1 R U W 7 u n 0 e d e i 0 v it F e e R e r r r e s b ib o it il ur m ä d t g e 6 u F n r g ei s b s u te rg lle 1701 P. Frib P.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "1 R U W 7 u n 0 e d e i 0 v it F e e R e r r r e s b ib o it il ur m ä d t g e 6 u F n r g ei s b s u te rg lle 1701 P. Frib P."

Transkript

1 Weiterbildungsstelle Universität Freiburg Rue de Rome Freiburg P.P Fribourg

2 Eine Weiterbildung der Universität Freiburg 5. September 2012 MEDIATION und Konfliktmanagement im Bau-, Planungs- und Umweltbereich Mängel, win-win, Konsens, Klage, Konfliktprävention, Gericht, Nachhaltigkeit, Konfliktlösung, Mängel, win-win, Konsens, Klage, Konfliktprävention, Gericht, Nachhaltigkeit, Konfliktlösung, Mängel, win-win, Konsens, Klage, Konfliktprävention, Gericht, Nachhaltigkeit, Konfliktlösung, Mängel, winwin, Konsens, Klage, Konfliktprävention, Gericht, Nachhaltigkeit, Konfliktlösung, Mängel, win-win, Konsens, Klage, Konfliktprävention, Gericht, Nachhaltigkeit, Konfliktlösung, Mängel, win-win, Konsens, Klage, Konfliktprävention, Gericht, Mängel, win-win, Konsens, Klage, Konfliktprävention, Gericht, Nachhaltigkeit, Konfliktlösung, Mängel, win-win, Konsens, Klage, Konfliktprävention, Gericht, Nachhaltigkeit, Konfliktlösung, Mängel, win-win, Konsens, Klage, Konfliktprävention, Gericht, Nachhaltigkeit, Konfliktlösung, Mängel, win-win

3 MEDIATION und Konfliktmanagement Zielpublikum Führungskräfte, ProjektleiterInnen und FachspezialistInnen aus den Bereichen Bau/Planung/Umwelt in Privatwirtschaft und öffentlichen Verwaltungen, wie ArchitektInnen, IngenieurInnen, PlanerInnen, UmweltspezialistInnen, interne und externe BeraterInnen, JuristInnen, RechtsanwältInnen, RichterInnen, NotarInnen, Ombudspersonen, Behördemitglieder, etc. Inhalt Konflikte im Bau-, Planungs- und Umweltbereich können Projekte verzögern oder blockieren, die Zusammenarbeit belasten oder gar zu Kündigungen und rechtlichen Auseinandersetzungen führen. Sie kosten in der Regel viel Zeit, Geld und Energie. Eine wirksame und erprobte Methode zur konstruktiven Lösung von Konflikten ist die Mediation. Sie wird sowohl bei Auseinandersetzungen zwischen Unternehmen als auch bei Konflikten innerhalb einer Organisation oder eines Projekts sowie im öffentlichen Bereich erfolgreich eingesetzt. Ausserdem können viele Arbeitsinstrumente dieser Methode im beruflichen Alltag auch einzeln nutzbringend und in präventivem Sinne eingesetzt werden. Führungskräfte, ProjektleiterInnen und FachspezialistInnen im Bau-, Planungs- und Umweltbereich erreichen ihre Ziele wesentlich schneller und besser, wenn sie entstehende Konflikte frühzeitig erkennen und die Beteiligten mit mediativen Instrumenten unterstützen, nachhaltige Lösungen zu finden. Dies leistet auch langfristig einen bedeutenden Beitrag zu einer reibungslosen Zusammenarbeit in Projekten, einem guten Arbeitsklima und zum Erfolg des Unternehmens. Daneben ist wichtig zu wissen, wann der Beizug externer MediatorInnen sinnvoll und angezeigt ist: Der Einsatz von Mediation und anderen konsensorientierten Methoden ist mittlerweile in verschiedenen Normen und Gesetzen explizit vorgesehen. In diesem Einführungsseminar erhalten Sie einen vertieften Einblick in die Mediation als wirksame Methode der Konfliktlösung und lernen deren Chancen und Grenzen näher kennen. Dabei wenden Sie bereits einzelne Instrumente und Grundtechniken konsensorientierter Gesprächsführung an. Ausserdem werden Ihnen weitere nichtgerichtliche Konfliktlösungsverfahren im Überblick vorgestellt. Das Seminar vermittelt Ihnen Impulse, in welcher Richtung Sie Ihr Handlungsrepertoire oder Ihr Dienstleistungsangebot erweitern könnten. Kursverantwortung Alexandra Rumo-Jungo, Dr. iur., Vizerektorin, Professorin für Zivilrecht, Universität Freiburg Hubert Stöckli, Dr. iur., Professor für Zivil- und Handelsrecht, Universität Freiburg Kursleitung Thomas Flucher, Dipl. Ing. ETH, Mediator und Organisationsberater, KoMeT, Sempach Station Otmar Schneider, Dr. iur., Rechtsanwalt und Mediator, Zentrum für Mediation, St.Gallen

4 MEDIATION und Konfliktmanagement Programm Konflikt als Chance Mediation und deren Wirkungsprinzipien Wie läuft eine Mediation konkret ab? Was ist wichtig bei der Darlegung der Konfliktparteien? Herzstück der Mediation: Klärung der Interessen und Bedürfnisse Übungen zu wesentlichen Elementen der Mediation anhand eines Praxisfalls (Darlegung der Parteien, Klärung der Interessen und Bedürfnisse, kreative Optionensuche) Anwendungsbereiche sowie Chancen und Grenzen der Mediation Gesetzliche Grundlagen für Mediation und Beispiele von Mediationen Unterscheidung Mediation Mediatives Handeln Zur Bedeutung der Rollenklarheit Überblick über verschiedene Arten der Konfliktlösung im Bau-, Planungs- und Umweltbereich (ADR-Methoden, spezifische Konfliktbereinigungsmethoden im Baubereich, konsensorientierte Beteiligungsmodelle im Planungswesen) Praxistransfer: Konkrete Anwendungsmöglichkeiten in meiner Funktion? Weiterführendes: Ausblick/Literatur/Weiterbildung Ziele Die Teilnehmenden lernen die Konfliktlösungsmethode Mediation und ihre Anwendungsmöglichkeiten im Bau-, Planungs- und Umweltbereich kennen. kennen die grundlegenden Unterschiede zwischen Mediation und Vermittlung, Schlichtungs-, Experten- und Schiedsverfahren sowie Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Methoden. erfahren anhand konkreter Übungen die Wirkungsweise einzelner mediativer Instrumente und erleben die Qualität mediativer Grundhaltung. sind sensibilisiert für die Bedeutung der Rollenklarheit beim Einsatz von Mediation und mediativen Instrumenten in Führungs- und Beratungsfunktionen. erkennen die Chancen und Grenzen der Anwendung von Mediation und mediativem Handeln im eigenen Umfeld. erarbeiten als Praxistransfer konkrete Anwendungsmöglichkeiten als Führungsperson, ProjektleiterIn, Experte, BeraterIn etc. Arbeitsmethoden In diesem Einführungsseminar wechseln sich Theorie und praktische Übungen ab. Ausserdem wird Wert auf unterschiedliche und didaktisch angepasste Arbeitsformen gelegt wie Arbeit in Kleingruppen, Simulation von Mediationsverfahren anhand von Praxisfällen, Austausch und Lehrgespräch im Plenum, Erfahren und Erleben zentraler Inhalte.

5 Allgemeine Informationen Ort und Datum Weiterbildungszentrum, Universität Freiburg Mittwoch, 5. September 2012, Uhr Kurskosten CHF Anmeldefrist 5. August 2012 Information und Organisation Weiterbildungsstelle, Universität Freiburg, Rue de Rome 6, 1700 Freiburg Tel , Fax , Online-Anmeldung möglich: Weiterführende Ausbildungen in diesem Fachbereich CAS MEDIATION - wirksame Konfliktlösung in Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem Bereich Die Universität Freiburg bietet in diesem Bereich neu den Lehrgang CAS MEDIATION - wirksame Konfliktlösung in Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem Bereich an. Der Ausbildungslehrgang ist modular aufgebaut und kann in folgenden in sich geschlossen Teilausbildungen absolviert werden: Basisseminar: Modul 1 (5 Tage) Intensiver Einstieg in die Konfliktlösung mit Mediation. Sie können die Wirkungsweise und den Nutzen der Anwendung in Konfliktfällen klar einschätzen und mediative Vorgehensweisen im Alltag anwenden. Grundausbildung: Module 1 4 (13 Tage) Mit dieser Vertiefung können Sie Parteien in einfacheren Konfliktsituationen als MediatorIn unterstützen, stimmige Lösungen zu finden. Sie erkennen Konflikte früher und können sowohl in der Prävention als auch in der Konfliktbehandlung in Ihrem Berufsalltag schneller bessere Lösungen erreichen. Gesamtausbildung CAS Mediation: Module 1 9 (27 Tage) Vom Schweizerischen Dachverband für Mediation SDM-FSM und dem Schweizerischen Anwaltsverband SAV anerkannte professionelle Gesamtausbildung. Das Zertifikat (CAS, Certificate of Advanced Studies) entspricht Im Rahmen der universitären Weiterbildung 15 Kreditpunkten (ECTS). Diese Gesamtausbildung ermöglicht Ihnen, auch in komplexen Konfliktsituationen mit vielen Beteiligten und stärkerer Eskalation erfolgreich zu mediieren und das gesamte Know-how auch in Ihrem beruflichen und privaten Alltag gewinnbringend und professionell einzusetzen. Start 2. Durchführung: Herbst/Winter 2012 Weitere Informationen inklusive Daten der Infoabende unter

6 Ich melde mich an für die Weiterbildung: MEDIATION und Konfliktmanagement im Bau-, Planungs- und Umweltbereich 5. September 2012 Titel: Name: Vorname: Institution/Firma: Adresse: PLZ/Ort: Tel. P: Tel. G: Gegenwärtige berufliche Tätigkeit: Datum, Ort: Unterschrift: Bitte senden Sie Ihre Anmeldung bis spätestens bis spätestens 5. August 2012 an folgende Adresse: Weiterbildungsstelle, Universität Freiburg, Rue de Rome 6, 1700 Freiburg Annullationsbedingungen Ihre Anmeldung ist verbindlich. Für Abmeldungen, die in jedem Fall schriftlich zu erfolgen haben, verrechnen wir eine Umtriebsentschädigung von CHF 50.-, ab 4 Wochen vor Kursbeginn die Hälfte, ab 2 Wochen vor Kursbeginn die vollen Kurskosten. Ausnahme: Krankheit oder Unfall (gegen Arztzeugnis). Bei zu wenigen Anmeldungen behält sich die Weiterbildungsstelle vor, den Kurs zu verschieben oder zu annullieren. Bei Annullation oder für Sie unpassendem Verschiebungsdatum erhalten Sie umgehend das ganze Kursgeld zurück. Brechen Sie hingegen von sich aus die Weiterbildung ab, bleibt das Kursgeld geschuldet.

CAS + Mediation in Wirtschaft und öffentlichem Bereich

CAS + Mediation in Wirtschaft und öffentlichem Bereich Weiterbildung an der Universität Freiburg Beginn 18. März 2014 und 6. Mai 2014 CAS + Mediation in Wirtschaft und öffentlichem Bereich Professionelle Ausbildung Mediator/ Mediatorin SDM-FSM Interdisziplinäre

Mehr

CAS Mediation und Konfliktlösungskompetenz

CAS Mediation und Konfliktlösungskompetenz Weiterbildung an der Universität Freiburg Beginn 18. März 2014 und 6. Mai 2014 CAS Mediation und Konfliktlösungskompetenz Praxisorientierte Ausbildung für den Berufs- und Führungsalltag Interdisziplinäre

Mehr

CAS Mediation und Konfliktlösungskompetenz

CAS Mediation und Konfliktlösungskompetenz Beginn 19. August 2014 CAS Mediation und Konfliktlösungskompetenz Praxisorientierte Ausbildung für den Berufs- und Führungsalltag Interdisziplinäre Ausbildung mit starkem Praxisbezug 5 Module, 16 Tage,

Mehr

Kinder in Konfliktfamilien bei Trennung und Scheidung

Kinder in Konfliktfamilien bei Trennung und Scheidung Zwei Weiterbildungen der Universität Freiburg 22. - 23. August 2014 Kinder in Konfliktfamilien bei Trennung und Scheidung Scheidungsfamilien, überforderte Eltern, Parental Alienation Syndrome, strafrechtliche

Mehr

Die Anhörung des Kindes in familienrechtlichen Verfahren

Die Anhörung des Kindes in familienrechtlichen Verfahren Zwei Weiterbildungen der Universität Freiburg 28. Februar - 1. März 2014 Die Anhörung des Kindes in familienrechtlichen Verfahren Anhörung, Gerichtspraxis, elterliche Sorge, häusliche Gewalt, Persönlichkeitsrecht,

Mehr

e d 0 F e R t F e 6 ei s rg lle

e d 0 F e R t F e 6 ei s rg lle Weiterbildungsstelle Universität Freiburg Rue de Rome 6 1700 Freiburg P.P. 1701 Fribourg Weiterbildung der Universität Freiburg Kinderbelange im Scheidungsrecht 4. Dezember 2009 oder 18. Juni 2010 Kinder

Mehr

e d 0 F e R t F e 6 ei s rg lle

e d 0 F e R t F e 6 ei s rg lle Weiterbildungsstelle Universität Freiburg Rue de Rome 6 1700 Freiburg P.P. 1701 Fribourg Weiterbildung der Universität Freiburg Die Anhörung des Kindes in familienrechtlichen Verfahren 27. - 28. Februar

Mehr

Weiterbildung an der Universität Freiburg. Wirksame Konfliktlösung in Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem Bereich

Weiterbildung an der Universität Freiburg. Wirksame Konfliktlösung in Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem Bereich Weiterbildung an der Universität Freiburg Beginn 15. November 2011 und 17. Januar 2012 CAS Mediation Wirksame Konfliktlösung in Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem Bereich Interdisziplinäre Ausbildung

Mehr

Familien in Zeiten grenzüberschreitender Beziehungen

Familien in Zeiten grenzüberschreitender Beziehungen 13 Symposium Familienrecht Symposium en français, 3 juin 2013, tournez SVP Familien in Zeiten grenzüberschreitender Beziehungen Familien- und migrationsrechtliche Aspekte 4. 5. Juni 2013 Universität Freiburg

Mehr

1 R U W 7 u n 0 e d e i 0 v it F e e R e r r r e s b ib o it il ur m ä d t g e 6 u F n r g ei s b s u te rg lle 1701 P. Frib P.

1 R U W 7 u n 0 e d e i 0 v it F e e R e r r r e s b ib o it il ur m ä d t g e 6 u F n r g ei s b s u te rg lle 1701 P. Frib P. Weiterbildungsstelle Universität Freiburg Rue de Rome 6 1700 Freiburg P.P. 1701 Fribourg Eine Weiterbildung der Universität Freiburg 6. 7. September 2012 9. Freiburger Sozialrechtstage Gesellschaft und

Mehr

Weiterbildung. «Schwierige Gefühle konstruktiv nutzen» Klärungshilfe für MediatorInnen, BeraterInnen und TherapeutInnen

Weiterbildung. «Schwierige Gefühle konstruktiv nutzen» Klärungshilfe für MediatorInnen, BeraterInnen und TherapeutInnen Weiterbildung «Schwierige Gefühle konstruktiv nutzen» Klärungshilfe für MediatorInnen, BeraterInnen und TherapeutInnen Programm 2015 / 2016 Klärungshilfe für MediatorInnen, BeraterInnen und TherapeutInnen

Mehr

it il t F ei s rg lle

it il t F ei s rg lle Weiterbildungsstelle Universität Freiburg Rue de Rome 6 1700 Freiburg P.P. 1701 Fribourg Eine Weiterbildung der Universität Freiburg 23. - 24. September 2010 8. Freiburger Sozialrechtstage Möglichkeiten

Mehr

e d 0 F e R t F e 6 ei s rg lle

e d 0 F e R t F e 6 ei s rg lle Weiterbildungsstelle Universität Freiburg Rue de Rome 6 1700 Freiburg P.P. 1701 Fribourg Weiterbildung der Universität Freiburg 7. Freiburger Sozialrechtstage Was darf dem erkrankten oder verunfallten

Mehr

Weiterbildung an der Universität Freiburg. Wirksame Konfliktlösung in Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem Bereich

Weiterbildung an der Universität Freiburg. Wirksame Konfliktlösung in Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem Bereich Weiterbildung an der Universität Freiburg Beginn 15. November 2011 und 17. Januar 2012 CAS Mediation Wirksame Konfliktlösung in Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem Bereich Interdisziplinäre Ausbildung

Mehr

Klärungshilfe für MediatorInnen

Klärungshilfe für MediatorInnen «Schwierige Gefühle konstruktiv nutzen» Klärungshilfe für MediatorInnen Eine Weiterbildung für ausgebildete Mediatorinnen und Mediatoren Programm 2011 «Schwierige Gefühle konstruktiv nutzen» Klärungshilfe

Mehr

Weiterbildung an der Universität Freiburg. Wirksame Konfliktlösung im Alltag sowie in Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem Bereich

Weiterbildung an der Universität Freiburg. Wirksame Konfliktlösung im Alltag sowie in Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem Bereich Weiterbildung an der Universität Freiburg Beginn 2. Durchführung: 30. Oktober 2012 und 12. Februar 2013 CAS Mediation Wirksame Konfliktlösung im Alltag sowie in Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem

Mehr

Grundausbildung Mediation

Grundausbildung Mediation Grundausbildung Mediation Freiburg, Okt. 2013 - Juni 2014 Nach den Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbandes Mediation, BM Grundausbildung Mediation, G13 Freiburg 2013-2014 Terminübersicht 1. Modul 11.

Mehr

Grundausbildung Mediation

Grundausbildung Mediation Grundausbildung Mediation Freiburg, 2015-2016 Nach den Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbandes Mediation BM Grundausbildung Mediation, G15 Freiburg 2015/16 Terminübersicht 1. Modul 16. 18. 10. 2015

Mehr

CAS Friedensrichter. Zertifizierter Lehrgang (Certificate of Advanced Studies) an der Fachhochschule Luzern

CAS Friedensrichter. Zertifizierter Lehrgang (Certificate of Advanced Studies) an der Fachhochschule Luzern CAS Friedensrichter Zertifizierter Lehrgang (Certificate of Advanced Studies) an der Fachhochschule Luzern FriedensrichterInnen / VermittlerInnen sind seit dem 1.1.2011 zur ersten gerichtlichen Instanz

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung

Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung www.hslu.ch/mediation Professionalisierung im Bearbeiten von Konflikten Im Certificate of Advanced Studies CAS Mediation Vertiefung, entwickeln

Mehr

FAMILIE WIRTSCHAFT KONFLIKTLÖSUNGEN ÖFFENTLICHER BEREICH AUSBILDUNG IN MEDIATION. www.amos-institut.de

FAMILIE WIRTSCHAFT KONFLIKTLÖSUNGEN ÖFFENTLICHER BEREICH AUSBILDUNG IN MEDIATION. www.amos-institut.de WIRTSCHAFT FAMILIE KONFLIKTLÖSUNGEN ÖFFENTLICHER BEREICH AUSBILDUNG IN MEDIATION www.amos-institut.de MEDIATIONS AUSBILDUNG IM AMOS INSTITUT www.amos-institut.de KONFLIKTLÖSUNG DURCH MEDIATION Konflikte

Mehr

Fachkurs Gerichtsnahe Mediation

Fachkurs Gerichtsnahe Mediation Fachkurs Gerichtsnahe Mediation www.hslu.ch/gerichtsnahemediation Willkommen Wie die klassische Mediation ist die gerichtsnahe Mediation ein selbstständiges Verfahren, welches von der zuständigen Richterperson

Mehr

3EB-Coaching und Konfliktmanagement Modul 7

3EB-Coaching und Konfliktmanagement Modul 7 3EB-Coaching und Konfliktmanagement Modul 7 Für Erlebnispädagogen, Sozialpädagogen, Trainer, Lehrpersonen, Coachs und Personen in Leitungsfunktionen 28. - 29. Mai und 11. 12. Juni 2016 in Bern Das 3EB-Coaching

Mehr

Weitere Informationen

Weitere Informationen Weitere Informationen Nach sechzehn erfolgreichen Kursen beginnt am Freitag, 18. September 2015 der siebzehnte Kurs. Er dauert bis 1. Juli 2016 Kursort ist Winterthur Kurskosten CHF 7 400. (inkl. Kursunterlagen

Mehr

CAS Bau- und Immobilienrecht

CAS Bau- und Immobilienrecht CAS Bau- und Immobilienrecht Der Weg zum Fachanwalt/zur Fachanwältin SAV für Bau- und Immobilienrecht 6. Durchführung (2015/16) Der Spezialisierungskurs Bereits zum sechsten Mal führt das Institut für

Mehr

WEITERBILDUNG CASELEKTRISCHE ENERGIE- SYSTEME SYSTEMBETRIEB. Certificate of Advanced Studies HES-SO in «Elektrische Energiesysteme Systembetrieb»

WEITERBILDUNG CASELEKTRISCHE ENERGIE- SYSTEME SYSTEMBETRIEB. Certificate of Advanced Studies HES-SO in «Elektrische Energiesysteme Systembetrieb» WEITERBILDUNG CASELEKTRISCHE ENERGIE- SYSTEME SYSTEMBETRIEB Certificate of Advanced Studies HES-SO in «Elektrische Energiesysteme Systembetrieb» 2 Weiterbildung im Umfeld des Systembetriebs Die neue Energiestrategie

Mehr

Mediation Verfahren ohne Verlierer. Außergerichtliches Management zur professionellen Lösung von Konflikten im Wirtschaftsleben

Mediation Verfahren ohne Verlierer. Außergerichtliches Management zur professionellen Lösung von Konflikten im Wirtschaftsleben Mediation Verfahren ohne Verlierer Außergerichtliches Management zur professionellen Lösung von Konflikten im Wirtschaftsleben Was ist Mediation? Mediation (= Vermittlung) ist eine außergerichtliche Form

Mehr

HRM-Dossier Nr. 15. Mediation Konflikte anpacken und lösen. Dominik A. Müller. SPEKTRAmedia und jobindex media ag. 2. Auflage

HRM-Dossier Nr. 15. Mediation Konflikte anpacken und lösen. Dominik A. Müller. SPEKTRAmedia und jobindex media ag. 2. Auflage HRM-Dossier Nr. 15 Dominik A. Müller Mediation Konflikte anpacken und lösen 2. Auflage SPEKTRAmedia und jobindex media ag lic. iur. Dominik A. Müller Mediator SDM-FSM Kornhausstrasse 51 CH-8037 Zürich

Mehr

MEDIATION CAS CAS 5 TAGE 16 TAGE 27 TAGE. Wirksame Konfliktlösung im Alltag sowie in Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem Bereich

MEDIATION CAS CAS 5 TAGE 16 TAGE 27 TAGE. Wirksame Konfliktlösung im Alltag sowie in Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem Bereich MEDIATION Wirksame Konfliktlösung im Alltag sowie in Wirtschaft, Arbeitswelt und öffentlichem Bereich INTERDISZIPLINÄRE AUSBILDUNG MIT STARKEM PRAXISBEZUG IS 5 TAGE CAS 16 TAGE INTENSIVSEMINAR FÜR DEN

Mehr

Mediation in Wirtschaft, Arbeitswelt und Öffentlichem Bereich

Mediation in Wirtschaft, Arbeitswelt und Öffentlichem Bereich Mediation in Wirtschaft, Arbeitswelt und Öffentlichem Bereich Zertifikatslehrgang des Instituts für Rechts wissenschaft und Rechts praxis an der Universität St. Gallen (IRP-HSG) AdressatInnen Führungskräfte

Mehr

3EB-Coaching und Leadership Modul 6

3EB-Coaching und Leadership Modul 6 3EB-Coaching und Leadership Modul 6 Für Erlebnispädagogen, Trainer, Pädagogen, Coachs und Personen in Leitungsfunktionen 24. 27. September 2015 in Bruchsal bei Karlsruhe Mit dem 3EB-Coaching ist der Coach

Mehr

Berufliche Standortbestimmung Kurzberatung Persönliche Kurzberatung; 1 2 Stunden Pauschalpreis CHF 200.- für Privatpersonen

Berufliche Standortbestimmung Kurzberatung Persönliche Kurzberatung; 1 2 Stunden Pauschalpreis CHF 200.- für Privatpersonen BERATUNG UND KURSE FÜR EINZELPERSONEN UND GRUPPEN Liebe Leserin, Lieber Leser Stetige Weiterbildung wird im Beruf gefordert und ist heute auch für die Erhaltung der persönlichen Lebensqualität notwendig.

Mehr

04131 / 789 87 87 Email: info@kanzlei-zidorn-plikat.de www.kanzlei-zidorn-plikat.de

04131 / 789 87 87 Email: info@kanzlei-zidorn-plikat.de www.kanzlei-zidorn-plikat.de MEDIATION DER ANDERE WEG ZUR KONFLIKTLÖSUNG FRAUKE ZIDORN SABINE PLIKAT - RECHTSANWÄLTINNEN KLEINE BÄCKERSTRAßE 1-21335 LÜNEBURG 04131 / 789 87 87 Email: info@kanzlei-zidorn-plikat.de www.kanzlei-zidorn-plikat.de

Mehr

Führungsseminar für Ärztinnen und Ärzte in leitender Position

Führungsseminar für Ärztinnen und Ärzte in leitender Position Führungsseminar für Ärztinnen und Ärzte in leitender Position 2016 / 2017 Kursdaten Modul 1 Modul 2 Modul 3 Modul 4 27. und 28. Oktober 2016 09. Dezember 2016 30. und 31. Januar 2017 23. Februar 2017 Institut

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016. Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Personalführung im Gesundheitswesen KSW 2016 Von der Wirksamkeit zur Wirtschaftlichkeit. Crossing Borders. CAS Personalführung im Gesundheitswesen KSW 12 ECTS Modul

Mehr

Konfliktbewältigung extern und intern. Aufbauseminar. Ausbildung zum/r zertifizierten Mediator/in

Konfliktbewältigung extern und intern. Aufbauseminar. Ausbildung zum/r zertifizierten Mediator/in Konfliktbewältigung extern und intern Aufbauseminar Ausbildung zum/r zertifizierten Mediator/in Sie haben die Ausbildung zum/r Co-Mediator/in erfolgreich abgeschlossen und möchten sich weiter qualifizieren.

Mehr

Systemische Konflikt- und Mobbingberatung

Systemische Konflikt- und Mobbingberatung Systemische Konflikt- und Mobbingberatung AUSBILDUNGSKURS MIT ZERTIFIKAT Institut für Systemisch Integrative Beratung und Supervision ISB Institut für Integrative Personal- und Prozesspflege IP 2 München

Mehr

Vorsprung durch Wissen

Vorsprung durch Wissen Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Berufsbegleitende Qualifizierung Mediator/in (VWA) 08.07.2016 25.06.2017 in Freiburg i. Br. Vorsprung durch Wissen Mediator (VWA): Konflikte praxisgerecht lösen, Eigenverantwortung

Mehr

17 R U W 0 u n e d ei 0 F iv t e e e R r r r e s bi i ib o tät l u m d r F u g e 6 ngs reib s ur te g lle 1701 P. FribP.ourg

17 R U W 0 u n e d ei 0 F iv t e e e R r r r e s bi i ib o tät l u m d r F u g e 6 ngs reib s ur te g lle 1701 P. FribP.ourg Weiterbildungsstelle Universität Freiburg Rue de Rome 6 1700 Freiburg P.P. 1701 Fribourg 10. Freiburger Sozialrechtstage 20 Jahre Wohneigentumsförderung mit Mitteln der beruflichen Vorsorge Aktuelle Rechtspraxis

Mehr

Lösungsfokussiertes Konfliktmanagement

Lösungsfokussiertes Konfliktmanagement Lösungsfokussiertes Konfliktmanagement Leitung: Dr. Martina Scheinecker Bemühungen zur Konfliktlösung sind dann besonders wirksam, wenn lösungsfokussierte und problemorientierte Methoden der Konfliktbehandlung

Mehr

Mediator/Mediatorin in Strafsachen für ausgebildete Mediatoren

Mediator/Mediatorin in Strafsachen für ausgebildete Mediatoren Servicebüro für Täter-Opfer-Ausgleich und Konfliktschlichtung Eine Einrichtung des DBH e.v. Fachverband für Soziale Arbeit, Mediator/Mediatorin in Strafsachen für ausgebildete Mediatoren Berufsbegleitender

Mehr

Certificate of Advanced Studies. CAS Coaching als Führungskompetenz

Certificate of Advanced Studies. CAS Coaching als Führungskompetenz Certificate of Advanced Studies CAS Coaching als Führungskompetenz In Kürze Leitung Prof. Dr. Jean-Paul Thommen Dr. Sigrid Viehweg Dominik Godat Beginn 21. Januar 2016 Anmeldeschluss 8. November 2015 Info-Veranstaltungen

Mehr

bildung. Ausbildung zum/zur Mediator/In in Kooperation mit dem Mediationszentrum

bildung. Ausbildung zum/zur Mediator/In in Kooperation mit dem Mediationszentrum bildung. Freude InKlusive. Ausbildung zum/zur Mediator/In in Kooperation mit dem Mediationszentrum Akkreditiert im Rahmen der WeiterBildungs- Akademie Österreich mit 28 ECTS Anerkannte Kompetenzen BILDEN

Mehr

DIA. Immobilienmediator/in (DIA) Ausbildung. 25.02. 11.12.2011 in Freiburg. zum/zur

DIA. Immobilienmediator/in (DIA) Ausbildung. 25.02. 11.12.2011 in Freiburg. zum/zur DIA Deutsche Immobilien-Akademie an der GmbH Ausbildung zum/zur Die Ausbildung entspricht den Richtlinien des Bundesverbandes Mediation e.v. (BM) 25.02. 11.12.2011 in Freiburg : Konflikte praxisgerecht

Mehr

Weiterbildung Social Mediator

Weiterbildung Social Mediator Weiterbildung Social Mediator 18. Januar 16. Juni 2016 goodluz - Fotolia Katholisches Kreisbildungswerk Garmisch-Partenkirchen e.v. Beschreibung Mediation Schon lange bevor es die Justiz gab, wurden erfahrene

Mehr

Heute starten morgen führen.

Heute starten morgen führen. Unternehmensberatung und ausbildung Basisausbildung in (WBK) Junior Development Program (NDK HF) Psychiatrie (NDK) Dipl. Abteilungsleiter/in Gesundheitswesen (NDS HF) Psychiatrie (CAS) Führen im Wandel

Mehr

Einladung Dienstag, 21. Januar 2014 Home Coming Day (HCD) in Mediation

Einladung Dienstag, 21. Januar 2014 Home Coming Day (HCD) in Mediation Einladung Dienstag, 21. Januar 2014 Home Coming Day (HCD) in Mediation Hotel Novotel Zurich City-West, Schiffbaustrasse 13, 8005 Zürich Zeit: 09.00 16.15 Uhr 08.30 Uhr Begrüssungskaffee AbsolventInnen

Mehr

Wiedereinstieg ins Berufsleben für Kauffrauen. Word, Excel, Outlook, Korrespondenz

Wiedereinstieg ins Berufsleben für Kauffrauen. Word, Excel, Outlook, Korrespondenz Wiedereinstieg ins Berufsleben für Kauffrauen Word, Excel, Outlook, Korrespondenz WIEDEREINSTIEG INS BERUFSLEBEN FÜR KAUFFRAUEN Word, Excel, Outlook, Korrespondenz Zielgruppe Sie sind Wiedereinsteigerin

Mehr

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik

Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik Certificate of Advanced Studies CAS Public Management und Politik www.hslu.ch/pm CAS Public Management und Politik In Kürze Weiterbildung im Spannungsfeld zwischen Verwaltung, Politik und Öffentlichkeit

Mehr

3EB-Coaching und systemische Arbeit Modul 5

3EB-Coaching und systemische Arbeit Modul 5 3EB-Coaching und systemische Arbeit Modul 5 Für Erlebnispädagogen, Trainer, Pädagogen, Coachs und Personen in Leitungsfunktion 23. - 26. Juli 2015 in Bruchsal bei Karlsruhe Neben der Gruppendynamik ist

Mehr

MEDIATION IM INTERKULTURELLEN KONTEXT

MEDIATION IM INTERKULTURELLEN KONTEXT MEDIATION IM INTERKULTURELLEN KONTEXT Der Kurs führt die Teilnehmenden in die Theorie und Praxis der Mediation in interkulturellen Kontexten ein, einer immer mehr an Bedeutung gewinnenden Form der zivilen

Mehr

CAS Konfliktmanagement und Mediation

CAS Konfliktmanagement und Mediation Soziale Arbeit Weiterbildung CAS Konfliktmanagement und Mediation Anmeldeformular 4. November 2013 bis 26. August 2014 Anmeldeschluss: 21.08.2013 Preis: CHF 7500.- A Angaben zur Person A1 Personalien der

Mehr

Mediation in Diskriminierungsfälle

Mediation in Diskriminierungsfälle Mediation in Diskriminierungsfälle Recent developments in EC Anti-Discrimination Law Seminar for legal practitioners ERA, Trier, 30.November 2009 Katrin Wladasch katrin.wladasch@univie.ac.at Katrin Wladasch

Mehr

Palliative care. Certificate of Advanced Studies (CAS) - 2016

Palliative care. Certificate of Advanced Studies (CAS) - 2016 Palliative care Certificate of Advanced Studies (CAS) - 2016 Kompetenzen im Umgang mit chronisch-kranken, sterbenden und trauernden Menschen auf Expertenniveau entwickeln Konzept Palliative Betreuung (internationale

Mehr

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Ziel Systematische Aufarbeitung bzw. Auffrischung der Grundkenntnisse im Fach Rechnungswesen

Mehr

Mediations fälle im Immobilien bereich

Mediations fälle im Immobilien bereich Interaktives Seminar Mediations fälle im Immobilien bereich Grundlagen der Mediation, Verfahren, Methoden 20. Januar 2016 Hotel Arte, Olten Sachbearbeiterkurse mit SVIT-Zertifikat Lehrgang Immobilienbewirtschaftung

Mehr

Coaching für Peer Mediator/innen

Coaching für Peer Mediator/innen Coaching für Peer Mediator/innen Ausgangsbasis Das Konzept der Peer Mediation hat sich bereits an vielen Schulen bewährt und einen festen Platz im Schulprofil erhalten. Im Zuge ihrer Ausbildung als Peer

Mehr

Der neue Familienprozess

Der neue Familienprozess 11 Symposium Familienrecht Symposium en français, 12 septembre 2011, tournez SVP Der neue Familienprozess Durchsetzung und Vollstreckung familienrechtlicher Ansprüche 13. 14. September 2011 Universität

Mehr

MEDIATION. Mediationsausbildung

MEDIATION. Mediationsausbildung MEDIATION Mediationsausbildung Mediation Definition und Grundlagen Das Apfelsinenbeispiel Anwendungsfelder Verfahren Ausbildung Definition nach Wikipedia Mediation (lat. Vermittlung) ist ein strukturiertes

Mehr

Projektleiter/in VSSM

Projektleiter/in VSSM Projektleiter/in VSSM Lehrgangsleitung Daniel Bolliger April 2016 Oktober 2017 Allgemeine Bedingungen 5 Voraussetzung zum Kursbesuch 3 Anmeldeschluss Ausbildungsdauer 4 Kurskosten Module und Inhalte 5

Mehr

Ausbildung zum Konfliktmanager und Partizipationsberater im ländlichen Raum

Ausbildung zum Konfliktmanager und Partizipationsberater im ländlichen Raum Landjugend Berlin-Brandenburg e. V. Ausbildung zum Konfliktmanager und Partizipationsberater im ländlichen Raum Informationen zur Ausbildung Hallo ins Land, wir sind die Teilnehmenden der Ausbildung zum

Mehr

ST.GALLER TAGUNG ZUM EHERECHT

ST.GALLER TAGUNG ZUM EHERECHT ST.GALLER TAGUNG ZUM EHERECHT Freitag, 4. Dezember 2015 Kongresshaus Zürich Universität St.Gallen Bodanstrasse 4 9000 St.Gallen Tel. +41 (0)71 224 24 24 Fax +41 (0)71 224 28 83 irp@unisg.ch www.irp.unisg.ch

Mehr

Arbeit und Leben. Konfliktlösung durch Mediation. Ausbildung zur zertifizierten Mediatorin/zum zertifizierten Mediator im Betrieb

Arbeit und Leben. Konfliktlösung durch Mediation. Ausbildung zur zertifizierten Mediatorin/zum zertifizierten Mediator im Betrieb Arbeit und Leben D G B / V H S N W Konfliktlösung durch Mediation Ausbildung zur zertifizierten Mediatorin/zum zertifizierten Mediator im Betrieb Ausbildung zur zertifizierten Mediatorin/zum zertifizierten

Mehr

FÜR WISSENSCHAFT, WIRTSCHAFT UND TECHNIK an der Universität Ulm e. V.

FÜR WISSENSCHAFT, WIRTSCHAFT UND TECHNIK an der Universität Ulm e. V. A K A D E M I E FÜR WISSENSCHAFT, WIRTSCHAFT UND TECHNIK an der Universität Ulm e. V. Wirtschaftsmediation und Organisationsentwicklung Zertifizierte Ausbildung zum Wirtschaftsmediator/ zur Wirtschaftsmediatorin

Mehr

Supervision versus Mediation. welches Verfahren bei welcher Eskalation im Arbeitskontext?

Supervision versus Mediation. welches Verfahren bei welcher Eskalation im Arbeitskontext? Supervision versus Mediation welches Verfahren bei welcher Eskalation im Arbeitskontext? Merkmale eines Konflikts? 1.) Die Gefühle beherrschen die Sachebene 2.) Die Konfliktpartner riskieren die Produktivität

Mehr

Mediation und kulturelle Vielfalt

Mediation und kulturelle Vielfalt Mediation und kulturelle Vielfalt Bildungsgang Stand Mai 2015 Mediation und kulturelle Vielfalt Mediation als Methode der konstruktiven Konfliktbearbeitung unterstützt Menschen in Konflikten bei der Entwicklung

Mehr

3EB-Coaching Basiskurs

3EB-Coaching Basiskurs 3EB-Coaching Basiskurs Coaching anhand der 3 Entwicklungsbereiche Kognition, Emotion und Bewegung Für Erlebnispädagogen, Trainer, Pädagogen, Coachs und Personen in Leitungsfunktionen 28. - 31. Mai 2015

Mehr

WEITERBILDUNGEN 2014/15 IEF. Systemisches Konfliktmanagement. Mediation Grundlagen in Mediation Mediation für verschiedene Anwendungsgebiete

WEITERBILDUNGEN 2014/15 IEF. Systemisches Konfliktmanagement. Mediation Grundlagen in Mediation Mediation für verschiedene Anwendungsgebiete 1 IEF WEITERBILDUNGEN 2014/15 Systemisches Konfliktmanagement und Mediation Grundlagen in Mediation Mediation für verschiedene Anwendungsgebiete «Jedes Ding hat drei Seiten: eine, die du siehst, eine,

Mehr

BAUSTEIN 3 / THEMENEINHEIT 1 Mediation als Methode der Konfliktlösung

BAUSTEIN 3 / THEMENEINHEIT 1 Mediation als Methode der Konfliktlösung BAUSTEIN 3 / THEMENEINHEIT 1 Mediation als Methode der Konfliktlösung KURZE BESCHREIBUNG DER AKTIVITÄTEN In dieser Themeneinheit erwerben die Teilnehmer/innen grundlegende Fähigkeiten der Mediation als

Mehr

CAS. Programm. Praktika leiten im therapeutischen Bereich. Praktika leiten im. therapeutischen. Bereich. Kurs 2014 2015

CAS. Programm. Praktika leiten im therapeutischen Bereich. Praktika leiten im. therapeutischen. Bereich. Kurs 2014 2015 Praktika leiten im CAS therapeutischen Programm Bereich Kurs 2014 2015 Praktika leiten im therapeutischen Bereich 2014 2015 Praktika leiten im therapeutischen Bereich Kurs 2014 2015 Interkantonale Hochschule

Mehr

Berufsbegleitende Basisausbildung in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg - ausführliche Informationen zur Fortbildung -

Berufsbegleitende Basisausbildung in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg - ausführliche Informationen zur Fortbildung - Berufsbegleitende Basisausbildung in Gewaltfreier Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg - ausführliche Informationen zur Fortbildung - Inhalt: Die Basis-Ausbildung vermittelt, dass die Gewaltfreie Kommunikation

Mehr

4. Konferenz Systemdesign

4. Konferenz Systemdesign RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM 4. Konferenz Systemdesign Konfliktfestigkeit in Unternehmen und Organisationen Mediation und Konfliktmanagement als Beitrag zur Unternehmensentwicklung und Risikovorsorge Freitag,

Mehr

Aufbaumodule für Wirtschaftsmediatoren:

Aufbaumodule für Wirtschaftsmediatoren: Aufbaumodule für Wirtschaftsmediatoren: Familienmediation für Wirtschaftsmediatoren (IHK) Zielgruppen: Die Seminare wenden sich an ausgebildete Wirtschaftsmediatoren. 1. Familienmediation für Wirtschaftsmediatoren:

Mehr

Ausbildung. Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen. Seite 1

Ausbildung. Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen. Seite 1 Ausbildung Konfliktmanager/Mediator im Unternehmen Seite 1 Inhalt Durch systematische Ausbildung zum Konfliktmanager 3 Ausbildungsaufbau und Dauer 4 Zielgruppe 4 Unsere nächsten Termine 5 Ort: ProKomm

Mehr

Lehrgang. interkulturellen. Nonprofit- EB Zürich. EB Zürich. lernen@eb-zuerich.ch www.eb-zuerich.ch www.eb-zuerich.ch

Lehrgang. interkulturellen. Nonprofit- EB Zürich. EB Zürich. lernen@eb-zuerich.ch www.eb-zuerich.ch www.eb-zuerich.ch Weiter Weiterbildung gehts. Weiterbildung. wie ich sie will lernen@eb-zuerich.ch www.eb-zuerich.ch www.eb-zuerich.ch Lehrgang Management Mediation im in interkulturellen Nonprofit- Organisationen Umfeld

Mehr

Coaching für Peer Mediator/innen

Coaching für Peer Mediator/innen Coaching für Peer Mediator/innen Ausgangsbasis Das Konzept der Peer Mediation hat sich bereits an vielen Schulen bewährt und einen festen Platz im Schulprofil erhalten. Im Zuge ihrer Ausbildung als Peer

Mehr

ST.GALLER TAGUNG ZUM EHERECHT

ST.GALLER TAGUNG ZUM EHERECHT Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis ST.GALLER TAGUNG ZUM EHERECHT Donnerstag, 29. November 2012 Kongresshaus Zürich (1059.) Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis Universität St.Gallen

Mehr

Die Kraft aus der heterogenen Gruppe schöpfen statt sich daran aufzureiben.

Die Kraft aus der heterogenen Gruppe schöpfen statt sich daran aufzureiben. MA Inklusive Pädagogik und Kommunikation MAS Wirksamer Umgang mit Heterogenität Die Kraft aus der heterogenen Gruppe schöpfen statt sich daran aufzureiben. Gewinnen Sie Sicherheit und Kompetenz im berufsbegleitenden

Mehr

brennpunktschule.ch "Kinder und Jugendliche lernen Konflikte lösen"

brennpunktschule.ch Kinder und Jugendliche lernen Konflikte lösen brennpunktschule.ch "Kinder und Jugendliche lernen Konflikte lösen" Mediation in der Schule - vom Kindergarten bis zur Berufswahl Ein Konzept zur Förderung einer guten Schulkultur Fachgruppe und Praxisgruppe

Mehr

Kommunikationsausbildung

Kommunikationsausbildung Kommunikationsausbildung "Das habe ich doch gar nicht so gemeint!" - "Da haben Sie mich aber falsch verstanden!" Sind Ihnen solche oder ähnliche Aussagen bekannt? Vielleicht verleitet Sie diese Äusserungen

Mehr

Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF

Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF Weiterbildung zum Berufstitel Dipl. Pflegefachfrau HF/ Dipl. Pflegefachmann HF Sehr geehrte Damen und Herren Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unserer Weiterbildung zum Berufstitel HF. Diese Weiterbildung

Mehr

Weiterbildung Fachfrau /Fachmann für Wickel und Kompressen Nr. 15: 2016

Weiterbildung Fachfrau /Fachmann für Wickel und Kompressen Nr. 15: 2016 Weiterbildung Fachfrau /Fachmann für Wickel und Kompressen Nr. 15: 2016 Ziele Die Weiterbildung Wickel und Kompressen befähigt die Teilnehmenden, in ihrer Berufspraxis und /oder in ihrem persönlichen Umfeld

Mehr

Mediation im Gesundheits- und Sozialbereich 5. Lehrgang

Mediation im Gesundheits- und Sozialbereich 5. Lehrgang Mediation im Gesundheits- und Sozialbereich 5. Lehrgang Health- & Social Care Mediation der professionelle Weg zu wirksamer Kommunikation Info-Abend Donnerstag, 22. September 2016 um 18:30 Uhr Ärztekammer

Mehr

Palliative care. Begleitung von Menschen mit einem unheilbaren Leiden Begleitung von Sterbenden und ihren Angehörigen. www.heds-fr.ch. www.hevs.

Palliative care. Begleitung von Menschen mit einem unheilbaren Leiden Begleitung von Sterbenden und ihren Angehörigen. www.heds-fr.ch. www.hevs. Certificate of advanced studies (CAS) Begleitung von Menschen mit einem unheilbaren Leiden Begleitung von Sterbenden und ihren Angehörigen Palliative care www.heds-fr.ch www.hevs.ch BEGRIFFSKLÄRUNG Das

Mehr

Mai 2014. aktuell. Mediation

Mai 2014. aktuell. Mediation Mai 2014 aktuell Mediation Editorial Was ist Mediation? Theoretisch Am 1. Januar 2011 traten die Schweizerische Zivilprozessordnung und die Schweizerische Strafprozessordnung in Kraft. Sie lösten die bis

Mehr

Mediation für Schule, Jugendhilfe und Kita 2015/2016 für Pädagog_innen, Sozialarbeiter_innen und Ehrenamtliche aus dem pädagogischen Bereich

Mediation für Schule, Jugendhilfe und Kita 2015/2016 für Pädagog_innen, Sozialarbeiter_innen und Ehrenamtliche aus dem pädagogischen Bereich Fortbildung Mediation für Schule, Jugendhilfe und Kita /2016 für Pädagog_innen, Sozialarbeiter_innen und Ehrenamtliche aus dem pädagogischen Bereich Fortbildungsschwerpunkte: Mediation im Schulbereich,

Mehr

Handzettel Referat Peter Bösch

Handzettel Referat Peter Bösch Handzettel Referat Peter Bösch - 2 - - 3 - - 4 - - 5 - Anhänge - 6 - Mediationsbestimmungen in der Zivilprozessordnung Art. 166 Beschränktes (Zeugnis-)Verweigerungsrecht 1 Eine dritte Person kann die Mitwirkung

Mehr

SYSTEMISCHE FÜHRUNG COMPACT

SYSTEMISCHE FÜHRUNG COMPACT Weiterbildungsprogramm SYSTEMISCHE FÜHRUNG COMPACT Diese Weiterbildung richtet sich an Menschen, die Führungsverantwortung haben oder eine solche übernehmen wollen und sich dazu unter systemischen Perspektiven

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Behörden- und Gerichtsdolmetschen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule

Mehr

Konflikte als Chance Souverän im spannungsreichen Umfeld

Konflikte als Chance Souverän im spannungsreichen Umfeld Konflikte als Chance Souverän im spannungsreichen Umfeld Leitung: Tobias Lang Ein 2-Tages-Seminar für Führungskräfte, Projektverantwortliche und MitarbeiterInnen Termine: 30./31.03.2015 oder 19./20.06.2015

Mehr

Weiterbildendes Studium. Systemische Beratung. In Wirtschaft und Arbeitswelt. www.akademie.rub.de

Weiterbildendes Studium. Systemische Beratung. In Wirtschaft und Arbeitswelt. www.akademie.rub.de RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM Weiterbildendes Studium Systemische Beratung In Wirtschaft und Arbeitswelt www.akademie.rub.de Wissenschaftlicher Leiter Prof. Dr. Hans Georg Tegethoff Fakultät für Sozialwissenschaft

Mehr

Mit Checklisten für Ihre tägliche Arbeit

Mit Checklisten für Ihre tägliche Arbeit Mit Checklisten für Ihre tägliche Arbeit Rechnungslegung für NPO nach FER 21 und neuem Rechnungslegungsrecht Strukturiert, einfach und schnell: Vorgehensweise bei der Jahresabschlusserstellung 2015 in

Mehr

ZVR I 2013: Einverständliche Streitbeilegung im Zivilrecht. Prof. Isaak Meier

ZVR I 2013: Einverständliche Streitbeilegung im Zivilrecht. Prof. Isaak Meier ZVR I 2013: Einverständliche Streitbeilegung im Zivilrecht Prof. Isaak Meier Formen der gerichtsnahen einverständlichen Streitbeilegung in der ZPO Gerichtlicher Vergleich, abgeschlossen mit amtlicher Hilfe:

Mehr

Mediation für Schule, Jugendhilfe und Kita 2013/2014 für PädagogInnen, SozialarbeiterInnen und Ehrenamtliche aus dem pädagogischen Bereich

Mediation für Schule, Jugendhilfe und Kita 2013/2014 für PädagogInnen, SozialarbeiterInnen und Ehrenamtliche aus dem pädagogischen Bereich Fortbildung Mediation für Schule, Jugendhilfe und Kita 2013/2014 für PädagogInnen, SozialarbeiterInnen und Ehrenamtliche aus dem pädagogischen Bereich Fortbildungsschwerpunkte: Mediation im Schulbereich,

Mehr

Mediator/in im Täter-Opfer-Ausgleich

Mediator/in im Täter-Opfer-Ausgleich Mediator/in im Täter-Opfer-Ausgleich Vertiefungskurs für ausgebildete Mediatorinnen und Mediatoren Anerkennung als Modul C Täter-Opfer-Konstellationen der Zusatzqualifikation als Fachberater/in für Konflikthilfe

Mehr

Kurs. Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation)

Kurs. Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation) Weiterbildung 2015 Kurs Projektmanagement 2 (Leadership, Team, Kommunikation) Kurs: Projektmanagement (Moderation, Leadership, Team, Kommunikation) JBL bietet speziell für Führungskräfte von KMU Weiterbildungen

Mehr

PALLIATIVE CARE. Certificate of Advanced Studies (CAS)

PALLIATIVE CARE. Certificate of Advanced Studies (CAS) PALLIATIVE CARE Certificate of Advanced Studies (CAS) Kompetenzen im Umgang mit chronisch-kranken, sterbenden und trauernden Menschen auf Expertenniveau entwickeln wb.gesundheit@hevs.ch Konzept Palliative

Mehr

Sich und andere führen: Leadership

Sich und andere führen: Leadership Sich und andere führen: Leadership Teil 1: 02. - 03. April 2016 Teil 2: 16. - 17. April 2016 Andere Menschen führen im eigenen Arbeitsfeld ist eine grosse Herausforderung. Das Sich-selberFühren stellt

Mehr

Certificate of Advanced Studies in HR-Beratung in der Praxis Modul «Beratung im HR-Praxisfeld»

Certificate of Advanced Studies in HR-Beratung in der Praxis Modul «Beratung im HR-Praxisfeld» Anmeldeformular Certificate of Advanced Studies in HR-Beratung in der Praxis Modul «Beratung im HR-Praxisfeld» Startdatum: 02.September 2015 Voraussetzung: Erfolgreich absolviertes Modul «Grundlagen und

Mehr

WÄRMEPUMPEN / KÄLTETECHNIK

WÄRMEPUMPEN / KÄLTETECHNIK Certificate of Advanced Studies CAS in WÄRMEPUMPEN / KÄLTETECHNIK N ä h e r d ra n a m S ys t e m d e r Te c h n i k d e r Z u ku n f t w w w. n t b. c h CAS Wärmepumpen / Kältetechnik Wärmepumpen - Systeme

Mehr