Teil I Die neue Kachel-Oberfläche clever nutzen Windows 8.1: die neuen Features Die Top-Features von Windows 8/Windows

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Teil I Die neue Kachel-Oberfläche clever nutzen... 31. 1 Windows 8.1: die neuen Features... 33. 1.1 Die Top-Features von Windows 8/Windows 8.1..."

Transkript

1 sverzeichnis Teil I Die neue Kachel-Oberfläche clever nutzen Windows 8.1: die neuen Features Die Top-Features von Windows 8/Windows Der klassische Desktop nur noch eine App von vielen? Der IE11 als doppeltes Lottchen für Touchscreen und Desktop Datei-Explorer mit Multifunktionsleiste Dateiversionsverlauf automatische Sicherungskopien mit Versionsverwaltung Dateien verschieben, kopieren und löschen jetzt ganz flexibel Willkommene Rückkehrer: Zurück-Pfeil und Speicher platzanzeige in der Statusleiste Flexibleres und einfacheres Suchen Neuer Task-Manager mit mehr Infos und praktischen Analysefunktionen Spezielle Funktionen für SSD-Laufwerke Windows per Auffrischen oder Zurücksetzen einfach instand setzen Windows-Roaming Einstellungen zwischen verschiedenen PCs synchronisieren Hyper-V beliebig viele virtuelle Systeme innerhalb eines Windows-8-PCs ausführen Windows Store Apps bequem am Bildschirm aussuchen, herunterladen und nutzen Der neue Windows Defender endlich Viren- und Malwareschutz frei Haus ISO-Imagedateien als virtuelle Laufwerke einbinden Facebook, Twitter & Co. als Apps direkt auf der Startseite Passwort-Manager: nie mehr Passwörter für Webseiten merken Mit einem Bild anstelle des Kennworts anmelden Windows 8.1»Blue«Das bringt das Gratisupdate für Windows Direkt zum Desktop durchstarten Die Rückkehr des Startknopfs Einfacher und flexibler: zahlreiche Verbesserungen für die Startseite Besserer Überblick mit der Apps-Seite Fast alle Optionen in den PC-Einstellungen erreichen Mehr Apps pro Bildschirm beliebig anordnen Nahtlose OneDrive-Integration

2 1.2.8 Eine Suche, sie alle zu finden Panoramabilder und Schnappschüsse direkt vom Sperrbildschirm Internet Explorer 11 mit verbessertem Touchkomfort und Datenschutz Mehr und bessere Apps Webseiten und Nachrichten für ein späteres Lesen vormerken Feature-Übersicht: Das unterscheidet die Windows-8.1-Editionen Die Touchstartseite: Profitieren Sie vom modernen Bedienkonzept Es geht auch ohne Touchscreen: Windows nur mit Maus und Tastatur steuern Klicken statt antippen Rechtsklick statt langes Antippen Bildlaufleisten nur bei Bedarf Multitouchgesten bleiben Touchscreens vorbehalten Den PC herunterfahren, neu starten oder Energie sparen lassen So finden Sie die kürzesten Wege zu allen Apps und Einstellungen Die Startseite als Schnellstartzentrale Mit der überarbeiteten Suchfunktion noch schneller zu guten Ergebnissen Alle installierten Anwendungen und Apps in der Übersicht Zwischen Anwendungen wechseln Touch-Apps beenden Mit flexiblem Snap mehrere Apps auf einem Bildschirm anordnen Die touchoptimierten PC-Einstellungen mit (fast) allen Windows-Optionen Touchscreen-Bedienung: So gehorcht Windows Ihnen auf die Fingerspitze Den Touchscreen kalibrieren und einrichten Windows per Touch bedienen Texte mit der virtuellen Tastatur eintippen Den klassischen Desktop für die Fingerbedienung optimieren Windows-8-Apps: individuelle Startseite statt Einheitsbrei Vier Kachelgrößen statt zwei Mehrere Kacheln gleichzeitig bearbeiten Kacheln leichter gruppieren und benennen Größe und Verteilung der Kachelgruppen selbst festlegen Live-Kacheln: aktuelle Daten auf der Startseite Kacheln von der Startseite verbannen

3 2.5 Die hilfreichsten Tastenkürzel zur Bedienung der neuen Touchfunktionen am PC Passen Sie die neuen Toucheinstellungen individuell an Nur Apps oder auch Verwaltungstools anzeigen? Muster und Farben der Startseite an den persönlichen Geschmack anpassen Ein eigenes Profilbild (nicht nur) auf der Startseite Mit einem Bild anstelle eines Kennworts anmelden Der PC als Fotorahmen: Diashow mit Ihren Lieblingsbildern für den Sperrbildschirm Surfen mit der Fingerspitze der Touchbrowser Surfen de luxe: Mit der Touchversion des IE geht es noch bequemer Touch-App vs. Desktop im Überblick: die Unterschiede Die Bedienelemente bei Bedarf sofort einblenden Adressfeld und Registerkarten in einer kompakten Ansicht verwenden Adresse und Register ständig auf dem Bildschirm anzeigen Neue Webseiten im Touchbrowser schnell öffnen Per Fingertipp mit mehreren Tabs surfen Weitere Tabs erstellen Zwischen Registern schnell hin und her wechseln Links direkt in einem neuen Register anzeigen lassen Unterseiten in einem neuen Fenster öffnen Register ganz unkompliziert schließen Alle Tabs bis auf den aktuellen schließen Profitieren Sie von den neuen und verbesserten Funktionen im Touchbrowser Passen Sie Ihre Lieblingswebseiten direkt im Touchbrowser an Download-Manager nun auch im Touchbrowser nutzen Den Internet Explorer immer mit Ihren Lieblingswebseiten starten Mehr Datenschutz auch für das Fingersurfen Lassen Sie die nächsten Seiten schon mal im Hintergrund laden Telefonnummer direkt aus dem Browser anwählen

4 4.4 Den Inhalt von Webseiten auch im Touchbrowser effektiv nutzen Einen bestimmten Text innerhalb einer Webseite suchen Inhalte oder Links aus einer Webseite herauskopieren Text in Formularfelder einfügen Touch oder Klassik? In jeder Situation den passenden Browser nutzen Vom Touch- direkt zum Desktopbrowser wechseln Einen alternativen Webbrowser verwenden Virtueller Einkaufsbummel: Apps aus dem Windows Store Melden Sie sich beim Windows Store an Spannende Apps finden und installieren Direkter Weg zu den Top-Apps Apps nach Themenbereichen sortieren Durch Benutzerbewertungen schneller zur optimalen App Eine bestimmte App gezielt finden Kostenpflichtige Apps sicher bezahlen Kostenpflichtige Apps kaufen Die installierten Apps kontrollieren und aktualisieren Updates für Apps herunterladen Mehr Leistung ohne Mehrkosten: neue und verbesserte Apps für Windows Nie mehr verschlafen mit der neuen Wecker-App Webseiten und Nachrichten merken für die Leseliste Touchrechner statt Kopfrechnen Audiorecorder für schnelle Aufnahmen zwischendurch Gesundheit, Fitness und Genuss mit neuen Bing-Apps Teil II Desktop die klassische Oberfläche für produktives Arbeiten Nur auf den ersten Blick unverändert: der Desktop von Windows So finden Sie den Desktop auf der Startseite schnell wieder Die Größe der Desktopkachel verändern Die Desktopkachel durch ein eigenes Hintergrundbild besser erkennbar machen Beim Starten direkt zum Windows-Desktop

5 6.2 Vertraut und doch anders: endlich wieder ein Startknopf Mehr Funktionen für die rechte Maustaste Zurück zur vertrauten Eingabeaufforderung Startseite statt Startmenü: So finden Sie Ihre Desktop-Apps schnell wieder Desktopanwendungen auf der Startseite finden Anwendung auf der Startseite platzieren Apps und Anwendungen an die Taskleiste anheften Weitere Erleichterungen für Desktopnutzer Keine Seitenmenüs mehr beim Steuern von Anwendungen Desktop und Startseite mit demselben Hintergrund Die Taskleiste auch in Touch-Apps nutzen Den Desktop mit Tastenkürzeln noch schneller bedienen Effizient und komfortabel: den Desktop stets optimal steuern Mit Peek schneller Überblick über den Desktop Das versehentliche Ausblenden der Fenster vermeiden Mit Shake ganz schnell den Bildschirm aufräumen Per Echtzeitvorschau und Taskleiste schnell und gezielt Fenster wechseln Switcher der Umschalter für Windows-8-Apps Besonderheiten bei Anwendungen mit mehreren Fenstern/Tabs Anwendungen und Apps direkt über die Taskleiste steuern Snap: Desktopfenster ganz bequem nach Belieben anordnen Fenster nebeneinander anordnen Statt Startmenü: Anwendungen mit Startleiste, Sprunglisten und Infobereich steuern Wichtige Anwendungen dauerhaft in der Taskleiste platzieren Beliebige Programme an die Taskleiste heften Die Symbole in der Taskleiste durch Titel aussagekräftiger machen Überflüssige Symbole aus der Taskleiste entfernen Per Sprungliste oft genutzte Programmfunktionen direkt aufrufen Die Sprungliste des Internet Explorer Die Sprungliste des Datei-Explorers Die Sprungliste des Windows Media Player

6 8.2.4 Sprunglisten bei weiteren Anwendungen Dynamische Inhalte von Sprunglisten kontrollieren Datenschutz: Bedenken wegen Adressen und Informationen in der Taskleiste? Die Systemsymbole im Infobereich individuell auswählen Zusätzliche Zeitzonen im Infobereich anzeigen Symbole und Meldungen von Anwendungen ganz nach Bedarf dosieren Gestalten Sie Ihren Desktop individuell Den Desktop mit einem Design nach Wahl verschönern Weitere Designs online finden und installieren Hintergrund, Fensterfarben, Bildschirmschoner & Co. individuell gestalten Den Bildschirmhintergrund verändern Den Bildschirmhintergrund als Diashow gestalten Die Fensterrahmen und -farben individuell anpassen Die Systemklänge individuell anpassen Den Lieblingsbildschirmschoner auswählen und konfigurieren Eigene Designs zusammenstellen und mit anderen PCs tauschen Designs zwischen verschiedenen PCs austauschen Die Taskleiste individuell gestalten und platzieren Die Taskleiste größer machen Das automatische Gruppieren von Elementen verhindern Die Symbole beschriften Die Taskleiste automatisch ausblenden Die Position der Taskleiste auf dem Desktop verändern Teil III Dateien & Dokumente optimal organisieren, schnell finden und zuverlässig sichern Datei-Explorer runderneuert: neue Oberfläche und mehr Power Die neue Menüband-Oberfläche So finden Sie oft genutzte Funktionen schnell wieder Basisfunktionen im Schnellzugriff in der Titelleiste Kurze Wege mit der Multifunktionsleiste

7 10.2 Wie geht das jetzt? Die wichtigsten Rezepte für den neuen Explorer »Dieser PC«anstatt»Computer«Das lässt sich ändern Dateien flexibler kopieren und verschieben Bequemeres Übertragen in andere Ordner Mehr Einfluss bei Konflikten zwischen Dateiversionen Die optimale Ordneransicht schnell und flexibel wählen Einfacher Umgang mit ZIP-Archiven Neue (und neu entdeckte) Explorer-Funktionen Willkommen zurück: Das gibt es endlich wieder Die Dateiauswahl invertieren Dateiverknüpfungen in beliebigen Ordnern erstellen Dateieigenschaften auf die Schnelle entfernen Versteckte Dateien jetzt selbst nutzen Passen Sie den Datei-Explorer individuell an Navigationsbereich, Vorschau und Details nach Bedarf einblenden Die Schnellzugriffsleiste individuell gestalten Dateien auf dem Tablet-PC: Datei-Explorer per Touchscreen bedienen Einfach antippen statt doppelklicken Tipps zum schnellen Markieren von Dateien per Fingerspitze Per Fingertipp kopieren, ausschneiden und einfügen Retrolook: So sieht der neue Datei-Explorer (fast) wie der alte aus Tastenkürzel: So steuern Sie den neuen Explorer schnell und direkt Tastenkürzel für wichtige Grundfunktionen des Datei Explorers Die Multifunktionsleiste per Tastatur steuern Effektives Dokumenten-Management auch bei großen Dateimengen Dateien für den schnellen Zugriff sortieren und automatisch gruppieren Dateien nach verschiedenen Kriterien sortieren Die Anzeige von Dateieigenschaften im Explorer individuell anpassen Dateien und Ordner durch Gruppieren zusammenfassen

8 11.2 Umfangreiche Ordner durch Filtern schnell durchschauen Durch Filter auch in umfangreichen Ordnern schnell fündig werden Dokumente Themen, Projekten, Kunden etc. zuordnen Dateiinfos direkt im Detailbereich bearbeiten Zusätzliche Detailinformationen in den Dateieigenschaften bearbeiten Alle Dateien eines Projekts mit einem Schlüsselwort markieren Alle Dokumente eines Autors/Benutzers finden Die Qualität von Mediendateien per Sterne-Ranking bewerten Finden Sie alle Musikstücke mit Fünfsternebewertung Metainformationen von Bild- und Musikdateien nutzen Wo stecken die großen Speicherfresser? Analyse: Was verbraucht wie viel Speicherplatz? Große Dateien mit Bordmitteln finden Visueller Überblick mit TreeSize Mit der Windows-Suche benötigte Daten stets schnell finden So nutzen Sie die Suchfunktionen im neuen Datei-Explorer Wo soll gesucht werden? Zusätzliche Einschränkungen für die Suche angeben Weitere praktische Funktionen der Suchkategorie Suchen per Touch auf der Startseite Suchstrategien in der Praxis: So finden Sie alles im Handumdrehen Wo hatte ich gestern die Datei noch mal gespeichert? Alle Musiktitel eines Interpreten finden und abspielen Die Fotos vom letzten Urlaub suchen und anzeigen Oft gesuchte Dokumente in virtuellen Ordnern jederzeit verfügbar machen Die schnelle Windows-Dateisuche auf zusätzliche Laufwerke ausdehnen Verwalten Sie Ihre Dateien mit Bibliotheken noch effektiver Die vorhandenen Standardbibliotheken sinnvoll nutzen

9 13.2 So ziehen Sie optimalen Nutzen aus der Arbeit mit Bibliotheken Den Umfang einer Bibliothek steuern Den Standardspeicherort einer Bibliothek festlegen Bibliotheken nicht in der Navigationsleiste anzeigen Die Darstellung der Bibliothek für den Inhalt optimieren Von der Bibliothek zu konkreten Ordnern und Dateien Die Bibliothek nach Ordnern strukturieren Fügen Sie einer Bibliothek weitere Ordner hinzu Mit Bibliotheken eigene Datensammlungen zusammenstellen Die Darstellung der Bibliothek für den Inhalt optimieren Ein aussagekräftiges Symbol für eigene Bibliotheken festlegen Wichtige Dokumente systematisch sichern und wiederherstellen Dateiversionsverlauf ältere Versionen von Dokumenten schnell finden und zurückspielen Ständige Sicherungen im Hintergrund den Dateiversionsverlauf aktivieren Was und wie oft sichern? Den Dateiversionsverlauf individuell anpassen Auf Dateien aus dem Dateiversionsverlauf zugreifen Daten zurückholen, wenn Dateien und Ordner komplett gelöscht sind Cloud-Backup: Onlinespeicher im Internet als Sicherungsmedium nutzen OneDrive wie ein lokales Laufwerk nutzen Mit der OneDrive-App per Touch auf Ihren Onlinespeicher zugreifen Bilder und Dokumente aus anderen Apps direkt in Ihr OneDrive hochladen Gladinet für den komfortablen Zugriff auf verschiedene Cloud-Speicherdienste Der Zugriff auf den Onlinespeicher Letzte Chance: gelöschte Dateien auf Festplatten oder Speicherkarten wiederherstellen CDs, DVDs und Blu-ray-Discs für Datensicherungen und Präsentationen Rohlinge optimal für das Schreiben von Daten formatieren

10 15.2 Dateien und Ordner per Drag-and-drop auf die Datenscheibe schaffen Dateien und Ordner für das Brennen auswählen Dateien mit dem Live-Dateisystem auf UDF-Medien brennen Dateien auf ISO-Datenträger brennen Wichtige Dokumente zuverlässig auf CD/DVD oder Blu-ray archivieren ISO-Images mit Bordmitteln auf CD/DVD brennen ISO-Imagedateien per Mausklick als virtuelles Laufwerk einbinden Teil IV Multimedia Bilder, Audio, Video genießen und selbst gestalten Digitalfotos und Bilder sammeln, organisieren und optimieren Tablet-Bilder: Bilder per Touchscreen-App verwalten und bearbeiten Die Fotos-App als komfortabler Bildbetrachter Bilder zum Bearbeiten auswählen Bilder automatisch optimieren und speichern Kamera-App Schnappschüsse mit dem Tablet aufnehmen Kamera- und Aufnahmemodus wechseln Panoramabilder und Schnappschüsse direkt vom Sperrbildschirm Die Kamera direkt vom Sperrbildschirm aus starten Den Bilderimport von Digitalkamera und Scanner flexibel steuern Bilder mit einem Scanner einlesen Bildersammlungen intelligent und effizient organisieren Bilder und Videos in die Fotogalerie importieren Mithilfe der verschiedenen Kategorien durch die Bildersammlung navigieren Mit der Windows-Suche auch Bilder schnell und gezielt finden Organisieren Sie Ihre Bilder mit Markierungen Bilder zu einem Thema anhand der Markierung schnell finden Kleine Bildfehler schnell korrigieren Farbstiche entfernen oder Helligkeit und Kontrast optimieren Bilder rotieren und ausschneiden Die lästigen roten Augen nachträglich entfernen

11 16.6 Bilder erfolgreich am PC und anderswo präsentieren Bilder als einfache Diashow präsentieren Effektvolle Bildwiedergabe mit der Fotogalerie Drucken Sie ausgewählte Bilder auf Papier aus Bilder per verschicken Bilder auf eine Daten-CD brennen Aus einer Bilderfolge eine Videopräsentation erstellen Bilder ins Internet hochladen und Freunden zugänglich machen Audio- und Videogenuss mit Apps und Media Player Tablet-Player: Musik bequem per Touchscreen abspielen Spielen Sie Ihre Lieblingsmusik komfortabel ab Bestimmte Titel oder Alben finden Ein virtueller Radiosender nur nach Ihrem Geschmack Musik mit Xbox Music entdecken und kostenlos streamen Windows Media Player für den Multimedia-Desktop So spielt der Media Player Ihre Medien ab Der Designmodus macht auch was fürs Auge her Kompakt und schön anzusehen: der Miniplayer Den Windows Media Player per Sprungliste bedienen Videoclips und Filme am PC abspielen Die komplette Mediensammlung in der Medienbibliothek erfassen Erfassen Sie Ihre vorhandenen Mediendateien in der Bibliothek So finden Sie in Ihrer Medienbibliothek alles schnell wieder Erstellen Sie eigene Wiedergabelisten nach Wunsch Musik von Audio-CDs auf den PC kopieren Klangformat und -qualität optimal auswählen Alle oder einzelne Musiktitel von einer Audio-CD einlesen Eigene Audio- und MP3-Scheiben zusammenstellen Platzsparende MP3-CDs und -DVDs zusammenstellen und brennen Den MP3-Player komfortabel mit Ihrer Lieblingsmusik befüllen MP3-Player vollautomatisch mit neuer Musik bestücken Die Musiksammlung vom PC im ganzen Haus und unterwegs hören Medienbibliothek mit anderen Nutzern im Netzwerk teilen Den Medienzugriff anderer Geräte steuern Die Musikwiedergabe anderer PCs und Geräte via Netzwerk steuern

12 17.9 Via Internet von überall auf die eigene Medienbibliothek zugreifen Den Internetzugriff auf Heimmedien zulassen Via Internet auf die freigegebenen Medien zugreifen Windows Media Center: Musikbox, Heimkino und mehr Das Media Center als Media Pack gratis nachinstallieren Beim ersten Start schnell zum Erfolg Per Fernbedienung oder Maus perfekt durch das Media Center navigieren Die gesamte Musiksammlung per Zufall abspielen Die Wiedergabe mit der Maus steuern Nutzen Sie das Media Center als praktische Jukebox Zusätzliche Ordner mit Musikdateien erfassen In der Musikbibliothek navigieren Alle Stücke eines Künstlers oder eines Genres wiedergeben Einzelne Musikstücke, Alben, Künstler schnell direkt auswählen Weitere Möglichkeiten während der laufenden Wiedergabe Ihre Lieblingsmusik und Internetradio mit dem Media Center hören Audio-CDs mit dem Media Center abspielen Musik-CDs auf den PC kopieren Wiedergabelisten zusammenstellen und abspielen Internetradiosender für jeden Geschmack finden und abrufen Das Media Center als private 24-Stunden-Videothek DVDs mit dem Media Center komfortabel abspielen Videos mit dem Media Center verwalten und wiedergeben Videos direkt aus dem Media Center auf eine Video-DVD brennen Komfortables digitales Fernsehen mit dem Media Center Den TV-Empfang vorbereiten TV-Sendungen live oder zeitversetzt anschauen Das Media Center als digitalen Videorekorder nutzen Eigene Videofilme erstellen und gestalten Ganz schnell: So wird Ihr Urlaubsfilm in einer Stunde fertig Mediendateien in den Movie Maker importieren

13 19.3 Filme und Videosequenzen schneiden und gestalten Lange Videoclips auf den interessanten Teil kürzen Werbung aus TV-Aufnahmen herausschneiden Szenenwechsel in Filmen interessant gestalten Professionellen Titel und Nachspann einfügen Den fertigen Film erstellen und veröffentlichen Teil V Sicherheit PC, Daten und Anwender schützen Mit dem Wartungscenter Windows aktuell und sicher halten Das Sicherheitssymbol im Infobereich Die richtige Reaktion auf kritische Sicherheitshinweise Wartungscenter: alle sicherheitsrelevanten Fakten auf einen Blick So zeigt das Wartungscenter Probleme eindeutig auf Die Warnhinweise des Wartungscenters nach Bedarf steuern Ganz bequem: Windows vollautomatisch auf dem neusten Stand halten Mehr Kontrolle: Updates überwachen und selbst installieren Installierte Updates überprüfen Tablet-Updates: So aktualisieren Sie Windows auf Tablet-PCs Updates bei Problemen mittels Rollback rückgängig machen Schützen Sie sich gegen Angriffe aus dem Netz Die klassische Windows-Firewall für zuverlässigen Basisschutz Die Windows-Firewall sicher konfigurieren Schalten Sie Ihren Onlineprogrammen den Internetzugang frei Die erweiterte Firewall für flexiblen Schutz Die erweiterte Firewall konfigurieren Die Firewall für wichtige Dienste wie VoIP, Onlinespiele oder P2P durchlässig machen Unerwünschte Updates und Datenschnüffeleien per Firewall unterbinden

14 22 So schützt der neue Defender Sie kostenlos vor Spyware und Viren Manuelle Überprüfung nach Bedarf durchführen Virensignaturen überwachen und aktualisieren Im Falle eines Falles: So gehen Sie mit gefundener Malware um Informationen und Tipps von der SpyNet-Community Den Windows Defender deaktivieren Mit verschiedenen Benutzern sicher an einem PC arbeiten So schützt die Benutzerkontensteuerung PC und Daten Passen Sie die Benutzerkontensteuerung an Ihre Bedürfnisse an Zusätzliche Konten für weitere Benutzer anlegen Das Kennwort eines Benutzerkontos ändern Kontoname und Kontotyp nachträglich verändern Schutzmaßnahmen gegen vergessene Benutzerkennwörter Eine Kennwortrücksetzdiskette erstellen Das Kennwort mithilfe eines Kennwortrücksetzdatenträgers zurücksetzen Dokumente mit anderen Benutzern desselben PCs teilen Dokumente und Laufwerke durch Verschlüsseln schützen Dateien durch Verschlüsselung vor fremden Augen schützen Dateien und Ordner per EFS verschlüsseln Wichtig: EFS-Zertifikate sichern, um Datenverluste zu vermeiden Gesicherte Zertifikate wiederherstellen Weiteren Benutzern den Zugriff auf verschlüsselte Laufwerke ermöglichen Mit BitLocker Festplatten und USB-Sticks verschlüsseln So schützt BitLocker Ihre Daten BitLocker mit USB-Stick anstatt TPM-Chip Ein Laufwerk mit BitLocker verschlüsseln Windows von einem verschlüsselten Laufwerk starten Die Verschlüsselung eines Laufwerks wieder aufheben

15 24.3 Mobile Daten auf USB-Sticks und Speicherkarten verschlüsseln Wechselmedien durch Verschlüsselung schützen BitLocker-geschützte Speichermedien benutzen Speichersticks beim Einstecken automatisch entschlüsseln Den BitLocker-Schutz von Speichermedien wieder entfernen Es geht auch ohne BitLocker: mit TrueCrypt kostenlos und sicher verschlüsseln Einen TrueCrypt-Container anlegen TrueCrypt-Container als virtuelle Laufwerke einbinden Teil VI Netzwerk, Internet & Cloud mit Internet und sozialen Netzwerken verbinden Ein Netzwerk als Heimnetzgruppe in Sekunden einrichten Schnell und unkompliziert zum eigenen Heimnetzwerk Das Kennwort einer Heimnetzgruppe in Erfahrung bringen Dateien, Ordner und Bibliotheken in einer Heimnetzgruppe gemeinsam nutzen Nicht-PCs in die Heimnetzgruppe einbinden Tablet-Netzwerk: einen Tablet-PC per Touchscreen in eine Heimnetzgruppe einbinden Eine Heimnetzwerkgruppe per Touch erstellen Netzwerk und Internetzugang klassisch einrichten und steuern So finden Sie sich mit dem Netzwerk- und Freigabecenter zurecht Den PC mit dem lokalen Netzwerk verbinden Mit dem Netzwerk-Assistenten eine Verbindung zum Internet herstellen Per WLAN drahtlose Verbindungen aufbauen Stellen Sie den Zugang zu einem geschützten WLAN-Netzwerk her Kontakt zu einem WLAN ohne Kennung aufnehmen WLAN-Verbindungen entfernen

16 Die WLAN-Einstellungen für verschiedene Standorte schnell und bequem wechseln Mehr Akkulaufzeit bei WLAN-Verbindungen mit mobilen PCs Wechselnde Netzwerke per Infobereichsymbol wählen Auch unterwegs jederzeit online Überall-Internet per Handymobilfunk Die Internetverbindung des Handys nutzen Mit dem Internet Explorer 11 noch sicherer und komfortabler surfen Die vereinfachte Oberfläche des Internet Explorer Nur noch ein Feld für Suchen und Adressen Weitere Suchfunktionen in das Suchfeld integrieren Download-Manager mit SmartScreen-Filter Websites als Anwendungen auf dem Desktop Heften Sie oft genutzte Websites an die Taskleiste an Websites wie Anwendungen vom Desktop aus nutzen Angeheftete Websites mit eigenen Sprunglisten nutzen Mit dem Internet Explorer ganz anonym und sicher surfen Mit dem InPrivate-Modus vorübergehend ganz sicher surfen Mit dem SmartScreen-Filter Onlinebetrügereien vermeiden ActiveX und Browser-Add-ons überwachen und sicher einstellen Mit Do Not Track vor Werbenetzwerken schützen Passwort-Manager: nie mehr Kennwörter für Webseiten merken Anmeldeinformationen im Desktopbrowser speichern Anmeldeinformationen im Touchbrowser speichern Die gespeicherten Anmeldedaten kontrollieren und bearbeiten Tastenkürzel: die wichtigsten Kombinationen für den Internet Explorer 11 auf dem Desktop Schnelle und sichere Kommunikation per E-Post de luxe ganz bequem per Touchscreen Die Mail-App mit einem Microsoft-Konto verknüpfen Ein -Konto anlegen Ein beliebiges Postfach per IMAP abrufen mit der Mail-App lesen Eigene Nachrichten schreiben und versenden

17 28.2 Kontakte sammeln und soziale Netzwerke einbinden Alle Neuigkeiten im Blick Und wo kann man nun Kontakte anlegen? Adressen aus den Kontakten in E Mails übernehmen Richten Sie Ihr Postfach in Windows Live Mail ein Retrolook: Windows Live Mail wie Outlook Express/ Windows Mail nutzen Mit dem Junk- -Filter Werbespam vermeiden So arbeitet der Junk- -Filter Die ausgefilterten Junk- s kontrollieren Optimaler Spamschutz durch Feintuning der Filterfunktion Gefährliche Phishingmails automatisch erkennen und aussortieren Dank Windows-Suche -Nachrichten schnell wiederfinden Mit Schnellansichten wichtige Nachrichten rasch im Blick Bestimmte -Nachrichten schnell und bequem finden Ordner, Dateien und Desktop im Netzwerk freigeben Die Dateifreigabe aktivieren Netzwerkerkennung und Dateifreigabe aktivieren Einer Arbeitsgruppe beitreten Dateien und Ordner im Netzwerk freigeben Freigabe auf die simple Art: der öffentliche Ordner Einzelne Ordner für ausgewählte Benutzer gezielt freigeben Dateien auch für Benutzer ohne Konto und Kennwort freigeben Alte Windows-Haudegen: Dateien und Ordner mit der»klassischen«methode freigeben Problemloser Zugriff auf freigegebene Netzwerkordner Netzwerkordner bei Bedarf öffnen Dauerhafter Zugriff auf freigegebene Ordner als Netzlaufwerk Verbundene Netzlaufwerke trennen Einstellungen per Cloud abgleichen: auf allen PCs stets die gleiche Umgebung Das Benutzerkonto mit einem Microsoft-Konto verknüpfen Ein lokales Konto in ein Microsoft-Konto umwandeln Steuern Sie, welche Daten automatisch synchronisiert werden

18 30.2 Termine in der Cloud sichern und mit anderen Geräten synchronisieren Termine im Kalender eintragen Wiederkehrende Termine und Erinnerungen festlegen Teil VII Hard- und Software schnell installieren, clever nutzen, Fehler sofort finden Software installieren und Kompatibilitätsprobleme lösen Ältere, proprietäre Software unter Windows 8.x ausführen Lassen Sie Programme wie unter älteren Windows- Versionen laufen Unbekannte und»gefährliche«programme trotzdem ausführen Kompatibilitätsprobleme durch die Benutzerkontensteuerung lösen So laufen auch ältere Anwendungen problemlos und sicher Anwendungen mit Rechtehunger als Administrator starten Tricksen Sie Windows aus: Anwendungen ohne Rückfrage als Administrator starten Teil 1: Eine Anwendung mit erhöhten Rechten per Aufgabenplanung ausführen Teil 2: Eine Verknüpfung mit der Aufgabe auf der Startseite anlegen Hyper-V: per Virtualisierung praktisch jede Anwendung nutzen Wichtig: die Voraussetzungen für Hyper-V Hyper-V aktivieren Richten Sie sich eine virtuelle Testumgebung ein Mit virtuellen Maschinen effizient arbeiten Freewarevirtualisierung: VirtualBox als kostenlose Alternative Mit VirtualBox eine virtuelle Testumgebung einrichten Ein virtuelles Windows installieren Das virtuelle System wie ein reales nutzen Hardwareprobleme schnell und zuverlässig lösen Den Status der Hardware im Geräte-Manager überprüfen Wenn der Geräte-Manager nicht alle Komponenten anzeigt

19 33.2 Hardwareprobleme beheben Aktuelle Treiber für Problemkomponenten beschaffen und installieren Hardwaretreiber installieren Ältere Windows-Treiber weiterverwenden Der neue Treiber zickt? Durch Rollback schnell zurück zu funktionierender Hardware Hardware drahtlos per Bluetooth einbinden Die gewünschten Dienste der Bluetooth-Geräte steuern Drucker lokal oder im Netzwerk einbinden und steuern Drucker anschließen und im System einrichten Drucker via Netzwerk an mehreren PCs nutzen Einen Netzwerkdrucker am lokalen PC einrichten Den eigenen Drucker im Netzwerk freigeben Netzwerkdrucker direkt per TCP/IP einbinden Festplatten und Laufwerke verwalten und optimieren Alle Datenträger mit optimaler Leistung betreiben Verschwendeten Speicherplatz durch Datenträgerbereinigung freigeben Zustand der Festplatte mit der Datenträgerprüfung kontrollieren Laufwerke für schnellen und sicheren Zugriff optimieren Turbo für den Turbo: SSD-Laufwerke noch besser nutzen Laufwerkprophylaxe: die Gesundheit Ihrer Festplatten mit SMART-Tools überprüfen Wichtige Werte im Verlauf beobachten USB-Sticks, Speicherkarten & Co. sicher und einfach nutzen USB-Sticks und Speicherkarten korrekt formatieren Automatische Wiedergabe so läuft beim Einstecken alles automatisch ab Datenverluste beim Entfernen von Wechselmedien vermeiden Energie sparen auch bei optimaler Leistung Der richtige Mix aus Leistung und Sparsamkeit Durch individuelle Energiesparpläne optimal Energie sparen Passwortabfrage nach dem Aufwachen des PCs deaktivieren

20 Komfortables Energiemanagement: Belegen Sie die Schalter am PC nach Wunsch Windows mobil auf dem Notebook einsetzen Bei Notebook und Netbook möglichst viel Energie sparen Warnungen bei leerem Akku konfigurieren Den Akku überwachen Mit dem Mobilitätscenter alle Mobilfunktionen zentral steuern Helligkeit Lautstärke Akkustatus Bildschirmausrichtung Externer Bildschirm Synchronisierungscenter Bitte nicht einschlafen: So verhindern Sie bei Präsentationen & Co. lästige Pannen Module von Drittherstellern im Mobilitätscenter Teil VIII Werkzeugkiste Windows optimieren und Probleme lösen Windows einfach und ohne Probleme installieren Hardwarecheck: Das benötigen Sie für Windows Bit, 64 Bit oder RT wann lohnt sich welche Version? Und was ist mit Windows RT? Schnell und einfach per Assistent: Windows 7 oder Vista auf Windows 8.x aufrüsten Downloadkauf als Diskimage: ein eigenes Installationsmedium im Handumdrehen erstellen Einen bootfähigen USB-Stick zum Installieren von Windows erzeugen Ganz sicher: Windows schnell und sorgenfrei installieren Vorbereiten der Installation Grundeinstellungen und erster Start Windows 8 auf Windows 8.1 aktualisieren Das Update 1 für Windows 8.1 einspielen Friedliche Koexistenz: Windows 8.x parallel zu einem vorhandenen Windows nutzen So funktioniert die Parallelinstallation Windows 8 oder was? Starten Sie das System Ihrer Wahl

Inhalt. 1. Schneller Überblick: die besten neuen. Funktionen bei Windows

Inhalt. 1. Schneller Überblick: die besten neuen. Funktionen bei Windows Inhalt 1. Schneller Überblick: die besten neuen Funktionen bei Windows 8... 15 1.1 Der klassische Desktop nur noch eine Metro-App?... 16 1.2Der IE10 als doppeltes Lottchen für Metro und Desktop 16 1.3

Mehr

1 Das sollten Sie vorab wissen Die Benutzeroberfläche Inhalt

1 Das sollten Sie vorab wissen Die Benutzeroberfläche Inhalt 1 Das sollten Sie vorab wissen... 13 1.1 Grundlegende Eingabetechniken...14 Das Bedienkonzept von Windows 10... 14 Techniken im Umgang mit der Maus... 14 So arbeiten Sie mit einem Touchpad... 17 Touchscreen...

Mehr

Start. 34 Symbolleiste einrichten. Wissen

Start. 34 Symbolleiste einrichten. Wissen 34 Symbolleiste einrichten Start 1 2 3 1 Klicken Sie in der Symbolleiste für den Schnellzugriff rechts neben den bereits vorhandenen Symbolen auf das kleine nach unten weisende Pfeilsymbol ( ). 2 Setzen

Mehr

Schnellübersichten. ECDL Modul Computer-Grundlagen

Schnellübersichten. ECDL Modul Computer-Grundlagen Schnellübersichten ECDL Modul Computer-Grundlagen 3 Windows 10 kennenlernen 2 4 Desktop und Apps 3 5 Fenster bedienen 4 6 Explorer kennenlernen 5 7 Dateien und Ordner verwalten 6 8 Elemente und Informationen

Mehr

9 Start- und Sperrbildschirm anpassen

9 Start- und Sperrbildschirm anpassen 9 Windows 8 - Grundlagen 9 Start- und Sperrbildschirm anpassen In diesem Kapitel erfahren Sie wie Sie auf dem Startbildschirm Kacheln anordnen wie Sie Kachelgruppen erstellen, verschieben und benennen

Mehr

2. Sofasurfen Nutzen Sie Ihr Tablet als perfektes Surfbrett

2. Sofasurfen Nutzen Sie Ihr Tablet als perfektes Surfbrett . Sofasurfen Nutzen Sie Ihr Tablet als perfektes Surfbrett Das entspannte Surfen auf dem Sofa, im Bett oder eben auch jederzeit und überall unterwegs macht ein Tablet für viele Nutzer so attraktiv und

Mehr

Alle wichtigen Neuerungen im Überblick 14 Die Kapitel dieses Buches im Schnelldurchlauf 17

Alle wichtigen Neuerungen im Überblick 14 Die Kapitel dieses Buches im Schnelldurchlauf 17 Ihr schneller Einstieg Alle wichtigen Neuerungen im Überblick 14 Die Kapitel dieses Buches im Schnelldurchlauf 17 1 Windows 10 starten und bedienen So führen Sie das Upgrade durch 22 Windows 10 auf einem

Mehr

In diesem Buch Visuelles Inhaltsverzeichnis Die Tastatur Die Maus Die CD-ROM zum Buch Inhaltsverzeichnis 5

In diesem Buch Visuelles Inhaltsverzeichnis Die Tastatur Die Maus Die CD-ROM zum Buch Inhaltsverzeichnis 5 Inhaltsverzeichnis In diesem Buch... 14 Visuelles Inhaltsverzeichnis... 16 Die Tastatur... 20 Die Maus... 24 Die CD-ROM zum Buch... 26 Die CD-ROM installieren... 26 Die Testfragen verwenden... 31 Das Computer-Lexikon

Mehr

Vorwort Die Neuerungen im Überblick 15

Vorwort Die Neuerungen im Überblick 15 Inhaltsverzeichnis Vorwort 11 1 Die Neuerungen im Überblick 15 Das neue Design des Startbildschirms 16 Der Windows-Explorer 21 Das Menüband 22 Die Symbolleiste für den Schnellzugriff 22 Eine Ebene zurück

Mehr

1 Computerbenutzung Der Computer... 11

1 Computerbenutzung Der Computer... 11 PC EINSTEIGER Computerbenutzung INHALT 1 Computerbenutzung 11 1.1 Der Computer... 11 1.1.1 Der PC und seine Zusatzgeräte... 14 1.1.2 Den Computer ein- und ausschalten... 15 1.1.3 Die Computertastatur...

Mehr

Effektiver Umstieg auf Office Thomas Alker, Konrad Stulle UM-O2010

Effektiver Umstieg auf Office Thomas Alker, Konrad Stulle UM-O2010 Effektiver Umstieg auf Office 2010 Thomas Alker, Konrad Stulle UM-O2010 1. Ausgabe, 4. Aktualisierung, Februar 2012 Die neue Oberfläche Keine Angst vor dem neuen Office Word 2010 und Excel 2010 basieren

Mehr

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche

Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Word Kapitel 1 Grundlagen Lektion 1 Benutzeroberfläche Elemente der Benutzeroberfläche Sie kennen nach dieser Lektion die Word-Benutzeroberfläche und nutzen das Menüband für Ihre Arbeit. Aufgabe Übungsdatei:

Mehr

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 7

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 7 Kapitel 7 Bearbeiten von E-Mails Outlook Express bietet Ihnen noch weitere Möglichkeiten, als nur das Empfangen und Versenden von Mails. Sie können empfangene Mails direkt beantworten oder an andere Personen

Mehr

1.1.1 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden; Dokument öffnen, schließen

1.1.1 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden; Dokument öffnen, schließen MS Word 2016 Einführung Programm verwenden 1 PROGRAMM VERWENDEN Microsoft Word 2016 ist der offizielle Name des Textverarbeitungsprogramms von Microsoft. In der vorliegenden Lernunterlage wird das Programm

Mehr

Kurzanleitung Projektverwaltung

Kurzanleitung Projektverwaltung Kurzanleitung Projektverwaltung Inhalt 2 Inhalt Dendrit STUDIO starten... 3 Dendrit STUDIO unter Windows Vista/Windows 7 starten... 3 Dendrit STUDIO unter Windows 8/Windows 10 starten... 3 Projektverwaltung...

Mehr

1 Windows 10: der Start. 2 Einstellungen. 3 Windows-Apps und -Programme

1 Windows 10: der Start. 2 Einstellungen. 3 Windows-Apps und -Programme 1 Windows 10: der Start Einschalten und mit Konto anmelden................... Das Startmenü................................... Die Apps-Liste.................................... App-Kacheln im Startmenü..........................

Mehr

Effektiver Umstieg auf Windows 8.1 Markus Krimm

Effektiver Umstieg auf Windows 8.1 Markus Krimm Eektiver Umstieg auf Windows 8.1 Markus Krimm UM-W81 1. Ausgabe, Dezember 2013 1 Der schnelle Einstieg in Windows 8.1 Der Startbildschirm Ihre Schaltzentrale 1 Windows 8.1 Machen Sie sich mit dem neuen

Mehr

Windows mit Gesten steuern

Windows mit Gesten steuern Windows 10 und Office 2016: Windows mit Gesten steuern Windows mit Gesten steuern Wenn Sie einen Touchscreen oder ein Tablet nutzen, benötigen Sie für Ihre Arbeit mit Windows weder Maus noch Tastatur.

Mehr

1 Rund um den Laptop Die Windows 10-Editionen...16

1 Rund um den Laptop Die Windows 10-Editionen...16 Inhalt 1 Rund um den Laptop... 15 1.1 Die Windows 10-Editionen...16 1.2 Grundlegende Eingabetechniken...17 Das Bedienkonzept von Windows 10... 17 Techniken im Umgang mit der Maus... 17 So arbeiten Sie

Mehr

untermstrich SYNC Handbuch

untermstrich SYNC Handbuch Handbuch 03/2017 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Installation... 3 2.1 Systemanforderungen... 3 2.2 Vorbereitungen in Microsoft Outlook... 3 2.3 Setup... 4 3. SYNC-Einstellungen... 6 3.1 Verbindungsdaten...

Mehr

Software. Die Erste. C o m p u t e r G r u n d w i s s e n Te i l I I. S o f t w a r e. H a r d w a r e. C D / D V D B r e n n e n.

Software. Die Erste. C o m p u t e r G r u n d w i s s e n Te i l I I. S o f t w a r e. H a r d w a r e. C D / D V D B r e n n e n. C o m p u t e r G r u n d w i s s e n Te i l I I H a r d w a r e C D / D V D B r e n n e n S o f t w a r e I n t e r n e t Software Die Erste S y s t e m p f l e g e Te x t v e r a r b e i t u n g V i

Mehr

Dateiansichten in Ordnern

Dateiansichten in Ordnern Dateien und Ordner Das Ordnen und Organisieren von Dateien ist das A und O, wenn es darum geht, effektiv mit dem Computer zu arbeiten. Nur wer Ordnung hält und seinen Datenbestand logisch organisiert,

Mehr

3 Mit Programmen und Fenstern

3 Mit Programmen und Fenstern 34 MIT PROGRAMMEN UND FENSTERN ARBEITEN 3 Mit Programmen und Fenstern arbeiten In dieser Lektion lernen Sie wie Sie Programme starten und wieder beenden wie Sie mit Fenstern arbeiten Ein Programm starten

Mehr

PRAXIS. Fotos verwalten, bearbeiten und aufpeppen. bhv. Ganz einfach und kostenlos im Web. Picasa. Google

PRAXIS. Fotos verwalten, bearbeiten und aufpeppen. bhv. Ganz einfach und kostenlos im Web. Picasa. Google bhv PRAXIS Google Björn Walter Picasa Fotos verwalten, bearbeiten und aufpeppen Perfekte Fotos mit wenig Aufwand Bildbearbeitung ohne teure Software Ordnung schaffen mit Online-Fotoalben Ganz einfach und

Mehr

3 Der Desktop und die Taskleiste

3 Der Desktop und die Taskleiste 3 Der Desktop und die Taskleiste Das Wort Desktop bedeutet Schreibtischplatte und hier am Computer ist damit eine Arbeitsfläche auf dem Bildschirm gemeint. Auf dem Desktop können Symbole platziert werden.

Mehr

Desktop Schultz Informatik 1

Desktop Schultz Informatik 1 Desktop Schultz Informatik 1 Welche Laufwerke sind eingerichtet? Systemübersicht Führen Sie einen Doppelklick auf das Desktopsymbol Arbeitsplatz aus und Sie erhalten diese Übersicht. Sie sehen sofort,

Mehr

1 Windows 10: der Start. 2 Einstellungen. 3 Windows-Apps und -Programme

1 Windows 10: der Start. 2 Einstellungen. 3 Windows-Apps und -Programme 1 Windows 10: der Start Einschalten und mit Konto anmelden................... Das Startmenü................................... Die Apps-Liste.................................... App-Kacheln im Startmenü..........................

Mehr

12. Mai 2010 Computeria Zürich - "Windows 7"

12. Mai 2010 Computeria Zürich - Windows 7 12. Mai 2010 Computeria Zürich - "Windows 7" 1 Neues bezüglich Windows XP und Windows Vista 1. Oberfläche 2. System Windows Explorer, Sicherheit, 32 oder 64 Bit 3. Anwendungen Windows Live, Virenschutz,

Mehr

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch Doro für Android Tablets Manager Deutsch Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

Schnellübersichten. SharePoint 2016 für Site Owner

Schnellübersichten. SharePoint 2016 für Site Owner Schnellübersichten SharePoint 2016 für Site Owner 2 Aufbau und Struktur von Site-Collections 2 3 Subsites, Listen und Bibliotheken 3 4 Mit Bibliotheken und Listen arbeiten 4 5 SharePoint und Office 5 6

Mehr

1 Picasa herunterladen & installieren 11

1 Picasa herunterladen & installieren 11 Willkommen 9 1 Picasa herunterladen & installieren 11 Das Picasa-Installationspaket herunterladen 11 Picasa auf Ihrem Computer installieren 13 Überprüfen Sie Ihre Dateiverknüpfungen 16 Picasa offline und

Mehr

Wiki in ILIAS. 1. Funktionen für Kurs- und Gruppenmitglieder. (für Kurs- und Gruppenadministratoren) Themen: 1.1. In den Bearbeitungsmodus wechseln

Wiki in ILIAS. 1. Funktionen für Kurs- und Gruppenmitglieder. (für Kurs- und Gruppenadministratoren) Themen: 1.1. In den Bearbeitungsmodus wechseln Wiki in ILIAS (für Kurs- und Gruppenadministratoren) Ein Wiki ist eine Sammlung von Webseiten, die von den Benutzerinnen und Benutzern verändert werden können. Zudem lassen sich neue Seiten anlegen. Seiten

Mehr

Quickline Cloud Desktop

Quickline Cloud Desktop Quickline Cloud Desktop Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Quickline Cloud Desktop 3 2 Installation Desktopanwendung 3 2.1 Menü 5 2.1.1 Aktualisierung 6 2.1.2 Einstellungen/Präferenzen 7 2.2 Quickline Cloud Ordner

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Erste Schritte mit Outlook Outlook 2007 kennenlernen 39. Einleitung 9 Die Tastatur 15 Die Maus 18

Inhaltsverzeichnis. Erste Schritte mit Outlook Outlook 2007 kennenlernen 39. Einleitung 9 Die Tastatur 15 Die Maus 18 Inhaltsverzeichnis Einleitung 9 Die Tastatur 15 Die Maus 18 Erste Schritte mit Outlook 2007 21 1: Installation und Aktivierung 23 2: Outlook 2007 starten 25 3: Outlook 2007 beenden 26 4: Outlook beim ersten

Mehr

Inhaltsverzeichnis. theoretische Grundlagen für den Computer 13

Inhaltsverzeichnis. theoretische Grundlagen für den Computer 13 Inhaltsverzeichnis EINFUHRUNG 13 theoretische Grundlagen für den Computer 13 2.1 Übersicht Hard- und Software 15 2.2 Ein- oder Ausgabe 16 2.3 Hardware-Überblick 16 2.4 Die Schalter 17 2.5 Ein und Ausschalten

Mehr

Anleitung: SecureSafe-Client für PC / Mac

Anleitung: SecureSafe-Client für PC / Mac Anleitung: SecureSafe-Client für PC / Mac by DSwiss AG, Zurich, Switzerland 1 Inhaltsverzeichnis 1. EINFÜHRUNG 1.1 SecureSafe im Überblick: Online-Konto, SecureSafe-Client, Mobile-Apps 1.2 Logik des SecureSafe-Clients

Mehr

Kapitel Kurze Wege mit Taskleiste, Sprunglisten und Infobereich

Kapitel Kurze Wege mit Taskleiste, Sprunglisten und Infobereich 3. Kurze Wege mit Taskleiste, Sprunglisten und Infobereich Das aktuelle Windows bringt ja nun endlich wieder ein Startmenü. Wem das Suchen in diesem Menü oder das Eintippen von Anwendungsnamen im benachbarten

Mehr

1. Finden statt Suchen Der kürzeste Weg zu den besten Webseiten

1. Finden statt Suchen Der kürzeste Weg zu den besten Webseiten Finden statt Suchen Der kürzeste Weg zu den besten Webseiten. Finden statt Suchen Der kürzeste Weg zu den besten Webseiten Das Suchen nach Informationen mittels Suchmaschinen wie Google oder Bing macht

Mehr

Handbuch zum VivaWeb-Serienbrief-Programm

Handbuch zum VivaWeb-Serienbrief-Programm Handbuch zum VivaWeb-Serienbrief-Programm In 10 Schritten zum Serienbrief Das folgende Handbuch erläutert Ihnen die Nutzungsmöglichkeiten des ARV Serienbrief-Programms in all seinen Einzelheiten. Dieses

Mehr

I. Gruppe 1. Lerntreff

I. Gruppe 1. Lerntreff I. Gruppe 1. Lerntreff 11-04-2016 1. Erste Einstellungen überprüfen und vornehmen 1.1 Gesondertes Virenschutzprogramm Ist es aktiviert? >>> siehe Start / Alle Apps / z.b. Avira, Avast, McAfee, Norton Alternative:

Mehr

Einrichtung Ihres Jongo-Geräts und Verbindung mit Ihrem Netzwerk

Einrichtung Ihres Jongo-Geräts und Verbindung mit Ihrem Netzwerk Einrichtung Ihres Jongo-Geräts und Verbindung mit Ihrem Netzwerk Vor dem Verbinden Ihres Pure Jongo-Geräts müssen Sie fünf Dinge bereithalten. Bitte lesen Sie die folgende Checkliste durch und vergewissern

Mehr

3 VOREINSTELLUNGEN ANPASSEN

3 VOREINSTELLUNGEN ANPASSEN Das Tabellenkalkulationsprogramm Excel 2007 bietet den BenutzerInnen die Möglichkeit, diearbeitsumgebung individuell anzupassen. 3.1 Zoomfunktion Die Arbeitsmappe kann in verschiedenen Vergrößerungsstufen

Mehr

Was bringt die Fotos -App im Betriebssystem? Mittwoch, 25. Januar 2017, Uhr

Was bringt die Fotos -App im Betriebssystem? Mittwoch, 25. Januar 2017, Uhr Was bringt die Fotos -App im Betriebssystem? Windows macos Mittwoch, 25. Januar 2017, 14.00 Uhr Gregor Hüsler, Computeria Horgen Hans Menzi, Computeria Meilen Die grossen Anbieter ändern die Fotoprogramme

Mehr

COMPUTERIA VOM

COMPUTERIA VOM COMPUTERIA VOM 26.10.16 ITUNES UND IPHONE SYNCHRONISATION Einführung gratis herunterladen: https://www.apple.com/itunes/download/ Wikipedia: " ist ein universelles Multimedia-Verwaltungsprogramm des US-amerikanischen

Mehr

Becker Content Manager Inhalt

Becker Content Manager Inhalt Becker Content Manager Inhalt Willkommen beim Becker Content Manager...2 Installation des Becker Content Manager...2 Becker Content Manager starten...3 Becker Content Manager schließen...3 Kartendaten

Mehr

3 VOREINSTELLUNGEN ANPASSEN

3 VOREINSTELLUNGEN ANPASSEN Das Präsentationsprogramm PowerPoint 2007 bietet den BenutzerInnen die Möglichkeit, diearbeitsumgebung individuell anzupassen. 3.1 Zoomfunktionen verwenden Die Präsentation kann in verschiedenen Vergrößerungsstufen

Mehr

Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger. Version vom 6. September Inhaltsverzeichnis

Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger. Version vom 6. September Inhaltsverzeichnis Markus Mandalka Einführung in die Fotoverwaltung mit JPhotoTagger Version 10.07.06 vom 6. September 2010 Inhaltsverzeichnis Grundaufbau der Programmoberfläche...2 Bilder suchen und sichten...2 Schnellsuche...2

Mehr

Informationen zum Anniversary Update (Version 1607)

Informationen zum Anniversary Update (Version 1607) Microsoft Betriebssystem WINDOWS 10 Informationen zum Anniversary Update (Version 1607) Vorgängerversion heisst Version 1511 Wird von Microsoft zeitlich gestaffelt angeboten Kann aber auch selbst eingeleitet

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Einzelplatz Domainbasierte Registrierung

Installationsanleitung STATISTICA. Einzelplatz Domainbasierte Registrierung Installationsanleitung STATISTICA Einzelplatz Domainbasierte Registrierung Für diese Installation ist eine Internetverbindung zwingend erforderlich. Benutzer, die Windows Vista, Windows 7 oder Windows

Mehr

Eine richtige DVD im Handumdrehen

Eine richtige DVD im Handumdrehen KAPITEL 3 Eine richtige DVD im Handumdrehen In diesem Kapitel brennen Sie einen kurzen Film auf eine DVD. Aus diesem Grund benötigen Sie für diese Übung einen DVD-Rohling und ein DVD-Brenner-Laufwerk.

Mehr

KOPF- UND FUßZEILEN KOPF- UND FUßZEILEN HINZUFÜGEN

KOPF- UND FUßZEILEN KOPF- UND FUßZEILEN HINZUFÜGEN WORD 2007/2010/2013 Seite 1 von 5 KOPF- UND FUßZEILEN Kopf- und Fußzeilen enthalten Informationen, die sich am Seitenanfang oder Seitenende eines Dokuments wiederholen. Wenn Sie Kopf- und Fußzeilen erstellen

Mehr

Fotos, Filme und Musik

Fotos, Filme und Musik 10 Fotos, Filme und Musik kkkk In diesem Kapitel geht es um konkrete Beispiele, die zeigen, dass das Internet nicht nur aus Buchstaben besteht. Mit einem Breitband-Internetanschluss können Sie Fotos von

Mehr

2.1 Wozu dient das Betriebssystem

2.1 Wozu dient das Betriebssystem PC-EINSTEIGER Das Betriebssystem 2 Themen in diesem Kapitel: Das Betriebssystem Die Windows-Oberfläche Elemente eines Fensters 2.1 Wozu dient das Betriebssystem Das Betriebssystem (engl.: operating system,

Mehr

Anleitung NetCom Mail Service

Anleitung NetCom Mail Service Ein Unternehmen der EnBW Anleitung NetCom Mail Service Bedienung des Webmails, Weiterleitungen und Verteilergruppen Stand 02/2016 Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Webmail einrichten und benutzen

Mehr

2 DAS BETRIEBSSYSTEM. 2.1 Wozu dient das Betriebssystem. Themen in diesem Kapitel: Das Betriebssystem Die Windows-Oberfläche Elemente eines Fensters

2 DAS BETRIEBSSYSTEM. 2.1 Wozu dient das Betriebssystem. Themen in diesem Kapitel: Das Betriebssystem Die Windows-Oberfläche Elemente eines Fensters PC-EINSTEIGER Das Betriebssystem 2 DAS BETRIEBSSYSTEM Themen in diesem Kapitel: Das Betriebssystem Die Windows-Oberfläche Elemente eines Fensters 2.1 Wozu dient das Betriebssystem Das Betriebssystem (engl.:

Mehr

FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16

FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16 FREIGABE UND VERKNÜPFUNG DER ORDER NACH UPDATE AUF ORGAMAX 16 Inhalt 1 Eine Information für alle Umsteiger auf orgamax 16... 1 2 Ordnerfreigabe... 2 3 Verknüpfung der Pfade für die Druckvorlagen auf den

Mehr

Tutorial Webmail Zimbra Collaboration Suite

Tutorial Webmail Zimbra Collaboration Suite Tutorial Webmail Zimbra Collaboration Suite Wenn Sie e-mail Adressen über casc.at beziehen, steht Ihnen für diese natürlich auch ein Webmail zur Verfügung. Unser Webmail heißt Zimbra Collaboration Suite

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Schnellstartanleitung Inhalt: Ein Projekt erstellen Ein Projekt verwalten und bearbeiten Projekt/Assessment-Ergebnisse anzeigen Dieses Dokument soll Ihnen dabei helfen, Assessments auf der Plattform CEB

Mehr

Starten Sie den Windows Internet Explorer mit einem Doppelklick auf die Verknüpfung auf dem Desktop oder über das Startmenü.

Starten Sie den Windows Internet Explorer mit einem Doppelklick auf die Verknüpfung auf dem Desktop oder über das Startmenü. 1 Internet Browser 1.1 Einführung Im Vergleich zu Word (Textverarbeitung) und Excel (Tabellenkalkulation) bearbeiten Sie mit einem Internet Browser keine Dateien oder Inhalte sondern lassen sich Internetseiten

Mehr

Kurzanleitung für Windows-Computer - IPC-10 AC

Kurzanleitung für Windows-Computer - IPC-10 AC Kurzanleitung für Windows-Computer - IPC-10 AC Auspacken Packen Sie die Überwachungskamera vorsichtig aus und prüfen Sie, ob alle der nachfolgend aufgeführten Teile enthalten sind: 1. MAGINON IPC-10 AC

Mehr

1 Start mit dem iphone Die Tastatur Telefonieren Nachrichten senden und empfangen Ins Internet mit Safari 119.

1 Start mit dem iphone Die Tastatur Telefonieren Nachrichten senden und empfangen Ins Internet mit Safari 119. Auf einen Blick 1 Start mit dem iphone 15 2 Die Tastatur 53 3 Telefonieren 71 4 Nachrichten senden und empfangen 105 5 Ins Internet mit Safari 119 6 E-Mails 151 7 Kalender, Erinnerungen & Kontakte 173

Mehr

Zotero Kurzanleitung. Inhalt kim.uni-hohenheim.de

Zotero Kurzanleitung. Inhalt kim.uni-hohenheim.de Zotero Kurzanleitung 22.09.2016 kim.uni-hohenheim.de kim@uni-hohenheim.de Inhalt Installieren und Starten... 2 Literatur erfassen... 2 Automatische Übernahme aus Webseiten... 2 Einträge über eine Importdatei

Mehr

Word starten. Word Word 2010 starten. Schritt 1

Word starten. Word Word 2010 starten. Schritt 1 Schritt 1 Word 2010 starten. 2) Klicke danach auf Microsoft Office Word 2010. Sollte Word nicht in dieser Ansicht aufscheinen, dann gehe zu Punkt 3 weiter. 1) Führe den Mauszeiger auf die Schaltfläche

Mehr

eigenes Profil Ansichten für verschiedene Zielgruppen

eigenes Profil Ansichten für verschiedene Zielgruppen 1 1. Möglichkeiten von mahara mahra bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten an, um Ihr persönliches, elektronisches Portfolio zu erstellen. Wie bei einem Papier -Portfolio sammeln Sie Ihre Unterlagen und

Mehr

Herstellen einer WLAN Verbindung unter Windows Vista

Herstellen einer WLAN Verbindung unter Windows Vista Herstellen einer WLAN Verbindung unter Windows Vista Klicken Sie bitte auf das Symbol für Ihre Netzwerkverbindung im Systray (Info Bereich). Folgendes Fenster mit der Meldung: Es sind Drahtlosnetzwerke

Mehr

Erstellen von Präsentationen

Erstellen von Präsentationen PowerPoint bietet verschiedene Möglichkeiten, neue Präsentationen zu erstellen. Hier erfahren Sie, wie s geht. Was erfahren Sie in diesem Kapitel? Wie man Präsentationen basierend auf leeren Folien erstellt

Mehr

MyFiles Desktopclient Kurzanleitung

MyFiles Desktopclient Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis MyFiles.uni-bayreuth.de - Desktopclient Kurzanleitung... 2 1.0 Einführung zur MyFiles Desktopoberfläche... 2 2.0 Installation des Desktopclients... 2 3.0 Ersteinrichtung des Desktopclients...

Mehr

Mit der VERKLEINERN /MAXIMIEREN Schaltfläche können Sie wahlweise zwischen Anzeige in Fenstergröße und Anzeige in Bildschirmgröße umschalten.

Mit der VERKLEINERN /MAXIMIEREN Schaltfläche können Sie wahlweise zwischen Anzeige in Fenstergröße und Anzeige in Bildschirmgröße umschalten. 2 BROWSER VERWENDEN 2.1 Grundlegende Browserbenutzung 2.1.1 Einen Browser starten, beenden 1. Klicken Sie in der Taskleiste auf die START-Schaltfläche. 2. Öffnen Sie das Menü ALLE PRO- GRAMME und wählen

Mehr

Printer Driver. In dieser Anleitung wird die Installation des Druckertreibers für Windows Vista und Windows XP beschrieben.

Printer Driver. In dieser Anleitung wird die Installation des Druckertreibers für Windows Vista und Windows XP beschrieben. 4-153-310-32(1) Printer Driver Installationsanleitung In dieser Anleitung wird die Installation des Druckertreibers für Windows Vista und Windows XP beschrieben. Vor der Verwendung der Software Lesen Sie

Mehr

1.1 Sichtbarmachung der Dateiendungen (z.b. ".docx") im gesamten Windows-PC

1.1 Sichtbarmachung der Dateiendungen (z.b. .docx) im gesamten Windows-PC Inhaltsverzeichnis 1 Vorbereitung für die Arbeit... 1 1.1 Sichtbarmachung der Dateiendungen (z.b. ".docx") im gesamten Windows-PC... 1 1.1.1 Windows 7:... 1 1.1.2 Windows 8:... 2 2 aktuelle MS-Office-Versionen

Mehr

Das Grundlagenbuch zu FileMaker Pro 7- Datenbanken erfolgreich anlegen und verwalten

Das Grundlagenbuch zu FileMaker Pro 7- Datenbanken erfolgreich anlegen und verwalten Das Grundlagenbuch zu FileMaker Pro 7- Datenbanken erfolgreich anlegen und verwalten SMART BOOKS Inhaltsverzeichnis..««... Vorwort 13 Kapitel 1 - Einführung 17 Crashkurs: FileMaker Pro 7 anwenden 19 Eine

Mehr

Eine richtige DVD im Handumdrehen

Eine richtige DVD im Handumdrehen KAPITEL 3 Eine richtige DVD im Handumdrehen In diesem Kapitel brennen Sie einen kurzen Film auf eine DVD. Aus diesem Grund benötigen Sie für diese Übung einen DVD-Rohling und ein DVD-Brenner-Laufwerk.

Mehr

1 Die Outlook Arbeitsumgebung Konto einrichten... 14

1 Die Outlook Arbeitsumgebung Konto einrichten... 14 Inhalt 1 Die Outlook Arbeitsumgebung...13 1.1 E-Mail-Konto einrichten... 14 1.2 Dienste für E-Mail Konten... 17 POP3 und IMAP... 17 Exchange Active Sync... 18 Microsoft Exchange Server... 18 1.3 Die Programmoberfläche...

Mehr

Vodafone One Net-App Schnellstartanleitung Für Android -Tablet

Vodafone One Net-App Schnellstartanleitung Für Android -Tablet Vodafone One Net-App Schnellstartanleitung Für Android -Tablet Power to you Inhalt Was ist die One Net -App? 1 Installation der One Net-App 2 An- und abmelden 2 Erstmalige Anmeldung 2 Abmelden 2 Anzeigesprache

Mehr

42 Team IMAP-Server. Einstellung für Microsoft Outlook Einstellung für Mozilla Thunderbird

42 Team IMAP-Server. Einstellung für Microsoft Outlook Einstellung für Mozilla Thunderbird 42 Team IMAP-Server Einstellung für Microsoft Outlook Einstellung für Mozilla Thunderbird Die in diesen Unterlagen enthaltenen Informationen können ohne gesonderte Mitteilung geändert werden. 42 Software

Mehr

Übungsaufgaben zu Windows 10 (Musterlösung)

Übungsaufgaben zu Windows 10 (Musterlösung) Übungsaufgaben zu Windows 10 - Musterlösung Seite 1 von 6 Übungsaufgaben zu Windows 10 (Musterlösung) Nachfolgend die Musterlösung zu den einzelnen Übungsaufgaben. In vielen Fällen gibt es unterschiedliche

Mehr

Das können Sie bereits. » gespeicherte Dokumente öffnen. + Sie benutzen die Seitenansicht als Druckvorschau. + + Sie drucken ein Dokument

Das können Sie bereits. » gespeicherte Dokumente öffnen. + Sie benutzen die Seitenansicht als Druckvorschau. + + Sie drucken ein Dokument Dokumente fertigstellen und 3 drucken Das können Sie bereits»» Texte eingeben und markieren»» Text formatieren»» Dokumente speichern»» gespeicherte Dokumente öffnen Die nächsten Schritte + + Sie verwenden

Mehr

Effektiver Umstieg auf Microsoft Office PowerPoint Impressum. Effektiver Umstieg auf Microsoft Office PowerPoint Autor: Thomas Alker

Effektiver Umstieg auf Microsoft Office PowerPoint Impressum. Effektiver Umstieg auf Microsoft Office PowerPoint Autor: Thomas Alker Effektiver Umstieg auf Microsoft Office PowerPoint 2007 Impressum UM-POW2007 Autor: Thomas Alker Inhaltliches Lektorat: Sabine Spieß 1. Ausgabe vom 15. Februar 2008 Effektiver Umstieg auf Microsoft Office

Mehr

Inhalt. 1 Sierra sagt herzlich willkommen. 2 Hardware und Netzwerk einrichten. Nützliche Tipps Vorwort... 13

Inhalt. 1 Sierra sagt herzlich willkommen. 2 Hardware und Netzwerk einrichten. Nützliche Tipps Vorwort... 13 Nützliche Tipps... 12 Vorwort... 13 1 Sierra sagt herzlich willkommen Sierra Apples neuer Streich... 15 Ihr Arbeitsplatz stellt sich vor... 17 Tastatur und Funktionstasten... 19 Die allgegenwärtige Autokorrektur...

Mehr

Excel 2003 Teil-1 HAFNER-EDVtechnik Uhlandstraße Geislingen

Excel 2003 Teil-1 HAFNER-EDVtechnik Uhlandstraße Geislingen Excel 2003 Teil-1 HAFNER-EDVtechnik Uhlandstraße 7 72351 Geislingen Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkungen 1.1 Tasten-Bezeichnungen 2 Programm Excel 2003 2.1 Excel starten 2.2 Der Excel-Bildschirm 3 Der

Mehr

UMBRELLA NEWS. Aktionen August / September / Oktober Liebe Kunden

UMBRELLA NEWS. Aktionen August / September / Oktober Liebe Kunden UMBRELLA NEWS Umbrella Computer AG Rorschacher Str. 294 9016 St. Gallen / Telefon 071 244 02 02 Telefax 071 250 04 56 / E-Mail info@umbrellacomputer.ch Jahrgang 23 / Ausgabe 3 August 2015 Liebe Kunden

Mehr

Computeria Dietikon 26. Nov Windows 10

Computeria Dietikon 26. Nov Windows 10 Computeria Dietikon 26. Nov. 2015 Windows 10 Computeria Dietikon 26. Nov. 2015 Systemanforderungen Prozessor Arbeitsspeicher Festplatte 1 GHz 1 GB 16 GB Wenn Windows 7 oder 8 installiert, kann problemlos

Mehr

P-touch Editor starten

P-touch Editor starten P-touch Editor starten Version 0 GER Einführung Wichtiger Hinweis Der Inhalt dieses Dokuments sowie die Spezifikationen des Produkts können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Brother

Mehr

2. Die ersten Schritte mit Windows 7 einfach bewältigen

2. Die ersten Schritte mit Windows 7 einfach bewältigen . Die ersten Schritte mit Windows 7 einfach bewältigen Die wichtigsten Vorteile von Windows-Betriebssystemen sind die grafische Oberfläche und die einfache Bedienung mithilfe der Maus. Windows 7 macht

Mehr

Webmail piaristengymnasium.at

Webmail piaristengymnasium.at Webmail piaristengymnasium.at http://campus.piakrems.ac.at Benutzername: familienname.vorname Kennwort: *********** (siehe Infoblatt) Einstellungen für Mailprogramm (zb.: Outlook, Thunderbird, ) IMAP Port

Mehr

Wie richtet man Outlook ein?

Wie richtet man Outlook ein? Wie richtet man Outlook ein? Wer eine eigene Homepage besitzt, der kann sich auch eine eigene E-Mail-Adresse zulegen, die auf dem Namen der Domain endet. Der Besitzer der Webseite www.petershomepage.de

Mehr

1 Dokument hochladen Dokument verschieben Neuen Ordner einfügen Ordner verschieben Dokumente und Ordner löschen...

1 Dokument hochladen Dokument verschieben Neuen Ordner einfügen Ordner verschieben Dokumente und Ordner löschen... Die Dokumentenverwaltung von basis.kirchenweb.ch (Version 16.07.2012 / bn) Inhalt 1 Dokument hochladen... 2 2 Dokument verschieben... 2 3 Neuen Ordner einfügen... 3 4 Ordner verschieben... 3 5 Dokumente

Mehr

Windows 10. vom Einsteiger zum Könner. Inge Baumeister, Anja Schmid

Windows 10. vom Einsteiger zum Könner. Inge Baumeister, Anja Schmid Windows 10 vom Einsteiger zum Könner Inge Baumeister, Anja Schmid Inhalt Verlag: BILDNER Verlag GmbH Bahnhofstraße 8 94032 Passau http://www.bildner-verlag.de info@bildner-verlag.de Tel.: +49 851-6700

Mehr

PV-Cam Viewer für IP Cam. App Store/Play Store Installation Schnellanleitung

PV-Cam Viewer für IP Cam. App Store/Play Store Installation Schnellanleitung PV-Cam Viewer für IP Cam App Store/Play Store Installation Schnellanleitung 1.Installieren Sie die App "PV Cam Viewer" Wir bieten 2 Methoden zur Installation der PV Cam Viewer App. 1. Scannen Sie den QR-Code

Mehr

Das Tablet mit Android 6.x. Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Juli 2016 ISBN

Das Tablet mit Android 6.x. Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien. Markus Krimm. 1. Ausgabe, Juli 2016 ISBN Markus Krimm. Ausgabe, Juli 206 ISBN 978-3-86249-593- Das Tablet mit Android 6.x Kommunikation & Organisation Fotos, Videos & Medien K-TAB-AND6X-G 4 Kommunikation Mit Threema Nachrichten sicher verschicken

Mehr

Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2)

Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2) Deutsch 07 I 062 D Installation des Thermotransferdruckers MG2 bei Windows XP (SP2) Legen Sie die CD in den Computer ein. Warte Sie ein paar Sekunden, die Installation startet automatisch. Den Drucker

Mehr

Seite 1. Scan4All2PDF. RK-Software. Inhalt

Seite 1. Scan4All2PDF. RK-Software. Inhalt Seite 1 Scan4All2PDF RK-Software sverzeichnis Seite 2 INHALTSVERZEICHNIS... 2 EINFÜHRUNG... 3 VERSIONS-EINSCHRÄNKUNGEN... 4 VERSION UPDATEN... 5 KÄUFE WIEDERHERSTELLEN... 7 DIE SCAN-VERWALTUNG... 8 NEUEN

Mehr

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 6

ECDL Information und Kommunikation Kapitel 6 Kapitel 6 Arbeiten mit E-Mails Die Kommunikation mit Hilfe von E-Mails ist Dank Outlook Express schnell und kennt keine räumliche Grenzen. Schreiben Sie einen Brief und er kommt, je nachdem wohin Sie ihn

Mehr

Windows 10. Markt+Technik. Das Praxisbuch WOLFRAM GIESEKE

Windows 10. Markt+Technik. Das Praxisbuch WOLFRAM GIESEKE Windows 10 Das Praxisbuch WOLFRAM GIESEKE Markt+Technik Inhaltsverzeichnis 1. Das neue Startmenü flexibel nutzen 31 ] 1.1 Startmenü und Startseite in einem 31 Im Startmenü alle Apps und Einstellungen schnell

Mehr

Abonnieren Sie den apano-blog per RSS-Feed

Abonnieren Sie den apano-blog per RSS-Feed Abonnieren Sie den apano-blog per RSS-Feed Was ist ein RSS-Feed? Nachrichten und Informationen werden heutzutage über viele Wege publiziert. Einer davon, wie apano ihn ebenfalls nutzt, ist der Blog. Um

Mehr

Outlook Sehen und Können CAROLINE BUTZ

Outlook Sehen und Können CAROLINE BUTZ Outlook 2010 Sehen und Können CAROLINE BUTZ Outlook 2010 - PDF Inhaltsverzeichnis Outlook 2010 - Bild für Bild Vorwort Inhaltsverzeichnis 1 Der erste Start von Outlook 2 E-Mail versenden und empfangen

Mehr

Jamba Music- Erste Schritte

Jamba Music- Erste Schritte Jamba Music- Erste Schritte Du erfährst in wenigen Schritten, wie die Anwendung zu installieren ist und wie sie auf den Geräten in Betrieb genommen wird. Folge dieser einfachen Anleitung, die Dich in wenigen

Mehr

1 PowerPoint 2013 kennenlernen 10

1 PowerPoint 2013 kennenlernen 10 1 PowerPoint 2013 kennenlernen 10 PowerPoint öffnen und schließen 12 Der Startbildschirm - direkt loslegen 14 Was ist wo in PowerPoint 2013? 16 Mehr Platz für die Folie: das Menüband ein- und ausblenden

Mehr

Android: Einstellungen. Verbindungen

Android: Einstellungen. Verbindungen Android: Einstellungen Nachdem Sie den Aufbau Ihres Tablets zusammen mit dem Desktop kennengelernt haben schauen wir uns jetzt einmal die diversen Einstelloptionen an. Klicken Sie dazu als erstes auf den

Mehr