4 Remote I/O. Remote I/O System Allgemeines

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "4 Remote I/O. Remote I/O System Allgemeines"

Transkript

1 4 Remote I/O 03480E00 IS1 ist außergewöhnlich einfach anzuwenden: Ein CPU & Power Modul und mehrere Input/Output Module werden auf die BusRail (35 mm DIN Schiene) geschnappt. Das einzigartige, speziell für explosionsgefährdete Bereiche entwickelte Stromversorgungskonzept macht die Planung des Systems so einfach wie bei normalen industriellen I/O Systemen. IS1 ist besonders flexibel: Einsetzbar für kleine und große Signalmengen mit der Möglichkeit, Feldstationen in der Zone 1 / Division 1 oder Zone 2 / Division 2 zu installieren. Die Aufstellung in Schalträumen ist ebenso möglich. Ein eigensicherer Feldbus in Kupferleiter- oder Lichtwellenleiter-Technik verbindet Feldstationen in Zone 1 / Division 1 mit den Automatisierungsgeräten. Das System ist vollständig HART-transparent. Modulares für 35 mm DIN-Schienen- Montage Ein- und Ausgänge eigensicher Ex ia IIC oder Ex e oder Ex na/nl Feldbus-Kommunikation: Modbus RTU, Profibus DP V0 und DP V1 HART, Industrial Ethernet Hot swap für alle Module Vollredundanz (viele Leitsysteme) oder Leitungsredundanz (alle Leitsysteme) Option ServiceBus zur Parametrierung, Fehlerdiagnose und für HART Kommunikation Anschluss an Asset Management Systeme über DTM oder EDD Feldgehäuse in vielen Ausführungen, frei projektierbar Installation in Zone 1 / Division 1 oder Zone 2 / Division 2 Zone 21 und Zone 22 Sicheren Bereichen Zonen Ex i Schnittstelle X X X X X X Installation in X X X X IS1 ist enorm wirtschaftlich: Module mit 8 oder 16 Eingängen senken den Preis je Signal. Der optionale ServiceBus in Verbindung mit der Software "IS Wizard" oder einem Asset Management System verkürzt die Zeit für Inbetriebnahme, Fehlersuche und Wartung. 4/1

2 4 Übersicht der Systemkomponenten Remote I/O Strukturen für die Zone 1 bzw. Div. 1 Installation: Anbindung über Ex i Profibus DP Anbindung über Ex op is Ethernet und Modbus TCP Anscluss konventioneller und HART - fähiger Feldgeräte Serviceschnittstellen via ServiceBus und R. STAHL IS Wizard; über Profibus DP V1 HART, wahlweise mit xepi Interface (Trebing & Himstedt) an Ethernet oder direkt über Ethernet E00 4/2

3 4 Systembeschreibung CPU & Power Modul I/O Module Mit dem System IS1 steht ein modernes, kostengünstiges und flexibles Remote I/O-System zur Verfügung, das mit seinen eigensicheren Ein- und Ausgängen zur direkten Installation in Ex-Bereichen geeignet ist. Das einheitliche Systemkonzept ermöglicht die Installation in Zone 1 / Division 1, Zone 2 / Division 2, Zone 21, Zone 22 und im sicheren Bereich. Eingänge und Ausgänge sind optimiert für die in der Verfahrenstechnik eingesetzten Sensoren und Aktoren. steckbare Klemmen BusRail 05855E01 Die Integration unterschiedlicher Feldbusse erlaubt die digitale Kommunikation mit vielen Automatisierungssystemen. IS1 besteht aus 3 Komponenten: BusRail für den internen Bus und die Stromversorgung der I/O Module CPU & Power Module für die Feldbus-Kommunikation und Stromversorgung I/O Module für die Ein- und Ausgabe von Prozess-Signalen Ausbau einer Feldstation Schienensegment I Die I/O Module haben 4, 6, 8 oder 16 Kanäle und können an jeden beliebigen Platz der BusRail gesteckt werden. Die Adressvergabe erfolgt automatisch. Eine BusRail kann mechanisch auf mehrere Schienensegmente verteilt werden. Die einzelnen Segmente werden über ein Kabel verbunden. Verbindungskabel Ein umfangreiches Spektrum unterschiedlichster Feldgehäuse ermöglicht die Anpassung an die mechanischen Gegebenheiten einer Anwendung. Schienensegment II 09864E01 Interner Bus CPU & Power Modul I/O Module Über den internen Bus werden Daten zwischen dem CPU & Power Modul und den I/O Modulen ausgetauscht. Er ist Bestandteil der BusRail. Die I/O Module werden am internen Bus über den Steckplatz auf der BusRail adressiert, so dass eine Adresseinstellung nicht notwendig ist. Der interne Bus in der BusRail ist in allen Modulen redundant ausgeführt, so dass auch bei einem Fehler die Kommunikation zwischen den Modulen sichergestellt ist. BusRail Interner Bus Redundanter interner Bus 05856E01 4/3

4 4 Redundanz Die hohe Systemverfügbarkeit, die für Anwendungen in der Prozessindustrie gefordert wird, ist durch ein bewährtes Redundanzkonzept sichergestellt. Unterschiedliche Redundanzstufen ermöglichen die Anpassung an die Verfügbarkeitsanforderungen des Anwenders: Redundanz der Feldbuskabel (Leitungsredundanz) Redundanz für CPU & Power Modul (Vollredundanz) Der interne Bus einer IS1 Feldstation ist immer redundant aufgebaut. redundantes CPU & Power Modul redundantes Feldbuskabel 07670E E01 Leitungsredundanz Vollredundanz Hot Swap Feldbusstecker CPU & Power Modul I/O Modul Alle Module des IS1 Systems sind während des Betriebs der Stationen austauschbar. Dies gilt auch für das Zone 1 CPU & Power Modul. Die I/O Module sind für den Anschluss der Feldkabel mit steckbaren Klemmen versehen, so dass bei einem Modulwechsel die Feldverdrahtung nicht gelöst werden muss. steckbare Klemmen BusRail Steckplatz BusRail 05858E01 Beim Wechsel eines I/O Moduls werden vom CPU & Power Modul automatisch: Typ und Version des neuen I/O Moduls geprüft der aktuelle Parametersatz in das neue I/O Modul geladen das neue Modul gestartet Bei Einsatz des Profibus DP kann auch das CPU & Power Modul gewechselt werden: Nur die Feldbus-Adresse muss eingestellt werden Alle Konfigurationsdaten und Parameter für die Feldstation werden vom Master über den Profibus DP in das neue CPU & Power Modul geladen. 4/4

5 4 Feldbus Der Feldbus stellt die Verbindung her zwischen CPU & Power Modul und dem Automatisierungs-System. Über den Feldbus werden die Ein- und Ausgangsdaten zwischen den Feldstationen und den Automatisierungsgeräten ausgetauscht. Anschließbare Feldbusse: Profibus DP V0 und DP V1 HART, bis 1,5 MBit / s Modbus RTU, bis 38,4 kbit / s Industrial Ethernet / Modbus TCP Je nach Funktionalität des Feldbusses werden folgende Funktionen unterstützt: IS1 Feldstation konfigurieren oder Konfiguration rücklesen Module mit Parametern laden Ein- und Ausgabedaten lesen und schreiben Alarme und Diagnosedaten einer Feldstation lesen HART Kommandos von/zu Feldgeräten übertragen, HART Prozesswert (PV1) und Nebenvariable (PV2, PV3, PV4) lesen Für Feldstationen in Zone 1 oder Division 1 wird der Feldbus eigensicher betrieben. Ein Feldbus-Trennübertrager stellt dabei die Eigensicherheit eines Feldbus-Segments sicher. Mehrere Feldbus-Trennübertrager lassen sich als Repeater an den nicht eigensicheren Feldbus anschließen. Bei Ethernet-Systemen kommt ein entsprechender Switch zum Einsatz. An ein eigensicheres RS 485-IS Segment können maximal 31 Feldstationen angeschlossen werden (Zone 1 / Division 1). An den nicht eigensicheren RS 485 Feldbus können maximal 32 Geräte (SPS, Feldbus-Trennübertrager, Feldstationen) angeschlossen werden (Zone 2 / Division 2 oder Sicherer Bereich). Die Anzahl adressierbarer Feldstationen ist vom Feldbusprotokoll abhängig (z. B. bis 126 bei Profibus DP). Warte SPS / PLS SPS / PLS SPS / PLS RS 485 RS 485 RS 485 Feldbus- Trennübertrager 9185 LWL- Feldbus- Trennübertrager 9186/.5 Zone 2 Primär Redundant (Option) RS 485-IS IS1 Feldstationen Zone 2 Lichtwellenleiter Ex op is Kupferkabel LWL- Feldbus- Trennübertrager 9186/12 RS 485-IS Zone 1 IS1 Feldstationen Zone E01 4/5

6 4 Service Bus Das CPU & Power Modul verfügt neben dem Feldbus-Anschluss zusätzlich über eine Schnittstelle für den ServiceBus. Bis zu 128 Feldstationen können über den ServiceBus miteinander vernetzt werden. Das Netz ist so aufgebaut, dass auch bei Ausfall einer Feldstation die Datenübertragung von und zu den übrigen Feldstationen gesichert ist. Bei Einsatz in Zone 1 / Division 1 werden die Daten über ein gemeinsames Kabel in den sicheren Bereich übertragen. Der sich im sicheren Bereich befindende Feldbus-Trennübertrager dient als Schnittstelle zwischen RS 485 Ex i und RS 232 / RS 485 Signalen. Asset Management und HART Der Prozesswert eines HART Feldgeräts wird immer analog mit den ma Signal übertragen. Außerdem können der Prozesswert (PV1) und die Nebenvariablen (PV2, PV3 und PV4) als Fließkommazahl (4 Byte IEEE floating point format) von den HART I/O Modulen gelesen und in den zyklischen Datenaustausch (Profibus DP V0) zum Automatisierungssystem übertragen werden. Für den Austausch von HART Kommandos zwischen einer Engineering Station verhält sich die IS1 Feldstation transparent. Die Übertragung der HART Kommandos erfolgt entweder über den ServiceBus oder über den Feldbus (Profibus DP V1 HART, Modbus RTU, Ethernet / Modbus TCP). 1 Am ServiceBus können die folgenden Software-Pakete betrieben werden (die Treiber sind integriert): Cornerstone von ASTEC AMS von Emerson Fieldcare von Endress + Hauser PDM von Siemens PRM von Yokogawa (ab PRM-Version ) FDM von Honeywell 2 Direkt am Profibus können betrieben werden: PDM von Siemens; hierfür ist eine EDD lieferbar AMS von Emerson (ab AMS-Version 6.1) alle auf FDT / DTM basierenden Software-Pakete, z.b. Pactware, Fieldcare von Endress + Hauser, u.a.; hierfür ist ein DTM für IS1 lieferbar. 3 Über ein Gateway und Ethernet können betrieben werden: AMS; hierfür ist das Ethernet-Profibus-Interface von Trebing & Himstedt erforderlich (z.b. xepi) andere Software-Pakete und Gateways mit Anschlussmöglichkeiten an Profibus DP V1 HART 4 Über den Controller eines Automatisierungssystems (SPS, PLS) und den Systembus können betrieben werden: PDM; hierfür sind routing-fähige Komponenten im Automatisierungs-System erforderlich; eine EDD ist lieferbar andere auf Anfrage Warte RS 232 RS 485 Ethernet Ethernet Ethernet Profibus Gateway SPS PLS Profibus DP V1 HART Feldbus- Trennübertrager 9185 Feldbus- Trennübertrager 9185 ServiceBus RS 485-IS Profibus DP V1 HART RS 485-IS IS1 Feldstationen Zone 1 Feldgeräte 09896E01 4/6

7 4 Anwendungsbeispiele Kombination elektrischer und pneumatischer Signale Eigensichere Magnetventile mit Remote I/O in einer Zone 1 Feldstation Direkte Ansteuerung der Ex i Magnetventile durch Digital Output Module IS1 Einsparungen bei der Verkabelung und beim Platzbedarf Kommunikation mit dem Leitsystem über Profibus DP (RS 485-IS) Ladearmsteuerung für Chemie-, Öl- und Gastankschiffe 11672E00 Branche: Ex-Bereich: Installation: Maschinen- und Anlagenbau Zone 1 Schiffsanleger Hochseehafen STAHL-Komponenten: Befehls- und Meldegeräte, Ex i Leuchtmelder Drucktaster mit Kontaktelementen Reihe 8082 Steuerschalter Reihen 8008/8006 Besonderheiten und Vorteile: Redundante IS1-Stationen an redundanter Siemens SPS S7 Ansteuerung von Sensoren und der Befehls- und Meldegeräte über IS1 alle Funktionen in einem kompakten Gehäuse Hydraulikmotor-, Ventil- und Funkfernsteuerung im Ex d-gehäuse Reihe E00 4/7

8 4 Anwendungsbeispiele Öl-Produktion, -Lagerung, -Transport Branche: Ex-Bereich: Installation: Öl & Gas Zone 2 Onshore Besonderheiten: Redundantes IS1 Umgebungstemperaturen bis + 52 C im Schatten keine aktive Kühlung zulässig Gehäuse in Gehäuse Design große Entfernungen via Lichtwellenleiter hohe Verfügbarkeit: optischer redundanter Ring Kombination Remote I/O mit Bedienterminals 07787E00 Branche: Ex-Bereich: Installation: Chemie Zone 1 Außenbereich Besonderheiten: IS1 mit Profibus DP Kommunikation Explosionsgeschütztes Bedienterminal von R. STAHL HMI Systems (10 Farbdisplay) Anzeige- und Betätigungselemente in Ex d Ausführung Edelstahlgehäuse Reihe E00 4/8

9 4 Anwendung Remote I/O Symbol Anwendung I/O-Module Typ Zone 1 / Div. 1 2-Leiter Messumformer und Stromquellen 9460 Seite 4/29 Zone 2 / Div E00 3-Leiter Messumformer und Stromquellen 9460 Seite 4/ E00 4-Leiter Messumformer und Stromquellen 9460 Seite 4/ E00 2-Leiter Messumformer HART 9461/ Seite 4/33 Seite 4/ E00 2-Leiter Messumformer HART 9461/ Seite 4/ E00 4-Leiter Messumformer HART 9461/ Seite 4/ E00 2-Leiter Messumformer HART bis SIL Seite 4/ E00 I/p-Umformer, Regelventil 9465 Seite 4/ E00 I/p-Umformer, Regelventil HART 9466 Seite 4/55 Seite 4/ E00 Widerstandsthermometer, Widerstandsferngeber 9480 Seite 4/ E00 4/9

10 4 Anwendung Remote I/O Symbol Anwendung I/O-Module Typ Zone 1 / Div. 1 Thermoelement 9481 Seite 4/102 Zone 2 / Div E00 Kontakt, Optokopplerausgang 9470 Seite 4/63 Seite 4/ E00 NAMUR Initiator 9470 Seite 4/63 Seite 4/ E00 Aktive 0/24 V Signale 9471 Seite 4/ E00 Zähler, Frequenzen 9470 Seite 4/63 Seite 4/ E00 Magnetventil, LED-Leuchtmelder, Hupe 9475 Seite 4/78 Seite 4/ E00 Magnetventil 9477 Seite 4/90 Seite 4/ E00 Magnetventil, Anlagen-Aus bis SIL Seite 4/78 Seite 4/ E00 Modbus, Profibus DP, Service Bus R.STAHL Seite 3/158 Seite 3/162 Seite 3/206 Seite 3/ E00 Modbus TCP Modbus TCP (Industrial-Ethernet) 9441 Seite 4/ E00 4/10

11 4 Anwendung Remote I/O Symbol Anwendung I/O-Module Typ Zone 1 / Div. 1 Profibus DP (RS485) Zone 2 / Div Seite 4/19 Seite 4/14 Modbus RTU 06866E00 Modbus RTU (RS485) 9440 Seite 4/19 Seite 4/ E00 PROFIsafe (RS485) Seite 4/19 Seite 4/ E00 Änderungen der technischen Daten, Maße, Gewichte, Konstruktionen und der Liefermöglichkeiten bleiben vorbehalten. Die Abbildungen sind unverbindlich. 4/11

4 Remote I/O. Remote I/O System Allgemeines

4 Remote I/O. Remote I/O System Allgemeines 4 Remote I/O Ein- und Ausgänge eigensicher E ia IIC, E e, E na oder E nl Feldbus-Kommunikation: Modbus RTU, Profibus DP V0 und DP V1 HART, Industrial Ethernet, Modbus TCP Hot swap für alle Module Vollredundanz

Mehr

CPU-&-Power-Modul für Zone 2 / Div. 2 Reihe 9440/15

CPU-&-Power-Modul für Zone 2 / Div. 2 Reihe 9440/15 > Integrierte Ex i Stromversorgung für bis zu 16 I/O Module > Profibus DP V0 und V1 HART; Modbus RTU > Systemredundanz (Profibus Standard) und Leitungsredundanz möglich > DTM und ServiceBus-Schnittstelle

Mehr

3 TECHNISCHER HINTERGRUND

3 TECHNISCHER HINTERGRUND Techniken und Voraussetzungen 3 TECHNISCHER HINTERGRUND 3.1 Was bedeutet Feldbus-Technik? Die Feldbus-Technik wird zur Datenübertragung zwischen Sensoren / Aktoren und Automatisierungsgeräten, z.b. Speicher-Programmierbaren-

Mehr

CPU & Power Modul und Sockel für Installation in Zone 1 / Div. 1 Reihe 9440/22, 9490

CPU & Power Modul und Sockel für Installation in Zone 1 / Div. 1 Reihe 9440/22, 9490 www.stahl.de CPU & Power Modul und Sockel für Installation in Zone 1 / Div. 1 > Feldbus und ServiceBus eigensicher gem. RS 485-IS (PNO-Standard) > Integrierte Ex i Stromversorgung für bis zu 8 I/O Module

Mehr

Inhalt Gesamtkatalog. Volltextsuche. Feldbus-Trennübertrager für LWL 9372/11-21-30

Inhalt Gesamtkatalog. Volltextsuche. Feldbus-Trennübertrager für LWL 9372/11-21-30 Inhalt Gesamtkatalog Volltextsuche Remote I/O Remote I/O Allgemeines Systembeschreibung Projektierungsbeispiele I.S.1 CPU & Power Module CPU & Power Modul für Zone 1 90/12 90/22 CPU & Power Modul für Zone

Mehr

Your Global Automation Partner. excom I/O-System

Your Global Automation Partner. excom I/O-System Your Global Automation Partner excom I/O-System excom I/O-System für Ex- und Nicht-Ex-Bereiche Mit excom bietet Turck ein universelles I/O-System, das Sie in Zone 1 ebenso installieren können wie in Zone

Mehr

4 Remote I/O. Safety-Analog Input Modul HART Typ 9462/12-0.-11

4 Remote I/O. Safety-Analog Input Modul HART Typ 9462/12-0.-11 4 Remote I/O Für Anwendungen bis SIL 2 über PROFIsafe-Protokoll (V1 oder V2) Für 2-Leiter HART Messumformer in SIL-Ausführung 6 oder 8 Kanäle Eingänge eigensicher Ex ia IIC Galvanische Trennung zwischen

Mehr

7 ANSCHLUSS DER KABEL

7 ANSCHLUSS DER KABEL Anschließen des I.S. Systems ANSCHLUSS DER KABEL. Sicherheitshinweise zum Anschluss der Kabel Beim Anschließen und Verlegen der Kabel Installationsund Errichtungsvorschriften nach EN 6 9- sowie landesspezifische

Mehr

ETHERNET Remote I/O bringt alle Prozesssignale ans Industrial Ethernet

ETHERNET Remote I/O bringt alle Prozesssignale ans Industrial Ethernet PR-2010-1165PA-ger-ETHERNET Remote I/O Pepperl+Fuchs GmbH Lilienthalstraße 200 68307 Mannheim Bei Veröffentlichungen bitte folgende Kontaktdaten angeben: Tel.: +49 621 776-2222, Fax: +49 621 776-27-2222,

Mehr

Leitsysteme mit CEAG Remote IO bieten mehr Energie für die Zone 1. Explosionsschutz und Anlagen Management

Leitsysteme mit CEAG Remote IO bieten mehr Energie für die Zone 1. Explosionsschutz und Anlagen Management Leitsysteme mit CEAG Remote IO bieten mehr Energie für die Zone 1 Explosionsschutz und Anlagen Management Rainer Hillebrand Dipl.Ing. / D.I.C Themenübersicht Herausforderungen bei Installationen im Ex-Bereich

Mehr

PROZESSAUTOMATION INSTRUMENTIEREN MIT INTERFACE TECHNIK

PROZESSAUTOMATION INSTRUMENTIEREN MIT INTERFACE TECHNIK PROZESSAUTOMAON INSTRUMENEREN MIT INTERFACE TECHNIK E-SYSTEM UNSERE LOGOS, IHR ÜBERBLICK Praxisgerechte Messgeräte zur Erfassung von Füllständen in Flüssigkeiten und Feststoffen. point-to-point einzelne

Mehr

HART-Anschlussboard Reihe 9196

HART-Anschlussboard Reihe 9196 Anschlussboard > Kosten und platzsparendes System zum Aufbau von Übertragung > Verarbeitung von 4... 20 ma NichtExSignalen > Einfache Montage auf DIN Schiene www.stahl.de 07858E00 Das Anschlussboard Typ

Mehr

samos pro kompakte Sicherheitssteuerung

samos pro kompakte Sicherheitssteuerung samos pro kompakte Sicherheitssteuerung samos pro ist eine kompakte und leistungsfähige Sicherheitssteuerung für den Maschinenund Anlagenbau. Mit den nur 22,5 mm breiten Modulen sind programmierbare Sicherheitslösungen

Mehr

Meet the Experts. PROFIBUS Easy to Use Workshop Installation & Diagnose

Meet the Experts. PROFIBUS Easy to Use Workshop Installation & Diagnose Meet the Experts PROFIBUS Easy to Use & Diagnose Agenda PROFIBUS Grundlagen PA Werkzeuge für die Konfektionierung von PROFIBUS Kabel Schirmungskonzept und Anschlusstechnik PA Physical Layer Physikalische

Mehr

Feldbusanschluss mit Lichtwellenleiter (LWL) in Linien-/Sterntopologie

Feldbusanschluss mit Lichtwellenleiter (LWL) in Linien-/Sterntopologie Feldbusanschluss mit Lichtwellenleiter (LWL) in Linien-/Sterntopologie 1. Verwendung... 1 2. Technische Daten... 2 2.1. LWL-Anschluss-Platine... 2 2.2. Leitungstypen LWL- Anschluss... 2 3. PROFIBUS-Konfiguration...

Mehr

I.S.1 remote I/O - System Redundante Kopplung über PROFIBUS DP

I.S.1 remote I/O - System Redundante Kopplung über PROFIBUS DP I.S.1 remote I/O - System Redundante Kopplung über PROFIBUS DP 1. Funktionsübersicht Eine I. S. 1 Feldstation kann mit einer primären und einer redundanten Zentraleinheit () bestückt werden, wobei jede

Mehr

Innovation für die System Integration

Innovation für die System Integration Innovation für die System Integration PERFORMANCE MADE SMARTER PR Backplane Eine anwenderfreundliche und zuverlässige Montagelösung zwischen dem PLS/SPS/Sicherheitssystem und Trennern/Ex Schnittstellen

Mehr

Remote I/O. future inside

Remote I/O. future inside Remote I/O future inside Remote I/O Lösungen für heute und morgen Systeme mit PROFIBUS DP und Ethernet 2 Heute schon an morgen denken IS1 ist seit Jahren das weltweit meistinstallierte System in explosionsgefährdeten

Mehr

Feldbussysteme und Dezentrale Peripherie

Feldbussysteme und Dezentrale Peripherie Seminar Explosionsschutz Feldbussysteme und Dezentrale siemens.com/et200isp SIMATIC ET 200iSP Vorteile der 2 Feldbussysteme 7 Dezentrale 11 TIA Selection 44 Seite 2 Konventionelle Ex-Lösung Dezentrale

Mehr

PROFIBUS IM EX-BEREICH LICHTWELLENLEITER- KOPPLER UND -REPEATER FOL 7250 PROZESSAUTOMATION

PROFIBUS IM EX-BEREICH LICHTWELLENLEITER- KOPPLER UND -REPEATER FOL 7250 PROZESSAUTOMATION IM EX-BEREICH LICHTWELLENLEITER- KOPPLER UND -REPEATER FOL 7250 PROZESSAUTOMATION IM EX-BEREICH Der -LWL-Koppler und Repeater FOL 7250 wandelt LWL-Signale in -Signale und umgekehrt. Dies ermöglicht die

Mehr

Betriebsanleitung. R. STAHL Schaltgeräte GmbH Am Bahnhof 30 D-74638 Waldenburg (Württ.) Germany. Bestell-Nummer: Version: 2.3 Ausgabedatum: 24.08.

Betriebsanleitung. R. STAHL Schaltgeräte GmbH Am Bahnhof 30 D-74638 Waldenburg (Württ.) Germany. Bestell-Nummer: Version: 2.3 Ausgabedatum: 24.08. R. STAHL Schaltgeräte GmbH Am Bahnhof 30 D-74638 Waldenburg (Württ.) Germany Bestell-Nummer: Version: 2.3 Ausgabedatum: 24.08.2011 gültig für: I.S.1 Zielgruppe: Eingewiesenes Fachpersonal (gemäß ElexV,

Mehr

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11 5 Feldbus-Technik Ex e 10942E00 Die Ex e dienen zum Ex e Anschluss von 4 oder 8 explosionsgeschützten (Ex d / Ex m) FOUNDATION TM fieldbus H1 oder Profibus PA Feldgeräten an einen nicht eigensicheren /

Mehr

Termination Carrier. Durchgängige Interface-Lösungen für die Systemtechnik

Termination Carrier. Durchgängige Interface-Lösungen für die Systemtechnik Termination Carrier Durchgängige Interface-Lösungen für die Systemtechnik termination Carrier Durchgängige Interface-Lösungen für die Systemtechnik 0 mm Die termination Carrier sind kompakte Lösungen zur

Mehr

Set für einfache I/O-Kommunikation über Profibus-DP in Schutzart IP20 TI-BL20-DPV1-S-8

Set für einfache I/O-Kommunikation über Profibus-DP in Schutzart IP20 TI-BL20-DPV1-S-8 Typenbezeichnung Ident-Nr. 1545077 Anzahl der Kanäle 8 Abmessungen (B x L x H) 110.3 x 128.9 x 74.4 mm Nennspannung aus Versorgungsklemme 24 VDC Versorgungsspannung 24 VDC Systemversorgung 24 VDC / 5 VDC

Mehr

FDT: Einführung. Open access to device intelligence. www.fdtgroup.org

FDT: Einführung. Open access to device intelligence. www.fdtgroup.org FDT: Einführung Open access to device intelligence www.fdtgroup.org Ihre Anforderungen: Freie Wahl Wahl der am besten auf Ihre Anwendung zugeschnittenen Produkte, ohne Einschränkungen seitens der Systemintegration

Mehr

Set für einfache I/O-Kommunikation über Ethernet Modbus/TCP / EtherNet/IP / PROFINET in Schutzart IP67 TI-BL67-EN-S-4

Set für einfache I/O-Kommunikation über Ethernet Modbus/TCP / EtherNet/IP / PROFINET in Schutzart IP67 TI-BL67-EN-S-4 Zur Integration in SPS-Systeme ist keine spezielle Software (Funktionsbaustein) erforderlich Bis zu 50m Leitungslänge zwischen Interface und Schreib-Lese-Kopf 10/100 MBit/s LEDs zur Anzeige der Versorgungsspannung,

Mehr

Das Communication Gateway für Industrie 4.0 Anwendungen

Das Communication Gateway für Industrie 4.0 Anwendungen Das Communication Gateway für Industrie 4.0 Anwendungen Das Communication Gateway für Industrie 4.0 Anwendungen WAGO Contact SA Beispiel Applikationen Maschinendatenerfassung Infrastrukturdatenerfassung

Mehr

Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit. Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit

Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit. Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit Analyse-Sensorik im Wandel der Zeit 1. Die analoge Welt 70 Jahre und mehr 2. ph Die analoge Welt 3. Kommunikationsstruktur 4. ph

Mehr

Modul 2020 Modulares I/O System mit Modbus -RTU oder Ethernet - Modbus TCP/IP

Modul 2020 Modulares I/O System mit Modbus -RTU oder Ethernet - Modbus TCP/IP 1und Modul 2020 Modulares I/O System mit Modbus -RTU oder Ethernet - Modbus TCP/IP Anwendung Das Modul 2020 von EAP ist ein I/O System bestehend aus einem Basismodul mit, 4 Tasten und Mikro-SD Kartenslot,

Mehr

Konzept der neuen I M1( M2 ) Ex ia I CPU inklusiv Farbdisplay, Switch, usw.

Konzept der neuen I M1( M2 ) Ex ia I CPU inklusiv Farbdisplay, Switch, usw. Konzept der neuen I M1( M2 ) Ex ia I CPU inklusiv Farbdisplay, Switch, usw. Diekmann 12 / 2010 TFT Farb display 4x4 Tastatur CPU adress Operation mode Status CPU ZM22 ZM51 CAN Bus Profibus Slave RS485

Mehr

1. PROFIBUS DP (DEZENTRALE PERIPHERIE)

1. PROFIBUS DP (DEZENTRALE PERIPHERIE) DER PROFIBUS PROFIBUS ist ein Bussystem das sowohl im Feldbereich als auch für Zellennetze mit wenigen Teilnehmern eingesetzt wird. Für den PROFIBUS gibt es drei Protokollprofile die gemeinsam auf einer

Mehr

WLAN Access Point Reihe 8265

WLAN Access Point Reihe 8265 > IEEE 802.11a/b/g oder 802.11n (bis zu 300 Mbit/s) - Standard > Schutzart IP66 > Einsetzbar von -30... +60 C > WLAN oder Wireless-Lösung ganz individuell mit dem Gerät Ihrer Wahl www.stahl.de 06316E00

Mehr

LB/FB8X09* / LB/FB8X05*

LB/FB8X09* / LB/FB8X05* GETTING STARTED Anbindung von Remote I/O Stationen mit Buskoppler LB/FB8X09* / LB/FB8X05* an Siemens SPS (S7-300) über Profibus 1 1. EINFÜHRUNG... 3 2. VORBEREITUNG DER KONFIGURATION... 3 2.1. DOWNLOAD

Mehr

Kompaktes Feldbus-Power-Hub-Motherboard, Host-System-Steckverbinder. Aufbau

Kompaktes Feldbus-Power-Hub-Motherboard, Host-System-Steckverbinder. Aufbau Kompaktes Feldbus-Power-Hub-Motherboard, Host-System-Steckverbinder Merkmale Aufbau 8 Segmente, redundant, einzelne Module pro Segment Unterstützt alle SPS und PLS Host-Systeme High-Power Trunk: Arbeiten

Mehr

und stellt über verschiedene Schnittstellen jederzeit aktuelle Daten zur Verfügung. Vorteile der FAFNIR-Technik

und stellt über verschiedene Schnittstellen jederzeit aktuelle Daten zur Verfügung. Vorteile der FAFNIR-Technik Die Messauswertung Die Messauswertung Das beinhaltet die eigensichere Stromversorgung der VISY-Stick Sensoren sowie deren Messauswertung An einem Anschluss können bis zu 3 unterschiedliche VISY-Sensoren

Mehr

Willkommen. in der Welt der Hütten- und Walzwerks-Technologie. Moderne Automatisierungstopologien mit Echtzeit Ethernet am Beispiel EtherCAT

Willkommen. in der Welt der Hütten- und Walzwerks-Technologie. Moderne Automatisierungstopologien mit Echtzeit Ethernet am Beispiel EtherCAT Willkommen in der Welt der Hütten- und Walzwerks-Technologie Moderne Automatisierungstopologien mit Echtzeit Ethernet am Beispiel EtherCAT Rückblick: 20 Jahre Feldbus Bis 1989: -Zentrale Automatisierungssysteme

Mehr

Siemens-HART- oder PROFIBUS-Instrumente und FDT (Field Device Tool)

Siemens-HART- oder PROFIBUS-Instrumente und FDT (Field Device Tool) Siemens-HART- oder PROFIBUS-Instrumente und FDT (Field Device Tool) AG090710 Anschluss von Siemens-HART - bzw. PROFIBUS-Instrumenten an FDT unter Verwendung von SITRANS DTM sowie einer Kommunikationsschnittstelle

Mehr

Technische Dokumentation

Technische Dokumentation Technische Dokumentation für metratec TCP/IP auf UART Converter (TUC) Stand: Juni 2011 Version: 1.0 Technische Dokumentation metratec TUC Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Hinweise/Sicherheitshinweise...3

Mehr

Modulares LWL-Fernwirksystem

Modulares LWL-Fernwirksystem Modulares LWL-Fernwirksystem Punkt zu Punkt Datenübertragung über Lichtwellenleiter Uni- oder Bidirektionale Punkt zu Punkt Datenübertragung Modularer Ausbau bis 32 E/A-Module Entfernung bis zu 22 km abhängig

Mehr

Profi-S-Net Beschreibung

Profi-S-Net Beschreibung Control Systems and Components 3 Profi-S-Net Beschreibung TCS / ak, pn, lah / 27. APR 2011-1/34- Inhalt Control Systems and Components - Eigenschaften des Saia seriellen S-BusS - S-Net das Saia PCD-Kommunikationskonzept

Mehr

RTU560 Datenblatt Lichtwellenleiter-Ankopplung 560FOC40. Lichtwellenleiter- Ankopplung 560FOC40. Anwendung

RTU560 Datenblatt Lichtwellenleiter-Ankopplung 560FOC40. Lichtwellenleiter- Ankopplung 560FOC40. Anwendung Lichtwellenleiter- Ankopplung 560FOC40 D RTU Peripherie Bus (RS485) D LWL Sender LWL Empfänger TX RX Abb. 1: Prinzipschaltbild Lichtwellen-Ankopplung 560FOC40 Anwendung Die Baugruppe 560FOC40 ist für den

Mehr

COMbricks - Monitoring, Networking and Control. PROFIBUS und PROFINET Technologie

COMbricks - Monitoring, Networking and Control. PROFIBUS und PROFINET Technologie COMbricks - Monitoring, Networking and Control PROFIBUS und PROFINET Technologie COMbricks Monitoring, Networking and Control Copyright 2012 PROCENTEC Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Broschüre

Mehr

3 Ex i Trennstufen. Messumformerspeisegerät mit Grenzwertkontakt SIL 2 (Feldstromkreis Ex i) Typ 9162/13-11-14

3 Ex i Trennstufen. Messumformerspeisegerät mit Grenzwertkontakt SIL 2 (Feldstromkreis Ex i) Typ 9162/13-11-14 3 Ex i Trennstufen Messumformerspeisegerät mit SIL 2 Feldstromkreis Ex i) Kompakter Grenzwertschalter mit 2 konfigurierbaren Grenzwerten und Für 2- und 3-Leiter Messumformer, 2-Leiter HART Messumformer

Mehr

Bustius quidit alisto volupid min naturi. Industrielle Netzwerktechnik. Industrial Communication - Part 3

Bustius quidit alisto volupid min naturi. Industrielle Netzwerktechnik. Industrial Communication - Part 3 Bustius quidit alisto volupid min naturi Industrielle Netzwerktechnik Industrial Communication - Part 3 Vorwort Switches sind ein wichtiger Bestandteil der M2M Kommunikation. Welotec ist offizieller Distributor

Mehr

3 Nicht - Ex i Trennstufen

3 Nicht - Ex i Trennstufen 3 Nicht - Ex i Trennstufen Temperaturmessumformer mit Ausgang 0/4... 20 ma, ohne Grenzwertkontakt Feldstromkreis Nicht-Ex i) Ein Gerät für nahezu alle Temperaturfühler individuell konfigurierbar 1 und

Mehr

Ethernet. Ethernet Modul Modbus TCP/IP ERW 700. Betriebsanleitung. Änderungen der Abmessungen, Gewichte und anderer technischer Daten vorbehalten.

Ethernet. Ethernet Modul Modbus TCP/IP ERW 700. Betriebsanleitung. Änderungen der Abmessungen, Gewichte und anderer technischer Daten vorbehalten. Ethernet Modul Modbus TCP/IP ERW 700 Betriebsanleitung Ethernet METRA Energie-Messtechnik GmbH Am Neuen Rheinhafen 4 67346 Speyer Telefon +49 (6232) 657-0 Fax +49 (6232) 657-200 Internet: http://www.metra-emt.de

Mehr

INTERFACE- UND SYSTEMLÖSUNGEN. Explosionsschutz für Automatisierung

INTERFACE- UND SYSTEMLÖSUNGEN. Explosionsschutz für Automatisierung INTERFACE- UND SYSTEMLÖSUNGEN Explosionsschutz für Automatisierung 02 DIE NÄCHSTE STUFE DES EXPLOSIONSSCHUTZES Nichts bewegt die Unternehmen derzeit mehr als die magische 4.0. Der digitale Fortschritt

Mehr

Ventilansteuermodul Typ 3965-DPplus

Ventilansteuermodul Typ 3965-DPplus Ventilansteuermodul Typ 3965-DPplus zur Ansteuerung von Low Power Magnetventilen und Überwachung von NAMUR-Sensor-Eingängen über PROFIBUS-DP Allgemeines Das 3965-DPplus-Ventilansteuermodul ermöglicht die

Mehr

Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ

Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ Optische Datenübertragung DDLS 200 Robust, kompakt und international kommunikativ PRODUKTINFORMATION DDLS 200 die Alternative zu WLAN von Leuze electronic. Kontaktlos, verschleißfrei, störsicher. Die Datenlichtschranke

Mehr

Inhalt. Pegelumsetzer USB/MP Interface zwischen einer USBund einer MP-Schnittstelle

Inhalt. Pegelumsetzer USB/MP Interface zwischen einer USBund einer MP-Schnittstelle ZIP-USB- Pegelumsetzer USB/ Interface zwischen einer USBund einer -Schnittstelle Inhalt Technische Daten 2 Sicherheitshinweise 2 Produktmerkmale 2 Lokaler Anschluss an Servicebuchse 4 Lokaler Anschluss

Mehr

Zone 2 Ex n Feldgeräte-Koppler Reihe 9410/34

Zone 2 Ex n Feldgeräte-Koppler Reihe 9410/34 www.stahl.de > Für FOUNDATON TM fieldbus H1 und Profibus PA (EC 61158-2) > Zum Anschluss von bis zu 12 Ex na / Ex ic / Ex nl bzw. Ex d / Ex m / Ex q Feldgeräten > Niedriger Einschaltstrom durch > Kurzschlussüberwachung

Mehr

Getriebemotoren \ Industriegetriebe \ Antriebselektronik \ Antriebsautomatisierung \ Services. Ein Kabel viele Möglichkeiten. Industrial ETHERNET

Getriebemotoren \ Industriegetriebe \ Antriebselektronik \ Antriebsautomatisierung \ Services. Ein Kabel viele Möglichkeiten. Industrial ETHERNET Getriebemotoren \ Industriegetriebe \ Antriebselektronik \ Antriebsautomatisierung \ Services Ein Kabel viele Möglichkeiten Industrial ETHERNET 2 Industrial ETHERNET Vertikale und horizontale Integration

Mehr

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring Eigenschaften: voll funktionsfähiger embedded Webserver 10BaseT Ethernet Schnittstelle weltweite Wartungs- und Statusanzeige von Automatisierungsanlagen Reduzierung des Serviceaufwands einfaches Umschalten

Mehr

Projektierung, Installation und Inbetriebnahme des RS 485 Feldbus-Systems von R. STAHL für den sicheren und explosionsgefährdeten Bereich

Projektierung, Installation und Inbetriebnahme des RS 485 Feldbus-Systems von R. STAHL für den sicheren und explosionsgefährdeten Bereich R. STAHL Schaltgeräte GmbH Am Bahnhof 30 D-74638 Waldenburg (Württ.) Germany Bestell-Nummer: Version: 2.0 Ausgabedatum: 17.04.2014 gültig für: I.S.1 Zielgruppe: Eingewiesenes Fachpersonal (gemäß ElexV,

Mehr

FDT Stand. FDT Standard FDT/DTM. Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard

FDT Stand. FDT Standard FDT/DTM. Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard Gerätemanagement-Technologie nach dem FDT Standard FDT Standard FDT/DTM FDT Stand NEU: Intelligentes und effizientes Gerätemanagement nach FDT/DTM für Hirschmann Geräte wie Switches, Router, Firewalls

Mehr

Open HMI. explore the future

Open HMI. explore the future Open HMI explore the future Ganzheitlich denken gezielt handeln Durchgängige Bedienungs- und Beobachtungskonzepte gewinnen in allen Bereichen der Industrie zunehmend an Bedeutung. Die R. STAHL HMI Systems

Mehr

Ventilverbindungssystem mit Feldbusanschluss PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DEVICE-NET

Ventilverbindungssystem mit Feldbusanschluss PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DEVICE-NET ValveConnectionSystem Ventilverbindungssystem mit Feldbusanschluss PROFIBUS-DP, INTERBUS-S, DEVICE-NET P20.DE.R0 VENTILVERBINDUNGSSYSTEM Das Ventilverbindungssytem VCS stellt die Kommunikation mit den

Mehr

Kommunikationseinheit 520CMD01 Datenblatt

Kommunikationseinheit 520CMD01 Datenblatt RTU520 Produktlinie Kommunikationseinheit 520CMD01 Datenblatt Die Kommunikationseinheit wird auf einer DIN-Schiene montiert, zusammen mit dem Spannungsversorgungsmodul und den E/ A-Modulen. Die Baugruppe

Mehr

Prozess Dichte Sensoren. L-Dens 4X7 Serie

Prozess Dichte Sensoren. L-Dens 4X7 Serie Prozess Dichte Sensoren L-Dens 4X7 Serie Über 30 Jahre Erfahrung in der Prozessmesstechnik Unsere Erfahrungen aus über 30 Jahren in der Prozessdichtemessung vereinen sich in der Dichtesensoren- Serie L-Dens

Mehr

Das Saia PCD Kommunikationskonzept "Einführung"

Das Saia PCD Kommunikationskonzept Einführung 1 Das Saia PCD Kommunikationskonzept "Einführung" Inhalt - S-Net -> Das Saia PCD Kommunikationskonzept - Die Saia Netze - Die Saia S-Net Bandbreiten - Saia S-Net erweitert für andere Netze - Seriel S-Net

Mehr

trennstufen ISpac das perfekte system

trennstufen ISpac das perfekte system trennstufen ISpac das perfekte system 2 sichere trennung In vielen Industriezweigen gehört der Umgang mit brennbaren und explosionsfähigen Stoffen zum Alltag. Doch auch in diesen Bereichen kann auf die

Mehr

Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1

Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1 & Handbuch Beckhoff 7300 V 0.1 Stand: Juli 2012 Alle softwarebezogenen Beschreibungen beziehen sich auf die Software V1279. Wir empfehlen bei älteren Versionen das System upzudaten. Kleine Abweichungen

Mehr

Montageanleitung. AS-i CONTROLLER e AC1305/AC1306 7390412 / 00 03 / 2005

Montageanleitung. AS-i CONTROLLER e AC1305/AC1306 7390412 / 00 03 / 2005 Montageanleitung DE AS-i CONTROLLER e AC1305/AC1306 7390412 / 00 03 / 2005 Inhalt Bestimmungsgemäße Verwendung... 3 Programmierschnittstelle RS232C... 3 Profibus-DP-Schnittstelle... 3 Montage... 3 Elektrischer

Mehr

Mit PACTware effizient konfigurieren

Mit PACTware effizient konfigurieren Mit effizient konfigurieren Eine Bediensoftware für alle Feldgeräte ist eine hersteller- und feldbusunabhängige Software zur Bedienung von Feldgeräten. Offen für alle ist eine offene Plattform, in der

Mehr

Trennstufen A3/1. Vibrationsmessumformer Speisegerät Reihe 9147. www.stahl.de

Trennstufen A3/1. Vibrationsmessumformer Speisegerät Reihe 9147. www.stahl.de > Für Schwingungs-, Beschleunigungs- und Geschwindigkeitssensoren in 2-und 3-Leiter Ausführung > Platzsparende zweikanalige Variante > Signalfrequenzen bis zu 50 khz > Einfache Einstellung über frontseitige

Mehr

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. 1de. www.helmholz.de

Kurzanleitung. Kurzanleitung. Version. 1de. www.helmholz.de Kurzanleitung Version 1de www.helmholz.de Anwendung und Funktionsbeschreibung Der OPTopus PROFIBUS Optical Link ist trotz seiner kleinen Bauweise ein ganz normaler PROFIBUS Repeater. Er ermöglicht die

Mehr

Neue LWL-Komponenten überwinden Grenzen

Neue LWL-Komponenten überwinden Grenzen FiberInterfaces von Hirschmann Neue LWL-Komponenten überwinden Grenzen Den Eintritt in bisher aus übertragungstechnischen Gründen unzugängliche Marktsegmente ermöglicht Hirschmann jetzt mit neuartigen

Mehr

BUS-SYSTEME LB REMOTE I/O FB REMOTE I/O Zone 1 PROFIBUS, Modbus, Fieldbus PROZESSAUTOMATION

BUS-SYSTEME LB REMOTE I/O FB REMOTE I/O Zone 1 PROFIBUS, Modbus, Fieldbus PROZESSAUTOMATION BUS-SYSTEME LB REMOTE I/O FB REMOTE I/O Zone 1 PROFIBUS, Modbus, Fieldbus PROZESSAUTOMATION Inhaltsverzeichnis Remote I/O Typ Funktion Kapitel/Seite LB/FB Remote I/O mit Profibus DP/DPV1... 0/1 Bus-System

Mehr

Automatisierungsforum November 2011. Tipps & Tricks Planung und Aufbau von PROFINET Netzwerken

Automatisierungsforum November 2011. Tipps & Tricks Planung und Aufbau von PROFINET Netzwerken Automatisierungsforum November 2011 Tipps & Tricks Planung und Aufbau von PROFINET Netzwerken Peter Kretzer Siemens Saarbrücken Agenda Vorbetrachtung PROFINET IO Zusammenfassung Weitere Informationen im

Mehr

TEIL 1: ALLGEMEINES (THEORIE UND BEGRIFFE)

TEIL 1: ALLGEMEINES (THEORIE UND BEGRIFFE) Ein Überblick und eine Zusammenfassung über die Leistungsdaten, mögliche Verbindungen und die allgeme i- ne Begriffsdefinitionen bezüglich MPI und Kommunikationgibt folgende Bechreibung. TEIL 1: ALLGEMEINES

Mehr

Fernwirksystem für transparente Übertragung

Fernwirksystem für transparente Übertragung Fernwirksystem für transparente Übertragung Transparente Übertragung von Fernwirk-Protokollen Ersatz von Stand- und Wählleitungsverbindungen durch DSL, GPRS, 70- und 35-cm-ISM-Funk und Zeitschlitzfunk

Mehr

Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch LIG401A (nicht verwaltet)

Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch LIG401A (nicht verwaltet) Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch (nicht verwaltet) Kurzanleitung für Installation Übersicht Der Industrial-Gigabit-Ethernet-Switch (nicht verwaltet) unterstützt Standardanwendungen in der Industrie ohne

Mehr

ProfiHubs Robuste PROFIBUS Netzwerkkomponenten

ProfiHubs Robuste PROFIBUS Netzwerkkomponenten ProfiHubs Robuste PROFIBUS Netzwerkkomponenten Die ProfiHub Familie Die ProfiHub Familie besteht aus fortschrittlichen, flexiblen und robusten Netzwerkkomponenten für PROFIBUS- DP-Installationen. Damit

Mehr

Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21

Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21 Modularität entdecken. Vielseitigkeit erleben. Leistung maximieren. VisuNet GXP für Life Science- Anwendungen in Zone 1/21 Konzipiert für die Life Science Industrie: Die neue Thin Client- Generation für

Mehr

DFI302. Modbus DI DO Impulse 4-20 ma HART. Das Angebot von Smar für ein SYSTEM302 setzt sich demnach aus den folgenden Komponenten zusammen:

DFI302. Modbus DI DO Impulse 4-20 ma HART. Das Angebot von Smar für ein SYSTEM302 setzt sich demnach aus den folgenden Komponenten zusammen: Systemaufbau smar Die Architektur des SYSTEM302 besteht aus Bedienstationen, Prozessanbindungseinheiten und Feldgeräten. Der grundsätzliche Aufbau kann der nachfolgenden Zeichnung entnommen werden: DFI302

Mehr

Koexistenz von Feldbus und Ethernet in der Automation

Koexistenz von Feldbus und Ethernet in der Automation Koexistenz von Feldbus und Ethernet in der Automation 5. Industrial Ethernet Kongress Stuttgart, 26. 27. September 2007 Referent: Dipl.-Ing. Rolf-Dieter Sommer Produktmanager Hirschmann Automation and

Mehr

ProSafe-RS sicherheitsgerichtete Technik

ProSafe-RS sicherheitsgerichtete Technik ProSafe-RS sicherheitsgerichtete Technik Hochverfügbare Technologie des Yokogawa PLS Die Yokogawa-Leitsysteme CENTUM CS und CS 3000 sind bereits seit über zehn Jahren auf dem Markt und kommen in vielen

Mehr

Industrieautomation in der Gebäudetechnik. Migration der Gebäudeautomation und GLT im Pressehaus Gruner + Jahr in Hamburg

Industrieautomation in der Gebäudetechnik. Migration der Gebäudeautomation und GLT im Pressehaus Gruner + Jahr in Hamburg Industrieautomation in der Gebäudetechnik Migration der und GLT im Pressehaus Gruner + Jahr in Hamburg Dipl.-Ing. (FH) Nils Lange Gruner + Jahr Telefon: +49 40 3703-3422 E-Mail: lange.nils@guj.de Dipl.-Ing.

Mehr

Meter Bus. Das flexible Kommunikationssystem

Meter Bus. Das flexible Kommunikationssystem Meter Bus Das flexible Kommunikationssystem Daten sicher erfassen und optimal auswerten Der M-Bus (auch Meter Bus genannt) entstand aus der Notwendigkeit, eine große Anzahl Verbrauchsmessgeräte (z.b.:

Mehr

Digitaler Netzschutz mit zukunftsorientierter Kommunikation

Digitaler Netzschutz mit zukunftsorientierter Kommunikation Digitaler Netzschutz mit zukunftsorientierter Kommunikation Dr. Siegfried Lemmer, Siemens AG Nürnberg Bei der Schutztechnik für Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsnetze hat sich seit Jahren die digitale

Mehr

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE - Ein kompakter Schaltkasten zum Aufbau auf pneumatische Schwenkantriebe. - Stellungsrückmeldung durch integrierte Microendschalter. - Klemmleiste im

Mehr

COMBIMASS. Technische Daten COMBIMASS GA-s Version 2013-01

COMBIMASS. Technische Daten COMBIMASS GA-s Version 2013-01 COMBIMASS Technische Daten Version 2013-01 GASANALYSESTATION COMBIMASS GA-s Binder liefert bereits seit Jahrzehnten an führende Anlagenbauer innovative Systeme zur industriellen Gasdurchflussmessung. In

Mehr

Feldbuskommunikation am

Feldbuskommunikation am Fak. Elektrotechnik & Informationstechnik Institut für Automatisierungstechnik Professur für Prozessleittechnik Feldbuskommunikation am Beispiel i Profibus DP/PA VL PLT1 Professur für Prozessleittechnik

Mehr

Was Sie erwartet. Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze. Netzmanagement. Ein Blick in unser Portfolio. Konfigurationsmöglichkeiten

Was Sie erwartet. Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze. Netzmanagement. Ein Blick in unser Portfolio. Konfigurationsmöglichkeiten Was Sie erwartet Architektur ausfallsicherer Ethernet Netze Netzmanagement Ein Blick in unser Portfolio Konfigurationsmöglichkeiten 2 Aufgabe: Wir bauen ein neues Netzwerk! Was sind die oft gehörten Anforderungen

Mehr

MP/TP (1F1A) SUB-D Kupplung 1+6-4 2 RXD 3 3 TXD 2 4-1+6 5 GND 5 7 RTS 8 8 CTS 7

MP/TP (1F1A) SUB-D Kupplung 1+6-4 2 RXD 3 3 TXD 2 4-1+6 5 GND 5 7 RTS 8 8 CTS 7 S7 KOMMUNIKATION KABELTYP UND BELEGUNGEN RS 232/CE PANEL: Belegungsplan SUB-D Kabel 9pol PC MP/TP Für die serielle Datenübertragung (z.b. Firmwareupgrade) PC (RS232) SUB-D Kupplung MP/TP (1F1A) SUB-D Kupplung

Mehr

Geschwindigkeitsoptimierte Punkt-zu-Punkt Fernwirksysteme

Geschwindigkeitsoptimierte Punkt-zu-Punkt Fernwirksysteme Geschwindigkeitsoptimierte Punkt-zu-Punkt Fernwirksysteme Geschwindigkeitsoptimierte Ausführung für Standleitung oder LWL Störsichere und schnelle bidirektionale Punkt-zu-Punkt-Datenübertragung Standleitungsmodem

Mehr

1. Juli 2014. Hybrid Bus System: PCI-Bus, Feldbus und Punkt-Punktverbindungen mit GB Ethernet, SATA,

1. Juli 2014. Hybrid Bus System: PCI-Bus, Feldbus und Punkt-Punktverbindungen mit GB Ethernet, SATA, Hybrid Bus System: PCI-Bus, Feldbus und Punkt-Punktverbindungen mit GB Ethernet, SATA, USB sowie PCIe Trenew Electronic AG 5 unabhängige Bereiche mit viel Synergie-Potential: Distributor + Hersteller Embedded

Mehr

Füllstandüberwachungssysteme Serien NT 1000 / 2000 / 3000 Optionsliste. Übersicht

Füllstandüberwachungssysteme Serien NT 1000 / 2000 / 3000 Optionsliste. Übersicht Inhaltsverzeichnis Seite Übersicht P2 -------------------------------------------------------------------------------------------------------- Füllstandüberwachung mit Visualisierung am Touchpanel P4 --------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Intelligente GPRS- und UMTS-Modems - MT-202 / MT-251

Intelligente GPRS- und UMTS-Modems - MT-202 / MT-251 Modem, Gateway und SPS in einem Gerät Die Geräte der MT-200 Serie verzichten weitestgehend auf I/Os, sind aber im übrigen Funktionsumfang mit den Telemetriemodulen der MT-100 Serie identisch. Schnittstellen

Mehr

6. DEZENTRALE PERIPHERIE

6. DEZENTRALE PERIPHERIE Blatt:6.1 6. DEZENTRALE PERIPHERIE 6.1. ET 200 M Das nebenstehende Bild zeigt die dezentrale Peripherie ET 200 M bei geöffneter Frontklappe und angeschlossenem PROFIBUS-Kabel. Es verdeutlicht die Einstellungen

Mehr

Das MTI Steuerungssystem. Zukunftsorientierte Mischerautomatisation

Das MTI Steuerungssystem. Zukunftsorientierte Mischerautomatisation Perfect Mix Unser Produktionsmanagement für Sicherheit und Effi zienz Das MTI Steuerungssystem Zukunftsorientierte Mischerautomatisation Made in Germany Made by MTI MTI Steuerungssystem erfüllt in vollem

Mehr

CML 700i Messender Lichtvorhang mit integrierter Steuereinheit und Schnittstellen für noch einfachere Bedienung

CML 700i Messender Lichtvorhang mit integrierter Steuereinheit und Schnittstellen für noch einfachere Bedienung CML 700i Messender Lichtvorhang mit integrierter Steuereinheit und Schnittstellen für noch einfachere Bedienung P R O D U K T I N F O R M AT I O N Wie eine simple Idee eine ganze Produktgruppe beflügelt.

Mehr

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation

E-Line Remote IOs Zentrale oder dezentrale Automation -485 mit galvanischer Trennung Datenblatt www.sbc-support.com Datenblatt www.sbc-support.com E-Line Remote IOs ote IOs Zentrale oder dezentrale Automation le Automation auf kleinstem der RaumUnterverteilung

Mehr

SPS Gateways. http://www.wireless-netcontrol.de/

SPS Gateways. http://www.wireless-netcontrol.de/ SPS Gateways Kommunikations- & Regelcomputer zur Störmeldung, Datenerfassung und Steuerung von dezentralen SPSen, Sensoren und Aktoren. Alle gängigen SPS-Protokolle und Feldbus- Protokolle werden in offene

Mehr

Referat: Mit Automation Energie sparen

Referat: Mit Automation Energie sparen Referat: Mit Automation Energie sparen Referat HME an der Profibus-Veranstaltung Meet the Experts vom 19.11.2009 in Basel Einleitung Das Roche-Areal in Basel umfasst 35 Hauptgebäude, die Energien und Medien

Mehr

CU20xx Ethernet-Switche

CU20xx Ethernet-Switche Switche CU20xx CU20xx Ethernet-Switche Die Beckhoff Ethernet- Switche bieten fünf (CU2005), acht (CU2008) bzw. 16 (CU2016) RJ45-Ethernet-Ports. Switche leiten eingehende Ethernet- Frames gezielt an die

Mehr

AMTRONIC SMARTRONIC Sicherheit und Präzision für pneumatische Stellantriebe

AMTRONIC SMARTRONIC Sicherheit und Präzision für pneumatische Stellantriebe Unsere Technik. Ihr Erfolg. Pumpen n Armaturen n Service AMTRONIC SMARTRONIC Sicherheit und Präzision für pneumatische Stellantriebe 02 Einführung Der Spezialist für innovative Armaturenlösungen Aufgrund

Mehr

Produktvorstellungen. Produkt-Neuheiten

Produktvorstellungen. Produkt-Neuheiten i Produktvorstellungen Produkt-Neuheiten Bild 1: Reparaturleuchte ToughLux mit ergonomischem Griff, Wegrollschutz und Aufhängehaken samt Stufenarretierung Bild 2: Varianten miniclix 7-polig Langlebiges

Mehr