Dissertationen und Habilitationen mit StarOffice und OpenOffice

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dissertationen und Habilitationen mit StarOffice und OpenOffice"

Transkript

1 Disserttionen und Hbilittionen mit StrOffice und OpenOffice Beschreibung und Übungen zur Dokumentvorlge disserttion-hu.stw Version 1.0 ( )

2 Impressum Herusgeber: Computer- und Medienservice der Humboldt-Universität zu Berlin 2003 Redktion: Sbine Henneberger Uwe Müller Mtthis Schulz Entwicklung der Dokumentvorlge disserttion-hu.stw : Sbine Henneberger Mtthis Schulz Informtionen und Bestellung: Bezug per Internet: E-Mil:

3 Inhltsverzeichnis 1 Einleitung Bezug und Instlltion der Dokumentvorlge Instlltion 6 3 Verbinden mit der Dokumentvorlge Ich fnge erst n zu schreiben Ich hbe bereits einen Teil meines Textes 8 4 Ws ist neu? Ws ist nders? Der neue Menüpunkt Disserttion 9 5 Alles uf einen Blick - Kontrolle und Hilfen beim Arbeiten mit Formtvorlgen Abstz- und Zeichenformt Kontrolle der Formtierungen 10 6 Formtvorlge individuell npssen Auszeichnen der Textelemente Ds Stndrdformt Überschriften 12 8 Einfügen und Auszeichnen von Nicht-Textelementen Listen 12 9 Tbellen Erzeugen von Tbellen Einfügen von externen Tbellen Einfügen us StrOffice Clc per Zwischenblge Tbellenbeschriftung Einfügen von Abbildungen Ds Literturverzeichnis Erstellen und Einfügen Litertureintrg definieren und einfügen Literturverzeichnis erstellen Nchformtierung des Literturverzeichnis Ds Deckbltt Erzeugen eines Inhltsverzeichnisses Exportieren der Disserttion nch PDF Überblick über die Formtvorlgen Grundformte Formte Formte des Literturverzeichnisses 23

4

5 Einleitung 1 Einleitung Diese Beschreibung soll Ihnen helfen, einen Text so vorzubereiten, dss er ohne ufwendige Nchberbeitung im Internet publiziert werden knn und lngzeitrchivierbr ist. Dfür ht der Computer- und Medienservice der Humboldt-Universität zu Berlin eine Dokumentvorlge entwickelt, die die zur Auszeichnung von wissenschftlichen Texten notwendigen Elemente enthält. In den folgenden Übungen können Sie die wichtigsten Elemente der Dokumentvorlge kennen lernen und einüben. Die Beschreibung ist so ufgebut, dss neben der usführlichen Beschreibung die einzelnen Schritte mit Bildschirmfotos und Schrittfolgen illustriert sind. Somit knn uf einen Blick ds gewünschte Ergebnis erreicht werden. Die WICHTIG-Kästen bieten notwendige Informtionen, die Sie unbedingt bechten sollten. In den Übungs-Kästen werden Aufgben gestellt, die sich mit dem Inhlt des vorherigen Kpitels beschäftigen. Sie bekommen dort die Möglichkeit, ds soeben Gelesene prktisch nzuwenden. Die Dokumentvorlge disserttion-hu.stw ist für die Formtierung von wissenschftlichen Texten geeignet, die in StrOffices 7.0 und OpenOffice 1.1 erstellt werden. Eine Besonderheit der Dokumentvorlge ist ds zusätzliche Menü Disserttion in der Menüleiste (siehe Kpitel 4.1), ds lle wichtigen Auszeichnungselemente zusmmenfsst. Die Strukturierung der Doktorrbeit mit Hilfe der Dokumentvorlge disserttion-hu.stw bietet bereits während der Arbeit verschiedene Vorteile. Dzu gehören die Möglichkeit zur utomtischen Erzeugung von Inhlts-, Abbildungs- und Tbellenverzeichnissen (siehe Kpitel 11), die Erstellung eines strukturierten und formtierten Literturverzeichnisses (siehe Kpitel 10) und die einheitliche Gestltung der gesmten Arbeit. Zudem wird es Rechenzentren bzw. Hochschulschriftenstellen der Universitätsbibliotheken durch dieses Vorgehen ermöglicht, ds Dokument mittels eines Konverters nch SGML/XML (Stndrd Generlized Mrkup Lnguge) umzuwndeln, ds für die elektronische Lngzeit-Archivierung ebenso geeignet ist wie für eine strukturierte Recherche. Der Konverter orientiert sich dbei n den Formtvorlgen Ihres Textes. Möchten Sie die Übungen nutzen, benötigen Sie neben dieser Beschreibung die Beispieldtei SprcheVoegel.sxw. Sie können ber uch n einem eigenen Text die Übungen durchführen. 2 Bezug und Instlltion der Dokumentvorlge Die Dokumentvorlge knn über die Internet-Seite des Dokumenten- und Publiktionsservers der Humboldt-Universität Berlin unter folgender Adresse bezogen werden: Die ufgerufene Webseite beinhltet Dokumentvorlgen für unterschiedliche Betriebssysteme (Windows 95/98/ME, Windows NT/2000 oder McOS). Für die richtige Auswhl ist es wichtig, dss Sie den Nmen Ihres Betriebssystems kennen. Hben Sie eine Version gewählt und ngeklickt, öffnet sich ein neues Dilogfenster. Von Ihrem Browser werden Sie nun ufgefordert, die Dtei entweder zu öffnen oder ber uf der Festpltte 5

6 Bezug und Instlltion der Dokumentvorlge zu speichern. Wählen Sie Speichern us und klicken Sie nschließend uf den OK-Button. Ein weiteres Auswhlfenster ermöglicht nun, die Ablge der Dokumentvorlge in einem Verzeichnis Ihres Computers zu bestimmen. Hben Sie die Dokumentvorlgendtei pur gewählt (disserttion-hu.stw), speichern Sie die Dtei in einem temporären Verzeichnis (z. B. C:\temp\stroffice). Hben Sie ds selbstentpckende Archiv (disserttion-hu-oo.exe) gewählt, sollten Sie die Dtei uch zunächst in einem temporären Verzeichnis (z. B.: C:\tmp) zwischenspeichern. Anschließend setzen Sie im Windows-Explorer mittels eines Doppelklicks den Instlltionsvorgng in Gng. WICHTIG: Nur wenn Sie mit StrOffices 7.0 oder OpenOffice 1.1 rbeiten, können Sie die Dokumentvorlge disserttion-hu.stw benutzen. 2.1 Instlltion Die Instlltion der Dokumentvorlge erfolgt über ds Verwltungsmodul für Dokumentvorlgen. Öffnen Sie ds Menü: Dtei Dokumentvorlge Verwlten, so gelngen Sie zu diesem Modul. Auf der linken Seite des Fensters klicken sie zweiml uf Bildung. Auf der rechten Seite des gleichen Fensters klicken Sie den Button Befehle n. Es öffnet sich ein kleines Untermenü bei dem Sie Vorlge importieren uswählen. Nun gelngen Sie in ein Explorer-Fenster, in dem Sie nch der Dtei suchen. Nchdem Sie die Dtei gefunden hben, klicken Sie diese n und drücken den OK-Button. Dnch erscheint die Dokumentvorlge unter dem Eintrg Bildung mit der Bezeichnung Disserttion-HU. Drücken Sie die Schltfläche Schließen, so beenden Sie die Instlltion. Dtei Dokumentvorlge Verwlten Doppelclick Bildung Befehle Vorlgen importieren Suchen der Dtei disserttion-hu.stw OK Schließen Übung1: Instllieren Sie die Dokumentvorlge disserttion-hu.stw, uf Ihren Rechner. Achten Sie druf, dss die Dokumentvorlge entsprechend der Beschreibung oben bgelegt wird. 6

7 Verbinden mit der Dokumentvorlge 3 Verbinden mit der Dokumentvorlge Um mit der Dokumentvorlge zu rbeiten, müssen die Formtvorlgen mit einer neuen Dtei oder mit Ihrer bereits vorhndenen Textdtei verbunden sein. Je nchdem, in welcher Arbeitsphse Sie sich befinden, helfen Ihnen die folgenden Anleitungen: Hben Sie mit dem Schreiben Ihrer Disserttion noch nicht begonnen, lesen Sie Kpitel 3.1, hben Sie bereits einen Teil Ihrer Arbeit verfsst und müssen diese nchformtieren, finden Sie unter Kpitel 3.2 die entsprechenden Hinweise. 3.1 Ich fnge erst n zu schreiben Wenn noch kein Text vorliegt und erst mit dem Schreiben der Disserttion begonnen werden soll, knn die neue Dtei gleich beim Erstellen mit der Disserttions-Dokumentvorlge verbunden werden. In der Folge sind Text und Dokumentvorlge immer miteinnder verbunden. Folgende Schritte sind dbei notwendig: 1. Wählen Sie im Menü Dtei Neu Vorlgen und Dokumente us. 2. Im neu geöffneten Fenster erscheint ein Auswhlmenü vorhndener Dokumentvorlgen. 3. Klicken Sie uf ds Icon Vorlgen den Listen-Eintrg Bildung. (Abhängig von der Instlltion, siehe Kpitel 2.) 4. Es erscheint eine neue Vorlgenuswhl. Durch Doppelklick uf den Eintrg Disserttion-HU wird die Disserttions-Dokumentvorlge für ds neu erstellte Dokument ktiviert. 3.2 Ich hbe bereits einen Teil meines Textes Flls Sie bereits einen Teil Ihrer Disserttion geschrieben und dbei nicht die Dokumentvorlge disserttion-hu.stw des Computer- und Medienservice der Humboldt-Universität zu Berlin benutzt hben, müssen Sie Ihren Text nchformtieren. Dmit ds möglich ist, muss Ihr Text mit der Dokumentvorlge disserttion-hu.stw verbunden werden. Dzu sind folgende Schritte nötig: 1. Wählen Sie im Menü Dtei Neu Vorlgen und Dokumente us. 2. Es erscheint ein Auswhlmenü vorhndener Dokumentvorlgen. 3. Klicken Sie uf ds Icon Vorlgen den Listen-Eintrg Bildung. (Abhängig von der Instlltion, siehe Kpitel 2.) 4. Es erscheint eine neue Vorlgenuswhl. Durch Doppelklick uf den Eintrg Disserttion-HU wird die Disserttions-Dokumentvorlge für ds neu erstellte Dokument ktiviert. 5. Öffnen Sie prlell Ihre Textdtei und wählen Sie ds Menü Berbeiten Alles uswählen... us. Der gesmte Text ist nun mrkiert. 6. Kopieren Sie den gesmten Text, in dem Sie die folgenden Befehle usführen Menü Berbeiten Kopieren. 7. Gehen Sie in die vorbereitete Dtei, die Sie mit der Dokumentvorlge verbunden hben, zurück und fügen Sie den Text durch folgende Befehle Menü Berbeiten Einfügen ein. Mit diesen Arbeitsschritten hben Sie Ihre vorhndene Textdtei mit der Dokumentvorlge verbunden. Übung 2: Rufen Sie die Dtei Die Sprche der Vögel von Ihrer Diskette uf und verbinden Sie diese mit der Formtvorlge. 7

8 Ws ist neu? Ws ist nders? 4 Ws ist neu? Ws ist nders? 4.1 Der neue Menüpunkt Disserttion Neu gegenüber dem gewohnten Aussehen ist der Menüpunkt Disserttion, der lle wichtigen Formte der Dokumentvorlge enthält. WICHTIG: Alle strukturellen Elemente Ihrer Disserttion wie Überschriften, Listen, Tbellen, Abbildungen, Zitte usw. sollten über ds Menü Disserttion usgezeichnet werden. Sie gehen dbei folgendermßen vor: Den Textteil, der usgezeichnet werden soll, mrkieren und ein Formtierungselement us dem Menü Disserttion zuweisen. 5 Alles uf einen Blick Kontrolle und Hilfen beim Arbeiten mit Formtvorlgen 5.1 Abstz- und Zeichenformt StrOffice und OpenOffice unterscheiden zwischen Abstzformten und Zeichenformten. Erstere bezeichnen Formt- bzw. Strukturmerkmle eines kompletten Abstzes, während mit Hilfe von Zeichenformten einzelne Zeichen bzw. Wörter oder Sätze innerhlb eines Abstzes gekennzeichnet werden können. Zeicheneigenschften: Dieser Begriff bezeichnet lle Aspekte, die mit dem Aussehen der Schrift in Verbindung stehen (z. B. Hervorhebung, Größe, Schriftrt). Abstzeigenschften: Dmit sind Eigenschften gemeint, die immer nur den gnzen Abstz betreffen, wie Textusrichtung (Blockstz, linksbündig usw.), Einrückungen, Zeilen- oder Abstzbstände. 8

9 Alles uf einen Blick Kontrolle und Hilfen beim Arbeiten mit Formtvorlgen Abstzformte können sowohl Zeichen- ls uch Abstzeigenschften besitzen, während Zeichenformte lediglich Zeicheneigenschften zugeordnet werden können. Auch bei der Zuweisung von Formten gibt es entsprechende Unterschiede: Bei der Zuweisung von Zeichenformten muss der betreffende Textbereich exkt mrkiert sein, während es für die Zuweisung von Abstzformten genügt, dss die Textmrke irgendwo im betreffenden Abstz positioniert ist. 5.2 Kontrolle der Formtierungen Für die Arbeit mit Formtvorlgen ist es hilfreich, einen Überblick über die im Text verwendeten Formte zu hben. StrOffice bietet hierfür den Stylist. In diesem sind lle Abstzund Zeichenformte ufgelistet. Dneben hben Sie uch über den Stylist Zugriff uf Rhmen-, Seiten-, Nummerierungsvorlgen. WICHTIG: Im Stylist wird immer die Vorlge hervorgehoben, mit der der Abstz formtiert ist, in dem sich der Cursor gerde befindet. Gleiches gilt uch für Zeichenformtvorlgen. Um den Stylist zu ktivieren, sind folgende Schritte notwendig: 1. Klicken Sie uf ds Icon Stylist 2. Wählen Sie im unteren Bereich Benutzervorlgen us. 3. Über die einzelnen Icons Abstzvorlgen, Zeichenvorlgen, Rhmenvorlgen, Seitenvorlgen und Nummerierungsvorlgen können Sie wechseln. Übung 3: Öffnen Sie den Stylisten und wechseln Sie zwischen den einzelnen Vorlgen. 6 Formtvorlge individuell npssen Wenn Sie die Dokumentvorlge disserttion-hu.stw zum ersten Ml benutzen, hben die einzelnen Formtvorlgen bereits bestimmte Zeichen- und Abstzeigenschften (siehe Kpitel 5.1). Die Formtvorlge Stndrd sieht zum Beispiel die Schriftrt Aril mit einer Schriftgröße von 10pt, linksbündig usgerichtet und Abständen von 3pt vor bzw. 5pt nch jedem Abstz vor. Ds soll nicht bedeuten, dss diese Eigenschften so vorgeschrieben sind. Ds Lyout der Formtvorlgen können Sie selbst bestimmen. Die voreingestellten Eigenschften können individuell verändert werden, so dss Sie Ihren persönlichen Vorstellungen und Anforderungen entsprechen. Es ist dbei zu bechten, dss sich die Veränderung eines Formts uf lle Textteile uswirkt, die mit diesem Formt usgezeichnet worden sind. 9

10 Formtvorlge individuell npssen 1. Klicken Sie uf ds Icon Stylist. 2. Wählen Sie ds zu ändernde Formt us und drücken Sie die rechte Mustste. Wählen Sie Ändern. 3. Es öffnet sich nun ein neues Fenster, in dem Sie die einzelnen Formtierungskomponenten der Formtvorlge ändern können. 4. Sie schließen ds Fenster und die Änderungen werden mit Drücken des OK-Button wirksm. WICHTIG: Weil die Formtvorlgen zum Teil hierrchisch ufeinnder ufbuen, knn es bei der Anpssung einzelner Formtvorlgen uch zu Änderungen von nderen kommen. Zum Beispiel verändert mn mit Stndrd uch ndere Abstzformte wie Beschriftung oder Überschrift 1. Übung 5: Öffnen Sie den Stylisten und ändern Sie ds Formt Stndrd, indem Sie die Zeichengröße uf 14 Punkt und die Schriftrt in Times New Romn einstellen. 7 Auszeichnen der Textelemente 7.1 Ds Stndrdformt Texte gliedern sich in bestimmte Elemente, wie Überschriften, Absätze, Listen, Aufzählungen, Abbildungen usw. Alle diese Elemente finden Sie unter dem Menü Disserttion. Ds Formt Stndrd ist die Formtvorlge, die Sie für normle Absätze Ihrer Arbeit verwenden. Hben Sie Ihren Abstz mit Enter bgeschlossen, so trägt der folgende Abstz normlerweise ds gleiche Abstzformt Stndrd. Sollte dies einml nicht der Fll sein, dnn bietet Ihnen der Stndrd-Abstz- Button ds Formt Stndrd zuzuweisen. 10

11 Auszeichnen der Textelemente 7.2 Überschriften Strukturell bestimmen Überschriften den Beginn eines Kpitels, eines Unterkpitels, eines Abschnittes etc. Um eine Überschrift in Ihr Dokument einzufügen, benutzen Sie ds Menü Disserttion Überschriften. 1. Rufen Sie ds Menü Disserttion Überschriften uf. 2. Wählen Sie dort die zu vergebende Überschrift us, z. B. Überschrift 1. Ds Aussehen der Überschriften (Schriftschnitt, und -größe, Abstnd zu vorhergehenden und nchfolgenden Absätzen, Art der Numerierung etc.) knn individuell ngepsst werden (siehe Kpitel 6). Übung 6: Zeichnen Sie im Text die erste Zeile (Die Sprche der Vögel) mit der Überschrift 1 us, die Zeilen (Der Engpß, Der Hecht, Der Ring des Königs) mit der Überschrift 2. 8 Einfügen und Auszeichnen von Nicht-Textelementen 8.1 Listen Aufzählungen in Listenform sind häufiger Bestndteil von Disserttionen. Die Dokumentvorlge bietet Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten der Auflistung n. 11

12 Einfügen und Auszeichnen von Nicht-Textelementen Aufzählungsliste Liste nummeriert Liste römisch groß Liste römisch klein Liste lph groß Liste lph klein Bei dieser Listenrt stellen schwrze Kullern einen Listenpunkt dr. Diese Listenrt nummeriert Ihre Listen mit rbischen Zhlen. Diese Listenrt nummeriert Ihre Listen mit großen römischen Zhlen. Diese Listenrt nummeriert Ihre Listen mit kleinen römischen Zhlen. Bei dieser Listenrt stellen Großbuchstben einen Listenpunkt dr. Bei dieser Listenrt stellen Kleinbuchstben einen Listenpunkt dr. Sie hben zwei Möglichkeiten, Listen zu formtieren. Sie wählen vor dem Eintippen des entsprechenden Textes die gewünschte Formtvorlge. Ist die Liste beendet, muss wieder die Formtvorlge Stndrd eingestellt werden (siehe Kpitel 7.1). Die ndere Möglichkeit besteht drin, einen schon geschriebenen Textteil nchträglich ls Liste zu formtieren. Dzu wird die Textpssge mrkiert und nch folgenden Schritten verfhren: 1. Klicken Sie ds Menü Disserttion Listen n. 2. Es öffnet sich ein Auswhlmenü mit den verschiedenen Listentypen. Wählen Sie eine Listenrt us. 3. Der mrkierte Text bzw. der Text, der im Folgenden geschrieben wird, wird gemäß der gewählten Listenform geordnet. Sie können einen Listeneintrg uch erstellen, indem Sie in der Menüleiste uf ds Icon mit der Liste klicken. Diese zwei grundsätzlichen Vrinten (Einstellen der gewünschten Formtvorlge im Vorus bzw. nchträgliches Formtieren des Textteiles) lssen sich prinzipiell uf lle nderen Formtvorlgen ebenso nwenden. WICHTIG: Hben Sie Ihren Listeneintrg vorgenommen und wollen norml im Text weiterschreiben, klicken Sie unbedingt im Stylist uf die Formtvorlge Stndrd. Benutzen Sie bitte keine verschchtelten Listen. Übung 7: Gehen Sie vor die Tbelle, ns Ende Ihres Textes und mrkieren Sie den Textusschnitt von Zeile Bunte Luftbllons bis zur Zeile Zweitens sind sie meistens bunt. Über ds Menü Disserttion wählen Sie den Punkt Listen und dort eine der sechs Listentypen us. 9 Tbellen 9.1 Erzeugen von Tbellen Tbellen können mit Hilfe der integrierten Tbellenfunktionen erstellt und gestltet werden. Um eine Stndrdtbelle mit der Disserttions-Dokumentvorlge zu erstellen, sind folgende Schritte notwendig: 12

13 Tbellen 1. Den Cursor n die Textstelle setzen, n der eine Tbelle eingefügt werden soll. Im Menü Disserttion Tbellen und dort den Eintrg Tbelle... wählen. 2. Es öffnet sich ein Tbellen-Konfigurtionsfenster in dem Sie die einzelnen Angben für Ihre Tbelle festlegen. 3. Durch Drücken des OK-Button schließt sich ds Fenster und die Tbelle wird erzeugt. Nch Ihren eigenen Angben wurde n der gewünschten Position im Dokument eine leere Tbelle eingefügt. Diese knn nschließend mit Text gefüllt und weiter berbeitet werden. 9.2 Einfügen von externen Tbellen Umfngreiche Tbellenwerke werden in der Regel mit Tbellen-Klkultionsprogrmmen, wie StrOffice Clc, erstellt. Wenn Sie bereits eine Tbelle in diesem Progrmm erstellt hben und diese nun in Ihr Dokument einfügen wollen, befolgen Sie die ngegebenen Schritte: 9.3 Einfügen us StrOffice Clc per Zwischenblge 1. Öffnen Sie ds StrOffice Clc-Tbellendokument und mrkieren Sie den Zellbereich, den Sie einfügen möchten. 2. Wählen Sie Berbeiten Kopieren. 3. Kehren Sie wieder zurück zu Ihrem Textdokument und stellen Sie den Cursor n die Stelle, n der die Tbelle eingefügt werden soll. Sie hben zwei Einfüge-Möglichkeiten: Wählen Sie Berbeiten Einfügen. Der Zellbereich wird ls OLE-Objekt eingefügt. Dmit hben Sie die Möglichkeit, den Zellinhlt zu berbeiten, doppelklicken Sie dzu uf die eingefügte Tbelle. Mit dem Befehl Berbeiten Inhlte einfügen rufen Sie den Dilog Inhlt einfügen uf, in dem Sie unter mehreren Möglichkeiten wählen können. Die selben Möglichkeiten finden Sie uch im Untermenü des Symbols Einfügen in der Funktionsleiste: Auswhl Wird eingefügt ls... StrOffice 7 -Tbellendokument oder Str OLE-Objekt - wie bei Strg+V oder Ziehen und Ablegen Embed Source Formtierter Text [RTF] StrWriter Tbelle (Texttbelle) GDIMetFile Grfik Bitmp Grfik Unformtierter Text Nur Text, Tbultoren ls Trenner (Diese Option ist nicht zu empfehlen) DDE-Verknüpfung (nur unter Windows) Tbellenstruktur und Inhlt, ohne Formtierung, mit Aktulisierung 13

14 Tbellen 9.4 Tbellenbeschriftung Um eine Tbelle mit einer Beschriftung zu versehen, sind folgende Arbeitsschritte notwendig. 1. Setzen Sie den Cursor in die Tbelle. 2. Wählen Sie ds Menü Disserttion Tbellen Beschriftung us. 3. Die Tbellenüberschrift ist immer oberhlb der Tbelle einzufügen. Die Position der Tbellenüberschrift drf nicht geändert werden. Anschließend knn der Beschriftungstext eingegeben werden. Übung 8: Zeichnen Sie die Tbelle m Ende Ihres Textes Die Sprche der Vögel wie oben beschrieben us und beschriften Sie diese. 9.5 Einfügen von Abbildungen Um eine Abbildung in Ihr Dokument einzufügen, folgen Sie bitte der nchfolgend beschriebenen Schrittfolge: 1. Wählen Sie im Menü Disserttion Abbildungen Grfik einfügen us. 2. Es öffnet sich ds Fenster Grfik einfügen. 3. Wählen Sie im Feld Suchen in ds Verzeichnis, in dem Sie die Grfikdtei zuvor gespeichert hben. 4. Im größeren Fenster können Sie die gewünschte Grfik uswählen. Dzu ist es eventuell erforderlich, im Feld Dteityp rechts unten die richtige Dteiendung der Grfik uszuwählen, dmit die Dtei im Huptfenster ngezeigt wird. Die Beschriftung der Abbildungen erfolgt wie bei Tbellen. Wählen Sie im Menü Disserttion Abbildungen Beschriftung us. Übung 9: Fügen Sie die Abbildung, die uf Ihrer Diskette liegt, in Ihren Text ein. 14

15 Ds Literturverzeichnis Erstellen und Einfügen 10 Ds Literturverzeichnis Erstellen und Einfügen Dmit Ihre Disserttion später gezielt nch Litertur durchsucht oder eine utomtische Verlinkung zur elektronisch verfügbren Publiktion erstellt werden knn, ist es notwendig, die Literturreferenzen in einer Dtenbnk zu verwlten. Dfür steht Ihnen in StrWriter die integrierte Literturdtenbnk zur Verfügung. Mit dieser Dtenbnk können Sie komfortbel Ihre Literturngben verwlten. Neben dieser Dtenbnkfunktion können Sie ber uch Ihr Literturverzeichnis innerhlb Ihres Dokuments ähnlich einer Dtenbnk verwlten. Im Folgenden wird die Verwltung der Literturreferenzen im Dokumentinhlt beschrieben. Zur Literturdtenbnk finden Sie uf den Internetseiten: nähere Erläuterungen Litertureintrg definieren und einfügen 1. Stellen Sie den Cursor in Ihrem Dokument n die Stelle, n der Sie den Litertureintrg einfügen möchten. 2. Öffnen Sie ds Menü Disserttion Literturverzeichnis. 3. Im Untermenü wählen Sie Literturverzeichniseintrg. 4. Im Fenster Litertureintrg wählen Sie Aus Dokumentinhlt und klicken Sie uf Neu. 5. Geben Sie im Feld Kurzbezeichnung einen Nmen für den Litertureintrg ein (z. B.: Adm1996). Eine lufende Nummer sollte nicht verwendet werden, d Sie schnell die Übersicht über Ihre Referenzen verlieren könnten. 6. Wählen Sie im Feld Typ eine Veröffentlichungsrt für den Litertureintrg und füllen Sie die restlichen Felder us. 7. Klicken Sie uf OK. 8. Klicken Sie uf Einfügen und dnn uf Schließen. WICHTIG: Fügen Sie einen Litertureintrg, der von Ihnen schon einml verwendet wurde, ein. Wählen Sie us der Liste der Kurzbezeichnungen diesen us. Klicken Sie uf Einfügen und Schließen 15

16 Ds Literturverzeichnis Erstellen und Einfügen 10.2 Literturverzeichnis erstellen Stellen Sie den Cursor n die Textstelle, n der Sie ds Literturverzeichnis einfügen möchten. 1. Wählen Sie im Menü Disserttion Literturverzeichnis Verzeichnis erstellen us. 2. Es öffnet sich ds Fenster Verzeichnis einfügen. Wählen Sie unter Typ: Literturverzeichnis us. 3. Unter Formtierungen der Einträge hben Sie die Option Einträge nummerieren. Bei der Whl dieser Option wird die Kurzbezeichnung gegen eine Nummer usgetuscht. 4. Unter Sortieren können Sie nur lphnummerisch uswählen. 5. Zum Abschluß drücken Sie uf OK. WICHTIG: Die Option: Geschützt vor mnuellen Änderungen ist uszuwählen. Sind Änderungen von Litertureinträgen notwendig, folgen Sie den Arbeitschritten us Abschnitt Sie wählen unter Kurzbezeichnung die Referenz us und drücken die Schltfläche Berbeiten. Sie gelngen nun in ds Fenster Litertureintrg definieren und nehmen die Änderungen vor. Auch Sonderzeichen können Sie in die Felder eintrgen. Ein Auswhl n Sonderzeichen steht Ihnen unter Einfügen Sonderzeichen zur Verfügung. Übung 10: Erstellen Sie ein Literturverzeichnis und trgen Sie folgende Literturngben in die Dtenmske ein: Gross R., Schölmerich P., Gerok W.: Die Innere Medizin: Hrsg. Von R. Gross, P. Schölmerisch, W. Gerok. 9., neuberbeitete Auflge. Stuttgrt, New York: Schttuer, 1996: 13-19, 28, , , Adm H.: Innere Medizin, Grundlgen und Klinik innerer Krnkheiten. 7., überrbeitete und erweiterte Auflge. Berlin, Wiesbden: Ullstein Mosby, 1996: , , 557 Chmberlin J.C., Glton D.J.: Genetic susceptibility to therosclerosis. British Medicl Bulletin, 46,4 (1990): McDougll, M., Adms, j. Helth Level Seven. (1996 July ). Übung 11: Sortieren Sie die in Übung 10 erstellten Literturngben. Übung 12: Verweisen Sie im Text uf die Literturngbe Adm

17 Ds Literturverzeichnis Erstellen und Einfügen 10.3 Nchformtierung des Literturverzeichnis Sollten Sie Ihr Literturverzeichnis bereits teilweise oder vollständig erstellt hben, ist eine Nchformtierung notwendig. Dzu werden eigens zwei Symbolleisten zur Verfügung gestellt, Literturrten und Literturngbe, die Sie jeweils unter Ansicht Symbolleisten uswählen können. Zunächst ist jeder Eintrg (entspricht genu einem Abstz) im Literturverzeichnis mit einer der Literturrten Monogrphie, Beitrgswerk, Zeitschrift, Sonderfll uszuzeichnen. Dbei gehen Sie so vor. Positionieren Sie den Cursor n eine beliebige Stelle des Abstzes und klicken uf den entsprechenden Knopf der Symbolleiste Literturrt. Anschließend ist jedem Element des Litertureintrges die richtige Mrkierung zuzuweisen. Dzu ist z. B. der Nme des Autors oder der Autorengruppe mit dem Cursor zu mrkieren und nschließend mit Hilfe der Symbolleiste Literturngbe die entsprechende Formtvorlge Autor zuzuweisen. Ds gleiche Verfhren wird für den Titel des Artikels, Titel des Buches, den Nmen der Zeitschrift, ds Erscheinungsjhr ngewendet. Monogrphie Beitrgswerk Zeitschriften Sonderfälle Kuerzel Kuerzel Kuerzel Kuerzel Autor Autor Autor Autor Titel: Werks; Buch; Zeitschrift Verlg Erscheinungsort Erscheinungsjhr Auflge ISSN; ISBN; DOI; URL Seitenngbe Titel: Artikel; Beitrg Herusgeber Titel: Werks; Buch; Zeitschrift Verlg Erscheinungsort Erscheinungsjhr Auflge ISSN; ISBN; DOI; URL Seitenngbe Titel: Artikel; Beitrg Titel: Werks; Buch; Zeitschrift. Heftnummer Seitenngbe ISSN; ISBN; DOI; URL Seitenngbe Titel: Werks; Buch; Zeitschrift Titel: Artikel; Beitrg Erscheinungsort Erscheinungsjhr (Lesedtum für Internetseiten) Auflge ISSN; ISBN; DOI; URL WICHTIG: Der Titel: Werks;Buch;Zeitschrift bezeichnet den Titel eines Buches, den Titel eines Beitrgswerkes (Smmlung von verschiedenen Artikeln von mehreren Autoren) und den Nmen einer Zeitschrift. Der Titel: Artikel;Beitrg bezeichnet den Titel eines Artikels einer Zeitschrift oder den Titel eines Beitrges, der in einem Beitrgswerk (Smmlung von verschiedenen Artikeln von mehreren Autoren) erschien. 17

18 Ds Literturverzeichnis Erstellen und Einfügen 10.4 Ds Deckbltt Ihre Disserttion benötigt uch ein Deckbltt, uf dem der Titel, der Autor, die Fkultät etc. verzeichnet sind. Die Dokumentvorlge bietet Ihnen zwei Möglichkeiten, ds Deckbltt zu gestlten. Sie gehen n den Anfng Ihres Textes und wählen ds Menü Disserttion Deckbltt Deckbltt erstellen. Wollen Sie ds Deckbltt mnuell erstellen, wählen Sie die entsprechenden Formtvorlgen us dem Menü Disserttion Deckbltt us. 11 Erzeugen eines Inhltsverzeichnisses StrWriter bietet die Möglichkeit, ein Inhltsverzeichnis utomtisch zu erzeugen. Vorussetzung ist die Verwendung der entsprechenden Formtvorlgen für Überschriften (Überschrift 1, Überschrift 2 usw.), wie in Kpitel 7.2 beschrieben. 1. Gehen Sie mit dem Cursor n den Anfng Ihres Dokuments. 2. Wählen Sie ds Menü Einfügen Verzeichnisse. 3. Es öffnet sich ds unten bgebildete Fenster. Wählen Sie unter Typ Inhltsverzeichnis. 4. StrWriter stellt Ihnen einige weitere Optionen für die Gestltung des Inhltsverzeichnisses zur Verfügung, us denen Sie uswählen können. 5. Unter Optionen können Sie bestimmen, bis zu welcher Gliederungsebene die Überschriften und welche zusätzlichen Abstzformte in ds Inhltsverzeichnis ufgenommen werden. Dmit können Sie uch unnummerierte Teile, wie ds Literturverzeichnis, oder Anhänge in ds Verzeichnis ufnehmen, indem Sie Formtvorlgen, wie z. B. Hed Bibliogrphie oder Hed Anhng, uswählen. 6. Hben Sie ds Inhltsverzeichnis entsprechend Ihren Anforderungen definiert, bestätigen Sie mit OK. WICHTIG: Wenn Sie ds Inhltsverzeichnis ktulisieren wollen, weil sich die Seitenzhlen verschoben hben und weitere Veränderungen vorgenommen wurden: Gehen Sie mit dem Cursor in ds Inhltsverzeichnis, klicken Sie mit der rechten Mustste und wählen Sie den Eintrg Verzeichnis ktulisieren. Anlog lssen sich uch Verzeichnisse für Abbildungen, Tbellen oder ndere Verzeichnisse ktulisieren. 12 Exportieren der Disserttion nch PDF Zum einen zur Erstellung der bzugebenden Ppierexemplre und zum nderen ls druckechte Internet-Version ist vor der Abgbe der Disserttion eine PDF-Version zu erstellen. Diese ist gemeinsm mit der korrekt formtierten StrWriter-Dtei bzugeben. 18

19 Exportieren der Disserttion nch PDF Ds Erstellen von PDF gleicht in vielen Punkten dem Ausdruck: Ds Lyout inkl. der Seitenufteilung wird so übernommen, wie es in der Seitennsicht/Seitendruck zu sehen ist und wird später uch nicht mehr geändert. Dmit knn ihre Disserttion uf jedem beliebigen Drucker, ohne Veränderung der Seitenumbrüche zu befürchten, gedruckt werden. Nchdem Sie sich der korrekten Seitenufteilung vergewissert hben (nlog zum Drucken), strten Sie den Export nch PDF, indem Sie den Icon Direktes Exportieren nch PDF drücken. Bei diesem Verfhren können Sie nicht die Qulitätsstufen des PDFs beeinflussen. Möchten Sie eine der Qulitätsstufen einstellen, müssen Sie folgende Schritte usführen: Erstellen Sie den Export über ds Menü Dtei Exportieren ls PDF. Es öffnet sich ein Dteimngerfenster, in dem Sie den Speicherort der PDF-Dtei ngeben und nchdem Sie die Schltfläche Exportieren gedrückt hben, können Sie die Optionen einstellen. Die Spezifik der Optionen können Sie der folgenden Tbelle entnehmen. Eine Internet optimierte Einstellung ist nicht möglich. Benutzen Sie die Option Optimiert für Druck. Optimiert für Bildschirm Optimiert für Druck Optimiert für Druckvorstufe Auflösung 600dpi 1200dpi 2400dpi Text und Liniengrfiken komprimiert? J J J Rsterbilder Neuberechnung Verringerung der Auflösung uf 72dpi Bikubische Verringerung der Auflösung uf 300dpi Bikubische Verringerung der Auflösung uf 300dpi Komprimierung Automtisch Automtisch Automtisch Qulität Mittel Hoch Mximl Monochrome Rsterbilder Neuberechnung Verringerung der Auflösung uf 300dpi Bikubische Verringerung der Auflösung uf 1200dpi Bikubische Verringerung der Auflösung uf 1200dpi Komprimierung CCITT Group 4 CCITT Group 4 CCITT Group 4 19

20 Exportieren der Disserttion nch PDF Nch erfolgreichem Abschluss des Exports befindet sich in Ihrem ktuellen Arbeitsverzeichnis (dem, us dem die StrWriter-Dtei stmmt) die gleichnmige PDF-Version. Sie können sich ds Ergebnis Ihrer Arbeit nun mit dem Acrobt Reder nsehen. 13 Überblick über die Formtvorlgen D nicht lle Formtvorlgen usführlich beschrieben wurden, folgen nun lle in der Dokumentvorlge disserttion-hu.stw vorkommenden Formtvorlgen mit ihrer jeweiligen Bedeutung ufgelistet. Dbei sind Abstzformte mit und Zeichenformte mit gekennzeichnet. Es sei n dieser Stelle nochmls usdrücklich druf hingewiesen, dss es im Sinne der Richtlinien für die elektronische Veröffentlichung einer Disserttion nicht gestttet ist, eigene Formtvorlgen zu erstellen. Gleiches gilt für die unkorrekte Anwendung von Formtvorlgen. Dvon ist die Anpssung der verschiedenen Eigenschften der Formtvorlgen nicht betroffen (siehe Kpitel 6). Nch der Auflistung der wichtigsten Grundformte werden die Formtvorlgen systemtisch nch deren Auftreten im Menü Disserttion beschrieben Grundformte Stndrd Abstzformt für lle normlen Fließtexte 13.2 Formte Deckbltt: Die hier ufgezählten Formtvorlgen kommen usschließlich im Deckbltt vor. Mit Ausnhme von Dtum und Gutchter ist ußerdem zu bechten, dss die Formtvorlgen nur genu einml uftreten dürfen. Für Zeilenwechsel ist der weiche Zeilenumbruch (Shift + Enter) zu verwenden. Alle weiteren Elemente uf dem Deckbltt (z. B. Präsident) sind mit Stndrd zu kennzeichnen. Einrichtung Nme des Instituts bzw. der Einrichtung, us dem die Arbeit kommt Dokumenttyp Art des Dokuments, z. B. Disserttion Erlngung... zur Erlngung des kdemischen Grdes doctorum... Them Titel der Arbeit Fkultät Fkultät, der die Arbeit vorgelegt wurde Promovend Autor der Arbeit Vornme Vornme des Autors (nur in der Formtvorlge Promovend zu verwenden) Nme Nme des Autors (nur in der Formtvorlge Promovend zu verwenden) Zustz zusätzliche Angben zum Autor wie Geburtsdtum oder -ort (Promovend) Dekn Dekn der Fkultät Gutchter Gutchter der Arbeit, jeder Gutchter erhält einen eigenen Abstz Dtum Einreichungs- und Promotionsdtum, je ein eigener Abstz 20

21 Überblick über die Formtvorlgen Frontteil: Die nchfolgenden Formtvorlgen sind für die möglichen Bestndteile des Frontteiles gedcht. Diese sind optionl, soweit sie nicht von der Promotions- oder Publiktionsordnung vorgeschrieben sind. Hed Abstrct- Deutsch eigene Schlgworte (de) Hed Abstrct-Englisch Überschrift für den dt. Abstrkt, der Text selbst wird in Stndrd gesetzt deutsche Schlgworte, je ein Abstz pro Schlgwort Überschrift für den engl. Abstrct, der Text selbst wird in Stndrd gesetzt eigene Keywords englische Schlgworte, je ein Abstz pro Schlgwort (en) Hed Widmung Überschrift der Widmung, der Text selbst wird in Stndrd gesetzt Hed Dnksgung Überschrift der Dnksgung, der Text selbst wird in Stndrd gesetzt Hed Abkürzungsverz. Überschrift des Abkürzungsverzeichnisses, Verzeichnis mit (unsichtbrer) Tbelle in tbellrische Form bringen (keine Tbultoren!) Hed Vorwort Überschrift des Vorwortes, der Text selbst wird in Stndrd gesetzt Überschriften Motto Zitt o.ä., ds direkt nch oder vor einer Kpitelüberschrift steht Überschrift 1 Kpitelüberschrift Überschrift 2 Überschrift für ds Unterkpitel (2. Ebene) Überschrift 3 Abschnittsüberschrift (3. Ebene) Überschrift 4 Überschrift für Abschnitt (4. Ebene) Überschrift 5 Überschrift 5. Ebene Überschrift nicht nummerierte Überschrift Listen Aufzählungsliste nicht nummerierte Liste Liste lph groß mit großen Buchstben nummerierte Liste Liste lph klein mit kleinen Buchstben nummerierte Liste Liste nummeriert mit rbischen Zhlen nummerierte Liste Liste römisch groß mit großen römischen Zhlen nummerierte Liste Liste römisch klein mit kleinen römischen Zhlen numerierte Liste Tbellen: Über ds Menü Disserttion - Tbellen knn u.. die Beschriftung erzeugt werden. Legende Legende von Tbellen Abbildungen: Über ds Menü Disserttion - Abbildungen knn u.. die Beschriftung erzeugt werden. Legende Legende von Abbildungen, Grphiken, Digrmmen 21

22 Überblick über die Formtvorlgen Formeln: Diese Auszeichnungen sind nur uf Formeln nwendbr, die in Form eingefügter Abbildungen vorliegen (lso z. B. mit dem Formeleditor erzeugt wurden) und nicht us Textzeichen zusmmengesetzt sind. mth. Formel mthemtische Formel, die einen eigenen Abstz einnimmt mth. Formel (inline) mthemtische Formel, die innerhlb eines Abstzes vorkommt chem. Formel chemische Formel, die einen eigenen Abstz einnimmt chem. Formel (inline) spezielle Auszeichnungen chemische Formel, die innerhlb eines Abstzes vorkommt Zitt Zitt innerhlb eines Abstzes Blockzitt Zitt, ds einen eigenen Abstz einnimmt Begriff zu definierender Begriff, der dnn näher erläutert wird Definitionstext Definition eines mit der Formtvorlge Begriff mrkierten Begriffs Fchwort für ds Them der Arbeit relevntes Fchwort Fremdwort Fremdwort Quellenngbe Regienweisung Gedichtzeile 22

23 Überblick über die Formtvorlgen 13.3 Formte des Literturverzeichnisses Literturverzeichnis: Mit Ausnhme des ersten Formtes sind lle nderen Abstz- und Zeichenformte lediglich dnn relevnt, wenn ds Literturverzeichnis nicht mit dem mitgelieferten Werkzeug unter dem Menü Disserttion - Literturverzeichnis erzeugt wird. Hed Bibliogrphie Überschrift des Literturverzeichnisses Zeitschrift Literturrt: Zeitschrift Beitrgswerk Literturrt: Beitrgswerk (Buch mit Beiträgen unterschiedlicher Autoren) Monogrphie Literturrt: Monogrphie (Buch eines oder mehrerer Autoren) Sonderfll lle weiteren Literturrten Kuerzel Autor Titel: Artikel;Beitrg Titel des Artikels (im Beitrgswerk) oder des Artikels (in der Zeitschrift) Titel: Werks;Buch;Zss. Titel des Werkes (Beitrgswerk, Buchtitel, Nme der Zeitschrift,...) Herusgeber (nur für Beitrgswerke) Erscheinungsort Verlg Erscheinungsjhr Auflge Bnd Heftnummer (nur für Zeitschriften) Seitenngbe Lesedtum (vor llem für Internetquellen) ISSN;ISBN;DOI;URL Anhänge Hed Anhng Überschrift eines Anhnges, der Text selbst wird in Stndrd gesetzt Hed Abkürzungsverz. Überschrift des Abkürzungsverzeichnisses, Verzeichnis mit (unsichtbrer) Tbelle in tbellrische Form bringen (keine Tbultoren!) Hed Dnksgung Überschrift der Dnksgung, der Text selbst wird in Stndrd gesetzt Hed Lebensluf Hed Erklärung Überschrift des Lebenslufes, Verzeichnis mit (unsichtbrer) Tbelle in tbellrische Form bringen (keine Tbultoren!) Überschrift der Selbständigkeitserklärung, der Text selbst wird in Stndrd gesetzt 23

Exportmodul Artikel-Nr.: 20208

Exportmodul Artikel-Nr.: 20208 Seite 1 / 5 V5.32 Exportmodul Artikel-Nr.: 20208 Erweiterungsmodul für ds ELV-TimeMster Komplettsystem Hndbuch und Beschreibungen Ab der Version 5 befinden sich die Kurznleitung und ds gesmte Hndbuch ls

Mehr

Version 3. Installation. Konfiguration. Bedienung. Referenz. SYNCING.NET Technologies GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.

Version 3. Installation. Konfiguration. Bedienung. Referenz. SYNCING.NET Technologies GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing. Rev. 03 SNT 000.2547 Version 3 Instlltion Konfigurtion Bedienung Referenz SYNCING.NET Technologies GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.net Inhltsverzeichnis Inhltsverzeichnis Einleitung 5

Mehr

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung EsyMP Slide Converter Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Übersicht über EsyMP Slide Converter EsyMP Slide Converter - Übersicht... 4 Unterstützte Dteitypen für EsyMP Slide Converter... 4 Instlltion

Mehr

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung EsyMP Slide Converter Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Übersicht über EsyMP Slide Converter EsyMP Slide Converter - Übersicht... 4 Unterstützte Dteitypen für EsyMP Slide Converter... 4 Instlltion

Mehr

1. Voraussetzung. 2. Web-Account anlegen. 3. Einloggen. 4. Kunden-Portal verwenden 5. Sub-Accounts 5.1Sub-Account anlegen. 5.2 Sub-Account bearbeiten

1. Voraussetzung. 2. Web-Account anlegen. 3. Einloggen. 4. Kunden-Portal verwenden 5. Sub-Accounts 5.1Sub-Account anlegen. 5.2 Sub-Account bearbeiten Anleitung DER WEG ZUM TOLL COLLECT KUNDEN-PORTAL Inhlt 1. Vorussetzung 2. Web-Account nlegen 3. Einloggen 4. Kunden-Portl verwenden 5. Sub-Accounts 5.1Sub-Account nlegen 5.2 Sub-Account berbeiten 5.3 Sub-Account

Mehr

EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung

EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung EsyMP Network Projection Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Info zu EsyMP Network Projection Funktionen von EsyMP Network Projection... 5 Zhlreiche Funktionen für die Bildschirmübertrgung...5 Instlltion

Mehr

Versuchsplanung. Grundlagen. Extrapolieren unzulässig! Beobachtungsbereich!

Versuchsplanung. Grundlagen. Extrapolieren unzulässig! Beobachtungsbereich! Versuchsplnung 22 CRGRAPH www.crgrph.de Grundlgen Die Aufgbe ist es Versuche so zu kombinieren, dss die Zusmmenhänge einer Funktion oder eines Prozesses bestmöglich durch eine spätere Auswertung wiedergegeben

Mehr

EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung

EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung EsyMP Network Projection Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Info zu EsyMP Network Projection Funktionen von EsyMP Network Projection... 5 Zhlreiche Funktionen für die Bildschirmübertrgung...5 Instlltion

Mehr

Unterrichts- und Prüfungsplanung M306 Modulverantwortlicher: Beat Kündig Modulpartner: R. Rubin

Unterrichts- und Prüfungsplanung M306 Modulverantwortlicher: Beat Kündig Modulpartner: R. Rubin Dokument Dtum (Version) Gültig für 200 / 0 Seite von 7 Unterrichts- und Prüfungsplnung M306 Modulverntwortlicher: Bet Kündig Modulprtner: R. Rubin Lernschritt-Nr. Hndlungsziele Zielsetzung unter Berücksichtigung

Mehr

Version 5. Installation. Konfiguration. Bedienung. Referenz. ASBYTE GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.net. Rev. 1.05 SNT 5.0.0.

Version 5. Installation. Konfiguration. Bedienung. Referenz. ASBYTE GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.net. Rev. 1.05 SNT 5.0.0. Version 5 Instlltion Konfigurtion Bedienung Referenz Rev. 05 SNT 5.0.0.2882 ASBYTE GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.net Inhltsverzeichnis Inhltsverzeichnis Einleitung 5 1 Generelle Informtionen

Mehr

XING Events. Kurzanleitung

XING Events. Kurzanleitung XING Events Kurznleitung 00 BASIC nd PLUS Events 2 Die Angebotspkete im Überblick Wählen Sie zwischen zwei Pketen und steigern Sie jetzt gezielt den Erfolg Ihres Events mit XING. Leistungen Event BASIS

Mehr

.. -. -..-. -.. - .. -...-. ---.-. --.- -.. --- -. -...-...- -.-. -.- .--. -... -... --. -. Kommt Ihnen hier etwas chinesisch vor?

.. -. -..-. -.. - .. -...-. ---.-. --.- -.. --- -. -...-...- -.-. -.- .--. -... -... --. -. Kommt Ihnen hier etwas chinesisch vor? Kommt Ihnen hier etws chinesisch vor? Internet.. -. -..-. -.. - Dnn hben Sie Recht! urbn 31 bringt chinesische Zeichen uf Bildschirm und Ppier Informtionstechnologie.. -...-. ---.-. --.- -.. --- -. Druckschen

Mehr

A1 Web Presence Service

A1 Web Presence Service 1 Im Bestellen Sie Ihr Service nächsten Schritt muss dem Web Presence Service eine zugewiesen werden. Sie können entweder eine neue registrieren, Ihre bestehende zu uns trnsferieren oder mit Ihrer extern

Mehr

FernUniversität Gesamthochschule in Hagen

FernUniversität Gesamthochschule in Hagen FernUniversität Gesmthochschule in Hgen FACHBEREICH MATHEMATIK LEHRGEBIET KOMPLEXE ANALYSIS Prof. Dr. Andrei Dum Proseminr 9 - Anlysis Numerische Integrtion Ulrich Telle Mtrikel-Nr. 474 Köln, den 7. Dezember

Mehr

1 Räumliche Darstellung in Adobe Illustrator

1 Räumliche Darstellung in Adobe Illustrator Räumliche Drstellung in Adobe Illustrtor 1 1 Räumliche Drstellung in Adobe Illustrtor Dieses Tutoril gibt Tips und Hinweise zur räumlichen Drstellung von einfchen Objekten, insbesondere Bewegungspfeilen.

Mehr

11 Perfekt organisiert: icloud, Erinnerungen, Termine und Adressen

11 Perfekt organisiert: icloud, Erinnerungen, Termine und Adressen 11 Perfekt orgnisiert: icloud, Erinnerungen, Termine und Adressen Ihr Mc ist ein whres Orgnistionstlent und wrtet gleich mit einer gnzen Hndvoll größerer und kleinerer Apps uf, um Ihr Leben zu vereinfchen.

Mehr

EasyMP Multi PC Projection Bedienungsanleitung

EasyMP Multi PC Projection Bedienungsanleitung EsyMP Multi PC Projection Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Informtionen zu EsyMP Multi PC Projection Verschiedene Meeting-Möglichkeiten mit EsyMP Multi PC Projection... 5 Meetings mit mehreren Bildern

Mehr

Präfixcodes und der Huffman Algorithmus

Präfixcodes und der Huffman Algorithmus Präfixcodes und der Huffmn Algorithmus Präfixcodes und Codebäume Im Folgenden werden wir Codes untersuchen, die in der Regel keine Blockcodes sind. In diesem Fll können Codewörter verschiedene Länge hben

Mehr

Neue Internet Radio Funktion

Neue Internet Radio Funktion XXXXX XXXXX XXXXX /XW-SMA3/XW-SMA4 Neue Internet Rdio Funktion DE EN Dieser drhtlose Lutsprecher ist druf usgelegt, Ihnen den Empfng von Pndor*/Internet-Rdiosendern zu ermöglichen. Bitte echten Sie jedoch,

Mehr

edatenq ist eine Anwendung, die den Unternehmen die Möglichkeit bietet, ihre statistischen Meldungen über das Internet auszufüllen und einzureichen.

edatenq ist eine Anwendung, die den Unternehmen die Möglichkeit bietet, ihre statistischen Meldungen über das Internet auszufüllen und einzureichen. Mnuell edatenq Fremdenverkehrs- und Gstgeweresttistik Einleitung edatenq ist eine Anwendung, die den Unternehmen die Möglichkeit ietet, ihre sttistischen Meldungen üer ds Internet uszufüllen und einzureichen.

Mehr

16.3 Unterrichtsmaterialien

16.3 Unterrichtsmaterialien 16.3 Unterrichtsmterilien Vness D.l. Pfeiffer, Christine Glöggler, Stephnie Hhn und Sven Gembll Mteril 1: Alignieren von Nukleotidsequenzen für die Verwndtschftsnlyse Für eine Verwndtschftsnlyse vergleicht

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 12:»Outlook verwalten und anpassen« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben.

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 12:»Outlook verwalten und anpassen« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben. Sehen wie s geht! Leseprobe Richten Sie Outlook gnz nch Ihren persönlichen Bedürfnissen ein. In diesem Kpitel werfen Sie einen Blick uf die Bckstge-Ansicht von Outlook, die Sie über ds Register»Dtei«erreichen.

Mehr

Leitfaden für die Berechnung des Netzentgeltes bei der Rhein-Ruhr Verteilnetz GmbH

Leitfaden für die Berechnung des Netzentgeltes bei der Rhein-Ruhr Verteilnetz GmbH Leitfden für die Berechnung des Netzentgeltes bei der Rhein-Ruhr Verteilnetz GmbH Stnd: 20.01.2012 Gültig b: 01.01.2012 Inhltsverzeichnis 1 Benötigte Dten... 3 2 Netzentgelte... 4 2.1 Entgelt für Entnhme

Mehr

Vorlesung. Einführung in die mathematische Sprache und naive Mengenlehre

Vorlesung. Einführung in die mathematische Sprache und naive Mengenlehre Vorlesung Einführung in die mthemtische Sprche und nive Mengenlehre 1 Allgemeines RUD26 Erwin-Schrödinger-Zentrum (ESZ) RUD25 Johnn-von-Neumnn-Hus Fchschft Menge ller Studenten eines Institutes Fchschftsrt

Mehr

In diesem Handbuch für den Schnellstart finden Sie allgemeine Anweisungen zum Einrichten der McAfee Web Gateway-Appliance.

In diesem Handbuch für den Schnellstart finden Sie allgemeine Anweisungen zum Einrichten der McAfee Web Gateway-Appliance. Schnellstrt-Hndbuch Revision B McAfee Web Gtewy Version 7.3.2.2 In diesem Hndbuch für den Schnellstrt finden Sie llgemeine Anweisungen zum Einrichten der McAfee Web Gtewy-Applince. Bevor Sie beginnen,

Mehr

ITF Funktionsbeschreibung

ITF Funktionsbeschreibung ITF Funktionsbeschreibung Funktionsbeschreibung des CMFnet ITF Frmeworks (utomtisiertes Testen) Autor: CMFnet GmbH Version: 1.0 Dtum: 09.03.2010 CMFnet GmbH Bernstrsse 60 CH-8952 Schlieren Tel. +41 43

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 3:»Windows 8.1 Tag für Tag« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben.

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 3:»Windows 8.1 Tag für Tag« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben. Sehen wie s geht! Leseprobe Erfhren Sie Bild für Bild, ws Sie unbedingt über ds neue Betriebssystem wissen sollten. In diesem Buch lernen Sie, wie Sie Apps verwenden, wie Sie mit Dteien umgehen und wie

Mehr

REGSAM-Handbuch. für neue Facharbeitskreissprecherinnen und -sprecher

REGSAM-Handbuch. für neue Facharbeitskreissprecherinnen und -sprecher REGSAM-Hndbuch für neue Fchrbeitskreissprecherinnen und -sprecher Inhlte Vorwort. 2 Über REGSAM. o Wozu REGSAM? o REGSAM holt lle Hndelnden n einen Tisch o Wie wird gerbeitet? Oder: Die Gremien o Zentrler

Mehr

Wie erfahre ich, welches Programm ich verwenden muss? 1. Wie kann ich meine Videobänder auf eine Disc übertragen? 5

Wie erfahre ich, welches Programm ich verwenden muss? 1. Wie kann ich meine Videobänder auf eine Disc übertragen? 5 hp dvd writer Wie... Inhlt Wie erfhre ich, welches Progrmm ich verwenden muss? 1 Deutsch Wie knn ich eine Disc kopieren? 2 Wie knn ich meine änder uf eine Disc üertrgen? 5 Wie knn ich einen DVD-Film erstellen?

Mehr

Krankheitskostenversicherung

Krankheitskostenversicherung Brmeni Krnkenversicherung. G. Huptverwltung Brmeni-Allee 1 42119 Wuppertl Krnkheitskostenversicherung Trif B-Smrt Ergänzungstrif für Personen, die in der deutschen gesetzlichen Krnkenversicherung versichert

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 6:»E-Mails schreiben und organisieren« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 6:»E-Mails schreiben und organisieren« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen Sehen wie s geht! Leseprobe Die Kommuniktion per E-Mil ist nicht mehr us unserem Alltg wegzudenken. Wie Sie effektiv mit dem Mc-Progrmm Mil umgehen, sich gnz schnell und einfch ein icloud-e-mil-konto nlegen

Mehr

Kapitel 8 Apps installieren und verwalten

Kapitel 8 Apps installieren und verwalten Kpitel 8 Apps instllieren und verwlten In diesem Kpitel sehen wir uns die Stndrdquelle ller Apps einml etws genuer n, den Google Ply Store (kurz: Google Ply oder Ply Store). Er ist der Dreh- und Angelpunkt,

Mehr

1. Raster- und Vektorgrafiken

1. Raster- und Vektorgrafiken Zeichnen und Illustrieren - 1 1. Rster- und Vektorgrfiken Ausschnittsvergößerung einer Rstergrfik Ausschnittsvergößerung einer Vektorgrfigrfik Whrscheinlich hben die meisten schon einml mit dem Windows

Mehr

Bestellformular - Adresslisten

Bestellformular - Adresslisten Industrie- und Hndelskmmer Heilbronn-Frnken Bestellformulr - Adresslisten Sehr geehrte Dmen und Herren, wie besprochen, erhlten Sie unser Bestellformulr für Adresslisten von Unternehmen in unserem Kmmerbezirk

Mehr

McAfee Firewall Enterprise

McAfee Firewall Enterprise Hnduch für den Schnellstrt Revision B McAfee Firewll Enterprise Version 8.3.x In diesem Hnduch für den Schnellstrt finden Sie llgemeine Anweisungen zum Einrichten von McAfee Firewll Enterprise (im Folgenden

Mehr

Expertise. Kontrolle der abgestrahlten Leistung (ERP) von Mobilfunk-Basisstationen

Expertise. Kontrolle der abgestrahlten Leistung (ERP) von Mobilfunk-Basisstationen Expertise Kontrolle der bgestrhlten Leistung (ERP) von Mobilfunk-Bsissttionen Quelle Noki Lut Bundesgericht ht die Bevölkerung ein Anrecht druf, sicher zu sein, dss die bewilligten bgestrhlten Leistungen

Mehr

Social Media Guidelines

Social Media Guidelines Socil Medi Guidelines Socil Medi (Sozile Online-Netzwerke) sind us unserer Gesellschft nicht mehr wegzudenken. Auf Plttformen und in Netzwerken wie Blogs, Wikipedi, YouTube, Fcebook, GooglePlus, Twitter

Mehr

Netzentgelte der WESTNETZ GmbH (Strom)

Netzentgelte der WESTNETZ GmbH (Strom) Netzentgelte der WESTNETZ GmbH (Strom) gültig b: 01.01.2016 Stnd: 28.01.2016 -2- Inhltsverzeichnis 1 Bestndteile des Netzentgelts... 4 2 Preisblätter... 4 3 Leitfden für die Ermittlung des Netzentgeltes...

Mehr

1.2 Der goldene Schnitt

1.2 Der goldene Schnitt Goldener Schnitt Psclsches Dreieck 8. Der goldene Schnitt Beim Begriff Goldener Schnitt denken viele Menschen n Kunst oder künstlerische Gestltung. Ds künstlerische Problem ist, wie ein Bild wohlproportioniert

Mehr

Ausbildung zum Passagement-Consultant

Ausbildung zum Passagement-Consultant M & MAICONSULTING Mngementbertung Akdemie M MAICONSULTING Mngementbertung & Akdemie MAICONSULTING GmbH & Co. KG Hndschuhsheimer Lndstrße 60 D-69121 Heidelberg Telefon +49 (0) 6221 65024-70 Telefx +49 (0)

Mehr

Seminar Quantum Computation - Finite Quanten-Automaten und Quanten-Turingmaschinen

Seminar Quantum Computation - Finite Quanten-Automaten und Quanten-Turingmaschinen Seminr Quntum Computtion - Finite Qunten-Automten und Qunten-Turingmschinen Sebstin Scholz sscholz@informtik.tu-cottbus.de Dezember 3. Einleitung Aus der klssischen Berechenbrkeitstheorie sind die odelle

Mehr

Canon Nikon Sony. Deutschland 55 45 25. Österreich 40 35 35. Schweiz 30 30 20. Resteuropa 60 40 30 55 45 25 40 35 35 J 30 30 20 60 40 30

Canon Nikon Sony. Deutschland 55 45 25. Österreich 40 35 35. Schweiz 30 30 20. Resteuropa 60 40 30 55 45 25 40 35 35 J 30 30 20 60 40 30 15 Mtrizenrechnung 15 Mtrizenrechnung 15.1 Mtrix ls Zhlenschem Eine Internetfirm verkuft über einen eigenen Shop Digitlkmers. Es wird jeweils nur ds Topmodel der Firmen Cnon, Nikon und Sony ngeboten. Verkuft

Mehr

Versuchsumdruck. Schaltungsvarianten des Operationsverstärkers

Versuchsumdruck. Schaltungsvarianten des Operationsverstärkers Hchschule STDIENGANG Wirtschftsingenieurwesen Bltt n 6 Aschffenburg Prf. Dr.-Ing.. Bchtler, Armin Huth Versuch 2 Versin. m 23.3.2 Versuchsumdruck Schltungsrinten des Opertinserstärkers Inhlt Verwendete

Mehr

Definition Suffixbaum

Definition Suffixbaum Suffix-Bäume Definition Suche nch einer Menge von Mustern Längste gemeinsme Zeichenkette Pltzreduktion Suffixbäume für Muster Alle Pre Suffix-Präfix Übereinstimmung Sich wiederholende Strukturen Definition

Mehr

HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT

HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT Tool zur grfischen Modellierung von Workflows in ShrePoint Einfches Gestlten von Prozessen und Chnge Mngement Gemeinsme Arbeitsplttform für kufmännische Abteilungen

Mehr

3 Module in C. 4 Gültigkeit von Namen. 5 Globale Variablen (2) Gültig im gesamten Programm

3 Module in C. 4 Gültigkeit von Namen. 5 Globale Variablen (2) Gültig im gesamten Programm 3 Module in C 5 Glole Vrilen!!!.c Quelldteien uf keinen Fll mit Hilfe der #include Anweisung in ndere Quelldteien einkopieren Bevor eine Funktion us einem nderen Modul ufgerufen werden knn, muss sie deklriert

Mehr

pdftoolbox Server Handbuch

pdftoolbox Server Handbuch pdftoolbox Server Hndbuch Hndbuch Seite 2 Hndbuch Letzte Änderung: 3. Mi 2011 2009-2011 by clls softwre gmbh, Berlin, Germny All rights reserved Alle Rechte vorbehlten Alle Wrenzeichen sind Eigentum ihrer

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. »E-Mails schreiben und organisieren« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen

Sehen wie s geht! Leseprobe. »E-Mails schreiben und organisieren« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen Sehen wie s geht! Leseprobe Die Kommuniktion per E-Mil ist nicht mehr us unserem Alltg wegzudenken. Wie Sie effektiv mit dem Mc-Progrmm»Mil«umgehen, sich gnz schnell und einfch ein»icloud«-e-mil-konto

Mehr

nach der FIT-Methode HANDBALL LEKTÜRE Mannhard Bech Malte Gertenbach Mehr Stabilität Mehr Kraft Mehr Leistung

nach der FIT-Methode HANDBALL LEKTÜRE Mannhard Bech Malte Gertenbach Mehr Stabilität Mehr Kraft Mehr Leistung Mnnhrd Bech Mlte Gertenbch Athletiktrining nch der FIT-Methode Mehr Stbilität Speziell für den Hndbllsport entwickelt Für bessere Körperbeherrschung, Leistungssteigerung und Verletzungsprävention Ab der

Mehr

Stand: 01/08 Version 1.1

Stand: 01/08 Version 1.1 Stnd: 01/08 Version 1.1 I. Die e-mrke I. e-mrke II. Schriften III. Frben IV. Bilder V. Gestltung VI. Geschäftsusstttung I.1 Wertedrstellung VII. Werbung VIII. Presse/Publiktionen IX. Multimedi X. Vernstltungen/Messen

Mehr

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren Kpitel 6 E-Mils shreien und orgnisieren Die Kommuniktion vi E-Mil ist heute essenziell. Und Ihr M ist estens gerüstet für den Empfng, ds Verfssen und die Orgnistion von E-Mils. Wie Sie effektiv mit dem

Mehr

7 einfache Maßnahmen zur optimalen Sicherheit Ihrer Firmen-IT

7 einfache Maßnahmen zur optimalen Sicherheit Ihrer Firmen-IT I-Grundschutz gegen Schdprogrmme Spezilreport zum I-Grundschutz gegen Schdprogrmme» Souverän entscheiden» Einfch schützen» Unternehmenserfolg bsichern 3 Benutzerkonten mit eingeschränkten Rechten 5 Windows

Mehr

Mathematik. Name, Vorname:

Mathematik. Name, Vorname: Kntonsschule Zürich Birch Fchmittelschule Aufnhmeprüfung 2007 Nme, Vornme: Nr.: Zeit: 90 Minuten erlubte Hilfsmittel: Tschenrechner us der Sekundrschule, lso weder progrmmierbr noch grfik- oder lgebrfähig

Mehr

Fuel Efficiency im Lufthansa Konzern Kosten sparen und die Umwelt schonen

Fuel Efficiency im Lufthansa Konzern Kosten sparen und die Umwelt schonen Fuel Efficiency im Lufthns Konzern Kosten spren und die Umwelt schonen Den Treibstoff im Flugbetrieb so effizient wie möglich einzusetzen, gehört zu den wichtigsten Bestrebungen der Lufthns Group. Die

Mehr

Wo liegen die Unterschiede?

Wo liegen die Unterschiede? 0 VERGLEICH VON MSA UND VDA BAND 5 Wo liegen die Unterschiede? MSA steht für Mesurement System Anlysis. Dieses Dokument wurde erstmls 1990 von der Automotive Industry Action Group (AIAG) veröffentlicht.

Mehr

Netzentgelte der WESTNETZ GmbH (Strom)

Netzentgelte der WESTNETZ GmbH (Strom) Netzentgelte der WESTNETZ GmbH (Strom) gültig b: 01.01.2015 Stnd: 08.06.2015 2 Inhltsverzeichnis 1 Bestndteile des Netzentgelts... 4 2 Preisblätter... 4 3 Leitfden für die Ermittlung des Netzentgeltes...

Mehr

Installations und Bedienungsanleitung

Installations und Bedienungsanleitung Instlltions und Bedienungsnleitung EKRUCBS Instlltions und Bedienungsnleitung Deutsch Inhltsverzeichnis Inhltsverzeichnis Für den Benutzer 2 1 Schltflächen 2 2 Sttussymole 2 Für den Instllteur 3 3 Üersicht:

Mehr

FDT-VERLEGESCHULUNGEN

FDT-VERLEGESCHULUNGEN 25 % RABATT SICHERN. BIS 15.11.2015 online buchbr FDT-VERLEGESCHULUNGEN KURSSTAFFEL 2016 WEITERBILDEN. OPTIMIEREN. WISSEN! 02 03 WEITERBILDEN. OPTIMIEREN. WISSEN! FDT-Verlegeschulungen Schulungen für Verleger

Mehr

Bedienung. HiPath 3000/HiPath500. Gigaset SL3 professional an HiPath Cordless Office. www.siemens-enterprise.com

Bedienung. HiPath 3000/HiPath500. Gigaset SL3 professional an HiPath Cordless Office. www.siemens-enterprise.com Bedienung HiPth 3000/HiPth500 Gigset SL3 professionl n HiPth Cordless Office www.siemens-enterprise.com Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise Mobiltelefon Gefhr: Verwenden Sie ds Mobiltelefon nicht in

Mehr

Finanzbuchhaltung nach SWISS GAAP FER

Finanzbuchhaltung nach SWISS GAAP FER Finnzbuchhltung nch SWISS GAAP FER Frnz Crlen, Anton Riniker, Nicole Widmer Anpssungen der 2. Auflge 2013 Liebe Leserinnen und Leser In der Fchempfehlung zu Rechnungslegung 2014/15 wurden einige wesentliche

Mehr

Übungsheft Mittlerer Schulabschluss Mathematik

Übungsheft Mittlerer Schulabschluss Mathematik Ministerium für Bildung und Kultur des Lndes Schleswig-Holstein Zentrle Abschlussrbeit 011 Übungsheft Mittlerer Schulbschluss Mthemtik Korrekturnweisung Impressum Herusgeber Ministerium für Bildung und

Mehr

Informationen zu den gemeinsamen Fächern im Zentralabitur 2010 in Berlin und Brandenburg. Nr. 1 Mathematik

Informationen zu den gemeinsamen Fächern im Zentralabitur 2010 in Berlin und Brandenburg. Nr. 1 Mathematik Ministerium für Bildung, Jugend und Sport Sentsverwltung für Bildung, Wissenschft und Forschung Informtionen zu den gemeinsmen Fächern im Zentrlbitur 00 in Berlin und Brndenburg Nr..0.009 Beispielufgben

Mehr

Kriterien für die Auszeichnung einer Abbaustelle

Kriterien für die Auszeichnung einer Abbaustelle Stnd Mi 2015 Kriterien Seite 1/2 Kriterien für die Auszeichnung einer Abbustelle GRUNDSATZ Mit dem Zertifikt werden Abbustellen usgezeichnet, die durch ihre besondere ökologische Qulität einen wichtigen

Mehr

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten Einführung Redaktoren Content Management System DotNetNuke Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten DotNetNuke Version 7+ w3studio GmbH info@w3studio.ch www.w3studio.ch T 056 288 06 29 Letzter Ausdruck: 15.08.2013

Mehr

Installation und Einsatz von ImageShare

Installation und Einsatz von ImageShare Instlltion und Einstz von ImgeShre Copyright 2000-2002: Polycom, Inc. Polycom, Inc., 4750 Willow Rod, Plesnton, CA 94588 www.polycom.com Polycom und ds Polycom-Logo sind eingetrgene Mrken der Polycom,

Mehr

c dl SPiC (Teil C, SS 11) 13 Zeiger und Felder 13.1 Zeiger Einführung 13 1 Zeigervariable := Behälter für Verweise ( Adresse) Beispiel int x = 5;

c dl SPiC (Teil C, SS 11) 13 Zeiger und Felder 13.1 Zeiger Einführung 13 1 Zeigervariable := Behälter für Verweise ( Adresse) Beispiel int x = 5; Überblick: Teil C Systemnhe Softwreentwicklung Einordnung: Zeiger (Pointer) Literl: Drstellung eines Wertes 0110 0001 12 Progrmmstruktur und Module Vrible: Bezeichnung chr ; eines Dtenobjekts Behälter

Mehr

McAfee Firewall Enterprise

McAfee Firewall Enterprise Hnduh für den Shnellstrt Revision C MAfee Firewll Enterprise Version 8.3.x In diesem Hnduh für den Shnellstrt finden Sie kurzgefsste Anweisungen zum Einrihten von MAfee Firewll Enterprise. 1 Üerprüfen

Mehr

Teilfachprüfung Mathematik Studiengang: Wirtschaft Neue Diplomprüfungsordnung (NPO)

Teilfachprüfung Mathematik Studiengang: Wirtschaft Neue Diplomprüfungsordnung (NPO) Fchhochschule Düsseldorf SS 2007 Teilfchprüfung Mthemtik Studiengng: Wirtschft Neue Diplomprüfungsordnung (NPO) Prüfungsdtum: 29..2007 Prüfer: Prof. Dr. Horst Peters / Dipl. Volkswirt Lothr Schmeink Prüfungsform:

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. (Für Deutschland und Österreich) (Für die Schweiz) (Für Deutschland und Österreich)

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. (Für Deutschland und Österreich) (Für die Schweiz) (Für Deutschland und Österreich) Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-8880DN Lesen Sie diese Instlltionsnleitung, evor Sie ds Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu instllieren. Sie finden die Instlltionsnleitung uch in nderen

Mehr

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren.

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren. Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-585CW Lesen Sie diese Instlltionsnleitung, evor Sie ds Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu instllieren. WARNUNG Wrnungen, die echtet werden müssen, um

Mehr

Karlsruhe - Mannheim - Aachen

Karlsruhe - Mannheim - Aachen Deutsche Finnzdtenbnk - DFDB Krlsruhe - Mnnheim - Achen - Krlsruhe - Die Bereinigung von Aktienkursen - Ein kurzer Uberblick uber Konzept und prktische Umsetzung - Andres Suer Version 10, August 1991 Projektleitung:

Mehr

Matrizen und Determinanten

Matrizen und Determinanten Mtrizen und Determinnten Im bschnitt Vektorlgebr Rechenregeln für Vektoren Multipliktion - Sklrprodukt, Vektorprodukt, Mehrfchprodukte wurde in einem Vorgriff bereits eine interessnte mthemtische Konstruktion

Mehr

Schützen Sie diejenigen, die Ihnen am Herzen liegen. Risikopremium

Schützen Sie diejenigen, die Ihnen am Herzen liegen. Risikopremium Schützen Sie diejenigen, die Ihnen m Herzen liegen Risikopremium Verntwortung heißt, weiter zu denken Die richtige Berufswhl, die Gründung einer eigenen Fmilie, die eigenen vier Wände, der Schritt in die

Mehr

Entwurf und Realisierung analoger und digitaler Filter

Entwurf und Realisierung analoger und digitaler Filter Signl- und Messwert- Verrbeitung Dr. K. Schefer Entwurf und Relisierung nloger und digitler Filter Im Rhmen dieses Versuchs wollen wir uns mit der Dimensionierung von nlogen und digitlen Filtern und mit

Mehr

Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* aller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt:

Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* aller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt: 8. Grundlgen der Informtionstheorie 8.1 Informtionsgehlt, Entropie, Redundnz Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* ller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt: 1.

Mehr

Lesen Sie diese Installationsanleitung für eine korrekte Einrichtung und Installation, bevor Sie den Drucker verwenden.

Lesen Sie diese Installationsanleitung für eine korrekte Einrichtung und Installation, bevor Sie den Drucker verwenden. Instlltionsnleitung Hier beginnen (nur EU) HL-3040CN Lesen Sie diese Instlltionsnleitung für eine korrekte Einrichtung und Instlltion, bevor Sie den Drucker verwenden. WICHTIG Schließen Sie ds Druckerkbel

Mehr

Die kleine Box für den großen Erfolg. Fragen und Antworten zur. GUSbox 16, 90* So einfach wie telefonieren. mtl.ab. a Fernwartung Ihrer Praxis -

Die kleine Box für den großen Erfolg. Fragen und Antworten zur. GUSbox 16, 90* So einfach wie telefonieren. mtl.ab. a Fernwartung Ihrer Praxis - So einfch wie telefonieren Frgen und Antworten zur Fxe von jedem Arbeitspltz senden und empfngen. DMP Bögen elektronisch versenden. ** Dle-UV BG Formulre und Abrechnung elektronisch übertrgen. Arztbriefe

Mehr

Reinigung 146. Reinigen des Hindernissensors. Reinigung der Projektoroberfläche. Reinigen des Projektionsfensters. Warnung. Warnung.

Reinigung 146. Reinigen des Hindernissensors. Reinigung der Projektoroberfläche. Reinigen des Projektionsfensters. Warnung. Warnung. Reinigung 146 Bei Verschmutzung oder Bildverschlechterung muss der Projektor gereinigt werden. Schlten Sie den Projektor vor der Reinigung us. Reinigung der Projektoroberfläche Reinigen Sie die Projektoroberfläche

Mehr

Hier beginnen DCP-7055W / DCP-7057W /

Hier beginnen DCP-7055W / DCP-7057W / Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-7055W / DCP-7057W / DCP-7070DW Lesen Sie die Broschüre zu Sicherheitshinweisen und Vorschriften, evor Sie ds Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie nschließend diese Instlltionsnleitung

Mehr

Nutzung der Abwärme aus Erneuerbare-Energie-Anlagen

Nutzung der Abwärme aus Erneuerbare-Energie-Anlagen 5 2014 Sonderdruck us BWK 5-2014 Wichtige Kennzhlen und effiziente Plnung für die dezentrle Wärmewende Nutzung der Abwärme us Erneuerbre-Energie-Anlgen Wichtige Kennzhlen und effiziente Plnung für die

Mehr

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte

Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ordnung auf/im (Win-)PC bzw. der Festplatte Ein Versuch da was zu (er)klären von Uwe Troll Vorbemerkung: Alles was später hier gezeigt wird, wird auf Ihrem PC anders aussehen! Das Prinzip bleibt aber gleich.

Mehr

Elektrischer Widerstand und Strom-Spannungs-Kennlinien

Elektrischer Widerstand und Strom-Spannungs-Kennlinien Versuch 6 Elektrischer Widerstnd und Strom-Spnnungs-Kennlinien Versuchsziel: Durch biochemische ektionen ufgebute Potentildifferenzen (Spnnungen) bewirken elektrische Ströme im Orgnismus, die n einer Vielzhl

Mehr

Automaten und Formale Sprachen alias Theoretische Informatik. Sommersemester 2012. Sprachen. Grammatiken (Einführung)

Automaten und Formale Sprachen alias Theoretische Informatik. Sommersemester 2012. Sprachen. Grammatiken (Einführung) Wörter, Grmmtiken und die Chomsky-Hierrchie Sprchen und Grmmtiken Wörter Automten und Formle Sprchen lis Theoretische Informtik Sommersemester 2012 Dr. Snder Bruggink Üungsleitung: Jn Stückrth Alphet Ein

Mehr

Der beste Umzug, den wir je hatten. Privatumzüge Überseeumzüge Senioenumzüge Kunsttransporte Lagerung ERWIN WEDMANN

Der beste Umzug, den wir je hatten. Privatumzüge Überseeumzüge Senioenumzüge Kunsttransporte Lagerung ERWIN WEDMANN Der beste Umzug, den wir je htten. Privtumzüge Überseeumzüge Senioenumzüge Kunsttrnsporte Lgerung ERWIN WEDMANN Erwin Wedmnn Euromovers erfolgreiche Koopertion seit über 20 Jhren Heute zählt die EUROMOVERS

Mehr

Verbrauchswerte. 1. Umgang mit Verbrauchswerten

Verbrauchswerte. 1. Umgang mit Verbrauchswerten Verbruchswerte Dieses Unterkpitel ist speziell dem Them Energienlyse eines bestehenden Gebäudes nhnd von Verbruchswerten (Brennstoffverbräuche, Wrmwsserverbruch) gewidmet. BEISPIEL MFH: Ds Beispiel des

Mehr

Mathematik PM Rechenarten

Mathematik PM Rechenarten Rechenrten.1 Addition Ds Pluszeichen besgt, dss mn zur Zhl die Zhl b hinzuzählt oder ddiert. Aus diesem Grunde heisst diese Rechenrt uch Addition. + b = c Summnd plus Summnd gleich Summe Kommuttivgesetz

Mehr

Kapitel 6 E-Mails senden und empfangen

Kapitel 6 E-Mails senden und empfangen Kpitel 6 E-Mils senden und empfngen Sie ist zwr mittlerweile infolge des hohen Spmufkommens ein wenig in Verruf gerten, gehört er immer noch zum Stndrdkommuniktionsmittel des Weürgers: die E-Mil. Zentrle

Mehr

Gedanken stoppen und entschleunigen

Gedanken stoppen und entschleunigen 32 AGOGIK 2/10 Bertie Frei, Luigi Chiodo Gednken stoppen und entschleunigen Individuelles Coching Burn-out-Prävention Probleme knn mn nie mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstnden sind. Albert

Mehr

Beispiel-Abiturprüfung. Fach Mathematik

Beispiel-Abiturprüfung. Fach Mathematik Beispiel-Abiturprüfung in den Bildungsgängen des Berufskollegs. Leistungskurs Fch Mthemtik Fchbereich Technik mthe_lk_tech_beispielufg09_0085.doc Seite von 9 Konstruktionsmerkmle der Aufgbe rten Aufgbe

Mehr

Schriftliche Überprüfung Mathematik. Gymnasien, Klasse 10

Schriftliche Überprüfung Mathematik. Gymnasien, Klasse 10 Schriftliche Überprüfung Mthemtik, Klsse 0 Schuljhr 009/00 6. Februr 00 Unterlgen für die Lehrerinnen und Lehrer Diese Unterlgen enthlten: I II III Allgemeine Hinweise zur Arbeit Aufgben Erwrtungshorizonte,

Mehr

4 Inhalt bearbeiten und anlegen

4 Inhalt bearbeiten und anlegen 4 Inhalt bearbeiten und anlegen 4.1 Seite aufrufen Im Funktionsmenü Seite aufrufen. Die Ordner und Seiten Ihres Baukastens erscheinen (= Seitenbaum). Klick auf - Symbol ermöglicht Zugriff auf Unterseiten

Mehr

Kommunikation und Marketing. Marketing-Dienstleistungen. Für Sie und Ihre Kunden

Kommunikation und Marketing. Marketing-Dienstleistungen. Für Sie und Ihre Kunden Kommuniktion und Mrketing Mrketing-Dienstleistungen Für Sie und Ihre Kunden Kommuniktion und Mrketing KNV Servicenummern Koch, Neff & Volckmr GmbH Stuttgrt Husnschrift: Schockenriedstrße 37 70565 Stuttgrt

Mehr

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de

Kurzanleitung. Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten. Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Kurzanleitung Arbeiten mit Word 2003 bei der Erstellung Wissenschaftlicher Arbeiten Renate Vochezer rv@vochezer-trilogo.de Inhaltsverzeichnis, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis...

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. Netzkabel. Trägerbogen/Plastikkarten-Trägerbogen DVD-ROM

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. Netzkabel. Trägerbogen/Plastikkarten-Trägerbogen DVD-ROM Instlltionsnleitung Hier eginnen ADS-2100 Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise, evor Sie ds Gerät einrihten. Lesen Sie dnn diese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung und Instlltion.

Mehr

McAfee Content Security Blade Server

McAfee Content Security Blade Server Schnellstrt-Hndbuch Revision A McAfee Content Security Blde Server Version 7.0.0 Dieses Schnellstrt-Hndbuch dient ls Anleitung zum Einrichten von McAfee Content Security Blde Server. Ausführliche Anweisungen

Mehr

1KOhm + - y = x LED leuchtet wenn Schalter x gedrückt ist

1KOhm + - y = x LED leuchtet wenn Schalter x gedrückt ist . Ohm = LED leuchtet wenn chlter gedrückt ist 2. Ohm = NICH ( = NO ) LED leuchtet wenn chlter nicht gedrückt ist = ist die Negtion von? Gibt es so einen kleinen chlter (Mikrotster)? 2. Ohm = UND LED leuchtet

Mehr

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren.

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren. Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-6690CW Lesen Sie diese Instlltionsnleitung, evor Sie ds Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu instllieren. WARNUNG Wrnungen, die echtet werden müssen,

Mehr

Folienübergänge und Animationen Folien Übergänge Animationen und Effekte. Unterschiede zwischen Impress und PowerPoint Unterschiede

Folienübergänge und Animationen Folien Übergänge Animationen und Effekte. Unterschiede zwischen Impress und PowerPoint Unterschiede Eine neue Präsentation erstellen Autopilot Folien einfügen Folien auswählen Eine Seite formatieren Eine Folie formatieren Arbeitsbereich Ansichten Die Präsentation ausführen Folienübergänge und Animationen

Mehr

DAS JUGENDKONTO, das NICHT NUR AUF

DAS JUGENDKONTO, das NICHT NUR AUF DAS JUGENDKONTO, ds NICHT NUR AUF dein GELD AUFPASST. Hndy oder Lptop 1 Jhr grtis Versichern!* Mitten im Leben. *) Näheres im Folder FÜR ALLE VON 14-19, DIE MITTEN IM LEBEN STEHEN! Mit 14 Lebensjhren mcht

Mehr

Domäne und Bereich. Relationen zwischen Mengen/auf einer Menge. Anmerkungen zur Terminologie. r Relationen auf/in einer Menge.

Domäne und Bereich. Relationen zwischen Mengen/auf einer Menge. Anmerkungen zur Terminologie. r Relationen auf/in einer Menge. Reltionen zwischen Mengen/uf einer Menge! Eine Reltion R A B (mit A B) ist eine Reltion zwischen der Menge A und der Menge B, oder uch: von A nch B. Drstellung: c A! Wenn A = B, d.h. R A A, heißt R eine

Mehr