Testdatenmanagement Konzepte

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Testdatenmanagement Konzepte"

Transkript

1 Testdatenmanagement Konzepte BIZDATAX IST EIN PRODUKT VON

2 Kurzdarstellung Testdatenmanagement (TDM), als Teil der Qualitätssicherung (QS), steht mehr denn je im Fokus von IT-Organisationen, da sie die Vorteile einer TDMstrukturierten Vorgehensweise, wie kürzere Testzyklen, geringere damit zusammenhängende Betriebs- und Speicherkosten, bessere Testqualität und Testabdeckung erkennen. Darüber hinaus spielt TDM eine bedeutende Rolle bei der Einhaltung der Datenschutzrichtlinien. Wonach Organisationen suchen, ist eine End-to-End TDM Lösung, die Verwaltung von Datenschutzrichtlinien, Sensitive Data Discovery, leistungsstarke Datenanonymisierung, synthetische Datengenerierung und Daten- Subsetting, performante Laufzeitumgebung, umfangreiche Reporting- und Integrationsmöglichkeiten, die für hochkomplexe Szenarien konzipiert sind, umfasst. BizDataX TDM Lösung erfüllt diese Anforderungen durch die Umsetzung einer Reihe von innovativen Konzepten in Tools, die konzipiert sind, um unterschiedliche TDM-Benutzerrollen zu unterstützen. Business-Stakeholder verwenden BizDataX Portal zur Verwaltung von Datenschutzrichtlinien, für Sensitive Data Discovery und um alle Arten von Berichten zu erhalten. Implementierer verwenden BizDataX Designer, um innerhalb des visuellen Workflow-Editors Datentransformationsregeln basierend auf Richtlinien umzusetzen, und das Operationsteam nutzt BizDataX Runtime, um nach Bedarf Testdaten zu erstellen. BizDataX fügt sich nahtlos in den Testprozess ein und verbessert so dessen Qualität und Effizienz, während es gleichzeitig erhebliche Kosteneinsparungen ermöglicht. 2

3 Einführung Testdatenmanagement (TDM) ist ein integraler Bestandteil des Testprozesses und unterstützt diesen in allen seinen Phasen, indem es eine schnelle Bereitstellung der Testdaten zu den niedrigsten möglichen Kosten ermöglicht, wobei Sie mit öffentlichen Datenschutzbestimmungen und denen der Industrie konform bleiben. TDM trägt auch zu anderen Disziplinen, wie Data Governance, Knowledge Management, Testumgebungsmanagement und Business Intelligence bei und hilft damit, die Prozesseffizienz zu steigern, die allgemeine Qualität der Daten zu verbessern und Risiken zu minimieren. Hier die wichtigsten Konzepte einer durchdachten Testdatenmanagement Lösung: Beinahe reale Daten Policy Management Sensitive Data Discovery Produktive Testdatenbereitstellung Leistungsstarker Testdatenregeln Designer Testdatenerzeugung durch Anonymisierung, Subsetting und synthetischen Datenerzeugung Unterstützung für eine Vielzahl von Quellen- und Zieldatenbanken Unterstützung für die Datenanalyse und Äquivalenzklassen Testdaten Projekt Management Unterstützung für Drittanbieter- Testmanagement und Testautomatisierungstools Enterprise Funktionen (Skalierbarkeit, rollenbasierte Sicherheit..) Dokumentation- und Archivierungsfunktionen Ziel dieses Dokuments ist es, Ihnen ein besseres Verständnis für jede dieser Schlüsselkonzepte zu verschaffen und Informationen darüber, wie die BizDataX Testdatenmanagement Lösung diese Konzepte umsetzt. BIZDATAX PORTAL 3

4 Beinahe reale Daten Das Konzept der beinahe realen ( near real ) oder ausreichend realistischen Daten beruht auf der Tatsache, dass die Testdaten, in Bezug auf die Datenqualität und Datensemantik, so viel wie möglich den Daten in den Produktionsdatenbanken ähneln sollten (oder den Daten, die erwartungsgemäß in den Szenarien der realen Welt verwendet werden). Dies ist ein Schlüsselkonzept in einem Testprozess, nämlich die Sicherstellung der Korrelation zwischen der kontrollierten Testumgebung und den realen Szenarien. BizDataX setzt viele Datengenerierungs- und Datenanonymisierungs- Methoden und Algorithmen ein, welche die Bereitstellung von realistischen Daten ermöglichen. Einige von ihnen sind Listen der Wiederbeschaffungswerte, nationale Identifikationsnummern, Generatoren von Finanzwerten, Generatoren von Telefonnummern, s und viele andere. EIN BIZDATAX WORKFLOW BEISPIEL 4

5 Policy Management Unter Verwendung von Produktivdaten Testdaten zu erzeugen, ist eine häufige und oft bevorzugte Methode der Testdatenbereitstellung. Nebst der vielen positiven Aspekten dieser Vorgehensweise gibt es Datenschutzrichtlinien, die berücksichtigt werden müssen. Ein wichtiger Teil des BizDataX Portals ist ein Modul zur Verwaltung von Richtlinien, in dem Benutzer eine beliebige Anzahl von Richtlinien aufstellen und Datentransformations-/Maskierungsregeln zuweisen können. Gespeicherte Richtlinien können als Input für das Sensitive Data Discovery-Modul und für Compliance-Berichte verwendet werden. BIZDATAX PORTAL POLICY MANAGEMENT 5

6 Sensitive Data Discovery In einer hochkomplexen IT-Landschaft mit einer Reihe von verschiedenen Datenbanken sind erhebliche Anstrengungen erforderlich, um alle Daten, die in Bezug auf Datenschutz oder geschäftliche Bedeutung sensitiv sind, zu finden. Sensitive Daten können überall auf den Datenbanken verborgen sein, in gut benannten und nicht so gut bekannten Datenbankspalten, in Anmerkungen, in Info-Feldern sowie in strukturierten oder unstrukturierten Inhalten. Ein leistungsfähiges Sensitive Data Discovery-Modul wäre daher eine große Hilfe. Aufgefundene sensitive Daten würden in der Implementierungsphase, wie von den Datenschutzrichtlinien festgelegt, behandelt werden. Das Sensitive Data Discovery-Modul von BizDataX unterstützt die Suche nach sensitiven Daten mit mehreren Methoden: Durchsuchen des Metadaten- Wörterbuchs, Durchsuchen der Produktionsdaten mit Datenmustern oder mit Regular Expressions und Suche nach sensitiven Daten über den Fremdschlüssel. BIZDATAX PORTAL SENSITIVE DATA DISCOVERY 6

7 Produktive Testdatenbereitstellung Abhängig von den Business Szenarien könnten Testdaten täglich, ja sogar stündlich benötigt werden. In einem komplexen Umfeld von Business Anwendungen wird der Bedarf an justin-time -relevanten Testdaten sehr hoch sein. Dies kann erhebliche Kosten für Hardware und ausgebildete Arbeitskräfte, die verantwortlich sind für die Bereitstellung von Testdaten in Testteams, mit sich bringen. BizDataX wird von Grund auf dafür entwickelt, möglichst schnellen Testdaten Workflow Design und Ausführung der Testdaten Jobs zu ermöglichen. Sie können komplexe Testdaten Szenarien mit Hilfe vom BizDataX Designer erstellen, sie in BizDataX Runtime einsetzen und Milliarden von Testdatensätze generieren, und all das innerhalb von Stunden. Einmal erstellte Testdaten Jobs können beliebig viele Male ausgeführt werden. Besondere Sorgfalt wird angewendet zur Beschleunigung der Ausführung der Jobs. BizDataX Runtime Engine analysiert Testdatengenerierung Regeln, um den optimalen Ausführungsplan zu ermitteln und die bestmögliche Leistung mit paralleler Ausführung und Paging von großen Datenmengen zu erreichen. Runtime Host Flat file XML Designer Management Console Host Test Databases Host BIZDATAX DESIGNER UND RUNTIME 7

8 Leistungsstarker Testdatenregeln Designer Jede TDM Lösung benötigt eine intuitive und effiziente Möglichkeit, um Regeln für die Testdatengenerierung zu entwerfen. Hier scheitern heutzutage die meisten Lösungen. Um alle realen Szenarien abzudecken, kann Ihr Regeln Designer nicht nur auf eine Reihe von vordefinierten Regeln für eine bestimmte Branche oder nur Skriptsprachen festgelegt werden, oder noch schlimmer (Ausbildungskosten) proprietäre Sprache als Erweiterungspunkt verwenden. Sowohl die Benutzerschnittstelle (UI) als auch die Benutzererfahrung (UX) spielen ebenfalls eine sehr wichtige Rolle bei der Auswahl der richtigen Lösung. BizDataX Designer fügt sich in die Microsoft Visual Studio Umgebung und den Workflow Editor als ein Add-In ein. Assistenten und visuelle Hinweise unterstützen den Prozess der Regeldefinition. Drag-n-Drop hilft die allgemeinen Parameter festzulegen, das Eigenschaftenfenster ist dazu da, die Details festzulegen. Die Regeln sind visuell konzipiert mit domänenspezifischer Terminologie. Man braucht nicht über Tabellen, Views, SQL, Schleifen, Cursor, Transaktionen und ähnliches nachdenken. BizDataX dehnt sich natürlich auf die.net- Plattform aus, indem es vollständige Unterstützung bietet für Programmiersprachen wie C #, JavaScript usw. Durch den wirksamen Einsatz der Microsoft Entwicklungsplattform, beschleunigt BizDataX die Workflow Entwicklung der Testdatengenerierung, verkürzt die Ausbildungskurve und verringert die Gesamtkosten des Testdatenmanagements. BIZDATAX DESIGNER 8

9 Testdatenerzeugung durch Anonymisierung, Subsetting und synthetischen Datenerzeugung BizDataX ermöglicht die Bereitstellung von Testdaten durch die Kombination von Funktionsvielfalt der Anonymisierung (Data Masking), Subsetting und den Fähigkeiten der synthetischen Datenerzeugung. Wenn Produktivdaten anonymisiert werden, wenn sie von Grund auf erzeugt werden oder bei einer Kombination von beidem, verwendet das System integrierte: Real data Listen der Wiederbeschaffungswerte: Personennamen mit Land/Region und Geschlechtsattributen, Orte, Postleitzahlen, Straßen, Banken... Nationale Identifikationsnummer- Generatoren (AHV, SSN... ) Generatoren von Finanzwerten: Kreditkartennummern, Kontonummern, IBAN Generatoren von Telefonnummern, s... Data Shuffling Modul Vorlagen mit Platzhaltern die verwendet werden, um Freitextfelder auszufüllen Formeln zur Datumsverschiebung Masked data Bedingte Konstrukte zur Behandlung von Sonderfällen und vieles mehr... Viele alltägliche Testverfahren sind in der Lage zu funktionieren und von der Verwendung einer sehr kleinen Teilmenge von ursprünglich riesigen Datenmengen zu profitieren. Kleinere Datenbanken senken die Investitionen in Hardware- und Software-Lizenzen, die benötigt werden, um eine parallele Test Infrastruktur aufzubauen. 9

10 Unterstützung für eine Vielzahl von Quellen-und Zieldatenbanken In vielen TDM Szenarien ist der Zugriff auf Produktivdaten nötig, um Testdaten zu erzeugen. Produktivdaten werden in der Regel in vielen verschiedenen Datenbanksystemen gespeichert, und dadurch könnte der Zugriff auf Daten mit irgendeiner Art von hausgemachtem, skriptbasierten Ansatz sehr schwierig sein. Unterstützung für verschiedene Datenbanken ist ein Muss für eine gute TDM-Lösung. BizDataX kann die Verbindung zu einer Vielzahl von Datenquellen herstellen, einschließlich relationalen und Legacy-Datenbanken. Es kann auch eine Verbindung zu Flat Files, Excel-Dateien, MS SQL Analyse-Services- Projekten und XML schaffen. Eine direkte Verbindung zu verschiedenen Datenbanksystemen wird durch die Möglichkeit ergänzt, Daten auf eine staging Datenbank zu übertragen, um den Kerntestdatengenerierungsprozess vom ETL-Prozess zu trennen. Die daraus entstehende Testdatenbank kann in einer Vielzahl von Datenbankformaten erstellt werden. Außerdem wahrt BizDataX die Referenzdatenintegrität über Datenbank- und Systemgrenzen hinweg. EIN BIZDATAX WORKFLOW BEISPIEL MIT ZUGRIFF AUF ORACLE, DB2 UND SQL SERVER DATENBANKEN 10

11 Unterstützung für die Datenanalyse und Äquivalenzklassen Eine TDM-Lösung muss fähig sein, Produktivdaten zu analysieren, um Testdatengenerierungsregeln gemäß den Geschäftsregeln genau zu definieren. Eine gründliche Datenanalyse ist die Grundlage für den erfolgreichen und effizienten Testablauf. Es ermöglicht die Ermittlung relevanter Daten, die benötigt werden, um Testfälle zu vervollständigen, das spart Zeit und erhöht die Qualität des Vorgangs. Es hilft auch Testdatenmengen zu optimieren und damit ein einfacheres Datenbankmanagement und niedrigere Hardwarekosten zu schaffen. BizDataX kann die Verbindung zu einer Vielzahl von Datenquellen herstellen, die Datenbank Schemata importieren und Metadaten Analyse ermöglichen. BizDataX ermöglicht auch die Definition von Kriterien für die Ermittlung der Äquivalenzklassen. Datensatzgruppen können analysiert werden, um spezielle Fälle zu identifizieren und eine hundertprozentige Testfallabdeckung zu erreichen. Die Kriterien werden dann vom BizDataX Subsetting Modul verwendet, um die minimale Teilmenge der entsprechenden Originaldaten zu extrahieren oder von Generatoren zur Erzeugung synthetischer Daten, die auf bestimmte Testszenarien abzielen. DATENANALYSE UND ÄQUIVALENZKLASSEN 11

12 Testdaten Projekt Management Da sich die Anwendung und die zugrundeliegende Datenbank ändert, müssen auch die Testdatengenerierungsregeln, von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. Eine gute TDM-Lösung sollte eine Testdatenregeln Versionierung ermöglichen, um Anwendungs- Upgrades, Transparenz und Wiederverwendbarkeit zu unterstützen, vor allem, wenn es um die Prüfung älterer Versionen der gleichen Anwendung geht (was natürlich häufig vorkommt). BizDataX integriert sich in den Software- Entwicklungszyklus. Mit BizDataX können Sie Änderungen in Testdaten Projekte einchecken, genauso so wie sie jegliche Änderung am Quellcode der Anwendung einchecken könnten; Testdatenregeln wären so immer auf dem neuesten Stand und Veränderungen könnten in Ihrem Quellcode-Verwaltungssystem nachverfolgt werden. Die Versionierung von Testdatenregeln arbeitet mit Standard Technologien wie dem Microsoft Team Foundation Server, Git, Subversion und vielen andere Source Code Management Lösungen. TESTDATEN PROJEKTBAUM UND TESTDATEN JOB AUSFÜHRUNG HISTORY 12

13 Unterstützung für Drittanbieter- Testmanagement und Testautomatisierungstools Organisationen berichten, dass sie von 100 Minuten der manuellen Testausführungszeit zwischen 50 und 75 für die Suche und Vorbereitung geeigneter Testdaten aufwenden müssen. Trotzdem sind sie dann immer noch nicht in der Lage, eine stabile Testautomatisierung zu erreichen in Ermangelung zuverlässiger Testdatenkontrolle. Testmanagement-und Testautomatisierungslösungen können stark von der Integration mit TDM- Lösungen profitieren, weil sie, wenn sie effizient zusammen verwendet werden, die Testausführungszeiten erheblich erhöhen könnten. Zusätzlich zur Erzeugung von Testdaten, kann BizDataX zu Testdatenausgabe für Testfälle konfiguriert werden und Daten für Testmanagement und Testautomatisierungs-Tools liefern, so wie Microsoft Test Manager, HP Unified- Functional Testing, Tricentis Tosca, imbus Test Bench usw. Test data Data labeled for test cases Other TM/TA tools BIZDATAX INTEGRATION SZENARIEN 13

14 Enterprise-Funktionen (Skalierbarkeit, rollenbasierte Sicherheit..) Die Verarbeitung von TB großen Datenmengen in einer Enterprise Umgebung erfordert Unterstützung für Features, wie z.b. das rollenbasierte Sicherheitsmodell, die Fähigkeit, Testdatengenerierung Jobs auf mehrere Hosts zu skalieren, Jobausführung Statusprotokoll, um nur einige zu nennen. Diese Funktionen haben ihren Preis und es gibt sie nicht standardmäßig in jeder TDM-Lösung auf dem Markt. Wie bereits im Abschnitt Produktive Testdatenbereitstellung erwähnt, ist die BizDataX Runtime eine Enterprise level Anwendung, die rollenbasierte Sicherheit und andere Enterprise Funktionen unterstützt und sie passt perfekt in eine komplexe IT-Landschaft. BizDataX Runtime kann auf einem einzelnen oder auf mehreren Systemen installiert werden, virtualisiert werden, und zentral verwaltet werden mit Industrie-Standard-Tools wie Microsoft Management Console. BIZDATAX RUNTIME 14

15 Dokumentations-, Protokollierungs- und Archivierungsfunktionen Um datenschutzrechtlichen Bestimmungen und Unternehmensrichtlinien zu entsprechen, muss eine TDM Lösung die Dokumentation aller Schritte innerhalb eines Testdaten Projekts ermöglichen. Diese Dokumentation sollte externe und interne Audits ermöglichen, damit die Regeln und Workflows zur Erzeugung von Testdaten auf einfache Weise bestätigt werden. Darüber hinaus sollte eine TDM Lösung alle Ausführungen von Testdatengenerierungsjobs protokollieren, um die Transparenz und Rückverfolgbarkeit innerhalb des Testprozesses zu unterstützen. Sobald das Testdaten Projekt zu Ende ist, sollte es für die Unterstützung der Erzeugung historischer Testdaten archiviert und per Bedarf wiederhergestellt werden. BizDataX unterstützt die Dokumentierung eines jeden einzelnen Schritts innerhalb des BizDataX Testdaten Projekts. Beispiele für Berichte enthalten: Anforderungen Dokument enthält Informationen über alle projektbezogenen Datenschutzrichtlinien (Policies). Sensitive Data Discovery Dokument listet alle, innerhalb der Datenbank gefundene sensitive Daten auf, wie auch die Implementierungs-Hinweise Job Execution Bericht stellt detaillierte Information zu BizDataX Job Ausführungsstatus dar. Workflow Implementation Dokument enthält Workflow Abbildungen mit Umsetzungs-Anweisungen und Anmerkungen. BIZDATAX JOB BERICHT BizDataX ermöglicht Versionierung, Archivierung und Wiederherstellung einer beliebigen Anzahl von BizDataX Testdaten Projekte, um historische Testdaten neu zu erstellen. 15

16 BizDataX Dienstleistungen Es sind die Menschen und die Tools, die den Unterschied machen! Unser Professional Services Team wird Ihnen helfen, den Testdatenmanagement Prozess und die BizDataX Lösung optimal zu nutzen. Sie werden Ihnen behilflich sein bei der Aufbereitung Ihrer Testdaten Umgebung und Ihre Testdaten gemäß Ihrer Bedürfnissen bewerten, BizDataX an Ihre Testdaten Nutzungsszenarien anpassen und neue Testdatengenerierung Algorithmen für Ihre spezifischen Anforderungen (z. B. branchenspezifische Datenanonymisierungsregeln) zur Anwendung bringen. Sie werden auch Ihre Test Profis ausbilden für den selbständigen Entwurf, Einsatz und die Durchführung von Testdatengenerierung- Aufträgen. Das Professional-Services-Portfolio schließt ein: Test Data Assesment Proof of Concept Custom Workflow and Algorithms Implementation BizDataX Solution Installation BizDataX Workshops 16

17 EIN PRODUKT VON EKOBIT BizDataX ist eine End-to-End Testdatenmanagement Lösung, welche die schnelle und kostengünstige Bereitstellung von Testdaten in hoch komplexen IT Systemen ermöglicht: rechtzeitige Lieferung von realistischen Testdaten Übereinstimmung mit Datenschutzbestimmungen Unterstützung der Umsetzung aller Testdaten Szenarien mit visuellen Design-Tools nahtlose Integration mit gängigen Testmanagement- und Testautomatisierungstools Erhöhung der Testvorgangseffizienz bei gleichzeitiger Kostensenkung Rufen Sie Uns An: Ekobit d.o.o. Koturaška Zagreb, Kroatien, EU BizDataX Vertriebspartner DACH Region Herr Dragan Kinkela aminodata GmbH Gartenstrasse Baden, Schweiz

Testdatenmanagement Konzepte

Testdatenmanagement Konzepte Testdatenmanagement Konzepte EIN PRODUKT VON EKOBIT Kurzdarstellung Wir erleben ein rasantes Wachstum von IT Systemen, und damit einen signifikanten Anstieg im Volumen der Daten in Organisationen auf der

Mehr

Neuerungen Analysis Services

Neuerungen Analysis Services Neuerungen Analysis Services Neuerungen Analysis Services Analysis Services ermöglicht Ihnen das Entwerfen, Erstellen und Visualisieren von Data Mining-Modellen. Diese Mining-Modelle können aus anderen

Mehr

Entwicklungswerkzeuge

Entwicklungswerkzeuge Entwicklungswerkzeuge Werner Struckmann & Tim Winkelmann 10. Oktober 2012 Gliederung Anforderungen Projekte Debugging Versionsverwaltung Frameworks Pattern Integrated development environment (IDE) Werner

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Teill 17 Einleitung 18

Inhaltsverzeichnis. Teill 17 Einleitung 18 10 Inhaltsverzeichnis Teill 17 Einleitung 18 1 Office Business Applications - Das Buch im Überblick 19 1.1 Teil 2: Microsoft Excel-Lösungen 24 1.2 Teil 3: Lösungen für Microsoft Word 25 1.3 Teil 4: Lösungen

Mehr

Archivierung und Reporting mit System. SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014. siemens.de/simatic

Archivierung und Reporting mit System. SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014. siemens.de/simatic Archivierung und Reporting mit System SIMATIC Process Historian 2014 SIMATIC Information Server 2014 siemens.de/simatic Effiziente Betriebsführung und Analyse Die moderne Datenflut Herausforderung und

Mehr

Automatisiertes UI Testing. Mark Allibone, 18.04.2013, #2

Automatisiertes UI Testing. Mark Allibone, 18.04.2013, #2 Coded UI Testing Automatisiertes UI Testing Mark Allibone, 18.04.2013, #2 Eine klassische Applikations Architektur Grafische Oberfläche Business Logik Datenzugriff (Datenbank, Cloud, etc) Mark Allibone,

Mehr

Microsoft SharePoint 2013 Designer

Microsoft SharePoint 2013 Designer Microsoft SharePoint 2013 Designer Was ist SharePoint? SharePoint Designer 2013 Vorteile SharePoint Designer Funktionen.Net 4.0 Workflow Infrastruktur Integration von Stages Visuelle Designer Copy & Paste

Mehr

Data Mining-Modelle und -Algorithmen

Data Mining-Modelle und -Algorithmen Data Mining-Modelle und -Algorithmen Data Mining-Modelle und -Algorithmen Data Mining ist ein Prozess, bei dem mehrere Komponenten i n- teragieren. Sie greifen auf Datenquellen, um diese zum Training,

Mehr

dwh-test data synthesizer Synthetische Testdaten aus Metadaten und SQL-Source-Code

dwh-test data synthesizer Synthetische Testdaten aus Metadaten und SQL-Source-Code - S. 1 Probleme im DWH-Test S. 3 Gefahr im DWH-Test S. 5 Synthetische Testdaten S. 6 Synthetische Testdaten aus Metadaten und SQL-Source-Code S. 7 - Testdaten S. 9 - Testfälle S. 11 - Testdatensätze S.

Mehr

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop

Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop Aufbau und Konzeption einer SharePoint Informationslogistik Einstiegsworkshop In Zusammenarbeit mit der Seite 1 Um eine SharePoint Informationslogistik aufzubauen sind unterschiedliche Faktoren des Unternehmens

Mehr

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung

Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Asklepius-DA Die intelligente Technologie für die umfassende Analyse medizinischer Daten Leistungsbeschreibung Datei: Asklepius DA Flyer_Leistung_2 Seite: 1 von:5 1 Umfassende Datenanalyse Mit Asklepius-DA

Mehr

Service Virtualisierung

Service Virtualisierung Service Virtualisierung So bekommen Sie Ihre Testumgebung in den Griff! Thomas Bucsics ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409 58 90 www.anecon.com office@anecon.com

Mehr

Integration Services - Dienstarchitektur

Integration Services - Dienstarchitektur Integration Services - Dienstarchitektur Integration Services - Dienstarchitektur Dieser Artikel solle dabei unterstützen, Integration Services in Microsoft SQL Server be sser zu verstehen und damit die

Mehr

Manuelles Testmanagement. Einfach testen.

Manuelles Testmanagement. Einfach testen. Manuelles Testmanagement. Einfach testen. Testmanagement als Erfolgsfaktor. Ziel des Testprozesses ist die Minimierung des Restrisikos verbleibender Fehler und somit eine Bewertung der realen Qualität

Mehr

Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation

Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation WF2Trans Automatisierte Durchführung von Transporten in der Automic (UC4) Automation Engine - ONE Automation Aus unserer langjährigen Erfahrung in Kundenprojekten wissen wir, dass ein klares und eindeutiges

Mehr

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June

Software EMEA Performance Tour 2013. Berlin, Germany 17-19 June Software EMEA Performance Tour 2013 Berlin, Germany 17-19 June Change & Config Management in der Praxis Daniel Barbi, Solution Architect 18.06.2013 Einführung Einführung Wer bin ich? Daniel Barbi Seit

Mehr

Uwe Baumann artiso Solutions ubaumann@artiso.com

Uwe Baumann artiso Solutions ubaumann@artiso.com Uwe Baumann artiso Solutions ubaumann@artiso.com Upgrade Strategien Data/Application Tier Anpassung von Process Templates Build Test/Lab Performance TFS Version Control Workitem Tracking Build Verwaltung

Mehr

Klicken. Microsoft. Ganz einfach.

Klicken. Microsoft. Ganz einfach. EMC UNIFIED STORAGE FÜR VIRTUALISIERTE MICROSOFT- ANWENDUNGEN Klicken. Microsoft. Ganz einfach. Microsoft SQL Server Microsoft SQL Server-Datenbanken bilden die Basis für die geschäftskritischen Anwendungen

Mehr

1Ralph Schock RM NEO REPORTING

1Ralph Schock RM NEO REPORTING 1Ralph Schock RM NEO REPORTING Bereit für den Erfolg Business Intelligence Lösungen Bessere Entscheidungen Wir wollen alle Mitarbeiter in die Lage versetzen, bessere Entscheidungen schneller zu treffen

Mehr

baramundi software AG

baramundi software AG empower your administrator staff baramundi software AG Planung und Durchführung von Rollouts (c) 2000-2002 baramundi software AG - alle Rechte vorbehalten. Seite 1 Agenda 1. Welche Arten von Rollout s

Mehr

Datenbankimplementierung

Datenbankimplementierung ENTWICKLUNG Datenbankimplementierung Datenbankimplementierung Christian Zahler Sofern Ausführungen auf SQL Server 2005 Bezug nehmen, gelten sie gleichermaßenauchfürsql Server 2008. 6 Client-Programmierung

Mehr

Oracle GridControl Tuning Pack. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de

Oracle GridControl Tuning Pack. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Oracle GridControl Tuning Pack best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda GridControl Overview Tuning Pack 4/26/10 Seite 2 Overview Grid Control

Mehr

Oracle Warehouse Builder 3i

Oracle Warehouse Builder 3i Betrifft Autoren Art der Info Oracle Warehouse Builder 3i Dani Schnider (daniel.schnider@trivadis.com) Thomas Kriemler (thomas.kriemler@trivadis.com) Technische Info Quelle Aus dem Trivadis Technologie

Mehr

Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren!

Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren! Distribution Partner Jetzt von 7-Mode nach cdot migrieren! Sind die NetApp-Umgebungen Ihrer Kunden auf dem neuesten Stand der Technik? Das neue Betriebssystem von NetApp, Clustered Data ONTAP (kurz cdot),

Mehr

BIW - Überblick. Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004

BIW - Überblick. Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004 BIW - Überblick Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004 Annegret Warnecke Senior Sales Consultant Oracle Deutschland GmbH Berlin Agenda Überblick

Mehr

Analyse von unstrukturierten Daten. Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria

Analyse von unstrukturierten Daten. Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria Analyse von unstrukturierten Daten Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria Evolution von Business Intelligence Manuelle Analyse Berichte Datenbanken (strukturiert) Manuelle Analyse Dashboards

Mehr

DWH Szenarien. www.syntegris.de

DWH Szenarien. www.syntegris.de DWH Szenarien www.syntegris.de Übersicht Syntegris Unser Synhaus. Alles unter einem Dach! Übersicht Data-Warehouse und BI Projekte und Kompetenzen für skalierbare BI-Systeme. Vom Reporting auf operativen

Mehr

VARONIS DATADVANTAGE. für Exchange

VARONIS DATADVANTAGE. für Exchange VARONIS DATADVANTAGE für Exchange VARONIS DATADVANTAGE für Exchange Funktionen und Vorteile TRANSPARENZ Bidirektionale Smart Views aller Berechtigungen für Postfächer und öffentliche Ordner sowie Überwachung

Mehr

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte.

MS SharePoint stellt Ihnen ein Intranet Portal zur Verfügung. Sie können Ihre Inhalte weltweit verfügbar machen auch für mobile Endgeräte. Microsoft SharePoint Microsoft SharePoint ist die Business Plattform für Zusammenarbeit im Unternehmen und im Web. Der MS SharePoint vereinfacht die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Verbindung

Mehr

Automatisierung von IT-Infrastruktur für

Automatisierung von IT-Infrastruktur für 1 Automatisierung von IT-Infrastruktur für DataCore CITRIX VMware Microsoft und viele andere Technologien Christian Huber Potsdam 2 Automatisierung hinter fast jeder Anforderung Anforderungen an die IT

Mehr

Michael Greth. Microsoft Most Valuable Professional MVP. mg@sharepointcommunity.de

Michael Greth. Microsoft Most Valuable Professional MVP. mg@sharepointcommunity.de Michael Greth Microsoft Most Valuable Professional MVP mg@sharepointcommunity.de Übersicht SharePoint Plattform 2007 Geschäftsprozesse Demos Lösungen 2007 Office SharePoint Server 2007 Portal, Web Content

Mehr

3 Entwerfen von Identitäts- und

3 Entwerfen von Identitäts- und 3 Entwerfen von Identitäts- und Zugriffsmanagementkomponenten Prüfungsanforderungen von Microsoft: Designing Support Identity and Access Management Components o Plan for domain or forest migration, upgrade,

Mehr

Administering Microsoft SQL Server 2012/2014 Database (M20462) M20464 www.globalknowledge.at info@globalknowledge.at 01/66 55 655 3000

Administering Microsoft SQL Server 2012/2014 Database (M20462) M20464 www.globalknowledge.at info@globalknowledge.at 01/66 55 655 3000 Developing Microsoft SQL Server Databases Dauer: 5 Tage Kursnummer: M20464 Überblick: Im Rahmen dieses fünftägigen Kurses werden Ihnen das Know-How und die notwendigen Fertigkeiten zur Implementierung

Mehr

WhitePaper. Mai 2012. BIA Business Intelligence Accelerator. Markus Krenn Geschäftsführer Mail: m.krenn@biaccelerator.com

WhitePaper. Mai 2012. BIA Business Intelligence Accelerator. Markus Krenn Geschäftsführer Mail: m.krenn@biaccelerator.com WhitePaper BIA Business Intelligence Accelerator Mai 2012 Markus Krenn Geschäftsführer Mail: m.krenn@biaccelerator.com BIA Business Intelligence Accelerator GmbH Softwarepark 26 A-4232 Hagenberg Mail:

Mehr

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden

In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden In-Memory & Real-Time Hype vs. Realität: Maßgeschneiderte IBM Business Analytics Lösungen für SAP-Kunden Jens Kaminski ERP Strategy Executive IBM Deutschland Ungebremstes Datenwachstum > 4,6 Millarden

Mehr

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung

DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung DRIVE LIKE A VIRTUAL DEVELOPER Die Poleposition für Ihre Softwareentwicklung Was für ein Tempo! Das Rad dreht sich rasant schnell: Die heutigen Anforderungen an Softwareentwicklung sind hoch und werden

Mehr

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN

DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE CHANGE PROCESS DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN DURCHGÄNGIGE SAP CHANGE- UND RELEASE-PROZESSE EINFACH UMSETZEN THEGUARD! SMARTCHANGE I CHANGE PROCESS

Mehr

Self Service BI mit Office 2013 Raúl B. Heiduk

Self Service BI mit Office 2013 Raúl B. Heiduk 1 Self Service BI mit Office 2013 Raúl B. Heiduk Partner: 2 Agenda Begrüssung Vorstellung Referent Inhalt F&A Weiterführende Kurse 3 Vorstellung Referent Name: Raúl B. Heiduk Ausbildung: Dipl. Ing. (FH),

Mehr

QUICK-START EVALUIERUNG

QUICK-START EVALUIERUNG Pentaho 30 für 30 Webinar QUICK-START EVALUIERUNG Ressourcen & Tipps Leo Cardinaals Sales Engineer 1 Mit Pentaho Business Analytics haben Sie eine moderne und umfassende Plattform für Datenintegration

Mehr

Test-Karussell. Automatisierte Qualitätssicherung im Round-Trip. Test-Karussell. Folie 1 08. November 2006

Test-Karussell. Automatisierte Qualitätssicherung im Round-Trip. Test-Karussell. Folie 1 08. November 2006 Automatisierte Qualitätssicherung im Round-Trip Folie 1 Test und Automatisierung Qualitätssicherung schafft (nur) Transparenz und ist aufwändig und teuer Testen kann die Qualität nicht verbessern 40-50%

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Microsoft Office SharePoint Server 2007 Personen, Prozesse und Informationen verbinden Präsentation Version 1.0 Datum 03-07-2008 1 Agenda Das Duet Ernie und Bert Portale Wieso? Weshalb? Warum? Die Lösung

Mehr

(R)evolutionieren Sie Ihre QS-Prozesse aqua die Management-Plattform der next Generation für IT-Entscheider

(R)evolutionieren Sie Ihre QS-Prozesse aqua die Management-Plattform der next Generation für IT-Entscheider (R)evolutionieren Sie Ihre QS-Prozesse aqua die Management-Plattform der next Generation für IT-Entscheider Der Zeitpunkt: JETZT. Der Ort: HIER. Qualität zählt: für Ihre Software-Projekte. Eine enorme

Mehr

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint

d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint d.link for microsoft sharepoint Das strategische ECM- und Archivsystem für Microsoft Sharepoint Microsoft bietet mit SharePoint eine leistungsfähige Technologie- und Portalplattform. Mit d.link for microsoft

Mehr

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP

PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP PHP Kurs Online Kurs Analysten Programmierer Web PHP Akademie Domani info@akademiedomani.de Allgemeines Programm des Kurses PHP Modul 1 - Einführung und Installation PHP-Umgebung Erste Lerneinheit Introduzione

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform 02 PROFI News

Mehr

MHP Test Management Qualität ist kein Zufall Ihre Lösung zur Abdeckung des ganzheitlichen Testprozesses!

MHP Test Management Qualität ist kein Zufall Ihre Lösung zur Abdeckung des ganzheitlichen Testprozesses! MHP Test Management Qualität ist kein Zufall Ihre Lösung zur Abdeckung des ganzheitlichen Testprozesses! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung

Mehr

Erfolgreiches Zusammenarbeiten von IT und Marketing am Beispiel von Meta Daten Management

Erfolgreiches Zusammenarbeiten von IT und Marketing am Beispiel von Meta Daten Management Erfolgreiches Zusammenarbeiten von IT und Marketing am Beispiel von Meta Daten Management Sprecher: Uwe Nadler, Senior Managing Consultant 1 Marketing braucht unterschiedliche Informationen, um entsprechende

Mehr

Automatisierung mit der Line of Business verbinden. Ralf Paschen

Automatisierung mit der Line of Business verbinden. Ralf Paschen Automatisierung mit der Line of Business verbinden Ralf Paschen Agenda Die Herausforderung Was wollen wir? Was hindert uns? Was müssen wir lösen? Wir automatisieren 3 Property of Automic Software. All

Mehr

Vector Software. Test Automation mit VectorCAST während der gesamten Softwareentwicklung W H I T E P A P E R

Vector Software. Test Automation mit VectorCAST während der gesamten Softwareentwicklung W H I T E P A P E R Vector Software W H I T E P A P E R Test Automation mit VectorCAST während der gesamten Softwareentwicklung VectorCAST Produktfamilie Die VectorCAST Produktfamilie automatisiert Testaktivitäten über den

Mehr

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP)

MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM (MEAP) Oliver Steinhauer Markus Urban.mobile PROFI Mobile Business Agenda MOBILE ENTERPRISE APPLICATION PLATFORM AGENDA 01 Mobile Enterprise Application Platform

Mehr

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen

Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Relevante Kundenkommunikation: Checkliste für die Auswahl geeigneter Lösungen Sven Körner Christian Rodrian Dusan Saric April 2010 Inhalt 1 Herausforderung Kundenkommunikation... 3 2 Hintergrund... 3 3

Mehr

Information-Design-Tool

Information-Design-Tool Zusatzkapitel Information-Design-Tool zum Buch»HR-Reporting mit SAP «von Richard Haßmann, Anja Marxsen, Sven-Olaf Möller, Victor Gabriel Saiz Castillo Galileo Press, Bonn 2013 ISBN 978-3-8362-1986-0 Bonn

Mehr

Testmanagement im agilen Entwicklungsprozess

Testmanagement im agilen Entwicklungsprozess Testmanagement im agilen Entwicklungsprozess Unser Beratungsangebot für die effiziente Abwicklung von Projekten: n Anforderungen erkennen n Software-Qualität steigern n Teams zum Erfolg führen Unser Erfolgskonzept:

Mehr

EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT: FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX

EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE MANAGEMENT: FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX THEGUARD! SERVICEDESK EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE : FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX EFFIZIENTES ENTERPRISE SERVICE : FLEXIBEL, ITIL-KONFORM UND OUT OF THE BOX THEGUARD! SERVICEDESK Im Fokus

Mehr

The Rational Unified Process. Eine Einführung von T. Langer und A. Nitert

The Rational Unified Process. Eine Einführung von T. Langer und A. Nitert The Rational Unified Process Eine Einführung von T. Langer und A. Nitert Übersicht Einleitung Probleme der SW-Entwicklung, Best Practices, Aufgaben Was ist der Rational Unified Process? Struktur des Prozesses

Mehr

Testmanagement in IT-Projekten

Testmanagement in IT-Projekten Teil 1: Projektmagazin 05/20009 Teil 2: Projektmagazin 06/2009 1 Test: Prozess, bei dem ein Programm oder ein Software-System ausgeführt wird, um Fehler zu finden Teil 1: Projektmagazin 05/20009 Teil 2:

Mehr

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten

Time To Market. Eine Plattform für alle Anforderungen. Lokale Betreuung (existierende Verträge und Vertragspartner, ) Kosten Time To Market Ressourcen schnell Verfügbar machen Zeitersparnis bei Inbetriebnahme und Wartung von Servern Kosten TCO senken (Einsparung bei lokaler Infrastruktur, ) CAPEX - OPEX Performance Hochverfügbarkeit

Mehr

TOP. wird ein wichtiges Jahr für BIG (Business Intelligence Growth) DER BUSINESS INTELLIGENCE TRENDS FÜR DAS JAHR 2013

TOP. wird ein wichtiges Jahr für BIG (Business Intelligence Growth) DER BUSINESS INTELLIGENCE TRENDS FÜR DAS JAHR 2013 0 Es TOP 10 DER BUSINESS INTELLIGENCE TRENDS FÜR DAS JAHR 2013 wird ein wichtiges Jahr für BIG (Business Intelligence Growth) 2012 war ein fantastisches Jahr für Business Intelligence! Die biedere alte

Mehr

IBM Datacap Taskmaster

IBM Datacap Taskmaster IBM Datacap Taskmaster Die Lösung für Scannen, automatisches Klassifizieren und intelligente Datenextraktion Michael Vahland IT-Specialist ECM Software Group Michael.Vahland@de.ibm.com Agenda 2 Einführung

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

Thomas Freitag achelos GmbH SmartCard-Workshop. 1 2012 achelos GmbH

Thomas Freitag achelos GmbH SmartCard-Workshop. 1 2012 achelos GmbH Thomas Freitag achelos GmbH SmartCard-Workshop 2012 1 2012 achelos GmbH Übersicht 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. Einführung / Motivation Historie des Testens Schnittstellen im Testbereich Eclipse Plugins Automatisierung,

Mehr

Convista TesTsuiTe testsuite

Convista TesTsuiTe testsuite Convista Testsuite estsuite PRODUKTBESCHREIBUNG ConVista TestSuite hilft beim strukturierten Ablauf von Testverfahren. Die Prozesse im Testumfeld werden schneller und transparenter. Die Komplexität der

Mehr

Werkzeuge für Datenbank Handwerker: IBM Data Studio und IBM Optim QWT

Werkzeuge für Datenbank Handwerker: IBM Data Studio und IBM Optim QWT Werkzeuge für Datenbank Handwerker: IBM Data Studio und IBM Optim QWT Neue Technologien effizient nutzen Ehningen, 3. Juli 2014 Rodney Krick rk@aformatik.de aformatik Training & Consulting GmbH & Co. KG

Mehr

Die digitale Projektakte bei der Otto Group Solution Provider (OSP) Dresden GmbH

Die digitale Projektakte bei der Otto Group Solution Provider (OSP) Dresden GmbH Die digitale Projektakte bei der Otto Group Solution Provider (OSP) Dresden GmbH Michaela Witt Otto Group Solution Provider Dresden GmbH Fon: +49 (0)351 49723 0 Fax: +49 (0)351 49723 119 Web: www.ottogroup.com

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

digital business solution E-Mail-Management

digital business solution E-Mail-Management digital business solution E-Mail-Management 1 E-Mail-Management von d.velop ist weit mehr als nur die Archivierung elektronischer Post. Geschäftsrelevante Nachrichten und Anhänge werden inhaltlich ausgelesen

Mehr

Konrad Kastenmeier. Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office. Überblick Microsoft Office System

Konrad Kastenmeier. Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office. Überblick Microsoft Office System Die Plattform für Web-Browser-basierte Nutzung von Microsoft Office Überblick Microsoft Office System Die Weiterentwicklung von Microsoft Office Microsoft SharePoint Server das unbekannte Wesen Einsatzszenarien

Mehr

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen

AMPUS Inventory. Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Sie haben die Ressourcen. Wir bieten Ihnen Transparenz. Unternehmensweite Inventarisierung und Diagnose Ihrer IT-Netzwerk-Ressourcen Transparente IT-Infrastruktur bei Minimalem Administrationsaufwand Eine

Mehr

PKI-Forum Schweiz, 15. Mai 2002. Erfahrungsbericht über den Aufbau der PKI der

PKI-Forum Schweiz, 15. Mai 2002. Erfahrungsbericht über den Aufbau der PKI der PKI-Forum Schweiz, 15. Mai 2002 Erfahrungsbericht über den Aufbau der PKI der 2002 by Agenda Über diesen Vortrag Vorstellung der Applikationen Anforderungen an die PKI Herausforderungen Phasen und Resultate

Mehr

d.3ecm starter kit Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung

d.3ecm starter kit Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung 1 Das Starterpaket für den einfachen und smarten Enterprise Content Management-Einstieg Unser d.3ecm System hilft Ihnen, sich

Mehr

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen...

Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... PRETON TECHNOLOGY Was ist PretonSaverTM... 3 PretonSaver's... 3 PretonCoordinator... 3 PretonControl... 4 PretonSaver Client... 4 PretonSaver TM Key Funktionen... 4 System Architekturen:... 5 Citrix and

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 16.01.2015 Version: 47] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional Server 9... 5 1.1 Windows... 5 1.1.1 Betriebssystem...

Mehr

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION > CIB Marketing CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION Dokumentenmanagement & Dokumentenarchivierung > Stand: Januar 2013 INHALT 1 CIB DOXIMA 2 1.1 The next generation DMS 3 1.2 Dokumente erfassen Abläufe optimieren

Mehr

Copyr i g ht 2014, SAS Ins titut e Inc. All rights res er ve d. HERZLICH WILLKOMMEN ZUR VERANSTALTUNG HADOOP

Copyr i g ht 2014, SAS Ins titut e Inc. All rights res er ve d. HERZLICH WILLKOMMEN ZUR VERANSTALTUNG HADOOP HERZLICH WILLKOMMEN ZUR VERANSTALTUNG HADOOP AGENDA HADOOP 9:00 09:15 Das datengetriebene Unternehmen: Big Data Analytics mit SAS die digitale Transformation: Handlungsfelder für IT und Fachbereiche Big

Mehr

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?!

MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! MOBILE ON POWER MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! Oliver Steinhauer Sascha Köhler.mobile PROFI Mobile Business Agenda MACHEN SIE IHRE ANWENDUNGEN MOBIL?! HERAUSFORDERUNG Prozesse und Anwendungen A B

Mehr

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing

Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Windows Azure Ihre Plattform für professionelles Cloud Computing Eine Plattform für Hochverfügbarkeit und maximale Flexibilität und ein Partner, der diese Möglichkeiten für Sie ausschöpft! Microsoft bietet

Mehr

OP-LOG www.op-log.de

OP-LOG www.op-log.de Verwendung von Microsoft SQL Server, Seite 1/18 OP-LOG www.op-log.de Anleitung: Verwendung von Microsoft SQL Server 2005 Stand Mai 2010 1 Ich-lese-keine-Anleitungen 'Verwendung von Microsoft SQL Server

Mehr

Microsoft Dynamics Mobile Solutions

Microsoft Dynamics Mobile Solutions Microsoft Dynamics Mobile Solutions ERP und CRM jederzeit und überall Michael Meyer Technologieberater Dynamics AX Microsoft Deutschland GmbH Was ist Microsoft Dynamics? Supply Chain Management Finance

Mehr

Der Java Server beinhaltet Container für EJB, Servlet und JSP, darüber hinaus unterstützt er diejee 1.3 Version.

Der Java Server beinhaltet Container für EJB, Servlet und JSP, darüber hinaus unterstützt er diejee 1.3 Version. hehuvlfkw Oracle 9iApplication Server (9iAS) fasst in einem einzigen integrierten Produkt alle Middleware-Funktionen zusammen, die bisher nur mit mehreren Produkten unterschiedlicher Anbieter erreicht

Mehr

CI mit Forms im Weblogic Umfeld: CI mit Forms geht das

CI mit Forms im Weblogic Umfeld: CI mit Forms geht das CI mit Forms im Weblogic Umfeld: CI mit Forms geht das DOAG Konferenz 2011 Jan-Peter Timmermann Principal Consultant, Trivadis GmbH, Nünberg BASEL BERN LAUSANNE ZÜRICH DÜSSELDORF FRANKFURT A.M. FREIBURG

Mehr

NTx e-billing-system DEBS 1.0 - Übersicht

NTx e-billing-system DEBS 1.0 - Übersicht NTx e-billing-system DEBS 1.0 - Übersicht DEBS = ebilling@sharepoint Was ist DEBS? DEBS ist eine integrierte Lösung zur Archivierung, Beschlagwortung und Weiterverarbeitung elektronischer Rechnungen nach

Mehr

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich

Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Möglichkeiten der E-Mail- Archivierung für Exchange Server 2010 im Vergleich Seit Microsoft Exchange Server 2010 bieten sich für Unternehmen gleich zwei mögliche Szenarien an, um eine rechtskonforme Archivierung

Mehr

VORTEILE FÜR IHR UNTERNEHMEN DURCH DATENBANK QUELLCODEVERWALTUNG

VORTEILE FÜR IHR UNTERNEHMEN DURCH DATENBANK QUELLCODEVERWALTUNG 1 VORTEILE FÜR IHR UNTERNEHMEN DURCH DATENBANK QUELLCODEVERWALTUNG Wie Sie mit SQL Source Control Produktivität, Change Management, Skalierbarkeit und Codequalität verbessern 2 EINFÜHRUNG Für Anwendungsentwickler

Mehr

White Paper. Konfiguration und Verwendung des Auditlogs. 2012 Winter Release

White Paper. Konfiguration und Verwendung des Auditlogs. 2012 Winter Release White Paper Konfiguration und Verwendung des Auditlogs 2012 Winter Release Copyright Fabasoft R&D GmbH, A-4020 Linz, 2011. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Hard- und Softwarenamen sind Handelsnamen

Mehr

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand

Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Governance, Risk & Compliance für den Mittelstand Die Bedeutung von Steuerungs- und Kontrollsystemen nimmt auch für Unternehmen aus dem Mittelstand ständig zu. Der Aufwand für eine effiziente und effektive

Mehr

Muster-Angebotsinformation

Muster-Angebotsinformation Muster-Angebotsinformation Einsatzanalyse SAP Berechtigungs-Management & Compliance 3-Tages Proof-of-Concept Seite 1 Inhalt 1 Management Summary... 3 1.1 Technische Rahmenbedingungen... 3 1.2 Ziele der

Mehr

SERVICE SUCHE ZUR UNTERSTÜTZUNG

SERVICE SUCHE ZUR UNTERSTÜTZUNG SERVICE SUCHE ZUR UNTERSTÜTZUNG VON ANFORDERUNGSERMITTLUNG IM ERP BEREICH MARKUS NÖBAUER NORBERT SEYFF ERP SYSTEME Begriffsbestimmung: Enterprise Resource Planning / Business Management Solution Integrierte

Mehr

SOFTWARE DEVELOPMENT. Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung!

SOFTWARE DEVELOPMENT. Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung! SOFTWARE DEVELOPMENT Geben Sie Ihrer Software Entwicklung einen neuen Schwung! SOFTWARE DEVELOPMENT Wir unterstützen unsere Kunden bei Design und Entwicklung ihrer Software auf den gängigen Plattformen.

Mehr

Infrastruktur als Basis für die private Cloud

Infrastruktur als Basis für die private Cloud Click to edit Master title style Infrastruktur als Basis für die private Cloud Peter Dümig Field Product Manager Enterprise Solutions PLE Dell Halle GmbH Click Agenda to edit Master title style Einleitung

Mehr

SQL Server 2012 und SharePoint im Unternehmenseinsatz. Referent Daniel Caesar

SQL Server 2012 und SharePoint im Unternehmenseinsatz. Referent Daniel Caesar SQL Server 2012 und SharePoint im Unternehmenseinsatz Referent Daniel Caesar sqlxpert Daniel Caesar Publikationen Themen SQL Server Admin, Entwicklung SharePoint Admin, Entwicklung.NET Entwicklung Rechtssichere

Mehr

Software Lösungen von masventa

Software Lösungen von masventa Software Lösungen von masventa SoftASA Business Software Microsoft Dynamics CRM masventa Business GmbH Von-Blanckart-Str. 9 52477 Alsdorf Tel. 02404 91391-0 Fax 02404 91391 31 rainer.wendt@masventa.de

Mehr

Team Edition for tabase Professionals

Team Edition for tabase Professionals Test Team Edition for tabase Professionals Die Neue Rolle im Visual Studio Team System Test der neuen Lösung von Microsoft für Datenbankspezialisten. Es wird aufgezeigt, was begeistert, was fehlt und wie

Mehr

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik

Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Medbase für Teamcenter PLM für Unternehmen der Medizintechnik Verkürzt Entwicklungszeiten Sichert Einhaltung von nationalen und internationalen Regularien Ihre Vorteile mit Medbase avasis Specials Checklisten-Wizard

Mehr

Darüber hinaus wird das Training dazu beitragen, das Verständnis für die neuen Möglichkeiten zu erlangen.

Darüber hinaus wird das Training dazu beitragen, das Verständnis für die neuen Möglichkeiten zu erlangen. Ora Education GmbH www.oraeducation.de info@oraeducation.de Lehrgang: Oracle 11g: New Features für Administratoren Beschreibung: Der Kurs über fünf Tage gibt Ihnen die Möglichkeit die Praxis mit der neuen

Mehr

EBERHARD MEISEL. Datenbankentwickler Diplom - Informatiker Jahrgang 1962. Tel.: 0221 6306990 Mail: jobs@heringer-consulting.de

EBERHARD MEISEL. Datenbankentwickler Diplom - Informatiker Jahrgang 1962. Tel.: 0221 6306990 Mail: jobs@heringer-consulting.de EBERHARD MEISEL Datenbankentwickler Diplom - Informatiker Jahrgang 1962 Tel.: 0221 6306990 Mail: jobs@heringer-consulting.de Kompetenzen MS SQL Server Datenbankentwicklung T-SQL Programmierung Administration

Mehr

ALM mit Visual Studio Online. Philip Gossweiler Noser Engineering AG

ALM mit Visual Studio Online. Philip Gossweiler Noser Engineering AG ALM mit Visual Studio Online Philip Gossweiler Noser Engineering AG Was ist Visual Studio Online? Visual Studio Online hiess bis November 2013 Team Foundation Service Kernstück von Visual Studio Online

Mehr

Test zur Bereitschaft für die Cloud

Test zur Bereitschaft für die Cloud Bericht zum EMC Test zur Bereitschaft für die Cloud Test zur Bereitschaft für die Cloud EMC VERTRAULICH NUR ZUR INTERNEN VERWENDUNG Testen Sie, ob Sie bereit sind für die Cloud Vielen Dank, dass Sie sich

Mehr

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM)

your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) your IT in line with your Business Geschäftsprozessmanagement (GPM) Transparenz schaffen und Unternehmensziele effizient erreichen Transparente Prozesse für mehr Entscheidungssicherheit Konsequente Ausrichtung

Mehr

d.3 starter kit Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung

d.3 starter kit Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung Starterpaket für den einfachen Einstieg in die digitale Dokumentenverwaltung 1 Das Starterpaket für den einfachen und smarten Enterprise Content Management-Einstieg Unser d.3 System hilft Ihnen, sich nach

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick. Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft. Microsoft Office SharePoint Server 2007 Überblick Gernot Kühn Partner Technical Specialist Microsoft Deutschland Gmbh Gernotk@microsoft.com 30. Juli 2006 Munich, Germany 2007 Microsoft Office System Investitionen

Mehr