Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Juni befragte Singles. Seite 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Juni 2006. 12.474 befragte Singles. Seite 1"

Transkript

1 Deutschlands größte Singlestudie befragte Singles Seite 1

2 Vorwort Sehr geehrte Leser, im vorliegenden Studienband präsentieren wir die aktuelle Ausgabe der ElitePartner-Singlestudie. Mit über Befragten handelt es sich damit um die größte Singlestudie des deutschsprachigen Raumes. Bereits seit dem Jahr 2005 erhebt die Online-Partnervermittlung die ElitePartner-Singlestudie zweimal im Jahr in Kooperation mit dem Online- Marktforschungsinstitut Fittkau und Maaß. Die Befragung wird in enger Zusammenarbeit und Kooperation mit Psychologen und Paartherapeuten entwickelt. Ziel der ElitePartner-Singlestudie ist es, aktuelle Einblicke in die Ansichten, Erwartungen und Wünsche von Singles im deutschsprachigen Raum zu erhalten und dabei relevante Trends rund um Partnersuche, Liebe und Partnerschaft aufzudecken. Zwei Trends zeichnen sich ab: Traditionelle Werte wie Sicherheit, Vertrauen und Treue werden in Beziehungen zunehmend wichtiger. Doch auch die Bandbreite individueller Beziehungsmodelle - von der Patchworkfamilie bis zum Lebensabschnittpartner wächst. Jeder zweite Single ist davon überzeugt, dass es eine zentrale Partnerschaft für das gesamte Leben in Zukunft kaum noch geben wird. Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre, Ihre Anna Kalisch Leiterin PR & Redaktion, ElitePartner.de Lisa Fischbach Diplom-Psychologin, ElitePartner.de Seite 2

3 Inhaltsverzeichnis I. Daten zur Online-Partnersuche Seite 04 II. Die ideale Partnerschaft Seite 09 III. Kompromissbereitschaft Seite 12 IV. Die Partnerschaft der Zukunft Seite 15 V. Anhang Seite 18 Studieninformationen Seite 19 Über ElitePartner.de Seite 20 Die ElitePartner-Experten Seite 21 Pressekontakt Seite 23 Seite 3

4 I. Daten zur Online-Partnersuche Seite 4

5 I. Daten zur Online Partnersuche Was ist Ihr momentaner Beziehungsstatus? Internetnutzer gesamt Single, auf Partnersuche 15,6 Single, nicht auf Partnersuche In einer festen Partnerschaft 15,3 69,2 Singles gesamt Seite 5

6 I. Daten zur Online Partnersuche Haben Sie bereits einen Partner online gefunden? Ja 17,5 16,4 15,2 Gesamt Frauen Männer Männer Frauen Seite 6

7 I. Daten zur Online Partnersuche Welche Plattformen nutzen Sie zur Online-Partnersuche? Internet-Singlechats Internet-Flirtseiten Internet-Partnervermittlungen Andere Internet-Möglichkeiten 26,8 29,1 22,5 21,2 23,7 24,5 19,1 18,2 20,1 18,5 21,5 15,5 Nutzer Gesamt Internet-Singlechats Frauen Männer Gesamt Nutzer Internet-Flirtseiten Frauen Männer Nutzer Gesamt Internet-Partnervermittlung Frauen Männer Nutzer Gesamt anderer Frauen Möglichkeiten Männer der Internet-Partnersuche Männer Frauen Seite 7

8 I. Daten zur Online Partnersuche Nutzen Sie zur Partnersuche eine Online-Partnervermittlung? Ja 20,1 19,1 18,2 Gesamt Frauen Männer Männer Männer Frauen Seite 8

9 II. Die ideale Partnerschaft Seite 9

10 II. Die ideale Partnerschaft Was ist Ihnen bei einer Partnerschaft besonders wichtig? Vertrauen zum Partner 95,9 Kann mit dem neuen Partner über alles reden 92,3 Geborgenheit und Nähe 90,3 Gemeinsame Unternehmungen 86,4 Sex, Zärtlichkeit 83,3 Nicht mehr einsam sein 63,5 Kann mich mit dem neuen Partner sehen lassen 61,0 Liebe auf den ersten Blick 29,1 Durch den Partner neue Freunde kennen lernen 25,9 Gute berufliche Position des neuen Partners 22,4 Singles gesamt Seite 10

11 II. Die ideale Partnerschaft Was ist Ihnen bei einer Partnerschaft besonders wichtig? Liebe & Geborgenheit Vertrauen zum Partner 97,2 94,7 Kann mit dem neuen Partner über alles reden 90,6 94,2 Geborgenheit und Nähe 87,3 93,2 Status & Ansehen Kann mich mit dem neuen Partner sehen lassen 61,5 60,7 Gute berufliche Position des neuen Partners 14,0 31,0 Männer Frauen Seite 11

12 III. Kompromissbereitschaft Seite 12

13 III. Kompromissbereitschaft Was würden Sie für eine Partnerschaft aufgeben/verändern? Wohnung wechseln (innerhalb des Ortes, der Region) 45,2 Ess- und Trinkgewohnheiten ändern 34,0 Wohnort wechseln 33,1 Zeitlichen Einsatz im Berufsleben reduzieren 25,6 Rauchen aufgeben 22,3 Kontakt zum Ex-Partner aufgeben 21,7 Job, Arbeitsplatz wechseln 17,8 Freundschaften weniger pflegen bzw. aufgeben Hobby aufgeben 11,5 10,0 Berufstätigkeit aufgeben 4,9 Singles gesamt Seite 13

14 III. Kompromissbereitschaft Was würden Sie für eine Partnerschaft aufgeben/verändern? Wohnung wechseln (innerhalb des Ortes, der Region) 44,8 45,5 Ess- und Trinkgewohnheiten ändern 26,1 41,5 Wohnort wechseln 32,2 33,9 Zeitlichen Einsatz im Berufsleben reduzieren 22,0 28,8 Rauchen aufgeben Kontakt zum Ex-Partner aufgeben Job, Arbeitsplatz wechseln 19,7 19,4 18,9 16,8 24,6 24,0 Freundschaften weniger pflegen bzw. aufgeben Hobby aufgeben Berufstätigkeit aufgeben 7,0 5,6 5,4 4,5 14,3 15,9 Männer Frauen Seite 14

15 IV. Die Partnerschaft der Zukunft Seite 15

16 IV. Die Partnerschaft der Zukunft Was ist Ihre Zukunftsprognose? Anzahl der Singles und Alleinerziehenden wird steigen 77,9 Treue, Sicherheit und Vertrauen werden in Partnerschaften wieder wichtiger 68,2 Es wird mehr Patchwork-Familien geben 63,6 Zukünftig wird es vorwiegend Lebensabschnittspartner geben 60,5 Die feste Partnerschaft fürs gesamte Leben wird es kaum noch geben Offene Beziehungen, regelmäßige Partnerwechsel werden weit verbreitet sein Die "Große Liebe" wird wieder an Bedeutung gewinnen 42,3 46,2 50,1 Bildung und Beruf werden bei der Partnerwahl wichtiger als romantische Gefühle 33,5 Das traditionelle Modell der Ehe wird wieder modern 27,2 Singles gesamt Seite 16

17 IV. Die Partnerschaft der Zukunft Was ist Ihre Zukunftsprognose? Anzahl der Singles und Alleinerziehenden wird steigen Treue, Sicherheit und Vertrauen werden in Partnerschaften wieder wichtiger Es wird mehr Patchwork-Familien geben 52,8 80,0 75,9 70,2 66,2 74,9 Zukünftig wird es vorwiegend Lebensabschnittspartner geben 58,5 62,6 Die feste Partnerschaft fürs gesamte Leben wird es kaum noch geben Offene Beziehungen, regelmäßige Partnerwechsel werden weit verbreitet sein Die "Große Liebe" wird wieder an Bedeutung gewinnen Bildung und Beruf werden bei der Partnerwahl wichtiger als romantische Gefühle Das traditionelle Modell der Ehe wird wieder modern 51,7 48,7 46,2 46,2 45,4 39,4 36,0 31,1 29,2 25,4 Männer Frauen Seite 17

18 V. Anhang Seite 18

19 Studieninformation ElitePartner.de gibt zweimal im Jahr die größte Singlestudie Deutschlands heraus: die ElitePartner-Singlestudie. ElitePartner.de führt die Studie in Kooperation mit dem Online-Marktforschungsinstitut Fittkau und Maaß durch. Thema sind die Einstellungen, Wünsche und die Lebensart von Singles sowie das Nutzerverhalten im Bereich der Online- Partnersuche. Für die Erhebungswelle III wurden deutschsprachige Singles ab 18 Jahren im April/Mai 2006 online befragt. Alle Angaben sind in Prozent dargestellt und auf eine Nachkommastelle gerundet. Sollten Sie weitere Detailauswertungen, beispielsweise für Ihr Bundesland, wünschen, sprechen Sie uns an! Bisher veröffentlichte Ausgaben der ElitePartner-Singlestudie : ElitePartner-Singlestudie Juni 2005 ElitePartner-Singlestudie Januar 2006 Seite 19

20 Über ElitePartner.de ElitePartner.de ist die Partnervermittlung für kultivierte, niveauvolle Singles auf der Suche nach einer festen Beziehung. Jede einzelne Anmeldung sowie jede Änderung an einem Mitgliederprofil wird von Hand auf Niveau und Seriosität geprüft. Auf der Basis eines wissenschaftlichen Persönlichkeitstests ermittelt das EliteMatching die Mitglieder mit der größten Übereinstimmung. Mit über zwei Millionen Mitgliedern hat sich ElitePartner.de seit Gründung 2004 fest am Markt etabliert. Wie gut ElitePartner funktioniert, zeigen die vielen Erfolgsgeschichten: ElitePartner.de ist ein Unternehmen der Tomorrow Focus AG. ElitePartner bietet mit dem EliteMagazin und dem EliteForum kompetenten Service über die Partnervermittlung hinaus. Die Themen beschränken sich nicht nur auf die Partnersuche, sondern decken jeden Bereich von Liebe, Partnerschaft umfassend ab. Ob Single oder fest gebunden, hier finden Interessierte Tipps zu jeder Phase der Liebe. Dazu werden neueste Studien und Trends vorgestellt und Autoren sowie Wissenschaftler interviewt. Blogs, Psychotests sowie das erste Single-TV sorgen für kurzweilige Unterhaltung (www.elitemagazin.de). Im EliteForum tauscht sich die Community über Liebesangelegenheiten aus. Seite 20

21 Die ElitePartner-Experten Lisa Fischbach, Diplom-Psychologin studierte in Hamburg Psychologie und Sexualwissenschaft. Bei ElitePartner.de betreut sie das telefonische Single-Coaching und unterstützt die Redaktion mit psychologischem Hintergrundwissen. Darüber hinaus arbeitet Fischbach in eigener Praxis als Single- und Partnerschaftsberaterin und bietet Seminare zu den Themen Partnersuche und Beziehungen an. Holger Lendt, Diplom-Psychologe absolvierte nach seinem Studium der Psychologie und Sexualwissenschaften unter anderem Ausbildungen in therapeutischer Hypnose und energetischer Psychologie. In freier Praxis berät der Psychotherapeut (HP) sowohl Einzel-Klienten als auch Paare und bietet mentales Coaching sowie videogestützte Elterntrainings an. Er arbeitet seit 1993 mit drogenabhängigen Menschen und gibt Seminare zum Thema Liebe und Partnersuche. Seite 21

22 Die ElitePartner-Experten Silvia Fauck, Psychologische Beraterin Nach ihrer Ausbildung an der Paracelsus Schule eröffnete Silvia Fauck 2001 ihre Hamburger Praxis für Psychologische Beratung. Vor zwei Jahren folgte die zweite Praxis in Berlin. Hier hilft sie Menschen mit Liebeskummer. Zu ihren Kunden gehören Frauen und Männer, Jüngere und Ältere. Sie beschreiben die 55jährige als Mischung aus Psychologin, Mutter, Pfarrer und Freundin. "Ich ordne die Gedanken meiner Klienten und gebe ihnen Kraft, ihr Problem zu lösen", so Fauck. Marcus Damm, Dr. der Pädagogik & Diplom-Psychologe ging nach dem Studium zur Feldforschung über: Er beobachtete und analysierte das Flirtverhalten in Discos, Supermärkten und Freundeskreisen. In zahlreichen Veröffentlichungen setzte sich Damm mit den Themen Eifersucht, Psychologie der Partnerwahl und Zweierbeziehung und Flirten auseinander. Seite 22

23 Pressekontakt Fragen? Anregungen? Interesse an weiteren Studien oder einem Interview mit unseren Experten? Sprechen Sie uns einfach an! Anna Kalisch Leiterin PR & Redaktion Am Sandtorkai Hamburg Germany ww.facebook.com/elitepartner Seite 23

ElitePartner-Singlekompass Hamburg Januar 2011 Seite 1. Seite 1

ElitePartner-Singlekompass Hamburg Januar 2011 Seite 1. Seite 1 ElitePartner-Singlekompass Hamburg Januar 2011 ElitePartner-Singlekompass Hamburg Januar 2011 Seite 1 Seite 1 Vorwort Sehr geehrte Leser, im vorliegenden Studienband präsentieren wir Ihnen die Ergebnisse

Mehr

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Januar 2009. 7.430 befragte Singles. Seite 1

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Januar 2009. 7.430 befragte Singles. Seite 1 Deutschlands größte Singlestudie 7.430 befragte Singles Seite 1 Vorwort Sehr geehrte Leser, im vorliegenden Studienband präsentieren wir die aktuelle Ausgabe der ElitePartner-Singlestudie. Mit über 10.000

Mehr

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Juni 2010. 6.710 befragte Singles. Seite 1

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Juni 2010. 6.710 befragte Singles. Seite 1 Deutschlands größte Singlestudie 6.710 befragte Singles Seite 1 Vorwort Sehr geehrte Leser, im vorliegenden Studienband präsentieren wir die aktuelle Ausgabe der ElitePartner-Singlestudie. Mit über 10.000

Mehr

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Januar 2006. 7.061 befragte Singles. Seite 1

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Januar 2006. 7.061 befragte Singles. Seite 1 Deutschlands größte Singlestudie 7.061 befragte Singles Seite 1 Vorwort Sehr geehrte Leser, im vorliegenden Studienband präsentieren wir die aktuelle Ausgabe der ElitePartner-Singlestudie. Mit über 10.000

Mehr

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Januar befragte Singles. Seite 1

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Januar befragte Singles. Seite 1 Deutschlands größte Singlestudie 10.693 befragte Singles Seite 1 Vorwort Sehr geehrte Leser, im vorliegenden Studienband präsentieren wir die aktuelle Ausgabe der ElitePartner-Singlestudie. Mit über 10.000

Mehr

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Januar befragte Singles. Seite 1

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Januar befragte Singles. Seite 1 Deutschlands größte Singlestudie 8.698 befragte Singles Seite 1 Vorwort Sehr geehrte Leser, im vorliegenden Studienband präsentieren wir die aktuelle Ausgabe der ElitePartner-Singlestudie. Mit über 10.000

Mehr

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Juni 2009. 10.027 befragte Singles. Seite 1

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Juni 2009. 10.027 befragte Singles. Seite 1 Deutschlands größte Singlestudie 10.027 befragte Singles Seite 1 Vorwort Sehr geehrte Leser, im vorliegenden Studienband präsentieren wir die aktuelle Ausgabe der ElitePartner-Singlestudie. Mit über 10.000

Mehr

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Januar 2011. 12.622 befragte Singles. Seite 1

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Januar 2011. 12.622 befragte Singles. Seite 1 Deutschlands größte Singlestudie 12.622 befragte Singles Seite 1 Vorwort Sehr geehrte Leser, im vorliegenden Studienband präsentieren wir die aktuelle Ausgabe der ElitePartner-Singlestudie. Mit über 10.000

Mehr

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Juni befragte Singles. Seite 1

Deutschlands größte Singlestudie. ElitePartner-Singlestudie Juni befragte Singles. Seite 1 Deutschlands größte Singlestudie 14.898 befragte Singles Seite 1 Vorwort Sehr geehrte Leser, im vorliegenden Studienband präsentieren wir die aktuelle Ausgabe der ElitePartner-Singlestudie. Mit über 10.000

Mehr

ElitePartner-Kompass 50plus ElitePartner-Kompass 50plus Seite 1

ElitePartner-Kompass 50plus ElitePartner-Kompass 50plus Seite 1 ElitePartner-Kompass 50plus ElitePartner-Kompass 50plus Seite 1 Seite Vorwort Die Partnersuche und das sich Verlieben war früher Domäne der Jugend. Doch die kürzere Haltbarkeit von Beziehungen, die verlängerte

Mehr

ElitePartner-Trendmonitor

ElitePartner-Trendmonitor ElitePartner-Trendmonitor April 2011 2.479 befragte Singles ElitePartner-Trendmonitor April 2011 Seite 1 Seite 1 Vorwort Als eine der führenden deutschsprachigen Online-Partnervermittlungen stehen bei

Mehr

ElitePartner-Singlestudie Juni 2011

ElitePartner-Singlestudie Juni 2011 Die größte Singlestudie im deutschsprachigen Raum 11.640 befragte Singles / 7.671 befragte Liierte ElitePartner-Singlestudie Juni 2011 Seite 1 Vorwort Sehr geehrte Leser, im vorliegenden Studienband präsentieren

Mehr

ElitePartner-Trendmonitor

ElitePartner-Trendmonitor ElitePartner-Trendmonitor September 2012 1.716 befragte Singles ElitePartner-Trendmonitor September 2012 Seite 1 Seite 1 Vorwort Als eine der führenden deutschsprachigen Online-Partnervermittlungen stehen

Mehr

ElitePartner-Studie 2015 Sonderauswertung Liebe 60plus

ElitePartner-Studie 2015 Sonderauswertung Liebe 60plus ElitePartner-Studie 2015 Sonderauswertung Liebe 60plus Die größte Partnerschaftsstudie Deutschlands In Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß www.partnerschaftsstudie.de Inhalt 04 Wie

Mehr

Singles in Europa: Verlieben in Berlin Fernsehen in Paris

Singles in Europa: Verlieben in Berlin Fernsehen in Paris Singles in Europa: Verlieben in Berlin Fernsehen in Paris Die 1. Europäische PARSHIP Single-Studie zeigt überraschende Gemeinsamkeiten und Unterschiede Hamburg, 19. Januar 2006 Da sind sich die europäischen

Mehr

Erste Schritte. Was zeichnet die klassische Partnervermittlung wirklich aus? Wo liegen die besonderen Stärken der Partnerzusammenführung?

Erste Schritte. Was zeichnet die klassische Partnervermittlung wirklich aus? Wo liegen die besonderen Stärken der Partnerzusammenführung? Erste Schritte Was zeichnet die klassische Partnervermittlung wirklich aus? Wo liegen die besonderen Stärken der Partnerzusammenführung? Um die Partnersuche der alleinstehenden Damen und Herren endgültig

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RELIGIÖSE PARTNERSUCHE MIT DER APP Heutzutage warten viele Menschen nicht mehr darauf, ihre große Liebe zufällig irgendwann auf der Straße zu treffen, sondern sie suchen im Internet nach ihr: Dating-Apps

Mehr

ElitePartner-Studie 2015 Leben, Liebe, Sex was Deutschland bewegt

ElitePartner-Studie 2015 Leben, Liebe, Sex was Deutschland bewegt ElitePartner-Studie 2015 Leben, Liebe, Sex was Deutschland bewegt Die größte Partnerschaftsstudie Deutschlands In Kooperation mit dem Marktforschungsinstitut Fittkau & Maaß www.partnerschaftsstudie.de

Mehr

PARSHIP.com 08.11.2010. Werbung in der Zielgruppe anspruchsvolle Singles

PARSHIP.com 08.11.2010. Werbung in der Zielgruppe anspruchsvolle Singles Werbung in der Zielgruppe anspruchsvolle Singles Über PARSHIP.com Die PARSHIP GMBH 2 hat sich seit dem Launch der Website am Valentinstag 2001 als Pionier in der Online-Partnervermittlung für anspruchsvolle

Mehr

Vom Online- Dating zum Traualtar

Vom Online- Dating zum Traualtar Vom Online- Dating zum Traualtar Wie viele der Hochzeitspaare 2013 haben sich im Internet kennen gelernt? Ergebnisse einer Telefonbefragung von 827 deutschen Standesämtern singleboersen-vergleich.de 2

Mehr

Singles, Job und Partnersuche. Ergebnisse aus PARSHIP.at-Studien

Singles, Job und Partnersuche. Ergebnisse aus PARSHIP.at-Studien Singles, Job und Partnersuche Ergebnisse aus PARSHIP.at-Studien Quellenangabe 1. Europäische Single-Studie 2008 durchgeführt von INNOFACT AG im 0ktober 2007 in 13 europäischen Ländern (AT, DE, FR, NL,

Mehr

Betriebliche Gesundheitsförderung

Betriebliche Gesundheitsförderung Gesundes Unternehmen - starke Bilanz! Betriebliche Gesundheitsförderung Gesundheit der Mitarbeiter und den Erfolg des Unternehmens sichern! Durch passgenaue Maßnahmen zur Gesundheitsförderung in Unternehmen

Mehr

Vom ich zum Wir. Partner finden und sich gemeinsam entwickeln. Das Leben am Land hat Zukunft mit starken Partnern.

Vom ich zum Wir. Partner finden und sich gemeinsam entwickeln. Das Leben am Land hat Zukunft mit starken Partnern. Vom ich zum Wir Partner finden und sich gemeinsam entwickeln Das Leben am Land hat Zukunft mit starken Partnern. Deine Einstellung bestimmt deine Partnerschaft. Was meinst du? 1 2 3 4 5 6 7 Je ähnlicher

Mehr

First - Class - Partnervermittlung für Anspruchsvolle seit 1985 bundesweit

First - Class - Partnervermittlung für Anspruchsvolle seit 1985 bundesweit First - Class - Partnervermittlung für Anspruchsvolle seit 1985 bundesweit Willkommen bei Harmonia Zunächst einige Informationen über uns: Partnervermittlung braucht Vertrauen. Vertrauen von Anfang an.

Mehr

SO LIEBT DEUTSCHLAND. ElitePartner-Studie Neue Erkenntnisse zu Beziehungen, Partnersuche und Sexualität

SO LIEBT DEUTSCHLAND. ElitePartner-Studie Neue Erkenntnisse zu Beziehungen, Partnersuche und Sexualität ElitePartner-Studie 2016 SO LIEBT DEUTSCHLAND Neue Erkenntnisse zu Beziehungen, Partnersuche und Sexualität 11.000 Teilnehmer In Kooperation mit Fittkau & Maaß SEHR GEEHRTE LESER, im Rahmen der ElitePartner-Studie,

Mehr

Einführung. Singles finden leichter einen Partner mit Feng Shui, Paare verschönern Ihre Beziehung.

Einführung. Singles finden leichter einen Partner mit Feng Shui, Paare verschönern Ihre Beziehung. Einführung Singles finden leichter einen Partner mit Feng Shui, Paare verschönern Ihre Beziehung. Feng Shui bedeutet Harmonie in allen Ihren Räumen. Es bedeutet, durch richtige Platzierung und Gestaltung

Mehr

Wortschatz zum Thema: Partnerschaft

Wortschatz zum Thema: Partnerschaft 1 Rzeczowniki: die Person, -en der Partner, - die Partnerin, -nen der Ehepertner, - die Ehepartnerin, -nen der Freund, -e die Freundin, -nen der Richtige, -n die Richtige, -n der Traummann, die Traummänner

Mehr

CreditPlus Bank AG. Bevölkerungsbefragung: Beruf und Karriere 2014. CreditPlus Bank AG Juli 2014 Seite 1

CreditPlus Bank AG. Bevölkerungsbefragung: Beruf und Karriere 2014. CreditPlus Bank AG Juli 2014 Seite 1 CreditPlus Bank AG Bevölkerungsbefragung: Beruf und Karriere 2014 CreditPlus Bank AG Juli 2014 Seite 1 Untersuchungsdesign: Repräsentative Online-Befragung Durchführendes Marktforschungsinstitut: YouGov

Mehr

Meiner Vision auf der Spur. «Wenn wir das, was in uns liegt, nach aussen in die Welt tragen, geschehen Wunder.» Henry David Thoreau

Meiner Vision auf der Spur. «Wenn wir das, was in uns liegt, nach aussen in die Welt tragen, geschehen Wunder.» Henry David Thoreau Workshop Meiner Vision auf der Spur «Wenn wir das, was in uns liegt, nach aussen in die Welt tragen, geschehen Wunder.» Henry David Thoreau VisionSpur Idee Ganzheitliche, nachhaltige Veränderungen entstehen

Mehr

Liebeskummer - Sprechstunde. Singleberatung

Liebeskummer - Sprechstunde. Singleberatung Liebeskummer - Sprechstunde Singleberatung HP für Psychotherapie Heidemarie Voigt Danzstr. 1 39104 Magdeburg e-mail:voigt@reden-ist-gold.info www.reden-ist-gold.info Tel. 0391-50 38 444 Fax 0391-50 38

Mehr

Bevölkerungsbefragung Karriereziele 2016. ManpowerGroup Deutschland

Bevölkerungsbefragung Karriereziele 2016. ManpowerGroup Deutschland Bevölkerungsbefragung Karriereziele 2016 ManpowerGroup Deutschland Untersuchungsdesign Befragung von 1.004 Bundesbürgern, bevölkerungsrepräsentativ Methode: Online-Befragung Die Ergebnisse sind auf ganze

Mehr

Der Berufsverband GDE informiert PARTNERVERMITTLUNG HEUTE HEUT

Der Berufsverband GDE informiert PARTNERVERMITTLUNG HEUTE HEUT Der Berufsverband GDE informiert PARTNERVERMITTLUNG HEUTE Partnersuche heute Liebe und Partnerschaft sind Themen unserer Zeit. Millionen Menschen in Deutschland suchen nach der Frau oder dem Mann fürs

Mehr

MEIN ANGEBOT. beratung coaching workshops. Ihr Nutzen

MEIN ANGEBOT. beratung coaching workshops. Ihr Nutzen MEIN ANGEBOT beratung coaching workshops Krisen meistern Ziele erreichen weiter entwickeln spezielles Angebot: Bachblüten-Beratung spezielles Angebot: Berufungs-Coaching spezielles Angebot: Online-Workshop

Mehr

Ihde + Partner. Ihde + Partner Personalberater diskret - gründlich - fair! www.ihdepartner.de Tel.: 04183 778819

Ihde + Partner. Ihde + Partner Personalberater diskret - gründlich - fair! www.ihdepartner.de Tel.: 04183 778819 www.ihdepartner.de Tel.: 04183 778819 Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher der Anzeige 101939, Sie haben sich soeben die Informationen zur Position Personalberater/in für den Wachstumsmarkt

Mehr

Online Marketing & Trends

Online Marketing & Trends Online Marketing & Trends Mobile communication Es entsteht ein neuer Massenmarkt Internetnutzer insgesamt: 51,78 Mio. Smartphonebesitzer 2011 insgesamt: 23 Mio. Gesamtbevölkerung: 70,51 Mio. Basis: 112.450

Mehr

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde?

T: Genau. B: Haben Sie das Gefühl, dass Ihre Entscheidungen von Eltern, Freunden beeinflusst wurde? 1 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Interview mit T B: Ich befrage Sie zu vier Bereichen, und vorweg

Mehr

Roswitha Brauer-Scherf Organisationsberatung. Roswitha Brauer-Scherf Organisationsberatung. Mein Coach-Profil

Roswitha Brauer-Scherf Organisationsberatung. Roswitha Brauer-Scherf Organisationsberatung. Mein Coach-Profil Roswitha Brauer-Scherf Mein Coach-Profil Themen Meine Kunden fragen mich Wie bekomme ich einen guten Überblick über all den Wust, der bei mir landet? Hilfe, Chaos auf meinem Schreibtisch und im PC: Womit

Mehr

Erfolgsfaktor Mitarbeitende: Menschen fordern und fördern

Erfolgsfaktor Mitarbeitende: Menschen fordern und fördern Erfolgsfaktor Mitarbeitende: Menschen fordern und fördern Die Mitarbeitenden sind das wertvollste Kapital Ihres Unternehmens. Hand in Hand ist fast möglich - ohne Ihr Team geht überhaupt nichts. Damit

Mehr

Gelassen und sicher im Stress

Gelassen und sicher im Stress Gelassen und sicher im Stress Training zur kognitiven Stressbewältigung für MitarbeiterInnen und Führungskräfte Mit Selbsttest: Welcher Stresstyp sind Sie? Im Training erlernen Sie fundierte Techniken

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien DIE NEUEN FAMILIEN Auf Internetseiten wie Familyship kommen Personen in Kontakt, die gerne Kinder haben wollen. Hier können sie Menschen finden, mit denen sie zusammen ein Kind aufziehen. Die Eltern sind

Mehr

Fritz Riemann ( ( ) Die Fähigkeit zu lieben. Mit einem Geleitwort von Hans Jellouschek. 7. Auflage. Ernst Reinhardt Verlag München Basel

Fritz Riemann ( ( ) Die Fähigkeit zu lieben. Mit einem Geleitwort von Hans Jellouschek. 7. Auflage. Ernst Reinhardt Verlag München Basel Fritz Riemann ( ( ) Die Fähigkeit zu lieben Mit einem Geleitwort von Hans Jellouschek 7. Auflage Ernst Reinhardt Verlag München Basel Fritz Riemann (1902 1979) war nach einem Studium der Psychologie und

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 01 Kennen lernen Möglichkeiten, einen Partner zu finden, gibt es viele. Auf einer Party oder mit Hilfe einer Kontaktanzeige. Ob aus einer Bekanntschaft eine Beziehung wird, erfährt man erst, wenn man sich

Mehr

Workshop. Christiane Bischof, Kommunikationscoach und Ralf Friedrich, professioneller Coach

Workshop. Christiane Bischof, Kommunikationscoach und Ralf Friedrich, professioneller Coach Workshop Eigene Stärken sicher nutzen Christiane Bischof, Kommunikationscoach und Ralf Friedrich, professioneller Coach Am 1. Dezember 2012 von 09:00 bis 17:00 Uhr In 64807 Dieburg Ziele und Nutzen Ihrem

Mehr

Leitfaden zur Nutzung des internen Bereichs der Internetseite des. Deutschen Teckelklubs 1888 e.v.

Leitfaden zur Nutzung des internen Bereichs der Internetseite des. Deutschen Teckelklubs 1888 e.v. Leitfaden zur Nutzung des internen Bereichs der Internetseite des Deutschen Teckelklubs 1888 e.v. Inhalt 2 Inhalt I. Einleitung 3 II. Wie bekomme ich Zugang zum internen Bereich der DTK-Website? 4 5 III.

Mehr

Personalisierte Werbung im Internet Akzeptanz oder Reaktanz?

Personalisierte Werbung im Internet Akzeptanz oder Reaktanz? Internet Consulting & Research Services Personalisierte Werbung im Internet Akzeptanz oder Reaktanz? Auszug der Studie»Kommunikation & Werbung im Internet«Kostenfrei für Leser der INTERNET WORLD Business

Mehr

Bevölkerungsbefragung: Servicemonitor Finanzen. Oktober 2015

Bevölkerungsbefragung: Servicemonitor Finanzen. Oktober 2015 Bevölkerungsbefragung: Servicemonitor Finanzen 2 Untersuchungsansatz > Befragung von 1.026 Bundesbürgern ab 18 Jahren, bevölkerungsrepräsentativ > Methode: Online-Befragung > Die Ergebnisse sind auf ganze

Mehr

How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen

How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen How to coach Mit Leichtigkeit Coaching lernen Ina Hullmann Lernen Sie mit Leichtigkeit...Ihre volle Kraft als Coach entfalten Effektiv: Sofort wirksame Notfall- und Stabilisierungstechniken Strategisch:

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Eine vielversprechende Zukunft für Ihre Schüler

Eine vielversprechende Zukunft für Ihre Schüler for Schools Eine vielversprechende Zukunft für Ihre Schüler Internationale Englischzertifikate Geprüft und anerkannt LEHRKRÄFTE Über Cambridge English Language Assessment eine gemeinnützige Abteilung der

Mehr

BERUF & SOZIALE NETZWERKE

BERUF & SOZIALE NETZWERKE KOSTENLOSE BASISAUSWERTUNG MAI 2011 BERUF & SOZIALE NETZWERKE Eine Befragung der in Kooperation mit personalmarketing2null unter 200 ausgewählten Studenten aus dem Netzwerk von www.studenten-meinung.de

Mehr

Lebe deine Phantasie diskret und stilvoll auf www.secret.de Unser Ablaufplan für das Projekt Secret.

Lebe deine Phantasie diskret und stilvoll auf www.secret.de Unser Ablaufplan für das Projekt Secret. Lebe deine Phantasie diskret und stilvoll auf www.secret.de Unser Ablaufplan für das Projekt Secret. freundin Trend Lounge Projektablauf: www.freundin-trendlounge.de Das Premium Casual Dating Portal, das

Mehr

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch

Lassen Sie die Sorgen hinter sich. Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch Lassen Sie die Sorgen hinter sich Steineggstrasse 34 Postfach 230 8852 Altendorf Tel. +41 (0)58 9 444 800 office@seniogroup.ch «Verstehen heisst dieselbe Sprache sprechen.» Alles wird gut Wir alle werden

Mehr

Social Media im Unternehmen

Social Media im Unternehmen Zur Person und zur JP DTM Hammer Management Seminar 5. Dezember 2012 Studium an der Universität Dortmund und Ceram Sophia Antipolis Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Promotion an der TU Dortmund Lehrstuhl

Mehr

Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean an Wille und Verstand. Blaise Pascal (1623-1662), französischer Mathematiker und Philosoph

Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean an Wille und Verstand. Blaise Pascal (1623-1662), französischer Mathematiker und Philosoph Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean an Wille und Verstand. Blaise Pascal (1623-1662), französischer Mathematiker und Philosoph Inhalt Seite Einführung: Warum Paartherapie?...3 Wann ist eine Paartherapie

Mehr

Pädagogik. Melanie Schewtschenko. Eingewöhnung und Übergang in die Kinderkrippe. Warum ist die Beteiligung der Eltern so wichtig?

Pädagogik. Melanie Schewtschenko. Eingewöhnung und Übergang in die Kinderkrippe. Warum ist die Beteiligung der Eltern so wichtig? Pädagogik Melanie Schewtschenko Eingewöhnung und Übergang in die Kinderkrippe Warum ist die Beteiligung der Eltern so wichtig? Studienarbeit Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung.2 2. Warum ist Eingewöhnung

Mehr

Die ideale Geldanlage-Strategie

Die ideale Geldanlage-Strategie Frau und Beruf Finanzen Svea Kuschel Die ideale Geldanlage-Strategie Ein Leitfaden für Frauen Verlag Dashöfer Svea Kuschel Die ideale Geldanlage- Strategie Ein Leitfaden für Frauen 2009 Dashöfer Holding

Mehr

SELBST.DE OBJEKTPROFIL

SELBST.DE OBJEKTPROFIL SELBST.DE OBJEKTPROFIL HAMBURG, JANUAR 2016 2 SELBST.DE REDAKTIONELLES KONZEPT VON SELBST.DE VIELFÄLTIGE INHALTE selbst.de bildet das gesamte Spektrum der Do-it-yourself- Tätigkeiten ab vom Haus bis zum

Mehr

Männer, Hemden & Gefühle Die Walbusch-Studie 2015 zur Männermode

Männer, Hemden & Gefühle Die Walbusch-Studie 2015 zur Männermode Männer, Hemden & Gefühle Die Walbusch-Studie 2015 zur Männermode Lifestyle-Umfrage Männer 2015: Inhalt Methode Seite 4 Key Facts Seite 5 Ergebnisse Vom wem sich Männer modisch inspirieren lassen Seite

Mehr

PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben (Vortrag)

PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben (Vortrag) PR in eigener Sache: Erfolgreich bewerben Vor der ersten Versendung Ihrer Bewerbungsunterlagen bzw. einer Kontaktaufnahme zu einem potentiellen Arbeitgeber steht eine grundlegende Analyse der eigenen Person

Mehr

Soziale Netze technische Netze

Soziale Netze technische Netze Universität Lüneburg Kulturinformatik: Netze Dr. Martin Warnke Paul Siegert M.A. Soziale Netze technische Netze ein Referat von Lorenz Schmidt Soziale Netze technische Netze 1 Übersicht 1. Definition:

Mehr

Öffne dich und liebe

Öffne dich und liebe Kurt Tepperwein Öffne dich und liebe 5 Vorwort...................................... 9 Eine Erinnerung an sich selbst.................... 11 I. Eine Bestandsaufnahme...................... 13 Beziehungen

Mehr

MACHEN WIR S DOCH GLEICH RICHTIG... IHR HANDWERKS- BETRIEB IM INTERNET

MACHEN WIR S DOCH GLEICH RICHTIG... IHR HANDWERKS- BETRIEB IM INTERNET MACHEN WIR S DOCH GLEICH RICHTIG... IHR HANDWERKS- BETRIEB IM INTERNET In einem 1-Tages-Seminar zu einem professionellen und gewinnbringenden Webauftritt. Die Webseite Ihre Visitenkarte und Ihr Verkäufer

Mehr

FACHQUALIFIZIERUNG Fachkraft für Elternarbeit

FACHQUALIFIZIERUNG Fachkraft für Elternarbeit FACHQUALIFIZIERUNG Fachkraft für Elternarbeit WEITERBILDUNG. FÜR EIN STARKES TEAM UND EINE STARKE KITA BERATUNG UND WEITERBILDUNG NACH IHREN WÜNSCHEN UND BEDÜRFNISSEN Kita-Seminare-Hamburg stärkt und unterstützt

Mehr

Fahren Sie noch zum Kunden? Beraten und Verkaufen Sie bereits!

Fahren Sie noch zum Kunden? Beraten und Verkaufen Sie bereits! Fahren Sie noch zum Kunden? oder. Beraten und Verkaufen Sie bereits! Verkaufen und Beraten im 21. Jahrhundert wird anders sein! Immer mehr Menschen nutzen das Internet als Informationsquelle und Abschlussmöglichkeit

Mehr

Die Wirtschaftslage im deutschen Interaktiven Handel B2C 2014/2015

Die Wirtschaftslage im deutschen Interaktiven Handel B2C 2014/2015 deutschen Interaktiven Handel B2C 2014/2015 Geschäftslage und -erwartungen Social Media Mobile Commerce Ergebnisse der aktuellen Online-Befragung Folie 1 2015 Boniversum & bevh Neuss Berlin, Juni 2015

Mehr

Umzugsmarktforschung Deutschland 2014. Fakten und Ergebnisse

Umzugsmarktforschung Deutschland 2014. Fakten und Ergebnisse Umzugsmarktforschung Deutschland 2014 Fakten und Ergebnisse Methoden: CATI, telefonische repräsenta4ve Befragung der deutschsprachigen Bevölkerung ab 18 Jahren von 1.008 Personen sowie CAWI, Online- Panel-

Mehr

Retouren im Online-Handel Verbraucherbefragung

Retouren im Online-Handel Verbraucherbefragung www.pwc.de Retouren im Online-Handel Verbraucherbefragung November 2013 Hintergrund der Analyse Ab 1. Juni 2014 dürfen Online-Händler für die Bearbeitung von Retouren auch dann eine Gebühr verlangen, wenn

Mehr

Claus Peter Müller-Thurau. Testbuch Vorstellungsgespräche

Claus Peter Müller-Thurau. Testbuch Vorstellungsgespräche Claus Peter Müller-Thurau Testbuch Vorstellungsgespräche Einführung 8 Was heute in Beruf und Karriere zählt Auf diese Eigenschaften achten Personalexperten 9 -> Test: Stellenangebote richtig interpretieren"

Mehr

Venus Kosmetik Silvia Hinterseer Beratung Behandlung Verkauf

Venus Kosmetik Silvia Hinterseer Beratung Behandlung Verkauf Venus Kosmetik Silvia Hinterseer Beratung Behandlung Verkauf Einfach wohlfühlen! Venus Kosmetik Silvia Hinterseer, Zürcherstrasse 9, CH-4332 Stein AG, 079 455 79 61, info@venuskosmetik.ch, www.venuskosmetik.ch

Mehr

Coaching/Selbstcoaching Ausbildung 2016

Coaching/Selbstcoaching Ausbildung 2016 Coaching & Seminare Sören Tempel Psychotherapie (n. Heilpraktikergesetz) Die themen- (und nicht tool-) orientierte Coaching/Selbstcoaching Ausbildung 2016 Generelles Hinter den meisten konkreten Coachingthemen,

Mehr

Große PTA-Umfrage. Hier sind die Ergebnisse!

Große PTA-Umfrage. Hier sind die Ergebnisse! Große PTA-Umfrage Hier sind die Ergebnisse! PTAheute WICHTIGER DENN JE Das Berufsbild der pharmazeutisch-technischen Assistenten (PTA) wird immer vielschichtiger. Gleichzeitig wächst der Informations-

Mehr

Kurzzeit-Coaching: Damit notorisch Unzufriedene wieder glücklich werden

Kurzzeit-Coaching: Damit notorisch Unzufriedene wieder glücklich werden GESUNDHEIT WER SEINE MITMENSCHEN MIT UNGEWOHNT GUTER LAUNE ÜBERRASCHT, BEKOMMT POSITIVES ZURÜCK UND DER TAG IST GERETTET. BILD: COLOURBOX.DE STARTSEITE GESUNDHEIT Kurzzeit-Coaching: Damit notorisch Unzufriedene

Mehr

Laufcoaching Mit ihrer trainerin ilka GRoENEwold

Laufcoaching Mit ihrer trainerin ilka GRoENEwold Laufcoaching Mit IHRER TRAINERIN Ilka Groenewold IHR NEUES motto: MEHR LEBENSFREUDE Durch BewegunG Sport und ein gesunder Körper sind gerade in der heutigen Zeit, wo die Menschen voller Stress durch den

Mehr

Angebote des Katholischen Familienwerks von der Frühschwangerschaft bis zur Baby- und Kleinkindzeit KATHOLISCHES FAMILIENWERK

Angebote des Katholischen Familienwerks von der Frühschwangerschaft bis zur Baby- und Kleinkindzeit KATHOLISCHES FAMILIENWERK Zertifiziert nach QVB Stufe A Rund um die Geburt KATHOLISCHES FAMILIENWERK und die Zeit danach! Angebote des Katholischen Familienwerks von der Frühschwangerschaft bis zur Baby- und Kleinkindzeit Aktuelle

Mehr

Paartherapie Training für Psychotherapie und Psychologie

Paartherapie Training für Psychotherapie und Psychologie Paartherapie Training für Psychotherapie und Psychologie brehms paartherapie Die Imagomethode wurde während der letzten 25 Jahre in den USA von Dr. Harville Hendrix in Zusammenarbeit mit seiner Frau Helen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Legasthenie - Ein Ratgeber für Eltern, Lehrer, Interessierte und Betroffene

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Legasthenie - Ein Ratgeber für Eltern, Lehrer, Interessierte und Betroffene Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Legasthenie - Ein Ratgeber für Eltern, Lehrer, Interessierte und Betroffene Das komplette Material finden Sie hier: Download bei School-Scout.de

Mehr

Motivation fördern Burnout vorbeugen Ansätze der Positiven Psychologie. Daniela Blickhan. Überblick 05.02.2015

Motivation fördern Burnout vorbeugen Ansätze der Positiven Psychologie. Daniela Blickhan. Überblick 05.02.2015 Motivation fördern Burnout vorbeugen Ansätze der Positiven Psychologie Daniela Blickhan inntal-institut.de positivepsychologie.eu positivebusiness.eu Daniela Blickhan Diplom-Psychologin Lehrtrainerin DACH-PP,

Mehr

Auszug aus: Martin Wolmerath/ Axel Esser (Hrsg.): Werkbuch Mobbing. Offensive Methoden gegen psychische Gewalt am Arbeitsplatz. Frankfurt am Main:

Auszug aus: Martin Wolmerath/ Axel Esser (Hrsg.): Werkbuch Mobbing. Offensive Methoden gegen psychische Gewalt am Arbeitsplatz. Frankfurt am Main: Auszug aus: Martin Wolmerath/ Axel Esser (Hrsg.): Werkbuch Mobbing. Offensive Methoden gegen psychische Gewalt am Arbeitsplatz. Frankfurt am Main: Bund-Verlag, 2012, S. 111-121. 26 Expertenbeiträge

Mehr

SIZE Prozess Resilienz Practitioner und Master- Zertifizierungen

SIZE Prozess Resilienz Practitioner und Master- Zertifizierungen Practitioner und Master- Zertifizierungen Kombinierte Ausbildung zur SIZE Prozess Resilienz BeraterIn und TrainerIn nach dem Bambus-Prinzip Leitung: Fritz Zehetner und Ella Gabriele Amann Mit dem ressourcenorientierten

Mehr

Partnerwahl und Partnerschaft

Partnerwahl und Partnerschaft Partnerwahl und Partnerschaft Formen und Grundlagen partnerschaftlicher Beziehungen herausgegeben von Manfred Amelang, Hans-Joachim Ahrens und Hans Werner Bierhoff 2. Auflage Hogrefe Verlag für Psychologie

Mehr

(Sternchenthema Demografische Entwicklung, Sprachniveau B2, bunte Sternchen)

(Sternchenthema Demografische Entwicklung, Sprachniveau B2, bunte Sternchen) Bunt und vielfältig: Familien in Deutschland (Sternchenthema Demografische Entwicklung, Sprachniveau B2, bunte Sternchen) Familien in Deutschland Colourbox.de/PASCH net Amelie und Vanessa leben mit ihren

Mehr

ACTA 2007. Qualitative Veränderung der Internetnutzung. Professor Dr. Renate Köcher Dr. Johannes Schneller

ACTA 2007. Qualitative Veränderung der Internetnutzung. Professor Dr. Renate Köcher Dr. Johannes Schneller Qualitative Veränderung der Internetnutzung Professor Dr. Renate Köcher Dr. Johannes Schneller Präsentation am 16. Oktober 2007 in München Institut für Demoskopie Allensbach Kontinuierlicher Anstieg selbst

Mehr

Individuelle Lösungen aus der Wirtschaft für die Wirtschaft

Individuelle Lösungen aus der Wirtschaft für die Wirtschaft Individuelle Lösungen aus der Wirtschaft für die Wirtschaft Wir sind ein Institut der Unternehmensverbände Nord Wir bieten Seminare, Beratung, Arbeitskreise und Projektarbeit in unseren Kompetenzbereichen.

Mehr

Entpuppe dich! Ausbildung mit Perspektive bei der Gothaer.

Entpuppe dich! Ausbildung mit Perspektive bei der Gothaer. 114919 08.2013 Entpuppe dich! Ausbildung mit Perspektive bei der Gothaer. Das ist die Gothaer. Die Gothaer zählt zu den großen deutschen Versicherungskonzernen. Heute vertrauen rund 3,5 Millionen Kunden

Mehr

Alter (in Jahren) Anteil (in %) 0-30 57,6 30-60 36,7 60-99 5,7

Alter (in Jahren) Anteil (in %) 0-30 57,6 30-60 36,7 60-99 5,7 Fact Sheet (Stand September 2009) Basisdaten Familiennetzwerk für Stammbäume und Hobby-Ahnenforschung im Internet Aktuell in zehn Sprachen und mehr als fünfzehn Ländern verfügbar (Brasilien, Deutschland,

Mehr

Wie Mütter sie wahrnehmen und was sie bewirken.

Wie Mütter sie wahrnehmen und was sie bewirken. MODERNE VÄTER! Wie Mütter sie wahrnehmen und was sie bewirken. Es gibt sie: Eine neue Generation von Vätern. Doch wie werden sie und ihre Rolle von Müttern wahrgenommen? Die gemeinsame Kurzumfrage der

Mehr

von Familie und Beruf

von Familie und Beruf Susanne Bohn 30 Minuten für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf Inhalt Vorwort 6 1. Berufliche und private Ziele klären 10 Persönliche Karriereplanung: Was wollen Sie beruflich erreichen? 12 Vision

Mehr

Sehr geehrte/r Teilnehmer/in,

Sehr geehrte/r Teilnehmer/in, Entwicklung einer neuen Lernkultur in Deutschland und Russland: Eine kulturvergleichende Studie* (Berichtsentwurf in Tabellen und Diagrammen) Dr. Alexander Porshnev. Staatliche Universität Wirtschaftshochschule

Mehr

PARSHIP.de. Single- und Partnerstudie. Die Kosten der Liebe

PARSHIP.de. Single- und Partnerstudie. Die Kosten der Liebe PARSHIP.de Single- und Partnerstudie 2 0 0 7 Die Kosten der Liebe Grußwort Im Jahr 2007 ist Geld ein großes Thema: Man redet über die Mehrwertsteuererhöhung, den Aufschwung und die Altersvorsorge. Wir

Mehr

Konsumenten-Empowerment 2.0

Konsumenten-Empowerment 2.0 enten-empowerment 2.0 enten-empowerment 2.0 Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) Berlin, 24.9. 2010 enten-empowerment 2.0 Relevanz enten-empowerment 2.0 Veränderungen im Nachhaltigkeitsmarkt

Mehr

Seminarprogram 2013. Stressbewältigung durch Körperbewusstsein, Mentale Kraft und Meditation. TRAINERIN Nicola Rohner. MANEMO eg

Seminarprogram 2013. Stressbewältigung durch Körperbewusstsein, Mentale Kraft und Meditation. TRAINERIN Nicola Rohner. MANEMO eg Seminarprogram 2013 Stressbewältigung durch Körperbewusstsein, Mentale Kraft und Meditation TRAINERIN Nicola Rohner MANEMO eg Heßstraße 56 80798 München TELEFON +49 (0) 89-326 590 71 FAX +49 (0) 89-326

Mehr

In Düren ist die Welt noch in Ordnung!

In Düren ist die Welt noch in Ordnung! In Düren ist die Welt noch in Ordnung! Die in der gesamten Oberstufe des Dürener Gymnasiums am Wirteltor durchgeführte Umfrage zum Thema Liebe, Ehe und Familie liefert ein sympathisches Ergebnis. Auch

Mehr

ÖVS PRESSE - BASISINFORMATION Wien, 18.April 2006

ÖVS PRESSE - BASISINFORMATION Wien, 18.April 2006 ÖVS PRESSE - BASISINFORMATION Wien, 18.April 2006 Österreichische Vereinigung für Supervision, ÖVS Die österreichische Vereinigung für Supervision, ÖVS, ist erste Ansprechpartnerin in Österreich, wenn

Mehr

Soulness Wellness für die Seele Training Coaching Beratung Dipl.-Päd. Miriam Lauterbach-Paula

Soulness Wellness für die Seele Training Coaching Beratung Dipl.-Päd. Miriam Lauterbach-Paula Soulness Wellness für die Seele Training Coaching Beratung Dipl.-Päd. Miriam Lauterbach-Paula Ihre Ziele Sie möchten im Rahmen Ihres betrieblichen Gesundheitsmanagements Ihre Mitarbeiter/-innen darin unterstützen,

Mehr

Themen. Guten Tag, Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen! Herzliche Grüße Ihre Steffanie Clasen. Neue Coworking-Übersicht für Freelancer

Themen. Guten Tag, Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen! Herzliche Grüße Ihre Steffanie Clasen. Neue Coworking-Übersicht für Freelancer This newsletter is not displayed properly? Please click here. NEWSLETTER VOM 07. MÄRZ 2014 Guten Tag, der Frühling zeigt sich von seiner sonnigsten Seite: Alles ist in Bewegung und Neues auszuprobieren

Mehr

www.resilienzforum.com

www.resilienzforum.com www.resilienzforum.com www.resilienzforum.com 17 Tage ResilienzKompakt Practitioner-Ausbildung zur TrainerIn- und BeraterIn nach dem Bambus-Prinzip 5 Tage Basis-Modul Einführung in das Resilienz- Konzept

Mehr

Gibt es einen Unterschied. zwischen Frauen und Männern bei der Internet-Nutzung?

Gibt es einen Unterschied. zwischen Frauen und Männern bei der Internet-Nutzung? Gibt es einen Unterschied zwischen und n bei der Internet-Nutzung? Internet für Alle Internationaler Kongreß Burda Akademie zum dritten Jahrtausend Bundesministerium für Wirtschaft & Technologie Berlin

Mehr

Ändern Sie Ihre Strategie! Vertrauen Sie auf Ihr Glück! Kontaktieren Sie uns! Mit uns heben Singles ab!

Ändern Sie Ihre Strategie! Vertrauen Sie auf Ihr Glück! Kontaktieren Sie uns! Mit uns heben Singles ab! Müssen immer mehr Menschen alleine leben? Viele Singles steuern durch das dauernde Alleinsein zunehmend in die Einsamkeit trotz sozialer Netzwerke und vielfältiger Unterhaltungsangebote. Das ist schade

Mehr

Familienservice & Schuldnerberatung

Familienservice & Schuldnerberatung Familienservice & Schuldnerberatung Herzlich willkommen In Zusammenarbeit mit: Ein Produkt von UKE INside 1 Agenda 1. Entstehung des Angebots Familienservice & Schuldnerberatung im UKE 2. Unser Partner:

Mehr