WEISSKIRCHNER GEMEINDEINFORMATION

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "WEISSKIRCHNER GEMEINDEINFORMATION"

Transkript

1 WEISSKIRCHNER GEMEINDEINFORMATION Folge 1 März 2012 ZulNr. 1372L82U Zugestellt durch Post.at Erscheinungsort Weißkirchen Verlagspostamt 4614 Marchtrenk Gemeindeamt Weißkirchen an der Traun, Gemeindeplatz Weißkirchen Tel / Fax / BERICHTE UND AMTLICHE INFORMATIONEN Aus dem Inhalt: Vorwort des Bürgermeisters... 2 Aus den Ausschüssen... 4 Amtliche Informationen... 6 Gemeindeinformationen... 7 Jubiläen und Geburten Gesunde Gemeinde Ärzte und Apotheken Neuweißkirchner Olympiateilnehmer Günther Weidlinger Vereinsinformationen Titelfoto: Norbert Höpoltseder

2 Weißkirchen - unsere lebenswerte Gemeinde! Liebe Weißkirchnerinnen und Weißkirchner! Altengerechtes Wohnen Gemeindejugendteam Nach nur rund einem Jahr Bauzeit wurde dieses Bauprojekt Anfang März fertiggestellt. Die feierliche Eröffnung und Übergabe der 11 Wohnungen an die Mieter erfolgt am 13. März 2012 (siehe Bericht auf Seite 4). Am fand die Neuwahl des Gemeindejugendteams FRESH statt. 8 Jugendliche haben sich dieses Jahr bereit erklärt mitzuarbeiten. Damit ist das Gemeindejugendteam wieder gut aufgestellt, um als Ansprechpartner für Weißkirchner Jugendliche präsent zu sein und wieder einige Veranstaltungen im kommenden Jahr zu organisieren (siehe Bericht auf Seite 4 und 5). Ausbau Straßenbeleuchtung Ein gelungenes Haus für unsere älteren Mitbürger Rechnungsabschluss 2011 In der Gemeinderatssitzung am 16. Februar 2012 wurde der Rechnungsabschluss für das Jahr 2011 beschlossen. Durch umsichtige und gezielte Sparmaßnahmen konnten wir den Budgetabgang auf rd ,- Euro reduzieren. Dieser Weg findet auch im Budgetvoranschlag für 2012 seine Fortsetzung, wodurch der veranschlagte Abgang auf rd ,- Euro reduziert werden konnte. Unter den derzeitigen Bedingungen sollte es uns spätestens 2015 wieder möglich sein, ein ausgeglichenes Budget bzw sogar einen Überschuss zu erwirtschaften. Nachdem Ende letzten Jahres in der Hacklbergsiedlung die Straßenbeleuchtung installiert worden ist, wurde Anfang dieses Jahres das letzte Stück in der Unteren Dorfstraße (von der Aufbahrungshalle bis zum Ende der Straße) und im Bereich der Florianigasse/Schubertstraße mit den neuen LED-Lichtmasten ausgestattet. Da in den genannten Straßenzügen die Leerverrohrung bereits vorhanden war, konnte diese Investition relativ kostengünstig umgesetzt werden. Lückenschluss in der Unteren Dorfstraße 2

3 Hundehaltegesetz Da es in letzter Zeit am Gemeindeamt einige Beschwerden über Belästigungen durch freilaufende Hunde im Gemeindegebiet gegeben hat, möchte ich alle Hundebesitzer wieder auf die Bestimmungen des OÖ. Hundehaltegesetzes hinweisen. Hunde müssen an öffentlichen Orten im Ortsgebiet an der Leine oder mit Maulkorb geführt werden. Neuer Kinderspielplatz In der Gemeinderatssitzung am 16. Februar wurde beschlossen, in Bergern gegenüber dem Siedlervereinsheim ein Grundstück anzupachten. Auf diesem Grundstück soll ein Kinderspielplatz errichtet werden. Der Jugendausschuss wurde beauftragt, ein den heutigen Anforderungen entsprechendes Konzept für die Gestaltung dieses Spielplatzes auszuarbeiten. Das neue ASZ - viel Platz und leicht erreichbar Infokanal MTW im Kabelfernsehen MTW ist trotz Digital Box natürlich weiter im LIWEST Kabel analog zu finden. Alle Zuseher/ innen die über die LIWEST Digitalbox ihre Programme empfangen, können nach Abschaltung der Digital Box, MTW auf dem gewohnten analogen Kanal 6 empfangen. Oder Sie starten bitte den analogen Sendersuchlauf. Da finden Sie dann einige Kanäle im oberen Bereich ohne Namen, einer davon ist MTW. MTW hat leider keine Senderkennung. Die Frequenz für die Direkteingabe ist: C 6 182,25 MHz. Auf MTW gibt es, neben Informationen aus unserer Region, auch immer wieder Filmberichte über Veranstaltungen in Weißkirchen. Hier soll der passende Spielplatz für unsere Kinder entstehen Neues Altstoffsammelzentrum Wie bereits in der letzten Gemeindeinformation angeführt, wurde am 2. Dezember 2011 das neue Altstoffsammelzentrum in Marchtrenk eröffnet. Das neue ASZ bietet sehr viel Platz und ist sehr übersichtlich angeordnet. Neu ist, dass jetzt auch Grün- und Strauchschnitt kostenlos eingebracht werden kann. Da der Weg in das neue ASZ jetzt noch kürzer geworden ist, sollte es hinkünftig eigentlich keine illegalen Ablagerungen irgendeiner Art in den Augebieten geben. Die genaue Annahmeliste kann unter at/wels-land in der Rubrik Sammeleinrichtungen eingesehen werden (siehe Seite 7). Nach dem doch noch späten Wintereinbruch wünsche ich allen Weißkirchnerinnen und Weißkirchnern einen sonnigen und warmen Frühlingsbeginn und schon jetzt ein frohes Osterfest und verbleibe bis zum nächsten Mal mit lieben Grüßen Ihr Bürgermeister Norbert Höpoltseder 3

4 Aus dem Ausschuss für Jugend, Familie, Senioren und Integration: DI Silke Prinz Vorsitzende Jugend-, Familien-, Senioren-und Integrationsausschuss Bei der ersten Ausschusssitzung des neuen Jahres am wurden für 2 Wohnungen in den LAWOG-Bauten Reihungen vorgenommen, die bei der Gemeinderatssitzung am beschlossen wurden. Es besteht nach wie vor ein großes Interesse an Weißkirchner Wohnungen. In diesem Zusammenhang weise ich jedoch darauf hin, dass der Wohnungsantrag nur 1 Jahr (beim altersgerechten Wohnen 2 Jahre) gültig ist. Dies bedeutet, dass der Antragsteller diesen, bei Aufrechterhaltung seines Bedarfs, jährlich erneuern muss. Auf der Gemeindehomepage ist das Antragsformular als Download abrufbar. Durch die Gemeinde Weißkirchen werden bei zukünftigen Wohnungsvergaben nur jene Antragsteller in die Reihungsliste aufgenommen und ggf. kontaktiert, deren Formular noch gültig ist. Sehr erfreulich ist das Ergebnis der Neuwahl des Gemeindejugendteams FRESH am Jugendliche haben sich wieder bereit erklärt im Jahr 2012 mitzuarbeiten und ihre Ideen einzubringen. Es warten wieder viele Veranstaltungen, die organisiert werden wollen. Neue Vorsitzende ist Patricia Leeb, die von einer starken Truppe Jungs unterstützt wird. Im März 2012 findet die feierliche Übergabe der altersgerechten Wohnungen statt. Damit erhalten 11 Mietparteien die Möglichkeit, mitten im Zentrum von Weißkirchen, in speziell auf die Bedürfnisse älterer Bürger abgestimmte Wohnungen, einzuziehen. Wer Interesse verspürt, auch beim Gemeindejugendteam FRESH aktiv zu werden, kann einfach an einer der nächsten Sitzungen teilnehmen (Termin: 3. März 2012, Uhr Gemeindeamt) An dieser Stelle weise ich auch wieder auf den alljährlich stattfindenden oberösterreichischen GIRLS DAY am 26. April 2012 hin. An diesem Tag haben Mädchen die Möglichkeit, in technische Berufe hinein zu schnuppern und vielleicht ungeahnte Talente und Interessen zu entdecken. Genaue Infos gibt es auf der Homepage: Inzwischen gibt es als Pendant dazu auch den BOYS DAY, der dieses Jahr am 8. November stattfinden wird und die Buben an soziale und pädagogische Berufe heranführen und dafür interessieren soll (www.boysday.at). Patricia Leeb Vorsitzende, Ralph Lindlbauer stellv. Vorsitzender/Schriftführer, Claus Pendelin stellv. Vorsitzender, Nico Bell stellv. Schriftführer, Philipp Kimbacher stellv. Schriftführer, Philipp Kemptner Medienreferent, Daniel Wiesinger stellv. Medienreferent, Pierre Bell ordentliches Mitglied Gemeinschaftsaktion von Gemeindejugendteam und Seniorenausschuss für +55-jährige am von bis 18:00 Uhr Anmeldung bei Fr. Strauss 4

5 Gemeindejugendteam Weißkirchen und der Jugendausschuss Weißkirchner Jugendtaxi informieren zum 1. Wer ist berechtigt das Jugendtaxi zu nutzen? Jugendliche mit Wohnsitz in Weißkirchen zwischen 15 und 21 Jahren Studenten, Präsenz- und Zivildiener (mit entsprechendem Nachweis) bis 26 Jahren 2. Wie funktioniert das Jugendtaxi? Du bestellst (ihr bestellt) eines der unten angeführten Taxiunternehmen über die angegebenen Telefonnummern und gibst bereits am Telefon an, dass es eine Fahrt für das Weißkirchner Jugendtaxi ist. Wenn du am gewünschten Ziel angekommen bist, bezahlst du dem Taxilenker vorerst den gesamten Fahrpreis (ein Aufteilen des Fahrpreises auf mehrere Personen ist dem Taxifahrer nicht möglich, das müsst ihr unter euch regeln). Der Fahrer stellt dir einen Jugendtaxi-Gutschein über den gesamten Fahrpreis aus. Mit diesem Gutschein gehst du zur Gemeinde, gibst deinen Gutschein ab und erhältst 50% des Fahrpreises in bar ausbezahlt. Hinweise: Innerhalb der Förderperiode (1 Förderperiode = 1 Jahr; vom 1.1. bis ) kannst du Gutscheine bis zu einer Gesamthöhe von 100,00 beim Gemeindeamt einlösen. Von diesen 100,00 erhältst du jährlich bis zu 50,00 in bar ausbezahlt. Das heißt, jede(r) Jugendliche aus Weißkirchen bekommt bis zu 50,00 für Taxifahrten geschenkt. Die Gutscheine sollten innerhalb von 2 Monaten, jedoch in jedem Fall innerhalb der Förderperiode (spätestens am des Jahres) beim Gemeindeamt abgerechnet werden. Später abgerechnete Gutscheinkosten können nicht erstattet werden. Der Betrieb des Jugendtaxi erfolgt ausschließlich von Freitag bis Sonntag (sonntags bis 24:00 Uhr) sowie an Werktagen vor Feiertagen Weitere wichtige Hinweise auf der Gemeindehomepage unter Downloads. 3. Vertrags-Taxi-Unternehmen: Taxi Hans, Weißkirchen Tel.: Taxi 1718 GbR, Wels Tel.:

6 Aus dem Schul-, Kindergarten-, Kulturund Sportausschuss Harald Möstl Schul-, Kindergarten-, Sport- und Kulturausschussobmann Hochzeitsjubilare Blumenschmuckaktion Im heurigen Jahr findet die Hochzeitsjubilarfeier am Sonntag, den 10. Juni 2012 statt. Es freut mich, dass dieses Jahr wieder besonders viele Jubelpaare gefeiert werden können. Wir haben 25 silberne, 23 rubinerne und 6 goldene Jubilare. Die Einladungen zur Teilnahme an dieser gemeinsamen Feier von Gemeinde und Pfarre werden von den Mitgliedern des Kulturausschusses persönlich zugestellt. Für ein blühendes Weißkirchen tragen viele GemeindebürgerInnen bei. Wir bewerten diese Blumenpracht am Freitag, den 20. Juli 2012 ab 13 Uhr (Ersatztermin Freitag, 27.Juli 2012). Ferienaktion Diese zum Fixpunkt gewordene Veranstaltung in den Sommerferien findet immer sehr guten Anklang. Die Veranstaltungsreihe lebt nicht nur von den vielen Teilnehmern, sondern von den zahlreichen Ehrenamtlichen, welche ihre Vereine und viele tolle Themen präsentieren. Der Ferienpass wird 2 Wochen vor Ferienstart in der Volksschule Weißkirchen ausgeteilt. Jene Kinder, die nicht in Weißkirchen die Schule besuchen, erhalten heuer erstmals die Termine zeitgereicht mit der Post zugestellt. Alle Veranstaltungen sind auch zusätzlich auf der Gemeindehomepage unter /Veranstaltungen abrufbar. Die Bediensteten der Gemeinde Weißkirchen wünschen Ihnen ein frohes Osterfest! Karfreitag Am Karfreitag, den 6. April 2012 ist das Gemeindeamt offen. Betriebsausflug der Gemeindebediensteten Am Freitag, den 18. Mai 2012 ist das Gemeindeamt wegen des Betriebsausfluges geschlossen. Wir ersuchen höflich um Kenntnisnahme! 6

7 Wir begrüßen unsere neuen Mitarbeiterinnen im Gemeindeamt: Frau Andrea PLASSER, wohnhaft im Tulpenweg 4, 4616 Weißkirchen/Traun, ist seit 7. November 2011 in der allgemeinen Verwaltung tätig. Sie ist 50 Jahre alt, verheiratet und hat einen 25-jährigen Sohn und eine 23-jährige Tochter. Frau Simone ZAUNER, wohnhaft in der Florianigasse 5a, 4616 Weißkirchen/ Traun, ist seit 13. Februar 2012 als Karenzvertretung für Frau Eva Windischbauer in der allgemeinen Verwaltung beschäftigt. Sie ist 31 Jahre alt und Mutter eines 4-jährigen Sohnes. Willkommen im Altstoffsammelzentrum Der Bezirksabfallverband Wels-Land (BAV) hat sein ambitioniertes Bauprojekt, die Errichtung von fünf Altstoffsammelzentren (ASZ), programmgemäß abgeschlossen. Damit gibt es für alle Bewohner des Bezirkes ein modernes ASZ in erreichbarer Nähe. Altstoffe, Problemstoffe und Verpackungen können auch bezirksübergreifend angeliefert werden. Die neuen Sammelzentren punkten mit großzügig dimensionierten Annahmeflächen, kundenfreundlichen Öffnungszeiten und einer erweiterten Sammelpalette. Auch an Details wurde gedacht. Praktische Handwagerl erleichtern den Transport von Verpackungen in die Halle oder von schweren Gegenständen zur Sägezahnrampe. Hinweistafeln helfen bei der Zuordnung der mitgebrachten Altstoffe. Die Mitarbeiter im ASZ stehen natürlich auch für Fragen zur Verfügung und zeigen gerne den passenden Sammelbehälter. Sie haben gleichzeitig ein Auge darauf, dass die von LAVU (Landesabfallverwertungsunternehmen) und BAV geforderten Qualitätskriterien eingehalten werden. So kommt es gerade jetzt in der Anfangsphase immer wieder zu Diskussionen, wenn Restabfall ins ASZ gebracht, dort aber nicht angenommen wird. Wer Hintergründe zur ASZ-Sammlung erfahren möchte und an Einzelheiten zur Wiederverwertung interessiert ist, sollte die Misttelefonnummer 07242/54060 wählen. Auch die Homepage: bietet in dieser Hinsicht viele Informationen und zeigt im Rückblick das Baugeschehen der einzelnen Standorte. Jetzt muss nur noch der richtige Behälter gesucht werden Groß und Klein sind vom ASZ begeistert. Info: In Marchtrenk ist für den 11. Mai ein Tag der offenen Tür geplant. 7

8 Annahmeliste für die Abgabe von Alt- und Problemstoffen im Altstoffsammelzentrum Marchtrenk Mauthausstraße O.ö. Landesabfallverwertungsunternehmen AG Telefon 07243/54344 Öffnungszeiten: Montag 08:00-12:00 13:00-16:00 Dienstag 08:00-12:00 13:00-16:00 Mittwoch 08:00-12:00 13:00-18:00 Donnerstag 13:00-16:00 Freitag 08:00-18:00 Samstag 08:00-12:00 Altöl Speiseöl, Speisefette Elektrogeräte Elektronikgeräte Filmmaterial Glas Gummiabfälle Reifen - k o s t e n p fl i c h t i g Kunststoffe Verpackung Kunststoff- Nichtverpackung Leuchtstoffröhren Metall-Verpackung Metall- Nichtverpackung Papier Problemstoffe Schuhe Sonst. Verpackung Textilien- nur in sauberen Zustand Heizöl, Mineralöl aus Motoren und Getriebe Gebrauchtes Speiseöl, Frittieröl, gebrauchte Speisefette, Entsorgung mittels Öli Geschirrspüler, Waschmaschine, Elektroherd, Mixer, Bügeleisen, Fernsehgeräte, Kühlgeräte Kopierer, Radiogeräte, EDV-Bildschirme Offsetfilme, Amateurfilme (nur schwarz-weiß) Röntgenfilme Weißglas, Buntglas, Fensterglas, Drahtglas, Windschutzscheiben Gummi- und gummiähnliche Abfälle wie Matten, Stiefel, Schläuche jeder Art, Fahrradreifen, Reifen v. Schiebetruhen, Felgenbänder, Luftschläuche Reifen ohne Felge aller Art von Gummibereifung (PKW, LKW, Motorräder, Moped, Sonderreifen), Reifen mit Felgen bis 19`` Kunststoff HDPE (Flaschen, Kanister, Eimer), PET Flaschen, Kunststoff PS- Becher (Jogurtbecher, Topfenbecher), Kunststofffolien LDPE & LLDPE (Folien, Tragetaschen, Säcke), Styroportassen XPS (Fleisch- und Obsttassen gereinigt) Kunststoff gemischt (Spielzeug, Gießkanne, Blumentöpfe) nur sauberes Material, PVC-Bodenbeläge Stabförmige Leuchtstoffröhren, Sonderformen, Kompaktleuchtstofflampen, Quecksilberdampflampen Konservendosen aus Weißblech, Getränkedosen, Alu gemischt Alteisen gemischt (z.b. Fahrräder, Bleche, E-Geräte) Alumetall, Buntmetall, Kabelschrott, Elektronikschrott, Autoauspuff, Öfen Gemischtes Altpapier, Kartonagen, Papierverpackungen, Ökobox-Getränkekartons Fette, Kitte, Kosmetika, Farben, Lacke, Lösemittel, Kaltreiniger, Holzschutzmittel, Filz- und Farbstifte, Klebstoffe, Säuren, Laugen, Laborabfälle, Chemikalien, Reinigungsmittel, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Entwickler, Fixierbänder, Spezialwaschmittel, Spraydosen, Altmedikamente Nur saubere, tragbare Sommer- und Winterschuhe (Damen-, Herren- und Kinderschuhe) paarweise gebündelt keine Moonboots, funktionstüchtige Fußballschuhe und Inline-Skates Holzverpackungen (Steigen, Kisten) Alttextilien (Damen-, Herren- und Kinderbekleidung), Anoraks, Skianzüge, Winterjacken, Tisch-, Bett- und Haushaltswäsche, Gardinen, Unterwäsche, Wolldecken, tragbare Gürtel, unbeschädigte Taschen Bitte beachten Sie!!!! Zerrissene, verschmutzte Kleidung, Fetzen, Keramik, Spiegelglas, kaputte Schuhe, Glühbirnen, Schaumstoffe, Porzellangeschirr, farbiges Glas, Dämmstoffe, PU-Schaum... gehören in die Restmülltonne!!!!!!!!! 8

9 Gebührenübersicht der Gemeinde Weißkirchen an der Traun für 2012 An alle Schwimmbadund Schwimmteichbesitzer! NEUERHEBUNG Wir möchten Sie daran erinnern, dass der Gemeinderat der Gemeinde Weißkirchen an der Traun beschlossen hat, dass das Befüllen der Schwimmbäder und Schwimmteiche (über 5 m³) mit Wasser aus der Ortswasserleitung nur mit Genehmigung der Gemeinde gestattet ist. Damit es zu keinen Engpässen bei der Versorgung mit Wasser aus der Ortswasserleitung kommt, werden alle Weißkirchner GrundstücksbesitzerInnen, deren Grundstück an die Ortswasserleitung angeschlossen ist, ersucht, den Erhebungsbogen, der Ihnen Anfang März 2012 zugesandt wird, verlässlich am Gemeindeamt bis 30. März 2012 abzugeben. 9

10 Anschließend lädt die Gemeinde Weißkirchen zu einem kleinen Imbiss und Getränken in das Turnhallenfoyer. Eine Aktion des Umweltausschusses der Gemeinde Weißkirchen 10

11 WALDBESTÄNDE AUF WINDWÜRFE KONTROLLIEREN UND KÄFERHOLZ AUFARBEITEN! In der zweiten Jännerhälfte sind in den Wäldern des Bezirkes zahlreiche Einzelwürfe aufgetreten. Es wird daher dringend empfohlen, vor Beginn des Borkenkäferfluges ab etwa Ende März die Wälder sorgfältig auf Schadholz zu kontrollieren. Geworfene Bäume und auch das stärkere Ast- und Wipfelmaterial sind aus dem Wald zu entfernen, bevor der Käferflug einsetzt. Käfernester aus dem Vorjahr sind aufzuarbeiten und das Holz aus dem Wald abzutransportieren. Zur Abschöpfung der ersten Käfergeneration im Frühjahr wird die gezielte Vorlage von Fangbäumen empfohlen. Die Förderung von Fangbäumen ist jedoch aus budgetären Gründen nicht mehr möglich. Nach wie vor förderbar sind hingegen die Aufforstung von Laub- und Mischwäldern Erziehungs- und Familienberatungsstelle des Landes Oberösterreich (1.200,- bis 3.200,- Euro pro Hektar) sowie Waldpflegemaßnahmen wie Stammzahlreduktion in dichten Jungbeständen und Wertastung ab jeweils einem halben Hektar Flächengröße. Förderungsanträge sind rechtzeitig vor Beginn der Fördermaßnahme beim Forstdienst der Bezirkshauptmannschaft Wels-Land oder beim Forstberater der Bezirksbauernkammer zu stellen. Vor Beginn der Maßnahme muss die Förderung durch die Abteilung Landund Forstwirtschaft beim Amt der Oö. Landesregierung schriftlich genehmigt werden. Für die Unterstützung bei der Antragstellung und alle forstfachlichen Fragen steht der Forstdienst der Bezirkshauptmannschaft Wels-Land unter / gerne zur Verfügung. Jeder Mensch muss im Lauf seines Lebens Krisen bewältigen. Am schwersten wiegen diese, wenn sie in der eigenen Familie passieren. Aber es gibt immer Wege und Menschen, die helfen. Unser SpezialistInnen-Team (SozialarbeiterInnen, PsychologIn und JuristIn) gibt allen Personen mit minderjährigen Kindern die Beratung und Unterstützung, die sie für die Bewältigung von familiären Problemen brauchen. Guter Rat für Eltern und Kinder ist einfacher zu bekommen, als man annimmt. Denn es gibt Beratungsstellen in Oberösterreich, in denen professionelle Unterstützung in Erziehungs- und Familienfragen bereitgestellt wird. Seit Mitte Jänner 2012 gibt es dieses Angebot nun auch bei uns. Wir beraten Sie kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Kontaktieren Sie uns unter: Bezirkshauptmannschaft Wels-Land Herrengasse 8, A-4600 Wels Tel: 07242/ Durchwahl erreichbar Mo, Di, Do 7 12:30, Uhr Mi 7 13 Fr 7 12:30 Uhr Öffnungszeiten der Beratungsstelle: Donnerstag Uhr, vorherige Terminvereinbarung erbeten v.l.n.r.: Anna Humer (Sekretariat), Mag. Barbara Nörpel-Marckhgott (Psychologin), Judith Greinecker-Knoll (Sozialarbeiterin), Mag. (FH) Nadja Nösslinger (Sozialarbeiterin), Silvia Leeb (Leitende Referentin Jugendwohlfahrt), Mag. Andrea Hubmer, MAS (Juristin), Elisabeth Bäck (Sozialarbeiterin), Barbara Greiner BA (Sozialarbeiterin), Bezirkshauptmann Dr. Josef Gruber 11

12 Es feierte... die Vollendung des 100. Lebensjahres Frau Anna HUTZ aus der Weyerbachstraße die Vollendung des 80. Lebensjahres Herr Josef BRILLINGER aus der Brucknergasse Herzlichen Glückwunsch Goldene Hochzeit: Wir gratulieren den Ehegatten Maria und Anton MIJIC, aus der Schönbergstraße zum 50. Hochzeitstag recht herzlich! Wir gratulieren: Diese hohe Auszeichnung erhielt er am 16. Jänner 2012 für seine Verdienste, die er sich in zwölf Jahren als Abgeordneter zum OÖ. Landtag und fast 29 Jahren als Bürgermeister der Gemeinde Weißkirchen erworben hat. die Vollendung des 85. Lebensjahres Frau Maria FERMÜLLER am Pfarrplatz Herr Klemens WALZL aus der Brucknergasse LAbg. und Bgm. a.d. Rudolf Prinz zur Verleihung des Goldenen Ehrenzeichens des Landes OÖ. v.l. Bgm. Norbert Höpoltseder, LH Dr. Josef Pühringer, Rudolf und Helga Prinz, Sohn Rudolf Prinz, DI Silke Prinz, LHStv. Josef Ackerl, LAbg. Roswitha Bauer und SPÖ-Klubobfrau Gerti Jahn 12

13 NEUE WEISSKIRCHNER ERDENBÜRGER/INNEN Geboren wurden: Hannes und Mag. Irene SPIESSBERGER aus der Schönbergstraße am ein Ben Wilson Hannes Johannes ERBLER und Mag. Doris HÖDL aus Untersinnersdorf am eine Melissa Markus und Birgit HERBER aus Obersinnersdorf am ein Leon MUTTERBERATUNG in der Volksschule von 13:30 Uhr bis 14:30 Uhr Mo 19. März 2012, Mo 16. April 2012 und Mo 21. Mai 2012 Martin und Simone KURZMANN aus der Schubertstraße am ein Nicolas Karl-Heinz MAYRHOFER und Doris EDINGER aus Am Rappelberg am ein Simon Harald REISINGER und Julia HÖRZI aus der Billrothstraße am ein Felix Luca Dipl. Wirtsch.-Ing. (BA) Joachim SCHMUCK MBA und Ingrid STINGL aus der Ballstraße am eine Alma Maria Andreas und Tanja ERBLER aus der Florianigasse 8/5 am eine Sophie Herzlichen Glückwunsch! Elternberatung IGLU Linzer Straße 21, 4614 Marchtrenk, Tel /51143 Mo, Di, Do 8:00 12:00 Uhr; Mo 13:00 16:00 Uhr, Di 13:00 17:00 Uhr Mail: Wir laden Sie herzlich zu unseren Angeboten ein: Offene Treffpunkte: Spielstube, Babytreff, Elterntreff Mutterberatung mit Kinderärztin, Kinderkrankenschwester, Sozialarbeiterin und Psychologin Einzelberatungen: Psychologische Beratung, Beratung durch Sozialarbeiterinnen, Stillberatung Weitere Informationen unter 13

14 WEISSKIRCHEN AN DER TRAUN Von bis fand wieder ein Tanzkurs in Weißkirchen statt. Wenn Sie möchten, dass wir mit dem Tanzkurs weiter machen sollten: bitte am Gemeindeamt bei Fr. Wiesinger 07243/ oder bei Fr. Wartinger 0676/ melden. Foto: Sandra Helperstorfer Foto: Scheicher Am 23. Jänner 2012 fand der Vortrag: Aufrecht bis ins hohe Alter statt. Dieses Thema interessierte sehr viele Damen und Herren. Auch aus den umliegenden Gemeinden kamen BesucherInnen. Der Hormonhaushalt von Frau und Mann wurde von Herrn Dr. Plakolm auf eine gut verständliche Art und Weise vorgetragen: 1. Wie wirken Hormone? 2. Wechselbeschwerden Wechselprobleme 3. Wie ist das beim Mann? Der Vortrag hat auch nach drei Stunden nicht enden wollen, da sehr viele Fragen noch aus dem Publikum kamen. Danke an Herrn Dr. Plakolm! Bericht und Fotos von Obfrau Elisabeth Wartinger 14

15 BEWÄHRTE HAUSMITTEL: ERSTE HILFE AUS DEM GEWÜRZSCHRANK Gewürze verlocken mit südländischem Geschmack oder orientalischem Aroma. Und manche sind keineswegs nur Lebensmittel, sondern enthalten heilende Inhaltstoffe. Öffnen Sie Ihren Gewürzschrank, und profitieren Sie von einem großen Reichtum an therapeutisch wirksamen Substanzen Basilikum gehört nicht nur ins Pesto oder zum Insalata. Seine Bitter und Gerbstoffe wirken antimikrobiell und sein Beta - Caryophyllen hemmt Entzündungen. Bei Blähungen und Völlegefühl sowie bei Rachenentzündungen 2 gehäufte Teelöffel getrockneten Basilikum mit 150 ml kochenden Wasser übergießen, 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen, abseihen und zwischen den Mahlzeiten trinken. Gewürznelken sind ein gutes Mittel gegen Zahnschmerzen, den ihr Öl hat eine starke antiseptische Wirkung. In der Zeit bis zum Zahnarzttermin können Sie sich helfen, indem Sie eine Gewürznelke in der Nähe des schmerzenden Zahns zerbeißen. Nelkenöl hilft auch bei Mundgeruch. Kümmel, eines der ältesten Gewürze der Welt, ist ein Allroundtalent - auch in der Medizin. Seine ätherischen Öle wirken desinfizierend und schützt vor Bakterien und Viren sowohl auf den Schleimhäuten der Atemwege als auch im Darm. Auch kopfschmerzlindernde Eigenschaften werden dem Kümmel zugesprochen. Für eine Teezubereitung sollten Sie Kümmelsamen zerstoßen und den Tee abgedeckt ziehen lassen, damit die ätherischen Öle sich nicht verflüchtigen. Salz versorgt den Menschen nicht nur mit lebensnotwendigen Mineralien, bei Erkältungen lösen Salzinhalationen auch den zähen Schleim, befreien die Nebenhöhlen und haben desinfizierende Wirkung. 1 Teelöffel Kochsalz und 1 Liter kochendes Wasser in eine Schüssel geben, den Kopf drüber halten, mit einem Handtuch bedecken und so heiß wie möglich inhalieren. Es gibt natürlich noch viele Hausrezepte die Sie ausprobieren könnten. Ihre Gesunde Gemeinde Auszug aus dem Magazin natürlich gesund & munter (www.ngum.de) Bericht Elisabeth Wartinger 15

16 Kostenlose Rechtsauskunft durch Notar Dr. Friedrich Fellinger Notar Dr. Fellinger steht am Montag, den 12. März 2012, am Montag, den 16. April 2012 und am Montag, den 14. Mai 2012 jeweils von 17 bis 18 Uhr im Gemeindeamt Weißkirchen für die Erteilung einer kostenlosen Rechtsberatung zur Verfügung. Vorherige Anmeldung am Gemeindeamt Weißkirchen ist erbeten. Kostenlose Rechtsberatung Die kostenlose Rechtsberatung findet an folgenden Terminen statt: Montag, Uhr Gemeindeamt Weißkirchen Dr. Gunther Huber Vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Montag, Uhr Gemeindeamt Weißkirchen Dr. Georg Lehner Vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Montag, Uhr Gemeindeamt Weißkirchen Mag. Dagmar Hoppstädter Vorherige Anmeldung bei Fr. Mag. Hoppstädter (Tel /56699) ist erforderlich! 16

17 APOTHEKEN-BEREITSCHAFTSDIENSTE März 2012 Do 1 9 Sa 17 6 M1 Fr 2 1 So 18 3 W Sa 3 NT Mo 19 4 M2 So 4 8 G Di 20 2 F Mo 5 7 S Mi 21 9 Di 6 5 B Do 22 1 Mi 7 6 M1 Fr 23 NT Do 8 3 W Sa 24 8 G Fr 9 4 M2 So 25 7 S Sa 10 2 F Mo 26 5 B So 11 9 Di 27 6 M1 Mo 12 1 Mi 28 3 W Di 13 NT Do 29 4 M2 Mi 14 8 G Fr 30 2 F Do 15 7 S Sa 31 9 Fr 16 5 B April 2012 So 1 1 Mo 16 6 M1 Mo 2 NT Di 17 3 W Di 3 8 G Mi 18 4 M2 Mi 4 7 S Do 19 2 F Do 5 5 B Fr 20 9 Fr 6 6 M1 Sa 21 1 Sa 7 3 W So 22 NT So 8 4 M2 Mo 23 8 G Mo 9 2 F Di 24 7 S Di 10 9 Mi 25 5 B Mi 11 1 Do 26 6 M1 Do 12 NT Fr 27 3 W Fr 13 8 G Sa 28 4 M2 Sa 14 7 S So 29 2 F So 15 5 B Mo 30 9 Mai 2012 Di 1 1 Do 17 3 W Mi 2 NT Fr 18 4 M2 Do 3 8 G Sa 19 2 F Fr 4 7 S So 20 9 Sa 5 5 B Mo 21 1 So 6 6 M1 Di 22 NT Mo 7 3 W Mi 23 8 G Di 8 4 M2 Do 24 7 S Mi 9 2 F Fr 25 5 B Do 10 9 Sa 26 6 M1 Fr 11 1 So 27 3 W Sa 12 NT Mo 28 4 M2 So 13 8 G Di 29 2 F Mo 14 7 S Mi 30 9 Di 15 5 B Do 31 1 Mi 16 6 M1 Telefonnummern Apotheken: (Dienstwechsel jeweils 8 Uhr) Adler-Apotheke / Einhorn-Apotheke / Falken-Apotheke / Föhren-Apotheke / Hubertus-Apotheke / Linden-Apotheke / Schutzengel-Apotheke / Steinbock-Apotheke / Stern-Apotheke / Apotheke Wels-Nord N 07242/ SCW Apotheke S 07242/ Apotheke im Welas Park W 07242/ Franziskus-Apotheke F 07242/ Sonnen-Apotheke Gunskirchen G 07246/8700 Thalheim-Apotheke T 07242/ Apotheke Zur Welser Heide M / Markt-Apotheke- Marchtrenk M / Apotheke Buchkrichen B 07242/ Telefonnummern der Ärzte: Dr. Alexandru: Dr. Ardelt: Dr. Berger: Dr. Berghuber: Dr. Ecker: Dr. Geweßler: Dr. Schrangl: Dr. Wakolbinger: Rettung: Seit 1. September 2011 kann der ärztliche Bereitschaftsdienst bei der Telefonnummer 07242/141 beim Roten Kreuz in Wels erfragt werden. Zahnärztlicher Sonn- und Feiertagsdienst Welcher Zahnarzt jeweils Notdienst hat ist auf der Homepage der Zahnärztekammer unter abrufbar. Personen, die über keinen Internetzugang verfügen, können den jeweils diensthabenden Arzt bei der Bezirksrettungsstelle in Wels, Ärzte Notdienst unter Tel. Nr /46400 erfragen. 17

18 KRIMINALPOLIZEILICHER BERATUNGSDIENST Sehr geehrte Weißkirchnerinnen und Weißkirchner! Der kriminalpolizeiliche Beratungsdienst der PI Marchtrenk wendet sich mit einem Hinweis an Sie. Gefahren im Internet Warnungen über Viren, Würmer oder Trojaner gibt es fast täglich in unseren Medien. Dementsprechend groß ist die Verunsicherung vieler Internet-User. Das Internet selbst ist nicht gefährlich aber einige Internet-User nützen die Anonymität des World-Wide-Web für ihre kriminellen Machenschaften. TIPPS ZUM SICHEREN UMGANG MIT DEM INTERNET: Verwenden Sie einen Virenschutz und führen Sie regelmäßig Updates durch. Aktualisieren Sie Ihre Software wie z.b. das Betriebssystem und den Browser. Die Hersteller stellen in regelmäßigen Abständen kostenlose Updates zur Verfügung, die Sicherheitslücken im System beheben. Verwenden Sie beim Internetsurfen eine Firewall und schützen Sie damit Ihren PC vor gefährlichen Daten oder ungewollten Zugriffen. Solche Programme sind sowohl im Handel als auch kostenlos, als Freeware, zu erhalten. Seien Sie bei der Weitergabe Ihrer adresse oder bei der Eintragung Ihrer Daten in Internetformulare vorsichtig. Gehen Sie immer davon aus, dass Ihre Daten weitergegeben und missbraucht werden können. Übermitteln Sie nicht ohne weiteres vertrauliche Daten, wenn Sie per dazu aufgefordert werden. Halten Sie in solchen Fällen Rücksprache mit dem Absender und überprüfen Sie die Seriosität des Mails. Speichern Sie keine Passwörter (PIN, TAN ) auf dem PC. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Banken werden Sie nie nach Zugangsdaten fragen. Anfragen per Mail kommen in der Regel ausschließlich von Betrügern. Verwenden Sie sichere Passwörter. Es bewähren sich Passwörter mit acht Stellen und mehr, die aus Kombinationen von Buchstaben und Ziffern bestehen. Öffnen Sie keine Anhänge (Attachments) von s, deren Herkunft Sie nicht kennen. Es könnten sich Viren, Würmer oder Trojaner darin verbergen. Sichern Sie regelmäßig Ihren Datenbestand und erstellen Sie Sicherungskopien, damit Sie die Daten im Falle eines Verlustes anstelle der Originale verwenden können. Sollten Sie dazu weitere Fragen haben oder Opfer einer solchen Attacke geworden sein, bitte wenden Sie sich an Ihre Polizeidienststelle. 18

19 Sprechstunden 2012 Die Sprechstunden finden jeweils jeden 1. u. 3. Donnerstag im Monat von 9.30 Uhr bis Uhr im Büro in der Knorrstraße 24 statt ausgenommen davon sind Feiertage. Do, , Do, , Do, , Do, , Do, , Do, , Do, , Do, , Do, Im August finden keine Sprechstunden statt!!! Do, , Do, , Do, , Do, , Do, , Do, , Do, Für unsere berufstätigen Mitglieder bieten wir zusätzlich jeden 2. Montag im Monat Sprechstunden an und zwar in der Zeit von Uhr bis Uhr. Bitte auch hier Termine vereinbaren. Mo, , Mo, , Mo, , Mo, Im August finden keine Sprechstunden statt!!! Mo, , Mo, , Mo, , Mo, Wir helfen gerne und kompetent bei Antragstellungen zur Finanzierung von Hilfsmitteln, Pflegegeld, Behindertenpass des Bundessozialamtes, 29-b-Ausweis = Parkausweis für gehbehinderte Personen, wir helfen Ihnen auch bei der Arbeitnehmerveranlagung = Lohnsteuerausgleich u.v.m. Wir bitten Sie, Termine zu vereinbaren, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden! Sie erreichen uns unter der Tel.-Nr /51494 bzw. unter der -adresse: Stammtisch Termine Do, , Do, , Do, , Do, , Do, , Do, , Do, , Do, Wir treffen uns jeweils ab Uhr im Haus für Senioren in Wels, Dr. Schauer-Straße 5. Nähere Informationen erhalten Sie über unser Büro unter der Tel.-Nr /51494 oder von Frau Helga Eisenführer Tel.-Nr. 0650/ Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe der Gemeindezeitung, die Anfang Juni 2012 erscheint: Freitag, 4. Mai

20 Olympiateilnehmer Günther Weidlinger (Union Neuhofen/Kr.): Zu Hause im Läuferparadies Weißkirchen Im Sommer 2011 habe ich mit meiner Familie unser Haus in Weyerbach bezogen, und seitdem starte ich die meisten Lauftrainings hier, umgeben von vielen abwechslungsreichen und schönen Laufstrecken: Seit der Limiterbringung im Oktober 2011 in Frankfurt bereite ich mich auf meine Teilnahme am Marathon bei den Olympischen Sommerspielen im August in London vor (derzeitige Bestleistung 2:10 47), meine mittlerweile vierten Olympischen Spiele als aktiver Teilnehmer. Daneben studiere ich an der KMU Linz Sportmanagement, nachdem ich das Bachelor-Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Fernuni Hagen abgeschlossen habe. Nach einigen Jahren, in denen ich mehr auf allen Kontinenten unterwegs war als zu Hause in Oberösterreich, habe ich hier nun meinen Lebensmittelpunkt gefunden. Durch unser jetziges Haus zufällig auf Weißkirchen aufmerksam geworden, waren wir schnell von Infrastruktur und schöner Lage unserer zukünftigen Heimatgemeinde überzeugt und bereiteten die Hausadaptierung und Übersiedlung aus der Linzer Wohnung vor; die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft vieler Weißkirchner machte vor allem unseren Kindern die Umstellung leicht. Weidlinger Günther, Yasmin, Patrice und Evelyn Eine Auswahl meiner bisherigen Erfolge: Fotocredit: Foto Plohe U23 Europarekord 3.000m Hindernis (8:10,83) Österreichische Rekorde: 1.500m, 3.000m Hindernis, 5.000m, m, Marathon, Halbmarathon, 10km Straße, 3.000m indoor 51 Österreichische Meistertitel in der allgemeinen Klasse Fotocredit: Victah Sailer Rang Great Australian Run, Melbourne/AUS, 15km Straße 10. Rang Frankfurt Marathon, Frankfurt/GER, Marathon Rang Great Manchester Run, Manchester/GBR, 10km Straße Rang Hallen EM, Madrid/ESP, 3.000m indoor Rang Cross EM, Heringsdorf/GER, Cross Rang Olympische Spiele, Sydney/AUS, 3.000m Hindernis Rang U23 EM, Göteborg/SWE, 3.000m Hindernis Rang Junioren EM, Laibach/SLO, 3.000m Hindernis 20

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen

Hauptversammlung. Dazu werden euch die Vorstandsmitglieder und funktionsträger des Motorsportclubs separate Berichte vortragen Hauptversammlung Zur heutigen Hauptversammlung für das vergangene Jahr 2006 möchte Ich Sie meine Damen und Herren Mitglieder hier im Gasthaus Grüner Wald im Rötenbach herzlich willkommen heißen. Begrüßen

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Hallo Mac-Mitglieder,

Hallo Mac-Mitglieder, Quelle: www.das-pinocchio.de Hallo Mac-Mitglieder, Besucherzähler: ich wünsche Euch einen guten Start ins neue Jahr 2014. Grundlage - Schulung am 25. Mai 2013 in Mölln wegen die Anfragen biete ich diesjährige

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Mit dem neuen Schuljahr 2010/2011 konnten wir wieder in unsere alte neue Schule zurückziehen. Da gab es große leuchtende Augen und

Mehr

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN

TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN TROTZ ALLEM BERATUNG FÜR FRAUEN MIT SEXUALISIERTEN GEWALTERFAHRUNGEN JAHRESBERICHT 2013 Foto: NW Gütersloh Liebe Freundinnen und Freunde von Trotz Allem, wir sind angekommen! Nach dem Umzug in die Königstraße

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

FUSSBALL HERZ MIT. Charity. Turnier. Wir helfen Kindern

FUSSBALL HERZ MIT. Charity. Turnier. Wir helfen Kindern Turnier FUSSBALL 2015 Turnier 2015 FUSSBALL In Kooperation mit der Steirischen Kinderkrebshilfe zur Unterstützung von hilfsbedürftigen, krebskranken Kindern und Jugendlichen in der Steiermark Mittwoch,

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

HZD - Hovawart-Rallye 2013 - http://www.hovawarte.com

HZD - Hovawart-Rallye 2013 - http://www.hovawarte.com Seite 1 von 5 Kontakt Impressum Datenschutz Sitemap Hovawart-Rallye 2013 Man nehme: Eine liebevoll genähte Tasche, gespickt mit Informationen und Namensschildern, einen Hovawart, der genau wie sein Mensch

Mehr

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta

Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. Mädchencenter Kolkata/Kalkutta Freunde und Förderer Lake Gardens e.v. www.lakegardens.org Spendenkonto: VR-Bank Rhein-Erft eg BLZ 371 612 89 Konto 101 523 1013 22.August 2013 Liebe Freundinnen und Freunde des Mädchencenters in Kalkutta,

Mehr

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil

Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil April 2014 Kath. Kirchgemeinde Kirchweg 2 9312 Häggenschwil Pfarramt: Pater A. Schlauri: Alexander Burkart: Tel. 071 298 51 33, E-Mail: sekretariat@kirche-haeggenschwil.ch Tel. 071 868 79 79, E-Mail: albert.schlauri@bluewin.ch

Mehr

S VA. Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis. April 2012

S VA. Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis. April 2012 S VA Sportverein 1925 e.v. Althengstett Abteilung Tennis April 2012 v.l.n.r.: Jürgen Rheinsberg, Frank Hesse, Markus Widmayer, Bürgermeister Dr. Götz es fehlen Berry Kopilas, Jeffry van de Vijver, Georg

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte Teil 1 Straßenszenen Szene 1 Mann A: Entschuldigen Sie bitte. Ich suche die nächste Post. Die Briefe müssen noch heute Abend weg. Mann B: Die Post? Warten Sie mal Die ist am Markt. Mann A: Aha. Und wo

Mehr

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012

Lehrer / Schüler: 0,00. Ausgabe: September2012 Lehrer / Schüler: 0,00 Ausgabe: September2012 2 Begrüßung/Impressum/Inhalt OLGGA Seit einem Jahr gilt die neue Schulordnung mit den erweiterten demokratischen Mitwirkungsrechten der Schüler. In diesem

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

... dank Weddingplanner

... dank Weddingplanner ANDREA UND PHILIPP, 22. JULI 2006 IN REINBECK TRAUMHOCHZEIT...... dank Weddingplanner Im April dieses Jahres entschieden sich Andrea und Philipp zu heiraten. Da das Brautpaar unbedingt zeitig vor der Geburt

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

IN DER SCHULE WAR VIEL LOS

IN DER SCHULE WAR VIEL LOS IN DER SCHULE WAR VIEL LOS nicht am Foto: Harald Himmelmayer, Rafael Haselberger Schuljahr 2013/14 Ein kleiner Einblick in unseren Schulalltag Viel war in diesem Schuljahr los: wir haben viel gelernt und

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden!

Die Feldpostille. Liebe Kameradinnen und Kameraden! Die Feldpostille Ausgabe1/12 Mitteilungsblatt der Kameradschaft vom Edelweiß Ortsverband Graz www. kameradschaftedelweiss.at e-post: graz@kameradschaftedelweiss.at ZVR-Zahl733312717 Liebe Kameradinnen

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Der Vorstand des IPF Hochstift e.v. wünscht allen Mitgliedern, Angehörigen und Freunden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!

Der Vorstand des IPF Hochstift e.v. wünscht allen Mitgliedern, Angehörigen und Freunden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest! Der Vorstand des IPF Hochstift e.v. wünscht allen Mitgliedern, Angehörigen und Freunden ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest! Jugendweihnachtsfeier - Wie immer eine lustige Angelegenheit 16.12.2013

Mehr

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Deine Chance für die Zukunft! Liebe Lehrlinge! Ein höherer Bildungsabschluss bietet jedem und jeder von euch bessere Berufschancen. Durch die Teilnahme am Projekt»Berufsmatura:

Mehr

Förderer der Nabushome School e.v.

Förderer der Nabushome School e.v. Januar, 2015 Liebe Mitglieder und Freunde der Förderer der Nabushome School, oder Salibonani (so begrüßt man sich in der Ndebele-Sprache in Nabushome), Ich hoffe Sie hatten alle eine schöne Weihnachtszeit

Mehr

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie.

Oskars Wirtshaus. Im Folgenden haben wir ein kleines Hauslexikon von A-Z für Sie. Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinder, recht herzlich möchten wir Sie in unserem Haus begrüßen. Wir sind stets darum bemüht, Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Sollten Sie

Mehr

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto?

TSV Otterfing -Sparte Ski. Programmfür die. Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Sparte Ski TSV Otterfing -Sparte Ski Programmfür die Wintersaison 2014/2015 2013/2014 Zahlen Sie noch Gebühren für Ihr Girokonto? Dann wird es Zeit für einen Wechsel! Kommen Sie zu uns, wir bieten Ihnen

Mehr

ELSA Alumni Deutschland e.v.

ELSA Alumni Deutschland e.v. ELSA Alumni Deutschland e.v. Newsletter Oktober 2011 [EAD-Newsletter Oktober 2011] Liebe EAD-Mitglieder, liebe Ehemalige, im Oktober-Newsletter findet ihr die folgenden Themen: Berichte über vergangene

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de

Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Die Gästehäuser der FAU Zuhause auf Zeit www.gaestehaus.fau.de Zuhause auf Zeit Neue Stadt. Neue Menschen. Neue Lebenszeit. Mit unseren Gästehäusern stellen wir unseren akademischen Gästen aus dem In-

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

Jetzt zählt Zeiselmauer- Wolfpassing.

Jetzt zählt Zeiselmauer- Wolfpassing. Jetzt zählt Zeiselmauer- Wolfpassing. HERBERT WALDER Herbert Walder geboren am 30. Jänner 1971 in Tulln verheiratet seit 1994, zwei Kinder (19 und 16 Jahre) selbstständiger Vermögensberater und Versicherungsmakler

Mehr

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger

Erholsame Tage wünscht Ihnen Fam. Heimerdinger Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Haus entscheiden haben und hoffen Ihren Erwartungen zu entsprechen. Hier haben wir einige Dinge aufgeführt, die wichtig sind und es uns leichter machen Missverständnissen

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

Suche. Aktuell» Galerie: Bilder und Berichte» April 2015» 20.04.2015, Mooskirchner

Suche. Aktuell» Galerie: Bilder und Berichte» April 2015» 20.04.2015, Mooskirchner Gemeinde Mooskirchen: 20.04.2015, Mooskirchner "Frühjahrsputz" - dank vieler Fr... Seite 1 von 23...der Garten vor Graz Suche Menü Schriftgröße: A A A Marktgemeinde Mooskirchen...der Garten vor Graz Marktplatz

Mehr

Liebe Freunde, liebe Verwandte, liebe Spender,

Liebe Freunde, liebe Verwandte, liebe Spender, Siem Reap, November 2012 Liebe Freunde, liebe Verwandte, liebe Spender, nun bin ich schon seit acht Wochen hier in Siem Reap und die Zeit verging wie im Flug. Am 15. September sind Sarah, Judith und ich

Mehr

Königstettner Pfarrnachrichten

Königstettner Pfarrnachrichten Königstettner Pfarrnachrichten Folge 326, Juni 2015 Nimm dir Zeit! Wer hat es nicht schon gehört oder selber gesagt: Ich habe keine Zeit! Ein anderer Spruch lautet: Zeit ist Geld. Es ist das die Übersetzung

Mehr

Don-Bosco-Schule Bad Kreuznach

Don-Bosco-Schule Bad Kreuznach Don-Bosco-Schule Bad Kreuznach Hausordnung Mit Herz Hand und Kopf zusammen leben, lernen, arbeiten und spielen. Das Zusammenleben in unserer Schule Man erreicht mehr mit einem freundlichen Blick, mit

Mehr

Schulkindergarten an der Alb

Schulkindergarten an der Alb Stadt Karlsruhe Schulkindergarten an der Alb Ein guter Ort zum Großwerden... Der Schulkindergarten an der Alb bietet Kindern mit Entwicklungsverzögerungen und Kindern mit geistiger Behinderung im Alter

Mehr

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes

36. Internationalen Symposium des Deutschen Volleyball Verbandes Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum Sportzentrum am Hubland, 97082 Würzburg Tel: 0931-31 86 540 Karlheinz Langolf langolf@uni-wuerzburg.de 24. Mai 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe

Mehr

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung

ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung ProVita-Getuschel Pflegedienst-Zeitung 2. Ausgabe Februar 2013 Liebe Leser! Wir hoffen, Sie hatten einen schönen Start in das neue Jahr 2013, für das wir Ihnen alles Gute und viel Gesundheit wünschen.

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort

Es gilt das gesprochene Wort Dr. h.c. Charlotte Knobloch Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern ehem. Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland anlässlich der Pressekonferenz "Wir Helfen München",

Mehr

Neue Aufgaben und Ziele für Spendenorganisation und Paten

Neue Aufgaben und Ziele für Spendenorganisation und Paten Neue Aufgaben und Ziele für Spendenorganisation und Paten Organisatoren Rosi und Klaus Krekeler berichten über neues Projekt Jimma Paderborn, 1. Dezember 2012 Die Organisation Patenschaften von Mensch

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

IGIS online Newsletter

IGIS online Newsletter IGIS in Zahlen Wie viel, wie groß, wie lang: Manchmal sagt eine Ziffer mehr als 1000 Worte. Zum Neustart der Integrierten Gesamtschule Innenstadt (IGIS) haben wir ein paar Zahlen zusammengetragen So lagen

Mehr

Doppelte Buchhaltung

Doppelte Buchhaltung (Infoblatt) Heute möchte ich euch die Geschichte von Toni Maroni erzählen. Toni, einer meiner besten Freunde, ihr werdet es nicht glauben, ist Bademeister in einem Sommerbad. Als ich Toni das letzte Mal,

Mehr

Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub,

Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub, Sehr geehrter Gast, Es ist ein Vergnügen, Sie zu unserer Wohnung begrüßen zu dürfen. Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub, das Apartment bietet moderne Ausstattung

Mehr

Datum Uhrzeit Art Ort

Datum Uhrzeit Art Ort SPORT Datum Uhrzeit Art Ort So.31.5. 10 Uhr Boxveranstaltung Pfingstfest Simbach BC Simbach SV Halle Sa.20.6. ganztägig Betriebsfußball Stadtmeisterschaft Hans Wallisch V: Stadtgemeinde Braunau Sportanlage

Mehr

Mitgliederversammlung 2013

Mitgliederversammlung 2013 Sportclub Roche Sektion Berg & Ski Protokoll Mitgliederversammlung 2013 vom : Dienstag, 26.11.2013, 18:30 h Ort : Restaurant Seerose, Grün 80 anwesend : gemäss Präsenzliste abgemeldet : Namen werden nicht

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt ArbeitsKreis Asyl der Pfarreien St. Georg und Liebfrauen in Kooperation mit Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt Info-Mappe Kontaktdaten: Elisabeth Löckener, Viktoriastraße 4 A, 46397

Mehr

9.00 10.45, 11.00 12.45 O

9.00 10.45, 11.00 12.45 O Punkte: /40 Note: Klausur aus Bürgerlichem Recht 29.11. 2003 8:30-10.00 h Schreiben Sie die Antworten in die dafür vorgesehenen Freiräume! Bitte BEGRÜNDEN (!!!) Sie Ihre Antworten! O Dessulemoustier Mi,

Mehr

Übersicht. Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union

Übersicht. Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union Deutscher Amateur-Radio-Club e.v. Distrikt Saar Bundesverband für Amateurfunk in Deutschland Mitglied der International Amateur Radio Union SAAR-RUNDSPRUCH Nr. 43 vom 26. Oktober 2008 Guten Morgen liebe

Mehr

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben

ERSTE SÄTZE - FIRST SENTEN CES - PREMIÈRES PHRASES - PRIME FRASI. Können Sie das buchstabieren?/ Name schreiben Willkommen Herzlich Willkommen Guten Tag / Grüß Gott (Süddeutsch) / Begrüßung Guten Morgen / Guten Tag / Guten Abend / Gute Nacht / Auf Wiedersehen / Hallo (informell) / Tschüss (informell) Gesprächsbeginn

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen

Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Gemeinde Reichartshausen 74934 Reichartshausen Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Reichartshausen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Reichartshausen sind sich ihrer Verpflichtung

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014

To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 To-Do-Liste für Tutoren im Sommersemester 2014 Liebe Tutoren, wir freuen uns, dass ihr in diesem Semester die Betreuung eines Austauschstudenten übernehmen werdet. Im Folgenden haben wir für euch eine

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT

40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT 2014 NÄFELS 29. OKTOBER BIS 02. NOVEMBER LINTH-ARENA SGU, NÄFELS 40 JAHRE GLAM EINMALIG GUT MIT IHNEN ALS AUSSTELLER GLARNER MESSE HERZLICH WILLKOMMEN ZUR 40. GLARNER MESSE Sehr geehrte Damen und Herren

Mehr

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen

Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Tag der Seltenen Erkrankungen Aktionstag im Uniklinikum Aachen Am 28. Februar 2015 hatten wir den Tag der seltenen Erkrankungen. Die Deutsche GBS Initiative e.v. hatte an diesem Tag die Gelegenheit, zusammen

Mehr

Freitag, 30.10.2015 Nummer 10

Freitag, 30.10.2015 Nummer 10 Freitag, 30.10.2015 Nummer 10 Besondere Themen: Information des Landkreises zur Schadstoffsammlung Pressemitteilung des Landkreises Einladung aller ehemaligen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen zur Weihnachtsfeier

Mehr

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg

Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Rückblick auf den 12.Erzgebirgspokal in Mauersberg Freie Presse Marienberg vom 30.06.09 Freie Presse Stollberg vom 30.06.09 Freie Presse Zschopau vom 30.06.09 Zum 12.Erzgebirgspokalturnier fanden auch

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND

FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND FESTE & AKTIONEN EXKLUSIV FEIERN IM SENTIDO SEEHOTEL AM KAISERSTRAND WEIHNACHTEN WIR HOLEN FÜR SIE DIE STERNE VOM HIMMEL...... damit Ihr Firmenevent zu einem vollen Erfolg wird. Freuen Sie sich auf ein

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

BV Nowak Eine kleine Rezension

BV Nowak Eine kleine Rezension BV Nowak Eine kleine Rezension 15.02.2014 Fast 2 Monate wohnen wir jetzt schon in unserem Eigenheim. Unser Traum vom Haus begann schon früh. Jetzt haben wir es tatsächlich gewagt und es keine Minute bereut.

Mehr

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zum BVMW Messestand E9 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zur Mittelstandsmesse b2d Sehr geehrte Damen und Herren, wenn am 13. und 14. Oktober 2010 erneut

Mehr

Kärntner Elterndiplom 2015/16

Kärntner Elterndiplom 2015/16 Das Karntner : Abt. 4 Kompetenzzentrum Soziales Kärntner Elterndiplom 2015/16 Kompetente und starke Eltern haben es leicht(er)" " - mitmachen, mitgestalten, voneinander profitieren - Arbeitsvereinigung

Mehr

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von:

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von: Social Entrepreneurship Programm Eine Kooperation von: // Ziel unseres Programms Vier Städte und fünf Events mit einem umfangreichen und abwechslungsreichen Konzept möchten wir einer Gruppe interessierten

Mehr

DIE NEUE WEBSEITE WWW.MRSSPORTY.COM TEIL 2

DIE NEUE WEBSEITE WWW.MRSSPORTY.COM TEIL 2 1 DIE NEUE WEBSEITE WWW.MRSSPORTY.COM TEIL 2 AKTUELLER STAND 2 1. Versand Login-Daten an alle die eine Webseite haben 2. Folgende Materialien stehen euch zur Verfügung: FAQ-Seitemit den aktuellen Infos

Mehr

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Karfreitstraße 6 9020 Klagenfurt Liebe Weiterbildungsinteressierte! Liebe Studierende! Das Bildungsforum bietet Ihnen Seminare und Lehrgänge an, die berufsbegleitend geplant

Mehr

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel

Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel BÜRGERMEISTERAMT HELMSTADT-BARGEN Rhein-Neckar-Kreis Ehrenordnung der Gemeinde Helmstadt-Bargen Präambel Gemeinderat und Verwaltung der Gemeinde Helmstadt-Bargen sind sich ihrer Verpflichtung bewusst,

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Liebe Lauffreunde/-innen Aufgrund der doch durchweg positiven Resonanz im Sinne von Jederzeit wieder zum letztjährigen

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

Unser Engagement für das Kinderhaus

Unser Engagement für das Kinderhaus Unser Engagement für das Kinderhaus Die Berlin Hyp und das Kinderhaus Berlin Eine Großstadt wie Berlin ist von einer hohen Arbeitslosigkeit und einer Vielzahl sozialer Brennpunkte gekennzeichnet. Gerade

Mehr

a home for Nepali children

a home for Nepali children i Smil ng KidsNepal e.v. a home for Nepali children Smi ling Ki ds Nepal e.v. a home for Nepali children Das Land zwischen China und Indien, das Dach der Welt, ist eine der landschaftlich schönsten Regionen,

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige

Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Heyd r oi nuch äswaa än Trukkättu Foto? Liebe Blattnerinnen und Blattner, liebe Einheimische und Auswärtige Alle anderen Talgemeinden besitzen eine Familienchronik. Blatten nicht. Das ändert sich jetzt.

Mehr

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015

BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 BÜHNE. BAR. RESTAURANT. CASINO. EVENTKALENDER 2015 WILLKOMMEN JAHRESKALENDER JANUAR FEBRUAR MÄRZ Ich begrüße Sie sehr herzlich in der Spielbank Bad Füssing! Hier in unserem Haus im niederbayerischen Drei-Thermen-Kurort

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr