Ihr Windows startet nicht mehr oder ist mit Viren infiziert? Retten Sie Ihre Daten mit der neuen Notfall-CD auf XP- und Vista-Basis

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ihr Windows startet nicht mehr oder ist mit Viren infiziert? Retten Sie Ihre Daten mit der neuen Notfall-CD auf XP- und Vista-Basis"

Transkript

1 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista X N YYY/01 059/01 Register MNO Ihr Windows startet nicht mehr oder ist mit Viren infiziert? Retten Sie Ihre Daten mit der neuen Notfall-CD auf XP- und Vista-Basis Startet Ihr Windows nicht mehr, hilft Ihnen sofort unsere Notfall-CD, die Ihnen eine zeitintensive Neuinstallation oder einen teuren PC-Notdienst erspart. Jetzt liefern wir Ihnen eine aktualisierte und erweiterte Version, mit der Sie Ihre Daten sichern, Viren entfernen, gelöschte Dateien wiederherstellen oder Ihr vergessenes Windows-Kennwort ändern. All das machen Sie bequem mit bekannten Windows-Programmen in der neuesten Version. Bitte ersetzen Sie den mittlerweile veralteten Beitrag N 059 aus Ausgabe 2/2007 Ihres s oder Ihrem Grundwerk durch diesen vollständig neuen Beitrag, damit Ihr Handbuch wieder auf dem aktuellen Stand ist. Sascha Mölck Wir gehen mit der Zeit: Ihre neue Notfall-CD 2008 bietet Ihnen mehr Komfort und Sicherheit Ab dem Jahr 2008 ändert sich der Unterbau der Notfall-CD komplett. Die Notfall-CD basiert nicht mehr auf Windows XP, sondern auf Windows Vista. Das bietet Ihnen mehr Komfort und Sicherheit beim Erstellen und Anwenden Ihrer Notfall-CD. Sie können die neue Notfall-CD aber auch als Nutzer von Windows XP einsetzen, ohne Windows Vista kaufen zu müssen. Microsoft stellt alles Erforderliche kostenlos bereit. Warten Sie mit dem Erstellen Ihrer Notfall-CD nicht bis zum Notfall! Denn startet Ihr Windows nicht mehr, haben Sie ohne die Notfall-CD keinen Zugriff auf Ihre Ab 2008 stellt Windows Vista den Unterbau Ihrer Notfall-CD dar Windows XP reicht, Sie brauchen kein Vista Warum Sie Ihre Notfall-CD gleich erstellen sollten Februar 2008 / 37

2 N 059/02 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista Windows-Anwendungen und Daten. Dabei hat gerade die Sicherung Ihrer Daten in einem solchen Notfall die höchste Priorität. Nur mit der Notfall-CD erhalten Sie sofort wieder Zugriff auf Ihre Daten und können schwere Fehler beheben, damit Ihr Windows wieder startet. Es geht los: Das brauchen Sie für Ihre Notfall-CD Haben Sie Vista, lesen Sie ab Seite N 059/03 weiter Als Windows XP-Nutzer benötigen Sie das WAIK von Microsoft Wofür lässt sich das WAIK sonst noch verwenden? Brennen Sie das WAIK mit Nero ab Version 7 oder ImgBurn auf eine CD Setzen Sie bereits Windows Vista ein und besitzen Sie somit auch die Vista-Installations-DVD, haben Sie bereits alles, was Sie für die Notfall-CD benötigen, und können sofort ab Seite N 059/03 unter der Überschrift Das System vorbereiten: Sie benötigen die folgenden Dienste und.net-framework 2.0 weiterlesen. Arbeiten Sie mit Windows XP, verwenden Sie zum Erstellen der Notfall-CD 2008 das Windows Automated Installation Kit (WAIK). Es enthält alle nötigen Daten, um Ihre Notfall-CD 2008 zu erstellen. Microsoft stellt das WAIK zum kostenlosen Download bereit. Wegen dessen immenser Größe von 700 MByte finden Sie das WAIK aber auch auf der beiliegenden DVD. Hinweis: Das WAIK benötigen Sie lediglich zum Erstellen der Notfall-CD 2008; es hat für Sie als Anwender sonst keinen weiteren Nutzen. Microsoft hat das WAIK aber aus anderen Beweggründen entwickelt, denn es dient eigentlich dazu, PC-Herstellern und Administratoren eine vollautomatische Windows-Installation auf einem PC zu ermöglichen. Das WAIK kommt in Form eines CD-Abbilds ( Image ) auf Ihre Festplatte, das Sie auf eine CD brennen. Die gängigen Brennprogramme können mit dem Format des Abbilds aber nichts anfangen Nero beispielsweise kann das Format erst ab Version 7 brennen. Sofern Sie 38 / Februar 2008

3 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista N 059/03 kein Nero 7 oder 8 besitzen, empfehlen wir Ihnen zum Brennen des Abbilds das kostenlose Programm Img- Burn, das Sie hier kostenlos herunterladen: imgburn.com. Sie finden ImgBurn außerdem ebenfalls auf der beiliegenden DVD. 1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Browse for a file und öffnen Sie das CD-Abbild des WAIK. 2. Entfernen Sie das Häkchen vor der Option Verify. 3. Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche Write, und die CD wird gebrannt. Trotz der englischsprachigen Oberfläche ist das Brennen eines CD-Images mit ImgBurn leicht und schnell durchzuführen Das System vorbereiten: Sie benötigen die folgenden Dienste und.net-framework 2.0 Damit Sie die Notfall-CD 2008 erstellen können, müssen die Microsoft XML-Dienste und das.net- Framework 2.0 auf Ihrem PC installiert sein. Da.NET- Framework 2.0 auch von vielen neueren Windows-Anwendungen benötigt wird, ist es möglicherweise bereits auf Ihrem Rechner. Überprüfen Sie das aber über die Systemsteuerung und die Liste der installierten Pro- Das muss auf Ihrem PC installiert sein Februar 2008 / 39

4 N 059/04 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista gramme im Modul Software. Die XML-Dienste werden Sie installieren müssen, sofern Sie nicht Windows Vista und Office 2007 einsetzen. Die benötigten Daten befinden sich auf der WAIK-CD und der Microsoft- Webseite Die Installationsprogramme zum Einrichten der XML- Dienste und von.net Framework 2.0 finden Sie auf Ihrer selbst erstellten WAIK-CD. Sie können die Installationsprogramme aber auch von der Microsoft-Webseite herunterladen. Geben Sie dort nacheinander die Begriffe Microsoft Core XML Services 6.0 und.net- Framework 2.0 in das Suchfeld ein, und Sie erhalten jeweils einen Link auf das entsprechende Installationsprogramm. Gesucht Gefunden! Über diesen Link laden Sie die XML- Dienste von Microsoft herunter. Die gesuchten Dateien werden sofort gefunden Sind die Dienste bereits vorhanden, werden Sie informiert Sind die XML-Dienste oder.net-framework 2.0 bereits auf Ihrem PC installiert, bekommen Sie beim erneuten Installationsversuch einen Hinweis. Sie brauchen dann keinen erneuten Versuch zu starten, da die Voraussetzung ja bereits gegeben ist. 40 / Februar 2008

5 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista N 059/05 Sofern Sie für die Notfall-CD Ihre Vista-Installations- DVD einsetzen möchten, brauchen Sie sonst nichts weiter zu tun und können direkt unten bei Der WinBuilder erstellt die Notfall-CD weiterlesen. Sofern Sie kein Vista haben, installieren Sie das WAIK Haben Sie kein Windows Vista und verwenden ersatzweise die selbst erstellte WAIK-CD, müssen Sie das WAIK noch von der DVD installieren. Nachdem Sie das.net-framework und die XML-Dienste installiert haben, installieren Sie das WAIK. Klicken Sie dazu auf Windows AIK Setup. Über die Einträge.NET Framework- Setup und MSXML 6.0-Setup installieren Sie das.net-framework bzw. die XML-Dienste. Lassen Sie sich von diesem Hinweis nicht verwirren: Das WAIK ist auch problemlos unter Windows XP Home nutzbar. Im Hauptverzeichnis der WAIK-CD doppelklicken Sie auf die Datei Startcd.exe, und es öffnet sich dieser Bildschirm Der WinBuilder erstellt die Notfall-CD In den vergangenen Jahren haben wir zum Erstellen der Notfall-CD das Tool Barts PE-Builder benutzt. Ab jetzt setzen wir dazu das neue Tool WinBuilder ein. Sie finden eine speziell für die Notfall-CD 2008 angepasste Version auf der beiliegenden DVD Ihres s. Zum Aufruf des Programms gehen Sie wie folgt vor: WinBuilder statt PE-Builder Februar 2008 / 41

6 N 059/06 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista 1. Legen Sie die beiliegende DVD Ihres s ein. Warten Sie ab, bis die Oberfläche erscheint, und wählen Sie den Menüpunkt für die Notfall-CD und auf der nächsten Seite den Menüpunkt zum Einrichten der CD. Alternativ können Sie auch mit dem Windows- Explorer die Datei NotfallCD2008.exe auf der DVD mit einem Doppelklick starten. Sie finden diese Datei im Ordner \Notfall-CD auf der DVD. 2. Die Dateien für die Notfall-CD werden voreingestellt im Ordner C:\Notfall- CD auf Ihrer Festplatte entpackt. Sie können hier aber auch einen anderen Speicherort eintragen. 3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Installieren, damit die Dateien im angegebenen Ordner entpackt werden. So entpacken Sie den WinBuilder 4. Starten Sie den Windows-Explorer und navigieren Sie zum Ordner mit den entpackten Dateien (voreingestellt c:\notfall-cd). Dort doppelklicken Sie auf den Eintrag Winbuilder.exe, und der WinBuilder startet. Wir haben bereits alle Programme integriert. Sie müssen keine Programme hinzufügen. In dieser Spalte sind die Dateien und Programme aufgelistet, die mit auf die CD kommen. Sie müssen hier keine Änderung vornehmen. Das Hauptfenster des WinBuilders 42 / Februar 2008

7 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista N 059/07 5. Wechseln Sie im rechten Teil des Fensters auf die Registerkarte Paths (Pfade). 6. Tragen Sie im Feld Source directory (Quellverzeichnis) den Installationsordner des WAIK ein in der Regel C:\Programme\Windows AIK bzw. tragen Sie das Laufwerk ein, in das Sie Ihre Windows Vista-Installations-DVD eingelegt haben. In diesem Beispiel wird das WAIK zum Erstellen der Notfall-CD verwendet 7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Play, und die Notfall-CD 2008 wird erstellt. Während des Vorgangs wird die Meldung boot.wim angezeigt. Hier müssen Sie nichts machen. 8. Erscheint während des Erstellvorgangs die Meldung Error Driver wimfltr.sys, klicken Sie auf OK. Bestätigen Sie die Meldung mit einem Klick auf OK. Der fehlende Treiber wird dann installiert. Diese Meldung kommt nicht in jedem Fall, sondern nur, wenn der entsprechende Treiber fehlt Februar 2008 / 43

8 N 059/08 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista 9. Wie in den vergangenen Jahren erzeugt der WinBuilder ein CD-Abbild im ISO-Format, das Sie beispielsweise mit Nero auf eine CD brennen. Die Datei VistaPE.iso mit dem CD-Abbild finden Sie im Unterordner \Notfall-CD\ISO. Wie Sie die Notfall-CD nutzen machen Sie einen Probelauf Bootet Ihr PC mit der Notfall- CD? Sie besitzen nun eine vollwertige Notfall-CD. Booten Sie Ihren PC testweise mit dem Medium. Startet Ihr PC nicht vom CD/DVD-Laufwerk, ändern Sie die Bootreihenfolge im PC-BIOS. Eine Anleitung dazu finden Sie im Beitrag B 540 Ihres s. So gehen Sie zum Starten der Notfall-CD 2008 vor: 1. Legen Sie die Notfall-CD 2008 in Ihr CD/DVD-Laufwerk ein. Haben Sie mehrere CD/DVD-Laufwerke, müssen Sie das Laufwerk verwenden, von dem aus Sie Ihr Windows installiert haben. Denn es kann sein, dass Ihr PC nicht von jedem Laufwerk aus startet. 2. Sofern Ihr PC gerade in Betrieb ist, fahren Sie Windows herunter. Dann starten Sie Ihren PC neu und sollten nach dem Systemtest den folgenden Boot-Manager sehen. Der Eintrag MemTest86+ startet ein Tool, das den Arbeitsspeicher auf Fehler überprüft. 3. Um Ihr Notfall-System zu starten, wählen Sie den Eintrag VistaPE. Die Auswahl nehmen Sie über die Pfeiltasten vor und drücken anschließend die Eingabetaste. Das erste Lebenszeichen Ihrer Notfall-CD ist dieser Bootmanager. Hier finden sich weitere nützliche Notfall- Funktionen 44 / Februar 2008

9 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista N 059/09 4. Sollte die Option BS Explorer nicht aktiviert sein, wählen Sie diese aus. 5. Wählen Sie Auflösung und Farbtiefe Ihres Notfall-Systems. 6. Haben Sie alle Einstellungen getroffen, klicken Sie auf die Schaltfläche Go. Jetzt startet die Windows- Oberfläche Ihrer Notfall-CD. Nach dem Bootmanager sehen Sie dieses Fenster 7. Starten Sie die benötigten Programme, wie Sie es unter Windows gewohnt sind. Die Programme sind nach Kategorien geordnet. 8. Um Ihr Notfall-System nach getaner Arbeit zu beenden, klicken Sie auf Start/Shutdown. Im sich öffnenden Fenster wählen Sie die Option Shutdown System und klicken auf OK. Der Desktop Ihrer Notfall-CD. Wichtig sind für Sie in dem Menü nur die Programme, die Sie unter Start/Programs finden. Februar 2008 / 45

10 N 059/10 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista Haben sich Viren auf Ihrem PC eingeschlichen? So beseitigen Sie Viren mit ClamWin Auf der Notfall-CD finden Sie den kostenlosen Virenscanner ClamWin für den Fall, dass eine Vireninfektion zu beseitigen ist. So nutzen Sie diesen Virenscanner: 1. Starten Sie ClamWin über Start/Programs/Antivirus. 2. Sind Sie über einen Router beispielsweise die Fritz!Box mit dem Internet verbunden, laden Sie über diese Schaltfläche die neuesten Virensignaturen herunter. 3. Wählen Sie das zu überprüfende Laufwerk. 4. Starten Sie die Überprüfung mit einem Klick auf Scan. ClamWin ist leicht zu bedienen, und sofern Sie eine Internetverbindung per Router eingerichtet haben, erfolgt die Virenprüfung auch mit den neuesten Virensignaturen So kopieren Sie Daten vom PC, wenn Windows nicht mehr startet Ihre Daten retten Sie mit dem Dateimanager A43 Die Notfall-CD enthält den Dateimanager A43, mit dem Sie wichtige Dateien auf ein anderes Laufwerk kopieren. Als Sicherungsmedium bieten sich hierbei Laufwerke an egal ob USB-Stick oder USB-Festplatte. Sofern Sie den Umgang mit dem Windows-Explorer beherrschen, wird Ihnen die Bedienung des Dateimanagers 46 / Februar 2008

11 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista N 059/11 A43 auf Anhieb gelingen. Sie finden den Dateimanager unter Start/Programs. Hinweis: Schließen Sie Ihr USB-Laufwerk oder Ihren USB-Stick an, bevor Sie Ihren PC mit der Notfall-CD starten. Es kann sonst sein, dass Ihr Laufwerk nicht erkannt wird und Ihnen dann nicht zur Verfügung steht. Das ist dann allerdings auch kein allzu großes Problem. Beenden Sie die Notfall-CD und starten Sie Ihren PC einfach erneut mit der Notfall-CD. Ihr USB-Laufwerk sollte jetzt erkannt werden. Erst USB-Laufwerk anschließen, dann PC starten Der Dateimanager A43 ist ebenso einfach zu bedienen wie der Windows-Explorer Februar 2008 / 47

12 N 059/12 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista Festplattencheck mit HD Tune Ist Ihre Festplatte gesund, und wie schnell ist sie? Auf der Notfall-CD finden Sie unter Start/Programs/ Festplattenwerkzeuge das Tool HD Tune, das Ihnen umfangreiche Informationen zu Ihrer Festplatte liefert: Registerkarte Error Scan (Fehlerprüfung): Auf dieser Registerkarte können Sie die Festplatte auf Fehler untersuchen. Registerkarte Health (Gesundheit): HD Tune überprüft die Parameter Ihrer Festplatte und zeigt diese auf der Registerkarte Health an. Sie sehen sofort, ob alles mit Ihrer Festplatte in Ordnung ist oder nicht. Registerkarte Info: Diese Registerkarte zeigt Ihnen die allgemeinen Daten der Festplatte samt der auf ihr eingerichteten Partitionen. Ebenso erfahren Sie hier, welche Technologien die Festplatte unterstützt. Registerkarte Benchmark: Hier können Sie die Schreib- und Lesegeschwindigkeit Ihrer Festplatte messen. HD Tune ist leicht zu bedienen 48 / Februar 2008

13 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista N 059/13 Wie Sie gelöschte Dateien wiederherstellen Haben Sie versehentlich eine wichtige Datei gelöscht, können Sie Ihre Daten mit der Notfall-CD zurückerhalten. Denn auf der CD finden Sie das Datenrettungsprogramm PC Inspector File Recovery. Die Bedienung ist einfach: Gelöschte Dateien sind vorläufig noch auf Ihrer Festplatte vorhanden 1. Starten Sie PC Inspector File Recovery über Start/Programs/Datenrettung. Wählen Sie zuerst als zu verwendende Sprache German aus und klicken Sie auf OK. 2. PC Inspector File Recovery stellt Ihnen verschiedene Wiederherstellungsmaßnahmen zur Verfügung. Zum Wiederherstellen einer Datei wählen Sie die Option Gelöschte Dateien wiederherstellen. Die Bedienung des Programms ist durch die klaren Optionen sehr einfach, und Sie erhalten minutenschnell Ihre gelöschte Datei oder sogar ein gelöschtes Laufwerk zurück 3. Wählen Sie nun das Laufwerk aus, auf dem die gelöschten Dateien gespeichert waren, und klicken Sie auf OK. 4. Sie sehen nun eine Explorer-Ansicht, die Ihnen den Zugriff auf die gelöschten Daten ermöglicht. Bei grün markierten Ordnern/Dateien handelt es sich um die gesuchten gelöschten Dateien. Februar 2008 / 49

14 N 059/14 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista 5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die wiederherzustellende Datei und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag Speichern unter. Selbst bereits seit längerer Zeit gelöschte Dateien lassen sich mit PC Inspector File Recovery wieder zurückholen 6. Geben Sie nun einen Ordner an, in dem die wiederhergestellten Daten abgespeichert werden sollen, und klicken Sie auf OK. 7. Wurden die Daten rekonstruiert, sollten Sie sofort überprüfen, ob die Datei bzw. die Dateien funktionieren. Öffnen Sie dazu die Dateien mit den zugehörigen Programmen. Stinger entfernt Würmer à la Blaster & Co. von Ihrem Rechner Stinger beseitigt eine Auswahl der schlimmsten Schadprogramme Der Blaster-Wurm und Artverwandte haben gezeigt, wie schnell durch Schadprogramme ganz großer Schaden auf Millionen von Rechnern weltweit angerichtet werden kann. Sollten Sie sich diesen oder einen anderen Schädling einfangen, hilft Ihnen das Tool Stinger. Das Tool ist allerdings kein Ersatz für ein Antivirenprogramm, sondern eine Ergänzung und ein Werkzeug für den Notfall: 50 / Februar 2008

15 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista N 059/15 1. Starten Sie Stinger unter Start/Programs/Antivirus. 2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Preferences. Damit öffnen Sie den Einstellungsdialog. Aktivieren Sie im Bereich Scan these targets zusätzlich die Option Boot sectors und unter Detection die Option Scan all files. Klicken Sie dann auf OK. 3. Wählen Sie die zu untersuchenden Laufwerke aus. Laufwerk C:\ wird standardmäßig gewählt. 4. Weitere Laufwerke wählen Sie über die Schaltfläche Add aus. 5. Haben Sie alle Laufwerke ausgewählt, klicken Sie auf die Schaltfläche Scan Now. Die Untersuchung beginnt. Stinger ergänzt Ihr aktuelles Antivirenprogramm, um besonders hartnäckige Schadprogramme zu erkennen und zu entfernen Diese weiteren Programme finden Sie auf der Notfall-CD Die Notfall-CD enthält noch viele weitere Programme, die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen. Im Ordner Start/Programs/Dateiwerkzeuge finden Sie die Tools XnView, Agent Ransack und 7Zip. Beim ersten Programm handelt es sich um einen Bildbetrachter. Agent Ransack ist ein Suchtool für Dateien auf Ihrer Festplatte. 7Zip ist ein Pack- und Entpackprogramm, das viele Kompressionsformate unterstützt. Bildbetrachter, Dateisuche und ZIP-Packer und -Entpacker Februar 2008 / 51

16 N 059/16 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista Hilfe bei vergessenem Kennwort Die Notfall-CD liefert Ihnen Systeminformationen Haben Sie das Kennwort Ihres Windows-Benutzerkontos vergessen, können Sie das System nicht mehr nutzen. Als Hilfe finden Sie auf der Notfall-CD das Tool Sala s Password Renew, mit dem Sie die Kennwörter von Windows-Konten ändern können. Dazu wählen Sie Start/Programs/Windows-Passwort ändern und klicken dann auf Sala s Password Renew. Unter Start/Programs/System Information finden Sie die Programme System Info und Advanced PCI Info Utility. Diese Programme liefern Ihnen nützliche Informationen über Ihre Hard- und Software, die Sie zum Beispiel beim Anruf bei einer Hersteller-Hotline oder unserer Redaktions-Sprechstunde benötigen. System Info verrät Ihnen alles über den Prozessor in Ihrem PC. Das Programmfenster von System Info zeigt Daten der CPU des analysierten Systems an Festplatte defragmentieren Unter Start/Programs/Festplattenwerkzeuge finden Sie neben dem bereits vorgestellten HD Tune auch das Programm Auslogics Disc Defrag. Damit defragmentieren Sie Ihre Festplatte(n). 52 / Februar 2008

17 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista N 059/17 Im Menü Start/Programs/CD Brennprogramme finden Sie das Brennprogramm Infrarecorder. Sie können es nutzen, um Ihre Daten auf CD/DVD zu sichern. Dazu benötigen Sie allerdings einen Brenner als zweites optisches Laufwerk. Denn in Ihrem ersten optischen Laufwerk liegt ja die Notfall-CD. Ein Brennprogramm ist auch dabei Profi-Trick: So nutzen Sie zusätzliche Programme innerhalb Ihres Notfall-Systems So nützlich und hilfreich eine Notfall-CD auch ist, hat sie dennoch zwei Nachteile: 1. Die enthaltenen Programme lassen sich nur umständlich aktualisieren. Sie müssen bei Updates immer eine neue Notfall-CD erstellen, um die neuesten Versionen zu integrieren. Eine Notfall-CD hat diese 2 Nachteile 2. Zusätzliche Programme lassen sich nicht ohne weiteres hinzufügen, da dafür unter anderem eine virtuelle Festplatte mit der Arbeitsumgebung für das neue Programm im Arbeitsspeicher anzulegen ist. Die dafür erforderlichen Kenntnisse übersteigen die Fähigkeiten eines reinen PC-Anwenders, sodass dies Software-Entwicklern vorbehalten ist. Setzen Sie statt einer CD aber einen USB-Speicherstick ein, können Sie problemlos die Programme auf Ihrer Notfall-CD aktualisieren und auch zusätzliche Software nutzen. Dazu verwenden Sie die von vielen bekannten Programmen verfügbaren Portable -Versionen. Ein USB-Stick gibt Ihnen neue Möglichkeiten Die portablen Programme sind ohne Installation lauffähig. Sie müssen die Programme daher lediglich auf dem USB-Sick speichern und können sie dann von diesem starten. Kostenlose portable Software zu diesem Zweck finden Sie unter anderem hier: und portableapps.com. Februar 2008 / 53

18 N 059/18 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista Starten Sie die Programme auf dem USB-Stick per Menü Ein Startmenü erleichtert die Bedienung Um Ihre Programme auf dem USB-Stick komfortabel zu starten, legen Sie ein Startmenü an, fügen die Portable-Software zu diesem Menü hinzu und starten die Programme anschließend über das Menü. Ein geeignetes Startmenü zu diesem Zweck erstellen Sie mit dem kostenlosen Tool PStart, das Sie unter herunterladen können. Auch auf der beiliegenden DVD Ihres s finden Sie PStart. So erstellen Sie damit das Menü: 1. Schließen Sie Ihren USB-Stick an den Rechner an und doppelklicken Sie auf die heruntergeladene Datei. Oder starten Sie die Installation über den Menüpunkt PStart im Menü Notfall-CD der beiliegenden DVD. 2. Im ersten Fenster klicken Sie auf die Schaltfläche Next und im zweiten Fenster akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen. Aktivieren Sie dazu die Option I accept to the terms of the License Agreement. Klicken Sie dann erneut auf Next. 3. Aktivieren Sie die Option Portable setup. 4. Wählen Sie aus dem Listenfeld Ihren USB-Stick aus und klicken Sie dann auf Next. Die Installation erfordert von Ihnen nur wenige Eingaben 54 / Februar 2008

19 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista N 059/19 5. Klicken Sie im nächsten Fenster auf Install now. Nachdem die Installation abgeschlossen ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Finish, und Pstart startet. Wie Sie Programme auf dem USB-Stick hinzufügen und in Ihr neues Menü aufnehmen Weitere Programme, die Sie auf dem USB-Stick nutzen möchten, können Sie jederzeit hinzufügen. Um Ihnen zu zeigen, was alles möglich ist, installieren wir das kostenlose Office-Paket OpenOffice Portable auf dem USB-Stick. Beispiel: Portables Office-Paket integrieren Das Office-Paket finden Sie auf der Webseite und auf der beiliegenden DVD Ihres PC-Anwender- Handbuchs. So gehen Sie vor: 1. Legen Sie mit dem Windows-Explorer den Ordner \Programme auf Ihrem USB-Stick an. Dieser Ordner dient wie auf Ihrer Festplatte als Sammelordner für alle Programme, nur eben in diesem Fall für alle Programme auf Ihrem USB-Stick. 2. Installieren Sie OpenOffice Portable über das herunter geladene Installationsprogramm oder die beiliegende DVD Ihres PC-Anwender- Handbuchs. Geben Sie dabei Ihren USB-Stick als Laufwerk für die Installation an. 3. Nachdem die Installation von OpenOffice Portable abgeschlossen ist, starten Sie PStart. Dazu doppelklicken Sie auf die Datei pstart.exe auf dem USB-Stick. Februar 2008 / 55

20 N 059/20 Notfall-CD 2008 für Windows XP/Vista Diese Programme wurden zum Startmenü hinzugefügt. Ein Doppelklick startet das jeweilige Programm. 4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Programmfenster und wählen Sie aus dem Kontextmenü den Eintrag Datei hinzufügen. Das Programmfenster von PStart 5. Öffnen Sie im nächsten Fenster die Programmdatei des Programms, das Sie hinzufügen möchten. In unserem Beispiel handelt es sich um die Programmdateien der einzelnen Open Office-Komponenten. Es öffnet sich das Fenster Dateieigenschaften, das Sie durch einen Klick auf OK schließen. Nehmen Sie sich die Zeit und erstellen Sie Ihre Notfall- CD, denn sie ist Ihnen eine große Hilfe im Notfall Fazit: Sie haben gesehen, wie viele nützliche Werkzeuge die Notfall-CD 2008 enthält und wie Sie diese bei einer Installation auf einem USB-Stick einfach aktualisieren und erweitern. Ihre Notfall-CD 2008 wird Ihnen in vielen ansonsten sehr unangenehmen Situationen eine große Hilfe sein. Ob Windows nicht startet, ein Virus oder anderes Schadprogramm zu entfernen ist oder Sie Ihre Festplatte überprüfen und Ihre Daten retten müssen in allen diesen Fällen steht Ihnen die Notfall-CD 2008 hilfreich für eine schnelle Problemlösung und Fehlerbeseitigung zur Seite. Warten Sie aber nicht mit dem Erstellen der CD, bis Ihr PC nicht mehr läuft oder eine der genannten Schwierigkeiten auftritt, denn dann haben Sie vielleicht keine Möglichkeit mehr, die Notfall-CD ohne einen zusätzlichen PC zu erstellen! Daher raten wir Ihnen, dass Sie Ihre Notfall-CD baldmöglichst anfertigen. Sollten Sie dabei Schwierigkeiten haben, wenden Sie sich an uns, wir helfen Ihnen gerne weiter. 56 / Februar 2008

Ratgeber. Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (64-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de

Ratgeber. Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (64-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Ratgeber Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (64-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Inhalt Einleitung........................................................... 3 Schritt

Mehr

Ratgeber. Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (32-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de

Ratgeber. Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (32-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Ratgeber Erstellung einer Rettungs-CD: ESET SysRescue (32-Bit) ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Inhalt Einleitung........................................................... 3 Schritt

Mehr

Ihrem neuen Windows Vista-PC liegt keine Windows Vista-DVD bei? Wir zeigen Ihnen, wie Sie sie von Microsoft erhalten

Ihrem neuen Windows Vista-PC liegt keine Windows Vista-DVD bei? Wir zeigen Ihnen, wie Sie sie von Microsoft erhalten Vista PC: Was tun bei fehlender DVD? X V YYY/01 310/01 Register VWX Ihrem neuen Windows Vista-PC liegt keine Windows Vista-DVD bei? Wir zeigen Ihnen, wie Sie sie von Microsoft erhalten Kaufen Sie einen

Mehr

TZ Programm. die ersten Schritte zum Erfolg. Ratgeber für. ... den Download... die Installation... den ersten Programmstart...

TZ Programm. die ersten Schritte zum Erfolg. Ratgeber für. ... den Download... die Installation... den ersten Programmstart... Inhaltsübersicht TZ Programm die ersten Schritte zum Erfolg Ratgeber für... den Download... die Installation... den ersten Programmstart... das Update Programm herunterladen...2 Datei entpacken >> nur

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Installationshilfe und Systemanforderungen

Installationshilfe und Systemanforderungen Installationshilfe und Systemanforderungen Inhalt 1..Voraussetzungen für die Installation von KomfortTools!.................................................... 3 1.1. Generelle Voraussetzungen.................................................................................

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Installationshilfe und Systemanforderungen. Vertriebssoftware für die Praxis

Installationshilfe und Systemanforderungen. Vertriebssoftware für die Praxis Vertriebssoftware für die Praxis Installationshilfe und Systemanforderungen L SIC FL BE ER XI H E Lesen Sie, wie Sie KomfortTools! erfolgreich auf Ihrem Computer installieren. UN ABHÄNGIG Software Inhalt

Mehr

Windows 7 Service Pack 1 ALL IN ONE DVD mit 32 und 64 Bit Versionen erstellen

Windows 7 Service Pack 1 ALL IN ONE DVD mit 32 und 64 Bit Versionen erstellen Windows 7 Service Pack 1 ALL IN ONE DVD mit 32 und 64 Bit Versionen erstellen V 1.1, erstellt am 29.03.2011 2011 by Thomas Lorentz Für Anregungen, Kritik, Verbesserungen bitte Mail an t@t 4.de Vorbereitungen

Mehr

1.2 Windows 8.1 Troubleshooting, Tipps und Tricks

1.2 Windows 8.1 Troubleshooting, Tipps und Tricks 1. PC: Windows und Office 1.2 Windows 8.1 Troubleshooting, Tipps und Tricks Mal eben ein Image des eigenen Systems anlegen oder den Dateiversionsverlauf nutzen, wenn man aus Versehen eine Datei überschrieben

Mehr

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner Der G DATA EU Ransomware Cleaner kann Ihren Computer auf Screenlocking Schadsoftware überprüfen, auch wenn Sie nicht mehr in der Lage sind sich in Ihren PC einloggen können.

Mehr

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein:

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: System-Update 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: Um den internen Speicher Ihres Tablets vollständig nutzbar zu machen, können Sie ein Update installieren, das Sie über

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7

Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7 Upgrade Anleitung von Windows Vista auf Windows 7 Übersicht: Upgrade von Windows Vista auf eine entsprechende Windows 7 Version : Es stehen ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung um von Windows Vista auf

Mehr

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -1- Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -2- Wozu dient der USB Recovery Stick? Mit dem USB Recovery Stick können Sie die Software (Firmware) Ihrer Dreambox aktualisieren.

Mehr

Virenbefall über Weihnachten: So machen sie den PC wieder flott

Virenbefall über Weihnachten: So machen sie den PC wieder flott ARTIKEL Short Facts: An Weihnachten liegen jede Menge Technikgeschenke unter dem Baum, darunter auch PCs, Notebooks oder Netbooks. Auch wer nicht mit neuer Technik beschenkt wurde, hat meist über die Feiertage

Mehr

1-Click-Setup für Windows

1-Click-Setup für Windows PRAXIS -CLICK-SETUP -Click-Setup für Windows Windows schlüsselfertig:erstellen Sie eine Setup-DVD für XP,Vista oder Windows 7, die das Betriebssystem, alle Service-Packs,Updates,Treiber und Tools vollautomatisch

Mehr

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten Thema: Favoriten nutzen Seite 8 3 INTERNET PRAXIS 3.1 Favoriten in der Taskleiste Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten seiten beschleunigen. Links in der

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

Backup mit Windows 7

Backup mit Windows 7 mit Windows 7 Windows 7 ist mit besseren Tools zur Sicherung des Systems und der Daten ausgestattet als XP. So lassen sich Dateien nicht nur sichern, sondern auch frühere Versionen davon wiederherstellen.

Mehr

Der ultimative Geschwindigkeits-Regler

Der ultimative Geschwindigkeits-Regler Der ultimative Geschwindigkeits-Regler für Windows 4 Schwachstellen eliminieren 4 Überflüssiges entfernen 4 Performance steigern Windows 8.1/8/7/Vista/XP Befreien Sie Ihren Windows-Rechner von ausbremsenden

Mehr

Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen:

Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen: Dateien, Ordner oder ganze Laufwerke mit WipeDisk sicher löschen: Manchmal ist es nötig, Daten unwiederbringlich zu löschen. Einfach den Windowspapierkorb zu benutzen hilft gar nicht, denn da sind die

Mehr

S YNCHRONISIEREN VON DATEN

S YNCHRONISIEREN VON DATEN S YNCHRONISIEREN VON DATEN Synchronisieren Übersicht Intellisync für salesforce.com ermöglicht das Verwalten der Salesforce- Kontakte und Aktivitäten über Microsoft Outlook oder ein Palm OS - Gerät. Sie

Mehr

Problembehebung LiveUpdate

Problembehebung LiveUpdate Problembehebung LiveUpdate Sage50 Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Inhaltsverzeichnis 1. Ausgangslage... 3 1.1 Meldung Kein Update nötig wird immer angezeigt... 3 1.2 Download bleibt

Mehr

Nachdem man dies alles gemacht hat, passt man die Einstellungen folgendermaßen an:

Nachdem man dies alles gemacht hat, passt man die Einstellungen folgendermaßen an: Wie macht man aus Windows 2003 Server eine Workstation? Nachdem man sich das ISO von ASAP heruntergeladen hat, sollte man sich noch die Offline Update CD von Win2k3 Server (zu finden auf http://www.fh-wuerzburg.de/sop/index.html)

Mehr

So führen Sie Windows-Systemreparaturen mit den Werkzeugen auf Ihrer Original-CD oder -DVD durch

So führen Sie Windows-Systemreparaturen mit den Werkzeugen auf Ihrer Original-CD oder -DVD durch Vista und XP schnell reparieren X V YYY/01 490/01 Register VWX So führen Sie Windows-Systemreparaturen mit den Werkzeugen auf Ihrer Original-CD oder -DVD durch Auch unter Windows XP und Vista sind Sie

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Erstellen einer Wiederherstellungskopie

Erstellen einer Wiederherstellungskopie 21 Sollten Sie Probleme mit Ihrem Computer haben und Sie keine Hilfe in den FAQs (oft gestellte Fragen) (siehe seite 63) finden können, können Sie den Computer wiederherstellen - d. h. ihn in einen früheren

Mehr

Howto: Erstellen einer Windows PE Boot-CD

Howto: Erstellen einer Windows PE Boot-CD Microsoft Windows PE ist ein abgespecktes Windows-Betriebssystem, welches sich von verschiedenen Medien wie CD-ROM, USB-Stick, Remote Installation Services, Windows Deployment Services, der lokalen Festplatte

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.1 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.1, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-forchheim.de/sfirm) 2. Starten Sie nochmals

Mehr

INSTALLATION SCAN SUITE 8

INSTALLATION SCAN SUITE 8 8 8 1 UPDATEN 1. UPDATEN Die neueste Version der SCAN CT 8 Software kann von der Homepage im Memberbereich heruntergeladen werden. Der Memberbereich wird über Support Members erreicht. In diesem Bereich

Mehr

SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH

SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH Copyright 1997 2010 Schäf Sytemtechnik GmbH Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch darf nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der Firma Schäf Systemtechnik

Mehr

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade

Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte. Schritt 1: Installation und Registrierung von EasyGrade Anleitung Erstanwendung für Fachlehrkräfte 1. Installation von EasyGrade 2. Daten der Schule vom Stick ins EasyGrade bringen 3. Dateneingabe als Fachlehrkraft 4. Speichern einer Datensicherung als Fachlehrkraft

Mehr

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00)

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) Hinweis: Um stets aktuell zu sein, finden Sie unter www.mmm-software.at/dl die neueste Anleitung! Diese Anleitung wurde von MMM Software zur Vereinfachung

Mehr

Startet Ihr PC wegen einer Virusinfektion nicht mehr, hilft Ihnen dieses Rettungssystem

Startet Ihr PC wegen einer Virusinfektion nicht mehr, hilft Ihnen dieses Rettungssystem Avira AntiVir-Rettungssystem X A YYY/01 825/01 Register ABC Startet Ihr PC wegen einer Virusinfektion nicht mehr, hilft Ihnen dieses Rettungssystem Sicher haben Sie einen aktuellen Virenscanner installiert,

Mehr

Tutorial 12 (OS/390 2.7, Windows XP) v03-2005-11-03. Tutorial 12. CICS-Zugriff mit Hilfe von MQ und einem Java-Klienten

Tutorial 12 (OS/390 2.7, Windows XP) v03-2005-11-03. Tutorial 12. CICS-Zugriff mit Hilfe von MQ und einem Java-Klienten Tutorial 12 CICS-Zugriff mit Hilfe von MQ und einem Java-Klienten Vorbereitende Konfiguration des Windows XP-Klienten Dieses Tutorial behandelt die Vorbereitungen, die notwendig sind, um das Tutorial 12

Mehr

LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft

LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft Das LEHR-SYSTEM für die Fahrschule der Zukunft Installationsanleitung für SCAN & TEACH next generation 2.0 Basissoftware, Klassen und Service Packs Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ihnen liegt

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.x + Datenübernahme. I. Vorbereitungen Anleitung zum Upgrade auf 3.x + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächs die Installationsdateien zu 3.x, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter. 2. Starten Sie nochmals

Mehr

[Tutorial] Windows 7 Clean-Install

[Tutorial] Windows 7 Clean-Install [Tutorial] Windows 7 Clean-Install Teil 1: Verwenden der Reparaturfunktion (Wenn Windows nicht mehr startet, kann vor dem (möglichen) Clean- Install eine Systemreparatur versucht werden!) Schritt 1: Booten

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

Downloadkey-Update Version 1.26 Beschreibung

Downloadkey-Update Version 1.26 Beschreibung www.vdo.com Downloadkey-Update Version 1.26 Beschreibung Continental Trading GmbH Heinrich-Hertz-Straße 45 D-78052 Villingen-Schwenningen VDO eine Marke des Continental-Konzerns Downloadkey-Update Version

Mehr

Installationsanleitung Expertatis

Installationsanleitung Expertatis Installationsanleitung Expertatis 1. Komplettinstallation auf einem Arbeitsplatz-Rechner Downloaden Sie die Komplettinstallation - Expertatis_Komplett-Setup_x32.exe für ein Windows 32 bit-betriebssystem

Mehr

Ratgeber. Den PC säubern mit ESET SysRescue. ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de

Ratgeber. Den PC säubern mit ESET SysRescue. ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Ratgeber Den PC säubern mit ESET SysRescue ESET in Deutschland DATSEC Data Security e.k. www.eset.de Inhalt Einleitung........................................................... 3 Schritt 1............................................................

Mehr

Piriform Recuva 1.xx Datenrettung

Piriform Recuva 1.xx Datenrettung Anleitung Piriform Recuva 1.xx Datenrettung Notfall Datenrettung 1 Installation 2 Konfiguration 3 Daten retten 4 Allgemeine Tipps 7 Notfall Datenrettung 1 Daten sind weg? Beim Arbeiten mit dem PC gibt

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr

Linux unter Windows ausprobieren

Linux unter Windows ausprobieren Linux unter Windows ausprobieren X L YYY/01 310/01 Register JKL Sie suchen nach einem kostenlosen und sicheren Betriebssystem? Dann sollten Sie einen Blick auf Linux werfen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Linux

Mehr

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Inhalt Thema Seite Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 Einbinden der Sicherung als Laufwerk für Windows Vista & Windows 7 3 Einbinden der Sicherung als

Mehr

Installationshinweise BEFU 2014

Installationshinweise BEFU 2014 Installationshinweise BEFU 2014 Allgemeines BEFU 2014 läuft unter dem Betriebssystem Windows XP, Vista, 7, 8. Für BEFU 2014 wird als Entwicklungsumgebung Access (32-Bit) verwendet. Es werden zum Download

Mehr

Windows 7 auf UEFI-PCs installieren

Windows 7 auf UEFI-PCs installieren Windows 7 auf UEFI-PCs installieren Wer Windows auf herkömmliche Weise auf einem UEFI-PC installiert, verschenkt wertvolle Vorteile von UEFI. Hier steht, wie s richtig geht und wie Sie einen Setup-Stick

Mehr

Windows auf einem Intel-Mac installieren

Windows auf einem Intel-Mac installieren Windows auf einem Intel-Mac installieren Auf den Macs mit Intel-Prozessor kann man Windows XP (Home oder Professional mit Service Pack 2) installieren. Dazu gibt es von Apple die Software Boot Camp, mit

Mehr

SFKV MAP Offline-Erfassungstool. Installationsanleitung

SFKV MAP Offline-Erfassungstool. Installationsanleitung SFKV MAP Offline-Erfassungstool Autor(en): Martin Schumacher Ausgabe: 16.02.2010 1. Allgemein Damit das Offlinetool von MAP ohne Internetverbindung betrieben werden kann, muss auf jedem Arbeitsplatz eine

Mehr

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs 5.0 5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung installieren und konfigurieren Sie den XP-Modus in Windows 7. Anschließend

Mehr

Kopieren einer Windows-Installation auf eine andere Platte

Kopieren einer Windows-Installation auf eine andere Platte Kopieren einer Windows-Installation auf eine andere Platte Für kaum einen Vorhaben gibt es so viele Anleitung im Internet, wie das Kopieren einer bestehenden Windows-Installation auf eine andere Festplatte.

Mehr

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern

6.1.2 Beispiel 118: Kennwort eines Benutzers ändern Herzlich willkommen zum Kurs "Windows XP Home & Professional" 6 Windows XP und die Sicherheit Sicherheit beim Arbeiten am Computer ist einer der wichtigsten Themen. Windows XP wurde von Microsoft mit zahlreichen

Mehr

Windows 7 Winbuilder USB Stick

Windows 7 Winbuilder USB Stick Windows 7 Winbuilder USB Stick Benötigt wird das Programm: Winbuilder: http://www.mediafire.com/?qqch6hrqpbem8ha Windows 7 DVD Der Download wird in Form einer gepackten Datei (7z) angeboten. Extrahieren

Mehr

5.3.4.3 Übung - Festplattenwartung in Windows Vista

5.3.4.3 Übung - Festplattenwartung in Windows Vista 5.0 5.3.4.3 Übung - Festplattenwartung in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung untersuchen Sie die Ergebnisse, nachdem Sie eine Festplattenüberprüfung

Mehr

Eutaxa Installationsanleitung

Eutaxa Installationsanleitung Eutaxa Installationsanleitung Überprüfen Sie zuerst, ob die technischen Voraussetzungen für eine Installation der Software auf Ihrem Computer gegeben sind. Windows Betriebssysteme: ME, XP, Vista oder Windows

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung http:// www.pcinspector.de Verzichtserklärung Wir haben unser Bestes getan um sicherzustellen, dass die aufgeführten Installationsanweisungen in korrekter Weise wiedergegeben wurden

Mehr

5.3.1.13 Labor - Installation von Drittanbieter-Software in Windows XP

5.3.1.13 Labor - Installation von Drittanbieter-Software in Windows XP 5.0 5.3.1.13 Labor - Installation von Drittanbieter-Software in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie Software von Drittanbietern installieren

Mehr

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg

Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg LZK BW 12/2009 Bedienungsanleitung GOZ-Handbuch Seite 1 Lieferumfang Zum Lieferumfang gehören: Eine CD-Rom GOZ-Handbuch Diese

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren

Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren Schritt-für-Schritt Anleitung: Windows 7 per USB-Stick installieren Sie würden gerne Windows 7 installieren, aber Ihr PC besitzt weder ein internes noch externes DVD- Laufwerk? In dieser Anleitung zeigen

Mehr

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Bei der hier vorgestellten benutzerdefinierten Installation (auch Neuinstallation genannt) wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem durch Windows

Mehr

Windows-Setup vom NAS

Windows-Setup vom NAS COMPUTER Setup vom NAS Windows-Setup vom NAS Ein NAS ist nicht nur das Sammelbecken für Fotos und Videos im Netzwerk. Es lässt sich auch hervorragend als Setup-Zentrale für Windows 7 verwenden. Windows

Mehr

Dokumentation für die manuelle Installation des Microsoft SQL Server 2008 R2 RTM(SQLEXPRADV_x64_DU) und Konfiguration für david Information Server

Dokumentation für die manuelle Installation des Microsoft SQL Server 2008 R2 RTM(SQLEXPRADV_x64_DU) und Konfiguration für david Information Server Dokumentation für die manuelle Installation des Microsoft SQL Server 2008 R2 RTM(SQLEXPRADV_x64_DU) und Konfiguration für david Information Server Einleitung Im Verlauf einer Installation von David Fx12

Mehr

Das Installationsprogramm kann von http://download.2ingis-implantatplanung.de heruntergeladen werden.

Das Installationsprogramm kann von http://download.2ingis-implantatplanung.de heruntergeladen werden. 7-Zip 1. Installationsprogramm starten Das Installationsprogramm kann von http://download.2ingis-implantatplanung.de heruntergeladen werden. Die Installationsdatei (7z465.exe) kann in einem beliebigen

Mehr

Stundenerfassung Version 1.8

Stundenerfassung Version 1.8 Stundenerfassung Version 1.8 Dieses Programm ist urheberrechtlich geschützt. Eine Weitergabe des Freischaltcodes ist verboten! Eine kostenlose Demo-Version zur Weitergabe erhalten Sie unter www.netcadservice.de

Mehr

Datensicherung bei MF Dach und allen weiteren MF Programmen:

Datensicherung bei MF Dach und allen weiteren MF Programmen: Datensicherung bei MF Dach und allen weiteren MF Programmen: Sicherung der Daten mit dem Programm MF Backup: (1) Bitte schließen Sie bzw. beenden Sie alle MF Programme einschl. MF Planer! (2) Starten Sie

Mehr

Serverumzug mit Win-CASA

Serverumzug mit Win-CASA Serverumzug mit Win-CASA Wenn Sie in Ihrem Netzwerk einen Umzug der Server-Version durchführen müssen, sollten Sie ein paar Punkte beachten, damit dies ohne Probleme abläuft. 1. Nachweis-Ordner In der

Mehr

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER

Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Handbuch VERBINDUNG ZUM TERMINAL SERVER Einleitung Dieses Dokument beschreibt Ihnen, wie Sie sich auf einen Terminalserver (TS) mithilfe von einem Gerät, auf den die Betriebssysteme, Windows, Mac, IOS

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die Installation der

Mehr

bhv ist ein eingetragenes Warenzeichen der bhv Publishing GmbH. Andere erwähnte Produktnamen sind teilweise Warenzeichen der entsprechenden

bhv ist ein eingetragenes Warenzeichen der bhv Publishing GmbH. Andere erwähnte Produktnamen sind teilweise Warenzeichen der entsprechenden Defrag X3 Handbuch Lizenzbedingungen Die vorliegende Dokumentation ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und Verbreitung sowie der Übersetzung, bleiben

Mehr

Starten der Software unter Windows XP

Starten der Software unter Windows XP Starten der Software unter Windows XP Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 5.0 10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch eine

Mehr

Bayerische Versorgungskammer 02.12.2009

Bayerische Versorgungskammer 02.12.2009 Schrittweise Anleitung Zum Download, zur Installation und zum Export mit Passwortänderung von Zertifikaten der Bayerischen Versorgungskammer im Microsoft Internet Explorer ab Version 6.0 Diese Anleitung

Mehr

Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6

Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6 Anleitung zum Usenet Programm GRABIT 1.7.2 Beta 6 Erstellt für http://www.premium-news.com Bei der Installation: Klicken Sie einmal (bei Bedingungen) auf I accept the agreement und dann 4-mal auf Next

Mehr

Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2

Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2 Anleitung zur Installation und Konfiguration des Notes-Client 8.5.2 Ansprechpartner ITS: Volker Huthwelker Tel: +49 561 804 2507 Holger Kornhäusner 1 Herunterladen der Installationspakete Zur Nutzung des

Mehr

VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion. PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006

VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion. PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006 VMware Installation der bestmeetingroom TRIALVersion PreVersion built 1.01 Stand: 21.11.2006 bestmeetingroom VMware Install Seite 2 Voraussetzungen: Bitte beachten Sie, dass Sie für die Installation des

Mehr

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke

Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Wichtiger Hinweis im Bezug auf Ihre Blu- ray- Laufwerke Benutzen Sie die Hinweise, um Ihr Gerät richtig aufzusetzen und einzurichten. Ihr Disc Publisher verfügt über esata-anschlüsse, um die Blu-ray-Laufwerke

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

Eingabeprogramm (ENVIO)

Eingabeprogramm (ENVIO) Eingabeprogramm (ENVIO) Einzelplatz Installation Handbuch Installation 1. Installationsprogramme runterladen 2. Installation des Interbase Servers 3. Installation des Eingabeprogramms 4. Programmdaten

Mehr

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq

Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Anleitung zur Installation und Aktivierung von memoq Wir möchten uns bedanken, dass Sie sich für memoq 6.2 entschieden haben. memoq ist die bevorzugte Übersetzungsumgebung für Freiberufler, Übersetzungsagenturen

Mehr

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz

IMBA. Installationsanleitung. SQL Server-Datenbankadapter. Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz Das Instrument für den fähigkeitsgerechten Personaleinsatz IMBA SQL Server-Datenbankadapter Installationsanleitung gefördert durch das Bundesministerium für Gesundheit und Soziale Sicherung Vorbereitung

Mehr

Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick

Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick Einrichten einer portablen Arbeitsumgebung auf dem USB-Stick Das Programm PStart eignet sich hervorragend, um portable Programme (lauffähig ohne Installation) in eine dem Startmenü ähnliche Anordnung zu

Mehr

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Diese Verbindung muss einmalig eingerichtet werden und wird benötigt, um den Zugriff vom privaten Rechner oder der Workstation im Home Office über

Mehr

Sage 50 kann nicht gestartet werden

Sage 50 kann nicht gestartet werden Sage 50 kann nicht gestartet werden Comlib Fehler Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Sage 50 kann nicht gestartet werden Comlib Fehler Erstellt durch Sage Schweiz AG Daniel Käser, Teamleader

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Idee und Umsetzung Lars Lakomski Version 4.0 Installationsanleitung Um Bistro-Cash benutzen zu können, muss auf dem PC-System (Windows 2000 oder Windows XP), wo die Kassensoftware zum Einsatz kommen soll,

Mehr

Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-323

Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-323 Datenwiederherstellung von Festplatten des DNS-323 Inhalt DNS-323 DATENWIEDERHERSTELLUNG MIT KNOPPIX 5.1.1...2 ALLGEMEINE INFORMATIONEN...2 VORGEHENSWEISE IN ALLER KÜRZE...3 AUSFÜHRLICHE VORGEHENSWEISE...3

Mehr

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen Um die maximale Sicherheit für das Betriebssystem und Ihre persönlichen Daten zu gewährleisten, können Sie Programme von Drittherstellern

Mehr

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Als Anwender von Windows XP müssen Sie eine benutzerdefinierte Installation durchführen. Dabei wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem

Mehr

Xp-Iso-Builder Anleitung

Xp-Iso-Builder Anleitung Xp-Iso-Builder Anleitung Willkommen bei der xp-iso-builder Anleitung, hier werden Ihnen die einzelnen Schritte vom aussuchen der Quell-CD bis hin zur Fertigstellung der benutzerdefinierten XP-CD einzeln

Mehr

Erste Schritte zur Installation oder Aktualisierung von Competenzia

Erste Schritte zur Installation oder Aktualisierung von Competenzia Erste Schritte zur Installation oder Aktualisierung von Competenzia Dieses Dokument beschreibt die Schritte, die notwendig sind, um das Programm Competenzia neu zu installieren oder zu aktualisieren. Für

Mehr

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG

Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Einstellungen im Internet-Explorer (IE) (Stand 11/2013) für die Arbeit mit IOS2000 und DIALOG Um mit IOS2000/DIALOG arbeiten zu können, benötigen Sie einen Webbrowser. Zurzeit unterstützen wir ausschließlich

Mehr

WINDOWS 95 FÜR VIRTUAL BOX

WINDOWS 95 FÜR VIRTUAL BOX WINDOWS 95 FÜR VIRTUAL BOX Um Windows 95 auf Virtual Box vollständig zum Laufen zu bringen, werden folgende Daten benötigt: Windows 95 Image Windows 95 Bootdiskette Gültiger Windows 95 Schlüssel Universeller

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr