Die Fondsgebundene Lebensversicherung Vom Nischenprodukt zum Bestseller (Teil II) Von Bernhard Häfele und Jochen Ruß 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die Fondsgebundene Lebensversicherung Vom Nischenprodukt zum Bestseller (Teil II) Von Bernhard Häfele und Jochen Ruß 1"

Transkript

1 Die Fondsgebundene Lebensversicherung Vom Nischenprodukt zum Bestseller (Teil II) Von Bernhard Häfele und Jochen Ruß 1 Nach dem Vergleich Fondsgebundener Lebensversicherungen (6/2000, Seite 10 bis 17) bringt Performance nun in Zusammenarbeit mir dem Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften den zweiten Teil des FLV-Vergleichs. Während sich Vergleiche von Fondspolicen sonst meist nur auf den Vergleich von Ablaufleistungen beschränken geben wir im Folgenden eine sehr detaillierte Übersicht über weitere Aspekte. Neben einer detaillierten Auflistung der verschiednen transaktionsabhängigen Kosten gehen wir darauf ein, wie es um die viel zitierte Transparenz bestellt ist. Kosten Unterschiede zwischen den Anbietern gibt es auch in den sogenannten transaktionsabhängigen Kosten, also Gebühren, die für gewisse Aktionen des Kunden fällig werden. Shiften und Switchen sollte innerhalb gewisser Grenzen gebührenfrei möglich sein. Auch die Höhe der Ausgabeaufschläge variiert deutlich. Viele Anbieter bieten inzwischen schon alle ihre Fonds komplett ohne Ausgabeaufschläge an. Wenn Ausgabeaufschläge erhoben werden, ist darauf zu achten, ob diese nur bei neuen Beiträgen erhoben werden, oder auch bei einem Fondsshift. Letzteres kann v.a. wenn häufig auf Kapitalmarktveränderungen reagiert wird oder wenn der Kunde zum Laufzeitende systematisch in weniger volatile Fonds umschichtet, ein Rendite-Killer sein (vgl. auch Performance, 2/2000, S ). Die Tabellen A und B geben eine Übersicht über diese und viele weitere verschiedene transaktionsabhängige Kosten der einzelnen Anbieter. zusätzliche Gebühren für... a) b) c) d) LVU Aachener und Münchener Änderung von Ansparzeit, Beitragszahlungsdauer und/oder Beitragszahlweise; 25 Euro / Änderung der Beitragszahlungsdauer ist kostenlos Aspecta Übertragung von Fondsanteilen: 1%, max 300 DM Axa Colonia Änderung der Beitragszahlungsdauer bzw. -höhe: 0,3% der Mindesttodesfallsumme, max. 100 DM Beitragsreduktion und Teilkündigung max. 100 DM, vorzeitige Auszahlung von Fondsguthaben max. 300 DM Berlinische Leben Änderung von Beginnzeitpunkt, Ansparzeit, Beitragszahlungsdauer: 100 DM Concordia Continentale 1 Bernhard Häfele ist Mitarbeiter des Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften, Dr. Jochen Ruß ist stellvertretender Direktor des Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften und Lehrbeauftragter der Universität Ulm.

2 Cosmos Equitable Life Fortuna Gerling Gerling E&L bei der Übertragung der Fondsanteile: 1% des Anteilguthabens unabhängig vom Zeitpunkt, max. 300 DM Hamburg-Mannheimer Neue Leben Nürnberger i.d.r. ORBITEX Investment Services GmbH Änderung der Beitragszahlungsdauer bzw. -höhe: 0,3% der Mindesttodesfallsumme, max. 100 DM Beitragsreduktion und Teilkündigung max. 100 DM, vorzeitige Auszahlung von Fondsguthaben max. 300 DM PanEuro Life R+V Luxembourg Sali Skandia SV Leben Wechsel des VN: 40 DM je Vertragsänderung: 50 DM je Vertragsänderung: 50 DM je Vertragsänderung: 50 DM Veritas Wechsel des VP: 50 DM bei Rententarif: 50 DM jeweils 50 DM (Änderung von Beginnzeitpunkt nicht möglich) Beitragsreduktion: 50 DM (vorzeitige Auszahlung nicht möglich Volkswohl Bund VPV Lebensversicherung Tabelle A: Kosten I WWK Wechsel des VP: 40 DM Änderung der Dynamik: 40 DM Änderung von Beginnzeitpunkt, Ansparzeit, Dauer der Abrufphase, Beitragszahlungsdauer: 40 DM Beitragsreduktion, Teilkündigung, vorzeitige Auszahlung von Fondsguthaben in DM, Euro und/oder Anteilen: 40 DM zusätzliche Gebühren e) f) g) h) Ausgabeaufschlag für... LVU Aachener und Vorauszahlungen: 25 Euro ab dem 2ten p.a. 25 Euro Münchener Aspecta Axa Colonia Wiederinkraftsetzung und Vorauszahlung 0,5% des Fondsguthabens, mind DM keine max. 100 DM DM, max. 100 DM ab dem 2ten p.a. Berlinische Leben Wiederinkraftsetzung: 100 DM 50 DM von 0,19 % bis 0,4%; teilweise keine Concordia Für Beitragsfreistellung: 50 DM ab dem 3ten p.a. Continentale 50 DM ab dem 3ten p.a. von 0,5% bis 3,3% Cosmos 50 DM ab dem 1ten p.a. k.a. Equitable Life nicht möglich 5% Fortuna Eine temporäre Unterbrechung ist nur via Gebühren ab dem 2ten p.a. (k.a. zur k.a. Rückkauf und späteren Neuabschluss möglich (--> Kundensubstanzverlust) Höhe) Gerling shiften: 50 DM ab dem 3ten p. a., von 3% bis 5,25%

3 switchen: 50 DM ab dem 2ten p.a. Gerling E&L shiften: 0,5% des umgeschichteten Anteilsguthabens, mind. 50 DM, max. 300 DM, switchen: 50 DM je Anlagewechsel ab dem 3ten p.a. Hamburg- Mannheimer Neue Leben 50 Euro ab dem 1ten p.a., ab Euro = 1 Switch p.a. frei Nürnberger Vorauszahlungen: 1% des Darlehensbetrags, max. 100 DM 3% (effektiv 0,6% durch Überschußbeteiligung) nur bei NF2110 ORBITEX Investment Wiederinkraftsetzung und Vorauszahlung 0,5% des Fondsguthabens, mind DM keine Services GmbH max. 100 DM DM, max. 100 DM ab dem 2ten p.a. PanEuro Life jeweils 1% des umgeschichteten 5% Kapitals R+V Luxembourg 100 DM ab dem 2ten p.a. Sali 20 DM ab dem 2ten p.a. 3% Skandia Vorauszahlungen: 0,5% Auszahlungsbetrag, mind. 5 Euro, höchstens 50 Euro SV Leben je Vertragsänderung: 50 DM 50 DM ab dem 2ten p.a. 25 DM keine Veritas Volkswohl Bund VPV Lebensversicherung WWK Tabelle B: Kosten II, wobei: jeweils 50 DM (Unterbrechung des Vertrages nicht möglich, Ruhen der Beitragszahlung nur in Form einer Stundung) jeweils die laufenden Stundungs- und Vorauszahlungszinsen 20 DM ab dem 2ten innerhalb der Laufzeit 1% des Jahresbeitrags (Switch) bzw. 1% des umgeschichteten Vermögens (Shift) maximal je 100 DM ab dem 2ten p.a. shiften: 1% der Fondsanteile, mind. 25 Euro, max. 150 Euro, switchen: 50 Euro ab dem 2ten p.a. Vorauszahlungen: 40 DM, Wiederinkraftsetzung nach zwei Jahren: 40 DM 50 DM ab dem 1ten p.a. Übertragung der Investmentzertifikate: 1% des Werts der Zertifikate, mind. 50 DM, höchstens 300 DM von 3% bis 4% zusätzliche Gebühren für... a)... die Änderung von Adresse, Konto, Bezugsrecht, Versicherungsnehmer, versicherte Person; Zessionen, Verpfändung, und/oder die Umwandlung in betriebliche Altersvorsorge? b)... Änderungen der Dynamik und/oder Ratenzahlungsweise? c)... die Änderung von Beginnzeitpunkt, Ansparzeit, Dauer der Abrufphase, Beitragszahlungsdauer und/oder Beitragszahlweise? d)... die Beitragsreduktion, Teilkündigung, Kündigung (bei laufender Beitragszahlung vs. Einmalbeitrag), vorzeitige Auszahlung von Fondsguthaben in DM, Euro und/oder Anteilen? keine

4 e)... die Unterbrechung des Vertrages, Ruhen der Beitragszahlung, Beitragsfreistellung, Wiederinkraftsetzung, Vorauszahlungen, teilweise und/oder ganze Rückzahlung der Vorauszahlung? f)... das Shiften des Fondsguthabens oder das Switchen der Beitragsaufteilung (ab dem wievielten p.a.)? g)... das Vormerken der Kapital- oder Naturaloption? h)... Ersatzversicherungsschein Transparenz und Service Für ein kundenfreundliches Produkt sollte Transparenz selbstverständlich sein. Dies beginnt mit übersichtlichen Antragsformularen sowie AVB in verständlicher Sprache - auch ein sehr interessierter Kunde wird weder 21 (Equitable Life) bzw. 26 (Continentale), noch 32 (Sali) oder gar 35 (Skandia) lesen wollen! Dass es auch kürzer geht, zeigt das Gros der Anbieter: im Durchschnitt benötigen die Unternehmen 12 um das "Kleingedruckte" zu erläutern. Außerdem ist es wünschenswert, dass der Kunde in regelmäßigen Abständen über den Sparprozess informiert wird. In diesem sogenannten Kontoauszug sollte zumindest offen gelegt werden, welcher Teil der Prämie in den Sparprozess fließt und wie sich das Fondsguthaben entwickelt hat. In Tabelle C haben wir zusammen gefasst, welche Informationen die Versicherer dem Kunden im Kontoauszug mitteilen. Interessant ist, dass viele Versicherer nach wie vor nicht einmal so selbstverständliche Dinge wie das aktuelle Fondsguthaben (Depotwert) oder die Höhe der Neuanlage mitteilen. LVU AVB Antrag Kontoauszug a) b) c) d) e) f) g) h) i) j) k) l) m) n) sonstiges Anzahl der Nennungen Aachener und 12 2 ja ja ja 3 Münchener Aspecta 7 2 ja ja ja Ja ja 5 Axa Colonia 4 2 ja ja ja ja ja Ja ja 7 Berlinische Leben 8 2 ja ja ja ja 4 Concordia 4 2 ja ja ja ja Ja ja (geplante Mindestangaben wegen Geschäftsaufnahme per noch in weiterer Planung) Continentale 23 3 ja ja ja ja ja ja ja Ja ja ja ja 11 Cosmos 2,75 4 ja ja Ja 3 Equitable Life 14 7 ja ja ja ja ja ja ja ja Ja ja ja 11 Fortuna 3 4 ja ja ja ja Ja ja Quartalsberichte des gewünschten Anlageplans 7 Gerling 5,25 3 ja ja ja ja Ja 5 Gerling E&L 8 3 ja ja ja ja ja ja ja Ja ja ja ja 11 Hamburg- 4,25 3 ja ja ja 3 Mannheimer Neue Leben 3 4 ja ja ja ja ja ja ja Ja ja ja ja 11

5 Nürnberger 4 8 ja ja ja ja Anlageschwerpunkt der Fonds, Portfoliostruktur, 5 Fondsvermögen ORBITEX ja ja ja ja ja Ja ja 7 Investment Services GmbH Kundeninfo PanEuro Life 4 4 ja ja ja ja ja ja ja Ja ja 9 R+V Luxembourg 5 3 ja ja ja ja ja ja Ja ja 8 Sali 28 4 ja ja ja ja 4 Skandia 32 3 ja ja ja ja ja ja Ja 7 SV Leben 3,25 2 geplant ja ja ja ja ja Ja ja Wertsteigerung (Zuwachs) als absoluten Betrag, alle Kosten 9 werden zu einer Kostensumme verdichtet angegeben Veritas 4,5 6 ja ja ja ja ja 5 Volkswohl Bund 6 4 ja ja ja ja ja Ja ja ja ja 9 VPV 6 5 k.a. Lebensversicherung WWK 6 2 ja ja Rücknahmepreis pro Anteil in DM und Euro/Dollar 3 Anzahl der Nennungen Tabelle C: Transparenz, wobei: a) Höhe der Neuanlage b) Kurswert pro Stück c) Bezeichnung der Fonds d) Anzahl der Fondsanteile e) Devisenkurs bei Fremdwährungsfonds f) Höhe des Todesfallschutzes g) Eingegangene Beiträge h) Verwaltungsgebühren i) Erzielte Rendite j) Depotwert (in DM/Euro) k) Gewinne aus Risikoverlauf l) WKN der Fonds m) Kosten für Risikoschutz n) Kursgewinne der gewählten Fonds Fazit Dass sich Fondspolicen auf der Kostenseite stark unterscheiden, ist kein Geheimnis. Auch was Transparenz anbelangt, gibt es jedoch starke Unterschiede. Der Informationsgehalt und die Verständlichkeit der sogenannten Kontoauszüge variiert stark. Bezeichnend ist, dass einige Versicherer dem Kunden nicht einmal mitteilen, welche Fonds er in seinem Depot hat, oder wie viele Anteile der einzelnen Fonds er besitzt. Selbst über die aktuelle Höhe des Fondsguthabens schweigen sich einige Versicherer aus.

Die Fondsgebundene Lebensversicherung Vom Nischenprodukt zum Bestseller Von Bernhard Häfele und Jochen Ruß 1

Die Fondsgebundene Lebensversicherung Vom Nischenprodukt zum Bestseller Von Bernhard Häfele und Jochen Ruß 1 Die Fondsgebundene Lebensversicherung Vom Nischenprodukt zum Bestseller Von Bernhard Häfele und Jochen Ruß 1 Die Neugeschäftsanteile von Fondsgebundenen Lebens- und Rentenversicherungen sind in den letzten

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung im Überblick Policen mit Pep und Renditeturbo Von Bernhard Häfele und Jochen Ruß 1

Fondsgebundene Lebensversicherung im Überblick Policen mit Pep und Renditeturbo Von Bernhard Häfele und Jochen Ruß 1 Fondsgebundene Lebensversicherung im Überblick Policen mit Pep und Renditeturbo Von Bernhard Häfele und Jochen Ruß 1 Die neusten Marktdaten aus der Lebensversicherungsbranche sprechen eine eindeutige Sprache:

Mehr

COR-MESSAGE 4/11/00. Qualitätskriterien für die Beurteilung von Fondspolicen. Fondsauswahl und Kosten. Flexibilität, Transparenz und Service

COR-MESSAGE 4/11/00. Qualitätskriterien für die Beurteilung von Fondspolicen. Fondsauswahl und Kosten. Flexibilität, Transparenz und Service Qualitätskriterien für die Beurteilung von Fondspolicen Fondsauswahl und Kosten Flexibilität, Transparenz und Service 0 4/11/00 QUALITÄTSKRITERIEN FÜR DIE BEURTEILUNG VON FONDSPOLICEN EDITORIAL Sehr geehrte

Mehr

Fondspolicen für die Altersvorsorge

Fondspolicen für die Altersvorsorge Fondspolicen für die Altersvorsorge Entwicklungen und Qualitätsmerkmale Dr. Jochen Ruß Generali-Tagung für Außendienst- Führungskräfte Residenzschloss Bad Arolsen, 21.11.2000 Helmholtzstraße 22 D-89081

Mehr

Fondspolicen für die Altersvorsorge

Fondspolicen für die Altersvorsorge Fondspolicen für die Altersvorsorge Entwicklungen und Qualitätsmerkmale Dr. Jochen Ruß IIR-Konferenz Private Altersvorsorge Neu-Isenbug, Mai 2000 Helmholtzstraße 22 D-89081 Ulm phone +49 (0) 731/50-23556

Mehr

Ranking und Rating von Fondsgebundenen Lebensversicherungsprodukten

Ranking und Rating von Fondsgebundenen Lebensversicherungsprodukten Ranking und Rating von Fondsgebundenen Lebensversicherungsprodukten Von Bernhard Häfele und Jochen Ruß, Ulm Während die Neugeschäftsanteile von klassischen Kapitalbildenden Lebensversicherungen (KLV),

Mehr

Gothaer Lösung zur Abgeltungsteuer

Gothaer Lösung zur Abgeltungsteuer Gothaer Lösung zur Abgeltungsteuer Eine neue Steuer: Die Abgeltungsteuer Kein Politiker ist so erfinderisch wie der Finanzminister. Er findet immer neue Wege, um an das Geld der Bürger zu kommen. Impfen

Mehr

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften Fondspolice oder Fondssparplan Erste Antworten auf eine schwierige Frage von Alexander Kling, Dr. Jochen Ruß, Dr. Andreas Seyboth Die Situation Zum 1.1.2005 wurde die Besteuerung von Lebensversicherungen

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005 Anhang A : Deklarationssätze der Lebensversicherer nach Tarifgeneration zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2005 Womit Lebensversicherungskunden 2005 rechnen können Eine Untersuchung

Mehr

Vermögen bilden - Werte schaffen

Vermögen bilden - Werte schaffen Vermögen bilden - Werte schaffen UNED Inhalt UNED 3 InvestmentWertKonzept 4 U 4 MULTI-CONCEPT FUND 4 U 14 2 T 2252/839 639 F 02252/839 633 E info@uned.de www.uned.de Wer wir sind! Der innovative Partner

Mehr

PlenumLife. InRenCo VorsorgePlan. Produktinformationsblatt für die fondsgebundene Lebensversicherung mit Einmalprämie der Plenum Life AG

PlenumLife. InRenCo VorsorgePlan. Produktinformationsblatt für die fondsgebundene Lebensversicherung mit Einmalprämie der Plenum Life AG InRenCo VorsorgePlan Produktinformationsblatt für die fondsgebundene Lebensversicherung mit Einmalprämie der Plenum Life AG Version November 2010 PlenumLife Insurance & Capital Markets Mit den nachfolgenden

Mehr

Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest

Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest Vorsorge invest Ihr intelligentes Anlagekonzept. Private Vorsorge ist unverzichtbar! 200 TEUR 150 TEUR 100 TEUR Sie wollen von den Chancen

Mehr

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch - Poor s und Frankfurt, Januar 2010 der 1/5 Aachener und Münchener Lebensversicherung AG AA- 31.03.2009 AA- 18.12.2009 Allianz Lebensversicherungs-AG Alte Leipziger Lebensversicherung a.g. ARAG Lebensversicherungs-AG

Mehr

P l o i licen b. ewertung

P l o i licen b. ewertung Policen.bewertung Ausgangssituation im Lebensversicherungsmarkt Versicherungsunternehmen Deutsche Verbraucher Verstärkte Eigenkapitalanforderungen Weiterhin schwierige Finanzmarktlage Häufige Senkung der

Mehr

Garantie-Investment-Rente: Verschenkung lebenslanger Leibrenten. Gestaltungsmöglichkeiten und Vertriebschancen. Juni 2013

Garantie-Investment-Rente: Verschenkung lebenslanger Leibrenten. Gestaltungsmöglichkeiten und Vertriebschancen. Juni 2013 Flexibler Kapitalplan: Duo-Option Garantie-Investment-Rente: Verschenkung lebenslanger Leibrenten Gestaltungsmöglichkeiten und Vertriebschancen Juni 2013 Agenda 1 beteiligte Personen am Vertrag 2 Auswirkungen

Mehr

Altersvorsorgehighlights 2012

Altersvorsorgehighlights 2012 Altersvorsorgehighlights 2012 Produktmanagement Leben Henning Schmidt Agenda Sichere Vorsorge in unsicheren Zeiten Continentale Kapitalanlage Frischer Wind beim Klassiker Konventionelle Rentenversicherung

Mehr

UBS Life Funds Fondsgebundene Lebensversicherung

UBS Life Funds Fondsgebundene Lebensversicherung UBS Life Funds Fondsgebundene Lebensversicherung UBS Life Funds höhere Rendite nach Steuern, kombiniert mit Risikoschutz Sie profitieren gleichzeitig von den Vorteilen einer Fondsanlage und einer Lebensversicherung

Mehr

ASPECTA LUX.konzeptrente

ASPECTA LUX.konzeptrente Stand 10/2008 ASPECTA LUX.konzeptrente C. Versicherungsbedingungen C. Versicherungsbedingungen Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Fondsgebundene Rentenversicherung (LUX.konzeptrente) Sehr geehrter

Mehr

Merkblatt Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung

Merkblatt Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Merkblatt Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Fondspolicen haben in den 1990er Jahren anlässlich des damaligen Börsenaufschwungs an Bedeutung gewonnen und sind seitdem ein wesentlicher Bestandteil

Mehr

Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014)

Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014) Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014) Stuttgarter Lebensvers. a.g. Berücksichtigte Versicherer Die Auswertung soll zu der Auswahlentscheidung eines Versicherers herangezogen

Mehr

Variable Annuities in Deutschland

Variable Annuities in Deutschland Variable Annuities Vorsorge Variable Annuities in Deutschland In der letzten Ausgabe haben wir die Produktkategorie Variable Annuities und die verschiedenen Garantieformen vorgestellt. In dieser Ausgabe

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006 Anhang A : Deklarationssätze der Lebensversicherer nach Tarifgeneration zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2006 Was die deutschen Lebensversicherer ihren Kunden gutschreiben

Mehr

Private Vorsorge. neue leben. aktivplan 2. Ein cleverer Plan für jede Lebenslage

Private Vorsorge. neue leben. aktivplan 2. Ein cleverer Plan für jede Lebenslage Private Vorsorge neue leben aktivplan 2 Ein cleverer Plan für jede Lebenslage Kinderleicht zu verstehen: die Alles-in-einem-Rentenversicherung. Unterschiedliche Lebensphasen mit unterschiedlichen Bedürfnissen

Mehr

Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen. Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente

Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen. Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente LifeLine Garant - Fonds-Rente: Darauf können Sie sich verlassen Unsere Fonds-Rente

Mehr

Vertriebsinformation. Marktbeobachtung BU. Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: BU-Vorsorge Premium

Vertriebsinformation. Marktbeobachtung BU. Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: BU-Vorsorge Premium Vertriebsinformation Marktbeobachtung BU Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: BU-Vorsorge Premium Erstklassige Absicherung bei Berufsunfähigkeit Die Qualität unserer BU-Vorsorge setzt sich durch

Mehr

Lass das mal den Profi machen!

Lass das mal den Profi machen! Lass das mal den Profi machen! Entdecken Sie haftungsarme fondsgebundene Alternativen in der bav! Thomas Vietze Leiter bav Continentale Lebensversicherung AG 1 ALTERSVERSORGUNG IN DER NIEDRIGZINSPHASE

Mehr

Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV

Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV Die Variorente der VHV ist ein intelligentes Rentenprogramm für alle drei Schichten des AEG Altersvorsorge in drei Schichten Variorente

Mehr

AXA Pressespiegel Relax Rente

AXA Pressespiegel Relax Rente AXA Pressespiegel Relax Rente 16.01.14 10.01.14 Zwischen Deckungsstock und freier Fondsanlage 16. Januar 2014 - Die Axa hat den Markt der neuen Garantieprodukte um eine neue Facette bereichert. Das Beispiel

Mehr

1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen

1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen Dr. Präve bezog sich insbesondere auf folgende Vorschriften der neuen InfoV: 1 Informationspflichten bei allen Versicherungszweigen (1) Der Versicherer hat dem Versicherungsnehmer gemäß 7 Abs. 1 Satz 1

Mehr

Änderungen im Garantiefondskonzept DWS FlexPension

Änderungen im Garantiefondskonzept DWS FlexPension Änderungen im Garantiefondskonzept DWS FlexPension 16/2009 30.06.2009 PM-PK/Belinda Bühner DWS Investment S.A. nimmt die derzeitigen Entwicklungen an den Kapitalmärkten zum Anlass, ihr bewährtes Garantiefondskonzept

Mehr

Vergleichen Sie doch einfach selbst! Direktversicherungs-Analyse-Tool

Vergleichen Sie doch einfach selbst! Direktversicherungs-Analyse-Tool Online-Tools Vergleichen Sie doch einfach selbst! Direktversicherungs-Analyse-Tool Direktversicherungs-Analyse-Tool Die Direktversicherung ist eine wichtige Variante der bertrieblichen Altersversorgung

Mehr

VersisSolutions Beratung aus Leidenschaft

VersisSolutions Beratung aus Leidenschaft Wie viel Rendite benötigen Sie um Ihre Ziele zu erreichen? Unser Finanzcoaching - Gemeinsam finden wir passende Lösungen Fragen zu Ihrem Vermögensaufbau Kennen Sie Ihr Sparziel & Enddatum Wann möchten

Mehr

Ergänzende Bedingungen für anteilgebundene Lebensversicherungen

Ergänzende Bedingungen für anteilgebundene Lebensversicherungen Ergänzende Bedingungen für anteilgebundene Lebensversicherungen (Ausgabe 2009 EAB001D5) Inhaltsverzeichnis 1 Begriffe 1.1 Anteilguthaben 1.2 Deckungskapital 1.3 Rückkaufswert 1.4 Umwandlungswerte 2 Berechnungsgrundlagen

Mehr

Qualitätsbeeinflussende Faktoren einer Lebensversicherung

Qualitätsbeeinflussende Faktoren einer Lebensversicherung Qualitätsbeeinflussende Faktoren einer Lebensversicherung Abdeckung biometrischer Risiken, z.b. - Todesfallrisiko - Invalidisierungsrisiko - Langlebigkeitsrisiko Rendite - Höhe - Zuverlässigkeit Eingeschlossene

Mehr

Innovative Produktkonzepte in der Direktversicherung. ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften. Ulm, 26. September 2003

Innovative Produktkonzepte in der Direktversicherung. ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften. Ulm, 26. September 2003 Innovative Produktkonzepte in der Direktversicherung Ulm, 26. September 2003 Dipl.-Math. oec. Sandra Blome, IFA Prof. Dr. Hans-Joachim Zwiesler, Universität Ulm Helmholtzstraße 22 D-89081 Ulm phone +49

Mehr

Zum Chance/Risiko-Verhältnis von geschlossenen Fonds, die in amerikanische Todesfallversicherungen investieren

Zum Chance/Risiko-Verhältnis von geschlossenen Fonds, die in amerikanische Todesfallversicherungen investieren Zum Chance/Risiko-Verhältnis von geschlossenen Fonds, die in amerikanische Todesfallversicherungen investieren Quantitative Analysen am Beispiel zweier Life Bond Fonds Von Dr. Jochen Ruß, Geschäftsführer

Mehr

MAXXELLENCE BASIC ist: 18 Jahre. 80 Jahre

MAXXELLENCE BASIC ist: 18 Jahre. 80 Jahre Definitionen, Werte und Limits MAXXELLENCE BASIC Das Produkt: Aufgeschobene fondsgebundene Rentenversicherung ohne Kapitalwahlrecht. Der Versicherungsnehmer kann aus 17 verschiedenen Fonds wählen. Bei

Mehr

Konditionsübersicht für Firma

Konditionsübersicht für Firma Anlagen Aachener und Münchener Lebensversicherungs AG 100,00 %o 1/100 1/100 CF Fonds GmbH 50,00 %o 1/100 1/100 ConSors Discount-Broker AG 20,00 %o 1/100 1/100 Deutsche Bank AG 70,00 %o 1/100 0,75 % 1/100

Mehr

M NEYSTEUERN&RECHT KRITISCHER BLICK

M NEYSTEUERN&RECHT KRITISCHER BLICK M NEYSTEUERN&RECHT KRITISCHER BLICK TITEL in Millionen 2002 03 04 05 2007 2008 06 Rang 2008 Quartalszahlen stille Reserven stille Lasten Leistungsmerkmal aus Kundensicht Informationen des Unternehmens

Mehr

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch

Versicherer-Rating Standard & Poor s und Fitch - Poor s und Frankfurt, März 2011 C O N F I D E N T I A L der 1/5 & Aachener und Münchener Lebensversicherung AG AA- 31.03.2009 Stable 31.03.2009 AA- 20.12.2010 Allianz Lebensversicherungs-AG Alte Leipziger

Mehr

Themenschwerpunkt Variable Annuities

Themenschwerpunkt Variable Annuities Themenschwerpunkt Variable Annuities Inhalt: Basiswissen Variable Annuities Die wichtigsten Merkmale im Überblick. Renditechancen und Garantien Variable Annuities versprechen beides. Fragen und Antworten

Mehr

Das neue Kinderprodukt - ein Highlight mit vielen Alleinstellungsmerkmalen

Das neue Kinderprodukt - ein Highlight mit vielen Alleinstellungsmerkmalen Das neue Kinderprodukt - ein Highlight mit vielen Alleinstellungsmerkmalen 1 Die Basis: Volksfürsorge-Spitzenprodukte -die Fondsgebundenen Versicherungen- Die Fondsgebundene Rentenversicherung der Volksfürsorge

Mehr

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Private Altersvorsorge

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Private Altersvorsorge Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit.

Mehr

Kostentransparenz in der Lebensversicherung im Rahmen des VVG 2008. Dr. Mark Ortmann. Februar 2008

Kostentransparenz in der Lebensversicherung im Rahmen des VVG 2008. Dr. Mark Ortmann. Februar 2008 Kostentransparenz in der Lebensversicherung im Rahmen des VVG 2008 Dr. Mark Ortmann Februar 2008 1 Übersicht VVG + Zeitplan Vertragsschluss Transparenz Kosten und ihre Bedeutung Vergleichbarkeit von Kosten

Mehr

RIS315001Z/RIS315101Z

RIS315001Z/RIS315101Z Geld & Recht Test Risikolebensversicherungen TEST Risikolebensversicherungen Bewertung Tariftrag Preisniveau Zahltrag Preisniveau Differenz zwischen Tarif- und Zahltrag je Ereignis im Modellfall Tarif

Mehr

RIS315001Z/RIS315101Z

RIS315001Z/RIS315101Z Geld & Recht Test Risikolebensversicherungen TEST Risikolebensversicherungen Bewertung Tariftrag Preisniveau Zahltrag Preisniveau Differenz zwischen Tarif- und Zahltrag je Ereignis im Modellfall Tarif

Mehr

Policenankauf mit Garantie. Genomat. Flexibel wie ein Dispo günstiger als ein Kredit

Policenankauf mit Garantie. Genomat. Flexibel wie ein Dispo günstiger als ein Kredit Genomat Flexibel wie ein Dispo günstiger als ein Kredit potentielle Kunden suchen Schutz vor Altersarmut und Finanzierungsgefahren sowie sichere Kapitalanlagen haben jedoch häufig nur limitierte Möglichkeiten

Mehr

TwoTrust Verbesserung 2011

TwoTrust Verbesserung 2011 Leben TwoTrust Verbesserung 2011 BCA 25.3. 2011 HDI-Gerling LVS Produktmanagement Kopien gibt es viele... Zeit für ein neues Alleinstellungsmerkmal Januar 2011, Seite 2 Ausgangssituation an den Aktienmärkten

Mehr

Handel mit amerikanischen Lebensversicherungen

Handel mit amerikanischen Lebensversicherungen Handel mit amerikanischen Lebensversicherungen Ein durchaus moralisches Angebot von Dr. Jochen Ruß*, Geschäftsführer Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften (ifa), Ulm 1. Einführung Hintergrund Geschlossene

Mehr

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008

Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung 2008 Anhang C : (Rechnungszins + (Zins-) Direktgutschrift + laufender Zinsüberschuss + Schlussüberschuss + Sockelbeteiligung an Bewertungsreserven) zur Studie: Die Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung

Mehr

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FONDSRENTE (FR10)

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FONDSRENTE (FR10) Private Altersvorsorge FONDSRENTE (FR10) Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Jederzeit

Mehr

3. NEU Basisrenten mit Todesfallschutz Integration der Todesfalleistung: Hinterbliebenenrente aus Beitragrückgewähr in der Aufschubzeit

3. NEU Basisrenten mit Todesfallschutz Integration der Todesfalleistung: Hinterbliebenenrente aus Beitragrückgewähr in der Aufschubzeit Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend erhalten Sie Informationen zum Update LV-WIN 6.30. Update Übersicht Neuerung Beschreibung 1. Neues M&M-Unternehmensrating Neuer Jahrgang des M&M-Unternehmensratings

Mehr

Infoabend/Soirée d information - 29.11.2004

Infoabend/Soirée d information - 29.11.2004 DIN EN ISO 9001 : 2000 Infoabend/Soirée d information - 29.11.2004 Four Points Hotel Central - München Die Aussichten für Expatriates, EPO Mitarbeiter, internationale Führungskräfte in der Vermögensbildung

Mehr

Ratgeber Bestandserhaltung Lebens-/Rentenversicherungen. Alles im Griff. Ein Unternehmen der Generali Deutschland

Ratgeber Bestandserhaltung Lebens-/Rentenversicherungen. Alles im Griff. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Ratgeber Bestandserhaltung Lebens-/Rentenversicherungen Alles im Griff. Ein Unternehmen der Generali Deutschland Möglichkeiten zur Bestandserhaltung von Lebens- und Rentenversicherungsverträgen. Seite

Mehr

LV-WIN Version 4.40 16.05.2003

LV-WIN Version 4.40 16.05.2003 Sehr geehrte Damen und Herren, hier erhalten Sie das Update LV-WIN Version 4.40. Update Übersicht Mit diesem Update wurden zahlreiche Neuerungen eingeführt, die im Rahmen Ihrer individuellen Beratung von

Mehr

Bewertung der Versicherungsgesellschaften

Bewertung der Versicherungsgesellschaften Bewertungskreterien: Schadenbearbeitung Produkte Policierung Angebotswesen Vertragsverwaltung/Service/Erreichbarkeit Courtagevereinbarung Courtageabrechnung/Listen Extranet/Internet 8 7 6 5 4 3 2 1 Rev.03

Mehr

Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg?

Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg? Rückkaufsproblematik in der Lebensversicherung Zweitmarkt als Ausweg? Gerd A. Bühler Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen e.v. (BVZL) 21.06.2005 1 21.06.2005 Inhalt Der Zweitmarkt

Mehr

Seite 1 Inhalt MediAss Versicherungsinformation und Medien GmbH

Seite 1 Inhalt MediAss Versicherungsinformation und Medien GmbH Seite 1 Inhalt Vorwort...7 Aufwind bei Pensionskassen wie lange noch?...7 Einige markante Vorteile bleiben...7 Konkurrenz durch Direktversicherung...8 Wegweiser für Arbeitgeber...8 Update der ersten Marktübersicht...9

Mehr

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung Private Rentenversicherung 1. Was ist eine Private Rentenversicherung? Eine private Rentenversicherung wendet sich insbesondere an Alleinstehende (Singles), die etwas für die Aufrechterhaltung ihres Lebensstandards

Mehr

Produkt- und Kostentransparenz bei Versicherungen und Banken

Produkt- und Kostentransparenz bei Versicherungen und Banken Produkt- und Kostentransparenz bei Versicherungen und Banken Vers Netz B 18. öffentliche Veranstaltung am 20. November 2009 Dr. Mark Ortmann, CFP 1 Thesen 1. Produkt- und Kostentransparenz ist noch nicht

Mehr

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften Fondsgebundene Versicherungen mit Garantien Dr. Jochen Ruß März 2008 Helmholtzstraße 22 D-89081 Ulm phone +49 (0) 731/50-31230 fax +49 (0) 731/50-31239 email @-ulm.de Einführung: 2 Bilder zur Demografie

Mehr

183 Mrd. das einzigartige Vorsorgekonzeptportfolio. Niedrige Verwaltungs- und Kapitalanlagekosten. 5 gute Gründe für Allianz Leben

183 Mrd. das einzigartige Vorsorgekonzeptportfolio. Niedrige Verwaltungs- und Kapitalanlagekosten. 5 gute Gründe für Allianz Leben 5 gute Gründe für Allianz Leben Kapitalanlagen in Höhe von 183 Mrd. EUR 1 und leistungsstarkes Sicherungsvermögen Dow Jones Sustainability Indexes zeichnet Allianz 2013 als nachhaltigstes Versicherungsunternehmen

Mehr

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings

MORGEN & MORGEN GmbH Wickerer Weg 13-15, 65719 Hofheim, T.: 06192/996200, Fax: 996233. BU-Rating - BU-Teilratings Seite -1- - s Gesellschaft Tarifvariante AachenMünchener BUZ AachenMünchener SBU Allianz BU Invest Allianz BU Invest Klauselberufe Allianz BU Invest Vorsorge Plus Allianz BU Invest Vorsorge Plus Kb. Allianz

Mehr

Was zeichnet Kundenorientierung in der Kapitalanlage und Altersversorgung aus?

Was zeichnet Kundenorientierung in der Kapitalanlage und Altersversorgung aus? Was zeichnet Kundenorientierung in der Kapitalanlage und Altersversorgung aus? Rendite Günstige ETFs stehen zur Auswahl Aktive Fonds ohne Ausgabeaufschlag möglich Eventuelle Kickbacks zu 100% an Kunden

Mehr

Risiko. Produktinformation mylife Risiko. www.mylife-leben.de

Risiko. Produktinformation mylife Risiko. www.mylife-leben.de Risiko Produktinformation mylife Risiko www.mylife-leben.de mylife Risikoversicherung Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung in der gesetzlichen Rentenversicherung kommt der privaten Vorsorge eine

Mehr

Canada Life extrem stark

Canada Life extrem stark Canada Life extrem stark Canada Life steht für Finanzstärke Als einziger Versicherer wurde die Canada Life Assurance Company, die Muttergesellschaft der Canada Life Europe unter 88 nationalen und internationalen

Mehr

ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN DER FONDSGEBUNDENEN LEBENSVERSICHERUNG MIT UNBESTIMMTER VERTRAGSLAUFZEIT NR. 703

ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN DER FONDSGEBUNDENEN LEBENSVERSICHERUNG MIT UNBESTIMMTER VERTRAGSLAUFZEIT NR. 703 ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN DER FONDSGEBUNDENEN LEBENSVERSICHERUNG MIT UNBESTIMMTER VERTRAGSLAUFZEIT NR. 703 Inhaltsverzeichnis 1. Art des Vertrages und Leistungen des Versicherers im Versicherungsfall

Mehr

flex Spar flexspar Mit Sicherheit eine renditestarke Kombination. Testsieger Bis zu 13,7 %* Rendite und mehr. 4/2001

flex Spar flexspar Mit Sicherheit eine renditestarke Kombination. Testsieger Bis zu 13,7 %* Rendite und mehr. 4/2001 S T IFT U N G WA REN T E T Testsieger DWS Vermögensbildungsfonds I S 4/2001 flexspar Mit Sicherheit eine renditestarke Kombination. Bis zu 13,7 %* Rendite und mehr. Finanzielle Sicherheit für heute und

Mehr

Aktiv vorsorgen für eine sichere Rente

Aktiv vorsorgen für eine sichere Rente Aktiv vorsorgen für eine sichere Rente Klassische Rentenversicherung Flexible Renten-Police www.continentale.de Rechtzeitig vorsorgen - Entspannt in Rente gehen Unsere Lebenserwartung hat sich in den letzten

Mehr

Wie Lebensversicherer zwei Drittel ihres Neugeschäfts retten können

Wie Lebensversicherer zwei Drittel ihres Neugeschäfts retten können 67rockwell Consulting GmbH Wie Lebensversicherer zwei Drittel ihres Neugeschäfts retten können November 2010 1 Ausgangssituation Die Bestandsfestigkeit in der Lebensversicherung gewinnt zunehmend an Bedeutung

Mehr

Abgeltungssteuer. Vertrieb Leben

Abgeltungssteuer. Vertrieb Leben 1 Abgeltungssteuer 2 Bevor wir beginnen: Denke immer daran: Geld ist nicht alles. Aber denke auch daran, zunächst viel davon zu verdienen, ehe du so einen Blödsinn denkst. Anonym 3 Fonds - Direktanlage

Mehr

DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort.

DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort. Kapitalanlage, Kapitalanlage, Steuerfreiheit, Kapitalanlage, DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort. Die aktuellen Versicherungsbedingungen sowie weitere Informationen erhalten Sie bei

Mehr

Aktuelle Meldung. Der Test ist in der Sonderausgabe des Focus Money am 09.04.2008 erschienen.

Aktuelle Meldung. Der Test ist in der Sonderausgabe des Focus Money am 09.04.2008 erschienen. Aktuelle Meldung Die RisikoLeben mit garantierten Beiträgen von Eagle Star wurde im Rahmen eines Vergleichs von Lebensversicherungen vier Mal von der Redaktion des Focus Money ausgezeichnet. Auf den folgenden

Mehr

Die starken Partner an Ihrer Seite

Die starken Partner an Ihrer Seite Die starken Partner an Ihrer Seite ASPECTA Assurance International Luxembourg S.A. im Talanx-Konzern Talanx ist die in den letzten Jahren am schnellsten gewachsene Versicherungsgruppe in Europa und zählt

Mehr

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug)

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) A AachenMünchner Lebensversicherung AG AachenMünchner Versicherung AG ADAC Autoversicherung AG ADAC- Rechtsschutz Versicherungs-AG Advocard Rechtsschutzversicherung

Mehr

lifefinance Hier verkaufen Sie Ihre Lebensversicherung Verkaufen statt kündigen denn Ihre Police ist mehr wert, als Sie denken!

lifefinance Hier verkaufen Sie Ihre Lebensversicherung Verkaufen statt kündigen denn Ihre Police ist mehr wert, als Sie denken! Hier verkaufen Sie Ihre Lebensversicherung lifefinance Ankauf von Lebensversicherungen Verkaufen statt kündigen denn Ihre Police ist mehr wert, als Sie denken! Unser Vorsprung ist Ihr Gewinn! LifeFinance

Mehr

Vermittler Info. Swiss Life Champion über die Swiss Life Unterstützungskasse. Innovativ und fondsgebunden

Vermittler Info. Swiss Life Champion über die Swiss Life Unterstützungskasse. Innovativ und fondsgebunden Vermittler Info Swiss Life Champion über die Swiss Life Unterstützungskasse Innovativ und fondsgebunden Swiss Life Champion über die Swiss Life Unterstützungskasse Intelligentes Fondsinvestment mit den

Mehr

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt!

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Unser Tipp: Fonds mit Höchstwert-Garantie Wir berücksichtigen Ihre Ziele und Wünsche bei der Gestaltung Ihrer

Mehr

VorsorgePlan WITHprofits Fund Altersvorsorge der Extraklasse. Hohe Sicherheit, niedrige Risikoklasse plus Top-Performance

VorsorgePlan WITHprofits Fund Altersvorsorge der Extraklasse. Hohe Sicherheit, niedrige Risikoklasse plus Top-Performance Hohe Sicherheit, niedrige Risikoklasse plus Top-Performance Wenn Sie eine sichere und flexible Kapitalanlage suchen, die trotz niedrigem Risikoprofil eine interessante Rendite bietet, dann können wir Ihnen

Mehr

ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Private Altersvorsorge

ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Private Altersvorsorge iv t ra kt t a s e! nder B e s o n g e L e ut für ju Private Altersvorsorge Fondsrente ALfonds mit Relax50 ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Relaxed vorsorgen mit unserem cleveren

Mehr

2.2. Günstigster BU-Schutz: Risiko mit BUZ mit minimaler Todesfalleistung

2.2. Günstigster BU-Schutz: Risiko mit BUZ mit minimaler Todesfalleistung Sehr geehrte Damen und Herren, nachfolgend erhalten Sie Informationen zum Update LV-WIN 5.20. Mit diesem Update wird wie angekündigt der Marktüberblick mit weiteren Gesellschaften und Tarifen vervollständigt.

Mehr

die stuttgarter die stuttgarter stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgart bei Stuttgarter Versicherungsgruppe Seite 1

die stuttgarter die stuttgarter stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgart bei Stuttgarter Versicherungsgruppe Seite 1 die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter die stuttgarter ie stuttgart stuttgarter bei Stuttgarter Versicherungsgruppe Seite 1 Zukunft braucht Herkunft.

Mehr

Neue Entwicklungen in der Lebensversicherung

Neue Entwicklungen in der Lebensversicherung Neue Entwicklungen in der Lebensversicherung (Current Trends in Life Assurance) Wien, 30. November 2001 Dr. Andreas Seyboth Helmholtzstraße 22 D-89081 Ulm phone +49 (0) 731/50-31230 fax +49 (0) 731/50-31239

Mehr

ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN FÜR DIE FONDSGEBUNDENE RENTENVERSICHERUNG AVB D12

ALLGEMEINE VERSICHERUNGSBEDINGUNGEN FÜR DIE FONDSGEBUNDENE RENTENVERSICHERUNG AVB D12 Inhaltsübersicht I Allgemeine Versicherungsbedingungen für die fondsgebundene Rentenversicherung 1 Was sind die Besonderheiten der fondsgebundenen Rentenversicherung und welche Versicherungsleistung erbringen

Mehr

Geldanlage. Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage.

Geldanlage. Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage. Geldanlage Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage. Clever investieren mit Profit-Plus Attraktive Renditechancen

Mehr

Master Investment Management S.A. Kontoeröffnungs- und Zeichnungsantrag für ein Anlagekonto

Master Investment Management S.A. Kontoeröffnungs- und Zeichnungsantrag für ein Anlagekonto Original an: Master Investment Management S.A., B.P. 858, L-2018 Luxembourg, Tel.: (00352/42 84 77), Telefax (00352/42 84 78) Master-Zeichnungsschein 11/00 eigene Rechnung Rechnung von (Name/Adresse) Unterschrift

Mehr

db Vita Premium & db Vita Premium Select Harmonie für Ihr Vermögen 1 db Vita Premium & db Vita Premium Select Harmonie für Ihr Vermögen

db Vita Premium & db Vita Premium Select Harmonie für Ihr Vermögen 1 db Vita Premium & db Vita Premium Select Harmonie für Ihr Vermögen db Vita Premium & db Vita Premium Select Harmonie für Ihr Vermögen 1 db Vita Premium & db Vita Premium Select Harmonie für Ihr Vermögen 2 db Vita Premium & db Vita Premium Select Harmonie für Ihr Vermögen

Mehr

Alles, was Sie über ALfonds wissen müssen.

Alles, was Sie über ALfonds wissen müssen. GESCHÄFTSPARTNER-INFO FONDSRENTE Altersvorsorge und Vermögensaufbau INTEGRIERTE SICHER- HEITSBAUSTEINE Hinterbliebenenschutz Berufsunfähigkeitsschutz Alles, was Sie über ALfonds wissen müssen. Wichtige

Mehr

Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( Fondsgebundene Basisrente )

Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( Fondsgebundene Basisrente ) Ergänzende Vertragsbedingungen für die Basisrentenversicherung gemäß 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe b) EStG ( ) nach Anpassung in Sehr geehrter Vorsorge-Kunde, Sehr geehrter Vorsorge-Kunde, Sie haben eine Anfrage

Mehr

Die Allgemeinen Versicherungsbedingungen

Die Allgemeinen Versicherungsbedingungen FL 20 073d 07.12 Allgemeine Versicherungsbedingungen für lebenslange fondsgebundene Todesfallversicherungen ohne Gesundheitsprüfung (Tarif DLMX), Ausgabe 2012/2 Inhalt Vertragsbeteiligte 1. Versicherungsnehmer,

Mehr

Gothaer VarioRent ReFlex. Die neue Generation der Altersvorsorge

Gothaer VarioRent ReFlex. Die neue Generation der Altersvorsorge Gothaer VarioRent ReFlex Die neue Generation der Altersvorsorge Agenda 1. Die Balance von Sicherheit und Ertrag 2. Weitere Produktmerkmale 3. Wettbewerbsvergleich 4. Fazit Die wichtigsten Anforderungen

Mehr

Rechnet sich Riester?

Rechnet sich Riester? Rechnet sich Riester? 20 Jahre AfW Tages-Kongress Dr. Mark Ortmann Berlin, 21.11.2012 ITA Institut für Transparenz in der Altersvorsorge 2012 1 Riester-Rente in der öffentlichen Wahrnehmung Mehrwert für

Mehr

Versicherungsnehmer ist die Person, die den Versicherungsvertrag mit der DONAU Allgemeinen Versicherungs-Aktiengesellschaft

Versicherungsnehmer ist die Person, die den Versicherungsvertrag mit der DONAU Allgemeinen Versicherungs-Aktiengesellschaft Seite 1 Versicherungsbedingungen für Lebensversicherungen mit Fondsveranlagung (Fondsgebundene Lebensversicherungen) Versicherungsnehmer ist die Person, die den Versicherungsvertrag mit der DONAU Allgemeinen

Mehr

Marktbeobachtung BU. Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: Continentale premiumbu. Vertriebsinformation

Marktbeobachtung BU. Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: Continentale premiumbu. Vertriebsinformation Vertriebsinformation Marktbeobachtung BU Absicherung der Arbeitskraft im Vergleich: premiumbu NEU: Inklusive Pflege-Paket und Plus-Paket flexibel kombinierbar mit der premiumbu. Pflege-Paket Lebenslange

Mehr

Ergebnisliste. Diese Ergebnisliste basiert auf einer spezifischen Produktanalyse* Produktbereich: Invalidität

Ergebnisliste. Diese Ergebnisliste basiert auf einer spezifischen Produktanalyse* Produktbereich: Invalidität indenso. Thomas Schwarz Merzenstrasse 12 70469 Stuttgart Telefon: 0711-810 414 51 Fax: 0711-810 414 52 E-Mail: thomas.schwarz@indenso.de Ergebnisliste Diese Ergebnisliste basiert auf einer spezifischen

Mehr

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente

Versorgungsvorschlag für eine SofortRente Versorgungsvorschlag für eine SofortRente der Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft Darstellung für eine sofort beginnende Rentenversicherung wegen Pflegebedürftigkeit nach Tarif SRKP

Mehr

Makler-Champions 2015

Makler-Champions 2015 Zusatzangebote für die Versicherungs- Unternehmen und Maklerservice- Gesellschaften Berichtsband zur Maklerbefragung Analysegespräch vor Ort Maklerservice-Zertifizierung ServiceValue GmbH, Köln, Februar

Mehr

VOLATIUM DER NEUE STANDARD FÜR TRANSPARENZ BEI ALTERSVORSORGEPRODUKTEN DOKUMENTATION

VOLATIUM DER NEUE STANDARD FÜR TRANSPARENZ BEI ALTERSVORSORGEPRODUKTEN DOKUMENTATION VOLATIUM DER NEUE STANDARD FÜR TRANSPARENZ BEI ALTERSVORSORGEPRODUKTEN DOKUMENTATION Inhalt 1. Volatium - der neue Standard für Transparenz... 1 2. Volatium - Modell... 1 3. Volatium - Zertifikat... 2

Mehr

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Jederzeit der

Mehr