Radio mit Touchscreen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Radio mit Touchscreen"

Transkript

1 mit Touchscreen RADIOEMPFANG E81779 Während der Fahrt ist mit gewissen Empfangsstörungen zu rechnen. Das Audiosystem muss gelegentlich neu eingestellt werden, um die Auswirkungen von Sendebereichswechseln auszugleichen. Während die automatische Neuabstimmung mit dem datensystem (RDS) die Auswirkungen von Signaländerungen abschwächt, kann in Regionen mit schwachem Empfang eine manuelle Abstimmung notwendig sein (insbesondere bei lokalen Sendern). Da sich UKW-Signale geradlinig ausbreiten, können große Hindernisse, wie z. B. hohe Gebäude, die Signalübertragung zum Fahrzeug unterbrechen, so dass es zu Störungen oder Empfangsverlust kommt (Funklöcher). Zu Störungen kann es auch kommen, wenn sich direkt vom Sender empfangene UKW-Signale mit Signalen vermischen, die von Hindernissen abgestrahlt werden, wie z. B. von Bergen oder hohen Gebäuden. Das wird als Verzerrung durch Mehrwegübertragung bezeichnet. Hinweis: Wenngleich Störungen und mangelnde Signalklarheit mitunter einem Fehler im zugeschrieben werden, ist das nur selten der Fall. 299

2 RADIO-BEDIENELEMENTE 1 Einst. DAB CD Audio extern TV LAN2538 GER Touchscreen-Schaltflächen 2. Audio Ein/Aus 3. Lautstärke 4. Audio/Video-Menü öffnen 5. Nach oben/unten blättern (Menü-Regler) Modus 7. Verkehrsmeldungen/Nachrichten 8. Suchlauf nach oben/erhöhen 9. Suchlauf nach unten/verringern Hinweis: Die Bedienung des Audiosystems erfolgt sowohl über physische Tasten an der Systemeinfassung als auch über virtuelle Tasten auf dem Touchscreen. Zur Vermeidung von Missverständnissen werden in diesem Handbuch die physischen Tasten als Tasten und die virtuellen Tasten auf dem Bildschirm als Schaltflächen bezeichnet. 300

3 RADIOBETRIEB Zum Einschalten des s entweder im Startmenü die Schaltfläche Audio Video berühren oder die Taste MODE (Modus) drücken und den Drehregler drehen, bis markiert ist. Frequenzbandauswahl Im modus wiederholt die Schaltfläche Band berühren, um das gewünschte Frequenzband (FM, MW, AM) auszuwählen. Automatisches Speichern von Sendern Im modus die Schaltfläche für FM-Einstellungen berühren. Die Schaltfläche Einstellung unten links auf dem Bildschirm berühren, um den Bildschirm für die Sendersuche aufzurufen. Die Schaltfläche Autom. speichern berühren, um den Speichervorgang zu starten. Diesen Vorgang für alle anderen Frequenzbänder wiederholen. Die anderen Frequenzbänder für das automatische Speichern von Sendern sind FMA, MWA und LWA. Der automatische Speichervorgang kann auch durch längeres Berühren der Schaltfläche FM A gestartet werden. Unabhängig davon, mit welchem Verfahren die automatische Speicherung gestartet wurde, kann der Vorgang jederzeit durch Drücken einer der Suchtasten abgebrochen werden. Die automatische Sendersuche wird beendet, die ursprünglichen Senderpositionen werden beibehalten und die Wiedergabe des zuletzt ausgewählten Senders wird fortgesetzt. Durch Drücken der Taste Mode oder durch Berühren der Schaltfläche, DAB, CD, Audio extern oder TV wird die automatische Sendersuche ebenfalls abgebrochen und der entsprechende Bildschirm angezeigt. Abrufen abgespeicherter Sender Nach dem automatischen Speichern von Senderfrequenzen können die Sender durch Berühren der entsprechenden Schaltfläche ausgewählt werden. Die Auswahl ist auch mit dem Drehregler möglich. Beim ersten Klicken wird der aktuelle Sender angezeigt, und mit jedem weiteren Klicken wird zum nächsten Sender geschaltet. Durch Drehen im Uhrzeigersinn wird nach oben gewechselt und durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn nach unten. Sendersuche Eine der Suchtasten drücken, um zum nächsten bzw. vorherigen verfügbaren Sender zu wechseln. Erfolgt die Suche über den -Hauptbildschirm, werden die Senderdaten in der Datenanzeige oben auf dem Bildschirm angezeigt. Erfolgt die Suche nicht über den Audio/Video- Bildschirm, werden die Senderdaten nur kurz eingeblendet. Manuelle Einstellung Um eine Frequenz manuell einzugeben, die Schaltfläche für FM-Einstellungen berühren, um den Einstellungsbildschirm aufzurufen. Durch Berühren der entsprechenden Schaltflächen kann eine neue Frequenz ausgewählt werden. Die Schaltfläche Direktfrequenzeingabe berühren und die Frequenz über das eingeblendete numerische Tastenfeld eingeben. Hinweis: Zuerst sind nur einige der Ziffern auf dem Tastenfeld aktiviert. Mit diesen Ziffern muss die Frequenz beginnen. Nach der Eingabe der ersten Ziffern stehen weitere Ziffern zur Verfügung. Nach der Eingabe der gewünschten Frequenz die Schaltfläche OK zur Bestätigung berühren. Sobald die Frequenz eingestellt wurde, werden die Senderdaten (sofern verfügbar) auf dem Informationsdisplay angezeigt. Zum Speichern des Senders eine der Schaltflächen für gespeicherte Sender etwa drei Sekunden lang berühren. Nach einer kurzen Verzögerung wird der Sendername auf dieser Schaltfläche angezeigt. 301

4 RADIODATENSYSTEM (RDS) Das Audiosystem ist mit RDS ausgestattet, mit dessen Hilfe das Audiosystem über die normalen Funksignale zusätzliche Informationen empfangen kann. Im FM-Frequenzbereich können mit RDS Verkehrsund Nachrichtenmeldungen empfangen werden. RDS ermöglicht auch die automatische Neueinstellung von Sendern, die zum selben Netzwerk gehören (sofern vom Netzwerk erlaubt). Hinweis: RDS wird nicht von allen Rundfunksendern übertragen. Ist ein Sender ohne RDS eingestellt, sind keine RDS-Funktionen verfügbar. Aktivieren von RDS Bei ausgewähltem FM-Frequenzband die Schaltfläche Einst. auf dem -Hauptbildschirm berühren. Einstellung PTY RDS RDS Ein Regionalisierung Ein Andere Frequenz Ein Aus Aus Aus Regionalisierung (REG) Beim Fahren durch Bereiche, in denen unterschiedliche Rundfunksender empfangen werden, stellt RDS automatisch das auf das stärkste Signal ein. Mit Hilfe der Option Regionalisierung (REG) wird verhindert, dass das System einen anderen lokalen Sender mit einem stärkeren Signal einstellt. Über das Menü RDS kann die REG-Funktion einoder ausgeschaltet werden. Bei aktivierter REG- Funktion bleibt der ausgewählte lokale Sender auch dann eingestellt, wenn der Empfangspegel geringer wird. Andere Frequenzen (AF) Einige Rundfunksender senden je nach Region auf unterschiedlichen Frequenzen. Wird das Signal des ausgewählten Senders schwächer, stellt das (sofern verfügbar) automatisch eine stärkere, andere Frequenz (AF) ein (diese Funktion ist besonders bei längeren Reisen durch verschiedene Sendebereiche eines Rundfunksenders sehr nützlich). Über das Menü RDS kann die AF-Funktion einoder ausgeschaltet werden. Nav LAN2342 GER Im Einstellungsmenü die Schaltfläche für die RDS-Einstellungen berühren. Die Schaltfläche Ein bzw. Aus berühren, um das RDS nach Bedarf ein- oder auszuschalten. Hinweis: Bei deaktiviertem RDS stehen die Funktionen Regionalisierung und Andere Frequenz nicht zur Verfügung. Bei aktiviertem RDS können die Funktionen Regionalisierung und Andere Frequenz nach Bedarf ein- und ausgeschaltet werden. 302

5 VERKEHRSMELDUNGEN Auswählen von Verkehrsmeldungen LAN2946 TP TA FM A Nach kurzem Drücken der Taste INFO erscheint rechts auf dem Display die VM-Anzeige. Ist ein Rundfunksender eingestellt, der Verkehrsmeldungen sendet, wird daneben VF angezeigt. Bei Eingang einer Verkehrsmeldung wird die Wiedergabe der aktuellen Audioquelle unterbrochen. Auf dem Display werden abwechselnd der Sendername und VERKEHR angezeigt. Nach der Übertragung wird die zuvor eingestellte Audioquelle wieder aktiviert. Abbrechen einer Ansage Zum Abbrechen einer Ansage kurz die Taste INFO drücken. Ausschalten von Verkehrsmeldungen Kurz die Taste INFO drücken (die VM-Anzeige links auf dem Display erlischt). Es werden keine Verkehrsmeldungen mehr übertragen, bis die Funktion erneut aktiviert wird. Schlechter Empfang Wenn das auf ein schwaches FM-Signal eingestellt ist (z. B. in entlegenen Gegenden) oder ein Rundfunksender keine Verkehrsmeldungen anbietet, sucht der Tuner nach einem guten Verkehrsmeldungssignal, sobald die Taste INFO gedrückt wird. Während des Suchvorgangs wird SUCHE angezeigt. Kann kein Sender mit Verkehrsmeldungen gefunden werden, wird Kein Chnl angezeigt. Das überträgt jetzt wieder den zuvor eingestellten Sender. Wird das Signal von einem Sender mit Verkehrsmeldungen schwächer, blinkt die VF-Anzeige auf der linken Seite des Displays. In diesem Fall eine der Suchtasten drücken, um einen anderen Sender zu suchen. Wenn das Verkehrsmeldungssignal während der CD-Wiedergabe schwächer wird, versucht das automatisch, einen Verkehrsfunksender mit einem stärkeren Signal einzustellen. Hinweis: Wird bei eingeschalteter Verkehrsmeldungsfunktion mit einer Speichertaste ein Sender ausgewählt, der keinen Verkehrsfunk anbietet, bleibt das auf diesen Sender eingestellt, bis die Verkehrsmeldungsfunktion ausund wieder eingeschaltet wird. 303

6 NACHRICHTEN Auswählen von Nachrichten LAN2344 GER NEWS FM A 88.9 Die Taste INFO länger als 2 Sekunden gedrückt halten, um die Nachrichtenfunktion ein- oder auszuschalten. Die Anzeige NEWS (Nachrichten) wird auf dem Display entsprechend angezeigt oder ausgeblendet. Bei Eingang von Nachrichten wird die Wiedergabe der aktuellen Audioquelle unterbrochen. Auf dem Display werden abwechselnd der Sendername und NEWS angezeigt. Nach der Übertragung wird die zuvor eingestellte Audioquelle wieder aktiviert. Hinweis: Verkehrs- und Nachrichtenmeldungen können gleichzeitig ausgewählt werden. Den Verkehrsmeldungen wird jedoch immer Priorität eingeräumt. Abbrechen einer Ansage Zum Abbrechen einer Ansage kurz die Taste INFO drücken. BEVORZUGTER PROGRAMMTYP (PTY) Das RDS (datensystem) ermöglicht die Kategorisierung von Programmen nach der Art der Sendung (Rockmusik, aktuelle Themen, Nachrichten usw.). Dadurch wird die Suche nach einem Sender anhand der Art der gewünschten Sendung möglich. Hinweis: Das PTY-Menü steht während der Fahrt nicht zur Verfügung. Suche nach PTY-Kategorie Zum Aktivieren der PTY-Funktion die Schaltfläche Einst. auf dem -Hauptbildschirm berühren. Im Einstellungsmenü die Option PTY berühren, um eine Liste der verfügbaren PTY-Kategorien anzuzeigen. Einstellung PTY RDS LAN2345 GER Pop Music Rock MusicOn Easy Listening Light Classical Music Serious Classical Music Mit den Pfeilschaltflächen auf dem Bildschirm nach oben oder nach unten durch die Liste der PTY- Kategorien blättern. Eine PTY-Kategorie zur Auswahl berühren. Das Audiosystem sucht nach einem dieser Kategorie entsprechenden Sender und stellt ihn ein. Auf dem Informationsdisplay wird Suche angezeigt. Wird kein Sender für diese Kategorie gefunden, wird Kein PR.PTY angezeigt und der aktuelle Sender wird wieder eingestellt. 304

Fernseher TV-MENÜ. Fernseher

Fernseher TV-MENÜ. Fernseher Fernseher TV-MENÜ 1. Modus: Berühren, um zum Quellenwahlmenü zurückzukehren. 2. Vorschaubildschirm: Berühren, um den Vollbildmodus auszuwählen. Die Auswahloptionen für die Bildschirmanzeige werden für

Mehr

Digital Audio Broadcasting

Digital Audio Broadcasting ALLGEMEINE INFORMATIONEN Digital Audio Broadcasting E94094 Der DAB-Rundfunk unterscheidet sich sowohl in Bezug auf die Funktion als auch auf die Klangqualität deutlich vom normalen AM/FM-Rundfunk. Über

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Übersetzt von Google

BEDIENUNGSANLEITUNG. Übersetzt von Google BEDIENUNGSANLEITUNG Übersetzt von Google II. Zusammenfassung der Bedienungstasten Beschreibung von Bedienungstasten Gesehen von der Vorderseite 1. Lautsprecher 12. Equalizer 2. Funktion 13. DOWN / UP 3.

Mehr

DAB/DAB+ Digitalradio DENVER DAB-27 PLUS ist ein DAB- und UKW-Radio mit Alarmfunktion. Die Uhrzeit wird bei ausgeschaltetem Gerät nicht angezeigt.

DAB/DAB+ Digitalradio DENVER DAB-27 PLUS ist ein DAB- und UKW-Radio mit Alarmfunktion. Die Uhrzeit wird bei ausgeschaltetem Gerät nicht angezeigt. DENVER DAB-27 PLUS BEDIENUNGSANLEITUNG DAB/DAB+ Digitalradio DENVER DAB-27 PLUS ist ein DAB- und UKW-Radio mit Alarmfunktion. Die Uhrzeit wird bei ausgeschaltetem Gerät nicht angezeigt. Inhalt (German)

Mehr

Modell UR-123. Bedienungsanleitung bitte vor Inbetriebnahme sorgfälltig lesen

Modell UR-123. Bedienungsanleitung bitte vor Inbetriebnahme sorgfälltig lesen Modell UR-123 Bedienungsanleitung bitte vor Inbetriebnahme sorgfälltig lesen Sicherheitshinweise/Umwelthinweise Gerät NIEMALS öffnen. STROMSCHLAGGEFAHR!!! Ausnahmslos nur in trockenen Räumen betreiben

Mehr

web edition Quick Guide - RSE

web edition Quick Guide - RSE web edition Quick Guide - RSE REAR SEAT ENTERTAINMENT SYSTEM Ihr Fahrzeug verfügt über eine exklusive Multimediaanlage. Das Rear Seat Entertainment-System erweitert die herkömmliche Audioanlage des Fahrzeugs

Mehr

DT-120/DT-180. D Revision 1

DT-120/DT-180. D Revision 1 T-120/T-180 Revision 1 49 Bedienelemente 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 POWER / BAN LC-isplay BB / STEP Mono / Stereo Lautstärketasten Frequenzregler / Uhrzeit einstellen Schiebeschalter für Tastensperre Batteriefach

Mehr

Speech 001. Blumax Speech 001. Bedienungsanleitung - 1 -

Speech 001. Blumax Speech 001. Bedienungsanleitung - 1 - Blumax Speech 001 Bedienungsanleitung - 1 - I. Gerätedetails und Funktionen I-1. Gerätedetails I-2. Funktionen (siehe Bild.1) I-2-1. Ein/Aus Wenn Sie Ein/Aus drücken, können Sie: - das Gerät ein- und ausschalten

Mehr

DE Bedienungsanleitung

DE Bedienungsanleitung DE Bedienungsanleitung Inhalt 02 INHALT 03 INFORMATIONEN 04 GERÄTEFRONT UND -RÜCKSEITE ÜBERSICHT 06 ANSCHLUSS IHRES RADIOS 06 BEDIENUNG IHRES RADIOS DAB 07 AUSWAHL EINES SENDERS DAB 07 INFORMATIONSDIENSTE

Mehr

Verwenden der Bedienerkonsole

Verwenden der Bedienerkonsole In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zur Bedienerkonsole, zum Ändern von Druckereinstellungen und zu den Menüs der Bedienerkonsole. Sie können die meisten Druckereinstellungen in der Software-Anwendung

Mehr

WinTV für WD TV Live / WD TV Live Hub Handbuch. Deutsch

WinTV für WD TV Live / WD TV Live Hub Handbuch. Deutsch WinTV für WD TV Live / WD TV Live Hub Handbuch Deutsch Version 1.0, 2013-01-04 Copyright 2013 Hauppauge Computer Works Inhalt Überblick...3 Voraussetzungen...3 Navigation in Menüs...3 Erste Einrichtung...4

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. Euroline IPD ipod Dockingstation Lautsprechersystem mit FM-Radio und Wecker

BEDIENUNGSANLEITUNG. Euroline IPD ipod Dockingstation Lautsprechersystem mit FM-Radio und Wecker BEDIENUNGSANLEITUNG Euroline IPD-9810 ipod Dockingstation Lautsprechersystem mit FM-Radio und Wecker I. Bedienelemente 1 1. Hauptgerät 1. Adaptereinsatz für I-Pods 2. ipod Adapter (im Lieferumfang enthalten)

Mehr

SHARK MP88 DECKLESS MP3 RADIO MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT

SHARK MP88 DECKLESS MP3 RADIO MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT SHARK MP88 DECKLESS MP3 RADIO MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT 1 1. Power on/ off / MODE 2. Knopf zum abnehmen des Bedienelements 3. BAND/ Sendewechsel Radio/ Automatische Suche 4. Sendertasten 5. Sendersuche

Mehr

Einrichtung Ihres Jongo-Geräts und Verbindung mit Ihrem Netzwerk

Einrichtung Ihres Jongo-Geräts und Verbindung mit Ihrem Netzwerk Einrichtung Ihres Jongo-Geräts und Verbindung mit Ihrem Netzwerk Vor dem Verbinden Ihres Pure Jongo-Geräts müssen Sie fünf Dinge bereithalten. Bitte lesen Sie die folgende Checkliste durch und vergewissern

Mehr

Lautstärkeregelung Drehen Sie diesen Regler nach rechts zum Erhöhen der Lautstärke und nach links zum Verringern der Lautstärke.

Lautstärkeregelung Drehen Sie diesen Regler nach rechts zum Erhöhen der Lautstärke und nach links zum Verringern der Lautstärke. T-250 Revision 1 33 Bedienelemente 1 Kopfhöreranschluss/Antenne Um den Radioempfang während der Benutzung der Lautsprecher zuverbessern, lassen Sie bitte die Kopfhörer bzw. externe Antenne am Kopfhöreranschluss

Mehr

SHARK MP74 BETRIEBSANLEITUNG MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT

SHARK MP74 BETRIEBSANLEITUNG MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT SHARK MP74 BETRIEBSANLEITUNG MIT USB & SD ABSPIELMÖGLICHKEIT Funktionsübersicht 1. AN / AUS 2. Modus Wechsel 3. Stumm ( Schaltet Lautsprecher ab ) 4. Lautstärke Regler bzw. Menü Navigation 5. Kanal Runter

Mehr

testo 885 / testo 890 Wärmebildkamera Kurzanleitung

testo 885 / testo 890 Wärmebildkamera Kurzanleitung testo 885 / testo 890 Wärmebildkamera Kurzanleitung Übersicht Bedienkonzept Die Kamera kann auf zwei unterschiedliche Arten bedient werden. Die Bedienung über Touchscreen bietet einen schnellen Zugriff

Mehr

1. Schließen Sie den AnyCast Dongle an den HDMI Anschluss des Fernsehers, Monitors oder Beamers an.

1. Schließen Sie den AnyCast Dongle an den HDMI Anschluss des Fernsehers, Monitors oder Beamers an. 1. Schließen Sie den AnyCast Dongle an den HDMI Anschluss des Fernsehers, Monitors oder Beamers an. Wenn Ihr Gerät über kein HDMI Anschluss verfügt, benötigen Sie einen Adapter (nicht im Lieferumfang):

Mehr

4. Installation und Betrieb

4. Installation und Betrieb 4.4 Anzeige der Menüs Vom Hauptmenü ( MAIN MENU ) aus können Sie die TV- und Radioprogramme verwalten und hinzufügen, die Antennenkonfiguration und die Systemeinstellungen ändern und die Benutzereinstellungen

Mehr

Fernabfrage. Zugang zur Fernabfrage. Ablauf eines Anrufs

Fernabfrage. Zugang zur Fernabfrage. Ablauf eines Anrufs Seite 1 von 5 Fernabfrage Die Fernabfrage ermöglicht es, neue und alte Nachrichten anzuhören, Informationen über neue und alte entgangene Anrufe anzuhören, Ansagen aufzusprechen und zu löschen sowie Einstellungen

Mehr

Kurzbedienungsanleitung für Überwachungskamera mit Infrarot: Art.Nr

Kurzbedienungsanleitung für Überwachungskamera mit Infrarot: Art.Nr Kurzbedienungsanleitung für Überwachungskamera mit Infrarot: Art.Nr. 204355+204357 Definition: Time out: stellt die Ruhezeit zwischen 2 Auslösungsvorgängen ein Infrared Led: bei schlechten Lichtverhältnissen

Mehr

RAIN BIRD TYPENREIHE ITC PROGRAMMIERUNG

RAIN BIRD TYPENREIHE ITC PROGRAMMIERUNG RAIN BIRD TYPENREIHE ITC PROGRAMMIERUNG Das Rain Bird Steuergerät der Typenreihe ITC vereint zwei Programmvarianten in einem Gerät: ein Standard- und ein "Turbo"-Programm, das noch zusätzliche Funktionen

Mehr

Start. 34 Symbolleiste einrichten. Wissen

Start. 34 Symbolleiste einrichten. Wissen 34 Symbolleiste einrichten Start 1 2 3 1 Klicken Sie in der Symbolleiste für den Schnellzugriff rechts neben den bereits vorhandenen Symbolen auf das kleine nach unten weisende Pfeilsymbol ( ). 2 Setzen

Mehr

6. Allgemeine Bedienung Programme Anzeigen

6. Allgemeine Bedienung Programme Anzeigen 6.3.1 Programme Anzeigen Zum Aufrufen der Programmliste drücken Sie die OK -Taste oder die blaue A-Z - Taste, wenn Sie eine alphabetisch sortierte Liste der Kanäle sehen wollen. Drücken Sie die Tasten,um

Mehr

Lese- und Schreibschutz für Ihre Dokumente

Lese- und Schreibschutz für Ihre Dokumente Lese- und Schreibschutz für Ihre Dokumente Nachstehend finden Sie 5 Varianten wie Dokumente geschützt werden können. Variante 1: Leseschutz Sie möchten, dass Ihr Dokument nur von bestimmten Personen, die

Mehr

IP Video-Hausstation

IP Video-Hausstation RITTO IP Video-Hausstation Art.-Nr. 1 9555 70 Bedienung 02/2011 / Id.-Nr. 400 235 892 Die Bedienung der IP Video-Hausstation erfolgt mit den Tasten und menügesteuert über das Display. Bestimmte Funktionen

Mehr

DVB-IP Kundeninformation

DVB-IP Kundeninformation DVB-IP Kundeninformation 1. Installationsanleitung 02/14 Version 1.1 Diese Anleitung hilft Ihnen Ihre Empfangsbox (Settop-Box)) mit Ihrem Kabelmodem so zu verbinden damit Sie DVB-IP Programme empfangen

Mehr

Phonelink-Bedienungsanleitung [DE]

Phonelink-Bedienungsanleitung [DE] Phonelink-Bedienungsanleitung [DE] Erste Schritte Bevor Sie Phonelink starten, stellen Sie sicher, dass das Bluetooth-Menü Ihres Mobiltelefons geöffnet, Bluetooth eingeschaltet und das Mobiltelefon für

Mehr

Radio/Cassette. Flensburg CC 28. Bedienungsanleitung FLENSBURG CC 28 FM-T 1-5 ARI

Radio/Cassette. Flensburg CC 28. Bedienungsanleitung FLENSBURG CC 28 FM-T 1-5 ARI Radio/Cassette Flensburg CC 28 Bedienungsanleitung CONVENIENCE CONTROL FF EJECT VOLUME FLENSBURG CC 28 TONE FM-T 1-5 ARI lo-m lo m Inhaltsverzeichnis Wichtige Hinweise... 5 Verkehrssicherheit... 5 Einbau/Anschluß...

Mehr

1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera

1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera 1 2 1. Hauptfunktionen Digitale Kamera, Fotowiedergabe (Dia-Show) und PC Kamera 2. Beschreibung der Kamera Sucher Linse Auslöser / SET-Taste Ein-/Ausschalter / Modustaste Wiedergabetaste Oben-Taste Unten-Taste

Mehr

Kommunikation per Apple Watch

Kommunikation per Apple Watch D3kjd3Di38lk323nnm Kapitel Kommunikation per Apple Watch Die Apple Watch bietet im Prinzip sämtliche Kommunikationsmöglichkeiten, über die auch das iphone verfügt nur in abgespeckter Form: Sie können E-Mails

Mehr

HD Digital TV einfach installiert

HD Digital TV einfach installiert HD Digital TV einfach installiert Installationsanleitung HD-Set-Top-Box Homecast C5101 a) Oeffnen Sie an der Fernbedienung die Batteriefachabdeckung und legen Sie die beiliegenden Batterien vom Typ AAA

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Siemens MT50

Handy-leicht-gemacht! Siemens MT50 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Siemens MT50 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 9 Seiten. Handy Siemens MT50, einschalten Handy Siemens MT50, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

RCR-2 Digitaler MW/UKW 2-Band-Radiowecker Bedienungsanleitung. Wichtigste Merkmale 14 Senderspeicher (jeweils 7 im UKW- und MW-Bereich)

RCR-2 Digitaler MW/UKW 2-Band-Radiowecker Bedienungsanleitung. Wichtigste Merkmale 14 Senderspeicher (jeweils 7 im UKW- und MW-Bereich) RCR-2 Digitaler MW/UKW 2-Band-Radiowecker Bedienungsanleitung Wichtigste Merkmale 14 Senderspeicher (jeweils 7 im UKW- und MW-Bereich) Funkgesteuerte Digitaluhr mit Datumsanzeige Die Datums- und Zeitanzeige

Mehr

Karteikarten-Programm für iphone ipod touch ipad

Karteikarten-Programm für iphone ipod touch ipad Karteikarten-Programm für iphone ipod touch ipad Haupt-Fenster Das Haupt-Fenster zeigt eine Liste aller verfügbaren Übungen mit den wichtigsten Informationen zu jeder Übung an. Die Liste ist in zwei Bereiche

Mehr

DT-210/DT-210L/DT-210V. D Revision 1

DT-210/DT-210L/DT-210V. D Revision 1 DT-210/DT-210L/DT-210V D Revision 1 Regler und Tasten Wahlschalter Stereo/Mono/Lautsprecher Speichertaste Abstimmen Hoch/Nieder Kopfhörerbuchse Lautstärkenregler Stromschalter Display Abruftaste Speicher

Mehr

Betrieb des NESS H200 Wireless- Systems

Betrieb des NESS H200 Wireless- Systems Betrieb des NESS H200 Wireless- Systems Kapitel 9 Funktionen der Funkübertragung Die Steuereinheit und die Orthese müssen sich innerhalb der jeweiligen Funkreichweite befinden, um drahtlos miteinander

Mehr

Kurzanleitung WebEx fu r Teilnehmer

Kurzanleitung WebEx fu r Teilnehmer Kurzanleitung WebEx fu r Teilnehmer Inhalt Einem Meeting beitreten... 1 Hauptbildschirm... 4 Teilnehmerliste... 5 Chatbereich... 6 Einem Meeting beitreten Zum Beitreten zu einem Meeting klicken Sie den

Mehr

Windows mit Gesten steuern

Windows mit Gesten steuern Windows 10 und Office 2016: Windows mit Gesten steuern Windows mit Gesten steuern Wenn Sie einen Touchscreen oder ein Tablet nutzen, benötigen Sie für Ihre Arbeit mit Windows weder Maus noch Tastatur.

Mehr

Bedienungsanleitung Beamersteuerung

Bedienungsanleitung Beamersteuerung Bedienungsanleitung Beamersteuerung Quick start 1. Schließen Sie Ihre Quelle (Laptop, Pult,...) an die Anschlussdose an 2. Schalten Sie den Beamer an der Steuerung ein (Druck auf Taster ON oder Betätigen

Mehr

Bedienung der ESN-Sicherheitsfunktion

Bedienung der ESN-Sicherheitsfunktion Bedienung der ESN-Sicherheitsfunktion Über ESN Dieses Laufwerk ist mit ESN (Sicherheitsnetzwerk Eclipse) ausgestattet. Zur Aktivierung der ESN- Funktion ist eine im Voraus aufgezeichnete Musik-CD (Key

Mehr

DENVER DAB-37. Bedienungsanleitung DAB+/DAB FM Radio. denver-electronics.com

DENVER DAB-37. Bedienungsanleitung DAB+/DAB FM Radio. denver-electronics.com denver-electronics.com Bedienungsanleitung DAB+/DAB FM Radio DENVER DAB-37 URHEBERRECHT DENVER ELECTRONICS A/S, www.denver-electronics.com www.facebook.com/denverelectronics GER-1 WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE

Mehr

Bedienungsanleitung. Abb. 1 Abb. 2

Bedienungsanleitung. Abb. 1 Abb. 2 Bedienungsanleitung IT-SMS 1) Vorbereitung des Tele-Switch: a) Setzen Sie die SIM-Karte in das Gerät ein. (Abb.1) Die PIN-Abfrage der SIM-Karte muss deaktiviert sein. Abb. 1 Abb. 2 b) Erst jetzt den Tele-Switch

Mehr

Schalten Sie Ihren DIR-505 in den Repeater Modus und stecken ihn in eine freie Steckdose.

Schalten Sie Ihren DIR-505 in den Repeater Modus und stecken ihn in eine freie Steckdose. Anleitung zur Einrichtung des DIR-505 als WLAN Repeater über den Setup-Assistenten Basierend auf einer aktuellen Firmware mit installiertem Deutschen Sprachpaket Stellen Sie bitte sicher, dass in Ihrem

Mehr

Benutzen des SMS-services

Benutzen des SMS-services Benutzen des SMS-services HERAUSGEGEBEN/ERSCHIENEN/ERZEUGT: Olivetti S.p.A. con unico azionista Gruppo Telecom Italia Direzione e coordinamento di Telecom Italia S.p.A. Gedruckt in China. Code des Benutzerhandbuches:

Mehr

Strukturiertes Bedienfeld (Lautstärke / Ton / Memory / Reichweitentest / Farbeinstellung)

Strukturiertes Bedienfeld (Lautstärke / Ton / Memory / Reichweitentest / Farbeinstellung) Gebrauchsanleitung AN / AUS Taste und Vibrationsalarm 4 verschiedefarbige LED s zur Bissanzeige Fallbissanzeige (weiß) Akkuladeanzeige Hochfrequenz Lautsprecher Magnet Befestigung Strukturiertes Bedienfeld

Mehr

ProfiCash 9 Einrichten der Konten mit HBCI-Chipkarte (VR-NetWorld-Card) Seccos 6. Folgende Schritte sollten bereits erledigt sein:

ProfiCash 9 Einrichten der Konten mit HBCI-Chipkarte (VR-NetWorld-Card) Seccos 6. Folgende Schritte sollten bereits erledigt sein: Folgende Schritte sollten bereits erledigt sein: - Installation des Programms - Einrichtung einer Firma - Programmupdate - Anlage von Anwendern (optional) - Installation, Anschluss und erfolgreicher Test

Mehr

Beispiel zur Programmierung einer Einschaltzeit und einer Ausschaltzeit für Montag bis Sonntag:

Beispiel zur Programmierung einer Einschaltzeit und einer Ausschaltzeit für Montag bis Sonntag: Bedienungsanleitung Digital Timer Time Control 112 Hama 47659 Allgemeines: Digitale Zeitschaltuhr mit 16 Ein-/Ausschaltmöglichkeiten pro Tag, max. 112 Ein/Aus Möglichkeiten pro Woche, minutengenau einstellbar

Mehr

I. Technische Daten. II Tasten und Funktionen. Abmessungen 77 x 23 x 16 mm (B x H x T)

I. Technische Daten. II Tasten und Funktionen. Abmessungen 77 x 23 x 16 mm (B x H x T) I. Specifications I. Technische Daten Abmessungen 77 x 23 x 16 mm (B x H x T) Gewicht 79g Bildschirm 1,3" OLED-Bildschirm Audioformate MP3: Bitrate 8Kbps - 320Kbps WMA: Bitrate 5Kbps - 384Kbps FLAC: Abtastrate

Mehr

Bedienungs- und Wartungsanweisung T91

Bedienungs- und Wartungsanweisung T91 Telestart T91 Bedienungs- und Wartungsanweisung T91 D Allgemein Sehr geehrte Webasto-Kundin, sehr geehrter Webasto-Kunde! Wir freuen uns, dass Sie sich für dieses Webasto Produkt entschieden haben. Wir

Mehr

Bluetooth Freihand-Kit Für Bluetooth Mobiltelefone

Bluetooth Freihand-Kit Für Bluetooth Mobiltelefone Bluetooth Freihand-Kit Für Bluetooth Mobiltelefone Beschreibung Das SUPERTOOTH LIGHT ist ein drahtloses Bluetooth Freihand-Kit, das mit Kopfhörer- oder Freihandprofile unterstützenden Telefonen genutzt

Mehr

Bedienungsanleitung HRT Sepura 8038

Bedienungsanleitung HRT Sepura 8038 1. Bedienübersicht Bedienungsanleitung HRT Sepura 8038 1 - Gerät Ein - Anwahl Gruppenmenü - Gerät Aus 2 Drehknopf - Lautstärke - Einstellungen im Untermenü 3 Notruftaste 4 Kontextaste 1 5 Telefontaste,

Mehr

ANSCHLUSSÜBERSICHT... 3 ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN DES LAUTSPRECHERS... 4 UMSCHREIBUNG DER LEDS... 4 ÜBERSICHT DER BEDIENUNGSKNÖPFE...

ANSCHLUSSÜBERSICHT... 3 ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN DES LAUTSPRECHERS... 4 UMSCHREIBUNG DER LEDS... 4 ÜBERSICHT DER BEDIENUNGSKNÖPFE... Bedienungsanleitung für MP3-Spieler VM8095. (Versie 1.0) Inhaltsverzeichnis: ANSCHLUSSÜBERSICHT... 3 ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN DES LAUTSPRECHERS... 4 UMSCHREIBUNG DER LEDS... 4 ÜBERSICHT DER BEDIENUNGSKNÖPFE...

Mehr

BIBLIOTHECAplus. Automatischer Import von DiviBibdaten. 1. Allgemeines

BIBLIOTHECAplus. Automatischer Import von DiviBibdaten. 1. Allgemeines BIBLIOTHECAplus Automatischer Import von DiviBibdaten 1. Allgemeines Mit BIBLIOTHECAplus können Sie die DiviBib-Daten in einem Arbeitsgang vom DiviBib-Server herunterzuladen und diese direkt nach BIBLIOTHECAplus

Mehr

UPC Digital TV Programmierung Ihrer UPC MediaBox.

UPC Digital TV Programmierung Ihrer UPC MediaBox. UPC Digital TV Programmierung Ihrer UPC MediaBox www.upc.at 1 Favoriten Favoriten Mit dieser Funktion können Sie bevorzugte Sender markieren. Favoriten sind an einem Smiley im Infobalken wiederzuerkennen.

Mehr

iphone app - Arbeitszeitüberwachung

iphone app - Arbeitszeitüberwachung iphone app - Arbeitszeitüberwachung Arbeitszeitüberwachung - iphone App Diese Paxton-App ist im Apple App Store erhältlich. Die App läuft auf allen iphones mit ios 5.1 oder höher und enthält hochauflösende

Mehr

Tragbare Mini-HD-Kamera Wifi

Tragbare Mini-HD-Kamera Wifi Tragbare Mini-HD-Kamera Wifi Referenz : X99PC Version : 1.3 Sprache : Deutsch WWW.CLIPSONIC.COM Vielen Dank für den Kauf unseres CLIPSONIC Technologie-Produkts. Wir legen großen Wert auf das Design, die

Mehr

DE - Bedienungsanleitung Typ Nr , , /43/44, ,

DE - Bedienungsanleitung Typ Nr , , /43/44, , 10000013 10000016 10000040/ 43/44 10000041 10000042 DE - Bedienungsanleitung Typ Nr. 10000013, 10000016, 10000040/43/44, 10000041, 10000042 Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf unserer Fernbedienung

Mehr

Die Casambi APP ist leicht zu installieren. Folgen Sie einfach diesen Schritten:

Die Casambi APP ist leicht zu installieren. Folgen Sie einfach diesen Schritten: Kurzanleitung Die Casambi APP ist leicht zu installieren. Folgen Sie einfach diesen Schritten: 1. Casambi App aus dem Apple App Store oder Google Play downloaden 2. SMART Blue betriebene Leuchte einschalten

Mehr

Technoline WT-465 DIGITALER RADIO-WECKER BEDIENUNGSANLEITUNG

Technoline WT-465 DIGITALER RADIO-WECKER BEDIENUNGSANLEITUNG Technoline WT-465 DIGITALER RADIO-WECKER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung sorgfältig durch, damit Sie den Radiowecker optimal nutzen können. AUFBAU DES RADIOWECKERS 1. / AUTO 9. PM ANZEIGE

Mehr

P-touch Editor starten

P-touch Editor starten P-touch Editor starten Version 0 GER Einführung Wichtiger Hinweis Der Inhalt dieses Dokuments sowie die Spezifikationen des Produkts können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Brother

Mehr

Oberfläche von GroupWise WebAccess Basic

Oberfläche von GroupWise WebAccess Basic Oberfläche von GroupWise WebAccess Basic 21. November 2011 Novell Kurzanleitung Nachdem Ihr Systemadministrator GroupWise 2012 WebAccess installiert hat, können Sie auf der Oberfläche von GroupWise 2012

Mehr

Eine Präsentation, die sich für unterschiedliche Zuschauergruppen eignet

Eine Präsentation, die sich für unterschiedliche Zuschauergruppen eignet Eine Präsentation, die sich für unterschiedliche Zuschauergruppen eignet Ein Kollege hat gefragt, wie er mit der 193 Folien umfassenden und Präsentation sinnvoll und effektiv umgehen könne. Je nach Zielgruppe

Mehr

QUICK SETUP GUIDE SECULIFE DPPRO

QUICK SETUP GUIDE SECULIFE DPPRO QUICK SETUP GUIDE SECULIFE DPPRO Das Modell SECULIFE DPPRO ist eine Familie von Mikroprozessorgesteuerten, hochpräzisen Druckmessgeräten, die zur Verwendung bei der Bewertung und Wartung von einer Vielzahl

Mehr

WT 197 BEDIENUNGSANLEITUNG FUNKWECKER MIT ALARM, TEMPERATUR UND KALENDER

WT 197 BEDIENUNGSANLEITUNG FUNKWECKER MIT ALARM, TEMPERATUR UND KALENDER WT 197 BEDIENUNGSANLEITUNG FUNKWECKER MIT ALARM, TEMPERATUR UND KALENDER P. 1 INSTALLATION Für den besten Empfang des Funksignals, stellen Sie den Wecker in die Nähe eines Fensters und entfernt von metallischen

Mehr

SP1680 Bedienungsanleitung

SP1680 Bedienungsanleitung SP1680 Bedienungsanleitung Ausstattung Kabellose Audio-Signalübertragung mit PLL-Technologie Auto-Scan-Funktion 2 Sendekanäle wählbar 2-Wege-Lautsprecher-System mit Bass-Boost-Funktion Stromversorgung

Mehr

Neue Linn Fernbedienung

Neue Linn Fernbedienung Neue Linn Fernbedienung Ihr Linn Produkt wurde mit unserer neuesten Fernbedienung ausgeliefert. Diese Fernbedienung wurde entwickelt, damit eine breite Palette von Linn Produkten einfacher und intuitiver

Mehr

SL BKRD DECUS RESPEC GAMING MOUSE

SL BKRD DECUS RESPEC GAMING MOUSE Profilwahl & Profileinstellungen, Beleuchtung In der linken oberen Spalte können Sie zwischen 5 Profilen wechseln. Bei einer Neuinstallation des Treibers ist ein Standardprofil eingestellt. In den Zeilen

Mehr

Die klangvolle Verbindung

Die klangvolle Verbindung Die klangvolle Verbindung Smart Radio und Bluetooth Connect Aktuelle Meldungen oder eigene Playlist Smart Radio schlüssig kombiniert Bluetooth Connect Brillanter Klang Exzellente Verbindung Für besten

Mehr

Benutzen des SMS-services

Benutzen des SMS-services Benutzen des SMS-services HERAUSGEGEBEN/ERSCHIENEN/ERZEUGT: Olivetti, S.p.A. con unico azionista Gruppo Telecom Italia Direzione e coordinamento di Telecom Italia S.p.A. Gedruckt in Thailand. Code des

Mehr

Anleitung für Fachlehrkräfte zur

Anleitung für Fachlehrkräfte zur Seite 1/15!!! WICHTIG!!! Es wird JEDER Fachlehrkraft empfohlen, die Reihenfolge der Erste Schritte Anleitung genau und vollständig einzuhalten. Meine Kundennummer: Meine Schulnummer: Mein Passwort: 1.

Mehr

Set-top Box Controller BeoVision MX. Anleitung

Set-top Box Controller BeoVision MX. Anleitung Set-top Box Controller BeoVision MX Anleitung 3 In dieser Anleitung ist beschrieben, wie Sie Ihren Bang & Olufsen Set-Top-Box-Controller betriebsbereit machen und wie Sie ihn zusammen mit der gewählten

Mehr

Continental Trading GmbH Schwalbach. Support & Download TR7422U-OR_DE.indd 9 31/10/14 14:41

Continental Trading GmbH Schwalbach. Support & Download  TR7422U-OR_DE.indd 9 31/10/14 14:41 Continental Trading GmbH 65824 Schwalbach Support & Download www.vdo.com TR7422U-OR_DE.indd 9 31/10/14 14:41 PROBLEMBEHANDLUNG Problem Mögliche Ursache Allgemein Das Gerät lässt sich nicht einschalten.

Mehr

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch Doro für Android Tablets Manager Deutsch Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP

A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB DV 2210 für Windows XP Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

EX9. Drahtlose Funktastatur. Ver 1.3.

EX9. Drahtlose Funktastatur. Ver 1.3. a Visual Plus Corporation Company EX9 Drahtlose Funktastatur Ver 1.3 www.visual-plus.com Inhalt 1 Produktbeschreibung... 2 2 Technische Daten... 2 3 Montage... 3 4 Anschlussklemmen und Jumpereinstellungen...

Mehr

Set-top Box Controller. Anleitung

Set-top Box Controller. Anleitung Set-top Box Controller Anleitung B E V O R S I E A N F A N G E N 3 In dieser Anleitung ist beschrieben, wie Sie Ihren Bang & Olufsen Set-Top-Box- Controller betriebsbereit machen und wie Sie ihn zusammen

Mehr

Dateiansichten in Ordnern

Dateiansichten in Ordnern Dateien und Ordner Das Ordnen und Organisieren von Dateien ist das A und O, wenn es darum geht, effektiv mit dem Computer zu arbeiten. Nur wer Ordnung hält und seinen Datenbestand logisch organisiert,

Mehr

NAVIGATION.

NAVIGATION. NAVIGATION www.fiatnavigation.com www.daiichi.com.tr Erste Schritte Wenn Sie die Navigationssoftware zum ersten Mal in Gebrauch nehmen, wird der anfängliche Einrichtungsprozess automatisch gestartet. Tun

Mehr

DAB+ Bedienungsanleitung IMPERIAL DABMAN 60 plus DAS DIGITALRADIO. Mit IMPERIAL heute schon Zukunft hören

DAB+ Bedienungsanleitung IMPERIAL DABMAN 60 plus DAS DIGITALRADIO. Mit IMPERIAL heute schon Zukunft hören DAB+ DAS DIGITALRADIO Bedienungsanleitung IMPERIAL DABMAN 60 plus Mit IMPERIAL heute schon Zukunft hören D Vorwort Vielen Dank, dass Sie sich für unser DAB+ Radio/UKW Sender IMPERIAL DABMAN 60 plus entschieden

Mehr

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 7

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 7 Kapitel 7 Bearbeiten von E-Mails Outlook Express bietet Ihnen noch weitere Möglichkeiten, als nur das Empfangen und Versenden von Mails. Sie können empfangene Mails direkt beantworten oder an andere Personen

Mehr

Herstellen einer WLAN Verbindung unter Windows Vista

Herstellen einer WLAN Verbindung unter Windows Vista Herstellen einer WLAN Verbindung unter Windows Vista Klicken Sie bitte auf das Symbol für Ihre Netzwerkverbindung im Systray (Info Bereich). Folgendes Fenster mit der Meldung: Es sind Drahtlosnetzwerke

Mehr

Der unverfälschte Prüfungsmodus 2

Der unverfälschte Prüfungsmodus 2 Europäische Schulen für die Auswahl der technologischen Hilfsmittel verantwortliche Expertengruppe Ref. : 2011-12-D-10-de-1 In Anwendung des Dokuments 2010-D-441-fr-5 1 Orig. : FR Der unverfälschte Prüfungsmodus

Mehr

Quick Start Guide. Sony Ericsson Z310i

Quick Start Guide. Sony Ericsson Z310i Quick Start Guide Sony Ericsson Z310i Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Die Kamera 7 4. So verschicken Sie MMS 8 5. Vodafone live! 10 6. Downloads 11 7. Weitere Funktionen und Services

Mehr

Bedienungsanleitung DIGITALER MEDIA-PLAYER

Bedienungsanleitung DIGITALER MEDIA-PLAYER Bedienungsanleitung DIGITALER MEDIA-PLAYER Produktmerkmale Der MPHF2 ist ein MP4-Player; tippen Sie auf die Tasten, um entsprechende Untermenüs zu öffnen. 1,8 Zoll 128*160 TFT-Display Metallgehäuse Unterstützte

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhalt: Ein Projekt erstellen Ein Projekt verwalten und bearbeiten Projekt/Assessment-Ergebnisse anzeigen Dieses Dokument soll Ihnen dabei helfen, Assessments auf der Plattform CEB

Mehr

Einleitung. Der BLUETREK COMPACT CLASSIC verfügt über 3 Bedienknöpfe: - TALK Knopf (für Gespräche) (Hauptknopf) - VOL+ Knopf

Einleitung. Der BLUETREK COMPACT CLASSIC verfügt über 3 Bedienknöpfe: - TALK Knopf (für Gespräche) (Hauptknopf) - VOL+ Knopf English Deutsch Bevor Sie Ihren BLUETREK COMPACT CLASSIC erstmals in Betrieb nehmen, laden Sie es bitte etwa 3 Stunden lang ohne Unterbrechung auf, bis die Anzeige grün aufleuchtet. Für weitere Informationen

Mehr

TWIN-CENTER 6802 TWIN-CONTROL 6822

TWIN-CENTER 6802 TWIN-CONTROL 6822 TWIN-CENTER 6802 TWIN-CONTROL 6822 Software-Update V1.100 Freuen Sie sich auf die Änderungen und Erweiterungen der TWIN- CENTER-Software, die im Folgenden beschrieben werden. TWIN-CENTER-Neueinsteigern

Mehr

Handy-leicht-gemacht! ALCATEL 2010G

Handy-leicht-gemacht! ALCATEL 2010G telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für ALCATEL 2010G Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 21 Kapiteln auf 15 Seiten. Handy ALCATEL 2010G, Handy ein- und ausschalten Handy ALCATEL 2010G einschalten

Mehr

BEDIENELEMENTE INSTALLATION

BEDIENELEMENTE INSTALLATION Oberseite BEDIENELEMENTE Vorderseite Unterseite Rückseite 1. FM ANTENNE 8. STOP / MEMO / SLEEP 15. KASSETTENFACH 2. USB ANSCHLUSS 9. KASSETTENBEDIENUNG 16. BATTERIEFACH 3. TITELSPRUNG VOR 10. LAUTSTÄRKE

Mehr

Benutzeranmeldung e-geodata Austria Portal

Benutzeranmeldung e-geodata Austria Portal Benutzeranmeldung e-geodata Austria Portal Wenn Sie bereits registriert sind, stehen Ihnen im egeodata Austria Portal verschiedene persönliche Services zur Verfügung. Um diese Services nutzen zu können,

Mehr

Verwenden der Option Laufzettel

Verwenden der Option Laufzettel Verwenden der Option Laufzettel Ein Laufzettel ist eine spezielle Seite mit einem Barcode, der die Verteileranweisungen für Ihr Dokument enthält. Mithilfe der Option Laufzettel werden das gescannte Dokument

Mehr

Hospitality-Funktionskarte

Hospitality-Funktionskarte Hospitality-Funktionskarte Teilenr. N0069061 November 2005 Hospitality-Funktionen Diese Karte erläutert die Tasten der Business Series Terminals. Die nachstehende Tabelle zeigt, welche Tasten bei den verschiedenen

Mehr

Bedienungsanleitung. Campingführer

Bedienungsanleitung. Campingführer Bedienungsanleitung Campingführer Inhaltsverzeichnis A Bedienungsanleitung der Navigationssoftware...4 1. ADAC Campingführer starten...4 1.1. Direkt starten...4 1.2. Stadt vorwählen...4 1.2.1. Umlaut,

Mehr

Sitzungszimmer Gilt ab Montag,

Sitzungszimmer Gilt ab Montag, Inhaltsverzeichnis: 1. unter Outlook hinzufügen... 2 2. Direktes Buchungen... 3 3. Sitzung planen... 5 4. Villa C004... 7 5. der UniS (Überblick):... 7 6. Ausnahmen Sizi A112; D004; D008; D231... 8 7.

Mehr

ElitePET ACHTUNG: Nutzen Sie nur den mitgelieferten AC-Adapter um den Empfänger zu laden. Halten Sie die Sendeantenne fern von Magneten.

ElitePET ACHTUNG: Nutzen Sie nur den mitgelieferten AC-Adapter um den Empfänger zu laden. Halten Sie die Sendeantenne fern von Magneten. ElitePET 9888 Inhalt: Sender Antenne kleiner Empfänger (optional) großer Empfänger (optional) lange Metallstifte kurze Metallstifte Halsband Test-Kit Ladegerät ACHTUNG: Nutzen Sie nur den mitgelieferten

Mehr

Im Dialog Online-Datenupdate haben Sie die Auswahl zwischen den folgenden beiden Optionen:

Im Dialog Online-Datenupdate haben Sie die Auswahl zwischen den folgenden beiden Optionen: 1. Online-Update Online-Update 1/5 Im Dialog Online-Datenupdate haben Sie die Auswahl zwischen den folgenden beiden Optionen: Online-Datenupdate über das Internet (der PC benötigt eine direkte Internetverbindung)

Mehr

PRODUKT UND LEISTUNGSBESCHREIBUNGS SYSTEM PULS. Handbuch zu PULS V 12.9

PRODUKT UND LEISTUNGSBESCHREIBUNGS SYSTEM PULS. Handbuch zu PULS V 12.9 PULS PRODUKT UND LEISTUNGSBESCHREIBUNGS SYSTEM Handbuch zu PULS V 12.9 Inhaltsverzeichnis: 1. Programminstallation... 3 2. Bedienung von PULS... 9 3. Produktauswahlmaske... 10 4. Speicherung/Ausdruck eines

Mehr

MultiBoot Benutzerhandbuch

MultiBoot Benutzerhandbuch MultiBoot Benutzerhandbuch Copyright 2006 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hewlett-Packard ( HP ) haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen in diesem Dokument. Ferner

Mehr

Serienbriefe erstellen Datenquellen und Hauptdokumente Das Hauptdokument auswählen Die Symbolleiste Seriendruck einblenden...

Serienbriefe erstellen Datenquellen und Hauptdokumente Das Hauptdokument auswählen Die Symbolleiste Seriendruck einblenden... WORD 2003 SERIENDRUCK 1 SERIENDRUCK IN WORD Serienbriefe erstellen... 2 Datenquellen und Hauptdokumente... 2 Das Hauptdokument auswählen... 2 Die Symbolleiste Seriendruck einblenden... 2 Die Datenquelle

Mehr