SCHÖN LECKER BLEIBEN. BENEIDENSWERT Britischer Student spricht 14 Sprachen. KOHLE HER! Crowdfunding für die Forschung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SCHÖN LECKER BLEIBEN. BENEIDENSWERT Britischer Student spricht 14 Sprachen. KOHLE HER! Crowdfunding für die Forschung"

Transkript

1 Jahrgang BENEIDENSWERT Britischer Student spricht 14 Sprachen KOHLE HER! Crowdfunding für die Forschung PUNK-PERLE Emilia Schüle im Interview SCHÖN LECKER BLEIBEN

2 BESUCHEN SIE UNS: HALLE 2, STAND C 47 + C 40 WIR GEHEN INS DETAIL. GEHEN SIE MIT! FERCHAU Engineering GmbH Zentrale Frau Alexa Wigger Steinmüllerallee Gummersbach Fon Fax FERCHAU.DE WIR ENTWICKELN SIE WEITER

3 Inhalt 8 Campus HALLO 3 Ann-Christin & Heike Rund 16,5-mal pro Tag denken wir ans Essen, Männer mit 18-mal dabei etwas häufiger als Frauen. Herausgefunden hat das Terri Fisher, Psychologieprofessorin an der Ohio State University, die sich bei ihrer Untersuchung mit 283 Studenten in erster Linie dafür interessierte, wie oft wir an Sex denken. Männern sind beide Urtriebe übrigens gleich wichtig. Im Gegensatz zu Frauen, die nur zehnmal am Tag an Sex denken. Aber zurück zum Thema Essen. Das alte Sprichwort: Wer nicht genießt, wird ungenießbar hat uns auf die Idee zur Titelgeschichte (ab S. 28) gebracht, mit der wir euch aufrufen wollen, einfach mal wieder ohne schlechtes Gewissen zu genießen. Und gleich noch eine schöne Essens-Redewendung hinterher: Das Auge isst mit. Aus diesem Grund trennen wir uns nach dieser Ausgabe von unserem alten Layout und präsentieren euch ab April UNICUM im völlig neuen Look. Wir freuen uns schon unheimlich darauf! Jetzt und später News & Termine // 6 Campus Talk: Was ist besonders gewöhnungsbedürftig an deutschen Studenten? // 8 Alex Rawlings: der Mann, der 14 Sprachen spricht // 10 Dumm gelaufen Pannen-Geschichten // 12 Flüchtlings-Rechtsberatung von Studenten // 13 Service hoch vier: Literaturverwaltung 2.0 Karriere 14 News & Termine // 14 Exotische Sprache Unserdeutsch // 16 Sciencestarter Wie funktioniert Forschungs-Crowdfunding?// 18 Selbstmarketing für Schüchterne // 20 Tobi Katze: Poetry Slammer mit Depression // 22 Service hoch vier: Karriere in Österreich und der Schweiz // 23 Verlosungen Leben FOTOS // MARISA RODRIGUES/THINKSTOCK, SARAH MATUSZEWSKI, THINKSTOCK, GETTY IMAGES KEKSE FÜRS ZUHÖREN An der California State University soll eine App zum Aufpassen verhelfen. Die Ortungs- Technologie erkennt, wenn ein Student einen Hörsaal betritt, und sperrt den Bildschirm. Je länger sich das Smartphone in diesem Zustand befindet, desto mehr Punkte kassiert man. Diese kann man dann gegen Essen eintauschen. Allerdings sollte man besser noch ein Pausenbrot schmieren, das Programm soll recht geizig sein. WISSENSVORSPRUNG!!! Keine Kekse, dafür die neuen Ausgaben immer schon drei Tage vor dem eigentlichen Erscheinungstermin bekommt ihr mit der UNICUM APP. Außerdem integriert sie Videos und Links zu thematisch weiterführenden Artikeln auf UNICUM.de. Die kostenlose App gibt s für ios- und Android-Geräte. Natürlich findet ihr die E-Paper auch weiterhin unter unicum.de/ unicum-campus & Impressum 24 Eine tragische Buchveröffentlichung // 24 Entertainment-Tipps & Termine // 26 Emilia Schüle über ihren neuen Punk-Film // 28 Titelthema: Her mit dem guten Essen! // 32 Rätsel // 32 Online mal Offline kuriose Uni-Fakten // 34 Comic UNICUM (ISSN ) ist eine unabhängige Zeitschrift für Studierende in Deutschland. Sie wurde 1983 gegründet und erscheint monatlich bundesweit in einer verbreiteten Auflage von (IVW II/14). Ein Jahresabo (12 Ausgaben) gibt es für 20 Euro frei Haus unter // Herausgeber: Manfred Baldschus // Redaktion: Ann-Christin von Kieter (V.i.S.d.P.), Heike Kruse, Merel Neuheuser, Marc Wiegand // Verlag: UNICUM GmbH & Co. KG, Ferdinandstraße 13, Bochum, Tel.: , Fax: , // Ständige redaktionelle Mitarbeit: Dr. Cornelia Ackermann (Rätsel), Jamiri (Comic) // Mitarbeit an dieser Ausgabe: Hanna Asmussen, Denise Haberger, Johannes Hülstrung, Marie-Charlotte Maas, Eva Olschewski, Christina Scholten, Achim Wagenknecht, Jens Wiesner // Grafik: Marisa Rodrigues (verantw.), Nikolai Goletz // Fotos/Illus tra tionen: Romina Birzer, Anne-Sophie Hußler, Getty Images, Sarah Matuszewski, Spacejunkie/Photocase.de, Thinkstock, Birte Weiner, Jens Wiesner // Titelbild: Getty Images // Korrektorat: Manfred Kolkmann // Gesamtanzeigen leitung: Joachim Senk // Stellv. Anzeigen leitung/personal anzeigen: Anetta Markowski // Distribution: Unicum Marketing GmbH // Druck: Sattler Media Press // Der Inhalt des Magazins wird auf FSC MIX Papier pro duziert. // Für alle Gewinnspiele im Heft und bei UNICUM.de gilt: Der Rechtsweg ist aus ge schlossen. Namentlich ge kennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für un verlangt eingesandte Manuskripte, Zeichnungen und Fotos wird keine Haftung über nommen. // Weitere Titel von UNICUM: UNICUM im Netz: UNICUM

4 4 CAMPUS TEXT // HEIKE KRUSE FOTOS // HPI /KAY HERSCHELMANN, CHRISTIAN HARTMANN Campus Psst Christoph Maria Herbst liest am 22. April an der Uni Tübingen, und zwar aus Timur Vermes Roman Er ist wieder da. Den Schauspieler haben sich die Masterstudentinnen Frauke (29) und Vanessa (27) für das von ihnen organisierte Laut Lesen Live Festival geangelt. Alles für den guten Zweck. Und falls ihr denkt, da gibt es doch eh keine Karten mehr für: Einige Tickets wird es exklusiv an der Abendkasse geben. Oder sichert euch gleich welche im Vorverkauf: Haberger hakt nach Prof. Dr. Christoph Meinel Wie funktioniert eine chinesische Tastatur? Im Chinesischen gibt es mehrere gesprochene Dialekte; das sogenannte Hochchinesisch ist das Mandarin. Dieses Hochchinesisch wird in der Aussprache vereinheitlicht und nennt sich Pinyin. Alle chinesischen Schulkinder lernen diese Aussprache schon in den ersten Jahren ihrer Schulzeit. Die chinesische Schrift besteht aus rund Schriftzeichen, im Alltag werden davon bis Zeichen gebraucht. Aber selbst diese reduzierte Zahl kann von einer Tastatur nicht abgedeckt werden. Der Trick, diese Komplexität zu verringern, ist eine sogenannte Eingabe durch Aussprache. Das heißt, dass das Pinyin zur Eingabe genutzt wird, indem die Wörter, die getippt werden sollen, in ihre Aussprachebestandteile zerlegt und dann durch Aussprachezeichen wieder entsprechend zusammengesetzt werden, so, wie wir auch im Lateinisch-Romanischen für Laute Buchstaben(folgen) haben. Wir nehmen einmal den Namen eines unserer Mitarbeiter als Beispiel. Er heißt Feng. Sein Zeichen ist das. Wenn er auf einer entsprechenden Tastatur(software), die die Lautumschrift beherrscht, seinen Namen als F-e-n-g eingibt, schlägt ihm die Software ähnlich klingende Zeichen vor, die das ausdrücken, was er ausdrücken will. Prof. Dr. Christoph Meinel, Direktor des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam In jeder Ausgabe geht UNICUM Autorin Denise Haberger den Rätseln des Alltags nach. Weitere Folgen von Haberger hakt nach findet ihr unter unicum.de/haberger Inklusion gelebt: Die neue Plattform www. barrierefrei-studieren.de macht es möglich. Denn seit einigen Monaten können sich Studenten mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung dort über Förderungen informieren. An über 110 Hochschulen wird das kostenlose Angebot bereits umgesetzt. Die Plattform ist ein Projekt der gemeinnützigen Wittener Initiative für transparente Studienförderung. Deutschlandweit gibt es mehr als Förderprogramme im Wert von 153 Millionen Euro. The next big thing. Ihr habt innovative Ideen zur digitalen Gestaltung von Seminaren, aber keiner will sie hören? An eurer Hochschule gibt es bereits das digitale Vorzeige-Seminar? Beim Wettbewerb Digitales Lernen: Reality, Science & Fiction könnt ihr genau mit diesen Ideen und Beispielen punkten und Euro Preisgeld für neue Technik-Gimmicks abstauben. Bis zum 29. März müsst ihr euch unter www. framediale.de/wettbewerb bewerben. Alles, was ihr braucht, sind ein griffiger Titel und ein paar erklärende Sätze. Aufgerufen hat dazu das Frankfurter Technologiezentrum [:Medien] der Frankfurter University of Applied Science. Zugreifen, jetzt: Das Sommersemester 2015 naht, ihr wollt euer Studienfach wechseln oder überhaupt erstmal anfangen, zu studieren. Und habt noch keine Zusage einer Hochschule? Dann braucht ihr keine Panik zu bekommen, denn über die Studienplatzbörse könnt ihr bundesweit nach freien Plätzen suchen. Ab 1. März findet ihr unter immer wieder neue Last-Minute-Angebote der Hochschulen. Termine 5. März weltweit Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten in den Schreibzentren der Hochschulen 15. März Bewerbungsschluss für ein Auslandssemester in Osteuropa, gefördert von der Studienstiftung des deutschen Volkes (www.studienstiftung.de/osteuropa) 16. bis 20. März in Seoul 24th Harvard World Model United Nations mit neun Studenten der Friedrich- Schiller-Universität Jena UNICUM

5 welcome to a new adventure Gewinne eine Reise durch Vietnam! Schnapp dir das coole goxplore-pocketbook auf Facebook und gewinne mit etwas Glück eine Reise durch Vietnam! Los gehts auf /goxplore.reisen Über 700 Reisen zwischen Natur, Kultur und Spaß mit internationalen Teilnehmern starte jetzt in dein Abenteuer auf oder im Reisebüro!

6 6 CAMPUS Diesmal haben wir an der TU Kaiserslautern gezielt nach Austausch-Studenten gesucht, denn uns interessiert: WAS FINDET IHR GEWÖHNUNGSBEDÜRFTIG AN DEUTSCHEN STUDENTEN? Campus Talk Amogh (23), Nutzfahrzeugtechnik, aus Indien: Die sind so sportlich und erwarten von uns, dass wir genauso sportlich sind. Vor allem, wenn es um Fußball geht. Veronika (29), Biophysik, aus Russland: Deutsche sind nicht so kontaktfreudig und gegenüber ausländischen Studierenden eher verschlossen. In Russland ist das anders. Da sucht man eher den Kontakt mit den wenigen ausländischen Studierenden. Boniface (27), Bauingenieurswesen, aus Ruanda: Den Fleiß und diese Einstellung: Wenn man viel zu tun hat, muss man halt weniger schlafen. Hussein (24), Fahrzeugtechnik, aus dem Libanon: Dass Sachen hier generell ihre Zeit brauchen. Deutsche sind sehr langsam also sie arbeiten sehr genau und akkurat und dabei vergeht viel Zeit. Dr. Parya Memar (jung), Leiterin Internationale Angelegenheiten: ISGS, aus dem Iran: Wenn man etwas Schweres trägt, wird einem nicht sofort Hilfe angeboten, sondern man muss fragen. Dann sind alle sehr hilfsbereit. Und ich verstehe nicht, wie man sich so oft und intensiv selbst am selben Tag mehrmals mit derselben Person über das Wetter unterhalten kann. Saicharan (22), Nutzfahrzeugtechnik, aus Indien: Deutsche Studenten sind immer so pünktlich. Sie müssen lernen, etwas lockerer mit ihrer Zeit umzugehen. INTERVIEWS & FOTOS // JENS WIESNER UNICUM

7 Mit der Ergänzung Neue Helden auch mit bis zu 6 Spielern spielbar! Ein Spiel wie ein Roman! Auf grandiose Weise entführt Die Legenden von Andor in eine einmalige Fantasy-Welt. Von Abenteuer zu Abenteuer offenbart sich den Spielern immer mehr das Schicksal des Landes Andor und lässt die Helden immer tiefer in die stimmungsvolle Geschichte eintauchen das Spiel wird zum Erlebnis. Jury Spiel des Jahres kosmos.de Mehr Infos, kostenloses Bonus-Material und über 90 Fan-Legenden auf: legenden-von-andor.de

8 8 CAMPUS 14 AUF EINEN STREICH Als Alex Rawlings (23) Britains most multilingual student 2012 und durch ein erstaunliches BBC- Video bekannt wurde, sprach er elf Sprachen. Mittlerweile sind es 14. Wo trifft man so ein Sprachgenie am besten zum Interview? Natürlich auf der Sprachenmesse Expolingua, die jedes Jahr im November in Berlin stattfindet. Anmerkung: Das Interview hat auf Deutsch stattgefunden. Offizielle Begründung: Es ist einfach spannend zu sehen, wie gut Alex nach 10 Jahren wirklich ist. Inoffizielle Begründung: Das Fremdsprachen-Selbstbewusstsein von UNICUM Redakteurin Ann-Christin war ziemlich im Keller ;-). Damit ihr eine Vorstellung von seinen Deutschkenntnissen bekommt, sind seine Antworten so natürlich wie möglich und mit Fehlern abgedruckt. Aber es fällt schnell auf: Viele kursive Stellen gibt es nicht zu sehen. Du arbeitest als freiberuflicher Sprachlehrer in der Touristenstadt Budapest. Wenn du so durch die Straßen gehst, wo ja viele Sprachen gleichzeitig zu hören sind, was nimmst du dann zuerst wahr? Ich versuche, die Touristen-Gebiete zu meiden. Aber ich höre natürlich viel Ungarisch, Polnisch, viel Hebräisch auch. Es ist immer sehr schön, andere Sprachen zu hören. Auf welchem Niveau sprichst du deine Sprachen? Meine besten Sprachen sind Deutsch, Russisch, Griechisch und Englisch. Die sind schon avanciert. Die anderen sind mehr mittelstufig. Mein Ungarisch ist noch sehr schlecht. Vielleicht auf dem Niveau A2, B1. Ist es dir in letzter Zeit mal passiert, dass du allein mit deinen Sprachen nicht weitergekommen bist? Ja, in Ungarn ist das jeden Tag so. Ich kann mich sehr, sehr schlecht auf Ungarisch ausdrücken und in Ungarn sprechen sie kaum andere Sprachen. MAN SOLL MICH NICHT ALS ENGLÄNDER IDENTIFIZIEREN. Was machst du dann? Versuchst du es intuitiv mit deiner Muttersprache Englisch? Nein, ich versuche immer, Englisch zu vermeiden und die paar Wörter, die ich habe, zu verwenden. Ich will nicht, dass die Leute mich als Tourist identifizieren, besonders, weil die Engländer sich in Osteuropa so schlecht benehmen. Deshalb ist auch der Akzent für mich eine Priorität. Ich arbeite immer sehr viel darauf. Das gibt mir wie sagt man Confidence? Selbstvertrauen? Obwohl ich nur wenige Worte haben, gibt mir das so einen Boost. Um das zu lernen, ich höre alles und sage es wieder, manchmal rekordiere ich mich und spiele es wieder ab, um zu hören, wie sich meine Stimme von der des Nativespeakers unterscheidet. Mixt du manchmal auch Sprachen bewusst oder unbewusst? Ich mixe häufig Spanisch und Griechisch. Sie haben keinen Wortschatz gemein, aber die Aussprache ist ähnlich. Und für mich, der Gefühl, wenn man die Sprache spricht, ist ähnlich. Bei Hebräisch und Ungarisch ist das neuerdings auch so. Ich träume manchmal in mehreren Sprachen, weil ich dann mit verschiedenen Menschen spreche. Einmal habe ich in einer ausgedachten Sprache geträumt. Ich habe alles verstanden, konnte mich verständigen. Aber am Morgen danach hatte ich überhaupt keine Ahnung, was das war. Was uns als deutsches Magazin besonders interessiert: Warum hast du Deutsch gelernt? Mit acht Jahren habe ich im Griechenlandurlaub einen deutschen Jungen kennengelernt. Weil er auch nur acht Jahre alt war, konnte er kein Englisch und ich konnte damals kein Deutsch. Also wir haben irgendwie miteinander kommuniziert, mit Gebärdensprache und so. Danach sind wir jedes Jahr zum gleichen Ort gefahren und wir sind richtig gute Freunde geworden. Das war meine Motivation, Deutsch zu lernen. Ich konnte jedes Jahr üben, den ganzen Sommer lang. Ich habe die Sprache immer sehr, sehr gemocht. ES IST SO WICHTIG, DIE SPRACHE DES NACHBARN ZU SPRECHEN. Du hast in der Schule auch Deutsch gehabt. War das ein sehr kleiner Kurs oder wollten viele Deutsch lernen? In England lernt die, die Sprachen lernen, hauptsächlich Französisch. Danach kommt eine zweite Sprache, die entweder Spanisch oder Deutsch ist. Die Mehrheit wählen natürlich Spanisch und ich würde sagen ein Viertel nimmt Deutsch. Also es ist nicht so unerhört, dass man in England Deutsch nimmt. Das war nur an meiner Schule so, an anderen Schulen lernen mehr Leute Deutsch. Obwohl Holland unser Nachbarland ist, ist kaum jemand motiviert, Niederländisch zu lernen. Kannst du das nachvollziehen? Nein. Es ist so wichtig, die Sprache des UNICUM

9 CAMPUS 9 Alex Rawlings 14 Sprachen vom Megafon aus: Englisch (Muttersprache), Griechisch (Mutter Halbgriechin), Deutsch (Schule), Französisch (Schule), Italienisch, Spanisch, Katalan, Niederländisch, Afrikaans, Hebräisch, Russisch, Jiddisch, Serbisch und Ungarisch Nachbarn zu lernen. Wenn ich aus Deutschland käme, würde ich auch Polnisch lernen. Polen ist so nah. Mit 14 war ich mal für einen Tag in Holland. Sofort, als ich die Sprache gehört habe, hat sie mich begeistert. Ich dachte: Was ist das für eine Sprache? Ich verstehe fast die Hälfte oder glaube, dass ich fast die Hälfte verstehe. Sie ist so lebendig, so interessant, die muss ich unbedingt lernen. Danach habe ich Bücher gekauft und CDs und habe autodidaktisch studiert. Ist das ein guter Weg, um Sprachen zu lernen? Entschuldigung, ein guter Weg? Funktioniert es, sich Sprachen selber beizubringen? Es kommt darauf an. Für mich war das ein guter Weg, um Sprachen zu lernen, weil ich jung war, weil ich Zeit hatte. Man kann ein bisschen lernen, man kann ein paar Phrasen lernen und so weiter, aber die Beherrschung ist sehr schwer, alleine zu erreichen. Mittlerweile habe ich mir auch Lehrer gesucht. Zum Abschluss eine ganz praktische Frage: In welcher Sprache hast du dein Handy eingestellt? Manchmal ist das auf Griechisch, aber dann will ich es wieder auf Englisch, weil die griechische Übersetzung mich nervt. Manchmal ist es auf Hebräisch, manchmal auf Deutsch, ich switche es die ganze Zeit. Um mit meinen Freunden kommunizieren zu können, habe ich schon 15 verschiedene Tastaturen darauf installiert. ALEX TIPPS FÜRS SPRACHENLERNEN 1. Motivation: Man muss wissen, warum man eine Sprache lernen will. Am Anfang schreibe ich immer eine Liste von zehn Gründen. Wenn mir das Selbstvertrauen fehlt, dann lese ich mir diese Liste wieder durch. 2. Methode: Man muss entscheiden, ob man einen Lehrer haben will oder das alleine machen will. Beides hat verschiedene Herausforderungen. 3. Zeit: Man muss nicht die ganze Zeit in Büchern lesen. Ich finde das sehr uneffektiv. Ich bin sicher, dass jeder eine Stunde pro Tag hat, um eine Sprache zu lernen. Man macht so 15 Minuten am Morgen, 30 Minuten am Mittag und 15 Minuten am Abend. So kann man es in drei Monaten zum B1-Niveau schaffen. Um dann weiterzukommen, dauert es ein bisschen länger. FILM-UNTERTITEL JA ODER NEIN? Meistens schalte ich den Untertitel in der entsprechenden Sprache ein. Dann hat man zwei Aktivitäten: Lesen und Hören. Beim englischen Untertitel kann ich mehr über Übersetzungen nachdenken, mir überlegen, ob ich damit einverstanden bin und wie ich das ausdrücken würde. Das ist eine andere Übung. Grundsätzlich sind Filme und Fernsehsendungen sehr nützlich, aber das ist nicht alles. So lernt man zu verstehen, aber nicht zu sprechen. INTERVIEW // ANN-CHRISTIN VON KIETER ILLUSTRATION // SARAH MATUSZEWSKI Kurz & kompakt» Alex Rawlings (23) wurde 2012 durch ein BBC-Video bekannt, in dem er elf Sprachen spricht, mittlerweile sind es 14. Hier findet ihr es:» Der Engländer hat Deutsch und Russisch in Oxford studiert und arbeitet jetzt als freiberuflicher Sprachlehrer in Budapest. Seine Homepage: rawlangs.com/de» Die für ihn leichteste Sprache war Afrikaans, weil er schon Niederländisch und Deutsch konnte. Die bisher schwersten sind Russisch und Ungarisch. Arabisch und Dänisch hat er mehrmals abgebrochen. Kanutouren in Schweden Nordmarken Tidan Emån Glaskogen Kanutour auf eigene Faust 9 Tage Nordmarken / Schweden Leistungen inklusive: Information & Buchung: Tel Ein Beispiel: UNICUM

10 10 CAMPUS DUMM GELAUFEN! Schadenfreude ist die schönste Freude. Darum präsentieren wir euch an dieser Stelle acht Pannen aus der Uni-Welt zum Kopfschütteln. Wir sagen nur: die Tücken der Technik SCHOCK AM SONNTAGMORGEN Die TU Dresden bescherte ihren Studenten und Angestellten (k)ein schönes Erwachen am Wochenende: Per wurden sie über ihre Exmatrikulation informiert, Mitarbeiter erhielten die Nachricht, dass ihr Vertrag beendet wäre. So mancher dachte, das Ganze wäre eine Halluzination, die eventuell noch aus dem Alkoholpegel des Vorabends resultiert. Andere fingen direkt an, Reisepläne zu schmieden. Doch die Freude über die neu gewonnene Freiheit war nur von kurzer Dauer, nach wenigen Stunden wurde klar, dass es nur ein Fehler im System war. Nach Arbeiten am Computersystem war vergessen worden, die Schnittstelle zwischen Mitarbeiter- und Studierendenverwaltung und dem Identitätsmanagementsystem wieder zu aktivieren. DIE VERSCHWUNDENE BEWERBUNG Man könnte meinen, mit der Abgabe der Masterbewerbung wären die größten Hürden überwunden das richtige Programm gefunden, die Deadlines eingehalten, alle Unterlagen vollständig. Dass trotzdem noch einiges schiefgehen kann, zeigt der Fall eines Studenten der TU Berlin. Seine Bewerbung hatte er vollständig eingereicht, bei der Auswahlkommission kam aber nur die Hälfte an. Wo der Rest abgeblieben ist, das weiß keiner. Vielleicht im Organisationschaos untergegangen? Oder durch einen Windstoß aus dem Fenster geweht? Die Konsequenz daraus: Der Student wurde nicht angenommen und musste ein halbes Jahr bis zur nächsten Bewerbungsphase warten. PROFESSOR GEGEN STUDENTEN Dass nicht jeder mit dem Bologna-Prozess so zufrieden ist, ist keine Neuigkeit. Dass Professoren versuchen, ihn als Sündenbock für eigene Fehler zu verwenden, schon eher. An der Uni Bayreuth hatte einer der Professoren erhebliche Probleme mit dem neuen Online-Anmeldesystem. Von den 150 für eine Prüfung angemeldeten Studenten konnte nur knapp die Hälfte einen Sitzplatz ergattern. Aber kein Problem, so eine Klausur kann man auch locker auf der Treppe schreiben. Und dabei gemeinsam aufs Blatt schauen, denn Aufgabenzettel gab es ebenfalls nicht genug. Trotz seiner fabelhaften Organisation war der Prof mit dem Klausurergebnis nicht so zufrieden. Daher schrieb er einen Zeitungsartikel über die mangelnde Fähigkeit der Studierenden, eigenständig zu denken. Wer trägt Schuld? Ganz klar die Bildungsreform. EIN MIKROFON AUF ABWEGEN Ein Mikrofon kann sehr nützlich sein, vor allem bei großen Hörsälen und nuschelnden Dozenten. Auch an der FH Flensburg gehört das Mikrofon zur Standardausrüstung. Während seiner Vorlesung entschuldigte sich ein Dozent, er wäre gleich wieder da. Wohin er ging, haben die Studierenden live erfahren, denn er hat vergessen, das Mikrofon auszuschalten. Die Signalstärke war offensichtlich sehr gut, auch wenn die Toiletten ein gutes Stück entfernt waren. Der Dozent bekam natürlich nichts davon mit, bei seiner Rückkehr wunderte er sich nur über die plötzlich vergnügten Gesichter. UNICUM

11 CAMPUS 11 ZULASSUNGS-CHAOS Moderne Technik sollte das Leben eigentlich erleichtern. Dass dies aber auch gründlich in die Hose gehen kann, zeigen sowohl das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) als auch die Uni Göttingen. Eine neue Software wurde eingeführt, um die Auswahl von Bewerbern zu erleichtern. Ein Fehler in dem Programm sorgte jedoch dafür, dass der ganze Prozess durcheinandergeriet. Bewerber mit schlechterem Schnitt wurden bevorzugt, Praktika und Berufserfahrung wurden nicht berücksichtigt. Da natürlich auch die Zu lassungsbescheide automatisch versendet wurden, bekamen bis zu 200 Bewerber einen positiven Bescheid, die normalerweise ab gelehnt worden wären. Und weil diese Bescheide nicht zurückgezogen werden konnten, freute sich so mancher frischgebackene Student über diese glückliche Fügung. HARVARD UNIVERSITY: ZAHLENDREHER AN DER ELITE-UNI Dass selbst die amerikanischen Elite-Unis nicht von Pannen verschont bleiben, zeigt folgende Geschichte: Zwei berühmte Harvard Professoren brachten 2010 einen Bericht zum Thema Wachstum in Zeiten von Schulden heraus. Der Artikel fand große Beachtung, besonders in der Finanzpolitik. Es besagte, dass das Wirtschaftswachstum ab einer Staatsverschuldung von 90 Prozent des Bruttoinlandsprodukts drastisch sinkt. Ein findiger Student der University of Massachusetts versuchte, die Ergebnisse des Berichts nachzu vollziehen und scheiterte. Nach langer Suche kam jedoch heraus, dass nicht der Student sich geirrt hatte, sondern der berühmte Professor. Bei fünf von 20 analysierten Ländern fehlten die Daten vollständig. Die Ergebnisse wichen daher stark von der Realität ab, die Gültigkeit des gesamten Aufsatzes ist somit in Frage gestellt. SERVERBLOCKADE BEI ONLINE-KLAUSUR Zeit, Papier und Anstrengung sollten gespart werden, wenn die Klausuren zukünftig am Computer geschrieben werden. Gute Idee, dachte sich auch die Uni Zürich und ließ 780 Jura-Erstsemester ihre Klausuren online ablegen. Nur der Server machte dieser grandiosen Idee einen Strich durch die Rechnung. Nach wenigen Minuten saßen die Studenten verzweifelt vor den Rechnern und mussten mit anschauen, wie diese immer langsamer liefen, Fehlermeldungen ausspuckten und am Ende komplett versagten. Ergebnis des Experiments: jede Menge wütende Studenten und eine Wiederholungsklausur für knapp die Hälfte der Teilnehmer. STEUERPANNE IN MILLIONENHÖHE Und nochmal Harvard. Die Universität hat zahlreiche Finanzexperten hervorgebracht, vier der letzten sieben Finanzminister der Vereinigten Staaten sind Harvard-Absolventen. Trotzdem kam heraus, dass es zu gravierenden Fehlern im Zusammenhang mit Steuerzahlungen kam. Durch Fehler in der Administration mussten um die Angestellte der Universität zwischen 2009 und 2013 einen zu hohen Steuerbetrag zahlen. Die Mehrkosten sollen bis zu US-Dollar jährlich betragen, der Gesamtschaden wird auf insgesamt 20 Millionen US-Dollar geschätzt. Nach zähen Verhandlungen hat die Universität zugestimmt, den entstandenen Schaden zu begleichen. TEXT // HANNA ASMUSSEN ILLUSTRATIONEN // ROMINA BIRZER UNICUM

12 12 CAMPUS IM ZWEIFEL FÜR DIE ANDEREN In der Kölner Refugee Law Clinic beraten rund 150 Jurastudenten Flüchtlinge, die darum kämpfen, in Deutschland bleiben zu dürfen ehrenamtlich und ohne, dass die Leistungen fürs Studium angerechnet werden. In einer Seitenstraße unweit des Ausgehviertels in Köln liegt ein unscheinbares Haus mit einer schweren Eingangstür. Durch die geschlossenen Vorhänge im Erdgeschossfenster scheint Corinna Ujkasevic Licht. In dem spärlich eingerichteten Zimmer sitzen drei Jurastudenten zusammen an einem Holztisch, dahinter ein Regal mit ein paar Büchern und ein Kicker. Auf dem Tisch liegt ein Gesetzestext. Der ganze Raum erinnert an ein karges Klassenzimmer. Gemütlichkeit sieht anders aus. Den Menschen, die jeden Donnerstagabend hierherkommen, ist das egal. Sie haben andere Sorgen existenzielle. Wer die Refugee Law Clinic in Köln besucht, versucht, in Deutschland Asyl zu bekommen. Es sind Frauen, Männer und Kinder, die aus ihren Heimatländern geflüchtet sind und die nun darauf hoffen, in Deutschland leben und vielleicht sogar arbeiten zu können. Manche stehen kurz vor einer Abschiebung. Ob für sie eine reelle Chance besteht und welche Rechte sie haben, das sagen ihnen die Kölner Jurastudenten, die seit Februar 2013 einmal wöchentlich eine kostenlose Rechtsberatung anbieten. NIEMAND WIRD NACH HAUSE GESCHICKT Der Bedarf ist riesig, sagt Corinna Ujkasevic, Vorsitzende des Vereins. Manchmal stehen die Leute Schlange vor unserer Tür. Dass die Zahl der Flüchtlinge weltweit zugenommen hat, merken sie deutlich. Nach Hause geschickt wird niemand. Wenn nach den zwei Stunden offizieller Sprechstunde noch Menschen warten, machen Corinna und die anderen einfach weiter. An diesem Donnerstagabend ist der Andrang überschaubar. Drei junge Afrikaner warten vor dem Raum und werden von Corinna vertröstet: It s gonna take a while. Perhaps you should come back in twenty minutes. Sie warten geduldig. Die Mitarbeiter der Refugee Law Clinic sind für viele die wichtigsten Ansprechpartner in Deutschland. Sie kennen sich aus mit Gesetzen, geben aber auch Tipps bei alltäglichen Fragen, wie dem Abschluss eines Handyvertrages oder der Anerkennung von Zeugnissen. Und sie begleiten die Hilfesuchenden zu Behördengängen die deutsche Bürokratie ist für niemanden einfach zu verstehen. Kommen dann noch Sprachbarrieren hinzu, wird jeder Besuch zur Belastung. They couldn t speak English, sagt die junge Kolumbianerin, die gerade auf einem der unbequemen Holzstühle Platz genommen hat. Die Studenten nicken dieses Problem ist ihnen bekannt. Sie notieren die -Adresse und Telefonnummer der jungen Frau und versprechen, dass sich einer der Mitarbeiter melden wird, sobald sie mehr zu ihrem Fall sagen können. Jeder der Hilfesuchenden bekommt einen studentischen Berater zugeteilt, der sich regelmäßig mit seinem Mandanten trifft. NACH AMERIKANISCHEM VORBILD Sogenannte Law Clinics werden in Deutschland immer populärer. Ihren Ursprung haben sie in den USA, wo es für nahezu jedes Rechtsgebiet eine eigene studentische Beratungsstelle gibt. Dass die Vereinigten Staaten Deutschland so weit voraus sind, hat auch historische Gründe: Lange Zeit durften hierzulande Nicht-Anwälte keine juristische Beratung übernehmen. Grundlage dafür war ein altes Gesetz aus Zeiten des NS-Regimes, das jüdische Juristen, die aus der Anwaltskammer entlassen wurden, an ihrer Berufsausübung hindern sollte. Erst 2007 erklärte das Bundesverfassungsgericht das Gesetz als verfassungswidrig, sodass heute auch Studierende schon vor ihrem Examen in gewissem Maße beruflich tätig werden dürfen. Eine Vertretung vor dem Gericht ist allerdings nicht erlaubt, solange sie noch keine zwei Staatsexamina abgelegt haben. In diesem Fall holen wir uns Unterstützung von Anwälten aus dem Bereich Asylrecht, die uns auch sonst beratend zur Seite stehen, erklärt Corinna Ujkasevic. Gegen halb acht verlässt der letzte Mandant den Raum. Auch Corinna muss nach Hause. An den Schreibtisch. Sie promoviert gerade zum Thema Menschenrechte. Wie erfolgreich die Refugee Law Clinic ist, können sie und die anderen nicht sagen, denn viele Verfahren sind noch nicht endgültig abgeschlossen. Und überhaupt: Woran misst sich Erfolg? Vielleicht auch an dem Vertrauen, dass die Menschen den Studenten entgegenbringen. An der Dankbarkeit, die sie zeigen, wenn sie merken, dass da jemand ist, der sich kümmert. Wir zeigen, dass es in Deutschland eine Willkommenskultur gibt auch das ist für uns ein großer Erfolg. TEXT // MARIE-CHARLOTTE MAAS ILLUSTRATION // ANNE-SOPHIE HUSSLER FOTO // PRIVAT Kurz & kompakt» Die erste Law Clinic entstand 2007 in Gießen.» Das Prinzip kam aus den USA nach Deutschland.» Erst ab dieser Zeit durften Jurastudenten schon vor ihrem Examen in ihrem späteren Job tätig werden. Die Vertretung vor Gericht geht trotzdem erst nach dem zweiten Staatsexamen.» Fast jede hat einen anderen Schwerpunkt: zum Beispiel Verbraucherrecht und Internetrecht in Berlin, Asylrecht in München und Medienrecht in Hamburg. UNICUM

13 CAMPUS 13 LITERATURVERWALTUNG? GEIL! Quellen sammeln, auswerten und zitieren: Mit moderner Software macht diese staubtrockene Routine richtig Spaß. IT-Journalist Achim Wagenknecht zeigt euch die besten Lösungen. Service hoch QUELLEN SAMMELN IM BROWSER: ZOTERO Mit wenigen Mausklicks sind Bücher, Aufsätze, Webseiten und andere Quellen erfasst. Ein Firefox-Plug-in sorgt für die Verbindung zu Online-Quellen, Plug-ins für MS Word und LibreOffice koppeln die Textverarbeitung an. Zusätzlich gibt es ein eigenständiges Programm für Windows, Linux und Apple sowie Apps für Mobilgeräte. Mehrere Geräte lassen sich per Internet synchronisieren. Ihr könnt eure Quellen in Bibliotheken und Sammlungen ordnen. In der Zotero-Community könnt ihr ein eigenes Forscher-Profil anlegen, Teamwork in Arbeitsgruppen organisieren, Leute mit ähnlichen Interessen finden und eigene Arbeiten veröffentlichen. Zotero ist kostenlos und quelloffen: Wer an langfristigen Projekten arbeitet, kann so sichergehen, dass seine Daten nicht durch Entscheidungen irgendeiner Aktiengesellschaft gefährdet werden. Es gibt jede Menge Plug-ins für Zotero, zum Beispiel für Import und Export, Google Scholar, Visualisierung oder Anbindung an Webseiten wie WordPress oder Drupal. IMMER IM TREND: MENDELEY Wie tickt die Wissenschafts-Community? Welche Themen sind in den einzelnen Fächern angesagt? Diese Fragen beantwortet Mendeley, indem es die Literatursammlungen der teilnehmenden Forscher auswertet. Wer mitmacht, soll so spannende Hinweise auf zukünftige Trends erhalten. Mendeley ist Closed Source Software und im Besitz des Wissenschaftsverlags Elsevier, den viele Forscher kritisch sehen. Es handelt sich um ein Freemium-Angebot: Die Grundfunktionen sind kostenlos, aber wer mehr als zwei Gigabyte Online-Speicher braucht, zahlt ab 4,99 Euro im Monat. Spezielle Team-Tarife fangen bei 49 Euro im Monat an. Eine Quelle zu erfassen, geht mit Mendeley besonders schnell, denn das Programm zieht so viel wie möglich an Metadaten aus der Quelle selbst und aus dem Internet. Das Programm ist für Windows, Mac und Linux sowie ios erhältlich, für Android gibt es die inoffizielle App Scholarley. In der Community könnt ihr Arbeitsgruppen organisieren, euch selbst und eure Ergebnisse präsentieren und euch mit gleichgesinnten Forschern austauschen. FORSCHEN MIT MINDMAPS: DOCEAR Wer gerne mit Mindmaps arbeitet, wird Docear lieben. Das quelloffene Programm strukturiert Quellen und eigene Arbeiten mit dieser Technik. Es stellt auch PDF-Anmerkungen in Mindmaps dar. Der Übergang von der Recherche zum Entwickeln eigener Ideen gelingt damit fließend. Mindmaps können als Gliederung eigener Aufsätze in Word exportiert werden. Wer zum Trödeln neigt, kann Arbeitspläne erstellen und sich automatisch an Termine erinnern lassen. Ein eingebautes Empfehlungssystem gibt zusätzliche Literaturtipps passend zum jeweiligen Thema. Die Literaturverwaltung von Docear beruht auf JabRef, die MindMap auf Freeplane, beides sind ebenfalls quelloffene Projekte. Docear eignet sich besonders dazu, Quellen zu exzerpieren und zu strukturieren. Das Programm steht für Windows, Linux und Mac zur Verfügung und ist gut in MS Word integriert. Wer die Arbeit mit Mindmaps nicht gewöhnt ist, muss sich erst einarbeiten. Docear lässt sich mit Mendeley oder Zotero kombinieren. Übrigens: Mit seinem Ratgeber Open Source Schatzkiste samt DVD aus dem Computerwissen Verlag führt euch unser Autor Achim Wagenknecht noch weiter durch den Freeware-Dschungel! UND SONST SO? Neben diesen drei Lösungen gibt es Dutzende weitere, zum Beispiel das nutzerfreundliche Citavi (www.citavi.de), das bequem den richtigen Zitierstil findet; Colwiz (www.colwiz. com) mit dem Diskussions-Stream oder das verbreitete EndNote (www.endnote.com). Der plattformunabhängige Open-Source-Klassiker JabRef passt gut zu LaTeX, was besonders in Fächern mit vielen Formeln relevant ist. Wichtig bei der Auswahl: Was benutzen die anderen in eurem Fach oder eurer Arbeitsgruppe blöd, wenn man sich nicht austauschen kann. Funktioniert die Lösung mit euren Geräten? Behagt euch die Oberfläche? Könnt ihr eure Daten auch offline nutzen oder seid ihr zwingend an einen Online-Dienst gebunden? Lassen sich die Daten bequem und vollständig exportieren? Gibt es Vorgaben oder Empfehlungen von Uni, Fakultät, Institut oder Dozenten? Einen guten Überblick hat die Bibliothek der Technischen Universität München zusammengestellt. Wer tief ins Thema einsteigen will, der findet Aufsätze von Bibliothekaren, Benutzern und Entwicklern in diesem Blog: literaturverwaltung.wordpress.com. TEXT // ACHIM WAGENKNECHT FOTO // THINKSTOCK, HERSTELLER UNICUM

14 14 KARRIERE TEXT // ANN-CHRISTIN VON KIETER FOTOS // PÉTER MAITZ Karriere Prof. Dr. Péter Maitz interviewt Joseph Schulze Hermann, einen der wenigen Unserdeutsch-Sprecher Exotisches Deutsch In Papua-Neuguinea und Australien leben rund 100 Menschen, die sich mit einer Sprache verständigen, die zu 80 bis 90 Prozent nach Hochdeutsch klingt. Dieses Grabmal ist eines der wenigen unserdeutschen Schriftstücke Unserdeutsch entstand zu Kolonialzeiten um den Ersten Weltkrieg in Papua-Neuguinea und ist die einzige sogenannte Kreolsprache, die das Deutsche je hervorgebracht hat. Dem Australier Prof. Craig Volker fiel dieses etwas seltsame Deutsch durch Zufall bei einer Studentin auf. Doch so abgefahren sich die Sache auch anhört, die wenigsten Sprachforscher machten sich bislang die Mühe, Feldforschung in den Tropen zu betreiben. Dabei ist Eile geboten: Die Sprache ist hochgradig gefährdet, eine 9 auf der Skala von 1 bis 10, also kurz vor dem Sprach-Tod, erklärt Prof. Dr. Péter Maitz von der Uni Augsburg. Im September reiste der Germanist nach Papua-Neuguinea, um zwei ältere Sprecher zu interviewen. Das geschah teils auf Englisch, teils auf Unserdeutsch. Ich musste mich bemühen, Hochdeutsch zu vermeiden, damit ich keine Formen aus ihnen herauslocke, die sie nur sagen, weil ihnen gerade ein Sprachwissenschaftler gegenübersitzt, erklärt Prof. Maitz. Für ihn war es allerdings Learning-by-doing, da es kein Material zur Vorbereitung gab. Durch Dokumentation und eine systematische Sprachbeschreibung soll sich das ändern. Jetzt im März möchte der Augsburger die ältesten Sprecher, die an der Entstehung der Sprache beteiligt waren (85 bis 95 Jahre), in Australien interviewen. Dorthin sind damals die meisten Sprecher ausgewandert. Durch die Zerstreuung wurde Unserdeutsch auch nicht an die jüngeren Generationen weitergegeben. Das Interesse an den eigenen Wurzeln ist trotzdem ungebrochen: Es lebt dort eine deutsche Minderheit mit ausgeprägter deutscher Identität, die vom deutschen Staat vollkommen vergessen wurde, berichtet der Sprachforscher. Viele der Jüngeren würden gerne wenigstens Deutsch lernen, jedoch gäbe es keine einzige Institution, an der das geht. Maitz findet das durchaus schade, weil dort ein sehr positives Bild über Deutschland vorherrscht. Wer sich Unserdeutsch gerne mal anhören möchte, findet auf der Projekt-Homepage von Prof. Maitz unter anderem einige Audio-Dateien: sprachwissenschaft/unserdeutsch/ Formschöne Bewerbungen: Ein aussagekräftiger Inhalt ist nur die halbe Miete. Bei Bewerbungsunterlagen kommt es auch auf die Formatierung und Gestaltung an. Wie nett, wenn einem diese nervige und zeitfressende Arbeit abgenommen wird zum Beispiel von der Plattform Für 4,99 Euro könnt ihr euch dort in vier Schritten Lebenslauf und Anschreiben professionell designen und danach als PDF verschicken, hochladen oder ausdrucken. Nur texten müsst ihr nach wie vor selbst. Wir sind alle hochmotiviert und kreativ, mit Expertenwissen ausgestattet, leidenschaftlich und strategisch. Zudem verantwortungsvoll, ehrgeizig, analytisch, spezialisiert und mit Auslandserfahrung gesegnet. So, das war die Top Ten der überstrapaziertesten Schlagwörter in Nutzerprofilen, ausgewertet vom Businessnetzwerk LinkedIn. Im Sinne der Individualität solltet ihr auf diese Floskeln bei euren Bewerbungen besser verzichten. Sonst hilft auch das hübscheste Design nicht (siehe erste News). Olé, olé und schalala! Habt ihr Lust auf einen Mallorca-Trip? Und ihr interessiert euch für die Managementberatung bei Deloitte? An zwei Terminen ( April und Mai) lädt das Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen WiWi-Studenten zur praxisorientierten Case Study unter Palmen ein. Bewerben könnt ihr euch bis zum 22. März auf der Homepage Termine 11. & 14. März in Hamburg & Frankfurt am Main MBA-Messe QS World MBA Tour (www.topmba.com/events) 20./21. März in Bremen Jobmesse für erneuerbare Energien und Energieeffizienz (www.zukunftsenergien-nordwest.de) 31. März Einsendeschluss beim Microsoft Imagine Cup 2015 App-Ideen-Wettbewerb für Studenten (www.imaginecup.de) UNICUM

15 ICH BEI ZF. SOFTWAREENTWICKLER UND RENNFAHRER. Ich suche schon immer nach neuen Wegen, wie man Dinge verbessern kann. Diese Leidenschaft lebe ich heute voll und ganz aus. Im Job genauso wie privat. Denn egal ob es um neue Ideen geht, wie sich Nutzfahrzeuge in Zukunft noch komfortabler gestalten lassen, oder um Lösungen, die meinen geliebten Renn-Trabi noch besser machen mein Kopf steht niemals still. Mein Name ist Libor Jelínek und ich bin Softwareentwickler. Mehr über mich, meinen Job und wie viel man bei und mit ZF bewegen kann, gibt es unter LIBOR JELÍNEK Softwareentwickler ZF Friedrichshafen AG twitter.com/zf_konzern facebook.com/zffriedrichshafen youtube.com/zffriedrichshafenag Scan den Code und erfahre mehr über mich und die Arbeit bei ZF:

16 16 KARRIERE FINANZIERT MEINE FORSCHUNG! Wer Kohle für ein kleines Forschungsprojekt braucht, kann sein Glück bei Sciencestarter versuchen einer deutschsprachigen Crowdfunding-Community für Wissenschaftler. UNICUM erklärt, wie es funktioniert. Sciencestarter will den Austausch von Wissenschaft und Öffentlichkeit fördern, erklärt Thorsten Witt. Er hat die Plattform 2012 gegründet. Seitdem können dort Forscher und Studenten Geldgeber für kleine und mittlere Projekte suchen. 55 haben es versucht, 29 von ihnen waren erfolgreich. Insgesamt mehr als Euro wurden bisher eingeworben. Es ist eine Ergänzung zur klassischen Forschungsfinanzierung, so Witt. Mögliche Projekte sind etwa Forschungsreisen oder Prototypen-Entwicklung. Die Geldsuche ist in zwei Phasen unterteilt: In der Startphase muss man auf Sciencestarter eine bestimmte Anzahl Fans gewinnen. Hat man das geschafft, geht es in die Finanzierungsphase. Maximal zwei Monate lang kann man dann Unterstützer suchen. Klappt das nicht, geht das Geld an diese zurück. Die drei folgenden Nachwuchsforscher konnten mit ihren Projekten überzeugen: EIN PSYCHOLOGE UND SEINE NACHKRIEGSKINDER -DATENBANK Sascha Foerster finanzierte mithilfe seiner Unterstützer Teile seiner Dissertation an der Uni Bonn. Ein Jahr lang arbeitete er für das Projekt Deutsche Nachkriegskinder. Er programmierte eine Datenbank, die dabei helfen soll, Kriegs- und Nachkriegskinder wiederzufinden, die von 1952 bis 1961 an einer bestimmten Studie teilgenommen haben. Die Euro aus dem Crowdfunding dienten ihm als Gehalt. Über die Finanzierungsphase bei Sciencestarter sagt der Psychologe: Am Anfang hat es mich Überwindung gekostet, die Leute persönlich anzusprechen. Aber man muss den Mut finden, über das Projekt zu reden und um Geld zu bitten. Wer erfolgreich sein wolle, müsse viel Zeit investieren. Ich habe einen Blog eingerichtet und Facebook sowie Twitter genutzt. Auch die klassischen Medien habe ich eingebunden. Da steckte ein ganzes Kommunikationskonzept hinter, so Sascha Foerster. EIN POLITIK WISSENSCHAFTLER IN KAMBODSCHA Timothy Williams finanzierte mit den eingeworbenen Euro einen Dolmetscher. Für seine Doktorarbeit reiste der 27-Jährige sechs Monate lang durch Kambodscha und sprach mit ehemaligen Mitgliedern der Roten Khmer, unter deren Herrschaft in den 1970ern mehr als zwei Millionen Kambodschaner umkamen. Williams forscht an der Uni Marburg zur Frage, warum sich Menschen an Völkermorden beteiligen. Menschen Wissenschaft und wissenschaftliche Ergebnisse zu erklären, vermittelt nicht nur Legitimität für die Existenz und die Finanzierung von Wissenschaft, sondern bringt sie zurück ins Zentrum gesellschaftlicher Debatten, beschreibt Timothy Williams seine Motivation für Sciencestarter. Die große Resonanz zum Crowdfunding und zu meinem Reise-Blog zeigt mir, dass Menschen mehr über solche Forschung hören möchten und auch bereit sind, sich daran finanziell zu beteiligen. UNICUM

17 KARRIERE 17 EINE INGENIEURIN FORSCHT MIT PFERDEMIST Saskia Oldenburg machte für Sciencestarter Nachtschichten. Zu Beginn der Finanzierungsphase passierte viel, dann kam eine Durststrecke und da habe ich mir gesagt: Wenn nichts mehr kommt, muss ich doppelt so viel machen, erzählt die 30-Jährige. Sie setzte auf gute und vor allem kurze Texte. Wir als Wissenschaftler müssen uns von der Komplexität verabschieden, wenn wir die Öffentlichkeit erreichen wollen, sagt Saskia Oldenburg. Dafür habe sie sich von Professoren auch den Vorwurf eingehandelt, nicht wissenschaftlich zu arbeiten. Der Erfolg gibt ihr aber Recht: Für ihr Projekt benötigte sie Euro, letztendlich kamen fast Euro zusammen. Damit konnte die Diplom-Ingenieurin, die an der Technischen Uni Hamburg-Harburg arbeitet, zusammen mit Professorin Kerstin Kuchta und zwei Studenten eine Pilotanlage bauen. Damit soll getestet werden, wie man aus Pferdemist Biogas gewinnen kann. Nach eineinhalb Jahren Versuchszeit sind sie nun so weit, sich Praxispartner zu suchen. TEXT // DENISE HABERGER FOTOS // PRIVAT, BEATRICE TREYDEL, THINKSTOCK So seid ihr auf Sciencestarter erfolgreich: 1. Investiert Zeit in die Projektbeschreibung. Sie sollte kurz und transparent sein sowie alle wichtigen Informationen enthalten. 2. Vernachlässigt das Projektvideo nicht. Das sorgt für die persönliche Ebene, sagt Thorsten Witt. Darin könnt ihr dafür werben, warum man euch unterstützen sollte. Drei Minuten seien eine gute Länge. Vor allem sollte es nicht allzu professionell daherkommen, damit Sie authentisch bleiben, so der Sciencestarter-Projektleiter. 3. Setzt das Budget so hoch wie nötig, aber so niedrig wie möglich an, rät Witt. Die Unterstützer müssen den Betrag nachvollziehen können. 4. Kommunizieren, kommunizieren und kommunizieren das ist laut Thorsten Witt der wichtigste Tipp. Sowohl während der Start- als auch der Finanzierungsphase müsst ihr mit der Öffentlichkeit in Kontakt treten, so oft es geht. Nutzt sämtliche Kanäle: euren Blog, Social Media und schreibt Pressemitteilungen, erklärt Witt. Weil sich Technik jeden Tag weiterentwickelt, sind wir immer auf der Suche nach neuen Ideen. Genau dafür suchen wir dich, dein Know-how und deine Leidenschaft. Starte jetzt ins Berufs leben und gestalte mit uns die Zukunft. Wir sind auf der CeBIT 2015! Komm vorbei oder besuch uns online unter UNICUM

18 Careers Corner 18 Karriere Hausarbeitstrainer Tipps & Tricks Teil 2 Noch eine Woche bis zur Abgabe und der Text befindet sich bestenfalls in der Rohfassung? Jetzt zählt jede Stunde. Laura Murzik, Redakteurin im Recruitment Marketing bei KPMG, erklärt euch, was ihr während des Schreibens beachten müsst. Formale Gestaltung. Oftmals wird erst gegen Ende des Verfassens oder gar bei Druck festgestellt, dass die formalen Vorgaben nicht eingehalten sind. Dies führt zu Punktabzug. Informiert euch beim Lehrstuhl oder im Prüfungsamt über die formalen Vorgaben und setzt bereits eure Rohfassung ins richtige Format. Ebenso verhält es sich mit der bevorzugten Zitierweise des jeweiligen Lehrstuhls. Laura Murzik Nicht so schüchtern! Foto // Thinkstock, privat Aktueller Forschungsstand. Der recht unbeliebte Aktuelle Forschungsstand wird in Abschlussarbeiten vorausgesetzt und gibt extra Punkte in Hausarbeiten. Hier gilt es, grob die Meinung der aktuellen, wissenschaftlichen Literatur zu skizzieren, bei viel Fleiß unter Einbezug der Klassiker. Erkennt man dann die Forschungslücke, habt ihr eine wunderbare Überleitung zu eurer Forschungsfrage. Empirische Untersuchungen. Für Hausarbeiten sollten sie vermieden werden, sofern nicht explizit erwünscht. Macht euch nicht abhängig von Zulieferern oder persönlichen Kontakten, die sich plötzlich nicht mehr melden. Versucht stattdessen, Daten auszuwerten, die ihr zum Beispiel beim Statistischen Bundesamt, durch Studien oder eigene Recherche kostenfrei erhaltet. Prüft immer, in welchem Verhältnis Aufwand und Nutzen für die Arbeit stehen. Einsatz von Grafiken und Schaubildern. Grafiken und Schaubilder sind kein Lückenfüller, sondern sie veranschaulichen im Text getroffene Aussagen. Daher sollten sie textlich eingebunden und im Verzeichnis entsprechend vermerkt werden. Beachtet, dass Grafiken von anderen Autoren auch Zitate sind und immer eine Quelle angegeben werden muss. Notwendige und überflüssige Verzeichnisse. Eine Hausarbeit ist keine Abschlussarbeit! Es benötigt zu Beginn ein Abbildungsverzeichnis und nach dem Textteil ein Literaturverzeichnis. Dieses wird auch nicht in die unterschiedlichen Quellen unterteilt. Idealerweise pflegt ihr beide Verzeichnisse während des Schreibens. Wer zu niedrigem Selbstbewusstsein neigt, hat es im Job und Alltag nicht leicht. Die Autorin Susanne Hake hat deshalb eine Methode zur Eigenvermarktung für Schüchterne entwickelt, von der auch Extrovertierte viel lernen können. Selbstmarketing das klingt erst mal nach aufgesetztem Small-Talk und überzogenen Profilierungsversuchen. Sich selbst zu verkaufen, ist nicht unbedingt jedermanns Ding. Doch alle wissen, dass Erfolg in unserer ökonomieverliebten Gesellschaft oft mit dieser Taktik beginnt. Sei deine eigene Marke! wird Selbstständigen wie frisch gebackenen Absolventen deshalb allerorts hinterhergerufen. Und eigentlich steckt dahinter überhaupt nichts Negatives, erklärt Susanne Hake, Autorin des Buches Selbstmarketing für Schüchterne. Selbstmarketing drückt nur aus, dass jemand sich selbst und die Bedürfnisse des Marktes oder seines Gegenübers genau kennt und sich der Schnittmenge bewusst ist. Doch gerade Schüchterne haben oft Schwierigkeiten damit, zu sich selbst zu stehen, weil sie ihre Stärken nicht kennen. Wie sich das ändern lässt, erklärt sie in einem Fünf-Schritte-Modell: UNICUM

19 KARRIERE SCHRITT: DIE SITUATION Die erste Phase von Hakes Modell beleuchtet den persönlichen Hintergrund. Eine gute Übung dafür ist die Bestandsaufnahme. Sammelt alles, was ihr bisher geleistet habt: vom Freischwimmabzeichen bis zu Zeugnissen, rät die Expertin. Viele Qualifikationen werden vergessen, dabei ist es wichtig, sich über alle seine bisher vollbrachten Leistungen bewusst zu sein. Dazu gehört auch die Reflexion über Rückschläge oder peinliche Momente. Gerade hier liegen oft versteckte Stärken, schließlich hat man all das irgendwie über wunden. Eine weitere Übung, die auch direkt vor Bewerbungsgesprächen Wunder wirkt, besteht darin, sich fünf Minuten lang bewusst gerade hinzustellen. Die Korrektur der Körperhaltung trägt zur Aufwertung des Selbst- Bewusstseins bei. 2. SCHRITT: DIE TRANSFORMATION Im nächsten Schritt geht es darum, sich ein Ziel zu setzen. Das ist gerade für Schüchterne schwierig, die oft schon froh darüber sind, überhaupt unbeschadet durch den Alltag zu kommen, erzählt Susanne Hake. Die Übung dazu besteht darin, Wünsche zu formulieren, die realistisch umsetzbar sind. Eine Hilfestellung ist die Frage, wo man sich selbst gerne sehen würde. Dabei kommt es auf Genauigkeit an. Wer beispielsweise nur irgendeinen Job möchte, wird damit nicht viel erreichen. Damit gestaltet ihr nicht eure Zukunft!, sagt die Kommunikationsberaterin. 3. SCHRITT: DAS HINEINVERSETZEN IN DEN KUNDEN Nun kommt es darauf an, sich in seinen Kunden hineinzuversetzen, sich also darüber Gedanken zu machen, mit oder durch wen man sein Ziel umsetzen möchte und wie man gemeinsame Ansatzpunkte findet. Der Kunde kann dabei abhängig vom Ziel jeder sein, vom Personalmanager bis zum Universitätsprofessor. Eine richtige Marktanalyse gehört also immer dazu, auch im Privaten. 4. SCHRITT: DIE ORGANISATION Es müssen klare Strukturen her genauso wie eine gewisse Ordnung. Um das zu erreichen, kann es sehr helfen, sich Zwischenziele zu setzen und seine Zeit sinnvoll zu planen. Aber auch ein Überblick über die Kontakte, die bei der Umsetzung behilflich sein können, ist maßgeblich für die Organisation. Soziale Netzwerke wie Facebook und Xing sollten daher gepflegt werden. Ihr werdet euer Ziel nur durch Kommunikation erreichen, erklärt Susanne Hake. Letztendlich ginge es eben darum, welche Geschichten man über sich erzählt die persönlichen Qualitäten sollen für andere spürbar werden, erklärt die Beraterin. 5. SCHRITT: DIE REKREATION & YIPPIE Schlussendlich gibt es noch zwei weitere Stationen auf dem Weg zum erfolgreichen Selbstmarketing: die Rekreation, eine Ruhephase, in der entspannt auf das bisher Geschaffte zurückgeblickt wird, und die Umsetzung des Neuerlernten. Yippie nennt Susanne Hake diesen letzten Schritt und hoffentlich ist der Name Programm. Ihr könntet noch mehr Tipps von Marketingexpertin und Kommunikationsberaterin Susanne Hake gebrauchen? Wenn ihr uns bis zum 31. März eine mit Betreff Schüchtern an schickt, könnt ihr eines von fünf Exemplaren ihres Ratgebers aus dem Redline Verlag gewinnen. Also, nicht so schüchtern! ;-) TEXT // CHRISTINA SCHOLTEN FOTO // SPACEJUNKIE/PHOTOCASE.DE, REDLINE VERLAG UNICUM Kann man angehende Ingenieure in die Fußstapfen Rudolf Diesels treten lassen? MAN kann. Rudolf Diesel wäre heute stolz auf Sie.1893 hat der passionierte Ingenieur bei MAN in Augsburg einen Motor entwickelt, der immer noch die ganze Welt bewegt: den Dieselmotor. Heute baut MAN weltweit Trucks und Busse, wir sind Weltmarktführer bei Großdieselmotoren und Turbomaschinen für maritime und stationäre Anwendungen und konstruieren vom Propeller bis zum Turbolader alles, was die Welt antreibt. Um den visionären Ideen Rudolf Diesels gerecht zu werden, forschen und entwickeln wir bei MAN immer weiter an noch besseren und effizienteren Antrieben. Und das zusammen mit jungen Ingenieuren, die mit frischen Ideen und jeder Menge Herzblut die Grenzen des Machbaren immer weiter verschieben. Und so in seine Fußstapfen treten. Rudolf Diesel wäre stolz auf Sie. man.eu/karriere Engineering the Future since 1758.

20 *inkl. 19 % MwSt., kostenlose Lieferung MIT BILDUNGSNACHWEIS BIS ZU 80 % SPAREN! Everki Flight Notebook-Rucksack 16 UVP: 89,95 Euro Parallels Desktop 10 für Mac Education Download UVP: 79,00 Euro PocketBook SURFpad 4M 7.85" Tablet-PC UVP: 219,00 Euro JETZT SHOPPEN! POWERED BY 20 KARRIERE SIE HABEN DEPRESSION. UND ZWAR RICHTIG. Vier Millionen Menschen in Deutschland leiden an Depressionen. Viele wurden im Berufsalltag krank oder verheimlichen die Diagnose im Job. Tobi Katze (33) ist da anders: Der Autor, Blogger, Poetry Slammer und Kabarettist hat seine Depressionserkrankung öffentlich gemacht. Eines Morgens wacht Tobi Katze auf und bricht in Tränen aus. Grundlos eigentlich. Er hat einen Job, der ihm Spaß macht, eine tolle Freundin, gute Freunde. Aber das ist völlig bedeutungslos. In ihm drin ist alles leer. Er fühlt nichts. Und genau das fühlt sich so schlimm an. Der Gang zum Therapeuten bringt schnell Gewissheit. Nach ein paar Gesprächen hieß es: Alles klar, Sie haben eine Depression, und zwar richtig., erzählt Tobi. Tobi Katze heißt eigentlich Tobias Rauh irgendwo im Ruhrgebiet geboren, verschlug es ihn 2001 nach Dortmund. An der TU studierte er Angewandte Literatur- und Kulturwissenschaften mit den Nebenfächern Soziologie und Journalistik. Danach ist man erstmal nichts und muss sich selbst seine Nische suchen. Das hat Tobi getan. Ich schreibe und trete auf, und davon lebe ich, sagt er. Seinen Künstlernamen hat Tobi Katze seinen zerwuschelten Haaren zu verdanken. Die waren früher noch wesentlich wilder und sahen aus wie die Mikrofon-Umpuschelung beim Fernsehen, die man auch Katze nennt, sagt Tobi und lacht. Überhaupt lacht er viel, hat ein offenes, freundliches Gesicht, ist eine angenehme Erscheinung. Ein Klischee-Depressiver ist er nicht. Vor dreieinhalb Jahren bekam er die Diagnose. Die Gewissheit, dass er depressiv ist, habe befreiend gewirkt. Jetzt weiß ich endlich, was es ist, es hat einen Namen, sagt Tobi. Doch für viele andere ist die Krankheit, von der in Deutschland rund vier Millionen Menschen betroffen sind, immer noch ein Rätsel. Sie wissen nicht, dass es sich bei einer Depression um eine lebensbedrohliche Erkrankung handelt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes werden allein in Deutschland jährlich Suizide verübt. Schätzungen zufolge sind 65 bis 95 Prozent der Selbstmorde auf Depressionen zurückzuführen. IN EINER LEISTUNGSORIENTIERTEN WELT IST ES SCHWER, SCHWÄCHE ZUZUGEBEN. Wie tödlich die Krankheit sein kann, hat Tobi Katze in seinem eigenen Umfeld erlebt. Eine Freundin von mir hat sich bedingt durch ihre Depression das Leben genommen. Ich musste irgendwo hin mit der Trauer und kam auf den Gedanken, dass ihr Tod vielleicht hätte verhindert werden können, wenn Depressionen nicht so ein Tabuthema wären, sagt Tobi. Ich dachte, ich kann meine Freundin zwar nicht mehr retten, aber ich kann versuchen, dass es bei anderen nicht so weit kommt. UNICUM

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika?

Jetzt kann die Party ja losgehen. Warte, sag mal, ist das nicht deine Schwester Annika? Zusammenfassung: Da Annika noch nicht weiß, was sie studieren möchte, wird ihr bei einem Besuch in Augsburg die Zentrale Studienberatung, die auch bei der Wahl des Studienfachs hilft, empfohlen. Annika

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Continuers. (Section I Listening and Responding) Transcript 2014 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Continuers (Section I Listening and Responding) Transcript Familiarisation Text Heh, Stefan, wohnt deine Schwester immer noch in England? Ja, sie arbeitet

Mehr

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein 6. Klasse (Klassenlehrperson F. Schneider u. S. Bösch) 2012 / 2013 insgesamt 39 Schüler Informationen 16 Schüler haben ab der 3. Klasse mit dem Lehrmittel

Mehr

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: Umfrage S-15155 / SA-Kinder April 2010 1-4 Fnr/5-8 Unr/9 Vers... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN Seite 1 S-15155 / - 2 -

Mehr

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen!

Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Den Weg gehen musst Du selbst. Aber mit diesen Tipps wird es Dir leichter fallen! Hallo und herzlich willkommen zu Deinem Methoden- Kasten. Eben hast Du bereits gelesen, dass es Wege aus der Arbeit- Zeit- Aufgaben- Falle gibt. Und Du bist bereit die notwendigen Schritte zu gehen. Deswegen

Mehr

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer

Quick Guide. The Smart Coach. Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Quick Guide The Smart Coach Was macht einen Smart Coach eigentlich aus? Christina Emmer Was macht einen Smart Coach aus? Vor einer Weile habe ich das Buch Smart Business Concepts gelesen, das ich wirklich

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst

5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst 5 Fakten zum Nachteilsausgleich die du wissen musst Von LRS - also Lese-Rechtschreib-Schwäche - betroffene Kinder können einen Nachteilsausgleich beanspruchen. Das ist erst einmal gut. Aber wir sollten

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Der professionelle Gesprächsaufbau

Der professionelle Gesprächsaufbau 2 Der professionelle Gesprächsaufbau Nach einer unruhigen Nacht wird Kimba am nächsten Morgen durch das Klingeln seines Handys geweckt. Noch müde blinzelnd erkennt er, dass sein Freund Lono anruft. Da

Mehr

Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch

Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch Das erwartet Sie in jedem Vorstellungsgespräch 1 In diesem Kapitel Das A und O ist Ihr Lebenslauf Kennen Sie die Firma, bei der Sie vorstellig werden Informiert sein gehört dazu Wenn Sie nicht zu den absolut

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/

2013/ 2014. ERASMUS Bericht. Wintersemester. Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Wintersemester ERASMUS Bericht 2013/ 2014 Marmara Universität Istanbul, Türkei www.marmara.edu.tr/en/ Mustafa Yüksel Wirtschaftsinformatik FH-Bielefeld Vorbereitung: Zuerst einmal muss man sich im Klaren

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Erfolgreiches Gastblogging

Erfolgreiches Gastblogging Erfolgreiches Gastblogging Wie man seinen Blog durch Gastblogging bekannter macht Daniel Schenker DaniSchenker.com Inhalt 1. Einleitung 2. Vorteile von Gastblogging 3. Blogs auswählen (anhand von Zielen)

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr

Gesprächsleitfaden. zum Seminar Von Gutenberg zu Zuckerberg Online Communities Als Marketinginstrument

Gesprächsleitfaden. zum Seminar Von Gutenberg zu Zuckerberg Online Communities Als Marketinginstrument Gesprächsleitfaden zum Seminar Von Gutenberg zu Zuckerberg Online Communities Als Marketinginstrument Vorstellungsrunde Einführung ins Thema Wir sind heute hier, um über das Thema Internet zu sprechen,

Mehr

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2

Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Meine Füße sind der Rollstuhl M 2 Margit wird jeden Morgen um sieben Uhr wach. Sie sitzt müde im Bett und beginnt sich allein anzuziehen. Das ist schwer für sie. Sie braucht dafür sehr lange Zeit. Dann

Mehr

Bericht Auslandsaufenthalt. Universidad Politécnica de Madrid WS 2006/2007. von. Roman Roelofsen. Fachhochschule Hannover

Bericht Auslandsaufenthalt. Universidad Politécnica de Madrid WS 2006/2007. von. Roman Roelofsen. Fachhochschule Hannover Universidad Politécnica de Madrid WS 2006/2007 von Fachhochschule Hannover Fakultät IV, Abteilung Informatik Master-Studiengang Angewandte Informatik Hallo Kommilitonen! Direkt schon mal im Voraus: Ein

Mehr

Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch!

Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch! Wenn andere Leute diesen Text sprechen, ist das für mich einfach gigantisch! Ein Gespräch mit der Drüberleben-Autorin Kathrin Weßling Stehst du der Digitalisierung unseres Alltags eher skeptisch oder eher

Mehr

Material zur Studie. Leitfaden für die Telefoninterviews. 1) Einführung

Material zur Studie. Leitfaden für die Telefoninterviews. 1) Einführung Material zur Studie Persönliche Informationen in aller Öffentlichkeit? Jugendliche und ihre Perspektive auf Datenschutz und Persönlichkeitsrechte in Sozialen Netzwerkdiensten Leitfaden für die Telefoninterviews

Mehr

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt?

Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Was wäre, wenn es Legasthenie oder LRS gar nicht gibt? Wenn Du heute ins Lexikon schaust, dann findest du etliche Definitionen zu Legasthenie. Und alle sind anders. Je nachdem, in welches Lexikon du schaust.

Mehr

Warum Üben großer Mist ist

Warum Üben großer Mist ist Warum Üben großer Mist ist Kennst Du das? Dein Kind kommt aus der Schule. Der Ranzen fliegt in irgendeine Ecke. Das Gesicht drückt Frust aus. Schule ist doof! Und dann sitzt ihr beim Mittagessen. Und die

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

DAS INTERNET IST WIE EINE WELLE: ENTWEDER, MAN LERNT AUF IHR ZU SCHWIMMEN, ODER MAN GEHT UNTER Bill Gates

DAS INTERNET IST WIE EINE WELLE: ENTWEDER, MAN LERNT AUF IHR ZU SCHWIMMEN, ODER MAN GEHT UNTER Bill Gates DAS INTERNET IST WIE EINE WELLE: ENTWEDER, MAN LERNT AUF IHR ZU SCHWIMMEN, ODER MAN GEHT UNTER Bill Gates 57 MILLIONEN USER IN DEUTSCHLAND KÖNNEN SICH NICHT IRREN... In nahezu allen Bereichen des täglichen

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 2: Die Geburtstagsfeier

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 2: Die Geburtstagsfeier Manuskript Jojo muss ihren Geburtstagskuchen nicht alleine essen. Zu dem wichtigen Geschäftstermin muss sie am nächsten Tag trotzdem fahren. Das ist kein Grund, nicht zu feiern. Doch ein Partygast feiert

Mehr

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht

PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben PROMOS 2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Selina Gastland: USA Studienfach:Wirtschaftswissenschaft Gastinstitution: University of Michigan-Flint Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4

Mehr

Freiformulierter Erfahrungsbericht

Freiformulierter Erfahrungsbericht Freiformulierter Erfahrungsbericht Studium oder Sprachkurs im Ausland Grunddaten Fakultät/ Fach: Jahr/Semester: Land: (Partner)Hochschule/ Institution: Dauer des Aufenthaltes: Sinologie 7 Semester Taiwan

Mehr

Schülermentorenprogramm für den Natur- und Umweltschutz Ergebnisse aus den Ausbildungseinheiten

Schülermentorenprogramm für den Natur- und Umweltschutz Ergebnisse aus den Ausbildungseinheiten Probleme mit Motivation? Teste Dich einmal selbst! Unser nicht ganz ernst gemeinter Psycho-Fragebogen Sachen Motivation! Notiere die Punktzahl. Am Ende findest Du Dein persönliches Ergebnis! Frage 1: Wie

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Österreich. Schülerfragebogen. Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr.

Österreich. Schülerfragebogen. Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr. Österreich Schülerfragebogen International Association for the Evaluation of Educational Achievement Projektzentrum für Vergleichende Bildungsforschung Universität Salzburg Akademiestr. 26 5010 Salzburg

Mehr

KARRIERESERVICE BERLIN: INTERVIEW MIT SASCHA KNEIFEL, MEDIENMANAGER (B.A.) EIN PRAKTIKUM IN CHINA: ERFAHRUNGEN

KARRIERESERVICE BERLIN: INTERVIEW MIT SASCHA KNEIFEL, MEDIENMANAGER (B.A.) EIN PRAKTIKUM IN CHINA: ERFAHRUNGEN KARRIERESERVICE BERLIN: INTERVIEW MIT SASCHA KNEIFEL, MEDIENMANAGER (B.A.) EIN PRAKTIKUM IN CHINA: ERFAHRUNGEN AUF INS REICH DER MITTE! PEKING UND SHANGHAI SIND DIE NEUEN SEHNSUCHTSORTE Sascha Kneifel,

Mehr

A1 Ein typisches Bewerbungsverfahren. Lies den Lückentext und ergänze die Wörter aus der Wortwolke in der richtigen Form.

A1 Ein typisches Bewerbungsverfahren. Lies den Lückentext und ergänze die Wörter aus der Wortwolke in der richtigen Form. Seite 1 von 7 Arbeitsblatt zu BEWERBUNG (April) Text A: Wortwolke Bewerbung A1 Ein typisches Bewerbungsverfahren. Lies den Lückentext und ergänze die Wörter aus der Wortwolke in der richtigen Form. Ein

Mehr

Vorwort von Bodo Schäfer

Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Vorwort von Bodo Schäfer Was muss ich tun, um erfolgreich zu werden? Diese Frage stellte ich meinem Coach, als ich mit 26 Jahren pleite war. Seine Antwort überraschte mich: Lernen

Mehr

Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben.

Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben. Günter ist dein Freund. Freunde wollen dir gute Ratschläge geben. 1. Günter, der innere Schweinehund Das ist Günter. Günter ist dein innerer Schweinehund. Er lebt in deinem Kopf und bewahrt dich vor allem

Mehr

Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!)

Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!) Facebook Marketing Warum FB Werbung? Mehr als ein Viertel des gesamten Traffics auf Webseiten kommt über Facebook (!) Zielgerichtet (geringer Streuverlust)! Einmal das Prinzip verstanden, ist das Traffic

Mehr

Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints

Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints pink-e-pank.de Geburtstagsgedanken, das schönste Fotobuch für Kinder + Giveaway mit Kleine Prints November 20, 2014 Zwei. Mein kleines Mädchen ist seit Dienstag zwei Jahre alt. Das sind 24 Monate, 104

Mehr

1. Was ihr in dieser Anleitung

1. Was ihr in dieser Anleitung Leseprobe 1. Was ihr in dieser Anleitung erfahren könnt 2 Liebe Musiker, in diesem PDF erhaltet ihr eine Anleitung, wie ihr eure Musik online kostenlos per Werbevideo bewerben könnt, ohne dabei Geld für

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 22: Die Rechnung

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 22: Die Rechnung Manuskript Es ist kompliziert: Franziska, Mark, Jojo und Joe müssen jetzt zusammen arbeiten. Und es gibt noch ein Problem: Jojo findet heraus, dass Alex Events viel Geld an zwei Technik-Firmen zahlt. Kann

Mehr

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA

Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Erfahrungsbericht Non-Degree Program USA Name/Alter: Michael, 24 Universität/Stadt: University of Chicago, IL Studienfach: Studium Generale Zeitraum: September 2012 März 2013 Bewerbungsprozess Juni 2013

Mehr

Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen.

Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen. Die 4 einfachsten Dinge, um noch diese Woche extra Geld in deinem Business zu verdienen. Wie du noch diese Woche extra Geld verdienen kannst Tipp Nummer 1 Jeder schreit nach neuen Kunden, dabei reicht

Mehr

Die Herausforderung. Die Lösung. Hallo,

Die Herausforderung. Die Lösung. Hallo, Hallo, Ich bin Kathrin, ich komme aus Deutschland und bin vor 2 Jahren nach Paris gezogen, um in einer SEA-Agentur arbeiten. Ein Umzug ins Ausland ist ein großes Abenteuer, aber es ist leichter gesagt

Mehr

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview

Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson Die erfolgreiche Sängerin im Interview Annabel Anderson ist die musikalische Senkrechtstarterin des Jahres. Die sympathische Schlagersängerin aus Düsseldorf konnte in den vergangenen Monaten

Mehr

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. ( Section I Listening) Transcript

HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION. German Beginners. ( Section I Listening) Transcript 2015 HIGHER SCHOOL CERTIFICATE EXAMINATION German Beginners ( Section I Listening) Transcript Familiarisation Text Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans am Wochenende kommt. Er muss in deinem Zimmer schlafen

Mehr

1. Vorbereitung. 2. Unterkunft

1. Vorbereitung. 2. Unterkunft 1. Vorbereitung Die Vorbereitungen für einen Aufenthalt an einer Partneruniversität sind nicht sehr umfangreich. Zunächst habe ich mich auf der Homepage der Universidad de Barcelona, im Internet und von

Mehr

Dein Ü bungsprogramm

Dein Ü bungsprogramm Dein Ü bungsprogramm Autor: Mirko Thurm Dieses Übungsprogramm wird dich in die Lage versetzen, deine Lesegeschwindigkeit stark zu steigern. Investiere ein paar Minuten in die Übungen, denn dadurch wirst

Mehr

Deutsch als Fremdsprache - Lernen mit Computer

Deutsch als Fremdsprache - Lernen mit Computer Deutsch als Fremdsprache - Lernen mit Computer Yamaguchi Masumi 1. Einleitung Der Computer ist ein relativ neues Medium. In der Gegenwart benutzen es die meisten Leute jeden Tag. Er hat viele Möglichkeiten

Mehr

Unterstützte Beschäftigung

Unterstützte Beschäftigung Unterstützte Beschäftigung Ein Heft in Leichter Sprache. Die richtige Unterstützung für mich? Wie geht das mit dem Persönlichen Budget? Bundes-Arbeits-Gemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung Impressum:

Mehr

Digital Marketing Mix. Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web

Digital Marketing Mix. Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web Digital Marketing Mix Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web GANZ ALLEINE AUF DER GROßEN WEITEN WELT MIT EINEM KOFFER VOLLER IDEEN: Stellen wir uns vor, du hast ein super Produkt entwickelt

Mehr

Kommentartext Medien sinnvoll nutzen

Kommentartext Medien sinnvoll nutzen Kommentartext Medien sinnvoll nutzen 1. Kapitel: Wir alle nutzen Medien Das ist ein Computer. Und da ist einer. Auch das hier ist ein Computer. Wir alle kennen Computer und haben vielleicht auch schon

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

TK-Meinungspuls Gesundheit Cybermobbing, 04/2011 alle Werteangaben in %.

TK-Meinungspuls Gesundheit Cybermobbing, 04/2011 alle Werteangaben in %. Im Rahmen des TK-Meinungspuls Gesundheit wurden die hier vorliegenden Ergebnisse vom Marktforschungsinstitut Forsa für die TK erhoben. Hierbei wurden 1.000 in Privathaushalten lebende deutschsprachige

Mehr

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von

... im. Filmstar. Fieber. Unterstützt von ... im Filmstar 2327 9933 Fieber Unterstützt von KAPITEL 1 Tarik räumte gerade zwei Perücken von der Tastatur des Computers, als Antonia und Celina in das Hauptquartier der Bloggerbande stürmten. Das Hauptquartier

Mehr

Material zu. Die Schülerzeitung

Material zu. Die Schülerzeitung Material zu Die Schülerzeitung 125 Zuwanderung und Integration Szenario Die Schülerzeitung In Eurer Schule wird eine Schülerzeitung herausgegeben. Dank der großzügigen Unterstützung durch einen Feinkosthändler

Mehr

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007 1 / 12 Fachbereich 05 : Sprache Literatur - KulturInstitut für Romanistik Abt. Didaktik der romanischen Sprachen Prof. Dr. Franz-Joseph Meißner Karl-Glöckner-Str. 21 G 35394 Gießen Projet soutenu par la

Mehr

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben.

Also: Wie es uns geht, das hat nichts mit dem zu tun, ob wir an Gott glauben. Liebe Schwestern und Brüder, Ich möchte mit Ihnen über die Jahreslosung dieses Jahres nachdenken. Auch wenn schon fast 3 Wochen im Jahr vergangen sind, auch wenn das Jahr nicht mehr wirklich neu ist, auch

Mehr

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande

Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Erfahrungsbericht zu meinem Auslandssemester in Meppel, Niederlande Name: Glauner, Tina Heimathochschule: PH Weingarten Gasthochschule: Stenden University Meppel Studiengang: Lehramt für Grundschule Fächerkombination:

Mehr

Besuch der Wirtschaftsschule in Senden. Impulsreferat "Jugend im Netz" Zielgruppe Jahrgangsstufen 7 mit 11. am 14. Mai 2012

Besuch der Wirtschaftsschule in Senden. Impulsreferat Jugend im Netz Zielgruppe Jahrgangsstufen 7 mit 11. am 14. Mai 2012 Die Bayerische Staatsministerin der Justiz und für Verbraucherschutz Dr. Beate Merk Besuch der Wirtschaftsschule in Senden Impulsreferat "Jugend im Netz" Zielgruppe Jahrgangsstufen 7 mit 11 am 14. Mai

Mehr

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu.

Text a passt zu mir. Meine beste Freundin heißt. Freundschaft. Texte und Bilder Was passt zusammen? Lest und ordnet zu. Freundschaft 1 a Die beste Freundin von Vera ist Nilgün. Leider gehen sie nicht in dieselbe Klasse, aber in der Freizeit sind sie immer zusammen. Am liebsten unterhalten sie sich über das Thema Jungen.

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet?

Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet? Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet? 5 dumme Fragen über die Cloud, die ganz schön clever sind Einfach. Anders. cloud.de Inhalt Vorwort 1. Wo ist die Cloud? 03 04 2. Gibt es nur eine Cloud, aus

Mehr

Ipad und Bücher. 1. Bücher kaufen und lesen mit itunes-store und ebooks

Ipad und Bücher. 1. Bücher kaufen und lesen mit itunes-store und ebooks Ipad und Bücher 1. Bücher kaufen und lesen mit itunes-store und ebooks Wenn man ein neue ipad hat, sind schon einige Apps ( das sind kleine Programme) vorinstalliert. Es fehlt aber die kostenlose App ibooks.

Mehr

Deutsche Studenten zieht es immer mehr nach Osteuropa

Deutsche Studenten zieht es immer mehr nach Osteuropa Deutsche Studenten zieht es immer mehr nach Osteuropa stud. jur. Kamil Glowatz, Universität Wroclaw (Breslau), Polen I. Willkommen in Breslau Breslau Uni, Party und vor allem Reisen, Kultur und Freunde

Mehr

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun!

Das Wunderbare am Tod ist, dass Sie ganz alleine sterben dürfen. Endlich dürfen Sie etwas ganz alleine tun! unseren Vorstellungen Angst. Ich liebe, was ist: Ich liebe Krankheit und Gesundheit, Kommen und Gehen, Leben und Tod. Für mich sind Leben und Tod gleich. Die Wirklichkeit ist gut. Deshalb muss auch der

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Berufsstart Wirtschaft

Berufsstart Wirtschaft Berufsstart Wirtschaft Wirtschaftswissenschaftler Juristen Wintersemester 2014/2015 Grundlagen Studiengangsperspektiven Karrierechancen Erfahrungsberichte Zahlreiche Stellenangebote berufsstart.de »Die

Mehr

Meine eigene Erkrankung

Meine eigene Erkrankung Meine eigene Erkrankung Um ein Buch über Hoffnung und Wege zum gesunden Leben schreiben zu können, ist es wohl leider unabdingbar gewesen, krank zu werden. Schade, dass man erst sein Leben ändert wenn

Mehr

Das Lernen lernen. Materialien für Eltern und Kinder

Das Lernen lernen. Materialien für Eltern und Kinder Grundschule Königslutter Das Lernen lernen Materialien für Eltern und Kinder Diese Informationen wurden von der Driebeschule entwickelt und zusammengestellt, um insbesondere die Eltern für den Bereich

Mehr

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013

Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Esame di ammissione SMS - Tedesco 2013 Sede di: Nome: HÖRVERSTEHEN:. / 42 P. LESEVERSTEHEN:. / 35 P. SCHREIBEN 1 + 2:. / 48 P. NOTE: NOTE: NOTE: GESAMTNOTE SCHRIFTLICHE PRÜFUNG: Hörverstehen 30 Min. 42

Mehr

Was brauche ich, damit ich 2016 meinen Traum vom Business realisieren kann?

Was brauche ich, damit ich 2016 meinen Traum vom Business realisieren kann? Was brauche ich, damit ich 2016 meinen Traum vom Business realisieren kann? Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen. Friedrich Nietzsche Hey liebe Leserin, das Jahr

Mehr

So kommen Sie in die Medien individueller Crash-Kurs für kleine Unternehmen

So kommen Sie in die Medien individueller Crash-Kurs für kleine Unternehmen So kommen Sie in die Medien individueller Crash-Kurs für kleine Unternehmen PR-Erfolge mit kleinem Budget Als Selbständiger und Inhaber eines kleinen Unternehmens brauchen Sie Publicity Berichte in den

Mehr

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben

Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Meine Geheimnisse für ein bewusstes und sinnerfülltes Leben Du möchtest dein Leben bewusst und sinnerfüllt gestalten? Auf den nächsten Seiten findest du 5 Geheimnisse, die mir auf meinem Weg geholfen haben.

Mehr

Das Ansprechen. - so geht s -

Das Ansprechen. - so geht s - Das Ansprechen - so geht s - 1. Ansprechen Direkt Indirekt 2. Unterhaltung 3 Fragen Kurzgeschichte Unterhaltungsverlängerung - Minidate 3. Telefonnummer Nummer in unter 1 Minute Nummer nach Gespräch holen

Mehr

Aber was ist das. Hey, Roberta, Überall sehe ich artikel über diese neue Sache auftauchen

Aber was ist das. Hey, Roberta, Überall sehe ich artikel über diese neue Sache auftauchen Hey, Roberta, Überall sehe ich artikel über diese neue Sache auftauchen Über was denn, Frank? Etwas was sich verteiltes soziales Netzwerk nennt. Ich Weiss, was soziale NeTzwerke Sind... Das sind Seiten

Mehr

Flyer, Sharepics usw. mit LibreOffice oder OpenOffice erstellen

Flyer, Sharepics usw. mit LibreOffice oder OpenOffice erstellen Flyer, Sharepics usw. mit LibreOffice oder OpenOffice erstellen Wir wollen, dass ihr einfach für eure Ideen und Vorschläge werben könnt. Egal ob in ausgedruckten Flyern, oder in sozialen Netzwerken und

Mehr

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert

abz*austria Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert abz*sprachtagebuch Dieses Projekt wird durch das Bundesministerium für Inneres (ko-)finanziert Vorwort Es freut uns sehr, dass wir im Auftrag des Bundesministeriums für Inneres dieses Sprachtagebuch speziell

Mehr

Facebook Privatssphäre

Facebook Privatssphäre Seite 1 Facebook Privatssphäre Tutorialdetails Tutorial: Facebook Privatssphäre Autor PsyCore Version 1.2 Quelle hier klicken Kommentar ins Gästebuch schreiben Download: tut_facebook1-1.pdf Vorwort Facebook

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

3 lange, spannende und abwechslungs-reiche Jahre Meine Lehre zum Büro-Kaufmann

3 lange, spannende und abwechslungs-reiche Jahre Meine Lehre zum Büro-Kaufmann 3 lange, spannende und abwechslungs-reiche Jahre Meine Lehre zum Büro-Kaufmann Vorstellung Mein Name ist Reinhard Köbler. Ich bin 27 Jahre alt. Mir passiert es immer wieder, dass ich Buchstaben und Zahlen

Mehr

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert.

B: bei mir war es ja die X, die hat schon lange probiert mich dahin zu kriegen, aber es hat eine Weile gedauert. A: Ja, guten Tag und vielen Dank, dass du dich bereit erklärt hast, das Interview mit mir zu machen. Es geht darum, dass viele schwerhörige Menschen die Tendenz haben sich zurück zu ziehen und es für uns

Mehr

Mach dich finanzfit! Schülerheft Training 1: Einführung. Vorschau. Manchmal kann die Erfüllung eines Traums auch Geld kosten.

Mach dich finanzfit! Schülerheft Training 1: Einführung. Vorschau. Manchmal kann die Erfüllung eines Traums auch Geld kosten. Mach dich finanzfit! Schülerheft Training 1: Einführung Manchmal kann die Erfüllung eines Traums auch Geld kosten. Mit Geld kannst du dir Wünsche und Bedürfnisse erfüllen. Diese ändern sich mit jedem Alter

Mehr

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia

Fachhochschule Lübeck. Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Fachhochschule Lübeck Informationstechnologie und Gestaltung 19.07.2011 Erfahrungsbericht zu meinem ERASMUS-Aufenthalt in Valéncia Markus Schacht Matrikelnummer 180001 Fachsemester 6 markus.schacht@stud.fh-luebeck.de

Mehr

LEIDENSCHAFT. Über uns und das Protein Projekt.

LEIDENSCHAFT. Über uns und das Protein Projekt. LEIDENSCHAFT. Über uns und das Protein Projekt. Die Gründer: Julius Wolf und Jannik Stuhlmann haben 2013 das Protein Projekt ins Leben gerufen. Interview mit Jannik Stuhlmann und Julius Wolf, Gründer von

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone

Jojo sucht das Glück - 3 Folge 18: Hormone Manuskript Jojo und Mark sprechen das erste Mal nach der Vernissage miteinander und Mark erklärt seine Situation. Währenddessen wartet Joe bei Dena auf Reza. Dena versucht, Joe näherzukommen. Ob sie bei

Mehr

VORANSICHT. Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt treten

VORANSICHT. Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt treten II Schreiben Texte verfassen Beitrag 18 Mit freundlichen Grüßen 1 von 24 Mit freundlichen Grüßen worauf es beim Briefeschreiben ankommt Schriftliche Kommunikation beherrschen und mit anderen in Kontakt

Mehr

Machs! 68 Techniken gegen Aufschieberei. Silvio Gerlach

Machs! 68 Techniken gegen Aufschieberei. Silvio Gerlach Machs! 68 Techniken gegen Aufschieberei Silvio Gerlach 1. Erledige Deine Aufgabe SOFORT und Du ersparst Dir die restlichen 67 Tipps! Fange jetzt damit an! 2. 3. Nimm Dir jemanden als Aufpasser, Antreiber,

Mehr

Facebook erstellen und Einstellungen

Facebook erstellen und Einstellungen Facebook erstellen und Einstellungen Inhaltsverzeichnis Bei Facebook anmelden... 3 Einstellungen der Benachrichtigungen... 4 Privatsphäre... 4 Einstellungen... 5 Eigenes Profil bearbeiten... 6 Info...

Mehr

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule Info-Box Bestell-Nummer: 3024 Komödie: 3 Bilder Bühnenbild: 1 Spielzeit: 30 Min. Rollen variabel 23 Mädchen und Jungen (kann mit Doppelrollen reduziert werden) Rollensatz: 8 Hefte Preis Rollensatz: 65,00

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Heute schon den Traumjob von morgen finden Mit professioneller Berufsberatung zur passenden Ausbildung

Heute schon den Traumjob von morgen finden Mit professioneller Berufsberatung zur passenden Ausbildung Beitrag: 1:51 Minuten Anmoderationsvorschlag: Im Herbst beginnt das Ausbildungsjahr. Wer aber seine Traumstelle haben möchte, sollte sich frühzeitig kümmern, denn bis dahin ist es ein weiter Weg: Welcher

Mehr

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches Personen und Persönliches A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs 6 1/2 1 a) Bitte hören Sie und ergänzen Sie die Tabelle mit den wichtigsten Informationen. Name Abdullah Claire Philipp Elena Heimatland

Mehr