Grundvertrag für alle Standorte der Villa Kunterbunt

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Grundvertrag für alle Standorte der Villa Kunterbunt"

Transkript

1 Grundvertrag für alle Standorte der Villa Kunterbunt Zwischen der Villa Kunterbunt und den nachstehend aufgeführten Sorgepflichtigen: Beginn des Vertrages: Angaben über das Kind Geburtsdatum Nationalität Kranken- / Unfallversicherung Hausarzt Geschlecht Familiensprache Haftpflicht Telnr. Hausarzt Geschwister (,, Jahrgang) Angaben zur Mutter Tel. Privat Nationalität Familiensprache Arbeitgeber Tel. Arbeit Arbeit Angaben zum Vater Tel. Privat Nationalität Familiensprache Arbeitgeber Tel. Arbeit Arbeit 1

2 andere Sorgepflichtige (bitte ergänzen) Telefon Privat Andere Sorgepflichtige (bitte ergänzen) Telefon Privat Rechnungsadresse Zusatz PLZ/ Ort Telefon Bemerkung Betreuungstage Eintritt ab:. Das Modulblatt liegt bei und ist Bestandteil von diesem Vertrag. Bei einem Wechsel an einen anderen Standort muss das Modulblatt angepasst werden. 2

3 Tarif Der Betreuungstarif ist auf dem Modulblatt ersichtlich und wird im Voraus monatlich pauschal in Rechnung gestellt. Die Eingewöhnung wird separat verrechnet. Alle Abweichungen zu den vereinbarten Betreuungstagen werden separat in Rechnung gestellt. In der Tagesstruktur findet keine Eingewöhnung statt. Es können Schnupperstunden gebucht werden. Zahlungen Bei Zahlungsverzug wird gemäss OR Art % Verzugszins auf den Rechnungsbetrag verrechnet. Jede Mahnung wird mit einer Pauschale von Fr belastet. Bei Ausbleiben der Zahlungen für die in Rechnung gestellten Betreuungstage und allfälligen Gebühren kann die Villa Kunterbunt den Vertrag fristlos künden, was zum sofortigen Ausschluss des Kindes aus den Betrieben der Villa Kunterbunt führt. Die Eingewöhnung wird separat verrechnet. Die Kosten für die vereinbarten Betreuungstage sind monatlich im Voraus zu bezahlen. Eventuelle zusätzliche Tage werden im Nachhinein verrechnet. Absenzen des Kindes durch Ferien- und Krankheitstage können nicht in Abzug gebracht werden. Solange ein Platz reserviert ist, muss die vollumfängliche Monatspauschale bezahlt werden. Eventuelle Änderungen der Tarife werden unter Berücksichtigung der Kündigungsfrist schriftlich angekündigt. Vertragskündigung Der Grundvertrag wird nach erfolgter Eingewöhnungszeit abgeschlossen. Für beide Vertragsparteien gilt eine Kündigungsfrist von 3 Monaten, jeweils auf Ende eines Monats. Die Kündigung erfolgt schriftlich. Bei Missachtung der Kündigungsfrist wird bis zum Ablauf der regulären Kündigungsfrist der volle Ganztages-, respektive Halbtagestarif verrechnet. Das beiliegende Betriebsreglement und das Modulblatt der Villa Kunterbunt ist integrierter Bestandteil des vorliegenden Vertrages. Mit der Unterschrift akzeptieren die Vertragspartner die darin enthaltenen Bestimmungen und Regeln und verpflichten sich die erwähnten Bedingungen einzuhalten. Bei wiederholter Missachtung des Reglements kann die Villa Kunterbunt den Vertrag fristlos kündigen. Dies führt zum sofortigen Ausschluss des Kindes aus der Villa Kunterbunt. Die ausstehenden Beträge werden über die üblichen Rechtsmittel eingefordert. 3

4 Allgemeines Gibt es bei Ihrem Kind Besonderheiten beim Essen, die es zu beachten gilt? Allergiker, Vegetarier, Unverträglichkeiten etc. Ja Nein Wenn ja welche?... (bitte ausführlich beschreiben) Mein Kind darf bei Notfällen oder für kürzere Ausflüge im Privatauto mit dem vorhandenen Kindersitz mitfahren. Ja Nein Ich bin damit einverstanden, dass mein Kind auf Fotos veröffentlicht werden darf. Ja Nein Mein Kind darf in Begleitung von Fachpersonal mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Ja Nein Bei der Anmeldung und Einschreiben auf die Warteliste wird einmalig eine Anmeldegebühr von Fr erhoben. Bei definitiver Vertragsunterzeichnung werden Fr angerechnet. Das Tarifreglement kann auf der Homepage eingesehen werden. Bitte senden Sie die Anmeldung an die Gesamtleiterin, Frau Susi Frei, Villa Kunterbunt Mühlemattweg 17, 5034 Suhr Ort, Datum / Unterschrift Kindseltern, Sorgepflichtigen Ort, Datum / Unterschrift Leitung 4

5 Modulblatt des Kindes. (Dieses Blatt ist Bestandteil des Grundvertrages der Betriebe Villa Kunterbunt) Gewünschte Tage: Voraussichtlicher Eintritt des Kindes:.... Chinderhuus Mo Di Mi Do Fr Naturkita Mo Di Mi Do Fr Tagesstruktur Preise Kindergarten Preise ab Schule Mo Di Mi Do Fr ab 6.30h Frühbetreuung bis Schulbeginn Mittagstisch und Halbtag Morgen oder Nachmittag (inkl. Znüni oder Zvieri) Fr Fr Fr Fr Mittagstisch 11.45h h Fr Fr Mittagstisch mit halbem Nachmittag 11.45h h Fr Fr Mittagstisch und halber Nachmittag 11.45h h & 15.15h h (inkl. Zvieri) Fr Fr Ganzer Tag 6.30h h Fr Fr Der Betreuungstarif beträgt Fr. pro Monat (wird monatlich im Voraus pauschal in Rechnung gestellt). Ort, Datum / Unterschrift Kindseltern, Sorgepflichtigen Bitte senden Sie das Modulblatt an die Gesamtleiterin Frau Susi Frei Villa Kunterbunt Mühlemattweg 17, 5034 Suhr 5

6 Notfallblatt Notfallkontakt während der Betreuungszeit Angaben zum Kind.. Geburtstag Angaben zu den Eltern Mutter Vater Die wichtigsten Telefonnummern 1. Telnr.. 2. Telnr.. 3. Telnr. 1. Wer.. 2. Wer Wer... Anfahrtszeit Mutter. Impfungen Kopie des Impfausweis beilegen Vater. verantwortliche Person Gesundheitsinformation Hausarzt.. & Tel. Kranken- und Unfallversicherung Versicherungs-Nr Kinderarzt.. & Tel.... Allergien.. Medikamente... 6

Trägerschaft Die Trägerschaft ist der Verein Kindertagesstätte Fruchtzwerg. Der Vorstand ist für die Kita verantwortlich.

Trägerschaft Die Trägerschaft ist der Verein Kindertagesstätte Fruchtzwerg. Der Vorstand ist für die Kita verantwortlich. Reglement Sinn und Zweck In der Kita Fruchtzwerg werden Kinder ab 3 Monaten bis 12 Jahre betreut. Den Kindern wird in einem geschützten Rahmen die Möglichkeit geboten alleine oder mit anderen Kindern zu

Mehr

GRUNDINFORMATION MITTAGSTISCH FÜR MITTAGSTISCHBETREUERIN UND ELTERN

GRUNDINFORMATION MITTAGSTISCH FÜR MITTAGSTISCHBETREUERIN UND ELTERN GRUNDINFORMATION MITTAGSTISCH FÜR MITTAGSTISCHBETREUERIN UND ELTERN Angebot Tagesfamilien Linthgebiet bieten im Auftrag der Gemeinden Amden, Benken, Gommiswald, Kaltbrunn, Schänis und Schmerikon einen

Mehr

Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin

Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin Aufnahmebedingung In der Kindertagesstätte Grendolin werden Kinder ab 3 Monaten bis zum Kindergartenaustritt betreut. Den Kindern wird Gelegenheit geboten,

Mehr

1. Anmeldung Warteliste Anmeldeformular Warteliste ausfüllen und abgeben. Die Anmeldegebühr beträgt 20 Franken.

1. Anmeldung Warteliste Anmeldeformular Warteliste ausfüllen und abgeben. Die Anmeldegebühr beträgt 20 Franken. Anmeldeverfahren 1. Anmeldung Warteliste Anmeldeformular Warteliste ausfüllen und abgeben. Die Anmeldegebühr beträgt 20 Franken. 2. Terminvereinbarung und Einladung zum Erstgespräch Nach Erhalt der «Anmeldung

Mehr

Betriebsreglement Privatplätze

Betriebsreglement Privatplätze Betriebsreglement Privatplätze Betriebsreglement für Privatplätze, gültig ab 1. August 2013 Seite 2 Betriebsreglement für Privatplätze Gültig ab 1. August 2013 1. Aufnahme Die Kinderwelt Jegenstorf (KiwJ)

Mehr

Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin

Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin Elternreglement der Kindertagestätte Grendolin Aufnahmebedingung In der Kindertagesstätte Grendolin werden Kinder ab 3 Monaten bis zum Kindergartenaustritt betreut. Den Kindern wird Gelegenheit geboten,

Mehr

Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif

Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Gesuch für reduzierten, einkommensabhängigen Horttarif Sehr geehrte Eltern Ab dem 17.8.09 stehen in Kloten schulergänzende Tagesstrukturen zur Verfügung. Die

Mehr

Modulübersicht & Tarifreglement 2016/17

Modulübersicht & Tarifreglement 2016/17 Modulübersicht & Tarifreglement 2016/17 Version 09. Mai 2016 Inhalt 1 MODULÜBERSICHT UND TARIFE... 3 1.1 Frühbetreuung... 3 1.2 Mittagstisch... 3 1.3 Nachmittagsbetreuung... 3 1.4 Aufgabenbetreuung...

Mehr

REGLEMENT DES KINDERHAUSES ST. JOSEF Gültig ab 1. Januar 2015

REGLEMENT DES KINDERHAUSES ST. JOSEF Gültig ab 1. Januar 2015 REGLEMENT DES KINDERHAUSES ST. JOSEF Gültig ab 1. Januar 2015 1. Aufnahme 1.1. Im Kinderhaus werden Kinder im Alter ab drei Monaten bis zum Schuleintritt aufgenommen, die regelmässig an mindestens einem

Mehr

Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort

Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Anmeldung Mittagstisch und Nachmittagshort Sehr geehrte Eltern Seit dem 17.8.09 stehen in Kloten schulergänzende Tagesstrukturen zur Verfügung. Die folgenden Angebote finden während 39 Schulwochen statt.

Mehr

Aufenthaltsvertrag. Gesetzliche/r Vertreter/in des Kindes...

Aufenthaltsvertrag. Gesetzliche/r Vertreter/in des Kindes... Aufenthaltsvertrag Vertragsparteien Gesetzliche/r Vertreter/in des Kindes Platzierende Stelle Institution Sozialpädagogisches Kleinheim HEIMETLI für Kinder und Jugendliche Förstergasse 8 8580 Sommeri Telefon/Fax:

Mehr

Anmeldung und Vertrag

Anmeldung und Vertrag Anmeldung und Vertrag Personalien Kind Nationalität: Klasse: Lehrperson: Schulhaus: Kindergarten: Geschwister Personalien Eltern Mutter Vater Strasse: Ort: Nationalität: Zivilstand: Telefon Privat: Telefon

Mehr

Betreuungsvertrag. und allgemeine Bestimmungen zwischen. Verein Kinderstube zur Mühle. (vertreten durch die Kinderstubenleiterin)

Betreuungsvertrag. und allgemeine Bestimmungen zwischen. Verein Kinderstube zur Mühle. (vertreten durch die Kinderstubenleiterin) Betreuungsvertrag und allgemeine Bestimmungen zwischen Verein Kinderstube zur Mühle (vertreten durch die Kinderstubenleiterin) und Mutter Name Strasse Geburtsdatum Telefon priv. Vorname PLZ/Ort Beruf Telefon

Mehr

Morgen- und Hausaufgabenbetreuung, Emmen

Morgen- und Hausaufgabenbetreuung, Emmen Direktion Schule und Kultur Morgen- und Hausaufgabenbetreuung, Emmen Ein Pilotprojekt der Gemeinde EMMEN Direktion Schule und Sport Direktion Soziales und Vormundschaft Eine Dienstleistung der Gemeinde

Mehr

Betriebsreglement KITA

Betriebsreglement KITA Betriebsreglement KITA Inhalt 1. Einleitung... 2 2. Trägerschaft und Betriebsbewilligung... 2 3. Grundsätze... 2 4. Personal... 3 5. Schweigepflicht... 3 6. Öffnungs- und Betreuungszeiten, Bringen und

Mehr

Anmeldung zur Ganztagsgrundschule, den Nachmittagskursen, dem Mittagessen und der kommunalen Zusatzbetreuung in der Ganztagsgrundschule Oberweissach

Anmeldung zur Ganztagsgrundschule, den Nachmittagskursen, dem Mittagessen und der kommunalen Zusatzbetreuung in der Ganztagsgrundschule Oberweissach SERVICESTELLE KINDERBETREUUNG Frau Sara Meier Telefon: 07191/3531-40 Email: sara.meier@weissach-im-tal.de Anmeldung zur Ganztagsgrundschule, den Nachmittagskursen, dem Mittagessen und der kommunalen Zusatzbetreuung

Mehr

Betreuungsvertrag zwischen der Kinderkrippe Glückspilze und Angaben zum betreuten Kind

Betreuungsvertrag zwischen der Kinderkrippe Glückspilze und Angaben zum betreuten Kind Betreuungsvertrag zwischen der und Angaben zum betreuten Kind Vor-/Nachname des Kindes Geburtsdatum Geschlecht m w Familiensprache Nationalität Besonderheiten/Allergien: Ist Ihr Kind geimpft? Ja Nein Angaben

Mehr

REGLEMENT DER KINDERKRIPPEN ZAUBERBLUMEN

REGLEMENT DER KINDERKRIPPEN ZAUBERBLUMEN 1 Verein Kinderkrippe Zauberblumen, Schaffhauserstrasse 26, 8006 Zürich REGLEMENT DER KINDERKRIPPEN ZAUBERBLUMEN Die Kinderkrippe Zauberblumen betreut Kinder im Alter von 3 Monaten bis zum Kindergarten

Mehr

BETRIEBSREGLEMENT KINDERKRIPPE SI SA SUG

BETRIEBSREGLEMENT KINDERKRIPPE SI SA SUG BETRIEBSREGLEMENT KINDERKRIPPE SI SA SUG Inhalt Einleitung... 2 1. Angebot... 2 2. Öffnungszeiten... 2 3. Betriebsferien und Feiertage... 2 4. Bringen und Abholen der Kinder... 3 5. Krankheit und Unfall...

Mehr

Reglement. zum Betreuungsvertrag für die Kita s der ADDA-Kita GmbH

Reglement. zum Betreuungsvertrag für die Kita s der ADDA-Kita GmbH Reglement zum Betreuungsvertrag für die Kita s der ADDA-Kita GmbH Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Sinn und Zweck... 3 3. Ziele / Grundsätze... 3 4. Betriebsbewilligung... 3 5. Trägerschaft und

Mehr

Elterndossier Ganztagesstätte Mauren

Elterndossier Ganztagesstätte Mauren Elterndossier Ganztagesstätte Mauren Version 10.2015 Liebe Eltern Herzlich Willkommen in der Kinderoase. Wir sind ein spontaner Kinderhütedienst mit Mittagstisch in Vaduz und Mauren, einer Ganztagesstätte

Mehr

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Hiermit melde ich meine Tochter / meinen Sohn Stand: zum 01.09.2015 Name, Vorname Telefon Straße Geburtsdatum PLZ,

Mehr

Reglement. Kindertagesstätte im Unnergoms. 1. Einleitung. 2. Sinn und Zweck. 3. Ziele / Grundsätze

Reglement. Kindertagesstätte im Unnergoms. 1. Einleitung. 2. Sinn und Zweck. 3. Ziele / Grundsätze Reglement Kindertagesstätte im Unnergoms 1. Einleitung Das vorliegende Betriebsreglement gibt umfassend Auskunft über die Kindertagesstätte Gogwärgi. Es orientiert Eltern, die ihr Kind in die Kita bringen

Mehr

Allgemeine Dokumentation. Chinderhort Appenzell

Allgemeine Dokumentation. Chinderhort Appenzell Allgemeine Dokumentation Chinderhort Appenzell Inhaltsverzeichnis: Seite Allgemeine Bestimmungen 2-3 Merkblatt zum Alltag im Chinderhort 4-5 Allgemeine Bestimmungen Angebote des Kinderhorts Der "Chinderhort"

Mehr

Antragsformular für Familien

Antragsformular für Familien Antragsformular für Familien Bitte füllen Sie dieses Formular sorgfältig aus. Schicken Sie diese nachfolgend mit einem Einladungsschreiben und einem Foto der Familie an: info@aupairmallorca.es Name der

Mehr

Betreuungsvertrag. zwischen Mini Meadows Kinderkrippe. Kirsty Matthews Künzi und

Betreuungsvertrag. zwischen Mini Meadows Kinderkrippe. Kirsty Matthews Künzi und Betreuungsvertrag zwischen Mini Meadows Kinderkrippe Kirsty Matthews Künzi und Name, Vorname des Vaters Name, Vorname der Mutter Strasse Strasse PLZ, Ort PLZ, Ort Staatsangehörigkeit Staatsangehörigkeit

Mehr

Betriebsreglement Krippe. Version Mai 2010

Betriebsreglement Krippe. Version Mai 2010 Betriebsreglement Krippe Version Mai 2010 Angebot Zielgruppe Die Kleinkind-Gruppe der Kindertagesstätte (KiTa) Villa Chräuel steht allen Kindern ab 3 Monaten bis zum Eintritt in den Kindergarten offen.

Mehr

Kindertagesstätte Fliegenpilz Träger Förderverein Kindergarten Parsau e.v.

Kindertagesstätte Fliegenpilz Träger Förderverein Kindergarten Parsau e.v. Anmeldung Hiermit melden wir unser Kind: Anschrift: Vor und Nachname (Straße, Haus-Nr., PLZ, Ort, Tel.) Geboren am: Zur Spielgruppe (ab 2 Jahre) zum zur Vormittagsgruppe (ab 2 Jahre) zum zur Ganztagsgruppe

Mehr

Verein Centro Italiano Kita Sonnenberg Sonnenbergstrasse 23 5408 Ennetbaden kinderkrippe@kidso.ch 056 / 222 43 63 www.kidso.ch

Verein Centro Italiano Kita Sonnenberg Sonnenbergstrasse 23 5408 Ennetbaden kinderkrippe@kidso.ch 056 / 222 43 63 www.kidso.ch Das Hausreglement AUFNAHMEALTER 3 Monate bis 5 Jahre (Keine Kindergärtner) PLATZANGEBOT Die Kinder werden auf drei verschiedenen Gruppen betreut. Eine Säuglingsgruppe (Schildkrötli) mit jeweils 8 Kindern

Mehr

Betriebsreglement. Die Einrichtung. Die Betriebsbewilligung. Betreuungsplätze

Betriebsreglement. Die Einrichtung. Die Betriebsbewilligung. Betreuungsplätze Betriebsreglement - Die Einrichtung In der Institution der Villa Ninck können Kinder im Alter zwischen 4 Monaten und 6 Jahren betreut und begleitet werden. Dies geschieht in folgenden Gruppen: Kindertagesstätte

Mehr

Für unsere Korrespondenz mit Ihnen ist die Angabe der E-Mail-Adresse (sofern vorhanden) dringend erforderlich!

Für unsere Korrespondenz mit Ihnen ist die Angabe der E-Mail-Adresse (sofern vorhanden) dringend erforderlich! Vertrag Vertrag über eine qualifizierte Hausaufgabenbetreuung im 1. Schulhalbjahr 2016/2017 am städtischen Görres-Gynasium Düsseldorf, Königsallee 57, 40212 Düsseldorf zwischen Görres MERIDIE e. V. Palmenstraße

Mehr

Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen

Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen 1 Bürgermeisteramt Jagsthausen Frau Dörner Hauptstraße 3 74249 Jagsthausen Anmeldung/Ummeldung/Abmeldung eines Kindes für die Kindertagesstätte im Familienzentrum Jagsthausen Erziehungsberechtigte/er:

Mehr

Betriebsreglement. 2. Trägerschaft Träger der Kinderkrippe Bärlitatze ist Janine Fellmann.

Betriebsreglement. 2. Trägerschaft Träger der Kinderkrippe Bärlitatze ist Janine Fellmann. Betriebsreglement 1. Was ist unser Ziel? Die Kinderkrippe Bärlitatze ist eine familienergänzende Einrichtung, welche Kinder im Alter von 3 Monaten bis 12 Jahre betreut. Wir unterstützen und ergänzen die

Mehr

Familienergänzende Kinderbetreuung Eltern- und Kindergerecht.

Familienergänzende Kinderbetreuung Eltern- und Kindergerecht. Familienergänzende Kinderbetreuung Eltern- und Kindergerecht. In den Schutzmatten 6, 4102 Binningen T ++41(0)61 421 28 38, F ++41(0)61 421 88 68 stiftungkinderbetreuung.ch Anmeldung & Beratung: T ++41(0)61

Mehr

Anmeldung zur Betreuung an der Rennbuckel-Grundschule durch die Kinder-Stadtkirche

Anmeldung zur Betreuung an der Rennbuckel-Grundschule durch die Kinder-Stadtkirche Anmeldung zur Betreuung an der Rennbuckel-Grundschule durch die Kinder-Stadtkirche Hiermit melde ich meinen Sohn / meine Tochter (Stand: September 2015) Name, Vorname Straße PLZ, Ort E-Mail Telefon Geburtsdatum

Mehr

Betreuungsvertrag. zwischen dem Förderverein der GS Meterstraße als Träger der Schülerspätbetreuung und folgenden Vertragspartnern. Straße:...

Betreuungsvertrag. zwischen dem Förderverein der GS Meterstraße als Träger der Schülerspätbetreuung und folgenden Vertragspartnern. Straße:... Präambel Die Schülerspätbetreuung des Fördervereins der Grundschule Meterstraße ist ein Angebot von Eltern für Eltern, die Mitglied im Förderverein sind. Das Ziel besteht in der verlässlichen und guten

Mehr

Modell 4 A 3 Tage : Mo, Di, Mi, Do 07:30-17:00 Uhr Fr 07:30-16:30 Uhr

Modell 4 A 3 Tage : Mo, Di, Mi, Do 07:30-17:00 Uhr Fr 07:30-16:30 Uhr Anmeldung zur Betreuung Förderverein der Geschwister-Scholl-Schule Langen e.v. Vor der Höhe 14 63225 Langen Sparkasse Langen-Seligenstadt Konto 26 190 058 IBAN: DE79506521240026190058 BLZ 506 521 24 BIC

Mehr

ANMELDUNG Städtische Hort- und Krippenbetriebe der Stadt Kloten Krippe

ANMELDUNG Städtische Hort- und Krippenbetriebe der Stadt Kloten Krippe ANMELDUNG Städtische Hort- und Krippenbetriebe der Stadt Kloten Krippe Personalien Kind: Familienname: Vorname: Geschlecht: Mädchen Knabe Geburtsdatum: resp. voraussichtlicher Geburtstermin: Adresse (Strasse,

Mehr

Reglement Ausserschulische Betreuung. ab 1. August 2015

Reglement Ausserschulische Betreuung. ab 1. August 2015 Reglement Ausserschulische Betreuung ab. August 0! Inhaltsverzeichnis I.! Allgemein! Grundsatz! Allgemeine Bestimmungen! Angebot! II.! Administratives! An- und Abmeldung! Absenzen / Krankheit! Betreuung!

Mehr

Mittagstisch Meetpoint, Emmen-Dorf Mittagstisch Riffig, Emmenbrücke

Mittagstisch Meetpoint, Emmen-Dorf Mittagstisch Riffig, Emmenbrücke Mittagstisch Meetpoint, Emmen-Dorf Mittagstisch Riffig, Emmenbrücke Ein Pilotprojekt der Gemeinde EMMEN Direktion Soziales und Vormundschaft Bericht und Antrag Eine Dienstleistung der Gemeinde EMMEN Angebot

Mehr

Betriebskonzept der Kindertagesstätte Grendolin

Betriebskonzept der Kindertagesstätte Grendolin Betriebskonzept der Kindertagesstätte Grendolin Das vorliegende Betriebskonzept gibt umfassend Auskunft über die Kindertagesstätte Grendolin. Es orientiert Eltern, die beabsichtigen, ihr Kind in die Kindertagesstätte

Mehr

Betriebsreglement. Kindertagesstätte Bärestübli

Betriebsreglement. Kindertagesstätte Bärestübli Betriebsreglement Kindertagesstätte Bärestübli Kindertagesstätte Bärestübli Lyssstrasse 25 3270 Aarberg 032 391 82 16 Kindertagesstaette.aarberg@spitalnetzbern.ch Inhaltsübersicht 1. Einleitung 3 2. Ziel

Mehr

Modell 1 07:30 13:00 Uhr 5 Tage ohne Mittagessen pauschal 40.- 48.-

Modell 1 07:30 13:00 Uhr 5 Tage ohne Mittagessen pauschal 40.- 48.- Anmeldung zur Betreuung Förderverein der Geschwister-Scholl-Schule Langen e.v. Hiermit melde ich mein Kind:...Klasse... verbindlich zur Betreuung an: Bitte kreisen Sie bei Modell 2A, 3A, 4A unbedingt Alternativtag(e)

Mehr

Anmeldung zur Sommermachane 2015 Zeitraum: 31.07.2015 11.08.2015 Region: Österreich, Salzburger Land

Anmeldung zur Sommermachane 2015 Zeitraum: 31.07.2015 11.08.2015 Region: Österreich, Salzburger Land Anmeldung zur Sommermachane 2015 Zeitraum: 31.07.2015 11.08.2015 Region: Österreich, Salzburger Land Angaben zum Kind Name des Kindes: Vorname: Geburtsdatum des Kindes: Handynummer des Kindes: Emailadresse

Mehr

Dieses ausserfamiliäre und breite Tagesbetreuungsangebot steht allen Kindern offen.

Dieses ausserfamiliäre und breite Tagesbetreuungsangebot steht allen Kindern offen. BETRIEBSREGLEMENT 1. Einleitung Das vorliegende Betriebsreglement gibt umfassend Auskunft über die KinderOase, diese beinhaltet die Kita und das Tagi. Es orientiert Interessenten und Eltern, die ihr Kind

Mehr

Betriebsreglement. Inhaltsverzeichnis

Betriebsreglement. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Trägerschaft und Betriebsbewilligung... 2 3. Grundsätze... 2 4. Personal... 3 5. Schweigepflicht... 3 6. Öffnungs- und Betreuungszeiten, Bringen und Abholen der

Mehr

Schlichtungsgesuch betreffend Streitigkeiten aus Arbeitsvertrag

Schlichtungsgesuch betreffend Streitigkeiten aus Arbeitsvertrag Einschreiben Schlichtungsbehörde Nidwalden Rathausplatz 9 Postfach 1244 6371 Stans Ort und Datum Schlichtungsgesuch betreffend Streitigkeiten aus Arbeitsvertrag Klagende Partei Name Vorname Geburtsdatum

Mehr

Betreuungsvertrag. zwischen Eltern und Babysitter/in

Betreuungsvertrag. zwischen Eltern und Babysitter/in Betreuungsvertrag zwischen Eltern und Babysitter/in Betreuungsvertrag zwischen Herrn/ Frau: (Eltern/ Sorgeberechtigte/r) Anschrift: Telefon/ Fax und Herrn/ Frau (Babysitter/in) Anschrift: Telefon/ Fax

Mehr

Einleitung. Sinn und Zweck

Einleitung. Sinn und Zweck BETRIEBSREGLEMENT KITA Seon GmbH Talstrasse 73 Haus A, 5703 Seon Tel. 062 / 775 43 93 kitaseon-gmbh@bluewin.ch www.kita-seon.ch Einleitung Das vorliegende Betriebsreglement gibt umfassend Auskunft über

Mehr

Kinderkrippe Mindelzwerge Stadt Burgau

Kinderkrippe Mindelzwerge Stadt Burgau Formular 12/2014 Erfasst: KITA Eingang Kindertagesstätte:... Anmeldung Kinderkrippe Mindelzwerge Stadt Burgau Angaben zu den Personensorgeberechtigten (Eltern): Name Vorname Straße u. Haus-Nr. PLZ / Ort

Mehr

Kinderkrippe Purzelhuus 8152 Opfikon - Glattbrugg Oberhauserstrasse 29 Telefon: 043/321 27 84. Betreuungsreglement Kinderkrippe Purzelhuus

Kinderkrippe Purzelhuus 8152 Opfikon - Glattbrugg Oberhauserstrasse 29 Telefon: 043/321 27 84. Betreuungsreglement Kinderkrippe Purzelhuus Betreuungsreglement Kinderkrippe Purzelhuus 26. Juni 2015 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2 2. Sinn und Zweck 2 3. Ziele und Grundsätze 2 4. Betriebsbewilligung 2 5. Trägerschaft 2 5.1. Organigramm Unterstellung

Mehr

Familieninitiative Kunterbunt e.v.

Familieninitiative Kunterbunt e.v. B e t r e u u n g s v e r t r a g Zwischen dem Verein Schulkinderbetreuung gem. 45 KJHG für die Sondereinrichtung außerunterrichtliche und den Erziehungsberechtigten Frau (Name, Vorname der Mutter ggf.

Mehr

Elternreglement Krippe. KIMI Krippen AG

Elternreglement Krippe. KIMI Krippen AG Elternreglement Krippe KIMI Krippen AG Elternreglement 1. Einleitung Das vorliegende Elternreglement regelt die wesentlichen Vertragspunkte zwischen den Eltern bzw. sorgerechtsberechtigten Personen und

Mehr

Betreuungsvertrag. Aufnahmekriterien. Die Kinderkrippe bietet 24 Plätze. Mögliche Betreuungsformen: - ganztags - halbtags mit oder ohne Mittagessen

Betreuungsvertrag. Aufnahmekriterien. Die Kinderkrippe bietet 24 Plätze. Mögliche Betreuungsformen: - ganztags - halbtags mit oder ohne Mittagessen Betreuungsvertrag Die Kinderkrippe Mäuseburg ist von Montag bis Freitag von 07.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Wir betreuen Kinder im Alter von 3 Monaten bis 5 Jahre. Die notwendige Betreuungszeit wird

Mehr

Reglement. Die Kita in Ihrer Region

Reglement. Die Kita in Ihrer Region Reglement Michel Gruppe AG Kindertagesstätte Haslital Willigen CH-3860 Meiringen Telefon +41 33 972 82 00 Telefax +41 33 972 82 20 www.kindertagesstaette-haslital.ch Meiringen, 1. Januar 2015 Inhaltsverzeichnis

Mehr

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt

kita zwärgeland Betriebsreglement Inhalt kita Betriebsreglement Inhalt 1. Einleitung 2. Sinn und Zweck 3. Trägerschaft 4. Leitung und Team 5. Aufnahmebedingungen 6. Anmeldung 7. Eingewöhnungen 8. Öffnungszeiten, Ferien und Feiertage 9. Betreuungsmöglichkeiten

Mehr

Bewerbungs- und Anmeldeformular Schüleraustausch MSG Rappoltsweiler/Ribeauvillé FÜR DAS JAHR 20 Name: F1 F2 Klasse: Französischlehrer:

Bewerbungs- und Anmeldeformular Schüleraustausch MSG Rappoltsweiler/Ribeauvillé FÜR DAS JAHR 20 Name: F1 F2 Klasse: Französischlehrer: Bewerbungs- und Anmeldeformular Schüleraustausch MSG Rappoltsweiler/Ribeauvillé FÜR DAS JAHR 20 Name: F1 F2 Klasse: Französischlehrer: Hier bitte nach Möglichkeit Pass- oder öhnliches Foto festtackern!

Mehr

Inhaltsverzeichnis 01. Einleitung 3 02. Pädagogisches Leitbild 03. Betreuungsangebot 04. Warteliste 05. Anmelde- und Aufnahmeverfahren

Inhaltsverzeichnis 01. Einleitung 3 02. Pädagogisches Leitbild 03. Betreuungsangebot 04. Warteliste 05. Anmelde- und Aufnahmeverfahren Elternreglement 1 Inhaltsverzeichnis 01. Einleitung 3 02. Pädagogisches Leitbild 3 03. Betreuungsangebot 3 04. Warteliste 3 05. Anmelde- und Aufnahmeverfahren 3 06. Austritt und Verminderung des Betreuungsumfanges

Mehr

Anmeldung zur flexiblen Nachmittagsbetreuung der Kinder-Stadtkirche e.v. für Schüler der Südendschule

Anmeldung zur flexiblen Nachmittagsbetreuung der Kinder-Stadtkirche e.v. für Schüler der Südendschule Anmeldung zur flexiblen Nachmittagsbetreuung der Kinder-Stadtkirche e.v. für Schüler der Südendschule Hiermit melde ich meinen Sohn / meine Tochter (Stand: September 2015) Name, Vorname Geburtsdatum Strasse

Mehr

Ja Nein Welche Medikamente? Welche Allergien?

Ja Nein Welche Medikamente? Welche Allergien? Personalienblatt Gleis 1 Name Geburtsdatum Vorname Staatsangehörigkeit Eintritt Gleis 1 Heimatort Konfession Strafanzeigen Ja Nein Was? Personalien des Jugendlicher Ausweise und Versicherungen Angaben

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Betreuungsvertrag von jogoli s international kindergarten & pre-school GmbH

Betreuungsvertrag von jogoli s international kindergarten & pre-school GmbH Betreuungsvertrag von jogoli s international kindergarten & pre-school GmbH Stand 14.08.2012 Inhaltsverzeichnis Daten der Sorgeberechtigten... 4 Medizinische Daten... 5 Abholerlaubnis... 6 Notfallnummern...

Mehr

Betriebsreglement KitaMerlin GmbH

Betriebsreglement KitaMerlin GmbH Betriebsreglement KitaMerlin GmbH Seite Einleitung 2 KitaMerlin 2 Betreuungsgrundsätze 2 Lage 2 Betriebsbewilligung 2 Trägerschaft und Leitung 3 Personal 3 Öffnungszeiten 3 Aufnahmebedingungen 3 Platzreservationen

Mehr

V E R T R A G. über den Besuch im K I N D E R H A U S DON. des. KATH. JUGENDSOZIALWERKES MÜCHEN e. V. an der Max-Planck-Str. 49.

V E R T R A G. über den Besuch im K I N D E R H A U S DON. des. KATH. JUGENDSOZIALWERKES MÜCHEN e. V. an der Max-Planck-Str. 49. 01.2015 Gl-Wie - 1 - Kinder- u. Jugendhaus DON BOSCO Landshuter Str. 55 / Pettenkoferstr. 16 / Max-Planck-Str. 49 Max-Planck-Str. 49 / Pettenkoferstrasse 16 Tel. 09421 / 3 29 69 Fax: 09421 / 182658 Jugendgästehaus

Mehr

Anmeldedossier. CAS in Geriatrischer Praxis. Einzelmodule. Departement Gesundheit

Anmeldedossier. CAS in Geriatrischer Praxis. Einzelmodule. Departement Gesundheit Bitte leer lassen Anmeldedossier CAS in Geriatrischer Praxis Einzelmodule Seite 1/8 Definitive Anmeldung Angaben zur Person Name Vorname Strasse PLZ, Ort Bitte aktuelles Foto einkleben Kanton AHV-Nummer

Mehr

Betreuungsvereinbarung und Anmeldung

Betreuungsvereinbarung und Anmeldung Betreuungsvereinbarung und Anmeldung Inhaltsverzeichnis: 1. Unsere Leitideen Seite 1 2. Öffnungszeiten und Ferien 1 3. Tarife und Finanzielles 2 3.1 Tarifgestaltung 2 3.2 Finanzielles 2 4. Betreuungstage

Mehr

Aufnahmeformular. Personalien des Kindes Name und Vorname Geburtsdatum Geburtsort Heimatort Wohnort Strasse Telefon Konfession Muttersprache.

Aufnahmeformular. Personalien des Kindes Name und Vorname Geburtsdatum Geburtsort Heimatort Wohnort Strasse Telefon Konfession Muttersprache. Kinderheim Lutisbach Lutisbachweg 1 6315 Oberägeri Tel: 041 750 13 41 Fax: 041 750 40 38 kinderheim@lutisbach.ch www.kinderheimlutisbach.ch Personalien des Kindes Name und Vorname Geburtsdatum Geburtsort

Mehr

FRAGEBOGEN für Kindertagespflegepersonen

FRAGEBOGEN für Kindertagespflegepersonen Kanalstraße 8 85049 Ingolstadt Tel. 0841/910970 Fax 0841/910980 FRAGEBOGEN für Kindertagespflegepersonen Datum IHRE ANSCHRIFT Vor- und Nachname Straße PLZ / Ort Tel.-Nr. privat E-Mail geschäftlich Hier

Mehr

Stiftung Kinderbetreuung

Stiftung Kinderbetreuung Wir betreuen und fördern Kinder. Babies bis Schulkids Kindertagesstätten Tagesfamilien Beratung Anmeldung & Beratung familienergänzende In den Schutzmatten 6 in Binningen a-b@stiftungkinderbetreuung.ch

Mehr

Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung an der Pestalozzischule

Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung an der Pestalozzischule Anmeldung zur Nachmittagsbetreuung an der Pestalozzischule Hiermit melde ich meinen Sohn / meine Tochter zur Betreuung durch die Kinder-Stadtkirche an: Name, Vorname Straße PLZ, Ort E-Mail Telefon Geburtsdatum

Mehr

Verein Mittagstisch Veltheim. Betriebsreglement

Verein Mittagstisch Veltheim. Betriebsreglement Verein Mittagstisch Veltheim Betriebsreglement Inhaltsverzeichnis 1 Betriebsreglement... 3 2 Allgemeines... 3 2.1 Aufnahme... 3 2.2 Öffnungszeiten... 3 2.3 Ort und Räumlichkeiten... 3 2.4 Betreuung...

Mehr

Für Sie und Ihr Kind beginnt, mit dem Eintritt in unsere Einrichtung, ein neuer Lebensabschnitt, der eine Vielzahl von Veränderungen mit sich bringt.

Für Sie und Ihr Kind beginnt, mit dem Eintritt in unsere Einrichtung, ein neuer Lebensabschnitt, der eine Vielzahl von Veränderungen mit sich bringt. Kindergarten Tigerente - Kinderkrippe Tigerküken Schulstraße 43 35799 Merenberg / Barig Selbenhausen Tel. Kindergarten: 06471/61891 Tel. Kinderkrippe: 06471/379198 Fax: 06471/379200 E-mail: kindergartentigerente@yahoo.de

Mehr

Anmeldung zur Ferienbetreuung Sommer 2014

Anmeldung zur Ferienbetreuung Sommer 2014 1 Bitte abgeben bei: Offene Jugendarbeit Ascheberg (OJA) Lüdinghauser Str. 38 59387 Ascheberg Anmeldung zur Ferienbetreuung Sommer 2014 Hiermit melde ich/ melden wir verbindlich das Kind, geb. am, für

Mehr

FÖRDERVEREIN DER ASTRID-LINDGREN-SCHULE HAUNECK E.V. B E T R E U U N G S V E R T R A G

FÖRDERVEREIN DER ASTRID-LINDGREN-SCHULE HAUNECK E.V. B E T R E U U N G S V E R T R A G B E T R E U U N G S V E R T R A G zwischen dem Förderverein der Astrid-Lindgren-Schule Hauneck e.v. im folgenden Verein genannt und wohnhaft 36 - ( Name / Vorname ) (Ort / Straße) Tel.: Fax: EMAIL: @ gesetzlicher

Mehr

Merkblatt zur Kindertagesstätte Limminäscht

Merkblatt zur Kindertagesstätte Limminäscht Merkblatt zur Kindertagesstätte Limminäscht Die Kindertagesstätte Limminäscht ist ein familienergänzendes Betreuungsangebot und wird durch die thkt familienservice GmbH in enger Kooperation mit dem Spital

Mehr

Schmatzplatz Die Tagesstruktur im Tannzapfenland. Reglement V1.2_2015_09_05. Christina Stillhart & Daniel Sigrist Sonnenhofstrasse 7 8374 Oberwangen

Schmatzplatz Die Tagesstruktur im Tannzapfenland. Reglement V1.2_2015_09_05. Christina Stillhart & Daniel Sigrist Sonnenhofstrasse 7 8374 Oberwangen Reglement V1.2_2015_09_05 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Allgemeine Bestimmungen... 3 2 Zulassung... 3 3 Aufnahmeverfahren... 3 4 Kosten... 3 5 Betreuung... 4 6 Versicherung... 4 7 Kündigung...

Mehr

Betreuungsvertrag für Tagespflegepersonen und Kindeseltern Name des Tageskindes mit Geburtsdatum

Betreuungsvertrag für Tagespflegepersonen und Kindeseltern Name des Tageskindes mit Geburtsdatum Betreuungsvertrag für Tagespflegepersonen und Kindeseltern Name des Tageskindes mit Geburtsdatum Hrsg.: MAGISTRAT DER STADT WETZLAR Jugendamt/Hr.Ackermann, 06441/ 99 5145 Wetzlar, im September 2006 Liebe

Mehr

zwischen den Personensorgeberechtigten... ( Eltern ) Anschrift... und der Tagespflegeperson... Anschrift...

zwischen den Personensorgeberechtigten... ( Eltern ) Anschrift... und der Tagespflegeperson... Anschrift... Stadtjugendamt Erlangen Koordinationsstelle für Tagespflege Montag 15 18 Uhr Mittwoch 9 12 Uhr Freitag 9 12 Uhr Raumerstr. 6, 7. OG 91054 Erlangen Frau Brokmeier Telefon: 09131 / 86 2124 Tagespflegevertrag

Mehr

Anmeldung. Angaben zu den Personensorgeberechtigten (Eltern):

Anmeldung. Angaben zu den Personensorgeberechtigten (Eltern): Formular 04/2014 Erfasst: KITA Eingang Kindertagesstätte:... Anmeldung Kindergarten Purzelbaum Angaben zu den Personensorgeberechtigten (Eltern): Name Vorname Straße u. Hausnr. PLZ / Ort Ortsteil Telefon

Mehr

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung

Verlässliche Grundschule. mit Mittagessen. und. Hausaufgabenbetreuung Verlässliche Grundschule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung Neue Angebote der verlässlichen Grundschule ab September 2014 Die Gemeinde Klettgau erweitert das Betreuungsangebot der verlässlichen

Mehr

VERTRAG. Angaben zum Kind. Angaben zu den Geschwistern ... ... KIJUZU, Zentrum Kind und Jugend Zuchwil. Stiftung Kind und Jugend Zuchwil

VERTRAG. Angaben zum Kind. Angaben zu den Geschwistern ... ... KIJUZU, Zentrum Kind und Jugend Zuchwil. Stiftung Kind und Jugend Zuchwil 1 Stiftung Kind und Jugend Zuchwil VERTRAG Zwischen KIJUZU, Zentrum Kind und Jugend Zuchwil Stiftung Kind und Jugend Zuchwil Hauptstrasse 45 4528 Zuchwil und der Familie......... Angaben zum Kind Name

Mehr

MarteMeoAssessment. MindMap Fragen. Formulare Versorger Seite 1 MarteMeoZentrum

MarteMeoAssessment. MindMap Fragen. Formulare Versorger Seite 1 MarteMeoZentrum MindMap Fragen Formulare Versorger Seite 1 MarteMeoZentrum MindMap Erwartungen MarteMeoAssessment Formulare Versorger Seite 2 MarteMeoZentrum Anmeldeformular 1. Personalien Vorname:... Geburtsdatum:...

Mehr

Wichtige Hinweise zur Einreichung eines Herzenswunsches

Wichtige Hinweise zur Einreichung eines Herzenswunsches Deckblatt behalten die Antragsteller Behalten Sie diese Seite für Ihre Unterlagen! Wichtige Hinweise zur Einreichung eines Herzenswunsches Wir erfüllen die Herzenswünsche schwer kranker und sozial benachteiligter

Mehr

Betriebsreglement KITA Müntschemier

Betriebsreglement KITA Müntschemier Verein Kindertagesstätte Pinocchio Müntschemier Dorfstrasse 7, 3225 Müntschemier Tel 032 313 11 17 Betriebsreglement KITA Müntschemier 1. Trägerschaft Träger der Kindertagesstätte ist der Verein Kindertagesstätte

Mehr

Aufnahme- und Betreuungsvertrag

Aufnahme- und Betreuungsvertrag Aufnahme- und Betreuungsvertrag Zwischen dem Verein Rumpelstilzchen Eltern-Kind-Gruppe für emanzipatorische Bildungsarbeit e.v., Kellerstr. 34, 91315 Höchstadt, und Name der Eltern Straße Postleitzahl,

Mehr

Betriebsreglement. der Kindertagestätte und des privaten Kindergartens KIWI. Villigen PSI, den 01. Februar 2012

Betriebsreglement. der Kindertagestätte und des privaten Kindergartens KIWI. Villigen PSI, den 01. Februar 2012 Betriebsreglement der Kindertagestätte und des privaten Kindergartens KIWI Villigen PSI, den 01. Februar 2012 Kita KIWI Paul Scherrer Institut 5232 Villigen PSI +41(0)56 310 2189 kiwi@psi.ch http://kiwi.web.psi.ch

Mehr

Kinderbetreuungsvertrag zwischen

Kinderbetreuungsvertrag zwischen Förderverein der Geisbergschule e.v. Kinderbetreuungsvertrag zwischen Förderverein der Geisbergschule e. V., vertreten durch den Vorstand, Schulstraße 22-30, 63589 Linsengericht-Eidengesäß nachfolgend

Mehr

Betriebsreglement. Kita Zauberwald, Kindertagesstätte Bubendorf. 1. Einleitung. 2. Sinn und Zweck. 3. Ziele / Grundsätze. 4. Betriebsbewilligung

Betriebsreglement. Kita Zauberwald, Kindertagesstätte Bubendorf. 1. Einleitung. 2. Sinn und Zweck. 3. Ziele / Grundsätze. 4. Betriebsbewilligung Kita Zauberwald, Kindertagesstätte Bubendorf Betriebsreglement 1. Einleitung Das vorliegende Betriebsreglement gibt umfassend Auskunft über die Kindertagesstätte Zauberwald. Es orientiert Eltern, die ihr

Mehr

Die Ferienbetreuung ist ein kostenpflichtiges, bedarfsgerechtes Angebot innerhalb der Ganztagsschule

Die Ferienbetreuung ist ein kostenpflichtiges, bedarfsgerechtes Angebot innerhalb der Ganztagsschule Caritasverband Karlsruhe e.v. Verbandszentrale Waldstraße 37-39 76133 Karlsruhe Caritasverband Karlsruhe e.v. -Kinder- und Familienzentrum Sonnensang- Moltkestraße 5 76133 Karlsruhe Telefon: (0721) 201260-0

Mehr

Betriebsbestimmungen

Betriebsbestimmungen Betriebsbestimmungen Inhaltsverzeichnis: 1. Allgemeines... 2 2. Anmeldung... 3 3. Kündigung... 3 4. Platzreservation... 3 5. Tarife... 4 6. Zahlungsregelungen... 4 7. Finanzen... 4 8. Krankheit/Unfall...

Mehr

Reglement der Kinderkrippen

Reglement der Kinderkrippen Reglement der Kinderkrippen Reglement der Kinderkrippen Inhalt Dienstleistungsauftrag 4 Verantwortlichkeiten Betreuungsgrundsätze Aufnahmekriterien 5 Anmeldung Zusammenarbeit mit den Eltern 6 Öffnungszeiten

Mehr

Reglement Kinderkrippe Wichtelhuus

Reglement Kinderkrippe Wichtelhuus Reglement Kinderkrippe Wichtelhuus 1 Einleitung Das vorliegende Reglement informiert und orientiert über Grundsätze, Tagesablauf, Personal, Tarife usw. Bei Vertragsabschluss zwischen Eltern und Krippe

Mehr

- 1 - Betreuung. an der Hugo-Kükelhaus-Schule. ohne Integrationshelfer. Privatrechtlicher Vertrag

- 1 - Betreuung. an der Hugo-Kükelhaus-Schule. ohne Integrationshelfer. Privatrechtlicher Vertrag - 1 - Betreuung an der Hugo-Kükelhaus-Schule ohne Integrationshelfer Privatrechtlicher Vertrag zwischen dem Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Leverkusen e. V. Erziehungsberechtigte (Mutter) und Name, Vorname:

Mehr

Kinderkrippe Burgnäschtli Rothenburg

Kinderkrippe Burgnäschtli Rothenburg Kinderkrippe Burgnäschtli Rothenburg Betriebsreglement 1. Einleitung Das vorliegende Betriebsreglement gibt Auskunft über die Kinderkrippe Burgnäschtli in Rothenburg. Es orientiert Eltern, die ihr Kind

Mehr

Antrag auf Mitgliedschaft in der Regenbogen-Kindergarten Aktionsgemeinschaft Buschhoven e.v.

Antrag auf Mitgliedschaft in der Regenbogen-Kindergarten Aktionsgemeinschaft Buschhoven e.v. Antrag auf Mitgliedschaft in der Regenbogen-Kindergarten Aktionsgemeinschaft Buschhoven e.v. sowie Verbindliche Anmeldung für die Buchung der Kindergartenstunden für das Kindergartenjahr 20 / Neumitglied(er)

Mehr

Anmeldung für KLEVER Hüttenbau in Hohenwettersbach 2015

Anmeldung für KLEVER Hüttenbau in Hohenwettersbach 2015 Anmeldung für KLEVER Hüttenbau in Hohenwettersbach 2015 Hiermit melde ich meinen Sohn/meine Tochter Name: Schule: Vorname: Klasse: Straße: PLZ : Ort: Geburtsdatum: Tel.: Email: Sommerferien 03.08. 14.08.2015

Mehr

Stadtverwaltung Koblenz Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales Verwaltungshochhaus Schängel-Center, Rathauspassage 2 AZ: 56068 Koblenz

Stadtverwaltung Koblenz Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales Verwaltungshochhaus Schängel-Center, Rathauspassage 2 AZ: 56068 Koblenz Stadtverwaltung Koblenz Amt für Jugend, Familie, Senioren und Soziales Antragseingang: Verwaltungshochhaus Schängel-Center, Rathauspassage 2 AZ: 56068 Koblenz Frau Take - Tel. Nr. 129 2374, Zimmer 915,

Mehr

BETRIEBSREGLEMENT DER KINDERTAGESSTÄTTE PURZELHAUS. 1. Einleitung. 2. Sinn und Zweck. 3. Ziele und Grundsätze. 4. Bewilligungen und Kontrolle

BETRIEBSREGLEMENT DER KINDERTAGESSTÄTTE PURZELHAUS. 1. Einleitung. 2. Sinn und Zweck. 3. Ziele und Grundsätze. 4. Bewilligungen und Kontrolle BETRIEBSREGLEMENT DER KINDERTAGESSTÄTTE PURZELHAUS 1. Einleitung Das vorliegende Betriebsreglement gibt umfassend Auskunft über die Kindertagesstätte (Kita) Purzelhaus. Es orientiert Eltern, die beabsichtigen,

Mehr

Inhalt KITA ZAUBERBURG MÖRIKEN-WILDEGG. Betreuungsreglement

Inhalt KITA ZAUBERBURG MÖRIKEN-WILDEGG. Betreuungsreglement Inhalt 1 Einleitung 2 Örtlichkeiten und Eröffnungsdatum 3 Betreuungsgrundsätze 4 Institutioneller Rahmen 4.1 Trägerschaft der Kindertagesstätte 4.2 KITA-Leitung 4.3 Betriebsbewilligung - Aufsichtsorgane

Mehr

Anmeldedossier. Studiengang. MAS in Cardiovascular Perfusion. Studienbeginn: Herbst 2015. Anmeldeschluss: 31.08.2015. Departement Gesundheit

Anmeldedossier. Studiengang. MAS in Cardiovascular Perfusion. Studienbeginn: Herbst 2015. Anmeldeschluss: 31.08.2015. Departement Gesundheit Bitte leer lassen Anmeldedossier Studiengang MAS in Cardiovascular Perfusion Studienbeginn: Herbst 2015 Anmeldeschluss: 31.08.2015 Seite 1/8 Definitive Anmeldung Angaben zur Person Name Vorname Strasse

Mehr