Brand- und Explosionsschutz im Kraftwerk in Dortmund

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Brand- und Explosionsschutz im Kraftwerk 22. 23.06.2010 in Dortmund"

Transkript

1 Fachtagung 2010 TÜV NORD Akademie / DMT Brand- und Explosionsschutz im Kraftwerk in Dortmund Inkl. Vorführung von Brandversuchen in Deutschlands längstem Brandtunnel TÜV

2 Fachtagung 2010 TÜV NORD Akademie / DMT Brand- und Explosionsschutz im Kraftwerk Ihr Programm Schutzkonzepte für Planung, Bau, Betrieb und Instandhaltung Veranstaltungsort 1.Tag Kongresszentrum Westfalenhallen, Dortmund 2.Tag Moderation: Brandschutz, Leiter des Zentrums für Brand- und Explosionsschutz, Dipl.-Ing. Volker Thiel Sachverständiger für Brandschutz, TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG, Hamburg 1. Veranstaltungstag Quelle ab 9.00 Uhr Registrierung und Ausgabe der Tagungsunterlagen Nutzen Das Thema Sicherheit hat bei der Planung, dem Bau, dem Betrieb und der Instandhaltung von Kraftwerken eine besondere Bedeutung. Insbesondere Brand- und Explosionsereignisse können zu schwerwiegenden Auswirkungen wie dem Stillstand der gesamten Kraftwerksanlage sowie schlimmstenfalls zu Personenschäden führen. Durch die Komplexität und durch die Vielfalt der Anlagen müssen Sicherheitssysteme und Sicherheitskomponenten des Brand- und Explosionsschutzes immer speziell auf das jeweilige Schutzziel zugeschnitten sein. Dies gilt sowohl für die Planungs- und Bauphase, als auch für den Betrieb und die Instandhaltung von Kraftwerken. Bedingt durch Erfahrungen und Schadensereignissen aus der Vergangenheit und die technische Entwicklung von Kraftwerksanlagen haben sich die Anforderungen an entsprechende Schutzkonzepte bis heute ebenfalls ständig weiterentwickelt. Ferner erfolgt durch stete Forschung und Entwicklung eine ständige Verbesserung von Brand- und Explosionsschutzsystemen und -produkten. Es gilt das optimale Sicherheitssystem oder -produkt im Kraftwerk einzusetzen. Entscheidend hierfür sind die individuellen Schutzziele und ökonomische Gesichtspunkte. Know-how und der Austausch fundierter Erfahrungen sowie die Umsetzung innovativer Lösungen sind daher gefordert. Unter dem Motto Experten im Dialog möchte die von der TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG und dem Zentrum für Brand und Explosionsschutz der DMT GmbH & Co. KG gemeinschaftlich organisierte Fachtagung deshalb den steten Änderungen und fortlaufenden Entwicklungen Rechnung tragen. Wir bieten Ihnen ein Kommunikationsforum, in dem Sie mit anerkannten Fachleuten weltweite Erfahrungen austauschen und Best-Practice-Lösungen diskutieren können Uhr Grußwort Prof. Dr.-Ing. Günther Apel Geschäftsfeldleiter Gebäude Sicherheit, DMT GmbH & Co. KG, Essen Uhr Begrüßung und Einführung durch die Moderatoren Uhr Ganzheitliche Brand- und Explosionsschutzkonzepte für Kraftwerke mit Schwerpunkt: Abschottung im Kraftwerk Theorie versus Praxis Dipl.-Ing. Tim Mattausch ö.b.u.v. Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz, Zentrum für Brand- und Explosionsschutz, Uhr Umbau und Erweiterung von Kraftwerksstandorten aus der Sicht des Brandschutzes im Hinblick auf den Bestandsschutz und der mit derartigen Maßnahmen verbundenen Fachbauleitung Dipl.-Ing. Bernd Busemann Zentrum für Brand- und Explosionsschutz, Uhr Kaffeepause Uhr Neue Erkenntnisse zum Brandverhalten von Isolierflüssigkeiten und zum Brandschutz an Transformatoren Dipl.-Ing. Volker Thiel Sachverständiger für Brandschutz, TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG, Hamburg Verschaffen Sie sich einen Überblick über erprobte, bewährte sowie innovative Lösungen zum Thema Brand- und Explosionsschutz im Kraftwerk. Freuen Sie sich auf zwei informative Tage und einen regen Erfahrungsaustausch. Quelle

3 Fachtagung 2010 TÜV NORD Akademie / DMT Uhr Notwendige Maßnahmen des Brand- und Explosionsschutzes für Kohlemühlen eine kontrovers geführte Diskussion!? Dipl.-Ing. Stephanie Klose Sachverständige für Explosionsschutz, TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG, Essen Dr. rer. nat. Wolfgang Mundel Sachverständiger für Explosions- und Brandschutz, TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG, Essen Uhr Mittagessen Uhr Brandschutz in der Praxis Die Organisation des Brandschutzes bei der RWE Power AG Dipl.-Ing. Stephan Schwenker Lt. Kompetenz-Zentrum Brandschutz, RWE Power AG, Köln Uhr Besondere Pflichten und Haftungsaspekte für Kraftwerksbetreiber im Zusammenhang mit Fragen rund um den Brand- und Explosionsschutz Hartmut Hardt Rechtsanwalt, Kanzlei RA Hardt, Witten 2. Veranstaltungstag Uhr Begrüßung und Einführung Brandschutz, Leiter der Fachstelle für Brandschutz, Uhr Brandtechnische Anforderungen an Fördergurte n Nomenklatur Brandverhalten n DIN EN (Anforderungen an Fördergurte für die allgem. Anwendung, Vorstellung der Tabelle, Hinweis für die Auswahl der Kategorie, Vorstellung der Prüfverfahren) n DIN EN Brandschutz, Leiter der Fachstelle für Brandschutz, Uhr Kaffeepause Überblick Aktueller Stand von Löschanlagensystemen für den Kraftwerksbereich Uhr Neuester Stand der Wassernebeltechnik Vorteile und Grenzen Dr. Ulf Schremmer Leiter Produktmanagement sowie Forschung und Entwicklung Löschsysteme sowie Produkte, TOTAL WALTHER GmbH Feuerschutz und Sicherheit Tyco Safety Products, Köln Uhr Feinsprühtechnik Vorteile, Grenzen und Anwendungsgebiete (u.a. Schutz von Förderbändern und Kabelkanälen mit Niederdruck Feinsprühtechnik) Pier Engel Produktlinie Wasser, Minimax GmbH & Co. KG, Bad Oldesloe Uhr Neuester Stand aus dem Bereich CAFS-Druckluftschaum-Löschanlagen im stationären Bereich Vorteile und Grenzen bei der Gurtbrandbekämpfung Martin Eichinger BDB Betrieblicher Brandschutz, ROSENBAUER International AG, Leonding Österreich Uhr Schlusswort durch die Moderatoren zum 1. Veranstaltungstag ab Uhr Abendveranstaltung mit gemeinsamen Essen und Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch im Kongresszentrum Westfalenhallen ca Uhr Ende des 1. Veranstaltungstages Vorführungen Uhr Modul 1 (für alle Teilnehmer) Brandversuche im großen Brandtunnel n Propanrostprüfung an einem normalentflammbaren Fördergurt (DIN EN Kat 1) n Propanrostprüfung an einem selbstverlöschenden Fördergurt (DIN EN Klasse C2) Heinrich Petersmann Fachstelle für Brandschutz, DMT GmbH & Co. KG, Dortmund Modul 2 (für alle Teilnehmer) Anforderungen an Brandmeldeanlagen mit GSME-Meldetechnik n Vorgaben für die Projektierung n Aufzeigen der Anwendungsgrenzen durch einen Brand- bzw. Rauchversuch Dipl.-Ing. Jürgen Hemke Fachstelle für Brandschutz, DMT GmbH & Co. KG, Dortmund Uhr Kaffeepause mit Imbiss Uhr Abschlussdiskussion Brandschutz, Leiter der Fachstelle für Brandschutz, Gegen Uhr endet die Veranstaltung Quelle Programmänderungen vorbehalten

4 Ihre Ansprechpartner Anmeldung zur Fachtagung 2010 Weitere Informationen Organisation Clarissa Hörnke TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG Große Bahnstraße Hamburg Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Fachliche Fragen Dipl.-Ing. Andreas Klein DMT GmbH & Co. KG Tremoniastraße Dortmund Telefon: +49 (0) Telefax: +49 (0) Teilnehmerkreis Planer, Errichter, Betreiber, Geschäftsführer sowie Abteilungs- und Bereichsleiter aus dem Kraftwerksbereich, Sachverständige, Versicherer, Behördenvertreter, Brandschutzbeauftragte, Leiter und Mitarbeiter von öffentlichen Feuerwehren und Werkfeuerwehren, Verantwortliche Mitarbeiter aus den Bereichen Instandhaltung und Arbeitssicherheit, Anlagenhersteller, Lieferanten, Consultingunternehmen und Mitarbeiter Zugelassener Überwachungsstellen sowie sonstige Personen, welche sich mit Fragen des Brand- und Explosionsschutzes im Kraftwerksbereich befassen. Termin Brand- und Explosionsschutz im Kraftwerk in Dortmund Unter steht Ihnen ein System für die komfortable Seminarsuche und -anmeldung zur Verfügung. Die Veranstaltungssuche gliedert sich nach Stichwörtern, Hauptund Unterthema, nach Ort und/oder nach Zeitraum. Die Anmeldung zur Fachtagung kann online über einen Warenkorb unter dem Stichwort Brandschutz erfolgen. (Bitte abtrennen und der TÜV NORD Akademie zusenden) ANMELDUNG Ich/wir nehme/n teil an der Fachtagung 2010: Brand- und Explosionsschutz im Kraftwerk in Dortmund Nähere Hinweise zum Veranstaltungsort erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung. Absender/Firma Firmenname/Firmenstempel Straße (Bitte in Blockschrift ausfüllen) Teilnahmegebühr Die Teilnahmegebühr beträgt 790,00 zzgl. MwSt. Die Gebühr beinhaltet die Teilnehmerunterlagen und die Verpflegung. PLZ /Ort Telefon Telefax Veranstaltungsort 1. Veranstaltungstag Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund GmbH Strobelallee Dortmund Tel.: (Anfahrt mit Navigation: Strobelallee Ost ), Parkplatz 5 (kostenpfl.) 2. Veranstaltungstag DMT GmbH & Co. KG Tremoniastraße Dortmund Tel.: In folgenden Hotels haben wir für Sie Zimmerkontingente reserviert. Diese können Sie unter Angabe des Stichwortes TÜV abrufen: Best Western Parkhotel Westfalenhallen Strobelallee Dortmund Tel.: Hilton Dortmund An der Buschmühle Dortmund Tel.: Ringhotel Drees Hohe Straße Dortmund Tel.: Branche Teilnehmer Vorname/Name Funktion o Anzahl der Mitarbeiter Ich bin damit einverstanden, dass die TÜV NORD Akademie meine Daten verwendet, um mich per über ihre Angebote zu informieren. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen unter: Teilnahmegebühr 790,00 Euro zzgl. MwSt., inkl. Verpflegung, Teilnehmerunterlagen und Abendveranstaltung. o Ich nehme an der Abendveranstaltung teil. Ich/Wir erkenne/n die Teilnahmebedingungen des Veranstalters an. Steigenberger Hotel Dortmund Berswordtstraße Dortmund Tel.: Ort/Datum Stempel/Unterschrift TN_AKD Folder/TK-BS-KW AKD-HH 03/ Diaprint

5 Ihre Veranstalter TÜV NORD Akademie Vorsprung durch Qualifizierung Die TÜV NORD Akademie ist einer der großen Bildungsanbieter in Deutschland und verfügt über langjährige Erfahrung in der Aus- und Fortbildung. Die TÜV NORD Akademie unterstützt ihre Kunden bei der systematischen Personalentwicklung und beim Know-how-Transfer speziell in den Bereichen Recht, Sicherheit und Qualität. Der aktuelle Bezug der Lerninhalte zur beruflichen Praxis und der Schutz von Mensch und Gut haben stets höchsten Stellenwert. Lehrgangsteilnehmer werden befähigt, rechtssicher zu handeln, neue Lösungen zu erarbeiten und Sicherheitsaspekte für sich und andere zu optimieren. DMT GmbH & Co. KG Unser Know-how für Ihre Sicherheit Die DMT GmbH & Co. KG schafft technische Sicherheit. Brand- und Explosionsschutz und die Technik rund um Belüftung, Ausgasung, Kälte, Klima und Lufthygiene sind unsere großen Themen. Das DMT-Zentrum für Brandund Explosionsschutz in Dortmund bietet als Kompetenzzentrum ein ganzheitliches Angebot zu allen Fragen des Brand- und Explosionsschutzes. So werden u. a. Konzepte erstellt, Zulassungsprüfungen von Bauprodukten und Brand- und Explosionsursachenermittlungen durchgeführt sowie Fachseminare und Feuerwehrtrainings angeboten. Sprechen Sie uns an, wir sind mit Sicherheit für Sie da! Ihre Referenten TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Große Bahnstraße Hamburg Fax Bitte senden Sie Ihre Anmeldung per Post oder Fax an: ist Leiter der Abteilung Brand- und Explosionsschutz bei der DMT GmbH & Co. KG in Dortmund und Stellvertretender Vorsitzender des VGB Fachausschusses Brandschutz. Nach dem Studium der Maschinentechnik arbeitete er auf dem Gebiet des Grubenrettungswesens und des vorbeugenden Brandschutzes in unter- und übertägigen Bergwerks- und Industrieanlagen. Seit 1990 beschäftigt er sich mit dem Aufbau des DMT-Zentrums für Brand- und Explosionsschutz in Dortmund. Dipl.-Ing. Volker Thiel ist Sachverständiger, Hauptansprechpartner und Produktmanager für das Arbeitsgebiet Brandschutz bei TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG in Hamburg. Seit 1996 ist er Mitarbeiter beim TÜV NORD. Als Sachverständiger für Brandschutz verfügt er über diverse Anerkennungen und hat in verschiedenen Fachgremien mitgewirkt. Zudem ist er Autor von verschiedenen Fachveröffentlichungen zum Thema Brandschutz. Prof. Dr.-Ing. Günther Apel ist Leiter der Geschäftsfelder Gebäude Sicherheit und Bergbau Service der DMT GmbH & Co. KG. Nach seinem Studium und der Promotion qualifizierte er sich zunächst zum Sachverständigen für fördertechnische Einrichtungen im Bergbau und übernahm dann, nach Leitung einer Abteilung, als Prokurist die Führung mehrerer Geschäftsfelder der DMT, die ein Unternehmen der TÜV NORD Gruppe ist. Herr Apel hat als Experte für den Korrosionsschutz eine Honorarprofessur an der Bergischen Universität Wuppertal im Bereich der Materialkunde. Hartmut Hardt ist seit 1997 als Einzelanwalt im Bereich Strafrecht und haftungsrechtliche Verantwortlichkeit tätig. Seit mehreren Jahren arbeitet er als Dozent im Bereich Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz.

6 Ihre Referenten Dipl.-Ing. Tim Mattausch war nach seinem Studium des Maschinenbaus mehrere Jahre bei der Deutschen Rockwool im Bereich Brandschutztechnische Beratung und Brandprüfungen tätig wechselte er zum Zentrum für Brand- und Explosionsschutz der DMT GmbH & Co. KG in Dortmund und beschäftigt sich seitdem mit der Erstellung von Brandschutzkonzepten und Brandschutzgutachten für bauliche Anlagen. Seit 2008 ist er für den Bereich Vorbeugender Brandschutz als Sachverständiger öffentlich bestellt und vereidigt. Dipl.-Ing. Bernd Busemann ist Sachverständiger für das Arbeitsgebiet Brandschutz bei der DMT GmbH & Co. KG in Dortmund. Nach seinem Studium war er u.a. beim Amt für Bauordnung der Stadt Herne tätig. Seit 2007 arbeitet er bei der DMT als Brandschutz-Sachverständiger u. a. mit dem Schwerpunkt Erstellung von Brandschutzkonzepten für den Industriebau. Zu diesem Thema referierte er bereits auf diversen Fachtagungen. Dipl.-Ing. Stephanie Klose ist nach zweijähriger Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fraunhofer Institut UMSICHT seit etwa 6 Jahren für die TÜV NORD Systems GmbH & Co. KG in Essen tätig. Sie befasst sich schwerpunktmäßig mit Fragestellungen rund um den Explosionsschutz, z. B. der Erstellung von Explosionsschutzkonzepten für Hersteller und Betreiber. Dr. rer. nat. Wolfgang Mundel ist seit knapp 30 Jahren Experte zur Lösung von Problemen des Explosionsschutzes. Er betrieb beim damaligen RWTÜV e. V. den Ausbau und die Weiterentwicklung des Arbeitsgebietes Explosionsschutz. Er ist bekanntgegebener Sachverständiger gemäß 29a Abs. 1 Bundes- Immissionsschutzgesetz und Mitglied in Normungsgremien und Arbeitskreisen zum Thema Explosionsschutz. Stephan Schwenker war von 1996 bis Juni 2000 Sachgebietsleiter bei der Werkfeuerwehr der Clariant GmbH. Anschließend war er bis September 2002 als Sachgebietsleiter Sicherheitskonzepte mit den Aufgabenschwerpunkten Baulicher Brandschutz, Brandschau, Krisenmanagement, Einsatzleiter Werksicherheit bei der Werkfeuerwehr der Henkel KGaA tätig. Seit Oktober 2002 ist er bei der RWE Power AG als Leiter des Kompetenz-Zentrums Brandschutz beschäftigt. Dr. Ulf Schremmer ist seit 1997 Leiter Produktmanagement sowie Forschung und Entwicklung Löschsysteme bei der TOTAL WALTHER GmbH Feuerschutz und Sicherheit Tyco Safety Products. Er ist Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Gremien und Ausschüssen. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Umsetzung anlagentechnischer Lösungen unter Berücksichtigung ganzheitlicher Brandschutzkonzepte, brandspezifischer Einflussfaktoren auf der Basis Sicherheitstechnischer Kennwerte, von Kosten/Nutzen-Analysen sowie des definierten anlagentechnischen Schutzzieles. Dipl.-Ing. Pier Engel ist Produktmanager für Feinsprühlöschanlagen bei der Minimax GmbH & Co. KG. Nach dem Studium für Maschinenbau/Anlagentechnik an der Technischen Universität Rostock wurde er Mitarbeiter bei der Minimax GmbH & Co. KG Schwerpunkt Entwicklung. Innerhalb des Unternehmens war er bereits in mehreren Bereichen des stationären Brandschutzes beschäftigt. Martin Eichinger ist seit mehr als 10 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Salzburg. Seit 2007 ist er bei der ROSEN- BAUER International AG im Bereich Stationärer Brandschutz tätig. Als Leiter dieses Bereiches umfasst seine Tätigkeit den Vertrieb und die Entwicklung der Stationären Löschtechnik. Heinrich Petersmann ist Leiter des Bereiches Brandschutztechnische Produktprüfungen der Fachstelle für Brandschutz der DMT GmbH & Co. KG in Dortmund. Er ist verantwortlich für Brandprüfungen in den Bereichen Baustoffe und Bauteile, Bergbau, Kraftfahrzeuge, Schienenfahrzeuge, Textilien, Möbel und Einrichtungen sowie für Sonderbrandversuche. Das Prüflaboratorium für Brandschutz ist eine nach DIN EN ISO 9001 und nach DIN EN ISO/IEC akkreditierte Prüfstelle für Brandprüfungen. Dipl.-Ing. Jürgen Hemke ist Sachverständiger für das Arbeitsgebiet Brandschutz bei der DMT GmbH & Co. KG in Dortmund. Seit 1990 ist er auf den Gebieten Brandschutz und Anlagensicherheit tätig. Seit 2001 ist er Mitarbeiter der DMT GmbH & Co. KG. Er ist Autor von verschiedenen Fachveröffentlichungen zum Thema Brandschutz und referierte zu diesen Themen auf Fachtagungen und Kongressen.

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen

Fachtagung 2015 Arbeitnehmerdatenschutz Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD Akademie 6. Oktober 2015 in Hamburg Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse Bestandsaufnahme und aktuelle Entwicklungen Ihr Nutzen Die diesjährige Fachtagung

Mehr

Fachtagung: Das neue Medizinproduktegesetz Änderungen durch die Umsetzung der Richtlinie 2007/47/EG 17.09.2009, Hannover

Fachtagung: Das neue Medizinproduktegesetz Änderungen durch die Umsetzung der Richtlinie 2007/47/EG 17.09.2009, Hannover TÜV NORD Akademie Fachtagung: Das neue Medizinproduktegesetz Änderungen durch die Umsetzung der Richtlinie 2007/47/EG 17.09.2009, Hannover TÜV Umsetzung der Richtlinie 2007/47/EG Das neue Medizinproduktegesetz

Mehr

Fachtagung 2015 CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Aktuelle Gesetzeslage und Ausblick auf anstehende Neuerungen

Fachtagung 2015 CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Aktuelle Gesetzeslage und Ausblick auf anstehende Neuerungen TÜV NORD Akademie 29. September 2015 in Kassel Fachtagung 2015 CE-Kennzeichnung Maschinen- und Anlagensicherheit Aktuelle Gesetzeslage und Ausblick auf anstehende Neuerungen TÜV NORD GROUP Tagungen & Kongresse

Mehr

Elektrotechnik 2013 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen

Elektrotechnik 2013 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD Akademie Fachtagung 2013 24. Oktober 2013 in Hamburg Elektrotechnik 2013 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Fachtagung

Mehr

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015

Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 TÜV NORD Akademie 07. Oktober 2015 in Hamburg Fachtagung Qualitätsmanagement 2015 Revision, Innovation, Evolution der sichere Weg in die Zukunft TÜV NORD GROUP Fachtagung Qualitätsmanagement Fachtagung

Mehr

Fachtagung Explosionsschutz 2014

Fachtagung Explosionsschutz 2014 TÜV NORD Akademie Fachtagung 2014 20. März 2014, Lindner Park-Hotel Hagenbeck Hamburg Fachtagung Explosionsschutz 2014 Aktuelle Anforderungen Umsetzung im Unternehmen TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen

Mehr

Rechtssicherheit in der Elektrotechnik im Gesundheitswesen

Rechtssicherheit in der Elektrotechnik im Gesundheitswesen TÜV NORD Akademie Fachtagung 2012 24. April 2012 in Hamburg Rechtssicherheit in der Elektrotechnik im Gesundheitswesen Effektive Umsetzung der gesetzlichen, berufsgenossenschaftlichen und normativen Vorgaben

Mehr

Qualität. Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV )

Qualität. Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Qualität Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Prozessauditor in der Lieferkette gemäß VDA 6.3 (TÜV ) Qualität Interner Prozessauditor gemäß VDA 6.3 (TÜV ) First-Party-Auditor Ihr Nutzen Aufgrund

Mehr

9. Freigabesymposium. TÜV NORD Akademie Symposium 2015 14. 16. September 2015 in Lübeck-Travemünde

9. Freigabesymposium. TÜV NORD Akademie Symposium 2015 14. 16. September 2015 in Lübeck-Travemünde TÜV NORD Akademie Symposium 2015 14. 16. September 2015 in Lübeck-Travemünde Entlassung von radioaktiven Stoffen aus dem Geltungsbereich des Atomgesetzes TÜV NORD GROUP Tagungen und Kongresse Entlassung

Mehr

Kesselbetriebstechnik 2010 07. 08. September 2010 in Dortmund

Kesselbetriebstechnik 2010 07. 08. September 2010 in Dortmund Fachtagung 2010 TÜV NORD Akademie Kesselbetriebstechnik 2010 07. 08. September 2010 in Dortmund LOOS INTERNATIONAL GmbH TÜV TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Kesselbetriebstechnik Seit Mitte des

Mehr

Ihre Referenten zur Fachtagung Arbeitsschutz 2016

Ihre Referenten zur Fachtagung Arbeitsschutz 2016 Moderator der Fachtagung Dr. Wolfgang J. Friedl hat Sicherheitstechnik mit Schwerpunkt Brandschutz studiert. Er berät und betreut Unternehmen in den Richtungen Brandschutz, Arbeitsschutz und Einbruchschutz,

Mehr

Sicherheit mit Feuer und Flamme. Brandschutz

Sicherheit mit Feuer und Flamme. Brandschutz Sicherheit mit Feuer und Flamme Brandschutz Brandschutz Sie möchten wissen, wie der optimale Brandschutz für Ihr Gebäude aussehen muss. Wir stellen es fest und arbeiten die geeigneten Maßnahmen aus. Vielleicht

Mehr

AKADEMIE. Veranstaltungshighlights 2013. Brandschutz TAGUNGEN SEMINARE WORKSHOPS INHOUSE. www.weka-akademie.de/brandschutz

AKADEMIE. Veranstaltungshighlights 2013. Brandschutz TAGUNGEN SEMINARE WORKSHOPS INHOUSE. www.weka-akademie.de/brandschutz AKADEMIE Veranstaltungshighlights 2013 Brandschutz TAGUNGEN SEMINARE WORKSHOPS INHOUSE www.weka-akademie.de/brandschutz Kompakte Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten Erwerben Sie in nur sieben Tagen

Mehr

Fachtagungen Explosionsschutz und Brandschutz 2015

Fachtagungen Explosionsschutz und Brandschutz 2015 TÜV NORD Akademie Fachtagung 2015 21. April + 22. 23. April 2015 in Hamburg Fachtagungen Explosionsschutz und Brandschutz 2015 Nutzen Sie die Möglichkeit und sparen Sie 200,00 bei Buchung aller drei Tage

Mehr

7.brandschutz.forum. Praktische Ausführungen und neue Entwicklungen im Brandschutz. Tagungen und Kongresse. Vorträge, Exkursion und Praxisworkshops

7.brandschutz.forum. Praktische Ausführungen und neue Entwicklungen im Brandschutz. Tagungen und Kongresse. Vorträge, Exkursion und Praxisworkshops Tagungen und Kongresse 7.brandschutz.forum Praktische Ausführungen und neue Entwicklungen im Brandschutz Vorträge, Exkursion und Praxisworkshops 17. 18. November 2009, München TÜV SÜD Industrie Service

Mehr

Facility Management Fachtagung Anwendung der Europäischen Norm DIN EN 15221

Facility Management Fachtagung Anwendung der Europäischen Norm DIN EN 15221 TÜV NORD Akademie Fachtagung 2014 26. November 2014 in Hamburg TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Der Betrieb von Gebäuden und Anlagen unterliegt einer Vielzahl von Gesetzen, Verordnungen,

Mehr

Seminare und Training 2009

Seminare und Training 2009 S0020 Seminare und Training 2009 Abwehrender Brandschutz Vorbeugender Brand- und Explosionsschutz Technische Gebäudesicherheit Atemschutz 4. Internationales Symposium FEUERWEHRTRAINING DMT mit starken

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat TÜV NORD Akademie Fachtagung 2013 25. April 2013 in Hannover Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Grenzen der Mitbestimmung kennen und für sich nutzen TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Arbeitgeberrechte

Mehr

Fachtagung: Fahrzeuge von Straßen-, Stadt- und U-Bahnen

Fachtagung: Fahrzeuge von Straßen-, Stadt- und U-Bahnen Fachtagung: Fahrzeuge von Straßen-, Stadt- und U-Bahnen Fachtagung des VDV-Schienenfahrzeugausschusses 01. und 02. März 2011 Frankfurt am Main Leitung: Dipl.-Ing. Paul Lehmann Würzburger Straßenbahn GmbH

Mehr

Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung. 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen

Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung. 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung WEG- VERWALTER- FORUM HANNOVER 2016 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen Willkommen Sehr geehrte

Mehr

Leitfaden zur Richtlinie Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten" mit Praxisbeispielen

Leitfaden zur Richtlinie Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten mit Praxisbeispielen Brandschutzbeauftragter Leitfaden zur Richtlinie Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten" mit Praxisbeispielen mit 43 Abbildungen und 23 Tabellen Lars Oliver Laschinsky

Mehr

Seminare 2015. Brand- und Explosionsschutz. Tunnelsicherheit. Technische Gebäudesicherheit

Seminare 2015. Brand- und Explosionsschutz. Tunnelsicherheit. Technische Gebäudesicherheit Seminare 2015 Brand- und Explosionsschutz Tunnelsicherheit Technische Gebäudesicherheit Themenschwerpunkte Brand- und Explosionsschutz Tunnelsicherheit ab Seite 21 ab Seite 5 Technische Gebäudesicherheit

Mehr

Brandschutz an Werkzeugmaschinen und bei der Metallbearbeitung

Brandschutz an Werkzeugmaschinen und bei der Metallbearbeitung VdS-Fachtagung Brandschutz an Werkzeugmaschinen und bei der Metallbearbeitung Schadenereignisse Neue GDV-Publikation Umgang mit Magnesium Gefahren und Schutzkonzepte (VdS 3537) Praxisbeispiele 3. März

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat TÜV NORD Akademie Fachtagung 2012 14. Dezember 2012 in Hamburg Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Grenzen der Mitbestimmung kennen und für sich nutzen TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse

Mehr

Seveso III-Richtlinie

Seveso III-Richtlinie TÜV NORD Akademie Fachtagung 2012 5. Juni 2012 in Hamburg Seveso III-Richtlinie Aktuelle gesetzliche Anforderungen Umsetzung im Unternehmen TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Fachtagung Seveso III-Richtlinie

Mehr

Studiengang Vorbeugender Brandschutz. Zertifikat Sachverständige/r

Studiengang Vorbeugender Brandschutz. Zertifikat Sachverständige/r Studiengang Vorbeugender Brandschutz Zertifikat Sachverständige/r Fernstudium mit Präsenzphasen an der Fachhochschule Kaiserslautern Zertifikate Brandschutzbeauftragte/r Fachplaner/in Gutachter/in Sachverständiger/in

Mehr

Sind Brandschutz-Nachrüstungen im Bestand möglich?

Sind Brandschutz-Nachrüstungen im Bestand möglich? Sind Brandschutz-Nachrüstungen im Bestand möglich? Stephan Schwenker RWE Power AG 25. September 2012 Agenda RWE Power AG Notwendigkeit von Brandschutznachrüstungen Festlegung des betrieblichen Brandschutzniveaus

Mehr

GmbH-Geschäftsführer (TÜV ) Zertifikatslehrgang

GmbH-Geschäftsführer (TÜV ) Zertifikatslehrgang Zertifikatslehrgang Bitte beachten Sie auch dieses Seminar: Überblick zum Wirtschaftsvertragsrecht Verträge in der Wirtschaft verstehen und anwenden 29. März 2012 in Wien Weitere Hinweise finden Sie auf

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat TÜV NORD Akademie Fachtagung 2014 Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Aktuelles aus dem Betriebsverfassungsrecht und Individualarbeitsrecht 5. Dezember 2014 in Hamburg TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie

Mehr

Elektrotechnik 2013 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen

Elektrotechnik 2013 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD Akademie Fachtagung 2013 24. Oktober 2013 in Hamburg Elektrotechnik 2013 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD Akademie Tagungen und Kongresse Fachtagung

Mehr

Weiterbildung für Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung 2016

Weiterbildung für Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung 2016 Newsletter abonnieren und Ihre Weiterbildung planen mit dem individuellen und kostenlosen Service der TÜV NORD Akademie. TÜV NORD Akademie Weiterbildung für Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung 2016

Mehr

Elektrotechnik Fachtagung 2014 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen

Elektrotechnik Fachtagung 2014 Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD Akademie Fachtagung 2014 23. Oktober 2014 in Hamburg Rechtssichere Organisation Umsetzung aktueller gesetzlicher Anforderungen TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Rechtssichere

Mehr

Brandschutz kompakt V. VdS-Fachtagung. 235, + MwSt. 16. Juni 2016 in Köln, Maternushaus. Teilnahmegebühr

Brandschutz kompakt V. VdS-Fachtagung. 235, + MwSt. 16. Juni 2016 in Köln, Maternushaus. Teilnahmegebühr VdS-Fachtagung Brandschutz kompakt V 16. Juni 2016 in Köln, Maternushaus Teilnahmegebühr 235, + MwSt Diese Tagung ist als Weiterbildungsveranstaltung bei der Ingenieurkammer-Bau NRW und der Architektenkammer

Mehr

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat

Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat TÜV NORD Akademie Fachtagung 2013 Arbeitgeberrechte gegenüber dem Betriebsrat Grenzen der Mitbestimmung kennen und für sich nutzen 6. Dezember 2013 in Hamburg TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Arbeitgeberrechte

Mehr

Compliance-Anforderungen für Versicherungsunternehmen

Compliance-Anforderungen für Versicherungsunternehmen Tagungsreihe der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) Compliance-Anforderungen für Versicherungsunternehmen 23. Februar 2016 Hilton Cologne Hotel, Köln Tagesseminar Pflichtfortbildungsveranstaltung gem.

Mehr

Umwelt Fachtagung 2015 Arbeitsschutz Fachtagung 2015

Umwelt Fachtagung 2015 Arbeitsschutz Fachtagung 2015 TÜV NORD Akademie 9. Juni + 10. 11. Juni 2015 in Hamburg Umwelt Fachtagung 2015 Arbeitsschutz Fachtagung 2015 Jetzt Ihre Fachtagungen buchen und 200,- netto sparen! * TÜV NORD GROUP Tagungen und Kongresse

Mehr

Brandschutz in öffentlichen Gebäuden

Brandschutz in öffentlichen Gebäuden Brandschutz in öffentlichen Gebäuden Brandrisiken verhindern um im Ernstfall den Schaden gering zu halten Gerade in Gebäuden mit viel Publikumsverkehr kann das Thema Brandschutz nicht auf die leichte Schulter

Mehr

Arbeitsschutz-Kongress

Arbeitsschutz-Kongress AKADEMIE Deutscher 20. 21.09.2016 in Bad Nauheim b. Frankfurt/Main Arbeitsschutz-Kongress Das Fachforum für die betriebliche Sicherheit Arbeitsschutz Betriebliches Gesundheitsmanagement Brandschutz Explosionsschutz

Mehr

Technische Regeln für den. nach BOStrab. 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main

Technische Regeln für den. nach BOStrab. 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main B-1409 Technische Regeln für den Brandschutz in unterirdischen Betriebsanlagen nach BOStrab 30. November bis 2. Dezember 2011 Frankfurt am Main Leitung: Stellvertretender Betriebsleiter BOStrab/BOKraft

Mehr

Kurzzusammenfassung der fachlichen Vorträge Programm der Fachtagung Wo steht der Brandschutz im Kindergarten?

Kurzzusammenfassung der fachlichen Vorträge Programm der Fachtagung Wo steht der Brandschutz im Kindergarten? Block I: Einsatzbericht und rechtliche Grundlagen 1. Vortrag: Erfahrungsbericht aus Bränden in Kindergärten (Herr Dipl.-Chem. Dirk Schattka) Herr Dipl.-Chem. Dirk Schattka übernahm nach seinem Studium

Mehr

Die Eisenbahnen im Recht 2015. Instandhaltungsverantwortung, Personaleinsatz, Infrastrukturnutzung. Jahrestagung am 05. und 06. März 2015 in Dortmund

Die Eisenbahnen im Recht 2015. Instandhaltungsverantwortung, Personaleinsatz, Infrastrukturnutzung. Jahrestagung am 05. und 06. März 2015 in Dortmund F/E/R Forschungsstelle für deutsches und internationales EisenbahnRecht Die Eisenbahnen im Recht 2015 Instandhaltungsverantwortung, Personaleinsatz, Infrastrukturnutzung Jahrestagung am 05. und 06. März

Mehr

Mehr Entscheidungssicherheit für Arbeiten in Projekten und Teams

Mehr Entscheidungssicherheit für Arbeiten in Projekten und Teams TÜV NORD Akademie Mehr Entscheidungssicherheit für Arbeiten in Projekten und Teams Zertifikatslehrgang Projektmanager (TÜV ) TÜV NORD GROUP n Zertifikatslehrgang Teamleiter (TÜV ) TÜV NORD Akademie Projektmanager

Mehr

Seminare und Lehrgänge 2016

Seminare und Lehrgänge 2016 Seminare und Lehrgänge 2016 Umwelt Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Energie Gesundheit Personal Gewässerschutz Gefahrgut Entsorgung Grundlehrgang 19. 22. April 2016 (Teil 1) + 26. 28. April 2016, (Teil

Mehr

Energieeffizienz durch Schmierstoffe

Energieeffizienz durch Schmierstoffe Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Seminar 11./12. September 2013 Lindner Congress Hotel Düsseldorf Der VSI setzt seine Seminarreihe zu Themen der Schmierstoffindustrie fort mit einem

Mehr

Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation

Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation Stuttgarter Strategieforum 2005 Strategische Balance Zukunftssicherung durch Effizienz und Innovation 19./20. April 2005 Haus der Wirtschaft Stuttgart Die Fähigkeit eines Unternehmens zur gleichzeitigen

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai Juni 2015 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, in diesem Jahr beschäftigen sich die Fachtage Altenhilfe von Curacon mit aktuellen Themen aus den Bereichen

Mehr

Fachtagung EU-Medizinprodukte-Verordnung

Fachtagung EU-Medizinprodukte-Verordnung TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse 24. April 2013 in Hannover Fachtagung EU-Medizinprodukte-Verordnung TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse EU-Medizinprodukte-Verordnung Ihr Programm ab 9.00 Uhr

Mehr

ordnungen als Sonderbauveror nungen in Kraft gesetzt. ie Musterverordnung über den Veranstaltungen

ordnungen als Sonderbauveror nungen in Kraft gesetzt. ie Musterverordnung über den Veranstaltungen UTOR: DIPL.-PHYS. GEORG SPANGARDT VdS-Fachtagung Sicherheit von Einleitung ordnungen als Sonderbauveror nungen in Kraft gesetzt. ie Musterverordnung über den u und Veranstaltungen Betrieb von Versammngsstätten

Mehr

Kühlschmierstoff 4.0. Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln

Kühlschmierstoff 4.0. Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar. 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Schmierstoffseminar 22./23. Juni 2016 Maritim Hotel Köln In Kooperation mit Der VSI setzt seine Seminarreihe zu Themen der Schmierstoffindustrie fort

Mehr

Praktische Lösungsansätze

Praktische Lösungsansätze Objektive Bewertung des brandschutztechnischen Zustands einer Immobilie Praktische Lösungsansätze Marijana Poburski, Dipl.-Ing. Bureau Veritas Construction Services GmbH 1 Schutzziele der Bauordnung Bauliche

Mehr

IDW Akademie in Zusammenarbeit mit Dr. Farr Seminare. WP aktuell 2016. Seminarreihe für kleine und mittelständische WP-Praxen.

IDW Akademie in Zusammenarbeit mit Dr. Farr Seminare. WP aktuell 2016. Seminarreihe für kleine und mittelständische WP-Praxen. IDW Akademie in Zusammenarbeit mit Dr. Farr Seminare WP aktuell 2016 Seminarreihe für kleine und mittelständische WP-Praxen Referent: WP StB Dr. Wolf-Michael Farr, Berlin Serie I / 2016 Serie II / 2016

Mehr

Hotelmanagement- und Hotelpachtvertrag Chancen und Risiken

Hotelmanagement- und Hotelpachtvertrag Chancen und Risiken Wissen und Erfahrung im Dialog Hotelpachtvertrag Chancen und Risiken 07. Dezember 2004 in Frankfurt am Main Themen Einzelheiten bei Hotelpachtverträgen Checkliste für Vertragsverhandlungen Strategien für

Mehr

Feuerlöschanlagen. VdS-Fachtagung. 2. Dezember 2015 in Köln, Koelnmesse, Congress-Centrum Ost

Feuerlöschanlagen. VdS-Fachtagung. 2. Dezember 2015 in Köln, Koelnmesse, Congress-Centrum Ost VdS-Fachtagung Feuerlöschanlagen 2. Dezember 2015 in Köln, Koelnmesse, Congress-Centrum Ost Die Fachtagung findet im Rahmen der VdS-BrandSchutzTage 2015 statt. Informationen VdS gehört zu den weltweit

Mehr

Brandschutz in chemischen Anlagen

Brandschutz in chemischen Anlagen VdS-Fachtagung Brandschutz in chemischen Anlagen Schadenfälle Ermittlung und Bewertung von Anlagenrisiken Praxisbeispiele 07. Februar 2012 in Köln, Residenz am Dom Diese VdS-Fachtagung ist im Sinne der

Mehr

Entschädigungspraxis in der Versorgungswirtschaft 31. August 2011, Erfurt

Entschädigungspraxis in der Versorgungswirtschaft 31. August 2011, Erfurt BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. Informationstag Entschädigungspraxis in der Versorgungswirtschaft 31. August 2011, Erfurt Exkurs : Grundbuchbereinigungsgesetz (GBBerG) im Jahr

Mehr

Best Practices: Lösungen für den Mittelstand

Best Practices: Lösungen für den Mittelstand Best Practices: Lösungen für den Mittelstand Potenziale und Handlungsfelder von Benchmarking Benchmarkingtagung 17. und 18. November 2005, Berlin Informationszentrum Benchmarking (IZB) am Fraunhofer IPK

Mehr

Fachtagung Kesselbetriebstechnik

Fachtagung Kesselbetriebstechnik TÜV NORD Akademie Fachtagung 2014 26. 27. Februar 2014, Park Inn Dortmund Fachtagung Kesselbetriebstechnik LOOS INTERNATIONAL GmbH TÜV NORD GROUP TÜV NORD Akademie Tagungen & Kongresse Fachtagung Kesselbetriebstechnik

Mehr

EINLADUNG Fachtag Werkstätten

EINLADUNG Fachtag Werkstätten EINLADUNG Fachtag Werkstätten Februar April 2014 FACHTAG WERKSTÄTTEN Sehr geehrte Damen und Herren, Curacon bietet Ihnen zu den Themen Steuerrecht, Sozialrecht und Rechnungswesen wieder Fachtage für Werkstätten

Mehr

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.

Einladung zur Fachtagung. Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12. Einladung zur Fachtagung Vorbeugung der persönlichen Haftung von technischen Führungskräften 18.11.2014 in Berlin / 02.12.2014 in Köln Typische Problemfelder in der Praxis Persönliche Haftungsrisiken von

Mehr

Richtlinie. Brandschutz im Kraftwerk VGB-R 108. Ausgabe 2009. www.vgb.org. He raus ge ge ben von der VGB Po wer Tech e.v.

Richtlinie. Brandschutz im Kraftwerk VGB-R 108. Ausgabe 2009. www.vgb.org. He raus ge ge ben von der VGB Po wer Tech e.v. Richtlinie Brandschutz im Kraftwerk VGB-R 108 Ausgabe 2009 He raus ge ge ben von der VGB Po wer Tech e.v. Zu be zie hen bei: VGB Po wer Tech Ser vice GmbH Ver lag tech nisch-wis sen schaft li cher Schrif

Mehr

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen

Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen 2-Tage Experten-Seminar 1249 SEM-Q-INNO1-2 Strategisches Technologie- und Innovationsmanagement Antriebsfeder erfolgreicher Unternehmen Top Executive Seminar mit Dr.-Ing. Peter Klose Dieses 2-tägige Seminar

Mehr

Videoüberwachung. 07. und 08. Dezember 2009 Bonn

Videoüberwachung. 07. und 08. Dezember 2009 Bonn Videoüberwachung 07. und 08. Dezember 2009 Bonn Leitung: Dipl.-Geogr. Hartmut Reinberg-Schüller Fachstellenleiter Betrieb von Omnibussen und Bahnen nach BOStrab, Arbeits- und Verkehrsmedizin im Verband

Mehr

Gas- und Wassermessung 2015

Gas- und Wassermessung 2015 Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. FORUM l www.dvgw-veranstaltungen.de Gas- und Wassermessung 2015 22. Kolloquium für Prüfstellenleiter und Fachleute 3./4. März 2015 Frankfurt am Main Unsere

Mehr

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Betriebswirtschaftliche Kompetenz im Versicherungsunternehmen für Nicht-Betriebswirte

Fachseminare für die Versicherungswirtschaft. Betriebswirtschaftliche Kompetenz im Versicherungsunternehmen für Nicht-Betriebswirte Fachseminare für die Versicherungswirtschaft im Versicherungsunternehmen für Nicht-Betriebswirte PPO GmbH Gesellschaft für Prozessoptimierung, Personalentwicklung und Organisationsentwicklung Bahnhofstraße

Mehr

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe

EINLADUNG Fachtag Altenhilfe EINLADUNG Fachtag Altenhilfe Mai September 2016 FACHTAG ALTENHILFE Sehr geehrte Damen und Herren, im Mittelpunkt der Fachtage Altenhilfe steht in diesem Jahr insbesondere das Pflegestärkungsgesetz II (PSG

Mehr

Fachtagung am Dienstag, 26. November 2013

Fachtagung am Dienstag, 26. November 2013 Fachtagung am Dienstag, 26. November 2013 Aktuelles aus der Stressforschung BGM-Maßnahmen live erleben Vorträge und interaktive Workshops Netzwerk und Erfahrungsaustausch Vorwort In unseren Kundengesprächen

Mehr

5. GLOBALNORM KONFERENZ PRODUCT COMPLIANCE. 14. und 15. März 2016, Berlin

5. GLOBALNORM KONFERENZ PRODUCT COMPLIANCE. 14. und 15. März 2016, Berlin 5. GLOBALNORM KONFERENZ PRODUCT COMPLIANCE 14. und 15. März 2016, Berlin Zielsetzung der Konferenz: In der stark exportorientierten deutschen Wirtschaft gewinnt das Thema Product Compliance zunehmend an

Mehr

Einladung zur Fachtagung

Einladung zur Fachtagung Einladung zur Fachtagung Entwicklungen, Best Practice und Praxisbeispiele Dr. Fettweis und Sozien Dr. Kalaitzis & Partner GmbH DuPont De Nemours GmbH Merck KGaA Klesch Petroleum SA RWEPower AG www.kalaitzis.com

Mehr

Sicherungsdienstleistungen. VdS-Fachtagung. mit begleitender Fachausstellung. 3. November 2015 in Köln, Park Inn by Radisson Köln City West

Sicherungsdienstleistungen. VdS-Fachtagung. mit begleitender Fachausstellung. 3. November 2015 in Köln, Park Inn by Radisson Köln City West VdS-Fachtagung Sicherungsdienstleistungen mit begleitender 3. November 2015 in Köln, Park Inn by Radisson Köln City West In Zusammenarbeit mit: Informationen VdS gehört zu den weltweit renommiertesten

Mehr

Kostenoptimierung im Facility Management

Kostenoptimierung im Facility Management Eintägiges Intensivseminar am 21. April 2015 in Starnberg (bei München) am 30. Juni 2015 in Frankfurt/M. Kostenoptimierung im Facility Management Erfahren Sie kompakt an nur einem Tag, wie Sie einfach,

Mehr

Konsequenzen der Vermögensbesteuerung

Konsequenzen der Vermögensbesteuerung EINE grube für DIE anderen? Konsequenzen der Vermögensbesteuerung 13. Juni 2013 Atrium Frankfurter Allgemeine Zeitung Berlin-Mitte Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Unternehmerinnen, liebe Unternehmer,

Mehr

Lehrgang A Fachkraft für Schimmelpilzsanierung

Lehrgang A Fachkraft für Schimmelpilzsanierung Lehrgang A Fachkraft für Schimmelpilzsanierung Lehrgang A in Göttingen 14.-16.09.2016 (Teil 1) 22.-23.09.2016 (Teil 2) Best Western Hotel Am Papenberg Göttingen Göttingen Innenstadt Das Foto vom Lehrgangsort

Mehr

Kühlschmierstoffe Stand der Technik und Perspektiven

Kühlschmierstoffe Stand der Technik und Perspektiven Verband Schmierstoff-Industrie e. V. Einladung zum VSI-Seminar Kühlschmierstoffe Stand der Technik und Perspektiven 25. und 26. September 2014 DORMERO Hotel Stuttgart In Kooperation mit Der VSI setzt seine

Mehr

Hybride Bauteile und Verbundtechnik Moderner Stanzbetrieb Produkthaftung

Hybride Bauteile und Verbundtechnik Moderner Stanzbetrieb Produkthaftung 6. Integrierte Messtechnik in Stanzund Feinstanzwerkzeugen Hybride Bauteile und Verbundtechnik Moderner Stanzbetrieb Produkthaftung Kongress Stanztechnik 07. und 08. April 2014 in Dortmund Sehr geehrte

Mehr

Einladung Fachtag Komplexträger

Einladung Fachtag Komplexträger Einladung Fachtag Komplexträger 1. Juli 2015 Villa Kennedy, Frankfurt am Main FACHTAG Komplexträger Sehr geehrte Damen und Herren, in Einrichtungen von Komplexträgern wird eine Vielfalt branchenspezialisierter

Mehr

AGBB BERLIN e.v. Arbeitsgemeinschaft Betrieblicher Brandschutz Berlin e.v.

AGBB BERLIN e.v. Arbeitsgemeinschaft Betrieblicher Brandschutz Berlin e.v. AGBB BERLIN e.v. Arbeitsgemeinschaft Betrieblicher Brandschutz Berlin e.v. An die Mitglieder der AGBB-Berlin Mitglieder vom Werkfeuerwehrverband Brandenburg Mitglieder vom Verband für die Sicherheit in

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Innovationswerkstatt

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR. Innovationswerkstatt FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR Arbeitswirtschaft und Organisation iao Workshop Innovationswerkstatt Urban Production Stuttgart, 5. November 2014 Vorwort Kann ein Unternehmen in der Stadt wirtschaftlicher, nachhaltiger

Mehr

Ausbildungspraxis in der Energie- und Wasserwirtschaft

Ausbildungspraxis in der Energie- und Wasserwirtschaft Recht Personal 7. Forum Energie / Wasser Ausbildungspraxis in der Energie- und Wasserwirtschaft 20. bis 21. November 2012, Münster Der Ausbildungsmarkt 2012 / 2013: Die Demografie strategie der Bundesregierung

Mehr

20. Pilztagung Gemeinsame Fachtagung für biogene Schadstoffe

20. Pilztagung Gemeinsame Fachtagung für biogene Schadstoffe www.pilztagung.de Einladung zur 20. Pilztagung Gemeinsame Fachtagung für biogene Schadstoffe Schimmel alles was Recht ist! veranstaltet vom Berufsverband Deutscher Baubiologen VDB e. V. und dem Bundesverband

Mehr

Interdisziplinäre Tagung für Baubetriebswirtschaft und Baurecht. Nationales und internationales Nachtragsmanagement,

Interdisziplinäre Tagung für Baubetriebswirtschaft und Baurecht. Nationales und internationales Nachtragsmanagement, 10. Interdisziplinäre Tagung für Baubetriebswirtschaft und Baurecht am 23./24. Mai 2008 in Hannover Maritim Airport Hotel Nationales und internationales Nachtragsmanagement, HOAI Kooperation und Schiedsgutachtervereinbarungen

Mehr

Das neue PBefG: die ersten 100 Tage Erfahrungen aus Theorie und Praxis

Das neue PBefG: die ersten 100 Tage Erfahrungen aus Theorie und Praxis Das neue PBefG: die ersten 100 Tage Erfahrungen aus Theorie und Praxis 25. und 26. April 2013 Berlin Leitung: Lothar H. Fiedler Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht BBG und Partner, Bremen

Mehr

Rechtsgrundlagen für Brandschutzgutachten in BW

Rechtsgrundlagen für Brandschutzgutachten in BW 29.10.2015 Prof. Dr.-Ing. Michael Reick Kreisoberbrandrat Rechtsgrundlagen für Brandschutzgutachten in BW 43 (1) Der Entwurfsverfasser ist verantwortlich, 43 (2) geeignete Fachplaner Beiträge 47 Baurechtsbehörden

Mehr

SCHULUNGSPROGRAMM SPRINKLERWART

SCHULUNGSPROGRAMM SPRINKLERWART SCHULUNGSPROGRAMM SPRINKLERWART Qualifizierung zum Offiziellen Minimax/VdS-Sprinklerwart ALLGEMEINES Qualifizierung Ein Brandrisiko ist nie ganz auszuschalten. Die durch Brände verursachten Schäden belaufen

Mehr

Lehrgang B Projektmanagement Schimmelpilzsanierung 07. - 09. Oktober 2015 im Gut Moierhof in Walting im Altmühltal (bei Eichstätt)

Lehrgang B Projektmanagement Schimmelpilzsanierung 07. - 09. Oktober 2015 im Gut Moierhof in Walting im Altmühltal (bei Eichstätt) Lehrgang B Projektmanagement Schimmelpilzsanierung 07. - 09. Oktober 2015 im Gut Moierhof in Walting im Altmühltal (bei Eichstätt) Das Foto vom Veranstaltungsort wurde uns freundlicherweise vom Hotel zur

Mehr

Social Media und Web 2.0

Social Media und Web 2.0 BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. Fachtagung Social Media und Web 2.0 Vom Hype zum strategischen Einsatz im EVU 20. Oktober 2011, Köln Themen ipad zu gewinnen? Was digital natives

Mehr

4.medical.device.forum

4.medical.device.forum Tagungen und Kongresse 4.medical.device.forum Aktuelle Umsetzungsfragen künftiges Regelwerk 15. 16. Februar 2011, München TÜV SÜD Akademie GmbH »Das medical. device.forum gibt mir konkrete Umsetzungshilfen

Mehr

Wissensbilanz Made in Germany

Wissensbilanz Made in Germany Informationsveranstaltung Wissensbilanz Made in Germany Wissen als Chance für den Mittelstand 19. Oktober 2005 Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart www.bmwa.bund.de Grußwort Baden-Württemberg

Mehr

LUMIT FACHTAG 2014. Ihre Referenten

LUMIT FACHTAG 2014. Ihre Referenten LUMIT FACHTAG 2014 Ihre Referenten Programm 11.00 11.30 Uhr Kleiner Imbiss in der DANKBAR 11.30 11.45 Uhr Begrüßung durch den Vorstand der Mannheimer Versicherung AG Dr. Marcus Kremer 11.45 12.15 Uhr Aktuelle

Mehr

Fakten versus Vorurteil Brandschutz im Holzbau

Fakten versus Vorurteil Brandschutz im Holzbau Linz 3 Luzern 6 Berlin 7 London 9 Fakten versus Vorurteil Brandschutz im Holzbau Brandschutzabend, Donnerstag, 13. November 2008 Fachseminar Brandschutz im Holzbau, Freitag, 14. November 2008 Forte Fortbildungszentrum,

Mehr

15. VDA-Mittelstandstag

15. VDA-Mittelstandstag 15. VDA-Mittelstandstag Zusammenarbeit in einer globalisierten Welt: Mittelstand auf Augenhöhe?! 7./8. Mai 2015 Gravenbruch VDA-MITTELSTANDSTAG 2015 15. VDA-Mittelstandstag 2015 Vorwort Arndt G. Kirchhoff

Mehr

8.brandschutz.forum. Neue Entwicklungen und Verpflichtungen im Brandschutz. Praxisberichte, Exkursion und Workshops 22. 23.

8.brandschutz.forum. Neue Entwicklungen und Verpflichtungen im Brandschutz. Praxisberichte, Exkursion und Workshops 22. 23. Tagungen und Kongresse 8.brandschutz.forum Neue Entwicklungen und Verpflichtungen im Brandschutz Praxisberichte, Exkursion und Workshops 22. 23. Februar 2011, Ulm TÜV SÜD Industrie Service GmbH TÜV SÜD

Mehr

Konfliktmanagement im Change-Prozess

Konfliktmanagement im Change-Prozess Intensivseminar 4. und 5. Juni 2014 in Wiesbaden Konfliktmanagement im Change-Prozess Veränderungen zielführend begleiten Erfolgversprechende Vorgehensweisen bei Konflikten im Change-Prozess Erwerben Sie

Mehr

Umwelt-Kongress. Deutscher. www.deutscher-umwelt-kongress.de. Ausstellung & Sponsoring. Das Fachforum für den betrieblichen Umweltschutz

Umwelt-Kongress. Deutscher. www.deutscher-umwelt-kongress.de. Ausstellung & Sponsoring. Das Fachforum für den betrieblichen Umweltschutz AKADEMIE Deutscher Umwelt-Kongress Das Fachforum für den betrieblichen Umweltschutz 29. 30.09.2015 in Frankfurt/M. E H S Abfallrecht & Kreislaufwirtschaft Immissionsschutz & Genehmigung Gefahrguttransport

Mehr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und rege Diskussionen. Fehlerbaumanalyse Technische Risiken qualitativ und quantitativ betrachten Qualitätsmanagement Vertiefungsseminar 7. Juli 2015 Einleitende Worte Die Fehlerbaumanalyse (FBA), auch Fault Tree Analysis (FTA)

Mehr

Energieeffizienz. Ausstellung & Sponsoring. www.kongress-energieeffizienz.de. Deutscher Kongress für

Energieeffizienz. Ausstellung & Sponsoring. www.kongress-energieeffizienz.de. Deutscher Kongress für AKADEMIE Das Fachforum für Industrie, Gewerbe und Dienstleistung 01. 02. Dezember 2015, Köln Deutscher Kongress für Energieeffizienz Ausstellung & Sponsoring Ihre Vorteile: Hochwertige Kontakte Gezieltes

Mehr

Aktuelle Rechtsprechung zum Versicherungsvertragsrecht

Aktuelle Rechtsprechung zum Versicherungsvertragsrecht Tagungsreihe der Deutschen Versicherungsakademie (DVA) Aktuelle Rechtsprechung zum Versicherungsvertragsrecht Allgemeines Versicherungsvertragsrecht 10. 11. Mai 2016 Hotel AMANO Grand Central, Berlin 2-Tagesseminar

Mehr

Vorbeugender Brandschutz bei landwirtschaftlichen Gebäuden. In wenigen Minuten hier im Forum Schwein!

Vorbeugender Brandschutz bei landwirtschaftlichen Gebäuden. In wenigen Minuten hier im Forum Schwein! Vorbeugender Brandschutz bei landwirtschaftlichen Gebäuden In wenigen Minuten hier im Forum Schwein! Forum Schwein auf der EuroTier am 19.11.2010 Vorbeugender Brandschutz bei landwirtschaftlichen Gebäuden

Mehr

Zertifizierter Ärzte- und Zahnärzteberater

Zertifizierter Ärzte- und Zahnärzteberater 5-tägiger Fachexperten-Lehrgang in Kooperation mit 10 % Ermäßigung auf die Lehrgangsgebühr für Partner! Zertifizierter Ärzte- und Zahnärzteberater (IFU / ISM ggmbh) Lehrgang für die Finanzdienstleistungsbranche

Mehr

PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH

PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH PfA Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH Zielvereinbarungen und leistungsorientierte Vergütung Erfahren Sie das Wichtigste zu: Zielvereinbarungen als Führungsinstrument und Gestaltungsmittel

Mehr

Bildquelle: H. Hohage OV Witten. Aus- und Weiterbildung für Baufachberater_innen 2015. THW-Bundesschule Hoya

Bildquelle: H. Hohage OV Witten. Aus- und Weiterbildung für Baufachberater_innen 2015. THW-Bundesschule Hoya Bildquelle: H. Hohage OV Witten Aus- und Weiterbildung für Baufachberater_innen 2015 THW-Bundesschule Hoya 2 Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Bundesschule Hoya Hasseler Steinweg 7 27318 Hoya Tel.: 04251

Mehr