Kölnerleben. Direkter Draht zur. Service. SEPA für Privatund Geschäftskunden

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kölnerleben. Direkter Draht zur. Service. SEPA für Privatund Geschäftskunden"

Transkript

1 Kölnerleben informationen für mitglieder der kölner bank eg Ausgabe 3/2012 Direkter Draht zur Kölner BAnk Das Telefon-Service-Center ist häufig die erste Anlaufstelle für Mitglieder und Kunden. Die Beratung ist genauso persönlich wie in den Filialen. Service SEPA für Privatund Geschäftskunden

2 Seite 2 aktuelles Rubrik Kurz notiert Editorial Liebes Mitglied, wie in den Jahren zuvor haben wir auch 2012 untersucht, wie zufrieden unsere Mitglieder mit ihrer Kölner Bank sind. Dazu wurden telefonische Interviews geführt. Das Ergebnis dieser Zufriedenheitsanalyse kann sich sehen lassen: Bei den Privatkunden liegen wir im Vergleich zu anderen Banken auf einem überdurchschnittlichen Niveau, besonders unsere Servicemitarbeiter und Berater werden hier positiv hervorgehoben. Von den Firmenkunden wird insbesondere die Fachkompetenz der Mitarbeiter und die Schnelligkeit bei der Abwicklung geschätzt. In beiden Bereichen haben wir uns im Vergleich zur Erhebung im Vorjahr noch einmal verbessert. Klaus Müller und Bruno Hollweger (v. l.) Dazu trägt auch unser Service-Center bei, das wir Ihnen in dieser Ausgabe von Kölnerleben vorstellen. Die Abteilung ist nicht selten die erste Anlaufstelle, wenn uns Mitglieder und Kunden per Telefon ansprechen, und sie hilft in fast allen Fragen des täglichen Bankgeschäfts. Die Mitarbeiter dort arbeiten schon lange für unser Haus und besitzen dieselbe hohe Expertise wie die Berater in unseren Filialen. Optimale Betreuung und persönliche Nähe gelten für uns, im Gegensatz zu vielen anderen Banken, also auch am Telefon. Darüber hinaus lesen Sie in dieser Ausgabe, warum die frühzeitige Sicherung des Familienvermögens so wichtig ist und was die Kölner Bank und den Comiczeichner Kim Schmidt verbindet. Auf den Ergebnissen der Analyse ruhen wir uns nicht aus. Wir nehmen sie zum Anlass, gemeinsam mit unseren Mitarbeitern das Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre. Beratungs- und Leistungsportfolio der Kölner Bank noch besser zu machen. Und dies Der Vorstand der Kölner Bank tun wir letztlich nur aus einem Grund: Wir möchten, dass Sie noch zufriedener sind mit der Kölner Bank. Und wir wollen noch mehr Kölnerinnen und Kölner von unseren Leistungen überzeugen. Bruno Hollweger Klaus Müller Impressum Herausgeber: Kölner Bank eg, Hohenzollernring 31 35, Köln Telefon: 0221/ , Verantwortlich: Martina Spangenberg, Kölner Bank eg Redaktion: Sinnbüro Kommunikation Gestaltung: Mike Communications Fotonachweis: Steffen Hauser (Titel, S. 2, 4 6 ), On Air Family Entertainment (S. 2), Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (S. 2), Wavebreak Media/Thinkstock (S. 7), Stefan Balk/ Fotolia.com (S. 8), Behrendt und Rausch (S. 9), Hans Roderburg (S. 11), Kölner Bank (übrige) Ankündigung: Kapitalmarktforum mit Eckhard Sauren Die aktuelle Situation an den Kapitalmärkten und die weiteren Perspektiven stehen auf dem Programm eines von der Kölner Bank ausgerichteten Kapitalmarktforums. Referent der Veranstaltung am 20. September 2012 ist der bekannte Dachfondsmanager Eckhard Sauren, Geschäftsführer der Sauren-Gruppe. Das Unternehmen ist der führende unabhängige Spezialist für qualitative Fondsanalysen, bei denen der Manager und seine persönlichen Fähigkeiten im Mittelpunkt stehen. Infos: Bitte an Kreativ mit der Bank Am 23. September 2012 von 12 bis 18 Uhr findet im Rheingarten und auf dem Heumarkt der Weltkindertag Köln statt. Auch in diesem Jahr lädt die Kölner Bank als Co-Sponsor Mädchen und Jungen in die Kreativwerkstatt ein. Gebastelt werden hier Schatz kästchen, auch Glitzertattoos können gemalt werden. Viel Spaß bietet zudem die Hüpfburg der Kölner Bank. InfoS: Energieeffizienzforum im November Ihre Gewerbekunden und Mitglieder lädt die Kölner Bank zum Energieeffizienzforum an den Hohenzollernring ein. Am 10. November 2012 von 9 bis 16 Uhr stehen in den Räumlichkeiten der Bank Vorträge zu den Themen Energieeffizienzmanagement, Energieeinsparpotenziale und Fördermittel auf dem Programm. Infostände verschiedener Firmen und Anbieter rund um die genannten Themenbereiche runden den Aktionstag ab. Infos: Bitte an

3 aktuelles Seite 3 Kraft der Genossenschaft Film. Alleine in Deutschland sind 20 Millionen Menschen Mitglied einer Genossenschaft, davon 17 Millionen bei einer Genossenschaftsbank. Viel Wissenswertes über die genossenschaftliche Idee präsentiert aktuell der Online-Film Die Kraft der Popmusical zum Sonderpreis MUSICAL. Cinderella Das märchenhafte Popmusical macht Station im Kölner Tanzbrunnen. Traumhafte Kostüme, wundervolle Lieder, ein aufwändiges Bühnenbild und tolle Darsteller entführen die kleinen und großen Zuschauer ins glitzernde Märchenland der bekanntesten Prinzessin der Welt. Die Musik ist abwechslungsreich und mitreißend von tollen Popsongs bis zu wunderschönen Balladen. Es darf mitgesungen und geklatscht werden, und manchmal braucht Cinderella auch die Hilfe der Kinder im Publikum. Mitglieder der Kölner Bank erhalten für die Vorstellungen am 1. Dezember 2012 um 14 oder 18 Uhr 10 Prozent Rabatt auf den Grundpreis eines regulären Tickets. Infos: Bei der Buchung unter den Code Koelner Bank eingeben und von den Sonderkonditionen profitieren. Genossenschaft mit den Gründungsvätern Hermann Schulze-Delitzsch und Friedrich Wilhelm Raiffeisen in den Hauptrollen. Hier erfahren Sie auf unterhaltsame Weise alles darüber, wie die genossenschaftliche Idee jeden einzelnen Menschen stärker macht. Und wie auch Sie von der Kraft der Genossenschaft profitieren. Infos: de/#genossenschaftsfilm Weihnachtsmusik mit DoM-Go VERANSTALTUNG. Die Kölner Bank lädt ihre Mitglieder zu Von Engeln und Bengeln ein, dem wunderlich-kultigen Weihnachtsprogramm für die ganze Familie von DOM-Go. Die vier Liedermacher, auch als Kölner Boyband in den besten Jahren bekannt, erfreuen mit witzigen, skurrilen und romantischen Liedern, und das quer durch alle Stilrichtungen. Dazu gibt es Schmunzel- Weihnachtsgedichte op Kölsch von Hans-Dieter Jansen. Bitte schon mal den 7. Dezember 2012 vormerken. Weitere Informationen und die Möglichkeit sich anzumelden, folgen in der nächsten Ausgabe von Kölnerleben. köbazino für junge Mitglieder MAGAZIN. Junge Mitglieder informiert die Kölner Bank ab sofort mit ihrem neuen Magazin Köbazino. Darin erfahren Mädchen und Jungen von sechs bis zwölf Jahren mehr über die Bank sowie zu verschiedenen Themen rund ums Geld und Köln. In der ersten Ausgabe geht es um die Mitgliedschaft bei der Kölner Bank. Außerdem gewährt die Bank Einblicke in ihre Tresorräume. Begleitet auf ihrer Reise durch das Heft werden die Kinder von dem kleinen Waschbären Köbazino. Mit dem Magazin unterstreicht die Kölner Bank ihr Engagement für Heranwachsende als wichtigen Teil der Genossenschaftsbank. In diesem Sinne wirken auch Kinderredakteure an Köbazino mit. Infos: Wenn Sie Köbazino für Ihre Kinder oder Enkel bestellen möchten, schreiben Sie uns gerne eine an POSTER Köbazino Das Magazin für junge Mitglieder und Freunde der Kölner Bank eg Entdecken: Ein Besuch im Banktresor Wissen: Bezahlen mit der D-Mark? Großes Köln- Wimmelbild für Dein Zimmer Richtig gute FREUNDE Zusammen kann man mehr erreichen. Das gilt für Dich und Deine Freunde und auch für die Kölner Bank. Nr. 1/2012 Köbazino_ indd :38

4 Seite 4 Service-Center Ein Anschluss unter dieser Nummer Klaudia Lassahn hilft Anrufern bei Fragen zu Überweisungen oder dem Online-Banking. Beratung. Das Service-Center der Kölner Bank ist häufig die erste Anlaufstelle für Mitglieder und Kunden. Klaudia Lassahn und Nicole Wilden gehören zu einem Team, von dem man in der Regel nur die Stimmen kennt, das aber einen maßgeblichen Anteil am Erfolg der Bank hat. Die Kölner Bank, Klaudia Lassahn, guten Tag. Was kann ich für Sie tun?, so meldet sich die Mitarbeiterin am Telefon. Im Anschluss muss sich Lassahn innerhalb weniger Sekunden auf ihren Gesprächspartner einstellen alleine anhand dessen Stimme und Stimmung. Und das bis zu 80-mal am Tag. Denn die 54-Jährige arbeitet im Service-Center der Bank und ist damit häufig der erste Kontakt für Mitglieder und Kunden. Das Service-Center ist zentrale Anlaufstelle bei allen Fragen des täglichen Bankgeschäfts von Kontoabfragen und Überweisungen über die Hilfe beim Online-Banking bis hin zu komplexeren Produktberatungen. Monatlich gehen hier rund Anrufe ein. Zum Service-Center gehört als wichtige Einheit das Telefon- Service-Center, zuständig für den Erstkontakt mit den Mitgliedern und Kunden. Daneben gehört das Beratungs-Service- Center dazu. Dieses berät ebenfalls telefonisch bei komplexeren Fragestellungen und bietet komplette Beratungen, beispielsweise für Kunden, die sich außerhalb des Geschäftsgebiets aufhalten. Außerdem werden vom Service-Center rund Kunden der Bank direkt betreut. Für Lassahn ist es der ideale Job. Als Frau rede ich einfach gerne, sagt sie mit einem Augenzwinkern und mit Blick auf die überwiegend weibliche Belegschaft in der Abteilung. Und hier kann ich diese Vorliebe mit meinem Job als Bankerin verbinden. Bereits seit den Gründungstagen des Service-Centers vor fast zehn Jahren gehört sie zum Service-Team. Beratung wie in den Filialen Mitglieder und Kunden erreichen die telefonische Service-Einheit entweder direkt über die Telefonnummer 0221/ oder aber auch indirekt im Rahmen des Telefoniekonzepts der Kölner Bank. Wenn ein Berater in der Filiale sich gerade im Kundengespräch befindet, die Leitung besetzt oder er nicht am Platz ist, stellt er seinen Apparat ganz einfach auf das Service- Center um. Vorteil für die Mitglieder und Kunden: Sie müssen nicht endlos klingeln lassen oder mehrmals anrufen, denn die Mitarbeiter des Service-Centers nehmen das Telefonat entgegen.

5 Service-Center Seite 5 Interview Wir bieten Mehrwert für Mitglieder Kein Callcenter wie bei vielen anderen Banken, sondern Beratung wie in den Filialen bietet das Service-Center der Kölner Bank. Miguel Cuevas und Gregor Niehr über Qualität statt Quantität. Sie sind kein Callcenter wie viele andere, sondern haben einen besonderen Anspruch. Was bedeutet das? Miguel Cuevas: Zuhören und mitdenken ist unser Credo. Hier im Service-Center gibt es kein stumpfes Abarbeiten von lästigen Anrufen in möglichst kurzer Zeit, sondern echte und persönliche Beratungsgespräche. Unser Motto ist: Qualität statt Quantität. Dafür stehen wir mit unseren Mitarbeitern. Wir sind häufig der erste Ansprechpartner der Bank, also das Aushängeschild der Kölner Bank. So wollen wir wahrgenommen werden und dafür arbeiten wir jeden Tag. Funktioniert das schon bei allen Mitgliedern und Kunden, die bei Ihnen ankommen? Gregor Niehr: Wir müssen bei dem einen oder anderen Anrufer noch Aufklärungsarbeit leisten. Denn häufig erwarten diese ja ihren Berater am Apparat und nicht einen Mitarbeiter aus dem Service-Center. Dennoch gelingt es uns sehr häufig, mit unserer Leistung und Kompetenz zu überzeugen. Schließlich sind wir keine Telefonzentrale, die ankommende Telefonate einfach durchstellt. Wir sind eine kompetente Abteilung der Bank, die sich ganz in den Dienst des Kunden stellt. Wie schaffen Sie das? Niehr: Bei uns arbeiten ausschließlich langjährige Mitarbeiter der Bank, die vorher in den Filialen oder anderen Fachbereichen tätig waren. Damit stellen wir ein hohes Beratungsniveau im Service- Center sicher. Immerhin ist es unser Auftrag, rund 80 Prozent der Anfragen direkt zu beantworten, ohne dass der eigentliche Kundenberater aktiv werden muss. Hier unterscheiden wir uns maßgeblich von den Callcentern anderer Banken. Welche Ziele verfolgen Sie? Cuevas: Ziel der Bank ist es, mit jedem Kunden einmal pro Jahr zu sprechen. Dazu tragen wir mit dem Service-Center einen wichtigen Teil bei. Wir rufen aktiv Kunden an und entlasten damit die Berater in den Filialen. Damit möchten wir dem Kunden zeigen, dass wir an ihn denken und für ihn da sind. Gleichzeitig geben wir damit den Mitgliedern und Kunden wichtige Impulse, wenn es um deren Finanzen geht. Welchen Mehrwert bietet das Service-Center für Mitglieder? Cuevas: Mitgliedern bieten wir einen ganz besonderen Mehrwert. Wenn Mitglieder uns bei einem der nächsten Anrufe ihre Telefonnummer hinterlassen, so werden sie bei künftigen Anrufen bevorzugt behandelt. Das heißt, dass sie in der Regel noch schneller einen unserer Berater aus dem Service- Center an den Hörer bekommen als normale Kunden. Damit werden wir noch besser. Gregor Niehr ist Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Telefonie und deren Organisation, Koordination und Steuerung. Miguel Cuevas ist Regionalleiter Alternative Vertriebswege der Kölner Bank eg und damit verantwortlich für das Kunden-Service-Center. Das Service-Center der Kölner Bank unterscheidet sich deutlich von den Callcentern anderer Banken. Denn die 21 Mitarbeiter sitzen mitten in Köln am Hohenzollernring. Genau wie die Kollegen in den Filialen kommen sie aus der Region und kennen das Bankgeschäft in der Domstadt. Außerdem sind alle Mitarbeiter ausgebildete Bankkaufleute oder Mitarbeiter mit entsprechender Ausbildung und individuellen Qualifikationen. Damit können wir schnell und genauso gut helfen wie in den Filialen, sagt Miguel Cuevas, Leiter des Service-Centers (siehe Interview auf dieser Seite). Ziel des Service-Centers ist es, die Anliegen direkt zu bearbeiten. Dies erfolgt nach der 80/20-Regel, wonach 80 Prozent der Anrufer bei ihrer Frage oder ihrem Problem abschließend geholfen werden soll. Damit entlasten wir die Berater in ihrem Tagesgeschäft, sagt Cuevas. Das geht so weit, dass die Berater in den Filialen Kundenanfragen auch an das Service-Center weiterleiten, zum Beispiel bei Fragen zum Online-Banking. Denn die Mitarbeiter hier können häufig schneller helfen.

6 Seite 6 Service-Center Rubrik Familienstrategie Immer freundlich und kompetent: Nicole Wilden und ihre Kollegen aus dem Telefon-Service-Center. Dennoch werden wir noch nicht von allen Anrufern akzeptiert, beschreibt Nicole Wilden die Reaktion mancher Anrufer. Wilden arbeitet seit fünf Jahren im Beratungs-Service-Center und ist damit für die komplexeren Beratungen im Tagesgeschäft zuständig. Sobald sie merken, dass ein kompetenter Berater am anderen Ende der Leitung sitzt, sind sie schnell überzeugt. Wir nehmen uns Zeit für die Mitglieder und Kunden. Die freundschaftliche Betreuung ist im Telefon-Service genauso unser Motto wie in den Filialen in den Veedeln, sagt die 30-Jährige. Berater mit Spezialgebieten Täglich zwischen 8 und 20 Uhr ist das Service-Center zu erreichen, dafür arbeiten die Mitarbeiter hier in drei Schichten. Auch dabei gilt die 80/20-Regel: 80 Prozent der Anrufe sollen innerhalb von 20 Sekunden angenommen werden. Diesen Wert erreichen die Berater überwiegend: Durchschnittlich wartet ein Anrufer nur 13 Sekunden, bis er einen Gesprächspartner an der Strippe hat. Wenn es doch mal länger dauert, werden die Anrufer nach maximal 90 Sekunden in der Warteschlange auf einen Anrufbeantworter weitergeleitet. Die hier aufgelaufenen Anrufe werden innerhalb der nächsten Stunde beantwortet. Wenn es etwas ruhiger zugeht, sind die Mitarbeiter damit beschäftigt, die - Korrespondenz zu beantworten. Denn die Mails an für allgemeine Anfragen landen in der Abteilung. Das läuft bei uns zwischendurch, und wer Zeit hat, packt mit an, sagt Wilden. jeder Tag ist anders Viele Mitarbeiter des Service-Centers haben sich über die Jahre ihre Spezialgebiete angeeignet. So ist Nicole Wilden Fachfrau für das elektronische Banking, Technik und Kreditkarten. Andere Mitarbeiter kennen sich gut aus bei Fragen zum Zahlungsverkehr oder Auslandsgeschäften. Wir arbeiten in der Abteilung sehr eng zusammen und tauschen uns über Fragen und Themen aus, so Wilden. So lernt jeder stets dazu. Die Telefonate, die im Service-Center ankommen, sind nicht immer einfach. Manchmal sprechen wir mit Menschen, die sich über uns oder irgendetwas anderes geärgert haben, beschreibt Lassahn. In einer solchen Situation ist es wichtig, ruhig zu bleiben, sich zu konzentrieren und tief ein- und auszuatmen. Wir versuchen, den Kunden zu beruhigen und erst einmal den Grund für die Verstimmung des Anrufers zu erfahren. Meistens gelingt es den Mitarbeitern dann, dem Gespräch eine positive Wendung zu geben. Dass das so gut klappt, liegt auch an den regelmäßigen Schulungen und Trainings. Hier lernen die Mitarbeiter, wie mit schwierigen Anrufern umzugehen ist. Auch Gesprächsleitfäden und Ansprachehilfen werden eingesetzt. Trotz allem Training und jeder Menge Übung jeder Tag ist anders. Wir wissen ja nie, wer anruft und mit welchen Themen wir konfrontiert werden, sagt Lassahn, die sehr schätzt, dass in der Regel am Abend, wenn sie nach Hause geht, der Schreibtisch leer ist. Jeden Tag geht es hier wieder von null los, da keine längeren Projekte und Kundenanfragen in dieser Abteilung laufen. Kann ich sonst noch etwas für Sie tun?, fragt Nicole Wilden ihr Gegenüber zum Abschluss des Gesprächs. Wenn alle Wünsche erfüllt sind, dann beendet Wilden das Telefonat und freut sich bereits auf den nächsten Anrufer, dem sie weiterhelfen kann. Infos: Das Service-Center der Kölner Bank erreichen Sie unter der Telefonnummer 0221/

7 Vermögen Seite 7 Vermögen langfristig bewahren Familienvermögen. Mit dem richtigen Partner gelingt der Vermögensübergang von einer Generation auf die nächste. Der frühe Beginn ist ein weiterer Erfolgsfaktor. Mit dem Geld ist es wie mit der Freundschaft. Beides ist leichter gewonnen als erhalten, so beschrieb der englische Philosoph und Schriftsteller Samuel Butler d. J. schon im 19. Jahrhundert die persönliche Investition, um Beziehungen und Vermögen langfristig zu erhalten. Trotzdem kümmern sich immer noch viele Menschen nicht frühzeitig darum. Teils aus Unwissenheit oder weil sie sich gut abgesichert fühlen, aber auch aus Angst, mit dem Ehepartner oder den Kindern darüber zu sprechen. Zu guter Letzt verdirbt vielen Menschen die Beschäftigung mit dem eigenen Altern oder dem Tod die gute Laune. Doch das Thema zu ignorieren, kann zu einem echten Problem werden. Und zwar dann, wenn wichtige Weichen nicht oder nur halb gestellt sind und so das in der Blütezeit des Lebens erarbeitete Vermögen Stück für Stück vernichtet wird. Doch das muss nicht sein: Denn wer sich frühzeitig mit dem Thema Sicherung des Familienvermögens beschäftigt, erspart sich im Alter und auch dem Rest der Familie viel Kummer. Spezialisierte Berater der Kölner Bank unterstützen im Rahmen eines geordneten Beratungsprozesses. Umfassende Analyse Die Berater nehmen in einer Bestandsaufnahme zunächst das gesamte Finanzvermögen unter die Lupe. Hier fließen Themen wie Liquidität, Immobilien, Wertpapiere, Versicherungen und Altersvorsorge, aber auch Vollmachten, Testamente oder Eheverträge des Kunden mit ein. Diese Informationen und die bereits vorhandenen Verträge werden dann zusammengefasst und mit den Zielen des Kunden abgeglichen. Bei umfassenden Mandaten, wenn zum Beispiel mehrere fremdgenutzte Immobilien zum Ver- Beste Voraussetzung: Beim Thema Familienvermögen kommen alle an einen Tisch. mögenshintergrund des Kunden gehören, nimmt die Kölner Bank die Finanzanalyse und -planung gemeinsam mit einem Partner aus dem FinanzVerbund wahr. Ziel ist im ersten Schritt ein vollumfassender Überblick über die Finanzsituation des Mandanten sowie zu deren Auswirkungen. Im Beratungsmandat bezieht die Kölner Bank auch ein Netzwerk spezialisierter Experten wie Steuer- oder Rechtsberater ein, entweder vonseiten des Kunden oder der Bank. Entscheidend dabei ist, dass ein spezialisierter und unabhängiger Berater den Prozess führt. Nur so kann abseits von Produkten und Leistungen ein reales Bild der Situation und der Zukunft geschaffen werden. Die Kölner Bank bietet diese Beratungsleistung als Honorarberatung an. Ansatz für alle Generationen Neben der Analyse des Finanzvermögens ist ebenso die Lebenssituation des Kunden ein wichtiger Punkt: Lebt der Vermögensinhaber mit einem Lebenspartner zusammen? In einer Patchworkfamilie? Gibt es leibliche oder Stiefkinder? Je nachdem wie die Fragen beantwortet werden, müssen steuerliche und rechtliche Aspekte bei der weiteren Planung berücksichtigt werden. Im selben Maße relevant ist es, weitere Familienmitglieder in die Planung einzubeziehen. Denn nicht selten haben zum Beispiel die Kinder ganz andere Vorstellungen von der Zukunft als ihre Eltern. Hier gilt das Motto: Kooperation statt Konfrontation, wobei die Entscheidungshoheit selbstverständlich beim Vermögensinhaber verbleibt. Ziel des Gesamtprozesses ist ein generationenübergreifender und umfassender Ansatz, der auch ein Übergabekonzept für die geregelte Vermögensnachfolge beinhalten kann. Die Kölner Bank ist hier unterstützender Begleiter in der Umsetzungsphase. Infos: Erhalten Sie bei Raphael J. Kaufmann oder Stefan Nolle unter 0221/

8 Seite 8 Europa Zahlungsverkehr ohne Grenzen EUROPA. SEPA bietet einheitliche Standards für den europaweiten Zahlungsverkehr. Geschäftskunden sollten sich jetzt auf die Umstellung vorbereiten, dann wird beim Start vieles leichter. Single Euro Payments Area, kurz SEPA, vereinheitlicht Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen innerhalb Europas und macht diese einfacher und schneller. Auch Kunden der Kölner Bank profitieren davon: sowohl Privatleute, die ihr Ferienhaus in der Toskana bezahlen möchten, als auch Unternehmen mit Geschäftspartnern im europäischen Ausland. Ziel von SEPA ist es, bargeldlose Zahlungen innerhalb der Teilnehmerländer so zu standardisieren, dass es keine Unterschiede mehr zwischen nationalen und grenzüberschreitenden Zahlungen gibt. Einfach überweisen Bereits heute funktionieren Überweisungen von Deutschland in einen der 32 SEPA- Staaten ausschließlich nach diesem europäischen Verfahren. Die Bankverbindungen von Kontoinhaber und Empfänger werden einfach nur anhand der internationalen Bankleitzahl (BIC) und der internati- onalen Kontonummer (IBAN) identifiziert. Grenzüberschreitend zu zahlen ist für Kunden damit genauso unkompliziert wie innerhalb Deutschlands. Bei innerdeutschen Zahlungen können Kölner-Bank-Kunden derzeit noch zwischen dem europäischen und dem nationalen Verfahren wählen. Ab dem 2. Februar 2016 wird SEPA dann auch für innerdeutsche Zahlungsaufträge von Privatkunden verpflichtend. Firmen fit für SEPA Für Geschäftskunden ist die Umstellung auf SEPA schon zum 1. Februar 2014 verpflichtend. Unternehmen sollten sich daher zeitnah mit dem Thema SEPA auseinandersetzen. Zum Beispiel müssen Firmen die Bankverbindungen in ihren Kundenstammdaten anpassen. Die Kölner Bank stellt dafür ein Software-Tool zur Verfügung (siehe Kasten). Auch für Lastschriften ändert sich mit SEPA einiges. So gibt es künftig einheitliche Regeln und das auf Unternehmen zugeschnittene SEPA-Firmen-Lastschriftverfahren. Dieses wird ebenfalls zum 1. Februar 2014 verpflichtend. Die Vorteile: Für alle Lastschriften können Unternehmen feste Fälligkeitstermine angeben. Außerdem gibt es kein Widerspruchsrecht mehr. Bei der Umstellung auf SEPA steht die Kölner Bank beratend und mit umfangreichen Services zur Seite. Die SEPA-Services der Kölner Bank SEPA-Newsletter für Firmenkunden zu bestellen per an mit dem Betreff SEPA-Newsletter. IBAN-Konverter zur Umstellung der Kundenstammdaten auf IBAN und BIC kostenloser Download erhältlich unter Hier finden sich weitere umfangreiche Infos zu SEPA. Persönliche Beratung Thema SEPA vereinbaren Sie als Privat- oder Geschäftskunde unter 0221/ gerne einen persönlichen Termin mit Ihrem Berater.

9 Engagement Seite 9 Mickey MAus, Asterix & Co. FÖRDERUNG. 32 Schüler des Kölner Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums lernten das Einmaleins des Comiczeichnens. Die Begeisterung bei den Schülern war groß. Kunstunterricht der anderen Art erlebte die Klasse 5d des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums, die der prominente Comiczeichner und Buchillustrator Kim Schmidt in die Kunst des Comiczeichnens einführte. In einer fantasievollen und lehrreichen Doppelstunde erfuhren die Kinder alles Wissenswerte über das Zeichnen von Comics: das richtige Handwerkszeug, die Anatomie von Figuren und die Erstellung eines fertigen Comics. Denn Comiczeichnen könne jeder, zeigte sich Kim Schmidt überzeugt. Was man braucht, ist einfach eine gute Idee. Wie aus dieser Idee dann ein Comic entstehen kann, durfte ich den Schülern zeigen, berichtet der Künstler. Der Workshop wurde im Rahmen einer Sonderauslosung des 42. Internationalen Jugendwettbewerbs jugend creativ des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken verlost. Ausrichter in der Region ist die Kölner Bank. Mit ihrem Engagement will die Bank dazu anregen, sich künstlerisch mit gesellschaftlichen Themen auseinanderzusetzen. Es wurde sehr deutlich, wie der Wettbewerb junge Menschen in ihrem Engagement antreibt, berichtet Harald Bolz, Leiter Kommunikation der Kölner Bank (kleines Foto, rechts). Infos: Am 1. Oktober startet ein neuer Wettbewerb mit dem Thema Entdecke die Vielfalt: Natur gestalten!. Schulklassen können sich über ihren Klassenlehrer bewerben unter Erfolgreich: Zwei Schülerinnen des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums mit ihren Comiczeugnissen.

10 Seite 10 sport Den Kölner Kultlauf geniessen Angekommen: Hanspeter Detmer (Mitte) beim Zieleinlauf des 13. Kölner Bank UniLaufs. Unfallversicherung: Beim Sport gut geschützt Ausgerechnet die 13. Auflage des Kölner Bank UniLaufs rund um den Aachener Weiher machte alle glücklich: Allen voran den aus Belgien angereisten Abdelhadi El Hachimi. Erst freute er sich über die Bergprämie, dann über den neuen Streckenrekord in 30:59 Minuten. Doppelt so lang war Hanspeter Detmer, Mitglied unseres Regionalbeirats Nord-West, unterwegs: Mit 66 Jahren muss man sich Zeit nehmen, diesen Kölner Kultlauf zu genießen. Freude auch bei den Veranstaltern Männer und 797 Frauen frönten ihrem Bewegungsdrang. Das ist neuer Teilnehmerrekord. Wer alles am Start war? Natürlich Wir. 41 Kölner Banker bewiesen im wahrsten Sinne des Wortes ihre Zielstrebigkeit. Seit Jahren gilt der UniLauf als Deutschlands schwerster innerstädtischer Berglauf. Mit seinem Charakter kommt er Sport zu treiben, ist wichtig und gesund. Die Leibesertüchtigung birgt aber auch die Gefahr von Verletzungen, die mitunter schwerwiegend und dauerhaft sein können. Hier ist es wichtig zu wissen, dass die Krankenversicherung bei einer Sportverletzung nur für die ersten Kosten der eigenen Behandlung aufkommt nicht aber für etwa auftretende Folgeschäden. In diesem Fall greift eine so genannte Unfallversicherung. Diese springt bei langfristigen und bleibenden Folgen, unter anderem von Sportunfällen, ein. Bei der Unfallversicherung gibt es auch die Möglichkeit zum Beispiel Zusatzpolicen für Bergungskosten und ähnliches abzuschließen. Dies kann unter anderem beim Skifahren interessant sein. Kann durch einen Sportunfall der eigene Beruf nicht mehr ausgeübt werden, hilft eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die Lücke in der gesetzlichen Absicherung zu schließen. Infos: Kontaktieren Sie Ihren Berater oder das Service-Center unter Tel. 0221/ dem Wesen der Finanzwelt nahe. Auf der 2,5 km langen Runde geht es ständig rauf und runter. Jeder Hausse folgt die Baisse. Kurz nach dem Start locken nach steilem Anstieg zunächst Jazzer, später Samba- Trommler oder Alphornbläser. Adrenalin gerät in Wallung. Doch Vorsicht beim Runterlaufen auf rutschigen Wegen. Da ist schon manch einer auf die Nase gefallen. Kaum hat man sich vom ersten Up and Down erholt, wiederholt sich das Ganze. Runde eins macht noch Spaß, Runde zwei wird zur Herausforderung, in Runde drei treibt einen der Ehrgeiz, und in der Schlussrunde denkt man, wenn überhaupt, nur noch ans Ende aller Strapazen. Nie wieder!, eine dumme Reaktion, die bis schlimmstenfalls 15 Sekunden nach dem Zieldurchlauf anhält. Dann kommen die Glückshormone wie bei einer satten Dividendenausschüttung. Und fragt man schließlich die Finisher, wer auch im nächsten Jahr wieder dabei ist, erhält man die Antwort: Natürlich Wir.! Hanspeter Detmer, Regionalbeirat Nord-West

11 vermischtes Rubrik Seite 11 Schüler für sicheres Bahnfahren unterwegs Gewinnspiel. Wer die folgenden Fragen richtig beantwortet, kann einen tollen Preis gewinnen. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir einen hochwertigen Kugelschreiber. Streitschlichter. Die Kölner Bank unterstützt die Initiative Fahrzeugbegleiter der Kölner Verkehrs-Betriebe. Im Rahmen des Projekts sorgen Schüler ab der 8. Klasse dafür, dass der Schulweg, besonders in Bahnen und Bussen, friedlicher und problemloser verläuft. Sie versuchen, aufkommenden Streit bei ihren Mitschülern zu schlichten, Hilfestellung zu geben, bei Menschen mit Behinderungen, bei Müttern oder Vätern mit Kinderwagen, bei erkrankten Personen. Jugendliche Fahrgäste werden vor Gefahren gewarnt. Auf ihre ehrenamtliche Tätigkeit werden die Schüler in mehreren Unterrichts- und Übungsstunden vorbereitet. 1. Wie viele Anrufe etwa nimmt das Service-Center der Kölner Bank jeden Monat entgegen? 2. Ab wann ist die Umstellung auf SEPA für Geschäftskunden Pflicht? 3. Zum wie vielten Mal fand der Kölner Bank UniLauf in diesem Jahr statt? Kleiner Tipp: Die Antworten auf die Fragen finden Sie in diesem Newsletter. Ihre Lösung schicken Sie bitte bis zum 30. September 2012 per an: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Gut gerüstet: Ausgebildete Fahrzeugbegleiter vor ihrem ersten Einsatz. Ihre Antwort an die Kölner Bank Ich wünsche weitere Infos: zur Sicherung des Familienvermögens Name, Vorname zum Wettbewerb jugend creativ zum europaweiten Zahlungsverkehr SEPA Telefon zum Thema Sportunfallversicherung zum neuen Jugendmagazin Köbazino Bitte vereinbaren Sie unabhängig davon einen Termin mit mir. Bitte kontaktieren Sie mich telefonisch per . Sie erreichen mich am besten zwischen und Uhr. Diesen Coupon bitte weiterleiten an: Kölner Bank eg, Kommunikation, z. Hd. Frau Spangenberg, per Fax: 0221/ oder

12 Leo Wilden und Karl-Heinz Thielen, Deutsche Meister mit dem 1. FC Köln und Mitglieder der Kölner Bank Vorne mitspielen Zufriedenheit schaffen Die Kölner Bank legt großen Wert auf zufriedene Mitglieder. Denn nur wenn es unseren Eigentümern gut geht, können wir ganz vorne mitspielen. Profitieren Sie von den Vorzügen einer genossenschaftlich organisierten Bank, die allen Mitgliedern den Weg frei macht zu ihren ganz persönlichen Zielen. Gerne zeigen wir Ihnen, dass uns ein langfristiger gemeinsamer Weg und nicht ein kurzfristiger Erfolg wichtig sind. Sprechen Sie uns an. Die einzig wahre Kölner Bank sind Natürlich Wir. Telefon: 0221/

Europaweit überweisen. Mit SEPA.

Europaweit überweisen. Mit SEPA. SEPA Europaweit überweisen. Mit SEPA. Gut vorbereitet. Seit Februar 2014 gelten im Euroraum neue Verfahren für Überweisungen und Lastschriften. Wir haben Ihnen alles Wissenswertes zu SEPA zusammengestellt.

Mehr

SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr

SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr Stichtag: 01. Februar 2014 SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr Warten Sie nicht bis zum 01. Februar 2014. Stellen Sie mit uns bereits jetzt Ihren Zahlungsverkehr um! 1822direkt Gesellschaft der

Mehr

Alles zur SEPA Umstellung

Alles zur SEPA Umstellung Europaweit gilt gemäß der EU Verordnung 260/2012 ab 01. Februar 2014 das SEPA Verfahren! Es ersetzt das bisher bekannte deutsche Lastschriftverfahren. Das neue SEPA Verfahren wird europaweit eingeführt

Mehr

Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr. IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden

Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr. IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden Gesetzliche Änderungen im Zahlungsverkehr IBAN und BIC die neue Kontonummer und Bankleitzahl. Informationen für Privatkunden Einheitlicher Zahlungsverkehr in Europa. Die Welt wächst immer mehr zusammen.

Mehr

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Jahresbericht Mitreden, mitbestimmen, Mitglied werden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Inhalt Vorwort des Vorstandes...4 Vorstandsnachfolge...5 Weiterbildung Mitarbeiter...6-7

Mehr

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA)

Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Stand: Januar 2012 Kundeninformation Volksbank Rhein-Lahn eg SEPA auf einen Blick Bargeldlose Euro-Zahlungen von einem einzigen

Mehr

Der externe telefonische Empfang. abravo Call Center

Der externe telefonische Empfang. abravo Call Center praxis call abravo Call Center unterstützt Sie bundesweit bei der Umsetzung Ihrer Ziele und Konzepte. Greifen Sie auf ausgereifte und seit Jahren bewährte Branchenlösungen im in- und outbound zurück. Erweitern

Mehr

SEPA auf einen Blick

SEPA auf einen Blick SEPA auf einen Blick Sepa auf einen Blick ist erschienen in der Reihe Fit für SEPA mit der Bank 1 Saar als erste von insgesamt vier Broschüren. Dieser erste Band gibt einen Überblick über den einheitlichen

Mehr

Sparkasse. Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa: SEPA Single Euro Payments Area. Sparkassen-Finanzgruppe

Sparkasse. Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa: SEPA Single Euro Payments Area. Sparkassen-Finanzgruppe Sparkasse Der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa: SEPA Single Euro Payments Area Sparkassen-Finanzgruppe Alles, was Sie über SEPA jetzt wissen müssen. Der Euro-Zahlungsverkehr wird Realität

Mehr

Fragen zur Verschmelzung.

Fragen zur Verschmelzung. 1. Warum verschmelzen die Hamburger Bank und die Volksbank Hamburg? Durch den Zusammenschluss der Hamburger Bank und der Volksbank Hamburg entsteht eine regional ausgerichtete Volksbank für ganz Hamburg.

Mehr

Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus.

Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus. Ihre Kontonummer sieht bald ganz anders aus. SEPA: der neue Zahlungsverkehr zum 1. Februar 2014 SEPA: der neue Zahlungsverkehr zum 1. Februar 2014 Das SEPA-Verfahren (SEPA: Single Euro Payments Area =

Mehr

SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. SEPA Auswirkungen für den Bürger

SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. SEPA Auswirkungen für den Bürger SEPA Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr Ein Wort aber eine große Auswirkung. Auch wir als Kommune sind davon betroffen. Zahlreiche Vorarbeiten laufen bereits in Zusammenarbeit mit unserem Rechenzentrum

Mehr

SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC

SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC fokus verbraucher SEPA ist da: einfach bezahlen mit IBAN und BIC Kontonummer und Bankleitzahl werden bis 1. Februar 2014 durch IBAN und BIC ersetzt. Vorteil: Zahlungen mit IBAN und BIC können sowohl im

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014 Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität Europa befindet sich im stetigen Wandel. Grenzen zwischen Staaten verlieren immer mehr an Bedeutung Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen

Mehr

Information zu SEPA. SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

Information zu SEPA. SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Information zu SEPA SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden ab 28.01.2008 sukzessive europaweit einheitliche

Mehr

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz Kontomodelle Unser Filialnetz in der Kurpfalz Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Volksbank Kurpfalz H + G BANK eg Hauptstraße 46 69117 Heidelberg Telefon 06221 9090 Telefax 06221

Mehr

PRIVATE VORSORGE. Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall.

PRIVATE VORSORGE. Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall. PRIVATE VORSORGE Sichern Sie sich und Ihre Lieben vor großen Lasten. R+V-Lösungen für den Ernstfall. Mit der R+V-Risiko-Unfallversicherung federn Sie die finanziellen Folgen eines Unfalls wirksam ab. Schützen

Mehr

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf.

Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Bei Ihrem Studium haben Sie alles im Kopf. Als Geschenk: EUR 50, Thalia Geschenkkarte zu jedem StudentenKonto. 1) Bei diesem StudentenKonto haben Sie alles im Griff. 1) Die Aktion ist bis 31.3. 2015 für

Mehr

Portrait der Volksbank Jever eg

Portrait der Volksbank Jever eg Ausbildung in der Volksbank Jever eg Die erste Adresse Portrait der Volksbank Jever eg Gründung in 1900 rechtliche und wirtschaftliche Selbstständigkeit Regionalprinzip Rechtsform: Genossenschaft (eg)

Mehr

Auswirkungen des neuen Zahlungsverkehrsrechts auf Ihre tägliche Arbeit

Auswirkungen des neuen Zahlungsverkehrsrechts auf Ihre tägliche Arbeit Themen dieser Ausgabe - auf einen Blick: Auswirkungen des neuen Zahlungsverkehrsrechts auf Ihre tägliche Arbeit Verabschiedung der EU-Verordnung im Europäischen Parlament am 14.02.2012 Für welche Bereiche

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

Liebe Schülerin, lieber Schüler, Liebe Schülerin, lieber Schüler, Deine Schule hat sich entschlossen, beim SOCIAL DAY HERFORD 2015 mitzumachen! Bei diesem außergewöhnlichen Spendenprojekt des Stadtjugendringes Herford e.v. unter der Schirmherrschaft

Mehr

S PA. Fit in allen Disziplinen. Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Stichtag 01.02.2014

S PA. Fit in allen Disziplinen. Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum. Stichtag 01.02.2014 Stichtag 01.02.2014 S PA Single Euro Payments Area Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Name, Vorname Straße Plz, Ort Kontonummer IBAN BIC Berater Datum GENODEF1ND2 Stand: 01/2013 SEPA - Basisinformation

Mehr

SEPA. HIER steht Ihre Überschrift. TOP oder Produktname 20. Oktober 2011. Stefan Rohrbacher Spezialist Elektronische Bankdienstleistungen

SEPA. HIER steht Ihre Überschrift. TOP oder Produktname 20. Oktober 2011. Stefan Rohrbacher Spezialist Elektronische Bankdienstleistungen HIER steht Ihre Überschrift TOP oder Produktname 20. Oktober 2011 SEPA welche Neuerungen erwarten uns? Stefan Rohrbacher Spezialist Elektronische Bankdienstleistungen Vereinsforum Folie 17 Über welche

Mehr

SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4. SEPA im Vorher-Nachher-Vergleich... 7 FAQs...

SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4. SEPA im Vorher-Nachher-Vergleich... 7 FAQs... Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis SEPA: Alle Fakten auf einen Blick... 2 SEPA-Überweisung... 3 SEPA-Lastschrift... 4 Vorgeschriebene Inhalte im SEPA-Mandat... 5 Basis- und Firmenlastschrift im Vergleich...

Mehr

Finanzwelt gemeinsam erklären.

Finanzwelt gemeinsam erklären. Finanzwelt gemeinsam erklären. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Förderwettbewerb Finanzwelt gemeinsam erklären. Die Volksbank Mittelhessen fördert die wirtschaftliche

Mehr

Die Kunst, Informationen Fliessen zu lassen.

Die Kunst, Informationen Fliessen zu lassen. Kunden-Kontakt-Management [ www.schmieder-kundenkontakt.de ] Die Kunst, Informationen Fliessen zu lassen. Es ist gar nicht so einfach, alle Kundenanfragen schnell, zuvorkommend und richtig zu bedienen:

Mehr

Bankgeschäfte. Online-Banking

Bankgeschäfte. Online-Banking Bankgeschäfte über Online-Banking Norbert Knauber, Electronic Banking 47 % der deutschen Bankkunden nutzen Onlinebanking (Stand 12/2012) 89 % des Zahlungsverkehrs in der Sparkasse Germersheim-Kandel wird

Mehr

SEPA Der grenzenlose Zahlungsverkehr

SEPA Der grenzenlose Zahlungsverkehr SEPA Der grenzenlose Zahlungsverkehr Kunden- und Vertriebskommunikation der Central Krankenversicherung AG 2 Mit dem Start der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion (EWWU) sowie der Einführung des

Mehr

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten.

Die Ausbildung. Bachelor of Arts. Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Die Ausbildung Bachelor of Arts Wir fördern und entwickeln junge Menschen zu sozial-, fach- und vertriebskompetenten Persönlichkeiten. Cornelia Winschiers Dipl. Betriebswirtin (BA) Personal Niederlassung

Mehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sparkasse Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nach der Einführung des Euro als gemeinsame Währung folgt nun die Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums

Mehr

SEPA der aktuelle Status: Vier Fragen an Sabine Münster, Leiterin Banking bei comdirect

SEPA der aktuelle Status: Vier Fragen an Sabine Münster, Leiterin Banking bei comdirect Die EU wächst immer weiter zusammen auch beim Zahlungsverkehr. In wenigen Monaten wird die Single Euro Payment Area (SEPA) eingeführt. Sabine Münster, Leiterin Banking bei comdirect, erklärt, was sich

Mehr

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW PATENSCHAFTEN Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

Sparda. aktuell. Wir machen Sie fi t für SEPA Europas einheitlicher Zahlungsverkehr EXTRA. Der SEPA-Raum im Überblick

Sparda. aktuell. Wir machen Sie fi t für SEPA Europas einheitlicher Zahlungsverkehr EXTRA. Der SEPA-Raum im Überblick Sparda EXTRA aktuell Kunden-Journal der Sparda-Bank München eg 12/2013 Wir machen Sie fi t für SEPA Europas einheitlicher Zahlungsverkehr Europa wächst immer weiter zusammen. 17 EU-Staaten haben mit dem

Mehr

SEPA aktuell. 1. Februar 2014: Nur noch 1 Jahr, um Ihr Unternehmen SEPA-fit zu machen! Die SEPA-Überweisung

SEPA aktuell. 1. Februar 2014: Nur noch 1 Jahr, um Ihr Unternehmen SEPA-fit zu machen! Die SEPA-Überweisung Nr. 03 München 01/2013 SEPA aktuell 1. Februar 2014: Nur noch 1 Jahr, um Ihr Unternehmen SEPA-fit zu machen! Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ihrem Unternehmen bleibt jetzt noch gut ein Jahr,

Mehr

Gründung: Okt. 2008 Mitarbeiter: 43 (FTE) Arbeitsplätze: 50

Gründung: Okt. 2008 Mitarbeiter: 43 (FTE) Arbeitsplätze: 50 Benefit Partner GmbH Die Benefit Partner GmbH ist Ihr ausgelagerter Kundenservice mit Klasse. Wir helfen Ihnen, Ihre Kunden lückenlos zu betreuen. Wir sind Ihr professioneller Partner, wenn es um Kundenprozesse

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

Einführung. SEPA Verfahren. Information der Stadt Kitzingen

Einführung. SEPA Verfahren. Information der Stadt Kitzingen Einführung SEPA Verfahren Information der Stadt Kitzingen Inhaltsübersicht Fragestellungen SEPA was ist das überhaupt? Was bedeuten IBAN und BIC? Wo finde ich meine persönliche IBAN und BIC? Was geschieht

Mehr

MitGiroCodekommen SieganzschnellanIhrGeld.

MitGiroCodekommen SieganzschnellanIhrGeld. parkasse MitGiroCodekommen ieganzschnellanihrgeld. Und schenken Ihren Kunden mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens. Die Überweisung ist in Deutschland ein wichtiges Instrument im Zahlungsverkehr Überweisungen

Mehr

SEPA: Gehen Sie jetzt auf Nummer sicher!

SEPA: Gehen Sie jetzt auf Nummer sicher! SEPA: Gehen Sie jetzt auf Nummer sicher! Mit Sicherheit fit für die SEPA-Umstellung. SEPA-Umstellung leicht gemacht Für Ihre sichere Umstellung Am 1. Februar 2014 wird das SEPA-Verfahren Pfl icht und ersetzt

Mehr

SEPA auf einen Blick

SEPA auf einen Blick SEPA auf einen Blick Sepa auf einen Blick ist erschienen in der Reihe Fit für SEPA mit der Bank 1 Saar als erste von insgesamt vier Broschüren. Dieser erste Band gibt einen Überblick über die wichtigsten

Mehr

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum

Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Informationen zum Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum Was ist SEPA? Europa wächst immer weiter zusammen. Aus diesem Grund gibt es seit 2008 einen einheitlichen Zahlungsverkehrsraum in Europa, kurz

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere.

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Sicherheit und Erfolg in der Ausbildung. Auszubildende Lerne, schaffe, leiste was... dann kannste, haste, biste was! Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Mit diesen sechs

Mehr

Eine Information für Privatkunden

Eine Information für Privatkunden 1 Einführung 1.1 Was ist SEPA? SEPA ist die Abkürzung für Single Euro-Payments A rea, den neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden

Mehr

SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt

SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN SEPA DIE HÄUFIGSTEN FRAGEN ZU SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften sowie

Mehr

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1 _ Basiswissen SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen umgesetzt. Der Zahlungsverkehr

Mehr

Success Story. Einführung eines Kundenservice-Centers mit Microsoft Dynamics CRM 2011 beim Landesamt für Soziales und Versorgung Brandenburg

Success Story. Einführung eines Kundenservice-Centers mit Microsoft Dynamics CRM 2011 beim Landesamt für Soziales und Versorgung Brandenburg Einführung eines Kundenservice-Centers mit Microsoft Dynamics CRM 2011 beim Landesamt für Soziales und Versorgung Brandenburg Das Projekt Das Landesamt für Soziales und Versorgung in Brandenburg (LASV)

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

Euro-Zahlungsverkehrsraum

Euro-Zahlungsverkehrsraum Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payments Area SEPA) Information für Firmenkunden der Raiffeisenbank Regensburg-Wenzenbach eg Raiffeisenbank Regensburg-Wenzenbach eg Übersicht Ziele

Mehr

Wir holen die Kunden ins Haus

Wir holen die Kunden ins Haus Ihr Partner für professionellen Kundendienst www.kunden-dienst.ch begeistern, gewinnen, verbinden Wir holen die Kunden ins Haus Geschäftshaus Eibert Bürgstrasse 5. 8733 Eschenbach Telefon +41 55 210 30

Mehr

SEPA Informationen zur Einführung. Mehr als eine Bank

SEPA Informationen zur Einführung. Mehr als eine Bank SEPA Informationen zur Einführung Mehr als eine Bank 1 Karin Karnitzschky Leiterin ebanking & Vereinsbetreuung SEPA WAS ÄNDERT SICH FÜR VEREINE? 2 Welche Änderungen erwarten uns? 3 Überblick: SEPA - Hintergrundinfos

Mehr

Absicherung Ihrer Lebensrisiken. Unser Leistungsversprechen

Absicherung Ihrer Lebensrisiken. Unser Leistungsversprechen Absicherung Ihrer Lebensrisiken Unser Leistungsversprechen Unser Angebot: Absicherung Ihrer Lebensrisiken Im vertrauten und kontinuierlichen Dialog entwickelt unser Private Banking individuelle Lösungen.

Mehr

Repräsentative Querschnittsstudie zur Servicequalität von Inbound Call-Centern in Krankenhäusern

Repräsentative Querschnittsstudie zur Servicequalität von Inbound Call-Centern in Krankenhäusern Repräsentative Querschnittsstudie zur Servicequalität von Inbound Call-Centern in Krankenhäusern in Kooperation der Universität Koblenz-Landau und Vendus Sales & Communication Group Übersicht I II III

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr.

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. 25184 12.2012 JETZT HANDELN. DER COUNTDOWN LÄUFT. SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. Am 1. Februar 2014 werden die bisherigen nationalen Zahlverfahren abgeschaltet. Starten Sie jetzt mit

Mehr

Endspurt bei der SEPA-Umstellung: Deutlicher Fortschritt kurz vor dem formalen Stichtag

Endspurt bei der SEPA-Umstellung: Deutlicher Fortschritt kurz vor dem formalen Stichtag Pressemitteilung frei zur Veröffentlichung ab 21. Januar 2014 Regensburg, 21. Januar 2014 Endspurt bei der SEPA-Umstellung: Deutlicher Fortschritt kurz vor dem formalen Stichtag Um herauszufinden, ob sich

Mehr

Welche SEPA-Produkte gibt es? Es gibt die SEPA-Überweisung, die SEPA-Lastschrift und SEPA-Kartenzahlungen.

Welche SEPA-Produkte gibt es? Es gibt die SEPA-Überweisung, die SEPA-Lastschrift und SEPA-Kartenzahlungen. Häufig gestellte Fragen zum Thema SEPA Was bedeutet SEPA? SEPA ist die Abkürzung für "Single Euro Payments Area", dem einheitlichen Euro- Zahlungsverkehrsraum. Dieser besteht aus 32 europäischen Ländern.

Mehr

SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum

SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum 1. Aufbau und Bedeutung 2. Überweisung und Lastschrift 3. IBAN und BIC 4. Zeitplan und Kontounterlagen 5. Informationen und Status Quo Was ist SEPA? Wie

Mehr

SEPA Checkliste für Firmenkunden

SEPA Checkliste für Firmenkunden SEPA Checkliste für Firmenkunden A) Checkliste allgemein: Geben Sie auf Ihren Rechnungen / Formularen / Briefbögen zusätzlich IBAN und BIC bei Ihrer Bankverbindung an (Ihre IBAN und BIC finden Sie auf

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg.

Erklär mir bitte die Aufgaben! Während der Erklärung kommt ihr Kind vielleicht selbst auf den Lösungsweg. 10 Hausaufgaben-Tipps Versuch es erst einmal allein! Wenn du nicht weiter kommst, darfst Du mich gerne rufen. So ermuntern Sie ihr Kind selbstständig zu arbeiten. Erklär mir bitte die Aufgaben! Während

Mehr

Unbeschwert in die Zunkunft schauen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken.

Unbeschwert in die Zunkunft schauen. Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken. Lebenslinien Unbeschwert in die Zunkunft schauen Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Vorsorge und Absicherung Personen- und Sachrisiken Lernen Sie uns näher kennen. Wir betreiben

Mehr

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen! Herzlich Willkommen! 1 Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Single Euro Payments Area - SEPA Informationen für Firmenkunden der Volksbank Alzey-Worms 2 Allgemeines zu S PA S PA Ziele Der S PA-Raum Der

Mehr

Herzlich Willkommen! Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Info-Abend für Vereine Vorgehensweise in der Praxis

Herzlich Willkommen! Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa. Info-Abend für Vereine Vorgehensweise in der Praxis Herzlich Willkommen! Neuerungen im Zahlungsverkehr für Deutschland und Europa Info-Abend für Vereine Vorgehensweise in der Praxis 1 Stand: Juni 2013 Was ist SEPA? SEPA steht für Single Euro Payments Area

Mehr

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung bsb Über uns bsb Leistungen & Angebote Der bsb ist einer der größten Berufsverbände für Office Professionals in Europa. Wir setzen seit mehr

Mehr

Für jeden das passende Konto Unsere Girokontomodelle

Für jeden das passende Konto Unsere Girokontomodelle Für jeden das passende Konto Unsere Girokontomodelle Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Volksbank Ettlingen eg www.volksbank-ettlingen.de Klaus Steckmann, Mitglied des Vorstandes

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

meine immer-erreichbar bank

meine immer-erreichbar bank Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de/filial-suche Postbank Finanzberatung, Ihr persönlicher

Mehr

SONDERKONDITIONEN MIT DEN K-STUFEN (1 8) IN DER BAV FAQ

SONDERKONDITIONEN MIT DEN K-STUFEN (1 8) IN DER BAV FAQ Generali SONDERKONDITIONEN MIT DEN K-STUFEN (1 8) IN DER BAV FAQ generali.de INDEX 1 Was ist Grundlage der Kooperation zwischen der Generali Lebensversicherung AG und dem VFHI e. V.?...3 2 Wer zählt zum

Mehr

Umstellung auf SEPA. Überweisungen / Lastschriften. Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299

Umstellung auf SEPA. Überweisungen / Lastschriften. Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299 Umstellung auf SEPA Überweisungen / Lastschriften Workshop Software GmbH Siemensstr. 21 47533 Kleve 02821 / 731 20 02821 / 731 299 www.workshop-software.de Verfasser: SK info@workshop-software.de Datum:

Mehr

Ich habe hier mehrere Generationen erlebt

Ich habe hier mehrere Generationen erlebt Ich habe hier mehrere Generationen erlebt BP feiert sein 225 jähriges Jubiläum. Für ein solches Traditionsunternehmen zu arbeiten, freut auch die Mitarbeiter. Darunter viele, die wie Hans Mertens, selbst

Mehr

Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)?

Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)? Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)? Zum 1. Februar 2014 werden die nationalen Zahlverfahren (Überweisungen und Lastschriften) zugunsten der europaweiten SEPA-Zahlverfahren abgeschaltet.

Mehr

DOSB l Sport bewegt! DOSB l SEPA-Lastschriftverfahren Eine Herausforderung für Sportverbände und Sportvereine

DOSB l Sport bewegt! DOSB l SEPA-Lastschriftverfahren Eine Herausforderung für Sportverbände und Sportvereine DOSB l Sport bewegt! DOSB l SEPA-Lastschriftverfahren Eine Herausforderung für Sportverbände und Sportvereine Stand: 14. Januar 2013 www.dosb.de www.dsj.de www.twitter.com/dosb www.twitter.com/trimmydosb

Mehr

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen

Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen K-HW Patenschaften Mit einer Patenschaft können Sie einem Kind oder einem ganzen Dorf helfen Warum gibt es K-HW-Patenschaften? Ohne Spenden und Patenschaften wäre die Arbeit von K-HW nicht möglich! Um

Mehr

Strategische Akquise

Strategische Akquise Kampagnen-Strategie 1/12 Strategische Neu 2012: die individuelle Neukunden-Kampagne für Trainer Sie profitieren von unserem Angebot wenn Sie Kaltakquise an einen Spezialisten für Trainer- auslagern wollen

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Beraterprofil: Bewertung und Feedback

Beraterprofil: Bewertung und Feedback Beraterprofil: Bewertung und Feedback Name: Frau Ute Herold tätig seit: 1990 positive Bewertungen (207 Kundenmeinungen) Schwerpunkte: Qualifikationen: Beratungsphilosophie: Private Krankenversicherung

Mehr

das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit

das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit das innovative Online-Gutschein-System Der Mehrwert für Ihre Gäste das Plus für Ihren Umsatz in Zusammenarbeit mit Sie möchten Ihren Umsatz steigern, und neue Kunden gewinnen? Wir machen s möglich: in

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Vermittlung der fairen easycredit-finanzreserve ausschließlich für die TeamBank AG. Mehr finanzieller Freiraum mit der easycredit-finanzreserve.

Vermittlung der fairen easycredit-finanzreserve ausschließlich für die TeamBank AG. Mehr finanzieller Freiraum mit der easycredit-finanzreserve. Vermittlung der fairen easycredit-finanzreserve ausschließlich für die TeamBank AG. Mehr finanzieller Freiraum mit der easycredit-finanzreserve. Einfach mehr drin mit der einzigartigen und fairen Finanzierungsoption.

Mehr

Hier machen Sie Karriere.

Hier machen Sie Karriere. Hier machen Sie Karriere. Dank vielfältiger Ausbildungsberufe und Studiengänge. Meine Zukunft heißt Haspa. karriere.haspa.de Die Haspa in Zahlen Ausbildung bei der Haspa Willkommen bei der Haspa. Vielseitig

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

Mein Leben, mein Geld

Mein Leben, mein Geld Mein Leben, mein Geld Wünsche Wandel Wirklichkeit Unser Leben ist sehr komplex und fordert jeden Tag unsere ganze Aufmerksamkeit und Energie. Geld ist ein Teil unseres Lebens. Was macht Geld mit uns? Tut

Mehr

KINDGERECHTER UMGANG MIT DEM HANDY

KINDGERECHTER UMGANG MIT DEM HANDY www.schau-hin.info schwerpunkt handy KINDGERECHTER UMGANG MIT DEM HANDY Tipps & Anregungen für Eltern Seite 2-3 :: Einleitung :: Das erste Handy das erste handy Ab welchem Alter sinnvoll? Eltern sollten

Mehr

Ein Gespräch kann. Leben retten. [U25] Online-Suizidprävention

Ein Gespräch kann. Leben retten. [U25] Online-Suizidprävention Ein Gespräch kann Leben retten. [U25] Online-Suizidprävention Ich bin mir heute noch sicher, dass dieser Kontakt mein Leben rettete Hannah, ehemalige Nutzerin von [U25] 520 Jugendliche haben sich 2013

Mehr

33Gründe, Kunde der Volksbank Stendal eg zu werden

33Gründe, Kunde der Volksbank Stendal eg zu werden 33Gründe, Kunde der Volksbank Stendal eg zu werden 1Wir führen regelmäßig Kundenveranstaltungen für Sie zu den verschiedensten Themen durch. Dadurch sind Sie immer aktuell informiert, erhalten neue Ideen

Mehr

HDI Starter-Paket. Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute

HDI Starter-Paket. Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute HDI Starter-Paket Träume leben aber sicher! www.hdi.de/jungeleute Wer an alles denkt, kann Freiheit unbeschwert genießen. Die Zukunft beginnt jetzt. No risk more fun! Unabhängig sein, Pläne schmieden,

Mehr

Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)?

Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)? Ist Ihre Buchhaltung fit für SEPA (Single Euro Payment Area)? Zum 1. Februar 2014 werden die nationalen Zahlverfahren (Überweisungen und Lastschriften) zugunsten der europaweiten SEPA-Zahlverfahren abgeschaltet.

Mehr

Basiswissen. Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken. Inhalt

Basiswissen. Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken. Inhalt _ Basiswissen Ursprung und Praxis der Genossenschaftsbanken Seit mehr als 150 Jahren schließen sich Gemeinschaften zu Genossenschaften zusammen. Heute gibt es sie in nahezu allen Bereichen. Lesen Sie mehr

Mehr

Herzlich Willkommen. Professioneller Umgang mit Mandanten am Telefon. zum bfd-online-seminar. Beate Schulz

Herzlich Willkommen. Professioneller Umgang mit Mandanten am Telefon. zum bfd-online-seminar. Beate Schulz Herzlich Willkommen zum bfd-online-seminar Professioneller Umgang mit Mandanten am Telefon Beate Schulz Online-Seminarreihe Dieses bfd-online-seminar ist Teil einer umfassenden Veranstaltungsreihe auf

Mehr

Mitarbeiterbindung. Kompetenz. Impulse. Erfolg. Erläuterungen zur Sensibilisierung von Führungskräften

Mitarbeiterbindung. Kompetenz. Impulse. Erfolg. Erläuterungen zur Sensibilisierung von Führungskräften Mitarbeiterbindung Erläuterungen zur Sensibilisierung von Führungskräften BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken Kompetenz. Impulse. Erfolg. 2 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 5 Ziel

Mehr

SCHULE das schaffen wir!

SCHULE das schaffen wir! SCHULE das schaffen wir! Wie Eltern mit Verständnis begleiten ein Ratgeber von LIBRO in Kooperation mit dem BMFJ Hilfreiche Tipps in der Lena Bildgeschichte ie-tipps v3.indd 1 28.07.14 10:40 mit Lena SCHULE

Mehr

Sind Sie bereit für SEPA? Nicht lange warten- jetzt schon starten! Checkliste für Vereine zur Umstellung auf die SEPA- Zahlverfahren

Sind Sie bereit für SEPA? Nicht lange warten- jetzt schon starten! Checkliste für Vereine zur Umstellung auf die SEPA- Zahlverfahren Sind Sie bereit für SEPA? Nicht lange warten- jetzt schon starten! Checkliste für Vereine zur Umstellung auf die SEPA- Zahlverfahren Ab Februar 2014 wird SEPA den bisherigen Zahlungsverkehr vollständig

Mehr

Ute Regina Voß frau&vermögen

Ute Regina Voß frau&vermögen 1. Kieler Werte Kongress für Frauen Selbstwert. Mehrwert. Marktwert. 9. März 2013 Dagoberta macht Kasse! Warum Frauen weniger Geld haben als Männer und was sie konkret dagegen tun können! ( Vorname und

Mehr

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten SEPA-Information für Konsumenten SEPA ist die Abkürzung der englischen Bezeichnung Single Euro Payments Area und soll den bargeldlosen Zahlungsverkehr

Mehr

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19

Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 office call-center GmbH Wilhelm-Mauser-Str. 47 50827 Köln Freecall: 0800 835 4 968 Tel.: +49 221 955 645 0 Fax: +49 221 955 645 19 e-mail: Internet: info@o-cc.de www.o-cc.de Geschäftsführer Frank Trierscheidt

Mehr