeiten an der Pestalozzischule Mittelschule Neusalza-Spremberg Datum: 28. September 2006 Autor: Herr Paulin beschlossen in der Lehrerkonferenz am:

Mehr

Hinweise für Autoren

Hinweise für Autoren GesR-Herausgeber-Redaktion rehborn.rechtsanwälte Tel.: 0231/22243-112 Hansastraße 30 Fax: 0231/22243-184 44137 Dortmund gesr@rehborn.com www.gesr.de Hinweise für Autoren I. Zielgruppenspezifische Ausrichtung

Mehr

Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht

Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht Universität Potsdam Wintersemester 2013/14 Prof. Dr. Uwe Hinweise für die Anfertigung von Hausarbeiten im Strafrecht I. Formalien der Hausarbeit 1. Für Hausarbeiten sind Seiten im DIN A4-Format zu verwenden,

Mehr

Thema und inhaltliche Bewältigung

Thema und inhaltliche Bewältigung 1 Thema und inhaltliche Bewältigung Das Thema der Projektarbeit sollte einen Bezug zum Berufsbezogenen Unterricht haben und im Idealfall in Zusammenarbeit mit einem Betrieb (z.b. einem Praktikumsbetrieb)

Mehr

Erstellung einer Projektarbeit

Erstellung einer Projektarbeit Formfragen der schriftlichen Arbeit Formfragen der schriftlichen h Arbeit 1. Äußerer Rahmen 2. Titelblatt 3. Gliederung 4. Einzelne Bestandteile 5. Anmerkungen ngen 6. Literaturverzeichnis 7. Selbständigkeitserklärung

Mehr

Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm OpenOffice Writer. Ein Leitfaden für Studierende des Fachbereichs Sozialwesens der Hochschule Fulda

Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm OpenOffice Writer. Ein Leitfaden für Studierende des Fachbereichs Sozialwesens der Hochschule Fulda Wissenschaftliches Arbeiten mit dem Programm OpenOffice Writer Ein Leitfaden für Studierende des Fachbereichs Sozialwesens der Hochschule Fulda Melanie Schaumburg Stand: 03/2009 Inhaltsverzeichnis 1.Der

Mehr

Hinweise und Richtlinien für die Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten

Hinweise und Richtlinien für die Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten CHRISTIAN-ALBRECHTS-UNIVERSITÄT ZU KIEL INSTITUT FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE Lehrstuhl für Organisation Direktor: Professor Dr. Dr. h.c. Joachim Wolf Hinweise und Richtlinien für die Anfertigung wissenschaftlicher

Mehr

Wissenschaftliche Arbeiten Schreiben

Wissenschaftliche Arbeiten Schreiben FACHHOCHSCHULE KÖLN * FAKULTÄT FÜR ANGEWANDTE SOZIALWISSENSCHAFTEN * SOZIALE ARBEIT PLUS Wissenschaftliche Arbeiten Schreiben mit Word 2010 Seminarskript Melanie Werner Inhalt Einleitung... 1 1 Seiteneinstellungen...

Mehr

Anleitungspapier Interdisziplinäre Projektarbeit

Anleitungspapier Interdisziplinäre Projektarbeit Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Rorschach-Rheintal Anleitungspapier Interdisziplinäre Projektarbeit Bildungsdepartement Inhaltsverzeichnis 1 Tipps zum Vorgehen... 1 2 Formale Kriterien...

Mehr

Gestaltung von Projekt-, Studien und Diplomarbeiten. Einleitung. Hauptteil. Zusammenfassung. Fakultät Maschinenbau Prof. Dr.-Ing.

Gestaltung von Projekt-, Studien und Diplomarbeiten. Einleitung. Hauptteil. Zusammenfassung. Fakultät Maschinenbau Prof. Dr.-Ing. Gestaltung von Projekt-, Studien und Diplomarbeiten Jede Arbeit stellt eine technisch- / wissenschaftlichen Abhandlung dar und muss klar gegliedert, präzise formuliert frei von Rechtschreibfehlern und

Mehr

Handreichung für wichtigsten Standards einer. Facharbeit/ Belegarbeit

Handreichung für wichtigsten Standards einer. Facharbeit/ Belegarbeit Staatliche Berufsbildende Schule für Gesundheit und Soziales Meiningen; Fachbereich Deutsch Handreichung für wichtigsten Standards einer Facharbeit/ Belegarbeit (nach Stichworten alphabetisch geordnet)

Mehr

A. Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten/ Seminararbeiten

A. Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten/ Seminararbeiten MERKBLATT ZUR ERSTELLUNG JURISTISCHER HAUSARBEITEN, SEMINARARBEITEN UND KLAUSUREN A. Hinweise zur Anfertigung von Hausarbeiten/ Seminararbeiten Bei der Erstellung einer Hausarbeit sind bestimmte Formalien

Mehr

Anmerkungen zum Ausgabestil Brink (aktualisierte Fassung, 2013)

Anmerkungen zum Ausgabestil Brink (aktualisierte Fassung, 2013) Anmerkungen zum Ausgabestil Brink (aktualisierte Fassung, 2013) Der Ausgabestil basiert auf den Zitierempfehlungen aus der Publikation Brink, Alfred: Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten : ein prozessorientierter

Mehr

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ INHALT Inhalt... 1 1. Titelblatt... 1 1.1 Inhalt... 1 1.2 Gestaltung... 2 1.3 Kopf-und Fußzeile... 3 2. Seitenlayout... 4 2.1 Typografie... 4 2.2 Seitenränder...

Mehr

Übersicht zu den formalen Anforderungen an eine Hausarbeit

Übersicht zu den formalen Anforderungen an eine Hausarbeit Prof. Dr. Felix Maultzsch, LL.M. (NYU) Übersicht zu den formalen Anforderungen an eine Hausarbeit I. Allgemeines Eine juristische Hausarbeit besteht aus einem Deckblatt (siehe dazu II.), dem Text des Sachverhalts

Mehr

Hinweise zur Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten

Hinweise zur Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten Hinweise zur Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten Prof. Dr. Christian Blecher Lehrstuhl für Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung Institut für Betriebswirtschaftslehre Christian-Albrechts-Universität

Mehr

Formatierungsempfehlungen und technische Tipps zur Manuskripterstellung beim Ausgangsformat DIN A4 für das Druckformat DIN A5

Formatierungsempfehlungen und technische Tipps zur Manuskripterstellung beim Ausgangsformat DIN A4 für das Druckformat DIN A5 Formatierungsempfehlungen und technische Tipps zur Manuskripterstellung beim Ausgangsformat DIN A4 für das Druckformat DIN A5 Der Leitfaden für eine Veröffentlichung im Universitätsverlag Ilmenau (Stand:

Mehr

Richtlinien zur formalen Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten

Richtlinien zur formalen Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten Fachgebiet Innovations- und Gründungsmarketing Jun.-Prof. Dr. Nicolas Zacharias Richtlinien zur formalen Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten - Stand März 2014 - Seite: 1/10 1. Anzahl der einzureichenden

Mehr

Bibliographische Angaben im Literaturverzeichnis/ in den Fußnoten

Bibliographische Angaben im Literaturverzeichnis/ in den Fußnoten Bibliographische Angaben im Literaturverzeichnis/ in den Fußnoten 1 Ziel: Titelangaben so zu formulieren, dass dem Leser die Nachprüfung leicht fällt. Eine einmal gewählte Form der Literaturangabe konsequent

Mehr

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Kurzanleitung Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Inhaltsverzeichnis, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis...

Mehr

Formale Richtlinien zur Erstellung einer schriftlichen Arbeit (Proseminar-Arbeit, Seminar-Arbeit, Bachelor-Arbeit, Master-Arbeit)

Formale Richtlinien zur Erstellung einer schriftlichen Arbeit (Proseminar-Arbeit, Seminar-Arbeit, Bachelor-Arbeit, Master-Arbeit) Lehrstuhl für VWL, insbesondere Finanzwissenschaft Prof. Dr. Helmut Fischer Formale Richtlinien zur Erstellung einer schriftlichen Arbeit (Proseminar-Arbeit, Seminar-Arbeit, Bachelor-Arbeit, Master-Arbeit)

Mehr

Richtlinien zur Erstellung von Projektarbeiten

Richtlinien zur Erstellung von Projektarbeiten D U A L E H O C H S C H U L E B A D E N - W Ü R T T E M B E R G H E I D E N H E I M Fakultät Wirtschaft Studiengang BWL-Handel Richtlinien zur Erstellung von Projektarbeiten 1. Zielsetzung Die Studierenden

Mehr

Die Anforderungen an das Literaturverzeichnis können durch folgende Kriterien gekennzeichnet werden:

Die Anforderungen an das Literaturverzeichnis können durch folgende Kriterien gekennzeichnet werden: Literaturverzeichnis Im Literaturverzeichnis werden sämtliche verwendete Quellen in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt, auf die in den Fußnoten oder im Anhang Bezug genommen wurde. Dies bedeutet gleichzeitig,

Mehr

Das Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten. Formale Vorgaben. für. Hausarbeiten

Das Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten. Formale Vorgaben. für. Hausarbeiten Das Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten Formale Vorgaben für Hausarbeiten Prof. Dr. Dirk Ulrich Gilbert Professur für Betriebswirtschaftslehre, insb. Unternehmensethik Von-Melle-Park 9 20146 Hamburg

Mehr

APA (American Psychological Association)

APA (American Psychological Association) APA (American Psychological Association) Die Grundlage der nachfolgenden Regeln sind die Richtlinien der American Psychological Association (APA), die für alle natur- und sozialwissenschaftlichen Fächer,

Mehr

Textgliederung Die Textgliederung folgt dem Muster: 1 1.1 1.1.1 Text 1.1.2 Text 1.2 Text 2 2.1 Text etc.

Textgliederung Die Textgliederung folgt dem Muster: 1 1.1 1.1.1 Text 1.1.2 Text 1.2 Text 2 2.1 Text etc. Interdisziplinäres Zentrum für Internationales Finanz- und Steuerwesen - International Tax Institute - Prof. Dr. Dietmar Wellisch, StB Leitfaden zur Erstellung von Seminar- und Diplomarbeiten Ziel dieses

Mehr

Richtlinien zur formalen Gestaltung von Bachelor-, Master- und Seminararbeiten. Anmerkungen zum Schreiben wissenschaftlicher Texte

Richtlinien zur formalen Gestaltung von Bachelor-, Master- und Seminararbeiten. Anmerkungen zum Schreiben wissenschaftlicher Texte 1 Professor Dr. Manfred Bruhn Marketing und Unternehmensführung Universität Basel (WWZ) Richtlinien zur formalen Gestaltung von Bachelor-, Master- und Seminararbeiten Anmerkungen zum Schreiben wissenschaftlicher

Mehr

Leitfaden für die Bearbeitung von Studien- und Diplomarbeiten am Institut für nichtmetallische Werkstoffe

Leitfaden für die Bearbeitung von Studien- und Diplomarbeiten am Institut für nichtmetallische Werkstoffe Institut für Nichtmetallische Werkstoffe Leitfaden für die Bearbeitung von Studien- und Diplomarbeiten am Institut für nichtmetallische Werkstoffe - Bindemittel und Baustoffe - 1 Allgemeines...1 2 Verfahrensablauf...1

Mehr

Hinweise zum Zitieren und Bibliographieren

Hinweise zum Zitieren und Bibliographieren 1 Hinweise zum Zitieren und Bibliographieren Tuuli- Marja Kleiner 1 Das Zitieren Allgemein: - Jede Verwendung anderer Texte oder Quellen ist kenntlich zu machen (sonst Plagiat) - Zitate müssen so belegt

Mehr

(Befehle jeweils anklicken!!!) MS Office Word 2007 Tipp s

(Befehle jeweils anklicken!!!) MS Office Word 2007 Tipp s Seite 1 MS Office Word 2007 Tipp s (Befehle jeweils anklicken!!!) 1. Schaltfläche Office > für die Befehle: Neu > (für neues Dokument) Öffnen Speichern unter (als > Word 97-2003-Dokument *.doc ) [Word

Mehr

Hinweise zur Word-Vorlage (Mac) (Bachelor- und Masterarbeit)

Hinweise zur Word-Vorlage (Mac) (Bachelor- und Masterarbeit) Hinweise zur Word-Vorlage (Mac) (Bachelor- und Masterarbeit) 1 Grundidee Die Dokumentvorlage erleichtert Ihnen die formale Gestaltung Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit: Das Dokument enthält alle formalen

Mehr

Layout einer wissenschaftlichen Arbeit am PC

Layout einer wissenschaftlichen Arbeit am PC Layout einer wissenschaftlichen Arbeit am PC - mit Word 2010-2013 für Windows & Macintosh - von: Klemens Hoffmann Handout zum Bachelor-Workshop-Tag am 09.11.2013 Inhaltsverzeichnis 1. Formatierung und

Mehr

Geprüfte Betriebswirtin Geprüfter Betriebswirt. 6 Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch

Geprüfte Betriebswirtin Geprüfter Betriebswirt. 6 Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch Geprüfte Betriebswirtin Geprüfter Betriebswirt 6 Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch Richtlinien für die Erstellung der Projektarbeit Zielsetzung Die Qualifikation zum Geprüften Betriebswirt/zur

Mehr

Richtlinien für die Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten

Richtlinien für die Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten Richtlinien für die Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten Mitarbeiter des Geographischen Instituts der RWTH Aachen, Stand: Feb. 2013 Inhaltsverzeichnis 1 Formatierung... 2 2 Deckblatt... 2 3 Gliederung

Mehr

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen

Schriftbild. STRG + UMSCHALT + * Nichdruckbare Zeichen anzeigen Tastenkombination Beschreibung Befehlsrubrik Tastenkombinationen zum Arbeiten mit Dokumenten STRG + N Neues Dokument erstellen Dokument STRG + O Dokument öffnen Dokument STRG + W Dokument schließen Dokument

Mehr

Formale Richtlinien für das Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten

Formale Richtlinien für das Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten Formale Richtlinien für das Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten Institut für Wirtschaftsinformatik Abt. Prof. Dr. Paul Alpar Formale Richtlinien für das Anfertigen von wissenschaftlichen Arbeiten

Mehr

Formatierungsvorgaben für Beiträge zur Mensch & Computer 20xx

Formatierungsvorgaben für Beiträge zur Mensch & Computer 20xx Formatierungsvorgaben für Beiträge zur Mensch & Computer 20xx Vorname Name 1, Vorname Name 2 Abteilung, Institution 1 Abteilung, Institution 2 Zusammenfassung In diesem Text wird Ihnen erläutert, wie Sie

Mehr

Anleitung zur formalen Gestaltung einer wissenschaftlichen Arbeit

Anleitung zur formalen Gestaltung einer wissenschaftlichen Arbeit Anleitung zur formalen Gestaltung einer wissenschaftlichen Arbeit Lehrstuhl für Strategisches Management und Tourismusmanagement Prof. Dr. Edgar Kreilkamp Letzte Aktualisierung: 08. April 2009 INHALTSVERZEII

Mehr

Geprüfte/-r Technische/-r Betriebswirt/-in

Geprüfte/-r Technische/-r Betriebswirt/-in Geprüfte/-r Technische/-r Betriebswirt/-in Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit 1 Hinweise zur fachübergreifenden Projektarbeit für die Fortbildungsprüfung Geprüfter Technischer Betriebswirt/Geprüfte

Mehr

Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst

Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst Common Mistakes Typische Fehler und wie Du sie vermeiden kannst Wo treten bei Übersetzungen häufig Fehler auf? Bei der Übersetzung von Eigennamen Produkt- und Markennamen Titel von Büchern /Publikationen

Mehr

Wissenschaftliche Hausarbeiten

Wissenschaftliche Hausarbeiten Wissenschaftliche Hausarbeiten Vorbemerkung: Eine Grundlagen- bzw. Proseminararbeit hat einen Mindestumfang von acht bis zehn bzw. zehn Textseiten (also exklusive Titelblatt, Inhaltsverzeichnis, Literaturverzeichnis

Mehr

Hausarbeiten im BA-Studiengang

Hausarbeiten im BA-Studiengang Hausarbeiten im BA-Studiengang Ablauf Treten Sie frühzeitig an die Dozentin/den Dozenten heran und teilen Sie mit, dass ein Interesse besteht, eine Hausarbeit bei ihr/ihm zu schreiben. In der Sprechstunde

Mehr

Geprüfte/r Polier/in - Bereich Hochbau und Tiefbau - Hinweise für die Projektarbeit

Geprüfte/r Polier/in - Bereich Hochbau und Tiefbau - Hinweise für die Projektarbeit Geprüfte/r Polier/in - Bereich Hochbau und Tiefbau - Hinweise für die Projektarbeit Laut der Prüfungsverordnung zum Geprüften Polier und Geprüfte Polierin muss mit dem Prüfungsteil Baubetrieb die Befähigung

Mehr

Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten am. Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik. Markus Lichti

Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten am. Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik. Markus Lichti 1. Jour-fixe am 29.1.2014 Aufbau von wissenschaftlichen Arbeiten am Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik Markus Lichti Technische Universität Kaiserslautern Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik

Mehr

1 Allgemeines zur Manuskriptgestaltung

1 Allgemeines zur Manuskriptgestaltung 1 Allgemeines zur Manuskriptgestaltung Das gesamte Manuskript wird auf einseitiges weißes Papier im Format DIN A4 geschrieben oder vom Textverarbeitungssystem Ihres Computers gedruckt. Alle Seiten müssen

Mehr

Wie schreibt man eine Seminararbeit?

Wie schreibt man eine Seminararbeit? Wie schreibt man eine Seminararbeit? Eine kurze Einführung LS. Prof. Schulze, 27.04.2004 Vorgehensweise Literatur bearbeiten Grobgliederung Feingliederung (Argumentationskette in Stichpunkten) Zwischenbericht

Mehr

Institut für Vergleichende Kulturforschung Kultur- und Sozialanthropologie und Religionswissenschaft

Institut für Vergleichende Kulturforschung Kultur- und Sozialanthropologie und Religionswissenschaft Institut für Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft und Institut für Vergleichende Kulturforschung Kultur- und Sozialanthropologie und Religionswissenschaft Merkblatt zum wissenschaftlichen Arbeiten

Mehr

Anleitung zur Benutzung der Formatvorlage (ab Version Word 2007)

Anleitung zur Benutzung der Formatvorlage (ab Version Word 2007) Anleitung zur Benutzung der Formatvorlage (ab Version Word 2007) Inhalt I. Installation der Vorlage 3 1. Installation der Vorlage 3 2. Makros aktivieren 4 II. Formatierung des Textes 5 1. Automatische

Mehr

Richtlinien zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten. Fachgebiet Information Systems / Wirtschaftsinformatik Stand: 2008-06-13

Richtlinien zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten. Fachgebiet Information Systems / Wirtschaftsinformatik Stand: 2008-06-13 Richtlinien zur Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten Fachgebiet Information Systems / Wirtschaftsinformatik Stand: 2008-06-13 Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis... III Tabellenverzeichnis... IV

Mehr

Leitfaden zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten

Leitfaden zur Anfertigung von wissenschaftlichen Arbeiten Friedrich-Schiller-Universität Jena Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Finanzierung, Banken und Risikomanagement Prof. Dr. Wolfgang Kürsten

Mehr

Anforderungen an eine Seminararbeit 1. Anforderungen an eine Seminararbeit:

Anforderungen an eine Seminararbeit 1. Anforderungen an eine Seminararbeit: Anforderungen an eine Seminararbeit 1 Anforderungen an eine Seminararbeit: 1. Eine Seminararbeit (2 KP) sollte 15 bis 25 Seiten (netto, d. h. ohne Verzeichnisse) umfassen. Dies ist allerdings nur als Richtlinie

Mehr

- Hinweise für die Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten an der Professur für Human Resource Management -

- Hinweise für die Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten an der Professur für Human Resource Management - - Hinweise für die Anfertigung von Seminar-, Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten an der Professur für Human Resource Management - 1. Dokumentenformatierung a) Wissenschaftliche Arbeiten werden 1 1/2-zeilig

Mehr

Institut für Management Accounting Univ.-Prof. Dr. Dorothea Greiling. Richtlinien für die Vergabe, Bearbeitung und Betreuung von Bachelorarbeiten

Institut für Management Accounting Univ.-Prof. Dr. Dorothea Greiling. Richtlinien für die Vergabe, Bearbeitung und Betreuung von Bachelorarbeiten Institut für Management Accounting Univ.-Prof. Dr. Dorothea Greiling Richtlinien für die Vergabe, Bearbeitung und Betreuung von Bachelorarbeiten Stand: 01.09.2014 Inhaltsverzeichnis 1 Grundsätzliches...

Mehr

Anleitung zum Verfassen wissenschaftlicher Hausarbeiten

Anleitung zum Verfassen wissenschaftlicher Hausarbeiten Otto-Friedrich-Universität Bamberg Romanische Sprach- und Literaturwissenschaften PS,,Wissenschaftliches Arbeiten Dozentinnen und Dozenten der Romanistik SS 2000 Anleitung zum Verfassen wissenschaftlicher

Mehr

Schulinternes Material zur Anlage und Bewertung einer Dokumentation für IT-Berufe

Schulinternes Material zur Anlage und Bewertung einer Dokumentation für IT-Berufe Oberstufenzentrum Technik Teltow Schuljahr 2011/2012 Potsdamer Straße 4 14513 Teltow Schulinternes Material zur Anlage und Bewertung einer Dokumentation für IT-Berufe Bearbeitungszeitraum: September/Oktober

Mehr

Wissenschaftliche Anforderungen an den schriftlichen Teil einer Bachelor-Thesis

Wissenschaftliche Anforderungen an den schriftlichen Teil einer Bachelor-Thesis Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Fakultät Design, Medien und Information Department Design Wissenschaftliche Anforderungen an den schriftlichen Teil einer Bachelor-Thesis Inhalt Allgemeine

Mehr

Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL

Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 79 Kopf- und Fusszeilen in WORD und EXCEL merkblatt 79.docx 1 Autor P.Aeberhard Wozu sind Kopf- und Fusszeilen gut? Kopfzeilen: Sinnvoll

Mehr

LEITFADEN ZUR ERSTELLUNG EINER SCHRIFTLICHEN PROJEKTARBEIT

LEITFADEN ZUR ERSTELLUNG EINER SCHRIFTLICHEN PROJEKTARBEIT LEITFADEN ZUR ERSTELLUNG EINER SCHRIFTLICHEN PROJEKTARBEIT Stand: Januar 2015 INHALTSVERZEICHNIS 1 Herangehensweise an die (Projekt)Arbeit... 1 1.1 Grundsätzliches... 1 1.2 Literatur- und Quellenstudium...

Mehr

Formatierungsvorlage für Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten (Titel)

Formatierungsvorlage für Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten (Titel) Bachelor-, Master-, Diplomarbeit Formatierungsvorlage für Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten (Titel) vorgelegt von: Vorname Nachname (Matrikelnummer: 12345678) vorgelegt am: 28.02.2014 Prüfer: Titel

Mehr

Word öffnen und speichern

Word öffnen und speichern Word öffnen und speichern 1. Öffne das Programm "Word" mit Klick auf das Symbol in der Taskleiste. 2. Schreibe den Titel deiner Wortliste auf und drücke auf die Enter-Taste. 3. Klicke auf "Speichern".

Mehr

ECDL - Core. Modul 3 - MS Word. Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5

ECDL - Core. Modul 3 - MS Word. Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5 ECDL - Core Modul 3 - MS Word Arbeitsblätter für Schüler mit praktischen Übungen zu allen Lernzielen des Syllabus 5 - 2-1. Syllabus 5 - Lernziele für Modul 3. 1 Vorgegebene Lernziele für die Prüfung 2.

Mehr

Formatierungsvorgaben für Beiträge zur Mensch & Computer 2007

Formatierungsvorgaben für Beiträge zur Mensch & Computer 2007 Formatierungsvorgaben für Beiträge zur Mensch & Computer 2007 Thilo Paul-Stueve Fakultät Medien, Bauhaus-Universität Weimar Zusammenfassung In diesem Text wird Ihnen erläutert, wie Sie Ihren Beitrag für

Mehr

Merkblatt zur Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten für Studierende

Merkblatt zur Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten für Studierende Merkblatt zur Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten für Studierende Erstellt von Adrian Kyburz Stand: 01.04.2014 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Hinweise... 1 1.1 Änderungsverlauf... 1 1.2 Geltungsbereich...

Mehr

Zitieren in wissenschaftlichen Texten

Zitieren in wissenschaftlichen Texten Zitieren in wissenschaftlichen Texten Empfehlungen zur Gestaltung von Hausarbeiten, Referaten, etc. Alle Gedanken und Informationen in wissenschaftlichen Texten, die nicht eigenen Ursprungs sind und nicht

Mehr

Vorschriften für die Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit

Vorschriften für die Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit Universität Regensburg Institut für Betriebswirtschaftslehre Prof. Dr. Kurt Bohr Vorschriften für die Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit 6. verbesserte Auflage Stand: Juni 2001 Regensburg 2001

Mehr

ANLEITUNG ZUR FORMALEN GESTALTUNG WISSENSCHAFTLICHER ARBEITEN

ANLEITUNG ZUR FORMALEN GESTALTUNG WISSENSCHAFTLICHER ARBEITEN LEHRSTUHL FÜR FINANZWISSENSCHAFT Universität Rostock Institut für Volkswirtschaftslehre, D 18057 Rostock, Ulmenstraße. 69 Prof. Dr. Robert Fenge Fon +49(0)381 498-43 39 Fax +49(0)381 498-43 41 robert.fenge@uni-rostock.de

Mehr

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten Teil I: Formale Vorgaben und Quellenangaben Inhalt der Übung 1. Allgemeines zu Referaten und Hausarbeiten 2. Hinweise zum Verfassen von Hausarbeiten 3. Problemorientierte

Mehr

Wegweiser. für die Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten am Sales & Marketing Department

Wegweiser. für die Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten am Sales & Marketing Department Wegweiser für die Anfertigung wissenschaftlicher Arbeiten am Sales & Marketing Department Inhalt 1. Allgemeine Hinweise zum Wegweiser... 2 3. Richtlinien für die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten...

Mehr

In einer wissenschaftlichen Arbeit ist in entsprechenden Verzeichnissen der Inhalt darzulegen. In der Regel sind mindesten erforderlich:

In einer wissenschaftlichen Arbeit ist in entsprechenden Verzeichnissen der Inhalt darzulegen. In der Regel sind mindesten erforderlich: Leitfaden zum Erstellen wissenschaftlicher Arbeiten am Fraunhofer MOEZ, sowie am Lehrstuhl Innovationsmanagement und Innovationsökonomik von Prof. Dr. Thorsten Posselt Das vorliegende Dokument soll Ihnen

Mehr

Grundregel: Traue keinem! Quellen sind nicht unkritisch zu übernehmen, sondern zu bewerten. Auch Professoren irren sich gelegentlich.

Grundregel: Traue keinem! Quellen sind nicht unkritisch zu übernehmen, sondern zu bewerten. Auch Professoren irren sich gelegentlich. UNIVERSITÄT HAMBURG LEHRSTUHL FÜR MARKETING & PRICING Prof. Dr. Karen Gedenk HINWEISE FÜR SEMINAR-, BACHELOR- UND MASTERARBEITEN 1. Zeitplanung Es empfiehlt sich, frühzeitig einen Zeitplan aufzustellen.

Mehr

Arbeiten mit LibreOffice Writer 3.6

Arbeiten mit LibreOffice Writer 3.6 Arbeiten mit LibreOffice Writer 3.6 Stand: 12.12.2012 Inhaltsverzeichnis 0. Begriffserklärungen...2 1. Grundeinstellungen...2 1.1 Unsichtbare Zeichen (Steuerzeichen) ein- bzw. ausblenden...2 1.2 Seitenränder

Mehr

Hinweise zur inhaltlichen und zur formalen Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten (Projektarbeiten, Semesterarbeiten, Bachelorarbeiten)

Hinweise zur inhaltlichen und zur formalen Gestaltung von wissenschaftlichen Arbeiten (Projektarbeiten, Semesterarbeiten, Bachelorarbeiten) Berufsakademie Sachsen September 2009 Staatliche Studienakademie Leipzig Studiengang Interdisziplinäres Vermögensmanagement - Bank, Immobilien, Steuern, Controlling - Hinweise zur inhaltlichen und zur

Mehr

1 Einleitung. Lernziele. das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren

1 Einleitung. Lernziele. das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren 1 Einleitung Lernziele das Drucklayout einer Tabelle mit der Seitenansicht kontrollieren mit dem Register Seitenlayout das Drucklayout einer Tabelle ändern Kopf- und Fußzeilen schnell einfügen Lerndauer

Mehr

IT-Business Manager. Hinweise zur Projektarbeit

IT-Business Manager. Hinweise zur Projektarbeit IT-Business Manager Hinweise zur Projektarbeit Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern Alle Rechte vorbehalten; Nachdruck, Verarbeitung, Verbreitung oder Vervielfältigung (durch Kopieren

Mehr

1 Dissertationsarbeiten in Form einer Dissertationsschrift

1 Dissertationsarbeiten in Form einer Dissertationsschrift Merkblatt für formale Kriterien zur Erstellung von Dissertationsarbeiten an der Medizinischen Fakultät der Friedrich- Schiller-Universität Jena Anhang zur Promotionsordnung Stand: 14.08.2013 Inhaltsverzeichnis

Mehr