Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe"

Transkript

1 Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Virtuelle botanische Exkursion zum Alpengarten Villacher Alpe Prof. Dr. Dietmar Brandes

2 Der Dobratsch Der Dobratsch (Villacher Alpe) stellt mit m die höchste Erhebung der östlichen Gailtaler Alpen dar. Von der Südflanke des Dobratsch brachen in mehreren Bergstürzen große Felsmassen ab, die in der Schütt abgelagert wurden. Dobratsch und Schütt stellen das größte Bergsturzgebiet der Ostalpen dar. Der letzte Bergsturz erfolgte 1348 und verschüttete vorübergehend auch den Lauf der Gail. Das heute größtenteils bewaldete Schüttgebiet wird von der Südautobahn A 2 durchschnitten. Um die Biodiversität dieses einzigartigen Naturraums zu sichern, wurde ab 2002 das LIFE-Naturprojekt Schütt-Dobratsch durchgeführt. Im September 2002 wurde hier der erste Kärntner Naturpark eingerichtet.

3 Der Alpengarten Villacher Alpe Anfang der 1960er Jahre wurde die Villacher Alpe durch die Villacher Alpenstraße erschlossen. Bereits 1966 wurde der Verein Alpengarten Villacher Alpe gegründet, der den Garten eingerichtet hat und ihn ehrenamtlich betreut. Ziel des Vereins ist, einen Naturgarten zu schaffen, der den Besuchern des Villacher Hausberges neben der schönen Aussicht in die Karawanken, Julischen und Karnischen Alpen die Schönheit der südalpinen Blumenwelt vor Augen führen soll [http://www.alpengarten-villach.at]. Internetlinks: (vidi ; dort findet sich auch eine Artenliste der im Alpengarten kultivierten Arten) (vidi )

4 Blick von der Villacher Alpe auf die Julischen Alpen

5

6 Laubwald oberhalb des Felssturzes

7 Melica ciliata Wimper-Perlgras (Poaceae)

8 Blick in das Gailtal auf Arnoldstein

9 Ostrya carpinifolia Hopfenbuche (Fagaceae)

10 Blick auf die Rote Wand (historischer Felssturz im Jahr 1348)

11 Dauerpioniervegetation auf grobem Felsschutt

12 Pinus nigra subsp. austriaca Österreichische Schwarzkiefer (Pinaceae)

13 Pinus nigra am Südhang (Abbbruch) des Dobratsch

14 Blick auf die Gail bei Oberschütt von der Abbruchkante

15 Sedum album Weißer Mauerpfeffer (Crassulaceae)

16 Hinweisschild auf den Alpengarten (2007)

17 Informationstafel (2007)

18 Informationen zu Geologie, Klima und Vegetation (2007)

19 Ausschnittsvergrößerung der Angaben zum Klima

20 Blick vom Alpengarten auf die Julischen Alpen

21 Asplenium scolopendrium Hirschzunge (Aspleniaceae)

22 Polystichum lonchitis Lanzen-Schildfarn (Dryopteridaceae)

23 Polystichum lonchitis Lanzen-Schildfarn (Dryopteridaceae)

24 Asplenium viride Grüner Streifenfarn (Aspleniaceae)

25 Abies alba juv. Weiß-Tanne (Pinaceae)

26 Epimedium alpinum Alpen-Sockenblume (Berberidaceae)

27 Clematis recta Aufrechte Waldrebe (Asteraceae)

28 Aconitum variegatum subsp. paniculatum [= A. degenii] - Rispiger Eisenhut (Ranunculaceae)

29 Dianthus barbatus Bart-Nelke (Caryophyllaceae)

30 Dianthus barbatus Bart-Nelke (Caryophyllaceae)

31 Salix helvetica Schweizer Weide (Salicaceae)

32 Cardamine trifolia Kleeblättriges Schaumkraut (Brassicaceae)

33 Arctostaphylos uva-ursi Echte Bärentraube (Ericaceae)

34 Rosa pendulina L. Alpen-Heckenrose (Rosaceae)

35 Geranium argenteum Silber-Storchschnabel (Geraniaceae)

36 Peucedanum verticillare Riesen-Haarstrang (Apiaceae)

37 Astrantia major Große Sterndolde (Apiaceae)

38 Eryngium alpinum Alpen-Mannstreu (Apiaceae)

39

40 Bupleurum ranunculoides Hahnenfuß-Hasenohr (Apiaceae)

41 Bupleurum ranunculoides Hahnenfuß-Hasenohr (Apiaceae)

42 Myrrhis odorata Süßdolde (Apiaceae)

43 Myrrhis odorata Süßdolde (Apiaceae)

44 Athamanta turbit Mattiolis Augenwurz (Apiaceae)

45 Peucedanum ostruthium Meisterwurz (Apiaceae)

46 Gentiana cruciata Kreuz-Enzian (Gentianaceae)

47 Omphalodes verna Frühlings-Nabelnüsschen (Boraginaceae)

48 Prunella grandiflora Großblütige Braunelle (Lamiaceae)

49 Horminum pyrenaicum Pyrenäen-Drachenmaul (Lamiaceae)

50 Dracocephalum austriacum - Österreichischer Drachenkopf (Lamiaceae)

51 Globularia nudicaulis Nacktstänglige Kugelblume (Globulariaceae)

52 Campanula glomerata Knäuel-Glockenblume (Campanulaceae)

53 Scabiosa lucida Glänzende Skabiose (Dipsacaceae)

54 Lomelosia graminifolia Grasblättrige Skabiose (Dipsacaceae)

55 Crepis pyrenaica Pyrenäen-Pippau (Asteraceae)

56

57 Leontopodium alpinum Edelweiß (Asteraceae)

58 Artemisia atrata Schwarzer Alpen-Beifuß (Asteraceae)

59 Stemmacantha rhapontica Gewöhnliche Bergscharte (Asteraceae)

60 Inula salicina Weiden-Alant (Asteraceae)

61 Hieracium villosum Zottiges Habichtskraut (Asteraceae)

62 Serratula macrocephala Großköpfige Färberscharte (Asteraceae)

63 Carlina acaulis Stängellose Silberdistel (Asteraceae)

64 Telekia speciosa Große Telekie (Asteraceae)

65 Tofieldia calyculata Gewöhnliche Simsenlilie (Liliaceae)

66 Allium carinatum subsp. pulchellum Schöner Lauch (Alliaceae)

67 Adresse des Autors: Prof. Dr. Dietmar Brandes Arbeitsgruppe für Vegetationsökologie und experimentelle Pflanzensoziologie der Technischen Universität Braunschweig Mendelssohnstraße Braunschweig Abschluss des Manuskripts: URL:

Ökologische Ansprüche von Wildbienen

Ökologische Ansprüche von Wildbienen Ökologische Ansprüche von Wildbienen Folgerungen für sinnvolle Hilfsmaßnahmen Norbert Voigt, SHHB, 28.04. 2015 Die Ausführung geht in vielen Fällen an den Ansprüchen der Wildbienen vorbei. Nisthilfen sind

Mehr

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV)

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Bundesamt für Landwirtschaft BLW Direktionsbereich Direktzahlungen und Ländliche Entwicklung Januar 2014 Weisungen nach Artikel 59

Mehr

Geschützte Alpenblumen

Geschützte Alpenblumen Geschützte Alpenblumen Inhaltsverzeichnis: Tipps für Jugend- bzw. Gruppenleiter... 2 Silberdistel... 3 Arnika... 4 Edelweiß... 5 (Ährige) Glockenblume... 6 Alpenenzian... 7 Gelber Enzian... 8 Alpenveilchen...

Mehr

Naturkundliche Studienreise: Südalpen und Hochkarst

Naturkundliche Studienreise: Südalpen und Hochkarst Naturkundliche Studienreise: Südalpen und Hochkarst vom 22. bis 26. Juni 2011 Leitung: Ing. Thomas Ster Teilnehmerinnen und Teilnehmer Waltraud Beder (Rein bei Graz) Mag. Christine Dvorak (Gleisdorf) Dr.

Mehr

Prüfungsvorbereitender Fragenkatalog Botanische Bestimmungsübungen

Prüfungsvorbereitender Fragenkatalog Botanische Bestimmungsübungen 1 Prüfungsvorbereitender Fragenkatalog Botanische Bestimmungsübungen VEIT M. DÖRKEN, Universität Konstanz, FB Biologie Dieser Fragenkatalog soll Ihnen zur Kontrolle Ihres eigenen Lernfortschrittes dienen

Mehr

Erläuterungen zur Artenliste der Farn- und Blütenpflanzen von Frankfurt am Main

Erläuterungen zur Artenliste der Farn- und Blütenpflanzen von Frankfurt am Main Erläuterungen zur Artenliste der Farn- und Blütenpflanzen von Frankfurt am Main Bearbeitungsstand August 2012 Spalte: Wissenschaftlicher Name cf. = confer vergleiche ; die in Frankfurt vorkommende Sippe

Mehr

Zeigerwerte von Pflanzen

Zeigerwerte von Pflanzen Zeigerwerte von Pflanzen Was sind eigentlich Zeigerwerte? Pflanzen sind mit ihren Wurzeln fest im Boden verankert. Daher sind sie den Umweltbedingungen, die an ihrem jeweiligen Standort herrschen, ohne

Mehr

Projektarbeit von. Katharina Fries, Franziska Marty, Tom Bischof & Lorenz Stricker

Projektarbeit von. Katharina Fries, Franziska Marty, Tom Bischof & Lorenz Stricker ZÜRCHER HOCHSCHULE FÜR ANGEWANDTE WISSENSCHAFTEN DEPARTMENT LIFE SCIENCES UND FACILITY MANAGEMENT IUNR Vegetationsanalyse eines sauren und basischen Buchenwaldbodens Projektarbeit von Katharina Fries,

Mehr

Gliederung der Systematischen Abteilung im Botanischen Gartens der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Gliederung der Systematischen Abteilung im Botanischen Gartens der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Gliederung der Systematischen Abteilung im Botanischen Gartens der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Dr. Ralf Omlor In der Systematischen Abteilung wird die Vielfalt der Blütenpflanzen dargestellt.

Mehr

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV)

Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) August 2014 Weisungen nach Artikel 59 und Anhang 4 der Verordnung über die Direktzahlungen an die Landwirtschaft (Direktzahlungsverordnung, DZV) vom 23. Oktober 2013, SR 910.13 Extensiv genutzte Wiesen,

Mehr

Biotopkartierung und -bewertung

Biotopkartierung und -bewertung DRK-Krankenhaus Mecklenburg-Strelitz ggmbh Penzliner Straße 56 17235 Neustrelitz Biotopkartierung und -bewertung zum Vorhaben Anbau einer IMC-Station und eines Therapie-Bereiches einschließlich Loser Ausstattung

Mehr

Farne und Farnverwandte Salzburgs ein neues Projekt der Salzburger Botanischen Arbeitsgemeinschaft (Sabotag)

Farne und Farnverwandte Salzburgs ein neues Projekt der Salzburger Botanischen Arbeitsgemeinschaft (Sabotag) 15. Österreichische Botanikertagung Innsbruck 2012 Farne und Farnverwandte Salzburgs ein neues Projekt der Salzburger Botanischen Arbeitsgemeinschaft (Sabotag) Oliver Stöhr & Christian Schröck Rahmenbedingungen:

Mehr

Präparation von Pollen und Sporen für das Rasterelektronenmikroskop und Lichtmikroskop unter Verwendung von Rhodaniden

Präparation von Pollen und Sporen für das Rasterelektronenmikroskop und Lichtmikroskop unter Verwendung von Rhodaniden Grana ISSN: 0017-3134 (Print) 1651-2049 (Online) Journal homepage: http://www.tandfonline.com/loi/sgra20 Präparation von Pollen und Sporen für das Rasterelektronenmikroskop und Lichtmikroskop unter Verwendung

Mehr

PFLANZEN IN GESELLSCHAFT

PFLANZEN IN GESELLSCHAFT 20 (G)ARTENVIELFALT TEC21 12 / 2008 PFLANZEN IN GESELLSCHAFT Mit abwechslungsreichen Pflanzungen öffentliche Flächen in der Stadt bereichern dies wollten die Forscher des Zentrums Urbaner Gartenbau in

Mehr

Heinz Ellenberg, Christoph Leuschner, Vegetation Mitteleuropas mit den Alpen

Heinz Ellenberg, Christoph Leuschner, Vegetation Mitteleuropas mit den Alpen Zusatzmaterialien zum UTB-Band Heinz Ellenberg, Christoph Leuschner, Vegetation Mitteleuropas mit den Alpen bereitgestellt über www.utb-shop.de/9783825281045 Die aktuelle Gesamtschau der Vegetationsökologie

Mehr

Nebenfachstudium Biologie (B. Sc. und M. Sc.) für Nebenfächler

Nebenfachstudium Biologie (B. Sc. und M. Sc.) für Nebenfächler Nebenfachstudium Biologie (B. Sc. und M. Sc.) für Nebenfächler Veranstaltungen ECTS WS SS Prüfung Pflichtmodul: Allgemeine Biologie I VL: Biologie für Nebenfächler (4 SWS) 5,0 Klausur 0 min Modul 2: Allgemeine

Mehr

Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna

Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna Pannonian dry vegetation along the margin of the eastern Alps S of Vienna Wanderung (ca. 11 km, aber keine größeren Höhenunterschiede): Mödling-Vorderbrühl Frauenstein (mit Blick zur Burgruine Mödling

Mehr

Schwarzerle. Alnus glutinosa. Foto: ZIM

Schwarzerle. Alnus glutinosa. Foto: ZIM 1a Foto: ZIM Bäume & Sträucher Schwarzerle Alnus glutinosa Höhe bis 25 m Wissenswertes Der Name der Schwarzerle beruht auf der früheren Verwendung zum Schwarzfärben von Leder mit Erlenrinde. 1b Foto: RPK

Mehr

3 4 5 6 Juglandaceae, 6* Fagaceae, 5* 7 8 Salicaceae, 8* Betulaceae, 7* 9 Moraceae, 9* Platanaceae, 4* 10

3 4 5 6 Juglandaceae, 6* Fagaceae, 5* 7 8 Salicaceae, 8* Betulaceae, 7* 9 Moraceae, 9* Platanaceae, 4* 10 48 3 Bäume, Sträucher, Zwerg- od. Halbsträucher (Pflanze wenigstens am Grund verholzt) 4 Blüten (wenigstens die X) in Kätzchen; Blätter wechselständig, im Herbst abfallend 5 Nur die X Blüten in Kätzchen;

Mehr

meergrün Stauden- und Raritätengärtnerei

meergrün Stauden- und Raritätengärtnerei meergrün Stauden- und Raritätengärtnerei Dipl.-Ing. Enrico Marklowsky Altenbergstraße 10a 79219 Staufen - Grunern Katalog Nr. 6, 2007 Liebe Pflanzenfreunde, liebe Pflanzensammler, Unser Sortiment wird

Mehr

Klettern und Kletterkonzepte in der Fränkischen Schweiz und im nördlichen Frankenjura aus der Sicht des Artenschutzes kritisch betrachtet

Klettern und Kletterkonzepte in der Fränkischen Schweiz und im nördlichen Frankenjura aus der Sicht des Artenschutzes kritisch betrachtet RegnitzFlora - Mitteilungen des Vereins zur Erforschung der Flora des Regnitzgebietes Band 6, S. 3-28, 2014 Klettern und Kletterkonzepte in der Fränkischen Schweiz und im nördlichen Frankenjura aus der

Mehr

a adventiv (angesät, angepflanzt oder verwildert), f nur ältere Angaben bekannt (vor 1960), u unsichere Angabe

a adventiv (angesät, angepflanzt oder verwildert), f nur ältere Angaben bekannt (vor 1960), u unsichere Angabe Artenliste Pflanzen Familien, Reihenfolge und Namen meist nach Flora Helvetica (4. Auflage) a adventiv (angesät, angepflanzt oder verwildert), f nur ältere Angaben bekannt (vor 1960), u unsichere Angabe

Mehr

Auswirkungen des Klimawandels auf die Biodiversität in Wald und Forst

Auswirkungen des Klimawandels auf die Biodiversität in Wald und Forst Auswirkungen des Klimawandels auf die Biodiversität in Wald und Forst Wo findet man mit 4500 Tierarten mehr als 10% der deutschen Fauna auf 0.000002% der Fläche? In einem 150- jährigen Buchenbestand in

Mehr

Wo Anleger schneller punkten.

Wo Anleger schneller punkten. Wo Anleger schneller punkten. Punkt 5. Januar 2012 auf Ihrem Bildschirm. Schwarze Zahlen dank rotem Punkt. Punkt 5. Januar 2012 auf Ihrem Bildschirm. Jetzt lassen wir den Worten Daten folgen. folgen. Jetzt

Mehr

Region villach CARD 07

Region villach CARD 07 MAIRAD Mo Grenzenlose Dreiländer-Mountainbike-Tour 08 Di Radtour von Spittal zum Ossiacher See über den Drauradweg 09 Golf Schnupperstunde 10 Mi Prosciutto-Radtour 11 Do Radtour von Tarvis zum Ossiacher

Mehr

Biodiversitätsförderflächen (BFF) Zeigerpflanzen von artenreichen Grün- und Streueflächen im Sömmerungsgebiet

Biodiversitätsförderflächen (BFF) Zeigerpflanzen von artenreichen Grün- und Streueflächen im Sömmerungsgebiet Biodiversitätsförderflächen (BFF) Zeigerpflanzen von artenreichen Grün- und Streueflächen im Sömmerungsgebiet Impressum Herausgeberin Autorin Zusammenarbeit Fotos Illustrationen Layout Druck AGRIDEA Jordils

Mehr

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen. Was enthält der Online-Katalog der UB Braunschweig?

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen. Was enthält der Online-Katalog der UB Braunschweig? Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Was enthält der Online-Katalog der UB Braunschweig? Ein Bibliothekskatalog weist den Bestand einer Bibliothek nach. Er beschreibt Medien

Mehr

Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee. von Detlev Wiesner

Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee. von Detlev Wiesner Die Artenvielfalt der Pflanzen am Weissensee von Detlev Wiesner Vorwort Die vorliegende Broschüre über die vielfältigen, seltenen Pflanzen am Weissensee soll bei unseren Gästen das Interesse an diesem

Mehr

www.alpinergarten.de

www.alpinergarten.de Alpine Staudengärtnerei Ihr Partner für Steingärten und Grünanlagen - Gebirgspflanzen aus aller Welt - Firma Siegfried Geißler Inh. Danilo Geißler OT Gorschmitz Nr. 14 D 04703 Leisnig Tel. : 034321/14623

Mehr

Pflanzengeschichten. Brauchtum, Sagen und Volksmedizin zu 283 Pflanzen der Alpen. alpenverein.de

Pflanzengeschichten. Brauchtum, Sagen und Volksmedizin zu 283 Pflanzen der Alpen. alpenverein.de Pflanzengeschichten Brauchtum, Sagen und Volksmedizin zu 283 Pflanzen der Alpen alpenverein.de Dolomiten-Fingerkraut (Potentilla nitida) 1500 m 3200 m Juli September Gelber Enzian (Gentiana lutea) 1000

Mehr

Botanik. Zertifikatskurs»Garten & Gesundheit Gartentherapie«Modul 2 Botanik und Gartenbau. Prof. Dr. Stefan Porembski Dr.

Botanik. Zertifikatskurs»Garten & Gesundheit Gartentherapie«Modul 2 Botanik und Gartenbau. Prof. Dr. Stefan Porembski Dr. Botanik Eine Einführung Zertifikatskurs»Garten & Gesundheit Gartentherapie«Modul 2 Botanik und Gartenbau Prof. Dr. Stefan Porembski Dr. Nadja Biedinger Impressum Herausgeber: Universität Rostock Zentrum

Mehr

Zur Flora des Gebietes der Berliner Hütte in den Zillertaler Alpen

Zur Flora des Gebietes der Berliner Hütte in den Zillertaler Alpen 72 in den östlichen Hochmooren vom Ryggmossetypus allgemein vor, in den Gebirgen in anders gearteten, ebenfalls Sphagnum fuscum-reidien Moortypen, fehlt aber z. B. im Hochmoore Komosse, das als Typus der

Mehr

WILHELM PELIKAN. Heilpflanzenkunde

WILHELM PELIKAN. Heilpflanzenkunde WILHELM PELIKAN Heilpflanzenkunde Der Mensch und die Heilpflanze Eingehende Darstellung der therapeutischen Wirkensbereiche von rund vierhundert Heilpflanzen mit zahlreichen Pflanzenzeichnungen von Walther

Mehr

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen. Bachelorstudium Architektur 5./ 6. Semester

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen. Bachelorstudium Architektur 5./ 6. Semester Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Bachelorstudium Architektur 5./ 6. Semester Inhalte Prüfungsleistungen im 5. Semester Prüfungsleistungen im 6. Semester Studienverlaufsplan

Mehr

Bericht zur Exkursion nach. Teneriffa 2004. vom 12. März bis 26. März 2004. Im Rahmen des Blockpraktikums Flora und Vegetation der Kanarischen Inseln

Bericht zur Exkursion nach. Teneriffa 2004. vom 12. März bis 26. März 2004. Im Rahmen des Blockpraktikums Flora und Vegetation der Kanarischen Inseln Bericht zur Exkursion nach Teneriffa 2004 vom 12. März bis 26. März 2004 Im Rahmen des Blockpraktikums Flora und Vegetation der Kanarischen Inseln Leitung Dr. Wolfram Lobin, Dr. Jens Mutke Nees-Institut

Mehr

in Kooperation mit LEBEN IM GEBIRGE INFORMATIONEN FÜR LEHRER/INNEN SAISON 2014 ALPENZOO UND NORDKETTE

in Kooperation mit LEBEN IM GEBIRGE INFORMATIONEN FÜR LEHRER/INNEN SAISON 2014 ALPENZOO UND NORDKETTE in Kooperation mit LEBEN IM GEBIRGE INFORMATIONEN FÜR LEHRER/INNEN SAISON 2014 ALPENZOO UND NORDKETTE LEBEN IM GEBIRGE DER ALPENZOO UND DAS LEBEN IM GEBIRGE Neben dem Klassiker der WASSER-, WILD- und WALDreichen

Mehr

Fragmentierung von WäldernW

Fragmentierung von WäldernW Fragmentierung von WäldernW Mit Ausnahme der Meeresküsten, der Gewässer und der Hochgebirge sowie einiger weniger Sonderstandorte bilden Waldgesellschaften in Mitteleuropa die potentiell natürliche Vegetation.

Mehr

Die Blume des Jahres 2014

Die Blume des Jahres 2014 Die Blume des Jahres 2014 LOKI Die Schwanenblume Butomus umbellatus Foto: D. Damschen Eine Stiftung - zwei Wurzeln LOKI SCHMIDT Stiftung zum Schutze Stiftung Naturschutz Hamburg gefährdeter Pflanzen (1979)

Mehr

Zitieren leicht gemacht // Die amerikanische sowie die deutsche Art der Zitation

Zitieren leicht gemacht // Die amerikanische sowie die deutsche Art der Zitation Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Zitieren leicht gemacht // Die amerikanische sowie die deutsche Art der Zitation Mike Siedersleben, 20. April 2010 Agenda Tutorium Was

Mehr

Bei welchem der folgenden Begriffe handelt es sich nicht um einen Blütenbestandteil?

Bei welchem der folgenden Begriffe handelt es sich nicht um einen Blütenbestandteil? Bei welchem der folgenden Begriffe handelt es sich nicht um einen Blütenbestandteil? Calyx Corolla Kalyptra Gynoeceum Androeceum Antwort 1: A Antwort 2: B Antwort 3: C Antwort 4: D Antwort 5: E Welche

Mehr

SOŠ InterDact s.r.o. Most. II/2_Inovace a zkvalitnění výuky cizích jazyků na středních školách

SOŠ InterDact s.r.o. Most. II/2_Inovace a zkvalitnění výuky cizích jazyků na středních školách Název školy Autor Název šablony Číslo projektu Předmět Tematický celek SOŠ InterDact s.r.o. Most Mgr. Daniel Kubát II/2_Inovace a zkvalitnění výuky cizích jazyků na středních školách VY_22_INOVACE_03 Deutsch

Mehr

Rodenstein-Westseite, ein Rest ursprünglicher Natur in der Kulturlandschaft der Ehrenbürg

Rodenstein-Westseite, ein Rest ursprünglicher Natur in der Kulturlandschaft der Ehrenbürg Rodenstein-Westseite, ein Rest ursprünglicher Natur in der Kulturlandschaft der Ehrenbürg Entwicklung der Kulturlandschaft Die Geschichte des Pflanzenkleides der Ehrenbürg sowie der gesamten Frankenalb

Mehr

Hochschulen in der Webgesellschaft Beschwerdemanagement 2.0 an der TU Braunschweig

Hochschulen in der Webgesellschaft Beschwerdemanagement 2.0 an der TU Braunschweig Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Hochschulen in der Webgesellschaft Beschwerdemanagement 2.0 an der TU Braunschweig Yvonne Gaedke, Dr. Gerald Fricke, Prof. Dr. Susanne

Mehr

Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von autochthonem Saatgut - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut

Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von autochthonem Saatgut - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut Qualitätssicherung bei Produktion und Inverkehrbringen von - RegioZert Konzept der BDP AG Regiosaatgut Viele Pflanzen weisen eine bestimmte genetische Anpassung an ihre Region auf, was z. B. die Folge

Mehr

Bilddatenbank des Botanischen Vereins Sachsen-Anhalt e. V.

Bilddatenbank des Botanischen Vereins Sachsen-Anhalt e. V. Bilddatenbank des Botanischen Vereins Sachsen-Anhalt e. V. (Stand 30.01.2015) Die Bilddatenbank des Botanischen Vereins ist ein ehrenamtliches Projekt. Anlass ist die bevorstehende Illustrierung der Landesflora.

Mehr

Neophyten im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz. Erfassung, Bewertung, Maßnahmen

Neophyten im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz. Erfassung, Bewertung, Maßnahmen Neophyten im Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz Erfassung, Bewertung, Maßnahmen Klimawandel Ursachen, Folgen und Möglichkeiten der Anpassung«8. Herbsttagung Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz,

Mehr

Fernleihe: Buchbestellung

Fernleihe: Buchbestellung Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Fernleihe: Buchbestellung Wie kann ich ein Buch bestellen, das nicht in Braunschweig vorhanden ist? Suchen Sie im Katalog der UB nach

Mehr

Nachhaltige Qualitätsentwicklung Es beginnt ein Prozess, der stetig intensiv begleitet werden muss

Nachhaltige Qualitätsentwicklung Es beginnt ein Prozess, der stetig intensiv begleitet werden muss Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Nachhaltige Qualitätsentwicklung Es beginnt ein Prozess, der stetig intensiv begleitet werden muss HRK-Tagung zum Qualitätsmanagement

Mehr

Zur Gefäßpflanzenflora von Burgruinen in Niederösterreich

Zur Gefäßpflanzenflora von Burgruinen in Niederösterreich Braunschweiger Geobotanische Arbeiten, 9: 249-310, März 2008 Zur Gefäßpflanzenflora von Burgruinen in Niederösterreich Erich Hübl und Ernst Scharfetter Abstract The vascular flora of 55 ruins mostly of

Mehr

Dachbegrünung aber wie? Garten- und Friedhofsamt

Dachbegrünung aber wie? Garten- und Friedhofsamt Dachbegrünung aber wie? Garten- und Friedhofsamt Dächer zu begrünen, ist keine moderne Zeiterscheinung, sondern vielmehr die Rückbesinnung auf eine lange Tradition. Ohne die Entstehungsgeshichte und viel

Mehr

Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Zuzana Pauserová. Dostupné z www.soes.cz.

Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Zuzana Pauserová. Dostupné z www.soes.cz. Číslo projektu Název školy Předmět Tematický okruh Téma Ročník Autor CZ.1.07/1.5.00/34.0852 Střední škola cestovního ruchu, s. r. o., Benešov Německý jazyk Svět kolem nás - cestování Alpen und Alpenzentren

Mehr

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen. Wie finde ich ein Buch in der UB Braunschweig?

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen. Wie finde ich ein Buch in der UB Braunschweig? Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Wie finde ich ein Buch in der UB Braunschweig? Starten Sie auf der Homepage der UB und klicken Sie auf Katalog. Geben Sie den gewünschten

Mehr

Strategie- und Leitbildentwicklung für die Technische Universität Braunschweig Vorlage zur Senatssitzung am 25. September 2013

Strategie- und Leitbildentwicklung für die Technische Universität Braunschweig Vorlage zur Senatssitzung am 25. September 2013 Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Strategie- und Leitbildentwicklung für die Technische Universität Braunschweig Vorlage zur Senatssitzung am 25. September 2013 Platzhalter

Mehr

Symboly podle K. Linné trvalka (Jupiter) letnička (Slunce) dvouletka, též samčí (Mars)

Symboly podle K. Linné trvalka (Jupiter) letnička (Slunce) dvouletka, též samčí (Mars) Symboly podle K. Linné trvalka (Jupiter) letnička (Slunce) dvouletka, též samčí (Mars) Saamen Katalog für das Jahr 1816 dřevina (Saturn) samičí (Venuše) hermafrodit (Merkur) 21 stran původ, pozn. rok číslo

Mehr

Abenteuer Alpen 2.0. Motorradtreffen der MMM-Freunde der IG BAU Mainfranken. Motorrad-Moped-Motorroller

Abenteuer Alpen 2.0. Motorradtreffen der MMM-Freunde der IG BAU Mainfranken. Motorrad-Moped-Motorroller Abenteuer Alpen 2.0 Motorradtreffen der MMM-Freunde der IG BAU Mainfranken Motorrad-Moped-Motorroller Touren Vorschläge 1. 2 mal ganz hoch hinaus 2. Kleine Runde 3. Kreuz und quer über die Berge 4. Rund

Mehr

Das Institut für Marketing

Das Institut für Marketing Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Das Institut für Marketing Kurzprofil Das Institut Institutsleiter (seit 1993): Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Fritz Sekretariat: Monia Ben

Mehr

Die Wetterbilanz 2011 in Kärnten

Die Wetterbilanz 2011 in Kärnten Carinthia II 202./122. Jahrgang Seiten 247 254 Klagenfurt 2012 247 Die Wetterbilanz 2011 in Kärnten Von Christian STEFAN Zusammenfassung Das Jahr 2011 war in Kärnten überdurchschnittlich sonnig, meist

Mehr

Erstsemester-Begrüßung Informationen zum Studium

Erstsemester-Begrüßung Informationen zum Studium Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Erstsemester-Begrüßung Informationen zum Studium Studiengangskoordinatorin Studium - Lehrveranstaltungen Woraus besteht das Studium?

Mehr

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen. Masterstudium Architektur

Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen. Masterstudium Architektur Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Masterstudium Architektur Inhalte Aufbau Struktur Studienverlaufsplan Modulübersicht Module Zugangsvoraussetzungen Masterstudium Architektur

Mehr

Aktualisierung des Biotopinventars Vorarlberg

Aktualisierung des Biotopinventars Vorarlberg Aktualisierung des Biotopinventars Vorarlberg Gemeinde Göfis Dieses Projekt wurde von der Europäischen Union kofinanziert. Europäischer Fonds für regionale Entwicklung. Im Auftrag der Vorarlberger Landesregierung

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL. St. Johann in Tirol - Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf

CORPORATE DESIGN MANUAL. St. Johann in Tirol - Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf CORPORATE DESIGN MANUAL DAS CORPORATE DESIGN MANUAL INHALT Die Aufgabe eines einheitlichen Erscheinungsbildes ist es, eine Marke klar zu positionieren und für Gäste, Geschäftspartner, Mitarbeiter und Mitbewerber

Mehr

Schweizerischer Nationalpark: 100 Jahre echt wild

Schweizerischer Nationalpark: 100 Jahre echt wild Jahrbuch des Vereins zum Schutz der Bergwelt (München), 79. Jahrgang 2014, S. 69-78 Schweizerischer Nationalpark: 100 Jahre echt wild von Hans Lozza Keywords: Schweizerischer Nationalpark, Schweizerische

Mehr

WIR MACHEN KLIMA! BÜRGERBETEILIGUNG UND KLIMAWANDEL IN ALPENSTÄDTEN. ALPSTAR Workshop. 20.-21. Juni 2013 Villach, Österreich

WIR MACHEN KLIMA! BÜRGERBETEILIGUNG UND KLIMAWANDEL IN ALPENSTÄDTEN. ALPSTAR Workshop. 20.-21. Juni 2013 Villach, Österreich In den Alpen sind die Temperaturen im letzten Jahrhundert fast um das Doppelte gestiegen als anderswo. Und es wird immer wärmer, vor allem wenn in den Alpen weiterhin rund zehn Prozent mehr Energie pro

Mehr

Begrüßung der Master-Studierenden im Wintersemester 2010/2011 Susanne Robra-Bissantz, Thorsten Goje

Begrüßung der Master-Studierenden im Wintersemester 2010/2011 Susanne Robra-Bissantz, Thorsten Goje Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Begrüßung der Master-Studierenden im Wintersemester 2010/2011 Susanne Robra-Bissantz, Thorsten Goje Willkommen Herzlich Willkommen an

Mehr

Forschungsprojekt. Einfluss von Straßenrandbegrünung. an hochfrequentierten Straßen

Forschungsprojekt. Einfluss von Straßenrandbegrünung. an hochfrequentierten Straßen Forschungsprojekt Einfluss von Straßenrandbegrünung auf die Feinstaubbelastung an hochfrequentierten Straßen www.uws.uni-wuppertal.de Univ.-Prof. Dr.-Ing. habil. Eberhard Schmidt Fachgebiet Sicherheitstechnik

Mehr

Die Vegetation von Schipisten im Vergleich zur angrenzenden Vegetation im inneren Ötztal (Zentralalpen, Nordtirol)

Die Vegetation von Schipisten im Vergleich zur angrenzenden Vegetation im inneren Ötztal (Zentralalpen, Nordtirol) Verh. Zool.-Bot. Ges. Österreich 146, 2009, 139 157 Die Vegetation von Schipisten im Vergleich zur angrenzenden Vegetation im inneren Ötztal (Zentralalpen, Nordtirol) Roland Mayer & Brigitta Erschbamer

Mehr

Experimentelles (Lern)-Labor in Osnabrück Schülerlabor des Fachbereichs Biologie der Universität Osnabrück

Experimentelles (Lern)-Labor in Osnabrück Schülerlabor des Fachbereichs Biologie der Universität Osnabrück Experimentelles (Lern)-Labor in Osnabrück Schülerlabor des Fachbereichs Biologie der Universität Osnabrück Informationen unter: www.explain-os.de wissenschaftliche Leitung: PD Dr. Knut Jahreis Biologiehauptgebäude

Mehr

Pädagogische Akademie des Bundes in Oberösterreich Linz, Kaplanhofstr. 4o STUDIENPROJEKT "PFANDLER AU" BERICHT. ! i, 1. 'P-r

Pädagogische Akademie des Bundes in Oberösterreich Linz, Kaplanhofstr. 4o STUDIENPROJEKT PFANDLER AU BERICHT. ! i, 1. 'P-r U 1 * *t * Pädagogische Akademie des Bundes in Obeösteeich Linz, Kaplanhofst. 4o 'P- STUDIENPROJEKT "PFANDLER AU" BERICHT! i, 1 "PFANDLER AU" Lage: Gemeindegebiet Bad Ischl, Otschaft Lindau Lt. Kataste

Mehr

Sorten - und Preisliste für den Pflanzenproduzenten 2013-2014

Sorten - und Preisliste für den Pflanzenproduzenten 2013-2014 Sehr geehrte Damen und Herren, Sorten - und Preisliste für den Pflanzenproduzenten 2013-2014 ich freue mich, Ihnen meinen Saatgutkatalog für 2013 überreichen zu können. Mein Angebot basiert auf jahrelangen

Mehr

Ein "Informationssystem Botanischer Gärten" auf der Basis des Datenbanksystems SYSTAX.

Ein Informationssystem Botanischer Gärten auf der Basis des Datenbanksystems SYSTAX. Ein "Informationssystem Botanischer Gärten" auf der Basis des Datenbanksystems SYSTAX. In den letzten Jahren haben sich die Möglichkeiten des Datenaustausches durch das WorldWideWeb ("WWW") entscheidend

Mehr

2L-Select. Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen

2L-Select. Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen 2L-Select Entwicklung eines zeitgemäßen Instruments zur Auswahl von Web2.0-Werkzeugen Annika Blendermann & Thomas Müller, 01.02.2012

Mehr

EIGER MÖNCH JUNGFRAU JUNGFRAU. Switzerland MAGAZIN BOTANISCHER ALPENGARTEN SCHYNIGE PLATTE SONDERAUSGABE 2015. jungfrau.ch

EIGER MÖNCH JUNGFRAU JUNGFRAU. Switzerland MAGAZIN BOTANISCHER ALPENGARTEN SCHYNIGE PLATTE SONDERAUSGABE 2015. jungfrau.ch EIGER MÖNCH JUNGFRAU JUNGFRAU Switzerland MAGAZIN BOTANISCHER ALPENGARTEN SCHYNIGE PLATTE SONDERAUSGABE 2015 jungfrau.ch 2 JUNGFRAU MAGAZIN SONDERAUSGABE GIARDINA WILLKOMMEN IN DER JUNGFRAU REGION Eiger,

Mehr

Grabmal- und Bepflanzungssatzung für den Friedhof der Evangelischen Kirchengemeinde Barop

Grabmal- und Bepflanzungssatzung für den Friedhof der Evangelischen Kirchengemeinde Barop Grabmal- und Bepflanzungssatzung für den Friedhof der Evangelischen Kirchengemeinde Barop vom 08.11.2004 Die Evangelische Kirchengemeinde Barop - als Friedhofsträger- erlässt gemäß 4 der Friedhofssatzung

Mehr

Leitfaden zum Vorgehen bei Studien- & Abschlussarbeiten, inkl. Themenspeicher

Leitfaden zum Vorgehen bei Studien- & Abschlussarbeiten, inkl. Themenspeicher Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Leitfaden zum Vorgehen bei Studien- & Abschlussarbeiten, inkl. Themenspeicher Institut für Controlling & Unternehmensrechnung, TU Braunschweig

Mehr

Wege ins Studium öffnen Studierende der ersten Generation gewinnen Strategien für die Erhöhung des Anteils Studierender aller Bevölkerungsschichten

Wege ins Studium öffnen Studierende der ersten Generation gewinnen Strategien für die Erhöhung des Anteils Studierender aller Bevölkerungsschichten Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Wege ins Studium öffnen Studierende der ersten Generation gewinnen Strategien für die Erhöhung des Anteils Studierender aller Bevölkerungsschichten

Mehr

Protokoll der Generalversammlung der Zürcherischen Botanischen Gesellschaft vom 13. Februar 2013

Protokoll der Generalversammlung der Zürcherischen Botanischen Gesellschaft vom 13. Februar 2013 Protokoll der Generalversammlung der Zürcherischen Botanischen Gesellschaft vom 13. Februar 2013 1) Begrüssung, Zirkulationsliste Stimmberechtigte 2) Protokoll der GV vom 9. Februar 2011 (wird ausgelegt)

Mehr

6.4. Sukzession. (1) Begriffe. Beispiele

6.4. Sukzession. (1) Begriffe. Beispiele 6.4. Sukzession (1) Begriffe. Beispiele Sukzession: typische zeitliche Abfolge von Pflanzengesellschaften an einem Standort als Folge äußerer Faktoren und innerer Wechselbeziehungen zwischen den Arten

Mehr

Bericht zur Exkursion nach. Ecuador 2006. vom 21. August bis 12. September 2006. Im Rahmen des Blockpraktikums Flora und Vegetation von Ecuador

Bericht zur Exkursion nach. Ecuador 2006. vom 21. August bis 12. September 2006. Im Rahmen des Blockpraktikums Flora und Vegetation von Ecuador Bericht zur Exkursion nach Ecuador 2006 vom 21. August bis 12. September 2006 Im Rahmen des Blockpraktikums Flora und Vegetation von Ecuador Leitung Dr. Jens Mutke Nees-Institut für Biodiversität der Pflanzen

Mehr

Bergwelt Wetter-Klima

Bergwelt Wetter-Klima Wetter- und Klimaforscher werden aktiv Arbeitsauftrag: Sch arbeiten die Aufgaben in Workshop-Gruppen selbstständig durch, unter zu Hilfename von Atlanten, Internet, Arbeitsblättern und Folien Ziel: Exploratives

Mehr

Ayurvedische Medizin. = Traditionelle indische Medizin. Ayurvedischer Arzt:

Ayurvedische Medizin. = Traditionelle indische Medizin. Ayurvedischer Arzt: Ayurvedische Medizin = Traditionelle indische Medizin - Veda = Wissen - Ayus = Leben - Ayurveda = Wissen vom Leben - eines der ältesten Medizinsysteme der Welt - soll (zumindest in Indien) für jedermann

Mehr

Chinesische Heilpflanzen aus bayerischem Anbau

Chinesische Heilpflanzen aus bayerischem Anbau Chinesische Heilpflanzen aus bayerischem Anbau Steckbriefe zur Qualität und Nutzung von pflanzlichen Drogen für die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) Chinesische Heilpflanzen aus Bayerischem Anbau

Mehr

Verein 3.0 - Zusammenfassung Zukunftssicherung der Vereine durch digitale Angebote WAS? WARUM? WIEVIEL? WANN? WER? Gemeinde Wölfersheim

Verein 3.0 - Zusammenfassung Zukunftssicherung der Vereine durch digitale Angebote WAS? WARUM? WIEVIEL? WANN? WER? Gemeinde Wölfersheim Gemeinde Wölfersheim Der Gemeindevorstand Verein 3.0 - Zusammenfassung Zukunftssicherung der Vereine durch digitale Angebote Hauptstraße 60 61200 Wölfersheim www.woelfersheim.de WAS? WARUM? WIEVIEL? WANN?

Mehr

Ringfahndung nach Ambrosia artemisiifolia: von Hafenpflanze und Vogelfutterbegleiter zum Ackerunkraut?

Ringfahndung nach Ambrosia artemisiifolia: von Hafenpflanze und Vogelfutterbegleiter zum Ackerunkraut? Ringfahndung nach Ambrosia artemisiifolia: von Hafenpflanze und Vogelfutterbegleiter zum Ackerunkraut? Jens Nitzsche, TU Braunschweig AG für Vegetationsökologie & exp. Pflanzensoziologie Übersicht Fragestellung

Mehr

Steingarten- pflanzen

Steingarten- pflanzen Steingarten- pflanzen http://www.steingartenpflanzen.de/ Winterharte Stauden und Steingartenpflanzen für Rabatten, Staudenbeete, alpine Steingärten sowie Trogpflanzungen und Balkonkästen Pflanzen-Fibel

Mehr

Projects and initiatives of the Botanical Garden of the University of Vienna (HBV) to conserve steppe plant species like Artemisia pancicii

Projects and initiatives of the Botanical Garden of the University of Vienna (HBV) to conserve steppe plant species like Artemisia pancicii Steppenlebensräume Europas Gefährdung, Erhaltungsmassnahmen und Schutz 385 Frank Schumacher, Franz M. Grünweis, Barbara Knickmann, Rudolf Maier, David Prehsler, Franz Tod & Michael Kiehn Projekte und Initiativen

Mehr

Erste sieben Tage Weiss Ankommen, Entspannen

Erste sieben Tage Weiss Ankommen, Entspannen Erste sieben Tage Weiss Ankommen, Entspannen Plantago lanceolata (Spitz)-Wegerich Plantaginaceae Über 200 Arten. Junge Blätter, Stengel und Blüten. Beruhigt Haut und Schleimhaut der Atemwege, Darmwege,

Mehr

Erysimum hungaricum ZAP AL. - auch in den Ostalpen

Erysimum hungaricum ZAP AL. - auch in den Ostalpen Ann. Naturhistor. Mus. Wien 75 103-109 Wien, Oktober 1971 Erysimum hungaricum ZAP AL. - auch in den Ostalpen Von Helmut MELZER, Judenburg und Adolf POLATSCHEK, Wien (Mit 1 Textabbildung) Manuskript eingelangt

Mehr

Medientechnik im Bachelor Medienwissenschaften

Medientechnik im Bachelor Medienwissenschaften Platzhalter für Bild, Bild auf Titelfolie hinter das Logo einsetzen Medientechnik im Bachelor Medienwissenschaften Peter Neumann, 15. Oktober 2013 Was erwartet Sie im Bachelor-Studium? 1. Erwerb des mathematische

Mehr

DELECTUS SPORARUM ET SEMINUM PLANTARUMQUE COLLECTORUM QUAE HORTUS BOTANICUS ASSINDIENSIS PRO MUTUA COMMUTATIONE OFFERT. Acanthaceae.

DELECTUS SPORARUM ET SEMINUM PLANTARUMQUE COLLECTORUM QUAE HORTUS BOTANICUS ASSINDIENSIS PRO MUTUA COMMUTATIONE OFFERT. Acanthaceae. DELECTUS SPORARUM ET SEMINUM PLANTARUMQUE COLLECTORUM QUAE HORTUS BOTANICUS ASSINDIENSIS 2013 PRO MUTUA COMMUTATIONE OFFERT Directorium Simone Raskob Bernd Schmidt - Knop Horti Praefectus Thomas Hanster

Mehr

50/51 (Botanischer Garten - Universität) Reventloubrücke - Waitzstraße - Hbf - Südfriedhof - Hassee

50/51 (Botanischer Garten - Universität) Reventloubrücke - Waitzstraße - Hbf - Südfriedhof - Hassee 1 / (Botanischer Garten - ) Reventloubrücke - Waitzstraße - Hbf - - Hassee Linie Botanischer Garten ab Reventloubrücke 7. 8.00 8. 8. 9.00 9. 9..00. Holstenbrücke C Andreas-Gayk-Straße C Hauptbahnhof C1

Mehr

Besondere Obstarten dekorativ schmackhaft gesund

Besondere Obstarten dekorativ schmackhaft gesund Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen Besondere Obstarten dekorativ schmackhaft gesund Referent: Eberhard Walther www.llh.hessen.de Besonders für den Hausgarten geeignete Wildobstarten Kornelkirsche Cornus

Mehr

PowerPoint 2007 Folienmaster und Masterlayouts gestalten

PowerPoint 2007 Folienmaster und Masterlayouts gestalten 1. Unabhängig vom Inhalt lässt sich für eine Präsentation eine Layoutvorlage gestalten. Wie das geht, erfahren Sie in dieser Lektion. Lernziele dieser Lektion: Folienmaster bearbeiten Layouts individuell

Mehr

Rubner Holztüren in Südtirols höchstem Museum MMM Corones auf 2.275 m Meereshöhe

Rubner Holztüren in Südtirols höchstem Museum MMM Corones auf 2.275 m Meereshöhe Rubner Holztüren in Südtirols höchstem Museum MMM Corones auf 2.275 m Meereshöhe 6. MMM Corones am legendären Skiberg Kronplatz, Pustertal Auf unserem Hausberg, dem Kronplatz und Südtirols Skiberg Nr.

Mehr

ALLGEMEINE UND PFLANZENSOZIOLOGISCHE VEGETATIONSÖKOLOGIE (M.Biodiv.403)

ALLGEMEINE UND PFLANZENSOZIOLOGISCHE VEGETATIONSÖKOLOGIE (M.Biodiv.403) Prof. Dr. Erwin Bergmeier Abteilung Vegetationsanalyse & Phytodiversität Albrecht-von-Haller-Institut für Pflanzenwissenschaften Georg-August-Universität Göttingen ALLGEMEINE UND PFLANZENSOZIOLOGISCHE

Mehr

Verantwortlichkeit Deutschlands für die weltweite Erhaltung der Farn- und Blütenpflanzen vorläufige Liste

Verantwortlichkeit Deutschlands für die weltweite Erhaltung der Farn- und Blütenpflanzen vorläufige Liste Gerhard Ludwig, Rudolf May und Christelle Otto Verantwortlichkeit Deutschlands für die weltweite Erhaltung der Farn- und Blütenpflanzen vorläufige Liste BfN-Skripten 220 2007 Verantwortlichkeit Deutschlands

Mehr

Gesundheitsgefährdung durch Ambrosia artemisiifolia

Gesundheitsgefährdung durch Ambrosia artemisiifolia Gesundheitsgefährdung durch Ambrosia artemisiifolia Ueber invasive Neophyten wurde in den letzten Ausgaben des g-plus informiert. Zu ihnen gehört das Aufrechte Traubenkraut (Ambrosia artemisiifolia). Es

Mehr

Steppenheide und Steppenheidewaid der Fränkischen Aih in pflanzensozioiogischer, ökologischer und geographischer Betrachtung

Steppenheide und Steppenheidewaid der Fränkischen Aih in pflanzensozioiogischer, ökologischer und geographischer Betrachtung Steppenheide und Steppenheidewaid der Fränkischen Aih in pflanzensozioiogischer, ökologischer und geographischer Betrachtung von Konrad Gauckler (Botanisches Jnstitut Erlangen). Inhaltsübersicht. Seite

Mehr

GARTENGEFLÜSTER NEUES AUS DER STAUDENGÄRTNEREI LIEBE GARTENFREUNDE,

GARTENGEFLÜSTER NEUES AUS DER STAUDENGÄRTNEREI LIEBE GARTENFREUNDE, SOMMER 205 GARTENGEFLÜSTER LIEBE GARTENFREUNDE, die Freiluftsaison ist eröffnet und schenkt uns sinnliche Gartenfreuden: traumhafte Pflanzendüfte, farbenprächtige Blüten, kühlende Wassergärten, Vogelgesang

Mehr

Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried

Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried Vegetationsaufnahmen Brandschänkeried 3. Juni / 1. Juli 2014 Terminologie gemäss Synonymie-Index der Schweizer Flora und der Angrenzenden Gebiete (SISF), 2005 Legende Fett, mit dom. beschriftet Blaue Schrift,

Mehr

Seitentitel. 85. 87. Jahresbericht Alpengarten Schynige Platte

Seitentitel. 85. 87. Jahresbericht Alpengarten Schynige Platte Seitentitel 1 2013 85. 87. Jahresbericht Alpengarten Schynige Platte Alpengarten Schynige Platte 2 Seitentitel Umschlag aussen: Umschlag innen vorne: Panorama des Alpengartens im Juni mit blühenden Narzissen-Windröschen

Mehr