Dokumentation. OpenScape Voice. OpenStage15. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded. V1 R3.x V1 R4.x

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dokumentation. OpenScape Voice. OpenStage15. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded. V1 R3.x V1 R4.x"

Transkript

1 Dokumentation OpenScape Voice OpenStage15 Bedienungsaneitung Communication or the open minded Siemens Enterprise Communications V1 R3.x V1 R4.x

2 Wichtige Hinweise Wichtige Hinweise Q Aus Sicherheitsgründen dar das Teeon nur wie ogt mit Strom versorgt werden: Mit dem zugehörigen Origina-Netzgerät. Sachnummer: L30250-F600-C14x (x: 1=EU, 2=US, 3=UK) oder in einem LAN mit PoE (Power over Ethernet), weches dem Standard IEEE 802.3a entspricht. Önen Sie niemas das Teeon oder ein Beistegerät! Bei Probemen wenden Sie sich an die Systembetreuung. Benutzen Sie nur Siemens Origina-Zubehör! Das Benutzen von anderem Zubehör ist geährich und ührt zum Eröschen der Garantie, Produzentenhatung und der CE-Kennzeichnung. Kennzeichen Die Konormität des Gerätes zu der EU-Richtinie 1999/5/EG wird durch das CE-Kennzeichen bestätigt. Ae Eektro- und Eektronikgeräte sind getrennt vom agemeinen Hausmü über daür staatich vorgesehene Steen zu entsorgen. Die sachgemäße Entsorgung und die getrennte Sammung von Atgeräten dient der Vorbeugung von potentieen Umwet- und Gesundheitsschäden. Sie sind eine Voraussetzung ür die Wiederverwendung und das Recycing gebrauchter Eektro- und Eektronikgeräte. Ausühriche Inormationen zur Entsorgung Ihrer Atgeräte erhaten Sie bei Ihrer Kommune, Ihrem Müentsorgungsdienst, dem Fachhänder bei dem Sie das Produkt erworben haben oder Ihrem Vertriebsansprechpartner. Diese Aussagen sind nur gütig ür Geräte, die in den Ländern der Europäischen Union instaiert und verkaut werden und die der Europäischen Richtinie 2002/96/EC unteriegen. In Ländern außerhab der Europäischen Union können davon abweichende Bestimmungen ür die Entsorgung von Eektro- und Eektronikgeräten geten. 2

3 Wichtige Hinweise Austeort des Teeons Das Teeon sote in einer kontroierten Umgebung mit einem Temperaturbereich zwischen 5 C und 40 C betrieben werden. Für eine gute Freisprech-Quaität sote der Bereich vor dem Mikroon (vorne rechts) rei beiben. Der optimae Abstand ür das Freisprechen beträgt 50 cm. Steen Sie das Teeon nicht in einen Raum mit hoher Staubentwickung; dies kann die Lebensdauer des Teeons erhebich mindern. Setzen Sie das Teeon nicht direkter Sonneneinstrahung oder anderer Wärmestrahung aus, denn dies kann die eektronischen Komponenten und das Pastikgehäuse beschädigen. Betreiben Sie das Teeon nicht in Umgebungen mit Dampbidung (z.b. Badezimmer). Produktsupport im Internet Inormationen und Support zu unseren Produkten inden Sie im Internet: Technische Hinweise, aktuee Inormationen zu Firmware-Updates, häuig gestete Fragen und viees mehr inden Sie im Internet: 3

4 Inhatsverzeichnis Inhatsverzeichnis Wichtige Hinweise Kennzeichen Austeort des Teeons Produktsupport im Internet Agemeine Inormationen Über diese Bedienungsaneitung Beschreibungs-Symboe in diesem Handbuch Service Bestimmungsgemäßer Gebrauch Inormationen zum Teeontyp Freisprechquaität und Dispay-Lesbarkeit SingeLine-Teeon/MutiLine-Teeon Das OpenStage kennenernen Die Bedienoberäche Ihres OpenStage Anschüsse au der Unterseite des Teeons Netzwerk-Anschüsse besser nutzen OpenStage Key Modue Tasten Audiotasten Briekasten- und Menü-Taste Navigationstasten Freiprogrammierbare Funktionstasten Leitungstasten (nur bei MutiLine) Wähtastatur Dispay Ruhemodus Kontextabhängige Anzeigen Datensätze Nachrichten Anrue Servicemenü Benutzereinsteungen Administration Steuer- und Überwachungsunktion

5 Inhatsverzeichnis Grundunktionen Gesicherte Sprachübertragung Anru annehmen Anru über Hörer annehmen Anru über Lautsprecher annehmen (Freisprechen) Geziete Übernahme Anru übernehmen Gehatene Verbindung übernehmen Von Hörer au Freisprechen umschaten Von Freisprechen au Hörer umschaten Lauthören Mikroon ein-/ausschaten Gespräch beenden Gruppenru Anruen Mit abgehobenem Hörer wähen Wähen mit augeegtem Hörer Soortwah Wähen mit Hot- oder Warmine-Funktion Wahwiederhoung Rückrage bei zweitem Teinehmer Zum jeweis wartenden Teinehmer wechsen (Maken) Gespräche abwechsend oder geichzeitig haten und wiederaunehmen Teinehmer verbinden Anrue umeiten Anruumeitung programmieren Anruumeitung ein-/ausschaten Anruumeitung ür ae Anrue aktivieren Umeitungskette Rückru Rückru anmeden Au einen Rückru reagieren Rückru bei Besetzt/Nichtmeden erauben Verpassten Anru zurückruen

6 Inhatsverzeichnis Freiprogrammierbare Tasten Liste der verügbaren Funktionen Taste programmieren Programmierung eineiten Programmierung beginnen Erweiterte Funktionen programmieren Ziewah erweitert Funktionsumschatung Feste Umeitungstaste einrichten Variabe Umeitungstaste einrichten Programmierte Tasten verwenden Beispie 1: gespeicherte Runummer anruen Beispie 2: Ankopen aus/einschaten :Beispie 3: Soortiger Ru Programmierte Tasten zurücksetzen Komortunktionen Ankommende Anrue Anru weitereiten Anru zurückweisen Anruumeitung konigurieren Verbindung haten Zweitanru (Ankopen) Gespräch übergeben CTI-Anrue Anruen Mit Ziewahtaste wähen Runummer aus einer Liste anruen Automatische Wahverzögerung verwenden Konerenz Lokae Konerenz Anagengestützte Konerenz Ruisten Eintrag wähen Ae Einträge öschen

7 Inhatsverzeichnis Teeonieren mit MutiLine Ankommende Anrue Anru ür die Haupteitung annehmen Anru ür eine Nebeneitung annehmen Anruen Leitung manue beegen Leitung automatisch beegen Letztgewähte Nummer wähen Anrue ür Haupteitung umeiten Während eines Gesprächs Teeonieren au einer Leitung Teeonieren mit mehreren Leitungen Manuees Haten einer Leitung Leitungen mit Hot- oder Warmine-Funktion Auschaten Direktrutaste Teinehmer direkt anruen Gespräch übernehmen Anru an Direktteinehmer weitereiten LED-Anzeige bei Direktrutasten Im Team Che-Sekretariat teeonieren Beispie-Szenarium Gespräch annehmen Gespräche verbinden Direktrutasten verwenden Einsteungen ür MutiLine (Keyset) Zeit ür verzögerten Ruton einsteen Leitungsvorschau Roover ür Leitung Privatsphäre/Sicherheit Ruton abschaten Anruschutz Anruschutz über Taste aktivieren Anruschutz über Ruhemenü aktivieren Anruschutz erauben Sicherheit Benutzerpasswort Teeon sperren

8 Inhatsverzeichnis Mobiity Mobiity Szenarien An- und Abmeden am geichen Teeon An- und Abmeden an unterschiedichen Teeonen An- und Abmeden am geichen Teeon Am Teeon anmeden Am Teeon abmeden Anmeden an unterschiedichen Teeonen Anmeden mit erzwungenem Abmeden am Remote-Teeon Anmeden mit erzwungenem, verzögertem Abmeden am Remote-Teeon OpenScape Voice- Funktionen Funktionswechsetaste Anonym anruen Ausschaten Einschaten Anonym anruen ür das nächste Gespräch temporär einschaten 126 Anonym anruen ür das nächste Gespräch temporär ausschaten 127 Liste ür seektive Anrue anegen Für Anruannahme Für Anruzurückweisung Anonyme Anrue Zurückweisen Annehmen Schnewah verwenden Verogen eines Anrus Funktionen im Sammeanschuss Leitung as besetzt schaten Leitung as Ende der Sammeanschuss-Kette markieren Erreichbarkeit Serienru Paraeru Gespräch parken Parken Entparken Mithören Aktives Mithören Sties Mithören Kennzahentabee ür OpenScape Voice Funktionen

9 Inhatsverzeichnis Individuee Einsteung Dispay Kontrast einsteen Datum und Uhrzeit Uhrzeit einsteen Datum einsteen Sommerzeit einsteen Automatische Sommerzeiteinsteung Format ür Zeitanzeige Format ür Datumsanzeige Audio Lautstärken Einsteungen Ton und Hinweis bei ungesicherter Sprachverbindung Sprache und Land einrichten Sprache auswähen Ländesspeziische Einsteungen Netzwerkinormationen Benutzerdaten zurücksetzen Zurücksetzen durchühren Webschnittstee Agemein Web-Schnittstee önen Administratorseiten Benutzerseiten Benutzermenü Ratgeber Pege des Teeons Funktionsstörungen beheben Ansprechpartner bei Probemen Tasten beschriten Lokaes Benutzermenü Benutzermenü am Teeon önen Darsteung des Benutzermenüs Tastenunktionen Stichwortverzeichnis

10 Agemeine Inormationen Agemeine Inormationen Über diese Bedienungsaneitung Die Inormationen in diesem Dokument enthaten agemeine Beschreibungen der technischen Mögichkeiten, weche im Einzea nicht immer voriegen müssen. Die gewünschten Leistungsmerkmae sind im Einzea bei Vertragsabschuss estzuegen. Wenn an Ihrem Teeon eine Funktion nicht wie beschrieben verügbar ist, dann kann dies ogende Ursachen haben: Die Funktion ist ür Sie und Ihr Teeon nicht eingerichtet - bitte wenden Sie sich an Ihre Systembetreuung. Ihre Kommunikationspattorm verügt nicht über diese Funktion - bitte wenden Sie sich an Ihren Siemens-Vertriebspartner zur Hochrüstung. Diese Bedienungsaneitung wird Ihnen heen, das OpenStage und dessen Funktionen kennen zu ernen. Sie enthät wichtige Inormationen ür den sicheren und ordnungsgemäßen Betrieb des OpenStage. Beogen Sie bitte diese Aneitungen genau, damit Bedienungseher vermieden werden und Sie Ihr mutiunktionaes Teeon im Netzwerk optima nutzen können. Diese Bedienungsaneitung sote von jeder Person geesen und beogt werden, die das OpenStage instaiert, bedient oder programmiert. Zu Ihrer eigenen Sicherheit esen Sie bitte sorgätig den Abschnitt mit den Sicherheitshinweisen. Beogen Sie diese Anweisungen genau, damit Sie weder sich sebst noch andere geährden und auch das Gerät nicht beschädigt wird. Diese Bedienungsaneitung ist benutzerreundich augebaut. Das heißt, Sie werden durch die Bedienung des OpenStage geührt. Administrative Augaben sind in einem separaten Handbuch beschrieben. Die Kurzbedienungsaneitung enthät eine schnee und zuverässige Eräuterung ot genutzter Funktionen. Beschreibungs-Symboe in diesem Handbuch Soten Bedienungen oder Einsteungen sowoh am Teeon direkt as auch über die Web-Schnittstee mögich sein, so wird mit einem Symbo und der Seitenangabe jeweis darau hingewiesen. V verweist au eine Bedienung oder Einsteung direkt am Teeon z verweist au eine Bedienung oder Einsteung über die Web-Schnittstee 10

11 Agemeine Inormationen Service Der Siemens Service kann nur bei Probemen oder Deekten am Gerät sebst Hiesteung eisten. Soten Sie Fragen zum Betrieb haben, wird Ihnen der Fachhänder oder ein Netzwerkadministrator gerne weiterheen. Soten Sie Fragen zum Teeonanschuss haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Netzanbieter. Wähen Sie bei Probemen oder Deekten am Gerät bitte die Service-Runummer Ihres Landes. Bestimmungsgemäßer Gebrauch Das OpenStage Teeon wurde as Gerät ür die Sprachübertragung und zum Anschuss an ein LAN entwicket und so au einem Schreibtisch Patz inden. Es kann aerdings auch as Einzepatzgerät betrieben werden. Jegiche sonstige Nutzung git as nicht bestimmungsgemäß. Inormationen zum Teeontyp Die Bezeichnungsdaten des Teeons inden Sie au dem Typenschid an der Unterseite des Geräts; darau ist die genaue Produktbezeichnung und die Seriennummer angegeben. Eventue erorderiche Angaben zur Kommunikationspattorm erhaten Sie von Ihrem zuständigen Fachpersona. Diese Daten müssen Sie bei Kontakt mit unserer Service-Abteiung stets angeben, wenn Probeme oder Störungen autreten. Freisprechquaität und Dispay-Lesbarkeit Um eine gute Freisprechquaität zu gewähreisten, achten Sie darau, den Bereich vor dem Mikroon rei zu haten (vorne rechts). Der optimae Abstand beträgt ca. 50 cm. Um die bestmögiche Lesbarkeit am Dispay zu erreichen, gehen Sie wie ogt vor: Richten Sie das Dispay durch Drehen des Teeons so aus, dass Sie mögichst ronta au das Dispay bicken und dabei Lichtreexe im Dispay vermeiden. Justieren Sie den Kontrast nach Ihren Bedürnissen! Seite

12 Agemeine Inormationen SingeLine-Teeon/MutiLine-Teeon Ihr OpenStage 15 ist mutiineähig. Dies bedeutet, dass an Ihrem Teeon, im Gegensatz zu SingeLine-Teeonen, mehrere Leitungen eingerichtet werden können. Jede dieser Leitungen verügt über eine eigene Runummer, über die Sie Anrue tätigen, bzw. annehmen können. Die rei programmierbaren Tasten ungieren an einem MutiLine-Teeon as Leitungstasten! Seite 19. Beim Teeonieren mit einem MutiLine-Teeon müssen Sie einige Besonderheiten beachten! Seite

13 Das OpenStage kennenernen Das OpenStage kennenernen Die nachogenden Inormationen dienen zum Kennenernen häuig genutzter Bedieneemente und Anzeigen im Dispay. Die Bedienoberäche Ihres OpenStage Mit dem Hörer können Sie wie gewohnt Anrue annehmen und teeonieren. Das Dispay unterstützt Sie intuitiv bei der Bedienung des Teeons (2-zeiig mit jeweis maxima 33 Zeichen). Um die Audio-Eigenschaten Ihres Teeons optima einzurichten, 3 stehen Ihnen die Audiotasten zu Verügung! Seite O Briekasten-Taste und N Menü-Taste. 5 Die Wähtastatur dient zum Eingeben von Runummern/Kennzahen. 6 Mit den Navigationstasten bedienen Sie das Teeon! Seite Die reiprogrammierbaren Tasten können Sie mit Funktionen beegen! Seite

14 Das OpenStage kennenernen Anschüsse au der Unterseite des Teeons Netzgerät (wenn nötig) PC Netzwerk-Switch Landesspeziisches Kabe Key Modue Hörer Eigenschaten Ihres OpenStage 15 Dispaybauart LCD-Dispay, 24 x 2 Zeichen Vodupex Freisprechunktion ; 10/100 Mbps Ethernet-Switch! Seite 15 ; Wandmontage ; 14

15 Das OpenStage kennenernen Netzwerk-Anschüsse besser nutzen Das OpenStage 15 hat einen eingebauten 10/100 Mbps Ethernet-Switch. Das bedeutet, Sie können einen PC direkt über das Teeon mit dem LAN verbinden. Die Verbindungsmögichkeit von Teeon zu PC muss vom Fachpersona am Teeon erst aktiviert werden. Netzwerk-Switch OpenStage 15 PC Durch diese Anschussart sparen Sie jeweis einen Netzwerk-Anschuss des verwendeten Switches und benötigen bei entsprechender Anordnung weniger Netzwerk-Kabe bzw. nutzen kürzere Leitungswege. 15

16 Das OpenStage kennenernen OpenStage Key Modue 15 Das OpenStage Key Modue 15 ist ein seitich am Teeon zu montierendes Beistegerät, das Ihnen zusätziche 18 beeuchtete, reiprogrammierbare Funktionstasten bietet. Diese Tasten können Sie, wie am Teeon, nach Ihren Wünschen beegen und nutzen! Seite 18. Sie können maxima ein OpenStage Key Modue 15 an Ihr OpenStage 15 anschießen. 16

17 Das OpenStage kennenernen Tasten Audiotasten Taste Funktion bei Tastendruck - Lautstärken eiser einsteen! Seite 146. n Lautsprecher ein-/ausschaten (mit roter Tasten-LED)! Seite Lautstärken auter einsteen! Seite 146. Briekasten- und Menü-Taste Taste Funktion bei Tastendruck Menü ür Sprachnachrichten oder entgangene Anrue önen (mit O roter Tasten-LED). N Hauptmenü des Teeons önen (mit roter Tasten-LED). Navigationstasten Mit diesen Bedieneementen steuern Sie die meisten Funktionen des Teeons und Anzeigen im Dispay: Taste Funktion bei Tastendruck < = : In Listen und Menüs: nach oben bättern. Kontraste heer einsteen! Seite 141. Eingaben bestätigen Aktion ausühren Im Ruhemodus: Ruhemenü önen! Seite 23. In Listen und Menüs: nach unten bättern. Kontraste dunker einsteen! Seite

18 Das OpenStage kennenernen Freiprogrammierbare Funktionstasten Ihr OpenStage 15 verügt über 8 beeuchtete Tasten, die Sie mit Funktionen oder Runummern beegen können. Erhöhen Sie die Anzah der reiprogrammierbaren Funktionstasten durch den Anschuss eines OpenStage Key Modue 15! Seite 16. Peter Fox Ziee? Je nach Programmierung nutzen Sie die reiprogrammierbaren Tasten as: Funktionstaste! Seite 58 Ziewah! Seite 60 Pro Taste kann eine Funktion programmiert werden. Kurzes Drücken öst die programmierte Funktion aus, bzw. eitet den Verbindungsaubau der gespeicherten Runummer ein. Eine anges Drücken ührt zur Abrage, ob die Programmierung dieser Funktionstaste gestartet werden so. Wird die Abrage nicht angezeigt oder eine programmierte Funktion ausgeührt, dann können Sie die Tasten-Programmierung nur über das Benutzermenü auruen! Seite 59 (ragen Sie Ihr Fachpersona nach der aktueen Einsteung). Zu Ihrem OpenStage werden Beschritungsstreien mitgeieert. Beschriten Sie die Streien innerhab der weißen Feder mit Funktion oder Name. Den Status einer Funktion erkennen Sie an der LED-Anzeige der entsprechenden Funktionstaste. Leitungs- und Direktrutasten können nur vom Fachpersona über das Servicemenü programmiert werden. Bedeutung der LED-Anzeigen bei Funktionstasten LED S dunke T binkt 1 R euchtet Bedeutung Funktionstaste Die Funktion ist ausgeschatet. Weist au den Zustand der Funktion hin. Die Funktion ist eingeschatet. [1] Binkende Tasten werden in diesem Handbuch, ohne Rücksicht au das Binkinterva, durch dieses Symbo dargestet. Das Binkinterva steht ür unterschiediche Zustände, die an den entsprechenden Steen im Handbuch genau beschrieben sind. An einem MutiLine Teeon ungieren die reiprogrammierbaren Tasten as Leitungstasten! Seite

19 Das OpenStage kennenernen Leitungstasten (nur bei MutiLine) An einem MutiLine-Teeon ungieren die reiprogrammierbaren Tasten as Leitungstasten. Jede mit der Funktion Leitung beegte Taste entspricht einer Leitung, somit können bis zu 7 Leitungen eingerichtet werden. Man unterscheidet zwischen Haupt-, Neben- und Phantomeitung. Jede dieser Leitungstypen kann privat oder gemeinsam genutzt werden! Seite 19. Haupteitung Jedes MutiLine-Teeon besitzt eine Haupteitung. Diese Leitung ist ür gewöhnich über Ihre öentiche Runummer erreichbar. Eingehende Anrue an Ihre Runummer werden au dieser Leitung signaisiert. Um Konikte zwischen den einzenen MutiLine-Teeonen zu verhindern, können die Funktionen Anruschutz und Anruumeitung nur ür die Haupteitung genutzt werden. Nebeneitung Eine Nebeneitung an Ihrem Teeon wird von einem anderen Teinehmer einer Leitungsgruppe as Haupteitung genutzt. Zugeich ist Ihre Haupteitung, die an einem anderen Teeon einer Leitungsgruppe eingerichtet ist, dort die Nebeneitung. Phantomeitung Eine Phantomeitung wird von keinem Teeon einer Leitungsgruppe as Haupteitung genutzt. Dies ergibt sich z. B. wenn eine Kommunikationsanage mehr Leitungen bereitsteen kann, as Teeone zur Verügung stehen. Leitungsnutzung Private Leitung: Eine Leitung, die nur von einem Teeon genutzt wird. Diese Leitung kann nicht von einem anderen Teeon as Nebeneitung eingesetzt werden. Gemeinsam genutzte Leitung: Eine Leitung, die an mehreren Teeonen eingerichtet ist. Ae Teeone, die diese Leitung teien, erhaten den Status der Leitung angezeigt. Wenn z. B. eine gemeinsame Leitung von einem Teeon genutzt wird, erhaten ae anderen Teeone, die diese Leitung teien, die Statusinormation, dass die Leitung besetzt ist (! Seite 20). Direktrueitung: Eine Leitung mit der direkten Verbindung zu einem anderen Teeon. 19

20 Das OpenStage kennenernen Den Status einer Leitung erkennen Sie an der LED: LED-Anzeigen LED Bedeutung S Aus die Leitung beindet sich im Ruhezustand. T Aubitzen Fackern Fimmern Binken ankommender Anru au der Leitung (! Seite 98) Hateerinnerung ist aktiviert (! Seite 72) ausgehender Anru au der Leitung eingehender Anru wurde über die automatische Leitungsauswah ür ankommende Anrue bevorzugt ausgewäht die Leitung ist au Haten geegt. eine Umeitung ist aktiviert. R Leuchten die Leitung ist beegt. 20

21 Das OpenStage kennenernen Wähtastatur Für die Wah einer Runummer können nur die Ziern 1 bis 9 und 0 sowie die Sonderzeichen * und # eingegeben werden. Um Ziern zu öschen, wähen Sie Zurück mit den Navigationstasten aus und bestätigen Sie mit =. In Situationen, in denen eine Texteingabe mögich ist, wie z. B. bei der Eingabe des Benutzer-Passworts, können Sie neben den genannten Ziern und den beiden Sonderzeichen über die Wähtasten auch Text eingeben. Drücken Sie dazu die Zierntasten mehrach. Beispie: Um ein h zu schreiben, drücken Sie 2x die Taste 4 au der Wähtastatur. Während der Eingabe werden die mögichen Zeichen dieser Taste und das gewähte Zeichen ür kurze Zeit im Dispay angezeigt. Zeichenübersicht (abhängig von der aktueen Spracheneinsteung) Taste 1x 2x 3x 4x 5x 6x 1 ] 1 2 a b c 2 ä 3 d e 3 4 g h i 4 5 j k 5 6 m n o 6 ö 7 p q r s 7 ß 8 t u v 8 ü 9 w x y z ( 1 2 [1] nächster Buchstabe as Großbuchstabe (maxima eine Sekunde aktiv) [2] Umschaten au Zierneingabe ).,?! " - ( / : _ 21

22 Das OpenStage kennenernen Tasten mit Mehrachunktion: Taste Funktion bei Texteingabe Die aphabetische Beschritung der Wähtasten hit Ihnen auch bei der Eingabe von Vanity-Nummern (Runummer in Form eines Namens; z. B MUSTER = ). Texteditor Funktion bei Langdruck ) Sonderzeichen schreiben. Ruton ausschaten. ( Zwischen Groß- und Keinschreibung umschaten. Teeonsperre aktivieren. Im Texteditor, der z. B. beim Programmieren eines Umeitungszies verwendet wird, haben Sie weitere Mögichkeiten. So können Sie z. B. den Cursor rei bewegen und Texte kopieren/einügen. Weitere Editorunktionen wähen Sie über die Navigationstasten aus und bestätigen Sie jeweis mit =: OK: Änderungen übernehmen und Editor beenden Deete: Zeichen von rechts nach inks öschen Abbrechen: Änderungen nicht übernehmen und Editor beenden Modus (hier kann auch ( zum Umschaten verwendet werden): 123: nur Ziern ABC: nur Großbuchstaben Abc: erster Buchstabe groß, weitere kein abc: nur Keinbuchstaben Cursor nach inks bewegen: bewegt Cursor nach inks Cursor nach rechts bewegen: bewegt Cursor nach rechts Kopieren: Gesamten Inhat in die Zwischenabage kopieren Einügen: Gesamten Inhat aus der Zwischenabage an der Cursor- Position einügen 22

23 Das OpenStage kennenernen Dispay Ihr OpenStage 15 ist mit einem schwarz/weiss LCD-Dispay ausgestattet. Steen Sie den Kontrast passend ür Sie ein (! Seite 141). Ruhemodus Werden keine Gespräche geührt bzw. Einsteungen vorgenommen, beindet sich Ihr OpenStage 15 im Ruhemodus. Beispie: Uhrzeit 10:29 SO : Datum Ruhemenü önen Eigene Runummer Ruhemenü Drücken Sie im Ruhemodus die Navigationstasten : oder =! Seite 17, dann erscheint das Ruhemenü. Hier können Sie verschiedene Funktionen auruen. Die Einträge können variieren. Das Ruhemenü kann ogende Einträge enthaten Wahwiederhoung? Ruton aus? Anruschutz ein? mobie Anmedung? Rückru abbrechen? Geziete Übernahme Zurück? Symboe im Ruhedispay In der ersten und zweiten Zeie werden außer Uhrzeit, Wochentag und Datum zusätzich Symboe ür unterschiediche Situationen und Schater angezeigt: Symbo Bedeutung Der Ruton ist ausgeschatet. Die Teeonsperre ist eingeschatet. Der Anruschutz ist eingeschatet. Am Teeon ist ein Mobie User angemedet. 23

24 Das OpenStage kennenernen Kontextabhängige Anzeigen Im Dispay Ihres OpenStage werden abhängig von der Situation verschiedene Inhate angezeigt, au die Sie intuitiv reagieren können. Hinweise au aktuee Ereignisse Fogende Symboe werden im Ruhe-Dispay in der Dispay-Mitte angezeigt und machen Sie au aktuee Eigenschaten oder Ereignisse aumerksam. Beispie: Sie haben in Ihrer Abwesenheit zwei Anrue erhaten. 02 Sie haben 2 neue Sprachnachrichten, die Sie mithie der Taste O abruen können! Seite 26. Symboe ür Ereignisse Symbo Bedeutung Sie haben neue Sprachnachrichten erhaten. Sie haben neue Einträge in den Ruisten. Eine okae Anruumeitung ist aktiv. Kontext-Menüs Erscheint neben einem Eintrag in der zweiten Zeie ein Pei, ist ein Kontext-Menü verügbar, dessen Optionen Sie mithie der Navigationstasten < oder : (! Seite 17) auswähen. Situationsabhängig werden unterschiediche Funktionen angeboten. Rückrage? Haten? Übergabe vor Meden? Trennen? Geziete Übernahme? 1. Eintrag des Menüs (beim Auruen ausgewäht) Weitere Optionen des Menüs (verborgen) 24

25 Das OpenStage kennenernen Kontext-Menü des Ruhe-Dispays Sie erhaten mit Drücken der Navigationstasten = oder : ogende Funktionen, soern sie reigeschatet sind. Die aktuee Funktion steht in der zweiten Dispay-Zeie. Die anderen Funktionen sind verborgen und können mit den Navigationstasten : oder < ausgewäh werden: Wahwiederhoung {1} 1234 Ruton aus Anruschutz aus mobie Anmedung Rückru abbrechen Geziete Übernahme 1. Eintrag (beim Auruen ausgewäht, wenn zuvor eine Runummer gewäht wurde) Weitere Optionen des Menüs (verborgen) Funktionen im Verbindungszustand In vieen Bediensituationen werden Ihnen passende Funktionen, bzw. Hinweise in der zweiten Zeie des Dispays angeboten. Weitere noch vorhandene Funktonen beiben verborgen und können mit den Navigationstasten : oder < ausgewäh werden: Beispie: Sie eiten eine Rückrage ein. In der zweiten Zeie wird Ihnen die erste von drei abhängigen Funktion angeboten. Suchen Sie die passende Funktion aus und bestätigen Sie sie mit = Wähen Wahwiederhoung {1} Anru wiederaunehmen Erste Dispayzeie Zweite Dispay-Zeie (aktuee Option) Weitere Optionen des Menüs (verborgen) Das Menü mit den Funktionen schießt sich automatisch, nachdem Sie eine Aktion durchgeührt haben. Um reine Hinweise zu enternen, drücken Sie die Navigationstaste =. 25

26 Das OpenStage kennenernen 26 Datensätze As Datensätze werden Einträge in den Ruisten und (wenn eingerichtet) Nachrichten Ihres Maibox-Systems bezeichnet. Sind neue Entgangene Anrue vorhanden, euchtet die LED der Taste O! Seite 17. Drücken Sie die Taste O und wähen Sie mit den Navigationstasten das gewünschte Untermenü aus. Nachrichten Anrue In den Menüs bewegen Sie sich mit den Navigationstasten wie au! Seite 17 beschrieben. Nachrichten Wenn eingerichtet (zuständiges Fachpersona ragen), haben Sie hierüber Zugang zu Ihrem Maibox-System, z. B. HiPath XPressions. Wenn Ihr System entsprechend eingerichtet ist, wird durch den Auru die Sprachmaibox angeruen. Fogen Sie den Anweisungen der Sprachmaibox. Anrue Wenn Sie die Option Anrue im Menü Datensätze auswähen, erhaten Sie bei neuen entgangenen Anruen soort diese Liste. Anschießend können Sie mit nach unten/oben bättern das Menü Anrue erreichen. Es werden as Ruisten ogende Anrue bzw. Anruversuche protokoiert: Entgangen: Entgangene Anrue Gewäht: Gewähte Runummern (ohne oder mit Verbindung) Angenommen: Angenommene Anrue Umgeeitet: Umgeeitete Anrue Die Anzah entgangener und noch nicht geprüter Anrue wird am Ruhedispay angezeigt. Ruisten Jede Ruiste kann bis zu 30 Einträge enthaten. Ist dieses Maximum erreicht, wird der jeweis äteste Eintrag überschrieben. Mehrachanrue einer Runummer werden nur einma geistet. Fogende Daten werden z. B. ür entgangene Anrue gespeichert: Runummer/Name - je nach verügbaren Daten. Anzah der Anruversuche. Datum und Uhrzeit des etzten Anruversuchs jedes geisteten Anruers. Damit Einträge gespeichert werden können, muss die Anruer-ID as Name, Nummer oder beides angezeigt werden. Erogt keine Übertragung der Anurer-ID wird der Anru as Unbekannt gespeichert.

27 Das OpenStage kennenernen Sie können den gesamten Inhat der jeweiigen Ruiste öschen! Seite 94. Nach Auswah eines Eintrags, können Sie diesen durch Bestätigen soort wähen! Seite 85. Servicemenü Hier können Sie okae Einsteungen vornehmen. Drücken Sie die Taste N und bestätigen Sie das Menü Benutzer. Wenn eingerichtet, geben Sie Ihr persöniches Benutzer-Passwort ein und bestätigen Sie dieses. In den Menüs bewegen Sie sich mit den Navigationstasten wie au! Seite 17 beschrieben. Das Menü Admin steht nach Eingabe des Admin-Passwortes Ihrem zuständigen Fachpersona zur Verügung. Benutzereinsteungen Im Menü Benutzer (siehe! Seite 163) inden Sie Einsteungsmögichkeiten, um das Teeon Ihren individueen Wünschen anzupassen. Wähen Sie mit den Navigationstasten ein Menü aus: Datum und Uhrzeit! Seite 142 Audio! Seite 146 Koniguration z. B.! Seite 114 oder! Seite 67 Teeon! Seite 141 Lokaität! Seite 146 Sicherheit! Seite 115 oder! Seite 117 Netzwerkinormationen! Seite 154 Zurücksetzen! Seite 155 Beinden Sie sich in einem dieser Menüs bzw. Untermenüs, so haben Sie, je nach Situation, ogende Mögichkeiten die Menüs wieder zu verassen: Speichern & beenden (Wenn Sie eine Einsteung vorgenommen haben und beibehaten woen) Beenden (Änderungen verweren) (Wenn Sie eine Einsteung vorgenommen haben, die Sie doch nicht verwenden oder keine der Optionen einsteen woen) Zurück (Wenn Sie das Haupt- oder ein Untermenü verassen woen) Mit angem Drücken der Taste : erreichen Sie die Option, mit der Sie die aktuee Menüebene verassen können. Mit Drücken der Taste N verassen Sie das Menü und kehren in den Ruhemodus zurück! Seite

28 Das OpenStage kennenernen Bearbeitung im Menü unterbrechen Sie können die Bearbeitung im Menü unterbrechen um z. B. jemanden anzuruen oder einen Anru entgegen zu nehmen. Drücken Sie anschießend die Taste N, so kehren Sie genau an die Stee im Menü zurück, an der Sie es verassen haben. Diese Mögichkeit besteht aber nur innerhab eines Zeitensters, das über die Einsteung der Inaktivitäts-Zeitüberschreitung vom Fachpersona estgeegt wird. Ist die eingestete Zeit abgeauen, müssen Sie beim Auru des Menüs wieder das Passwort eingeben und die gewünschte Stee manue ansteuern. Unterbrechen der Bearbeitung: Mit Drücken der Taste N unterbrechen Sie die Bearbeitung, verassen das Menü und wechsen in den Ruhemodus! Seite 23. Erhaten Sie während der Bearbeitung einen Anru und nehmen diesen an, so wechsen Sie automatisch in die Anruansicht (siehe auch! Seite 25). Um zur Bearbeitung ins Menü zurückzukehren, drücken Sie wieder die Taste N. 28

29 Das OpenStage kennenernen Netzwerkinormationen Auskunt über IP-Adresse oder Namen der bzw. die dem Teeon im Netzwerk zugewiesen wurde und damit die HTML-Adresse der Webschnittstee. V Inormation am Teeon einsehen! Seite 154 Weitere Inormationen zu den augeührten Werten der Netzwerkinormation erhaten Sie von Ihrem zuständigen Fachpersona oder in der Administrationsaneitung des OpenStage. V Zurücksetzen Benutzerbezogene Einsteungen, die Sie über das Teeonmenü oder über die Webschnittstee geändert haben, können Sie wieder au die Werkseinsteung zurücksetzen.! Seite 155 Administration Über die Funktion Admin und die Eingabe des Admin-Passwortes erhaten Sie Zugang zum Administrationsbereich. Eine detaiierte Beschreibung dazu inden Sie in der Administrationsaneitung zu Ihrem Teeon. Steuer- und Überwachungsunktion Au Ihrem Teeon kann ür Servicezwecke eine Steuer- oder Überwachungsunktion von der Fernwartung aktiviert werden. Steuerunktion Das Fachpersona hat die Mögichkeit über Fernwartung Leistungsmerkmae des Teeons ein- und auszuschaten. Während der Wartung sind Hörer, Mikroon, Lautsprecher und Headset deaktiviert. Zusätzich werden Sie am Dispay inormiert, dass die Steuerunktion aktiv ist. Überwachungsunktion Um z. B. Fehverhaten eines Teeons eststeen zu können, setzt das Fachpersona eine Überwachungsunktion ein. Sie können während der Überwachung Ihr Teeon ganz norma benutzen, werden aber vorher über den Vorgang mit einer Medung am Dispay inormiert und augeordert, die Überwachung zuzuassen. Hat das Fachpersona an Ihrem Teeon eine Funktion aktiviert, die auend Betriebsdaten an einen Server überträgt, erhaten Sie das binkende Symbo in der oberen Dispayzeie. 29

30 Grundunktionen Grundunktionen Um die hier beschriebenen Schritte am Gerät umsetzen zu können, wird dringend empohen die Einührungskapite Das OpenStage kennenernen! Seite 13 aumerksam durchzuesen. Gesicherte Sprachübertragung Voraussetzung: Die Mögichkeit der gesicherten Sprachverbindung muss vom Fachpersona eingeschatet sein. Wenn Sie einen Teinehmer über eine gesicherte Verbindung anruen oder von einem Teinehmer angeruen werden, erhaten Sie im Dispay ein Schoss-Symbo 1 in der Zeie des Gesprächspartners. Sie hören au Wunsch einen kurzen Aumerksamkeitston und erhaten 2 Sekunden ang in der zweiten Zeie den Hinweis Anru unverschüsset, wenn die Sprachverbindung nicht mehr gesichert ist (siehe! Seite 150). Anru annehmen Das OpenStage äutet mit dem eingesteten Tonsigna. Zusätzich wird ein Anru über die Ruanzeige optisch signaisiert. Wenn Inormationen über den Gesprächspartner (Name, Runummer) übertragen werden, erscheinen diese im Dispay. Haben Sie ür Ihr Teeon eine Mustermeodie! Seite 148 eingestet, kann es sein, dass das Fachpersona, abhängig von der Art des Anrus (z. B. externes oder internes Gespräch) eine anderen Mustermeodie oder Musteroge voreingestet oder den Ruton abgeschatet hat. Wenn Sie während eines eingehenden Anrus gerade Einsteungen am Teeon vornehmen, wird dieser Vorgang unterbrochen. Wenn das Gespräch beendet ist, können Sie mit der Taste N an die Stee im Menü zurückkehren, an der Sie unterbrochen wurden. 1. geschossen bei gesicherter bzw. oen bei ungesicherter Sprachverbindung 30

31 Grundunktionen Anru über Hörer annehmen ^ evt. + oder - Das Teeon äutet. Der Anruer wird angezeigt. Hörer abheben. Gesprächsautstärke einsteen. Anru über Lautsprecher annehmen (Freisprechen) Annehmen? oder n evt. + oder - Das Teeon äutet. Der Anruer wird angezeigt. Bestätigen. Taste n euchtet. Taste drücken. Taste euchtet. Die Freisprechunktion ist aktiviert. Gesprächsautstärke einsteen. Hinweise zum Freisprechen: Sagen Sie Ihrem Gesprächpartner, dass Sie reisprechen. Reguieren Sie während des Freisprechens die Gesprächsautstärke. Der optimae Gesprächsabstand zum Teeon beträgt beim Freisprechen 50 cm. 31

32 Grundunktionen Geziete Übernahme Läutet das Teeon eines Koegen, der nicht anwesend ist, so können Sie das Gespräch ür ihn übernehmen. Hat ein Koege an seinem MutiLine-Teeon eine Verbindung ins manuee Haten geegt, so können Sie dieses Gespräch ebenas geziet übernehmen. Anru übernehmen Geziete Übernahme? bzw. ^ oder n Geziete Übernahme? j Voraussetzung: Sie kennen die interne Teeonnummer dieses Koegen und die Funktion ist in der OpenScape Voice ür Sie eingerichtet. Das Teeon eines Koegen äutet. Aus dem Ruhemenü im Kontextmenü auswähen und bestätigen. Hörer abheben. Taste drücken. Interne Runummer des betreenden Teeons eingeben und bestätigen. Sie sind mit dem anruenden Teinehmer entweder über Hörer oder im Freisprechmodus verbunden. 32

33 Grundunktionen Gehatene Verbindung übernehmen Geziete Übernahme? bzw. ^ oder n Geziete Übernahme? Voraussetzung: Ihr Koege hat an seinem MutiLine- Teeon eine Verbindung ins manuee Haten geegt! Seite 99. Sie kennen die interne Teeonnummer dieses Koegen und die Funktion ist in der OpenScape Voice ür Sie eingerichtet. Aus dem Ruhemenü im Kontextmenü auswähen und bestätigen. Hörer abheben. Taste drücken. j Interne Runummer des betreenden Teeons eingeben und bestätigen. Sie sind mit der gehatenen Verbindung Ihres Koegen entweder über Hörer oder im Freisprechmodus verbunden. 33

34 Grundunktionen Von Hörer au Freisprechen umschaten Beachten Sie die zwei unterschiedichen Abäue und aktivieren Sie gg. Ihren bevorzugte Einsteung! Seite 149. Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch über Hörer und die Funktionen Mikroon und Lautsprecher sind vom Fachpersona reigeschatet. n und \ Standardmodus Taste gedrückt haten und dabei Hörer auegen. Anschießend Taste osassen und Gespräch ortsetzen. Ländereinsteung US-Modus n Ist die Ländereinsteung au US eingestet, brauchen Sie beim Umschaten au Freisprechen die Lautsprechertaste nicht gedrückt haten, wenn Sie den Hörer auegen. Taste drücken. \ Hörer auegen. Gespräch ortsetzen. { bzw. } Bei gesicherter Sprachverbindung erhaten Sie ein geschossenes, bei ungesicherter Sprachverbindung ein oenes Schoss-Symbo im Graik- Dispay angezeigt (siehe auch! Seite 30) 34

35 Grundunktionen Von Freisprechen au Hörer umschaten ^ Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch im Freisprechmodus. Hörer abheben. Die Taste n erischt. Lauthören Sie können anwesende Personen am Gespräch beteiigen. Teien Sie dem Gesprächspartner mit, dass Sie den Lautsprecher einschaten. Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch über Hörer. Einschaten n Taste drücken. Ausschaten n n und \ Leuchtende Taste drücken. In den Freisprech-Modus wechsen Taste gedrückt haten und dabei Hörer auegen. Anschießend Taste osassen und Gespräch ortsetzen. 35

36 Grundunktionen Mikroon ein-/ausschaten Um das Mithören des Gesprächspartners, z. B. bei einer Rückrage im Raum, zu verhindern, können Sie das Mikroon des Hörers oder des Freisprechmikroons zeitweise ausschaten. Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch. Die Taste Stummschatung ist eingerichtet. Mikroon ausschaten S Taste Stummschatung drücken. Mikroon einschaten R Leuchtende Taste Stummschatung drücken. Trennen? m Gespräch beenden oder bei Gespräch über Hörer: \ Hörer auegen. oder n bei Freisprechen: Leuchtende Taste drücken. 36

37 Grundunktionen Gruppenru Ihr Fachpersona kann mehrere Teeone in einer Übernahmegruppe zusammenassen. Wenn Ihr Teeon zu einer Übernahmegruppe gehört, können Sie auch Gespräche annehmen, die ür andere Mitgieder dieser Gruppe bestimmt sind. Ein Gruppenru wird am Teeon angezeigt. Für die Signaisierung kann das Fachpersona ogende Einsteungen vorgenommen haben: Teeonstatus Läuten bei Gruppenru = ja Ruton ein Ruhe Ruton Lautsprecher in Verbindung Hörer Hörer Lauthören Lauthören Freisprechen Ruton Lautsprecher Piep Hörer und Lautsprecher Piep Lautsprecher Piep Lautsprecher Ruton aus Ruhe Nichts Nichts in Verbindung Hörer Nichts Piep Hörer Hörer Lauthören Lauthören Freisprechen Piep Hörer und Lautsprecher Piep Lautsprecher Piep Lautsprecher Läuten bei Gruppenru = nein Piep Lautsprecher Piep Hörer Piep Hörer und Lautsprecher Piep Lautsprecher Piep Lautsprecher Piep Hörer und Lautsprecher Piep Lautsprecher Piep Lautsprecher Die Einsteungen der Lautstärken inden Sie ab! Seite

38 Grundunktionen Anru übernehmen? oder ^ oder R Weitere Einsteungen des Fachpersonas ür den Gruppenru: Der Gruppenru kann sowoh mit Abheben des Hörer as auch über die Menü-Option Anru übernehmen übernommen werden. Der Gruppenru kann über die Menü-Option Anru übernehmen aber nicht aein durch Abheben des Hörers übernommen werden. Es ist eine Taste ür die Anruübernahme eingerichtet. Ein Gruppenru steht an und wird Dispay mit Übernahme: Anruer ür: Teinehmer angezeigt. Gruppenru übernehmen Das Pop-Up-Menü önet sich: Bestätigen. Hörer abheben (nur wenn die Funktion vom Fachpersona entsprechend eingeste ist) Freiprogrammierbare Taste mit der Funktion Anruübernahme drücken, wenn sie eingerichtet ist. Freisprechen ist eingeschatet. Gruppenru ignorieren Ignorieren? Das Teeon signaisiert den Gruppenru nicht mehr. 38

39 Grundunktionen Anruen Haben Sie die Option Anru während des Wähens abweisen! Seite 88 eraubt, können Sie nicht durch einen Anru unterbrochen werden. Ein Anruer hört dann das Besetztzeichen. Wähen Wahwiederhoung ##? ^ j oder Mit abgehobenem Hörer wähen Hörer abheben. Runummer eingeben. Evt. Eingabe mit Hie den Navigationstasten! Seite 17 korrigieren. Bestätigen, oder abwarten, bis Wahverzögerung abgeauen ist (siehe! Seite 86). Bestätigen. ## steht ür die zuetzt gewähte Runummer. Die Verbindung wird augebaut. Verwenden Sie einen Wähpan und haben Sie Soortwah eingestet (siehe! Seite 41), so wird automatisch gewäht, sobad die eingegebene Zeichenoge mit einem Eintrag im Wähpan übereinstimmt. 39

40 Grundunktionen Wähen mit augeegtem Hörer n j Der Verbindungsaubau erogt bei augeegtem Hörer oder über den Lautsprecher (Freisprechen). Taste drücken. Runummer eingeben. Evt. Eingabe mit Hie den Navigationstasten! Seite 17 korrigieren. Wahwiederhoung ##? = Drücken oder abwarten, bis Wahverzögerung abgeauen ist (siehe! Seite 86). oder Bestätigen. ## steht ür die zuetzt gewähte Runummer. Wähen j Zuerst Runummer eingeben Geben Sie zuerst die Runummer ein, so euchten mit Eingabe der ersten Zier die Lautsprechertaste. Runummer eingeben. Evt. Eingabe mit Hie den Navigationstasten! Seite 17 korrigieren. Bestätigen, oder abwarten, bis Wahverzögerung abgeauen ist (siehe! Seite 86). Die Verbindung wird augebaut. Verwenden Sie einen Wähpan und haben Sie Soortwah eingestet (siehe! Seite 41), so wird automatisch gewäht, sobad die eingegebene Zeichenoge mit einem Eintrag im Wähpan übereinstimmt. 40

41 Grundunktionen Benutzer z N evt. j Soortwah Soortwah soten Sie nur einschaten, wenn vom Fachpersona ein Wähpan eingerichtet und reigeschatet ist. In der Voreinsteung ist Soortwah ausgeschatet, darum müssen Sie nach der Eingtabe der Runummer entweder die Option Wähen bestätigen oder warten, bis die Wahverzögerung abgeauen ist, um die Verbindung auzubauen. Ist Soortwah eingestet, so wird automatisch gewäht, sobad die eingegebene Zeichenoge mit einem Eintrag im Wähpan übereinstimmt. Soortwah ein- oder ausschaten Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzerpasswort eingeben und bestätigen. Koniguration Abgehende Anrue Soort wähen = Nein Ja Speichern & beenden Bestätigen. 41

42 Grundunktionen Wähen mit Hot- oder Warmine-Funktion Ihr Fachpersona kann ür Ihr Teeon eine Hot- bzw. Warmine einrichten. Heben Sie den Hörer des Teeons ab oder drücken die Lautsprechertaste, wird bei einer Hotine soort oder bei einer Warmine nach Abau einer eingesteten Zeit, eine vom Fachpersona vorgegebene Runummer gewäht. Beispiee: Das Teeon im Auzug wäht soort die Runummer des Empangs. Das Teeon an einem Patientenbett wäht z. B. nach einer Minute, wenn keine andere Wah erogte, die Runummer des Stationsteeons. 42

43 Grundunktionen Wahwiederhoung Wahwiederhoung aus der Ruiste An einem MutiLine-Teeon (! Seite 12) werden nur die Anrue ür die Haupteitung erasst. O Taste drücken.das Menü Datensätze wird geönet. Anrue Auswähen und bestätigen (siehe auch! Seite 26). Gewäht Die Ruiste Gewäht wird geönet Soern Einträge gespeichert sind, gewünschten Eintrag auswähen und bestätigen. Wähen Wahwiederhoung ##? ^ oder n Bestätigen. Die Runummer des Listeneintrags wird gewäht. Wahwiederhoung aus dem Dispay-Diaog Hörer abheben. Taste drücken. Bestätigen. Die zuetzt gewähte Runummer wird gewäht. Wahwiederhoung aus dem Ruhe-Menü : oder = drücken, um das Ruhemenü zu önen Wahwiederhoung ##? Bestätigen. Die zuetzt gewähte Runummer wird gewäht. { bzw. } Bei gesicherter Sprachverbindung erhaten Sie ein geschossenes, bei ungesicherter Sprachverbindung ein oenes Schoss-Symbo im Graik- Dispay angezeigt (siehe auch! Seite 30). 43

44 Grundunktionen Rückrage? Rückrage bei zweitem Teinehmer Während eines Gesprächs können Sie einen zweiten Teinehmer anruen. Die Verbindung zum ersten Teinehmer wird gehaten. Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch. Bestätigen. Trennen & zurückkehren? Trennen j Runummer eines zweiten Teinehmers eingeben und bestätigen. Woen Sie ür die Rückrage eine Ruiste verwenden, so wähen Sie im Kontextmenü statt Rückrage Haten aus bzw. drücken die Haten- Taste und ruen dann eine gewünschte Ruiste au (! Seite 85). Sie können aternativ eine Ruiste auch ohne die Haten-Funktionen auruen das aktive Gespräch wird automatisch ins Haten geegt. Rückrage beenden oder abbrechen Die Verbindung zum ersten Teinehmer wird wieder hergestet. Erstgespräch beenden Im Kontextmenü des ersten Gesprächs auswähen und bestätigen. Die Verbindung zum zweiten Teinehmer beibt bestehen. 44

45 Grundunktionen Maken? Trennen & zurückkehren? Zum jeweis wartenden Teinehmer wechsen (Maken) Voraussetzung: Sie ühren ein Rückragegespräch. In der ersten Dispay-Zeie wird die Runummer oder der Name und die Verbindungsdauer der aktiven Verbindung angezeigt. Durch wiederhotes Auswähen und Bestätigen von Maken können Sie zwischen den zwei Teinehmern wechsen. Maken beenden Die aktive Verbindung wird getrennt und die gehatene Verbindung wieder hergestet. 45

46 Grundunktionen Gespräche abwechsend oder geichzeitig haten und wiederaunehmen Aktives Gespräch ins Haten egen S Voraussetzung: Sie ühren ein Rückragegespräch! Seite 44 oder haben ein Zweitgespräch angenommen! Seite 75. Die Sensortaste Haten muss eingerichtet sein! Seite 58 Taste Haten drücken. Die Taste euchtet. Das Rückrage- oder Zweitgespräch und das Erstgespräch werden gehaten. Erstgespräch wieder aunehmen < Wechsen Sie zum Erstgespräch. R Drücken Sie die euchtende Taste Haten. Sie sind mit dem Teinehmer verbunden. Das Rückrage- oder Zweitgespräch wird weiterhin gehaten. Zweites Gespräch wieder aunehmen : Wechsen Sie zum gehatenen Rückrage- oder Zweitgespräch R Drücken Sie die euchtende Taste Haten. Sie sind mit dem Teinehmer verbunden. Das Erstgespräch wurde wieder ins Haten geegt. 46

47 Grundunktionen Überg durchühren? Teinehmer verbinden Sie können den ersten Teinehmer mit dem Teinehmer des Rückragegesprächs verbinden und damit das Gespräch zu beiden Teinehmern beenden. Voraussetzung: Sie ühren ein Rückragegespräch! Seite 44 und das Zusammenschaten ist eraubt! Seite 47. Die aktive und die gehatene Verbindung werden verbunden. Ihre Verbindung wird getrennt. oder Verbinden durch Auegen ] oder n Hörer auegen oder wenn Sie im Freisprechmodus sind, die Lautsprechertaste drücken. Die beiden anderen Teinehmer werden miteinander verbunden. Benutzer z N evt. j Zusammenschaten erauben Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Bestätigen. Benutzerpasswort eingeben und bestätigen. Koniguration Bestehende Verbindungen? Zus.-schaten zu. = Ja Ja Speichern & beenden 47

48 Grundunktionen Anrue umeiten Sie können Anrue ür Ihr Teeon au ein anderes Teeon umeiten. Voraussetzung: Die Anruumeitungsunktion ist programmiert (! Seite 49). Im Anruumeitungsmenü können drei Umeitungsbedingungen programmiert werden: Ae Anrue Bei Besetzt Bei Nichtmeden Wegen ihrer direkten Auswirkung hat die Umeitung ür Ae Anrue die höchste Priorität, geogt von Nichtmeden und Besetzt. Die eingeschatete Umeitung ür Ae Anrue wird im Dispay angezeigt, wenn sich das Gerät im Ruhezustand beindet. Umgeeitete Anrue werden, soern eraubt, in einer Ruiste protokoiert (siehe! Seite 26). In Menü Anruumeitung bearbeiten inden Sie 3 Optionen Zie. Diese Zie-Optionen sind den Umeitungsarten zugeordnet. Ae Anrue (Aus/Ein) Zie Besetzt (Aus/Ein) Zie Nichtmeden (Aus/Ein) Zie Für jedes Zie kann bereits eine Runummer zugeordnet sein. Die Option Zie könnte dann z. B. Zie auten. 48

49 Grundunktionen Anruumeitung bearbeiten S Anruumeitung programmieren Zierunummern ür Anruumeitung speichern Sie können ür die Anruumeitung bis zu 5 Zierunummern speichern. Diese Zierunummern können dann den verschiedenen Umeitungsarten zugeordnet werden. Danach können Sie eine der Umeitungsarten einschaten (! Seite 52). Voraussetzung: Sie haben die Taste ür Variabe Umeitung eingerichtet (siehe! Seite 64). Andernas können Sie die Einsteungen ür die Anruumeitungen über das Benutzermenü (! Seite 69) vornehmen. Taste Variabe Umeitung drücken. Zie = Favoriten bearbeiten Die Option Zie ür eine der ogenden Umeitungsarten auswähen: Ae Anrue Besetzt Nichtmeden Zie-Auswah bestätigen. Das Speichern von Zierunummern kann über jede der 3 Optionen Zie der jeweiigen Umeitungsart vorgenommen werden. Zie 1 = Speichern & beenden j Zierunummer eingeben und bestätigen. Evt. weitere Zierunummern ür Zie 2 bis Zie 5 estegen. 49

50 Grundunktionen Anruumeitung bearbeiten z S Zierunummer einer Umeitung zuordnen Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Voraussetzung: Sie haben die Taste ür Variabe Umeitung eingerichtet (siehe! Seite 64). Andernas können Sie die Einsteungen ür die Anruumeitungen über das Benutzermenü (! Seite 69) vornehmen. Taste Variabe Umeitung drücken. Innerhab von drei Sekunden: Zie = Speichern & beenden Die Option Zie ür eine der ogenden Umeitungsarten auswähen: Ae Anrue Besetzt Nichtmeden Zie-Auswah bestätigen. Eine Zierunummer aus der Liste auswähen und bestätigen. 50

51 Grundunktionen Anruumeitung bearbeiten z S Dauer der Rusignaisierung vor einer Umeitung bei Nichtmeden estegen Sie können estegen wie ot das Teeon äuten so, bevor die Umeitung bei Nichtmeden aktiviert wird. Diese Einsteung steht nur dann zur Verügung, wenn das Fachpersona die Funktion Server eatures ausgeschatet hat. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Voraussetzung: Sie haben die Taste ür Variabe Umeitung eingerichtet (siehe! Seite 64). Andernas können Sie die Einsteungen ür die Anruumeitungen über das Benutzermenü (! Seite 69) vornehmen. Taste Variabe Umeitung drücken. Innerhab von drei Sekunden: Dauer m j Geben Sie einen Wert ür die Dauer ein. Speichern & beenden 51

52 Grundunktionen Anruumeitung bearbeiten Ae Anrue = Aus Besetzt = Aus Nichtmeden = Aus z S oder oder Anruumeitung ein-/ausschaten Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Voraussetzung: Mindestens eine Zierunummer ist programmiert (! Seite 50) und Sie haben die Taste ür Variabe Umeitung eingerichtet (siehe! Seite 64). Andernas können Sie die Einsteungen ür die Anruumeitungen über das Benutzermenü (! Seite 69) vornehmen. Taste Variabe Umeitung drücken. Innerhab von drei Sekunden: Wähen Sie die passende Umeitungsart aus: Ein Ein bzw. Aus auswähen und bestätigen. Speichern & beenden 52

53 Grundunktionen Annehmen Annehmen S oder S oder Anruumeitung ür ae Anrue aktivieren Über die Funktionstaste Variabe Umeitung können Sie die Anruumeitung ür ae Anrue aktivieren. Voraussetzung: Mindestens ein Umeitungszie ist programmiert! Seite 49 und Sie haben die Taste ür Variabe Umeitung eingerichtet (siehe! Seite 64). Taste Variabe Umeitung drücken. Drei Sekunden warten. Bestätigen. Taste Variabe Umeitung euchtet. Die Anruumeitung ist aktiviert. Beindet sich das Teeon im Ruhezustand, wird in der zweiten Dispay-Zeie das Anruumeitungssymbo K mit der Zierunummer angezeigt. Anruumeitung ür ae Anrue ausschaten Leuchtende Taste Variabe Umeitung drücken. Drei Sekunden warten. Bestätigen. Die Anruumeitung ist deaktiviert. Umeitungskette Es kommt vor, dass ein Teinehmer zu einem anderen Teinehmer umgeeitet hat, der ebenas eine Umeitung oder einen Anruschutz eingeschatet hat. Au diese Weise könnte z. B. eine Umeitungskette aus mehreren Teeonen entstehen deren etztes Gied Ihr Teeon ist. Im Dispay Ihres Teeons önet sich ein PopUp-Fenseter mit ogenden Umeitungsinormationen: Wer rut an Wer hat zuerst oder wer hat zuetzt umgeeitet. Der Umeitungsgrund wird mit einem Symbo dargestet. Sie können einsteen, ob der Teinehmer, der zuerst oder der zuetzt umgeeitet hat, angezeigt wird (siehe! Seite 70). 53

54 Grundunktionen Rückru Wenn ein angeruener Anschuss besetzt ist oder sich niemand medet, können Sie einen Rückru veranassen. Sie erhaten den Rückru sobad der Teinehmer nicht mehr besetzt ist. Diese Option steht nur zur Verügung, wenn das Fachpersona sie aktiviert hat. An einem MutiLine-Teeon! Seite 12 werden nur die Rückruauträge ür Ihre Haupteitung protokoiert. Rückru anmeden Rückru? Rückru abbrechen? m Voraussetzung: Der angeruene Anschuss ist besetzt oder niemand medet sich. Rückruauträge öschen Wenn Rückrue nicht mehr benötigt werden, wei z. B. Arbeitsende ist, können Sie die anstehenden Rückruwünsche öschen. Voraussetzung: Mindestens ein Rückru wurde angemedet. Das Teeon beindet sich im Ruhezustand. Trennen? m Es werden ae Rückruauträge geöscht. 54

55 Grundunktionen Annehmen Abehnen? Weitereiten? m j Au einen Rückru reagieren Voraussetzung: Ein Rückru wurde angemedet. Ihr Teeon äutet und im Dispay erscheint die Teinehmerinormation. Rückru annehmen Rückru zurückweisen Die Rückruanrage wird geöscht. Der Anruer hört das Besetztzeichen. Die Runummer des Anruers wird in der Ruiste ür verpasste Anrue gespeichert. Rückru weitereiten Runummer eingeben und bestätigen. 55

56 Grundunktionen Benutzer z N evt. j Rückru bei Besetzt/Nichtmeden erauben Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Bestätigen. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Abgehende Anrue? Bestätigen. Rückru: besetzt = Nein Rückru: Nichtm. = Nein oder Ja Speichern & beenden Auswähen und bestätigen, um die Rückru-Funktion einzuschaten. 56

57 Grundunktionen Verpassten Anru zurückruen O Wenn Sie während Ihrer Abwesenheit Anrue erhaten, werden Sie durch eine Medung (! Seite 23) au dem Ruhedispay darau hingewiesen. Ausserdem euchtet die Funktionstaste O. Verpasste Anrue werden in der Ruiste ür entgangene Anrue protokoiert. Über diese Liste erhaten Sie Inormationen über den entgangenen Anru und können auch direkt zurückruen (Ruisten! Seite 26). Taste drücken. Anrue m Entgangen m Gewünschten Eintrag auswähen und bestätigen. Wähen Bestätigen. Die Runummer des Eintrags wird gewäht. 57

58 Freiprogrammierbare Tasten Freiprogrammierbare Tasten Das Teeon verügt über eine Reihe von Funktionen, die Sie je nach Bedar au reiprogrammierbare Tasten egen können. Das Teeon ist mit 8 reiprogrammierbaren Sensortasten ausgestattet, von denen ae Tasten in zwei Ebenen rei beegbar sind. Die reiprogrammierbare Taste Ebene, die zum Wechsen zwischen den zwei Tastenebenen dient, ist bereits vorbeegt. Diese Taste soten Sie mögichst beibehaten, um zwischen den beiden Tastenebenen wechsen zu können. Die Tasten können auch über die Web-Schnittstee programmiert werden (! Seite 156). Liste der verügbaren Funktionen 1. Nicht zugewiesen 16. Kophörer 2. Ziewah 17. Anruschutz 3. Wahwiederhoung 18. Anruübernahme 4. Umeiten aer Anrue 19. Erweiterte Ziewah 5. Um. b. Nichtm 20. Funktionsumschatung 6. Umeiten bei besetzt 21. Mobiität 7. Stummschatung 22. Geziete Übernahme 8. Ruton aus 23. Rückru 9. Haten 24. Rückrue abbrechen 10. Maken 25. Rückrage 11. Übergabe vor Meden 26. Ankopen 12. Anru übergeben 27. Soortiger Ru 13. Weitereiten 28. Vorschau 14. Ebenen-Taste 29. Anwendung starten 15. Konerenz 58

59 Freiprogrammierbare Tasten OK Benutzer z S oder N evt. j Taste programmieren Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Programmierung eineiten Direkt über die Sensortaste Freiprogrammierbare Taste, die mit einer Funktion beegt werden so, ange drücken, bis die Abrage ür die Programmierung angezeigt wird. Wird die Abrage nicht angezeigt oder eine programmierte Funktion ausgeührt, dann können Sie die Tasten-Programmierung nur über das Benutzermenü auruen (ragen Sie Ihr Fachpersona nach der aktueen Einsteung). Bestätigen um die Programmierung zu starten. Die Sensortaste euchtet dauerhat. Über das Benutzermenü Sie können die Programmierung der Tasten auch über das Benutzermenü auruen. Taste drücken. Benutzerpasswort eingeben und bestätigen. Teeon Programmtasten S Sie werden augeordert, die zu programmierende Taste zu drücken. Taste, die mit einer Funktion beegt werden so, drücken, bis sich das Eingabeed önet. Die Taste euchtet dauerhat. 59

60 Freiprogrammierbare Tasten Ebene 1 Ebene 2 Anruschutz Speichern & beenden OK Ebene 1 = Erweiterte Ziewah oder S z Programmierung beginnen Auswähen und bestätigen, um die erste Ebene zu beegen. Auswähen und bestätigen, um die zweite Ebene zu beegen. Gewünschte Funktion (z. B. Anruschutz) in der Liste auswähen und bestätigen. Erweiterte Funktionen programmieren Ziewah erweitert Taste, die mit einer Funktion beegt werden so, ange drücken, bis die Abrage ür die Programmierung angezeigt wird. Wird die Abrage nicht angezeigt oder eine programmierte Funktion ausgeührt, dann können Sie die Tasten-Programmierung nur über das Benutzermenü auruen (ragen Sie Ihr Fachpersona nach der aktueen Einsteung). Bestätigen um die Programmierung zu starten. Die Taste euchtet dauerhat. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Auswähen und bestätigen, um z. B. die erste Ebene zu beegen. Gewünschte Funktion auswähen und bestätigen. 60 Einsteung j Zum Eingeben einer Zierunummer auswähen und bestätigen. Zierunummer eines Teinehmers eingeben und bestätigen. In die Wahoge können Sie Sonderzeichen auswähen und einügen: < Löschen>

61 Freiprogrammierbare Tasten Speichern & beenden ~ Rückrage > Okay - Pause Das Menü bieten zusätzich die Funktionen: Cursor nach rechts und inks bewegen Kopieren Einügen Auswah des Modus Abbrechen OK Die erweiterte Ziewah kann bis zu 40 Zeichen ang sein. 61

62 Freiprogrammierbare Tasten Funktionsumschatung S Nur ür Funktionen im Sammeanschuss (! Seite 132) verwendbar. Taste, die mit einer Funktion beegt werden so, ange drücken, bis die Abrage ür die Programmierung angezeigt wird. OK Ebene 1 = Funktionsumschatung z Wird die Abrage nicht angezeigt oder eine programmierte Funktion ausgeührt, dann können Sie die Tasten-Programmierung nur über das Benutzermenü auruen (ragen Sie Ihr Fachpersona nach der aktueen Einsteung). Bestätigen um die Programmierung zu starten. Die Sensortaste euchtet dauerhat. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Auswähen und bestätigen, um z. B. die erste Ebene zu beegen. Gewünschte Funktion auswähen und bestätigen. Einsteung Speichern & beenden j Zum Eingeben der betreenden Kennzah auswähen und bestätigen. Kennzah (siehe! Seite 140) eingeben und bestätigen. 62

63 Freiprogrammierbare Tasten S Feste Umeitungstaste einrichten Freiprogrammierbare Taste, die mit einer Funktion beegt werden so, ange drücken, bis die Abrage ür die Programmierung angezeigt wird. OK Ebene 1 = Umeiten aer Anrue Einsteung Speichern & beenden z j Wird die Abrage nicht angezeigt oder eine programmierte Funktion ausgeührt, dann können Sie die Tasten-Programmierung nur über das Benutzermenü auruen (ragen Sie Ihr Fachpersona nach der aktueen Einsteung). Bestätigen um die Programmierung zu starten. Die Sensortaste euchtet dauerhat. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Auswähen und bestätigen, um z. B. die erste Ebene zu beegen. Eine der Umeitungsarten auswähen: Umeiten aer Anrue Um. b. Nichtm. Umeiten bei besetzt Gewünschte Funktion auswähen und bestätigen. Zum Eingeben des Umeitungszies auswähen und bestätigen. Runummer des Umeitungszies eingeben und bestätigen. 63

64 Freiprogrammierbare Tasten Variabe Umeitungstaste einrichten S Mit der Taste Variabe Umeitung können Sie Die Umeitung ür Ae Anrue soort einschaten bzw. ausschaten! Seite 53 Die Anruumeitung bearbeiten! Seite 49 Freiprogrammierbare Taste, die mit einer Funktion beegt werden so, ange drücken, bis die Abrage ür die Programmierung angezeigt wird. OK Ebene 1 = Integ. Umeit z Wird die Abrage nicht angezeigt oder eine programmierte Funktion ausgeührt, dann können Sie die Tasten-Programmierung nur über das Benutzermenü auruen (ragen Sie Ihr Fachpersona nach der aktueen Einsteung). Bestätigen um die Programmierung zu starten. Die Sensortaste euchtet dauerhat. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Auswähen und bestätigen, um z. B. die erste Ebene zu beegen. Auswähen und bestätigen Speichern & beenden 64

65 Freiprogrammierbare Tasten Programmierte Tasten verwenden Je nach aktueem Status des Teeons können Sie programmierte Funktionen auruen. Die jeweiige Anzeige erscheint, nachdem Sie eine Taste gedrückt haben. Beispie 1: gespeicherte Runummer anruen S Voraussetzung: Das Ruhemenü wird im Graik-Dispay angezeigt. Taste ür gespeicherten Kontakt drücken. Der Verbindungsaubau wird im Dispay angezeigt. Beispie 2: Ankopen aus/einschaten T Sie können auch während eines Gesprächs per Taste ein- und ausschaten, ob ein Zweitanru eraubt wird oder nicht. Voraussetzung dabei ist, dass ein Zweitanru grundsätzich eraubt ist (! Seite 78). In der Voreinsteung ist ein Zweitanru eraubt. Taste Ankopen drücken. Die Taste erischt. Die Funktion Zweitanru ist deaktiviert. Ein Anruer wird abgewiesen oder umgeeitet. :Beispie 3: Soortiger Ru S Mit dieser Funktion schaten Sie die voreingestete Verzögerung (! Seite 109) ür ae Leitungstasten aus bzw. ein. In der Voreinsteung ist die Verzögerung eingeschatet, die Taste euchtet nicht. Taste Soortiger Ru drücken. Die Taste euchtet. Der Verzögerte Ruton ist deaktiviert. Ein eingehender Anru äutet soort unabhängig davon, weche Verzögerungszeit eingestet ist. 65

66 Freiprogrammierbare Tasten Benutzer N evt. j Programmierte Tasten zurücksetzen Sie können hier die von Ihnen eingerichteten Tasten wieder au Werkseinsteung zurücksetzen (siehe auch! Seite 155). Taste drücken. Bestätigen. Benutzerpasswort eingeben und bestätigen. Zurücksetzen Daten der Funktionst = Nein? m Ja Ausgewähte Benutzerdaten zrücks Auswähen und bestätigen, um in das Menü Benutzerdaten zurücksetzen zu wechsen. Auswähen. Auswähen und bestätigen um die Inhate aer Tasten zu öschen. Ausgewähte Benutzerdaten zurücksetzen auswähen und bestätigen. Die Inhate der von Ihnen eingerichteten Tasten werden geöscht. Tasten, die ausschießich vom Fachpersona eingerichtet werden können, beiben erhaten 66

67 Komortunktionen Komortunktionen Ankommende Anrue Anru weitereiten Weitereiten? m Anruweitereitung verwenden Voraussetzung: Ein eingehender Anru wird angezeigt bzw. signaisiert oder j Bei gespeicherter Zierunummer (! Seite 67) können Sie diese auswähen und bestätigen. Der Anru wird dann weitergeeitet. Fas Sie bei den Einsteungen der Weitereitung keine Runummer gespeichert haben, werden Sie augeordert eine Zierunummer ür die Weitereitung einzutragen. Zierunummer eintragen und bestätigen. Der Anru wird weitergeeitet. Benutzer z N evt. j Anruweitereitung erauben Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Ankommende Anrue Weitereiten? Weitereitung zu. = Nein 67

68 Komortunktionen Ja Bestätigen. Standardzie = Weiter. zu Direktr = Ja j oder m Runummer eintragen, an die der Teinehmer weitergeeitet werden so und bestätigen. Bei aktiver Anruweitereitung ist die Eingabe einer Zierunummer nicht zwingend notwendig. Woen Sie einen eingehenden Anru weitereiten, werden Sie bei nicht gespeicherter Zierunummer augeordert, eine Zierunummer einzutragen. Weitereiten an eine Direktrunummer Ein Anru kann über die Direktrutaste an einen Direktruteinehmer weitergeeitet werden, wenn die Taste eingerichtet und die Weitereitungsunktion vom Fachpersona eingeschatet wurde! Seite 104. Inormativ gemäß Einsteung vom Fachpersona: Ja oder Nein. Abehnen? Anru zurückweisen Sie können einen eingehenden Anru zurückweisen. Voraussetzung: Ein eingehender Anru wird angezeigt bzw. signaisiert. Der Anruer hört ein Besetztzeichen. Wurde die Runummer des zurückgewiesenen Anruers übertragen, wird sie in der Ruiste gespeichert. Der Anruer kann dann zu einem späteren Zeitpunkt zurückgeruen werden. 68

69 Komortunktionen Benutzer z N evt. j Anruumeitung konigurieren Die Einsteungen ür die Anruumeitungen können Sie aternativ über die Umeitungstaste (! Seite 49) eineiten. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Ankommende Anrue Umeiten? Einsteungen? Umeitung konigurieren Die Beschreibung der Einsteungen entnehmen Sie bitte dem Kapite Anrue umeiten! Seite

70 Komortunktionen Benutzer z N evt. j Warnungen einsteen Im Menü Anruumeitungswarnungen schaten Sie visuee und hörbare Warnsignae ür die Umeitung ein und aus (geht nicht über die Umeitungstaste). Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Ankommende Anrue Umeiten? Warnungen visuee Warnsignae= Nein Ja hörbare Warnsignae= Nein bzw. Im Kontextmenü Ja/Nein auswähen und bestätigen. Ja Umeitender Teineh... bzw. m Auswähen. Letzten anzeigen Speichern & beenden Letzen anzeigen/ersten anzeigen auswähen und bestätigen. 70

71 Komortunktionen Haten? Wiederaunahme? oder S oder R R T Verbindung haten Mit dieser Funktion egen Sie ein aktuees Gespräch ins Haten, um z. B. das Mithören des Teinehmers bei einer internen Rückrage zu verhindern. Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch. Im Kontextmenü der Verbindung auswähen und bestätigen. Taste Haten drücken. Die Taste euchtet. (Die Sensortaste Haten muss eingerichtet sein! Seite 58.) Gehatenes Gespräch wieder aunehmen Im Kontextmenü der Verbindung auswähen und bestätigen. Leuchtende Taste Haten drücken. (Die Sensortaste Haten muss eingerichtet sein! Seite 58.) Leitungstasten verwenden An einem MutiLine-Teeon können Sie Gespräche auch mit den Leitungstasten au Haten egen. Die entsprechende Leitungstaste drücken. Die LED der Leitungstaste beginnt zu immern. Das Gespräch wird gehaten. Gehatenes Gespräch wieder aunehmen: Die entsprechende Leitungstaste drücken. Die LED der Leitungstaste euchtet. Das Gespräch wird wieder augenommen. Andere MutiLine-Teeone, die diese Leitung eingerichtet haben, erkennen an der LED-Anzeige,! Seite 20 dass das Gespräch au Haten geegt ist und könnten das Gespräch nun übernehmen. 71

72 Komortunktionen Wartezustand eines gehatenen Gespräches Sie können, nachdem Sie ein Gespräch au Haten gesetzt haben, den Hörer auegen und dann entscheiden, ob das Gespräch wieder augenommen oder getrennt werden so. Voraussetzung: Sie haben ein Gespräch au Haten gesetzt und den Hörer augeegt. Anru wiederaunehmen? Trennen? Benutzer oder z N Auswähen und bestätigen, um die gehatene Verbindung im Freisprechmodus wieder auzunehmen. Auswähen und bestätigen, um die gehatene Verbindung zu trennen. Nach einer eingesteten Zeit wird die gehatene Verbindung as eingehender Anru signaisiert. Hateerinnerungston ein /ausschaten Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. evt. j Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Bestehende Verbindungen? Hateerinner. zu. = Nein Ja Speichern & beenden 72

73 Komortunktionen Benutzer z N evt. j Zeit ür Hateerinnerung estegen Mit der Funktion Hateerinnerung steen Sie die Zeit ein, nach der Sie automatisch an einen gehatenen Teinehmer erinnert werden woen. Der keinste Wert ist 1, d. h. die Erinnerung erogt nach einer Minute. Der Höchstwert ist 99 Minuten. Mit 0 schaten Sie die Verzögerung aus. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Bestehende Verbindungen? Verzög. Hateerinn.=3 Speichern & beenden j Einen Wert zwischen 1 und 99 in die Eingabemaske eintragen und bestätigen. 73

74 Komortunktionen Benutzer z N evt. j Musik im Wartezustand Werden Sie as Teinehmer von Ihrem Gesprächspartner ins Haten geegt, so hören Sie eine Wartemeodie, soern Sie die Option eingeschatet haben. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Bestehende Verbindungen? Wartemusik = Nein Auswähen und bestätigen Ja Speichern & beenden 74

75 Komortunktionen Annehmen Zweitanru (Ankopen) Während Sie teeonieren, können Sie einen zweiten eingehenden Anru annehmen. Der Anruer hört das Freizeichen, bei Ihnen wird in Form eines Signatons angekopt und im Dispay erscheint eine Gocke, daneben wird gegebenenas die Runummer des Anruers eingebendet. Sie können den Zweitanru ignorieren oder annehmen. Nehmen Sie den Zweitanru entgegen, können Sie das erste Gespräch zuvor beenden, aber auch au Haten egen und später weiterühren. Den Zweitanru oder den Signaton können Sie auch verhindern (! Seite 78). Zweitanru annehmen Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch und die Funktion Zweitanru wurde eraubt (! Seite 78). Sie können mit dem zweiten Teinehmer sprechen. Die Verbindung zum ersten Teinehmer wird gehaten. Während des Gespräches mit dem zweiten Anruer stehen Ihnen weitere Funktionen zur Verügung: Maken (siehe! Seite 45), Übergabe durchühren (siehe! Seite 47), Konerenz (siehe! Seite 89), Übergabe v. Meden (siehe! Seite 80), Haten (siehe! Seite 71). Zweit- und Erstgespräch abwechsend haten und wiederaunehmen! Seite 46 Rückrage im Zweitgespräch Ist das Zweitgespräch ihr aktives Gespräch, so können Sie daraus eine Rückrage eineiten. Aus dieser Rückrage im Zweitgespräch können Sie eine Konerenz eineiten zwischen Zweitgespräch und Rückrage maken Zweit- und Erstgespräch abwechsend haten und wiederaunehmen! Seite 46 eine Übergabe durchühren Die Gespräche wieder trennen Während einer Rückrage im Zweitgespräch wird das Erstgespräch geparkt und kann erst wieder entparkt werden, wenn das Rückrage- oder Zweitgespräch beendet oder diese Gespräche verbunden wurden. 75

76 Komortunktionen Trennen & zurückkehren? Ignorieren? Abehnen? m Das Gespräch zum zweiten Teinehmer wird beendet und die Verbindung zum ersten Teinehmer wieder hergestet. Zweitanru ignorieren Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch und die Funktion Zweitanru wurde eraubt! Seite 78. Der Anruer hört weiterhin das Freizeichen. Sie können den Zweitanru nachträgich über das Kontextmenü Annehmen, Abehnen oder Weitereiten. Während das ignorierte Zweitgespräch weiterhin wartet, können Sie beim aktiven Gespräch: ein Rückrage ühren eine Konerenz eineiten zwischen dem Rückragegespräch und Ihrem Gesprächspartner maken eine Übergabe durchühren Ein dritter Anru würde mit dem Besetztzeichen abgewiesen werden Haben Sie das Erstgespräch beendet, äutet automatisch das ignorierte Zweitgespräch as normaer Anru. Zweitanru abehnen Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch und die Funktion Zweitanru wurde eraubt (! Seite 78). Der Zweitanru wird zurückgewiesen. Der Anruer hört das Besetztzeichen. Die Runummer des Anruers wird in der Ruiste ür verpasste Anrue gespeichert. 76

77 Komortunktionen Weitereiten? Überg durchühren m oder j oder Zweitanru weitereiten Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch und die Funktion Zweitanru wurde eraubt (! Seite 78). Bei gespeicherter Zierunummer (! Seite 67) können Sie diese auswähen und bestätigen. Der Anru wird dann weitergeeitet. Fas Sie bei den Einsteungen der Weitereitung keine Runummer gespeichert haben, werden Sie augeordert eine Zierunummer ür die Weitereitung einzutragen. Zierunummer eintragen und bestätigen. Der Zweitanru wird an das angegebene Zie weitergeeitet. Sie sind wieder mit dem ersten Teinehmer verbunden. Teinehmer verbinden Die beiden anderen Teinehmer sind miteinander verbunden. Sie können jetzt auegen oder z. B. neu wähen. Verbinden durch Auegen Voraussetzung: Verbinden durch Auegen ist aktiviert (Fachpersona ragen) und Zuordnung umschaten muss au Ja gesetzt sein (! Seite 79). Bevor Sie durch Auegen verbinden können, müssen Sie mindestens zweima gemaket haben (! Seite 45). ] oder n Hörer auegen oder wenn Sie im Freisprechmodus sind, die Lautsprechertaste drücken. Die beiden anderen Teinehmer werden miteinander verbunden. 77

78 Komortunktionen Benutzer z N evt. j Zweitanru erauben Wird der Zweitanru (Ankopen) ausgeschatet, erhät ein Anruer das Beegtzeichen, soern Sie gerade ein Gespräch ühren. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Voraussetzung: Die Option wurde vom zuständigen Fachpersona eingerichtet. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Ankommende Anrue? Bearbeiten? Ankopen zuassen = Nein Ja Speichern & beenden Sie können, wenn Ankopen zuassen eingeschatet ist, wechseweise mit einer eingerichteten Taste den Zweitanru erauben oder verbieten (! Seite 65). 78

79 Komortunktionen Benutzer z N evt. j Zuordnung umschaten Setzen Sie die Funktion Zuordnung umschaten au Ja, wenn Sie ein Zweit- oder Übernahmegespräch durch Auegen verbinden woen. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzerpasswort eingeben und bestätigen. Koniguration Bestehende Verbindungen Zuordnung umschaten = Nein Ja Speichern & beenden 79

80 Komortunktionen Übergabe vor Meden? Gespräch übergeben Ihr aktuees Gespräch können Sie an einen anderen Teinehmer mit oder ohne Rückrage übergeben. Ohne Rückrage übergeben Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch. Die Optionen Gesprächsübergabe und Auegen bei Läuten wurde eraubt (! Seite 81). Übergabe eineiten? Rückrage? Wähen j j Runummer des zweiten Teinehmers eingeben, an den der Anru übergeben werden so. Bestätigen oder warten, bis die Wahverzögerung abgeauen ist. Nach erogreicher Übergabe, kehrt das Dispay in den Ruhezustand zurück. Mit Rückrage übergeben Sie können die Übergabe beim Empänger vorher ankündigen. Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch. Die Optionen Gesprächsübergabe und Auegen bei Läuten wurde eraubt (! Seite 81). Das Gespräch wird au Haten gesetzt. Runummer des Teinehmers eingeben, an den der Anru übergeben werden so. Bestätigen. Überg durchühren? Wenn sich der Teinehmer medet: Kündigen Sie dem Teinehmer die Übergabe an. 80

81 Komortunktionen Benutzer z N evt. j Wenn sich der Teinehmer nicht medet: Sie müssen nicht abwarten, bis der zweite Teinehmer sich gemedet hat, um das Gespräch zu übergeben. Legen Sie den Hörer au oder, wenn Sie sich im Freisprech-Modus beinden, drücken Sie au die euchtende Taste n, um das Gespräch zu übergeben. Sote der Teinehmer sich nicht meden, erhaten Sie einen Rückru des ersten Teinehmers. Gesprächsübergabe erauben Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Bestehende Verbindungen? Anruübergabe zu. = Nein Ja Speichern & beenden 81

82 Komortunktionen Benutzer z N evt. j Auegen bei Läuten erauben Wird diese Option eraubt, können Sie bei der Gesprächsübergabe den Hörer auegen, obwoh der angeruene Gesprächspartner noch nicht abgehoben hat. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Abgehende Anrue Übergabe bei Ruton = Nein m Ja Bestätigen, um die Rückru-Funktion einzuschaten. Speichern & beenden 82

83 Komortunktionen Benutzer Koniguration z N evt. j CTI-Anrue Auto-Antwort und Piepton Wenn Sie mit einer CTI-Anwendung (z. B. Outook) eine Nummer wähen und Auto-Antwort ist eingeschatet, geht das Teeon automatisch in den Freisprechmodus. Ist Auto-Antwort ausgeschatet, äutet das Teeon zuerst und Sie müssen die Lautsprechertaste drücken oder den Hörer abheben, um die Verbindung auzubauen. Diese Einsteung bestimmt auch, ob eingehende Anrue automatisch angenommen werden oder nicht. Wird ein ankommendes Gespräch automatisch angenommen, ertönt ein Piepton, wenn die Funktion eingeschatet ist Inormationen zur Bedienung der bei Ihnen eingerichteten CTI-Anwendung entnehmen Sie bitte der zugehörigen Bedienungsaneitung. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Voraussetzung: Die Option wurde vom zuständigen Fachpersona eingerichtet. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Ankommende Anrue? CTI-Anrue? Auto-Antwort = Nein Ja Piepton bei Auto-Antwort = Nein Ja Speichern & beenden 83

84 Komortunktionen Benutzer z N evt. j Piepton bei Auto-Wiederaunahme Sie können ein gehatenes Gespräch sowoh über die CTI-Appikation as auch über das Teeon wieder aunehmen. Ein Piepton ist zu hören, wenn Sie zwischen einem aktiven Gespräch und einem gehatenen Gespräch wechsen, wenn die Funktion eingeschatet ist. Voraussetzung: Die Option wurde vom zuständigen Fachpersona eingerichtet. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Ankommende Anrue? CTI-Anrue? Piep b. AutoW.aun. = Nein Ja Speichern & beenden 84

85 Komortunktionen Anruen Mit Ziewahtaste wähen R Sie können häuig gewähte Runummern au reiprogrammierbare Tasten egen (! Seite 58). Wenn Sie eine soche Ziewahtaste kurz drücken, erscheint der gespeicherte Kontakt bzw. die Runummer und der Wähvorgang wird eingeeitet. Voraussetzung: Eine Ziewahtaste ist eingerichtet! Seite 58. Beegte Ziewahtaste drücken. Wähvorgang wird eingeeitet. Runummer aus einer Liste anruen Im Verzeichnis Anrue stehen ogende Ruisten zur Verügung: Entgangen Gewäht Angenommen Weitergeeitet Eine detaiierte Beschreibung der Ruisten inden Sie au! Seite 26. O Taste drücken. Anrue m Gewäht Nies, Bohr :06am Listeneintrag auswähen und bestätigen. Die Runummer des Listeneintrags wird gewäht. Fas Sie vorher nicht den Hörer abgehoben hatten, ühren Sie jetzt das Gespräch im Freispechmodus. 85

86 Komortunktionen Automatische Wahverzögerung verwenden Nach Abau einer konigurierbaren Verzögerungszeit, beginnt im Anschuss an die Eingabe der etzten Zier automatisch der Wähvorgang. Dies erogt aus verschiedenen Zuständen: Wähen aus dem Ruhezustand heraus Rückrage Übergabe eines angenommenen Anrus Die Verzögerung kann durch ogende Eingrie verkürzt werden: = Drücken der Taste =. Dies git immer. ^ Abnehmen des Hörers. Dies git nur bei Runummerneingabe im Ruhezustand oder Eingabe einer Runummer ür eine Rückrage bei augeegtem Hörer. n Drücken der Lautsprechertaste. Dies git nur bei Runummerneingabe im Ruhezustand mit nicht euchtender Lautsprechertaste oder Eingabe einer Runummer ür eine Rückrage bei nicht euchtender Lautsprechertaste. Wenn eine Notrunummer vom Fachpersona voreingestet ist, verkürzt sich bei dieser Runummer die Verzögerung au eine Sekunde. Die automatische Wahverzögerung ist nicht wirksam, wenn Sie einen Wähpan verwenden und Soortwah eingestet haben (siehe! Seite 41), Es wird automatisch gewäht, sobad die eingegebene Zeichenoge mit einem Eintrag im Wähpan übereinstimmt. 86

87 Komortunktionen Benutzer z N evt. j Einsteungen ür Wahverzögerung Diese Einsteung hat keine Auswirkung au die automatische Wah der Notrunummer. Bei der Einsteung Verzög. autom. Wah müssen Sie bei der Runummernwah mit auiegendem Hörer entweder die Option Wähen bestätigen, die Lautsprechertaste drücken oder warten, bis die Wahverzögerung abgeauen ist, um die Verbindung auzubauen. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Abgehende Anrue Verzög. autom. Wah = 8 Speichern & beenden j Einen Wert in die Eingabemaske eintragen und bestätigen. 87

88 Komortunktionen Benutzer z N evt. j Anru während des Wähens abweisen erauben Schaten Sie die Funktion ein, wird ein Anru, der Sie während des Wähens erreicht, abgewiesen. Der Anruer hört dann das Besetzt-Zeichen. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Abgehende Anrue Besetzt bei Wähen = Nein m Ja Speichern & beenden 88

89 Komortunktionen Konerenz Lokae Konerenz Diese Konerenz wird auch as Dreier-Konerenz bezeichnet. Sie besteht aus maxima drei Teinehmern. Voraussetzung: Sie ühren ein Rückragegespräch! Seite 44 oder haben einen Zweitanru angenommen! Seite 75 und die Konerenz-Funktion wurde eraubt! Seite 90. Lokae Konerenz aubauen Konerenz? Im Menü auswähen und bestätigen. Sie sind mit beiden Gesprächspartnern geichzeitig verbunden. Zu Einzegesprächen wechsen 1: Teinehmer oder 2: Teinehmer m Trennen? { bzw. } Zu trennende 1. Verbindung im Dispay auswähen und bestätigen. Zu trennende 2. Verbindung im Dispay auswähen und bestätigen. Sie haben mit dem noch verbeibenden Teinehmer ein Einzegespräch. Beanden Sie sich in einer gesicherten Verbindung zu einem Gesprächspartner und eiten eine Rückrage ein, wird der aktuee Partner ins Haten geegt. Die neue Verbindung aus der Rückrage kann sowoh gesichert as auch ungesichert sein. Werden jetzt ae drei Teinehmer zu einer Konerenz zusammengeschatet, so beibt die erste Verbindung gesichert. Sobad die Verbindung zu einem Partner nicht sicher ist, so git die ganze Konerenz as nicht sicher (siehe auch! Seite 30). Das entsprechende Schoss-Symbo erscheint in der Zeie Konerenz. 89

90 Komortunktionen Lokae Konerenz beenden Kon verassen? Kon beenden? oder ^ oder n Gesprächspartner miteinander verbinden Voraussetzung: Die Funktion Verbinden in okaer Konerenz erauben! Seite 91 wurde eingeschatet. Im Menü auswähen und bestätigen. Die beiden Gesprächspartner beiben verbunden. Ihre Verbindung zur Konerenz wird getrennt. Hörer auegen oder wenn Sie im Freisprechmodus sind, die Lautsprechertaste drücken. Die beiden Gesprächspartner beiben verbunden. Ihre Verbindung zur Konerenz wird getrennt. Gesprächspartner trennen Im Menü auswähen und bestätigen. Beide Verbindungen werden getrennt die Konerenz ist augeöst. Benutzer z N evt. j Lokae Konerenz erauben Mit dieser Option erauben bzw. unterbinden Sie die Funktion Konerenz. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Bestehende Verbindungen? Konerenzen zu. = Nein m Ja Speichern & beenden 90

91 Komortunktionen Benutzer z N evt. j Verbinden in okaer Konerenz erauben Mit dieser Option erauben bzw. unterbinden Sie die Mögichkeit, Ihre beiden Gesprächspartner nach Beendigung einer Konerenz zu verbinden. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Bestehende Verbindungen? Kon. ver. erauben = Nein m Ja Speichern & beenden 91

92 Komortunktionen Konerenz? Rückrage? Konerenz? Haten? Anagengestützte Konerenz Diese Konerenz wird auch as Große Konerenz bezeichnet. Sie kann aus bis zu maxima zehn Teinehmern bestehen. Voraussetzung: Sie ühren ein Rückragegespräch! Seite 44 oder Sie haben einen Zweitanru angenommen! Seite 75 und die Anagengestütze Konerenz wurde vom Fachpersona eingerichtet. Konerenz aubauen Im Kontextmenü einer Verbindung auswähen und bestätigen. Sie sind mit den ersten beiden Gesprächspartnern geichzeitig verbunden. Die Konerenz wird mit den aktueen Teinehmern angezeigt. Sie können jetzt: Ein Rückragegespräch ühren Die Konerenz haten Die Konerenz verassen Rückragegespräch ühren In Kontextmenü ür Konerenz auswähen und bestätigen. Wenn sich der Teinehmer medet, können Sie Zwischen dem Teinehmer und der Konerenz maken Das Rückragegespräch an einen weiteren, anzuruenden Teinehmer verbinden. Das Rückragegespräch beenden und zur Konerenz zurückkehren Den Rückrageteinehmer in die Konerenz einbinden. Konerenz erweitern Voraussetzung: Sie ühren das Rückragegespräch und die Konerenz wird gehaten. Im Kontextmenü des Rückragegesprächs auswähen und bestätigen. Der Teinehmer wird in die Konerenz augenommen. Es wird nur noch die Konerenz mit aen aktueen Teinehmern angezeigt. Sie können durch die Liste der Teinehmer bättern. Konerenz haten In Kontextmenü ür Konerenz auswähen und bestätigen. Die Konerenz wird gehaten und Sie können z. B. eine Rückrage im Raum haten. 92

93 Komortunktionen Kon verassen? Konerenz verassen In Kontextmenü ür Konerenz auswähen und bestätigen. Ihre Verbindung zur Konerenz wird getrennt und Sie können z. B. wieder neu wähen. Die anderen Gesprächspartner beiben verbunden. { bzw. } Bei der Anagengestützen Konerenz wird in der Zeie Konerenz ein geschossenes Schoss-Symbo ür eine gesicherte und ein oenes Schoss- Symbo ür eine ungesicherte Sprachverbindung angezeigt! Seite 30). Die Anzeige ist davon abhängig, ob der Konerenz-Server eine gesicherte Sprachverbindung unterstützt. Die jeweiige Anzeige wird vom Konerenz-Server bestimmt. 93

94 Komortunktionen Ruisten Anrue O m Eine detaiierte Beschreibung der unterschiedichen Ruisten inden Sie au! Seite 26. Eintrag wähen Taste drücken. Entgangen Nies, Bohr 13:22 z. B. Liste ür entgangene Anrue auswähen und bestätigen. Die Liste ist chronoogisch sortiert, wobei der zuetzt eingetragene Anruer an erster Stee steht. Mit den Navigationstasten können Sie durch die Liste bättern. Listeneintrag auswähen und bestätigen. Die Runummer wird gewäht. Anrue O m Ae Einträge öschen Taste drücken. Gewäht Aes öschen z. B. Liste ür gewähte Runummern auswähen und bestätigen. Ae Einträge der angezeigten Liste werden geöscht. 94

95 Teeonieren mit MutiLine Teeonieren mit MutiLine Sie können Ihr OpenStage 15 auch as MutiLine-Teeon nutzen. Bei Fragen zur Koniguration wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Fachpersona. Nachogend sind Teeoniesituationen am MutiLine-Teeon beschrieben. Zum eichteren Verständis empehen wir Ihnen, sich vorab über die erweiterte Teeonieanwendung sowie die Handhabung der Leitungstasten zu inormieren. Weitere individuee Einsteungen ür Ihr MutiLine-Teeon können Sie vornehmen. Eine detaiierte Beschreibung zu den einzenen Komponenten inden Sie in diesen Kapiten: Einührung zu MutiLine! Seite 12 Leitungen und Leitungstasten! Seite 19 Ankommende Anrue Abhängig von Ihren individueen Einsteungen, werden Sie au eingehende Anrue aumerksam gemacht! Seite 147. Anru ür die Haupteitung annehmen In diesem Fa reagiert das Teeon wie ein SingeLine- Teeon! Seite 30 und! Seite 67. Anru ür eine Nebeneitung annehmen ^ Voraussetzung: Die Nebeneitung ist au Ihrem Muti- Line-Teeon eingerichtet. Hörer verwenden Hörer abheben. [ Gespräch ühren. Die Leitung, über die der Ruton eingeht, wird automatisch ausgewäht. Liegen au mehreren Leitungen Rue an, werden Sie mit der Leitung verbunden, die am ängsten äutet. 95

96 Teeonieren mit MutiLine Annehmen? T oder Leitungstaste verwenden Binkende Leitungstaste drücken. Freisprechen. Bestätigen. Freisprechen. Anruen Bevor Sie an einem MutiLine-Teeon wähen können, müssen Sie eine Leitung beegen. Die Leitungsbeegung kann individue koniguriert werden. Ihr zuständiges Fachpersona kann estegen, ob und mit wecher Priorität die Leitungen an Ihrem Teeon automatisch beegt werden. Haben Sie eine Nebeneitung beegt, beibt diese ür eine vom Fachpersona eingestete Zeit ür Sie zum Wähen reserviert. In dieser Zeit kann kein anderer diese Leitung beegen, an dessen Teeon sie ebenas angeegt ist. ^ oder n S j Leitung manue beegen Hörer abheben oder Freisprechen-Taste drücken. Gewünschte Leitungstaste drücken. Runummer eingeben oder z. B. Wahwiederhoung verwenden. Die Verbindung wird augebaut. Leitung automatisch beegen ^ oder n R j Voraussetzung: Ihr zuständiges Fachpersona hat die automatische Leitungsbeegung koniguriert. Hörer abheben oder Freisprechen-Taste drücken. Die t. Koniguration estgeegte Leitung ist beegt. Runummer eingeben. Die Verbindung wird augebaut. 96

97 Teeonieren mit MutiLine Letztgewähte Nummer wähen ^ oder n Die an Ihrem Teeon - unabhängig über weche Leitung - zuetzt gewähte Runummer, wird Ihnen über das Kontextmenü der ausgewähten Nummer zur Wahwiederhoung angeboten. Hörer abheben oder Freisprechen-Taste drücken. S Gewünschte Leitungstaste drücken (! Seite 96). Wahwiederhoung 12345? Im Dispay wird die Wahwiederhoung angeboten soern zuvor eine Runummer gewäht wurde: Bestätigen. Die Verbindung wird augebaut. Anrue ür Haupteitung umeiten Die Umeitung kann nur ür die Haupteitung eingschatet werden. Weche Umeitungen mögich sind, wie sie eingerichet und eingeschatet werden esen Sie ab! Seite 48. Umeitungsinormation Voraussetzung: Ihr Fachpersona hat Umeitung anzeigen eingeschatet. Haben Sie an Ihrem Teeon eine der Umeitungsarten ür die Haupteitung eingeschatet und ein Teinehmer rut an, so wird ein PopUp-Fenster mit ogender Inormation geönet: Wer rut an Wohin wird umgeeitet. 97

98 Teeonieren mit MutiLine Während eines Gesprächs Teeonieren au einer Leitung Soange Sie an Ihrem MutiLine-Teeon nur eine Leitung benutzen und weitere Gespräche au derseben Leitung ankommen, erogt die Bedienung wie an einem Singe- Line-Teeon: Wahwiederhoung! Seite 43 Rückrage! Seite 44 Maken! Seite 45 Rückru! Seite 54 Haten! Seite 71 Zweitanru (Ankopen)! Seite 75 Gespräch übergeben! Seite 80 Konerenz! Seite 89 Funktionen, die Sie nur ür die Haupteitung nutzen können: Ruisten! Seite 26 Sprachnachrichten! Seite 26 Anrue umeiten! Seite 48 Anruschutz! Seite 113 Teeonieren mit mehreren Leitungen Zweitgespräch annehmen Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch, au einer anderen Leitung geht ein Anru ein. [ Gespräch au Leitung 1. T Abhängig von Ihren individueen Einsteungen, werden Sie au eingehende Anrue aumerksam gemacht! Seite 146. Abhängig von den Einsteunge ür Roover, werden Sie au eingehende Anrue aumerksam gemacht! Seite 111. Leitungstaste Leitung 2 drücken. Das Gespräch au Leitung 1 wird au Haten gesetzt. 98

99 Teeonieren mit MutiLine [ Gespräch au Leitung 2 ühren. \ Gespräch au Leitung 2 beenden. T Ae MutiLine-Teinehmer, die die gehatene Leitung gemeinsam nutzen (! Seite 19) können das gehatene Gespräch nun übernehmen. Wenn Sie diese Übernahme verhindern woen, müssen Sie das Gespräch in Rückrage! Seite 44 haten. Abhängig von der Einsteung des Fachpersonas, müssen Sie u. U. zweima die Leitungstaste drücken, um den Anru au der anderen Leitung zu übernehmen. Je nach Einsteung wird das Erstgespräch dann gehaten oder ausgeöst. Leitungstaste Leitung 1 drücken. [ Gespräch au Leitung 1 weiterühren. Manuees Haten einer Leitung R An einem MutiLine Teeon können Sie Anrue mit den Leitungstasten au manuees Haten egen. Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch. Sensortaste der Gesprächseitung drücken. T Die LED der Leitungstaste binkt. Die LED der Leitung zeigt an aen MutiLine Teeonen, an denen die Leitung auiegt, den Hatezustand an. An den Teeonen, an denen die Leitung auiegt, kann ein Benutzer die betreende Leitungstaste drücken und den gehatenen Anru übernehmen. Bei einer Rückrage oder nach Annahme eines ankopenden Gesprächs kann das manuee Haten nicht verwendet werden. 99

100 Teeonieren mit MutiLine Benutzer z N evt. j Leitungen mit Hot- oder Warmine-Funktion Ihr Fachpersona kann ür die Haupt- oder eine Nebeneitung eine Hot- bzw. Warmine einrichten. Die Funktion wird aktiviert, wenn Sie bei der Haupteitung den Hörer des Teeons abnehmen oder die Leitungs- oder Lautsprechertaste, drücken der Nebeneitung die Leitungstaste drücken. Bei einer Hotine wird soort, bei einer Warmine nach Abau einer eingesteten Zeit, eine von Ihnen vorgegebene Runummer gewäht. Beispiee: Das Teeon im Auzug wäht soort die Runummer des Empangs. Das Teeon an einem Patientenbett wäht z. B. nach einer Minute, wenn keine andere Wah erogte, die Runummer des Stationsteeons. Runummer ür Hot- Warmine-Funktion eintragen Bestimmen Sie, weche Runummer gewäht werden so, wenn die Hot- oder Warmine-Funktion aktiviert wird. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzerpasswort eingeben und bestätigen. Koniguration Keyset Leitungen? Leitung Die gewünschte Leitung auswähen und bestätigen. Hot-/Warm-Zie? = nnnn 100

101 Teeonieren mit MutiLine j Zie eingeben und bestätigen. Speichern & beenden R Auschaten Ein Teinehmer einer Leitungsgruppe teeoniert. Seine Haupteitung ist bei Ihrem Teeon as Nebeneitung eingerichtet. Diese Leitung hat jetzt den Status beegt. Sie können sich in das Gespräch einschaten, indem Sie au die euchtende Taste dieser Leitung drücken (siehe auch! Seite 19). Voraussetzung: Eine Nebeneitung ist au Ihrem Muti- Line-Teeon eingerichtet und Auschaten ist ür Sie eraubt. Die Taste einer Nebeneitung euchtet sie ist beegt. Sie woen sich in das Gespräch einschaten. Leuchtende Taste drücken. Eine Konerenz ist augebaut. Sie sind mit den Gesprächspartnern der Nebeneitung verbunden. Die Taste euchtet weiterhin und Konerenz wird am Dispay angezeigt. War au der Nebeneitung bereits eine Konerenz, so werden Sie in diese Konerenz eingebunden. Am Dispay wird Konerenz angezeigt. Sie können jetzt: die Nebeneitung ins manuee Haten egen die Konerenz der Nebeneitung verassen eine Rückrage durchühren ein Zweitgespräch annehmen zwischen neuem Gesprächspartner und Konerenz der Nebeneitung maken einen Gesprächspartner aus einer Rückrage oder einem Zweitgespräch in die Konerenz einbinden 101

102 Teeonieren mit MutiLine Direktrutaste Außer Leitungstasten kann das Fachpersona zusätzich Direktrutasten (DSS) einrichten. Mit einer Direktrutaste können Sie einen internen Teinehmer direkt anruen, Gespräche ür diesen Teinehmer übernehmen oder Gespräche direkt an ihn weitereiten. Teinehmer direkt anruen S Sie können die Taste ür den Direktru nicht verwenden, während der Teinehmer einen Anru erhät (die LED binkt). Aus dem Ruhemenü anruen Betreende Direktrutaste drücken.die Taste euchtet und die Verbindung wird augebaut. Das Fachpersona kann die Direktrutaste so einrichten, dass die Verbindung auch dann augebaut wird, wenn der Direktruteinehmer den Anruschutz eingeschatet oder eine Umeitung eingerichtet hat. Rückrage beim Direktruteinehmer S Voraussetzung: Sie ühren ein Gespräch und die Direktrutaste ist vom Fachpersona ür Rückrage eingerichtet. Betreende Direktrutaste ür die Rückrage drücken. Die Taste euchtet und die Verbindung wird augebaut. Medet sich der Teinehmer, können Sie maken, das erste Gespräch übergeben oder eine Konerenz eineiten. Ist vom Fachpersona statt Rückrage Übergabe eingerichtet, können Sie das aktuee Gespräch mit dem Direktruteinehmer nur verbinden. 102

103 Teeonieren mit MutiLine Gespräch übernehmen T ^ oder n Sie können Gespräche ür den Direktruteinehmer übernehmen. Steht ein Anru ür seine Leitung an, so binkt die LED. Indirekte Übernahme Voraussetzung: Die Funktion Auto-Antwort ist ausgeschatet! Seite 83. Direktrutaste drücken. Das Gespräch wird au Ihre Haupteitung geeitet und es äutet. Hörer abheben oder Freisprechen-Taste drücken. Sie sind mit dem Teinehmer verbunden. Abehnen T T Gespräch abweisen Voraussetzung: Die Mögichkeit Abweisen muss vom Fachpersona ür Direktrutasten reigeschatet und die Funktion Auto-Antwort ausgeschatet sein! Seite 83. Direktrutaste drücken. Das Gespräch wird au Ihre Haupteitung geeitet und es äutet. Im Pop-Up-Menü auswähen und bestätigen. Der Anruer hört ein Besetztzeichen. Direkte Übernahme Voraussetzung: Die Funktion Auto-Antwort ist eingeschatet! Seite 83. Direktrutaste drücken. Das Gespräch wird au Ihre Haupteitung geeitet und Sie sind soort mit dem Teinehmer über die Freisprechunktion verbunden. 103

104 Teeonieren mit MutiLine Anru an Direktteinehmer weitereiten T S Voraussetzung: Die Weitereitungsunktion muss ür Direktrutasten reigeschatet sein. Inormation zur aktueen Einsteung siehe! Seite 68. Erhaten Sie einen Anru au einer Ihrer Leitungen, so können Sie den Anru soort an den Direktruteinehmer weitereiten. Ihre Teeon äutet und eine Leitungstaste binkt. Betreende Direkrutaste drücken. Der Anru wird an den Direktruteinehmer weitergeeitet. Antwortet der Direktruteinehmer nicht, so können Sie den Anru annehmen, indem Sie au die Direktrutaste drücken. LED-Anzeige bei Direktrutasten DSS-Taste S T R Bedeutung Aus: Die Leitung beindet sich im Ruhezustand. Binkt:: Sie können ein Gespräch ür den Diretruteiehmer über die Taste annehmen. Das Gespräch wird bei der Annahme au Ihre Haupteitung geenkt. Leuchtet: Die Leitung ist beegt. Vorausgesetzt, Zweitanru ist eingeschatet, können Sie den Direktruteinehmer trotzdem über die Taste erreichen. Er kann Sie as Zweitgespräch annehmen. 104

105 Im Team Che-Sekretariat teeonieren Teeonieren mit MutiLine Ein Team Che/Sekretariat wird vom zuständigen Fachpersona eingerichtet und kann aus bis zu vier Che- und bis zu zwei Sekretariatsteeonen bestehen. Beispie-Szenarium In diesem Beispie wird angenommen, dass zwei Che- und zwei Sekretariatsteeone eingerichtet sind. Anrue ür die Ches werden soort an das jeweiige Sekretariats-Teeon umgeeitet. Eine Sekretärin verbindet dann gg. das Gespräch mit oder ohne Rückrage über die Direktrutaste an den zuständigen Che. Sekretariat 1 Sekretariat 2 Leitung Che 1 Che 2 Sekretariat 2 Ankopen Leitung Che 1 Che 2 Sekretariat 1 Ankopen Ebenen-Taste Che 1 Che 2 Leitung Sekretariat 1 Sekretariat 2 Ebenen-Taste Leitung Sekretariat 2 Sekretariat 1 Ebenen-Taste Ebenen-Taste Voraussetzungen: Fogende Umeitungen sind eingerichtet (! Seite 48 ): Für Ae Anrue von Che 1 au Sekretariat 1 Für Ae Anrue von Che 2 au Sekretariat 2 Umeiten bei Besetzt und Umeitung bei Nichtmeden von Sekretariat 1 au Sekretariat 2 Umeiten bei Besetzt und Umeitung bei Nichtmeden von Sekretariat 2 au Sekretariat 1 Ankopen zuassen sote bei den Sekretariats-Teeonen aktiviert sein (! Seite 78). Die Funktion kann auch wechseweise über eine Taste ausund eingeschatet werden, wenn daür eine Taste eingerichtet ist. Leitungs- und Direktrutasten sind vom Fachpersona eingerichtet und koniguriert sowie Übergabe n.auegen und Server Features aktiviert. 105

106 Teeonieren mit MutiLine Gespräch annehmen Ankommende Gespräche ür die Ches soten soort an das zugeordnete Sekretariat umgeeitet und dort entgegengenommen werden. Gespräch im Sekretariat annehmen Ein ankommendes Gespräch ür Che 1 äutet im zugeordneten Sekretariat 1. Die Leitungstaste des Teeons Sekretariat 1 binkt. Die Direktrutaste Sekretariat 1 am Teeon Che 1 binkt ebenas. T Leitungstaste drücken, um das Gespräch anzunehmen. Der Teinehmer medet sich. Die Leitungstaste binkt schne. Die Direktrutaste Sekretariat 1 am Teeon Che 1 euchtet. Vorzeitige Gesprächsübernahme durch Che 1 T Ein ankommendes Gespräch ür Che 1 äutet im Sekretariat 1. Die Direktrutaste Sekretariat 1 am Teeon Che 1 binkt. Das Sekretariat 1 hat das Gespräch noch nicht angenommen. Bevor die Umeitung zu Sekretariat 2 erogt, übernimmt Che 1 das Gespräch vorzeitig. Direktrutaste Sekretariat 1 am Teeon Che 1 drücken, um das Gespräch entgegenzunehmen. Wird zum Beispie im Sekretariat 2 ein Gespräch ür Che 2 nicht angenommen, so kann auch Sekretariat 1 oder Che 1 das Gespräch vorzeitig übernehmen 106

107 Teeonieren mit MutiLine Umeiten zu Sekretariat 2 Ein ankommendes Gespräch ür Che 1 äutet im zugeordneten Sekretariat 1. Es wird nicht abgehoben. Nach einer eingesteten Zeit wird das Gespräch au Sekretariat 2 umgeeitet. Die Leitungstaste des Teeons Sekretariat 2 binkt und es äutet. T Leitungstaste am Teeon Sekretariat 2 drücken, um das Gespräch anzunehmen. Der Teinehmer medet sich. Die Direktrutaste Sekretariat 2 am Teeon Che 1 euchtet. Ist Sekretariat 1 besetzt wird soort au Sekretariat 2 umgeitet wenn: bereits ein Rückragegespräch geührt wird oder Ankopen zuassen ausgeschatet ist. Zweitgespräch Erhät Sekretariat 1 ein Zweitgespräch, so kann es dieses annehmen, ignorieren, weitereiten oder abehnen. Ausühriches dazu esen Sie ab! Seite 75. Wird das Zweitgespräch nicht beachtet, so wird es nach einer eingesteten Zeit zu Sekretariat 2 umgeeitet. Wurde das Zweitgespräch angenommen, so kann es über Rückrage oder über die Direktrutasten weiterverbunden werden. Gespräche verbinden Wenn z. B. das Sekretariat 1 ein Gespräch angenommen hat, kann es über die Direktrutasten zu ogenden Teeonen weiterverbinden: Che 1 Che 2 Sekretariat 2. Nachogende Beispiee zeigen Verbindungen zu Che 1. Verbinden mit Rücksprache S Direktrutaste Che 1 drücken. Che 1 medet sich. Die Verbindung ankündigen. \ oder n Auegen oder Lautsprecher-Taste drücken. 107

108 Teeonieren mit MutiLine Übergabe abschießen S Es kann im Kontext-Menü auch Überg durchühren ausgewäht werden. Verbinden ohne Rücksprache Direktrutaste Che 1 drücken. Che 1 medet sich noch nicht. Im Pop-Up-Menü auswähen und bestätigen. \ oder n Auegen oder Lautsprecher-Taste drücken. Beim Che 1 äutet es. Nimmt Che 1 das Gespräch nicht entgegen, so erogt ein Wiederanru ( siehe auch! Seite 80) nach einer eingesteten Zeit. Die Direktrutaste Che 1 am Teeon Sekretariat 1 euchtet. Trennen & zurückkehren? S Rücksprache ohne Verbinden Direktrutaste Che 1 drücken. Che 1 medet sich. Eine Übergabe ist nicht erwünscht. Das Sekretariat 1 nimmt das Gespräch zurück Im Options-Menü auswähen und bestätigen. Das Sekretariat 1 ist wieder mit dem Anruer verbunden. Maken, Trennen oder Konerenz Während einer Rücksprache kann das Sekretariat 1 zwischen Che 1 und dem Anruer maken, eine Konerenz schaten oder einen der beiden Gesprächspartner trennen. Mehr zu diesen Themen inden Sie au den Seiten! Seite 45 bzw.! Seite 89. Direktrutasten verwenden S Diese Tasten sind so eingerichtet, dass jedes Teeon von jedem Teeon im Team erreichbar ist. Die Direktrutasten werden auch ür Rückragen verwendet. Direktrutaste eines Teammitgieds drücken. Das betreende Teeon äutet und der Partner medet sich. 108

109 Teeonieren mit MutiLine Einsteungen ür MutiLine (Keyset) Die Detais ür die jeweiige Keyset-Leitung enthaten ergänzende Inormationen ür den Benutzer. Fogende unveränderbare Feder werden angezeigt: Adresse Zeigt die Runummer dieser Leitung Ruton ein/aus Zeigt, ob der Ruton dieser Leitung ein ist Auswahreihenoge Gibt die Priorität der Leitungsbeegung beim Abheben des Hörers oder Drücken der Lautsprechertaste ür diese Leitung an. Benutzer Koniguration Keyset Leitungen Leitung 1 Verzögerter Ruton Speichern & beenden z N evt. j j Zeit ür verzögerten Ruton einsteen Bestimmen Sie hier, nach wecher Zeit ein anstehender Anru au einer Leitung signaisiert werden so. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzerpasswort eingeben und bestätigen. Gewünschte Leitung (z. B. Leitung 1)auswähen und bestätigen. Verzögerungswert eingeben und bestätigen. Sie können die eingestete Verzögerungszeit ür ae Leitungstasten über eine Funktionstaste ein- und ausschaten! Seite

110 Teeonieren mit MutiLine Leitungsvorschau Aktivieren über die Leitungstasten T T Voraussetzung: Sie ühren bereits au einer Leitung ein Gespräch und au einer Nebeneitung äutet ein weiteres Gespräch. Das Fachpersona hat die Leitungensvorschau eingeschatet. Binkende Leitungstaste drücken. Ein PopUp-Fenster önet sich und Sie erhaten Inormationen über den Anruer. Binkende Leitungstaste nochmas drücken, um das zweite Gespräch anzunehmen. Hat das Fachpersona die Leitungsvorschau ausgeschatet, so wird ein Gespräch au einer zweiten Leitung beim Drücken der Leitungstaste soort angenommen, ohne vorher Inormationen über den Anruer anzuzeigen. Aktivieren über Vorschautaste Voraussetzung: Sie haben eine Sensortaste mit der Funktion Vorschau eingerichtet! Seite 58. Ihr Fachpersona hat Vorschau-Funktion eingeschatet. Vorschau ür einen Anru Sie ühren bereits ein Gespräch au einer Leitung. Au einer Nebeneitung äutet ein weiteres Gespräch. S Sensortaste Vorschau drücken. Ein PopUp-Fenster önet sich und Sie erhaten Inormationen über den Anruer. R Drücken Sie die Sensortaste Vorschau nochmas, um die Vorschau auszubenden oder warten Sie, bis nach einer eingesteten Zeit das PopUp-Fenster von sebst geschossen wird. Permanente Vorschau S Drücken Sie Sensortaste Vorschau im Ruhezustand, so beibt die Vorschau ür ae Leitungen mit Preview Mode so ange eingeschatet, bis Sie wieder die Sensortaste Vorschau drücken. 110

111 Teeonieren mit MutiLine Roover ür Leitung T oder Z T oder Z T oder Z T Z T k Ihr zuständiges Fachpersona kann estegen, wie Roover-Anrue signaisiert werden. Nur die entsprechende Leitungstaste binkt. Sie hören einen spezieen Hinweiston über das im Moment aktive Mikroon und die entsprechende Leitungstaste binkt. Sie hören die eingestete Rumeodie kurz (etwa 3 Sek.) über den Lautsprecher und die entsprechende Leitungstaste binkt. Sie hören einen kurzen Aumerksamkeitston Teeonieren Sie im Freisprechmodus, wird die Rumeodie nicht abgespiet. Das Teeon äutet mit dem eingesteten Rusigna, die entsprechende Leitungstaste binkt, ein Popup-Menü mit den zur Verügung stehenden Inormationen erscheint. 111

112 Privatsphäre/Sicherheit Privatsphäre/Sicherheit Ruton abschaten Wenn Sie nicht durch das Läuten eines eingehenden Anrus gestört werden woen, können Sie den Ruton abschaten. Ruton aus ) Taste im Ruhezustand gedrückt haten, bis im Dispay das Symbo ür Ruton aus erscheint. oder Sie können die Funktion auch über die Option im Ruhemenü ausschaten (! Seite 23). Ruton wieder einschaten Ruton ein ) Taste im Ruhezustand gedrückt haten, bis im Dispay das Symbo ür Ruton aus verschwindet. Der Ruton ist wieder eingeschatet. oder Sie können die Funktion auch über die Option im Ruhemenü einschaten (! Seite 23). oder Ruton mit Taste ausschaten S R Voraussetzung: Die Taste Ruton aus muss eingerichtet sein (! Seite 58). Taste Ruton aus drücken. Bei einem ankommenden Anru ertönt der Ruton nur einma. Um die Funktion Ruton aus auszuschaten, die euchtende Taste erneut drücken. 112

113 Privatsphäre/Sicherheit Anruschutz Ist der Anruschutz aktiviert, äutet Ihr Teeon nicht. Der Anruer erhät das Besetztzeichen. Den Anruschutz schaten Sie über das Ruhemenü ein und aus (! Seite 23). An einem MutiLine-Teeon (! Seite 12) können Sie den Anruschutz nur ür Ihre Haupteitung aktivieren. Voraussetzung: Für den Anruschutz wurde eine Programmtaste mit der Funktion Anruschutz beegt (siehe! Seite 58). Anruschutz muss eraubt sein (! Seite 114). Anruschutz über Taste aktivieren S R Programmtaste Anruschutz drücken. Um die Funktion Anruschutz auszuschaten, die euchtende Programmtaste erneut drücken. Der Anruschutz kann mit der Programmtaste auch während eines Gesprächs ein- bzw. während eines eingehenden Anrues ausgeschatet werden. oder Anruschutz ein Anruschutz aus bzw. Anruschutz über Ruhemenü aktivieren Im Ruhemenü auswähen und bestätigen. Es erscheint das Anruschutz-Symbo! Seite 23. Das Anruschutz-Symbo wird geöscht. 113

114 Privatsphäre/Sicherheit Benutzer z N evt. j Anruschutz erauben Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Koniguration Ankommende Anrue? Bearbeiten? Anruschutz zu. = Nein Ja Speichern & beenden 114

115 Privatsphäre/Sicherheit Sicherheit Benutzer z N evt. j Benutzerpasswort Mit Ihrem Benutzerpasswort schützen Sie Ihre benutzerbezogenen Einsteungen einschießich der Spracheinsteungen. Mit dem Benutzerpasswort können Sie auch Ihr Teeon sperren! Seite 117. Das voreingestete Passwort entspricht einem eeren Passwort, d. h., das Teeon ässt sich nicht sperren und das Benutzermenü ist nicht passwortgeschützt. (siehe auch! Seite 116) Das Benutzerpasswort kann auch über die Web-Schnittstee geändert werden! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Sicherheit? Benutzerpasswort = j Neues Passwort eingeben (mindestens 6 Zeichen) und bestätigen (Texteingabe, siehe! Seite 21). Passwort bestätigen = m Speichern & beenden j Neues Passwort nochmas eingeben und mit OK bestätigen. 115

116 Privatsphäre/Sicherheit Benutzer N evt. j Benutzerpasswort deaktivieren Wurde bereits ein Passwort eingerichtet, können Sie die Abrage ür das Teeon wieder ausser Krat setzen. Das Deaktivieren der Passwortabrage git nicht ür die Web-Schnittstee! Seite 156, nicht ür den OpenStage Manager und auch nicht ür CTI- Appikationen, die eine Passwortabrage vorsehen. Hier müssen Sie as Passwort eingeben. Wenn Sie das Benutzerpasswort deaktivieren, können Sie das Teeon nicht mehr sperren! Seite 117 und das Benutzer Menu ist nicht Passwort geschützt. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Sicherheit? Benutzerpasswort = Löschen gg. j Auswähen und mit OK Zeichen von rechts nach inks öschen, um das ate Passwort zu öschen. Geben Sie 6 Nuen ( ) ein, um das Passwort zu deaktivieren (Texteingabe siehe! Seite 21) und bestätigen. Passwort bestätigen = m Speichern & beenden j 6 Nuen ( ) nochmas eingeben und bestätigen. 116

117 Privatsphäre/Sicherheit Teeon sperren Um das Teeon vor unberechtigtem Zugri zu schützen, können Sie das Teeon sperren, damit niemand, ohne das Benutzerpasswort zu kennen, teeonieren oder Einsteungen ändern kann. Wurde eine Notrunummer vom Fachpersona im Teeon eingetragen, so wird Notru am Dispay zur Auswah angeboten, nachdem Sie die Sperre eingeschatet haben. Sie können die Notrunummer auch über die Wähtastatur eingeben. Das Teeon kann nur gesperrt werden, wenn Sie ein Benutzerpasswort estgeegt haben! Seite 115. Das Passwort dar dabei nicht der Voreinsteung entsprechen. Sperre einschaten ( Taste ange drücken. Sperren bestätigen? Benutzer oder N Bestätigen. Am Dispay erscheint das Symbo ür Teeonsperre! Seite 23. Taste drücken. j Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Sicherheit? Codeschoss = Nein m Ja Speichern & beenden Das Teeon ist gesperrt. 117

118 Privatsphäre/Sicherheit Teeon entsperren Teeon entsperren? Bestätigen. j Benutzerpasswort eingeben und bestätigen, die Sperre ist augehoben, wenn das Passwort korrekt war. Eine vorgegebene Notrunummer kann bei gesperrtem Teeon gewäht werden. Wenn das Teeon gesperrt ist, können Ziewahtasten nicht verwendet werden. Das git auch dann, wenn darau die Notrunummer gespeichert ist. 118

119 Mobiity Mobiity Voraussetzung: Ihr Teeon wurde vom Fachpersona mobiity-ähig eingerichtet. Ein DLS-Server ist im LAN vorhanden und seine Adresse im Teeon eingetragen. Mobiity Szenarien Wenn Sie sich an Ihrem oder einem beiebigen mobiity-ähigen Teeon anmeden, sind ogende Szenarien mögich: An- und Abmeden am geichen Teeon As Mobiity-Benutzer anmeden! Seite 120. As Mobiity-Benutzer abmeden! Seite 121. An- und Abmeden an unterschiedichen Teeonen Für diese Fäe kann das Fachpersona ogende Einsteunge vorgenommen haben: Anmeden mit erzwungenem Anmeden an einem Remote-Teeon, wenn der Benutzer dort noch angemedet ist! Seite 122. Anmeden mit erzwungenem Abmeden mit Verzögerung an einem Remote-Teeon, wenn der Benutzer dort noch angemedet ist und dieses Teeon besetzt ist! Seite

120 Mobiity An- und Abmeden am geichen Teeon Am Teeon anmeden mobie Anmedung? Mobiitäts-ID eingeben S oder Voraussetzung: Es ist kein anderer Mobiity-Benutzer angemedet. Anmedung über Taste Fas eine Programmtaste ür Mobiity eingerichtet ist. Programmtaste Mobiity drücken. Anmedung über das Kontextmenü Im Kontext-Menü des Ruhe-Dispays auswähen und bestätigen (! Seite 23). Der Diaog Mobiitätsanmedung erscheint. Sie werden augeordert, die Mobiitäts-ID einzugeben. Passwort eingeben j j Mobiity-ID in der Rege eine Teeonnummer eintragen und bestätigen. Sie werden augeordert, das Passwort einzugeben Benutzerpasswort eintragen und bestätigen. Am Dispay erscheinen ogende Medungen: Mobien Benutzer anmeden Vaidierung Registerung Benutzerdaten herunteraden Nach Beendigung der Anmedung erscheint im Dispay das Mobiity-Symbo. 120

121 Mobiity Am Teeon abmeden Mobiitätsabmedung? Mobiitätsabmedung R oder Voraussetzung: Sie sind as Mobiity-Benutzer angemedet. Abmedung über Taste Fas eine Programmtaste ür Mobiity eingerichtet ist. Programmtaste Mobiity drücken. Anmedung über das Kontextmenü Im Kontextmenü des Ruhe-Dispays! Seite 23 auswähen und bestätigen. Wird angezeigt. Sie haben kurz die Mögichkeit die Abmedung abzubrechen andernas wird der Abmedevorgang gestartet. Im Graik-Dispay erscheinen die Medungen: Mobien Benutzer abmeden Benutzerproie hochaden Registerung Benutzerdaten herunteraden Nach der Abmedung wird das Mobiity-Symbo ausgebendet. 121

122 Mobiity Anmeden an unterschiedichen Teeonen Ist der Benutzer bereits an einem anderen Teeon angemedet und ür den Mobiity-Benutzer ist Logon mit Forced Logo ausgeschatet, so wird die Anmedung abgewiesen. Anmeden mit erzwungenem Abmeden am Remote-Teeon S oder Ist der Benutzer bereits an einem anderen Teeon angemedet und an diesem wird im Augenbick ein Gespräch geührt, so wird das Anmeden abgewiesen. Ist dagegen zusätzich vom Fachpersona Forced- Logo während Gespräch ohne Zeitangabe eingestet, so wird keine Rücksicht darau genommen, ob das Remote-Teeon besetzt ist oder nicht. Anmedung über Taste Fas eine Programmtaste ür Mobiity eingerichtet ist. Programmtaste Mobiity drücken. Anmedung über das Kontextmenü mobie Anmedung Mobiitäts-ID eingeben Im Kontextmenü des Ruhe-Dispays! Seite 23 auswähen und bestätigen. Sie werden augeordert, die Mobiitäts-ID einzugeben. Passwort eingeben j j Mobiity-ID in der Rege eine Teeonnummer eintragen und bestätigen. Sie werden augeordert, das Passwort einzugeben Benutzerpasswort eintragen und bestätigen. Am Dispay erscheinen ogende Mobiitätsmedungen: Vaidierung Fremdstation wird abgemedet Registerung 122

123 Mobiity mobie Anmedung Mobiitäts-ID eingeben S oder Die Abmedung wird geichzeitig am Remote-Teeon angezeigt. Nach Beendigung der Anmedung euchtet die LED der Programmtaste Mobiity und im Dispay erscheint das Mobiity-Symbo. Anmeden mit erzwungenem, verzögertem Abmeden am Remote-Teeon Wenn das Remote-Teeon besetzt ist und zusätzich vom Fachpersona Forced-Logo während Gespräch mit einer Verzögerungszeit eingestet ist, erogt erst nach Abau dieser Zeit die erzwungende Abmedung. Anmedung über Taste Fas eine Programmtaste ür Mobiity eingerichtet ist. Programmtaste Mobiity drücken. Anmedung über das Kontextmenü Im Kontextmenü des Ruhe-Dispays! Seite 23 auswähen und bestätigen. Sie werden augeordert, die Mobiitäts-ID einzugeben. Passwort eingeben j j Mobiity-ID in der Rege eine Teeonnummer eintragen und bestätigen. Sie werden augeordert, das Passwort einzugeben. Benutzerpasswort eintragen und bestätigen. Am Dispay erscheinen ogende Mobiitätsmedungen: Vaidierung Fremdstation wird abgemedet Geichzeitig erscheint im Dispay des besetzten Remote-Teeons Erzwungene Abmedung steht bevor. Nach einer eingesteten Zeit wird das aktive Gespräch getrennt und die Remote- Abmedung durchgeührt. Registerung Benutzerdaten herunteraden Nach Beendigung der Anmedung euchtet die LED der Programmtaste Mobiity und im Dispay erscheint das Mobiity-Symbo. 123

124 OpenScape Voice- Funktionen OpenScape Voice- Funktionen Die OpenScape Voice-Anage unterstützt eine Anzah von Funktionen, die Sie vom Teeon aus ein- und ausschaten können. S R An einem MutiLine-Teeon stehen ae OpenScape Voice-Funktionen nur ür die Haupteitung zur Verügung. Funktionswechsetaste Zum Auruen der Funktionen Besetzt ( make ine busy ) und Ende der Sammeanschuss-Kette ( stop hunt ) kann eine reiprogrammierbare Sensortaste as Funktionswechsetaste (Feature togge) deiniert und programmiert werden. Durch Drücken der reiprogrammierbaren Sensortaste wird dann die jeweiige OpenScape Voice-Funktion au dem Server ür diesen Anschuss ein- bzw. ausgeschatet. Nur reiprogrammierbare Sensortasten der 1. Tastenebene düren beegt werden, da die mit der Taste verbundene LED genutzt wird, um den Status der Funktion as entweder ein (LED ein) bzw. aus (LED aus) anzuzeigen. Die LED gibt den Status der Funktion au dem Server wieder und kann sich daher ändern, ohne dass eine der programmierbaren Sensortasten gedrückt wurde. Beispie: Wechsen zwischen Leitung besetzt und Leitung rei (siehe auch! Seite 132). Voraussetzung: Ihr Fachpersona hat eine reiprogrammierbare Sensortaste mit der Funktion Besetzt (Anschuss ür den Sammeanschuss as Besetzt schaten) eingerichtet! Seite 62. Freiprogrammierbare Sensortaste drücken die Taste euchtet. Leuchtende reiprogrammierbare Sensortaste nochmas drücken, um die Leitung wieder reizuschaten die Taste ist wieder dunke. 124

125 OpenScape Voice- Funktionen Anonym anruen Das Fachpersona egt est, ob einem angeruenen Teinehmer Ihre Anruerkennung (Name und Runummer) angezeigt wird oder nicht. Werden Ihre Daten nicht übermittet, ruen Sie anonym an. Die konigurierten Einsteungen können aerdings bei bestimmten Gesprächen außer Krat gesetzt werden. Wenn Ihre Anruerkennung übertragen wird: Ihre Anruerkennung wird angezeigt. Wenn Ihre Anruerkennung unterdrückt wird: Unbekannt wird angezeigt. Ausschaten ^ j Z Wenn Ihr Fachpersona Anonym anruen ür Ihr Teeon permanent eingeschatet hat, können Sie diese Einsteung wie ogt auheben: Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140), damit die Anruerinormationen übermittet werden. Sie hören einen Bestätigungston. 125

126 OpenScape Voice- Funktionen Einschaten ^ j Z Wenn Ihr Fachpersona ür Ihr Teeon die Übertragung Ihrer Anruerkennung zugeassen hat, können Sie diese Einsteung wie ogt auheben: Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140), um die Anruerkennung zu unterdrücken. Warten, bis der Bestätigungston zu hören ist. Die Übertragung Ihrer Anruerkennung wird unterdrückt. Statt der Anruerkennung erscheint im Dispay des angeruenen Teinehmers Privat/Anonym. Anonym anruen ür das nächste Gespräch temporär einschaten ^ j Z j Wenn Ihr Fachpersona ür Ihr Teeon die Übertragung Ihrer Anruerkennung zugeassen hat, können Sie diese Einsteung ür das nächste Gespräch wie ogt auheben: Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Warten, bis der Bestätigungston zu hören ist. Die Runummer des Teinehmers wähen, mit dem Sie sprechen möchten. Nach diesem Gespräch wird die Übertragung Ihrer Anruerkennung wieder zugeassen. 126

127 OpenScape Voice- Funktionen Anonym anruen ür das nächste Gespräch temporär ausschaten ^ j Z j Wenn Ihr Fachpersona ür Ihr Teeon die Übertragung Ihrer Anruerkennung nicht zuässt, können Sie diese Einsteung ür das nächste Gespräch wie ogt auheben: Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Warten, bis der Bestätigungston zu hören ist. Die Runummer des Teinehmers wähen, mit dem Sie sprechen möchten. Nachdem Sie das Gespräch beendet haben, wird die Übertragung der Anruerkennung ür die nächsten Gespräche wieder unterdrückt. 127

128 OpenScape Voice- Funktionen Liste ür seektive Anrue anegen Für Anruannahme Sie können eine Liste mit den Runummern der Teinehmer ersteen, von denen Sie Anrue entgegennehmen woen (auch bezeichnet as Auswahiste). Ihr Fachpersona weiß, wie umangreich diese Liste in der bei Ihnen vor Ort eingesetzten OpenScape Voice sein dar. Wenn die Runummer eines Anruers zu einer Nummer in der Auswahiste passt, wird die Verbindung hergestet. Gibt es keine Übereinstimmung, wird: dem Anruer in einer Ansage mitgeteit, dass der Teinehmer keine Anrue mit dieser Nummer entgegennimmt, oder der Anru an eine externe Runummer umgeeitet. Von Ihrem Fachpersona erahren Sie, wie Ihre OpenScape Voice vor Ort koniguriert ist. ^ j Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Verschiedene Ansagen ieern ogende Inormationen: Den Namen des Leistungsmerkmas (seektive Ruannahme) Den aktueen Status (aktiv oder inaktiv) Den aktueen Umang der Auswahiste Nach diesen Ansagen ogt eine mündiche Bedienerührung und Sie können: Einträge in die Auswahiste einügen Einträge aus der Auswahiste öschen Die Auswahiste durchgehen Die Funktion aktivieren oder deaktivieren 128

129 OpenScape Voice- Funktionen Für Anruzurückweisung ^ j Ähnich wie bei der seektiven Ruannahme können Sie eine Auswahiste mit den Runummern der Teinehmer ersteen, deren Anrue Sie nicht annehmen woen. Ihr Fachpersona weiß, wie umangreich diese Liste in der bei Ihnen vor Ort eingesetzten OpenScape Voice sein dar. Wenn die Runummer eines Anruers zu einer Nummer in der Auswahiste passt, wird das Gespräch nicht durchgestet und dem Anruer wird in einer Ansage mitgeteit, dass der Teinehmer Anrue von dieser Nummer nicht entgegennimmt. Ist die Nummer des Anruers nicht in der Auswahiste augeührt, wird das Gespräch wie übich an Sie übergeben. Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Verschiedene Ansagen ieern ogende Inormationen: Den Namen des Leistungsmerkmas (seektive Zurückweisung von Anruen) Den aktueen Status (aktiv oder inaktiv) Den aktueen Umang der Auswahiste Nach diesen Ansagen ogt eine mündiche Bedienerührung und Sie können: Einträge in die Auswahiste einügen Einträge aus der Auswahiste öschen Die Auswahiste durchgehen Die Funktion aktivieren oder deaktivieren 129

130 OpenScape Voice- Funktionen Anonyme Anrue Zurückweisen ^ j Sie können genere ae Anrue von Teinehmern zurückweisen, die eine Datenschutzunktion (z. B. Unterdrückung der Anruerkennung) aktiviert haben, sodass die Runummer dieses Anruers nicht übergeben wird. In diesem Fa wird Ihnen auch nicht signaisiert, dass ein Anru zurückgewiesen wurde. Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Annehmen ^ j Sie können auch Anrue von Teinehmern annehmen, die eine Datenschutzunktion (z. B. Unterdrückung der Anruerkennung) aktiviert haben, sodass die Runummer dieses Anruers nicht übergeben wird. Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). 130

131 OpenScape Voice- Funktionen Schnewah verwenden ^ j Per Schnewah können Sie eine zentra gespeicherte Liste häuig gewähter Runummern auruen. Eine bestimmte Runummer können Sie einach durch Betätigen einer Ziernoge anwähen. Da es sich um 3- steige Zahen handet, können bis zu 1000 Runummern gespeichert sein. Diese zentra gespeicherte Liste wird vom Fachpersona geührt. Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140), geogt von einer Zah zwischen 0 und 999 ür die anzuwähende Runummer. Die Nummer wird automatisch gewäht. Verogen eines Anrus n o Sie können die automatische Verogung des zuetzt eingegangenen internen Anrus veranassen. Dies bietet sich insbesondere zur Identiizierung bösartiger, ästiger oder störender Anrue an. Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Die Runummer wird ermittet. Fragen Sie Ihr Fachpersona nach dem Ergebnis. 131

132 OpenScape Voice- Funktionen Funktionen im Sammeanschuss Damit bestimmte Anrue optima abgewicket werden können, kann Ihr Teeon einer Übernahmegruppe! Seite 37 und/ oder einem Sammeanschuss zugeordnet werden. Ihr Fachpersona kann mehrere Teeone zu einem Sammeanschuss zusammenassen. Wenn Ihr Teeon zu einem Sammeanschuss gehört, eitet die OpenScape Voice Anrue ür die Mitgieder Ihrer Gruppe nach bestimmten, von Ihrem Fachpersona estgeegten Regen weiter. Sammeanschüsse sind eine einache Lösung ür die Verteiung von Anruen au eine Gruppe von Teeonen. Wenn Sie möchten, dass ein eingehender Anru von einem anderen Mitgied der Gruppe übernommen wird, können Sie Ihr Teeon auch gegenüber dem Sammeanschuss besetzt haten. Dann gehen keine Sammeanschussanrue mehr an Ihrem Teeon ein. Leitung as besetzt schaten Verhindert, dass Anrue in einem Sammeanschuss au diese Leitung geschatet wird. Einschaten ^ j Z Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah, ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Warten, bis der Bestätigungston zu hören ist. Ausschaten ^ j Z Leitung ür den Sammeanschuss wieder as Frei kennzeichnen. Hörer abheben. Geben Sie nochmas die Kennzah ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Warten, bis der Bestätigungston zu hören ist. 132

133 OpenScape Voice- Funktionen Leitung as Ende der Sammeanschuss-Kette markieren Setzt die Leitung as Ende in der Sammeanschuss-Kette. Ab dieser Leitung wird in der Reihenoge des Sammeanschusses nicht mehr weiter nach einer reien Leitung gesucht. Einschaten ^ j Z Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Warten, bis der Bestätigungston zu hören ist. Ausschaten ^ j Z Leitung as Ende der Sammeanschuss-Kette wieder auheben. Hörer abheben. Geben Sie nochmas die Kennzah ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Warten, bis der Bestätigungston zu hören ist. 133

134 OpenScape Voice- Funktionen Erreichbarkeit Sie können an mehreren Standorten entweder sequentie oder geichzeitig angeruen werden. Die Leistungsmerkmae daür sind Serienru Paraeru Voraussetzung: Das Fachpersona hat das jeweiige Leistungsmerkma ür Ihre Hauptrunummer in der OpenScape Voice eingerichtet. Serienru Runummerniste verwaten/serienru aktivieren ^ j Bevor das Leistungsmerkma Serienru aktiviert werden kann muss eine Serienruiste angeegt sein. Das kann entweder vom Fachpersona vorbereitet oder von Ihnen nachträgich durchgeührt werden. In diese Liste können Sie bis zu sechs Runummern ür Standorte eintragen, an die einschießich Ihrer Hauptrunummer, ankommende Anrue sequentie signaisiert werden soen. Jede Runummer kann aus bis zu 30 Ziern bestehen. Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah ür den Bearbeitungsmodus ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Der Bearbeitungsmodus wird geönet und Sie erhaten eine Ansage mit ogenden Inormationen: Name des Leistungsmerkma Aktueer Status (aktiv/inaktiv) Anzah der aktue in der Serienruiste enthatenen Runummern Sie werden augeordert, einer der ogenden Aktionen auszuühren: Aktivieren/Deaktivieren des Leistungsmerkmas (nur wenn schon Runummern in der Liste enthaten sind) Abhören der aktue in der Liste vorhandenen Runummern. Hinzuügen bzw. Löschen von Runummern Wiederhoen der Mögichkeiten im Bearbeitungsmodus 134

135 OpenScape Voice- Funktionen Ist Ihre Serienruiste noch eer, werden Sie augeordert, Runummern in die Liste einzutragen. Sobad Sie eine gütige Runummer eingegeben haben, kann der Serienru aktiviert werden. Ist der Serienru aktiviert, werden ankommende Anrue zuerst au Ihr Teeon geeitet. Nehmen Sie nicht innerhab eines vom Fachpersona konigurierten Rudauer- Intervas ab, äutet das nächste Zieteeon ür die konigurierte Rudauer. Der Anruer wird darüber inormiert, dass der Teinehmer gesucht wird. Die Verbindung wird mit dem ersten Teeon hergestet, das den Anru annimmt. Wird der Anru von keinem Teeon angenommen, so kann er au ein eingerichtetes Umeitungszie (bei Nichtmeden) oder zu einer Abwuransage geeitet werden. Paraeru Runummerniste verwaten/paraeru aktivieren ^ j Bevor das Leistungsmerkma Paraeru aktiviert werden kann muss eine Paraeruiste angeegt sein. Das kann entweder vom Fachpersona vorbereitet oder von Ihnen nachträgich durchgeührt werden. In diese Liste können Sie bis zu sechs Runummern ür Standorte eintragen, an die einschießich Ihrer Hauptrunummer, ankommende Anrue geichzeitig signaisiert werden soen. Jede Runummer kann aus bis zu 30 Ziern bestehen. Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah ür den Bearbeitungsmodus ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Der Bearbeitungsmodus wird geönet und Sie erhaten eine Ansage mit ogenden Inormationen: Name des Leistungsmerkma Aktueer Status (aktiv/inaktiv) Anzah der aktue in der Paraeruiste enthatenen Runummern Sie werden augeordert, einer der ogenden Aktionen auszuühren: Aktivieren/Deaktivieren des Leistungsmerkmas (nur wenn schon Runummern in der Liste enthaten sind) 135

136 OpenScape Voice- Funktionen Abhören der aktue in der Liste vorhandenen Runummern. Hinzuügen bzw. Löschen von Runummern Wiederhoen der Mögichkeiten im Bearbeitungsmodus Ist Ihre Paraeruiste noch eer, werden Sie augeordert, Runummern in die Liste einzutragen. Sobad Sie eine gütige Runummer eingegeben haben, kann der Paraeru aktiviert werden. Ist der Paraeru aktiviert, werden ankommende Anrue an Ihr Teeon und ae anderen in der Paraeruiste eingetragene Zieteeone geeitet. Die Verbindung wird mit dem ersten Teeon hergestet, das den Anru annimmt. Wird der Anru von keinem Teeon angenommen, so kann er au ein eingerichtetes Umeitungszie (bei Nichtmeden) oder zu einer Abwuransage geeitet werden. Paraeru über Kennzah aktivieren/deaktivieren ^ j Sie können den Paraeru aktivieren/deaktivieren ohne in den Bearbeitungsmodus wechsen zu müssen. Voraussetzung: Sie haben bereits Runummern in die Paraeeruiste eingetragen. Hörer abheben. Geben Sie die Kennzah ür Aktivieren bzw. Deaktivieren des Paraerus ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). 136

137 OpenScape Voice- Funktionen Gespräch parken Haben Sie ür einen Koegen ein Gespräch angenommen und können es im Moment nicht an ihn weiterverbinden, so haben Sie die Mögichkeit es zwischenzuparken. Parken [ Sie ühren das Gespräch. Teien Sie dem Gesprächspartner z. B. mit, dass Sie versuchen, ihn zu verbinden. j Geben Sie die Kennzah ür Parken geogt von einer Patznummer ein (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Sie erhaten einen Quittungston. Der Gesprächspartner hört eine Wartemeodie. ] Hörer auegen Teien Sie Ihrem Koegen mit, dass ür ihn ein Gespräch geparkt ist und nennen sie ihm die Patznummer. Entparken ^ j j Um das Gespräch zu entparken, muss Ihr Koege ogendermaßen vorgehen: Hörer abheben. Kennzah ür Entparken eingeben (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Er wird augeordert, eine Patznummer einzugeben. Die genannte Patznummer eingeben. [ Ihr Koege ist jetzt mit dem wartenden Teinehmer verbunden. 137

138 OpenScape Voice- Funktionen Mithören Ist die Funktion vom Fachpersona eingerichtet und ür das Zieteeon zugeassen, können Sie sich in ein auendes Gespräch eines internen Teinehmers einschaten und unbemerkt (sti) oder mit Wissen des Zieteinehmers (aktiv) mithören. Aktives Mithören Teinehmer A und Teinehmer B ühren ein Gespräch. Sie woen das Gespräch mithören, ohne dass Teinehnmer B etwas davon mitbekommt, sich aber trotzdem mit Teinehmer A verständen können. Ihr Teeon interner Teinehmer A interner bzw. externerteinehmer B ^ j Sie können Teinehmer A hören und mit ihm sprechen. Sie können Teinehmer B hören aber nicht mit ihm sprechen, wei er Sie nicht hört. Teinahme A und Teinehmer B können sich hören und miteinander sprechen. Hörer abheben. Kennzah ür Aktives Mithören und die Zierunummer eingeben (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Sie sind in das Gespräch eingeschatet und können mithören. Machen Sie sich gg. bei Teinehmer A bemerkbar. ] Beenden Sie unbemerkt das Mithören durch Auegen des Hörers. 138

139 OpenScape Voice- Funktionen Sties Mithören Teinehmer A und Teinehmer B ühren ein Gespräch. Sie woen das Gespräch mithören, ohne beide Teinehnmer B etwas davon mitbekommen. Ihr Teeon interner Teinehmer A interner bzw. externerteinehmer B ^ j Sie können Teinehmer A hören aber nicht mit ihm sprechen, wei er Sie nicht hört Sie können Teinehmer B hören aber nicht mit ihm sprechen, wei er Sie nicht hört. Teinahme A und Teinehmer B können sich hören und miteinander sprechen Hörer abheben. Kennzah ür Aktives Mithören und die Zierunummer eingeben (siehe Kennzahentabee! Seite 140). Sie sind in das Gespräch eingeschatet und können mithören. ] Beenden Sie umbemerkt das Mithören durch Auegen des Hörers. 139

140 OpenScape Voice- Funktionen Kennzahentabee ür OpenScape Voice Funktionen Bitten Sie das Fachpersona die ogende Tabee mit den aktue gütigen Kennzahen auszuüen. Drucken Sie diese Seite as Übersicht daür aus. Funktion Kennzah Beschreibung Anonym anruen aus! Seite 125 Anonym anruen ein! Seite 126 Anonym anruen temporär ein! Seite 126 Anonym anruen temporär aus! Seite 127 Liste ür seektive Anruannahme! Seite 128 Liste ür seektive Anruzurückweisung! Seite 129 Anonyme Anrue zurückweisen! Seite 130 Anonyme Anrue annehmen! Seite 130 Schnewah verwenden! Seite 131 Verogen eines Anrus! Seite 131 Leitung as besetzt schaten ein! Seite 132 Leitung as besetzt schaten aus! Seite 132 Ende der Sammeanschuss-Kette ein! Seite 133 Ende der Sammeanschuss-Kette aus! Seite 133 Bearbeitungsmodus ür Serienru! Seite 134 Bearbeitungsmodus ür Paraeru! Seite 135 Paraeru aktivieren! Seite 136 Paraeru deaktivieren! Seite 136 Gespräch parken! Seite 137 Gespräch entparken! Seite 137 Aktives Mithören! Seite 138 Sties Mithören! Seite

141 Individuee Einsteung Individuee Einsteung Benutzer z N evt. j Dispay Kontrast einsteen Sie können den Graik-Dispay-Kontrast in mehreren Stuen Ihren Lichtverhätnissen anpassen. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen z! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Teeon? Dispay? Kontrast: = < oder : Konstrast einsteen und bestätigen. Speichern & beenden 141

142 Individuee Einsteung Datum und Uhrzeit z Mit dieser Funktion können Sie bei Bedar aus drei verschiedenen Anzeigemodi ür das Datum auswähen und die Uhrzeit manue einsteen. Diese Einsteungen können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Benutzer N evt. j Uhrzeit einsteen Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Datum und Uhrzeit? Uhrzeit = 14:44 j Die eingestee Uhrzeit wird angezeigt. Uhrzeit eingeben und bestätigen. Speichern & beenden Benutzer N evt. j Datum einsteen Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Datum und Uhrzeit? Datum = j Das eingestee Datum wird angezeigt. Datum eingeben und bestätigen. Speichern & beenden 142

143 Individuee Einsteung Benutzer z N evt. j Sommerzeit einsteen Voraussetzung: Auto DST ist ausgeschatet! Seite 144. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Datum und Uhrzeit? Sommerzeit = Nein Ja Die eingestee Uhrzeit wird angezeigt. Bestätigen. Speichern & beenden Benutzer z N evt. j Dierenz zwischen Sommer- und Winterzeit einsteen Voraussetzung: Auto DST ist ausgeschatet! Seite 144. Geben Sie hier die Zeitdierenz an, die ür die Sommerzeit verwendet werden so. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Datum und Uhrzeit? Dierenz (Min.) = 60 Die eingestee Dierenz wird angezeigt. 143

144 Individuee Einsteung j Dierenz zwischen Sommer- und Winterzeit in Minuten eingeben und bestätigen.. Speichern & beenden Benutzer z N evt. j Automatische Sommerzeiteinsteung Die Einsteung Auto DST ist inormativ und kann nur vom Fachpersona geändert werden. Diese Inormation können Sie auch über die Weboberäche abruen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Datum und Uhrzeit? Benutzer z N evt. j Ist bei Auto DST ein Nein vorgegeben, so muss die Sommerzeit manue eingestet werden! Seite 143. Format ür Zeitanzeige Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Lokaität? Uhrzeitormat = 24 Stunden 12 Stunden (AM/PM) m Das eingestete Format wird angezeigt. Zeitormat (12 oder 24 Stunden-Anzeige) auswähen und bestätigen. Speichern & beenden 144

145 Individuee Einsteung Benutzer z N evt. j Format ür Datumsanzeige Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Lokaität? Datumsormat = TT.MM.JJJJ JJJJ-MM-TT Das eingestete Format wird angezeigt. Gewünschtes Format auswähen und bestätigen. Speichern & beenden 145

146 Individuee Einsteung Audio Benutzer z N evt. j Lautstärken Über diese Auswah steen Sie ogende Lautstärken ein: Lautsprecher Ruton Hörer Freisprechen Roover Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Beispie: Hörer: Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Audio Lautstärken? Hörer < oder : Lautstärke einsteen und bestätigen. Speichern & beenden 146

147 Individuee Einsteung Benutzer z N evt. j Einsteungen Raumakustik Damit Ihr Gesprächspartner Sie bei aktivierter Freisprechunktion optima verstehen kann, können Sie das Teeon au die Raumakustik ogender Raumeigenschaten anpassen: Norma, Haend, Gedämpt. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Audio Einsteungen? Raumakustik = Norma Raumtyp im Kontextmenü auswähen (z. B. Norma) und bestätigen. Speichern & beenden Benutzer z N evt. j Ruton Sie können ür den Ruton eine Rea-Ton-Datei mit dem Formaten *.mp3 und *.wav auswähen, soern das Fachpersona entsprechende Dateien in das Teeon geaden hat. Fas keine individueen Audiodateien zur Verügung stehen, ist der Ruton Muster voreingestet. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Audio 147

148 Individuee Einsteung Einsteungen? Ruton = Rutondatei Rutondatei? Speichern & beenden Benutzer z N evt. j Bestätigen. Gewünschte Rutondatei [1] oder Muster auswähen. Sie hören soort die dazugehörende Rutonmeodie. Aktuee Rutondatei bestätigen. Mustermeodie Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Voraussetzung: Sie haben as Ruton Muster gewäht, siehe! Seite 147. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Audio Einsteungen? Mustermeodie = 2 Speichern & beenden Benutzer z N Gewünschte Mustermeodie [1] zwischen 1 und 8 auswähen (z. B. 4). Sie hören soort die dazugehörende Mustermeodie. Gewähte Mustermeodie bestätigen. Musteroge Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Voraussetzung: Sie haben as Ruton Muster gewäht, siehe! Seite 147. Taste drücken. 1. Die Dispayanzeige zeigt die aktuee Einsteung 148

149 Individuee Einsteung evt. j Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Audio Einsteungen? Musteroge = 2 ewünschte Musteroge zwischen 1 und 3 auswähen (z. B. 2) Sie hören soort die eingestete Mustermeodie mit der gewähten Musteroge. Gewähte Einsteung bestätigen. Speichern & beenden Benutzer z N evt. j Ländereinsteung ür Freisprechmodus Steen Sie hier ein, weche Ländereinsteung Sie ür den Freisprechmodus bevorzugen (siehe! Seite 34). Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Audio Einsteungen? Lauthören = Standardmodus Speichern & beenden Gewünschte Einsteung im Kontextmenü auswähen ( Standardmodus oder US-Modus ) und bestätigen. 149

150 Individuee Einsteung Benutzer z N evt. j Ton und Hinweis bei ungesicherter Sprachverbindung Mit dieser Option schaten Sie einen Aumerksamkeitston ein, den Sie hören, wenn eine gesicherte Sprachverbindung zu ihrem aktueen Gesprächspartner nicht mehr sicher ist. Zusätzicherscheint der Hinweis Ungesicherte Verbindung. Voraussetzung: Das Fachpersona hat bevorzugt den Aubau gesicherter Verbindungen eingestet. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzerpasswort eingeben und bestätigen. Koniguration Bestehende Verbindungen Ton, sicherer Anru = Nein Ja Speichern & beenden Im Kontextmenü auswähen und bestätigen. 150

151 Individuee Einsteung Sprache und Land einrichten Benutzer z N evt. j Sprache auswähen Mit dieser Menüoption können Sie die Sprache ür die Menüührung einsteen. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Lokaität? Sprache = Deutsch Engish Speichern & beenden Die eingestete Sprache wird angezeigt. Auswähen und bestätigen, um die gewünschte Sprache, hier z. B. Engish, einzusteen. 151

152 Individuee Einsteung Liste der einstebaren Sprachen: 1. Bahasa Indonesia 2. Bahasa Maaysia 3. Brasieiro 4. Cataà 5. Ceština 6. Dansk 7. Deutsch 8. Engish 9. Engish(US) 10. Españo 11. Français 12. Hrvatski 13. Itaiano 14. Latviešu Vaoda 15. Lietuvių Kaba 16. Magyar 17. Nederands 18. Norsk 19. Poski 20. Português 21. Română 22. Sovencina 23. Sovenski Jezik 24. Srpski Jezik 25. Suomi 26. Svenska Türkçe Русски

153 Individuee Einsteung Benutzer Lokaität? z N evt. j Ländesspeziische Einsteungen Passen Sie Ihr Teeon an die andesspeziischen Gegebenheiten, wie z. B. übertragungstechnische Parameter, an. Diese Einsteung können Sie auch über die Weboberäche vornehmen! Seite 156. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Land = Germany United States Speichern & beenden Das eingestete Land wird angezeigt. Auswähen und bestätigen, um das gewünschte Land [1], hier z. B. US, einzusteen. Liste der einstebaren Länder 1. Argentinien 20. Luxembourg 2. Austraia 21. Mexico 3. Austria 22. Netherands 4. Begium 23. New Zeaand 5. Brazi 24. Norway 6. Canada 25. Poand 7. China 26. Portuga 8. Chie 27. Russian Federation 9. Croatia 28. Singapore 10. Czech Repubic 29. Sovakia 11. Denmark 30. South Arica 12. Finand 31. Spain 13. France 32. Sweden 14. Germany 33. Switzerand 15. Hungary 34. Thaiand 16. India 35. United Kingdom 17. Ireand 36. United States 18. Itay 37. Vietnam 19. Japan 1. Die Dispayanzeige zeigt die aktuee Einsteung 153

154 Individuee Einsteung Benutzer N evt. j Netzwerkinormationen Diese Inormationsübersicht im Benutzerbereich des Servicemenüs gibt Ihnen Auskunt über IP-Adresse des Teeons und HTML-Adresse der Webschnittstee. Zusätzich erhaten Sie Inormationen zur Netzwerk-Aktivität des Teeons in Echtzeit. Taste drücken. Benutzer-Passwort eingeben und bestätigen. Netzwerkinormationen Sie können durch ogende Übersicht bättern: IP-Adresse: Anzeige der IP-Adresse oder des Namens, die bzw. der dem Teeon im Netzwerk zugewiesen wurde. WBM URL: HTTP-Adresse der Webschnittstee. Diese Adresse wird in die Adresszeie des Internet-Browsers eingetragen, um die Webschnittstee des Teeons im Browser auzuruen. DNS-Domäne: Die DNS-Domäne, die dem Teeon zusätzich zur IP-Adressezugewiesen werden kann (z. B. LAN/PC-RX: Die empangenen Datenpakete der Netzwerk- bzw. PC-Schnittstee werden as Baken dynamisch dargestet. LAN/PC-TX: Die gesendeten Datenpakete der Netzwerk- bzw. PC-Schnittstee werden as Baken dynamisch dargestet. LAN/PC aut. estgeegt: [Ja Nein]: Anzeige, ob die Datentranserrate der Netzwerk- bzw. PC-Schnittstee au automatisch (JA) oder manue (Nein) eingestet ist. LAN/PC-Inormationen: [ ] Mbit/s: Datentranserrate der Netzwerk- bzw. PC-Schnittstee. Wenn eine Schnittstee nicht in Gebrauch ist, wird Link down angezeigt. 154

155 Individuee Einsteung Benutzerdaten zurücksetzen Benutzer v evt. j Fogende benutzerbezogenen Einsteungen, die Sie über das Teeonmenü oder über die Webschnittstee geändert haben, können Sie wieder au die Werkseinsteung zurücksetzen. Dispay-Kontrast Spracheinsteung Audio-Einsteungen Lautstärken Einsteungen Ruisten Ae Einträge werden geöscht Programmierbare Tasten Ae benutzerbezogenen Programmierungen werden geöscht (siehe auch! Seite 66). Achtung: Es werden ae augeührten Daten ohne Warnhinweis zurückgesetzt. Zurücksetzen durchühren Taste so ot drücken, bis das Register Einsteungen aktiv ist. Bestätigen. Benutzerpasswort eingeben und bestätigen. Zurücksetzen Ae Benutzerdaten zurücksetzen? Abbrechen? oder Die zuvor augeührten Benutzerdaten sind au Werkseinsteung zurückgesetzt. Um den Vorgang abzubrechen. 155

156 Webschnittstee Webschnittstee Agemein Über die Web-Schnittstee können Sie diverse Einsteungen ür Ihr Teeon vornehmen. Die Kommunikation erogt über eine sichere HTTPS-Verbindung. Web-Schnittstee önen Nähere Hinweise zur IP-Adresse, Adresse der Webschnittstee und weitere Inormationen zur Verbindung des Teeons mit dem Netzwerk erhaten Sie im Abschnitt Netzwerkinormationen! Seite 154. Zum Auruen der Oberäche önen Sie einen Web-Browser und geben ogendes ein: https://[ip des Teeons] [IP des Teeons] steht ür die IP-Adresse Ihres Teeons. https://[name des Teeons] [Name des Teeons] der ihm vom Fachpersona zugewiesen wurde. Vom Browser erhaten Sie gg. einen Zertiikatshinweis. Fogen Sie den Anweisungen, um das Zertiikat herunter zu aden. Beim ersten Auru der Web-Schnittstee werden Sie augeordert ein Benutzerpasswort! Seite 115 einzurichten. Beim wiederhoten Auruen der Benutzerseiten müssen Sie sich mit diesem Passwort anmeden. Administratorseiten In diesem Bereich können Einsteungen zur Administration Ihres Teeons und der Netzwerkumgebung gemacht werden. Der Zugang zu den Administratorseiten ist durch das Admin-Passwort geschützt. Weitere Inormationen erhaten Sie von Ihrem zuständigen Fachpersona oder in der Administrationsaneitung. 156

157 Webschnittstee Benutzerseiten Nachdem Sie die Eingabe der Teeon-Adresse bestätigt haben, önet sich die Startseite der Webschnittstee: Benutzer-Menü Benutzerauswah Teeoninormationen Benutzer-Anmedung Markierter Eintrag (aktuee Seite) Menü-Tite Menü-Eintrag 1. Kicken Sie au einen Menü-Tite um die einzenen Menü-Einträge anzuzeigen. Durch wiederhotes Kicken wird das Menü wieder geschossen. 2.Kicken Sie au einen Menü-Eintrag um das entsprechende Formuar zu önen. 3. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor. 4.Kicken Sie au die entsprechende Schatäche. um Ihre Änderungen zu speichern, bzw. abzubrechen. Funktion der Schatächen Login : nach Eingabe des Benutzerpasswortes am Teeon anmeden Abschicken : Änderungen übernehmen Zurücksetzen : die ursprüngichen Werte behaten Aktuaisieren : Werte aktuaisieren. Logout : am Teeon abmeden 157

Dokumentation. HiPath 8000. OpenStage 20 E, OpenStage 20/20 G. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded. V1 R3.x V1 R4.

Dokumentation. HiPath 8000. OpenStage 20 E, OpenStage 20/20 G. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded. V1 R3.x V1 R4. Dokumentation HiPath 8000 OpenStage 20 E, OpenStage 20/20 G Bedienungsaneitung Communication or the open minded V1 R3.x V1 R4.x Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Wichtige Hinweise Wichtige

Mehr

OpenScape Desk Phone IP 35G HFA OpenScape 4000/HiPath 4000, Bedienungsanleitung A31003-D3530-U100-1-19

OpenScape Desk Phone IP 35G HFA OpenScape 4000/HiPath 4000, Bedienungsanleitung A31003-D3530-U100-1-19 OpenScape Desk Phone IP 35G HFA OpenScape 4000/HiPath 4000, Bedienungsaneitung A31003-D3530-U100-1-19 Unser Quaitäts- und Umwetmanagementsystem ist entsprechend den Vorgaben der ISO9001 und ISO14001 impementiert

Mehr

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 15 / OpenStage 15 G. Bedienungsanleitung. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 15 / OpenStage 15 G. Bedienungsanleitung. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise. Dokumentation HiPath 4000 OpenStage 15 / OpenStage 15 G Bedienungsaneitung Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com Wichtige Hinweise Wichtige Hinweise Q Aus Sicherheitsgründen dar

Mehr

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 15 T. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 15 T. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 4000 OpenStage 15 T Bedienungsanleitung Communication or the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Wichtige Hinweise Wichtige Hinweise Q Aus Sicherheitsgründen

Mehr

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 40. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 40. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 8000 OpenStage 40 Kurzbedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.de Bedienung Ihres Telefons Bedienung Ihres Telefons

Mehr

INstallation. Installation. High-Performance ISDN by...

INstallation. Installation. High-Performance ISDN by... INstaation Instaation in windows Windows NT High-Performance ISDN by... FRITZ!Card in Windows NT instaieren FRITZ!Card in Windows NT instaieren In dieser Datei wird die Erstinstaation aer Komponenten von

Mehr

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 15. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 15. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 8000 OpenStage 15 Kurzbedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Bedienung Ihres Telefons Bedienung Ihres Telefons

Mehr

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 60/80. Kurzanleitung. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens.

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 60/80. Kurzanleitung. Communication for the open minded. Siemens Enterprise Communications www.siemens. Dokumentation HiPath 8000 OpenStage 60/80 Kurzanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Bedienung Ihres Telefons Bedienung Ihres Telefons Funktions-

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage 60/80 T

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage 60/80 T Dokumentation HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage 60/80 T Kurzanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 40 OpenStage 40 T

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 40 OpenStage 40 T Dokumentation HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000, HiPath OpenOffice ME OpenStage 40 OpenStage 40 T Kurzanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath OpenOffice EE, HiPath OpenOffice ME HiPath 4000 OpenStage 15 OpenStage 15 T

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath OpenOffice EE, HiPath OpenOffice ME HiPath 4000 OpenStage 15 OpenStage 15 T Dokumentation HiPath 500, HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath OpenOffice EE, HiPath OpenOffice ME HiPath 4000 OpenStage 15 OpenStage 15 T Kurzbedienungsanleitung Communication for the open minded

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 30 T. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 30 T. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 30 T Kurzbedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com Bedienung

Mehr

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 20 T. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 20 T. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 4000 OpenStage 20 T Bedienungsanleitung Communication or the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Wichtige Hinweise Wichtige Hinweise Önen Sie niemals

Mehr

Dokumentation. OpenScape Voice OpenStage 40 SIP, OpenStage 40 G SIP OpenStage Key Module 40. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. OpenScape Voice OpenStage 40 SIP, OpenStage 40 G SIP OpenStage Key Module 40. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation OpenScape Voice OpenStage 40 SIP, OpenStage 40 G SIP OpenStage Key Module 40 Bedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open V1

Mehr

Dokumentation HiPath 8000 OpenStage 40 OpenStage 40 G OpenStage Key Module 40 Bedienungsanleitung Communication for the open minded

Dokumentation HiPath 8000 OpenStage 40 OpenStage 40 G OpenStage Key Module 40 Bedienungsanleitung Communication for the open minded Dokumentation HiPath 8000 OpenStage 40 OpenStage 40 G OpenStage Key Module 40 Bedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open V1 R3.x V1 R4.x

Mehr

Dokumentation. OpenScape Voice OpenStage 40 SIP, OpenStage 40 G SIP OpenStage Key Module 40. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. OpenScape Voice OpenStage 40 SIP, OpenStage 40 G SIP OpenStage Key Module 40. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation OpenScape Voice OpenStage 40 SIP, OpenStage 40 G SIP OpenStage Key Module 40 Bedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.de

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 10 T. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 10 T. Kurzbedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath 4000 OpenStage 10 T Kurzbedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Bedienung Ihres

Mehr

Dokumentation. OpenScape Voice OpenStage 40 SIP, OpenStage 40 G SIP OpenStage Key Module 40. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. OpenScape Voice OpenStage 40 SIP, OpenStage 40 G SIP OpenStage Key Module 40. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation OpenScape Voice OpenStage 40 SIP, OpenStage 40 G SIP OpenStage Key Module 40 Bedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.com

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370

Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370 Benutzung des IP-Telefonapparates snom 360/370 Vorbemerkungen Mit der Inbetriebnahme und Nutzung neuer Gebäude (z.b. des ehemaligen Kapuzinerklosters) werden sukzessive auch die vorhandenen Telefonapparate

Mehr

UNIVERSITÄT ZÜRICH. standard. advance plus. Bedienungsanleitung optiset E. Hicom 300

UNIVERSITÄT ZÜRICH. standard. advance plus. Bedienungsanleitung optiset E. Hicom 300 UNIVERSITÄT ZÜRICH Bedienungsanleitung optiset E standard advance plus Hicom 00 Bedienfeld optiset E standard, advance plus 1) 6) 2) + 7) ) 4) 1 2 4 5 6 7 8 9 * 0 # 8) 9) 5) Bedienfeld optiset E key module

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Cisco IP Phone Kurzanleitung

Cisco IP Phone Kurzanleitung Cisco IP Phone Kurzanleitung Diese Kurzanleitung gibt ihnen einen kleinen Überblick über die nutzbaren Standard-Funktionen an ihrem Cisco IP Telefon. Für weiterführende Informationen, rufen sie bitte das

Mehr

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Erstellt März 2015, Version 31.03.2015 Anleitung für die Bedienung des Telefons Panasonic KX-UT136 Allgemeine Instruktionen und Hinweise sowie die ausführliche Beschreibung

Mehr

Smartphone 4.0. Konfigurationshandbuch für die TK-Anlage

Smartphone 4.0. Konfigurationshandbuch für die TK-Anlage Smartphone 4.0 Konfigurationshandbuch für die TK-Anage Inhat Eineitung 5 Über die Dokumentation 5 Hinweise zum Dokument 5 So bekommen Sie während der Arbeit Hifesteung 7 Über dieses Handbuch 8 Ag. Bemerkungen

Mehr

Dokumentation. OpenScape Voice OpenStage 60 SIP, OpenStage 60 G SIP OpenStage 80 SIP, OpenStage 80 G SIP OpenStage Key Module Bedienungsanleitung

Dokumentation. OpenScape Voice OpenStage 60 SIP, OpenStage 60 G SIP OpenStage 80 SIP, OpenStage 80 G SIP OpenStage Key Module Bedienungsanleitung Dokumentation OpenScape Voice OpenStage 60 SIP, OpenStage 60 G SIP OpenStage 80 SIP, OpenStage 80 G SIP OpenStage Key Module Bedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications

Mehr

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 40 T OpenStage Key Module 40 Bedienungsanleitung. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 40 T OpenStage Key Module 40 Bedienungsanleitung. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise. Dokumentation HiPath 4000 OpenStage 40 T OpenStage Key Module 40 Bedienungsanleitung Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.de Wichtige Hinweise Wichtige Hinweise Q Aus Sicherheitsgründen

Mehr

Benutzerhandbuch Telefonie

Benutzerhandbuch Telefonie Benutzerhandbuch Telefonie www.quickline.com wwz.ch/quickline Einleitung Lieber Quickline-Kunde, liebe Quickline-Kundin Mit Quickline als Multimedia-Produkt können Sie nicht nur günstig surfen, sondern

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Version für Four-Thirds- / Micro-Four-Thirds-Kameras NISSIN / JAPAN

BEDIENUNGSANLEITUNG Version für Four-Thirds- / Micro-Four-Thirds-Kameras NISSIN / JAPAN Garantie und Umstände für ihre Unwirksamkeit Für dieses Bitzgerät wird unter den auf der mitgeieferten Garantiekarte aufgeführten Bedingungen eine Hersteergarantie gewährt. Diese Bedingungen können für

Mehr

Bedienung. HiPath 8000. OpenStage 60 OpenStage 80. www.siemens.de/enterprise

Bedienung. HiPath 8000. OpenStage 60 OpenStage 80. www.siemens.de/enterprise Bedienung HiPath 8000 OpenStage 60 OpenStage 80 www.siemens.de/enterprise Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise Zu Ihrer Sicherheit Das IP-Telefon OpenStage entspricht der europäischen Norm EN 60 950,

Mehr

Bedienungsanleitung der Telefonanlage

Bedienungsanleitung der Telefonanlage Bedienungsanleitung der Telefonanlage Alcatel Reflexes Telefonapparate Alcatel Premium Reflexes 4020 Inhalt Funktionsübersicht... 2 Tasten: 4020 Premium Reflexes... 3 Display, Icons... 4 Kennzahlen...

Mehr

OpenStage 60 SIP, OpenStage 60 G SIP OpenStage 80 SIP, OpenStage 80 G SIP OpenStage Key Module OpenScape Voice

OpenStage 60 SIP, OpenStage 60 G SIP OpenStage 80 SIP, OpenStage 80 G SIP OpenStage Key Module OpenScape Voice OpenStage 60 SIP, OpenStage 60 G SIP OpenStage 80 SIP, OpenStage 80 G SIP OpenStage Key Module OpenScape Voice Bedienungsanleitung A31003-S2030-U111-2-19 Our Quality and Environmental Management Systems

Mehr

First. Octopus Open 830/930 Octophon Open 20 Bedienungsanleitung APRGR000-000 !"!!!!!!!!!!!!! Deutsche Telekom

First. Octopus Open 830/930 Octophon Open 20 Bedienungsanleitung APRGR000-000 !!!!!!!!!!!!!! Deutsche Telekom 3eh21002.fm Page 1 Lundi, 23. septembre 2002 4:29 16 First Octopus Open 830/930 Octophon Open 20 Bedienungsanleitung APRGR000-000 1 Deutsche Telekom!"!!!!!!!!!!!!! Wie verwenden Sie diese Anleitung? How

Mehr

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz)

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) Das Telefonmodell 9608 unterstützt das Telefonmodell 9608. Das Telefon bietet 24 programmierbare Anrufpräsentations-/Funktionstasten. Die Beschriftungen dieser Tasten

Mehr

Informatik mit Java. Eine Einführung mit!luej und der Bibliothek Stifte und Mäuse. Band 3

Informatik mit Java. Eine Einführung mit!luej und der Bibliothek Stifte und Mäuse. Band 3 1 Inormatik mit Java Eine Einührung mit!uej und der Bibiothek Stite und Mäuse Band 3 2 3 Bernard Schriek Inormatik mit Java Eine Einührung mit BueJ und der Bibiothek Stite und Mäuse Band III Nii-Verag,

Mehr

Betriebsanleitung Elektronikeinsatz CAP E31R

Betriebsanleitung Elektronikeinsatz CAP E31R Betriebsaneitung Eektronikeinsatz CAP E31R Kapazitiv Inhatsverzeichnis Inhatsverzeichnis 1 Zu diesem Dokument 1.1 Funktion............................. 4 1.2 Ziegruppe............................ 4 1.3

Mehr

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH snom 870 Handbuch Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer nfon Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen, Ihr neues von der nfon GmbH zugesandtes

Mehr

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 60, OpenStage 60 G OpenStage 80, OpenStage 80 G OpenStage Key Module Bedienungsanleitung

Dokumentation. HiPath 8000 OpenStage 60, OpenStage 60 G OpenStage 80, OpenStage 80 G OpenStage Key Module Bedienungsanleitung Dokumentation HiPath 8000 OpenStage 60, OpenStage 60 G OpenStage 80, OpenStage 80 G OpenStage Key Module Bedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open

Mehr

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Bedienungsanleitung KX-DT543/546 Speichern einer Nr. im Telefonbuch Pers. : 1.Nummer mit Vorwahl eingeben (z.b 00417481818) 2. Softkey-Taste "SAVE" drücken 3. Mit der Tastatur

Mehr

Funk-Wetterstation mit Pollen-Vorhersage

Funk-Wetterstation mit Pollen-Vorhersage 60081 HVK Wetterstation Poen v4, Druckbogen 1 von 16 - Seite(n):32, 1, 09/10/10 09:47 AM Service-Scheck Bitte den Scheck in Bockschrift ausfüen und mit dem Artike einsenden. Artikenummer: D 271 760 Deutschand

Mehr

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 60/80 OpenStage Key Module Bedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 60/80 OpenStage Key Module Bedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 4000 OpenStage 60/80 OpenStage Key Module Bedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Wichtige Hinweise Wichtige Hinweise

Mehr

Kurzanleitung SNOM M3

Kurzanleitung SNOM M3 Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Kurzanleitung SNOM M3 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme

Mehr

Bedienungsanleitung Business Telefonie

Bedienungsanleitung Business Telefonie Bedienungsanleitung Business Telefonie 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 4 2. COMBOX 4 2.1 Beschreibung 4 2.2 Bedienung 4 2.2.1 Kundencenter 4 3. Abgehende Rufnummer anzeigen 6 3.1 Beschreibung 6 3.2

Mehr

Lexmark Print Management

Lexmark Print Management Lexmark Print Management Optimieren Sie Ihren Netzwerkdruck und sichern Sie sich den entscheidenden Informationsvorsprung mit effizientem Druckmanagement: oka oder in der Coud. Sichere und einfache Druckfreigabe

Mehr

Prüfungsaufgaben Modul ANS07: Anwendungssysteme im Finanz- und Rechnungswesen ANS701. Dipl. Kaufmann FH

Prüfungsaufgaben Modul ANS07: Anwendungssysteme im Finanz- und Rechnungswesen ANS701. Dipl. Kaufmann FH Bei Postversand: Bitte Seiten zusammenheften. Seite 1 von 5 Prüfungsaufgaben Modu : Anwendungssysteme im Finanz- und Rechnungswesen ANS701 Name/Vorname: Straße: PLZ/Ort: Ausbidungszie/Schuabteiung: Dip.

Mehr

Aastra 5370. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 5370ip. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0016/3/4/DE

Aastra 5370. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 5370ip. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0016/3/4/DE Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 5370 Aastra 5370ip Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0016/3/4/DE Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 1 Einleitung...............................................1

Mehr

Bedienungsanleitung Alcatel 4029/ 4039

Bedienungsanleitung Alcatel 4029/ 4039 Startseite Bedienungsanleitung Alcatel 4029/ 4039 Zur Startseite 1. Symbol- / Telefonerklärungen Symbolerklärung Telefonerklärung Displayanzeige 2.Ihre Anrufe 2.1 Telefonieren 2.2 Entgegennehmen eines

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch. BCM50 2.0 Business Communications Manager

IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch. BCM50 2.0 Business Communications Manager IP Audio Conference Phone 2033 - Benutzerhandbuch BCM50 2.0 Business Communications Manager Dokumentstatus: Standard Dokumentversion: 01.01 Teile-Code: NN40050-102-DE Datum: August 2006 Copyright Nortel

Mehr

Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 6757i. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0075/1/4/DE

Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 6757i. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0075/1/4/DE Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 6757i Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0075/1/4/DE Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 1 Die Taste Menü/Ident......................................3

Mehr

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 60/60 G, OpenStage 80/80 G OpenStage Key Module Bedienungsanleitung

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 60/60 G, OpenStage 80/80 G OpenStage Key Module Bedienungsanleitung Dokumentation HiPath 4000 OpenStage 60/60 G, OpenStage 80/80 G OpenStage Key Module Bedienungsanleitung Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.de Wichtige Hinweise Wichtige Hinweise Q

Mehr

Das Buch zur IMPRESSA J5

Das Buch zur IMPRESSA J5 Das Buch zur IMPRESSA J5 Das»Buch zur IMPRESSA«wurde vm un abhängigen deutschen Prüfinstitut TÜV SÜD mit dem Prüfsiege für Verständichkeit, Vständigkeit und Sicherheit ausgezeichnet. Inhatsverzeichnis

Mehr

Aastra 6730i Aastra 6731i. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0077/1/3/DE

Aastra 6730i Aastra 6731i. Kommunikationssysteme Aastra 5000. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0077/1/3/DE Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 6730i Aastra 6731i Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0077/1/3/DE Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 1 Die Taste Menü/Ident......................................3

Mehr

VERBRAUCHERKREDITGESETZ

VERBRAUCHERKREDITGESETZ Verbraucherkreditgesetz_02_2014_A5 02.09.14 10:07 Seite 1 DAS VERBRAUCHERKREDITGESETZ www.voksbank.at DAS VERBRAUCHERKREDITGESETZ WISSENSWERTES FÜR VOLKSBANK-KUNDEN Verbraucherkreditgesetz_02_2014_A5 02.09.14

Mehr

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Beschreibung Das Alcatel-Lucent OmniTouch 4135 IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. alcatel-lucent.com finden Sie ein Handbuch mit ausführlichen

Mehr

OpenScape DeskPhone IP 55G OpenScape Voice. Bedienungsanleitung A31003-S2030-U107-8-19

OpenScape DeskPhone IP 55G OpenScape Voice. Bedienungsanleitung A31003-S2030-U107-8-19 OpenScape DeskPhone IP 55G OpenScape Voice Bedienungsanleitung A31003-S2030-U107-8-19 Our Quality and Environmental Management Systems are implemented according to the requirements of the ISO9001 and ISO14001

Mehr

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 60/80 T OpenStage Key Module Bedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 60/80 T OpenStage Key Module Bedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 4000 OpenStage 60/80 T OpenStage Key Module Bedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Wichtige Hinweise Wichtige Hinweise

Mehr

NCH Software Express Invoice

NCH Software Express Invoice NCH Software Express Invoice Dieses Handbuch wurde zur Verwendung mit dem fogenden Programm erstet: Express Invoice Version 4.xx NCH Software Technischer Support Bei Anwendungsprobemen mit Express Invoice

Mehr

Gigaset DE900 IP PRO Übersicht

Gigaset DE900 IP PRO Übersicht Gigaset DE900 IP PRO Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 1 Freisprechtaste Lautsprecher ein-/ausschalten 2 Headset-Taste Gespräch über Headset führen 3 Stummschaltetaste Mikrofon aus-/einschalten

Mehr

Bedienung. HiPath 4000. OpenStage 40 T OpenStage Key Module 40. www.siemens.de/enterprise

Bedienung. HiPath 4000. OpenStage 40 T OpenStage Key Module 40. www.siemens.de/enterprise Bedienung HiPath 4000 OpenStage 40 T OpenStage Key Module 40 www.siemens.de/enterprise Wichtige Hinweise Wichtige Hinweise Öffnen Sie niemals das Telefon ein Beistellgerät! Bei Problemen wenden Sie sich

Mehr

OpenStage 40, OpenStage 40 G OpenStage Key Module 40 HiPath 3000, OpenScape Business, OpenScape Office. Bedienungsanleitung A31003-S2000-U107-14-19

OpenStage 40, OpenStage 40 G OpenStage Key Module 40 HiPath 3000, OpenScape Business, OpenScape Office. Bedienungsanleitung A31003-S2000-U107-14-19 OpenStage 40, OpenStage 40 G OpenStage Key Module 40 HiPath 3000, OpenScape Business, OpenScape Office Bedienungsanleitung A31003-S2000-U107-14-19 Unser Qualitäts- und Umweltmanagementsystem ist entsprechend

Mehr

11-13 DIÄTTIPPS WILLKOMMEN BENUTZERHINWEIS GARANTIE MONTAGEANLEITUNG ABBILDUNG DER TEILE UND SCHRAUBEN TEILELISTE BEVOR SIE MIT DEM TRAINING ANFANGEN

11-13 DIÄTTIPPS WILLKOMMEN BENUTZERHINWEIS GARANTIE MONTAGEANLEITUNG ABBILDUNG DER TEILE UND SCHRAUBEN TEILELISTE BEVOR SIE MIT DEM TRAINING ANFANGEN DIÄTTIPPS 1 Lassen Sie keine Mahzeit aus! Wenn Sie Mahzeiten überspringen, führt dies zu Heißhunger oder unkontroiertem Essen. Wenn Sie warten, bis Sie ein Hungergefüh verspüren, werden Sie die fasche

Mehr

VigorPhone 350 Schnellstart-Anleitung

VigorPhone 350 Schnellstart-Anleitung VigorPhone 350 Schnellstart-Anleitung Copyright 2009 DrayTek Corporation 1 European Community Declarations Hersteller: DrayTek Corp. Adresse: No. 26, Fu Shing Road, HuKou Township, HsinChu Industrial Park,

Mehr

Bedienungsanleitung. Version 3.0 oder höher

Bedienungsanleitung. Version 3.0 oder höher Bedienungsanleitung Version 3.0 oder höher TABLE OF CONTENTS INHALTSVERZEICHNIS BEDIENUNGSANLEITUNG... 1 Version 3.0 oder höher...1 INHALTSVERZEICHNIS... 3 1- VOICE-MAIL... 4 1.1 Erster Anruf zu Ihrer

Mehr

Aastra 6730a. Bedienungsanleitung

Aastra 6730a. Bedienungsanleitung Aastra 6730a Bedienungsanleitung 1 Inhalt Einleitung... 3 Merkmale des Telefons... 3 Lieferumfang des Telefons... 4 Darstellung der Tasten... 5 Rückseite des Telefons... 6 Basisfunktionen... 7 Wahlfunktionen

Mehr

Documentation. myportal for OpenStage. Bedienungsanleitung A31003-P3010-U104-15-19. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.

Documentation. myportal for OpenStage. Bedienungsanleitung A31003-P3010-U104-15-19. Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise. myportal for OpenStage, Bedienungsanleitung P31003P3010U104010019 01/2013 Siemens Enterprise Communications GmbH & Co. KG. 2013 Documentation myportal for OpenStage Bedienungsanleitung A31003-P3010-U104-15-19

Mehr

Softwarelösungen für die Lexmark Solutions Platform

Softwarelösungen für die Lexmark Solutions Platform Lexmark Soutions Patform Softwareösungen für die Lexmark Soutions Patform Die Lexmark Soutions Patform ist die von Lexmark entwickete Anwendungsschnittstee, um effiziente und kostengünstige serverbasierte

Mehr

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG TM Calisto P240-M USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

Fachbereich Bauingenieurwesen 31.03.2010 Fachgebiet Bauinformatik Semesterklausur Bauinformatik I (Nr.19) Name :... Matr.-Nr.:...

Fachbereich Bauingenieurwesen 31.03.2010 Fachgebiet Bauinformatik Semesterklausur Bauinformatik I (Nr.19) Name :... Matr.-Nr.:... FH Potsdam Fachbereich Bauingenieurwesen 31.03.2010 Fachgebiet Bauinformatik Semesterkausur Bauinformatik I (Nr.19) Name :... Matr.-Nr.:... Geburtsdatum: (voräufig) max. COMPUTER Nr.:.. Erreichte Aufgabe

Mehr

Kontoeröffnungsantrag Direktsparen Fix

Kontoeröffnungsantrag Direktsparen Fix Team Direktsparen A-5021 Sazburg Kontoeröffnungsantrag Direktsparen Fix Persöniche Angaben: Anrede/Tite: Vorname: Nachname: Geburtsdatum: Staatsbürgerschaft: Berufsgruppe: Ich erkäre Deviseninänder zu

Mehr

Installation. PCI v2.0. High-Performance ISDN by

Installation. PCI v2.0. High-Performance ISDN by Instaation PCI v2.0 High-Performance ISDN by FRITZ!Card PCI v2.0 Diese Dokumentation und die zugehörigen Programme sind urheberrechtich geschützt. Dokumentation und Programme sind in der voriegenden Form

Mehr

Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 6755i. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0069/1/4//DE

Kommunikationssysteme Aastra 5000. Aastra 6755i. Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0069/1/4//DE Kommunikationssysteme Aastra 5000 Aastra 6755i Benutzerhandbuch AMT/PUD/TR/0069/1/4//DE Inhaltsverzeichnis Beschreibung des Telefons.......................... 1 Die Taste Menü/Ident......................................3

Mehr

4035T. Bedienungsanleitung der Telefonanlage. Alcatel Advanced Reflexes. Alcatel Reflexes Telefonapparate

4035T. Bedienungsanleitung der Telefonanlage. Alcatel Advanced Reflexes. Alcatel Reflexes Telefonapparate Bedienungsanleitung der Telefonanlage Alcatel Reflexes Telefonapparate Alcatel Advanced Reflexes 4035T Georg Simon Ohm Inhalt Funktionsübersicht... 2 Tasten: 4035T Advanced Reflexes... 3 Display, Icons...

Mehr

Kurzanleitung Konftel 300IP

Kurzanleitung Konftel 300IP Conference phones for every situation Kurzanleitung Konftel 300IP DEUTSCH Beschreibung Das Konftel 300IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. konftel.com/300ip finden Sie ein Handbuch

Mehr

WÄRMELEITFÄHIGKEIT UND ELEKTRISCHE LEITFÄHIGKEIT VON METALLEN

WÄRMELEITFÄHIGKEIT UND ELEKTRISCHE LEITFÄHIGKEIT VON METALLEN INSIU FÜR ANGEWANDE PHYSIK Physikaisches Praktikum für Studierende der Ingenieurswissenschaften Universität Hamburg, Jungiusstraße WÄRMELEIFÄHIGKEI UND ELEKRISCHE LEIFÄHIGKEI VON MEALLEN Eineitung In diesem

Mehr

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Modelle Netz Bedienung Übersicht Mobiltelefone SmartPhones sonstiges Modelle Mobiltelefone Candybar, Monoblock Klapphandy, Clamp-Shell Slider Smart

Mehr

Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH

Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH Telefon MiVoice 6725ip Microsoft Lync 41-001368-03 REV03 DAS AUSGEKLÜGELTE HANDBUCH HINWEIS Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind nach Auffassung von Mitel Networks Corporation (MITEL )

Mehr

Verbraucherinformation Das neue Patientenrechte-Gesetz

Verbraucherinformation Das neue Patientenrechte-Gesetz Verbraucherinformation Das neue Patientenrechte-Gesetz Nach jahreanger Diskussion trat zum 26. Februar 2013 das Patientenrechtegesetz in Kraft. Es fasst in Gesetzesform, was bisher schon as Richterrecht

Mehr

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 30 T. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 4000 OpenStage 30 T. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 4000 OpenStage 30 T Bedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open Wichtige Hinweise Wichtige Hinweise Q Aus Sicherheitsgründen

Mehr

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc.

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Hinweise zur Datenübertragung mit Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Information Diese Anleitung hilft Ihnen, das smartlab Bluetooth Modul in Ihr smartlab genie Blutzuckermessgerät

Mehr

Service und Support Videojet Remote Service

Service und Support Videojet Remote Service Service und Support Videojet Remote Service Für Ethernet-fähige Drucker der 1000er-Serie Mit Daten und Konnektivität steigern Sie die Produktivität Dank Sofortzugriff auf Ihre Druckerdaten können Sie jetzt

Mehr

Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch

Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch Telefon Aastra Modell 6725ip Microsoft Lync Das ausgeklügelte Handbuch TM 41-001368-03 REV02 12.2012 Inhalt Das Work Smart Handbuch für das Aastra-Modell 6725ip.........................................

Mehr

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen,

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen, DIGITRONIC GmbH - Seite: 1 Ausgabe: 11.05.2012 Einstellanleitung GSM XSBOXR6VE Diese Anleitung gilt für die Firmware Version 1.1 Zunächst die SIM Karte mit der richtigen Nummer einsetzten (siehe Lieferschein).

Mehr

Sparkasse Fürstenfeldbruck und Immobilien

Sparkasse Fürstenfeldbruck und Immobilien Sparkasse Fürstenfedbruck und Immobiien Eigentum schaffen im schönen Landkreis Fürstenfedbruck. In sechs Schritten zum Eigentum. So einfach ist das... mit Ihrer Sparkasse Fürstenfedbruck. S Sparkasse Fürstenfedbruck

Mehr

ANLEITUNG PANASONIC TGP500/550 IPfonie centraflex

ANLEITUNG PANASONIC TGP500/550 IPfonie centraflex Erstinstallation für das Telefonendgerät Panasonic TGP500/550 Die Inbetriebnahme eines Telefonendgeräts setzt sich aus mehreren Schritten zusammen; nachstehend ist dieses speziell nur für das Panasonic

Mehr

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15

Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15 Bedienungsanleitung Primor 1000 / 3000 / 3010 / Level 15 Inhalt 1 Hinweise 2 1.1 Haftungshinweise 2 1.2 Bedienhinweise 2 1.3 Sicherheitshinweise 2 2 Optische und akustische Signale 2 3 Eingabeeinheiten

Mehr

Dokumentation. HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage Key Module Bedienungsanleitung

Dokumentation. HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage Key Module Bedienungsanleitung Dokumentation HiPath 2000, HiPath 3000, HiPath 5000 HiPath OpenOffice ME OpenStage 60/80 OpenStage Key Module Bedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens.de/open

Mehr

Kompakt-Ausbildung und Zertifizierung für (künftige) Change-Manager in Unternehmen

Kompakt-Ausbildung und Zertifizierung für (künftige) Change-Manager in Unternehmen Die Change Management-Kompetenz und Veränderungsgeschwindigkeit der eigenen Organisation erhöhen in Kooperation mit dem Steinbeis Transferzentrum Kompakt-Ausbidung und Zertifizierung für (künftige) Change-Manager

Mehr

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Multilink-Headsets B-Speech SORA. Das Headset erlaubt Ihnen, drahtlos über Ihr Mobiltelefon zu kommunizieren. Es verwendet BT Version 2.1 und Multilink- Technologie

Mehr

OpenStage 60/60 G, OpenStage 80/80 G OpenStage Key Module HiPath 3000, OpenScape Business, OpenScape Office

OpenStage 60/60 G, OpenStage 80/80 G OpenStage Key Module HiPath 3000, OpenScape Business, OpenScape Office OpenStage 60/60 G, OpenStage 80/80 G OpenStage Key Module HiPath 3000, OpenScape Business, OpenScape Office Bedienungsanleitung A31003-S2000-U109-14-19 Unser Qualitäts- und Umweltmanagementsystem ist entsprechend

Mehr

Vom 21. September 2010, zuletzt geändert am 24. Mai 2011

Vom 21. September 2010, zuletzt geändert am 24. Mai 2011 Besondere Bestimmungen für die Prüfungsordnung für den weiterbidenden Studiengang Master of Business Administration (MBA) des Fachbereichs Wirtschaft der Hochschue Darmstadt University of Appied Sciences

Mehr

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 OpenStage60T/80T OpenStage Key Module. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded

Dokumentation. HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 OpenStage60T/80T OpenStage Key Module. Bedienungsanleitung. Communication for the open minded Dokumentation HiPath 500, HiPath 3000, HiPath 5000 OpenStage60T/80T OpenStage Key Module Bedienungsanleitung Communication for the open minded Siemens Enterprise Communications www.siemens-enterprise.de

Mehr

AVM NetWAYS/ISDN. High-Performance ISDN/GSM/ADSL Remote-LAN-Access und Internet-Access ADSL. High-Performance ISDN by...

AVM NetWAYS/ISDN. High-Performance ISDN/GSM/ADSL Remote-LAN-Access und Internet-Access ADSL. High-Performance ISDN by... AVM NetWAYS/ISDN High-Performance ISDN/GSM/ADSL Remote-LAN-Access und Internet-Access ADSL High-Performance ISDN by... NetWAYS/ISDN Diese Dokumentation und die zugehörigen Programme sind urheberrechtich

Mehr

Produktinformation. Auswertgeräte und Kommunikation VEGAMET 391 VEGAMET 624 VEGAMET 625 VEGASCAN 693

Produktinformation. Auswertgeräte und Kommunikation VEGAMET 391 VEGAMET 624 VEGAMET 625 VEGASCAN 693 Produktinformation Auswertgeräte und Kommunikation VEGAMET 8 VEGAMET 9 VEGAMET 64 VEGAMET 65 VEGASCAN 69 Inhatsverzeichnis Inhatsverzeichnis Produktbeschreibung......................................................................................

Mehr

Multichannel Verification System (Mehrkanal-Verifizierungssystem)

Multichannel Verification System (Mehrkanal-Verifizierungssystem) MVS Mutichanne Verification System (Mehrkana-Verifizierungssystem) Steigern Sie die Quaität Ihres Liquid Handings durch eine einfache und zuverässige Verifizierung Ist die Handhabung kritischer Voumina

Mehr

Manual Telefonie internet

Manual Telefonie internet Manual Telefonie Internet . Ihre Sprachmailbox. as alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren Pin-Code für den externen Zugriff auf die Sprachmailbox.4

Mehr

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005

Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Bluetooth V2.0 Earclip Headset BT0005 Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Packungsinhalt 3.0 Abmessungen 4.0 Funktionsübersicht 5.0 Aufladen der Batterie 6.0 An- / Ausschalten

Mehr

Anrufbeantworter (Voicemailbox)

Anrufbeantworter (Voicemailbox) OpenScape Xpressions unterstützt den Anwender beim täglichen Austausch von Sprach-, und Faxnachrichten. Dabei spielt es prinzipiell keine Rolle, wo sich der Anwender gerade befindet. Durch den flexiblen

Mehr

Statische IP-Adresse unter Windows konfigurieren

Statische IP-Adresse unter Windows konfigurieren Internetanschluss einrichten (Multi User Modus) 1. Anschlussplan 2. LED Kontrolle 3. Aufrufen der Verwaltungsoberfläche 4. Leitungstyp prüfen 5. Zugangsdaten eingeben Statische IP-Adresse unter Windows

Mehr