TÜV Rheinland Energie und Umwelt GmbH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "TÜV Rheinland Energie und Umwelt GmbH"

Transkript

1 Bericht Nr. K S2 Überprüfung der Vereinbarung gemäß Art. 15 a B-VG über Schutzmaßnahmen betreffend Kleinfeuerungen für Österreich Typ: TERMOEASY 14 Firma: Palazzetti Veröffentlichung und Weitergabe an Dritte ist nur in vollständiger, ungekürzter Form zulässig. Veröffentlichung oder Verbreitung von Auszügen, Zusammenfassungen, Wertungen oder sonstigen Bearbeitungen und Umgestaltungen, insbesondere zu Werbezwecken, ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des TÜV Rheinland zulässig. Die Veröffentlichung der Seite 2 ist gestattet. Die in diesem Bericht dargestellten Prüfergebnisse beziehen sich ausschließlich auf den Prüfgegenstand. TÜV Rheinland Energie und Umwelt GmbH Am Grauen Stein D Köln Telefon: / Telefax: / Geschäftsführung: Amtsgericht Köln HRB Marcus Staude K S2.doc

2

3 1 Aufgabenstellung / Anlass der Prüfung Der Pelletkessel TERMOEASY 14 der Firma Palazzetti Lelio S.p.A. wurde nach der Norm DIN EN einer Typprüfung unterzogen. In diesem Zusammenhang erfolgte auch die Überprüfung der Emissionen gem. den Anforderungen, Vereinbarung gemäß Art. 15 a B-VG für die Republik Österreich. 2 Kurzbeschreibung des Prüfgegenstandes Bei dem raumluftabhängigen Gerät handelt es sich um einen Pelletkessel mit geschlossenem Feuerraum. Weiter Einzelheiten sind dem Prüfbericht K Z1 zu entnehmen. Allgemeine technische Daten Typbezeichnung TERMOEASY 14 Bauart Art der Beschickung Raumluftabhängige Feuerstätte mit geschlossenem Feuerraum automatisch beschickt Brennstoffart Biogen fossil fest flüssig gasförmig Brennstoff Brennstoffwärmeleistung bei Nennleistung Pellets kw 4,1-13,0 Nennwärmeleistung (NWL) kw 12,2 Teilwärmeleistung kw 3,8 Zulässiger Betriebsdruck des Wärmeträgers Zulässige Betriebstemperatur des Wärmeträgers bar-ü 2 C 80 Elektroanschluss V, Hz, A, W Spannung (V): 230 Frequenz (Hz): 50 Nennstrom (A): k.a. max. Leistungsaufnahme (W) 400 Betrieb nur mit Pufferspeicher ja nein praktisch geprüft - ja Auftrag Nr Seite 3 / 7 Bericht Nr. K S2

4 3 Prüfung Die Prüfungen erfolgten in Zusammenhang mit den Prüfungen gemäß DIN EN Nachweis der Einhaltung der Emissionsgrenzwerte bei Volllast Pelletkessel TERMOEASY 14 Brennstoff Pellets Soll erreicht Nennwärmeleistung kw keine Anforderung 12,26 O 2 - Gehalt im Abgas Vol. % keine Anforderung 11,2 CO 2 - Gehalt im Abgas Vol. % keine Anforderung 9,5 CO Emission, Messwert ppm keine Anforderung 60,1 CO Emission ab 2015 mg/mj ,3 NOx- Emissionen, Messwert ppm keine Anforderung 91,4 NOx- Emissionen ab 2015 mg/mj ,1 OGC- Emissionen (Ges. C), Messwert mg/m 3 C keine Anforderung 17,6 OGC- Emissionen (Ges. C) ab 2015 mg/mj 20 9,2 Staub-Emissionen, Messwert mg/m³ keine Anforderung 9,0 Staub-Emissionen ab 2015 mg/mj 20 4,7 Wirkungsgrad % >80,68 94,12 Abgastemperatur C keine Anforderung 66,2 abgasseitiger Förderdruck Pa keine Anforderung 10 Auftrag Nr Seite 4 / 7 Bericht Nr. K S2

5 Nachweis der Einhaltung der Emissionsgrenzwerte bei Teillast Pelletkessel TERMOEASY 14 Brennstoff Soll Pellets erreicht Nennwärmeleistung kw keine Anforderung 3,81 O 2 - Gehalt im Abgas Vol. % keine Anforderung 14,5 CO 2 - Gehalt im Abgas Vol. % keine Anforderung 6,3 CO Emission, Messwert ppm keine Anforderung 86,2 CO Emission ab 2015 mg/mj ,7 NOx- Emissionen, Messwert ppm keine Anforderung 50,5 NOx- Emissionen mg/mj keine Anforderung 81,3 OGC- Emissionen (Ges. C), Messwert mg/m 3 C keine Anforderung 11,5 OGC- Emissionen (Ges. C) ab 2015 mg/mj 20 9,0 Staub-Emissionen, Messwert mg/m³ keine Anforderung 9,8 Staub-Emissionen mg/mj keine Anforderung 7,7 Wirkungsgrad ab 2015 % >76,8 92,37 Abgastemperatur C keine Anforderung 39,0 abgasseitiger Förderdruck Pa keine Anforderung 10,0 Auftrag Nr Seite 5 / 7 Bericht Nr. K S2

6 Anforderungen gem. Artikel 5 AT 15a Angaben in der technischen Dokumentation 1-1 Aufstellung und Betrieb Anforderung erfüllt 1-2 Angabe der Art der Prüfung zum Nachweis der Einhaltung der Anforderungen 1-3 Angabe der Emissionswerte 1-4 Angabe, ob Pufferspeicher erforderlich ist (für händisch beschickte Feuerungen) 2 Hinweis bzgl. möglicher Kombinationen/Varianten Anforderungen gem. Artikel 6 AT 15a Typenschild 1 Name und Firmensitz des s Anforderung erfüllt 2 Typ und Handelsbezeichnung Anforderung erfüllt 3 Herstell-Nr. und Baujahr Anforderung erfüllt 4 Nennwärmeleistung und Wärmeleistungsbereich Anforderung erfüllt 5 Brennstoffwärmeleistung bei Nennwärmeleistung Anforderung erfüllt 6 Zulässiger Brennstoff Anforderung erfüllt 7 Zulässiger Betriebsdruck des Wärmeträgers Anforderung erfüllt 8 Zulässige Betriebstemperatur des Wärmeträgers Anforderung erfüllt Auftrag Nr Seite 6 / 7 Bericht Nr. K S2

7 4 Aussage zur Einhaltung der Anforderungen Die Prüfung ergab, dass der Pelletkessel der Firma: Palazzetti Typ: TERMOEASY 14 die Anforderungen an die Emissionen gem. der Vereinbarung Art. 15 a B-VG über Schutzmaßnahmen betreffend Kleinfeuerungen der Republik Österreich erfüllt. Die Prüfaussage wurde auf Grundlage der durchgeführten Prüfungen gemäß DIN EN und der vorgelegten Dokumentation getroffen. Sie gilt in Verbindung mit dem Prüfbericht über die Typprüfung K Z1 und für Geräte, die gemäß dem geprüften Baumuster hergestellt werden. Auftrag Nr Seite 7 / 7 Bericht Nr. K S2

Werkszertifikat. Holzvergaserkessel HVS 16 LC. Bauart: Stahlheizkessel nach DIN EN 303 5: 2012 10 mit Verbrennungsluftgebläse und Lambdasonde

Werkszertifikat. Holzvergaserkessel HVS 16 LC. Bauart: Stahlheizkessel nach DIN EN 303 5: 2012 10 mit Verbrennungsluftgebläse und Lambdasonde Telefon +49 (0) 84 21 / 9 35 98 0 D 85131 Pollenfeld Telefax +49 (0) 84 21 / 9 35 98 29 Holzvergaserkessel HVS 16 LC 16,0 kw Bauart: Stahlheizkessel nach DIN EN 303 5: 2012 10 D 85131 Pollenfeld Prüfbericht

Mehr

Kaminöfen im Handel. www.umwelt.steiermark.at

Kaminöfen im Handel. www.umwelt.steiermark.at Kaminöfen im Handel www.umwelt.steiermark.at Kaminöfen im Handel Dieser Folder richtet sich vor allem an jene, die händisch beschickte Öfen verkaufen und damit in Verkehr bringen. Dies sind vornehmlich

Mehr

Abnahmebefund für Heizungsanlagen gemäß 27 LHG-VO 2000

Abnahmebefund für Heizungsanlagen gemäß 27 LHG-VO 2000 An den Magistrat der Freistadt Eisenstadt Hauptstraße 35 7000 Eisenstadt (in zweifacher Ausfertigung) Eisenstadt, am Abnahmebefund für Heizungsanlagen gemäß 27 LHG-VO 2000 1. Eigentümer (Mieter, Pächter

Mehr

Information zum Inverkehrbringen von Kohle- und Holzfeuerungen nach Artikel 20 der Luftreinhalte-Verordnung (LRV)

Information zum Inverkehrbringen von Kohle- und Holzfeuerungen nach Artikel 20 der Luftreinhalte-Verordnung (LRV) Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Luftreinhaltung und Chemikalien Referenz/Aktenzeichen:. M142-2688 3003 Bern, Januar 2009

Mehr

EXKURS ANFORDERUNGEN AN EMISSIONEN UND WIRKUNGSGRADE BEI DER PRÜFUNG VON HEIZKESSEL NACH EN 303-5:2012. Anforderungen der EN 303-5:2012

EXKURS ANFORDERUNGEN AN EMISSIONEN UND WIRKUNGSGRADE BEI DER PRÜFUNG VON HEIZKESSEL NACH EN 303-5:2012. Anforderungen der EN 303-5:2012 EXKURS ANFORDERUNGEN AN EMISSIONEN UND WIRKUNGSGRADE BEI DER PRÜFUNG VON HEIZKESSEL NACH EN 303-5:2012 Anforderungen der EN 303-5:2012 Gesetzliche Anforderungen an Kleinfeuerungen für biogene Brennstoffe

Mehr

Das Kärntner Heizungsanlagengesetz

Das Kärntner Heizungsanlagengesetz Das Kärntner Heizungsanlagengesetz Der Einbau und Betrieb von Heizungsanlagen für die Raumheizung und Warmwasserbereitung in Kärnten sind durch das Kärntner Heizungsanlagengesetz und den dazugehörigen

Mehr

P15. Pellet-Heizung. Heizleistung bis 15 kw Für Niedrigenergieund Einfamilienhäuser

P15. Pellet-Heizung. Heizleistung bis 15 kw Für Niedrigenergieund Einfamilienhäuser P15 Pellet-Heizung Heizleistung bis 15 kw Für Niedrigenergieund Einfamilienhäuser Westfeuer: Heizen mit Holz Raumtemperatur ist nicht gleich Raumtemperatur. Denn zu wissen, dass man seine Räume mit Holz

Mehr

Merkblatt für das Inverkehrbringen von Öl- und Gasfeuerungen nach Artikel 20 LRV

Merkblatt für das Inverkehrbringen von Öl- und Gasfeuerungen nach Artikel 20 LRV BUWAL Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft OFEFP Office fédéral de l'environnement, des forêts et du paysage UFAFP Ufficio federale dell'ambiente, delle foreste e del paesaggio UFAGC Uffizi federal

Mehr

Prüfung des integrierten Holzpellets-Kessels/-Brenners BIOMATIC + 30 gemäß der Europäischen Norm EN 303-5

Prüfung des integrierten Holzpellets-Kessels/-Brenners BIOMATIC + 30 gemäß der Europäischen Norm EN 303-5 FORSCHUNGSBERICHT NR. -S-10562-06 1 (5) Angefordert von Auftrag Betreut von Ariterm Oy Uuraistentie 1 43101 Saarijärvi Kantalainen Kimmo Techniker Aimo Kolsi und Forschungsleiter Heikki Oravainen. Prüfung

Mehr

SVG Informations- und Weiterbildungstagung

SVG Informations- und Weiterbildungstagung SVG Informations- und Weiterbildungstagung Emissionen aus Öl- und Gasfeuerungen Leuenberger Energie- und Umweltprojekte 19. November 2008 SVG Informations- und Weiterbildungstagung 1 Inhalt Zusatznutzen

Mehr

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN FAQ FÖRDERAKTION HOLZHEIZUNGEN

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN FAQ FÖRDERAKTION HOLZHEIZUNGEN HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN FAQ FÖRDERAKTION HOLZHEIZUNGEN Förderungsgegenstand und Voraussetzungen 2 1. Wer erhält eine Förderung? 2 2. Welche Anlagen werden gefördert? 2 3. Welche Anlagen werden nicht gefördert?

Mehr

1. BImSchV. Informationsblatt Nr. 22 März 2011

1. BImSchV. Informationsblatt Nr. 22 März 2011 Informationsblatt Nr. März 0. BImSchV Teil : Öl- und Gasfeuerungsanlagen Vorgehensweise zum Nachweis der Einhaltung der geforderten NOx- Emissionsgrenzwerte, Nutzungsgrade und Kesselwirkungsgrade Die rechtliche

Mehr

Brennwerttechnik. Die Anwendung der Brennwerttechnik bei der Pelletsheizung. Oktober 2006. Ing. Herbert Ortner

Brennwerttechnik. Die Anwendung der Brennwerttechnik bei der Pelletsheizung. Oktober 2006. Ing. Herbert Ortner Die Anwendung der Brennwerttechnik bei der Pelletsheizung Oktober 2006 Ing. Herbert Ortner Funktionsweise der Brennwerttechnik: Das bei der Verbrennung entstehende Abgas wird bis unter die Taupunkttemperatur

Mehr

Abgasmessung. Beiblatt zum Abgasmessgerät. Bestimmung des feuerungstechnischen Wirkungsgrades

Abgasmessung. Beiblatt zum Abgasmessgerät. Bestimmung des feuerungstechnischen Wirkungsgrades Abgasmessung Beiblatt zum Abgasmessgerät Bestimmung des feuerungstechnischen Wirkungsgrades Der feuerungstechnische Wirkungsgrad errechnet sich: Aus der Differenz von 100 und dem Abgasverlust in Prozenten

Mehr

Technik und Planung Pelletheizung KWB Easyfire 8-35 kw. Wir geben Energie fürs Leben! Erhältlich bei Ihrem zertifizierten KWB Partner.

Technik und Planung Pelletheizung KWB Easyfire 8-35 kw. Wir geben Energie fürs Leben! Erhältlich bei Ihrem zertifizierten KWB Partner. Pelletheizung Erhältlich bei Ihrem zertifizierten KWB Partner Die Biomasseheizung Technik und Planung Pelletheizung KWB Easyfire 8-35 kw Wir geben Energie fürs Leben! Headline Stromverbrauch Einfaches

Mehr

EcoTopTen-Kriterien für Gas-Brennwertkessel, Holzpelltöfen und Holzpelletheizungen

EcoTopTen-Kriterien für Gas-Brennwertkessel, Holzpelltöfen und Holzpelletheizungen EcoTopTen-Kriterien für Gas-Brennwertkessel, Holzpelltöfen und Holzpelletheizungen Stand 5. Oktober 2006 Gas-Brennwertkessel in EcoTopTen Gas-Brennwertheizungen wurden als EcoTopTen-Produktgruppe ausgesucht,

Mehr

Moderne Biomasseheizungen:

Moderne Biomasseheizungen: Moderne Biomasseheizungen: Effizienz und Emissionen am Prüfstand und in der Praxis Christoph Schmidl Bioenergy 2020+ GmbH Inhalt Historische Entwicklung Stand der Technik bei modernen Biomassefeuerungen

Mehr

Verschärfte gesetzliche Rahmenbedingungen

Verschärfte gesetzliche Rahmenbedingungen Verschärfte gesetzliche Rahmenbedingungen für den Hafner ab 2015 Thomas Schiffert Gesetzliche Grundlagen Vereinbarung über das Inverkehrbringen von Kleinfeuerungen und die Überprüfung von Feuerungsanlagen

Mehr

Fachgespräch zur Ökodesign-Richtlinie im Rahmen von AP14 des Projekts. technischer Entwicklungsstand der Pelletsheiztechnik

Fachgespräch zur Ökodesign-Richtlinie im Rahmen von AP14 des Projekts. technischer Entwicklungsstand der Pelletsheiztechnik Lothar Tomaschko ÖkoFEN Heiztechnik GmbH Schelmenlohe 2, 86866 Mickhausen Tel. 0 82 04/ 29 80 0, email: info@oekofen.de Fachgespräch zur Ökodesign-Richtlinie im Rahmen von AP14 des Projekts technischer

Mehr

kaminöfen mit dem skandinavischen umweltsiegel nordischer schwan

kaminöfen mit dem skandinavischen umweltsiegel nordischer schwan kaminöfen mit dem skandinavischen umweltsiegel nordischer schwan die zukunft entsteht jetzt Ziel des Nordischen Schwanes ist es, Konsumenten die Entscheidung für umweltfreundliche Produkte zu erleichtern.

Mehr

13. Holzenergie-Symposium!

13. Holzenergie-Symposium! www.holzenergie-symposium.ch! 13. Holzenergie-Symposium! Leitung:!Prof. Dr. Thomas Nussbaumer!!Verenum Zürich und Hochschule Luzern! Patronat:!Bundesamt für Energie! Ort:!ETH Zürich! Datum:!Zürich, 12.

Mehr

VIESMANN VITOGAS 200-F Niedertemperatur-Gas-Heizkessel 72 bis 144 kw

VIESMANN VITOGAS 200-F Niedertemperatur-Gas-Heizkessel 72 bis 144 kw VIESMANN VITOGAS 200-F Niedertemperatur-Gas-Heizkessel 72 bis 144 kw Datenblatt Best.-Nr. und Preise: Siehe Preisliste VITOGAS 200-F Typ GS2 Niedertemperatur-Gas-Heizkessel Als Block oder in Einzelsegmenten

Mehr

FÖRDERRICHTLINIEN BIOMASSEHEIZUNG

FÖRDERRICHTLINIEN BIOMASSEHEIZUNG Seite 1 von 5 FÖRDERRICHTLINIEN BIOMASSEHEIZUNG Zielsetzung: Ziel der Biomasseförderung ist die Erhöhung des Anteils der erneuerbaren Energieträger am Energieverbrauch und die Reduktion der CO 2 Emission

Mehr

Oxyfuel-Verbrennung Bilanzierung und Schadstoffbildung

Oxyfuel-Verbrennung Bilanzierung und Schadstoffbildung Oxyfuel-Verbrennung Bilanzierung und Schadstoffbildung Dipl.-Ing. R. Wilhelm, TU Dresden, Dresden; Dipl.-Ing. S. Weigl, TU Dresden, Dresden; Prof. Dr.-Ing. M. Beckmann, TU Dresden, Dresden; Kurzfassung

Mehr

Novellierung der 1.BImSchV neue Regelungen. Holzheizkessel

Novellierung der 1.BImSchV neue Regelungen. Holzheizkessel Novellierung der 1.BImSchV neue Regelungen für r Kaminöfen und Holzheizkessel Referent: Albert Jung Schornsteinfeger Energieberater Schimmelgutachter Die Verordnung regelt: - die Errichtung, - die Beschaffenheit

Mehr

PRÜFBERICHT. BLT-Aktzahl: 071/15 BLT-Protokollnummer: 018/15 (ersetzt BLT-Aktzahl: --) (ersetzt BLT-Protokollnummer: --) Kategorie:

PRÜFBERICHT. BLT-Aktzahl: 071/15 BLT-Protokollnummer: 018/15 (ersetzt BLT-Aktzahl: --) (ersetzt BLT-Protokollnummer: --) Kategorie: BLT-Aktzahl: 071/15 BLT-Protokollnummer: 018/15 (ersetzt BLT-Aktzahl: --) (ersetzt BLT-Protokollnummer: --) PRÜFBERICHT Kategorie: Holz-Brennwertkessel Type: Peleo Optima 20 Prüfbrennstoff: Holzpellets

Mehr

Privatperson Firma Sonstige... (Bitte Bezeichnung angeben) Anschrift:... PLZ Ort Straße, Hausnummer Telefon Nr. (für Rückfragen)

Privatperson Firma Sonstige... (Bitte Bezeichnung angeben) Anschrift:... PLZ Ort Straße, Hausnummer Telefon Nr. (für Rückfragen) Antragsformular kann vervielfältigt werden! Luftreinhaltung und Energietechnik 4020 Linz, Goethestraße 86 Eingangsstempel des Amtes Förderungsantrag Impulsprogramm Skartierungsvermerk Austausch von alten

Mehr

Energiebüro MOL. Heizen mit Holz. Auswahl der richtigen Holzheizung Praktische Tipps zum umweltgerechten und Sparsamen Heizungsbetrieb

Energiebüro MOL. Heizen mit Holz. Auswahl der richtigen Holzheizung Praktische Tipps zum umweltgerechten und Sparsamen Heizungsbetrieb Energiebüro MOL Tel.: 03341 335 116 energiebuero@stic.de Georg Stockburger Heizen mit Holz Auswahl der richtigen Holzheizung Praktische Tipps zum umweltgerechten und Sparsamen Heizungsbetrieb Ein Projekt

Mehr

Gesetzliche Grundlagen

Gesetzliche Grundlagen Neue gesetzliche Vorschriften in Kraft Bedeutung für verschiedene Produkte und Hafnerarbeiten Thomas Schiffert Gesetzliche Grundlagen Vereinbarung über das Inverkehrbringen von Kleinfeuerungen und die

Mehr

Antrag auf Förderung einer erdgas- oder biogasbetriebenen Mikro-KWK-Anlage im Rahmen des MVV Klimaschutzfonds - Breitenförderprogramm -

Antrag auf Förderung einer erdgas- oder biogasbetriebenen Mikro-KWK-Anlage im Rahmen des MVV Klimaschutzfonds - Breitenförderprogramm - Antrag auf Förderung einer erdgas- oder biogasbetriebenen Mikro-KWK-Anlage im Rahmen des MVV Klimaschutzfonds - Breitenförderprogramm - Eintrag durch Klimaschutzagentur An die Klimaschutzagentur Mannheim

Mehr

Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Lösung für die Heizungsmodernisierung mit erneuerbaren Energien

Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Lösung für die Heizungsmodernisierung mit erneuerbaren Energien Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Lösung für die Heizungsmodernisierung mit erneuerbaren Energien Schüco Hybrid-Wärmepumpe Schüco Hybrid-Wärmepumpe Die Schüco Hybrid-Wärmepumpe wurde speziell für die Modernisierung

Mehr

Die moderne Ölheizung

Die moderne Ölheizung Fachtagung altbau plus, 03. September 2010 Die moderne Ölheizung aktuelle Forschungsprojekte am OWI: Untersuchungen zum Stand der Technik und aktuelle Entwicklungsarbeiten Dr.-Ing. Ralph Edenhofer, Gruppenleiter

Mehr

Messen und Überprüfen

Messen und Überprüfen Lehrabschlussprüfungs Vorbereitungskurs Rauchfangkehrer Messen und Überprüfen Abgasmessung Steiermärkisches Feuerungsanlagengesetz FAnlG. 2001 1. Abschnitt Die wichtigsten allgemeinen Begriffsbestimmungen

Mehr

Neuheit! Dräger FG4200 So begeistert Messtechnik. Dräger. Technik für das Leben

Neuheit! Dräger FG4200 So begeistert Messtechnik. Dräger. Technik für das Leben Neuheit! Dräger FG4200 So begeistert Messtechnik Dräger. Technik für das Leben Dräger setzt neuen Standard Dräger FG4200 Lange haben Entwicklungsteams bei Dräger MSI an der Neuheit des FG4200 entwickelt.

Mehr

Hocheffiziente KWK-Technik für Wärmeerzeuger in mittelständischen Unternehmen

Hocheffiziente KWK-Technik für Wärmeerzeuger in mittelständischen Unternehmen Hocheffiziente KWK-Technik für Wärmeerzeuger in mittelständischen Unternehmen Referent: Dipl.-Ing. (FH) Ralph von der Hagen Leiter der Niederlassung West der SAACKE Service GmbH in Erkrath 1 Felderfahrungen

Mehr

Erdgasmotor E 0834 E 312 Technische Daten

Erdgasmotor E 0834 E 312 Technische Daten Seite 1 Bauart: Viertakt-Otto-Gasmotor Zylinder: 4 in Reihe Motorkühlung: Ohne Motorwasserpumpe, der Kühlwasserumlauf ist durch externe Wasserpumpe mit Temperaturregelung auszuführen. Schmierung: Druckumlaufschmierung

Mehr

03.09.2013. BURKHARDT Pellet-Holzvergaser. Preisentwicklung von Holzpellet, Heizöl und Erdgas von 2009 bis 2012. Geschichte der Holzvergasung

03.09.2013. BURKHARDT Pellet-Holzvergaser. Preisentwicklung von Holzpellet, Heizöl und Erdgas von 2009 bis 2012. Geschichte der Holzvergasung BURKHARDT Pellet-Holzvergaser Preisentwicklung von Holzpellet, Heizöl und Erdgas von 2009 bis 2012 190KW Holzvergaser Fa. Burkhardt Nach dem Parlamentsentscheid aus der Atomkraft auszusteigen, wird die

Mehr

Nutzer- und Brennstoffeinflüsse bei handbeschickten Holzfeuerungen

Nutzer- und Brennstoffeinflüsse bei handbeschickten Holzfeuerungen TFZ aktuell richtig heizen Landwirtschaftliche Lehranstalten Bayreuth 8. Januar 213 Nutzer- und Brennstoffeinflüsse bei handbeschickten Holzfeuerungen Klaus Reisinger, Dipl. Ing. (FH) P 13 E Rs 2 Folie

Mehr

VIESMANN. Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCROSSAL 300. Gas-Brennwertkessel 87 bis 142 kw. Typ CM3

VIESMANN. Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCROSSAL 300. Gas-Brennwertkessel 87 bis 142 kw. Typ CM3 VIESMANN VITOCROSSAL 300 Gas-Brennwertkessel 87 bis 142 kw Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOCROSSAL 300 Typ CM3 Gas-Brennwertkessel für Erdgas E und LL Mit modulierendem MatriX-Strahlungsbrenner

Mehr

Zahnradpumpenaggregat UD und UC

Zahnradpumpenaggregat UD und UC 1-19-DE Zahnradpumpenaggregat UD und UC für Hydraulik- oder Ölumlaufschmieranlagen Allgemein die Zahnradpumpenaggregate UC und UD sind stehende bzw. liegende Aggregate, die in Hydraulik- oder Öl-Umlaufschmieranlagen

Mehr

Prüfprotokoll über die Abnahmeprüfung gem. 11 Tiroler Gas- Heizungs- und Klimaanlagengesetz 2013 (TGHK-G 2013) Behörde:

Prüfprotokoll über die Abnahmeprüfung gem. 11 Tiroler Gas- Heizungs- und Klimaanlagengesetz 2013 (TGHK-G 2013) Behörde: Prüfprotokoll über die Abnahmeprüfung gem. 11 Tiroler Gas- Heizungs- und Klimaanlagengesetz 2013 (TGHK-G 2013) (ein Exemplar für Behörde, ein Exemplar bei der Anlage bzw. im Objekt verwahren) Aussteller:

Mehr

SAACKE Company Presentation / 01/2013 / All rights reserved by SAACKE GmbH, Bremen 1

SAACKE Company Presentation / 01/2013 / All rights reserved by SAACKE GmbH, Bremen 1 1 Hocheffiziente KWK-Technik für Wärmeerzeuger in mittelständischen Unternehmen. 7. Südwestfälischer Energietag am 18. März 2015 Dipl. Ing. (FH) Ralph von der Hagen, SAACKE GmbH SAACKE Company Presentation

Mehr

Holzenergie, die natürliche Energie mit Zukunft

Holzenergie, die natürliche Energie mit Zukunft SOCASA 2008 Holz die natürliche Energiequelle Bürgergemeinden und Waldeigentümer Verband Kanton Solothurn BWSo Holzenergie, die natürliche Energie mit Zukunft Andreas Keel, Holzenergie Schweiz Im Wald

Mehr

BRÖTJE-Fachinformation. (Juli 1999) Kennwerte zur Bemessung von Abgasanlagen

BRÖTJE-Fachinformation. (Juli 1999) Kennwerte zur Bemessung von Abgasanlagen BRÖTJE-Fachinformation (Juli 1999) Kennwerte zur Bemessung von Abgasanlagen Informationsblatt Nr. 12 Juli 1999 Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie Kennwerte zur Bemessung von Abgasanlagen Die

Mehr

PROCON GWB. GAS-BRENNWERTKESSEL KESSELLEISTUNG 15 75 kw

PROCON GWB. GAS-BRENNWERTKESSEL KESSELLEISTUNG 15 75 kw PROCON GWB GAS-BRENNWERTKESSEL KESSELLEISTUNG 15 75 kw Gas-Brennwertkessel wandhängend 25 100% modulierender Vormisch-Strahlungsbrenner Hochleistungs-Wärmetauscher aus Edelstahl Speicherladefunktion mit

Mehr

Infoblatt. Verzeichnis LRV-konformer Holzheizungen

Infoblatt. Verzeichnis LRV-konformer Holzheizungen Neugasse 6 CH8005 Zürich Tel.: +41 (0)44 250 88 11 Fax.: +41 (0)44 250 88 22 Email: blaettler@holzenergie.ch Tel.: +41 (0)21 310 30 36 direkt Verzeichnis LRVkonformer Holzheizungen Infoblatt Einleitung...

Mehr

Das neue Staubmessgerät. Einfache Messung direkt vor Ort.

Das neue Staubmessgerät. Einfache Messung direkt vor Ort. Das neue Staubmessgerät. Einfache Messung direkt vor Ort. testo 380. Kombiniert mit testo 330 die innovative Komplettlösung für Festbrennstoff, Öl und Gas. testo 380 Professionelle Feinstaubmessung leicht

Mehr

2000/55/EG. Leitfaden. Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen

2000/55/EG. Leitfaden. Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen Fachverband Elektroleuchten Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen 2000/55/EG Leitfaden Für die Anwendung der Richtlinie 2000/55/EG über Energieeffizienzanforderungen an Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen

Mehr

Schweizer Qualitätssiegel Holzenergie Schweiz

Schweizer Qualitätssiegel Holzenergie Schweiz Schweizer Qualitätssiegel Holzenergie Schweiz Holzheizungen im Wohnbereich und Holzheizkessel Reglement, Organisation, Anforderungen und Gebührenreglement für die Zertifizierung Holzenergie Schweiz, Neugasse

Mehr

VIESMANN VITOLIGNO 100-S Holzvergaserkessel 20 kw

VIESMANN VITOLIGNO 100-S Holzvergaserkessel 20 kw VIESMANN VITOLIGNO 100-S Holzvergaserkessel 20 kw Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOLIGNO 100-S Typ VL1B Holzvergaserkessel für Scheitholzlänge von 45 bis 50 cm 5/2013 Vitoligno 100-S,

Mehr

VIESMANN VITOPEND 200-W

VIESMANN VITOPEND 200-W VIESMANN VITOPEND 200-W Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOPEND 200-W Typ WH2B Gas-Umlaufwasserheizer und Gas-Kombiwasserheizer, Vollautomat 10,5 bis 24 kw Mit modulierendem, atmosphärischem

Mehr

Vortrag bei der Gas- und Wassergemeinschaft Biberach e.v. 24.05.2011

Vortrag bei der Gas- und Wassergemeinschaft Biberach e.v. 24.05.2011 Vortrag bei der Gas- und Wassergemeinschaft Biberach e.v. 24.05.2011 Siegfried Rothmund Bezirksschornsteinfegermeister Gebäudeenergieberater HWK Der Schornsteinfeger informiert: Schornsteinfegerwesen/Schornsteinfegerhandwerksgesetz

Mehr

Sortimentsübersicht. Öfen. Sortimentsübersicht Öfen. Pellet- und Holzscheitofen. Günstig heizen mit Biomasse

Sortimentsübersicht. Öfen. Sortimentsübersicht Öfen. Pellet- und Holzscheitofen. Günstig heizen mit Biomasse Sortimentsübersicht Öfen Sortimentsübersicht Öfen Pellet- und Holzscheitofen Günstig heizen mit iomasse Feuer ist Leben Seitdem der Mensch das Feuer entdeckt hat, fasziniert uns brennendes Holz durch Wärme,

Mehr

Fünfter Langzeitversuch mit einem biogenen Brennstoffblend

Fünfter Langzeitversuch mit einem biogenen Brennstoffblend Verwendung von Biomasse zur Energieversorgung Flüssige Brennstoffe: Pflanzenöle, veresterte Pflanzenöle oder Fette (FAME Fatty Acid Methyl Ester, Biodiesel) oder synthetische Öle aus Biomasse (BTL Biomass

Mehr

Name oder Warenzeichen des Lieferanten. Modellkennung des Lieferanten XRGI 9 ohne Brennwertnutzung 1 XRGI 9

Name oder Warenzeichen des Lieferanten. Modellkennung des Lieferanten XRGI 9 ohne Brennwertnutzung 1 XRGI 9 T E H N I S H E D A T E N 0DO05 PRODUKTDATENBLATT NAH VERORDNUNG (EU) NR. 8/03, STAND 6.09.05 TEHNISHE DATEN XRGI 9 Produktdatenblatt nach Verordnung (EU) Nr. 8/03, Stand 6.09.05 Das XRGI ist ein Blockheizkraftwerk

Mehr

BRENNSOFFZELLE HOTMODULE. Biogas zur Stromerzeugung mit der Brennstoffzelle. Manuel Lutz Kassel, Februar 2010

BRENNSOFFZELLE HOTMODULE. Biogas zur Stromerzeugung mit der Brennstoffzelle. Manuel Lutz Kassel, Februar 2010 BRENNSOFFZELLE HOTMODULE. Biogas zur Stromerzeugung mit der Brennstoffzelle Manuel Lutz Kassel, Februar 2010 STARKE MARKEN UND UNTERNEHMEN Marken Produkte Dieselmotoren und komplette Antriebssysteme Gasbetriebene

Mehr

NEBrA Nachhaltige Energieversorgung durch Biomasse aus regionalem Anbau

NEBrA Nachhaltige Energieversorgung durch Biomasse aus regionalem Anbau NEBrA Nachhaltige Energieversorgung durch Biomasse aus regionalem Anbau 1. Warum Pellets? 2. Warum nicht ausschließlich Holzpellets? 3. Alternativen? 4. Biomischpellets Anforderungen Rohstoffe Forschung

Mehr

KUNDENINFORMATION. Checkliste für ein Anzeigeverfahren. Checkliste für den Einbau von Abgasanlagen. Checkliste für den Einbau von Heizanlagen

KUNDENINFORMATION. Checkliste für ein Anzeigeverfahren. Checkliste für den Einbau von Abgasanlagen. Checkliste für den Einbau von Heizanlagen KUNDENINFORMATION Checkliste für ein Anzeigeverfahren Checkliste für den Einbau von Abgasanlagen Checkliste für den Einbau von Heizanlagen Checkliste für die Aufstellung von Einzelfeuerstätten Checkliste

Mehr

Technische Daten Gasbrenner Low-NOx E10... G-EU2

Technische Daten Gasbrenner Low-NOx E10... G-EU2 Technische Daten Gasbrenner Low-NOx E10... G-EU2 05/2007 - Art.Nr. 102.885.0033 C Technische Daten Feuerungswärmeleistung *(FQ=Frequenzsteuerung des Motors) Regelverhältnis maximal Druck im Feuerraum Brennstoff

Mehr

Richtiges Heizen mit Holz

Richtiges Heizen mit Holz Schornsteinfegerinnung Hannover - Richtig Heizen - Abteilung mit Holz Technik - - Richtiges Heizen mit Holz Heizen mit Holz 05. Dezember 2008 Dipl.Ing. Andreas Barduni, Bezirksschornsteinfegermeister,

Mehr

Teil II: Elektroabscheider. Entwicklung eines kleinen E- Filters für Biomassekessel

Teil II: Elektroabscheider. Entwicklung eines kleinen E- Filters für Biomassekessel Teil II: Elektroabscheider Prof. Dr. S. Beer Fachhochschule Amberg-Weiden, Amberg Amberg - Weiden Entwicklung eines kleinen E- Filters für Biomassekessel Prof. Dr. - Ing. Stefan Beer Einführung Projektziel:

Mehr

Kapitel 1. Gas-Heizeinsätze aus Gusseisen. Sophia H114 V/H214 V H104 M/H204 M. Gas-Heizeinsatz Sophia H114 V

Kapitel 1. Gas-Heizeinsätze aus Gusseisen. Sophia H114 V/H214 V H104 M/H204 M. Gas-Heizeinsatz Sophia H114 V Gas-Heizeinsatz Sophia H4 V Kapitel Gas-Heizeinsätze aus Gusseisen Sophia H4 V/H24 V H04 M/H204 M 7,0 kw, 9,0 kw 7,0 kw, 9,5 kw S. 003 S. 004. S. 006 S. 007 Katalog Teil 6 Heiz- und Kamineinsätze, Kaminöfen

Mehr

Emissionen von Holzfeuerungsanlagen

Emissionen von Holzfeuerungsanlagen Institut für Energetik und Umwelt Institute for Energy and Environment Forschung, Entwicklung, Dienstleistung für - Energie - Wasser - Umwelt Emissionen von Holzfeuerungsanlagen BIOREGIO Holz Knüll Wabern,

Mehr

VIESMANN VITOTWIN 300-W Mikro-KWK auf Stirlingbasis mit integriertem Spitzenlastkessel 1 kw el, 3,6 bis 26 kw th

VIESMANN VITOTWIN 300-W Mikro-KWK auf Stirlingbasis mit integriertem Spitzenlastkessel 1 kw el, 3,6 bis 26 kw th VIESMANN VITOTWIN 300-W Mikro-KWK auf Stirlingbasis mit integriertem Spitzenlastkessel 1 kw el, 3,6 bis 26 kw th Datenblatt Best.-Nr. und Preise: siehe Preisliste VITOTWIN 300-W Typ C3HA Mikro-Kraftwärmekopplung

Mehr

K O M B I K E S S E L

K O M B I K E S S E L K O M B I K E S S E L Die beste Art Holz, Pellets zu heizen... Holzvergasgenerator DOKOGEN Kompressoren ATMOS 1945 T R A D I T I O N U N D E R F O L G Drei Generationen der Familie Cankař ATMOS 79 Jahre

Mehr

Flammlose Verbrennung (FLOX ) zur NOx-Minderung Konzept und Anwendung für automatische Holzfeuerungen

Flammlose Verbrennung (FLOX ) zur NOx-Minderung Konzept und Anwendung für automatische Holzfeuerungen Flammlose Verbrennung (FLOX ) zur NOx-Minderung Konzept und Anwendung für automatische Holzfeuerungen Christian Gaegauf 9. Holzenergie-Symposium 2006 FLOX-Technik am Ökozentrum Langenbruck FLOX-Brenner

Mehr

Für mehr wirtschaftlichen Freiraum, für die Umwelt: Die eigene Holzpelletheizung clever finanzieren.

Für mehr wirtschaftlichen Freiraum, für die Umwelt: Die eigene Holzpelletheizung clever finanzieren. Für mehr wirtschaftlichen Freiraum, für die Umwelt: Die eigene Holzpelletheizung clever finanzieren. Gut zu wissen Holzpellets stellen eine besonders umweltschonende und zukunftssichere Energie aus nachwachsenden

Mehr

Praktikum Kleinventilator

Praktikum Kleinventilator Gesamtdruckerhöhung in HTW Dresden V-SM 3 Praktikum Kleinventilator Lehrgebiet Strömungsmaschinen 1. Kennlinien von Ventilatoren Ventilatoren haben unabhängig von ihrer Bauart einen bestimmten Volumenstrom

Mehr

Ausgezeichnet heizen! 20 Jahre Erfahrung ist unsere Kompetenz

Ausgezeichnet heizen! 20 Jahre Erfahrung ist unsere Kompetenz Ausgezeichnet heizen! 20 Jahre Erfahrung ist unsere Kompetenz Pelletheizsystem iq 3.0 4,7 bis 15,6-20 oder 30 kw Wirkungsgrad der Feuerung bis zu 98 % Sehr breiter Ausgangsleistungsbereich Einfachste Touchpanelbedienung

Mehr

KAMINEINSÄTZE GAS. Architektur-Kamin Gas 40/100

KAMINEINSÄTZE GAS. Architektur-Kamin Gas 40/100 KAMINEINSÄTZE GAS Architektur-Kamin Gas 40/00 Stand: 03.09.20 Massblätter Architektur-Kamin Gas 40/00 mit Anbaurahmen 0 mm mit Anbaurahmen 0 mm Innenrahmen schwebend Rahmenvarianten und hohe Stellfüße

Mehr

Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013

Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013 FDU40 Frequenzumrichter 003 bis 013 (X1) Datenblatt FDU40 Typenbezeichnung FDU40-003 -004-006 -008-010 -013 Nennleistung kw 0,75 1,5 2,2 3 4 5,5 Nennausgangsstrom A,RMS 2,5 4 6 7,5 9,5 13 Maximalstrom

Mehr

KAS KOMMISSION FÜR ANLAGENSICHERHEIT. Merkblatt. Anforderungen an die zusätzliche Gasverbrauchseinrichtung - insbesondere Fackel - von Biogasanlagen

KAS KOMMISSION FÜR ANLAGENSICHERHEIT. Merkblatt. Anforderungen an die zusätzliche Gasverbrauchseinrichtung - insbesondere Fackel - von Biogasanlagen KAS KOMMISSION FÜR ANLAGENSICHERHEIT beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Merkblatt Anforderungen an die zusätzliche Gasverbrauchseinrichtung - insbesondere Fackel - von

Mehr

Die Förderung für Ihre neue Heizung war noch nie so attraktiv wie jetzt!

Die Förderung für Ihre neue Heizung war noch nie so attraktiv wie jetzt! Förder-News Die für Ihre neue Heizung war noch nie so attraktiv wie jetzt! 3 3 3 Heizkosten sparen Umwelt entlasten kassieren fotolia.com Das Marktanreizprogramm (MAP) und das neue Anreizprogramm Energieeffizienz

Mehr

Betriebshandbuch für Kälteanlagen, Klimaanlagen und Wärmepumpen

Betriebshandbuch für Kälteanlagen, Klimaanlagen und Wärmepumpen Betriebshandbuch für Kälteanlagen, Klimaanlagen und Wärmepumpen Dokumentation von Dichtheitsprüfungen, Instandhaltungs-arbeiten und Rückbau ortsfester Anlagen sowie verwen-dete Kühlmittelmengen, das Handbuch

Mehr

Turbomat. Hackgut- und Pelletskessel. Turbomat TM 150/200/250 TM 320/400/500 ROBUSTE BAUWEISE INDUSTRIE-AUSFÜHRUNG. www.froeling.

Turbomat. Hackgut- und Pelletskessel. Turbomat TM 150/200/250 TM 320/400/500 ROBUSTE BAUWEISE INDUSTRIE-AUSFÜHRUNG. www.froeling. Turbomat Hackgut- und Pelletskessel Turbomat TM 150/200/250 TM 320/400/500 ROBUSTE BAUWEISE INDUSTRIE-AUSFÜHRUNG www.froeling.com High-Tech ohne Grenzen Fröling beschäftigt sich seit über fünfzig Jahren

Mehr

Typ 6.5. VKF Angemeldet. 95-155 kw

Typ 6.5. VKF Angemeldet. 95-155 kw Typ 6.5 VKF Angemeldet 95 - kw Dreizug Brennwert-Heizkessel komplett aus säurebeständigem Edelstahl hergestellt mit nachgeschaltetem Zweizug Rekuperator für die Vorwärmung der Verbrennungsluft. Durch seine

Mehr

Heizen mit Holz Stand der Technik und Perspektiven

Heizen mit Holz Stand der Technik und Perspektiven Aktionstag Energetische Sanierung Landratsam Traunstein, 02. April 2011 Heizen mit Holz Stand der Technik und Perspektiven Dr. Stefan Hinterreiter Hinterreiter 11 B Hi 022 Folie 1 (TFZ) Forschung, Förderung

Mehr

Ihr zuverlässiger Partner für: Thermische Energieanlagen Umwelttechnik Anlagen- / Sondermaschinenbau Beratung / Planung / Ausführung / Überwachung

Ihr zuverlässiger Partner für: Thermische Energieanlagen Umwelttechnik Anlagen- / Sondermaschinenbau Beratung / Planung / Ausführung / Überwachung Firmenpräsentation Ihr zuverlässiger Partner für: Thermische Energieanlagen Umwelttechnik Anlagen- / Sondermaschinenbau Beratung / Planung / Ausführung / Überwachung Firma envipa engineering Gründungjahr:

Mehr

Anhang V EG-Konformitätserklärung (Qualitätssicherung Produktion)

Anhang V EG-Konformitätserklärung (Qualitätssicherung Produktion) Dieses Werk, einschließlich aller seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar.

Mehr

Abgasmessungen an Biogas- BHKW nach EEG

Abgasmessungen an Biogas- BHKW nach EEG Abgasmessungen an Biogas- BHKW nach EEG TLUG Informationsveranstaltung Emissionsmesstechnik Jena 9.5.2012, Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie 1 Messanforderungen bei Messungen nach EEG Besonderheiten

Mehr

VdS Schadenverhütung GmbH. Bereich Security

VdS Schadenverhütung GmbH. Bereich Security VdS Schadenverhütung GmbH Bereich Security Prüfvereinbarung Nr. 2015 xxx Auftraggeber: Die nachfolgende Vereinbarung wurde zwischen dem Antragsteller und VdS Schadenverhütung GmbH geschlossen und ist Grundlage

Mehr

#$%%&$' Der Prüfling wurde zum Nachweis der Gehäuseschutzgrade IP 66 und IP 67 nach DIN EN 60529 : 2000 09 (VDE 0470 1) geprüft.

#$%%&$' Der Prüfling wurde zum Nachweis der Gehäuseschutzgrade IP 66 und IP 67 nach DIN EN 60529 : 2000 09 (VDE 0470 1) geprüft. Der Prüfling wurde zum Nachweis der Gehäuseschutzgrade IP 66 und IP 67 nach DIN EN 60529 : 2000 09 (VDE 0470 1) geprüft. IP 6X IP X6 IP X7 Der Prüfling wurde zum Nachweis der Gehäuseschutzgrade IP 66 und

Mehr

EMPFEHLUNGEN. zur Messung der Abgase von Feuerungen für Heizöl «Extra leicht» oder Gas. vom 1. September 2005. Messempfehlungen Feuerungen

EMPFEHLUNGEN. zur Messung der Abgase von Feuerungen für Heizöl «Extra leicht» oder Gas. vom 1. September 2005. Messempfehlungen Feuerungen Vollzug Umwelt EMPFEHLUNGEN zur Messung der Abgase von Feuerungen für Heizöl «Extra leicht» oder Gas Messempfehlungen Feuerungen vom 1. September 2005 Bundesamt für Umwela, Wald und Landschaft BUWAL Vollzug

Mehr

EC-Radialmodul - RadiCal

EC-Radialmodul - RadiCal KG9-RD- ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Bachmühle D-7 Mulfingen Phone +9 798 8- Fax +9 798 8- info@de.ebmpapst.com www.ebmpapst.com Kommanditgesellschaft Sitz Mulfingen Amtsgericht Stuttgart HRA Komplementär

Mehr

Die Gas Brennwertheizung von Enspa

Die Gas Brennwertheizung von Enspa Die Gas Brennwertheizung von Enspa Gas - Brennwerttechnik Selbst wenn die Ressourcen vom Brennstoff Gas begrenzt sind, werden wir in Zukunft bei der Wärmeerzeugung noch sehr lange Zeit nicht auf Gas verzichten

Mehr

EC-Axialventilator. Airfoil-Flügel Doppelflansch-Wandring

EC-Axialventilator. Airfoil-Flügel Doppelflansch-Wandring ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Bachmühle 2 D-74673 Mulfingen Phone +49 7938 81- Fax +49 7938 81-11 info1@de.ebmpapst.com www.ebmpapst.com Kommanditgesellschaft Sitz Mulfingen Amtsgericht Stuttgart HRA

Mehr

Fundstellen der Rechtsvorschrift Datum Publ.Blatt Fundstelle 01.06.2004 LGBl 2004/23

Fundstellen der Rechtsvorschrift Datum Publ.Blatt Fundstelle 01.06.2004 LGBl 2004/23 Verordnung der Wiener Landesregierung, mit der nähere Bestimmungen über die Grenzwerte der Abgasverluste von Feuerstätten und die Grenzwerte bestimmter, von Feuerstätten ausgehender Emissionen sowie das

Mehr

Ausschreibung C200 Capstone Mikrogasturbine

Ausschreibung C200 Capstone Mikrogasturbine Ausschreibung C200 Capstone Mikrogasturbine Mikrogasturbine C200 Die Auslegung für den Normalbetrieb ohne Leistungsminderung ist idealerweise für eine Außentemperatur von -15 C bis +15 C vorzunehmen. Die

Mehr

Druckerhöhungsanlage. Hya-Solo EV. Baureihenheft

Druckerhöhungsanlage. Hya-Solo EV. Baureihenheft Druckerhöhungsanlage Hya-Solo EV Baureihenheft Impressum Baureihenheft Hya-Solo EV Alle Rechte vorbehalten. Inhalte dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Herstellers weder verbreitet, vervielfältigt,

Mehr

Technische Stellungnahme zum Thema. Prüfung von mikrobiologischen Sicherheitswerkbänken, insbesondere des Rückhaltevermögens an der Arbeitsöffnung

Technische Stellungnahme zum Thema. Prüfung von mikrobiologischen Sicherheitswerkbänken, insbesondere des Rückhaltevermögens an der Arbeitsöffnung Beschluss 4/2013 des ABAS vom 22.04.2013 Seite 1 Technische Stellungnahme zum Thema Prüfung von mikrobiologischen Sicherheitswerkbänken, insbesondere des Rückhaltevermögens an der Arbeitsöffnung Erstellt

Mehr

Motorpolzahl 2=2900 U/Min 50 Hz 4=1400 U/Min 50 Hz 6=900 U/Min 50 Hz 8=750 U/Min 50 Hz 12=500 U/Min 50 Hz. H=Starker

Motorpolzahl 2=2900 U/Min 50 Hz 4=1400 U/Min 50 Hz 6=900 U/Min 50 Hz 8=750 U/Min 50 Hz 12=500 U/Min 50 Hz. H=Starker HC Axialventilatoren mit Wandplatte, Motorschutzart IP55 Axialventilatoren mit Wandplatte, mit Laufrad aus glasfaserverstärktem Kunststoff Ventilator: Grundrahmen aus Stahlblech Laufrad aus glasfaserverstärktem

Mehr

HEIZUNG FÜR ÖL. 6,3 bis 40 kw TOB COB FÜR EIN- UND MEHR- FAMILIENHÄUSER BRENNWERTTECHNIK

HEIZUNG FÜR ÖL. 6,3 bis 40 kw TOB COB FÜR EIN- UND MEHR- FAMILIENHÄUSER BRENNWERTTECHNIK HEIZUNG FÜR ÖL 6,3 bis 40 kw TOB COB FÜR EIN- UND MEHR- FAMILIENHÄUSER BRENNWERTTECHNIK W I N 2 D H A G E R DIE HEIZUNG 3 SEIT 1921 Seit mehr als 90 Jahren steht Windhager für zuverlässige technische Lösungen,

Mehr

Energieeffizienz mit Wärmepumpe und Holzpellets

Energieeffizienz mit Wärmepumpe und Holzpellets Energieeffizienz mit Wärmepumpe und Holzpellets Dipl.-Ing. Matthias Schmitz-Peiffer, Dipl.-Ing. Matthias Gaudig Ingenieurgesellschaft BBP Bauconsulting mbh Wolfener Str. 36 Q, 12681 Berlin Schmitz-Peiffer@baucon.de

Mehr

Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis

Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis Energieeffizienz in der industriellen Prozesswärmeversorgung Fälle aus der Praxis Dr. Andreas J. Ness Ness Wärmetechnik GmbH Zusammenfassung Die Verwendung von Elektromotoren höherer Effizienzklassen bringt

Mehr

CLEAN TECHNOLOGY SYSTEMS ABWÄRME NUTZEN STATT ENERGIE VERSCHWENDEN. EnergieEffizienz - Messe Frankfurt Sept. 2013

CLEAN TECHNOLOGY SYSTEMS ABWÄRME NUTZEN STATT ENERGIE VERSCHWENDEN. EnergieEffizienz - Messe Frankfurt Sept. 2013 CLEAN TECHNOLOGY SYSTEMS ABWÄRME NUTZEN STATT ENERGIE VERSCHWENDEN EnergieEffizienz - Messe Frankfurt Sept. 2013 www.durr.com 1. CLEAN TECHNOLOGY SYSTEMS Potenziale der Energieeffizienz 1/3 des Endenergieverbrauchs

Mehr

Förderprogramm Altbausanierung im Landkreis Göttingen

Förderprogramm Altbausanierung im Landkreis Göttingen Anlage DAW zum Antrag auf Förderungszuschuss Dämmung der Außenwände Antragsnummer: des Formular Antrag auf Förderungszuschuss und die Anlagen für die geplanten Fördergegenstände. falls Sie Unterstützung

Mehr

Heizöl EL schwefelarm und Premiumheizöl

Heizöl EL schwefelarm und Premiumheizöl Hinweis: Schwefelarmes Heizöl mit einer Beimischung biogener Komponenten bezeichnet man als Bioheizöl. Es eröffnet die Möglichkeit, durch die anteilige Nutzung Erneuerbarer Energie noch umweltschonender

Mehr

Technische Daten ADL-Stromversorgungen

Technische Daten ADL-Stromversorgungen Technische Daten ADL-Stromversorgungen Seite GS 05 - GS 30 2 GS 60 - GS 150 4 GSW 100 - GSW 300 5 GX 50 - GX 150 9 HX 150 - HX 300 11 GP und GPW-Stromversorgungen für Melec-Pulsgenerator 14 ADL-Pulsgenerator

Mehr

Technischer Bericht Vergleich des Energieverbrauchs zwischen einem IE3- und einem IE4-Antrieb in einem geschlossenen Kühlturm mit zwei Zellen

Technischer Bericht Vergleich des Energieverbrauchs zwischen einem IE3- und einem IE4-Antrieb in einem geschlossenen Kühlturm mit zwei Zellen Dr.-Ing. Markus Nickolay Technischer Bericht Vergleich des Energieverbrauchs zwischen einem IE3- und einem IE4-Antrieb in einem geschlossenen Kühlturm mit zwei Zellen Projekt : 16655 Auftrag : 5800 Seriennummer

Mehr