Wegweiser für Ältere im Landkreis Göppingen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wegweiser für Ältere im Landkreis Göppingen"

Transkript

1 Beratun. Information. Gesundheit. Pflee. Sicherheit. Recht. Beteiliun. Beenun. Bildun. Beweun. Finanzielle Hilfen. Hilfe und Pflee zu Hause. Betreutes Wohnen. Hilfe in Pfleeeinrichtunen. Vorsore. Beratun. Information. Gesundheit. Pflee. Sicherheit. Recht Beteiliun. Beenun. Bildun. Beweun. Finanzielle Hilfen. Hilfe und Pflee zu Hause. Betreutes Wohnen. Hilfe in Pfleeeinrichtunen. Vorsore. Beratun. Information. Gesundheit. Pflee Sicherheit. Recht. Beteiliun. Beenun. Bildun. Beweun. Finanzielle Hilfen. Hilfe und 2. Pflee überarbeitete zu Hause Auflae. Beratun. Information. Gesundheit. Pflee. Sicherheit. Recht. Beteiliun Weweiser für Ältere im Landkreis Göinen

2 Vorwort Liebe Leserinnen und Leser, es ist mir ein wichties Anlieen für die Seniorinnen und Senioren in unserem Landkreis eine ute Lebensqualität zu sichern. Unser Landkreis verfüt über ein weit verzweites Netzwerk für die Versorun älterer Menschen, das ständi weiter entwickelt wird. Inzwischen ist es so differenziert, dass es für den Einzelnen nicht leicht ist, sich einen Überblick zu verschaffen. Der Weweiser verdeutlicht: Es ibt sehr viele hilfreiche und wertvolle Anebote. Imressum Herauseber Landratsamt Göinen Altenhilfe-Fachberatun Lorcher Straße Göinen Gestaltun südflüel mbh werbeaentur Schillerstraße Göinen Druck Bechtel Druck GmbH + Co. KG Hans-Zinser-Straße Ebersbach/Fils Auflae: Stück Januar 2010, 2. überarbeitete Auflae Die Informationen in dieser Broschüre wurden sorfälti recherchiert, erheben jedoch keinen Ansruch auf Vollständikeit. Rechtliche Ansrüche sind auseschlossen. Nachdruck nicht estattet. Anreunen für die nächste Auflae dieser Broschüre nimmt der Herauseber erne enteen. Landratsamt Göinen, Altenhilfe-Fachberatun, Lorcher Straße 6, Göinen, Tel / , Wir danken der Stiftun Altendank der Kreissarkasse Göinen für die freundliche Unterstützun. Dieser Weweiser zeit allen aktiven Seniorinnen und Senioren Persektiven auf, ihre Freizeit sinnvoll zu estalten und rechtzeiti vorzusoren. Wenn Sie Hilfe benötien, bietet er Ihnen und Ihren Anehörien einen Überblick über das breite Sektrum an Beratuns- und Unterstützunsmölichkeiten. Sie finden nützliche Informationen, Tis und Anreunen zu vielfältien Fraen, die für Ältere bedeutsam sind. Mein besonderer Dank ilt allen, die sich für ältere Menschen innerhalb der Familie, ehrenamtlich oder hautamtlich einsetzen. Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, wünsche ich, dass der Weweiser für Sie zu einem hilfreichen Beleiter wird. Edar Wolff Landrat

3 Beratun und Information GESUNDHEIT UND PFLEGE Beratun der Kranken- und Pfleekassen Beratun der Informations-, Anlauf- und Vermittlunsstellen, Alltasberatunsstelle Beratunsstelle für Senioren, Göinen Beratun für Senioren, Heininen Beratun für Senioren, Salach Beratun des VdK Sozialverbands Geriatrischer Schwerunkt Gedächtnissrechstunde/Memory Clinic Hosizbeweun Kreisbehindertenrin Selbsthilferuen Sozialdienste der Kliniken Sozialsychiatrischer Dienst Suchtberatun SICHERHEIT UND RECHT Hilfe für Kriminalitätsofer Polizeiliche Sicherheitsberatun Rechtsberatun Schuldnerberatun SONSTIGE BERATUNG Allemeiner Sozialer Dienst Srechstunden der Seniorenräte Wohnberatun Rat und Information bei den Wohlfahrtsverbänden Info- und Beratunstelefone Internetadressen Beteiliun, Beenun, Bildun, Beweun Kreis-, Stadt- und Ortsseniorenräte Freiwillies Enaement Beenun Einrichtunen der Erwachsenenbildun Seniorenstudium Gedächtnistrainin Freizeiten, Reise und Erholun Sort und Beweunsanebote Finanzielle Hilfen Pfleezeit Pfleeversicherun Rentenversicherun Sozialhilfe Blindenhilfe Wohneld Rundfunk- /Fernsehebührenbefreiun Telefonebührenermäßiun Hilfen nach dem Schwerbehindertenrecht Sezialbeförderun für Schwerbehinderte Hilfen nach dem Bundesversorunsesetz Pfleezeit Hilfe und Pflee zu Hause Ambulante Pfleedienste 35 Nachbarschaftshilfen/Mobile Soziale Dienste 35 Essen auf Rädern 36 Mittastische 36 Hausnotruf 36 Kurse für häusliche Krankenflee 36 Häusliche Kurzzeitflee 36 Betreuunsanebote für Demenzkranke 36 Gesrächskreise für fleende Anehörie 37 Krankenfleevereine Ausländische Haushaltshilfen Hosiz Übersicht: Hilfe und Pflee zu Hause Betreutes Wohnen, Klinik für Geriatrische Rehabilitation, Hilfe in Pfleeeinrichtunen Betreutes Wohnen für Senioren Klinik für Geriatrische Rehabilitation Taes- und Nachtflee Kurzzeitflee Alten- und Pfleeheime Übersicht über die Hilfsanebote Vorsore Betreuunsverfüun Vorsorevollmacht Patientenverfüun Testament, Todesfall Oransende Stichwortverzeichnis Nützliche Rufnummern

4 Beratun und Information Beratun und Information GESUNDHEIT UND PFLEGE Beratun der Kranken- und Pfleekassen Die Kranken- und Pfleekassen beraten Sie individuell und informieren über die esetzlichen Ansrüche auf Leistunen, die zur Heilun von Krankheiten oder zur Pflee beitraen: Gesundheitsförderun/Prävention ärztliche/zahnärztliche Behandlun stationäre Behandlun häusliche Krankenflee Heil- und Hilfsmittel Befreiun von Zuzahlunen Leistunen der Pfleeversicherun Rehabilitationsmaßnahmen Soziale Hilfen/Sozialleistunen Hilfe bei Antrasstellun/Genehmiun Seit 1. Januar 2009 ibt es einen esetzlichen Ansruch auf Pfleeberatun. Pfleeberaterinnen und Pfleeberater der Pfleekassen beraten Pfleebedürftie und deren Anehörie individuell, auf Wunsch auch zu Hause. Sie erhalten ein ersönliches Unterstützuns- und Beleitanebot. Bei Fraen wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Kranken- bzw. Pfleekasse. Beratun der Informations-, Anlaufund Vermittlunsstellen, Alltasberatunsstelle Die Informations-, Anlauf- und Vermittlunsstellen (IAV-Stellen) der Sozialstationen/Krankenfleevereine und die Alltasberatunsstelle beraten in den besonderen Lebenssituationen des Alters, der Krankheit und der Pfleebedürftikeit. Bei Bedarf kann die Beratun auch zu Hause aneboten werden. Die IAV-Stellen und die Alltasberatunsstelle informieren über Alltashilfen alle Fraen der häuslichen Pflee, Taes- oder Heimflee esetzliche Leistunen der Pflee- und Krankenversicherun Pfleehilfsmittel die Einruierun in n Rechtsfraen (Sozialhilfe, Schwerbehindertenesetz, Rundfunkebührenbefreiun, Betreuunsesetz/Vollmachten) helfen beim Ausfüllen von Anträen und vermitteln auf Wunsch an eeinete Dienste, Einrichtunen und Initiativen. Sozialstation St. Martinus Hautstraße 60, Donzdorf Frau Kolb, Tel / Fortsetzun der Kontaktstellen auf der nächsten Seite >> 7

5 Ökumenische Sozialstation Mittleres Filstal GmbH Könistraße 60, Eislinen/Fils Frau Daiss, Tel / Diakonie-Sozialstation Geislinen/Steie Bronnenwiesen 16, Geislinen/Steie Frau Astfalk-Haffelder, Tel / Alltasberatunsstelle für Familien und Senioren der Stiftun St. Stehanus Göinen Zieelstraße 14, Göinen Frau Zeller, Tel / Wilhelmshilfe e.v. Sozialstation Ulmenwe 8, GP-Ursenwan Frau Rothenaß, Tel / 9 84 Krankenfleeverein Salach e.v. Fouerolleslatz 1, Salach Frau Seidler, Tel / Beratunsstelle für Senioren der Stadt Göinen Beratun zu Fraen der Haushaltsversorun zur Kranken- und Pfleeversicherun zu Wohnformen im Alter Vermittlun von raktischen und finanziellen Hilfen an eeinete Dienste, Einrichtunen, Initiativen Anreun von esetzlichen Betreuunen Frühstückstreff für Hochbetate Beratunsstelle für Senioren der Stadt Göinen, Bürerhaus Kirchstraße 11, Göinen Frau Horn / Frau Reisch Tel. vormittas / oder oder Beratun für Senioren der Gemeinde Heininen Die Seniorenberatun bietet: Einzelberatun für Senioren Koordination und Vernetzun der ehrenamtlichen Seniorenarbeit Gesrächskreis für fleende Anehörie Handwerkerhilfsdienst Freizeitanebote in der Beenunsstätte im Haus in der Breite Haus in der Breite Mörikestr. 55, Heininen Frau Seyfan, Tel / Beratun für Senioren der Gemeinde Salach Anebot im Bereich der Seniorenarbeit: Beratun bei ersönlichen und familiären Fraen, Information zu Freizeitaneboten Koordination und Vernetzun der Seniorenarbeit in Salach ädaoische Beleitun und Unterstützun der Seniorenarbeit Durchführun und Koordination von Aktionen und Veranstaltunen für Senioren, Herausabe eines Veranstaltunskalenders sowie einer Seniorenfibel Rathaus Salach Referat für Juend und Senioren Rathauslatz 1, Salach Frau Feie, Tel / Beratun des VdK Sozialverbands In Fraen zum Schwerbehindertenrecht und der esetzlichen Unfall-, Renten-, Kranken- und Pfleeversicherun sowie im sozialen Entschädiunsrecht (Kriesoferversorun, Oferentschädiunsesetz usw.) und bei Vertretun vor Sozialerichten Ihre Beratunsstelle. VdK Sozialverband Reionaleschäftsstelle Göinen Wilhelmstraße 13, Göinen Tel / Geriatrischer Schwerunkt Das Beraterteam des Geriatrischen Schwerunktes in der Klinik am Eichert berät Patientinnen und Patienten über Mölichkeiten der Altersheilkunde, eeinete Rehabilitationsmaßnahmen und Wee nach dem Klinikaufenthalt. Es informiert über Kosten und Finanzierun der Hilfsanebote, Pfleeversicherun, Betreuunsverfahren sowie Vorsorevollmacht. Träer sind die Klinik am Eichert und das Christohsbad Göinen. Geriatrischer Schwerunkt Klinik am Eichert Postfach 660, Göinen Tel /

6 Gedächtnissrechstunde/Memory Clinic Dianostik, Beratun und Weiterbehandlun für Menschen jelichen Alters mit Gedächtnisroblemen, z. B. Demenzkranke. Christohsbad Göinen Faurndauer Straße 6-28, Göinen Tel / Selbsthilferuen Bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle erhalten Sie Informationen über Selbsthilferuen und ein Verzeichnis aller Gruen. Selbsthilfe-Kontaktstelle AOK - die Gesundheitskasse Neckar-Fils Sozialer Dienst Rosenstraße 22, Göinen Tel / Helfenstein Klinik Sozialdienst Eybstraße 16, Geislinen/Steie Tel / oder oder oder Christohsbad Göinen Sozialdienst Faurndauer Straße 6-28, Göinen Tel / oder oder Suchtberatun Psychosoziale Beratuns- und ambulante Behandlunsstelle für Suchtefährdete und Suchtkranke des Evan. Kirchenbezirks Göinen Pfarrstraße 45, Göinen Tel / und Steinrubestraße 6, Geislinen/Steie Tel / Hosizbeweun Der Förderverein Hosizbeweun Göinen e.v. beleitet Sterbende und deren Anehörie. Förderverein Hosizbeweun Göinen e.v. Zieelstraße 23, Göinen Einsatzleitun, Tel / Kreisbehindertenrin Der Kreisbehindertenrin ist Ansrechartner und Vermittlunsstelle für Menschen mit und ohne Behinderun. Kreisbehindertenrin Göinen Manfred-Wörner Straße Göinen Tel / Sozialdienste der Kliniken Der Sozialdienst beleitet Patienten während des Klinikaufenthalts und hilft bei der Suche nach neuen Ween in der veränderten Lebenssituation. Das Team des Sozialdienstes hilft beim Antra auf Rehabilitationsmaßnahmen informiert über Beratunsstellen und Selbsthilferuen, Hilfen zu Hause, Pfleedienste, Kurzzeitflee, Taesflee, Pfleeheime leitet in die Hilfen des sozialen Netzwerks über berät über finanzielle Hilfen Klinik am Eichert Sozialdienst Eichertstraße 3, Göinen Tel / oder oder oder oder Sozialsychiatrischer Dienst Der sozialsychiatrische Dienst Göinen (SPDG) berät, beleitet und betreut Menschen mit chronisch sychischen Erkrankunen. Sozialsychiatrischer Dienst des Landkreises Göinen Eberhardstraße 20/2, Göinen Tel / Außenstelle Geislinen im Gemeindesychiatrischen Zentrum Karlstraße 31, Geislinen/Steie Tel / oder Beratunsstelle für Suchtefährdete und Suchtkranke des Blauen Kreuzes in Deutschland e.v. Mühlstraße 6, Geislinen/Steie Tel /

7 SICHERHEIT UND RECHT Hilfe für Kriminalitätsofer Weißer Rin e.v. Geisliner Straße 14, Göinen Tel / Polizeiliche Sicherheitsberatun Unverbindliche Beratun zu den Themen Einbruchschutz, Betrüereien an der Haustür, Caféfahrten und dubiose Telefonanrufe sowie die Informationsbroschüre Der oldene Herbst erhalten Sie bei der Kriminalolizeilichen Beratunsstelle. Polizeidirektion Göinen Kriminalolizeiliche Beratunsstelle Polizeiliche Sicherheitsberatun Pfarrstraße 31, Göinen Tel / bestimmten Einkommensrenze lieen und kein Vermöen haben. Amtsericht Göinen Pfarrstraße 25, Göinen Tel / 63-0 Amtsericht Geislinen Schulstraße 17, Geislinen/Steie Tel / 22-0 Schuldnerberatun Die Schuldnerberatun bietet überschuldeten Bürerinnen und Bürern des Landkreises Göinen Hilfestellun durch finanzielle und rechtliche Beratun durch lebensraktische Beratun durch Entwicklun und Durchführun von Lösunskonzeten bei der Reulierun der Schulden bei der Vorbereitun eines Insolvenzverfahrens SONSTIGE BERATUNG Allemeiner Sozialer Dienst Der Allemeine Soziale Dienst (ASD) des Landkreises Göinen ist schwerunktmäßi in der Juendhilfe täti. Daneben ist das Team des ASD Ansrechartner für Erwachsene und ältere Menschen z.b.: bei wirtschaftlicher Not bei drohendem Wohnunsverlust bei Selbst- oder Fremdefährdun wenn es um Anreunen esetzlicher Betreuunen eht Allemeiner Sozialer Dienst des Landkreises Göinen Lorcher Straße 6, Göinen Tel / Srechstunden der Seniorenräte Wohnberatun Die Wohnberatun berät Sie über Mölichkeiten, Ihre Wohnun so anzuassen, dass Sie so lane wie mölich zu Hause selbstständi und unabhäni leben können. Sie erhalten Informationen zu Hilfsmitteln Finanzierunsmölichkeiten Mölichkeiten der Umestaltun oder baulichen Veränderunen Beratun zum Betreuten Wohnen Hilfe bei der Umsetzun von Vorschläen der Wohnberatun Wohnberatun seziell für Demenzkranke Wohnberatun AMEISE Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Göinen e.v. Eichertstraße 1, Göinen Tel / Rechtsberatun Informationen zur kostenlosen Rechtsberatun und Prozesskostenhilfe erteilt Ihnen der Rechtsfleer Ihres Amtserichts. Ansruch auf eine kostenlose Rechtsberatun besteht, wenn Sie unter einer Schuldnerberatun des Landkreises Göinen Lorcher Straße 6, Göinen Tel / Die Seniorenräte bieten Srechstunden von Senioren für Senioren an. Nähere Anaben finden Sie ab Seite

8 Rat und Information bei den Wohlfahrtsverbänden Die Verbände der Freien Wohlfahrtsflee sind emeinnützie Träer zahlreicher Dienste und Einrichtunen im Landkreis Göinen, z.b. von Beratunsstellen, ambulanten Diensten und Pfleeheimen. Für ältere Menschen bieten sie Rat, Hilfe und Unterstützun in vielen Bereichen an. Für Miranten und Sätaussiedler ibt es sezielle Anebote. Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Göinen e.v. Rosenstraße 20, Göinen Tel / Caritas Fils-Neckar-Alb Caritas-Zentrum Göinen Zieelstraße 14, Göinen Tel / Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Göinen e.v. Eichertstraße 1, Göinen Tel / Diakonisches Werk Göinen Pfarrstraße 45, Göinen Tel / Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband Landesverband Baden-Württember e.v. Kreisverband Göinen Waldeckhof 1, Göinen Tel / Info- und Beratunstelefone Alzheimer-Beratuns-Telefon Tel / Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.v. (9 Cent/Minute) Bürertelefon des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und des Bundesministeriums für Gesundheit (14 Cent je Minute) Rente Tel / Unfallversicherun / Ehrenamt Tel / Krankenversicherun Tel / Pfleeversicherun Tel / Gesundheitliche Prävention Tel / Telefonseelsore (kostenlos) Ev.: Tel / Kath.: Tel / Serviceruf Wilhelmshilfe e.v. Göinen Tel / (rund um die Uhr) Kundenberatun, Hausnotruf, Reklamationsannahme Internetadressen Pfleebörse für den Landkreis Göinen Hilfe und Pflee im Alter Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.v. Alzheimer Anehörien Initiative e.v. Bundesarbeitsemeinschaft Hosiz Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin Verbraucherzentrale Baden-Württember Unabhänie Patientenberatun Deutschland Bundesministerium für Gesundheit Sozialministerium Baden-Württember

9 Beteiliun. Beenun. Beweun. Bildun Beteiliun Beenun Beweun Bildun Es ist der Wunsch vieler Menschen, aktiv und fit älter zu werden. Aus der Forschun ist bekannt, dass körerliche, eistie und soziale Aktivitäten wesentliche Voraussetzunen für ein erfolreiches Altern sind. Kreis-, Stadt- und Ortsseniorenräte Der Kreisseniorenrat und die Stadt- und Ortsseniorenräte sind eienständie Arbeitsemeinschaften. Die Seniorenräte setzen sich für die Interessen sowie die Erhaltun und Verbesserun der Lebensqualität älterer Menschen ein arbeiten ehrenamtlich und freiwilli verstehen sich als Forum für Meinunsbildun und Erfahrunsaustausch sind weltanschaulich und arteiolitisch neutral Kreisseniorenrat Göinen Postfach 668, Göinen Tel / Srechstunde jeden 1. Donnersta im Monat, bis Uhr im Landratsamt Göinen, Zimmer 167, 1. Obereschoss Hier erhalten Sie Auskunft zu seniorenerechtem Wohnen, Wohnberatun Patientenverfüun und Vorsorevollmacht Lebensestaltun im Ruhestand durch sinnvolle Aufaben und freiwillies Enaement verschiedenen Hilfsaneboten beim Älterwerden Ortsseniorenbeirat Bad Boll Geschäftsstelle Rathaus Hautstraße 94, Bad Boll Tel / Anebote Donnerstasrunde, Ehrenamtlicher Hilfsdienst für ältere Menschen, Nähstube für Jun und Alt, Sielnachmitta für Ältere, Wanderunen der Junsenioren, Bad Boller Seniorenfrühstück, Besuchsdienstund Sitzwachenrue Michael-Hörauf-Stift, Offener Mittastisch für Ältere in der Wohnanlae, Bad Boller Sommerwochen für Ältere, Seniorenymnastik (DRK/VHS), Gedächtnistrainin (VHS). 17

10 Stadtseniorenrat Donzdorf e.v. Brünner Straße 6, Donzdorf Tel / Srechstunde jeden 1. Mittwoch im Monat Termin im Mitteilunsblatt und NWZ Anebote Unterhaltun und Gesellikeit: Tanznachmittae i.d.r. 1x monatlich, Stammtische Information: Vorträe über rechtliche und esundheitliche Fraen Unternehmunen: Theaterfahrten, Betriebsbesichtiunen, botanische Sazieräne Soziales Enaement: Unterstützun des Heimbeirats im Kursana Domizil Stadtseniorenrat Eislinen Talstraße 22, Eislinen/Fils Tel / Srechstunde 1x ro Monat, mittwochs, bis Uhr in der Stadtbücherei im Schloss, Schlosslatz 1, Eislinen, Termine in der Eisliner Zeitun und in der NWZ Anebote Vorträe, Führunen, Fahrten zu Konzerten, Besichtiunen, Filme, Basteln, Gedächtnistrainin, monatlicher Stammtisch. Veranstaltunen für die Bewohnerinnen und Bewohner des Altenzentrums St. Elisabeth und des Hauses am Kronenlatz. Ausabe der Paiersäcke für Grünmüllsammlun. Leseatenschaften-Projekte mit Schulen in Eislinen. Seniorenrat Eschenbach Bürermeisteramt Eschenbach Lotenberstraße 6, Eschenbach Tel / Anebote Jahresroramm für Ältere mit Führunen, Besichtiunen, Vorträen und Ausflüen; monatliche Wanderunen (1. Donnersta im Monat). Öffentliche Sitzunen des Seniorenrates in der Reel ¼ jährlich die Sitzunstermine werden im Mitteilunsblatt veröffentlicht. Stadtseniorenrat Geislinen e.v. Eibenstraße 31, Geislinen/Steie Tel / Srechstunden: Jeden 3. Mittwoch im Monat von bis Uhr im Altenstädter Rathaustreff Auf Wunsch werden nicht mobile Seniorinnen und Senioren auch zu Hause besucht. Anebote Geisliner-Senioren-Service (handwerkliche Hilfen für Senioren, Menschen mit Behinderun und alleinerziehende Mütter), Information zu Vorsorereelunen (Vorsorevollmacht, Betreuunsverfüun, Patientenverfüun), Hilfestellun beim Ausfüllen von Formularen und bei Behördenänen, Comuterkurs für Senioren, Senioren-Filmnachmittae, Mitwirkun am Ta der Stadtrose (Ehrunsta für fleende Anehörie), Projekt Bücher auf Rädern (ehrenamtlicher Brin- und Abholservice von Büchern / Medien der Stadtbücherei), Melodie am Nachmitta (zwei Mal im Jahr musikalischer Nachmitta in der Jahnhalle), Hochschule 50lus. Am 1. Monta in den uneraden Monaten (Januar, März, Mai usw.) öffentliche Vorstandssitzunen, in denen jeder Gast Anreunen und Kritik einbrinen und sich an den Diskussionen beteilien kann. Stadtseniorenrat Göinen e.v. Bürerhaus, Kirchstraße 11, Göinen Tel / Srechstunde jeden Mittwoch von 9.30 bis Uhr im Bürerhaus, Kirchstraße 11 Anebote Herausabe eines Proramms mit umfanreichem Anebot: Vorträe, Ausflüe, Besichtiunen, Konzerte u.a.. Kontaktbörse für rat- und hilfesuchende Bürerinnen und Bürer, Information über Hilfsmölichkeiten und Vorsorereelunen (Vorsorevollmacht, Betreuunsverfüun, Patientenverfüun), Hilfestellun beim Ausfüllen von Formularen und bei Behördenänen. Vermittlun und Ausbildun von Altenbeleitern in Zusammenarbeit mit dem Lokalen Bündnis für Familie Göinen e.v.. Altenbeleiter unterstützen ältere Menschen bei Problemen, Soren und Nöten in Alltassituationen. Wohnberatun in Zusammenarbeit mit der Wohnberatunsstelle AMEISE, Beratun zu Demenz, Uni der Generationen Göinen Seniorenbeirat Heininen Haus in der Breite, Heininen Mörikestraße 55, Heininen Tel / Anebote Nähtreff, Gedächtnistrainin, Internetcafé, Sommerwochen

11 Stadtseniorenrat Süßen Beenun Einrichtunen der Erwachsenenbildun Heidenheimer Straße 30, Süßen Tel / Anebote Frohes Alter Aktive Senioren (monatliche Ausfahrten bzw. Vorträe), Senioren und Freizeitwanderer (monatliche Wanderunen und eine mehrtäie Wanderausfahrt), Kurzwanderer, Wasserymnastik, Tischtennis, Keeln, Schach, Mittaessen in Gemeinschaft (monatlich), Nähtreff, Handwerklicher Hilfsdienst, Erinnerunsarbeit, Leseatenschaften. Freiwillies Enaement Wenn Sie eine sinnvolle Tätikeit suchen, die für andere hilfreich ist und für Sie selbst eine Bereicherun sein kann, können Sie sich im Landkreis Göinen an folende Kontaktstellen wenden: Stadt Ebersbach/Fils Beauftrater für Bürerschaftliches Enaement und Stadtentwicklun Marktlatz 1, Ebersbach/Fils Tel / oder Seniorenbeauftrate der Stadt Ebersbach Tel / Lebenshilfe für Menschen mit Behinderun Kreisvereiniun Göinen e.v. Kontaktstelle Ehrenamt Heubachstraße 6-10, Heininen Tel / Stadt Geislinen/Steie Geschäftsstelle Bürerenaement Mehrenerationenhaus Geislinen Schillerstraße 4, Geislinen/Steie Tel / Ev. Dekanat Göinen Pfarrstraße 45, Göinen Tel / Fachstelle Ehrenamt und Soziales Lernen Kath. Dekanat Göinen - Geislinen Zieelstraße 14, Göinen Tel / Stadt Göinen Bürerschaftliches Enaement, Bürerstiftun und Lokale Aenda Bürerhaus Göinen, Kirchstraße 11, Göinen Tel / Neben diesen hautamtlichen Mitarbeitern ibt es in vielen Städten und Gemeinden Ansrechartner für Bürerschaftliches Enaement. Nähere Auskünfte erhalten Sie in Ihrem Rathaus. Seniorenruen und Bürertreffs bieten ein buntes und interessantes Proramm. Gesellie Unterhaltun, Feste, Vorträe, Besinnliches, Gymnastik, Wanderunen, Ausflüe, Tanz, Siele und Sinen werden aneboten. Veranstalter sind Kirchenemeinden, Wohlfahrtsverbände, Vereine und Initiativen. Außerdem ibt es in den meisten Kirchenemeinden Besuchsdienste. Sie kümmern sich vor allem um ältere, kranke oder einsame Menschen und Jubilare. Arbeitsemeinschaft Kath. Altenwerk Dekanat Göinen - Geislinen Zieelstraße 14, Göinen Tel / Ev. Dekanat Göinen Pfarrstraße 45, Göinen Tel / Kreisseniorenrat Göinen Postfach 668, Göinen Tel / Im Landkreis Göinen ibt es ein breites Bildunsanebot für Erwachsene mit einem umfanreichen und abwechslunsreichen Proramm. Anebote der Seniorenräte finden Sie auf Seite 19. Evanelische Erwachsenenbildun Kirchenbezirk Göinen Pfarrstraße 45, Göinen Tel / Evanelische Erwachsenenbildun Kirchenbezirk Geislinen Geschäftsstelle im Haus der Beenun Bahnhofstraße 75, Geislinen/Steie Tel / Katholische Erwachsenenbildun Kreis Göinen e.v. Zieelstraße 14, Göinen Tel / Haus der Familie Geislinen/Steie Gutenberstraße 9, Geislinen/Steie Tel / Haus der Familie Göinen Mörikestraße 17, Göinen Tel / Fortsetzun der Einrichtunen auf der nächsten Seite >> 20 21

12 senioraktiv Mitten im Leben e.v. Landhausstraße 21, Ebersbach/Fils Tel / Evanelische Akademie Bad Boll Akademiewe 11, Bad Boll Tel / 79-0 Die Adressen der zahlreichen Volkshochschulen im Landkreis erfahren Sie beim: Volkshochschulverband Ba-Wü. e.v. Raiffeisenstr. 14, Leinfelden-Echterdinen Tel / Seniorenstudium Mölichkeiten zum Seniorenstudium bzw. Frühjahrs-/Herbstakademien für ältere Menschen bieten: Pädaoische Hochschule Schwäbisch Gmünd Oberbettriner Straße Schwäbisch Gmünd Tel / Universität Ulm Zentrum für Allemeine Wissenschaftliche Weiterbildun (ZAWiW) Albert-Einstein-Allee 47, Ulm Tel / Gedächtnistrainin Durch ezieltes reelmäßies Gedächtnistrainin kann die Gehirnleistun bis ins hohe Alter erhalten und soar esteiert werden. Über die Gruenanebote für Gedächtnistrainin informiert Sie: Kreisseniorenrat Göinen Postfach 668, Göinen Tel / Freizeiten, Reise und Erholun Seniorenfreizeiten (Urlaub ohne Koffer), Erholunsmaßnahmen und Reisen werden reelmäßi von folenden Träern aneboten: AWO Kreisverband Göinen e.v. Rosenstraße 20, Göinen Tel / Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Göinen e.v. Eichertstraße 1, Göinen Tel / Evanelische Erwachsenenbildun Pfarrstraße 45, Göinen Tel / Sort und Beweunsanebote Es stehen vielfältie Beweunsanebote für alle Altersruen und jede Interessenlae zur Verfüun. Körerliche Aktivitäten stärken die Gesundheit und Bewelichkeit bis ins hohe Alter. Im Bereich Beweun, Saß und Siel ibt es zahlreiche Anbieter: Turn- und Sortvereine, Wohlfahrtsverbände, Krankenkassen, Volkshochschulen, Kirchen, Bildunswerke und Fitnessstudios. Auskünfte zu den Sortvereinen im Landkreis erteilt: Sortkreis Göinen e.v. John-F.-Kennedy-Straße 34, Göinen Tel / In über 40 Gruen bietet das DRK Seniorenymnastik, Nordic Walkin, Wasserymnastik und Seniorentanz an. Deutsches Rotes Kreuz e.v. Kreisverband Göinen Eichertstraße 1, Göinen Tel /

13 Finanzielle Hilfen Finanzielle Hilfen Pfleezeit Pfleeversicherun Wenn Sie fleebedürfti sind, erhalten Sie und Ihre Anehörien Unterstützun durch die Leistunen der Pfleeversicherun. Pfleebedürfti im Sinne der Pfleeversicherun sind Menschen mit einer körerlichen, eistien oder seelischen Krankheit oder Behinderun die reelmäßi Hilfe im tälichen Leben benötien und auf Dauer, d.h. für mindestens 6 Monate in erheblichem oder höherem Maße der Hilfe bedürfen Pfleeberatun Pfleebedürftie haben einen Rechtsansruch auf individuelle und umfassende Pfleeberatun. Pfleeberaterinnen und Pfleeberater Ihrer Pfleekasse werden Sie ersönlich beraten, unterstützen und beleiten. Antra auf Leistunen der Pfleeversicherun Antra bei der Pfleekasse Die Pfleekasse ist immer bei Ihrer Krankenkasse anesiedelt. Leistunen werden frühestens ab Antrastellun ewährt. Ein Versicherter kann einen Leistunsantra auch eenüber dem/der Pfleeberater/in der Pfleekasse stellen. Medizinischer Dienst der Krankenversicherun Der medizinische Dienst der Krankenversicherun (MDK) rüft bei einem anemeldeten Hausbesuch, ob eine Pfleebedürftikeit vorliet und welche anerkannt wird. Für alle rivatversicherten Pfleebedürftien ist die MEDICPROOF GmbH für die Beutachtun zuständi. Sie erhalten einen Pfleebescheid Ihrer Kasse. Es ist sinnvoll zur Vorbereitun des Besuches des Medizinischen Dienstes ein Pfleetaebuch zu führen. Sie erhalten es bei Ihrer Pfleekasse. Rateber der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.v. Pfleeutachten (inkl. Pfleetaebuch) kostenloser Download des Pfleetaebuchs unter: Bestell-Telefon: / Ti 25

14 I II Die n Der Grad der Pfleebedürftikeit richtet sich nach dem notwendien Hilfebedarf im tälichen Leben. Diese Bereiche werden bei der Ermittlun der Pfleebedürftikeit berücksichtit: Hilfe bei der Körerflee Waschen, Duschen, Baden, Zahnflee, Kämmen, Rasieren, Darm- oder Blasenentleerun. Hilfe bei der Ernährun Munderechte Zubereitun der Nahrun, Unterstützun bei der Nahrunsaufnahme. n Durchschnittlicher Zeitaufwand ro Ta insesamt 90 Minuten 3 Stunden Pfleeaufwand ro Ta Hilfe bei Körerflee, Ernährun, Bewelichkeit, Mobilität mehr als 45 Minuten mindestens 2 Stunden Hilfe bei der Mobilität/Bewelichkeit Aufstehen/zu Bett ehen, An- und Auskleiden, Stehen, Gehen, Treensteien, Verlassen und Wiederaufsuchen der Wohnun. Hilfe bei der hauswirtschaftlichen Versorun Einkaufen, Kochen, Sülen, Reinien der Wohnun, Beheizen der Wohnun, Wechseln und Waschen der Wäsche/Kleidun. I = I: erheblich fleebedürfti II = II: schwer fleebedürfti III = III: schwerst fleebedürfti Hilfebedarf am Ta mindestens 1x bei mindestens zwei Verrichtunen 3x Hilfe bei der hauswirtschaftlichen Versorun mehrfach ro Woche mehrfach ro Woche Pfleeleistunen im Überblick Pfleesachleistun Pfleesachleistunen erhalten Sie zur Unterstützun der häuslichen Pflee durch einen von Ihrer Pfleekasse zuelassenen Pfleedienst Ihrer Wahl. Mehrere Pfleebedürftie, die zum Beisiel in Wohnemeinschaften leben, können Pfleesachleistunen emeinsam in Ansruch nehmen ( Poolen von Sachleistunen ). Pfleesachleistunen monatlich bis zu: ab 2010 ab 2012 I II III 440, , ,- 450, , ,- Der Höchstsatz für Härtefälle der III beträt 1.918,-. Pfleeeld Wenn die erforderliche Grundflee und hauswirtschaftliche Versorun durch Anehörie, Freunde oder Nachbarn sicherestellt wird, können Sie Pfleeeld bekommen. Kombinationsleistun Wenn Sie Pfleesachleistunen nicht in voller Höhe in Ansruch nehmen, erhalten Sie zusätzlich ein anteilies Pfleeeld. Erhalten Sie z. B. 50 % der Pfleesachleistun ( I: 220,- ), bekommen Sie noch 50 % des Pfleeeldes ( I: 112,50 ). Häusliche Pflee bei Verhinderun der Pfleeerson Kann die Pfleeerson z.b. ween Urlaub oder Krankheit den Pfleebedürftien nicht betreuen, übernimmt die Pfleekasse die Kosten für die notwendie Ersatzflee bis zu 4 Wochen im Jahr. Die Leistun kann nur beansrucht werden, wenn die Pfleeerson den Pfleebedürftien mindestens sechs Monate eflet hat. Für eine erwerbsmäßie Ersatzflee werden Aufwendunen bis 1.510,- ro Jahr (ab 2012: 1.550,- ) erstattet. Erfolt die Ersatzflee durch einen Familienanehörien, wird Pfleeeld bezahlt und Mehrkosten (z.b. Fahreld und Verdienstausfall) werden ersetzt. Pfleeeld und Mehrkostenersatz zusammen dürfen die Aufwendunen, die für eine erwerbsmäßie Ersatzflee anfallen würden, nicht überschreiten. III 5 Stunden mindestens 4 Stunden rund um die Uhr, auch reelmäßi nachts mehrfach ro Woche Die Pfleekassen können in besonders elaerten Einzelfällen zur Vermeidun von Härten Pfleebedürftie der III als Härtefälle anerkennen, wenn ein außerewöhnlich hoher Pfleeaufwand vorliet. Pfleeeld monatlich: I II III ab ,- 430,- 685,- ab ,- 440,- 700,- Pfleehilfsmittel und wohnumfeldverbessernde Maßnahmen Zur Verbesserun des Wohnumfeldes (Treenlift, Rame, Türverbreiterun u.a.) werden bis zu 2.557,- Zuschüsse ewährt. Das Einkommen des Pfleebedürftien wird berücksichtit. Technische Hilfsmittel werden bis zu bestimmten Höchstrenzen bzw. unter Eienbeteiliun bezahlt

15 Taes- und Nachtflee Wenn die häusliche Pflee nicht ausreichend ist, werden die Kosten für Taes- oder Nachtflee (= teilstationäre Pflee) in einer zuelassenen Einrichtun teilweise übernommen. Die Kostenbeteiliun für die Pfleeaufwendunen beträt monatlich bis zu: ab 2010 ab 2012 I II III 440, , ,- 450, , ,- Der Höchstsatz für Härtefälle der III beträt 1.918,-. Pfleebedürftie können unter bestimmten Voraussetzunen die Ansrüche auf Taes- und Nachtflee, Pfleeeld und Pfleesachleistunen nach ihrer Wahl miteinander kombinieren. Kurzzeitflee Wenn häusliche oder teilstationäre Pflee vorüberehend nicht ausreicht, beisielsweise nach der Entlassun aus dem Krankenhaus oder bei Verhinderun der Pfleeerson, kann die Betreuun während dieser Zeit in einem Pfleeheim erfolen. Die Pfleekasse übernimmt für maximal 4 Wochen jährlich Pfleeaufwendunen bis zu 1.510,- (ab 2012: 1.550,- ). Pflee in einem Pfleeheim Für die Pflee in einem Pfleeheim übernimmt die Pfleekasse auschal monatlich: ab 2010 ab 2012 I II III 1.023, , , , , ,- Der Höchstsatz für Härtefälle der III beträt 1.825,- (ab 2012: 1.918,- ). Soziale Sicherun der Pfleeerson Die Pfleekasse zahlt für Pfleeersonen die reelmäßi nicht mehr als 30 Stunden wöchentlich erwerbstäti sind und den Versicherten wenistens 14 Stunden wöchentlich zu Hause fleen Beiträe zur esetzlichen Rentenversicherun. Außerdem besteht ein esetzlicher Unfallversicherunsschutz. Das Einkommen aus Pfleeeld ist von der Steuer befreit. Beschäftie, die für die Pflee anz von der Arbeit freiestellt wurden oder nur noch erinfüi beschäfti sind, erhalten auf Antra Zuschüsse zu einer freiwillien Kranken- und Pfleeversicherun. Pfleekurse Zur Unterstützun der Pfleeersonen werden von der Pfleekasse, von ambulanten Pfleediensten und Kliniken kostenlos Pfleekurse aneboten. Es besteht auch die Mölichkeit von kostenlosen Einzelschulunen in der häuslichen Umebun des Pfleebedürftien. Ti Betreuunsbetra Pfleebedürftie mit erheblich eineschränkter Alltaskometenz (sychisch kranke, behinderte oder demenziell erkrankte Menschen) können einen Betreuunsbetra beantraen. Der Grundbetra beträt monatlich 100,-. Der erhöhte Betra von monatlich 200,- ist für Personen mit einem höheren allemeinen Betreuunsbedarf. Der Betreuunsbetra ist zweckebunden. Es können die Kosten für folende Leistunen ersetzt werden: Taes- oder Nachtflee, Kurzzeitflee Leistunen zuelassener Pfleedienste (sofern es sich um besondere Anebote der allemeinen Anleitun und Betreuun handelt) anerkannte niedrischwellie Betreuunsanebote: stundenweise Betreuun in einer Betreuunsrue oder zu Hause Auch demenziell erkrankte Menschen mit einem erineren Pfleebedarf, die noch nicht die Voraussetzunen der I erfüllen, aber Betreuunsbedarf haben (so enannte 0 ), können diese Leistunen erhalten. Rentenversicherun Die Deutsche Rentenversicherun steht Ihnen bei allen Fraen zur Rente, zur Rehabilitation und zur betrieblichen oder rivaten Altersvorsore zur Seite. Versicherte können sich nach telefonischer Terminvereinbarun individuell beraten lassen. Außenstelle der Deutschen Rentenversicherun Baden-Württember Schützenstraße 14, Göinen Tel / Srechtae der Außenstelle in: Donzdorf Tel / Geislinen Tel / Heininen Tel / Mühlhausen Tel / Uhinen Tel / oder -105 Städte und Gemeinden nehmen ebenfalls Anträe auf und leiten Ihre Versicherunsunterlaen weiter. Kostenloses Servicetelefon Deutsche Rentenversicherun Ba-Wü. (ehemals LVA) Tel / Deutsche Rentenversicherun Bund (ehemals BfA) Tel / Informationsbroschüren sind in der Außenstelle erhältlich. Zudem können sie über das Internet bestellt werden. Ti 28 29

16 Sozialhilfe Sozialhilfe ist eine esetzlich verankerte Unterstützun für ein menschenwürdies Leben. Sie umfasst unterschiedliche Leistunen: Grundsicherun Grundsicherun im Alter und bei Erwerbsminderun können Sie beantraen, wenn Sie das 65. Lebensjahr vollendet haben oder das 18. Lebensjahr vollendet haben und dauerhaft voll erwerbsemindert sind und Ihren ewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesreublik Deutschland haben. Leistunen der Grundsicherun Reelsatz (359,- beim Haushaltsvorstand) anemessene tatsächliche Unterkunftsund Heizunskosten bei Besitz eines Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen G einen Mehrbedarf von 17 % des maßebenden Reelsatzes f. anfallende anemessene Kranken- und Pfleeversicherunsbeiträe f. Mehrbedarf für kostenaufwändie Ernährun Anrechnun von Einkommen und Vermöen Einkommen und Vermöen des nicht etrennt lebenden Eheatten oder Lebensartners sowie des Partners in eheähnlicher Gemeinschaft werden berücksichtit, soweit es deren Eienbedarf übersteit. Ihre Unterhaltsansrüche eenüber Ihren Kindern werden nicht berücksichtit, wenn deren Einkommen unter einem jährlichen Betra von ,- liet. Nicht anerechnet wird Vermöen bei Alleinstehenden von 2.600,-, bei Verheirateten / Lebensartnern bis zu einem Betra von 3.214,-. Geschützt ist ein anemessenes Hausrundstück, das von der antrasberechtiten Person allein oder zusammen mit Anehörien anz oder teilweise bewohnt wird. Daneben können folende Hilfen unter bestimmten Voraussetzunen ewährt werden: Hilfe zur Gesundheit Wenn Sie keinen oder keinen ausreichenden Krankenversicherunsschutz haben. Vorrani ist aber soweit mölich die Wiederaufnahme in die letzte esetzliche oder rivate Krankenversicherun. Hilfe zur Pflee Wenn Sie fleebedürfti sind und zu Hause oder in einer Pfleeeinrichtun Hilfe benötien oder wenn die Leistunen der Pfleeversicherun nicht ausreichen bzw. (noch) kein Ansruch besteht. Erweiterte Hilfe zum Lebensunterhalt Wenn Sie noch nicht fleebedürfti sind, aber Unterstützun im Haushalt, beim Einkaufen o. ä. benötien. Hilfe zur Weiterführun des Haushalts Wenn ein Haushaltsanehörier kurzfristi ausfällt und niemand den Haushalt und die Betreuun übernehmen kann. Ti Ansruch auf Sozialhilfe besteht nur, wenn Sie notwendie Hilfen nicht aus eienem Einkommen und Vermöen bezahlen können und Sie die erforderliche Leistun nicht von anderen Sozialleistunsträern u.a. erhalten. Unterhaltsflichtie Anehörie sind unter bestimmten Voraussetzunen zur Leistun eines Unterhaltsbeitraes verflichtet. Informationen und Anträe erhalten Sie bei den Bürermeisterämtern und beim Landratsamt Göinen Kreissozialamt Lorcher Straße 6, Göinen Tel / und Blindenhilfe Blinde Erwachsene erhalten unabhäni von ihrem Vermöen und Einkommen eine Landesblindenhilfe von höchstens 409,03 monatlich. Daneben können Sie Blindenhilfe nach dem Recht der Sozialhilfe (SGB XII) beantraen, wenn Sozialhilfebedürftikeit besteht. Anträe erhalten Sie bei den Bürermeisterämtern und beim Landratsamt Göinen Kreissozialamt Lorcher Straße 6, Göinen Tel / Wohneld Mieter und Besitzer eines Eienheims oder einer Eientumswohnun können Wohneld beantraen. Dies ilt auch für Bewohner von Altenheimen und Betreuten Seniorenwohnanlaen. Ob und in welcher Höhe Ihnen Wohneld zusteht, hänt ab von der Anzahl der Familienmitlieder, der Höhe des Einkommens und der Höhe der Miete/ Belastun. Einen Wohneldantra können Sie beim Bürermeisteramt Ihres Wohnortes stellen. Zuständi für die Bearbeitun der Anträe sind: Landratsamt Göinen Kreissozialamt - Wohneldstelle Eberhardstraße 20, Göinen Tel / Stadt Geislinen/Steie Bürerservice Schlossasse 3, Geislinen/Steie Tel / oder 2 73 Stadt Göinen Soziales Pfarrstraße 11, Göinen Tel / , Ti 30 31

17 Ti Rundfunk- und Fernsehebührenbefreiun Der Antra auf Rundfunkebührenbefreiun ist bei der GEZ, Köln zu stellen. Befreit sind beisielsweise Schwerbehinderte mit dem Vermerk RF im Schwerbehindertenausweis und Personen, die Grundsicherun oder Hilfe zur Pflee erhalten. Antrasformulare erhalten Sie bei den Bürermeisterämtern oder beim Landratsamt. Landratsamt Göinen Aufnahme- und Einliederunsamt Carl-Hermann-Gaiser-Str. 41, Göinen Tel / Telefonebührenermäßiun Den Sozialtarif der T-Com erhalten Personen, die von der Rundfunkebührenflicht befreit sind und Blinde, Gehörlose oder Srachbehinderte mit einem Grad der Behinderun von mindestens 90 %. Deutsche Telekom T-Com Privatkunden Niederlassun Südwest Olastraße 63, Ulm Anträe werden Ihnen erne zueschickt: Tel / (kostenfreier Anruf) Hilfen nach dem Schwerbehindertenrecht Menschen mit Behinderunen erhalten verschiedene Nachteilsausleiche wie z. B. Verünstiunen im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs, des Parkens, der Rundfunkebührenflicht, der Telefonebühren oder Preisermäßiunen beim Besuch öffentlicher Veranstaltunen. Das Landratsamt stellt das Vorlieen einer Behinderun sowie den Grad der Behinderun fest. Die Anträe werden bearbeitet im Landratsamt Alb-Donau-Kreis Fachdienst Versorun Wilhelmstraße 23-25, Ulm Tel / Anlaufstelle im Landratsamt Göinen Aufnahme- und Einliederunsamt Carl-Hermann-Gaiser-Str. 41, Göinen Tel / Den Antra finden Sie auch unter Startseite > Ämter A Z > Versorunsamt Parkausweis für Schwerbehinderte Einen Parkausweis erhalten außerewöhnlich Gehbehinderte und Blinde beim Landratsamt Göinen Straßenverkehrsamt Lorcher Straße 6, Göinen Tel / Sezialbeförderun für Schwerbehinderte Zur Teilhabe am esellschaftlichen Leben werden für Schwerbehinderte die Kosten der Sezialbeförderun für eine Fahrt (= Hin- und Rückfahrt) ro Woche im Landkreis Göinen (Radius 30 km) unter bestimmten Voraussetzunen übernommen. Landratsamt Göinen Kreissozialamt Lorcher Str. 6, Göinen Tel / Hilfen nach dem Bundesversorunsesetz Leistunen nach dem Bundesversorunsesetz sichern Kriesbeschäditen und ihren Anehörien einen anemessenen Lebensunterhalt. Die Anträe werden bearbeitet beim Landratsamt Alb-Donau-Kreis Fachdienst Versorun Wilhelmstraße 23-25, Ulm Tel / Anlaufstelle im Landratsamt Göinen Aufnahme- und Einliederunssamt Carl-Hermann-Gaiser-Str. 41, Göinen Tel / Pfleezeit Nahe Anehörie (z.b.: Eheatten, Kinder) die Pfleebedürftie zu Hause fleen möchten, haben einen esetzlichen Ansruch auf Pfleezeit: bei Pfleebedürftien mit mindestens I unbezahlte Freistellun bis zu sechs Monaten in Betrieben mit 15 oder mehr Beschäftiten eine teilweise Freistellun kann nur aus drinenden betrieblichen Gründen abelehnt werden Kündiunsschutz und Rückkehrrecht Kurzzeitie Arbeitsverhinderun Ist kurzfristi die Pfleebedürftikeit von nahen Anehörien zu oranisieren, besteht ein Recht der Arbeit kurzzeiti fern zu bleiben: unbezahlte Freistellun bis zu 10 Taen unabhäni von der Betriebsröße Kündiunsschutz und Rückkehrrecht Die Sozialversicherun besteht weiter

18 Hilfe und Pflee zu Hause Hilfe und Pflee zu Hause Es ibt zahlreiche Mölichkeiten, um hilfsbedürftie Menschen und fleende Anehörie zu unterstützen. Oft fällt es schwer Hilfe anzunehmen. Die Erfahrun zeit aber, dass es sich für alle Betroffenen ositiv auswirkt, wenn Entlastunsmölichkeiten enutzt werden. Eine Übersicht der Anbieter finden Sie ab Seite 39. Ambulante Pfleedienste Pfleedienste, die ambulante (= häusliche) Hilfe anbieten, ibt es als Diakonie-/Sozialstationen in emeinnützier Träerschaft (z. B. Wohlfahrtsverbände oder kirchliche Träer) oder als rivate Pfleedienste. Hausbesuche zur Beratun In einem Beratunsesräch bei Ihnen zu Hause werden die anstehenden Pfleemaßnahmen und die Mölichkeiten der Kostenübernahme besrochen. Kosten Liet eine Einstufun nach der esetzlichen Pfleeversicherun vor, kann der ambulante Dienst seine Leistunen direkt mit der Pfleekasse abrechnen, wenn es sich um einen zuelassenen Pfleedienst handelt. Diese Pfleedienste haben mit der Pfleekasse einen so enannten Versorunsvertra abeschlossen. Die Leistunen der Pfleedienste können finanziert werden durch: Krankenkasse, Pfleekasse, Beihilfe, Selbstzahlun oder Sozialhilfe. Grund- und Behandlunsflee Tätikeitsschwerunkte der Pfleedienste sind die Grund- und die Behandlunsflee. Die Grundflee umfasst beisielsweise Hilfe bei der Körerflee, bei der Ernährun, beim Aufstehen, beim An- und Ausziehen und im Krankenbett. Medizinische Hilfe nach ärztlicher Verordnun übernehmen Pfleedienste mit der Behandlunsflee, beisielsweise Verbände wechseln, Wundbehandlun und Medikamentenabe. Hauswirtschaftliche Versorun Ihr Pfleedienst unterstützt Sie auch bei der hauswirtschaftlichen Versorun, beisielsweise beim Einkaufen, Reinien der Wohnun, bei der Wäsche und Beleitun zum Arzt, Behörden usw.. Nachbarschaftshilfen und Mobile Soziale Dienste Nachbarschaftshilfen und Mobile Soziale Dienste unterstützen Menschen, die noch selbstständi sind, aber manchmal Hilfe benötien. Sie bieten Hilfe im Haushalt (z. B. Einkaufen, Geschirr sülen, Wohnunsreiniun), einfache Hilfe bei der Pflee (z. B. beim An- und Auskleiden), Beleit- und Kontaktdienste (z. B. Beleitun zum Arzt, zum Sazieran) und Fahrdienste. 35

19 Essen auf Rädern Häusliche Kurzzeitflee Gesrächskreise für fleende Anehörie Essen auf Rädern kann individuell bestellt werden. Es ibt vielfältie Menüanebote auch auf Diätbasis unter denen Sie auswählen können. Mittastische Für Menschen, die noch mobil sind, bieten rivate Anbieter und mehrere Pfleeeinrichtunen Offene Mittastische an (Übersicht ab Seite 55). Hausnotruf Der Hausnotruf bietet Alleinstehenden eine rößere Sicherheit. Mit dem Notrufsender können Sie in einer Notlae rund um die Uhr die Hausnotrufzentrale verständien, die dann die notwendie Hilfe vermittelt. Ab 1 beteilit sich die Pfleekasse an der monatlichen Grundebühr. Kurse für häusliche Krankenflee Zur Unterstützun der Pfleeersonen werden von der Pfleekasse und von ambulanten Pfleediensten kostenlos Pfleekurse aneboten. Es besteht auch die Mölichkeit von kostenlosen Einzelschulunen in der häuslichen Umebun des Pfleebedürftien. Bei Urlaub oder Krankheit der Pfleeersonen übernimmt ein Pfleedienst die so enannte Verhinderunsflee. Unter bestimmten Voraussetzunen ist eine Kostenübernahme durch die Kranken-/Pfleekasse mölich (siehe Seite 27). Betreuunsanebote für Demenzkranke Für Menschen mit einem erheblichen allemeinen Betreuunsbedarf ibt es bei der Diakoniestation Raum Bad Boll, der Diakoniestation Göinen und beim Krankenfleeverein Salach jeweils eine Betreuunsrue für Demenzkranke. An einzelnen Taen nachmittas werden dort demenzkranke Menschen in der Grue betreut. Außerdem bieten viele ambulante Dienste und Krankenfleevereine eine stundenweise Einzelbetreuun von Demenzkranken zu Hause an. (siehe Liste ab Seite 39). Nach einer entsrechenden Bewertun durch den Medizinischen Dienst der Krankenkasse werden die Kosten für diese zusätzlichen Betreuunsleistunen bis zu 100 monatlich (Grundbetra) oder bis zu 200 monatlich (erhöhter Betra) übernommen. (siehe auch Seite 29). Hier können sich Menschen mit ähnlichen Belastunen kennen lernen, Erfahrunen austauschen und sich über Themen der Pflee informieren. Ebersbach ASB Sozialstation Ebersbach, Stadt Ebersbach und Diakoniestation Ebersbach Tel / oder oder Eislinen/Ottenbach IAV-Stelle Eislinen und verschiedene Krankenfleevereine Tel / Faurndau Krankenfleeverein Faurndau e. V. Tel / Geislinen/Steie Gesrächsrue für Anehörie von Besuchern der Taesflee im Samariterstift Geislinen Tel / Göinen Diakoniestation Göinen e.v. Tel / Göinen Gesrächsrue für Anehörie von Demenzkranken im Christohsbad Göinen Tel / Göinen Gesrächsrue für fleende Anehörie und für Anehörie von Demenzkranken Sozialstation St. Franziskus Tel / Göinen/Ursenwan Sozialstation Wilhelmshilfe e. V. Tel / Heininen Haus in der Breite Tel / Süßen Sozialstation Wilhelmshilfe e.v. Tel / Uhinen Malteser Hilfsdienst e.v. Tel /

20 Ti Rateber Pflee Pfleen zu Hause Wenn das Gedächtnis nachlässt Broschüren des Bundesministeriums für Gesundheit, kostenloser Download unter Tel / Krankenfleevereine Krankenfleevereine unterstützen die Sozial- bzw. Diakoniestationen oder arbeiten selbst als Pfleedienst. Ausländische Haushaltshilfen Die Bundesaentur für Arbeit vermittelt ausländische Haushaltshilfen in Haushalte mit fleebedürftien Personen. Pfleerische Tätikeiten sind nicht zulässi. Die leiche Person kann bis zu drei Jahre beschäftit werden. Es werden nur sozialversicherunsflichtie Vollzeittätikeiten zuelassen. Der Arbeiteber hat für eine anemessene Unterbrinun und eine Entlohnun nach tariflichen Bedinunen zu soren. ZAV Internationale Arbeitsvermittlun Bonn Tel / (Hotline) Startseite > Bürerinnen und Bürer > Arbeit und Beruf > Vermittlun > Haushaltshilfen Hosiz Der Hosizverein Göinen unterstützt schwerkranke und sterbende Menschen und deren Anehörie. Die Beleiterinnen und Beleiter bieten für den Patienten Zeit, Gesräch und stilles Dasein, für Anehörie Entlastun und Beratun. Sie sind für ihr Ehrenamt eschult und vorbereitet. Die Beleitun eschieht in Absrache mit allen Beteiliten in den Wohnunen der Kranken, in Pfleeheimen und in Kliniken. Anebote für Trauernde Lebenscafé An jedem ersten Mittwoch im Monat als Austauschmölichkeit für Trauernde in der Gaststätte Stadt Pforzheim, Zieelstraße 26 in Göinen. Traueresrächskreis Ankündiun in der Taesresse und Informationen über die Kirchenemeinden. Einzelesräch Nach Vereinbarun Trauereinzelesräche. Förderverein Hosizbeweun Göinen e.v. Zieelstraße 23, Göinen Einsatzleitun Tel / Auf den folenden 10 Seiten finden Sie die Anbieter für Hilfe und Pflee zu Hause alhabetisch nach Standorten. Diakoniestation Raum Bad Boll Blumhardtwe 30, Bad Boll Tel / Pfleedienst Mirjam Care GmbH Amtswiesen Bad Überkinen Tel / Sozialstation Oberes Filstal Am Park Deinen Tel / Pfleedienst Schönborn und Buyer GbR Hautstraße Donzdorf Tel / Einzusebiet Grund-/Behandlunsflee Hauswirtschaftliche Hilfen Mobile Soziale Dienste Essen auf Rädern Hausnotruf Kurse häusl. Krankenflee Aichelber, Bad Boll, Dürnau, Gammelshausen, Hattenhofen, Zell u.a. Bad Überkinen, Geislinen, Kuchen, Aufhausen, Türkheim, Deinen mit esamtem Oberen Filstal bis Wiesenstei Gruibinen, Wiesenstei Bad Ditzenbach, Gosbach, Auendorf, Deinen, Reichenbach, Mühlhausen, Hohenstadt, Drackenstein Eislinen, Salach, Süßen, Donzdorf, Lauterstein, Ginen, Göinen Betreuunsrue für Demenzkranke Rufbereitschaft 24h modernes Wundmanaement Qualitätssieel Rufbereitschaft 24h Vermittlun von Pfleehilfsmitteln und Essen auf Rädern Pflee von Schwerkranken und Sterbenden Familienflee Beleitun und Betreuun im Bereich Palliativ-Medizin Medizinische Fußflee Rufbereitschaft 24h Qualitätssieel : Diese Pfleedienste haben nach einer freiwillien Zertifizierun das Qualitätssieel erhalten = emeinnützi = rivat

Wegweiser für Ältere im Landkreis Göppingen

Wegweiser für Ältere im Landkreis Göppingen Beratun. Information. Gesundheit. Pflee. Sicherheit. Recht. Beteiliun. Beenun. Bildun. Beweun. Finanzielle Hilfen. Hilfe und Pflee zu Hause. Betreutes Wohnen. Hilfe in Pfleeeinrichtunen. Vorsore. Beratun.

Mehr

Ambulante Pflege- und Hilfsdienste im Landkreis Göppingen

Ambulante Pflege- und Hilfsdienste im Landkreis Göppingen Ambulante Pflege- und Hilfsdienste im Einrichtung Telefon E-Mail Einzugsgebiet Pflegedienst Buyer Hauptstraße 49 73072 Donzdorf www.pflege-buyer.de 07162/940261 info(at)pflege-buyer.de Eislingen Salach

Mehr

DIE SOZIALVERSICHERUNG

DIE SOZIALVERSICHERUNG SBK-Schulunsmappe zum Thema Sozialversicherun EINLEITUNG So können Sie sicher starten Ein neuer Lebensabschnitt hat für Sie beonnen: die berufliche Ausbildun. Wie fühlen Sie sich? Sicher super endlich

Mehr

Spezialist/-in Krankenund Pflegeversicherung (DVA) Private und Gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung im Umbruch

Spezialist/-in Krankenund Pflegeversicherung (DVA) Private und Gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung im Umbruch Spezialist/-in Krankenund Pfleeversicherun (DVA) Private und Gesetzliche Kranken- und Pfleeversicherun im Umbruch Spezialistenstudienäne (DVA) Ihre fachspezifische Weiterbildun aus einer Hand In der modernen

Mehr

Die Zukunft im Blick! Neue Wege. Neue Antworten. Neue Maßstäbe. Institut für Gesundheit und Management Gesundheit. Leistung. Erfolg.

Die Zukunft im Blick! Neue Wege. Neue Antworten. Neue Maßstäbe. Institut für Gesundheit und Management Gesundheit. Leistung. Erfolg. Die Zukunft im Blick! Neue Wee. Neue Antworten. Neue Maßstäbe. Institut für Gesundheit und Manaement Gesundheit. Leistun. Erfol. Visionäre kennen keine Grenzen. 02 Editorial Die Zukunft Die Geschichte

Mehr

Freiwillige soziale Angebote für Seniorinnen und Senioren im Kreis Segeberg

Freiwillige soziale Angebote für Seniorinnen und Senioren im Kreis Segeberg Freiwillige soziale für Seniorinnen und Senioren im Kreis Segeberg F Ort (nach Städten, Ämtern und Kreisweit Alzheimer Gesellschaft Schl.-H. e. V., Tel. 040/30857987: Betreuter Urlaub mit Menschen mit

Mehr

Beratungsstellen. Talstr. 67 97318 Kitzingen 09321 / 92 69 816. Arbeiterwohlfahrt Kreisverband

Beratungsstellen. Talstr. 67 97318 Kitzingen 09321 / 92 69 816. Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Talstr. 67 09321 / 92 69 816 Bayerisches Rotes Kreuz Schmiedelstr. 3 09321 / 21 03-0 Caritasverband für den Landkreis Kitzingen Diakonisches Werk Kitzingen KASA Kirchliche

Mehr

Regionalteil Gießen, Wetzlar und Friedberg. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen

Regionalteil Gießen, Wetzlar und Friedberg. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Regionalteil Gießen, Wetzlar und Friedberg Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Adressen zum Pflegeleitfaden 3 Technische Hochschule Mittelhessen - Arbeitsrechtliche Fragestellungen

Mehr

Langenfelder Netzwerk Demenz

Langenfelder Netzwerk Demenz Langenfelder Netzwerk Demenz www.langenfeld.de Gerd Altmann / pixelio.de In Langenfeld leiden etwa 825 Menschen über 65 Jahren an Alzheimer oder anderen Demenzerkrankungen. Jährlich gibt es rd. 300 Neuerkrankungen.

Mehr

Betriebliche Altersversorgung. Seminare und Lehrgänge auf einen Blick

Betriebliche Altersversorgung. Seminare und Lehrgänge auf einen Blick Betriebliche Altersversorun Seminare und Lehräne auf einen Blick Betriebliche Altersversorun Vom Vertiefunsseminar zu speziellen Themen bis zum Gesamtlehran Die betriebliche Altersversorun (bav) nimmt

Mehr

Im Bereich der Körperpflege (Waschen, Duschen, Baden usw.) Im Bereich der Ernährung (Aufnahme oder Zubereitung der Nahrung)

Im Bereich der Körperpflege (Waschen, Duschen, Baden usw.) Im Bereich der Ernährung (Aufnahme oder Zubereitung der Nahrung) P f l e g e d i e n s t Plus LUX HELIOS 72474 Winterlingen, Ambulante Pflege, hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuung Häufige Fragen und Antworten an unseren Pflegedienst Wer erhält Leistungen aus

Mehr

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen

Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Älter werden, anders wohnen? Beispiele und Hilfen Vortrags- und Gesprächsreihe 2012 Inhalt 1 Vorwort 2 Programm 4.05.2012 Wohnen mit Hilfe Wohnpartnerschaften für Jung und Alt 4 23.05.2012 Privat organisierte

Mehr

Essen auf Rädern im Landkreis Göppingen

Essen auf Rädern im Landkreis Göppingen Essen auf Rädern im Institution Telefon Email F.A.N. Häusliche Krankenpflege Marienstraße 8 73312 Geislingen www.pflegedienst-geislingen.de ASB Sozialstation Albstraße 4 73061 Ebersbach an der Fils www.asb-laichingen.de

Mehr

Regionalteil Darmstadt und Umgebung. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen

Regionalteil Darmstadt und Umgebung. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Regionalteil Darmstadt und Umgebung Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Regionalteil Darmstadt & Umgebung Ihre Ansprechpersonen an den Darmstädter Hochschulen Technische Universität

Mehr

Dialysebehandlung. Arbeit. Rente. Freizeit. Ausbildung. Transporte. Urlaub. Zuzahlungen. Pflege

Dialysebehandlung. Arbeit. Rente. Freizeit. Ausbildung. Transporte. Urlaub. Zuzahlungen. Pflege Dialysebehandlung Arbeit Rente Freizeit Transporte Ausbildung Urlaub Zuzahlungen Pflege AMGEN GmbH 2007 Inhalt: Dialyse und Soziales Schwerbehinderung Berufstätigkeit Lohnersatzleistungen Hilfsbedürftigkeit

Mehr

AOK Bayern Fachteam Pflege (Dietmar Stullich)

AOK Bayern Fachteam Pflege (Dietmar Stullich) 1 Pflegekasse bei der AOK - Die Gesundheitskasse Bürgerforum Altenpflege Das erste Pflegestärkungsgesetz Dienstag, 24.02.2015 - Die Gesundheitskasse Die vier Elemente des 1. Pflegestärkungsgesetzes (PSG)

Mehr

Pflegeheime im Landkreis Göppingen

Pflegeheime im Landkreis Göppingen Pflegeheime im Name der Institution Telefon Fax E-Mail Beschreibung Pflegestift Ebersbach/Fils Büchenbronner Straße 55-57 73061 Ebersbach an der Fils www.dienste-fuer-menschen.de 07163/102-0 07163/102-24

Mehr

Haushaltsnahe Dienstleistungen Unsere kleinen Hilfen für den Alltag

Haushaltsnahe Dienstleistungen Unsere kleinen Hilfen für den Alltag Angebotskatalog 2014 Haushaltsnahe Dienstleistungen Unsere kleinen Hilfen für den Alltag Für ein selbstständiges Wohnen in den eigenen vier Wänden bis ins hohe Alter Lübben eg Zuhause bei uns Ein individueller

Mehr

Fragen und Antworten rund um Formalitäten und Finanzierung

Fragen und Antworten rund um Formalitäten und Finanzierung Fragen und Antworten rund um Formalitäten und Finanzierung Wer kann in eine Altenhilfeeinrichtung einziehen? Jeder, der pflegebedürftig im Sinne des SGB XI (Pflegeversicherungsgesetz) ist und nicht mehr

Mehr

Autismus im Sozial- und Bildungsrecht

Autismus im Sozial- und Bildungsrecht Autismus im Sozial- und Bildungsrecht 1. Autismus als Behinderung 2. Autismus in der Gesetzlichen Pflegeversicherung 3. Eingliederungshilfe in Kindergarten und Schule 4. Arbeitsassistenz für autistisch

Mehr

Vor dem Heimeinzug. Fragen und Antworten rund um Finanzierung und Formalitäten. Wer kann in ein Altenheim einziehen?

Vor dem Heimeinzug. Fragen und Antworten rund um Finanzierung und Formalitäten. Wer kann in ein Altenheim einziehen? Vor dem Heimeinzug Fragen und Antworten rund um Finanzierung und Formalitäten Wer kann in ein Altenheim einziehen? Jeder, der pflegebedürftig im Sinne des SGB XI (Pflegeversicherungsgesetz) ist und nicht

Mehr

Eine schnelle Lösung. Für die schnelle Hilfe und Information rund um Kurz- und Langzeitpflege, ambulante oder stationäre Pflegeaufenthalte.

Eine schnelle Lösung. Für die schnelle Hilfe und Information rund um Kurz- und Langzeitpflege, ambulante oder stationäre Pflegeaufenthalte. Eine schnelle Lösung Für die schnelle Hilfe und Information rund um Kurz- und Langzeitpflege, ambulante oder stationäre Pflegeaufenthalte. Wege aus der Einsamkeit e.v. Hamburg, Juni 2009 Seite 1 von 8

Mehr

Was steht mir zu für meinen Lebensunterhalt?

Was steht mir zu für meinen Lebensunterhalt? Was steht mir zu für meinen Lebensunterhalt? Entstehung der Werkstätten Früher: Viele behinderte Menschen lebten und arbeiteten in ihrer Großfamilie. Das war nicht immer schön. Es gab wenige Einrichtungen

Mehr

g Jahrzehntelange Immobilien-Kompetenz g Schwerpunkt studentisches Wohnen g Kaufmännisches und technisches g Qualifiziertes Personal

g Jahrzehntelange Immobilien-Kompetenz g Schwerpunkt studentisches Wohnen g Kaufmännisches und technisches g Qualifiziertes Personal Fühlen Sie sich wie zuhause... Mit unserer jahrzehntelanen Erfahrun in der Immobilienbranche sind wir Ihr professioneller Ansprechpartner im Bereich des kaufmännischen und technischen Immobilienmanaements!

Mehr

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Angebote zum geselligen Treffen 61. Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare. Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau Folgende Anbieter / Dienstleister sind in diesem ausführlich beschrieben Angebote zum geselligen Treffen 61 Besuchsdienste und Begegnungen für 67 Senioren und Jubilare Deutsches Rotes Kreuz OV Kollnau

Mehr

Partner im Netzwerk Demenz Bensheim (Stand 01.12.2015)

Partner im Netzwerk Demenz Bensheim (Stand 01.12.2015) Partner im Netzwerk Demenz Bensheim (Stand 01.12.2015) Ansprechpartner: Team Stadtplanung und Demographie, Tel.: 06251-14190 Mail: demographie@bensheim.de Institution Angebot Kontakt Adresse Acuritas OHG

Mehr

Geprüfte/-r Trainer/-in (DVA) Geprüfter Coach (DVA) Professionelle Qualifikation für Erwachsenenbildner

Geprüfte/-r Trainer/-in (DVA) Geprüfter Coach (DVA) Professionelle Qualifikation für Erwachsenenbildner Geprüfte/-r Trainer/-in (DVA) Geprüfter Coach (DVA) Professionelle Qualifikation für Erwachsenenbildner Vorwort Stefan Horenbur, Geschäftsführer der DVA, über Hinterründe der konzeptionellen Neuestaltun

Mehr

Die Pflegeversicherung. Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer

Die Pflegeversicherung. Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer Ausbau der Sozialversicherung - ein Mittel gegen sozialen Abstieg im Alter und zur Sicherung der Pflege Hartmut Vöhringer 2 Einführung Pflegebedürftig Pflegestufen Die Hilfe bei den ATL Leistungen bei

Mehr

Die Pflegeversicherung ein Buch mit sieben Siegeln?! SGB XI

Die Pflegeversicherung ein Buch mit sieben Siegeln?! SGB XI Die Pflegeversicherung ein Buch mit sieben Siegeln?! SGB XI Nicole Scherhag 30. AfnP Symposium in Fulda Das Sozialversicherungssystem Kranken- Renten- Arbeitslosen- Unfall- Pflege- -versicherung Vorbemerkungen

Mehr

Initiative Familienorientierte Personalpolitik

Initiative Familienorientierte Personalpolitik Quelle: berufundfamilie ggmbh Initiative Familienorientierte Personalpolitik Ein Projekt von Projektpartner Landkreis Schweinfurt Dieser Flyer wurde vom Arbeitskreis Eldercare der Initiative Familienorientierte

Mehr

0661/24280-309. geschäftsstelle@caritasfulda.de. aus islamischen Kulturkreis, Schülerhilfe Mackenzeller Straße 19 0 66 52 / 96 70-70

0661/24280-309. geschäftsstelle@caritasfulda.de. aus islamischen Kulturkreis, Schülerhilfe Mackenzeller Straße 19 0 66 52 / 96 70-70 Vereine und Verbände Straße Adresse Plz/Ort Caritasverband für Wilhlemstr. 8 36037 0661/24280- Stadt und Landkreis 300 Diakonisches Werk Arbeiterwohlfahrt Deutsches Rotes Kreuz Sozialdienst Katholischer

Mehr

seelischen Problemen

seelischen Problemen Angebote im Kreis Groß-Gerau Beratung und Information im Kreis Groß-Gerau Wer hilft bei seelischen Problemen TIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINF INFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUN

Mehr

Landkreis Bad Kreuznach Erhebungsbogen Pflegestrukturplanung zum 31.12.2013. Unterstützende / Alternative Wohnformen

Landkreis Bad Kreuznach Erhebungsbogen Pflegestrukturplanung zum 31.12.2013. Unterstützende / Alternative Wohnformen Landkreis Bad Kreuznach Erhebungsbogen Pflegestrukturplanung zum 31.12.2013 Unterstützende / Alternative Wohnformen Bitte für jedes Objekt einen Erhebungsbogen ausfüllen Grunddaten Name und Anschrift der

Mehr

Geprüfte/-r Maklerbetreuer/-in (DVA) Den Vertriebszweig Makler aktiv gestalten

Geprüfte/-r Maklerbetreuer/-in (DVA) Den Vertriebszweig Makler aktiv gestalten Geprüfte/-r Maklerbetreuer/-in (DVA) Den Vertriebszwei Makler aktiv estalten Theoretisch fundiert und praxisnah umesetzt: der Lehran zum/zur Geprüften Maklerbetreuer/-in (DVA) Gestalten Sie den Vertriebszwei

Mehr

BENUTZUNGSORDNUNG stadtbibliothek karlsruhe

BENUTZUNGSORDNUNG stadtbibliothek karlsruhe Stadt Karlsruhe Kulturamt Stadtbibliothek BENUTZUNGSORDNUNG stadtbibliothek karlsruhe www.stadtbibliothek-karlsruhe.de 2 Benutzunsordnun kulturamt stadtbiliothek 3 ALLGEMEINES Die Stadtbibliothek ist eine

Mehr

Checkliste Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz

Checkliste Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz Checkliste Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz Die Checkliste soll Sie bei der Auswahl einer Wohngemeinschaft (WG) für Menschen mit einer Demenzerkrankung unterstützen. Mit ihrer Hilfe können Sie

Mehr

Beratung und Information

Beratung und Information Beratung und Information Unzählige gesetzliche Bestimmungen und eine Vielzahl sozialer Leistungen, Dienste und Einrichtungen machen es Älteren und ihren Angehörigen oft schwer, deren Möglichkeiten zu erkennen.

Mehr

Angebote und Zusatzleistungen

Angebote und Zusatzleistungen Ambulanter Pflegedienst des»augustenstift zu Schwerin«Angebote und Zusatzleistungen Pflege und Hauswirtschaft 1 Vorwort Der Ambulante Pflegedienst des»augustenstift zu Schwerin«möchte Sie durch vielfältige

Mehr

Expertenseminare (DVA) Kompaktes Spartenwissen für den Vertrieb

Expertenseminare (DVA) Kompaktes Spartenwissen für den Vertrieb Expertenseminare (DVA) Kompaktes Spartenwissen für den Vertrieb Expertenseminare (DVA) Fachspezifische Weiterbildun für Vertriebsmitarbeiter Die Fachkompetenz der Vertriebsmitarbeiter ist der zentrale

Mehr

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Angelika Weikert SPD vom 09.11.2012. Antwort des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 24.01.

Schriftliche Anfrage der Abgeordneten Angelika Weikert SPD vom 09.11.2012. Antwort des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 24.01. Bayerischer Lta 16. Wahlperiode Drucksache 16/15494 22.02.2013 Schriftliche Anfrae der Abeordneten Anelika Weikert SPD vom 09.11.2012 Situation von schulpflichtien Kindern im Rahmen der Verteilun von Flüchtlinen

Mehr

WOHNEN WOHNEN HEISST ZU HAUSE SEIN.

WOHNEN WOHNEN HEISST ZU HAUSE SEIN. WOHNEN WOHNEN HEISST ZU HAUSE SEIN. WILLKOMMEN INHALT LIEBE INTERESSIERTE, mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen die Lebenshilfe und insbesondere unsere Angebote Betreutes Wohnen, Begleitetes Wohnen in

Mehr

Schwerbehindertenausweis

Schwerbehindertenausweis 1 Schwerbehindertenausweis Die Ausstellung eines Schwerbehindertenausweises erfolgt nur auf Antrag: http://www.zbfs.bayern.de/imperia/md/content/blvf/sgbix/antrag_auf_feststellung_ein er_behinderung.pdf

Mehr

Wissen buchen! Seminare für betriebliche InteressenvertreterInnen. www.dgb-bildungswerk-nrw.de

Wissen buchen! Seminare für betriebliche InteressenvertreterInnen. www.dgb-bildungswerk-nrw.de Wissen buchen! 37 ( 6 ) B e t r V G u n d 9 6 ( 4 ) S G B I X Wissen buchen! Seminare für betriebliche InteressenvertreterInnen 2010 DER GEWERKSCHAFTEN DGB-Bildunswerk NRW e.v. Bismarckstraße 77 40210

Mehr

Regionalteil Kassel. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen

Regionalteil Kassel. Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Regionalteil Kassel Anlaufstellen für Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen Regionalteil Kassel Ihre Ansprechpersonen an der Universität Kassel Yvonne Weber Frauen- und Gleichstellungsbüro Family

Mehr

Haushaltsplan 2016 Zentrale Dienste FB 50 Dezernat III

Haushaltsplan 2016 Zentrale Dienste FB 50 Dezernat III Haushaltsplan 2016 Zentrale Dienste FB 50 Produktgruppe 0132 Produkt 013201 Zentrale Dienste - Betreuung der Technikunterstützten Informationsverabeitung - Betreuung in Organisationsangelegenheiten - Betreung

Mehr

Mitarbeiter pflegen! Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung

Mitarbeiter pflegen! Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung und Pflegeverantwortung Checkliste für Ihre persönliche Pflegeplanung Radebeul Checkliste für pflegende Angehörige Ein Pflegefall tritt oft plötzlich und ungeplant ein. Selten sind Angehörige darauf vorbereitet,

Mehr

Die Zukunft der Pflegeversicherung Kosten und Konsequenzen

Die Zukunft der Pflegeversicherung Kosten und Konsequenzen Die Zukunft der Pflegeversicherung Kosten und Konsequenzen GA 23.7.2014 Altersarmut Steigerung um 84 % innerhalb von 10 Jahren im Kreisgebiet Anteil Frauen: 67 % Gesamtquote: 0,5 % Zukunft ist nicht die

Mehr

Workshop Sozialrecht

Workshop Sozialrecht 10. Familientreffen der Kraniopharyngeomgruppe 21.09.-23.09.2007 23.09.2007 in Bad Sassendorf Workshop Sozialrecht Hilfen und Möglichkeiten im Paragraphendschungel Ulrike Bachmann Dipl. Sozialpädagogin

Mehr

Leistungen Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Leistungen Vereinbarkeit von Beruf und Pflege Vorwort Checkliste Grundlegende Fakten Leistungen Vereinbarkeit von Beruf und Pflege Informationen für Mitarbeiter e.v. Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, diese Informationsbroschüre wurde vom Arbeitskreis

Mehr

Geprüfte/-r Trainer/-in (DVA) Geprüfter Coach (DVA) Professionalisieren Sie Ihre Qualifikation

Geprüfte/-r Trainer/-in (DVA) Geprüfter Coach (DVA) Professionalisieren Sie Ihre Qualifikation Geprüfte/-r Trainer/-in (DVA) Geprüfter Coach (DVA) Professionalisieren Sie Ihre Qualifikation Trainerausbildun (DVA) Professionalisieren Sie Ihre Qualifikation Die Ausbildun für Trainer, Prozessbeleiter

Mehr

Allgemeine Sozialberatung

Allgemeine Sozialberatung Die Stadtverwaltung Rheinfelden bietet neben vielen anderen Anlaufstellen mit dem Seniorenbüro eine erste Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger. Das Seniorenbüro bietet kompetente Information, Rat und

Mehr

1. Gebührensätze für Leistungen im Rahmen der Pflegeversicherung (PVG) nach SGB XI

1. Gebührensätze für Leistungen im Rahmen der Pflegeversicherung (PVG) nach SGB XI 40 Jahre Diakoniestation 1976 2016 Preisliste der Diakoniestation Remseck a. N. e. V. 1. Gebührensätze für Leistungen im Rahmen der Pflegeversicherung (PVG) nach SGB XI 2. Ausgewählte sonstige Informationen

Mehr

Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Versicherungen und Finanzen IHK. Fernstudium zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung

Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Versicherungen und Finanzen IHK. Fernstudium zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung Einstiesqualifizierun für den Bachelor of Arts (B.A.) Insurance Manaement Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Versicherunen und Finanzen IHK Fernstudium zur Vorbereitun auf die IHK-Prüfun Mit System zum Erfol

Mehr

»Zuhause in guten Händen«

»Zuhause in guten Händen« Auch in Ihrem Stadtteil!»Zuhause in guten Händen«BERATUNG - TAGESPFLEGE - AMBULANTE PFLEGE CARITAS-SOZIALSTATIONEN Inhalt Inhaltsverzeichnis... 2 Unsere Sozialstationen... 6 Zusätzliche Betreuung und Entlastungsleistungen...

Mehr

Pflegehilfsmittel 40 SGB XI. Leistungen bei häuslicher Pflege ( 36 ff. SGB XI)

Pflegehilfsmittel 40 SGB XI. Leistungen bei häuslicher Pflege ( 36 ff. SGB XI) Pflegehilfsmittel 40 SGB XI Pflegebedürftige haben Anspruch auf mit Pflegehilfsmitteln, die zur Erleichterung der Pflege oder zur Linderung der Beschwerden des Pflegebedürftigen beitragen oder ihm eine

Mehr

Merkblatt Pflegeversicherung

Merkblatt Pflegeversicherung Merkblatt Pflegeversicherung Stand: 2015 Was ist die Pflegeversicherung? Die Pflegeversicherung wurde zur sozialen Absicherung des Risikos bei Pflegebedürftigkeit als neuer eigenständiger Zweig der Sozialversicherung

Mehr

PFLEGE UND VERSORGUNG im Versorgungsbereich Kehl

PFLEGE UND VERSORGUNG im Versorgungsbereich Kehl PFLEGE UND VERSORGUNG im Versorgungsbereich Kehl Angebote für Menschen mit Unterstützungs- und Pflegebedarf Eine Information des Pflegestützpunktes Kehl mit Demenzagentur für den Bereich Kehl, Rheinau,

Mehr

geschäftsstelle@caritasfulda.de 0661/24280-309 36037 Fulda 0661/838888 0661/838870 dw@diakonie-fulda.de www.diakonie-fulda.de

geschäftsstelle@caritasfulda.de 0661/24280-309 36037 Fulda 0661/838888 0661/838870 dw@diakonie-fulda.de www.diakonie-fulda.de Vereine und Verbände Straße Adresse Plz/Ort Caritasverband für Wilhlemstr. 8 36037 0661/24280- Stadt und Landkreis 300 Diakonisches Werk Arbeiterwohlfahrt Deutsches Rotes Kreuz Sozialdienst Katholischer

Mehr

Die Umweltförderung der Lufthansa

Die Umweltförderung der Lufthansa Die Umweltförderun der Lufthansa 26. April 2005 Lutz Laemmerhold Leiter Public Relations Deutsche Lufthansa AG Nachhaltikeit im Zeichen des Kranichs Lufthansa bekennt sich in ihren Unternehmensrundsätzen

Mehr

AKTUELL g EXKLUSIV g KOMFORTABEL. gut beraten im Süden. erfolgreich in 5 Jahren zu 200 Weiterbildungspunkten

AKTUELL g EXKLUSIV g KOMFORTABEL. gut beraten im Süden. erfolgreich in 5 Jahren zu 200 Weiterbildungspunkten AKTUELL EXKLUSIV KOMFORTABEL ut beraten im Süden erfolreich in 5 Jahren zu 200 Weiterbildunspunkten Die Weiterbildunsinitiative ut beraten Die freiwillie Initiative der Versicherunsbranche ut beraten stärkt

Mehr

Beratung aus einer Hand

Beratung aus einer Hand Sonstige Landesamt für Soziales und Versorgung Brandenburg für die Kriegsopferversorgung, Kriegsopferfürsorge sowie das Integrationsamt Diakonisches Werk Berlin - Brandenburg - schlesische Oberlausitz

Mehr

Sozialrechtliche Aspekte der Lebertransplantation inkl. Lebendspende

Sozialrechtliche Aspekte der Lebertransplantation inkl. Lebendspende Universitätsklinikum Essen Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Sozialrechtliche Aspekte der Lebertransplantation inkl. Lebendspende Kinder- und Jugend Soz. Psychologin Melanie Goll, M.A. Inhalte Schwerbehindertenausweis

Mehr

Spezialist/-in Betriebliche Altersversorgung (DVA) Nachhaltiger Erfolg im Markt der Zukunft!

Spezialist/-in Betriebliche Altersversorgung (DVA) Nachhaltiger Erfolg im Markt der Zukunft! Spezialist/-in Betriebliche Altersversorun (DVA) Nachhaltier Erfol im Markt der Zukunft! Spezialistenstudienäne (DVA) Ihre fachspezifische Weiterbildun aus einer Hand In der modernen Versicherunswirtschaft

Mehr

Ausbildung. Studium. Weiterbildung. Umschulung Berufliche Rehabilitation. Inhouse-Schulungen Firmenseminare. Berufsbegleitende Weiterbildung

Ausbildung. Studium. Weiterbildung. Umschulung Berufliche Rehabilitation. Inhouse-Schulungen Firmenseminare. Berufsbegleitende Weiterbildung chancen Die Anschriften der finden Sie ab Seite 31 Aus- und Weiterbildun in berlin 17. Ausabe, 2015/2016 Ausbildun. Studium. Weiterbildun. Umschulun Berufliche Rehabilitation. Inhouse-Schulunen Firmenseminare.

Mehr

Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg

Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg Anbieter (Name) Anschrift (Straße, Postleitzahl, Ort) Telefon Fax E-Mail Homepage ERKLÄRUNG Hiermit bestätigen wir die Richtigkeit der

Mehr

Pflegeversicherung. Finanzielle Hilfen

Pflegeversicherung. Finanzielle Hilfen Pflegeversicherung Auf welche Leistungen aus der Pflegeversicherung habe ich Anspruch? Was bringt die Pflegeversicherung mir und meinen Angehörigen, die mich pflegen? Die für Sie zuständige Pflegekasse

Mehr

Kriterienkatalog ambulante Pflege

Kriterienkatalog ambulante Pflege Kriterienkatalog ambulante Pflege Sehr geehrte Pflegedienstleitung! Ziel des Vereins Pflegeliga e.v. ist es, Strukturen zur Verbesserung der Lebens- und Pflegesituation von Senioren zu schaffen. Der klare

Mehr

SKM Katholischer Verein für soziale Dienste Bocholt e.v. Tätigkeitsbericht. Bocholt, den 15. Mai 2014 Bernhard Pacho - 1 -

SKM Katholischer Verein für soziale Dienste Bocholt e.v. Tätigkeitsbericht. Bocholt, den 15. Mai 2014 Bernhard Pacho - 1 - SKM Katholischer Verein für soziale Dienste Bocholt e.v. Tätigkeitsbericht 2013-1 - Bocholt, den 15. Mai 2014 Bernhard Pacho III Ambulant Betreutes Wohnen für suchtkranke Menschen 1. Einleitung Das Ambulant

Mehr

Menschen mit Demenz im Krankenhaus

Menschen mit Demenz im Krankenhaus Menschen mit Demenz im Krankenhaus Ein Handlungsleitfaden Netzwerk Demenz im Kreis Groß-Gerau 1 Sehr geehrte Damen und Herren, bereits heute leiden bis zu 15% der Krankenhauspatienten an der Nebendiagnose

Mehr

Seminare Arbeitsrecht 2016

Seminare Arbeitsrecht 2016 AUS DER BRANCHE FÜR DIE BRANCHE Seminare Arbeitsrecht 2016 Mitarbeiter von Personalabteilunen I Führunskräfte I Ausbildunsbeauftrate Inhalt Unser Seminaranebot Betriebsverfassunsrecht I 4 Betriebsverfassunsrecht

Mehr

Genossenschaftliches Wohnen: Mehr als ein Dach überm Kopf ein sozialpolitischer Ansatz

Genossenschaftliches Wohnen: Mehr als ein Dach überm Kopf ein sozialpolitischer Ansatz 3. Inklusion auf Projektebene Kooperation mit sozialen Trägern und Verbänden Genossenschaftliches Wohnen: Mehr als ein Dach überm Kopf ein sozialpolitischer Ansatz Fachtagung Gemeinschaftliches Wohnen

Mehr

Pflege. Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich

Pflege. Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich Pflege Informationen und Adressen für Langen, Egelsbach und Dreieich Beratung Langen Dreieich Begegnungszentrum Haltestelle der Stadt Langen, Information und Beratung Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle

Mehr

24 Stunden an 365 Tagen für Sie da. service@he.aok.de. www.aok.de/hessen/pflege www.aok-gesundheitsnavi.de/ pflege

24 Stunden an 365 Tagen für Sie da. service@he.aok.de. www.aok.de/hessen/pflege www.aok-gesundheitsnavi.de/ pflege Fragen Sie uns 06404 924 6010 24 Stunden an 365 Tagen für Sie da service@he.aok.de www.aok.de/hessen/pflege www.aok-gesundheitsnavi.de/ pflege Unsere Servicegarantien Versprechen kann jeder. Wir garantieren!

Mehr

KONZEPTION. für den. Sozialpsychiatrischen Dienst im Landkreis Göppingen

KONZEPTION. für den. Sozialpsychiatrischen Dienst im Landkreis Göppingen KONZEPTION für den Sozialpsychiatrischen Dienst im Landkreis Göppingen Landratsamt Göppingen Lorcher Straße 6 73033 Göppingen Stand: September 2014 1 Konzeption für den Sozialpsychiatrischen Dienst im

Mehr

Wissenswertes rund um das Thema Pflege

Wissenswertes rund um das Thema Pflege PFLEGEZUSATZVERSICHERUNGEN Wissenswertes rund um das Thema Pflege AUF UNSERE LEISTUNG VON MORGEN KÖNNEN SIE SICH HEUTE SCHON VERLASSEN Ich vertrau der DKV 2 3 Heute noch gesund und morgen pflegebedürftig.

Mehr

Ausbildung. Studium. Weiterbildung. Umschulung Berufliche Rehabilitation. Inhouse-Schulungen Firmenseminare. Berufsbegleitende Weiterbildung

Ausbildung. Studium. Weiterbildung. Umschulung Berufliche Rehabilitation. Inhouse-Schulungen Firmenseminare. Berufsbegleitende Weiterbildung chancen Die Anschriften der finden Sie ab Seite 60 Aus- und Weiterbildun in Sachsen 28. Ausabe, 2015 Ausbildun. Studium. Weiterbildun. Umschulun Berufliche Rehabilitation. Inhouse-Schulunen Firmenseminare.

Mehr

Hilfen für alte Menschen und Angehörige

Hilfen für alte Menschen und Angehörige Kreis Plön, Amt für Gesundheit 24306 Plön 04522/743-646 Beratung und Begleitung von älteren Menschen mit altersbedingten Schwierigkeiten und deren Angehörige. Unterstützung durch Gespräche, Hausbesuche,

Mehr

Freiräume ohne schlechtes Gewissen

Freiräume ohne schlechtes Gewissen Familienzentrum Menschenkinder Freiräume ohne schlechtes Gewissen Über die herausfordernde Aufgabe der Versorgung älterer Menschen in der heutigen Zeit Dagmar Schallenberg -lich willkommen! Worum es uns

Mehr

FACHTAGUNG: CHEFINNEN GESTALTEN DAS UNTERNEHMEN DER ZUKUNFT IM RAHMEN DER REIHE: FRAUEN IN FÜHRUNG VERNETZT KOMPETENT ERFOLGREICH

FACHTAGUNG: CHEFINNEN GESTALTEN DAS UNTERNEHMEN DER ZUKUNFT IM RAHMEN DER REIHE: FRAUEN IN FÜHRUNG VERNETZT KOMPETENT ERFOLGREICH Robert Kneschke/fotolia.com FACHTAGUNG: CHEFINNEN GESTALTEN DAS UNTERNEHMEN DER ZUKUNFT IM RAHMEN DER REIHE: FRAUEN IN FÜHRUNG VERNETZT KOMPETENT ERFOLGREICH 7. APRIL 2016 BARMENIA VERSICHERUNGEN BARMENIA-ALLEE

Mehr

2. Seniorenmesse Neukirchen-Vluyn. Wohnen. Leben. Gesundheit. Samstag, 2. Oktober 2010-10 bis 17 Uhr. Sport- & Freizeitpark Klingerhuf

2. Seniorenmesse Neukirchen-Vluyn. Wohnen. Leben. Gesundheit. Samstag, 2. Oktober 2010-10 bis 17 Uhr. Sport- & Freizeitpark Klingerhuf Stadt Neukirchen-Vluyn Wohnen Leben Gesundheit 2. Seniorenmesse Neukirchen-Vluyn Samstag, 2. Oktober 2010-10 bis 17 Uhr Sport- & Freizeitpark Klingerhuf Vorträge 11.00 Uhr Es ist nie zu früh, sich um Vorsorge

Mehr

Geburtshilfe im Klinikum Oberlausitzer Bergland. Für werdende. Eltern. e m. r w

Geburtshilfe im Klinikum Oberlausitzer Bergland. Für werdende. Eltern. e m. r w Geburtshilfe im Klinikum Oberlausitzer Berland Für werdende Eltern He r zli ch w illk o m e m n bei uns Liebe werdende Eltern! Anhand dieser Broschüre möchten wir Sie schon vor der Geburt mit unseren Leistunen

Mehr

Dialysebehandlung. Arbeit. Rente. Freizeit. Ausbildung. Transporte. Urlaub. Zuzahlungen. Pflege

Dialysebehandlung. Arbeit. Rente. Freizeit. Ausbildung. Transporte. Urlaub. Zuzahlungen. Pflege Dialysebehandlung Arbeit Rente Freizeit Transporte Ausbildung Urlaub Zuzahlungen Pflege AMGEN GmbH 2004 Generelle Zuzahlungsregeln 1.1 Außer für Patienten unter 18 Jahren gibt es keine generellen Zuzahlungsbefreiungen

Mehr

Wichtige Nummern und Kontakte für unsere Seniorinnen und Senioren

Wichtige Nummern und Kontakte für unsere Seniorinnen und Senioren Wichtige Nummern und Kontakte für unsere Seniorinnen und Senioren In der Informationsbroschüre für Seniorinnen und Senioren steht die ältere Generation unserer Gemeinde im Mittelpunkt. Wir haben für Sie

Mehr

Caritas in Deutschland Aufgaben, Aufbau und Finanzierung. pflegen begleiten unterstützen beraten

Caritas in Deutschland Aufgaben, Aufbau und Finanzierung. pflegen begleiten unterstützen beraten Caritas ist... Nächstenliebe Caritas steht für eine offene, unvoreingenommene und wohlwollende Grundhaltung gegenüber anderen Menschen. Organisierte Hilfe Die Dienste und der Caritas bieten professionelle

Mehr

Demenz. Beratung Betreuungsgruppen Tagespflege. Angebote bei Demenz. Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.höhe

Demenz. Beratung Betreuungsgruppen Tagespflege. Angebote bei Demenz. Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.höhe Demenz Beratung Betreuungsgruppen Tagespflege Angebote bei Demenz Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.höhe 1 Beratungsstellen Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen gibt es spezielle Beratungsangebote:

Mehr

Finanzielle Leistungen für Schwangere und junge Familien

Finanzielle Leistungen für Schwangere und junge Familien Finanzielle Leistungen für Schwangere und junge Familien (Stand 1. September 2015) Was? Mutterschaftsgeld Mutterschaftsgeld Kindergeld ab 1.1.2015 Arbeitnehmerverhältnis zu Beginn der Mutterschutzfrist

Mehr

Gut wohnen und leben!

Gut wohnen und leben! Gut wohnen und leben! Service-Wohnen am Marienstift in Rheine Service-Wohnen Alte Seilerei in Neuenkirchen Jede Generation wird auf ihre Art und Weise älter, je nach persönlichen Vorstellungen, materiellen

Mehr

Pflegereform ab 2015. Was ändert sich für Sie?

Pflegereform ab 2015. Was ändert sich für Sie? Gute Lösungen finden! Pflegereform ab 2015 Was ändert sich für Sie? Auf einen Blick was deutlich besser wird Pflegesätze Die Pflegesätze steigen um 4% an: Pflegestufe 1 Pflegestufe 2 Pflegestufe 3 Pflegegeld

Mehr

Nachbarschaftshilfe. Veränderungen in der Gesellschaft Wie geht es in Weyarn Was ist zu beachten

Nachbarschaftshilfe. Veränderungen in der Gesellschaft Wie geht es in Weyarn Was ist zu beachten Nachbarschaftshilfe Veränderungen in der Gesellschaft Wie geht es in Weyarn Was ist zu beachten Nachbarschaftshilfe warum? Entwicklung in der Gesellschaft Gesellschaft wird älter, bunter, singulärer Wie

Mehr

Behandlungspflege SGB V

Behandlungspflege SGB V Preisliste Leistungskatalog/ Zusatzleistungen nach ärztlicher Verordnung Behandlungspflege SGB V trägt die Krankenkasse; mit oder ohne Zuzahlung, je nach ihrem Status bei der Krankenkasse private Beauftragung

Mehr

Testbogen 1. zur Ermittlung von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (Regelbedarf gültig ab 01.01.2015)

Testbogen 1. zur Ermittlung von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (Regelbedarf gültig ab 01.01.2015) Caritasverband für das Bistum Aachen e.v. Testbogen 1 zur Ermittlung von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (Regelbedarf gültig ab 01.01.2015) Leistungsberechtigung: - Erreichen der Regelaltersgrenze

Mehr

Gesetzliche Unfallversicherung für häusliche Pflegepersonen

Gesetzliche Unfallversicherung für häusliche Pflegepersonen Gesetzliche Unfallversicherung für häusliche Pflegepersonen Die Pflege-Unfallversicherung Im Jahre 1995 ist die Pflegeversicherung als fünfte Säule der Sozialversicherung eingeführt worden. Seitdem stehen

Mehr

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache

Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen in leichter Sprache Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Siegen - Wittgenstein/ Olpe 1 Diese Information hat geschrieben: Arbeiterwohlfahrt Stephanie Schür Koblenzer

Mehr

Lohnsteueranmeldung und -bescheinigung. Lohnabrechnung. Mitarbeiterstammdaten zu übermitteln)

Lohnsteueranmeldung und -bescheinigung. Lohnabrechnung. Mitarbeiterstammdaten zu übermitteln) PRODUKT-BESCHREIBUNG lohndirekt.premium - Von der Ersteinrichtun bis zum fertien Lohn-Paket 1. Ersteinrichtun Anlae Firmenstamm-Daten (Basis Firmenstammdaten-Formular) n Einrichtun Firma / Betriebsstätten

Mehr

Geprüfte Führungskraft im Versicherungsvertrieb (DVA) Mit Strategie und Kompetenz zum Erfolg

Geprüfte Führungskraft im Versicherungsvertrieb (DVA) Mit Strategie und Kompetenz zum Erfolg Geprüfte Führunskraft im Versicherunsvertrieb (DVA) Mit Strateie und Kompetenz zum Erfol Geprüfte Führunskraft im Versicheruns vertrieb (DVA) Herausforderunen souverän meistern Sie sind zielstrebi und

Mehr

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim Klinikum Mittelbaden Erich-burger-heim Herzlich willkommen Das Erich-Burger-Heim ist nach dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Bühl, der gleichzeitig Hauptinitiator für die Errichtung eines Pflegeheims

Mehr

SHD Seniorenhilfe Dortmund GmbH

SHD Seniorenhilfe Dortmund GmbH SHD Seniorenhilfe Dortmund GmbH Tel: 0231-5897988-0 Fax:0231-5897988-9 E-Mail: info@shd-dortmund.de Berghofer Str. 176 * 44269 Dortmund I. Auftraggeber (Kontaktperson) Name: Vorname: Anschrift mit PLZ:.

Mehr

Was ist zu tun im Trauerfall?

Was ist zu tun im Trauerfall? Nac dem Tod eines naen Aneörien fülen sic die meisten Hinterbliebenen zunäcst wie elämt. In dieser Zeit ilft neben persönlicem Zuspruc eine klare Strukturierun der ansteenden Aufaben. Als Orientierunsilfe

Mehr

Mit dem Pflegetagebuch sind Sie gut vorbereitet für die Pflegeeinstufung durch den Medizinischen Dienst

Mit dem Pflegetagebuch sind Sie gut vorbereitet für die Pflegeeinstufung durch den Medizinischen Dienst Mit dem Pflegetagebuch sind Sie gut vorbereitet für die Pflegeeinstufung durch den Medizinischen Dienst Ein Pflegetagebuch sollten Sie führen, wenn der Medizinischen Dienstes der Pflegeversicherung (MDK)

Mehr

Pflegebedürftig?! Das Angehörigenbuch

Pflegebedürftig?! Das Angehörigenbuch Pflegebedürftig?! Das Angehörigenbuch Informationen, Tipps, Formulare, Checklisten Bearbeitet von Anja Palesch 1. Auflage 2013. Taschenbuch. Paperback ISBN 978 3 17 022490 2 Format (B x L): 17 x 24 cm

Mehr