Berufshaftpflichtversicherung des Architekten und Bauunternehmers

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Berufshaftpflichtversicherung des Architekten und Bauunternehmers"

Transkript

1 NJW-Praxis Band 48 Berufshaftpflichtversicherung des Architekten und Bauunternehmers von Dr. Max Schmalzl, Dr. Florian rause-allenstein 2., neu bearbeitete Auflage Berufshaftpflichtversicherung des Architekten und Bauunternehmers Schmalzl / rause-allenstein schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische Gliederung: Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung erlag C.H München 2006 erlag C.H im Internet: ISBN

2 ... Druckerei C. H Revision erla g e 1. Teil. Allgemeines zur Haftpflichtversicherung A. Haftpflicht und Haftpflichtversicherung B. Wesen der Haftpflichtversicherung C. Grundlagen der Haftpflichtversicherung I. ersicherungsvertragsgesetz (G) II. Allgemeine ersicherungsbedingungen (AB) C. H. B e c k/ a hle n III. Allgemeine ersicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB) Umfang des ersicherungsschutzes a) Gegenstand der ersicherung, Ziffer 1 AHB ( 1 Ziff. 1 AHB a. F.) (aa) Materielle oraussetzungen des ersicherungsschutzes (bb) Begriff des Personenschadens (cc) Der Begriff des Sachschadens (dd) Sonstige Schäden (ee) Begriff des ersicherungsfalls (ff) Abgrenzung des Gegenstandes der ersicherung, Ziff. 1.2 AHB ( 4 Ziff. I 6 Abs. 3 AHB a. F.) b) ermögensschäden, Abhandenkommen von Sachen, Ziff. 2 AHB ( 1 Ziff. 3 AHB a. F.) c) Das versicherte Risiko gemäß Ziff. 3 AHB ( 1 Ziff. 2 AHB a. F.) (aa) Erhöhungen und Erweiterungen gemäß Ziff. 3.1 Abs. 2 AHB ( 1 Ziff. 2 lit. b) Abs. 1 AHB a. F.) (bb) orsorge-ersicherung gemäß Ziff. 3.1 Abs. 3, Ziff. 4 AHB ( 1 Ziff. 2 lit. c, 2 AHB a. F.) (cc) Änderungen oder Erlass neuer Rechtsvorschriften gem. Ziff. 3.2 AHB ( 1 Ziff. 2 lit. b) Abs. 2 AHB a. F.) c) Leistungen der ersicherung/ollmacht des ersicherers, Ziff. 5 AHB ( 3 Ziff. III 1 S. 1,2,3, Ziff. III 1 Abs. 2, 5 Ziff. 6,7 AHB a. F.) (aa) Leistungspflicht des ersicherers Ziff. 5.1 AHB ( 3 Ziff. III 1 S. 1 AHB a. F.) (bb) ostentragungspflicht des ersicherers, Ziff. 5.1 AHB ( 3 Ziff. III 1 S. 1 AHB a. F.) (cc) Ausübung des Rechts auf Rentenanpassung, (Ziff. 5.4 AHB, 5 Ziff. 6 AHB a. F.) (dd) Schadenbearbeitungsvollmacht des ersicherers, Ziff. 5.2 AHB ( 5 Ziff. 7 AHB a. F.) d) Begrenzung der Leistung, Ziff. 6 AHB (aa) Bedeutung der ersicherungssummen, Ziff. 6.1 AHB ( 3 Ziff. III 2 Abs. 1 Satz 1, 2 AHB a. F.) (bb) Maximierung der ersicherungssumme, Ziff. 6.2 AHB ( 3 Ziff. III 2 Abs. 3 AHB a. F.) (cc) Serienschadenklausel, Ziff. 6.3 AHB ( 3 Ziff. III 2 Abs. 1 Satz 3 AHB a. F.) (dd) Selbstbehalt, Ziff. 6.4 AHB ( 3 Ziff. III 2 Abs. 2 AHB a. F.) (ee) Widerstandsklausel, Ziff. 6.8 AHB ( 3 Ziff. I 3 AHB a. F.) e) Ausschlüsse, Ziff. 7 AHB ( 4 AHB a. F.) (aa) orbemerkung (bb) Auslegung von Allgemeinen ersicherungsbedingungen (AB) (cc) Die Ausschlusstatbestände der Ziff. 7.1 und 7.2 AHB ( 4 Ziff. II 1, II 1 S. 2 AHB a. F.) (dd) Ausschluss gem. Ziff. 7.3 AHB ( 4 Ziff. I 1 AHB a. F.)

3 ... Druckerei C. H XII erla g e (ee) Ausschlüsse gem. Ziff. 7.4 AHB ( 4 Ziff. 2, II 2, II 2 lit. b AHB a. F.) (ff) Ausschlüsse gem. Ziff. 7.5 AHB ( 4 II AHB a. F.) (gg) Ausschluss gem. Ziff. 7.6 AHB ( 4 Ziff. I 6 lit. a AHB a. F.) (hh) Die Ausschlusstatbestände der Ziff. 7.7 AHS ( 4 Ziff. I 6 lit. b AHB a. F.) (ii) Der Ausschlusstatbestand der Ziff. 7.8 AHB ( 4 Ziff. II 5 AHB a. F.) (jj) Der Ausschlusstatbestand der Ziff. 7.9 AHB ( 4 Ziff. I 3 AHB a. F.) (kk) Die Ausschlussklausel der Ziff AHB ( 4 Ziff. I 8 AHB a. F.) (ll) Der Ausschlusstatbestand der Ziff AHB (mm) Die Ausschlusstatbestände der Ziff AHB und 7.13 AHB ( 4 Ziff. I 7 AHB a. F.) C. H. B e c k/ a hle n (nn) Die Ausschlusstatbestände der Ziff AHB ( 4 Ziff. I 5 AHB a. F.) (oo) Der Ausschlusstatbestand der Ziff AHB (pp) Der Ausschlusstatbestand der Ziff AHB (qq) Ausschlusstatbestand der Ziff AHB (rr) Ausschlusstatbestand der Ziff AHB ( 4 Ziff. II 4 AHB a. F.) (ss) Ausschlusstatbestand des 4 Ziff. II 3 AHB a. F (tt) Abgrenzungsprobleme zwischen Ausschlusstatbeständen und Obliegenheiten Beginn des ersicherungsschutzes/beitragszahlung a) Beginn des ersicherungsschutzes/beitragszahlung, Ziff. 8 AHB ( 3 Ziff. I 1, 2 AHB a. F.) b) Zahlung und Folgen verspäteter Zahlung/erster oder einmaliger Prämie, Ziff. 9 AHB ( 3 Ziff. II 1 bis 3 AHB a. F.) c) Zahlung und Folgen verspäteter Zahlung/Folgebeitrag, Ziff. 10 AHB ( 8 Ziff. I 1, 2, 4, 5 AHB a. F.) d) Rechtzeitigkeit der Zahlung bei Lastschriftermächtigung, Ziff. 11 AHB ( 3 Ziff. II 4 AHB a. F.) e) Teilzahlung und Folgen bei verspäteter Zahlung, Ziff. 12 AHB ( 8 Ziff. I 6 AHB a. F.) f) Beitragsregulierung, Ziff. 13 AHB ( 8 Ziff. II 1 bis 4 AHB a. F.) g) Beitrag bei vorzeitiger ertragsbeendigung, Ziff. 14 AHB ( 8 Ziff. I Abs. 1 AHB a. F.) h) Beitragsangleichung, Ziff. 15 AHB( 8 Ziff. III 5, 1, 2, 3 AHB a. F.) Dauer und Ende des ertrages/ündigung a) Dauer und Ende des ertrages, Ziff. 16 AHB ( 9 Ziff. I 1, 2, 3, II 6 AHB a. F.) b) Wegfall des versicherten Interesses, Ziff. 17 AHB ( 9 Ziff. I, 8 Ziff. I Abs. 2 AHB a. F.) c) ündigung nach Beitragsanpassung, Ziff. 18 AHB ( 9 Ziff. II 1 AHB a. F.) d) ündigung nach ersicherungsfall, Ziff. 19 AHB ( 9 Ziff. II 2 bis 4 AHB a. F.) e) ündigung nach eräußerung versicherter Unternehmen, Ziff. 20 AHB ( 9 Ziff. III 1 bis 5 AHB a. F.) f) ündigung nach Risikoerhöhung aufgrund Änderung oder Erlass von Rechtsvorschriften, Ziff. 21 AHB ( 1 Ziff. 2 lit. b Abs. 2, 3 AHB a. F.) g) Doppelversicherung, Ziff. 22 AHB ( 9 Ziff. 1 bis 3 AHB a. F.) h) ündigung aus wichtigem Grund Obliegenheiten des ersicherungsnehmers a) orvertragliche Anzeigepflichten des ersicherungsnehmers, Ziff. 23 AHB (aa) ollständigkeit und Richtigkeit von Angaben über gefahrerhebliche Umstände, Ziff AHB ( 11 Ziff. I 1, 2 AHB a. F.)

4 ... Druckerei C. H XIII erla g e (bb) Rücktrittsrecht bei verletzter Anzeigeobliegenheit, Ziff AHB ( 11 Ziff. II 1 bis 3 AHB a. F.) (cc) Beitragsänderung oder ündigungsrecht, Ziff AHB ( 11 Ziff. 3 AHB a. F.) (dd) Anfechtungsrecht des ersicherers bei arglistiger Täuschung, Ziff AHB ( 11 Ziff. I AHB a. F.) b) Obliegenheiten vor Eintritt des ersicherungsfalles, Ziff. 24 AHB ( 4 Ziff. II 3 AHB a. F.) c) Obliegenheiten nach Eintritt des ersicherungsfalles, Ziff. 25 AHB (aa) Anzeigepflichten des ersicherungsnehmers, Ziff AHB ( 5 Ziff. 2 AHB a. F.) (bb) Mitwirkungspflichten des ersicherungsnehmers, Ziff AHB ( 5 Ziff. 3 AHB a. F.) C. H. B e c k/ a hle n (cc) Pflichten des N bei gerichtlichen erfahren, Ziff AHB ( 5 Ziff. 4 S. 1 AHB a. F.) (dd) Anerkennungs- und Befriedigungsverbot, Ziff AHB ( 5 Ziff. 5 AHB a. F.) d) Rechtsfolgen der Obliegenheitsverletzung, 26 AHB (aa) Rechtsfolgen der erletzung von Obliegenheiten vor dem ersicherungsfall oder zur Gefahrverhütung/-minderung, Ziff ( 6 Ziff. II AHB a. F.) (bb) Rechtsfolgen der erletzung einer Obliegenheit im oder nach dem ersicherungsfall, Ziff AHB ( 6 Ziff. I AHB a. F.) Weitere Bestimmungen, Ziff. 27 ff. AHB a) Entsprechende Anwendung der ertragsbestimmung auf die mitversicherten Personen, Ziff. 27 AHB ( 7 Ziff. 1 S. 1, 2 AHB a. F.) b) Abtretungsverbot, Ziff. 28 AHB ( 7 Ziff. 3 AHB a. F.) c) Anzeigen, Willenserklärungen, Anschriftenänderung, Ziff. 29 AHB ( 14 Ziff. 1 bis 3 AHB a. F.) d) erjährung des ersicherungsanspruchs, Ziff. 30 AHB ( 10 Ziff. I Abs. 1, 2 AHB a. F.) e) lagefrist, Ziff. 31 AHB ( 10 Ziff. 2 S. 1 bis 3 AHB a. F.) f) Zuständiges Gericht, Ziff. 32 AHB ( 13 Ziff. 1, 2 AHB a. F.) Teil. Besonderer Teil A. Die Berufshaftpflichtversicherung des Architekten I. orbemerkungen Die Haftung des Architekten Die Berufshaftpflichtversicherung des Architekten als Pflichtversicherung Grundlagen der Berufshaftpflichtversicherung des Architekten II. Gegenstand der ersicherung (A Ziff. 1 BBR/Arch) Berufsbild des Architekten a) Generalplaner b) Generalübernehmer c) Projektsteuerer d) Sicherheits- und Gesundheitskoordinator e) Sachverständiger f) Mediator a erstoß als Anknüpfungspunkt Einschluss von Umweltschäden ersicherungsschutz auch für ermögensschäden Die ersicherungssummen und ihre Begrenzung III. Beginn und Umfang des ersicherungsschutzes (A Ziff. 2. BBR/Arch) Allgemeines Ansprüche wegen Schadensersatz statt der Leistungen Ansprüche auf Schadensersatz wegen Pflichtverletzung gem. 280 BGB

5 ... Druckerei C. H XI 4. Ansprüche auf Schadensersatz wegen unerlaubter Handlung a) erletzung von Sicherungspflichten b) erletzung von Schutzgesetzen I. Arbeitsgemeinschaften und Planungsringe (A Ziff. 3 BBR/Arch) Ausschlüsse (A Ziff. I BBR/Arch) Zeitüberschreitungsklausel (A Ziff. 4.1 BBR/Arch) Massen- und ostenklausel (A Ziff. 4.2 BBR/Arch) Urheberrechtsklausel, Lizenzklausel und Abhandenkommensklausel (A Ziff. 4.4, 4.5 und 4.6 BBR/Arch) Auslandsklausel (A Ziff. 4.7 BBR/Arch) Pflichtwidrigkeitsklausel (A Ziff. 4.8 BBR/Arch) Geldklauseln (A Ziff. 4.9, 4.10 BBR/Arch) Beteiligungsklausel, A Ziff BBR/Arch erla g e C. H. B e c k/ a hle n I. Mitversicherte Personen (A Ziff. 5 BBR/Arch) Mitversicherung der gesetzlichen ertreter und der leitenden oder beaufsichtigenden Personen Mitversicherung sämtlicher übrigen Betriebsangehörigen a) In Ausführung dienstlicher errichtungen b) Arbeitsunfallklausel II. Nicht versicherte Risiken Über das Berufsbild hinausgehende erpflichtungen (A Ziff. 6 BBR/Arch) Gebrauch von raft-, Wasser- und Luftfahrzeugen Brand- und Explosionsschäden III. Mitversicherung von Nebenrisiken (B und C BBR/Arch) Haus- und Grundstücks-Haftpflichtversicherung (B BBR/Arch) Umwelthaftpflicht-Basisversicherung (C BBR/Arch) IX. Selbstbeteiligung und Schadenfreiheitsrabatt B. Die Berufshaftpflichtversicherung des Bauunternehmers I. Abgrenzung von der Bauleistungsversicherung II. Abgrenzung von der Privathaftpflichtversicherung III. Abgrenzung von der Gewährleistungsversicherung I. Abgrenzung von der gesetzlichen Unfallversicherung Gegenstand der Berufshaftpflichtversicherung des Bauunternehmers Das versicherte Risiko a) Allgemeine Begrenzungen des versicherten Risikos b) Begrenzung des versicherten Risikos durch die raftfahrzeugklausel (aa) Begriff des raftfahrzeugs (bb) Begriff des Gebrauchs eines raftfahrzeugs c) Mitversicherung von raftfahrzeugen in der Betriebshaftpflichtversicherung Mitversicherte Nebenrisiken Mitversicherte Personen a) Mitversicherung der leitenden oder beaufsichtigenden Personen b) Mitversicherung sämtlicher übrigen Betriebsangehörigen c) Arbeitsunfallklausel I. Beginn und Umfang des ersicherungsschutzes Ansprüche auf Schadensersatz statt der Leistung a) ein ersicherungsschutz für Ansprüche auf ertragserfüllung, Mangelbeseitigung, Rücktritt und Minderung b) ersicherungsschutz für Mangelfolgeschäden c) Mitversicherung von Mangelbeseitigungsnebenkosten Ansprüche auf Schadensersatz wegen Pflichtverletzung gem. 280 BGB Ansprüche auf Schadensersatz wegen unerlaubter Handlung a) erletzung von Sicherungspflichten b) erletzung von Schutzgesetzen

6 ... Druckerei C. H X II. Generalunternehmertätigkeit und Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften erla g e III. Allgemeine Ausschlüsse und Abweichungen davon Abweichung von Ziff. 7.1 AHB Abweichungen von Ziff AHB a) Einschluss von Sachschäden durch Abwässer b) Einschluss von Schäden durch Senkungen, Erschütterungen, Erdrutschungen c) Einschluss von Schäden durch Unterfangungen und Unterfahrungen Abweichungen von Ziff. 7.7 AHB a) Besondere Anwendungsfälle des Ziff. 7.7 AHB b) Formen der Abweichungen von Ziff. 7.7 AHB (aa) Einschluss von Tätigkeits- bzw. Bearbeitungsschäden (bb) Einschluss von Be- und Entladeschäden C. H. B e c k/ a hle n (cc) Einschluss von Unterfangungs- und Unterfahrungsschäden (dd) Einschluss von Schäden an Erdleitungen und elektrischen Frei- und Oberleitungen IX. Besondere Einschränkungen des ersicherungsschutzes Brand- und Explosionsschäden Schäden durch Abbruch- und Einreißarbeiten sowie Sprengungen Schäden durch Umwelteinrichtungen X. Besondere Bedingungen für die ersicherung der Haftpflicht aus Gewässerschäden Anhang AHB AHB Synopse Sachregister

7 ... Druckerei C. H XI erla g e C. H. B e c k/ a hle n

Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1. Erster Teil: Haftpflichtrecht 5

Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1. Erster Teil: Haftpflichtrecht 5 VII Abkürzungsverzeichnis Vorbemerkungen 1 Erster Teil: Haftpflichtrecht 5 A. Haftpflicht nach dem BGB 7 1. Gesetzliche Haftpflicht aus unerlaubten Handlungen (Deliktshaftung) 7 a) Allgemeine Haftpflichtgrundsätze

Mehr

Haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung Haftpflichtversicherung Kommentar zu den Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB) von Dr. Bernd Späte Regierungsdirektor im Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen

Mehr

Bauversicherungsrecht

Bauversicherungsrecht Bauversicherungsrecht Haftungsfragen und Versicherungsschutz für Architekten, Ingenieure und Bauuntemehmen Rechtsanwalt Frank Meier, Hannover 1. Auflage 2006 $6 flurlstische GesamtbibllotheK {Technische

Mehr

Inhalt. Abkürzungsverzeichnis

Inhalt. Abkürzungsverzeichnis Inhalt Abkürzungsverzeichnis XIII I. Einleitung 1 II. Das Haftpflichtverhältnis 3 1. Planungsfehler 4 a) Erfolgshaftung 4 b) Planungstiefe 4 c) Bodengutachten 4 d) Beurteilungszeitpunkt 5 e) Einzelfälle

Mehr

Reiseversicherung. Rücktritt - Abbruch - Kranken - Gepäck. von Dr. Hubert W. van Bühren, Dr. Irmtraud Nies, Dr. Hubert Martin van Bühren, Paul Degott

Reiseversicherung. Rücktritt - Abbruch - Kranken - Gepäck. von Dr. Hubert W. van Bühren, Dr. Irmtraud Nies, Dr. Hubert Martin van Bühren, Paul Degott Reiseversicherung Rücktritt - Abbruch - Kranken - Gepäck von Dr. Hubert W. van Bühren, Dr. Irmtraud Nies, Dr. Hubert Martin van Bühren, Paul Degott 3., völlig neu bearbeitete Auflage Reiseversicherung

Mehr

Handbuch Bauversicherungsrecht

Handbuch Bauversicherungsrecht Handbuch Bauversicherungsrecht herausgegeben von Dr. Florian Krause-Allenstein Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bau- u. Architektenrecht, Hamburg unter Mitarbeit von Per Heinrichs Rechtsanwalt, Bad Bramstedt

Mehr

Ratgeber für Bauherren

Ratgeber für Bauherren Beck-Rechtsberater im dtv 50631 Ratgeber für Bauherren Ohne Ärger planen und bauen von Clarissa Blum-Engelke, Dr. Friedrich Wilhelm Lepiorz 2., aktualisierte Auflage Ratgeber für Bauherren Blum-Engelke

Mehr

DIE KASKOVERSICHERUNG FÜR LUFTFAHRZEUGE

DIE KASKOVERSICHERUNG FÜR LUFTFAHRZEUGE Dr. Torsten Stade DIE KASKOVERSICHERUNG FÜR LUFTFAHRZEUGE PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis Vorwort A. Grundlagen 17 I. Wesen und Bedeutung der Luftfahrtkaskoversicherung

Mehr

Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht

Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht von Dr. Michael Burmann, Prof. Dr. Rainer Heß, Bernd-Matthias Höke, Kerstin Stahl 1. Auflage Das neue VVG im Straßenverkehrsrecht Burmann / Heß / Höke / et al. schnell

Mehr

Unfallversicherung: AUB

Unfallversicherung: AUB Unfallversicherung: AUB ommentar zu den Allgemeinen Unfallversicherungsbedingungen (AUB) mit Sonderbedingungen von Wolfgang Grimm 4., neubearbeitete Auflage Unfallversicherung: AUB Grimm schnell und portofrei

Mehr

Produkthaftpflichtversicherung

Produkthaftpflichtversicherung Gelbe Erläuterungsbücher Produkthaftpflichtversicherung Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Produkthaftpflichtversicherung von Industrie- und Handelsbetrieben (Produkthaftpflicht-Modell)

Mehr

Synopse der BBR 109 Stand 01/03 und der BBR 109 Stand 07/06

Synopse der BBR 109 Stand 01/03 und der BBR 109 Stand 07/06 Synopse der BBR 109 Stand 01/03 und der BBR 109 Stand 07/06 BBR 109 Stand 01/03 Neue BBR 109 Stand 07/06 Erster Absatz Der Versicherungsschutz für die im Antrag beschriebene Tätigkeit wird auf Grundlage

Mehr

Mietverhältnisse in der Insolvenz

Mietverhältnisse in der Insolvenz Mietverhältnisse in der Insolvenz von Thomas Franken, Michael Dahl 2. Auflage Mietverhältnisse in der Insolvenz Franken / Dahl schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG Thematische

Mehr

Eckehardt Maier-Sieg. Der Folgeschaden

Eckehardt Maier-Sieg. Der Folgeschaden Eckehardt Maier-Sieg Der Folgeschaden Haftung und Haftpflichtversicherungsschutz im Rahmen der Allgemeinen Haftpflichtversicherung Verlag Dr. Kovac Gliederung Seite Vorwort 1 Einfuhrung 3 I. Zum Verhältnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil. Die Auswirkungen der VVG-Reform auf die Umweltversicherungen (UHV und USV) (Stockmeier)

Inhaltsverzeichnis. Erster Teil. Die Auswirkungen der VVG-Reform auf die Umweltversicherungen (UHV und USV) (Stockmeier) sverzeichnis Literaturverzeichnis..................................... Abkürzungsverzeichnis.................................. Erster Teil. Die Auswirkungen der VVG-Reform auf die Umweltversicherungen

Mehr

Frank Buchner. Die IT-Versicherung

Frank Buchner. Die IT-Versicherung Frank Buchner Die IT-Versicherung Eine rechtliche Untersuchung der Versicherung von Risiken der Informationstechnologie unter Berücksichtigung bisher angebotener Versicherungskonzepte und deren versicherungsrechtlichen

Mehr

Ausbildung im Steuerrecht 4. Körperschaftsteuer. mit Grundzügen der Besteuerung von Personengesellschaften und Umwandlungen

Ausbildung im Steuerrecht 4. Körperschaftsteuer. mit Grundzügen der Besteuerung von Personengesellschaften und Umwandlungen Ausbildung im Steuerrecht 4 örperschaftsteuer mit Grundzügen der Besteuerung von Personengesellschaften und Umwandlungen von Dipl.-Finanzwirt Helmut Haas 8., neubearbeitete Auflage örperschaftsteuer Haas

Mehr

Honorar und Vertrag beim Bauen im Bestand

Honorar und Vertrag beim Bauen im Bestand Honorar und Vertrag beim Bauen im Bestand Ein rechtlicher Leitfaden für Innenarchitekten Bearbeitet von Prof. Dr. Peter Fischer, Andreas T.C. Krüger 3., aktualisierte Auflage 2014. Buch. 336 S. Kartoniert

Mehr

Die Zulässigkeit von Service Level Agreements - am Beispiel der Verfügbarkeitsklausel Braun

Die Zulässigkeit von Service Level Agreements - am Beispiel der Verfügbarkeitsklausel Braun Schriftenreihe Information und Recht 63 Die Zulässigkeit von Service Level Agreements - am Beispiel der Verfügbarkeitsklausel von Heiko Braun 1. Auflage Die Zulässigkeit von Service Level Agreements -

Mehr

Bürgerliches Recht I Prof. Dr. Dr. Burkhard Boemke Boemke. Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene Sommersemester 2013. 2.

Bürgerliches Recht I Prof. Dr. Dr. Burkhard Boemke Boemke. Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene Sommersemester 2013. 2. Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene Sommersemester 2013 2. Klausur Lösung Frage 1: Ansprüche von V gegen M auf Zahlung von 1.800 aus 535 II BGB für den Zeitraum Oktober 2011 bis September

Mehr

Der Basistarif der privaten Krankenversicherung

Der Basistarif der privaten Krankenversicherung Frankfurter Reihe 25 Der Basistarif der privaten Krankenversicherung Bearbeitet von Dr. Petra Baier, Prof. Dr. Manfred Wandt 1. Auflage 2012 2012. Taschenbuch. XXVIII, 434 S. Paperback ISBN 978 3 89952

Mehr

1 Einführung... 1. A Problemstellung... 1. B Gegenstand und Gang der Untersuchung... 4. 2 Allgemeiner Teil... 9

1 Einführung... 1. A Problemstellung... 1. B Gegenstand und Gang der Untersuchung... 4. 2 Allgemeiner Teil... 9 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 1 A Problemstellung... 1 B Gegenstand und Gang der Untersuchung... 4 2 Allgemeiner Teil... 9 A Grundlagen... 9 I. Funktionen von Haftung und Versicherung... 9 1. Funktionen

Mehr

2. Leistungsfreiheit des Versicherers... 61 II. Verspätete Zahlung einer Folgeprämie... 61 1. Qualifizierte Mahnung... 62 2. Rechtsfolgen... 63 G.

2. Leistungsfreiheit des Versicherers... 61 II. Verspätete Zahlung einer Folgeprämie... 61 1. Qualifizierte Mahnung... 62 2. Rechtsfolgen... 63 G. Inhalt Einleitung... 13 Teil 1 Kraftfahrtversicherung A. Rechtsgrundlagen... 17 I. Allgemeines... 17 II. Auslegung von Allgemeinen Versicherungsbedingungen... 19 III. Wirksamkeitskontrolle von Allgemeinen

Mehr

Die Betriebshaftpflichtversicherung von Dienstleistungsunternehmen im Internet

Die Betriebshaftpflichtversicherung von Dienstleistungsunternehmen im Internet Die Betriebshaftpflichtversicherung von Dienstleistungsunternehmen im Internet Dissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Rechtswissenschaft des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Universität

Mehr

Beck`sche Kurz-Kommentare Band 20. Privates Baurecht

Beck`sche Kurz-Kommentare Band 20. Privates Baurecht Beck`sche Kurz-Kommentare Band 20 Privates Baurecht mit systematischen Darstellungen zu HOAI, Vergaberecht, Bauträgervertrag, Sicherung der Ansprüche aus dem Werkvertrag, internationalen Bau- und Planerverträgen,

Mehr

Die Versicherbarkeit von Emerging Risks in der Haftpflichtversicherung

Die Versicherbarkeit von Emerging Risks in der Haftpflichtversicherung Versicherungswissenschaft in Berlin Schriftenreihe des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft an der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität

Mehr

Guter Rat bei Arbeitslosigkeit

Guter Rat bei Arbeitslosigkeit Beck-Rechtsberater im dtv 5237 Guter Rat bei Arbeitslosigkeit Arbeitslosengeld I, Arbeitslosengeld II, Soziale Sicherung, Rechtsschutz von Thomas Bubeck 11., neu bearbeitete Auflage Guter Rat bei Arbeitslosigkeit

Mehr

Erbrecht in Frage und Antwort

Erbrecht in Frage und Antwort Beck-Rechtsberater im dtv 50637 Erbrecht in Frage und Antwort Vorsorge zu Lebzeiten, Erbfall, Testament, Erbvertrag, Vollmachten, Steuern, Kosten von Bernhard F. Klinger 3. Auflage Erbrecht in Frage und

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Inhalt Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis. Seite. Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... Teil 1.

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Inhalt Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis. Seite. Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... Teil 1. Inhalt Inhalt Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... XV Teil 1. Texte 1. Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung durch Auftraggeber (ABN 2008)... 1 2. lauseln zu den Allgemeinen Bedingungen

Mehr

Einführung in das neue IPR des Wirtschaftsverkehrs

Einführung in das neue IPR des Wirtschaftsverkehrs Einführung in das neue IPR des Wirtschaftsverkehrs Praxishandbuch von Prof. Dr. Peter Kindler Universität Augsburg Mit 9 Übersichten 'III Verlag Recht und Wirtschaft GmbH Frankfurt am Main Vorwort VII

Mehr

Ein Leitfaden für die Praxis

Ein Leitfaden für die Praxis Joachim Cornelius-Winkler Ein Leitfaden für die Praxis mit Übungsaufgaben, Kontrollfragen und Checklisten 3. überarbeitete Auflage mit den Änderungen der WG-Reform X VVW TV KARLSRUHE Inhaltsverzeichnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis VII

Inhaltsverzeichnis VII Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeiner Teil des VVG................................... 1 A. Grundlagen.............................................. 1 B. Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB)..................

Mehr

Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge Unternehmensnachfolge von RA Dr. Manzur Esskandari, Dr. Sebastian Franck, WP StB RA Dr. Ulf Künnemann Dr. Manzur Esskandari ist als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht und für Strafrecht in seiner

Mehr

IV. Deckungsausschlüsse... 31 V. Obliegenheiten... 32 VI. Folgen von Obliegenheitsverletzungen... 33 VII. Selbstbeteiligung... 35 1.

IV. Deckungsausschlüsse... 31 V. Obliegenheiten... 32 VI. Folgen von Obliegenheitsverletzungen... 33 VII. Selbstbeteiligung... 35 1. Inhalt Lernziel... 11 A. Einleitung: Die Versicherungen in Transport und Logistik... 13 B. Die Verkehrshaftungsversicherung... 17 I. Begriff: Deckung für Spediteur, Frachtführer, Lagerhalter... 17 II.

Mehr

Inhaltsverzeichnis VII

Inhaltsverzeichnis VII Inhaltsverzeichnis A. Einleitung... 1 I. Einführung... 1 II. Stand der Forschung... 2 III. Gang der Untersuchung... 4 B. Grundlegung... 7 I. Rechtsnatur von Obliegenheiten... 7 1. Rechtszwangtheorie...

Mehr

DIE VERSICHERTE GEFAHR UND DER VERSICHERUNGSFALL IN DER INDUSTRIE- STRAF-RECHTSSCHUTZ VERSICHERUNG

DIE VERSICHERTE GEFAHR UND DER VERSICHERUNGSFALL IN DER INDUSTRIE- STRAF-RECHTSSCHUTZ VERSICHERUNG DE BARBARA HALSER DIE VERSICHERTE GEFAHR UND DER VERSICHERUNGSFALL IN DER INDUSTRIE- STRAF-RECHTSSCHUTZ VERSICHERUNG PETER LANG Europäischer Verlag der Wissenschaften Inhaltsverzeichnis Seite Abkürzungsverzeichnis

Mehr

Laufende Versicherung

Laufende Versicherung Veröffentlichungen des Seminars fur Versicherungswissenschaft der Universität Hamburg und des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg e.v. Reihe A Rechtswissenschaft Heft 82 Herausgeber

Mehr

Beck`sche Musterverträge. Gewerberaummiete. von Dr. Michael Schultz. 4. Auflage. Verlag C.H. Beck München 2015

Beck`sche Musterverträge. Gewerberaummiete. von Dr. Michael Schultz. 4. Auflage. Verlag C.H. Beck München 2015 Beck`sche Musterverträge Gewerberaummiete von Dr. Michael Schultz 4. Auflage Verlag C.H. Beck München 2015 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de ISBN 978 3 406 67144 9 Zu Leseprobe und Sachverzeichnis

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XV. Einführung... 1

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XV. Einführung... 1 Rn. Seite Vorwort... V Literaturverzeichnis... XV Einführung... 1 A. Abgrenzung Verbraucher-/Regelinsolvenzverfahren... 41... 13 I. Persönlicher Anwendungsbereich des Verbraucherinsolvenzverfahrens...

Mehr

VII. 2. Abtretung... 36

VII. 2. Abtretung... 36 VII Inhaltsverzeichnis A. Anspruchsübergang... 1 1. Übergang gem. 86 VVG... 1 1.1. Voraussetzungen... 3 1.2. Dritter i.s.d. 86 Abs. 1 VVG... 7 1.3. Quoten- und Befriedigungsvorrecht des Versicherungsnehmers...

Mehr

MB/KK- und MB/KT-Kommentar

MB/KK- und MB/KT-Kommentar Bach/Moser Private Krankenversicherung MB/KK- und MB/KT-Kommentar Kommentar zu den 178 a ff. WG, zu den MB/KK und MB/KT und zu weiteren Gesetzes- und Regelwerken der Rechtspraxis in der Privaten Krankenversicherung

Mehr

Veröffentlichung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 InvStG für

Veröffentlichung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 InvStG für (alle Angaben je 1 Anteil und in EUR) Veröffentlichung der Besteuerungsgrundlagen gemäß 5 InvStG für Bantleon Anleihenfonds Bantleon Return Anteilklasse IA (ISIN: LU0109659770) WKN: 615250 für den Zeitraum

Mehr

DIE BERUFSHAFTPFLICHT- VERSICHERUNG DES ARCHITEKTEN

DIE BERUFSHAFTPFLICHT- VERSICHERUNG DES ARCHITEKTEN Dr. Frank-Hartmut Vogelsang DIE BERUFSHAFTPFLICHT- VERSICHERUNG DES ARCHITEKTEN DECKUNGSSUMMENBE SCHRANKUNGEN UND RISIKOAUSSCHLUSSE PETER LANG Europaischer Verlag der Wissenschaften INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB)

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB) Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB) Stand: Juli 2006 Inhalt Für welche Schäden besteht Versicherungsschutz und für welche nicht? 1. Gegenstand der Versicherung, Versicherungsfall

Mehr

Vorwort A. Systematische Einordnung der Sachversicherung 1 B. Grundbegriffe und Deckungen im Überblick 5

Vorwort A. Systematische Einordnung der Sachversicherung 1 B. Grundbegriffe und Deckungen im Überblick 5 Inhaltsverzeichnis Vorwort A. Systematische Einordnung der Sachversicherung 1 B. Grundbegriffe und Deckungen im Überblick 5 I. Grundbegriffe 5 II. Deckungen im Überblick 7 1. Zweige der klassischen Sachversicherung

Mehr

Leseprobe zu. Bittner/Clausnitzer/Föhlisch Das neue Verbrauchervertragsrecht

Leseprobe zu. Bittner/Clausnitzer/Föhlisch Das neue Verbrauchervertragsrecht Leseprobe zu Bittner/Clausnitzer/Föhlisch Das neue Verbrauchervertragsrecht Leitfaden für die Beratungspraxis 2014, ca. 272 Seiten, Monographie / Praxisbuch / Ratgeber ISBN 978 3 504 47107 1 39,80 Seite

Mehr

Ersatzansprüche bei Personenschaden

Ersatzansprüche bei Personenschaden NJW-Schriftenreihe Band 5 Ersatzansprüche bei Personenschaden Eine praxisbezogene Anleitung von Dr. Gerhard Küppersbusch, Werner Wussow 8., völlig neubearbeitete Auflage Ersatzansprüche bei Personenschaden

Mehr

ERSTER TEIL: DARSTELLUNG DER VORSCHRIFT UND DER AUSWIRKUNGEN 3

ERSTER TEIL: DARSTELLUNG DER VORSCHRIFT UND DER AUSWIRKUNGEN 3 INHALTSVERZEICHNIS LITERATURVERZEICHNIS XIX EINLEITUNG 1 ERSTER TEIL: DARSTELLUNG DER VORSCHRIFT UND DER AUSWIRKUNGEN 3 Erster Abschnitt: Strafrecht 3 A. Voraussetzungen und Rechtsfolge des 142 IV StGB

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis... XI. Literaturverzeichnis... XV

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis... XI. Literaturverzeichnis... XV Rz. Seite Abkürzungsverzeichnis... XI Literaturverzeichnis... XV A. Das Anhörungsverfahren bei Kündigung nach 102 BetrVG... 1... 1 I. Allgemeine Grundsätze... 1... 1 1. Entstehungsgeschichte... 1... 1

Mehr

Versicherungsschutz beim Bauen - Welche Anforderungen sind an ein zukünftiges Modell der Absicherung von Baubeteiligten zu stellen?

Versicherungsschutz beim Bauen - Welche Anforderungen sind an ein zukünftiges Modell der Absicherung von Baubeteiligten zu stellen? Arbeitskreis IX Bauversicherungsrecht Arbeitskreisleiter: Stellvertretender Arbeitskreisleiter: Referenten: Rechtsanwalt Dr. Florian Krause-Allenstein, Hamburg Ulrich Langen, Düsseldorf Ass. jur. Desmond

Mehr

Handels- und Gesellschaftsrecht

Handels- und Gesellschaftsrecht Jurakompakt Handels- und Gesellschaftsrecht von Prof. Dr. Martin Maties, Prof. Dr. Rolf Wank 3. Auflage Handels- und Gesellschaftsrecht Maties / Wank schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE

Mehr

Versicherung und Recht kompakt Stichwortverzeichnis 1. Halbjahr 2007

Versicherung und Recht kompakt Stichwortverzeichnis 1. Halbjahr 2007 Versicherung und Recht kompakt Stichwortverzeichnis 1. Halbjahr 2007 A Abkommen von der Fahrbahn Leistungspflicht des VR 6/07 98 Agent Aktivlegitimation Aktivlegitimation des mitversicherten Kindes 3/07

Mehr

Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 1 A Problemstellung... 1 B Gang der Untersuchung... 7 2 Allgemeiner Teil... 9 A Grundlagen... 9

Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 1 A Problemstellung... 1 B Gang der Untersuchung... 7 2 Allgemeiner Teil... 9 A Grundlagen... 9 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 1 A Problemstellung... 1 I. Versicherungspflicht und Pflichtversicherung... 1 II. Der Deckungsumfang von Pflichtversicherungen... 1 III. Die Interessenlagen der beteiligten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Literaturverzeichnis... XIII

Inhaltsverzeichnis. Literaturverzeichnis... XIII Literaturverzeichnis... XIII I. Einleitung...1... 1 1. Vermittlergesetz (BGBl.2006 I,S.3232)...4... 2 a) Generelle Erlaubnispflicht für Versicherungsvermittler gemäß 34dAbs. 1GewO... 4... 2 Historie...

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis 14 Einführung 19

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis 14 Einführung 19 Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 14 Einführung 19 1, Teil: Das Arbeitsverhältnis als bürgerlich-rechtliches Rechtsverhältnis? A. Entwicklung von der Weimarer Zeit bis nach 1945 22 B. Neuere Tendenzen

Mehr

Die Verwalterabrechnung nach dem Wohnungseigentumsgesetz

Die Verwalterabrechnung nach dem Wohnungseigentumsgesetz Die Verwalterabrechnung nach dem Wohnungseigentumsgesetz von Dr. Georg Jennißen 6., völlig neubearbeitete Auflage Die Verwalterabrechnung nach dem Wohnungseigentumsgesetz Jennißen schnell und portofrei

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XV. A. Einleitung... 1... 1

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... V. Literaturverzeichnis... XV. A. Einleitung... 1... 1 Rn. Seite Vorwort... V Literaturverzeichnis... XV A. Einleitung... 1... 1 B. Grundlagen des Leasings... 5... 3 I. Rechtsnatur des Leasingvertrages... 5... 3 II. Leasingarten... 8... 3 1. Finanzierungsleasing...

Mehr

Schriftenreihe Energie- und Infrastrukturrecht 12. Anreizregulierung. Eine kritische Untersuchung

Schriftenreihe Energie- und Infrastrukturrecht 12. Anreizregulierung. Eine kritische Untersuchung Schriftenreihe Energie- und Infrastrukturrecht 12 Anreizregulierung Eine kritische Untersuchung von Dr. Christian Theobald, Dr. Konrad Hummel, Dr. Peter Gussone, Diane Feller 1. Auflage Anreizregulierung

Mehr

Versicherungsvorschlag vom 8. April 2010

Versicherungsvorschlag vom 8. April 2010 Haftpflichtversicherung sonstige Risiken Betriebsart: Beitrag pauschal: (Netto jährlich) Photovoltaik 75 EUR Versicherungsort:, Versicherungssummen Betriebshaftpflicht - inkl. Umwelt-Kompaktversicherung

Mehr

Befristete Arbeitsverträge

Befristete Arbeitsverträge Beck`sche Musterverträge 39 Befristete Arbeitsverträge von Dr. Wolf Hunold 2., vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage Befristete Arbeitsverträge Hunold schnell und portofrei erhältlich bei

Mehr

Störerhaftung bei Handeln Dritter

Störerhaftung bei Handeln Dritter Schriften zum Medien-, Urheber- und Wirtschaftsrecht 8 Störerhaftung bei Handeln Dritter Bearbeitet von Andreas Walter 1. Auflage 2011. Buch. 254 S. Hardcover ISBN 978 3 631 60715 2 Format (B x L): 14

Mehr

Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung

Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung 1. Versicherungsnehmer und Versicherer: Aufgrund des folgenden Rahmenvertrages werden Haftpflichtversicherungen abgeschlossen zwischen den Mitgliedsorganisationen

Mehr

Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen?

Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen? Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen? Dr. Florian Krause-Allenstein Rechtsanwalt + Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Schiedsrichter

Mehr

IT-Outsourcing und Betriebsübergang im Sinne des 613a BGB

IT-Outsourcing und Betriebsübergang im Sinne des 613a BGB IT-Outsourcing und Betriebsübergang im Sinne des 613a BGB - arbeitnehmererfindungsrechtliche und arbeitnehmerurheberrechtliche Problemlösungen Von Dr. iur. Sabrina Leinhas ).Carl Heymanns Verlag 2009 Seite

Mehr

I 3. Prof. Dr. Ernst Niederleithinger Ministerialdirektor i.r., Berlin. Das neue VVG. Erläuterungen Texte Synopse

I 3. Prof. Dr. Ernst Niederleithinger Ministerialdirektor i.r., Berlin. Das neue VVG. Erläuterungen Texte Synopse I 3 Prof. Dr. Ernst Niederleithinger Ministerialdirektor i.r., Berlin Das neue VVG Erläuterungen Texte Synopse Vorwort 5 Verzeichnis der Kurzbezeichnungen, Quellen und erläuterungsbedürftigen Abkürzungen

Mehr

beck-shop.de Inhaltsverzeichnis VII Vorwort... Literaturverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis...

beck-shop.de Inhaltsverzeichnis VII Vorwort... Literaturverzeichnis... Abkürzungsverzeichnis... Vorwort....................................................... Literaturverzeichnis............................................. Abkürzungsverzeichnis.......................................... V XIII XV

Mehr

Vorzeitige Beendigung von Darlehensverträgen

Vorzeitige Beendigung von Darlehensverträgen Vorzeitige Beendigung von Darlehensverträgen Begründung und Berechnung von Vorfälligkeitsentschädigung und Nichtabnahmeentschädigung aus juristischer und finanzmathematischer Sicht von Dr. Patrick Rösler,

Mehr

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB 2008)

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB 2008) DEG-PHV-003 Haftpflichtversicherung degenia classic Fassung März 2010 I Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB 2008) II Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen

Mehr

Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Garantieversicherung (TK MGar 2014)

Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Garantieversicherung (TK MGar 2014) TK MGar 2014 GDV 0862 Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Garantieversicherung (TK MGar 2014) Version 01-2014 GDV 0862 MGar Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft

Mehr

Die Verjährung von Ansprüchen bei unsicherer und zweifelhafter Rechtslage

Die Verjährung von Ansprüchen bei unsicherer und zweifelhafter Rechtslage Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes 5602 Die Verjährung von Ansprüchen bei unsicherer und zweifelhafter Rechtslage Bearbeitet von Kathrin

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Sachversicherung (ABS) Inhaltverzeichnis:

Allgemeine Bedingungen für die Sachversicherung (ABS) Inhaltverzeichnis: Allgemeine Bedingungen für die Sachversicherung (ABS) Geltungsbereich: Die ABS gelten als Allgemeiner Teil jener Sachversicherungssparten, die auf die Geltung der ABS besonders hinweisen In dieser Bedingung

Mehr

Die Freigabe streitbefangener Forderungen im Regelinsolvenzverfahren über das Vermögen einer GmbH

Die Freigabe streitbefangener Forderungen im Regelinsolvenzverfahren über das Vermögen einer GmbH Ellen Meyer-Sommer Die Freigabe streitbefangener Forderungen im Regelinsolvenzverfahren über das Vermögen einer GmbH Nomos Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis 17 Einleitung 21 A. Gegenstand und Ziele

Mehr

Die Haftpflichtversicherung im privaten und gewerblichen Bereich

Die Haftpflichtversicherung im privaten und gewerblichen Bereich Die Haftpflichtversicherung im privaten und gewerblichen Bereich Ein Arbeitshandbuch für Schulung und Praxis von Michael F. Dengler 3. Auflage Die Haftpflichtversicherung im privaten und gewerblichen Bereich

Mehr

Der kleine" Wettbewerbsprozeß

Der kleine Wettbewerbsprozeß Der kleine" Wettbewerbsprozeß Der Anspruch auf Kostenerstattung bei außergerichtlicher Erledigung wettbewerbsrechtlicher Unterlassungsstreitigkeiten von Wolfgang Steinmetz Richter am Amtsgericht Hamburg

Mehr

Die Haftpflichtversicherung schützt gegen Haftpflichtansprüche, die gegen den Betriebsinhaber und seine Mitarbeiter geltend gemacht werden.

Die Haftpflichtversicherung schützt gegen Haftpflichtansprüche, die gegen den Betriebsinhaber und seine Mitarbeiter geltend gemacht werden. Vorschlag vom 13.04.2012 Interessent Staatsangehörigkeit : D Versicherter Betrieb Laufzeit Detektei Wagniskennziffer 194701 In der Profi-Schutz Haftpflichtversicherung : 5 Jahre jeweils von / bis mittags

Mehr

Grundrisse des Rechts. Handelsrecht. mit Grundzügen des Wertpapierrechts. Bearbeitet von Prof. Dr. Hans Brox, Prof. Dr.

Grundrisse des Rechts. Handelsrecht. mit Grundzügen des Wertpapierrechts. Bearbeitet von Prof. Dr. Hans Brox, Prof. Dr. Grundrisse des Rechts Handelsrecht mit Grundzügen des Wertpapierrechts Bearbeitet von Prof. Dr. Hans Brox, Prof. Dr. Martin Henssler 22. Auflage 2016. Buch. XX, 356 S. Kartoniert ISBN 978 3 406 67473 0

Mehr

Neubegründung der Lehre vom gedehnten Versicherungsfall und ihre Bedeutung für moderne versicherungsrechtliche Probleme

Neubegründung der Lehre vom gedehnten Versicherungsfall und ihre Bedeutung für moderne versicherungsrechtliche Probleme Veröffentlichungen des Seminars für Versicherungswissenschaft der Universität Hamburg und des Vereins zur Förderung der Versicherungswissenschaft in Hamburg e.v. Reihe A Rechtswissenschaft Heft 86 Herausgeber

Mehr

Berufshaftpflichtversicherung

Berufshaftpflichtversicherung Nummer 0-0 Seite 1 / 6 Berufshaftpflichtversicherung Die Folgen kleiner und großer Fehler können Haftpflichtansprüche sein. Deshalb ist es wichtig, nichts dem Zufall zu überlassen, um im Schadenfall gegen

Mehr

Praxis des Gewerblichen Rechtsschutzes und Urheberrechts. Markenrecht. von Dr. Wolfgang Berlit. 8., neubearbeitete Auflage

Praxis des Gewerblichen Rechtsschutzes und Urheberrechts. Markenrecht. von Dr. Wolfgang Berlit. 8., neubearbeitete Auflage Praxis des Gewerblichen Rechtsschutzes und Urheberrechts Markenrecht von Dr. Wolfgang Berlit 8., neubearbeitete Auflage Markenrecht Berlit schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Prämienzahlweise. jährlich Jahresprämie EUR 684,50. Vom 07.10.2010 an wird Versicherungsschutz im folgenden Umfang gewährt:

Prämienzahlweise. jährlich Jahresprämie EUR 684,50. Vom 07.10.2010 an wird Versicherungsschutz im folgenden Umfang gewährt: Versicherungsnehmer/in IIIDI GERLING HDI-Gerling Firmen und Privat Vers. AG Betrieb Standort Hannover Firmen Postfach 21 27, 30021 Hannover Sachverständigenbüro Erik Schneider Gerhart-Hauptmann-Str. 15

Mehr

Inhaltsübersicht. A. Einführung 21 I. Market Maker im Börsenhandel in Deutschland 21 II. Hindernisse beim Zugang zum Kapitalmarkt 24

Inhaltsübersicht. A. Einführung 21 I. Market Maker im Börsenhandel in Deutschland 21 II. Hindernisse beim Zugang zum Kapitalmarkt 24 Inhaltsübersicht A. Einführung 21 I. Market Maker im Börsenhandel in Deutschland 21 II. Hindernisse beim Zugang zum Kapitalmarkt 24 B. Aufgaben der Designated Sponsors 33 I. Der Designated Sponsor nach

Mehr

Versicherungsrecht im Straßenverkehr: KfZ-Versicherungsrecht

Versicherungsrecht im Straßenverkehr: KfZ-Versicherungsrecht Versicherungsrecht im Straßenverkehr: KfZ-Versicherungsrecht Kraftfahrthaftpflicht-, Kasko- und Unfallversicherung von Dr. Michael Burmann, Prof. Dr. Rainer Heß, Kerstin Stahl 2. Auflage Versicherungsrecht

Mehr

DNA-Analyse und Strafverfahren

DNA-Analyse und Strafverfahren DNA-Analyse und Strafverfahren Rechtliche und biologische Grundlagen der DNA-Analyse von Dr. Kilian Brodersen, Anslinger, Rolf, Dr. Katja Anslinger, PD Dr. Burkhard Rolf 1. Auflage DNA-Analyse und Strafverfahren

Mehr

G r u p p e n v e r s i c h e r u n g s v e r t r a g

G r u p p e n v e r s i c h e r u n g s v e r t r a g G r u p p e n v e r s i c h e r u n g s v e r t r a g auf Haftpflichtversicherung für die Mitglieder des Deutschen Verein für Vermessungswesen (DVW) Landesverein Bayern e. V. I. Vertragsnummer HV 100056/0100

Mehr

Internationales Privatrecht und Geschäftsführerhaftung bei Insolvenzen von Auslandsgesellschaften

Internationales Privatrecht und Geschäftsführerhaftung bei Insolvenzen von Auslandsgesellschaften Europäische Hochschulschriften 5371 Internationales Privatrecht und Geschäftsführerhaftung bei Insolvenzen von Auslandsgesellschaften Gläubigerschutz im englischen und deutschen Recht Bearbeitet von Christian

Mehr

Dievorvertragliche Anzeigeobliegenheit des Versicherungsnehmers

Dievorvertragliche Anzeigeobliegenheit des Versicherungsnehmers SusanneSchlenker Dievorvertragliche Anzeigeobliegenheit des Versicherungsnehmers Ein iberisch-deutscher Rechtsvergleich Nomos Inhaltsverzeichnis Abkûrzungsverzeichnis 15 Einleitung 17 1. Kapitel: Technische

Mehr

Unterhaltsrechtlich relevantes Einkommen bei Selbständigen

Unterhaltsrechtlich relevantes Einkommen bei Selbständigen C.H. Beck Familienrecht Unterhaltsrechtlich relevantes Einkommen bei Selbständigen von Friedrich Strohal 3., überarbeitete Auflage Unterhaltsrechtlich relevantes Einkommen bei Selbständigen Strohal schnell

Mehr

Der Basistarif der privaten Krankenversicherung

Der Basistarif der privaten Krankenversicherung Versicherungswissenschaften an der Universität Frankfurt am Main Band 25 Begründet von Herausgeber Professor Dr. Wolfgang Müller Professor Dr. Manfred Wandt Der Basistarif der privaten Krankenversicherung

Mehr

Logistik in der E-Economy

Logistik in der E-Economy Logistik in der E-Economy Rechtliche Rahmenbedingungen von Prof. Dr. Andreas Müglich 1. Auflage Logistik in der E-Economy Müglich schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

SGB XI. Soziale Pflegeversicherung

SGB XI. Soziale Pflegeversicherung Beck-Texte im dtv 5581 SGB XI. Soziale Pflegeversicherung Textausgabe von Prof. Dr. Bertram Schulin 11., überarbeitete Auflage SGB XI. Soziale Pflegeversicherung Schulin schnell und portofrei erhältlich

Mehr

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB) - Stand Februar 2014 -

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB) - Stand Februar 2014 - Umfang des Versicherungsschutzes Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB) - Stand Februar 2014-1 Gegenstand der Versicherung, Versicherungsfall 2 Vermögensschäden, Abhandenkommen

Mehr

Haftpflichtversicherung degenia Tierhalter-Haftpflichtversicherung basic, classic, premium, optimum Fassung März 2010

Haftpflichtversicherung degenia Tierhalter-Haftpflichtversicherung basic, classic, premium, optimum Fassung März 2010 DEG-THV-003 Haftpflichtversicherung degenia Tierhalter-Haftpflichtversicherung basic, classic, premium, optimum Fassung März 2010 I Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung (AHB

Mehr

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Versicherung der Haftpflicht wegen Schäden durch Umwelteinwirkung (Umwelt-Haftpflicht-Modell)

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Versicherung der Haftpflicht wegen Schäden durch Umwelteinwirkung (Umwelt-Haftpflicht-Modell) Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Versicherung der Haftpflicht wegen Schäden durch Umwelteinwirkung (Umwelt-Haftpflicht-Modell) Fassung Juli 2012 Inhaltsverzeichnis 1 Gegenstand und

Mehr

Checkliste: Managerhaftung Haftung der Vorstände, Geschäftsführer und Aufsichtsräte

Checkliste: Managerhaftung Haftung der Vorstände, Geschäftsführer und Aufsichtsräte Checkliste: Managerhaftung Haftung der Vorstände, Geschäftsführer und Aufsichtsräte WP, StB, RA Dipl.-Kfm. Ralf Bauerhaus, Münster RA Benedikt Kröger, Sendenhorst www.bauerhaus.eu Inhaltsübersicht 1) A.

Mehr

Au f g a b e s t e l l u n g

Au f g a b e s t e l l u n g GRUPPE 3l 1 Das Projekt Au f g a b e s t e l l u n g Fünf Banner für den Bauzaun der neuen Stadthalle 1 Das Projekt Au f g a b e s t e l l u n g Fünf Banner für den Bauzaun der neuen Stadthalle Thema:

Mehr

Änderungen in den Verbraucherinformationen Stand 01/2014

Änderungen in den Verbraucherinformationen Stand 01/2014 Sehr geehrte Vertriebspartnerin, sehr geehrter Vertriebspartner, anhand der nachstehenden Gesamtübersicht können Sie die fachlichen Änderungen einsehen, die wir zum 1. Januar 2014 in den Verbraucherinformationen

Mehr

A. Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Haftpflichtersicherung für Überführungsund

A. Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Haftpflichtersicherung für Überführungsund AIG Europe Direktion für Deutschland Oberlindau 76-78 60323 Frankfurt Allgemeine Bedingungen für die Kfz-Haftpflichtversicherung für Überführungs- und Ausfuhrkennzeichen Inhaltsverzeichnis A. Allgemeine

Mehr

Berufs- und Fachanwaltsordnung

Berufs- und Fachanwaltsordnung Berufs- und Fachanwaltsordnung ommentar von Dr. Wolfgang Hartung, Dr. Heike Lörcher, Dr. Jörg Nerlich, Dr. Volker Römermann, Hartmut Scharmer 4. Auflage Berufs- und Fachanwaltsordnung Hartung / Lörcher

Mehr

HundeHaftpflicht. versicherung. Vertragsunterlagen. Allgemeine Versicherungsbedingungen. www.bavariadirekt.de

HundeHaftpflicht. versicherung. Vertragsunterlagen. Allgemeine Versicherungsbedingungen. www.bavariadirekt.de Vertragsunterlagen www.bavariadirekt.de HundeHaftpflicht versicherung Stand: 26.09.2015, SAP-Nr. 33 59 81; 09/15 ek Allgemeine Versicherungsbedingungen * Wichtige Vertragsunterlagen bitte zusammen mit

Mehr

Artikel 6 Änderung der Steuerberatergebührenverordnung

Artikel 6 Änderung der Steuerberatergebührenverordnung Vom Bundesrat am 23.11.2012 beschlossen Verordnung zum Erlass und zur Änderung steuerlicher Verordnungen Bundesrat-Drucksache 603/12 v. 10.10.12 Artikel 6 Änderung der Steuerberatergebührenverordnung Die

Mehr