Vorsorge aktiv. DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Nr. 3 September Österreichische Post AG / Firmenzeitung / Nr. 12Z F Vorsorge aktiv

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vorsorge aktiv. DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Nr. 3 September 2012. Österreichische Post AG / Firmenzeitung / Nr. 12Z039196 F Vorsorge aktiv"

Transkript

1 DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Nr. 3 September 2012 Österreichische Post AG / Firmenzeitung / Nr. 12Z F Vorsorge aktiv

2 DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Menschen Inhalt Ihre Ansprechpartner bei der APK Versicherung AG Ing. Mag. Dr. Andreas F. Promberger Prokurist, Leiter der Vertriebspartnerabteilung +43 (0) Mag. Eugen Christian Sagon Marketing, Vertrieb und Produktentwicklung +43 (0) Margot Fluch Prämienverwaltung, Abfindungen und Provisionsabrechnung +43 (0) Sandra Wieser Neupolizzierung, Vertragsänderungen und Switche +43 (0) Sabine Hoffmann Informations- und Kommunikationsstelle für Externe, Depotauskünfte, Verpfändungen und Abtretungen +43 (0) Gastautoren in diesem Magazin Mag. Michael Bujatti Investmentmanager Mag. Gabriela Capellmann Leiterin Rechtsabteilung Editorial... 3 Brief an unsere Vertriebspartner - und jene, die es werden wollen... 4 Der Garantiezinssatz für Lebensversicherungen soll gesenkt werden... 6 Marktbericht... 8 Veranlagungsmöglichkeiten im Rahmen des Pensionsfondsplans Der Pensionsfondsplan der APK Versicherung AG Einsatzgebiete des Pensionsfondsplans Die überarbeitete Vermittler-Richtlinie IMD II sorgt für Aufruhr Impressum Herausgeber: APK Versicherung AG, A-1030 Wien, Thomas-Klestil-Platz 1 Für den Inhalt verantwortlich: Ing. Mag. Dr. Andreas Promberger Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die Meinung des jeweiligen Autors wieder. Produktion: FinanzMedienVerlag Ges.m.b.H., A-1180 Wien, Gentzgasse 43 Tel.: 01 / Druck: agensketterl Druckerei GmbH, A-3001 Mauerbach, Kreuzbrunn 19 Fotos: S. 1: detailblick S. 4: raven S. 6: bloomua S. 8: VRD S. 12: Yuri Arcus, S. 14: Hans-Jörg Nisch (alle Fotolia); S. 11: Thommy Weiss (Pixelio); S. 2, 16: alle APK Versicherung SEITE 2 AUSGABE 3

3 EDITORIAL Sehr geehrte Damen und Herren, werte Vertriebspartner, liebe Interessenten! Wir möchten Ihnen die dritte Ausgabe des Jahres 2012 unserer Maklerzeitung Vorsorge aktiv übermitteln. Weiters wollen wir Sie über die bisherigen Ergebnisse und Neuerungen in der APK- Gruppe informieren. In dieser Ausgabe finden Sie einen Brief an unsere Vertriebspartner (und jene, die es noch werden wollen), in welchem wir die zahlreichen Neuerungen dieses Jahres thematisieren. Außerdem finden Sie einen detaillierten Marktbericht, welcher sich mit der Situation in Europa, den USA und Asien auseinandersetzt. Wie in vielen Ausgaben zuvor haben wir auch dieses Mal eine Rubrik, welche sich mit aktuellen Entwicklungen im Versicherungsrecht beschäftigt. Im angesprochenen Beitrag schneiden wir die überarbeite Vermittler-Richtlinie IMD II an und gehen schwerpunktmäßig darauf ein, welche Informationen ein Verbraucher erhalten soll. Weiters haben wir wichtige Neuigkeiten aus dem Versicherungsbereich für Sie in einem Beitrag zusammengefasst. Im Detail handelt es sich um Themen wie der Senkung des Garantiezinssatzes für die klassische Lebensversicherung, der baldigen Einführung des Unisex-Tarifs sowie die aktuellen Ergebnisse (Prämienentwicklung Österreich) der Versicherungswirtschaft. Wie gewohnt finden Sie eine Auflistung sämtlicher Portfolios und deren jeweilige Performance seit deren Auflage. Zusätzlich finden Sie eine detaillierte Beschreibung unseres Pensionsfondsplans. Weiters möchten wir Sie als Vertriebspartner noch einmal daran erinnern, dass wir seit dem Jahresbeginn 2010 ein Bonussystem für die Vermittlung von Versicherungsverträgen eingeführt haben. Wir belohnen den Abschluss von Polizzen innerhalb eines Kalenderjahres mit verschiedenen attraktiven Prämien bzw. Incentives. Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit, bzw. würden uns sehr glücklich schätzen, Sie als neuen Partner begrüßen zu dürfen. Sollten Sie das Magazin auch Kollegen weiterempfehlen wollen, senden Sie bitte ein kurzes Mail an Selbstverständlich freuen wir uns auch über eine Zusammenarbeit Ihrerseits mit der APK Pensionskasse und der APK Vorsorgekasse. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre! Dr. Andreas Promberger & Mag. Eugen Christian Sagon Warum ist gerade die APK für den Makler sowie den Kunden besonders interessant? Wir sind eine österreichische Gruppe, die sich rein auf die betriebliche und private Vorsorge sowie die Auslagerung des Sozialkapitals spezialisiert hat. Die APK Versicherung, eine 100 %ige Tochter der Pensionskasse, welche über das beste KSV-Rating und die längste Erfahrung aller überbetrieblichen Pensionskassen verfügt, veranlagt in die gleichen Investmentfonds, in denen auch die Pensionskasse ihr Vermögen veranlagt. Die APK verfolgt das Prinzip der Bankenunabhängigkeit mit einem Veranlagungsvolumen von rund 2,5 Mrd. Die APK-Gruppe bietet Maklern und Kunden die gesamte Vorsorgepalette aus einer Hand an, nämlich Versicherungslösungen für private Kunden und Unternehmen (APK Versicherung AG) als auch Pensionskassenlösungen über die Muttergesellschaft (APK Pensionskasse AG) sowie versicherungsmathematische Lösungen und Abfertigung Neu über die Schwestergesellschaften actuaria benefits consulting GmbH und APK Vorsorgekasse AG. Professionelle Betreuung der Makler und Kunden bzw. fachliche Unterstützung bei Vorträgen, Präsentationen und Schulungen sind selbstverständlich. Die APK hat keinen akquirierenden Außendienst bzw. Bankvertrieb und verfügt daher über hohe Exklusivität. Weiters besitzt die APK hohes fachliches Know-how und langjährige Erfahrung, die sie ihren Vertriebspartnern und Kunden gerne weitergibt. SEPTEMBER 2012 SEITE 3

4 DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Brief an unsere Vertriebspartner - und jene, die es werden Von Mag. Eugen Christian Sagon Es freut uns, bekanntgeben zu dürfen, dass wir ab sofort den Selektivitätsabschlag mit 0,5 % (mindestens 29,68 ) fixiert haben, dadurch gelingt es uns die Flexibilität unseres Produktes deutlich zu steigern. Hierdurch werden in Zukunft dem Versicherungsnehmer bei Teilabfindungen bzw. beim Rückkauf keine übermäßigen Belastungen aufgebürdet. Durch die Fixierung des Selektivitätsabschlags sowie durch die Senkung unserer Verwaltungskosten werden die Rückkaufswerte signifikant steigen und zu höheren Leistungen an die Versicherungsnehmer/innen führen. Wie Sie vielleicht bereits alle, werte Leserinnen und Leser, durch die von uns abgehaltenen Schulungen in Wien und Graz - oder durch unser zuletzt im Juni des laufenden Jahres erschienenes Maklermagazin Vorsorge aktiv - wissen, haben wir heuer zwei neue Tarife eingeführt. Zum einem haben wir uns dazu entschlossen, einen reinen Honorartarif (Premiumtarif) einzuführen, zum anderen bieten wir einen zusätzlich ungezillmerten Tarif (UT- Tarif) an. Selbstverständlich haben wir aufgrund dieser zwei neuen Tarife unsere AVBs und unser Berechnungsprogramm sowie den Vergleichsrechner, welcher Ihnen die steuerlichen Vorteile der fondsgebundenen Rentenversicherung gegenüber einem traditionellen Fondssparplan veranschaulichen soll, aktualisiert. Diese sollten Sie bereits per erhalten haben. Sollte dies nicht der Fall sein, können Sie diese wie gewohnt aus dem gesicherten Download auf unserer Internetseite (ausschließlich für Vertriebspartner der APK Versicherung AG) herunterladen. Da es bei den von uns abgehaltenen Schulungen in Wien und Graz eine Vielzahl von Anfragen bezüglich der Verrechnung der Versicherungssteuer bei der fondsgebundenen Rentenversicherung gab, haben wir mit Hilfe des Versicherungsverbandes, des Bundesministeriums für Finanzen sowie mit Hilfe unserer Rechtsabteilung einen Fragenkatalog erstellt, welcher unseren Vertriebspartnern als Hilfestellung dienen soll. Dieser ist auch auf unserer Homepage im gesicherten Download herunterladbar. Da es bei einigen unserer Vertriebspartner immer wieder zu Irritationen kommt, möchten wir betonen, dass diese Regelungen auf sämtliche Formen der fondsgebundenen Rentenversicherung anwendbar sind. Es ist also nicht von Relevanz, ob diese einen Ablebensschutz haben oder nicht. Als kleinen Vorgeschmack auf das, was Sie erwartet, finden Sie nebenstehend zwei plakative Beispiele. Exkurs: 1.) Laufende Prämienzahlung z. B. Versicherungsnehmer (VN) zahlt 100 pro Monat, Laufzeit 20 Jahre, daraus folgt eine ursprüngliche Beitragssumme bei der APK Versicherung von (100 x 12 x 20 Jahre Laufzeit = ) Bis zu einer Verdoppelung der Beitragssumme (laufende Zahlung und Zuzahlungen = in Summe ) kommt es auch bei Teilauszahlungen bzw. Rückkauf unter 15 Jahren zu keiner Nachversteuerung von 7 % der Beiträge. Der Versicherungsnehmer zahlt 100 im Monat. Im 2. Jahr erfolgt eine einmalige Zuzahlung in Höhe von Im 3. Jahr erfolgt eine weitere Zuzahlung von Die doppelte Beitragssumme von wurde nicht überschritten, somit kommt es zu keiner Nachversteuerung (zusätzliche Versicherungssteuer 7 %), im Falle einer Teilauszahlung bzw. einem Rückkauf unter 15 Jahren. SEITE 4 AUSGABE 3

5 BRIEF AN PARTNER wollen 2.) Einmalerlag: Der Versicherungsnehmer zahlt einen Einmalerlag in der Höhe von mit einer voraussichtlichen Laufzeit von 20 Jahren. Ein Zugriff ohne Nachversteuerung ist bis 25 % der Beitragssumme (in diesem Fall ) möglich. Der Versicherungsnehmer kann vor Ablauf der 15 Jahre auf insgesamt ohne Nachversteuerung zugreifen. Sollte er mehr entnehmen, müsste er auf die gesamte Entnahme 7 % Steuern bezahlen. Variante 2a.) Der Versicherungsnehmer zahlt ein und möchte im 4. Jahr nochmals einzahlen. Wie bereits ausgeführt ist es dem Versicherungsnehmer gestattet, die ursprüngliche Beitragssumme zu verdoppeln. Zusammenfassend bedeutet dies, dass der VN bis zu zusätzlich einzahlen darf und der gesamte Vertrag eine Mindestlaufzeit (Behaltedauer) von 12 Jahren haben sollte, da ansonsten die zusätzliche Versicherungssteuer in Höhe von 7 % entrichtet werden müsste. Last but not least haben wir aufgrund zahlreicher Gründe unseren Antrag erneuert (neue Tarife: Bestandstarif, Premiumtarif, UT-Tarif, SEPA- Lastschriftmandat, neues Anlegerprofil etc.). Wir möchten Sie daher bitten, ausschließlich neue Anträge zu verwenden; sollten Sie noch keine neuen Anträge haben, können Sie diese auch von unserer Homepage herunterladen. Wir hoffen, mit unseren zahlreichen Neuerungen Ihren Erwartungen gerecht zu werden. Wir wollen Ihnen das Arbeiten soweit es geht erleichtern und auch weiterhin versuchen, unser Angebot zu erweitern und unsere Abläufe zu optimieren. SEPTEMBER 2012 SEITE 5

6 DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Neuerungen für Versicherungen Der Garantiezinssatz für Lebensversicherungen soll gesenk Von Mag. Eugen Christian Sagon Die seit Jahren fallenden Kapitalmarktzinsen wirken sich nun auch auf die klassische Lebensversicherung in Österreich aus. Wie zu erwarten war, wird der sogenannte Höchstzinssatz, aktuell liegt dieser bei 2,0 %, auf 1,75 % gesenkt werden. Gelten soll der neue Höchstzinssatz für Verträge, die nach dem 21. Dezember 2012 abgeschlossen werden bzw. deren Versicherungsbeginn nach dem 31. März 2013 liegt. Dieses geht aus dem Begutachtungsentwurf der FMA zur Änderung der Höchstzinssatz-Verordnung hervor. Die seit Jahren anhaltende Niedrigzinsphase wird in den Deckungsstöcken der Versicherer auch dann noch wirken, wenn sie bereits einige Jahre vorbei ist. Verbraucher sollten sich in der aktuellen Situation im Hinblick auf Vermögensaufbau und Altersvorsorge ganzheitlich beraten lassen. Bei der prämienbegünstigten Zukunftsvorsorge kommt seit April 2011 ein Zinssatz von 1,75 % - statt zuvor 2,0 % - zur Anwendung. Der Garantiezinssatz bei der prämiengeförderten Zukunftsvorsorge bleibt mit 1,75 % vorerst unverändert. FMA berichtet unerfreuliche Zahlen Die Prämieneinnahmen der österreichischen Versicherungswirtschaft sind geringfügig zurückgegangen. Vergleicht man das zweite Quartal dieses Jahres mit jenem vom letzten Jahr verzeichnet man einen Prämienrückgang in Höhe von 0,71 %. Allerdings, wenn man sich die gesamten Prämieneinnahmen im ersten Halbjahr anschaut, gingen diese, verglichen mit dem Vorjahr, lediglich um 0,16 % zurück. Verantwortlich für dieses Minus ist die Lebensversicherung, diese rutschte im zweiten Quartal 2012, verglichen mit dem entsprechenden Vorjahresquartal, um 8 % ab. Dieses Minus betrifft laut FMA die klassische wie auch die fonds- bzw. indexgebundene Lebensversicherung gleichermaßen. Weiters fällt auf, dass bei der fonds- bzw. SEITE 6 AUSGABE 3

7 NEUERUNGEN t werden indexgebundenen Lebensversicherung Einmalbeiträge und laufende Prämien gleichermaßen rückläufig sind. In diesem Zusammenhang sind sicherlich die europäische und amerikanische Schuldenkrise als Gründe anzuführen und die damit gestiegene Volatilität an den Kapitalmärkten. Das derzeit gesunkene Interesse an Lebensversicherungen hat dazu geführt, dass das Rückkaufsvolumen gegenüber dem Vorjahr ebenfalls gestiegen ist. Hingegen weisen die Sparten Kranken, Schaden und Unfall solide Zuwächse aus. Die Schaden und Unfallversicherung verzeichnete einen Zuwachs in Höhe von 5,0 %. Die Krankenversicherung konnte 3,4 % zulegen. Bisex-Versicherungstarife Sogenannte Bisex-Versicherungstarife gibt es nur noch bis Ende dieses Jahres. In der Versicherungswirtschaft wird in den nächsten Monaten eine regelrechte Vertriebswelle erwartet. Ab 21. Dezember gilt für die heimischen Versicherer die Unisex-Verordnung, diese ist auf alle Versicherungssparten anwendbar. Die Verordnung besagt, dass Prämien für Frauen und Männer gleich hoch sein müssen; anders gesagt: Statistische Risiken können ab dann nicht mehr für das jeweilige Geschlecht in einer differenzierten Prämie dargestellt werden. Für Altverträge gilt Bestandsschutz, allerdings muss man darauf achten, dass man während der Vertragslaufzeit keine tiefgreifenden Änderungen vornehmen lässt, da es ansonsten passieren könnte, dass man unter die Unisex-Verordnung fällt. Sollte man doch noch eine Änderung vornehmen wollen, so sollte man dies noch vor dem 21. Dezember tun. Neuverträge werden für Frauen in der Risikolebens- und der KFZ-Unfallversicherung teurer, Männer müssen in der privaten Krankenversicherung und bei Kapitallebens- und Rentenversicherungen mehr zahlen. Männer sollten eine private Krankenversicherung deshalb noch in diesem Jahr abschließen, wenn der Vertrag benötigt wird bzw. der Wechsel in die private Krankenversicherung ohnehin geplant war. Frauen sollten in diesem Jahr ihren KFZ-Versicherungsschutz auf den Prüfstand stellen und bei Bedarf eine Risikolebensversicherung abschließen, um ihren geschlechtsspezifischen Beitragsvorteil zu nutzen. Fordern Sie jetzt den Folder VORSORGE für die ganze FAMILIE an: SEPTEMBER 2012 SEITE 7

8 DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Marktbericht Von Mag. Michael Bujatti und Mag. Eugen Christian Sagon Abb 1.: 3 Monats EURIBOR Euro Area, Interbank Rates, EURIBOR, 3 Month, Fixing Source: Macrobond Prozent Europa Die Wirtschaftsentwicklung in der Eurozone ist nach wie vor enttäuschend. Anhand der aktuellen Daten für das zweite Quartal ist die Wirtschaftsleistung um 0,4 % (siehe Abbildung 2) zurückgegangen, wobei der Haupteffekt auf die südlichen Länder wie Griechenland, Italien und Spanien zurückzuführen ist. Allerdings scheint die negative Stimmung, welche in den Verbrauchervertrauensindizes abzulesen ist, ihren Höchststand erreicht zu haben. Die Aktienmärkte reagierten zumindest äußerst positiv auf die Ankündigung der EZB, unbegrenzt Anleihen zur Stabilisierung der Problemländer zu kaufen. Es ist davon auszugehen, dass sich die milde Rezession zumindest nicht deutlich verschärft und sich die rezessive Phase bis Ende des Jahres fortsetzt. Die Zinsen werden sicher noch länger auf diesen niedrigen Niveaus verharren. Wie in Abbildung 1 ersichtlich, erhält ein Investor nur mehr ca. 0,3 % p. a. für eine kurzfristige Bankenveranlagung, was bei einer Inflation von 2,6 % alles andere als attraktiv ist. Aktuell weisen die Daten zur monetären Entwicklung in der Eurozone keine Spur von Inflationsdruck aus. Klar ist jedoch, dass die Schuldenprobleme durch die Unterstützungsmaßnahmen höchstens aufgeschoben werden, aber noch lange nicht gelöst sind. Der Druck auf die Politik wird weiter hoch bleiben. USA Die USA setzen ihren moderaten Wachstumskurs fort. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist von April bis Juni auf das Jahr gerechnet um 1,7 % gestiegen (Abb. 2). Experten hatten mit dieser leichten Verbesserung der Zahlen gerechnet. Dennoch wird die Konjunkturentwicklung der größten Volkswirtschaft der Welt als enttäuschend angesehen. Trotz zahlreicher Maßnahmen ist der Konsum schwach und die Arbeitslosigkeit hoch. Daher haben viele Marktteilnehmer erfolgreich gehofft, dass die US- SEITE 8 AUSGABE 3

9 KONJUNKTUR Notenbank (Federal Reserve) ihr Programm zum Ankauf von Wertpapieren wieder aufnimmt (Quantitative Easing III), um dadurch die US- Wirtschaft ein wenig zu beleben. FED-Chef Ben Bernanke hatte bereits davor Andeutungen in Richtung einer weiteren Lockerung der Geldpolitik gemacht und die Märkte reagierten dann auch sehr euphorisch auf die Umsetzung. Da sich die USA derzeit mitten im Präsidentschaftswahlkampf befinden, ist nicht davon auszugehen, dass irgendwelche Reformen bzw. Einigungen bzgl. einer Konsolidierung des Haushaltes getroffen werden. Egal wer sich im Rennen ums Weiße Haus behaupten wird, es wird wohl oder übel zu Budgetkürzungen kommen müssen und diese werden einen Einfluss auf das Wachstum haben. Ziel des jeweiligen Amtsinhabers wird es sein, dass sich diese Kürzungen so wenig wie möglich auf die Konjunktur auswirken werden. Falls sich die politische Klasse auf keinen gemeinsamen Weg verständigen wird, ist der sogenannte fiscal cliff unausweichlich. Exkurs: Beim sogenannten fiscal cliff handelt es sich um Steuererleichterungen aus der Bush- Ära sowie um automatische Einsparungen in Höhe von fast 500 MrdUSD, um die US-Schulden abzubauen. Abb. 2: Wirtschaftswachstum USA vs. EURO AREA Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q2 Q3 Q4 Q1 Q United States (c.o.p. 1 year) Euro Area (c.o.p. 1 year) Source: Macrobond % Asien Das Wachstumswunder China hat als verlängerte Werkbank den Abschwung in Europa zu spüren bekommen. Auch die Immobilienblase und Verschuldungsproblematik der regionalen Regierungen haben für Verdruss gesorgt. Bereits seit dem letzten Jahr zeigen die Aktienmärkte relative Schwäche und drückten somit ihren Unmut aus. Da die Wirtschaft in der Vergangenheit deutlich von politischen Entscheidungen abhängig war, ist damit zu rechnen, dass auch dieses Mal weitere Regierungsprogramme für einen Stimulus sorgen sollen. Dabei werden der Immobilienmarkt sowie Infrastrukturprogramme wieder eine entscheidende Rolle spielen, da die Exporte aufgrund der weltwirtschaftlichen Probleme und dem steigenden Wettbewerb in Asien wenige Chancen bieten. Es deuten schon erste Anzeichen auf eine Dynamik in diesen Märkten hin. Das Wirtschaftswachstum wird mit 7,5 % geplant. An Geld dürfte es der Führung nicht fehlen, China verfügt über Währungsreserven in der Höhe von 3 BioUSD. Performance des Aktienfonds der APK Versicherung Die Aktienstrategie war zu Beginn des Jahres ganz auf die USA ausgerichtet. Die flexible bzw. umfangreiche Bereitschaft der Politik und der FED Wirtschaftswachstum herbeizuführen, war das Hauptmotiv. Die Übergewichtung amerikanischer und deutscher Unternehmen im Gegensatz zu südeuropäischen und insbesonders Bankentitel hat sich gut entwickelt und in Kombination mit unserem Absicherungskonzepten in Marktschwächephasen zu einem stetigen Mehrertrag gegenüber unserem Vergleichsindex (Benchmark) geführt. Als mit dem neuen EZB Chef Mario Draghi die Bekämpfung der Eurokrise an Effektivität gewonnen hat, konnten wir mit unseren europäischen Exposures an der Erholungsrallye mitpartizipieren. Der Aktienfonds der APK (GM1) besteht seit dem Jahr 2002 und konnte seither mehr als 50 % Outperformance gegenüber seiner Benchmark generieren. Die Volatilität ist hingegen mit 11 versus 18 % deutlich geringer. Per steht der Fonds bei +17,3 %. SEPTEMBER 2012 SEITE 9

10 DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Veranlagungsmöglichkeiten im Rahmen des Pensionsfondsplans Die APK Versicherung AG veranlagt in die Fonds, die im Rahmen der APK Pensionskasse AG im Einsatz sind. Im Gegensatz zur Pensionskasse, bei welcher der Investmentprozess in den Veranlagungs- und Risikogemeinschaften erfolgt, können in der Versicherung die Fonds und Veranlagungsportfolios (Mixe) individuell erfolgen. Mix-Zusammensetzungen APK bonds 100 % Anleihen APK basic 20 % Aktien (GM1), 80 % Anleihen APK balanced 50 % Aktien (GM1), 50 % Anleihen BBB 4 % A 6 % B 8 % Anleihen 80 % Anleihen 50 % AA 3 % AAA 79 % Aktien 20 % Aktien 50 % APK Equity 100 % Aktien (GM1) Cash + Other 6,5 % Japan 3,0 % Europe 28,9 % APK solid 60 % Garantiefonds, 20 % Anleihen, 20 % Aktien (GM1) Garantiefonds 60 % Eastern Europe 0,1 % Emerging Markets 19,1 % North America 42,5 % Aktien 20 % Anleihen 20 % APK garant DWS 100 % Garantiefonds Rentenfonds 12,4 % Sonstige 0,6 % APK Life Cycle konservativ 70 % Geldmarkt, 30 % Anleihen Geldmarkt 70 % APK Life Cycle ausgewogen 30 % Geldmarkt, 30 % Anleihen, 40 % Aktien (GM1) Aktien 40 % Aktienfonds 18,8 % Geldmarktfonds 68,2 % Anleihen 30 % Anleihen 30 % Geldmarkt 30 % Weitere Einzelfonds stehen zur Verfügung: Anleihen (RZB, APK) AT Garantiefonds (DWS) LU Geldmarktfonds (APK) AT Globale Aktien, GM1 (APK) AT EU-big (MainFirst) LU EU-small (Danske) LU EU-Tech (Fleming) LU US-big (Vanguard) IE US-small (Threadneedle) GB US-Tech (PowerShares) IE Pacific (Vontobel) LU BioTech (Pictet) LU Water Fund (KBC) BE Weitere Informationen zur Veranlagung und Fondsentwicklung finden Sie unter: SEITE 10 AUSGABE 3

11 PENSIONSFONDSPLAN Mix-Entwicklung jährlicher APK APK APK APK APK APK APK Life Cycle APK Life Cycle Ertrag bonds basic balanced equity solid garant konservativ ausgewogen ,6 % 10,0 % 18,5 % 29,5 % ,4 % 10,6 % 24,0 % 40,7 % ,6 % 8,8 % 8,5 % 8,0 % ,2 % 6,9 % 19,5 % 40,5 % ,7 % 4,3 % 0,3 % -6,4 % ,7 % 3,3 % -3,3 % -14,3 % ,9 % -0,3 % -14,3 % -37,5 % ,2 % 5,5 % 9,0 % 14,7 % 7,1 % ,2 % 7,1 % 8,5 % 10,8 % 6,7 % ,2 % 9,0 % 14,9 % 24,6 % 12,2 % ,1 % 3,6 % 7,5 % 13,9 % 6,8 % ,4 % 3,3 % 6,1 % 10,8 % 4,9 % ,1 % -6,9 % -17,4 % -34,8 % -10,1 % ,4 % 8,6 % 12,0 % 17,7 % 6,7% 3,1 % 4,4 % 8,6 % ,6 % 7,8 % 14,0 % 24,3 % 7,2 % 2,7 % 2,7 % 9,1 % ,2 % -0,4 % -4,4 % -11,1 % -2,5 % -1,2 % 1,7 % -2,0 % Ø Ertrag APK APK APK APK APK APK APK Life Cycle APK Life Cycle bonds basic balanced equity solid garant konservativ ausgewogen 3 Jahre 4,1 % 5,2 % 6,9 % 9,2 % 3,7 % 1,5 % 2,8 % 5,1 % 5 Jahre 2,7 % 2,3 % 1,4 % -1,2 % 1,9 % 10 Jahre 3,8 % 3,6 % 3,0 % 0,6 % Ø seit Beginn 4,7 % 5,0 % 5,8 % 5,5 % 3,7 % 1,5 % 2,8 % 4,6 % Das Bonussystem der APK Versicherung Die APK Versicherung belohnt Vertriebspartner, die im Jahr 2012 entweder Neuverträge mit Einmalerlägen von insgesamt mehr als oder mindestens 15 Neuverträge abschließen, mit einer hochwertigen Marken-Digitalkamera (Symbolfoto) Weiters belohnt die APK Versicherung Vertriebspartner für Verträge, die innerhalb eines Kalenderjahrs eingereicht werden mit Prämien, die sich nach der Anzahl der abgeschlossenen Verträge richten. 5 Polizzen: Reisebürogutschein von ITS Billa Reisen in Höhe von Polizzen: Tank-Gutschein von der OMV in der Höhe von Polizzen: Gutschein von Wein & Co in der Höhe von 40 2 Polizzen: Gutschein von Billa in der Höhe von 25 Voraussetzungen: Für den Anspruch auf eine Prämie ist der Abschluss der erforderlichen Anzahl von Polizzen für die private Altersvorsorge bzw. des Prämieneinganges von privaten Neuverträgen (bei Einmalerlagsversicherungen) innerhalb des Kalenderjahres, also zwischen 1. Jänner und 31. Dezember 2012, notwendig. SEPTEMBER 2012 SEITE 11

12 DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Der Pensionsfondsplan der APK Versicherung AG Ihre Kunden können jederzeit einen Einmalerlag und/oder monatliche Prämien (mind. 40 pro Einzahlung) leisten, selbst die Fonds der APK Versicherung AG auswählen und so mit hohem Gewinn veranlagen und jederzeit bis zum Pensionsantritt das Kapital verlangen. Der Pensionsfondsplan - Die optimale Pensionsvorsorge Der Leistungsbeginn, die Leistungsart (z. B. Eigenpension und/oder Kapitalauszahlung) und die Veranlagungsart sind frei wählbar Statt Pension auch Kapitalauszahlung oder eine Kombination möglich (nicht mehr nach Rentenbeginn) Eigenpension und flexible Gestaltung der Hinterbliebenenvorsorge möglich Bei Ableben während der Ansparphase steht das Deckungskapital (Fondsvermögen) den Hinterbliebenen zur Verfügung Vorteile der APK Versicherung AG spesengünstige Veranlagung durch Großanlegerkonditionen bankenunabhängige Veranlagung keine hauseigenen Fonds und KAGs keine zusätzlichen Depotgebühren keine Ausgabeaufschläge hohe Bonität und stabile Eigentümerstruktur Flexibilität bzgl. Prämienhöhe und Laufzeit aktives Portfoliomanagement und Portfolios inkl. Währungshedging KESt-frei keine Gesundheitsnachweise Ausschüttungen werden dem Deckungskapital des Kunden gutgebucht volle Kostentransparenz langfristig Bestperformer der FLV Österreichs (5 bis 6 % p. a.) seit dem Jahre 1996 Vorteile gegenüber den herkömmlichen Versicherungen absolute Flexibilität der Zahlungsmodalitäten in der Ansparphase (flexible Einzahlung, keine Mahnungen) Einmalerläge können ohne zusätzlichen Antrag einbezahlt werden hohe Erträge und hohe Sicherheit durch Fonds der APK Pensionskasse AG Veranlagungsfreiheit auch in der Rentenphase keine überhöhten Abschläge bei vorzeitigem Ausstieg Vorteile aus steuerlicher Sicht In der Ansparphase: - KESt- und einkommensteuerfreie Veranlagung - Prämien sind im Rahmen der Sonderausgaben absetzbar - Steuerfreie Kursgewinne In der Auszahlungsphase: - Dauer der steuerfreien Auszahlung der Pension endet mit Erreichung des Rentenantrittskapitals (danach sind die Pensionszahlungen vom Kunden selbst zu versteuern) SEITE 12 AUSGABE 3

13 PENSIONSFONDSPLAN Einsatzgebiete des Pensionsfondsplans... in der privaten Vorsorge I. Als Eigenvorsorge und Hinterbliebenenvorsorge Auf Grund der Flexibilität und der fehlenden Risikokomponente eignet sich der Pensionsfondsplan hervorragend für die individuelle Vorsorge. Diese fondsgebundene Pensionsversicherung kombiniert garantierte lebenslange Rentenzahlungen (mit Übergang der Rentenleistung auf die Hinterbliebenen bei Ableben des Versicherungsnehmers) mit der Veranlagung in Investmentfonds. Somit können Ihre Kunden auch in der Rentenphase an den Entwicklungen der Investmentfonds profitieren, ohne dass sich eine zu hohe Rentenschwankung ergibt. Der Versicherungsnehmer hat das Wahlrecht zwischen Pension und Kapitalauszahlung, dessen Zeitpunkt er selbst frei wählen kann. II. Als Babypolizze und Ausbildungspolizze Wenn Ihr Kunde die finanzielle Basis für die Zukunft seiner Kinder schaffen will, liegt er mit der Baby- bzw. Ausbildungspolizze der APK Versicherung AG genau auf dem richtigen Kurs. Er investiert beispielsweise in die Ausbildung seiner Kinder. er hilft beim Start ins Berufsleben, er hilft bei der Finanzierung der ersten eigenen Wohnung und schafft damit ein Stück Sicherheit und Unabhängigkeit für sich und seine Familie. III. Als Tilgungsträger für Finanzierungen Der Pensionsfondsplan APK Versicherung AG kann als Tilgungsträger herangezogen werden. Der Tilgungsträger der APK Versicherung AG wird an eine Bank für die Laufzeit der Finanzierung verpfändet. Durch eine so genannte Datendrehscheibe, ein Informationssystem, werden die Banken über die Entwicklung des Investments informiert und können diese überwachen. Dazu ist eine Verpfändungs- bzw. Abtretungserklärung zu Gunsten der Bank notwendig. Die entsprechende Erklärung wird vom Geldinstitut ausgestellt. IV. Als Sofortpension bzw. Überbrückungsrente Der Beginn der Rentenzahlung beim Pensionsfondsplan ist absolut flexibel und unabhängig vom gesetzlichen Pensionsantrittsalter. Der Versicherungsnehmer kann den Zeitpunkt der Rente frei wählen. Somit ist der Pensionsfondsplan ideal für eine Überbrückungsrente geeignet. Ebenso ist es möglich, eine Sofortverrentung des Einmalerlags (= Einmalprämie) in Anspruch zu nehmen. Die Höhe des Hinterbliebenenschutzes kann frei gewählt werden. V. Zur Finanzierung im Pflege- und Krankheitsfall unabhängig von staatlichen Pflegezuschüssen (z. B. Pflegegeld) bis ins hohe Alter... Aufgrund der Flexibilität eignet sich der Pensionsfondsplan der APK Versicherung AG ideal für die Pflege- und Altersfinanzierung. Der Kunde verfügt bei Bedarf über ein angesammeltes Kapital oder eine regelmäßige Monatszahlung und finanziert damit die Pflegekosten, ein Pflegeheim bzw. Medikamente und Therapien. Das Produkt eignet sich aber auch für jene Fälle, die ohne unmittelbare Pflegebedürftigkeit im hohen Alter Sinn machen, wie beispielsweise Finanzierung einer Haushaltshilfe, Mobilitätshilfen, um weiterhin in den eigenen vier Wänden verbleiben zu können u. a. Somit steigt die persönliche Unabhängigkeit. SEPTEMBER 2012 SEITE 13

14 DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Einsatzgebiete des Pensionsfondsplans... in der betrieblichen Altersvorsorge I. Als Rückdeckungsversicherung von Pensionszusagen Im Rahmen der Pensionszusage verspricht der Arbeitgeber bzw. Ihr Kunde dem Arbeitnehmer nach Beendigung des Dienstverhältnisses eine Zusatzpension zu zahlen (Zuschusspension), um die Lücke zwischen letztem Einkommen und Pensionsleistung - dem sogenannten Pensionsloch - zu verringern. Diese vertraglich zugesicherte Leistung darf max. 80 % des letzten laufenden Aktivbezugs betragen. Die zukünftigen Zahlungen an den Arbeitnehmer kann sich der Arbeitgeber schon heute versichern ( rückdecken ). Vorteile der rückgedeckten Pensionszusage: Motivationsinstrument Auslagerung von betriebsfremden Risiken Anreiz für Mitarbeiter Bindung von leitenden Angestellten Vermeidung von Liquiditätsengpässen durch Kapitalansammlung Durch Verpfändung Absicherung der Zusage im Insolvenzfall II. Als Zukunftssicherung nach 3/1/15a EStG Von der Einkommenssteuer befreit sind gem. 3 Abs. 1 Z 15a EStG Zuwendungen des Arbeitgebers für die Zukunftssicherung seiner Arbeitnehmer, soweit diese Zuwendungen an alle Arbeitnehmer oder bestimmte Gruppen seiner Arbeitnehmer geleistet werden oder dem Betriebsratsfonds zufließen und für den einzelnen Arbeitnehmer 300 jährlich nicht übersteigen. Im Rahmen der Zukunftssicherung unterscheidet man zwischen der arbeitgeberfinanzierten und arbeitnehmerfinanzierten (Bezugsumwandlung) Versicherungslösung. Die arbeitgeberfinanzierte Zukunftssicherung Der Arbeitgeber kann freiwillig seinen Mitarbeitern maximal 300 in Form einer fondsgebundenen Rentenversicherung lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei zukommen lassen. Möchte der Arbeitnehmer selbst Zuzahlungen leisten, sind diese Zuzahlungen als Sonderausgaben absetzbar. Der Arbeitgeber schließt dabei als Versicherungsnehmer und Prämienzahler zugunsten des Arbeitnehmers (=versicherte Person) eine fondsgebundene Rentenversicherung ab, bei welcher der Dienstnehmer und auf Wunsch auch der Hinterbliebene direkt begünstigt sind. Oft ist die Zukunftssicherung eine sehr gute Alternative zu einer Gehaltserhöhung, da sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer von den steuerlichen Begünstigungen profitieren. Die arbeitnehmerfinanzierte Zukunftssicherung (Bezugsumwandlung) Die so genannte Bezugsumwandlung richtet sich direkt an den Arbeitnehmer, der mit seinem Arbeitgeber vereinbart, dass monatlich maximal 25 von seinem Bruttogehalt an die APK Versicherung AG überwiesen und in eine fondsgebundene Rentenversicherung eingezahlt werden. Der Arbeitnehmer verzichtet dabei auf die Auszahlung eines Gehaltsteils; stattdessen fließt der Betrag lohnsteuerfrei in die fondsgebundene Rentenversicherung der APK Versicherung AG. III. Als Abfertigungsversicherung Die Abfertigungsversicherung gibt dem Arbeitgeber die Möglichkeit, die Abfertigungsverpflichtungen für Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter, die bereits vor dem 1. Jänner 2003 in das Unternehmen eingetreten sind, aus der Bilanz unwiderruflich auf die APK Versicherung AG steuerfrei zu übertragen. Es können die Abfertigungsverpflichtungen und/oder Jubiläumsgeldverpflichtungen in einem vom Kunden zu bestimmenden Ausmaß auf die APK Versicherung AG übertragen werden. SEITE 14 AUSGABE 3

Die Geschäftsfelder der APK-Gruppe a + c + t + u + a + r + i + a Pensionskassenlösungen (von Klein- bis Großunternehmen) Betriebliche Versicherungslösungen: Zukunftssicherung Rückdeckung von Pensionszusagen

Mehr

Vorsorge aktiv. DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Ausgabe 2 / Juli 2014

Vorsorge aktiv. DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Ausgabe 2 / Juli 2014 Ausgabe 2 / Juli 2014 Klassische Lebensversicherung wird umgestellt Marktveränderungen bei der Fondsgebundenen Einsatzgebiete des Pensions-Fondssparplans Österreichische Post AG / Firmenzeitung / Nr. 12Z039196

Mehr

Vorsorge aktiv. DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Ausgabe 2 / Juli 2013

Vorsorge aktiv. DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Ausgabe 2 / Juli 2013 DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Ausgabe 2 / Juli 2013 Löst die fondsgebundene die klassische Lebensversicherung ab? Zweifelsfragen zur Versicherungssteuer Der Pensions-Fondssparplan der APK Österreichische Post

Mehr

Vorsorge aktiv. Ungezillmert auf dem Vormarsch! Neuerungen bei der APK Pensionskasse Der Pensions-Fondssparplan

Vorsorge aktiv. Ungezillmert auf dem Vormarsch! Neuerungen bei der APK Pensionskasse Der Pensions-Fondssparplan Ausgabe 2 / Juli 2015 Die APK wünscht allen ihren Partnern einen erholsamen Sommer und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit im Herbst! Ungezillmert auf dem Vormarsch! Neuerungen bei der APK Pensionskasse

Mehr

Vorsorge aktiv. DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Nr. 1 März 2012. Österreichische Post AG / Firmenzeitung / Nr. 12Z039196 F Vorsorge aktiv

Vorsorge aktiv. DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Nr. 1 März 2012. Österreichische Post AG / Firmenzeitung / Nr. 12Z039196 F Vorsorge aktiv DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Nr. 1 März 2012 Österreichische Post AG / Firmenzeitung / Nr. 12Z039196 F Vorsorge aktiv DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Menschen Inhalt Ihre Ansprechpartner bei der APK Versicherung

Mehr

Merkur Privatplan AktivInvest.

Merkur Privatplan AktivInvest. Damit Ihre Pläne für morgen schon heute abgesichert sind: Merkur Privatplan AktivInvest. WIR VERSICHERN DAS WUNDER MENSCH. Privatplan AktivInvest jederzeit die passende Strategie. Ob für die eigene Pensionsvorsorge,

Mehr

Vorsorge aktiv DAS MAKLERMAGAZIN DER APK

Vorsorge aktiv DAS MAKLERMAGAZIN DER APK Ausgabe 4 / Dezember 2014 Wechseln Sie zum Bestperformer der FLV Das deutsche Lebensversicherungsreformgesetz Der Pensions-Fondssparplan der APK Österreichische Post AG / Firmenzeitung / Nr. 12Z039196

Mehr

Was tun Sie, um Ihren Lebensstandard zu erhalten?

Was tun Sie, um Ihren Lebensstandard zu erhalten? Allianz Elementar Lebensversicherungs-AG Was tun Sie, um Ihren Lebensstandard zu erhalten? hilft! Hoffentlich Allianz. hilft Ihnen, Ihren heutigen Lebensstandard zu erhalten. Sie haben ein monatliches

Mehr

L e b e n s v e r s i c h e r u n g

L e b e n s v e r s i c h e r u n g L e b e n s v e r s i c h e r u n g Was ist eine Lebensversicherung? 1. Unter den Begriff Lebensversicherungen fallen unterschiedlichste Produkte. Manche dienen ausschließlich der Risikoabsicherung, andere

Mehr

FlexSolution. Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil. Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen!

FlexSolution. Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil. Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen! FlexSolution Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen! Richtig vorsorgen hat für uns in Österreich den höchsten

Mehr

Zurich Flex Invest. So ertragreich kann Sicherheit sein.

Zurich Flex Invest. So ertragreich kann Sicherheit sein. Zurich Flex Invest So ertragreich kann Sicherheit sein. So oder so eine gute Entscheidung: Ihre Vorsorge mit Zurich Flex Invest Mit Zurich Flex Invest nutzen Sie eine Vorsorgelösung, die Sicherheit und

Mehr

Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher

Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher Ihr stabiles Fundament für Lebensversicherung und Pensionsvorsorge Weil Sie uns wichtig sind. Setzen Sie auf Bewährtes Erste Formen von Lebensversicherungen gab es bereits

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge Vergleich der Durchführungswege aus Sicht der Unternehmen Unter den Flügeln des Löwen. 1 19.12.2005 Mag. Wilhelm Rost / Betriebliche Vorsorge Inhalt Titel der Präsentation (Ändern

Mehr

Flexible Vorsorge Veranlagung Risiko Risikoversicherungen Mag. Alastair Mc Ewen Geschäftsf

Flexible Vorsorge Veranlagung Risiko Risikoversicherungen Mag. Alastair Mc Ewen Geschäftsf Flexible Vorsorge Veranlagung Risiko Risikoversicherungen Mag. Alastair Mc Ewen Geschäftsf ftsführer Die Donau Versicherung... steht seit über 140 Jahren für Erfahrung und Kompetenz in der Versicherungswirtschaft

Mehr

Skandia Grand Select. Die Veranlagung zum Steuer sparen. Ich zahle keine Steuer auf meine Kapitalerträge.

Skandia Grand Select. Die Veranlagung zum Steuer sparen. Ich zahle keine Steuer auf meine Kapitalerträge. Skandia Grand Select. Die Veranlagung zum Steuer sparen. Ich zahle keine Steuer auf meine Kapitalerträge. Skandia Grand Select. Mit Top-Fonds zu steuerfreien Erträgen. Sie wollen Vermögen aufbauen und

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge Mobil

Betriebliche Altersvorsorge Mobil Betriebliche Altersvorsorge Mobil Sicherheit serienmäßig Betriebliche Altersvorsorge Mobil Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge Mobil. Betriebliche Altersvorsorge nutzen: Ja oder Nein? Diese Frage

Mehr

Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher. Das stabile Fundament für Ihre Zukunft

Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher. Das stabile Fundament für Ihre Zukunft Zurich Vorsorge Flexibel & Sicher Das stabile Fundament für Ihre Zukunft Setzen Sie auf Bewährtes Erste Formen von Lebensversicherungen gab es bereits im alten Rom. Auf die klassische Lebensversicherung,

Mehr

Prämienpension (2013)

Prämienpension (2013) ? Was ist die Prämienpension? Die prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge ist eine vom Staat geförderte Pensionsvorsorge gegen laufende Prämienzahlung mit lebenslanger, garantierter Pensionszahlung sowie Kapitalgarantie

Mehr

FlexSolution. Vorsorgelösung für die Zukunft. Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen!

FlexSolution. Vorsorgelösung für die Zukunft. Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen! FlexSolution Vorsorgelösung für die Zukunft Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen! Richtig vorsorgen hat für uns Österreicher den höchsten Stellenwert! Was erwarten Sie sich von einer Vorsorge? Zahlreiche

Mehr

Betriebliche Altersversorgung. Betriebliche Altersversorgung. durch Entgeltumwandlung

Betriebliche Altersversorgung. Betriebliche Altersversorgung. durch Entgeltumwandlung Betriebliche Altersversorgung Betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung Vorsorge ausbauen, Förderung nutzen: mit der betrieblichen Altersversorgung Die gesetzliche Rente allein reicht in der

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Mit einer Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Mehr

UNIQA Österreich & Raiffeisen Versicherung präsentieren die Lebensversicherung Neu

UNIQA Österreich & Raiffeisen Versicherung präsentieren die Lebensversicherung Neu UNIQA Österreich & Raiffeisen Versicherung präsentieren die Lebensversicherung Neu Hartwig Löger, Vorstandsvorsitzender UNIQA Österreich Klaus Pekarek, Vorstandsvorsitzender Raiffeisen Versicherung Peter

Mehr

Sicherheit geben. Die Lebensversicherung, mit der Sie schon heute für morgen vorsorgen. Fonds plus

Sicherheit geben. Die Lebensversicherung, mit der Sie schon heute für morgen vorsorgen. Fonds plus ChanceN nutzen. Sicherheit geben. Wir schaffen das. Fonds plus Die Lebensversicherung, mit der Sie schon heute für morgen vorsorgen. k Sicherheit mit Fonds plus Garant k Mehr Chancen mit Fonds plus Vario

Mehr

FlexSolution. Vorsorgelösung für die Zukunft. Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen!

FlexSolution. Vorsorgelösung für die Zukunft. Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen! FlexSolution Vorsorgelösung für die Zukunft Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen! Richtig vorsorgen hat für uns Österreicher den höchsten Stellenwert! Was erwarten Sie sich von einer Vorsorge? Aktuelle

Mehr

MAXXELLENCE BASIC ist: 18 Jahre. 80 Jahre

MAXXELLENCE BASIC ist: 18 Jahre. 80 Jahre Definitionen, Werte und Limits MAXXELLENCE BASIC Das Produkt: Aufgeschobene fondsgebundene Rentenversicherung ohne Kapitalwahlrecht. Der Versicherungsnehmer kann aus 17 verschiedenen Fonds wählen. Bei

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

ZUKUNFT SICHERN. WIR SCHAFFEN DAS.

ZUKUNFT SICHERN. WIR SCHAFFEN DAS. ZUKUNFT SICHERN. WIR SCHAFFEN DAS. Die klassische Lebensversicherung. Damit Gutes gut bleibt. k Eine Basis für spätere Jahre legen k Den Partner und die Familie absichern k Kapital bilden Die Niederösterreichische

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung Alle Freiheiten. Sicher genießen. Flexibel, sicher und passend. Die Private Rentenversicherung der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Warum Sie unbedingt jetzt an Ihre Rente denken

Mehr

Zürich Safe Invest. Die fondsgebundene Lebensversicherung mit Garantien.

Zürich Safe Invest. Die fondsgebundene Lebensversicherung mit Garantien. Zürich Safe Invest Die fondsgebundene Lebensversicherung mit Garantien. Machen Sie mehr aus Ihrem Geld. Mit Garantie! Sie möchten an den Erträgen der internationalen Aktienmärkte partizipieren und sich

Mehr

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt!

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Unser Tipp: Fonds mit Höchstwert-Garantie Wir berücksichtigen Ihre Ziele und Wünsche bei der Gestaltung Ihrer

Mehr

Mit Sicherheit frei! Sorgen Sie jetzt für später vor und sparen Sie dabei Steuern

Mit Sicherheit frei! Sorgen Sie jetzt für später vor und sparen Sie dabei Steuern Klassische und fondsgebundene Basisrente Mit Sicherheit frei! Sorgen Sie jetzt für später vor und sparen Sie dabei Steuern Wir machen Sie sicherer! Erfahrung, die sich auszahlt Sicherheit, Stärke und Kompetenz

Mehr

Betriebliche Altersversorgung: Die arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung

Betriebliche Altersversorgung: Die arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung Betriebliche Altersversorgung: Die arbeitgeberfinanzierte Direktversicherung Eine Entscheidung für die Zukunft Ihres Unternehmens VERSICHERUNGEN Die Einrichtung einer betrieblichen Altersversorgung bietet

Mehr

FlexSolution. Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil. Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen!

FlexSolution. Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil. Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen! FlexSolution Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen! Richtig vorsorgen hat für uns in Österreich den höchsten

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge Einführung Business-Talk der UNIQA 20.02.2014 LD Wien Vorsorgemanagement betr. Altersvorsorge/ Gerhard Navara Chart 1 Betriebliche Altersvorsorge LD Wien Vorsorgemanagement

Mehr

Themenschwerpunkt Variable Annuities

Themenschwerpunkt Variable Annuities Themenschwerpunkt Variable Annuities Inhalt: Basiswissen Variable Annuities Die wichtigsten Merkmale im Überblick. Renditechancen und Garantien Variable Annuities versprechen beides. Fragen und Antworten

Mehr

Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer

Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen. Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Jetzt direkt mehr Fördervolumen mitnehmen Direktversicherung Informationen für den Arbeitnehmer Bauen Sie bei Ihrer zusätzlichen Altersvorsorge auf die Direktversicherung Eigeninitiative ist unumgänglich

Mehr

Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic.

Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic. Capital Classic der ERGO Versicherung AG, Seite 1 von 5 Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic. Ein Produkt der ERGO Versicherung Aktiengesellschaft. BEWÄHRT, EINFACH UND GUT. Capital

Mehr

Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung

Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung Fondsgebundene Basis-Rentenversicherung Ihre Vorsorge mit Steuervorteil Mit Bruttoprämiengarantie und Ertragssicherung*! Privat vorsorgen und Steuern sparen Für den Ruhestand vorsorgen wird für alle immer

Mehr

Aktiv gestalten und gewinnen. Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber

Aktiv gestalten und gewinnen. Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber Aktiv gestalten und gewinnen Betriebliche Altersversorgung Informationen für Arbeitgeber Die betriebliche Altersversorgung gewinnt weiter an Bedeutung Alle Arbeitnehmer haben einen Rechtsanspruch auf betriebliche

Mehr

VorsorgePlus - Die neue Zukunftsvorsorge der BA-CA. Andreas Stoschka

VorsorgePlus - Die neue Zukunftsvorsorge der BA-CA. Andreas Stoschka VorsorgePlus - Die neue Zukunftsvorsorge der BA-CA Andreas Stoschka Gesetzliche Rahmenbedingungen prämienbegünstigte Zukunftsvorsorge (gem. 108 g EStG) Für alle in Österreich unbeschränkt Steuerpflichtigen

Mehr

Vorsorge aus Sicht der privaten Versicherungswirtschaft. Generali Versicherung AG

Vorsorge aus Sicht der privaten Versicherungswirtschaft. Generali Versicherung AG Vorsorge aus Sicht der privaten Versicherungswirtschaft 11. Juni 2015 Staatliche Pension Betriebliche Vorsorge Private Vorsorge Drei Säulen der Altersvorsorge 2 Das 3-Säulen-Prinzip 1. Säule 2. Säule 3.

Mehr

belrenta Rentenversicherungen

belrenta Rentenversicherungen belrenta Rentenversicherungen Flexible Zukunftssicherung à la Basler: goldene Aussichten für schnelle Jäger. Wissen, wie man Werte schafft Stabile Werte für andere aufbauen kann nur, wer selbst stabil

Mehr

Ertragreich vorsorgen mit Skandia Active Mix. Die vielen Möglichkeiten der Fondsgebundenen Lebensversicherung.

Ertragreich vorsorgen mit Skandia Active Mix. Die vielen Möglichkeiten der Fondsgebundenen Lebensversicherung. Ertragreich vorsorgen mit Skandia Active Mix. Die vielen Möglichkeiten der Fondsgebundenen Lebensversicherung. Skandia Active Mix. Das Wichtigste auf einen Blick. Über 100 Investmentfonds international

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Die gesetzliche Rente allein reicht nicht,

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge. Zukunftssicherung. Zukunftssicherung. Unter den Flügeln des Löwen.

Betriebliche Altersvorsorge. Zukunftssicherung. Zukunftssicherung. Unter den Flügeln des Löwen. Betriebliche Altersvorsorge Zukunftssicherung Zukunftssicherung Unter den Flügeln des Löwen. Die Betriebliche Vorsorge der Generali Steuerfreie Zukunftssicherung gemäß 3 (1) 15a EStG Betriebliche Altersvorsorge

Mehr

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Private Altersvorsorge

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Private Altersvorsorge Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit.

Mehr

ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Private Altersvorsorge

ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Private Altersvorsorge iv t ra kt t a s e! nder B e s o n g e L e ut für ju Private Altersvorsorge Fondsrente ALfonds mit Relax50 ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Relaxed vorsorgen mit unserem cleveren

Mehr

Zurich Prime Invest. Die fondsgebundene Lebensversicherung mit dem Plus an Individualität

Zurich Prime Invest. Die fondsgebundene Lebensversicherung mit dem Plus an Individualität Zurich Prime Invest Die fondsgebundene Lebensversicherung mit dem Plus an Individualität Mit einer Vorsorge von der Stange wollen Sie sich nicht zufrieden geben? Müssen Sie auch nicht. Mit der fondsgebundenen

Mehr

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung!

Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! Fünf gute Tipps zur staatlichen Sparförderung! www.sparkasse-herford.de Möglichkeiten der staatlichen Förderung Verschenken Sie kein Geld, das Ihnen zusteht! Wie auch immer Ihre ganz persönlichen Ziele

Mehr

zukunft? «große Vorhaben brauchen eine gute absicherung.» Helvetia Kindervorsorge Die optimale starthilfe für ihr Kind. ihre schweizer Versicherung.

zukunft? «große Vorhaben brauchen eine gute absicherung.» Helvetia Kindervorsorge Die optimale starthilfe für ihr Kind. ihre schweizer Versicherung. zukunft? «große Vorhaben brauchen eine gute absicherung.» Helvetia Kindervorsorge Die optimale starthilfe für ihr Kind. ihre schweizer Versicherung. Ein treuer Begleiter auf dem Lebensweg Ihres Kindes.

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber

Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber Betriebliche Altersvorsorge optimal gestalten Pensionskasse Informationen für Arbeitgeber Mit der Pensionskasse die Altersversorgung individuell gestalten Mit der staatlich geförderten Pensionskasse als

Mehr

Lebensvorsorge Classic. Der Vorsorgeklassiker mit Garantieverzinsung und Sofortschutz. Weil Sicherheit wichtig ist.

Lebensvorsorge Classic. Der Vorsorgeklassiker mit Garantieverzinsung und Sofortschutz. Weil Sicherheit wichtig ist. Lebensvorsorge Classic Der Vorsorgeklassiker mit Garantieverzinsung und Sofortschutz. Weil Sicherheit wichtig ist. Lebensvorsorge Classic: Die Vorsorge fürs Leben. Sie haben eine Familie gegründet und

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge, die sich für Sie auszahlt. Rückgedeckte Gruppenunterstützungskasse Informationen für den Arbeitgeber

Betriebliche Altersvorsorge, die sich für Sie auszahlt. Rückgedeckte Gruppenunterstützungskasse Informationen für den Arbeitgeber Betriebliche Altersvorsorge, die sich für Sie auszahlt Rückgedeckte Gruppenunterstützungskasse Informationen für den Arbeitgeber Betriebliche Altersversorgung, die aus dem Rahmen fällt Die Rentenlücke

Mehr

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune.

Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. <FONDS MIT WERT- SICHERUNGSKONZEPT> Bitte lächeln! Erfolgreiche Geldanlage macht gute Laune. VB 1 und VOLKSBANK-SMILE Der VB 1 und der VOLKSBANK-SMILE sind neuartige Fondsprodukte mit schlagkräftigen Vorteilen.

Mehr

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge Betriebliche Altersvorsorge Kompetenz beweisen. Vertrauen verdienen. I. Allgemeines: Die Durchführung einer betrieblichen Altersvorsorge ist nur im 1. Dienstverhältnis möglich, d. h. der Arbeitnehmer legt

Mehr

RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert

RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert WENIGER STEUERN. MEHR RENTE. Die berufsständischen Versorgungswerke, wie zum Beispiel

Mehr

So schnell kann s gehen. FlexibleInvest: Die Lebensversicherung, die sich nach Ihren Wünschen richtet. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN

So schnell kann s gehen. FlexibleInvest: Die Lebensversicherung, die sich nach Ihren Wünschen richtet. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN So schnell kann s gehen. FlexibleInvest: Die Lebensversicherung, die sich nach Ihren Wünschen richtet. FINANZIEREN VORSORGEN VERSICHERN Geld allein macht nicht glückli es muss auch gut veranlagt w Im Leben

Mehr

3. Säule. Thomas Lustenberger. BVG Obligatorisch und Überobligatorisch. AHV / IV Sicherung der Existenz. Vorsorge. Vorsorge. Ergänzungs- Leistungen

3. Säule. Thomas Lustenberger. BVG Obligatorisch und Überobligatorisch. AHV / IV Sicherung der Existenz. Vorsorge. Vorsorge. Ergänzungs- Leistungen 3. Säule Thomas Lustenberger AHV / IV Sicherung der Existenz BVG Obligatorisch und Überobligatorisch Ergänzungs- Leistungen Staatliche Vorsorge Fortsetzung der gewohnten Lebenshaltung Berufliche Vorsorge

Mehr

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften Fondspolice oder Fondssparplan Erste Antworten auf eine schwierige Frage von Alexander Kling, Dr. Jochen Ruß, Dr. Andreas Seyboth Die Situation Zum 1.1.2005 wurde die Besteuerung von Lebensversicherungen

Mehr

Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic.

Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic. Capital Classic der ERGO Versicherung Aktiengesellschaft, Seite 1 von 6 Der Klassiker unter den Lebensversicherungen: Capital Classic. Ein Produkt der ERGO Versicherung Aktiengesellschaft. BEWÄHRT, EINFACH

Mehr

Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente. Steuern sparen und Ertragschancen nutzen.

Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente. Steuern sparen und Ertragschancen nutzen. Gezielt vorsorgen zahlt sich doppelt aus: VR-RürupRente Steuern sparen und Ertragschancen nutzen. Das 3 Schichtenmodell Übersicht der Altersversorgung ab 2005 3. Schicht: Kapitalanlage z. B. Bundesschatzbriefe,

Mehr

ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt.

ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt. ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt. Private Vorsorge TwoTrust Invest www.hdi-leben.at Das passt einfach zu mir: eine Vorsorge, die ich jederzeit aktiv mitgestalten kann.

Mehr

Die betriebliche Altersvorsorge (bav) 17.10.2009 www.emmett.at 1

Die betriebliche Altersvorsorge (bav) 17.10.2009 www.emmett.at 1 Die betriebliche Altersvorsorge (bav) 17.10.2009 www.emmett.at 1 Direktversicherung Indirektversicherung (Rückdeckungsversicherung) Pensionskasse Betriebliche Kollektivversicherung Abfertigung NEU Abfertigung

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. Kollektivtarif für Kaufland-Mitarbeiter WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE.

Mehr

AviationPower Privatrente Die betriebliche Altersvorsorge mit besonderer Förderung

AviationPower Privatrente Die betriebliche Altersvorsorge mit besonderer Förderung AviationPower Privatrente Die betriebliche Altersvorsorge mit besonderer Förderung Albatros Ein Unternehmen im Lufthansa Konzern AviationPower Privatrente was ist das? Mehrere Jahrhundertreformen haben

Mehr

Was zeichnet Kundenorientierung in der Kapitalanlage und Altersversorgung aus?

Was zeichnet Kundenorientierung in der Kapitalanlage und Altersversorgung aus? Was zeichnet Kundenorientierung in der Kapitalanlage und Altersversorgung aus? Rendite Günstige ETFs stehen zur Auswahl Aktive Fonds ohne Ausgabeaufschlag möglich Eventuelle Kickbacks zu 100% an Kunden

Mehr

Volksbank-Zukunfts-Vorsorge: HEUTE FÜR MORGEN VORSORGEN

Volksbank-Zukunfts-Vorsorge: HEUTE FÜR MORGEN VORSORGEN Volksbank-Zukunfts-Vorsorge: HEUTE FÜR MORGEN VORSORGEN SCHLAUE SORGEN VOR DENKEN SIE SCHON HEUTE AN MORGEN. Sie wissen, dass die staatliche Pension in Zukunft nicht mehr den gewohnten Lebensstandard

Mehr

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Jederzeit der

Mehr

Zurich Vorsorge EaZy & Komplett

Zurich Vorsorge EaZy & Komplett Zurich Vorsorge EaZy & Komplett Die sichere und flexible Ergänzung Ihrer Vorsorge Weil Sie uns wichtig sind. Setzen Sie auf Bewährtes Erste Formen von Lebensversicherungen gab es bereits im alten Rom.

Mehr

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE Private Altersvorsorge BASISRENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Finanzielle Sicherheit

Mehr

Wichtige Hinweise! Herausgeber/Urheber:

Wichtige Hinweise! Herausgeber/Urheber: Wichtige Hinweise! Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Beratung zum Abschluss eines Versicherungsvertrages dar, sondern dienen ausschließlich der Beschreibung unserer Produkte. Die

Mehr

Steuerfreie Zukunftssicherung. für die DienstnehmerInnen der Universität Wien. gemäß 3 (1) Zr 15 lit a EStG. Wien, September 2010

Steuerfreie Zukunftssicherung. für die DienstnehmerInnen der Universität Wien. gemäß 3 (1) Zr 15 lit a EStG. Wien, September 2010 Steuerfreie Zukunftssicherung gemäß 3 (1) Zr 15 lit a EStG für die DienstnehmerInnen der Universität Wien Wien, September 2010 Wie hole ich mir tausende Euro vom Finanzamt? keine Lohnsteuer Zukunfts-Vorsorge

Mehr

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Viel Spielraum

Mehr

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Neu: Fondsrente mit Beitragsgarantie!

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Neu: Fondsrente mit Beitragsgarantie! Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Neu: Fondsrente mit Beitragsgarantie! Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch

Mehr

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen.

Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. SAARLAND Tresor + GenerationenDepot Maximale Möglichkeiten für Ihr Vermögen. Sicher, renditestark und vererbbar. Zwei lukrative Kapitalanlagen der SAARLAND Wir sind für Sie nah. Die Zukunft Ihres Vermögens.

Mehr

Neue Wertpapiersteuer: Ausnahmeregelung für nachhaltiges Investment

Neue Wertpapiersteuer: Ausnahmeregelung für nachhaltiges Investment Neue Wertpapiersteuer: Ausnahmeregelung für nachhaltiges Investment Kurzfasssung Befreiung von nachhaltigen Investmentfonds, die das österreichische Umweltzeichen tragen, von der KESt. Durch die Befreiung

Mehr

Flexibel, sicher, gut. Das Allianz Vorsorgekonto die neue klassische Lebensversicherung.

Flexibel, sicher, gut. Das Allianz Vorsorgekonto die neue klassische Lebensversicherung. Flexibel, sicher, gut. Das Allianz Vorsorgekonto die neue klassische Lebensversicherung. Das Vorsorgekonto ist flexibel Zuzahlen Abheben Weitergeben Flexibel zuzahlen (Deckungskapitaleinschüsse, Erhöhungen

Mehr

FlexSolution. *siehe wichtige Informationen

FlexSolution. *siehe wichtige Informationen FlexSolution Fondsgebundene Lebensversicherung Vorsorgelösung für die Zukunft Die neue Art der flexiblen Vorsorge wählen Sie die Höhe Ihrer Garantie selbst*! *siehe wichtige Informationen Ihr individuelles

Mehr

Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen. Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente

Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen. Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente LifeLine Garant - Fonds-Rente: Darauf können Sie sich verlassen Unsere Fonds-Rente

Mehr

VORSORGE. WACHSEN LASSEN.

VORSORGE. WACHSEN LASSEN. VORSORGE. WACHSEN LASSEN. Direktversicherung durch Gehaltsumwandlung Menschen schützen. Werte bewahren. VORSORGE. FÜR IHR LEBEN. Es zeichnet sich deutlich ab: Die gesetzliche Rente wird im Ruhestand nicht

Mehr

Swiss Life InvestPlus. Sparen und Anlegen mit attraktiven Perspektiven

Swiss Life InvestPlus. Sparen und Anlegen mit attraktiven Perspektiven Swiss Life InvestPlus Sparen und Anlegen mit attraktiven Perspektiven Profitieren Sie von einer intelligenten Versicherungslösung mit einem einzigartigen Anlagekonzept und aktivem Fondsmanagement. Swiss

Mehr

Die betriebliche Altersversorgung (bav)

Die betriebliche Altersversorgung (bav) Pferdemarkt 4 45127 Essen T 0201 810 999-0 F 0201 810 999-90 email info@fairrat.de Die betriebliche Altersversorgung (bav) Jeder Arbeitnehmer hat nun einen Rechtsanspruch auf eine betriebliche Altersversorgung

Mehr

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE

Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE _ Basiswissen BETRIEBLICHE VORSORGE Machen Sie mehr aus Ihrem Gehalt Als Arbeitnehmer können Sie einen Teil Ihres Bruttogehalts in eine betriebliche Altersversorgung umwandeln. Netto merken Sie davon nur

Mehr

Auflegen und aufdrehen.

Auflegen und aufdrehen. Rente Chance Plus Auflegen und aufdrehen. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Ihr Hit für die Zukunft. Ihre Rente wird zum Chartstürmer. Von Ihrer Lieblingsmusik können Sie nie genug bekommen? Wenn

Mehr

Zurich Flex Invest. Sicherheit und Ertragschancen vereint

Zurich Flex Invest. Sicherheit und Ertragschancen vereint Zurich Flex Invest Sicherheit und Ertragschancen vereint Ein solides Fundament für Ihren Lebensabend Ein Blick auf das neue Pensionskonto macht meist schnell klar, dass eine private Vorsorge nötig ist,

Mehr

Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen

Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen Versichern > Finanzieren > Veranlagen > Vorsorgen versichern Studenten, Angestellte, Selbstständige oder Freiberufler jeder ist anders und lebt anders, doch jeder will das gleiche: Möglichst viel Versicherungsschutz

Mehr

HDI-Gerling Fondsgebundene Lebensversicherung (FLV)

HDI-Gerling Fondsgebundene Lebensversicherung (FLV) März 2007 HDI-Gerling Fondsgebundene Lebensversicherung (FLV) 11.03.2007, Seite 1 HDI-Gerling Fondsgebundene Lebensversicherung (FLV) Ethische, ökologische bzw. nachhaltige Veranlagungen Neue BAV Lösungen

Mehr

Geldanlage. Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage.

Geldanlage. Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage. Geldanlage Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage. Clever investieren mit Profit-Plus Attraktive Renditechancen

Mehr

VBL-Informationsveranstaltung 2007. Klinikum der Universität zu Köln. 30.08.2007 Renate Friedrichsen / Dorothea Müller

VBL-Informationsveranstaltung 2007. Klinikum der Universität zu Köln. 30.08.2007 Renate Friedrichsen / Dorothea Müller VBL-Informationsveranstaltung 2007 30.08.2007 Renate Friedrichsen / Dorothea Müller 30.08.2007 Seite 1 VBL Inhalt VBLklassik und die Altersvorsorge in Deutschland Fördermöglichkeiten VBL. Freiwillige Vorsorgelösungen

Mehr

Beste Aussichten auf starke Leistungen bis ins hohe Alter. neu mit: TwoTrust Fondspolice und TwoTrust Fondspolice Extra

Beste Aussichten auf starke Leistungen bis ins hohe Alter. neu mit: TwoTrust Fondspolice und TwoTrust Fondspolice Extra neu mit: www.hdi-leben.at TwoTrust Fondspolice und TwoTrust Fondspolice Extra Beste Aussichten auf starke Leistungen bis ins hohe Alter TwoTrust Fondspolice Extra bietet finanzielle Basisabsicherung bei

Mehr

Generali Premium Edition 200

Generali Premium Edition 200 Generali Premium Edition 200 Kundeninformation 2008 Ob.Insp. Günter KLEISCH 06991 797 38 31 versicherung@kleisch.at Das Produktkonzept Generali Premium Edition 200 ist eine indexgebundene Lebensversicherung

Mehr

Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute.

Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute. s- Sparkasse Mit EURO STOXX 50 Beteiligung Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute. Sparkassen-Finanzgruppe 52-007_A1_IndexGarant_3c_2014.indd

Mehr

Steuern und Generationen

Steuern und Generationen Steuern und Generationen Dr. Otto Farny Grobeinteilung der Bevölkerung Erwerbslose Jugendliche Erwerbstätige Pensionisten Soziologische Funktionen der Erwerbstätigen Sozialprodukt erstellen und daraus

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

Wohin geht die Reise? Provisionsvertrieb versus Honorarberatung

Wohin geht die Reise? Provisionsvertrieb versus Honorarberatung Wohin geht die Reise? Provisionsvertrieb versus Honorarberatung Rechtsanwältin Angelika Römhild 18. September 2013, Potsdam Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.v. Bonn Berlin Brüssel BVK 2013

Mehr

Für Arbeitnehmer. Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente

Für Arbeitnehmer. Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente Für Arbeitnehmer Direktversicherung Der einfache und sichere Weg zu mehr Rente Es zeichnet sich deutlich ab: Die gesetzliche Rente wird im Ruhestand nicht ausreichen 93 % der Bundesbürger rechnen damit,

Mehr

So ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern eine attraktive betriebliche Altersversorgung.

So ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern eine attraktive betriebliche Altersversorgung. So ermöglichen Sie Ihren Mitarbeitern eine attraktive betriebliche Altersversorgung. Entgeltumwandlung mit Direktversicherung bzw. ARA Pensionskasse. Wichtige Informationen für Arbeitgeber. Der Staat beteiligt

Mehr

Zurich Prime Invest. Die fondsgebundene Lebensversicherung mit dem Plus an Individualität

Zurich Prime Invest. Die fondsgebundene Lebensversicherung mit dem Plus an Individualität Zurich Prime Invest Die fondsgebundene Lebensversicherung mit dem Plus an Individualität Maßgeschneidert die bessere Lösung für Ihr Geld Mit einer Vorsorge von der Stange wollen Sie sich nicht zufriedengeben?

Mehr

flex Spar flexspar Mit Sicherheit eine renditestarke Kombination. Testsieger Bis zu 13,7 %* Rendite und mehr. 4/2001

flex Spar flexspar Mit Sicherheit eine renditestarke Kombination. Testsieger Bis zu 13,7 %* Rendite und mehr. 4/2001 S T IFT U N G WA REN T E T Testsieger DWS Vermögensbildungsfonds I S 4/2001 flexspar Mit Sicherheit eine renditestarke Kombination. Bis zu 13,7 %* Rendite und mehr. Finanzielle Sicherheit für heute und

Mehr