EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung"

Transkript

1 EsyMP Network Projection Bedienungsnleitung

2 Inhltsverzeichnis 2 Info zu EsyMP Network Projection Funktionen von EsyMP Network Projection... 5 Zhlreiche Funktionen für die Bildschirmübertrgung...5 Instlltion der Softwre Softwre-Anforderungen... 7 Instlltion... 8 Verbindung zwischen Computer und Projektor herstellen Zwei Verbindungsmodi Schnellverbindung...10 Erweiterte Verbindung...10 Vorbereiten der Verbindung...11 Verbindung mit einem Projektor über ein Netzwerk und Projektion Bedienung des Computers...12 Beim Anschließen eingeblendeter Sicherheitsdilog Verwendung des Verbindungsbildschirms...13 Verwendung der Symbolleiste...15 Verbindung mit einem Projektor in einem nderen Subnetz Geben Sie entweder eine IP-Adresse oder einen Projektornmen n und führen Sie die Suche durch (nur Erweiterte Verbindung)...18 Durchführen einer Suche mit einem Profil...19 Erstellen eines Profils...19 Suchen durch Angbe eines Profils...20 Verwlten eines Profils...21 Verschiedene Projektionsstile Nur eine PowerPoint-Bildschirmpräsenttion wiedergeben (Presenttionsmodus) Filme von einem Computer projizieren (Film-Sendemodus) Unterstützte Dteien...25 Wiedergbe von Filmen...25 Verwendung der Multi-Bildschirm-Anzeige Beispiel für die Anpssung der virtuellen Anzeige Vorgehen vor Verwendung der Multi-Bildschirm-Funktion Einstellen der virtuellen Anzeige...28 Den Treiber der virtuellen Anzeige ktivieren (nur Windows)...28 Einstellen der virtuellen Anzeige...29 Zuordnen des zu projizierenden Bildes Projektion der zugeordneten Bilder...33 Anhng Optionen einstellen Registerkrte Allgemeine Einstellungen...36 Registerkrte Leistung npssen...38 Registerkrte Klngusgbe...39 Softwre deinstllieren Benutzungseinschränkungen Unterstützte Bildschirmuflösungen...41 Frbnzeige...41 Sonstige Einschränkungen...41 Unter Windows Vist oder Windows Einschränkungen bei der Projektion us der Windows-Fotoglerie oder Windows Live Fotoglerie...42 Einschränkungen für Windows Aero Einschränkungen beim Projizieren us dem Windows Medi Center...42

3 Inhltsverzeichnis 3 Problemlösung Es knn keine Verbindung zum gewünschten Projektor ufgebut werden Der Projektor und Computer können nicht mittels des WLANs verbunden werden Der Projektor und Computer können nicht mittels des Wired LANs verbunden werden...44 Der Projektor und Computer können nicht mittels des Netzwerks verbunden werden...44 Bei der Verbindungsherstellung mit EsyMP Network Projection bleibt ds projizierte Bild unverändert und es knn keine Verbindung von einem nderen Computer us hergestellt werden...45 Verbindungsmodus knn nicht usgewählt oder geändert werden Der Bildschirm wird nicht projiziert...46 Die Di-Show knn uf der gewünschten Anzeige nicht wiedergegeben werden, wenn die Multi-Bildschirm-Anzeige ktiviert ist...46 Anwendungen werden bei ktivierter Multi-Bildschirm-Anzeige nicht mehr vom Computerbildschirm ngezeigt Der Muszeiger wird nicht uf dem Computerbildschirm ngezeigt...46 Der Muszeiger flckert Bei der Verbindung mit EsyMP Network Projection wird ds Bild nicht oder lngsm ngezeigt Keine Tonwiedergbe, wenn der Projektor mit EsyMP Network Projection ngeschlossen wird Bei der Verbindungsherstellung mit EsyMP Network Projection knn keine PowerPoint-Dischu gestrtet werden...48 Bei einer Verbindungsherstellung mit EsyMP Network Projection wird der Bildschirm bei Verwendung einer Office-Anwendung nicht ktulisiert Liste der Fehlermeldungen Die Verbindung zum Projektor knn nicht hergestellt werden...48 Fehlermeldung beim Strt von EsyMP Network Projection...48 Glossr Allgemeine Hinweise Über Bezeichnungen...52 Allgemeiner Hinweis...52 Index... 53

4 Info zu EsyMP Network Projection In diesem Kpitel werden nützliche Funktionen von EsyMP Network Projection und die Instlltion der Softwre erläutert.

5 Funktionen von EsyMP Network Projection 5 Mit EsyMP Network Projection können Sie den Bildschirm Ihres Computers mit dem Projektor über ein Netzwerk projizieren. Durch die Freigbe des Projektors über ds Netzwerk können Sie Dten von verschiedenen Computern projizieren, ohne dss ds Verbindungskbel umgesteckt werden muss. Selbst wenn der Projektor nicht direkt m Computer ngeschlossen ist, können die Dten über ein Netzwerk projiziert werden. Multi-Bildschirm-Anzeige s "Verwendung der Multi-Bildschirm-Anzeige" S.27 Sie können bis zu vier Projektoren dzu verwenden, verschiedene Bilder von einem einzelnen Computer zu projizieren. Auf diese Weise können Sie umfssende Dten, wie z. B. die eines Berichts, im Querformt projizieren. Zhlreiche Funktionen für die Bildschirmübertrgung Sie können folgende Bildschirmübertrgungsfunktionen verwenden. Film-Sendemodus (nur unterstützte Modelle) s "Wiedergbe von Filmen" S.25 Sie können Filmdteien direkt n einen Projektor senden, ws eine nhtlose Filmwiedergbe ermöglicht. Präsenttionsmodus s "Nur eine PowerPoint-Bildschirmpräsenttion wiedergeben (Presenttionsmodus)" S.24 Mit dem Präsenttionsmodus können Sie nur die PowerPoint- Bildschirmpräsenttion projizieren, die uf Ihrem Computer usgeführt wird. Wird die Bildschirmpräsenttion nicht usgeführt, ist der projizierte Bildschirm schwrz. Präsenttionen können ohne die Projektion unnötiger Bilder übergngslos gestrtet werden.

6 Funktionen von EsyMP Network Projection 6 Verteilungsfunktion Der von einem Computer ngezeigte Bildschirm knn gleichzeitig von bis zu vier Projektoren in demselben Netzwerk wiedergegeben werden. Sie können nicht gleichzeitig mehrere Computer mit einem Projektor verbinden.

7 Instlltion der Softwre 7 Sie finden EsyMP Network Projection uf der EPSON Projector Softwre- CD-ROM. Instllieren Sie die Softwre uf dem Computer, den Sie verwenden. Softwre-Anforderungen EsyMP Network Projection läuft uf Computern, die den folgenden Anforderungen entsprechen. Unter Windows Betriebssystem Windows 2000*1 CPU Arbeitsspeicher Windows XP*2 Professionl 32-Bit Home Edition 32-Bit Tblet PC Edition 32-Bit Windows Vist Ultimte 32-Bit Enterprise 32-Bit Business 32-Bit Home Premium 32-Bit Home Bsic 32-Bit Windows 7 Ultimte 32/64-Bit Enterprise 32/64-Bit Professionl 32/64-Bit Home Premium 32/64-Bit Home Bsic 32-Bit Strter 32-Bit Mobile Pentium III 1.2 GHz oder schneller Empfohlen: Pentium M 1.6 GHz oder schneller 256 MB oder mehr Empfohlen: 512 MB oder mehr 20 MB oder mehr Anzeige *1 Nur Windows 2000 Service Pck 4. Auflösung nicht niedriger ls XGA (1024x768) und nicht höher ls WUXGA (1920x1200). Frbwiedergbe von 16-Bit Frbtiefe oder höher (c Bildschirmfrben) *2 Mit Ausnhme von Windows XP ohne instllierte Service Pcks und Windows XP Service Pck 1. Unter Mc OS X Betriebssystem CPU Arbeitsspeicher Festplttenspeicherpltz Festplttenspeicherpltz Anzeige Mc OS X 10.4.x 32-Bit Mc OS X oder höher* 32-Bit Mc OS X 10.6.x 32/64-Bit Mc OS X 10.7.x 32/64-Bit Empfohlen: Mc OS X /10.5.8/10.6.6/ PowerPC G3 900 MHz oder schneller Empfohlen: CoreDuo 1.83 GHz oder schneller 256 MB oder mehr Empfohlen: 512 MB oder mehr 20 MB oder mehr Auflösung nicht niedriger ls XGA (1024x768) und nicht höher ls WUXGA (1920x1200). Frbwiedergbe von 16-Bit Frbtiefe oder höher (c Bildschirmfrben) * Unter Mc OS X knn kein reibungsloser Betrieb grntiert werden, d die Firewll-Einstellungen bei einer Versionsktulisierung nicht richtig konfiguriert werden.

8 Instlltion der Softwre 8 Instlltion Überprüfen Sie vor Beginn der Instlltion die folgenden Punkte: Schließen Sie vor Beginn der Instlltion lle usgeführten Anwendungen. Wenn für die Instlltion eine ndere Sprche ls die des Betriebssystems gewählt wird, werden unter Umständen die Bildschirme nicht richtig ngezeigt. Für Benutzer von EMP NS Connection Der Nme der Softwre ht sich geändert. Vorher: EMP NS Connection Nchher: EsyMP Network Projection Wenn Sie die gleiche Funktion wie EMP NS Connection uf dem Projektor verwenden, instllieren Sie EsyMP Network Projection, nchdem Sie EMP NS Connection deinstlliert hben. Je nch Modell können Sie mit EMP NS Connection möglicherweise keine ordnungsgemäße Verbindung zum Projektor herstellen. Unter Windows Sie b benötigen zur Instlltion von EsyMP Network Projection eine Administrtorberechtigung. Schlten Sie Ihren Computer ein. Legen Sie die EPSON Projector Softwre-CD-ROM in den Computer ein. Der Instlltionsssistent strtet utomtisch. c Wenn ds Instlltionsprogrmm nicht utomtisch strtet, öffnen Sie die CD-ROM über den Arbeitspltz (oder Computer), und doppelklicken Sie uf InstllNvi.exe oder EMP_NSCInst.exe. Folgen Sie zur Instlltion den Anweisungen uf dem Bildschirm. Unter Mc OS X b c d Schlten Sie Ihren Computer ein. Legen Sie die EPSON Projector Softwre-CD-ROM in den Computer ein. Doppelklicken Sie im Fenster EPSON uf ds Symbol EMP_NPInstller.mpkg. Die Instlltion beginnt. Folgen Sie zur Instlltion den Anweisungen uf dem Bildschirm. Sie können die neueste Version von EsyMP Network Projection von der folgenden Website herunterlden.

9 Verbindung zwischen Computer und Projektor herstellen In diesem Kpitel wird der Anschluss des Computers über ein Netzwerk n den Projektor erläutert und ds Vorgehen beim Wiedergeben von Computer- Bildschirmnsichten über den Projektor beschrieben.

10 Zwei Verbindungsmodi 10 Es gibt zwei Möglichkeiten, den Projektor mit EsyMP Network Projection über ein Netzwerk mit einem Computer zu verbinden. Je nch Projektormodell stehen entweder die Optionen Wired LANoder Wireless LAN-Verbindung nicht zur Verfügung. Um die Wireless LAN-Verbindung verwenden zu können, benötigen Sie ds WLAN-Gerät für den Projektor. Wird Ihr Projektor ohne ein WLAN-Gerät geliefert, können Sie es ls optionles Zubehörteil erwerben. Weitere Detils zu optionlen Zubehörteilen finden Sie im folgenden Hndbuch. s Bedienungsnleitung Erweiterte Verbindung Mittels der Erweiterte Verbindung knn eine Verbindung zu einem bestehenden Netzwerksystem hergestellt werden. Bei der Erweiterte Verbindung können Sie den Projektor und den Computer über einen WLAN-Zugriffspunkt miteinnder verbinden. Erfolgt die Netzwerkverbindung über Wired LAN, muss der Projektor mit einem hndelsüblichen LAN-Kbel m Netzwerk-Hub ngeschlossen werden. Schnellverbindung Die Schnellverbindung ist nur verfügbr, wenn ds WLAN-Gerät im Projektor instlliert ist. Bei der Schnellverbindung können Sie den Projektor mit dem Computer direkt über drhtlose Kommuniktion verbinden. Ddurch können Sie den Computerbildschirm projizieren ohne komplizierte Netzwerkeinstellungen vornehmen zu müssen.

11 Zwei Verbindungsmodi 11 Vorbereiten der Verbindung Stellen Sie unter Verwendung von EsyMP Network Projection nhnd der folgenden Schritte eine Verbindung zwischen Computer und Projektor über ein Netzwerk her. b Instllieren Sie EsyMP Network Projection uf dem Computer, den Sie verbinden möchten. s "Instlltion" S.8 Nehmen Sie die erforderlichen Netzwerkeinstellungen m Computer vor, und stellen Sie die Netzwerkverbindung her. Weitere Detils zu Netzwerkeinstellungen finden Sie in der mit Ihrem Computer, LAN-Adpter oder Ihrer AirPort-Krte mitgelieferten Dokumenttion. Ist der von Ihnen verwendete Computer bereits mit dem Netzwerk verbunden, müssen keine Computer- Netzwerkeinstellungen vorgenommen zu werden. d e Drücken Sie die [LAN]-Tste uf der Fernbedienung. Der LAN-Bereitschftsbildschirm wird ngezeigt. Ist kein Signl für die ktuelle Eingngsquelle vorhnden, wird utomtisch uf die LAN-Quelle umgeschltet. Geschieht diese Umschltung uf die LAN-Quelle nicht utomtisch, drücken Sie die Tste [LAN]. Strten Sie EsyMP Network Projection uf dem Computer, und stellen Sie eine Verbindung mit dem Projektor her. s "Verbindung mit einem Projektor über ein Netzwerk und Projektion" S.12 c Für Schnellverbindung Instllieren Sie ds WLAN-Gerät im Projektor. Für eine erweiterte Verbindung Nehmen Sie Netzwerkeinstellungen m Projektor vor und stellen Sie die Netzwerkverbindung her. Sie können die Netzwerk-Einstellungen über ds Menü Netzwerk des Projektors vornehmen. Weitere Detils finden Sie im folgenden Hndbuch. s Bedienungsnleitung Tritt ein Verbindungsfehler uf, wird der Fehlertyp mit einer entsprechenden Nummer wie folgt ngezeigt. Event ID: 04xx Weitere Detils zu Event IDs finden Sie im folgenden Hndbuch. s Bedienungsnleitung

12 Verbindung mit einem Projektor über ein Netzwerk und Projektion 12 Bedienung des Computers In den nchfolgenden Beschreibungen werden Bildschirmnsichten unter Windows gezeigt, flls nicht nders ngegeben. Unter Mc OS X werden ähnliche Bildschirme ngezeigt. Strten Sie EsyMP Network Projection. Unter Windows Klicken Sie uf Strt, wählen Sie Progrmme (oder Alle Progrmme), EPSON Projector, EsyMP Network Projection, und klicken Sie dnn uf EsyMP Network Projection V2.XX. d Ist die Option Projektor-Kennwort im Projektor uf Ein eingestellt, wird der Kennwort-Eingbebildschirm ngezeigt. Geben Sie ds Kennwort ein, ds uf dem LAN-Bereitschftsbildschirm ngezeigt wird, und klicken Sie uf OK. Sobld die Verbindung hergestellt ist, wird der Computerbildschirm ngezeigt. Die folgende Symbolleiste von EsyMP Network Projection wird uf dem Computer-Bildschirm ngezeigt. Sie können diese Symbolleiste verwenden, um den Projektor zu steuern, Einstellungen vorzunehmen und die Netzwerkverbindung zu trennen. Weitere Detils zur Symbolleiste finden Sie im folgenden Abschnitt. s "Verwendung der Symbolleiste" S.15 b c Unter Mc OS X Doppelklicken Sie im Ordner Anwendungen uf EsyMP Network Projection. Wählen Sie Schnellverbindung oder Erweiterte Verbindung, und klicken Sie dnn uf OK. s "Zwei Verbindungsmodi" S.10 Die Projektor-Suchergebnisse werden ngezeigt. Um die Verbindung immer mit dem usgewählten Verbindungsmodus herzustellen, wählen Sie Legen Sie den usgewählten Verbindungsmodus ls Stndrdmodus für zukünftige Verbindungen fest. Wählen Sie den Projektor us, mit dem die Verbindung hergestellt werden soll, und klicken Sie uf Verbinden. Wird der Projektor, den Sie verbinden möchten, nicht in den Suchergebnissen ngezeigt, klicken Sie uf die Schltfläche Automtische Suche. Die Suche duert etw 30 Sekunden. Weitere Detils zum Verbindungsbildschirm finden Sie im folgenden Abschnitt. s "Verwendung des Verbindungsbildschirms" S.13 Wenn von einem nderen Computer us verbunden werden soll, wie z. B. beim Wechsel des Vortrgenden, strten Sie EsyMP Network Projection uf dem Computer, den Sie verbinden möchten. Der ktuell verbundene Computer wird getrennt und der Projektor wird mit dem Computer verbunden, der versucht eine Verbindung ufzubuen. Wird eine Verbindung hergestellt während Verbindung unterbrechen dektivieren eingestellt ist, schltet die Verbindung nicht uf einen nderen Computer um. Beim Anschließen eingeblendeter Sicherheitsdilog Bei der Schnellverbindung knn möglicherweise ds folgende Dilogfeld ngezeigt werden, wenn ein Projektor mit ktivierten Sicherheitseinstellungen ngeschlossen wird.

13 Verbindung mit einem Projektor über ein Netzwerk und Projektion 13 Unter Windows Vist/Windows 7 Geben Sie den im Projektor eingestellten Sicherheitschlüssel ein. Wenn Sie die Option Sicherheitschlüssel speichern und dieses Dilogfeld nicht mehr nzeigen. wählen, werden die Projektor-SSID und der Sicherheitschlüssel uf dem Computer gespeichert und dieses Dilogfeld wird beim nächsten Anschließen nicht mehr eingeblendet. Sie müssen den Sicherheitschlüssel nicht noch einml eingeben. Verwendung des Verbindungsbildschirms Strten Sie EsyMP Network Projection, um den folgenden Bildschirm nzuzeigen. In der nchfolgenden Tbelle wird die Verwendung der einzelnen Tsten und Menüpunkte erläutert. Beim Systemstrt im Modus Schnellverbindung: Ds folgende Dilogfeld wird ngezeigt, wenn der stndrdmäßige Sicherheitschlüssel des Projektors nicht geändert wurde. Ändern Sie den Sicherheitsschlüssel über ds Menü Netzwerk des Projektors. Unter Windows 2000/XP Sie können keine Verbindung mit einem Projektor mit ktivierten Sicherheitseinstellungen herstellen. Stellen Sie die Option Sicherheit im Menü Konfigurtion des Projektors uf Aus.

14 Verbindung mit einem Projektor über ein Netzwerk und Projektion 14 A B Beim Systemstrt im Modus Erweiterte Verbindung: Automtische Suche Im Modus Schnellverbindung können Sie die Projektoren mittels SSID suchen. Im Modus Erweiterte Verbindung können Sie im Netzwerk nch verfügbren Projektoren suchen, mit denen der Computer verbunden ist. Mnuelle Suche Im Modus Schnellverbindung können Sie einen Projektor mittels SSID suchen, der us einer Liste gewählt wird. Im Modus Erweiterte Verbindung können Sie einen Projektor nhnd einer IP-Adresse oder des Projektornmens suchen. C Sttus Die folgenden sieben Symbole geben den Sttus der gefundenen Projektoren n. Einstzbereit Verfügbr. Besetzt Besetzt (Verbindung unterbrechen dektivieren) Wird derzeit von einer nderen Anwendung benutzt Suche Nicht gefunden. Nicht ermittelt Verfügbr. Wenn Sie uf Verbinden klicken, wird der momentn verbundene Computer getrennt und Ihr Computer wird verbunden. Knn nicht usgewählt werden. Verbindung unterbrechen dektivieren ist uf einem nderen Computer ktiviert, der bereits verbunden ist. Ds Menü Konfigurtion des Projektors ist geöffnet. Nch dem Schließen des Menüs Konfigurtion und dem Strten einer neuen Suche können Sie es erneut uswählen. Wird beim Durchführen der Option Mnuelle Suche oder Profil ngezeigt. Wird ngezeigt, wenn ein Projektor über die Option Mnuelle Suche oder Profil nicht gefunden werden knn. Verfügbr. Dies wird ngezeigt, wenn bei der Schnellverbindung ein Projektor mit ktivierten Sicherheitseinstellungen erknnt wird. D Projektornme Der Projektornme wird ngezeigt. E Liste ktulisieren (Nur Schnellverbindung) Aktulisiert Sttus und Signlstärke. F Verbindung unterbrechen dektivieren Wählen Sie diese Option, um eine Unterbrechung der Verbindung durch einen nderen Computer zu verhindern, solnge eine Verbindung zum usgewählten Projektor besteht. G Multi-Anzeige verwenden Wählen Sie diese Option us, wenn Sie die Multi-Bildschirm-Funktion verwenden. Wenn usgewählt, werden Anordnung Anzeige und Eigenschften Anzeige unten m Bildschirm ngezeigt. s "Verwendung der Multi-Bildschirm-Anzeige" S.27

15 Verbindung mit einem Projektor über ein Netzwerk und Projektion 15 H Problemlösung Wenn Sie Probleme beim Verbinden hben, drücken Sie diese Tste, um den Problemlösungsbildschirm von EsyMP Network Projection nzuzeigen. I Verbinden Verbindung mit dem Projektor, den Sie us der Liste mit den Suchergebnissen usgewählt hben. Wenn eine Verbindung zu einem Projektor hergestellt wird, wird eine Symbolleiste ngezeigt. J Optionen einstellen Sie können Einstellungen vornehmen, wie z. B. ds nzuwendende Verfhren beim Strten von EsyMP Network Projection. s "Optionen einstellen" S.36 K Speichern in Profil Speichert die Ergebnisse einer Suche nch einem Netzwerkprojektor ls Profil. s "Erstellen eines Profils" S.19 L Liste löschen Löscht lle Listen mit Suchergebnissen. M SSID (Nur Schnellverbindung) Die SSID des Projektors wird ngezeigt. N Signlstärke (Nur Schnellverbindung) Je höher die Signlstärke, desto mehr Blken werden ngezeigt. O Profil Sie können einen Projektor nhnd eines über Speichern in Profil gespeicherten Profils im Netzwerk suchen. s "Durchführen einer Suche mit einem Profil" S.19 P IP-Adresse (nur Erweiterte Verbindung) Die IP-Adresse des Projektors wird ngezeigt. Q Anzeige Wählen Sie die Anzeigenummer (wenn Multi-Anzeige verwenden usgewählt ist). s "Projektion der zugeordneten Bilder" S.33 Verwendung der Symbolleiste Die Symbolleiste wird uf dem Computer-Bildschirm ngezeigt, nchdem EsyMP Network Projection gestrtet und eine Verbindung zum Projektor hergestellt wurde. Sie können diese Symbolleiste verwenden, um den Projektor zu steuern und Einstellungen vorzunehmen. Zielprojektor wählen Klicken, um die Anzhl der mit der Symbolleiste gesteuerten Projektoren einzuschränken, wenn mit mehreren Projektoren gerbeitet wird, z.b. bei Verwendung der Verteilungsfunktion oder des Multi-Bildschirm-Modus. Die Anzeige unter dem Symbol zeigt n, welche Projektoren gesteuert werden können. ALLE zeigt n, dss eine Steuerung ller ngeschlossenen Projektoren möglich ist. Wenn beispielsweise "1, 3" ngezeigt wird, können die Projektoren Nr. 1 und Nr. 3 gesteuert werden. Klicken Sie uf, um den folgenden Bildschirm nzuzeigen. A Wählen Sie den Projektor us, der gesteuert werden soll. B Zeigt die Nummer eines zugewiesenen Projektors n. Diese Nummer wird unter dem Symbol ngezeigt, um die Nummer des Projektors nzuzeigen, den Sie über die Symbolleiste steuern können.

16 Verbindung mit einem Projektor über ein Netzwerk und Projektion 16 C Zeigt den Sttus des Projektors n. Stopp Stoppt die Projektion, während eine Verbindung zum Projektor besteht. Solnge der Projektor gestoppt ist, erscheint ein schwrzer Bildschirm. Anzeigen Hebt den Zustnd Stopp oder Puse uf. Puse Hält wiedergegebene Bilder n, während eine Verbindung zum Projektor hergestellt wird. Presenttionsmodus Durch Klicken uf diese Schltfläche wechselt der Presenttionsmodus von "ktiviert" uf "dektiviert" und umgekehrt. s "Nur eine PowerPoint-Bildschirmpräsenttion wiedergeben (Presenttionsmodus)" S.24 Projektorsteuerung Während der Projektor n ds Netzwerk ngeschlossen ist, können die Projektorfunktionen A/V-Stummschltung, PC-Quelle umschlten und Video-Quelle umschlten von der Fernbedienung und vom Bedienfeld des Projektors us gesteuert werden. Klicken Sie uf, um die folgende Symbolleiste nzuzeigen. A/V-Stummschltung Zum Ein- und Ausschlten des Tons oder des Bildes. PC-Quelle umschlten Wechselt zu den Bildern von dem Anschluss, n dem ds Signl eingegeben wird. Video-Quelle umschlten Wechselt zu Bildern vom Video-Eingngsnschluss. Bildschirm-Vorschu Zeigt den Bildschirm für die Multi-Bildschirm-Vorschufunktion n. Klicken Sie uf, um eine Vorschu mit den vorgenommenen Einstellungen nzuzeigen. Klicken Sie uf jede Anzeigen, um die Bildschirm-Vorschu uf ein Vollbild zu vergrößern. Optionen einstellen Die Übertrgungsleistung bei der Übertrgung von Computerbildern knn ngepsst werden. s "Optionen einstellen" S.36 Film-Sendemodus Dient der direkten Wiedergbe einer Filmdtei. Wenn der Projektor keine Filme wiedergeben knn, wird die Meldung "Die ngeschlossenen Projektoren unterstützen die Filmsendung nicht." ngezeigt. s "Wiedergbe von Filmen" S.25 Trennen Trennt die Verbindung zum Projektor. Signlstärke (Nur Schnellverbindung)

17 Verbindung mit einem Projektor über ein Netzwerk und Projektion 17 Wird bei einer Verbindungsherstellung über den Modus Schnellverbindung ngezeigt. Je höher die Signlstärke, desto mehr Anzeigelinien werden ngezeigt. Symbolleistennzeige umschlten Die Anzeige der Symbolleiste wechselt wie folgt. Die Anzeige der Symbolleiste bleibt bis zum nächsten Umschlten gleich. Vollständig Norml Einfch

18 Verbindung mit einem Projektor in einem nderen Subnetz 18 Sie können den Projektor und den Computer miteinnder verbinden und Bildschirme n ortsfernen Stndorten (in nderen Subnetzen) projizieren. Bei der utomtischen Suche werden Projektoren in nderen Subnetzen nicht gefunden, d die Suche nur in einem Subnetz durchgeführt wird. Um eine Verbindung zu einem Projektor in einem nderen Subnetz herzustellen, verwenden Sie eine der folgenden Methoden: Geben Sie entweder eine IP-Adresse oder einen Projektornmen n und führen Sie die Suche durch. Die IP-Adresse knn direkt eingegeben werden. Außerdem können Sie, wenn der Nme des zu verbindenden Projektors m DNS-Server registriert ist, eine Suche einfch durch Eingbe des Projektornmens durchführen. s "Geben Sie entweder eine IP-Adresse oder einen Projektornmen n und führen Sie die Suche durch (nur Erweiterte Verbindung)." S.18 Führen Sie eine Suche bsierend uf einem Profil durch. Sobld Sie einml nch einem Projektor in einem nderen Subnetz durch die Eingbe einer IP-Adresse bzw. eines Projektornmens gesucht hben, können Sie die Suche ls Profil mit einem leicht zu merkenden Nmen speichern und dieses Profil dnn immer wieder für die Suche nch einem Projektor in einem nderen Subnetz verwenden. s "Durchführen einer Suche mit einem Profil" S.19 Geben Sie entweder eine IP-Adresse oder einen Projektornmen n und führen Sie die Suche durch (nur Erweiterte Verbindung). In den nchfolgenden Beschreibungen werden Bildschirmnsichten unter Windows gezeigt, flls nicht nders ngegeben. Unter Mc OS X werden ähnliche Bildschirme ngezeigt. Klicken Sie im Projektorwhlbildschirm von EsyMP Network Projection uf Mnuelle Suche. Der folgende Abschnitt erläutert die möglichen Urschen, wenn Sie keinen Projektor finden können. s "Problemlösung" S.43 Bei Verwendung der Mnuellen Suche im Modus Schnellverbindung können Sie die SSID ngeben. Wenn es viele Projektoren gibt, knn der Suchbereich durch die SSID eingeschränkt werden. b Geben Sie die IP-Adresse oder den Nmen des Projektors für die Verbindung ein, und klicken Sie uf OK.

19 Verbindung mit einem Projektor in einem nderen Subnetz 19 Die Suchergebnisse werden uf dem Projektorwhlbildschirm von EsyMP Network Projection ngezeigt. Sofern der gewünschte Projektor erknnt wurde, wählen Sie den Projektor us und klicken Sie nschließend uf Verbinden, um die Verbindung herzustellen. Sobld Sie die Projektorinformtionen in einem Profil gespeichert hben, müssen Sie die relevnten Detils nicht mehr bei jeder Suche ngeben. s "Erstellen eines Profils" S.19 Nähere Angben zum Berbeiten von einem gespeicherten Profil finden Sie im folgenden Abschnitt. s "Verwlten eines Profils" S.21 Wenn der Projektor im Projektorwhlbildschirm von EsyMP Network Projection ngezeigt wird, klicken Sie uf Speichern in Profil. Durchführen einer Suche mit einem Profil Sie können die Suchprmeter für einen häufig benutzten Projektor ls Profil speichern. Ein Profil ist eine Dtei, die lle Informtionen zu einem bestimmten Projektor enthält, wie beispielsweise Projektornme, IP-Adresse und SSID. Ansttt der IP-Adresse und des Projektornmens können Sie für die Suche nch einem Projektor uch ein gespeichertes Profil ngeben. Durch Erstellen einer Gruppe von Profilen beispielsweise für jeden Ort, n dem der Projektor ufgestellt wird, und durch ihre Verwltung in Ordnern knn der Zielprojektor leicht gefunden werden. In diesem Abschnitt wird ds Erstellen, Berbeiten und Verwlten von Profilen erklärt. b Der Bildschirm Speichern in Profil wird ngezeigt. Geben Sie einen Profilnmen ein, und klicken Sie uf Hinzufügen. Erstellen eines Profils Profile werden durch ds Speichern von Suchergebnissen erstellt. Im Profil werden Projektorinformtionen gespeichert.

20 Verbindung mit einem Projektor in einem nderen Subnetz 20 Wenn Sie zuvor ein Profil gespeichert hben, werden Sie ufgefordert, zu bestätigen, ob dieses Profil überschrieben werden soll oder nicht. Um ein Profil unter einem nderen Nmen zu speichern, wählen Sie Speichern unter. Wenn Sie einen Ordner für Profile erstellt hben, wird einer der folgenden Bildschirme ngezeigt. Klicken Sie nch dem Eingeben eines Profilnmens und Auswählen eines Speicherorts für Speichern uf uf Hinzufügen. Unter Windows Weitere Detils zum Erstellen eines Ordners für Profile finden Sie im folgenden Abschnitt. s "Verwlten eines Profils" S.21 Suchen durch Angbe eines Profils Sie können durch Angeben des Profils, ds Sie erstellt hben, suchen. Klicken Sie im Projektorwhlbildschirm von EsyMP Network Projection uf Profil. Wenn kein Profil gespeichert ist, knn Profil nicht usgewählt werden. Unter Mc OS X b Wählen Sie us dem ngezeigten Menü den Projektor, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten.

21 Verbindung mit einem Projektor in einem nderen Subnetz 21 Die Suchergebnisse werden uf dem Projektorwhlbildschirm von EsyMP Network Projection ngezeigt. Sofern der gewünschte Projektor erknnt wurde, wählen Sie den Projektor us und klicken Sie nschließend uf Verbinden, um die Verbindung herzustellen. Verwlten eines Profils Nme und die hierrchische Struktur eines Profils können geändert werden. Klicken Sie im Huptbildschirm von EsyMP Network Projection uf Optionen einstellen. Der Bildschirm "Optionen einstellen" wird ngezeigt. b Klicken Sie uf Profil berbeiten. Ds c Dilogfeld Profil berbeiten wird ngezeigt. Berbeiten Sie die im Profil gespeicherten Informtionen.

22 Verbindung mit einem Projektor in einem nderen Subnetz 22 Profil Punkt Umbenennen Ordner erstellen Exportieren Importieren Funktion Sie können ds Dilogfeld Umbenennen nzeigen, um den Ordner oder ds Profil umzubenennen. Im Dilogfeld Umbenennen können bis zu 32 Zeichen eingegeben werden. Sie können einen neuen Ordner erstellen. Sie können ds Profil exportieren. Exportierte Profile können ls Sicherungsdteien verwendet werden. Diese können ußerdem uf einem nderen Computer importiert werden. Sie können ein exportiertes Profil lden. Informtionen zum usgewählten Profil Punkt Funktion Projektornme SSID oder IP-Adresse Die im Profil gespeicherten Projektorinformtionen werden ngezeigt. A B : Zeigt ein Profil n. : Zeigt einen Ordner n. Löschen Sie können die Informtionen des usgewählten Projektors löschen. Wenn lle Projektorinformtionen gelöscht sind, wird ds Profil ebenflls gelöscht. Profil Punkt Profil Funktion Zum Anzeigen des gespeicherten Profils. Es knn durch Anlegen eines Ordners verwltet werden. d Klicken Sie uf OK. Ihre Einstellungen werden gespeichert und der Bildschirm Profil berbeiten wird geschlossen. Kopieren Zum Kopieren von Profilen. Ds kopierte Profil wird im gleichen Ordner wie ds Originl mit dem gleichen Nmen gespeichert. Löschen Zum Löschen von Profilen und Ordnern.

23 Verschiedene Projektionsstile In diesem Kpitel werden die Funktionen beschrieben, die für ein Meeting oder eine Präsenttion nützlich sein können, z. B. die Funktion, mit der Sie Bilder von einem Computer n mehrere Projektoren senden können (Multi-Bildschirm-Anzeige).

24 Nur eine PowerPoint-Bildschirmpräsenttion wiedergeben (Presenttionsmodus) 24 Mit dem Presenttionsmodus können Sie nur die PowerPoint-Präsenttion projizieren, die uf Ihrem Computer usgeführt wird. Wird die Bildschirmpräsenttion nicht usgeführt, ist der projizierte Bildschirm schwrz. Präsenttionen können ohne die Projektion unnötiger Bilder übergngslos gestrtet werden. Außer PowerPoint ist Keynote uch mit dem Presenttionsmodus für Mc OS X komptibel. Um den Präsenttionsmodus zu ktivieren bzw. dektivieren, klicken Sie uf die Schltfläche. s "Verwendung der Symbolleiste" S.15

EasyMP Multi PC Projection Bedienungsanleitung

EasyMP Multi PC Projection Bedienungsanleitung EsyMP Multi PC Projection Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Informtionen zu EsyMP Multi PC Projection Verschiedene Meeting-Möglichkeiten mit EsyMP Multi PC Projection... 5 Meetings mit mehreren Bildern

Mehr

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung

EasyMP Slide Converter Bedienungsanleitung EsyMP Slide Converter Bedienungsnleitung Inhltsverzeichnis 2 Übersicht über EsyMP Slide Converter EsyMP Slide Converter - Übersicht... 4 Unterstützte Dteitypen für EsyMP Slide Converter... 4 Instlltion

Mehr

EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung

EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung EasyMP Network Projection Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 2 Vor der Inbetriebnahme Funktionen von EasyMP Network Projection... 5 Freigeben des Projektors...5 Zahlreiche Funktionen für die Bildschirmübertragung...5

Mehr

XING Events. Kurzanleitung

XING Events. Kurzanleitung XING Events Kurznleitung 00 BASIC nd PLUS Events 2 Die Angebotspkete im Überblick Wählen Sie zwischen zwei Pketen und steigern Sie jetzt gezielt den Erfolg Ihres Events mit XING. Leistungen Event BASIS

Mehr

In diesem Handbuch für den Schnellstart finden Sie allgemeine Anweisungen zum Einrichten der McAfee Web Gateway-Appliance.

In diesem Handbuch für den Schnellstart finden Sie allgemeine Anweisungen zum Einrichten der McAfee Web Gateway-Appliance. Schnellstrt-Hndbuch Revision B McAfee Web Gtewy Version 7.3.2.2 In diesem Hndbuch für den Schnellstrt finden Sie llgemeine Anweisungen zum Einrichten der McAfee Web Gtewy-Applince. Bevor Sie beginnen,

Mehr

2-634-400-43 (1) Data Projector. Bedienungsanleitung für Air Shot Version 2 VPL-CX86 VPL-CX76. 2005 Sony Corporation

2-634-400-43 (1) Data Projector. Bedienungsanleitung für Air Shot Version 2 VPL-CX86 VPL-CX76. 2005 Sony Corporation 2-634-400-43 (1) Dt Projector Bedienungsnleitung für Air Shot Version 2 VPL-CX86 VPL-CX76 2005 Sony Corportion 2005 Sony Corportion. Alle Rechte vorbehlten. Die hierin beschriebene Softwre knn ußerdem

Mehr

Verwendete Bezeichnungen

Verwendete Bezeichnungen Bedienungsnleitung Verwendete Bezeichnungen Sicherheitshinweise Die Dokumenttion und der Projektor weisen Symbole uf, um zu zeigen, wie der Projektor sicher verwendet wird. Bitte informieren Sie sich über

Mehr

Version 5. Installation. Konfiguration. Bedienung. Referenz. ASBYTE GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.net. Rev. 1.05 SNT 5.0.0.

Version 5. Installation. Konfiguration. Bedienung. Referenz. ASBYTE GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.net. Rev. 1.05 SNT 5.0.0. Version 5 Instlltion Konfigurtion Bedienung Referenz Rev. 05 SNT 5.0.0.2882 ASBYTE GmbH Weipertstr. 8-10 74076 Heilbronn www.syncing.net Inhltsverzeichnis Inhltsverzeichnis Einleitung 5 1 Generelle Informtionen

Mehr

Verwendete Bezeichnungen

Verwendete Bezeichnungen Bedienungsnleitung Verwendete Bezeichnungen Sicherheitshinweise Die Dokumenttion und der Projektor weisen Symbole uf, um zu zeigen, wie der Projektor sicher verwendet wird. Bitte informieren Sie sich über

Mehr

McAfee Content Security Blade Server

McAfee Content Security Blade Server Schnellstrt-Hndbuch Revision A McAfee Content Security Blde Server Version 7.0.0 Dieses Schnellstrt-Hndbuch dient ls Anleitung zum Einrichten von McAfee Content Security Blde Server. Ausführliche Anweisungen

Mehr

Hier beginnen DCP-7055W / DCP-7057W /

Hier beginnen DCP-7055W / DCP-7057W / Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-7055W / DCP-7057W / DCP-7070DW Lesen Sie die Broschüre zu Sicherheitshinweisen und Vorschriften, evor Sie ds Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie nschließend diese Instlltionsnleitung

Mehr

Verwendete Bezeichnungen

Verwendete Bezeichnungen Bedienungsnleitung Verwendete Bezeichnungen Sicherheitshinweise Die Dokumenttion und der Projektor weisen Symbole uf, um zu zeigen, wie der Projektor sicher verwendet wird. Im Folgenden finden Sie die

Mehr

pdftoolbox Server Handbuch

pdftoolbox Server Handbuch pdftoolbox Server Hndbuch Hndbuch Seite 2 Hndbuch Letzte Änderung: 3. Mi 2011 2009-2011 by clls softwre gmbh, Berlin, Germny All rights reserved Alle Rechte vorbehlten Alle Wrenzeichen sind Eigentum ihrer

Mehr

Dokumentenkamera Bedienungsanleitung

Dokumentenkamera Bedienungsanleitung Dokumentenkmer Bedienungsnleitung Wichtige Sicherheitshinweise Lesen Sie diese Bedienungsnleitung, und bechten Sie lle Anweisungen für Ihre Dokumentenkmer. Bewhren Sie diese Informtionen griffbereit uf,

Mehr

Verwendete Bezeichnungen

Verwendete Bezeichnungen Bedienungsnleitung Verwendete Bezeichnungen Sicherheitshinweise Die Dokumenttion und der Projektor weisen Symbole uf, um zu zeigen, wie der Projektor sicher verwendet wird. Im Folgenden finden Sie die

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 3:»Windows 8.1 Tag für Tag« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben.

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 3:»Windows 8.1 Tag für Tag« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben. Sehen wie s geht! Leseprobe Erfhren Sie Bild für Bild, ws Sie unbedingt über ds neue Betriebssystem wissen sollten. In diesem Buch lernen Sie, wie Sie Apps verwenden, wie Sie mit Dteien umgehen und wie

Mehr

Reinigung 146. Reinigen des Hindernissensors. Reinigung der Projektoroberfläche. Reinigen des Projektionsfensters. Warnung. Warnung.

Reinigung 146. Reinigen des Hindernissensors. Reinigung der Projektoroberfläche. Reinigen des Projektionsfensters. Warnung. Warnung. Reinigung 146 Bei Verschmutzung oder Bildverschlechterung muss der Projektor gereinigt werden. Schlten Sie den Projektor vor der Reinigung us. Reinigung der Projektoroberfläche Reinigen Sie die Projektoroberfläche

Mehr

Verwendete Bezeichnungen

Verwendete Bezeichnungen Bedienungsnleitung Verwendete Bezeichnungen Sicherheitshinweise Die Dokumenttion und der Projektor weisen Symbole uf, um zu zeigen, wie der Projektor sicher verwendet wird. Im Folgenden finden Sie die

Mehr

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren

Kapitel 6 E-Mails schreiben und organisieren Kpitel 6 E-Mils shreien und orgnisieren Die Kommuniktion vi E-Mil ist heute essenziell. Und Ihr M ist estens gerüstet für den Empfng, ds Verfssen und die Orgnistion von E-Mils. Wie Sie effektiv mit dem

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. Netzkabel. Trägerbogen/Plastikkarten-Trägerbogen DVD-ROM

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. Netzkabel. Trägerbogen/Plastikkarten-Trägerbogen DVD-ROM Instlltionsnleitung Hier eginnen ADS-2100 Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise, evor Sie ds Gerät einrihten. Lesen Sie dnn diese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung und Instlltion.

Mehr

Wie erfahre ich, welches Programm ich verwenden muss? 1. Wie kann ich meine Videobänder auf eine Disc übertragen? 5

Wie erfahre ich, welches Programm ich verwenden muss? 1. Wie kann ich meine Videobänder auf eine Disc übertragen? 5 hp dvd writer Wie... Inhlt Wie erfhre ich, welches Progrmm ich verwenden muss? 1 Deutsch Wie knn ich eine Disc kopieren? 2 Wie knn ich meine änder uf eine Disc üertrgen? 5 Wie knn ich einen DVD-Film erstellen?

Mehr

Hier beginnen HL-2135W /

Hier beginnen HL-2135W / Instlltionsnleitung Hier eginnen HL-2135W / (nur EU) HL-2270DW Lesen Sie diese Instlltionsnleitung zur Einrichtung und Instlltion des Gerätes, evor Sie ds Gerät zum ersten Ml verwenden. Sie finden die

Mehr

HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT

HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT HUMAN-CENTRIC WORKFLOW SOLUTION FOR SHAREPOINT Tool zur grfischen Modellierung von Workflows in ShrePoint Einfches Gestlten von Prozessen und Chnge Mngement Gemeinsme Arbeitsplttform für kufmännische Abteilungen

Mehr

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren.

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren. Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-5490CN Lesen Sie iese Instlltionsnleitung, evor Sie s Gerät verwenen, um es richtig einzurichten un zu instllieren. WARNUNG Wrnungen, ie echtet weren müssen, um Verletzungsgefhr

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 12:»Outlook verwalten und anpassen« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben.

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 12:»Outlook verwalten und anpassen« Inhaltsverzeichnis. Stichwortverzeichnis. Der Autor. www.vierfarben. Sehen wie s geht! Leseprobe Richten Sie Outlook gnz nch Ihren persönlichen Bedürfnissen ein. In diesem Kpitel werfen Sie einen Blick uf die Bckstge-Ansicht von Outlook, die Sie über ds Register»Dtei«erreichen.

Mehr

Die kleine Box für den großen Erfolg. Fragen und Antworten zur. GUSbox 16, 90* So einfach wie telefonieren. mtl.ab. a Fernwartung Ihrer Praxis -

Die kleine Box für den großen Erfolg. Fragen und Antworten zur. GUSbox 16, 90* So einfach wie telefonieren. mtl.ab. a Fernwartung Ihrer Praxis - So einfch wie telefonieren Frgen und Antworten zur Fxe von jedem Arbeitspltz senden und empfngen. DMP Bögen elektronisch versenden. ** Dle-UV BG Formulre und Abrechnung elektronisch übertrgen. Arztbriefe

Mehr

Kapitel 6 E-Mails senden und empfangen

Kapitel 6 E-Mails senden und empfangen Kpitel 6 E-Mils senden und empfngen Sie ist zwr mittlerweile infolge des hohen Spmufkommens ein wenig in Verruf gerten, gehört er immer noch zum Stndrdkommuniktionsmittel des Weürgers: die E-Mil. Zentrle

Mehr

Hier beginnen DCP-J152W

Hier beginnen DCP-J152W Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-J152W Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise, evor Sie ds Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie dnn diese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung und Instlltion.

Mehr

1 Räumliche Darstellung in Adobe Illustrator

1 Räumliche Darstellung in Adobe Illustrator Räumliche Drstellung in Adobe Illustrtor 1 1 Räumliche Drstellung in Adobe Illustrtor Dieses Tutoril gibt Tips und Hinweise zur räumlichen Drstellung von einfchen Objekten, insbesondere Bewegungspfeilen.

Mehr

McAfee Firewall Enterprise Control Center

McAfee Firewall Enterprise Control Center Hnuh für en Shnellstrt Revision A MAfee Firewll Enterprise Control Center Version 5.3.1 In iesem Hnuh für en Shnellstrt finen Sie llgemeine Anweisungen zum Einrihten von MAfee Firewll Enterprise Control

Mehr

Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* aller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt:

Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* aller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt: 8. Grundlgen der Informtionstheorie 8.1 Informtionsgehlt, Entropie, Redundnz Def.: Sei Σ eine Menge von Zeichen. Die Menge Σ* ller Zeichenketten (Wörter) über Σ ist die kleinste Menge, für die gilt: 1.

Mehr

26. November 2007. EFS Übung. Ziele. Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) 2. Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln

26. November 2007. EFS Übung. Ziele. Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) 2. Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln EFS Übung Ziele Zwei Administrator Benutzer erstellen (adm_bill, adm_peter) Mit adm_bill eine Text Datei verschlüsseln Mit adm_peter einen Ordner verschlüsseln und darin eine Text Datei anlegen Dem Benutzer

Mehr

Handbuch der Sendeeinstellungen

Handbuch der Sendeeinstellungen Handbuch der Sendeeinstellungen In dieser Anleitung wird erläutert, wie Sie mit dem Tool für die Einstellung der Sendefunktion das Gerät für das Scannen von Dokumenten zum Senden per E-Mail (Senden per

Mehr

1 Bedienungsanleitung

1 Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung 1 Inhaltsverzeichnis 2 Eine Wireless LAN-Verbindung herstellen Schnellverbindung und Erweiterte Verbindung...5 Hinweise zur Verwendung von Wireless LAN...6 Voraussetzungen zum Verbinden

Mehr

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments

Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Anleitung für die Aktualisierung des HTML-Dokuments Diese Anleitung erläutert das Herunterladen des G800SE-HTML-Dokuments von der Ricoh- Website und das Aktualisieren des HTML-Dokuments. Nehmen Sie folgende

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. »Telefonieren und Kontakte einrichten« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen

Sehen wie s geht! Leseprobe. »Telefonieren und Kontakte einrichten« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen Sehen wie s geht! Leseprobe In dieser Leseprobe erfhren Sie lles, ws Sie rund ums Them»Telefonieren«und»Kontkte einrichten«zu Ihrem neuen S6 wissen müssen. Riner Httenhuer erklärt Ihnen unter nderem, wie

Mehr

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com

ODD-TV². ... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! www.bookmaker5.com ODD-TV²... die zukunftssichere Lösung für den modernen Wettanbieter! Arland Gesellschaft für Informationstechnologie mbh - Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Version 5.7.6 - /05/2010 Handbuch ODD-TV

Mehr

Beamer-Merkblatt für Referentinnen

Beamer-Merkblatt für Referentinnen Version 22.1.2015 Beamer-Merkblatt für Referentinnen Den Referentinnen steht im PSZ ein an der Decke fest montierter Beamer (Epson EB-955w) zur Verfügung, wie auch ein MacBook (MacOS 10.8) mit Microsoft

Mehr

Datenmigration K1Max (Exchange)

Datenmigration K1Max (Exchange) Datenmigration K1Max (Exchange) Wenn Sie bereit ein Exchange Konto haben und die Daten vom alten Exchange in das K1Max Konto migrieren wollen empfiehlt sich wie folgt vorzugehen: Step 1. Zuerst legt man

Mehr

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 2:»Online mit dem Galaxy Tab« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen

Sehen wie s geht! Leseprobe. Kapitel 2:»Online mit dem Galaxy Tab« Inhalt. Stichwortverzeichnis. Der Autor. Leseprobe weiterempfehlen Sehen wie s geht! Leseproe Sie hen Ihr Tlet gekuft, um üerll im Internet zu surfen? Je nch Tlet-Modell können Sie nur vi WLAN-Verindung online gehen oder uch die moile Netzverindung üer die SIM-Krte nutzen.

Mehr

Manuelle Installation des SQL Servers:

Manuelle Installation des SQL Servers: Manuelle Installation des SQL Servers: Die Installation des SQL Servers ist auf jedem Windows kompatiblen Computer ab Betriebssystem Windows 7 und.net Framework - Version 4.0 möglich. Die Installation

Mehr

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3

ekey TOCAhome pc Software Inhaltsverzeichnis 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 Inhaltsverzeichnis Software ekey TOCAhome pc 1. ZWECK DIESES DOKUMENTS... 3 2. VERWENDUNGSHINWEIS ZUR SOFTWARE... 3 3. MONTAGE, INSTALLATION UND ERSTINBETRIEBNAHME... 3 4. VERSION... 3 Version 1.5 5. BENUTZEROBERFLÄCHE...

Mehr

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch

Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Avigilon Control Center Virtual Matrix Benutzerhandbuch Version 5.0 PDF-ACCVM-A-Rev1_DE Copyright 2013 Avigilon. Alle Rechte vorbehalten. Änderungen der vorliegenden Informationen vorbehalten. Ohne ausdrückliche

Mehr

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7

2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 2 Software Grundlagen 2.3 Windows 7 p Start-Bildschirm Nach dem Einschalten des PC meldet er sich nach kurzer Zeit (je nach Prozessor) mit dem folgenden Bildschirm (Desktop): Der Desktop enthält u. a.

Mehr

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung

Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Anleitung für die Firmware-Aktualisierung Diese Anleitung erläutert das Herunterladen der G800-Firmware von der Ricoh-Website und das Aktualisieren der Firmware. Nehmen Sie folgende Schritte vor, um die

Mehr

Bedienungsanleitung WR ConfigTool für DuoFern Handzentrale (9493) DuoFern Umweltsensor (9475)

Bedienungsanleitung WR ConfigTool für DuoFern Handzentrale (9493) DuoFern Umweltsensor (9475) Bedienungsanleitung WR ConfigTool für DuoFern Handzentrale (949) DuoFern Umweltsensor (9475) / Inhaltsverzeichnis Einleitung.... Standard Layout... 4 Handzentrale... 5. Daten laden... 5. Einstellungen

Mehr

6.8.3.8 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows 7

6.8.3.8 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows 7 IT Essentials 5.0 6.8.3.8 Übung - Konfiguration eines WLAN-Routers in Windows 7 Einführung Drucken Sie die Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie WLAN-Einstellungen auf dem Linksys

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

Präfixcodes und der Huffman Algorithmus

Präfixcodes und der Huffman Algorithmus Präfixcodes und der Huffmn Algorithmus Präfixcodes und Codebäume Im Folgenden werden wir Codes untersuchen, die in der Regel keine Blockcodes sind. In diesem Fll können Codewörter verschiedene Länge hben

Mehr

Eutaxa Installationsanleitung

Eutaxa Installationsanleitung Eutaxa Installationsanleitung Überprüfen Sie zuerst, ob die technischen Voraussetzungen für eine Installation der Software auf Ihrem Computer gegeben sind. Windows Betriebssysteme: ME, XP, Vista oder Windows

Mehr

Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0)

Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0) Kapitel 7 TCP/IP-Konfiguration zum Drucken (Windows NT 4.0) Benutzer von Windows NT 4.0 können Ihre Druckaufträge direkt an netzwerkfähige Brother FAX/MFC unter Verwendung des TCP/IP -Protokolls senden.

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes

Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes Die Absicherung Ihres drahtlosen Heimnetzwerkes Allgemeiner Hinweis zur Verschlüsselung: Wir raten Ihnen Ihr WLAN mit WPA-PSK, noch besser mit WPA2-PSK abzusichern, sofern dies Ihre WLAN Adapter zulassen.

Mehr

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Windows Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Windows Starten von Windows Wenn das System entsprechend installiert ist, erscheint Windows automatisch. (Kennwort)

Mehr

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer

Mehr

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren.

Lesen Sie diese Installationsanleitung, bevor Sie das Gerät verwenden, um es richtig einzurichten und zu installieren. Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-6490CW Lesen Sie iese Instlltionsnleitung, evor Sie s Gerät verwenen, um es rihtig einzurihten un zu instllieren. WARNUNG Wrnungen, ie ehtet weren müssen, um Verletzungsgefhr

Mehr

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00)

FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) FS Online installieren (letzte Änderung: 24.1.2013, 20:00) Hinweis: Um stets aktuell zu sein, finden Sie unter www.mmm-software.at/dl die neueste Anleitung! Diese Anleitung wurde von MMM Software zur Vereinfachung

Mehr

Installationsanleitung Router

Installationsanleitung Router Installationsanleitung Router AOL Deutschland GmbH + Co. KG Inhalt 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 AOL Namen einrichten 2 Tarif wechseln 3 Geräte anschliessen 5 Einbau Netzkarten (falls noch nicht vorhanden) 5

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP

Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP ADSL INSTALLATION - ETHERNET Installationsbeschreibung für ADSL mit folgenden Systemen: Windows 98 Windows ME Windows 2000 Windows XP HostProfis ISP ADSL Installation 1 Bankverbindung: ADSL INSTALLATION

Mehr

Deutsche Version. Einleidung. Installation unter Windows 2000, XP und Vista. LW302 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps

Deutsche Version. Einleidung. Installation unter Windows 2000, XP und Vista. LW302 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps LW302 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps Einleidung Setzen Sie die Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps 802.11n keinen extremen Temperaturen aus. Legen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht oder

Mehr

McAfee Firewall Enterprise, Multi Firewall Edition

McAfee Firewall Enterprise, Multi Firewall Edition Shnellstrt Hnuh Revision A MAfee Firewll Enterprise, Multi Firewll Eition Version 8.3.x In iesem Hnuh für en Shnellstrt finen Sie llgemeine Anweisungen zum Einrihten von MAfee Firewll Enterprise, Multi

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Mailbox-Migration von bestehendem Exchange zu Hosted Exchange 2007 & Providerchange

Mailbox-Migration von bestehendem Exchange zu Hosted Exchange 2007 & Providerchange Mailbox-Migration von bestehendem Exchange zu Hosted Exchange 2007 & Providerchange DNS Umstellung Um die Migration möglichst reibungslos vorzunehmen, ist es nötig, dass der DNS durch solution.ch AG verwaltet

Mehr

Beamer- Merkblatt für ReferentInnen

Beamer- Merkblatt für ReferentInnen 1 Version 9.7.2015tsk Beamer- Merkblatt für ReferentInnen Den ReferentInnen steht im PSZ ein an der Decke fest montierter Beamer (Epson EB-955w) zur Verfügung, wie auch ein MacBook (MacOS 10.8) mit Microsoft

Mehr

Für Kunden, die Windows für ihre Netzwerkverbindungen benutzen

Für Kunden, die Windows für ihre Netzwerkverbindungen benutzen Für Kunden, die Windows für ihre Netzwerkverbindungen benutzen Wird für den Server und Client ein unterschiedliches Betriebssystem oder eine unterschiedliche Architektur verwendet, arbeitet die Verbindung

Mehr

Sicherheitssysteme Digitale Videoüberwachung

Sicherheitssysteme Digitale Videoüberwachung Sicherheitssysteme Digitle Videoüberwchung PM11 M11_A- 6-4- 1 Sie hben lles unter Kontrolle. Für Objekte ller Größen Viele Unternehmen benötigen mehr ls nur eine punktuelle Videoüberwchung. Kom- Lösungen.

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb Ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die UAC

Mehr

TURNINGPOINT PRÄSENTATION ERSTELLEN

TURNINGPOINT PRÄSENTATION ERSTELLEN TURNINGPOINT PRÄSENTATION ERSTELLEN Wie starte ich? Um eine TurningPoint-Präsentation zu erstellen müssen Sie die TurningPoint mittels des Symbols auf Ihrem Desktop oder über das Startmenü starten. Dadurch

Mehr

2. Word-Dokumente verwalten

2. Word-Dokumente verwalten 2. Word-Dokumente verwalten In dieser Lektion lernen Sie... Word-Dokumente speichern und öffnen Neue Dokumente erstellen Dateiformate Was Sie für diese Lektion wissen sollten: Die Arbeitsumgebung von Word

Mehr

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung 1 Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung Lesen Sie diese Kurzanleitung vor der Installation des Acer WLAN 11b USB Dongles. Für ausführliche Informationen über Sicherheitsmaßnahmen

Mehr

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch 1 Sicherheitshinweise für Creatix 802.11g Adapter Dieses Gerät wurde nach den Richtlinien des Standards EN60950 entwickelt und getestet Auszüge aus dem Standard

Mehr

Installation im Netzwerk (Ethernet / WLAN) V 1.0. Hinweise und Anweisungen in der Bedienungsanleitung beachten!

Installation im Netzwerk (Ethernet / WLAN) V 1.0. Hinweise und Anweisungen in der Bedienungsanleitung beachten! Installation im Netzwerk (Ethernet / WLAN) V 1.0 Hinweise und Anweisungen in der Bedienungsanleitung beachten! Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise... 2 Voraussetzungen für Netzwerkanschluss... 2 Anwendung

Mehr

Software-Installationsanleitung

Software-Installationsanleitung Software-Installationsanleitung In dieser Anleitung wird beschrieben, wie die Software über einen USB- oder Netzwerkanschluss installiert wird. Für die Modelle SP 200/200S/203S/203SF/204SF ist keine Netzwerkverbindung

Mehr

1.) Sie verwenden einen Router:

1.) Sie verwenden einen Router: 1.) Sie verwenden einen Router: 1.1 LAN - Router: Bitte starten Sie Ihren Router neu (das Gerät welches an Ihrem Modem angeschlossen ist), indem Sie den Stromstecker direkt vom Gerät abziehen, und nach

Mehr

ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER WINDOWS XP PROFESSIONAL

ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER WINDOWS XP PROFESSIONAL ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER WINDOWS XP PROFESSIONAL Die Einrichtung gilt für alle Wireless Transmitter und entsprechende Kameras. Die Installation umfasst folgende Schritte: - Aktivierung erweiterter

Mehr

1 Wiederherstellungsprogramm herunterladen

1 Wiederherstellungsprogramm herunterladen AVM GmbH Alt-Moabit 95 D-10559 Berlin Ausführen des Wiederherstellungsprogrammes (FRITZ!Box mit vier LAN-Anschlüssen) Mit dem Wiederherstellungsprogramm, das AVM im Internet zum Download bereitstellt,

Mehr

Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub

Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub Benutzen des Bluetooth-Laptops mit dem kabellosen Logitech-Hub 2003 Logitech, Inc. Inhalt Einführung 3 Anschluss 6 Produktkompatibilität 3 Zu diesem Handbuch 4 Das Anschließen des Bluetooth-Laptops 6 Überprüfen

Mehr

Windows 7 vernetzen. Windows 7 nutzt für die Freigabe von Ordnern über die Heimnetzgruppe sogenannte Bibliotheken. Dabei handelt.

Windows 7 vernetzen. Windows 7 nutzt für die Freigabe von Ordnern über die Heimnetzgruppe sogenannte Bibliotheken. Dabei handelt. Windows 7 verfügt über die neue Funktion Heimnetzgruppe. Damit lassen sich Dateien und Ordner zwischen Rechnern austauschen. Auf den Rechnern kann Windows XP, Vista und 7 installiert sein. Die mit Windows

Mehr

2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404)

2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404) 2-PORT USB, VGA UND AUDIO POCKET DATA LINK KVM BEDIENUNGSANLEITUNG (DS-11404) Inhalt Einleitung..3 Spezifikationen....4 Installation der Hardware...5 AP-Installation des Pocket Data Link KVM........6 Statussymbole...

Mehr

5.3.5.4 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows XP

5.3.5.4 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows XP 5.0 5.3.5.4 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung zu einem Computer

Mehr

Neu! Eine GastroTime Stempeluhr mit Ausweislesegerät zu einem interessanten Preis!

Neu! Eine GastroTime Stempeluhr mit Ausweislesegerät zu einem interessanten Preis! Neu! Eine GastroTime Stempeluhr mit Ausweislesegerät zu einem interessanten Preis! In der Schweiz hergestellt 4 Sprachen (D/F/E/I) Grösse : 21 x 14.5 x 3.5 cm 1 Jahr Garantie Übertragung der Daten mit

Mehr

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows XP

Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows XP Shellfire L2TP-IPSec Setup Windows XP Diese Anleitung zeigt anschaulich, wie ein bei Shellfire gehosteter VPN-Server im Typ L2TP-IPSec unter Windows XP konfiguriert wird. Inhaltsverzeichnis 1. Benötigte

Mehr

Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem

Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem Konfigurationsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Konfigurationsanleitung Thomson TG585 v7 Modem Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von

Mehr

Gedanken stoppen und entschleunigen

Gedanken stoppen und entschleunigen 32 AGOGIK 2/10 Bertie Frei, Luigi Chiodo Gednken stoppen und entschleunigen Individuelles Coching Burn-out-Prävention Probleme knn mn nie mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstnden sind. Albert

Mehr

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows

Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Zugang Gibbnet / Internet unter Windows Inhalt 1 Inhalt des Dokuments... 2 1.1 Versionsänderungen... 2 2 Windows 10... 3 2.1 Info für erfahrene Benutzer... 3 2.2 Windows 10... 3 2.3 Einstellungen Internetbrowser

Mehr

HostProfis ISP ADSL-Installation Windows XP 1

HostProfis ISP ADSL-Installation Windows XP 1 ADSL INSTALLATION WINDOWS XP Für die Installation wird folgendes benötigt: Alcatel Ethernet-Modem Splitter für die Trennung Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren

Mehr

Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7

Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7 Dokumentation Einrichtung des Netzwerkes und der Ordnerfreigabe für Manny/MannyQt unter Windows Vista / Windows 7 1. Einleitung...2 2. Einrichten der Arbeitsgruppe und des Computernamen...2 2.1 Windows

Mehr

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration...

1. Wireless Switching... 2. 1.1 Einleitung... 2. 1.2 Voraussetzungen... 2. 1.3 Konfiguration... 2. 2. Wireless Switch Konfiguration... Inhaltsverzeichnis 1. Wireless Switching... 2 1.1 Einleitung... 2 1.2 Voraussetzungen... 2 1.3 Konfiguration... 2 2. Wireless Switch Konfiguration... 3 2.1 Zugriff auf den Switch... 3 2.2 IP Adresse ändern...

Mehr

WLAN manuell einrichten

WLAN manuell einrichten WLAN manuell einrichten Vorbereiten > Versichern Sie sich, dass die WLAN-Karte oder der USB-Stick eingesteckt ist, und dass die Geräte-Software (Treiber) dafür auf Ihrem Computer installiert ist. > Schliessen

Mehr

Erstellen einer Wiederherstellungskopie

Erstellen einer Wiederherstellungskopie 21 Sollten Sie Probleme mit Ihrem Computer haben und Sie keine Hilfe in den FAQs (oft gestellte Fragen) (siehe seite 63) finden können, können Sie den Computer wiederherstellen - d. h. ihn in einen früheren

Mehr

Unterhaltung in voller Bandbreite! Produktübersicht und Entgelte für Fernsehen, Internet & Telefon UPC Cablecom (Auszug)

Unterhaltung in voller Bandbreite! Produktübersicht und Entgelte für Fernsehen, Internet & Telefon UPC Cablecom (Auszug) UPC Cblecom Austri GmbH Färbergsse 17, 6850 Dornbirn Eventuelle Stz- oder Druckfehler und Entgeltänderungen vorbehlten. Unterhltung in voller Bndbreite! Produktübersicht und Entgelte für Fernsehen, Internet

Mehr

ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER WINDOWS 7

ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER WINDOWS 7 ANLEITUNG ZUR EINRICHTUNG VON FTP UNTER WINDOWS 7 Die Einrichtung gilt für alle Wireless Transmitter und entsprechende Kameras. Die Installation umfasst folgende Schritte: - Aktivierung erweiterter Windows-Funktionen

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

DENON DJ Music Manager

DENON DJ Music Manager DENON DJ Music Manager Der DENON DJ Music Manager verfügt über folgende Funktionen Datenbanken erstellen und aktualisieren Wiedergabe Dateiattribute ändern Dateisuche Wiedergabelisten erstellen und aktualisieren

Mehr

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch

Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Verizon Collaboration Plug-in für Microsoft Office Communicator Benutzerhandbuch Version 2.11 Letzte Aktualisierung: Juli 2011 2011 Verizon. Alle Rechte vorbehalten. Die Namen und Logos von Verizon und

Mehr

LOFTEK IP-Kamera Schnellstart Anleitung 4 IPC Monitor

LOFTEK IP-Kamera Schnellstart Anleitung 4 IPC Monitor LOFTEK IP-Kamera Schnellstart Anleitung 4 IPC Monitor Schritt 1a: Öffnen der CD, Doppelklick auf 'IPCMonitor_en'. Danach auf next klicken, um die Installation der Software abzuschließen und das folgende

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature, welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die

Mehr

DAS JUGENDKONTO, das NICHT NUR AUF

DAS JUGENDKONTO, das NICHT NUR AUF DAS JUGENDKONTO, ds NICHT NUR AUF dein GELD AUFPASST. Hndy oder Lptop 1 Jhr grtis Versichern!* Mitten im Leben. *) Näheres im Folder FÜR ALLE VON 14-19, DIE MITTEN IM LEBEN STEHEN! Mit 14 Lebensjhren mcht

Mehr