GoBD: Was hat sich durch die neue Vorschrift geändert? Manuela Becker

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "GoBD: Was hat sich durch die neue Vorschrift geändert? Manuela Becker"

Transkript

1 GoBD: Was hat sich durch die neue Vorschrift geändert? Manuela Becker Folie

2 GoBS + GDPdU + FAQ = GoBD Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS; BMF- Schreiben vom ) Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU; BMF-Schreiben vom bzw ) Fragen und Antworten zum Datenzugriffsrecht der Finanzverwaltung (FAQ; Verwaltungsvorschrift vom ) Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD; BMF-Schreiben vom ) Folie

3 neue GoBD ab wann? wer?» sind für Veranlagungszeiträume anzuwenden, die nach dem beginnen» und betreffen grundsätzlich alle Steuerpflichtigen mit Gewinneinkünften i. S. d. 5 EStG, 4 Abs. 1 EStG sowie Einnahme-Überschuss-Rechner (Gewinnermittlung nach Vorschriften des 4 Abs. 3 EStG, soweit diese ihre unternehmerische Prozesse ITgestützt abbilden und ihren Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten in elektronischer Form nachkommen). Des Weiteren sind jene Steuerpflichtigen betroffen, die freiwillig Bücher führen und Bilanzen erstellen ( 146 Abs. 6 AO). Folie

4 Welche elektronischen Daten müssen aufbewahrt werden?» Grundsätzlich sind alle steuerrelevanten Daten aufbewahrungspflichtig» Faustregel: Daten sind dann besteuerungsrelevant, wenn aus ihnen Betriebsausgaben oder einnahmen verbucht werden oder wenn sie sich in sonstiger Weise auf den steuerlichen Gewinn auswirken. Folie

5 Welche betrieblichen Systeme sind betroffen? Zahlungssysteme Kasse Zeiterfassung Anlagenbuchhaltung Lohnbuchhaltung Geldspielgeräte Materialwirtschaft Faktura Finanzbuchhaltung Elektronische Waagen Archivierungsund Datenmanagementsysteme Warenwirtschaftsystem Taxameter Folie

6 Geltungsumfang GoBD Außersteuerliche Aufzeichnungspflichten, Rz. 3 gewerberechtlich HGB Kostenstellen brachenspezifisch GoBD LStDV EStDV UStG AO UStDV EStG Steuerliche Aufzeichnungspflichten, Rz. 4 Mengen- und Wertangaben Valuta Unterlagen zu Geschäftsvorfällen, zum Verständnis und zur Überprüfung gesetzlich vorgeschriebener Aufzeichnungen, Rz. 5 Folie

7 Gliederungsübersicht GoBD GoBS (GDPdU, FAQ) 1. Allgemeines/Definitionen 1. Anwendungsbereich 2. Verantwortlichkeit 9. Verantwortlichkeit 3. Allgemeine Anforderungen Belegwesen (Belegfunktion) 2. Beleg-, Journal- & Kontenfunktion 5. Aufzeichnungen der Geschäftsvorfälle in zeitlicher Reihenfolge und in sachlicher Ordnung (Grund(buch)aufzeichnungen, Journal- und Kontenfunktion) 2. Beleg-, Journal- & Kontenfunktion 6. Internes Kontrollsystem (IKS) 4. Internes Kontrollsystem (IKS) 7. Datensicherheit 5. Datensicherheit 8. Unveränderbarkeit 3. Buchung 9. Aufbewahrung 7. Aufbewahrungsfristen 6. Dokumentation und Prüfbarkeit 10. Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit 8. Wiedergabe der auf Datenträgern geführten Unterlagen 11. Datenzugriff GDPdU 12. Zertifizierung und Softwaretestate Fragen und Antworten zum Datenzugriff 13. Anwendungsregeln --- Folie

8 Gliederungsübersicht GoBD 1. Allgemeines/ Definitionen GoBS (GDPdU, FAQ) 1. Anwendungsbereich 2. Verantwortlichkeit 9. Verantwortlichkeit 3. Allgemeine Anforderungen --- Folie

9 Allgemeine Anforderungen an Ordnungsmäßigkeit» Vollständigkeit (Rz. 36, 38 40)» Richtigkeit (Rz. 44, 137) und Zeitgerechtigkeit (Rz , 52, 87)» Ordnung (Rz. 53, 54, 57) und Unveränderbarkeit (Rz. 58, 59)» Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit (Rz. 30, 32, 33, 64, 80) Folie

10 Progressive und retrograde Prüfung Progressive Prüfung Beleg Grundbuchaufzeichnungen/ Journal Konten Bilanz / GuV UVA Retrograde Prüfung Folie

11 Gliederungsübersicht GoBD GoBS (GDPdU, FAQ) 1. Allgemeines/ Definitionen 1. Anwendungsbereich 2. Verantwortlichkeit 9. Verantwortlichkeit 3. Allgemeine Anforderungen Belegwesen (Belegfunktion) 2. Beleg-, Journal- und Kontenfunktion Folie

12 Beleginhalte Beleginhalte» Eindeutige Belegnummer» evtl. Belegaussteller oder -empfänger» Buchungsbetrag» Währungsangabe und Wechselkurs bei Fremdwährung» Hinreichende Erläuterung des Geschäftsvorfalls» Belegdatum Folie

13 Gliederungsübersicht GoBD GoBS (GDPdU, FAQ) 1. Allgemeines/ Definitionen 1. Anwendungsbereich 2. Verantwortlichkeit 9. Verantwortlichkeit 3. Allgemeine Anforderungen Belegwesen (Belegfunktion) 2. Beleg-, Journal- und Kontenfunktion 5. Aufzeichnungen der 2. Beleg-, Journal- und Geschäftsvorfälle in sachlicher Kontenfunktion Ordnung (Grund(buch)aufzeichnungen, Journal- und Kontenfunktion) Folie

14 Protokollierungspflichtige Daten Protokollierungspflichtige Daten» Stammdaten zu Sachkonten, Debitoren, Kreditoren, Banken, Anlagen und Material» Belegarten, Bewegungsarten, Belegschlüssel» Konten- und Erlöskontenfindung» Steuerschlüssel und parameter» Einstellungen zu Mandanten und Buchungskreisen» Einstellungen zu Buchungsperioden» Währungskurse, Umrechnungsparameter» Benutzer, Berechtigungen, Rollen Folie

15 Gliederungsübersicht GoBD GoBS (GDPdU, FAQ) 1. Allgemeines/ Definitionen 1. Anwendungsbereich 2. Verantwortlichkeit 9. Verantwortlichkeit 3. Allgemeine Anforderungen Belegwesen (Belegfunktion) 2. Beleg-, Journal- und Kontenfunktion 5. Aufzeichnungen der 2. Beleg-, Journal- und Geschäftsvorfälle in sachlicher Kontenfunktion Ordnung (Grund(buch)aufzeichnungen, Journal- und Kontenfunktion) 6. Internes Kontrollsystem (IKS) 4. Internes Kontrollsystem (IKS) Folie

16 Internes Kontrollsystem (IKS) Kontrollen (Rz. 100)» Zugangs- und Zugriffsberechtigungen» Funktionstrennungen» Erfassungskontrolle (Fehlerhinweise, Plausibilitätsprüfungen)» Abstimmungskontrollen bei der Dateneingabe» Kontrolle der technischen Verarbeitung» Schutzmaßnahmen gegen Verfälschung von Programmen, Daten und Dokumenten (beabsichtigt oder unbeabsichtigt)» Plausibilitätskontrollen» Vollständigkeitskontrollen» Übertragungskontrollen Folie

17 Gliederungsübersicht GoBD GoBS (GDPdU, FAQ) 7. Datensicherheit 5. Datensicherheit 8. Unveränderbarkeit 3. Buchung 9. Aufbewahrung 7. Aufbewahrungsfristen 10. Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit 6. Dokumentation und Prüfbarkeit Folie

18 Verfahrensdokumentation» allgemeine Beschreibung der Prozesse der elektronischen Buchführung und der vorgelagerten Systeme» Anwenderdokumentation» Technische Systemdokumentation» Betriebsdokumentation» Beschreibung des internen Kontrollsystems» Datensicherungskonzept» Übersicht zur Historie der eingesetzten Programme» Nachvollziehbare Historie der Änderungen innerhalb der Dokumentation Folie

19 Gliederungsübersicht GoBD GoBS (GDPdU, FAQ) 7. Datensicherheit 5. Datensicherheit 8. Unveränderbarkeit 3. Buchung 9. Aufbewahrung 7. Aufbewahrungsfristen 10. Nachvollziehbarkeit und Nachprüfbarkeit 11. Datenzugriff GDPdU 12. Zertifizierung und Softwaretests 13. Anwendungsregeln Dokumentation und Prüfbarkeit Fragen und Antworten zum Datenzugriff Folie

20 Die neuen GoBD?? oder? Verschärfung der Anforderungen formelle Ordnungsmäßigkeit der Buchführung??? neue GoBD Folie

21 Die neuen GoBD und Beispiele wie oxaion deren Einhaltung unterstützen kann Folie

22 Datensicherung Folie

23 Journalisierung Journaldatei anzeigen Folie

24 Berechtigungskonzept» In oxaion können Berechtigungen definiert werden für...» Firmen» Programme (firmenspezifisch)» Transaktionen (programm- und firmenspez.» Datensätze (in bestimmten Dateien)» Bildschirmfelder (global und firmenspezifisch)» Tabellen (global oder transaktionsabh.» Tabelleneinträge» Belege (auch anwendungsbezogen)» Explorer-Knoten Folie

25 Benutzerprofile So nicht! Folie

26 Oxaion Business Process Management Steuer- und Erlöskontenfindung Folie

27 Verwaltung der Erweiterungen und Modifikationen Folie

28 Auskunft Archivierung Folie

29 Datenbereitstellung im IDEA- Format Folie

- GoBD - BMF-Schreiben vom 14.11.2014

- GoBD - BMF-Schreiben vom 14.11.2014 Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff - GoBD - BMF-Schreiben vom 14.11.2014 Patrick Mersch GoBD

Mehr

Die neuen Grundlagen und Auswirkungen auf Ihre Arbeitsprozesse. Die neuen GoBD Grundlagen und Auswirkungen auf Ihre Arbeitsprozesse

Die neuen Grundlagen und Auswirkungen auf Ihre Arbeitsprozesse. Die neuen GoBD Grundlagen und Auswirkungen auf Ihre Arbeitsprozesse Die neuen Grundlagen und Auswirkungen auf Ihre Arbeitsprozesse Die neuen GoBD Grundlagen und Auswirkungen auf Ihre Arbeitsprozesse Wesentliche Änderungen und Schwerpunkte der GoBD Die Regelungen gelten

Mehr

GOBD. Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung und Datenverwaltung

GOBD. Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung und Datenverwaltung GOBD Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung und Datenverwaltung Das Rad wurde nicht neu erfunden! Wen geht es an? - Jeden der nach gesetzlichen Vorschriften Bücher führen muss. - Also auch Aufzeichnungen,

Mehr

Was bedeuten die neuen GoBD für ERP-Systeme? Von Andreas Wenzel, HLB Dr. Stückmann und Partner mbb

Was bedeuten die neuen GoBD für ERP-Systeme? Von Andreas Wenzel, HLB Dr. Stückmann und Partner mbb Was bedeuten die neuen GoBD für ERP-Systeme? Von Andreas Wenzel, HLB Dr. Stückmann und Partner mbb Das BMF hat nach langen und kontroversen Diskussionen mit den Verbänden nach mehr als anderthalb Jahren

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren

Sehr geehrte Damen und Herren Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) Sehr geehrte Damen und Herren das Schlagwort GoBD

Mehr

Grundsätze zur ordnungsgemäßen Buchführung

Grundsätze zur ordnungsgemäßen Buchführung Qualifizierung im Sport Grundsätze zur ordnungsgemäßen Buchführung Strengere Buchführungsregeln 2015: So verschaffen Sie sich einen Überblick über die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung

Mehr

Rechtslage. Folgen und Sanktionen bei Nichtbeachtung bzw. Verstoß

Rechtslage. Folgen und Sanktionen bei Nichtbeachtung bzw. Verstoß Seit 1937 Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD), veröffentlicht vom Bundesministerium der

Mehr

Weg mit dem Papier: Unterlagen scannen und elektronisch archivieren

Weg mit dem Papier: Unterlagen scannen und elektronisch archivieren Weg mit dem Papier: Unterlagen scannen und elektronisch archivieren Praktische Erfahrungen aus der Betriebsprüfung Simon Schramer Betriebsprüfer Finanzamt Trier Trier, 26.11.2015 Folie 1 Themenübersicht

Mehr

Hier Position für Kanzleilogo. GoBD. Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD

Hier Position für Kanzleilogo. GoBD. Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD GoBD Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD Wesentliche Änderungen und Schwerpunkte der GoBD Allgemeines Die Regelungen gelten sowohl für die doppelte Buchführung wie auch explizit für sonstigen

Mehr

In dem neuen 37-seitigen Schreiben vom 14.11.2014 sind nun alle darin enthaltenen Regelungen zusammengefasst, aktualisiert und erweitert.

In dem neuen 37-seitigen Schreiben vom 14.11.2014 sind nun alle darin enthaltenen Regelungen zusammengefasst, aktualisiert und erweitert. Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern (GoBD) Zu den Grundsätzen ordnungsmäßiger Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen (GoBD) bzw. zum Datenzugriff

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen des elektronischen Geschäftsverkehrs und der elektronischen Aufbewahrung kaufmännischer Unterlagen

Rechtliche Rahmenbedingungen des elektronischen Geschäftsverkehrs und der elektronischen Aufbewahrung kaufmännischer Unterlagen Rechtliche Rahmenbedingungen des elektronischen Geschäftsverkehrs und der elektronischen Aufbewahrung kaufmännischer Unterlagen Diplom Kaufmann Walter Mock Steuerberater Koblenz GoBD Grundsätze zur ordnungsmäßigen

Mehr

Erhöhte Anforderungen für Unternehmen!?

Erhöhte Anforderungen für Unternehmen!? Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff GoBD Erhöhte Anforderungen für Unternehmen!? 23. Juni 2015

Mehr

Prüfungsaspekte der E-Rechnung im Zuge von GoBD und Compliance

Prüfungsaspekte der E-Rechnung im Zuge von GoBD und Compliance Prüfungsaspekte der E-Rechnung im Zuge von GoBD und Compliance Stefan Groß Steuerberater & CISA Peters, Schönberger & Partner mbb, München Dipl.-Fw. Bernhard Lindgens Bundeszentralamt für Steuern, Bonn

Mehr

Die E-Rechnung im Lichte der GoBD. Stefan Groß Steuerberater CISA (Certified Information Systems Auditor)

Die E-Rechnung im Lichte der GoBD. Stefan Groß Steuerberater CISA (Certified Information Systems Auditor) Die E-Rechnung im Lichte der GoBD Stefan Groß Steuerberater CISA (Certified Information Systems Auditor) Die E-Rechnung im Lichte der GoBD 2 Alle Rechnungen sind gleich! Die E-Rechnung im Lichte der GoBD

Mehr

Aktuelle Mandanteninformation. GoBD

Aktuelle Mandanteninformation. GoBD Aktuelle Mandanteninformation GoBD Mit Wirkung zum 1.1.2015 hat die Finanzverwaltung die neuen Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer

Mehr

II. Beispiele für Prüfungsfeststellungen und korrespondierende Stellungnahmen

II. Beispiele für Prüfungsfeststellungen und korrespondierende Stellungnahmen Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) I. Vorbemerkungen Die Finanzverwaltung hat am 14.11.2014

Mehr

1. Hintergrund. Für die Einhaltung der GoBD ist der Steuerpflichtige verantwortlich.

1. Hintergrund. Für die Einhaltung der GoBD ist der Steuerpflichtige verantwortlich. Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoDB) - ein Überblick 1. Hintergrund Die GoBD (Grundsätze

Mehr

Die GoBD in der Praxis

Die GoBD in der Praxis Leitfaden Die GoBD in der Praxis Leitfaden zu den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)

Mehr

Um dieser Problematik entgegen zu wirken bedarf es der Beachtung folgender Grundsätze:

Um dieser Problematik entgegen zu wirken bedarf es der Beachtung folgender Grundsätze: Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) Sehr geehrte Damen und Herren, am 14.11.2014 hat

Mehr

Mandanten- Informationsbrief zu den neuen GoBD

Mandanten- Informationsbrief zu den neuen GoBD Steuerberatung Bulek Feuerhausstr. 11 A 82256 Fürstenfeldbruck Mandanten- Informationsbrief zu den neuen GoBD zum 15. Juni 2015 Inhalt 1) Anwendungsbereich 2) Anforderungen an die Ordnungsmäßigkeit der

Mehr

Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie Datenzugriff (GoBD)

Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie Datenzugriff (GoBD) Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie Datenzugriff (GoBD) 1. Allgemeine Erläuterungen Das Bundesfinanzministerium

Mehr

Sonder-Informationsbrief Zum Thema: GoBD

Sonder-Informationsbrief Zum Thema: GoBD Dr. Schneiderbanger & Kollegen Steuerberater Rechtsanwälte Kreuzsteinstraße 41 95028 Hof Tel.-Nr. (0 92 81) 71 55-0 Fax-Nr. (0 92 81) 71 55-55 E-Mail: hof@dr-schneiderbanger.de Internet: www.dr-schneiderbanger.de

Mehr

GoBD Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD und Umsetzungsempfehlungen von DATEV. Hier Position für Kanzleilogo

GoBD Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD und Umsetzungsempfehlungen von DATEV. Hier Position für Kanzleilogo GoBD Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD und Umsetzungsempfehlungen von DATEV Wesentliche Änderungen und Schwerpunkte der GoBD Allgemeines Die Regelungen gelten sowohl für die doppelte Buchführung

Mehr

Rechnungswesen I Personal I Warenwirtschaft I Preismodelle I Lexware pay I Technik I Angebote I Kontakt

Rechnungswesen I Personal I Warenwirtschaft I Preismodelle I Lexware pay I Technik I Angebote I Kontakt Rechnungswesen AGENDA Lexware buchhalter Seite 1. Zur Agenda zurück Buchhalter 2016 Update 2016 als CD/DVD (kein Download) unabhängig vom Kaufmodell (Einmalkauf oder ABO) und vom Zeitpunkt des erstmaligen

Mehr

Steuerberater. Rechtsanwälte. Unternehmerberater

Steuerberater. Rechtsanwälte. Unternehmerberater Steuerberater. Rechtsanwälte. Unternehmerberater 24. Windenergietage 10. 12. November 2015 Digitale Buchführung gesetzliche Neuerungen. technische Möglichkeiten. Anwendungsbeispiele Digitale Buchführung

Mehr

Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung

Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung Anforderungen nach Handels- und Steuerrecht Überhöhte Anforderungen der Finanzverwaltung? Münster, 13.03.2013 Markus Hülshoff OFD Münster Gesetzliche Grundlagen der

Mehr

Herzlich Willkommen bei D+H

Herzlich Willkommen bei D+H Herzlich Willkommen bei D+H Themen 1. Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung und Datenarchivierung (Lothar Heister) 2. Die Zukunft der Finanzamtsüberprüfung Das digitale Zeitalter ist angebrochen (Martin

Mehr

Sozietät Franz & Näther Steuerberater Rechtsanwalt/FA für Steuerrecht

Sozietät Franz & Näther Steuerberater Rechtsanwalt/FA für Steuerrecht Prenzlauer Allee 39 / Marienburger Str.1, 10405 Berlin Telefon: 030 / 44 36 99 0, Fax: 030 / 44 36 99 24, Email: mail@ franz-naether.de Internet: www.franz-naether.de Informationen zu den Grundsätzen zur

Mehr

Wir begrüßen Sie herzlich zum Workshop. Digitale Archivierung im Rahmen der GoBD

Wir begrüßen Sie herzlich zum Workshop. Digitale Archivierung im Rahmen der GoBD Wir begrüßen Sie herzlich zum Workshop Digitale Archivierung im Rahmen der GoBD 1 Ihre Referenten Harald Hensle Frank Behrens In Kooperation mit: Stb. Oliver Frank 2 Agenda GoBD seit 01.01.2015 (Frank

Mehr

- zur Aufzeichnung der Geschäftsvorfälle in sachlicher Ordnung (5.3), - zum internen Kontrollsystem (6.) und zur Datensicherheit (7.

- zur Aufzeichnung der Geschäftsvorfälle in sachlicher Ordnung (5.3), - zum internen Kontrollsystem (6.) und zur Datensicherheit (7. An das Bundesministerium der Finanzen z. Hd. Herrn MDg Dr. Misera Wilhelmstraße 97 10117 Berlin Düsseldorf, 2. September 2013 495/608 Entwurf eines BMF-Schreibens Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung

Mehr

27.02.2015. GoBD Änderungsbedarf in einem Kerngeschäft StB Dipl.-Vw. Wolf D. Oberhauser, Alzenau. Vorweg

27.02.2015. GoBD Änderungsbedarf in einem Kerngeschäft StB Dipl.-Vw. Wolf D. Oberhauser, Alzenau. Vorweg 27.02.2015 GoBD Änderungsbedarf in einem Kerngeschäft StB Dipl.-Vw. Wolf D. Oberhauser, Alzenau Vorweg Die Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS) wurden von der Arbeitsgemeinschaft

Mehr

Frank Bischof, 4. Februar 2015. Steuerliche Änderungen durch die Einführung der GoBD

Frank Bischof, 4. Februar 2015. Steuerliche Änderungen durch die Einführung der GoBD GoBD Steuerliche Änderungen durch die Einführung der GoBD Wesentliche Änderungen und Schwerpunkte der GoBD Allgemeines Die Regelungen gelten sowohl für die doppelte Buchführung wie auch explizit für sonstigen

Mehr

GoBD. BMF-Schreiben vom 14.11.2014

GoBD. BMF-Schreiben vom 14.11.2014 GoBD BMF-Schreiben vom 14.11.2014 Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff Diekmann _AdStB_2015 1

Mehr

BTK Binnewies Kurch Streuber Steuerberater- & Rechtsanwaltssozietät. Überblick

BTK Binnewies Kurch Streuber Steuerberater- & Rechtsanwaltssozietät. Überblick BTK Binnewies Kurch Streuber Steuerberater- & Rechtsanwaltssozietät Überblick über die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer

Mehr

IHK-Steuerforum am 03.09.2015. Betriebsprüfung 4.0, wenn der Betriebsprüfer mit dem Laptop zur Prüfung erscheint

IHK-Steuerforum am 03.09.2015. Betriebsprüfung 4.0, wenn der Betriebsprüfer mit dem Laptop zur Prüfung erscheint IHK-Steuerforum am 03.09.2015 Betriebsprüfung 4.0, wenn der Betriebsprüfer mit dem Laptop zur Prüfung erscheint Ansprechpartner Doris Zur Mühlen Diplom-Betriebswirtin Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin

Mehr

Digitale Betriebsprüfung Anforderungen und Gestaltungsbedarf

Digitale Betriebsprüfung Anforderungen und Gestaltungsbedarf Digitale Betriebsprüfung Anforderungen und Gestaltungsbedarf Teil 1: Anforderungen Rechtsgrundlagen im Überblick GoBS GDPdU-Erlass GDPdU-Compliance Risiken Teil 2: Gestaltungsbedarf Ablauf Vorbereitung

Mehr

Rechnungswesen (ReWe) Rechnungswesen (ReWe) Definition

Rechnungswesen (ReWe) Rechnungswesen (ReWe) Definition Rechnungswesen (ReWe) Definition Aufgaben des Rechnungswesen Bereiche des Rechnungswesen Bedeutung der Buchführung Handelsbücher im Handelsgesetzbuch (HGB) Gesetzliche Grundlagen der Buchführung Weitere

Mehr

Wir begrüßen Sie herzlich zur. Lexware vor Ort. Informationsveranstaltung 2015. Ihre Referenten heute - Uschi Heger Heinz Heger

Wir begrüßen Sie herzlich zur. Lexware vor Ort. Informationsveranstaltung 2015. Ihre Referenten heute - Uschi Heger Heinz Heger Wir begrüßen Sie herzlich zur Lexware vor Ort Informationsveranstaltung 2015 Ihre Referenten heute - Uschi Heger Heinz Heger ebh edv beratung heger 74592 Kirchberg / Jagst Buchenstr. 41 Telefon 07954 921

Mehr

Steuerliche Buchführungs-und. und Aufzeichnungspflichten. Anforderungen an Kassensysteme

Steuerliche Buchführungs-und. und Aufzeichnungspflichten. Anforderungen an Kassensysteme Steuerliche Buchführungs-und und Aufzeichnungspflichten Anforderungen an Kassensysteme 2 Gesetzliche Grundlagen Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung (GoB) 10.Oktober1961-BVerfG-Beschluss2BvL1/59,BVerfGE13S.153

Mehr

Informationsschreiben 2. Wichtig - Bitte unbedingt lesen!

Informationsschreiben 2. Wichtig - Bitte unbedingt lesen! Informationsschreiben 2 Wichtig - Bitte unbedingt lesen! Die neuen GoBD - Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie

Mehr

Bundesministerium der Finanzen 11016 Berlin. E-Mail. 5. Juni 2014

Bundesministerium der Finanzen 11016 Berlin. E-Mail. 5. Juni 2014 Bundesministerium der Finanzen 11016 Berlin E-Mail Abt. Steuerrecht und Rechnungslegung Unser Zeichen: Ka/We Tel.: +49 30 240087-49 Fax: +49 30 240087-99 E-Mail: steuerrecht@bstbk.de 5. Juni 2014 Stellungnahme

Mehr

Steuern I News I Recht

Steuern I News I Recht Steuern I News I Recht Spezialausgabe Die neuen Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung ab dem 1.1.2015 Sehr geehrte Mandantin, sehr geehrter Mandant, Das Steuerrecht ändert sich laufend. Hiermit möchten

Mehr

Persönlich / vertraulich intern Musterschreiben Godeffroystraße 31 22587 Hamburg. Bisherige Archivierung Ihrer Buchhaltungsdaten.

Persönlich / vertraulich intern Musterschreiben Godeffroystraße 31 22587 Hamburg. Bisherige Archivierung Ihrer Buchhaltungsdaten. Persönlich / vertraulich intern Musterschreiben Godeffroystraße 31 22587 Hamburg 3. August 2015 99900 / Bisherige Archivierung Ihrer Buchhaltungsdaten Sehr geehrte* *, Ihre Buchführungsdaten haben wir

Mehr

Die IHK informiert: Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen. Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen

Die IHK informiert: Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen. Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Die IHK informiert: Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Kassen als Prüfungsschwerpunkt Manipulationssicherheit Übergangsfrist bis Ende 2016 Nutzen

Mehr

Die E-Rechnung im Lichte der GoBD. Stefan Groß Steuerberater CISA (Certified Information Systems Auditor)

Die E-Rechnung im Lichte der GoBD. Stefan Groß Steuerberater CISA (Certified Information Systems Auditor) Die E-Rechnung im Lichte der GoBD Stefan Groß Steuerberater CISA (Certified Information Systems Auditor) Die E-Rechnung im Lichte der GoBD 2 Die vorliegenden Ausführungen geben die persönliche Meinung

Mehr

Neue Normen zu Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung (GoBD) 09.03.2016. Sehr geehrte Damen und Herren,

Neue Normen zu Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung (GoBD) 09.03.2016. Sehr geehrte Damen und Herren, Neue Normen zu Grundsätzen ordnungsmäßiger Buchführung (GoBD) 09.03.2016 Sehr geehrte Damen und Herren, mit Schreiben vom 14.11.2014 wurden die sogenannten Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung

Mehr

FiBu 4.0 Skonto statt Mahngebühren und Finden statt Suchen mit e-rechnung

FiBu 4.0 Skonto statt Mahngebühren und Finden statt Suchen mit e-rechnung Herzlich Willkommen zu FiBu 4.0 Skonto statt Mahngebühren und Finden statt Suchen mit e-rechnung Wer sind wir? Warum soll ich überhaupt was umstellen? In vielen Unternehmen ist es immer noch gängige Praxis,

Mehr

Die digitale Betriebsprüfung durch das Finanzamt - Sind Sie vorbereitet?

Die digitale Betriebsprüfung durch das Finanzamt - Sind Sie vorbereitet? Die digitale Betriebsprüfung durch das Finanzamt - Sind Sie vorbereitet? Referent Markus Stefani Diplom-Finanzwirt (FH) Steuerberater Gehobener Dienst Finanzverwaltung bis 1997 Seit 2002 Steuerberater,

Mehr

Sehr geehrter HAPAK-Anwender, lieber Kunde,

Sehr geehrter HAPAK-Anwender, lieber Kunde, Uwe Gasiecki GOBD Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff Uwe Gasiecki Thema: "" Sehr geehrter HAPAK-Anwender,

Mehr

RECHTSANWALTSKANZLEI ROHNER Medienrecht Urheberrecht Internetrecht Arbeitsrecht

RECHTSANWALTSKANZLEI ROHNER Medienrecht Urheberrecht Internetrecht Arbeitsrecht Rechtliche Rahmenbedingungen im Bereich der elektronischen Rechnung und Archivierung Vortrag im Rahmen der Abendveranstaltung Datensicherung und Archivierung 4. Februar 2015, 19.00 21.00 Uhr in der Handwerkskammer

Mehr

Info-Service Juli 2015 Die neuen Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung Was die Finanzverwaltung bereits heute von Ihnen verlangt.

Info-Service Juli 2015 Die neuen Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung Was die Finanzverwaltung bereits heute von Ihnen verlangt. Juli 2015 Die neuen Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung Was die Finanzverwaltung bereits heute von Ihnen verlangt. 1. Bedeutung GoBD 2. Wer ist betroffen? 3. Betroffene Unterlagen und Systeme 4. Internes

Mehr

Workshop: Digitale Betriebsprüfung und Verfahrensdokumentation Teil 2

Workshop: Digitale Betriebsprüfung und Verfahrensdokumentation Teil 2 Kurzvorstellung der AvenDATA GmbH Workshop: Digitale Betriebsprüfung und Verfahrensdokumentation Teil 2 Referent: Emanuel Böminghaus Copyright AvenDATA GmbH 2006, Referent Emanuel Böminghaus GDPdU - Erfahrungen

Mehr

Urlaubsplanung und Brückentage 2015

Urlaubsplanung und Brückentage 2015 Kanzlei-Nachrichten 2015 Nr. 2 Seite 1 von 5 Sehr geehrte Mandanten, Denkendorf, 1. Mai 2015 alles neu macht der Mai: der Frühling ist da, und damit naht auch der diesjährige Sommer. Mit diesen Kanzlei-Nachrichten

Mehr

Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen

Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Übergangsfrist bis Ende 2016 Nutzen Sie Hilfe von Steuerberatern und Kassenherstellern! Bei Betriebsprüfungen legen die Finanzbehörden derzeit häufig ihren

Mehr

Aufbewahrungspflichten

Aufbewahrungspflichten Aufbewahrungspflichten Stichwort Aufbewahrung nach Handelsrecht nach Steuerrecht Arbeitsanweisungen zu Handelsbüchern, Inventaren, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüssen, Lageberichten, Konzernabschlüssen

Mehr

Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD und Umsetzungsempfehlungen der DATEV

Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD und Umsetzungsempfehlungen der DATEV Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD und Umsetzungsempfehlungen der DATEV Die am 14.11.2014 veröffentlichten GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen

Mehr

Organisation der Buchführung (Die Belegorganisation)

Organisation der Buchführung (Die Belegorganisation) Belegaufbewahrung nach 257 HGB Organisation der Buchführung (Die Belegorganisation) KEINE BUCHUNG OHNE BELEG! 257 Aufbewahrung von Unterlagen. Aufbewahrungsfristen (1) Jeder Kaufmann ist verpflichtet,

Mehr

Der RSW-GoBD-Check. Warum ein GoBD-Check?

Der RSW-GoBD-Check. Warum ein GoBD-Check? Warum ein GoBD-Check? Der RSW-GoBD-Check Das Bundesministerium für Finanzen hat mit Schreiben vom 14.11.2014 die sogenannten Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen

Mehr

Herzlich Willkommen. IT-Compliance. Hans Lemke. IT-Compliance. März 2015

Herzlich Willkommen. IT-Compliance. Hans Lemke. IT-Compliance. März 2015 März 2015 Herzlich Willkommen IT-Compliance Hans Lemke Rechtlicher Hinweis: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationdienen einem ersten Überblick und stellen keine Rechtsberatung dar. Wenden Sie

Mehr

Verfahrensdokumentation nach GoBD & selbstdokumentierende Archivsysteme. Dr. Ulrich Kampffmeyer

Verfahrensdokumentation nach GoBD & selbstdokumentierende Archivsysteme. Dr. Ulrich Kampffmeyer Verfahrensdokumentation nach GoBD & selbstdokumentierende Dr. Ulrich Kampffmeyer Hamburg, 2016 Verfahrensdokumentation nach GoBD & selbstdokumentierende Dr. Ulrich Kampffmeyer, Geschäftsführer der PROJECT

Mehr

Überblick. Zugriffskontrolle. Protokollierung. Archivierung. Löschung

Überblick. Zugriffskontrolle. Protokollierung. Archivierung. Löschung Archivierung & Löschung von Unternehmensdaten 1 Überblick Zugriffskontrolle Protokollierung Archivierung Löschung 2 Zugriffskontrolle 14 Z 5 DSG verlangt:..die Zugriffsberechtigung auf Daten und Programme

Mehr

Achtung: neue gesetzliche Vorschriften GoBD ab 1. Januar 2015

Achtung: neue gesetzliche Vorschriften GoBD ab 1. Januar 2015 Achtung: neue gesetzliche Vorschriften GoBD ab 1. Januar 2015 GoBD = Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum

Mehr

Compliance im Rechnungswesen Anforderungen an die IT

Compliance im Rechnungswesen Anforderungen an die IT Information Risk Management Compliance im Rechnungswesen Anforderungen an die IT Dietmar Hoffmann Köln, 3. Mai 2007 ADVISORY Inhalt 1 Überblick 2 Rechtliche Rahmenbedingungen 3 Auswirkungen 4 Prüfungen

Mehr

IHK-Informationen. Wichtige Tipps für Unternehmer und Existenzgründer. März 2016. - Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen-

IHK-Informationen. Wichtige Tipps für Unternehmer und Existenzgründer. März 2016. - Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen- IHK-Informationen - Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen- Wichtige Tipps für Unternehmer und Existenzgründer März 2016 Industrie- und Handelskammer zu Schwerin Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin

Mehr

Bayerisches Landesamt für Steuern. Die neuen GoBD. Entstehung und Ziele der GoBD aus Sicht der Finanzverwaltung

Bayerisches Landesamt für Steuern. Die neuen GoBD. Entstehung und Ziele der GoBD aus Sicht der Finanzverwaltung Die neuen GoBD Bayerisches Landesamt für Steuern Die neuen GoBD Entstehung und Ziele der GoBD aus Sicht der Finanzverwaltung Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen

Mehr

Kanzlei Kick & Grosser

Kanzlei Kick & Grosser Kanzlei Kick & Grosser Steuerberater Mooslohstr. 56 92637 Weiden Telefon 0961 21001 Telefax 0961 25515 Mandanten-Information: Neue Regeln für die elektronische Buchführung und Rechnungsstellung ab dem

Mehr

Praxistipps für eine effektive Büro - Organisation von Gisela Krahnke

Praxistipps für eine effektive Büro - Organisation von Gisela Krahnke Welche Vorschriften und Bestimmungen müssen Sie bei der E-Mail-Archivierung beachten? Mein Gastautor, Herr Dirk R. Neumann von Firma weichwerk.de, www.weichwerk.de hat Ihnen im Dezember detailliert eine

Mehr

Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen

Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen MERKBLATT Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Stand: März 2016 Ansprechpartner: Michael Thümmel 0371 6900 1530 0371 6900 191530 michael.thuemmel@chemnitz.ihk.de Silvio Sabrowski 0371 6900 1320

Mehr

MERKBLATT Thema Checkliste zur Überprüfung der Ordnungsmäßigkeit der Kassen(buch)führung beim Einsatz elektronischer Kassensysteme

MERKBLATT Thema Checkliste zur Überprüfung der Ordnungsmäßigkeit der Kassen(buch)führung beim Einsatz elektronischer Kassensysteme MERKBLATT Thema Checkliste zur Überprüfung der Ordnungsmäßigkeit der Kassen(buch)führung beim Einsatz elektronischer Kassensysteme Für die Überprüfung der Kassen(buch)führung stellt diese Checkliste lediglich

Mehr

Am 14.11.2014 hat das Bundesfinanzministerium ein neues Schreiben veröffentlicht und somit die GoBD in einem einheitlichen Dokument zusammengefasst.

Am 14.11.2014 hat das Bundesfinanzministerium ein neues Schreiben veröffentlicht und somit die GoBD in einem einheitlichen Dokument zusammengefasst. Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) A. Allgemeines Am 14.11.2014 hat das Bundesfinanzministerium

Mehr

Wir gründen eine Jugendhilfeeinrichtung

Wir gründen eine Jugendhilfeeinrichtung Universität Siegen SoSe 2010 Dipl.-Soz.päd. Hans Günther Mischke Wir gründen eine Jugendhilfeeinrichtung - Kaufmännische Grundlagen - Rechnungswesen Finanzbuchhaltung Lohn-/Gehaltsbuchhaltung Kosten-/Leistungsrechnung

Mehr

Keine Probleme bei der Betriebsprüfung durch optimale Archivierung von Belegen

Keine Probleme bei der Betriebsprüfung durch optimale Archivierung von Belegen RENTROP & PARTNER Prüfung, Steuern, Beratung Deutschland Keine Probleme bei der Betriebsprüfung durch optimale Archivierung von Belegen Dipl. Betriebswirtin(FH) Christina Schweitzer Steuerberaterin RENTROP

Mehr

WOLF D. SCH LB RT Steuerberater Verfahrensdokumentation Belegablage

WOLF D. SCH LB RT Steuerberater Verfahrensdokumentation Belegablage Verfahrensdokumentation Belegablage Sehr geehrte Damen und Herren, mit steigendem Finanzbedarf steigt auch der Druck auf die Finanzverwaltung, aus den Steuerpflichtigen jeden auch nur irgendwie greifbaren

Mehr

Digitale Betriebsprüfung

Digitale Betriebsprüfung Digitale Betriebsprüfung Neue Instrumente der Finanzverwaltung Stand: 08/2011 Franz-Josef Tönnemann - Steuerberater Neustadtstraße 34-49740 Haselünne Tel.: 0 59 61 / 94 06-0, Fax 0 59 61 / 9406-29 Email:

Mehr

wir laden Sie anlässlich des nächsten Regionalen Wirtschaftstages zum wichtigen Thema:

wir laden Sie anlässlich des nächsten Regionalen Wirtschaftstages zum wichtigen Thema: ! " #$% &' ' Herr Piotrowsky () mpiotrowsk@halle.ihk.de * 0340/26011-21 * + 0340/2601144-22 Dessau-Roßlau, 9. März 2016 Einladung zum Regionalen Wirtschaftstag am 07. April 2016 Sehr geehrte Damen und

Mehr

GoBD: Überblick. Dok.-Nr.: 1080608 DATEV-Serviceinformation Hintergrund vom 11.11.2015. Relevant für: Alle DATEV-Programme. 1 Über dieses Dokument

GoBD: Überblick. Dok.-Nr.: 1080608 DATEV-Serviceinformation Hintergrund vom 11.11.2015. Relevant für: Alle DATEV-Programme. 1 Über dieses Dokument Dok.-Nr.: 1080608 DATEV-Serviceinformation Hintergrund vom 11.11.2015 Relevant für: Alle DATEV-Programme GoBD: Überblick 1 Über dieses Dokument 2 Hintergrund 3 Überblick: Wesentliche Änderungen durch Einführung

Mehr

Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen

Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Steuerliche Anforderungen an Registrierkassen Übergangsfrist bis Ende 2016 Nutzen Sie Hilfe von Steuerberatern und Kassenherstellern! Bei Betriebsprüfungen legen die Finanzbehörden derzeit häufig ihren

Mehr

Registrierkassen im Fokus der Außenprüfung

Registrierkassen im Fokus der Außenprüfung Seite 1 von 8 NWB Nr. 13 vom 25.03.2013 Seite 923 Registrierkassen im Fokus der Außenprüfung Aktuelle Entwicklung und Rahmenbedingungen Dr. Christian Kläne 1) Kapitelübersicht ein/ausblenden Kapitelübersicht

Mehr

Herzlich Willkommen. zum Vortrag GoBD Neue Spielregeln für die Buchführung mit Anja Wilde und Ralph Tischner

Herzlich Willkommen. zum Vortrag GoBD Neue Spielregeln für die Buchführung mit Anja Wilde und Ralph Tischner Herzlich Willkommen zum Vortrag GoBD Neue Spielregeln für die Buchführung mit Anja Wilde und Ralph Tischner Gliederung 1. Grundlegende Änderungen in der Buchhaltung und Kassenführung 2. Wie und wie lange

Mehr

Senatsverwaltung für Finanzen

Senatsverwaltung für Finanzen Senatsverwaltung für Finanzen Senatsverwaltung für Finanzen, Klosterstraße 59, 10179 Berlin An die Senatsverwaltungen (einschließlich Senatskanzlei) die Verwaltung des Abgeordnetenhauses die Präsidentin

Mehr

GoBD Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD und Umsetzungsempfehlungen von DATEV

GoBD Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD und Umsetzungsempfehlungen von DATEV GoBD Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD und Umsetzungsempfehlungen von DATEV Wesentliche Änderungen und Schwerpunkte der GoBD Allgemeines Die Regelungen gelten sowohl für die doppelte Buchführung

Mehr

GoBD Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD und Umsetzungsempfehlungen von DATEV

GoBD Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD und Umsetzungsempfehlungen von DATEV GoBD Wesentliche Änderungen durch Einführung der GoBD und Umsetzungsempfehlungen von DATEV Wesentliche Änderungen und Schwerpunkte der GoBD Allgemeines n Die Regelungen gelten sowohl für die doppelte Buchführung

Mehr

Elektronischer Rechnungsaustausch im Kontext von Umsatzsteuer, GoBD & Compliance

Elektronischer Rechnungsaustausch im Kontext von Umsatzsteuer, GoBD & Compliance Elektronischer Rechnungsaustausch im Kontext von Umsatzsteuer, GoBD & Compliance Stefan Groß Steuerberater CISA (Certified Information Systems Auditor) E-Rechnung, Umsatzsteuer, GoBD & Compliance 2 Die

Mehr

Die GoBD in der Praxis

Die GoBD in der Praxis Die GoBD in der Praxis - Ein Leitfaden für die Unternehmenspraxis --- Version 1.9 13. April 2016 Herausgeber: Peters, Schönberger & Partner mbb Schackstraße 2, 80539 München Tel.: +49 89 38172-0 Internet:

Mehr

Vortrag Kanzlei Melzl & Prechtel

Vortrag Kanzlei Melzl & Prechtel 15 Jahre syscon 21. Oktober 2011 Pyramide Fürth Vortrag Kanzlei Melzl & Prechtel Die E-Bilanz als Chance begreifen Ingrid Prechtel Steuerberaterin Folie 1 1. Einführung A u s g a n g s l a g e Steuerpflichtiger

Mehr

Softwarebescheinigung

Softwarebescheinigung Douglasstraße 11-15 76133 Karlsruhe Tel 0721-91250-98 Fax 0721-91250-22 Softwarebescheinigung syska EURO FIBU Version 2016 Finanzbuchhaltung syska Gesellschaft für betriebliche Datenverarbeitung mbh Am

Mehr

Experten erläutern die GoBD

Experten erläutern die GoBD Experten erläutern die GoBD Ausgabe 3: Was bedeutet mobiles Scannen? 12. Oktober 2015 Peters, Schönberger & Partner mbb Schackstraße 2, 80539 München Tel.: +49 89 381720 Internet: www.psp.eu Autoreninformationen:

Mehr

Martin Gansen. Dipl. Betriebswirt Steuerberater 66763 Dillingen, Frankfurter Straße 35 Telefon 06831 73666 Email: info@mgansen.de

Martin Gansen. Dipl. Betriebswirt Steuerberater 66763 Dillingen, Frankfurter Straße 35 Telefon 06831 73666 Email: info@mgansen.de Martin Gansen Dipl. Betriebswirt Steuerberater 66763 Dillingen, Frankfurter Straße 35 Telefon 06831 73666 Email: info@mgansen.de MANDANTENINFORMATION Einführung der GoBD ab 1. 1. 2015 Stand 15. Januar

Mehr

WBH Wirtschaftsberatung GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Hannover K U R Z T E S T A T

WBH Wirtschaftsberatung GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Hannover K U R Z T E S T A T Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Hannover K U R Z T E S T A T über die Softwarezertifizierung des Programms tacoss.etrade Tacoss Software GmbH Tarp Inhaltsverzeichnis Seite 1.

Mehr

1. Aufbewahrungsfristen für Personalakten

1. Aufbewahrungsfristen für Personalakten Aufbewahrungsfristen für Personalakten X AUFBEWAHRUNG, ARCHIVIERUNG, BEWEIS- VERWERTBARKEIT, ORDNUNGSMÄßIGKEIT 1. Aufbewahrungsfristen für Personalakten Ein allgemeiner Rahmen für die Dauer der Personalaktenführung

Mehr

Merkblatt Elektronische Buchführung und Belegerfassung

Merkblatt Elektronische Buchführung und Belegerfassung Inhalt 1. Einführung 2. Die GoBD*: Eine nötige Aktualisierung 3. Die GoBD im Detail 3.1 Für wen gelten die neuen Vorgaben? 3.2 Welche betrieblichen Systeme sind betroffen? 3.3 Welche elektronischen Daten

Mehr

Checkliste Kassenführung

Checkliste Kassenführung Checkliste Kassenführung Inhalt 1. Art der Kassenführung 2. Offene Ladenkasse 3. Registrierkassen und Proprietäre Kassensysteme Vorbemerkungen Der Kassenführung kommt immer dann besondere Bedeutung zu,

Mehr

Neue Regeln für die Finanzbuchführung?

Neue Regeln für die Finanzbuchführung? Neue Regeln für die Finanzbuchführung? Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) Informationen

Mehr

Digitale Betriebsprüfung

Digitale Betriebsprüfung Digitale Betriebsprüfung 1 Digitale Betriebsprüfung Warum digitale Betriebsprüfung: Die digitale Betriebsprüfung ergänzt die bisherige Form der Betriebsprüfung. Seit dem 01.01.2002 sind alle Unternehmen,

Mehr

LEXinform/Info-Datenbank

LEXinform/Info-Datenbank Seite 1 von 10 AGB Datenschutz Impressum Meine Abos LEXinform/Info-DB LEXinform/Info-Datenbank Dok.-Nr.: 1080608 DATEV-Serviceinformation Hintergrund vom 11.02.2015 Relevant für: Alle DATEV-Programme GoBD:

Mehr

Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten

Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten Vortrag für Montag, den 21 November im Rahmen des Seminars: Document Engineering Erstellt: Alexander Aßhauer Gliederung Um was geht es? Domänen, in denen diese

Mehr

Rechnungswesen. Teilbereiche des Rechnungswesens

Rechnungswesen. Teilbereiche des Rechnungswesens Rechnungswesen Es ist im Handel nicht möglich, Regeln und Lehren Punkt für Punkt vollständig anzugeben, weil mehr Punkte erforderlich sind, um einen Kaufmann zu bilden, als einen Doktor des Rechts. Luca

Mehr

GoBD und digitale Buchführung

GoBD und digitale Buchführung GoBD und digitale Buchführung Wie viele Worte sind genug? Roger Odenthal, Köln Mehr als 8.500 Worte begleiten den kürzlich veröffentlichen Entwurf Grundätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung

Mehr

Prof. Dr. H.-Michael Korth, WP/StB, Hannover

Prof. Dr. H.-Michael Korth, WP/StB, Hannover GOBD ANTWORTEN DES STEUERBERATERS AUF NEGATIVE PRÜFUNGSFESTSTELLUNGE N Prof. Dr. H.-Michael Korth, WP/StB, Hannover I. Vorbemerkungen Die Finanzverwaltung hat am 14.11.2014 in einem BMF-Schreiben die bisherigen

Mehr

1. GmbH-Geschäftsführer: Kürzung des Sonderausgabenabzugs für Rürup-Rente zulässig

1. GmbH-Geschäftsführer: Kürzung des Sonderausgabenabzugs für Rürup-Rente zulässig STEUERBERATER WIRTSCHAFTSPRÜFER JOCHEN H. KNAPP Informationsbrief 02/2015 für GmbH-Gesellschafter bzw. -Geschäftsführer 1. GmbH-Geschäftsführer: Kürzung des Sonderausgabenabzugs für Rürup-Rente zulässig

Mehr