Fondspolicen. Thema FINANZEN. Der Niedrigzins belastet die Altersvorsorge. Ausweg: Fondsgebundene Rentenversicherungen Die Alleskönner im Überblick

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Fondspolicen. Thema FINANZEN. Der Niedrigzins belastet die Altersvorsorge. Ausweg: Fondsgebundene Rentenversicherungen Die Alleskönner im Überblick"

Transkript

1 FINANZEN Thema procontra Ausgabe August/September 2013 Fondspolicen Der Niedrigzins belastet die Altersvorsorge. Ausweg: Fondsgebundene Rentenversicherungen Die Alleskönner im Überblick Verlags-Sonderveröffentlichung in Kooperation mit:

2 AB SOFORT! Für ALLE Makler und Honorarberater freigegeben! Top-Fondsrente myindex satellite ETF Evolution (mit über 100 ETF-Lösungen) IRis Die Fondsrente Umfangreiches Anlage-Spektrum IRis Produkt-Highlights: Flexible Zuzahlung Beitragspausen bis zu 36 Monate Teilentnahmen ab 500 Mehrere Auszahlungsoptionen Optional: Kapitalgarantie und BU-Schutz Rufen Sie an! Gerne informieren wir Sie ganz ausführlich über IRis Die Fondsrente der InterRisk. Tel.: o Freie Fondsauswahl: 75 aktiv gemanagte Fonds 16 ETF s 2 ETF-basierte vermögensverwaltende Lösungen zusätzlich NEU 3 strategische Fondspakete: IRis Verde nachhaltige Fonds von Ökoworld IRis ETF IRis Vermögensverwaltende Fonds

3 Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, erst kürzlich ging wieder durch die Presse, dass für Griechenland spätestens Anfang 2014 ein neues Kreditprogramm beschlossen werden müsse. Die Finanzrepression, also ein Vermögenstransfer vom Sparer zum Schuldner, wird also auch in den kommenden Monaten das bestimmende Thema sein. Nur wer an den Börsen investiert, profitiert davon. Wer nicht, dessen Altersvorsorge fressen die Niedrigzinsen auf. Fondspolicen, also die Kombination einer Altersvorsorge mit den Chancen an den Kapitalmärkten, sind derzeit die richtige Antwort. Lesen Sie deshalb unter anderem in dieser Beilage, ob es sinnvoll sein kann, eine Fondspolice mit Zusatzbausteinen zur Absicherung biometrischer Risiken wie Berufsunfähigkeit oder Pflege zu koppeln, und warum die schönste Verpackung nichts bringt, wenn der Inhalt, sprich die Kapitalanlage nicht performt. Und natürlich schaut procontra auch bei den Kosten wieder mal genau hin und zeigt, wie Makler ihren Kunden nicht nur die Kosten für den Versicherungsmantel (die müssen sowieso ausgewiesen sein), sondern auch die der Kapitalanlage errechnen und präsentieren können. Apropos transparent, das sollte natürlich nicht nur für die Fondskos-ten, sondern auch für die Fonds als solche gelten. Einige Anbieter wie Friends Provident zum Beispiel investierten mit ihren Fondspolicen beispielsweise gar nicht direkt in den Klassiker Templeton Growth, sondern in einen Nachbau, also in sogenannte gespiegelte Fonds. Dies und mehr finden Sie im vorliegenden Themen-Spezial. Wir wünschen Ihnen viel Spaß und neue Erkenntnisse bei der Lektüre. Es grüßt Sie Ihre procontra-redaktion. Inhalt Fondspolicen siegen über die Inflation...4 Und der Sieger ist: FRV...10 Mehr Power im Antriebsaggregat...14 Sicherheit und Flexibilität sind kein Widerspruch...20 Kostenfalle Fondspolicen?...22 Spieglein, Spieglein an der Wand...26 Der Trend geht zu individuellen Lösungen...28 Glossar...30 Impressum Verlags-Sonderveröffentlichung der Alsterspree Verlag GmbH Firmensitz: Ellerbeker Moordamm 1, Hamburg Postanschrift: Schumannstraße 17, Berlin Telefon: +49 (0) Fax: +49 (0) Web: Chefredakteur: Robert Krüger-Kassissa Gestaltung: Joachim Herrler Textbeiträge: Sebastian Brass, Georgia Hädicke, Robert Krüger-Kassissa, Markus Rieksmeier, Björn Wichert Lektorat: TextSchleiferei.de Anzeigenverkauf: Nadin Prüwer +49 (0) Anzeigendisposition: Marcel Berno +49 (0) Verlagsgeschäftsführer: Philipp B. Siebert, Tilman J. Freyenhagen Verantwortlich für diese Ausgabe i. S. d. P.: Philipp B. Siebert Herstellung: Möller Druck und Verlag GmbH Zeppelinstraße Ahrensfelde OT Blumberg 2013 Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck, Aufnahme in Online-Dienste, Internet und Vervielfältigung auf Datenträger oder durch andere Verfahren (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags. Titelbild: Fotolia/Session-Photo procontra 3

4 Fondspolicen siegen über die Inflation Sicherheit mit Dividende! hieß es vor 30 Jahren. Jetzt nagen Zinsflaute und Inflation an der Rendite der Lebensversicherung. Fondspolicen trotzen dem Minizins, weil sie in Sachwerte investieren. Die aktuellen Geschäftsberichte der Lebensversicherer zeugen von einer gestiegenen Nettorendite. Die Analyse der 79 relevantesten Lebensversicherer im procontra-lv-bilanz-check (siehe Titelthema der aktuellen Ausgabe) attestiert den Assekuranzen im Schnitt eine Nettoverzinsung von 4,45 Prozent und damit rund 0,53 Prozentpunkte mehr als im Vorjahresbericht (3,92 Prozent). Dieser Anstieg ist allerdings eher auf Einmaleffekte zurückzuführen, weil die Lebens- 4 Foto: Fotolia/rangizzz

5 versicherer ihre Bewertungsreserven pflegen mussten. Die Niedrigzinspolitik, mit der die Notenbanken die Zinslast der Staatsschulden klein halten, führe zu einer Enteignung von Sparern und Versicherten, hört man aus der Branche, ebenso wie den Hinweis, dass man mit Felix Hufeld, BaFin Wenn die niedrigen Zinsen langfristig anhalten, wird es enger. Niedrigzinsen keine Realwirtschaft in Gang bringen könne. Es wird also vielmehr die Politik kritisiert und weniger die Lebensversicherer selbst, die ihr Bestes geben. Mit Niedrigzinsen bringt man inzwischen die klassische Lebensversicherung in Verbindung, weil der alte Werbeslogan Sicherheit mit Dividende buchstäblich überholt ist. In Zeiten der Finanzrepression fährt die Fondspolice auf der Überholspur. Ihr Investment ist mit Realwirtschaft gleichzusetzen; mit produktivem Kapital, das für den Anleger rentiert. Je länger der Kunde auf die Rente spart, desto eher kann er überschaubare Risiken eingehen. Die Anlageklasse darf, nein, muss bei einer Ansparzeit von 20 oder 30 Jahren etwas riskanter, dafür ertragreicher sein. Außerdem können ordentliche Fonds von DWS & Co. Volatilitäten, die German Angst des Kleinsparers, leicht beherrschbar machen, begrenzen: beruhigen. Eine andere Angst verfolgt die Sparer bei klassischen Produkten. Klassiker sind von der Finanzkraft des Versicherers abhängig. Felix Hufeld, Chef der Versicherungsaufsicht, wurde Ende Juli von der Wirtschaftswoche so zitiert: Wenn die niedrigen Zinsen langfristig anhalten, wird es enger, das steht außer Frage. Anders bei Fondspolicen, deren Vermögen nicht bei der Versicherungsgesellschaft liegt, sondern im Sachwert, in den es investiert ist. Versicherer-Pleiten können dem Inhaber einer Fondspolice nichts anhaben! Fondspolicen erzeugen Garantien. Es wird manchmal vergessen, auch von Verbraucherschützern, aber Fondspolicen stellen die gleichen Garantien wie Klassiker! Wer es nicht glauben Deutliche Verschiebungen Sowohl klassische wie fondsgebundene Rentenversicherungen haben deutlich an Bedeutung gewonnen. Zeitreihe eingelöster Neuzugang: ) Einzelversicherungen Kapitalversicherungen 3170,6 (60,4) 4939,8 (63,6) 2768,5 (41,0) 1486,5 (20,3) 962,4 (13,1) 561,3 (9,2) 567,0 (9,0) 526,5 (8,8) Fondsgebundene Kapitalversicherungen Fondsgebundene Rentenversicherungen 15,1 (0,3) 150,6 (1,9) 220,1 (3,2) 1281,7 (17,5) 391,8 (5,3) 857,0 (11,7) 156,7 (2,6) 982,0 (16,0) 140,8 (2,2) 937,7 (14,9) 102,1 (1,7) 783,2 (13,0) Risikoversicherungen 1) 1257,8 (24,0) 1456,5 (18,7) 603,9 (8,9) 649,4 (8,9) 738,7 (10,1) 706,0 (11,5) 689,5 (10,9) 670,7 (11,2) Renten- und Pensionsversicherungen 53,7 (1,0) 170,9 (2,2) 727,7 (10,8) 961,8 (13,2) 1868,7 (25,5) 1506,1 (24,6) 1573,7 (24,9) 1356,0 (22,5) Berufsunfähigkeitsversicherungen 21,0 (0,4) 22,0 (0,3) 38,8 (0,6) 184,4 (2,5) 323,6 (4,4) 403,3 (6,6) 458,6 (7,3) 489,3 (8,1) Pflegerentenversicherungen 0,0 (0,0) 0,4 (0,0) 4,2 (0,1) 0,1 (0,0) 5,3 (0,1) 14,0 (0,2) 17,0 (0,3) 35,1 (0,6) Sonstige Einzelversicherungen 2) 0,0 (0,0) 0,0 (0,0) 6,8 (0,1) 6,1 (0,1) 73,0 (0,9) 309,1 (5,0) 311,2 (4,9) 293,9 (4,9) Kollektivversicherungen Kapitalversicherungen 150,9 (2,9) 375,6 (4,8) 473,9 (7,0) 468,3 (6,4) 391,8 (5,3) 180,9 (3,0) 168,1 (2,7) 183,2 (3,0) Bausparrisikoversicherungen 547,3 (10,4) 603,8 (7,8) 585,9 (8,7) 544,3 (7,5) 290,2 (4,0) 239,8 (3,9) 232,2 (3,7) 193,0 (3,2) Restschuldversicherungen 0,0 (0,0) 0,0 (0,0) 1183,7 (17,5) 1481,2 (20,3) 1103,5 (15,1) 517,4 (8,4) 568,8 (9,0) 635,4 (10,6) Übrige Kollektivversicherungen 31,0 (0,6) 53,6 (0,7) 140,2 (2,1) 238,0 (3,3) 331,0 (4,5) 554,2 (9,0) 644,9 (10,2) 745,1 (12,4) Neuzugang insgesamt 5247,5 (100) 7773,1 (100) 6753,7 (100) 7301,8 (100) 7337,0 (100) 6130,8 (100) 6309,6 (100) 6013,4 (100) 1) bis 1994 inkl. Restschuldenversicherungen 2) Lebensversicherungen ohne Überschussbeteiligungen, Tontinenversicherungen und Kapitalgeschäfte u.a. 3) ab 1995 Änderung der rechnungslegungsvorschriften Quelle: GDV, Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen 2013 Anzahl in Tausend (Anteile in Prozent) procontra 5

6 Interview Ein aktienorientierter, langfristiger Sparplan mit einem Anlagehorizont von 20 oder 30 Jahren ist de facto nicht sonderlich riskant Ferdinand Haas Deutsche Asset & Wealth Management Leiter aktive Anlagestrategie procontra: Herr Haas, das Wort Finanzrepression avanciert zum Modewort unter Ökonomen. Was ist damit genau gemeint? Ferdinand Haas: Das Ergebnis einer konzertierten Zusammenarbeit zwischen Zentralbanken und Staaten. Eine lockere Geldpolitik trifft auf Staaten, die Interesse daran haben, dass Investoren ihre Staatsanleihen kaufen. Das Ergebnis sind niedrige, negative Realzinsen, die wir momentan nahezu in allen führenden Industrienationen sehen. procontra: Durch Finanzrepression haben Großbritannien und die USA zwischen 1945 und 1955 ihre Schuldenquote um 40 Prozent gesenkt. Gibt es volkswirtschaftlich daher auch derzeit keine Alternative zur Finanzrepression? Haas: Die Finanzrepression ist der gesellschaftlich einfachste Weg. Auf schleichende Art und Weise wird der Sparer enteignet. Staaten können sich dadurch entschulden und müssen nicht unpopuläre Maßnahmen wie höhere Steuern oder Abgaben ergreifen. procontra: Der weltweite Kampf der Politiker gegen Schulden und Arbeitslosigkeit beflügelt die Börsen. Sind die Politiker also auf einem richtigen Weg und wie nachhaltig ist dieser Aufschwung? Haas: Der Börsenumschwung ist sehr nachhaltig. Die Aktie ist als Anlageform fast alternativlos und hat gegenüber der Staatsanleihe eine enorme Attraktivität. Die 15-jährige Bundesanleihe rentiert aktuell 2,1 Prozent, die 5-jährige 0,7 Prozent. Für einen Renditeaufschlag knapp über 1 Prozentpunkt muss der Anleger 10 Jahre Zinsrisiko tragen. Im Vergleich: Die prognostizierte Gewinnrendite des Euro Stoxx liegt im zweistelligen Bereich. procontra: Ewig wird sich die Finanzrepression nicht aufrechterhalten lassen. Werden dann die Renditen der sogenannten sicheren Häfen schlagartig in die Höhe gehen? Haas: Das ist die Frage, ob es einen harten Ausstieg aus den Stimulanzmaßnahmen gibt oder eher einen schleichenden. Wir gehen von einem schleichenden aus. Dann wird es keinen sprungartigen Anstieg geben. Die Entschuldung ist auf dem Weg, aber noch nicht vollzogen. procontra: Das Credo für Aktien ist schon länger allseits zu vernehmen. Zeigen Statistiken, dass diese Botschaft auch beim Sparer wirklich ankommt? Haas: Es gibt positive Zeichen und weniger positive Indikatoren. Die Nachfrage nach Aktien und Aktienfonds ist im Lichte des derzeitigen Szenarios gerade enttäuschend. Die meisten Anleger haben es wieder mal verpasst, den richtigen Zeitpunkt am Aktienmarkt zu wählen. Wir sehen allerdings massive Zuflüsse in unsere globalen Dividendenstrategien. Dividendenstrategien sind quasi der Trittstein in die Aktienanlage, denn sie sind weniger volatil als Aktien und stabiler in Abschwungphasen die erste Anlageform, in die sich Anleger hineintrauen, wenn sie den sicheren Hafen der Anleihe verlassen. Unsere globalen Dividendenstrategien haben in diesem Jahr über 10 Prozent erwirtschaftet. Hier haben wir also ein positives Ergebnis für den Anleger, auch wenn er sich noch nicht richtig an die Aktien herangetraut hat. Bei Euroland-Strategien hätte der Anleger nämlich 20 bis 30 Prozent erreichen können. Aber die Anleger sind aufgrund der Schaukelbörsen der vergangenen zehn Jahre natürlich noch verunsichert. procontra: Sind Fondspolicen flexibel genug, um von den Aufschwüngen an den Börsen zu profitieren? Die Auswahl wenig flexibler Fonds-Flagschiffe wurde ja schon mehrmals kritisiert. Haas: Es ist fast schon egal, in welchen Aktienfonds die Anleger investieren oder investiert haben. Wer in den vergangenen Jahren ein Aktieninvestment hatte, hat gut abgeschnitten, selbst wenn bestimmte Produkte mal eine Performance- Schwäche hatten. Dennoch haben viele Anleger nach wie vor Angst, den Einstieg zu wagen. Hier ist Aufklärungsarbeit zu leisten, denn ein aktienorientierter, langfristiger Sparplan mit einem Anlagehorizont von 20 oder 30 Jahren ist de facto nicht sonderlich riskant. Insbesondere das I-CPPI und die dynamischen Hybride haben sehr positive Entwicklungen gebracht. Einerseits, weil sie in der Lage waren, relativ kostengünstig Garantien für den Anleger zu erzeugen, andererseits, da sie aufgrund einer starken Aktienlastigkeit eine gute Performance aufweisen. 6 procontra

7 Das attraktive Fondsangebot für die Altersvorsorge Ihrer Kunden. Exklusiv für die Fonds der Produkte: TopPerformer Basisrente SafePerformer Riester Rente TopPerformer Privatrente Ausgezeichnete Produkte und eine gute Lösung, um eine steuerbegünstigte Altersvorsorge aufzubauen. Unser Service für Sie rund um den 5R-Qualitätssicherungsprozess So halten wir Sie auf dem Laufenden: 5R-Report jedes Quartal dokumentiert die Ergebnisse des 5R-Qualitätssicherungsprozesses Individuelle Informationen jedes Quartal Wir sagen Ihnen, welche Ihrer Kunden nicht mehr in Top-Fonds investiert sind. Professionelle Online Services zur Unterstützung bei Beratung, Beantragung und Kundenbetreuung Weitere Informationen erhalten Sie auf Ihr Vorsorgepartner für alles, was Ihre Kunden später noch vorhaben. Wir sind für Sie da: oder Telefon

8 will, der sei an den Erfolg der Riester-Fonds erinnert, die im Versicherungsmantel übrigens auch das Langlebigkeitsrisiko optimal abbilden. Nur so ist es zu erklären, dass viele Vertriebe in den vergangenen Jahren nahezu komplett auf Riester-Fondspolicen gesetzt haben. Mit den Kernfonds von Carlos Reiss, Hoesch & Partner Fondspolicen bieten größere Chancen und damit auch größere Risiken. Das ist nicht überraschend, sondern normal. DWS & Co. konnten und können Anleger in Bezug auf ihre Beitragsgarantie genauso gut schlafen wie mit der alten Klassik-Police. Dies vor allem, weil neben Sicherheit und Rentabilität auch die Risikostreuung gewährleistet ist. Das gilt nicht nur für Riester, aber dieses Beispiel steht synonym für die Beitragsgarantie, weil sie bei Riester bekanntlich Pflicht ist. Bei der klassischen Police sind mittelfristig vielleicht 3, höchstens 4 Prozent aus der Kapitalanlage zu erwarten. Ob die klassische Lebensversicherung im stillen Sterben liegt, wie es ein ungenannt bleiben wollender Branchenexperte kürzlich sagte, wird die Zeit erweisen. Tatsächlich sind die Renditen der Klassiker ausgereizt. Sachwerte zählen. Viele Finanzfachleute sprechen in diesen Zeiten flacher Zinsen von Sachwertanlagen. Zwar sind auch in Klassik-Policen Sachwerte enthalten, zum Beispiel in Form von Immobilien, aber dort je nach Versicherer nur anteilig, kleinteilig. Fondspolicen hingegen sind in die gesamte produktive Wirtschaft investiert. Und Sachwertorientierung meint im Eigentlichen zum Beispiel eine Industrieaktie. Diese hat zum einen Substanz aus Maschinen und Anlagen, zum anderen Dividendenpotenzial. Das spricht für die Fondspolice. Bei der klassischen Police hangelt sich die Nettorendite derzeit an der 3,5-Prozentmarke entlang. Außerdem nagt die Inflation, die sich verdächtig der 2-Prozent-Marke nähert. Carlos Reiss, Gründer und Chef des bundesweit aktiven Versicherungsmaklers Hoesch & Partner, ist mit diesem Problem auch befasst. Weil er an die Sparkunden denken muss, ist sein Statement klar: Fondspolicen bieten größere Chancen und damit auch größere Risiken. Das ist nicht überraschend, sondern normal. Reale Inflation bei 5 Prozent. 2 Prozent offizielle Inflation entsprechen in etwa einer wahrgenommenen, realen Inflation von knapp 5 Prozent. Dies nach Berechnungen des Mathematikers Hans Brachinger, dessen Brachinger-Index eine realistischere Inflationsberechnung durchführt als das Statistische Bundesamt. 5 Prozent Inflation! Damit erledigt sich eigentlich jede weitere Ausführung zu Sinn und Nutzen Neuer Garantien à la Ergo Rente Garantie oder Allianz Perspektive! Beide Anbieter bemühen sich mit den neuen Produkten, um die Last von Zinsgarantien (und um Garantiekosten) erleichtert, mehr Rendite für den Kunden herauszuholen. Auf diese neuen Garantien angesprochen, sagte der Vorstand der Ideal Lebensversicherung, Karlheinz Fritscher, zu procontra: Viele Nachahmer dafür wird es in der Branche vermutlich nicht geben. Zwar hat die Allianz eine neue Anleger- und Anlageklasse für ihre Perspektive ermitteln lassen. Demnach entspricht das neue Produkt den Sicherheitsbedürfnissen der meisten Kunden. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die prognostizierte Nettorendite mit 3,50 Prozent unterhalb des Bedarfs des Kunden liegt. Der liegt eher bei 5 Prozent Rendite und mehr. Und das kann auf Deutschland bezogen eigentlich nur der Dax stemmen und seine Kollegen Euro Stoxx und Dow Jones. Professor Klaus Jaeger ist emeritierter Hochschullehrer der Freien Universität Berlin und lässt sich unwidersprochen als Renditepapst bezeichnen: Auf die neuen Garantieprodukte angesprochen, sagte er gegenüber procontra: Wenn ein Kunde auf Nummer sicher gehen will, kauft er eine klassische Police mit Garantiezins. Wenn der Versicherer auf Nummer sicher gehen will, dann verkauft er eine Police ohne Garantie. Kapitalmarkt schlägt Inflation. Seit 1993 hat sich der Deutsche Aktienindex vervierfacht, von etwa auf aktuell rund Punkte. Das entspricht einer Performance von mehr als 7 Prozent. Davon, da muss man ehrlich sein, geht ein Teil an Fondsgesellschaften und Versicherer, die den Mantel Christian Mueller, Versicherungsberater Die Fondspolice, die in Aktien investiert, ist geeignet, Direktinvestitionen in Aktien zu schlagen. um die Kapitalanlage herum bauen. Aber seit einigen Jahren verbessern günstigere Kostenstrukturen die Kosten-Performance der Fondspolicen. Eine gute Performance, günstige Kosten und die steuerlichen Vorteile der Fondspolicen können wenn sie gut gemacht sind sogar strenge Kritiker überzeugen. Versicherungsberater Christian Mueller aus Kassel drückt das so aus: Die Fondspolice, die in Aktien investiert, ist geeignet, unter dem Kriterium Rendite nach Steuern auch klassische Direktinvestitionen in Aktien zu schlagen. 8 procontra

9 Kombinieren Sie Sicherheit mit Rendite und vertreiben Sie die Sorgen um die Rente. Gothaer ReFlex: Sichere garantierte Rente Zusätzliche Ertragschancen durch Börsengewinne Automatische jährliche Renditesicherung Plus: Flexibilität bei Ein- und Auszahlung Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Maklerbetreuer oder unter procontra 9

10 Und der Sieger ist: FRV Die fondsgebundene Rentenversicherung hat sich im Vergleich zu ihrer Schwester, der fondsgebundenen Lebensversicherung, in den letzten Jahren deutlich durchgesetzt. Letztere fristet nur noch ein Nischendasein. Der Siegeszug der fondsgebundenen Rentenversicherung im Vergleich zur fondsgebundenen Lebensversicherung begann im Jahr Die Gründe für das stärkere Neugeschäft im Bereich der fondsgebundenen Rentenversicherung sind eindeutig in der Veränderung der Besteuerung von Lebensversicherungen ab dem 1. Januar 2005 zu suchen. Seit diesem Zeitpunkt sind Kapitalauszahlungen, egal ob aus klassischen oder fondsgebundenen Lebensversicherungen, regelmäßig im Rahmen des Halbeinkünfteverfahrens zu versteuern. Da regelmäßige Rentenzahlungen aus Rentenversicherungen im Vergleich lediglich mit dem sogenannten Ertragsanteil zu versteuern sind, haben diese aus Kundensicht eindeutig einen Vorteil, sagt Ralf Berndt, Vorstand Vertrieb und Vom Grundgedanken her passen die Absicherung biometrischer Risiken und der Vermögensaufbau in einem Produkt nur bedingt zusammen. Marketing der Stuttgarter. Neben dem Wegfall des ehemaligen Steuervorteils bei den Lebensversicherungen sichert man sich bei einer Rentenversicherung gegen das sogenannte Lang- lebigkeitsrisiko ab. Ein Aspekt, der bei einer höher werdenden Lebenserwartung immer mehr an Bedeutung gewinnt, ergänzt Thomas Klein, Head of Marketing and Sales bei der Heidelberger Leben. Trennung von Absicherung und Altersvorsorge. Spätestens seit Einführung der Abgeltungsteuer 2009 werden Fondspolicen wieder als Steuersparinstrumente verkauft. Neben den steuerlichen Aspekten ist es vor allem die erhöhte Flexibilität zwischen Vermögensaufbau und Absicherung biometrischer Risiken, die fondsgebundene Rentenversicherungen erfolgreicher werden ließ und zeitgemäßer erscheint. Dabei passen vom Grundgedanken her beide Komponenten in einem Produkt nur 10 Foto: Fotolia/lassedesignen

11 bedingt zusammen. Zugleich ist aber auch der Kundenwunsch genau danach gestiegen, so dass nahezu alle Versicherer Fondspolicen mit optionalen Absicherungsbausteinen gegen Todesfall oder Berufsunfähigkeit anbieten. Aus Maklersicht ist im Sinne des Best-Advice-Ansatzes ein Kombiprodukt wenig ratsam. Denn welcher Anbieter hat schon qualitativ und aus Kostensicht die beste Fondspolice und bietet zudem die beste Absicherung biometrischer Risiken? Streng genommen müsste der Makler dann gegenüber den Kunden detailliert darlegen können, wie das Kombiprodukt in beiden Bereichen Höchstwerte in jeglicher Hinsicht erreicht. Allerdings ist es natürlich in der Praxis schwierig, von Kunden gleich zwei Abschlüsse zu bekommen, so dass sich Makler oftmals auf eine Police beschränken müssen, obwohl zwei Policen unter Umständen sinnvoller wären. Klein B und groß B haben sich dafür in der Maklerwelt als Begriffe durchgesetzt. Mit der kleinen Berufsunfähigkeitsabsicherung Interview Die Fondspolice ist ein Produkt mit hohem Wachstumspotenzial Thomas Klein Heidelberger Leben Head of Marketing and Sales procontra: Laut aktuellen GDV-Zahlen hatten fondsgebundene Rentenversicherungen mit 18,7 Prozent Neugeschäft mit laufender Beitragszahlung 2012 den zweithöchsten Anteil nach Einzelrentenversicherungen. Das Neugeschäft läuft also trotz der typischen deutschen Zurückhaltung hinsichtlich Börse und Aktien? Thomas Klein: Dem fondsgebundenen Bereich kommt im Rahmen der Altersvorsorge eine sehr wichtige Bedeutung zu. Dies kommt auch durch die aktuellen GDV-Zahlen zum Ausdruck. Gleichzeitig haben die Banken-, Schulden- und Eurokrise sowie die andauernde Niedrigzinsphase viele Sparer nachhaltig verunsichert. Dies ist im gesamten Markt spürbar und betrifft damit auch das fondsgebundene Geschäft: Insgesamt 4,6 Prozent verlor der Markt in diesem Segment im Vorjahresvergleich. Wir sind jedoch überzeugt, dass insbesondere die Nachfrage nach fondsgebundenen Lösungen in Verbindung mit Garantie- und Ablaufmanagementoptionen und qualifizierter Fondsauswahl für die langfristige Altersvorsorge wieder steigen wird. procontra: Die Heidelberger Leben setzt schon lange auf fondsgebundene Produkte. Einige große Versicherer entdecken das Geschäft erst jetzt und bieten klassische Lebens- und Rentenversicherungsprodukte gar nicht mehr aktiv an. Späte Einsicht? Klein: Für Anbieter klassischer Renten- und Lebensversicherungen wird es mit dem weiter andauernden Niedrigzinsumfeld zunehmend schwieriger, die für die Sicherung der Garantiezinsen notwendigen Erträge zu erwirtschaften. Sie folgen damit einer wirtschaftlichen Notwendigkeit. Vor diesem Hintergrund gewinnen fondsgebundene Rentenversicherungen an Bedeutung. Denn bei diesem Modell entscheidet der Anleger zusammen mit seinem Berater, wie hoch das Risiko seiner Investmentanlagen sein soll. Des Weiteren haben Kunden die Möglichkeit, ihre Fondsanlagen zu verändern und damit den Rahmenbedingungen der Kapitalmärkte oder den persönlichen Lebensumständen Rechnung zu tragen. procontra: Das fondsgebundene Geschäft kann aber auch schiefgehen, wie das Beispiel Skandia im vergangenen Jahr zeigte. Was entscheidet über Erfolg und Misserfolg? Klein: Generell kommt es darauf an, seine Organisation und die Produkte an veränderte Marktgegebenheiten anzupassen, gleichzeitig aber die Kontinuität etablierter Prozesse und Methoden nicht aus den Augen zu verlieren. Im Gegensatz zu vielen anderen Versicherern verfügt die Heidelberger Leben über ein schlankes und attraktives Produktportfolio sowie über einen mehrfach ausgezeichneten Qualitätssicherungsprozess bei der Fondsauswahl. Dies ist sicherlich einer der wesentlichen Gründe unseres Erfolges. Darüber hinaus werden unsere Produkte seit Jahren mit Bestnoten unabhängiger Ratingagenturen ausgezeichnet. procontra 11

12 ist die Beitragsbefreiung bei Berufsunfähigkeit gemeint, die als wichtiger Baustein zur Risikovorsorge im Rahmen einer Rentenversicherung gilt. Dieser Zusatzbaustein sorgt nämlich im Fall des Eintritts der Berufsunfähigkeit während der Beitragszahlungsdauer der Rentenversicherung dafür, dass die Beiträge von der Versicherungsgesellschaft weitergezahlt werden. Denn wird der Versicherungsnehmer berufsunfähig, ist die private Altersvorsorge oftmals die Erste, die dran glauben muss, sprich aufgelöst wird, um an Kapital zu kommen. Bei einigen Anbietern gibt es diese Beitragsbefreiung auch mit einer sogenannten Passivdynamik. Hierbei werden die von der Versicherungsgesellschaft im Fall der Berufsunfähigkeit zu zahlenden Beiträge jährlich mit einem bei Vertragsschluss festgelegten Prozentsatz dynamisiert. So kann der Lebensstandard im Alter trotz Schicksalsschlag aufrechterhalten werden. Bei der großen Berufsunfähigkeitsabsicherung erhält der Versicherungsnehmer einen Zusatzbaustein, der eine echte BU- Rente enthält. Neuerdings auch mit Pflege. Zu Recht wird in der Versicherungsbranche aktuell auch das Thema Pflege groß aufgespielt. Daher gibt es natürlich auch mittlerweile verstärkt sowohl klassische Rentenversicherungen als auch fondsgebundene mit Pflegeoptionen, bei denen also die Altersrente und der Pflegebaustein miteinander kombiniert werden. Aber auch hier steht der Makler wieder vor der bereits angeführten Schwierigkeit bei Kombi-Produkten. Neben den großen Themenblöcken Rendite und Garantie, die auf den folgenden Seiten noch ausführlich behandelt werden, sind also vor allem die Faktoren steuerliche Behandlung und Flexibilität der Fondspolicen in puncto Berufsunfähigkeit und Pflege wesentliche Treiber für die Wachablösung weg von der fondsgebundenen Lebensversicherung, deren Vorteil in der Absicherung der Familie im Todesfall liegt, hin zur fondsgebundenen Rentenversicherung. Kommentar Neue Vermittlerrichtlinie kommt frühestens 2016 nach Deutschland Ralf Berndt Stuttgarter Vorstand Vertrieb und Marketing Die neue Vermittlerrichtlinie IMD2 soll voraussichtlich Ende des Jahres auf europäischer Ebene verabschiedet werden. Für die Umsetzung in deutsches Recht besteht dann allerdings noch eine zweijährige Übergangsfrist, so dass die Regulierung frühestens Anfang 2016 in Deutschland wirksam wird. Insofern gibt es derzeit noch keinen Anlass für eine konkrete Aktivität. Nach derzeitigem Stand ist es auch nicht zu vermuten, dass Versicherungsvermittler für den Verkauf von Fondspolicen eine Lizenz nach Paragraf 34f der Gewerbeordnung benötigen werden. Es ist zu erwarten, dass durch die neue Richtlinie und über das Regulierungsvorhaben PRIPs gewisse Grundsätze der Regulierung für Finanzanlagenvermittler auch von Versicherungsvermittlern in Bezug auf den Verkauf von Fondspolicen zu beachten sein werden. Konkretes Beispiel: Der aus dem Wertpapierhandelsgesetz bekannte Fragebogen zur Risikoneigung und Erfahrung des Kunden im Investmentbereich wird auch beim Verkauf von Fondspolicen auszufüllen und der Dokumentation beizufügen sein. Daneben wird es natürlich verstärkte Transparenzanforderungen im Hinblick auf die Offenlegung von Kosten und den Ausweis einer Nettorendite geben. Für den Kunden ist es bei der Entscheidung für ein Produkt nicht ausschlaggebend, ob ein Versicherer sich auf konventionelle oder fondsgebundene Produkte spezialisiert hat. Entscheidend aus Kunden- und Vermittlersicht sind primär die Finanzstärke des Versicherers sowie die Qualität des jeweiligen Produkts egal ob konventionell oder fondsgebunden im Vergleich zum Wettbewerb. Deshalb ist es sinnvoll, dass ein Lebensversicherer für unterschiedliche Zielgruppen mit unterschiedlichen Sicherheitsbedürfnissen beziehungsweise Risikopräferenzen unterschiedliche Produkte in seinem Angebot vorhält. Denn nicht alle Kunden und ihre Bedürfnisse sowie Risikoneigungen sind gleich. 12 procontra

13 1 Die Nummer Sie punkten und wir geben Ihnen Deckung. Die Stuttgarter Haftungsfreistellung und Ihr Vergleichstool myscore einmalig! * Jetzt anrufen und Rückendeckung sichern! 0711/ rueckendeckung.stuttgarter.de * Die genauen procontra Voraussetzungen entnehmen Sie bitte unter 13

14 Mehr Power im Antriebsaggregat Garantiemodelle und zusätzliche Versicherungsleistungen: schön und gut, aber entscheidend für den Erfolg oder Misserfolg einer Fondspolice sind am Ende die Fonds, in die das Geld fließt. Die Versicherer reagieren mit stetigen Erweiterungen ihrer Fondsauswahl auf das wachsende Bedürfnis nach Diversifikation und Transparenz. hen das Gewicht und damit auch die Anforderungen an die Antriebseinheit. Wenn die Kraft des Motors nicht ausreicht, kommt das sicherheitsbewehrte Gefährt so wenig von der Stelle wie eine gepanzerte Maybach-Limousine mit Trabant- Zweizylinder. Auf fondsgebundene Rentenversicherungen (FRV) übertragen gilt analog: Je mehr Garantien und Zusatzbausteine Wenn man sich das Prinzip Fondspolice als Auto vorstellt, dann hat sich bei Fahrgestell, Karosserie und Ausstattung in den letzten Jahren einiges getan. Den gestiegenen Sicherheitsansprüchen der Kunden tragen die Anbieter mit zunehmend ausgefeilteren Systemen Rechnung. Doch Airbags an jedem Sitzplatz, Sicherheits-Fahrgastzelle, ABS, ESP und Co. fordern ihren Tribut: Sie erhödie Assekuranzen in ihre Fondspolicen packen, desto mehr Performance müssen die Investments bringen, wenn am Ende eine auskömmliche Rendite unterm Strich stehen soll. Die ausgewählten Fonds entscheiden als Motor einer FRV letztlich über deren Gesamtleistung. Denn auch die raffiniertesten Sicherungsmechanismen können nicht greifen, wenn nichts zu sichern da ist. Dementsprechend steht das Produktentwicklungskarussell auch in puncto Fondsauswahl nicht still, verbreitern die Anbieter stetig die Basis für die individuellen Anlageentscheidungen ihrer Kunden. Eine Ferie-Studie zählte vor drei Jahren noch durchschnittlich 50 Fonds, unter denen die Versicherten wählen konnten. Bei einer procontra-stichprobe unter neun Gesellschaften (siehe Tabelle) zeigt sich, dass die Auswahl auf im Schnitt rund 75 Fonds und damit um 50 Prozent angewachsen ist. Darin spiegelt sich eine erhöhte Sensibilität für die Bedeutung einer gut durchdiversifizierten und begründeten Fondsauslese wider. Ein bisschen Templeton Growth, ein bisschen Fidelity European Growth, ein bisschen DWS Akkumula, und dann jahrzehntelang laufen lassen diese traditionell-schlichte Investmentphilosophie reicht immer weniger Kunden aus. Mehr bringt mehr gilt nicht. Doch natürlich garantiert eine quantitative 14 Foto: Fotolia/everythingpossible

15 Aufstockung allein nicht automatisch mehr Qualität in der Anlagepalette. Irgendwann ist der Kunde überfordert, und auch Vermittler können schwerlich eine vierstellige Zahl von Fonds überblicken und fortwährend evaluieren. Zudem wäre es unsinnig, als schwach erkannte Vehikel bloß der Vollständigkeit halber mit aufzunehmen. Es kommt also auf eine objektive Vorselektion seitens der Produktanbieter an, sie bestimmt die Qualität eines Sortiments. Die InterRisk etwa hat kürzlich ihre Fondspolice IRis mit einer gezielt verbreiterten Fondsauswahl unterlegt. Unter den nunmehr 100 Fonds, von denen bis zu 20 kombiniert werden können, finden sich auch 18 ETFs (Exchange Traded Funds). Die in der Regel passiv verwalteten und daher kostengünstigen Indexfonds erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei den Kunden und halten auch in die Angebote anderer Gesellschaften mehr und mehr Einzug. Als Orientierungshilfe gibt die InterRisk den Kunden optional auch drei strategische Fondspakete an die Hand: IRis ETF besteht aus zehn ausgewählten ETFs mit unterschiedlichen Schwerpunkten; IRis Verde versammelt fünf grüne, nachhaltige Ökoworld-Anlagen für den ethisch anspruchsvollen Investor (mit Kriterien wie sozial- und umweltverträgliche Produktionsbedingungen, Verzicht auf Rüstungsgüter und so weiter); IRis Vermögensverwaltende Fonds schließlich ermöglicht den Versicherten den Zugang zu führenden Vermögensverwaltern (VV), deren Kunden normalerweise siebenstellige Summen mitbringen müssen. Solche Investmentstrategien werden immer stärker nachgefragt, denn bei allem Wunsch nach Absicherung durch Diversifizierung möchten sich doch die wenigsten en détail mit den Einzelfonds auseinandersetzen. Das hat auch die Stuttgarter beobachtet, die fünf Pakete mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Risikoprofilen anbietet. Wir können einen deutlichen Trend in Richtung Investmentstrategien feststellen. So ist bei der Stuttgarter bereits jetzt jeder zweite fondsgebundene Vertrag in eine solche Strategie investiert, Interview Wir setzen auf Vielfalt Rolf Schünemann LV 1871 Vertriebsvorstand procontra: Nach welchen Kriterien wählen Sie die Fonds für Ihre Policen aus? Rolf Schünemann: Bei unserer Auswahl berücksichtigen wir qualitative und quantitative Kriterien mit unterschiedlicher Gewichtung. Wir bewerten die Leistung des Fondsmanagements über mehrere Jahre und über mehrere Marktzyklen hinweg. Je Anlageklasse arbeiten wir mit mindestens zwei Kapitalanlagegesellschaften und setzen auf Vielfalt. In unserem Portfolio finden Kunden unter anderem globale Aktienfonds, Mischfonds und vermögensverwaltende Fonds. Darunter sind zahlreiche Bestseller. procontra: Für wie wichtig halten Sie die Unabhängigkeit der Fonds-/Vermögensverwalter vom Versicherungsproduktgeber? Schünemann: Unabhängigkeit ist grundsätzlich sehr wichtig. Die LV 1871 bietet derzeit über 60 Fonds an und legt bei der Auswahl großen Wert auf qualitativ hochwertige Fonds ganz unabhängig von Unternehmensinteressen. Wir arbeiten zum Beispiel mit der Privatbank Metzler zusammen, damit unsere Kunden aus drei Vermögensverwaltungs-Fondslösungen wählen können je nach persönlicher Risikoneigung. procontra: Registrieren Sie bei der Fondsauswahl Ihrer Kunden einen Trend hin zu Sachwerten? Schünemann: Sachwerte sind ein hervorragendes Mittel, um sich vor Inflation und Wertverlust in bestimmten Marktsituationen zu schützen. Das haben wir früh erkannt und darauf mit der Sachwertpolice reagiert. Sie trifft bei Kunden und Geschäftspartnern genau den richtigen Nerv. Das bestätigten die Verkaufszahlen. procontra: Seit einiger Zeit können sich Ihre (potenziellen) Kunden auf der Website meinepolice.com über Ihre Fondspolicen informieren was erwartet sie dort? Schünemann: Auf meinepolice.com gibt es Informationen zum gesamten Fondsportfolio der LV 1871 aktuell und transparent. Zudem tragen wir dort Nachrichten aus der Investmentwelt zusammen. Geschäftspartner können sich gezielt über die fondsgebundenen Versicherungslösungen der LV 1871 informieren und Kunden bei der bedarfsgerechten Beratung zusätzlichen Mehrwert liefern. procontra 15

16 Marcus Nagel, Zurich Deutschland Der Trend geht weg von Einzelfondslösungen hin zu einer diversifizierten Anlagestrategie. bestätigt Jens Göhner, fachverantwortlicher Produktmanager bei der Stuttgarter. Die Gothaer hat auf diese Nachfrage mit neun Fondsbaskets reagiert, in denen jeweils fünf ausgewählte Fonds vertreten sind. Und auch die Zurich Deutschland kommt dem wachsenden Kundenbedürfnis nach kontrollierter Streuung entgegen: Der Trend geht weg von Einzelfondslösungen hin zu einer diversifizierten Anlagestrategie, auch gemanagte Depotmodelle werden verstärkt nachgefragt. Neben der individuellen Fondsauswahl bieten wir solche Modelle schon seit mehreren Jahren erfolgreich an, so Marcus Nagel, Vorstand Leben bei der Zurich. Streuung ist Trumpf. Viele Anleger sehen offenbar mit Unbehagen, dass Garantiemodelle die mögliche Rendite schmälern; als goldenen Mittelweg setzen sie auf einen hohen Investitionsgrad bei maximaler Diversifikation, ohne sich deshalb gleich selbst mit allen Assetklassen beschäftigen zu wollen so lässt sich die aktuelle Entwicklung zusammenfassen. Sie kommt auch im Vormarsch der VV-Fonds zum Tragen. Diese aktiv gemanagten Fonds können ihre Ausrichtung dem jeweiligen Marktumfeld anpassen und aussichtsreiche Anlageklassen entsprechend höher gewichten. Je nach Anlageausrichtung investiert das Fondsmanagement hierzu meist breit diversifiziert in eine Vielzahl von Anlageklassen, benennt Thomas Klein, Head of Marketing and Sales bei der Heidelberger, die zeitgemäßen Vorteile. Klein sieht VV-Fonds auf dieser Basis weiterhin im Trend. Auch Dr. Claus Mischler, Leiter der Produktentwicklung bei der Standard Life, konstatiert bei den Kunden das wachsende Bedürfnis, Sicherheit mehr über Streuung als über formale Garantien zu bewerkstelligen. Was die Investmentallokation angeht, so wird sicherlich die Nachfrage nach vermögensverwaltenden Konzepten und Absolute-Return-Fonds steigen, so sein Resümee. Letztere sind ebenso wie VV- Fonds in der Lage, verschiedene Assetklassen je nach Marktsituation und -ausblick zu mischen, und streben so nicht nur die Outperformance gegenüber einer Benchmark, sondern ein absolutes Plus an. Sowohl VV- als auch Absolute- Return-Fonds weisen naturgemäß eine höhere Kostenquote aus als ETFs, doch dafür bergen sie eben auch mehr Renditepotenzial, insbesondere wenn an den Börsen gerade keine Hausse herrscht. Ihr Trendhoch überschritten haben einstweilen die Schwellenländerfonds. Während sie vor wenigen Jahren noch als heißer Tipp galten, hat das Vertrauen der Anleger in den schier endlosen Boom in letzter Zeit nachgelassen. In ein ausgewogenes Portfolio gehören die Emerging Markets dennoch nach wie vor geradezu zwingend, und so verzichtet auch kein Fondspolicenanbieter auf diese Klasse immerhin stehen der höheren Volatilität fundierte Wachstumsprognosen gegenüber. Weniger günstig stehen die Zeichen für Geldmarktfonds, die in der Gunst der Anleger aus allseits bekannten Gründen abgestürzt sind. Versicherer bleiben am Ball. Die Anbieter sehen sich in der Pflicht, auf derlei Marktschwankungen und Krisenphänomene zeitnah zu reagieren, und passen ihre Fondspaletten laufend an. Wir beobachten neue Trends, die sich am Markt abzeichnen, mit Grenzenlose Vielfalt Moderne Fondspolicen bieten den Anlegern ein breites Anlageuniversum aus verschiedensten Assetklassen. Übersicht über das Fondsangebot ausgew. Versicherer. Cardea Life Gothaer* Aktien Welt Aktien Europa/Eurozone Aktien Deutschland Aktien Nordamerika Aktien Asien/Pazifik Aktien Schwellenländer Aktien Themen/Branchen/Spezialitäten ETF Vermögensverwaltungen/Mischfonds Renten Geldmarkt Garantie Sonstige Gesamt * für VarioRent plus und BasisVorsorge Heidelberger InterRisk LV 1871 Moneymaxx Standard Life Stuttgarter Zurich Quelle: Angaben der Unternehmen 16 procontra

17 Die passende Kombination aus Vorsorge & Wertbeständigkeit Gebündelte Kompetenz für die Altersvorsorge: Metzler als renommierter Vermögensverwalter und die LV 1871 als Vorsorgespezialist verbinden erstmalig ihr Know-how in einer gemeinsamen Vorsorge lösung. Lebensversicherung von 1871 a. G. München Maximiliansplatz München

18 dem Ziel, neue Kategorien in die Fondsarchitektur mit aufzunehmen. Dies können sowohl Themen (Nachhaltigkeit, Emerging Markets, Inflation) als auch Produktinnovationen (Life-Cycle- Fonds), aber auch neue Anlageklassen (Multi-Asset-Fonds, Sachwerte) sein, beschreibt Dr. Klemens Surmann, Pressereferent der Gothaer, den Ansatz seines Hauses. Ähnlich dürften es die meisten seriösen Versicherer halten. Die Kunden sind anspruchsvoller geworden, auch was die Frage der Transparenz angeht. Sollte es mal eine Zeit gegeben haben, in der mancher Anbieter primär mit ihm verbandelte Fondsgesellschaften erfolgreich vermarktet hat, so ist sie definitiv vorüber. Heute verlangen immer mehr Kunden die ganze Bandbreite, ohne sich einem Überangebot ausgesetzt zu sehen. Dr. Mischler von Standard Life spricht von Klasse statt Dr. Claus Mischler, Standard Life Es macht sicherlich keinen Sinn, in der Fondspolice Fonds anzubieten. Masse. Es macht sicherlich keinen Sinn, in der Fondspolice Fonds anzubieten. Es geht vielmehr darum, dem Kunden eine vorselektierte, überschaubare Anzahl hochwertiger Fonds anzubieten, mit der er alle Anlagemöglichkeiten hat und gleichzeitig den Überblick behält. Überblick brauchen auch Vermittler angesichts der Dynamik im Markt. Es gilt nicht nur, die Fondslandschaft stets im Fokus zu haben, sondern auch die Ausschnitte, welche die Versicherer daraus jeweils für ihre Fondspolicen anbieten. Und dann gibt es noch eine weitere Herausforderung: die Trägheit des Kunden. Für viele ist mit Abschluss der Rentenversicherung die einmal getroffene Fondsauswahl endgültig. Zum Nachteil für den Sparer, denn die Welt dreht sich weiter. Das bedeutet: Anleger sollten sich regelmäßig um ihr Portfolio kümmern, mahnt Klein von der Heidelberger. Grund genug also, sich mal wieder beim Kunden zu melden. Interview Die Qualität der angebotenen Fonds entscheidet Michael Wolfrum Moneymaxx Produktmanager procontra: Gilt bei Fondspolicen: Je mehr Fonds zur Auswahl stehen, desto besser? Michael Wolfrum: Nein. Es sollte sicherlich eine ausreichend große Auswahl an Einzelfonds und gemanagten Portfolios zur Verfügung stehen, um den unterschiedlichen Kundenbedürfnissen sowohl zum Vertragsabschluss als auch während der Vertragslaufzeit gerecht werden zu können. Entscheidend ist aber die Qualität der angebotenen Fonds und nicht die reine Quantität. procontra: Ist es prinzipiell anrüchig, den Kunden die Fonds hauseigener Gesellschaften anzubieten? Wolfrum: Die Konzernzugehörigkeit ist für uns kein Kriterium, weder im positiven noch im negativen Sinne. Das heißt, es gibt keine Bevorzugung der hauseigenen KAG, es spricht für uns aber auch nichts gegen Fonds einer KAG, die zu einem anderen Versicherer gehört. Insofern werden im Rahmen der Moneymaxx-Policen hauseigene Fonds wie Fremdfonds behandelt und dieselben Qualitätskriterien bei der Entscheidung über eine Fondseinbindung herangezogen. procontra: Welche Vorlieben bei der Fondsauswahl lassen die Kunden aktuell erkennen? Wolfrum: Der Trends geht seit einiger Zeit hin zu vermögensverwaltenden Einzelfonds und unseren aktiv gemanagten Portfolios (Templeton Top Trends). Aber auch Klassiker wie zum Beispiel der Templeton Growth (Euro) Fund, der Fidelity European Growth Fund oder der M&G Global Basics werden weiterhin gerne für den Aufbau der fondsgebundenen Altersvorsorge genutzt. procontra: Planen Sie Erweiterungen Ihres Fondspolicen-Angebots? Wolfrum: Wir überprüfen halbjährlich unsere Fondsauswahl. Dabei geht es zum einen um die bereits eingebundenen Fonds, aber auch um die Frage, ob sich neue Trends abzeichnen beziehungsweise es interessante Ergänzungen für unsere Fondsauswahl gibt. Insofern wird es auch zukünftig Erweiterungen in unserer Fondsauswahl geben, die aber auch den schon bestehenden Verträgen zur Verfügung stehen werden. 18 procontra

19 Mehrwert für Makler! Mit den Webangeboten von procontra-online stets top informiert. Umfassend informiert. Lesen und diskutieren Sie kontrovers, was in der Branche vor sich geht. Nutzen Sie unsere wertvollen Ver- anstaltungs- und Literaturhinweise. Das gefällt mir procontra auf facebook Sozial vernetzt. Die Welt von procontra leben und lieben lernen: teilen Sie Informationen, Gerüchte, Witziges und Provokantes auf unserer Fanpage. procontra App Mobil am Start. Für alle iphone-user: stylisch, objektiv und top-informiert - GRATIS! Einfach im itunes Store procontra eingeben, laden, fertig. Und Bewertung nicht vergessen ;-) procontra Newsletter Immer auf dem Laufenden. Seien Sie stets über die Top-Themen der Branche informiert. Einfach und übersichtlich: Alle relevanten Informationen frei Haus! Jeden Dienstag und Donnerstag. Anmeldung unter procontra Mutig. Frei und souverän wir polarisieren. Ehrlich. Objektiv und exklusiv wir klären auf. Fair. Pro und Contra wir berichten ausgewogen. online 19

20 Sicherheit und Flexibilität sind kein Widerspruch Garantien genießen bei Kunden und Gesetzgeber Beliebtheit für Versicherer sind sie in diesen Zeiten vor allem teuer. Bei Standard Life will man nun das Beste aus zwei Welten: die flexible Garantie. Wie das funktionieren soll und was es kostet, erklärt Produktchef Dr. Claus Mischler. procontra: Herr Dr. Mischler, hat sich die Flexibilität von Fondspolicen seit der Finanzkrise verändert? Dr. Claus Mischler: Wenn es um die Möglichkeit der Absicherung des Investments mit alternativen Anlagen geht, hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan. Vor allem ist die Nachfrage nach Anlagekonzepten gestiegen, die das Risiko ohne eine explizite Garantie reduzieren. procontra: Weil Versicherer sich Garantien in der Niedrigzinsphase nicht mehr leisten können? Dr. Mischler: Das Umfeld ist für Versicherer und Kunden schwieriger geworden. Bei der Entscheidung für oder gegen Garantien spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Würde man rein rational an die Sache herangehen, käme man wohl häufig zu dem Ergebnis, dass Garantien derzeit nicht die beste Wahl sind. Für einen garantierten Zinssatz sprechen meist emotionale Gründe. Viele Kunden brauchen das Gefühl, dass sie bei einem Investment kein Geld verlieren. Des Weiteren macht der Gesetzgeber Garantien bei geförderten Produkten wie Riester-Verträgen oder der betrieblichen Altersversorgung zur Bedingung. Deshalb ist es weiterhin wichtig, Garantieprodukte anzubieten. procontra: Wie passen mehr Sicherheit und mehr Flexibilität in Policen zusammen? Dr. Mischler: Ich glaube nicht, dass das ein Widerspruch ist. Wir haben bei Standard Life im vergangenen Jahr mit Strategien gearbeitet, die mit einer flexiblen Kapitalanlage, aber ohne Garantie Sicherheit bieten. Dazu gehört etwa der Absolute-Return-Fonds Global Absolute Return Strategies, kurz GARS. Darüber hinaus bieten wir ein Sicherungskonzept, unser sogenanntes Capital Security Management, an, das auf Kundenwunsch für einzelne Fonds hinzugewählt werden kann. Das CSM ermöglicht es, mithilfe eines Trendfolgesystems die Auswirkungen langfristiger Abwärtsbewegungen auf das individuelle Investment der Kunden zu reduzieren. Zum Ende dieses Jahres wollen wir aber auch neue, flexible Garantieansätze anbieten. procontra: Wie soll Ihr neues Garantiemodell konkret aussehen? Dr. Mischler: Wir bieten künftig Garantien an, die sich flexibel an den Marktzins anpassen und die vom Zeitpunkt der Einzahlung abhängig sind. Dabei richten wir uns nach einem marktüblichen Referenzzinssatz, in diesem Fall dem Euro OverNight Index Average, kurz Eonia. Jeder Sparbeitrag wird bis Ende der Ansparphase mindestens in Höh e des bei Einzahlung gültigen Zinssatzes für die entsprechende Laufzeit verzinst. Dadurch kann der Kunde während der Laufzeit auch von steigenden Zinsen profitieren. procontra: Was muss der Kunde denn für diese Garantie zahlen? 20 procontra

Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz.

Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz. Meine Altersvorsorge? Steckt in Sachwerten. Genius Sachwert. Die Altersvorsorge mit Substanz. Werthaltig fürs Alter vorsorgen. Vorsorge in Sachwerten. Die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

Maklertrendstudie 2013/2014 Im Spannungsfeld von Stabilität und Wandel

Maklertrendstudie 2013/2014 Im Spannungsfeld von Stabilität und Wandel Maklertrendstudie 2013/2014 Im Spannungsfeld von Stabilität und Wandel Fondspolicen: Trends Absatzpotenziale - Beratung Garantien Transparenz - Fondsangebot durchgeführt von April bis Juli 2013 im Auftrag

Mehr

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FONDSRENTE (FR10)

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FONDSRENTE (FR10) Private Altersvorsorge FONDSRENTE (FR10) Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Jederzeit

Mehr

Ihr finanzstarker Partner

Ihr finanzstarker Partner Die Stuttgarter - Ihr finanzstarker Partner Inhalt Bewertungsreserven Hohe Erträge dank nachhaltiger Finanzstrategie Unsere Finanzkraft ist Ihr Vorteil Gesamtverzinsung der Stuttgarter im Vergleich Das

Mehr

Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können.

Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können. Vorsorge Ich möchte entspannt an meinen Ruhestand denken können. Relax Rente Die fl exible Vorsorgelösung, bei der einfach alles passt Ganz entspannt in die Zukunft blicken: mit der Relax Rente von AXA.

Mehr

Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV

Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV Mehr Möglichkeiten im Leben! Mit der neuen Variorente-Invest der VHV Die Variorente der VHV ist ein intelligentes Rentenprogramm für alle drei Schichten des AEG Altersvorsorge in drei Schichten Variorente

Mehr

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Mehr Zeit für Sie dank der Vermögenskonzepte der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FONDSRENTE FR10 + FR70

Mehr Zeit für Sie dank der Vermögenskonzepte der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FONDSRENTE FR10 + FR70 Private Altersvorsorge FONDSRENTE FR10 + FR70 Vermögenskonzepte mit AL Portfolios Mehr Zeit für Sie dank der Vermögenskonzepte der ALTE LEIPZIGER. Wählen Sie die Fondsrente, die zu Ihnen passt. Um den

Mehr

Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite.

Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite. Genius PrivatRente. Garantierte Sicherheit mit attraktiver Rendite. Die geniale Vorsorge für eine sichere und rentable Rente. Top- Altersvorsorge. Felsenfeste Sicherheit. Sicher wie der Fels in der Brandung.

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. SV VERMÖGENSKONZEPT Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem SV Vermögenskonzept. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de Für alle, die ihr Vermögen vermehren

Mehr

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge

Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Vielseitig wie das Leben. ALfonds, die Fondsrente der ALTE LEIPZIGER. Jederzeit der

Mehr

Lebensversicherungen sind und bleiben ein entscheidender Bestandteil der Altersvorsorge

Lebensversicherungen sind und bleiben ein entscheidender Bestandteil der Altersvorsorge Lebensversicherungen sind und bleiben ein entscheidender Bestandteil der Altersvorsorge Die geplante Senkung des Garantiezinses ändert dies nicht! Der jüngste Vorschlag der Deutschen Aktuarsvereinigung

Mehr

Metzler Vermögensverwaltungsfonds:

Metzler Vermögensverwaltungsfonds: Michael, 43 Jahre: Kurator Erfahren Metzler Vermögensverwaltungsfonds: Die passende Kombination aus Vorsorge und Wertbeständigkeit Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 www.lv1871.de Vorsorge ist Vertrauenssache

Mehr

AXA Pressespiegel Relax Rente

AXA Pressespiegel Relax Rente AXA Pressespiegel Relax Rente 16.01.14 10.01.14 Zwischen Deckungsstock und freier Fondsanlage 16. Januar 2014 - Die Axa hat den Markt der neuen Garantieprodukte um eine neue Facette bereichert. Das Beispiel

Mehr

IHR PLUS AN STABILITÄT

IHR PLUS AN STABILITÄT IHR PLUS AN STABILITÄT Fondsgebundene Rentenversicherung mit Sie möchten Börsenchancen nutzen und Risiken reduzieren Dann wählen Sie jetzt den und profitieren Sie zusätzlich von den Vorteilen einer fondsgebundenen

Mehr

Einfach zugreifen. Mit dem SV Wertkonzept sichern Sie sich attraktive Renditechancen.

Einfach zugreifen. Mit dem SV Wertkonzept sichern Sie sich attraktive Renditechancen. SV WERTKONZEPT Einfach zugreifen. Mit dem SV Wertkonzept sichern Sie sich attraktive Renditechancen. Was auch passiert: Sparkassen-Finanzgruppe www.sparkassenversicherung.de SV Wertkonzept die neue Anlagestrategie.

Mehr

Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest

Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest Anlagechancen nutzen. Auf Sicherheit vertrauen. Vorsorgeinvest Vorsorge invest Ihr intelligentes Anlagekonzept. Private Vorsorge ist unverzichtbar! 200 TEUR 150 TEUR 100 TEUR Sie wollen von den Chancen

Mehr

Warum Qualität im Investment für Ihr Leben wichti ist

Warum Qualität im Investment für Ihr Leben wichti ist INVESTMENT VERSICHERUNG VORSORGE Warum Qualität im Investment für Ihr Leben wichti ist quality for life Wie kann ich meine Zukunft absichern? 2 Private oder betriebliche Vorsorge Sie haben viele Träume

Mehr

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente.

Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE. Viel Spielraum für mehr Rente. Private Altersvorsorge FLEXIBLE RENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Zukunft im Griff. RentAL, die flexible Rente der ALTE LEIPZIGER. Viel Spielraum

Mehr

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis

DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten. Ausgabe 14: Februar 2011. Inhaltsverzeichnis DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 14: Februar 2011 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: ETF-Anleger setzen auf Aktienmärkte 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen. Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente

Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen. Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente Das Beste aus zwei Welten: Sicherheit und Renditechancen Fonds-Rente mit Beitragserhaltungsgarantie LifeLine Garant Fonds-Rente LifeLine Garant - Fonds-Rente: Darauf können Sie sich verlassen Unsere Fonds-Rente

Mehr

Maklertrendstudie 2012/2013 Neue Herausforderungen meistern

Maklertrendstudie 2012/2013 Neue Herausforderungen meistern Maklertrendstudie 2012/2013 Neue Herausforderungen meistern Fondspolicen: Trends Absatzpotenziale - Beratung Garantien Transparenz durchgeführt von April bis Juni 2012 im Auftrag der maklermanagement.ag

Mehr

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Private Altersvorsorge

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Private Altersvorsorge Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit.

Mehr

ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Private Altersvorsorge

ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Private Altersvorsorge iv t ra kt t a s e! nder B e s o n g e L e ut für ju Private Altersvorsorge Fondsrente ALfonds mit Relax50 ALfonds mit Relax50: Die ideale Fondsrente für junge Leute! Relaxed vorsorgen mit unserem cleveren

Mehr

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Neu: Fondsrente mit Beitragsgarantie!

Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch auch kombiniert mit maximaler Sicherheit. Neu: Fondsrente mit Beitragsgarantie! Private Altersvorsorge Fondsrente Optionale Sicherheitsbausteine: n Hinterbliebenenschutz n Berufsunfähigkeitsschutz Neu: Fondsrente mit Beitragsgarantie! Schöne Aussichten: Hohe Renditechancen auf Wunsch

Mehr

ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt.

ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt. ILFT CLEVER VORZUSORGEN. Vorsorge, die optimal zu Ihren Zielen passt. Private Vorsorge TwoTrust Invest www.hdi-leben.at Das passt einfach zu mir: eine Vorsorge, die ich jederzeit aktiv mitgestalten kann.

Mehr

value rent Die fondsgebundene Rentenversicherung

value rent Die fondsgebundene Rentenversicherung Einfach.Anders. value rent Die fondsgebundene Rentenversicherung value rent Ihre fondsgebundene Vorsorge Getreu dem Motto der Liechtenstein Life funktioniert Vorsorge heute Einfach.Anders. Die Liechtenstein

Mehr

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept.

Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept. Vermögen anlegen und dabei Steuervorteile genießen mit dem Vermögenskonzept. Sparkassen-Finanzgruppe Für alle, die ihr Vermögen vermehren und Steuern sparen wollen. Sie haben bereits den Grundstein für

Mehr

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE

Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Private Altersvorsorge BASISRENTE Private Altersvorsorge BASISRENTE Optionale Sicherheitsbausteine: n Berufsunfähigkeitsschutz n Hinterbliebenenschutz Die Lösung für Ihre Pläne. BasiAL, die Basisrente der ALTE LEIPZIGER. Finanzielle Sicherheit

Mehr

Mehr Wert für Ihre Geldanlage

Mehr Wert für Ihre Geldanlage Mehr Wert für Ihre Geldanlage Rendite und Sicherheit ein Widerspruch? Schlechte Zeiten für Sparer. Niedrige Zinsen sorgen dafür, dass Sparbücher und fest verzinste Geldanlagen nahezu keine Rendite mehr

Mehr

RENTE FONDSRENTE DIE CHANCENREICHE

RENTE FONDSRENTE DIE CHANCENREICHE RENTE FONDSRENTE DIE CHANCENREICHE SICHERN SIE SICH DIE BESTEN AUSSICHTEN FÜR IHRE ZUKUNFT. Mit Ihrer Entscheidung, die private Altersvorsorge aktiv zu planen, legen Sie den wesentlichen Grundstein für

Mehr

Allianz VermögensPolice

Allianz VermögensPolice Allianz Lebensversicherungs-AG Allianz VermögensPolice Die Vorsorge mit Familiensinn flexibel und renditestark. Die Zukunft gestalten: Sie haben es in der Hand. Nachdem Sie ein Vermögen aufgebaut haben,

Mehr

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt!

Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherung Jetzt ist der günstigste Einstiegszeitpunkt! Unser Tipp: Fonds mit Höchstwert-Garantie Wir berücksichtigen Ihre Ziele und Wünsche bei der Gestaltung Ihrer

Mehr

Vergleich fondsgebundene Riester-Rente

Vergleich fondsgebundene Riester-Rente Vergleich fondsgebundene Riester-Rente Marktführer Direktversicherer ETF Fondspolice ETF Fondspolice Nettotarif GF der Kokot-Finanzplanung Dipl.-Kfm. Matthias Kokot 08.01.2011 Marktführer XXX* Fondspolice

Mehr

KOKON Value plus Die fondsgebundene Lebensversicherung

KOKON Value plus Die fondsgebundene Lebensversicherung Einfach.Anders. KOKON Value plus Die fondsgebundene Lebensversicherung KOKON Value plus Ihre fondsgebundene Vorsorge Grüezi, die Schweizer sind Europameister des Sparens genau dies sind die Ergebnisse

Mehr

Mut?»Sich besondere Wünsche ganz einfach mal erfüllen.«

Mut?»Sich besondere Wünsche ganz einfach mal erfüllen.« Mut?»Sich besondere Wünsche ganz einfach mal erfüllen.«helvetia CleVesto Favorites Die flexible Alternative zum Sparplan. Ihre Schweizer Versicherung. Helvetia CleVesto Favorites macht Wünsche erfüllbar.

Mehr

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung Mit dem Wegfall der eigenen Arbeitskraft fehlt die Grundlage, sich selbst und seine Familie zu versorgen. Deshalb sollte eine Berufsunfähigkeitsabsicherung in keiner

Mehr

Herausforderungen der Zeit

Herausforderungen der Zeit 02 Steinwert Vermögenstreuhand Herausforderungen der Zeit Herzlich willkommen, kaum ein Thema hat in den vergangenen Jahren so an Bedeutung gewonnen und ist so massiv in den Fokus des öffentlichen Bewusstseins

Mehr

FlexSolution. *siehe wichtige Informationen

FlexSolution. *siehe wichtige Informationen FlexSolution Fondsgebundene Lebensversicherung Vorsorgelösung für die Zukunft Die neue Art der flexiblen Vorsorge wählen Sie die Höhe Ihrer Garantie selbst*! *siehe wichtige Informationen Ihr individuelles

Mehr

Beste Aussichten auf starke Leistungen bis ins hohe Alter. neu mit: TwoTrust Fondspolice und TwoTrust Fondspolice Extra

Beste Aussichten auf starke Leistungen bis ins hohe Alter. neu mit: TwoTrust Fondspolice und TwoTrust Fondspolice Extra neu mit: www.hdi-leben.at TwoTrust Fondspolice und TwoTrust Fondspolice Extra Beste Aussichten auf starke Leistungen bis ins hohe Alter TwoTrust Fondspolice Extra bietet finanzielle Basisabsicherung bei

Mehr

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente.

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr

Private Vorsorge. neue leben. futureprotect. Verantwortungsvoll investieren nachhaltig profitieren.

Private Vorsorge. neue leben. futureprotect. Verantwortungsvoll investieren nachhaltig profitieren. Private Vorsorge neue leben futureprotect Verantwortungsvoll investieren nachhaltig profitieren. Eine Altersvorsorge, die sich mehrfach auszahlt. Private Vorsorge wird immer wichtiger. Dabei gilt: Je früher

Mehr

Optimale Ertrags-Risiko-Kombination

Optimale Ertrags-Risiko-Kombination Optimale Ertrags-Risiko-Kombination mit deiner EBM-FAMILIE EBM Portfolio Bond Protect EBM Portfolio Klassik Ausgewogen Wachstum Spass am Investment Deine EBM-FAMILIE Welcher Anlegertyp sind Sie? Ausgewogen:

Mehr

TOP SELECT PLUS DIE FONDSPORTFOLIO - VERWALTUNG. Messekongress 2012 Anspruch und Wirklichkeit - die ersten 150 Tage. Referent: Ulrich G. W.

TOP SELECT PLUS DIE FONDSPORTFOLIO - VERWALTUNG. Messekongress 2012 Anspruch und Wirklichkeit - die ersten 150 Tage. Referent: Ulrich G. W. DIE FONDSPORTFOLIO - VERWALTUNG Messekongress 2012 Anspruch und Wirklichkeit - die ersten 150 Tage Referent: Ulrich G. W. Harmssen VORWORT 3 Thesen: 1. Die Welt des Vertriebs von Investmentfonds ist geprägt

Mehr

easyfolio nie so einfach! Seite

easyfolio nie so einfach! Seite easyfolio Anlegen war noch nie so einfach! 27. November 2014 Seite Hintergrund Finanzberatung bzw. Finanzprodukte sind oft zu teuer und intransparent. t Aktives Asset Management führt im Durchschnitt nicht

Mehr

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente.

Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Die erste Rente für Selbstständige, die der Staat satt fördert. Die SV BasisRente. Sparkassen-Finanzgruppe Das Fundament für eine sorgenfreie Zukunft. Die BasisRente. Dass die gesetzlichen Rentenansprüche

Mehr

FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN

FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN FLEXIBLER RENTENPLAN PLUS ZUKUNFT FLEXIBEL GESTALTEN DIE RENTENLÜCKE BRAUCHT RENDITE! Mittlerweile weiß jeder: die gesetzliche Rente reicht nicht aus, um den jetzigen Lebensstandard im Alter zu erhalten.

Mehr

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften

ifa Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften Fondspolice oder Fondssparplan Erste Antworten auf eine schwierige Frage von Alexander Kling, Dr. Jochen Ruß, Dr. Andreas Seyboth Die Situation Zum 1.1.2005 wurde die Besteuerung von Lebensversicherungen

Mehr

Weil das Leben Verantwortung braucht.

Weil das Leben Verantwortung braucht. Die Stuttgarter GrüneRente: Weil das Leben Verantwortung braucht. Für das Alter vorsorgen und dabei nachhaltig investieren. NEU! Die GrüneRente als fondsgebundene Vorsorge mit Garantie. 2 Nachhaltig vorsorgen:

Mehr

SmartSelect. Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben

SmartSelect. Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben SmartSelect Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben Die KOMFORTABLE VARIANTE Aus fertigen Portfolios auswählen Egal ob Sicherheit, höhere Ertragschancen, oder ein Mix aus beiden für Sie

Mehr

Unsere Fonds werden auf Herz und Nieren geprüft der 5R-Qualitätssicherungsprozess

Unsere Fonds werden auf Herz und Nieren geprüft der 5R-Qualitätssicherungsprozess Unsere Fonds werden auf Herz und Nieren geprüft der 5R-Qualitätssicherungsprozess Unsere Investmentphilosophie Warum fondsgebundene Altersvorsorge? Woher wissen Sie, welche Anlageform zukünftig die Beste

Mehr

DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort.

DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort. Kapitalanlage, Kapitalanlage, Steuerfreiheit, Kapitalanlage, DB Vitaplus. Eine einzigartige Lösung erkennt man sofort. Die aktuellen Versicherungsbedingungen sowie weitere Informationen erhalten Sie bei

Mehr

Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management. Frankfurt am Main, Dezember 2009

Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management. Frankfurt am Main, Dezember 2009 Grundlagenstudie Investmentfonds 2009 des BVI Bundesverband Investment und Asset Management Frankfurt am Main, Dezember 2009 1 Zielsetzung Die Studie dient dem Ziel, Erkenntnisse über den Besitz von Investmentfonds,

Mehr

Sicherheit und Erfahrung perfekt kombiniert.

Sicherheit und Erfahrung perfekt kombiniert. Basler Lebensversicherungs-AG Sicherheit und Erfahrung perfekt kombiniert. Basler Lebensversicherung: ein verlässlicher Partner Die Basler verbindet die Stärken, die aus der langjährigen Erfahrung des

Mehr

Merkur Privatplan AktivInvest.

Merkur Privatplan AktivInvest. Damit Ihre Pläne für morgen schon heute abgesichert sind: Merkur Privatplan AktivInvest. WIR VERSICHERN DAS WUNDER MENSCH. Privatplan AktivInvest jederzeit die passende Strategie. Ob für die eigene Pensionsvorsorge,

Mehr

Was zeichnet Kundenorientierung in der Kapitalanlage und Altersversorgung aus?

Was zeichnet Kundenorientierung in der Kapitalanlage und Altersversorgung aus? Was zeichnet Kundenorientierung in der Kapitalanlage und Altersversorgung aus? Rendite Günstige ETFs stehen zur Auswahl Aktive Fonds ohne Ausgabeaufschlag möglich Eventuelle Kickbacks zu 100% an Kunden

Mehr

BETRIEBLICHE VORSORGE

BETRIEBLICHE VORSORGE BETRIEBLICHE VORSORGE DIREKTVERSICHERUNG / ENTGELTUMWANDLUNG SIE BAUEN IHRE RENTE AUS. WIR SICHERN IHRE FÖRDERUNGEN. WENIGER STEUERN UND SOZIALABGABEN. MEHR RENTE. Mit einer Direktversicherung durch Entgeltumwandlung

Mehr

Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute.

Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute. s- Sparkasse Mit EURO STOXX 50 Beteiligung Endlich erledigt, dieses wir müssen was für die Rente tun -Gefühl. Sparkassen- IndexGarant. So geht Rente heute. Sparkassen-Finanzgruppe 52-007_A1_IndexGarant_3c_2014.indd

Mehr

flex Spar flexspar Mit Sicherheit eine renditestarke Kombination. Testsieger Bis zu 13,7 %* Rendite und mehr. 4/2001

flex Spar flexspar Mit Sicherheit eine renditestarke Kombination. Testsieger Bis zu 13,7 %* Rendite und mehr. 4/2001 S T IFT U N G WA REN T E T Testsieger DWS Vermögensbildungsfonds I S 4/2001 flexspar Mit Sicherheit eine renditestarke Kombination. Bis zu 13,7 %* Rendite und mehr. Finanzielle Sicherheit für heute und

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit!

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir finden auch für Sie die passende Altersvorsorgelösung. Schön, dass wir immer länger leben Unsere Gesellschaft erfreut sich einer

Mehr

RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert

RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert RENTE BASISRENTE FÜR KAMMERBERUFE WIR SORGEN FÜR IHRE ZUKUNFT. SIE SPAREN SCHON HEUTE STEUERN. Staatlich zertifiziert WENIGER STEUERN. MEHR RENTE. Die berufsständischen Versorgungswerke, wie zum Beispiel

Mehr

Persönliche Finanzplanung leicht gemacht. Erfolgreich und sicher investieren mit ETFs

Persönliche Finanzplanung leicht gemacht. Erfolgreich und sicher investieren mit ETFs Persönliche Finanzplanung leicht gemacht Erfolgreich und sicher investieren mit ETFs Persönliche Finanzplanung leicht gemacht mit ETFs Wir alle stellen uns gerade in Zeiten der Krise immer wieder die gleiche

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

Gothaer Lösung zur Abgeltungsteuer

Gothaer Lösung zur Abgeltungsteuer Gothaer Lösung zur Abgeltungsteuer Eine neue Steuer: Die Abgeltungsteuer Kein Politiker ist so erfinderisch wie der Finanzminister. Er findet immer neue Wege, um an das Geld der Bürger zu kommen. Impfen

Mehr

Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen. Unsere Anlagepläne unter der Lupe

Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen. Unsere Anlagepläne unter der Lupe Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen Unsere Anlagepläne unter der Lupe Der Markt und seine Mechanismen haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Es wird zusehends schwieriger,

Mehr

Themenschwerpunkt Variable Annuities

Themenschwerpunkt Variable Annuities Themenschwerpunkt Variable Annuities Inhalt: Basiswissen Variable Annuities Die wichtigsten Merkmale im Überblick. Renditechancen und Garantien Variable Annuities versprechen beides. Fragen und Antworten

Mehr

ILFT. Kombinieren Sie Sicherheit mit Renditechancen. TwoTrust Selekt Privatrente/Extra. Private Altersvorsorge. www.hdi.de/selekt

ILFT. Kombinieren Sie Sicherheit mit Renditechancen. TwoTrust Selekt Privatrente/Extra. Private Altersvorsorge. www.hdi.de/selekt ILFT Sicher ans Ziel zu kommen. Kombinieren Sie Sicherheit mit Renditechancen. Private Altersvorsorge TwoTrust Selekt Privatrente/Extra www.hdi.de/selekt Auf meine Altersvorsorge muss ich mich verlassen

Mehr

FINANZ-INFORMATIONSBOGEN LEBENSVERSICHERUNG FÜR DEN ZWEIG 23

FINANZ-INFORMATIONSBOGEN LEBENSVERSICHERUNG FÜR DEN ZWEIG 23 KBC-Life Invest Plan Art der Lebens- Versicherung KBC-Life Invest Plan 1 ist eine Zweig-23-Lebensversicherung ohne garantierten Mindestertrag, deren Ertrag mit Anlagefonds verbunden ist. Konkret haben

Mehr

Hintergrundinformation

Hintergrundinformation Hintergrundinformation Berlin, 28. Mai 2009 Fondspolice mit Airbag: Der Skandia Euro Guaranteed 20XX Neu: Mit Volatilitätsfaktor als Schutz vor schwankenden Kapitalmärkten Wesentliches Kennzeichen einer

Mehr

FlexSolution. Vorsorgelösung für die Zukunft. Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen!

FlexSolution. Vorsorgelösung für die Zukunft. Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen! FlexSolution Vorsorgelösung für die Zukunft Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen! Richtig vorsorgen hat für uns Österreicher den höchsten Stellenwert! Was erwarten Sie sich von einer Vorsorge? Zahlreiche

Mehr

FlexSolution. Vorsorgelösung für die Zukunft. Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen!

FlexSolution. Vorsorgelösung für die Zukunft. Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen! FlexSolution Vorsorgelösung für die Zukunft Jetzt mit individuellen Zusatzbausteinen! Richtig vorsorgen hat für uns Österreicher den höchsten Stellenwert! Was erwarten Sie sich von einer Vorsorge? Aktuelle

Mehr

KBC-Life Privileged Portfolio 1 ist eine Zweig-23-Lebensversicherung ohne garantierten Mindestertrag, deren Ertrag mit Investmentfonds verbunden ist.

KBC-Life Privileged Portfolio 1 ist eine Zweig-23-Lebensversicherung ohne garantierten Mindestertrag, deren Ertrag mit Investmentfonds verbunden ist. KBC-Life Privileged Portfolio KBC-Life Privileged Portfolio 1 ist eine Zweig-23-Lebensversicherung ohne garantierten Mindestertrag, deren Ertrag mit Investmentfonds verbunden ist. Art der Lebens- Versicherung

Mehr

FlexSolution. Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil. Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen!

FlexSolution. Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil. Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen! FlexSolution Er- und Ablebensversicherung mit fondsgebundenem Veranlagungsanteil Vorsorgelösung für die Zukunft mit individuellen Zusatzbausteinen! Richtig vorsorgen hat für uns in Österreich den höchsten

Mehr

Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage.

Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage. Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage. Die Philosophie Die Strategie die Partner Flexibel. Hervorragend. Ausgewählt. Substanzwerte waren selten so großen Schwankungen ausgesetzt wie heute.

Mehr

ILFT mit Sicherheit vorzusorgen. Die geförderte Altersvorsorge mit attraktiven Renditechancen.

ILFT mit Sicherheit vorzusorgen. Die geförderte Altersvorsorge mit attraktiven Renditechancen. ILFT mit Sicherheit vorzusorgen. Die geförderte Altersvorsorge mit attraktiven Renditechancen. Geförderte Altersvorsorge TwoTrust Selekt Basisrente/Extra www.hdi.de/basisrente Sicherheit fürs Alter und

Mehr

3 Riester-Produkte unter der Lupe

3 Riester-Produkte unter der Lupe 3 Riester-Produkte unter der Lupe 54 Riester-Produkte unter der Lupe Banken, Versicherungen und Fondsgesellschaften sie alle bieten mittlerweile zahlreiche Vorsorgeprodukte an, die die Kriterien für die

Mehr

Zurich Flex Invest. So ertragreich kann Sicherheit sein.

Zurich Flex Invest. So ertragreich kann Sicherheit sein. Zurich Flex Invest So ertragreich kann Sicherheit sein. So oder so eine gute Entscheidung: Ihre Vorsorge mit Zurich Flex Invest Mit Zurich Flex Invest nutzen Sie eine Vorsorgelösung, die Sicherheit und

Mehr

Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke zu schließen

Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke zu schließen Repräsentative Umfrage: Deutsche setzen in der Krise auf Sicherheit bei der Altersvorsorge Clerical Medical: Zinsanlagen allein reichen nicht aus, um den Lebensstandard im Alter zu sichern und die Vorsorgelücke

Mehr

Sparen 3. Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel

Sparen 3. Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel Sparen 3 Der individuelle Weg zum Vorsorgeziel Sparen 3 einfach und systematisch vorsorgen. Sorgen Sie vor und sichern Sie sich die finanzielle Unabhängigkeit im Ruhestand. Die dritte Säule mit der ge

Mehr

Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge.

Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge. Die Württembergische. Der Fels in der Brandung. Ihr sicherer und zuverlässiger Partner für die Altersvorsorge. Die Württembergische Lebensversicherung: Ihr starker Partner für die Altersvorsorge. Für die

Mehr

best value rent Die fondsgebundene Rentennettoversicherung

best value rent Die fondsgebundene Rentennettoversicherung Einfach.Anders. best value rent Die fondsgebundene Rentennettoversicherung best value rent Ihre fondsgebundene Vorsorge Getreu dem Motto der Liechtenstein Life funktioniert Vorsorge heute Einfach.Anders.

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit.

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit. Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit. FlexVorsorge Vario Unsere flexible Altersvorsorge passt sich an Ihr Leben an. Und nicht umgekehrt Das Leben verläuft nicht gradlinig.

Mehr

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen.

Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. Ich will meine Anlagen vermehren! Die Fondspolice der Bayerischen. NAME: Sebastian Oberleitner WOHNORT: Memmingen ZIEL: So vorsorgen, dass im Alter möglichst viel zur Verfügung steht. PRODUKT: Fondspolice

Mehr

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefon: 089 5114-3416 E-Mail: OD.Partnervertrieb@wwk.de. IHR STARKER PARTNER WWK Lebensversicherung a. G.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefon: 089 5114-3416 E-Mail: OD.Partnervertrieb@wwk.de. IHR STARKER PARTNER WWK Lebensversicherung a. G. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf: Telefon: 089 5114-3416 E-Mail: OD.Partnervertrieb@wwk.de IHR STARKER PARTNER WWK Lebensversicherung a. G. WWK eine starke Gemeinschaft Mit der WWK haben Sie einen starken

Mehr

Mit Sicherheit frei! Sorgen Sie jetzt für später vor und sparen Sie dabei Steuern

Mit Sicherheit frei! Sorgen Sie jetzt für später vor und sparen Sie dabei Steuern Klassische und fondsgebundene Basisrente Mit Sicherheit frei! Sorgen Sie jetzt für später vor und sparen Sie dabei Steuern Wir machen Sie sicherer! Erfahrung, die sich auszahlt Sicherheit, Stärke und Kompetenz

Mehr

value invest VWL Die VWL-Police der Liechtenstein Life

value invest VWL Die VWL-Police der Liechtenstein Life Einfach.Anders. value invest VWL Die VWL-Police der Liechtenstein Life Vermögenswirksame Leistungen Einfach.Clever VWL versichert... Die Liechtenstein Life bietet clevere Lösungen für die Investition vermögenswirksamer

Mehr

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt

ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt ETF Exchange Traded Funds (ETFs) Inhalt Was sind ETFs Möglichkeiten für Investoren Hauptvorteile von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds Nachteil von ETFs gegenüber aktiv gemanagten Aktienfonds

Mehr

Mit der betrieblichen Altersvorsorge nutzen Sie alle Vorteile einer rendite - starken Anlage und profitieren von der Förderung des Staates.

Mit der betrieblichen Altersvorsorge nutzen Sie alle Vorteile einer rendite - starken Anlage und profitieren von der Förderung des Staates. Betriebliche Vorsorge DirektversicherunG entgeltumwandlung die steuersparende NUTZEN SIE IHRE STEUERVORTEILE FÜR EINE unbeschwerte zukunft. Mit der betrieblichen Altersvorsorge nutzen Sie alle Vorteile

Mehr

www.hdi-gerling.de flex Direktversicherung HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung die besonders dynamisch

www.hdi-gerling.de flex Direktversicherung HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung die besonders dynamisch Geschäftsbereich Leben xyz www.hdi-gerling.de/ www.hdi-gerling.de twotrust HG TwoTrust Titel Produktbezeichnung flex Direktversicherung HG Start frei: Titel Für die Head Vorsorge, die besonders dynamisch

Mehr

Der Garantiezins sinkt auf 1,25 %

Der Garantiezins sinkt auf 1,25 % Aktuelle Spezialausgabe Der Garantiezins sinkt auf 1,25 % Was sich ab 2015 für die Altersvorsorge und die Risikoabsicherung ändert Informationen der Gothaer Lebensversicherung AG Was ist wichtig bei der

Mehr

TwoTrust Verbesserung 2011

TwoTrust Verbesserung 2011 Leben TwoTrust Verbesserung 2011 BCA 25.3. 2011 HDI-Gerling LVS Produktmanagement Kopien gibt es viele... Zeit für ein neues Alleinstellungsmerkmal Januar 2011, Seite 2 Ausgangssituation an den Aktienmärkten

Mehr

Entwurf Lebensversicherungsreformgesetz: Gesetzgeber plant weitere Änderungen bei Lebensversicherungen

Entwurf Lebensversicherungsreformgesetz: Gesetzgeber plant weitere Änderungen bei Lebensversicherungen Entwurf Lebensversicherungsreformgesetz: Gesetzgeber plant weitere Änderungen bei Lebensversicherungen Die Bundesregierung wurde im Bereich der Kapitallebensversicherungen und Rentenversicherungen gesetzgeberisch

Mehr

Karl-Kellner-Ring 23 35576 Wetzlar www.stb-schneider-kissel.de. Sinnvoll investieren und Steuern sparen

Karl-Kellner-Ring 23 35576 Wetzlar www.stb-schneider-kissel.de. Sinnvoll investieren und Steuern sparen Karl-Kellner-Ring 23 35576 Wetzlar www.stb-schneider-kissel.de Sinnvoll investieren und Steuern sparen Referentenvorstellung Ortwin Schneider Steuerberater Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.v.)

Mehr

Geldanlage. Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage.

Geldanlage. Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage. Geldanlage Wer täglich blitzschnell handeln muss, sollte auch mit seinem Geld zügig vorwärtskommen. Profit-Plus die renditestarke Geldanlage. Clever investieren mit Profit-Plus Attraktive Renditechancen

Mehr

Freelax. Einfach sicher ans Ziel

Freelax. Einfach sicher ans Ziel Freelax Einfach sicher ans Ziel Freelax 02/06 Ein schlankes Garantiemodell: das With Profits-Prinzip Das Ziel ist das Ziel Freelax als With Profits-Produkt garantiert Ihnen eine sichere Rente und überzeugt

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 28: August 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Generation 60plus erzielt bei der Geldanlage

Mehr

BCA OnLive 11. Juni 2015. Investment Grundlagen Teil 1

BCA OnLive 11. Juni 2015. Investment Grundlagen Teil 1 BCA OnLive 11. Juni 2015 Investment Grundlagen Teil 1 Aktienfonds zahlen sich langfristig aus. Wertentwicklung der BVI-Publikumsfonds in Prozent - Einmalanlagen Fonds Anlageschwerpunkt Durchschnittliche

Mehr