Session A Prozessoptimierung durch industriellen digitalen Verpackungsdruck

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Session A Prozessoptimierung durch industriellen digitalen Verpackungsdruck"

Transkript

1 Session A Prozessoptimierung durch industriellen digitalen Verpackungsdruck Josef Simmerl Segment Manager Andreas Lettner Product Manager 1 Agenda Canon Verpackungsmarkt: neueste Zahlen und Trends Value Chain Océ InfiniStream Technology Einflüsse des industriellen Digitaldrucks in der Verpackungsindustrie Projektstatus InfiniStream 2 1

2 Canon - weltweit führendes Unternehmen für Business und Consumer Imaging Canon 1937 gegründet, Hauptsitz in Tokio, Japan Umsatz: 46 Milliarden Dollar pro Jahr ca Mitarbeiter weltweit Produkte und Services: Printing Inkjet- und Laserdrucker Multifunktionsgeräte für das Büronetzwerk Digitale Produktionsdrucker Imaging Kameras Videoausrüstungen Medical Medizinische Geräte Industrial Fertigungsanlagen für Halbleiter Océ Teil der Canon Group seit Februar 2010 Neuer Geschäftsbereich Production Printing Products (PPP) 3 Strategic Business Units Commercial Printing (CP) Wide Format Printing Systems (WFPS) Océ Business Services (OBS) 3 Weltweiter Verpackungsmarkt Source: Pira - The Future of Global Printing Markets, Forecast to Verpackungsdruck ist ein signifikanter Teil der Druckindustrie Verpackungsdrucksegment wächst schneller als andere Druckmärkte Keine Gefahr von Substitution durch elektronische Medien Sinkende Auflagen und mehr Versionierung/Individualisierung Digitaldruckanteil heute <2% Prognostiziertes Wachstum Digitaler Verpackungsdruck: >15% CAGR 2

3 Marktvolumen weltweiter Druckmarkt nach Drucktechnologie Source: PIRA: The Future of Global Printing to Digitaldruck wächst zu Lasten des Offsetdrucks Inkjet und Liquid Toner sind die Haupttreiber Markt für monochromen Trockentoner schrumpft Regionale Wachstumsraten im Verpackungsmarkt Market Size Packaging 2013 bn. US $ 6 Asien ist der dynamischste Markt Nur noch geringe Wachstumsraten in gesättigten Märkten Source: Smithers Pira: The Future of Global Printing

4 Auflagenentwicklung Faltschachtel Auflagenverteilung bei Faltschachteln Analoge Druckverfahren Trend zu Kleinauflagen: Share of jobs in % % Kleinauflagen: % 49 % Steigen % bleiben gleich Sinken 0 < > Auflagenhöhe in Bogen 7 Gemäß einer InfoTrends Market Studie Haben 31% aller Faltschachteljobs eine Auflage von weniger als 5000 Bogen Wird der Anteil dieser Kleinauflagen zunehmen Quelle: InfoTrends Presentation What do converters want, November 2012 Trends & Bedürfnisse im Verpackungsmarkt Demographischer Wandel Umweltbewusster Einkauf Benutzerfreundlichkeit Zunehmende Artikelvielfalt Markenschutz, Image Öko-Bilanz Consumer Brands Retail Converter 8 Werbeaktionen Handelsmarken Online Handel Reduktion von Kosten und Abfall Sinkende Auflagen Kürzere Liefer- und Umschlagszeiten Reduktion von Kosten und Abfall 4

5 Differenzieren & Optimieren 9 Neue Dimensionen im digitalen Verpackungsdruck Produktivität vergleichbar mit Bogenoffset bis zu B2 oder B1-Bögen pro Stunde Hohe Druckqualität mit Flüssigtoner-Technologie und erweitertem 7-Farbraum Offset-ähnliche Substratvielfalt (bis zu 600 micron Dicke) mittels indirektem Toner-Transfer mit Gummituch-Zylinder Flexible Formate inkl. 70x100 cm (B1) und 50x70 cm (B2) mit variabler Abschnittslänge bei 711 mm Rollenbreite Digital plattenloses Echtzeit- Bebilderungssystem Kompatibel zu Standard-Software-Workflows Lackierter Bogen als Standard-Ausgabe 10 5

6 Eine neue Produktkategorie für den digitalen Faltschachteldruck B2 Bögen/Std Anzahl Aufträge Druckvolumen Offset Océ InfiniStream Aktuelle Digital- Technologien 11 Offset Performance und digitale Flexibilität. 12 6

7 Digitaldruck ermöglicht... Maßgeschneiderte Produkte Nutzerfreundlichkeit Ökologie Zielgruppen-orientiertes Marketing Managen des Produkt- Lebenszyklus Markenschutz (Coding) Consumer Brands Retail Converter Zielgerichtete Promotions Förderung eigener Handelsmarken Wirtschaftliche Produktion von Kleinauflagen Weniger Verwurf Versionierung / Personalisierung 13 Flexibilität, Geschwindigkeit, Mehrwert Digitaldruck ermöglicht erhöhte Effizienz in der Wertschöpfungskette sowie effektivere Kommunikation. 14 7

Potentiale der digitalen Druckverfahren in dem veränderten Marktumfeld des Verpackungsdrucks

Potentiale der digitalen Druckverfahren in dem veränderten Marktumfeld des Verpackungsdrucks Potentiale der digitalen Druckverfahren in dem veränderten Marktumfeld des Verpackungsdrucks Christoph Gauss International Business Development Liquid Toner Solutions Océ Commercial Printing und Andreas

Mehr

CUTTING EDGE DREAM MACHINE DELIVERING WORLDWIDE LEADING INNOVATION PREMIUM LEAGUE

CUTTING EDGE DREAM MACHINE DELIVERING WORLDWIDE LEADING INNOVATION PREMIUM LEAGUE DREAM MACHINE CUTTING EDGE DELIVERING WORLDWIDE LEADING INNOVATION PREMIUM LEAGUE Massenfertigung im Digitaldruck wird die Wellpappenindustrie revolutionieren! Stefan Schirmer Prepress Solutions Manager

Mehr

QUANTUM goescolour. Veränderungen im Buchmarkt Bedeutung für die Produktionsstrategie. Digitaldruckportfolio für Verlage

QUANTUM goescolour. Veränderungen im Buchmarkt Bedeutung für die Produktionsstrategie. Digitaldruckportfolio für Verlage QUANTUM goescolour Veränderungen im Buchmarkt Bedeutung für die Produktionsstrategie Andrea Tenorth, Beraterin für Publishing Processmanagement, Organisationsentwicklung und Führungskräftecoaching Neue

Mehr

Praxisbericht: Gesamtkonzept mit Drucksachen-Portal und Logistik. Stämpfli Konferenz, 15.9.2011

Praxisbericht: Gesamtkonzept mit Drucksachen-Portal und Logistik. Stämpfli Konferenz, 15.9.2011 Praxisbericht: Gesamtkonzept mit Drucksachen-Portal und Logistik Stämpfli Konferenz, 15.9.2011 Agenda Über Smith & Nephew Hintergrund und Projektanforderungen Print-on-Demand System & Prozesse Zusammenarbeit

Mehr

Konica Minolta investiert 2014 massiv in Ipex-Auftritt

Konica Minolta investiert 2014 massiv in Ipex-Auftritt Presse-Information Konica Minolta investiert 2014 massiv in Ipex-Auftritt Langenhagen, 28. Mai 2013 Die Ipex 2014 findet vom 24. bis zum 29. März 2014 in London statt. Die neue Ausrichtung deckt sich perfekt

Mehr

Digitaler Verpackungsdruck

Digitaler Verpackungsdruck Marktsegmentserie Kataloge Digitaler Verpackungsdruck Ein Markt mit Wachstumspotenzial Digitaler Verpackungsdruck Direktmailing Marketing Service Anbieter Fotoanwendungen Bücherdruck Marketing im Transaktionsdruck

Mehr

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. BearingPoint

Microsoft Digital Pharma. Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma. BearingPoint Microsoft Digital Pharma Die nächste Generation von Innovationen für Chemie und Pharma BearingPoint Zusammenfassung des Themas / Lösungsbeschreibung Branchenstrukturierte Strategie-, Prozess- und Transformationslösungen

Mehr

Grundlagen der digitalen Drucktechnologien

Grundlagen der digitalen Drucktechnologien Grundlagen der digitalen Drucktechnologien Ralf Wittmann Channel Manager Canon Deutschland GmbH Agenda Geschichte des Drucks Übersicht über aktuelle Digitaldrucktechnologien Wechselwirkung Papier und Tinte

Mehr

drupa 2012 Rückblick

drupa 2012 Rückblick drupa 2012 Rückblick Rückblick auf die drupa 14 Tage hektische Aktivität 315.000 Besucher aus über 130 Ländern 1.850 Aussteller 2.400 Journalisten 1. Die drupa war eine sehr große Messe - war sie auch

Mehr

Presse-Information. Konica Minolta auf der drupa 2012. 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz

Presse-Information. Konica Minolta auf der drupa 2012. 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz Presse-Information Konica Minolta auf der drupa 2012 2.300 m² geballte Digitaldruck-Kompetenz Langenhagen, 1. März 2012 Unter dem Motto Brainpower your printing business! stellt die Konica Minolta Business

Mehr

IT Governance - Nur das Ganze zählt. MAN SE Peer Stauske 03. März 2010 1

IT Governance - Nur das Ganze zählt. MAN SE Peer Stauske 03. März 2010 1 IT Governance - Nur das Ganze zählt MAN SE Peer Stauske 03. März 2010 1 Inhalt Die MAN Group IT @ MAN Nutzfahrzeuge IT Governance MAN SE Peer Stauske IT Governance automotiveday CeBit 3.3.2010 2 Inhalt

Mehr

Drucktechnologien für den digitalen Produktionsdruck - heute und morgen

Drucktechnologien für den digitalen Produktionsdruck - heute und morgen VDD-Tagung 2010-12-16 TU Darmstadt Drucktechnologien für den digitalen Produktionsdruck - heute und morgen Dr. Andreas Paul Senior Engineer Technology Strategy Druckvolumen 2009 bis 2024 Seitenorientierter

Mehr

Produktportfolio Bogenoffset

Produktportfolio Bogenoffset Heidelberger Druckmaschinen Juli 2002 Produktportfolio Bogenoffset Ein Überblick über die Produkte Trends im Bogenoffset Trend zur One man press heißt Automatisierung Integration von Prepress, Press und

Mehr

MARKETING AUTOMATION ALEX SCHOEPF

MARKETING AUTOMATION ALEX SCHOEPF 1 ALEX SCHOEPF VORSTELLUNG 2 ALEX SCHOEPF Ing. ETH BWI, Praktiker, Umsetzer '98-'08 Global Product Manager Business Development: 0 auf 90 Mio Kommunikation Neuprodukte '08-'14 Global Marketing Manager

Mehr

TÜV zertifiziert Lebensmittelechtheit bei Simitri HD Toner von Konica Minolta

TÜV zertifiziert Lebensmittelechtheit bei Simitri HD Toner von Konica Minolta Presse-Information TÜV zertifiziert Lebensmittelechtheit bei Simitri HD Toner von Konica Minolta Langenhagen, 16. August 2010 Der Simitri HD Polymerisationstoner von Konica Minolta hat als einziger Toner

Mehr

EINLADUNG. Innovationstag für Digitale Produktion und Kommunikation. > 15. Oktober 2015. P-Center VIVRO XBayern

EINLADUNG. Innovationstag für Digitale Produktion und Kommunikation. > 15. Oktober 2015. P-Center VIVRO XBayern EINLADUNG Innovationstag für Digitale Produktion und Kommunikation > 15. Oktober 2015 DIGITALE INNOVATIONEN FÜR PRINT & KOMMUNIKATION P-Center VIVRO XBayern DIGITALE INNOVATIONEN FÜR PRINT & KOMMUNIKATION

Mehr

Konferenz Green Economy 4. September 2012. Halbleiterstandort Hamburg NXP Semiconductors

Konferenz Green Economy 4. September 2012. Halbleiterstandort Hamburg NXP Semiconductors Konferenz Green Economy 4. September 2012 Halbleiterstandort Hamburg NXP Semiconductors Kennen Sie NXP Semiconductors? NXP Semiconductors (NASDAQ: NXPI) ist ein weltweit agierendes Halbleiterunternehmen

Mehr

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie

Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Products & Systems Processes & Software DI Werner Schöfberger, Leiter Business Unit Process Automation; Siemens AG Österreich Internet of Things wesentlicher Teil der Industrie 4.0 Strategie Inhalt Herausforderungen

Mehr

REGAL Fach-Forum. Den Bedürfnissen der Fruchtjoghurt Shopper auf der Spur. Mag. Sonja Holzschuh Salzburg, 5. März 2015. GfK Consumer Panel Services

REGAL Fach-Forum. Den Bedürfnissen der Fruchtjoghurt Shopper auf der Spur. Mag. Sonja Holzschuh Salzburg, 5. März 2015. GfK Consumer Panel Services REGAL Fach-Forum Hauptsache billig oder Vielfalt lt & Bioqualität? Den Bedürfnissen der Fruchtjoghurt Shopper auf der Spur Mag. Sonja Holzschuh Salzburg, 5. März 2015 1 Trends FMCG und Mopro 2 FMCG-Ausgaben

Mehr

Duales Studium und Ausbildung

Duales Studium und Ausbildung Duales Studium und Ausbildung bei HP Duales Studium und Ausbildung www.hp.com/de/ausbildung Agenda - HP Das Unternehmen - Ausbildungs- und Studiengänge bei HP - Wie funktioniert ein Studium bei HP? - Praxiseinsätze

Mehr

Der Digitaldruck Segen oder Falle für den Druckveredeler

Der Digitaldruck Segen oder Falle für den Druckveredeler 9. Fränkische Lackspezialitäten, der Firma WEILBURGER Graphics GmbH, am 17. 10. 2013 Der Digitaldruck Segen oder Falle für den Druckveredeler, InfoStar, München Vita Geboren in München Studium der Verfahrenstechnik

Mehr

FUJITSU Globale Storage-Lösungen

FUJITSU Globale Storage-Lösungen FUJITSU Globale Storage-Lösungen Dr. Helmut Beck Vice President Storage Fujitsu, 8. Juni 2009 0 Fujitsu auf einen Blick Hauptsitz: Tokio, Japan Präsident: Kuniaki Nozoe Gründung: Juni 1935 Nettoumsatz:

Mehr

Überblick zur DemandTec Retail Merchandising Suite : Anwendungsbreiche,

Überblick zur DemandTec Retail Merchandising Suite : Anwendungsbreiche, Überblick zur DemandTec Retail Merchandising Suite : Anwendungsbreiche, Nutzen, Referenzen Erfolgreiche Händler erhöhen Umsätze und Margen durch Analytik l Cost-plus-Ansatz l Standardsortiment l Standardisierte

Mehr

Workshop 3: Strategisches Marketing

Workshop 3: Strategisches Marketing BPW Business School Strategie Workshop 3: Strategisches Marketing Anthony-James Owen Guerrilla Marketing Group BPW Business ist eine Initiative des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg Weitere Informationen

Mehr

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08.

Outline. 5. A Chance for Entrepreneurs? Porter s focus strategy and the long tail concept. 6. Discussion. Prof. Dr. Anne König, Germany, 27. 08. Mass Customized Printed Products A Chance for Designers and Entrepreneurs? Burgdorf, 27. 08. Beuth Hochschule für Technik Berlin Prof. Dr. Anne König Outline 1. Definitions 2. E-Commerce: The Revolution

Mehr

AIMP-Providerumfrage 2013

AIMP-Providerumfrage 2013 AIMP-Providerumfrage 2013 Interim Management in Deutschland: More than Normal Business? Interessenvertretung professioneller Dienstleister im Interim Management WWW.AIMP.DE Agenda Motive, Methode und Vorgehen

Mehr

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin

Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Mein Studienplan an der Steinbeis-SMI für den Executive MBA Klasse 2015 Berlin Wann? Was? Tage? LNW Wo? 25.11.2015 Eröffnungsveranstaltung (ab 10 Uhr) 0,5 Berlin 26.-27.11.15 Neue Managementperspektiven

Mehr

Full Speed Systems. Kompetent, Zuverlässig und Professionell. Ihr Partner für optimierte integrierte Business Prozesse und IT-Systeme

Full Speed Systems. Kompetent, Zuverlässig und Professionell. Ihr Partner für optimierte integrierte Business Prozesse und IT-Systeme Full Speed Systems Kompetent, Zuverlässig und Professionell Ihr Partner für optimierte integrierte Business Prozesse und IT-Systeme by Full Speed Systems AG 2010 Dafür stehen wir Transparenz, Effizienz

Mehr

Verpackungen aus Wellpappe ein Erfolgsfaktor

Verpackungen aus Wellpappe ein Erfolgsfaktor Verpackungen aus Wellpappe ein Erfolgsfaktor Verpackungssymposium Wien 29.10.2014, Hotel Marriott Mag. Max Hölbl Mosburger GmbH INHALT 1. Das Unternehmen Mosburger GmbH / Prinzhorn Group 2. Der österreichische

Mehr

Farbmanagement-Tool von Konica Minolta setzt neue Standards

Farbmanagement-Tool von Konica Minolta setzt neue Standards Presse-Information Farbmanagement-Tool von Konica Minolta setzt neue Standards Color Care von Konica Minolta sorgt für eine standardisierte, messbare und kontrollierbare Farbqualität Langenhagen, 17. Februar

Mehr

Erfolgsfaktoren der Handelslogistik. Ergebnisse der BVL-Studie Logistik im Handel Strukturen, Erfolgsfaktoren, Trends

Erfolgsfaktoren der Handelslogistik. Ergebnisse der BVL-Studie Logistik im Handel Strukturen, Erfolgsfaktoren, Trends Erfolgsfaktoren der Handelslogistik Ergebnisse der BVL-Studie Logistik im Handel Strukturen, Erfolgsfaktoren, Trends Die Studie Logistik im Handel Inhalte der Studie: Landkarte des deutschen Handels Bedeutung

Mehr

Digitaldruck/Inkjet Technik, Märkte und Visionen

Digitaldruck/Inkjet Technik, Märkte und Visionen Digitaldruck/Inkjet Technik, Märkte und Visionen Dr. Uwe Stebani, Indujet GmbH Bietigheim-Bissingen VDD Seminar, TU Darmstadt; 19. November 2015 Indujet GmbH Gründungder IndujetGmbH imjahr2013 mitdemziel,

Mehr

LINOS Photonics GmbH & Co. KG. Ein Tag bei LINOS. Andreas Hädrich. Business Unit Manager. Göttingen, 23. April 2008. Slide 1

LINOS Photonics GmbH & Co. KG. Ein Tag bei LINOS. Andreas Hädrich. Business Unit Manager. Göttingen, 23. April 2008. Slide 1 LINOS Photonics GmbH & Co. KG Ein Tag bei LINOS Andreas Hädrich Business Unit Manager Göttingen, 23. April 2008 Slide 1 Agenda 10:00 Uhr: Come together 10:15 Uhr: LINOS Standort Göttingen und die Qioptiq

Mehr

AT&S Unternehmenspräsentation

AT&S Unternehmenspräsentation Am Euro Platz 1 A1120 Wien Tel +43 (0) 1 683 000 Fax +43 (0) 1 683 009290 Email info@ats.net www.ats.net AT&S Unternehmenspräsentation 3. November 2008 2 Überblick AT&S auf einen Blick Größter Leiterplattenproduzent

Mehr

People & Print. Digitale Strategie eines klassischen Druckmaschinenbauers

People & Print. Digitale Strategie eines klassischen Druckmaschinenbauers People & Print Digitale Strategie eines klassischen Druckmaschinenbauers People & Print Digitale Strategie eines klassischen Druckmaschinenbauers Klaus Schmidt, Direktor Marketing KBA KBA auf dem druckforum

Mehr

EVENT PACKAGINGCAMP. 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG

EVENT PACKAGINGCAMP. 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG EVENT PACKAGINGCAMP 06.-07. April 2016: Konferenzräume, Messe ZÜRICH 23.-24. Juni 2016: Galerie, Fischauktionshalle HAMBURG SIGN UP NOW HOW TO DESIGN A PACKAGING Packaging Camp DAS PACKAGINGCAMP DER EXKLUSIVE

Mehr

Trotz langsamerem Wachstum wird China für Schweizer Firmen immer attraktiver ein vielversprechendes Jahr des Schafes steht vor der Tür

Trotz langsamerem Wachstum wird China für Schweizer Firmen immer attraktiver ein vielversprechendes Jahr des Schafes steht vor der Tür P R E S S E I N F O R M A T I O N JÄHRLICHE STUDIE SWISS BUSINESS IN CHINA Trotz langsamerem Wachstum wird China für Schweizer Firmen immer attraktiver ein vielversprechendes Jahr des Schafes steht vor

Mehr

Digitaldruck wird Mainstream

Digitaldruck wird Mainstream Digitaldruck wird Mainstream Bertram Störch Marketing Manager Eingesetzte Technologien und Marktsegmente Konstruktion, Prof. Design, Beschilderung (Signage & Display) Kommerz. Druckanwendungen, Akzidenzdruck

Mehr

Konica Minolta launcht weitere Wireless- Print-Solutions

Konica Minolta launcht weitere Wireless- Print-Solutions Presse-Information Konica Minolta launcht weitere Wireless- Print-Solutions Langenhagen, 11. Mai 2015 Sich wandelnde Arbeitsbedingungen verändern auch grundlegend die Arbeitsweisen der Mitarbeiter untereinander.

Mehr

Die nachhaltige Verpackung - Mythos oder Realität. Eine Untersuchung zum aktuellen Stand der Debatte in der Verpackungsmittelindustrie

Die nachhaltige Verpackung - Mythos oder Realität. Eine Untersuchung zum aktuellen Stand der Debatte in der Verpackungsmittelindustrie Die nachhaltige Verpackung - Mythos oder Realität Eine Untersuchung zum aktuellen Stand der Debatte in der Verpackungsmittelindustrie Studie Nachhaltige Verpackung - Mythos oder Realität? 1. stellt sich

Mehr

Business Development Manager (m/w) Fitness/Sporternährung

Business Development Manager (m/w) Fitness/Sporternährung Business Development Manager (m/w) Fitness/Sporternährung Als dynamisches E-Commerce Unternehmen mit starkem Fokus auf Wachstum und Fortschritt entwickeln wir uns stetig weiter. Stillstand bedeutet Rückschritt.

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Nestlé. Berlin, 20.02.2008 2

Nestlé. Berlin, 20.02.2008 2 Nachhaltige Landwirtschaft und deren Bedeutung für die Lebensmittelindustrie Precision Farming kommt! Berlin, 20.02.2008 Eduard Bruckner Nestlé / Agriculture Nestlé Lebensmittelproduzent 98'458 mio CHF

Mehr

Vorstellung Anwendungsfächer im BSc- Studiengang Technische Kybernetik

Vorstellung Anwendungsfächer im BSc- Studiengang Technische Kybernetik Deutsche Institute für Textil- und Faserforschung, Denkendorf Zentrum für Management Research Prof. Dr. Thomas Fischer Vorstellung Anwendungsfächer im BSc- Studiengang Technische Kybernetik Wirtschaftswissenschaften

Mehr

Strategische Planung mit JD Edwards Strategic Network Optimization (SNO) Dr. Hans-H.Schulz Senior Sales Consultant

Strategische Planung mit JD Edwards Strategic Network Optimization (SNO) Dr. Hans-H.Schulz Senior Sales Consultant Strategische Planung mit JD Edwards Strategic Network Optimization (SNO) Dr. Hans-H.Schulz Senior Sales Consultant Agenda Einordnung in die Software-Landschaft Motivation für strategische Planung Kurzer

Mehr

Herzlich Willkommen Dirk Jägers, CEO. Welcome Holger Kühn, Sales Director

Herzlich Willkommen Dirk Jägers, CEO. Welcome Holger Kühn, Sales Director Herzlich Willkommen Dirk Jägers, CEO Welcome Holger Kühn, Sales Director 1 Die Firmengruppe IST METZ Hauptsitz: IST METZ GmbH, Nürtingen Tochterunternehmen: eta plus electronic gmbh & co kg gerhard metz

Mehr

Erste Océ ColorStream 3500 bei Edubook AG platziert

Erste Océ ColorStream 3500 bei Edubook AG platziert Presse-Information Glattbrugg Anzahl Seiten 16. Januar 2012 5 Erste Océ ColorStream 3500 bei Edubook AG platziert Vertrag für Twin-System mit Finishing-Lösung von Hunkeler ist unterzeichnet Glattbrugg,

Mehr

Session 5: Corporate Responsibility mit Wirkung Ansätze zur Messung unternehmerischer Verantwortung

Session 5: Corporate Responsibility mit Wirkung Ansätze zur Messung unternehmerischer Verantwortung Session 5: Corporate Responsibility mit Wirkung Ansätze zur Messung unternehmerischer Verantwortung Dr. Anne Fries und Prof. Dr. Dr. Alexander Brink (concern GmbH) 5. Jahreskonferenz Unternehmen für die

Mehr

Introduction Marketing Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models

Introduction Marketing Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014. Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Capital Markets Day Berlin, December 10, 2014 Dr Andreas Wiele, President Marketing and Classified Ad Models Axel Springer s transformation to digital along core areas of expertise 3 Zimmer mit Haus im

Mehr

Executive Search oder Interim Management - was ändert sich durch digitale Transformation?

Executive Search oder Interim Management - was ändert sich durch digitale Transformation? Impuls Dr. Michael R. Träm Executive Search oder Interim Management - was ändert sich durch digitale Transformation? Dr. Michael R. Träm Mitglied des Aufsichtsrates HuZ Unternehmensberatung DDIM.kongress

Mehr

Drucktechnik Druckverfahren

Drucktechnik Druckverfahren Drucktechnik Druckverfahren Tiefdruck Hochdruck Flachdruck Durchdruck Kupferstich Buchdruck Steindruck Siebdruck Rakeltiefdruck Flexodruck Offset Serigrafie Tampondruck Letterset Blechdruck Lichtdruck

Mehr

Eurocloud. Gemeinsam in Cloud-Märkte investieren Das neue MSP-Programm von CA Technologies. Hans Peter Müller, Director Alliances und MSPs

Eurocloud. Gemeinsam in Cloud-Märkte investieren Das neue MSP-Programm von CA Technologies. Hans Peter Müller, Director Alliances und MSPs Eurocloud Gemeinsam in Cloud-Märkte investieren Das neue MSP-Programm von CA Technologies Hans Peter Müller, Director Alliances und MSPs Agenda CA Intro MSP Herausforderungen und Erfolgsfaktoren MSP Preis-/Geschäfts-Modell

Mehr

OL-Kartendruck. 15. November 2014 Swiss Orienteering Zentralkurs Gian-Reto Schaad

OL-Kartendruck. 15. November 2014 Swiss Orienteering Zentralkurs Gian-Reto Schaad 15. November 2014 Swiss Orienteering Zentralkurs Gian-Reto Schaad Nationaler OL Krattigen LOM Gemsfairen Nationaler Säntisalp LOM: Postennetzkarte 1:10 000 mit schlechtem Offsetdruck offenbar war nur

Mehr

ÜBERSICHT FARBTECHNOLOGIEN

ÜBERSICHT FARBTECHNOLOGIEN ÜBERSICHT FARBTECHNOLOGIEN Das richtige Farbsystem für Ihre Anwendung Dr. Stefan Busse Regionaldirektor Anwendungstechnik Flexible Verpackungen EMEA Zürich, 25./26.03.2015 Code (= file name) ALWAYS change

Mehr

Print on Demand Variabler Datendruck

Print on Demand Variabler Datendruck Print on Demand Variabler Datendruck Das Business unserer Kunden besser verstehen, Chancen erkennen! Alfred Zmek Technologietag 2010 Print on Demand Web2Print Verkauft Drucksorten an Kunden! Kommerzielle

Mehr

FM Consult. Management Beratung. Friedemann Management Consulting. Dipl.-Ing. Dieter Friedemann

FM Consult. Management Beratung. Friedemann Management Consulting. Dipl.-Ing. Dieter Friedemann Friedemann Management Consulting Dipl.-Ing. Dieter Friedemann Reiherweg 11A D - 30938 Burgwedel Telef. + 49 (0) 5139 896481 Mobil + 49 (0) 170 7704463 info@fm-consult.com www.fm-consult.com Zusammenfassung

Mehr

Hosted Exchange Seminar am 16. Februar 2006 in Düsseldorf

Hosted Exchange Seminar am 16. Februar 2006 in Düsseldorf Hosted Exchange Seminar am 16. Februar 2006 in Düsseldorf Ulrich Baumann Business Development Manager Hosting Hosting Team - Communications Sector Microsoft Deutschland GmbH Begrüßung Vorstellung Hosting

Mehr

Digitale Drucktechnologie Gliederung

Digitale Drucktechnologie Gliederung Digitale Drucktechnologie Gliederung Bild: www.think-xxl.de Vorstellung des Fachgebiets Gründung des Instituts 1953 durch sieben Druckmaschinenhersteller Lehre und Forschung sind in den Fachbereich Maschinenbau

Mehr

REAL ESTATE BRAND VALUE STUDY TOP 20 IMMOBILIENMAKLER

REAL ESTATE BRAND VALUE STUDY TOP 20 IMMOBILIENMAKLER REAL ESTATE BRAND VALUE STUDY TOP 20 IMMOBILIENMAKLER Wer wir sind. Was wir tun. Was wir bieten. Real Estate Brand Institute Die führende Plattform zur Evaluierung der Positionierung und des Markenwerts

Mehr

Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH. Zahlen, Daten, Fakten

Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH. Zahlen, Daten, Fakten Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH Zahlen, Daten, Fakten Zahlen, Daten, Fakten 2 Umsatz 447,6 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2013/14 Geschäftsführer - Johannes Bischof President Konica

Mehr

Strategische Bankensteuerung im Umfeld volatiler Märkte am Beispiel der Carl Zeiss Gruppe. Klaus Leinmüller

Strategische Bankensteuerung im Umfeld volatiler Märkte am Beispiel der Carl Zeiss Gruppe. Klaus Leinmüller Strategische Bankensteuerung im Umfeld volatiler Märkte am Beispiel der Carl Zeiss Gruppe Klaus Leinmüller 20.06.2012 Agenda 1 Über CarlZeiss 2 Ziele der Bankensteuerung 3 Ausgangssituation bei CarlZeiss

Mehr

BRANDxp by Campus Media. Wie Sie Effektivität und Effizienz im Marketing steigern können

BRANDxp by Campus Media. Wie Sie Effektivität und Effizienz im Marketing steigern können BRANDxp by Campus Media Wie Sie Effektivität und Effizienz im Marketing steigern können Wie managen Sie Ihre täglichen Marketing-Herausforderungen? Ihr Ziel: Die Kaufentscheidung von Konsumenten im Sinne

Mehr

Herzlich Willkommen Dirk Jägers, CEO. Welcome Holger Kühn, Sales Director

Herzlich Willkommen Dirk Jägers, CEO. Welcome Holger Kühn, Sales Director 1 Herzlich Willkommen Dirk Jägers, CEO Welcome Holger Kühn, Sales Director 2 Die Firmengruppe IST METZ Hauptsitz: IST METZ GmbH, Nürtingen Tochterunternehmen: eta plus electronic gmbh & co kg gerhard metz

Mehr

1 + 1 = mehr als 2! Geschwindigkeit, Transparenz und Sicherheit

1 + 1 = mehr als 2! Geschwindigkeit, Transparenz und Sicherheit Seite 1 objective partner 1 + 1 = mehr als 2! Sicherheit Effiziente Prozesse mit SAP Seite 2 objective partner AG Gründung: 1995 Mitarbeiterzahl: 52 Hauptsitz: Weinheim an der Bergstraße Niederlassungen:

Mehr

Überblick. über neue Bildempfängersysteme vom Film zum Festkörperdetektor. Karl-Friedrich Kamm Philips Medizin Systeme, Hamburg

Überblick. über neue Bildempfängersysteme vom Film zum Festkörperdetektor. Karl-Friedrich Kamm Philips Medizin Systeme, Hamburg Überblick über neue Bildempfängersysteme vom Film zum Festkörperdetektor Karl-Friedrich Kamm Philips Medizin Systeme, Hamburg Technologie Digitaler Detektoren 1977 DSA 1981 1. CR 1992 1. DR (Se) 1998 Flach-

Mehr

S I E B D R U C K & D I G I T A L D R U C K

S I E B D R U C K & D I G I T A L D R U C K MEDIA-73 GROUP WWW.BANNER-CHANNEL.DE WWW.FAHNENWERK.DE WWW.WERBEPLANEN.COM WWW.MEDIA-73.DE S I E B D R U C K & D I G I T A L D R U C K Fahnendruck P r e i s l i s t e 2 0 1 0 Wir bieten Ihnen hier zwei

Mehr

SaaS On-Demand CRM Kommunikationslösungen INVESTOREN-PRÄSENTATION, 2011

SaaS On-Demand CRM Kommunikationslösungen INVESTOREN-PRÄSENTATION, 2011 SaaS On-Demand CRM Kommunikationslösungen INVESTOREN-PRÄSENTATION, 2011 Marktpotenzial - SaaS CRM On demand CRM is forecasted to reach 2.8 billion in 2011 SaaS weltweiten Gesamtumsatz von 13,1 Milliarden

Mehr

Marco Hassler. Business Unit Manager. Partner.

Marco Hassler. Business Unit Manager. Partner. Online Performance. Fachtagung. Die sieben Schritte zum messbaren Online-Erfolg. Namics. Marco Hassler. Business Unit Manager. Partner. 27. November 2009 Agenda. Wie man es häufig macht. Wie man es richtig

Mehr

Duales Studium und Ausbildung

Duales Studium und Ausbildung Duales Studium und Ausbildung bei HP Duales Studium und Ausbildung www.hp.com/de/ausbildung Agenda - HP Das Unternehmen - Ausbildungs- und Studiengänge bei HP - Wie funktioniert ein Studium bei HP? - Praxiseinsätze

Mehr

1 WEB ANALYTICS: PROFESSIONELLE WEB-ANALYSEN UND REPORTING FÜR IHR ONLINE MARKETING.

1 WEB ANALYTICS: PROFESSIONELLE WEB-ANALYSEN UND REPORTING FÜR IHR ONLINE MARKETING. 1 WEB ANALYTICS: PROFESSIONELLE WEB-ANALYSEN UND REPORTING FÜR IHR ONLINE MARKETING. Web Analytics, Reporting & Beratung Erfolgskontrolle mit professionellen Web Analysen! Web Analytics mit Google Analytics

Mehr

Saxonia Forum 2015: SMART BUSINESS APPLIKATIONEN: ZIELGRUPPENORIENTIERTE SOFTWARELÖSUNGEN

Saxonia Forum 2015: SMART BUSINESS APPLIKATIONEN: ZIELGRUPPENORIENTIERTE SOFTWARELÖSUNGEN Saxonia Forum 2015: SMART BUSINESS APPLIKATIONEN: ZIELGRUPPENORIENTIERTE SOFTWARELÖSUNGEN 19.Februar 2015 Hamburg 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr IHK Hamburg Das Thema: WAS HABEN BACKENDS MIT USER EXPERIENCE ZU

Mehr

Kongress - Unternehmen Zukunft Mittelstand 2014 15.07.2014, Offenburg

Kongress - Unternehmen Zukunft Mittelstand 2014 15.07.2014, Offenburg Products Solutions Services Kongress - Unternehmen Zukunft Mittelstand 2014, Offenburg Wertschöpfungskette Innovation, Erfolgsfaktoren bei Innovationsprozessen im Mittelstand Folie 1 Innovation Agenda

Mehr

MOBILE COMMERCE BEI LESHOP.CH. 5th Swiss E-Commerce Summit März 2012

MOBILE COMMERCE BEI LESHOP.CH. 5th Swiss E-Commerce Summit März 2012 MOBILE COMMERCE BEI LESHOP.CH 5th Swiss E-Commerce Summit März 2012 Agenda The new market The experience with the Leshop.ch mobile app Challenges for the future The new market New customers, new points

Mehr

Der Hochrhein - ein idealer Standort für die Logistik?

Der Hochrhein - ein idealer Standort für die Logistik? Your supply chain partner Der Hochrhein - ein idealer Standort für die Logistik? Rheinfelder Wirtschaftsgespräche 16. Oktober 2013 Agenda 1. Der Logistik- und Pharmamarkt in Deutschland 2. Der Hochrhein

Mehr

www.mitsubishi-paper.com HiTec Paper. High-Speed Inkjetpapiere

www.mitsubishi-paper.com HiTec Paper. High-Speed Inkjetpapiere www.mitsubishi-paper.com HiTec Paper. High-Speed Inkjetpapiere Mitsubishi HiTec Paper Leidenschaft für erstklassige HiTec Papiere Thermopapiere, Inkjetpapiere, Selbstdurchschreibepapiere, Etikettenpapiere

Mehr

Agfa Graphics betont die Bedeutung des Workflows auf der ISA Sign Expo 2015

Agfa Graphics betont die Bedeutung des Workflows auf der ISA Sign Expo 2015 betont die Bedeutung des Workflows auf der ISA Sign Expo 2015 Mit eigens auf den Wide Format Sign & Display-Markt zugeschnittenen Workflow-Lösungen setzt einen Schwerpunkt bei Automatisierung und Funktionalität,

Mehr

Vergleichende Überlegungen aus Sicht der Kalkulation. Anne König, Technische Fachhochschule Berlin Markus Nagorsen, Faktor X

Vergleichende Überlegungen aus Sicht der Kalkulation. Anne König, Technische Fachhochschule Berlin Markus Nagorsen, Faktor X Preisbildung im Digital- und Offsetdruck Vergleichende Überlegungen aus Sicht der Anne König, Technische Fachhochschule Berlin Markus Nagorsen, Faktor X Messe X-Innovate Berlin, 14. Oktober 2008 Agenda

Mehr

Die digitale Zukunft des stationären Handels. Lars Trieloff @trieloff

Die digitale Zukunft des stationären Handels. Lars Trieloff @trieloff Die digitale Zukunft des stationären Handels Lars Trieloff @trieloff We always overestimate the change that will occur in the next two years and underestimate the change that will occur in the next ten.

Mehr

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis

Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Sustainability Balanced Scorecard as a Framework for Eco-Efficiency Analysis Andreas Möller amoeller@uni-lueneburg.de umweltinformatik.uni-lueneburg.de Stefan Schaltegger schaltegger@uni-lueneburgde www.uni-lueneburg.de/csm

Mehr

PZ Systeme GmbH & Co. KG. ERP-Branchenlösung für die Textilbranche

PZ Systeme GmbH & Co. KG. ERP-Branchenlösung für die Textilbranche GmbH & Co. KG ERP-Branchenlösung für die Textilbranche Führende Business-Softwarelösung für Unternehmen in der Fashion- Industrie, basierend auf Microsoft Dynamics NAV Gesamtes Business kann mit einer

Mehr

Projekt EcodEX: Nestlé Produkte Ökodesign Tool

Projekt EcodEX: Nestlé Produkte Ökodesign Tool Projekt EcodEX: Nestlé Produkte Ökodesign Tool Urs Schenker 02/10/2013 Herausragendes Produkt- und Markenportfolio CHF 92,2 Milliarden Umsatz 339 000 Mitarbeitende in über 150 Ländern, 468 Fabriken 10

Mehr

Ideenwerkstatt. Román Aresté Sales Manager Austria, Germany & Switzerland. Bad Holzhausen, Januar 2015

Ideenwerkstatt. Román Aresté Sales Manager Austria, Germany & Switzerland. Bad Holzhausen, Januar 2015 Ideenwerkstatt Román Aresté Sales Manager Austria, Germany & Switzerland Bad Holzhausen, Januar 2015 Ideenwerkstatt Wer ist Citizen Route to Market Innovative Drucker am POS CT-S800 Serie Ersatz für Laserdrucker

Mehr

People & Print Telefonkonferenz zu den Geschäftsjahres-Zahlen 2014 20. März 2015

People & Print Telefonkonferenz zu den Geschäftsjahres-Zahlen 2014 20. März 2015 People & Print Telefonkonferenz zu den Geschäftsjahres-Zahlen 2014 20. März 2015 Claus Bolza-Schünemann, CEO Mathias Dähn, CFO Agenda Überblick/Highlights 2014 Geschäftsverlauf/Kennzahlen KBA-Konzern 2014

Mehr

BEST PRACTICE DIGITALISIERUNG NUTZEN TECHNOLOGISCHER INNOVATIONEN AUF DEM WEG ZUM DIGITAL(ER)EN UNTERNEHMEN

BEST PRACTICE DIGITALISIERUNG NUTZEN TECHNOLOGISCHER INNOVATIONEN AUF DEM WEG ZUM DIGITAL(ER)EN UNTERNEHMEN BEST PRACTICE DIGITALISIERUNG NUTZEN TECHNOLOGISCHER INNOVATIONEN AUF DEM WEG ZUM DIGITAL(ER)EN UNTERNEHMEN BITMARCK Kundentag, Essen 4. November 2015 Martin C. Neuenhahn, Business Consultant 2015 Software

Mehr

Die Wertsteigerungsmöglichkeiten mit Digitaldruck

Die Wertsteigerungsmöglichkeiten mit Digitaldruck Die Wertsteigerungsmöglichkeiten mit Digitaldruck Inline-Hybriddruck, Inline-Veredelung, die Differenzierung vom Wettbewerb Reinhold Frech Business Director Digital Printing Solutions D-A-CH Kodak 2009.

Mehr

Ist es an der Zeit, Ihre Geschäftsprozesse umwälzend zu verändern?

Ist es an der Zeit, Ihre Geschäftsprozesse umwälzend zu verändern? Ist es an der Zeit, Ihre Geschäftsprozesse umwälzend zu verändern? Veränderung Ihrer Produktionsprozesse auf Basis digitaler Fertigungstechnologie und optimale Nutzung der Vorteile Die Integration der

Mehr

4. Swiss Billing & Card Forum. 27. Oktober 2005 Hotel Widder, Zürich

4. Swiss Billing & Card Forum. 27. Oktober 2005 Hotel Widder, Zürich 4. Swiss Billing & Card Forum 27. Oktober 2005 Hotel Widder, Zürich Business Case Kundenkarte Martin Schmid Head of Marketing & Sales Inhalt Die Kundenkarte Der Kundenwert Der Handel und das Kartengeschäft

Mehr

8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt

8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt 8. April 2013 Vorlagenmanagement effizient umgesetzt Präsentiert von Martin Seifert, CEO Agenda Über officeatwork Vorlagenmanagement oder «EDC»? Die «EDC» Herausforderung officeatwork Konzepte officeatwork

Mehr

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart

Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development. Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Exkursion zu Capgemini Application Services Custom Solution Development Ankündigung für Februar 2013 Niederlassung Stuttgart Ein Nachmittag bei Capgemini in Stuttgart Fachvorträge und Diskussionen rund

Mehr

Sorgenfreie Virtualisierung kii kritischer Anwendungen umsetzen

Sorgenfreie Virtualisierung kii kritischer Anwendungen umsetzen Sorgenfreie Virtualisierung kii kritischer Anwendungen umsetzen Alexander Peters Manager Technology Sales & Services, Symantec 1 BEDROHUNGSLAGE MOBILE VIRTUALISIERUNG IT TRENDS DATENWACHSTUM CLOUD Sorgenfreie

Mehr

MicroStrategy. Mobile Enablement in der Value Chain. Bastian Köning, Professional Service Manager. Bernhard Webler VP Solutions

MicroStrategy. Mobile Enablement in der Value Chain. Bastian Köning, Professional Service Manager. Bernhard Webler VP Solutions MicroStrategy Mobile Enablement in der Value Chain Bernhard Webler VP Solutions Bastian Köning, Professional Service Manager 2014 1 MicroStrategy is Used By Leading Companies Across All Industries for

Mehr

Die Österreichische Markenwert Studie 2015 eurobrand 2015 Austria

Die Österreichische Markenwert Studie 2015 eurobrand 2015 Austria VERTRAULICH VORAB: SPERRFRISTVERMERK: 8.7.2015, 11.00 UHR European Brand Institute 2015 Die Österreichische Markenwert Studie 2015 eurobrand 2015 Austria Präsentation & Pressekonferenz 8. Juli 2015 Das

Mehr

Inhalt. Vorwort... 11. A Grundlagen des Trade-Marketing... 13. B Der Handel als B2B-Kunde im Trade-Marketing... 63

Inhalt. Vorwort... 11. A Grundlagen des Trade-Marketing... 13. B Der Handel als B2B-Kunde im Trade-Marketing... 63 Vorwort.................................................... 11 A Grundlagen des Trade-Marketing........................ 13 1 Trade-Marketing: Definition und Abgrenzung..................... 15 2 Trade-Marketing

Mehr

Autodesk Education@ GIS Workshop Oldenburg

Autodesk Education@ GIS Workshop Oldenburg Autodesk Education@ GIS Workshop Oldenburg Herbert Bickelmann Education Manager Central Europe 2008 Autodesk 1 Manufacturing Agenda Autodesk Aaaa heute? Ein paar Zahlen und Fakten Building Geospatial Lösungen

Mehr

Mobile Payment Wandel im Reise- und Spesenmanagement von Unternehmen

Mobile Payment Wandel im Reise- und Spesenmanagement von Unternehmen WHAT TRAVEL PAYMENT IS ALL ABOUT. Mobile Payment Wandel im Reise- und Spesenmanagement von Unternehmen Mario Zorn, Product Manager Mobile Payment Zürich, 2. September 2014 Mobile Payment - FINASS, Zürich,

Mehr

STRATEGIEPLANUNG VERSUS FLEXIBILITÄT. Werner Zierler CFO Rosendahl Nextrom Gruppe

STRATEGIEPLANUNG VERSUS FLEXIBILITÄT. Werner Zierler CFO Rosendahl Nextrom Gruppe STRATEGIEPLANUNG VERSUS FLEXIBILITÄT Werner Zierler CFO Rosendahl Nextrom Gruppe Die Knill Gruppe auf einen Blick Privates Familienunternehmen Seit 1712 in der 12. Generation Hauptsitz in Weiz, Österreich

Mehr

Neue IT. Neues Geschäft. André Kiehne, Vice President Cloud, Fujitsu Technology Solutions GmbH, München

Neue IT. Neues Geschäft. André Kiehne, Vice President Cloud, Fujitsu Technology Solutions GmbH, München Neue IT Neues Geschäft André Kiehne, Vice President Cloud, Fujitsu Technology Solutions GmbH, München ... im Triebwerkstrahl der Sputnik-Rakete... 1997 1989 1982 1962 1 Copyright 2012 FUJITSU ... im Triebwerkstrahl

Mehr

Der neue Weg zum Kunden: Vom Trade-Marketing zum Shopper-Marketing

Der neue Weg zum Kunden: Vom Trade-Marketing zum Shopper-Marketing Susanne Czech-Winkelmann Der neue Weg zum Kunden: Vom Trade-Marketing zum Shopper-Marketing Grundlagen Konzepte Instrumente Deutscher Fachverlag Vorwort 11 A Grundlagen des Trade-Marketing 13 1 Trade-Marketing:

Mehr

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland

Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Chris Schmidt - istockphoto Aktueller Stand der französischen Niederlassungen und Investitionen in Deutschland Lecongrès, 24. Oktober 2014 Dr. Benno Bunse Geschäftsführer Germany Trade and Invest Agenda

Mehr

Neue Szenario-Studie von Roland Berger und der Handelshochschule Leipzig (HHL): Deutscher Markt für Unterhaltungselektronik steht vor großem Wandel

Neue Szenario-Studie von Roland Berger und der Handelshochschule Leipzig (HHL): Deutscher Markt für Unterhaltungselektronik steht vor großem Wandel Pressemitteilung Neue Szenario-Studie von Roland Berger und der Handelshochschule Leipzig (HHL): Deutscher Markt für Unterhaltungselektronik steht vor großem Wandel Der deutsche Markt für Unterhaltungselektronik

Mehr