Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem iphone Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben Inhalt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem iphone... 13. Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben... 47. Inhalt"

Transkript

1 Kapitel 1: Start mit dem iphone Die SIM-Karte einlegen Ist itunes installiert? Das iphone aktivieren Nach Aktualisierungen für das Betriebssystem suchen Alle Knöpfe und Schalter auf einen Blick Einschalten, Ausschalten und Standby Zwischen Bildschirmen wechseln Apps starten Mehrere Apps gleichzeitig laufen lassen Apps vollständig ausschalten Apps einrichten und sortieren Apps vom iphone löschen Den intelligenten Assistenten Siri nutzen e auf dem iphone suchen Das neue Kontrollzentrum Die Funktion»Nicht stören« Mit AirDrop Dateien zwischen iphone und Mac austauschen Das Hintergrundbild ändern Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben Die Tastatur im Hoch- und Querformat Neue Tastaturen anderer Anbieter einbinden QuickType Einige Fingerübungen

2 Umlaute, Akzente und Ligaturen eingeben Ziffern und Sonderzeichen eingeben Die Rechtschreibkorrektur nutzen Zusätzliche Sprachen einstellen Tipps für eine schnellere Eingabe Kurzbefehle einfügen Den Cursor positionieren und Text auswählen Kopieren und einfügen Kapitel 3: Telefonieren Eine Telefonnummer wählen Einen Kontakt anrufen Einen Anruf annehmen Eine Absage senden Favoriten einrichten Der richtige Umgang mit der Anrufliste Verpasste Anrufe anzeigen Die Anrufliste löschen Wo finde ich meine eigene Telefonnummer? Mit mehreren Teilnehmern sprechen und Anrufe halten Den Anrufbeantworter einrichten Den Anrufbeantworter abhören Ein Headset nutzen Klingeltöne auswählen Klingeltöne kaufen und nutzen Anrufergruppen synchronisieren und nutzen Telefonieren mit FaceTime Kapitel 4: Nachrichten senden und empfangen Textnachrichten versenden Voice-Nachrichten versenden Bild- und Videonachrichten versenden Mehrere Bilder auf einmal versenden In den Anlagen von Konversationen blättern Nachrichten empfangen und lesen Gruppennachrichten senden Gruppen bearbeiten und einzelne Mitglieder löschen Den eigenen Standort über Nachrichten mit anderen teilen Die Einstellungen für Nachrichten ändern Töne für Nachrichten einrichten Nachrichten weiterleiten Nachrichten löschen Darauf sollten Sie im Ausland achten Kapitel 5: Im Internet surfen mit Safari So kommen Sie mit dem iphone ins Internet (Safari) Eine Webseite öffnen Mit Lesezeichen arbeiten Suchen mit Google Mehrere Seiten gleichzeitig öffnen Tabs über icloud mit anderen Geräten synchronisieren Eine Web App aus Safari heraus erstellen Eine Webseite via AirPrint ausdrucken Einen Link zu einer Webseite per versenden Einen Link über Twitter oder Facebook teilen Einen Link als Nachricht (SMS) versenden Der Umgang mit Reader und Leseliste

3 Kapitel 6: s senden und empfangen Einen Account manuell anlegen und verwalten s schreiben, speichern und senden Adressen aus Kontakten verwenden VIPs anlegen s empfangen s lesen und beantworten s markieren s löschen Nach s suchen Bilder und andere Medien per Mail versenden Eine -Signatur verwenden Kapitel 7: Kalender, Erinnerungen und Kontakte Der Kalender in der Übersicht Die verschiedenen Ansichten des Kalenders Termine anlegen und einzelnen Kalendern zuweisen Ab jetzt immer pünktlich Wegzeit im Kalender anzeigen lassen Einen Geburtstagskalender anlegen Wiederkehrende Ereignisse anlegen Einträge löschen Mehrere Kalender nutzen Die App»Erinnerungen« Kontakte verwalten Kapitel 8: Weitere interessante Apps Health, die neue Gesundheits-App Wissen, wie das Wetter wird die Wetter-App Die App»Aktien« Gedankenstützen mit»notizen« Podcasts abonnieren und wieder löschen ibooks gelesen wird hier! Die Taschenrechner-App Sprachmemos aufnehmen Kapitel 9: Synchronisieren mit icloud Bei icloud anmelden Die richtigen Einstellungen für icloud icloud Drive nutzen Dokumente für den mobilen Einsatz speichern Die Familienfreigabe nutzen Geteilte Fotostreams und Fotofreigabe Die Funktion»Mein iphone suchen« Das iphone fernsperren: der Modus Verloren Das iphone fernlöschen Ein gelöschtes iphone wiederherstellen Ein icloud-backup einrichten Den icloud-speicher verwalten Der Schlüsselbund Kapitel 10: Kamera und Fotos Fotografieren mit dem iphone Fotos mit dem Selbstauslöser machen Eine HDR-Aufnahme machen Quadratische Fotos machen Panoramafotos machen Richtig scharf stellen Einen Ausschnitt vergrößern

4 Live-Filter anwenden Ein Selbstporträt machen Die Blitzfunktion nutzen Aufnahmen direkt anschauen und aussortieren Fotofavoriten auswählen Fotos direkt auf dem iphone bearbeiten Fotos drucken Die neue Fotomediathek Fotostreams»Für alle« Die neuen Alben Eine Diashow erstellen Fotos per oder MMS versenden Fotos bei Twitter und Facebook veröffentlichen Ein Foto als Hintergrundbild einrichten Bilder für Ihre Kontakte Kapitel 11: Videos aufzeichnen Ein Video aufnehmen Während des Filmens zoomen Helligkeit während des Filmens einstellen Hoch- oder Querformat? Filmen mit dem True-Tone-Hilfslicht Filme direkt nach der Aufnahme anschauen und aussortieren Filme auf dem iphone bearbeiten Filme per oder MMS versenden Slow-Motion-Aufnahmen machen Zeitrafferaufnahmen für beschleunigte Bewegungen Video-Teilen-Menü den eigenen Bedürfnissen anpassen Kapitel 12: Karten und Navigation Die Ansichten der neuen Karten-App GPS-Empfang einstellen Die eigene Position finden Die Karten-App als Routenplaner Unterschiede für Fußgänger, Autos und Apps Adressen suchen Eigene Kontakte in der Karten-App darstellen Flyover und 3D-Ansicht anzeigen Die lokale Suche Kapitel 13: Musik hören auf dem iphone Die Musik-App auf dem iphone Musik hören Musik abspielen aus dem Kontrollzentrum Die Ansichten der Musik-App Wiedergabelisten anlegen Die Musikbibliothek durchsuchen Die Musikwiedergabe mit dem Headset steuern Die Lautstärke anpassen Ihre Lieder bewerten Die Schüttelfunktion nutzen Eine Endloswiedergabe einstellen itunes Match einschalten und Musik streamen Musikvideos abspielen Hörbücher auf dem iphone anhören

5 Kapitel 14: Musik und Videos kaufen im itunes Store Der itunes Store im Überblick Musik Probe hören Die Vorschauliste ansehen Musik und Videos kaufen Einkäufe immer wieder laden Hörbücher kaufen Kapitel 15: Apps kaufen und installieren über den App Store Der App Store im Überblick Apps suchen Erst schauen, dann kaufen Kostenlose Apps finden Apps weiterempfehlen Apps aktualisieren Kapitel 16: Datensicherheit Der PIN-Code der SIM-Karte SIM-PIN ausschalten und ändern Die Code-Sperre Den Fingerabdrucksensor einrichten Den Datenschutz einstellen Die Sicherheitslücke Siri ausschalten Die automatische Sperre einstellen Zugriff auf Programme und e beschränken Backups verschlüsseln Stichwortverzeichnis

1 Start mit dem iphone Mit der Tastatur schreiben Telefonieren Nachrichten senden und empfangen 93

1 Start mit dem iphone Mit der Tastatur schreiben Telefonieren Nachrichten senden und empfangen 93 Auf einen Blick 1 Start mit dem iphone 13 2 Mit der Tastatur schreiben 47 3 Telefonieren 65 4 Nachrichten senden und empfangen 93 5 Im Internet surfen mit Safari 113 6 E-Mails senden und empfangen 131

Mehr

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Start mit dem iphone Die Tastatur Telefonieren Nachrichten senden und empfangen...

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Start mit dem iphone Die Tastatur Telefonieren Nachrichten senden und empfangen... Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Start mit dem iphone... 15 2 Die Tastatur... 53 3 Telefonieren... 71 4 Nachrichten senden und empfangen... 105 5 Ins Internet mit Safari... 119 6 E-Mails... 151 7 Kalender,

Mehr

Kapitel 1: Eine kurze Einführung 15

Kapitel 1: Eine kurze Einführung 15 Inhalt Vorwort 13 Kapitel 1: Eine kurze Einführung 15 ipad - ja und? 16 Was ist Apple eigentlich für eine Firma? 16 Der ipod - die neuen Jahre 18 Das iphone - eine neue Revolution 19 Das ipad - schon wieder

Mehr

Kapitel 1 - Das ipad in Betrieb nehmen 11. Kapitel 2 - Die wichtigsten Bedienungsfeatures in aller Kürze 35

Kapitel 1 - Das ipad in Betrieb nehmen 11. Kapitel 2 - Die wichtigsten Bedienungsfeatures in aller Kürze 35 Vorwort 10 Kapitel 1 - Das ipad in Betrieb nehmen 11 Der Unterschied zwischen ipad Cellular (4G) und ipad Wi-Fi 12 APN-Einstellungen 13 Installation - ohne geht nix! s 15 Das ipad auf ios 8 aktualisieren

Mehr

1 Erste Schritte mit dem ipad 11

1 Erste Schritte mit dem ipad 11 Inhaltsverzeichnis 1 Erste Schritte mit dem ipad 11 Das ipad stellt sich vor 12 Verbindungskabel und Netzteil 13 So legen Sie eine SIM-Karte ein (nur ipad mit 3G) 14 So kommen Inhalte aufs ipad 15 Einschalten,

Mehr

1 So bedienen Sie Ihren Computer 10

1 So bedienen Sie Ihren Computer 10 1 So bedienen Sie Ihren Computer 10 So funktioniert die Maus 12 Windows mit dem Touchpad steuern 14 Windows auf dem Tablet 16 Windows per Tastatur steuern 18 Windows mit Tastenkürzeln bedienen 20 2 Erste

Mehr

Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone... 13

Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone... 13 Inhalt Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone... 13 Frisch ausgepackt... 14 Die Bedienelemente eines Android-Smartphones... 15 Das Android-Smartphone zum ersten Mal starten... 17 Das Smartphone auf

Mehr

Über den Autor 7. Einführung 19

Über den Autor 7. Einführung 19 Inhaltsverzeichnis Über den Autor 7 Einführung 19 Über dieses Buch 20 Törichte Annahmen über den Leser 21 Warum Sie dieses Buch brauchen 21 Konventionen in diesem Buch 21 Wie dieses Buch aufgebaut ist

Mehr

Herzlich Willkommen 11. Die App»Fotos«- Grundlagen zum besseren Verständnis 13. Bilder und Videos importieren 49. Strukturieren mit Alben 73

Herzlich Willkommen 11. Die App»Fotos«- Grundlagen zum besseren Verständnis 13. Bilder und Videos importieren 49. Strukturieren mit Alben 73 Herzlich Willkommen 11 Die App»Fotos«- Grundlagen zum besseren Verständnis 13 Bilder und Videos importieren 49 Strukturieren mit Alben 73 Die Feinheiten im Umgang mit Bildern und Videos 97 Bildbearbeitung

Mehr

1. Los geht s auspacken, anstöpseln und loslegen Einfach & schnell: bequeme Steuerung mit Tastatur und Gesten... 26

1. Los geht s auspacken, anstöpseln und loslegen Einfach & schnell: bequeme Steuerung mit Tastatur und Gesten... 26 Inhalt 1. Los geht s auspacken, anstöpseln und loslegen... 9 Diese Schalter und Anschlüsse besitzt Ihr Kindle Fire... 10 Ausschalten oder Stand-by? So bleibt Ihr Kindle Fire immer einsatzbereit... 11 Ein

Mehr

1 Computerbenutzung Der Computer 7

1 Computerbenutzung Der Computer 7 INHALT 1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer 7 1.1.1 Der PC und seine Zusatzgeräte 9 1.1.2 Den Computer ein- und ausschalten 11 1.1.3 Die Computertastatur 12 1.1.4 Die Maus verwenden 15 1.2 Übung Hardwarekomponenten

Mehr

Neue Synergien nutzen mit ios 8 und OS X Yosemite

Neue Synergien nutzen mit ios 8 und OS X Yosemite Neue Synergien nutzen mit ios 8 und OS X Yosemite - Airdrop - Handoff (Continuity) - Hotspotaktivierung vom MAC - Anrufe SMS etc vom MAC - Quellen: Apple Inc.; MacLife powered by Tech.de; AirDrop AirDrop

Mehr

1 Computerbenutzung Der Computer... 7

1 Computerbenutzung Der Computer... 7 INHALT 1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7 1.1.1 Der PC und seine Zusatzgeräte... 9 1.1.2 Den Computer ein- und ausschalten... 11 1.1.3 Die Computertastatur... 13 1.1.4 Arbeiten mit Fingergesten...

Mehr

4. Mobil mailen & surfen: elektronische Post versenden und interessante Webseiten aufrufen

4. Mobil mailen & surfen: elektronische Post versenden und interessante Webseiten aufrufen Ihr E-Mail-Konto auf dem ipad: Einrichten & Verwalten leicht gemacht 4 4. Mobil mailen & surfen: elektronische Post versenden und interessante Webseiten aufrufen Im Internet steht Ihnen eine Reihe verschiedener

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Das Windows Phone Windows Phone - was ist das? 11. Die neue Oberfläche 12. Tipps zur Geräteauswahl 14

Inhaltsverzeichnis. Das Windows Phone Windows Phone - was ist das? 11. Die neue Oberfläche 12. Tipps zur Geräteauswahl 14 Das Windows Phone 8 11 Windows Phone - was ist das? 11 Die neue Oberfläche 12 Tipps zur Geräteauswahl 14 Welches Windows Phone ist das beste? 16 Was macht Windows Phone so besonders? 19 Alltag mit dem

Mehr

Vorwort 10. Kapitel 1 Das ipad in Betrieb nehmen 13. Kapitel 2 Die wichtigsten Bedienungsfeatures in aller Kürze 35

Vorwort 10. Kapitel 1 Das ipad in Betrieb nehmen 13. Kapitel 2 Die wichtigsten Bedienungsfeatures in aller Kürze 35 Inhaltsverzeichnis Vorwort 10 Kapitel 1 Das ipad in Betrieb nehmen 13 Der Unterschied zwischen ipad 3G (oder Cellular) und ipad Wi-Fi 14 APN-Einstellungen 15 Installation ohne geht nix! 17 Das ipad auf

Mehr

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone Inhalt Kapitel 1: Start mit dem Android-Smartphone ib Android - eine Erfolgsgeschichte 14 Frisch ausgepackt 14 Die Bedienelemente eines Android-Smartphones 16 Das Android-Smartphone zum ersten Mal starten

Mehr

Anton Ochsenkühn. amac. BUCH VERLAG iphone. Komplett neu von Autor Anton Ochsenkühn! ios 10 Handbuch. amac-buch Verlag

Anton Ochsenkühn. amac. BUCH VERLAG iphone. Komplett neu von Autor Anton Ochsenkühn! ios 10 Handbuch. amac-buch Verlag Anton Ochsenkühn amac BUCH VERLAG iphone Komplett neu von Autor Anton Ochsenkühn! ios 10 Handbuch amac-buch Verlag Von iphone zu iphone Kapitel 1 Erster Kontakt Wenn Sie als Besitzer eines alten iphone

Mehr

Anleitung Anzeige online stellen

Anleitung Anzeige online stellen Vielen Dank für Ihr Interesse. Das Einstellen von Anzeigen ist kostenlos. Es fallen auch keine versteckten Kosten für Sie an, denn die Kosten übernimmt Ihre Gemeinde für Sie! Warum registrieren? Wir wollen

Mehr

Willkommen bei der Digital-Zeitung des Pfälzischen Merkur Liebe Leserin, lieber Leser,

Willkommen bei der Digital-Zeitung des Pfälzischen Merkur Liebe Leserin, lieber Leser, Willkommen bei der Digital-Zeitung des Pfälzischen Merkur Liebe Leserin, lieber Leser, vielen Dank, dass Sie sich für die Digital-Zeitung des Pfälzischen Merkur entschieden haben! Ab sofort können Sie

Mehr

CD 600 IntelliLink, Navi 650, Navi 950 IntelliLink Häufig gestellte Fragen. Deutsch. Oktober Inhaltsverzeichnis

CD 600 IntelliLink, Navi 650, Navi 950 IntelliLink Häufig gestellte Fragen. Deutsch. Oktober Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1. Audio... 1 2. Navigation (nur mit und Navi 650)... 2 3. Telefon... 3 4. Spracherkennung (nur mit CD 600 IntelliLink und )... 4 5. Sonstige... 5 1. Audio F: Wie kann ich zwischen Radio

Mehr

Quick Start Anleitung

Quick Start Anleitung Quick Start Anleitung SuperOffice Pocket CRM wurde komplett überarbeitet und verfügt über viele neue Funktionen im Vergleich zur Vorgängerversion. Um Ihnen den Start zu vereinfachen, haben wir diese kurze

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen SL660

FAQ Häufig gestellte Fragen SL660 FAQ Häufig gestellte Fragen SL660 Bea-fon SL660-1- Inhalt 1. Frage:... 3 Wie verwende ich eine Speicherkarte?... 3 Tasten mit mehrfach Belegung... 4 Navigation:... 4 2. Frage:... 5 Das Telefon schaltet

Mehr

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (Apple Geräte)

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (Apple Geräte) Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (Apple Geräte) Inhaltsverzeichnis Vor der Verwendung des Brother-Geräts... Erläuterungen zu den Hinweisen... Warenzeichen... Einleitung... Brother

Mehr

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. Outlook 2010 Hiroshi Nakanishi LERNEN ÜBEN ANWENDEN

DAS EINSTEIGERSEMINAR. Microsoft Office. Outlook 2010 Hiroshi Nakanishi LERNEN ÜBEN ANWENDEN DAS EINSTEIGERSEMINAR Microsoft Office Outlook 2010 Hiroshi Nakanishi LERNEN ÜBEN ANWENDEN Inhaltsverzeichnis Einleitung................................. 13 Lernen Üben Anwenden..........................

Mehr

4. imessage, Twitter & Co.: die neuen Kommunikationsfunktionen in ios 5 optimal einsetzen

4. imessage, Twitter & Co.: die neuen Kommunikationsfunktionen in ios 5 optimal einsetzen Spannende neue Funktionen rund um das elektronische Postfach nutzen 4 4. imessage, Twitter & Co.: die neuen Kommunikationsfunktionen in ios 5 optimal einsetzen Mit ios 5 wird Ihr ios-gerät noch deutlich

Mehr

Quick-Start-Anleitung

Quick-Start-Anleitung Quick-Start-Anleitung SuperOffice Pocket CRM wurde komplett überarbeitet und verfügt über viele neue Funktionen im Vergleich zur Vorgängerversion. Um Ihnen den Start zu vereinfachen, haben wir diese kurze

Mehr

Computer Grundlagen Hardware. von Christoph Grill

Computer Grundlagen Hardware. von Christoph Grill Computer Grundlagen Hardware von Christoph Grill Hardware Zur Hardware zählt alles was man anfassen kann. Peripheriegeräte sowie PC Komponenten. Zum Beispiel: Hauptplatine Festplatte Grafikkarte Soundkarte

Mehr

Teil I Der Start mit OS X Mountain Lion

Teil I Der Start mit OS X Mountain Lion Inhaltsverzeichnis Einleitung... 9 Teil I Der Start mit OS X Mountain Lion g 1. Installation und los geht s... 12 1.1 Voraussetzungen: Das brauchen Sie, um loszulegen... 14 1.2 Alter Mac vorhanden der

Mehr

Padlet. Die Startseite von de.padlet.com

Padlet. Die Startseite von de.padlet.com Padlet Padlet ist eine Online-Pinwand. Du kannst Informationen sammeln und auf Padlet übersichtlich darstellen. Padlet ist auch ein Zusammenarbeitswerkzeug. Die Startseite von de.padlet.com Padlet - 1

Mehr

1. Erreichbarkeit der R+F App Login News... 3

1. Erreichbarkeit der R+F App Login News... 3 1. Erreichbarkeit der... 2 2. Login... 2 3. News... 3 4. Scannen... 4 4.1 Kommission erstellen... 4 4.2 Artikel-Codes scannen... 4 4.2.1 Scann-Vorgang starten... 4 4.2.2 Hinweise zum Scannen:... 5 4.2.3

Mehr

Vorwort Einführung: Was ist Windows? Arbeiten mit Maus und Tastatur Der erste Einstieg 21 INHALTSVERZEICHNIS

Vorwort Einführung: Was ist Windows? Arbeiten mit Maus und Tastatur Der erste Einstieg 21 INHALTSVERZEICHNIS INHALTSVERZEICHNIS Vorwort 9 1. Einführung: Was ist Windows? 11 1.1. Aufgaben eines Betriebssystems 11 1.2. Windows Versionen 12 1.3. Zusammenfassung 13 2. Arbeiten mit Maus und Tastatur 14 2.1. Der Umgang

Mehr

Referent von xx Seiten. Anleitung für Panopto

Referent von xx Seiten. Anleitung für Panopto Referent 15.06.2016 1 von xx Seiten Anleitung für Panopto Gliederung 1. Was benötige ich für die Aufzeichnung mit Panopto? 2. Login Panopto und was finde wo in Panopto? 3. Vorbereitungen für Aufzeichnungen

Mehr

Einführung Touchscreen

Einführung Touchscreen Schulen Steinhausen Emilio Caparelli Iwan Hänni Bernhard Hasenmaile 2016 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 Bildschirm auf Touchscreen... 2 Schreiben auf den Screen... 3 Audio CD oder DVD über

Mehr

Apps als Fenster oder Vollbild Grundlegende Bedienung der neuen Apps Nicht mehr benötigte Apps deinstallieren... 62

Apps als Fenster oder Vollbild Grundlegende Bedienung der neuen Apps Nicht mehr benötigte Apps deinstallieren... 62 Inhaltsverzeichnis 1. Windows 10 alles neu und doch vertraut... 7 2. Das neue Startmenü in Windows 10... 10 Die wichtigsten Elemente des neuen Startmenüs... 11 Live-Kacheln... 13 Apps, Ordner und klassische

Mehr

Für Android- Geräte EINFACH DIGITAL. Ihre Bedienungsanleitung für die GEA E-Paper App. Aus der Region für die Region

Für Android- Geräte EINFACH DIGITAL. Ihre Bedienungsanleitung für die GEA E-Paper App. Aus der Region für die Region Für Android- Geräte EINFACH DIGITAL Ihre Bedienungsanleitung für die GEA E-Paper App Aus der Region für die Region INHALT 1 ERSTE SCHRITTE 1 Erste Schritte... 2 2 Aktuelle Ausgabe...4 3 Blätterfunktion...5

Mehr

Referent von xx Seiten. Anleitung für Panopto

Referent von xx Seiten. Anleitung für Panopto Referent 01.07.2016 1 von xx Seiten Anleitung für Panopto Gliederung 1. Was benötige ich für die Aufzeichnung mit Panopto? 2. Login Panopto und was finde wo in Panopto? 3. Vorbereitungen für Aufzeichnungen

Mehr

KONFERENZLÖSUNGEN. Kurzanleitung. GlobalMeet Web GlobalMeet Toolbar GlobalMeet Desktop-Anwendung

KONFERENZLÖSUNGEN. Kurzanleitung. GlobalMeet Web GlobalMeet Toolbar GlobalMeet Desktop-Anwendung Kurzanleitung GlobalMeet Web GlobalMeet Toolbar GlobalMeet Desktop-Anwendung KURZANLEITUNG Was GlobalMeet Web alles kann Sie können Ihren Desktop für bis zu 125 Teilnehmer freigeben, Dokumente hochladen

Mehr

icioud für OS X,iOS& Windows Fotos, Apps, Musik und ebooks, Termine und Adressen sowie persönliche Dokumente sicher im Griff

icioud für OS X,iOS& Windows Fotos, Apps, Musik und ebooks, Termine und Adressen sowie persönliche Dokumente sicher im Griff icioud für OS X,iOS& Windows Fotos, Apps, Musik und ebooks, Termine und Adressen sowie persönliche Dokumente sicher im Griff Zu Ihrer ersten Übersicht Mein digitales Leben Der Reiz des Datenabgleichs -

Mehr

Einleitung 11 Software, die im Buch verwendet wird 12

Einleitung 11 Software, die im Buch verwendet wird 12 Inhalt Einleitung 11 Software, die im Buch verwendet wird 12 UMTS-Sticks für Surfen per Mobilfunk in Aktion 15 Sofort loslegen mit Surf-Stick & Co 16 UMTS-Modul schon im Rechner integriert 17 Surf-Stick

Mehr

ICT-Anleitung: Office 365 Education OneDrive (for Business)

ICT-Anleitung: Office 365 Education OneDrive (for Business) Kanton St.Gallen Bildungsdepartement Kantonsschule am Burggraben St.Gallen Untergymnasium, Gymnasium ICT-Anleitung: Office 365 Education OneDrive (for Business) 1. Was ist OneDrive (for Business)? OneDrive

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen SL560

FAQ Häufig gestellte Fragen SL560 FAQ Häufig gestellte Fragen SL560 Inhaltsverzeichnis 1. Frage:... 3 Wie kann ich die Zeit der Rufumleitung zur Sprachbox verändern bzw. verlängern?... 3 2. Frage:... 4 Das Telefon läutet nicht mehr, was

Mehr

Skype Outlook OneNote

Skype Outlook OneNote DAAD Outlook Web App Skype Outlook OneNote Präsentiert von Jörg Häschel DAAD Agenda 1 Outlook Web App Outlook im Browser. 2 3 Skype Präsentieren, Chatten, Videokonferenz. One Note Mein Notizbuch Arbeit

Mehr

Erste Schritte mit Classroom Lehrerhandbuch für die Classroom App für ipad. Fußzeile Identifier_Produkt Name Reviewer-Handbuch Monat

Erste Schritte mit Classroom Lehrerhandbuch für die Classroom App für ipad. Fußzeile Identifier_Produkt Name Reviewer-Handbuch Monat Erste Schritte mit Classroom Lehrerhandbuch für die Classroom App für ipad Fußzeile Identifier_Produkt Name Reviewer-Handbuch Monat 2016 1 Einführung in Classroom Classroom ist eine leistungsstarke neue

Mehr

Einbindung des persönlichen Dienstplanes in Ihren Kalender

Einbindung des persönlichen Dienstplanes in Ihren Kalender Einbindung des persönlichen Dienstplanes in Ihren Kalender Inhaltsverzeichnis 1. Um was es geht...1 2. Mobile Geräte...2 2.1. Apple iphone / ipad...2 2.2. Android Handy / Tablett...5 2.2.a Direkte Anbindung...5

Mehr

Mozilla Firefox Auflage. schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG. Thematische Gliederung: Webprogrammierung

Mozilla Firefox Auflage. schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG. Thematische Gliederung: Webprogrammierung Mozilla Firefox 3 1. Auflage Mozilla Firefox 3 schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: Webprogrammierung mitp/bhv Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Live Map Data aus Autodesk 360 in AutoCAD Architecture

Live Map Data aus Autodesk 360 in AutoCAD Architecture Live Map Data aus Autodesk 360 in AutoCAD Architecture Katasterkarten und Stadtpläne als Hintergrund in Ihrer Planungssoftware zu nutzen bietet Ihnen neue Möglichkeiten in der Gebäudeplanung, aber auch

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Quickline Web-Cloud Unterstützende Browser Anmeldung 3

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Quickline Web-Cloud Unterstützende Browser Anmeldung 3 Quickline Cloud Web Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Quickline Web-Cloud 3 1.1 Unterstützende Browser 3 1.2 Anmeldung 3 1.3 Hauptfunktionen der Quickline Web-Cloud 4 1.3.1 Bilder, Videos und Musik 5 1.3.2 Erstellen

Mehr

Kapitel 7 Fotos au f d e n Mac kopieren u nd g e k o n n t b e a rb e ite n 235

Kapitel 7 Fotos au f d e n Mac kopieren u nd g e k o n n t b e a rb e ite n 235 Übersicht Kapitel 1 Ihren Mac sicher in B etrieb n eh m en 13 Kapitel 2 B edienungshilfen bei körperlichen E inschränkungen 73 Kapitel 3 Mit Ihrem Mac ins In tern et 97 Kapitel 4 W ichtige P rogram m e

Mehr

GroupWise WebAccess- Basisschnittstelle

GroupWise WebAccess- Basisschnittstelle GroupWise WebAccess-Basisschnittstelle - Kurzanleitung 8 Novell GroupWise WebAccess- Basisschnittstelle KURZANLEITUNG www.novell.com Verwendung der GroupWise WebAccess- Basisschnittstelle Nachdem Ihr Systemadministrator

Mehr

Kurzinfos Microsoft Outlook 2013

Kurzinfos Microsoft Outlook 2013 Kurzinfos Microsoft Outlook 2013 Informationen zu diesem Dokument In diesem Dokument werden die Grundlagen und Kurzinformationen zu Microsoft Outlook 2013 vorgestellt und erklärt. Sollten Sie tiefgründige

Mehr

QUICK START GUIDE. WIR GRATULIEREN ZU Ihrer. neuen LCD

QUICK START GUIDE. WIR GRATULIEREN ZU Ihrer. neuen LCD WIR GRATULIEREN ZU Ihrer neuen LCD QUICK START GUIDE Dieser Quick Start Guide wird Ihnen dabei helfen, die Grundlagen zu erlernen, die nötig sind, um die unglaublichsten Momente mit Ihrer GoPro festzuhalten.

Mehr

INSTALLATION & START DER APP

INSTALLATION & START DER APP TIPPS ZUR ANWENDUNG Installation & Start der App... 1 Bibliothek & Schreibtisch... 2 Login & Registrierung... 3 Aktualisierungen... 5 Inhaltsübersicht... 6 Seitenübersicht... 7 Suchfunktionen... 8 Trefferliste...

Mehr

I. Gruppe 1. Lerntreff

I. Gruppe 1. Lerntreff I. Gruppe 1. Lerntreff 11-04-2016 1. Erste Einstellungen überprüfen und vornehmen 1.1 Gesondertes Virenschutzprogramm Ist es aktiviert? >>> siehe Start / Alle Apps / z.b. Avira, Avast, McAfee, Norton Alternative:

Mehr

für MOTOROLA W220 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten.

für MOTOROLA W220 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für MOTOROLA W220 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy MOTOROLA W220,, einschalten Handy MOTOROLA W220,, erster Anruf

Mehr

Altruja in Ihre Website integrieren. Über Joomla

Altruja in Ihre Website integrieren. Über Joomla Altruja in Ihre Website integrieren Über Joomla Integration von Altruja Plug-in installieren Automatisch aktivierten Spendenbutton verwenden, der auf jeder Seite Ihrer Website angezeigt wird oder Spendenformular

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS KAPITEL 1 1 KAPITEL KAPITEL Importieren. Anpassen Richten Sie sich in Lightroom ein. Bibliothek

INHALTSVERZEICHNIS KAPITEL 1 1 KAPITEL KAPITEL Importieren. Anpassen Richten Sie sich in Lightroom ein. Bibliothek iv Inhaltsverzeichnis INHALTSVERZEICHNIS KAPITEL 1 1 Importieren So laden Sie Ihre Fotos in Photoshop Lightroom Bevor Sie etwas anderes tun: Legen Sie fest, wo Sie Ihre Fotos speichern 2 Als Nächstes:

Mehr

Geben Sie alle erforderlichen Daten des Begünstigten, sowie den Betrag und den Überweisungsgrund ein.

Geben Sie alle erforderlichen Daten des Begünstigten, sowie den Betrag und den Überweisungsgrund ein. Inlandsüberweisungen [ >Anweisungen >Überweisungen >Inlandsüberweisungen] Sie können über diese Menüauswahl Inlandsüberweisungen eingeben. Geben Sie alle erforderlichen Daten des Begünstigten, sowie den

Mehr

Benutzerhandbuch.

Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Z3 www.pettorway.com Lade die Batterie auf Ihr Z3 kommt mit einer Batterie befestigt und ein Ladeadapter. USB Das Aufladen des Akkus Schließen Sie den Z3 mit dem Ladeadapter via USB-Kabel.

Mehr

2. Die ersten Schritte ohne Mühe bewältigen: einen Computer auswählen, aufbauen und in Betrieb nehmen... 16

2. Die ersten Schritte ohne Mühe bewältigen: einen Computer auswählen, aufbauen und in Betrieb nehmen... 16 Inhaltsverzeichnis 1. Sie wollen Neues kennenlernen? Das Alter ist kein Hindernis!................................... 10 Ein Computer kann Ihnen in vielen Belangen des Alltags sehr dienlich sein...........

Mehr

Classroom in a Book. Adobe. Adobe Acrobat 5.0. Markt+Technik Verlag

Classroom in a Book. Adobe. Adobe Acrobat 5.0. Markt+Technik Verlag Classroom in a Book Adobe Adobe Acrobat 5.0 Markt+Technik Verlag Inhalt Einfuhrung Über dieses Buch 11 Voraussetzungen 12 Installieren von Adobe Acrobat 12 Starten von Adobe Acrobat 13 Kopieren der Classroom-in-a-Book-Dateien

Mehr

Windows Live Mail und Thunderbird

Windows Live Mail und Thunderbird Die Programme werden bald nicht mehr unterstützt Wie weiter? Compi-Treff vom 8. November 2016 Urs Gnehm/ Thomas Sigg Ausgangslage (1) Thunderbird Thunderbird ist Teil der Open Source Programme der Mozilla

Mehr

1 Lightroom kennenlernen und optimal einrichten Was Sie über Lightroom wissen sollten...14

1 Lightroom kennenlernen und optimal einrichten Was Sie über Lightroom wissen sollten...14 Inhalt 1 Lightroom kennenlernen und optimal einrichten...13 1.1 Was Sie über Lightroom wissen sollten...14 1.2 Was Sie schon vor der Verwendung von Lightroom erledigen sollten... 17 1.3 Katalog anlegen

Mehr

für Nokia 6151 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 15 Kapiteln auf 11 Seiten.

für Nokia 6151 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 15 Kapiteln auf 11 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 6151 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 15 Kapiteln auf 11 Seiten. Handy Nokia 6151, einschalten Handy Nokia 6151,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Outlook 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, Januar mit Übungsanhang K-OL2010-G-UA

Outlook 2010 für Windows. Grundkurs kompakt. Linda York 1. Ausgabe, Januar mit Übungsanhang K-OL2010-G-UA Linda York 1. Ausgabe, Januar 2011 Outlook 2010 für Windows Grundkurs kompakt mit Übungsanhang K-OL2010-G-UA Inhalt Zu diesem Buch 4 1 Erste Schritte mit Outlook 7 1.1 Outlook starten...8 1.2 Das Outlook-Anwendungsfenster...8

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1. Der schnelle Einstieg... 13

Inhaltsverzeichnis. 1. Der schnelle Einstieg... 13 Inhaltsverzeichnis 1. Der schnelle Einstieg... 13 1.1 Die Benutzeroberfläche... 13 1.2 Die SIM-Karte einlegen... 17 1.3 Die Bedienung schneller durchführen... 18 Wörterbuch und Auto-Korrektur... 18 Internationale

Mehr

für Sony Ericsson K550i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 12 Seiten.

für Sony Ericsson K550i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 12 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Sony Ericsson K550i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 12 Seiten. Handy Sony Ericsson K550i, einschalten Handy Sony Ericsson K550i,,

Mehr

Fuugo TV für ios Deutsches Handbuch

Fuugo TV für ios Deutsches Handbuch Fuugo TV für ios Deutsches Handbuch mytv 2GO mytv 2GO-m Copyright Hauppauge Computer Works 2012 Fuugo is a registered Trademark of Axel Technologies Ltd. Einleitung Dieses Handbuch beschreibt die Verwendung

Mehr

Christoph Prevezanos. Google. Picasa intensiv. Alles, was Ihre Fotos brauchen. Markt+Technik Verlag

Christoph Prevezanos. Google. Picasa intensiv. Alles, was Ihre Fotos brauchen. Markt+Technik Verlag Christoph Prevezanos Google Picasa intensiv Alles, was Ihre Fotos brauchen Markt+Technik Verlag Google Picasa intensiv - PDF Inhaltsverzeichnis Google Picasa intensiv Inhaltsverzeichnis Willkommen 1 Picasa

Mehr

HyperMedia Center Bedienungseinleitung Inhalt

HyperMedia Center Bedienungseinleitung Inhalt HyperMedia Center Bedienungseinleitung Inhalt V1.0 ANLEITUNG...! STEUERUNGENSMETHODEN...! HAUPT STEUERUNGSLEISTE...! FERNSEHEN...! EMPFANGSQUELLE...! SENDERLISTE...! AUFNAHMEPLANER...! EINSTELLUNGEN...!

Mehr

Smart Watch. Kurzanleitung

Smart Watch. Kurzanleitung Smart Watch Kurzanleitung Hinweis: Verwenden oder bewahren Sie diese Uhr nicht in staubigen, heißen, kalten, elektrischen oder magnetischen Umgebungen auf. Sie sollten die Uhr weder schütteln noch klopfen

Mehr

Stichwortverzeichnis. Bereichsnamen 82 Bezüge absolut 28 relativ 28 Bildschirmfarbe ändern 47 Bruchzahlen 22

Stichwortverzeichnis. Bereichsnamen 82 Bezüge absolut 28 relativ 28 Bildschirmfarbe ändern 47 Bruchzahlen 22 Stichwortverzeichnis A Absolute Bezüge 28 Alle Befehle 52 Arbeitsmappen alle schließen 53 neue 19 öffnen 19 schließen 19, 53 schützen 37 speichern 19 speichern unter 19 wechseln 63 zuletzt verwendet 57

Mehr

PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche

PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche PowerPoint Kapitel 1 Lektion 2 Benutzeroberfläche Benutzeroberfläche Öffnen Sie Microsoft PowerPoint 2010 und lernen Sie die Benutzeroberfläche kennen. Aufgabe Übungsdatei: - 1. Benutzeroberfläche Öffnen

Mehr

Gebrauchsanweisung. 1.Produkt Details: 1.1 Produkt Details

Gebrauchsanweisung. 1.Produkt Details: 1.1 Produkt Details Gebrauchsanweisung 1.Produkt Details: 1.1 Produkt Details HOME Taste: Power An/Au;Einschalten / Ausschalten des Displays, zurück zum Hauptmenü USB Eingang: Aufladen/Daten; Touch Screen: Jede Funktion (Hauptmenü)

Mehr

Internet Smartphone Tablet

Internet Smartphone Tablet Internet Smartphone Tablet Medienkompetenz für Einsteiger und Fortgeschrittene 2. Halbjahr 2016 Medienkompetenz für Einsteiger und Fortgeschrittene Neue Medien entwickeln sich schnell. Smartphones oder

Mehr

FOTOS ORGANISIEREN MIT PICASA 3

FOTOS ORGANISIEREN MIT PICASA 3 FOTOS ORGANISIEREN MIT PICASA 3 3 1 2 BIBLIOTHEKSÜBERBLICK 1. Liste der Ordner und Alben Die linke Spalte in der Bibliotheksansicht zeigt alle Ordner, die Fotos enthalten, Ordner entsprechend den eigentlichen

Mehr

DFBnet Spielbericht online Handbuch für Sportrichter

DFBnet Spielbericht online Handbuch für Sportrichter DFBnet Spielbericht online Handbuch für Sportrichter Stand: 14.März 2012 Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkungen... 1 1.1 Voraussetzungen... 1 1.2 Einwahl in das System... 1 2 Spielberichte auswählen und drucken...

Mehr

Tutorial MyPhoneExplorer

Tutorial MyPhoneExplorer Tutorial MyPhoneExplorer Erstellt am 04.01.16 von Uwe Beck Download: http://www.fjsoft.at/de/downloads.php MyPhoneExplorer einrichten: 1. MyPhoneExplorer1.8.7portable in E/Portable Apps installieren (mein

Mehr

DATEVnet pro mobil - DATEV-Datenschutzklassen

DATEVnet pro mobil - DATEV-Datenschutzklassen DATEVnet pro mobil - DATEV-Datenschutzklassen Klasse Authentifizierung Beispiel: Authentifizierungs-Element Klasse 0 Klasse 1/2 Klasse 3 keine Informationen im Web Beispiel: www.datev.de mindestens Wissen

Mehr

Word. Verweise. Textmarken, Querverweise, Hyperlinks

Word. Verweise. Textmarken, Querverweise, Hyperlinks Word Verweise Textmarken, Querverweise, Hyperlinks Inhaltsverzeichnis 1 Textmarken... 4 1.1 Hinzufügen einer Textmarke... 4 1.2 Ändern einer Textmarke... 4 1.2.1 Anzeigen von Klammern für Textmarken...

Mehr

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014

Novell. GroupWise 2014 effizient einsetzen. Peter Wies. 1. Ausgabe, Juni 2014 Peter Wies 1. Ausgabe, Juni 2014 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen GW2014 1 Novell GroupWise 2014 effizient einsetzen Menüleiste Navigationsleiste Symbolleisten Kopfleiste Favoritenliste Fensterbereich

Mehr

Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer Einführung in den Seminarordner für Teilnehmerinnen und Teilnehmer 1. Anmelden An den Seminarordner können Sie sich unter der Adresse www.eakademie.nrw.de anmelden. Rechts oben befindet sich das Anmeldefenster,

Mehr

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Elemente der Benutzeroberfläche Sie kennen nach dieser Lektion die Word-Benutzeroberfläche und nutzen das Menüband für Ihre Arbeit. Aufgabe Übungsdatei:

Mehr

Das. Google+ Buch. Annette Schwindt

Das. Google+ Buch. Annette Schwindt Google+ Das Buch Annette Schwindt Inhaltsverzeichnis Vorwort................... 9 1. Wie sich Google+ bisher entwickelt hat.............. 11 Was macht Google+ aus? 13 Ist Google+ ein Facebook-Konkurrent?

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird Mit Tastenkombinationen im Text bewegen So gelangen Sie zum Textanfang / Textende Absatzweise nach oben / unten Bildschirmseite nach oben / unten zum Anfang der vorherigen / nächsten Seite S p S Y / S

Mehr

Günter Born. Android Tablets & Smartphones Der Ratgeber für Senioren

Günter Born. Android Tablets & Smartphones Der Ratgeber für Senioren Günter Born Android Tablets & Smartphones Der Ratgeber für Senioren Lektorat: Ariane Hesse Fachlektorat: Georg Weiherer Bearbeitung: Martha Born Korrektorat: Dorothee Klein Satz: mediaservice, www.mediaservice.tv

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen SL450

FAQ Häufig gestellte Fragen SL450 FAQ Häufig gestellte Fragen SL450 Inhaltsverzeichnis 1. Frage:... 3 Wie kann ich die Zeit der Rufumleitung zur Sprachbox verändern bzw. verlängern?... 3 2. Frage:... 4 Das Telefon läutet nicht mehr, was

Mehr

Handbuch für Redakteure (Firmenpark)

Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Handbuch für Redakteure (Firmenpark) Eigenen Eintrag finden...1 Anmeldung am System...1 Inhalt ändern...2 Feld: Branchenzuordnung...2 Feld: Virtueller Ortsplan...3 Feld: Logo...3 Feld: Bild in Liste...4

Mehr

AirPrint Anleitung DCP-J562DW DCP-J785DW MFC-J480DW MFC-J680DW MFC-J880DW MFC-J985DW

AirPrint Anleitung DCP-J562DW DCP-J785DW MFC-J480DW MFC-J680DW MFC-J880DW MFC-J985DW AirPrint Anleitung DCP-J562DW DCP-J785DW MFC-J480DW MFC-J680DW MFC-J880DW MFC-J985DW Vor der Verwendung des Brother-Geräts Erläuterungen zu den Hinweisen Marken Wichtiger Hinweis Erläuterungen zu den Hinweisen

Mehr

explore.it INFORMATIONSTECHNISCHE GRUNDBILDUNG Windows 7 und Office 2010 Arbeitsheft Band 1

explore.it INFORMATIONSTECHNISCHE GRUNDBILDUNG Windows 7 und Office 2010 Arbeitsheft Band 1 explore.it INFORMATIONSTECHNISCHE GRUNDBILDUNG Dieter Baum, Hannes Klein, Thilo Schmid, Thomas Wieland, Jennifer Ulrich 1. Auflage 2011 ISBN 978-3-86249-093-6 Windows 7 und Office 2010 Arbeitsheft Band

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen digitalisiert durch

Inhaltsverzeichnis. Bibliografische Informationen  digitalisiert durch Kapitel 1 1 I Cani Help Myself Für Leute, die sofort ein Lied spielen müssen Lesen Sie dies, bevor Sie IRGENDETWAS ANDERES lesen! 2 Laden Sie Ihren Pod noch nicht 3 Ihr Lied aussuchen 4 Was tun, wenn auf

Mehr

1 Allgemeine, wiederkehrende Fragen und Anwendungen zur App (FAQ) Installation und technische Details... 4

1 Allgemeine, wiederkehrende Fragen und Anwendungen zur App (FAQ) Installation und technische Details... 4 Enzkreis Inhalt 1 Allgemeine, wiederkehrende Fragen und Anwendungen zur App (FAQ)... 4 1.1 Installation und technische Details... 4 1.1.1 Wo kann ich die Enzkreis-App herunterladen?... 4 1.1.2 Welche Android-Version

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Alles mobil. Smartphone, Tablet, Notebook

Alles mobil. Smartphone, Tablet, Notebook Alles mobil Smartphone, Tablet, Notebook Vorwort Ein Smartphone kann viel: Telefonieren, E-Mails abrufen, Musik abspielen, Fotos machen und mit Freunden teilen und noch mehr aber wie? Und nutzen Sie bereits

Mehr

Technische Informationen

Technische Informationen Technische Informationen Fabasoft Cloud 2016 December Release Gültig ab 11. Dezember 2016 Copyright Fabasoft R&D GmbH, A-4020 Linz, 2016. Alle Rechte vorbehalten. Alle verwendeten Hard- und Softwarenamen

Mehr

Schulungsunterlagen für IT-Seminare und EDV-Schulungen als Word-Dokument: OneNote 2016 Grundlagen

Schulungsunterlagen für IT-Seminare und EDV-Schulungen als Word-Dokument: OneNote 2016 Grundlagen Schulungsunterlagen für IT-Seminare und EDV-Schulungen als Word-Dokument: OneNote 2016 Grundlagen 4 Inhalte zufügen 4.1 Tabellen Geben Sie Text ein, und drücken Sie die (ÿ)-tabtaste: Der Text wird automatisch

Mehr

Lektorat: Bruno Baumeister, Inge Baumeister, MMTC Multi Media Trainingscenter GmbH

Lektorat: Bruno Baumeister, Inge Baumeister, MMTC Multi Media Trainingscenter GmbH Verlag: readersplanet GmbH Neuburger Straße 108 94036 Passau http://www.readersplanet-fachbuch.de info@readersplanet-fachbuch.de Tel.: +49 851-6700 Fax: +49 851-6624 ISBN: 978-3-8328-0039-0 Covergestaltung:

Mehr

1 Ihren Mac gekonnt starten und bedienen. 2 Die Bedienoberfläche Ihres Macs ideal gestalten. 3 Internet, icloud und Heimnetzwerk einrichten

1 Ihren Mac gekonnt starten und bedienen. 2 Die Bedienoberfläche Ihres Macs ideal gestalten. 3 Internet, icloud und Heimnetzwerk einrichten 1 Ihren Mac gekonnt starten und bedienen 11 macos Sierra für den ersten Start einrichten... 12 Starten und anmelden... 14 Die Bedienoberfläche im Überblick... 16 Apps öffnen... 18 Umgang mit App-Fenstern...

Mehr

1 Die Word-Programmoberfläche... 13

1 Die Word-Programmoberfläche... 13 Inhalt 1 Die Word-Programmoberfläche... 13 1.1 Word starten... 14 1.2 Das Word-Fenster... 15 1.3 Das Menüband... 17 1.4 Weitere Möglichkeiten der Befehlseingabe... 20 Kontextmenü und Minisymbolleiste...

Mehr

Inhalt. A Windows. B Office 2013: Programmübergreifende Neuerungen. Kurzübersicht... 9

Inhalt. A Windows. B Office 2013: Programmübergreifende Neuerungen. Kurzübersicht... 9 Inhalt A Windows Kurzübersicht... 9 1 Startmenü...10 1.1 Elemente des Startmenüs...10 1.2 Programme anheften und lösen...11 1.3 Suchfunktion...11 1.4 Windows beenden...11 2 Taskleiste...12 2.1 Programme

Mehr