Man lernt ein Lesen lang. Fortbildungsprogramm für Lehrer und Erzieher. Fortbildungsprogramm für Lehrer und Erzieher

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Man lernt ein Lesen lang. Fortbildungsprogramm für Lehrer und Erzieher. Fortbildungsprogramm für Lehrer und Erzieher"

Transkript

1 Man lernt Man ein Lesen lernt lang ein Lesen lang Fortbildungsprogramm für Lehrer und Erzieher Fortbildungsprogramm für Lehrer und Erzieher

2 Eingang Halle 4 Eingang Ost Eingang Halle F E D C B A Halle 1 Halle 5 Legende Eingang Gastronomie Toiletten Fundbüro Kindergarten EC-Automat Garderobe Sanitätsstelle Parkplätze K L A B C D E Park H G F E D C B A Halle 2 Congress Center Leipzig (CCL) Eingang West brunnen Pocket Halle Halle 3 A B C D E F G H besucher- Glashalle eingang Fach- Merkur- MANGA-COMIC-CONVENTION Schwarzes Sofa Japanischer Teegarten Anime Kino GO-Bereich MCC Kreativ Signierbereich Worshop-Bereich Kyodo BELLETRISTIK / SACHBUCH / ZEITUNGEN / ZEITSCHRIFTEN Fantasy-Leseinsel FOKUS BILDUNG Forum Kinder-Jugend-Bildung Gemeinschaftsstand Bildung LEIPZIGER LESEKOMPASS Schulbuch des Jahres Café Fachtreff Bildung KINDER- UND JUGENDBUCH Lesebude 1 Lesebude 2 Lese-Treff Podium jüngster Autoren Leipziger Lesekompass Theater-Bus der Jungen Welt Familientreffpunkt KINDERBUCHHANDLUNG BELLETRISTIK / SACHBUCH / ZEITUNGEN / ZEITSCHRIFTEN Literaturforum buch aktuell Sachbuchforum Halle 3 HÖRBUCH Forum Hörbuch + Literatur ARD Hörbuchforum Hörspiel-Arena Hörbuch-Ausstellung HÖRBUCHHANDLUNG BUCHKUNST & GRAFIK Marktplatz Druckgrafik Schönste Bücher aus aller Welt Buchwerkstatt Lesecafé Buchkunst & Grafik FACHBUCH / SACHBUCH / WISSENSCHAFT Sach- und Fachbuchforum Buchmesseakademie LEIPZIGER ANTIQUARIATSMESSE REISEBUCH RELIGION Leseinsel Religion BELLETRISTIK / SACHBUCH / ZEITUNGEN / ZEITSCHRIFTEN Literaturforum Halle 4 Literaturcafé Schweiz Kaffeehaus Österreich Fachzentrum buchreport-café INTERNATIONALE VERLAGE Café Europa Forum OstSüdOst Forum International Nordisches Forum Traduki Südosteuropa-Forum MUSIKVERLAGE Musik-Café Das Musikzimmer MESSEBUCHHANDLUNG BELLETRISTIK / SACHBUCH / ZEITUNGEN / ZEITSCHRIFTEN Literaturforum Halle 5 Leseinsel»Junge Verlage«Forum DIE UNABHÄNGIGEN LVZ-Autoren-Arena Sachbuchforum Halle 5 Die Bühne taz. studio AUTORENBUCHHANDLUNG KUNSTBUCH DIENSTLEISTER FÜR BUCHHANDEL & VERLAGE Fachforen 1+2 Ausbild-Bar»Studium rund ums Buch«(HTWK) Konferenzraum Halle 5 Buchhändlerlounge Forum Autoren-Lounge SERVICEEINRICHTUNGEN UND MEDIEN Blaues Sofa, Eingangsbereich FABULAden, Eingangsbereich Kindergarten, Magnolienallee Preis der Leipziger Buchmesse, Magnolienallee LEIPZIGER LESEKOMPASS, Magnolienallee Fachzentrum, Bankettraum 4 Fachforen, Mehrzweckfläche 3 und 4 HALLE 3 HALLE 2 HALLE 1 CCL Glashalle HALLE 5 HALLE 4 Leipziger Leipzig liest Buchmesse März 2015

3 Zum Fortbildungsprogramm für Lehrer und Erzieher Grußwort Liebe Leserinnen und Leser, mit Fokus BILDUNG lädt die Leipziger Buchmesse Lehrer und Erzieher sowie Schüler und Eltern ein, die größte Veranstaltung zu Bildung, Literatur- und Leseförderung in Mitteldeutschland und den neuen Bundesländern zu erleben. Mit praxisnahen Fortbildungsveranstaltungen, spannenden Lesungen für Kinder und Jugendliche und mit eigenen Ausstellungsbereichen für Anbieter von Bildungsmedien und Schul- und KiTa-Ausstattung sowie Kinder- und Jugendliteratur in der Messehalle 2 ist die Leipziger Buchmesse der Treffpunkt, um Neuheiten zu entdecken und sich mit Kollegen auszutauschen. Freuen Sie sich auf über 200 Fachveranstaltungen rund um Wissensvermittlung und Unterrichtsgestaltung. Mit der Auszeichnung Leipziger Lesekompass, dem Symposium zur frühkindlichen Bildung, dem Deutschen Lehrertag, und der Preisverleihung zum Schulbuch des Jahres erwarten Sie zahlreiche Höhepunkte. Wir wünschen Ihnen einen einzigartigen Messebesuch Ihr Team der Leipziger Buchmesse Informationen Leipziger Buchmesse bis 15. März 2015 Öffnungszeiten täglich Uhr Hotline Internet twitter.com/buchmesse facebook.com/leipzigerbuchmesse Eintrittskarten online: Herausgeber Leipziger Messe GmbH Leipziger Buchmesse Messe-Allee Leipzig Verlag/Satz Friedrich Verlag GmbH Im Brande 17, Seelze Druck Zimmermann Druck + Verlag GmbH Widukindplatz 2, Balve Tägliche Veranstaltungen 18:00 18:00 CLARA In dir steckt Musik. Wir zeigen es dir! Hier werden eigene Instrumente gebaut, CDs aufgenommen und Songs auf dem ipad komponiert. Vorführung der Linotype-Setzmaschine Erleben Sie die Technik und Feinmechanik in Aktion Lauschen Sie dem musikalischen Klang der Maschine, wenn die Lettern- Matrizen zurücksortiert werden. 4 MDR KLASSIK, Halle 4, Stand A303 Museum für Druckkunst Leipzig 4 Museum für Druckkunst, Halle 3, Stand H401 Täglich 1

4 Deutscher Lehrertag Donnerstag, Donnerstag 9:15 10:15 10:45 12:45 12:45 12:45 12:45 12:45 12:45 12:45 12:45 12:45 Deutscher Lehrertag Frühjahrstagung Schüler unter Druck. Die Schule als Ventil? Begrüßungskaffee Eröffnung Udo Beckmann Bundesvorsitzender des VBE Wilmar Diepgrond Vorsitzender Verband Bildungsmedien e. V. Brunhild Kurth Präsidentin der KMK 2015 Hauptvortrag Burnout Kids Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort Ärztlicher Direktor der Klinik Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Attila Bressel Film macht Schule Audiovisuelle Medien im Unterricht Sabine Wolf-Zappek Quedamos el fin de semana? Lernaufgaben im Anfangsunterricht Katrin Junghänel Guter Anfangsunterricht im Spannungsfeld: Neue Wege gehen Bewährtes bewahren Hans-Jürgen Elschenbroich Dynamisch Geometrie entdecken! Heike Henniger Actio ist gleich Reactio Wechselwirkungen beim materialgestützten Schreiben Gisela Ehlers Auf der Suche nach dem Unterricht für alle Lerner Differenzierung im Englischunterricht Olaf-Axel Burow Team-Flow Der Schlüssel zu Glück und Spitzenleistung. Gemeinsam wachsen im kreativen Feld. Reinhard Horn Singen ist Kraftfutter für Kindergehirne Dr. Frank Haß Komplexe Kompetenzaufgaben im Fremdsprachenunterricht Non vitae sed scholae discimus Attila Bressel Film macht Schule Audiovisuelle Medien im Unterricht Eva Marsal Leben kompetent gestalten Steffen Obeling Motivierender Französischunterricht in den Klassen 8 und 9 am Gymnasium Dr. Mario Oesterreicher Individuelles Wortschatzlernen zur Individualisierung des FSU Die Teilnahme ist kostenpflichtig. Informationen und Anmeldung unter Bergmoser + Höller Verlag C.C. Buchner Verlag Volk und Wissen co.tec Schroedel Verlag Beltz Verlag Kontakte Musikverlag Bergmoser + Höller Verlag C.C. Buchner Verlag phase-6 2 Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter

5 Lenhard Bonna Eine interaktive Unterrichtsstunde am ActivBoard zwischen digitaler Tafel und Tablets Ute Schnabel Risikofaktoren in der kindlichen sozial-emotionalen Entwicklung und Möglichkeiten der pädagogischen Einflussnahme Prof. Wilfried Herget So ein Zufall zum Glück gibt s Mathe Karen Ihm Zeitgemäße Leseförderung niedrigschwellig, medial, fächerübergreifend Andrea Wagener Moderner Deutschunterricht in der Praxis Kompetenzen trainieren, differenzieren und fördern Annett Zimmermann Schreib und lies! Anregungen für den integrativen Schriftspracherwerb in Klasse 1 Franz Wester Fördern durch Fordern Attila Bressel Film macht Schule Audiovisuelle Medien im Unterricht Thomas Ahbe Zum Spannungsverhältnis von Geschichtspolitik und Erinnerung in drei deutschen Gesellschaften. BRD DDR Vereinigtes Deutschland Klaus Kuhn Orthographie durch Silbenstruktur Reinhard Winter Jungen brauchen klare Ansagen Lehrkräfte brauchen dafür persönliche Autorität Stefan Schätti Individuelle Förderung durch selbst erstellte interaktive digitale Bücher oder e-themenhefte Ralf Görißen Differenzierung im Lateinunterricht leicht gemacht Latein als 1. oder 2. Fremdsprache Harald Weisshaar Aufgabenorientierung und der Umgang mit Fehlern im Englischunterricht der Sekundarstufe I Andrea Wagener Zielgerichtet und erfolgreich zum Abitur Wolfgang Preuß Stressbewältigung im Schulalltag Andreas Körnich Kinder als Sprachkünstler Gedichtewerkstatt Frühling Ulrike Handke I can do it A good task makes all the difference Promethean SLV Sächsischer Lehrerverband im VBE Stiftung Lesen Cornelsen Verlag Schroedel Verlag Cornelsen Verlag Bergmoser + Höller Verlag C.C. Buchner Verlag Mildenberger Verlag Beltz Verlag co.tec Cornelsen Verlag SLV Sächsischer Lehrerverband im VBE Diesterweg Verlag donnerstag Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter 3

6 Donnerstag, Donnerstag Donnerstag, :00 13:15 Lesestarkes Sachsen! Netzwerktreffen ehrenamtlicher Vorleser Sie engagieren sich als ehrenamtliche Vorleserin / ehrenamtlicher Vorleser und suchen Fortbildungsmöglichkeiten? Willkommen! Der LEIPZIGER LESEKOMPASS: Prämierung der Siegertitel 2015 Fürs Lesen begeistern! Mit welchen Titeln können Eltern und pädagogische Fachkräfte Kindern und Jugendlichen die Lust am Lesen vermitteln? Der LEIPZIGER LESEKOMPASS empfiehlt Bücher und andere Medien, die Lesespaß mit einem lesefördernden Ansatz verbinden. Ute Glathe, Dr. Erik Koch Ein- und Ausblicke zur begleitenden Qualifizierung für schulische Führungskräfte Welche Themen stehen in den Fortbildungen und im Schulleitungssymposium im Mittelpunkt? Cornelia Winkler Mentorenqualifizierung im Freistaat Sachsen Die Interessierten werden über Zielstellungen, Inhalte und Organisationsformen informiert. Zehn zahme Ziegen Kinder erzählen ihre wilden Storys mit unternehmungslustigen Zahlen. Instrumentenkarussell Orchester-Instrumente zum Anfassen und Ausprobieren Judith Schwemmlein, Carina Fuchs Loewe macht Schule! Lektüretipps, Veranstaltungsformate und Specials zur Gestaltung Ihres Unterrichts. Martina Adler, Ute Glathe Kompetenzorientiert unterrichten Was bedeutet das? Wie kann die Umsetzung dieses Unterrichtsprinzips unterstützt werden? Jürgen Jankofsky, Landolf Scherzer, Dr. Edda Eska Autorenpatenschaften Literatur lesen und schreiben mit Profis Bündnisse für Bildung Kultur macht stark des Bundesministeriums für Bildung und Forschung; Podiumsdiskussion mit Kindern, Jugendlichen und Autoren(Paten), die an den Schreibwerkstätten teilgenommen haben. Moderation: Malte Blümke Workshop zum LEIPZIGER LESEKOMPASS: Frisch von der Buchmesse ins Klassenzimmer Wie Lehrkräfte die Titel des Leipziger Lesekompass für die schulische Leseförderung nutzen können. Moderation: Eszter Miletics, Ute Theilen Dr. Patricia Liebscher-Schebiella, Uwe Schmidt, Cornelia Franke Qualität an Schule Qualität an Schule geht einher mit gutem Unterricht. Ist Qualität messbar? Claudius Klimper Ein Klavier hat Mozart satt Mitmachprogramm für Kinder und neugierige Pädagogen Ralf Kirmse Das Hörspiel im Schulunterrricht Eine Veranstaltung, die Hinweise und Tipps zur Produktion von Hörspielen mit SchülerInnen gibt. Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e. V. 4 Messehaus M5 Stiftung Lesen, Leipziger Buchmesse 4 Forum Kinder Jugend Bildung, 4, 4, Bleilaus-Verlag 4 Jurte Podium jüngster Autoren, Halle 2, Stand G313 4 Das Musikzimmer, Halle 4, Stand A500 am Tor 4.3 Loewe Verlag 4 CCL Bankettraum 4 4, Bundesverband der Friedrich- Bödecker-Kreise e.v. 4 Forum Kinder Jugend Bildung, Stiftung Lesen, Leipziger Buchmesse 4 CCL Seminarraum 6/7 4, 4Musikcafé, Halle 4, Stand A401 Hörfunk- und Projektwerkstatt Leipzig e.v. 4Das Musikzimmer, Halle 4, Stand A500 am Tor Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter

7 Donnerstag, :30 13:30 13:15 14:15 13:30 14:00 14:45 14:45 15:15 Anita Bänninger Nicht mit jedem Die Mauer in mir. Gedanken zum Mutismus und dann passieren im wirklichen Leben kleine Wunder: Ein Schweiger wird Filmemacher Preisverleihung des EMYS Sachbuchpreis Aus den Monatspreisträgern wird der Jahrespreisträger 2014 gekürt. Thomas Brenner Kinder-Lese-Universitäten Mit der Klasse in den Hörsaal Wissenschaftler, Studenten und Referendare machen Schulklassen und ihren Lehrern Lust auf Literatur. Journalistische Darstellungsformen im Unterricht Schriftsprache gegen Sprechsprache Besonderheiten, wenn es um das Hören geht Der Beat der Haushaltsinstrumente Improvisationsworkshop für Lehrer allgemeinbildender Schulen, ohne spezielle musikalische Ausrichtung Reinhard Löchelt Lehrer im Ausland Chancen und Perspektiven Die ZfA sucht ständig Lehrkräfte für den Einsatz an den mehr als 140 Deutschen Schulen im Ausland. Kreativ lehren und lernen mit Comics Kunstpädagoge Holger Wilmesmeier zeigt, wie das Arbeiten an Comics den Spaß am Lernen steigert. Hans-Martin Große-Oetringhaus Hoffnung für Straßenkinder Geschichten zur terre des hommes-aktion Straßenkind für einen Tag Geschichten über Straßenkinder. Für SchülerInnen und Erwachsene. Cornelia Winkler Mentorenqualifizierung im Freistaat Sachsen Die Interessierten werden über Zielstellungen, Inhalte und Organisationsformen informiert. Instrumentenkarussell Orchester-Instrumente zum Anfassen und Ausprobieren Bücher selbst binden Kleine Einführung ins Buchbinden am Beispiel der Japanbindung. Moderation: Franziska Herold Dr. Patricia Liebscher-Schebiella, Uwe Schmidt, Cornelia Franke Qualität an Schule Qualität an Schule geht einher mit gutem Unterricht. Ist Qualität messbar? Edwin Hübner Kinder und Jugendliche stark machen im Zeitalter von Web 2.0 Welche Fähigkeiten müssen junge Menschen entwickeln, um mit der Technik unserer Zeit frei umgehen zu können? Moderation: Christian Boettger Anna-Kristina Mohos Kinderhände sprechende Hände Verständigung mit Kindergebärden: Kommunizieren Sie mit Babys noch bevor sie sprechen lernen! Martina Adler, Ute Glathe Kompetenzorientiert unterrichten Was bedeutet das? Wie kann die Umsetzung dieses Unterrichtsprinzips unterstützt werden? Anita Bänninger prowissen Potsdam e.v./stadt- und Landesbibliothek Potsdam 4Lese-Treff, Halle 2, Stand G401 Hörfunk- und Projektwerkstatt Leipzig e.v. 4CCL Bankettraum 4 Bildung/Schule/Kita 4Das Musikzimmer, Halle 4, Stand A500 am Tor 4.3 Bundesverwaltungsamt Zentralstelle für das Auslandsschulwesen Verlagsgruppe Beltz terre des hommes 4Lese-Treff, Halle 2, Stand G401 4, 4Das Musikzimmer, Halle 4, Stand A500 am Tor 4.3 Bleilaus-Verlag 4Bleilaus Verlag, Halle 2, Stand G306 4, Pädagogische Forschungsstelle beim Bund der freien Waldorfschulen Ökotopia Verlag 4CCL Seminarraum 13 4, Donnerstag Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter 5

8 Donnerstag, Donnerstag Freitag 16:30 16:30 16:30 17:00 16:30 17:00 17:00 17:30 17:00 18:30 19:30 21:00 Positive Psychologie in der Schule Wolfgang Endres zeigt, wie wichtig Theorie und Praxis positiver Psychologie für eine glückliche Schule sind Florian Freistetter Asteroid Now. Warum die Zukunft der Menschheit in den Sternen liegt Asteroidenabwehr, Weltraumlifte, Ionenantriebe: Über die heutigen Möglichkeiten der Astronomie. Thomas Brenner Kinder-Lese-Universitäten Mit der Klasse in den Hörsaal Wissenschaftler, Studenten und Referendare machen Schulklassen und ihren Lehrern Lust auf Literatur. Muuvit! Lernen in Bewegung Bewegung in und außerhalb des Schulunterrichts der Klassenstufen 1 6. Beispiele für Lehrpersonen. Moritz Hoffmann Geschichte twittern Wie Geschichte lebendig wird: Das Buch zum Echtzeit-Twitter-Projekt»Heute vor 70 Jahren«Lernen mit digitalen Medien Zwischen digitaler Tafel und Tablets Dr. Alexander Lange Swings, Meuten, Edelweißpiraten Jugendopposition im Nationalsozialismus Rainer Mallitz Ostdeutsche Schulgeschichten Von der Nachkriegszeit bis zur Wiedervereinigung. Ein Lehrer erinnert sich. Moderation: Elke Urban Verlagsgruppe Beltz Carl Hanser Verlag/Hanser Fachbuch 4Sach- und Fachbuchforum, Halle 3, Stand H202 Muuvit! Health and Learning Oy Ltd. Ullstein Buchverlage 4Sachbuchforum Halle 3: Stand E211 Sachbuch, Bildung/Schule/Kita, Fachbuch/Wissenschaft Promethean Schulmuseum Leipzig 4Schulmuseum Leipzig Schulmuseum Leipzig 4Schulmuseum Leipzig Freitag, :00 10:30 18:00 11:00 Symposium zur frühkindlichen Bildung Veränderte Lebenswelten von Kindern Perspektiven der Kinder wahrnehmen und verstehen Teilnehmergebühr 30,00 (inkl. Messeeintritt und Mittagsimbiss). Informationen und Anmeldung unter fokusbildung Nathan und seine Kinder Impulse für den Unterricht Vorstellung von Unterrichtsmaterialien zu Nathan und seine Kinder von Mirjam Pressler Susanne McCafferty, Tina Kresse 15 Jahre Englisch in der Grundschule es kann ein Erfolg sein, aber wie? Aufbau des Englischunterrichts in der Grundschule Kommunikation wie kann das gelingen? Beispiele aus der Unterrichtspraxis (Videosequenzen) Heike Ekea Gleibs Leadership in der Lehrerbildung: Die Förderung von Kompetenzen in den drei Phasen der Lehrerbildung Wie kann eine Entwicklungslandkarte für die Lehrerbildung aussehen? Informationsausstellung zum Beratung zu Einstieg, Entwicklung und Perspektiven in der Buchbranche. Detaillierte Informationen: Anna-Kristina Mohos Kinderhände sprechende Hände Verständigung mit Kindergebärden: Kommunizieren Sie mit Babys noch bevor sie sprechen lernen! Didacta Verband, Leipziger Buchmesse, Stadt Leipzig Amt für Jugend, Familie und Bildung, 4CCL, Saal 1 Stiftung Jüdisches Museum Berlin 4CCL Seminarraum 13 Mildenberger Verlag 4CCL Seminarraum 8 Leipziger Buchmesse 4Fachforen 1 + 2, Halle 5, Stand C600 und D600 Ökotopia Verlag 4CCL Seminarraum 14/15 6 Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter

9 Freitag, Karriere heute Erfahrene Verlagsmitarbeiter geben Einblicke in ihre Arbeit Börsenverein d. Dt. Buchhandels/ Berufsbildung, Leipziger Buchmesse, 4Fachforum 1, Halle 5, Stand D600 11:00 Herbst der Entscheidung. Eine Geschichte aus der Friedlichen Revolution 1989 Eine Graphic Novel als Online-Version. Mit Zeichner P. M. Hoffmann und Autor Prof. Dr. Bernd Lindner Moderation: Werner Rellecke Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Ch. Links Verlag 11:00 Gero Hesse Individuelle Berufs-, Studien- und Karriereorientierung Börsenverein d. Dt. Buchhandels/ Berufsbildung, Leipziger Buchmesse, 4Fachforum 2, Halle 5, Stand C600 10:30- SR 2 für junge Ohren Buchtipps zum Hören Hörbuchtipps zum Lesen: Die SR Kinder- und Jugendbuchliste FRÜHJAHR 2015 vorgestellt in Gesprächen mit Schülern aus Leipzig sowie Matthias Weinert, Dirk Pope, Salah Naoura, Katja Gehrmann, Lilly Lindner und Tanja Dückers Moderation: Barbara Renno, André Kudernatsch Saarländischer Rundfunk SR 2 KulturRadio, in Zusammenarbeit mit dem Mitteldeutschen Rundfunk 4ARD Hörbuchforum freitag Die Geldpolitik der EZB in außergewöhnlichen Zeiten Die aktuelle Geldpolitik der EZB im Umfeld der Finanz- und Staatsschuldenkrise Deutsche Bundesbank 4CCL Vortragsraum 10 Muuvit! Lernen in Bewegung Bewegung in und außerhalb des Schulunterrichts der Klassenstufen 1 6. Beispiele für Lehrpersonen. Muuvit! Health and Learning Oy Ltd. Dr. Jens Drummer MINT und Medien Welche Fortbildungen werden für sächsische Lehrkräfte angeboten? Was ist das Besondere daran? 4, Anja Zscheile Differenzierter Mathematikunterricht? Mit dem neuen Nussknacker für Klasse 1/2 kein Problem! Mathematische, konkrete, praxisnahe Anregungen für einen differenzierten Unterricht Dr. Anita Rösch Mit Lernaufgaben kompetenzorientiert und binnendifferenziert unterrichten Das neue Leben leben 3 für Sachsen (Oberschule und Gymnasium) Dr. Frank Haß Zur Rolle von Grammatik im kompetenzorientierten Englischunterricht (Oberschule) Welchen Stellenwert soll Sprachbetrachtung im kompetenzorientierten Englischunterricht haben? Grenzenlos Autoren der Petrischule und der Albert-Schweitzer-Schule stellen ihr Buch Hell und Dunkel vor. Bleilaus-Verlag 4Jurte Podium jüngster Autoren, Halle 2, Stand G313 Unter vier Augen Mit Unternehmen an einem Tisch Bewerbungsunterlagen einsenden, sich direkt vorstellen & über konkrete Karrieremöglichkeiten reden. Anmeldung erforderlich Bewerbung unter Börsenverein d. Dt. Buchhandels/ Berufsbildung, Leipziger Buchmesse, 4Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Halle 5, Stand D500 Instrumentenkarussell Orchester-Instrumente zum Anfassen und Ausprobieren 4Das Musikzimmer, Halle 4, Stand A500 am Tor 4.3 Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter 7

10 Freitag, :15 12:45 Ruth von Borck Einführung in die Arbeit mit den elektronischen Wörterbüchern Elektronische Wörterbücher dürfen in einigen Bundesländern bereits bei den schriftlichen Prüfungen als Hilfsmittel eingesetzt werden. Besondere Schwerpunkte dieser Veranstaltung werden neben der Bedienung und der Funktionen der Geräte die Einsatzmöglichkeiten im Unterricht sein. Die Veranstaltung ist auf 30 Teilnehmer begrenzt. Anmeldung unter Hueber Verlag 4CCL Seminarraum 8 11:15 Irgendwas mit Büchern Welche Jobs die Branche bereithält Börsenverein d. Dt. Buchhandels/ Berufsbildung, Leipziger Buchmesse, 4Fachforum 2, Halle 5, Stand C600 freitag Klaus Kuhn Orthografie durch Silbenstruktur flüssig und sinnverstehend Lesen Die Rechtschreibung sicher beherrschen Naturwissenschaftlicher Unterricht mit dem Whiteboard Einfache Möglichkeiten für einen interaktiven und schülerzentrierten Unterricht am Whiteboard Mildenberger Verlag 4CCL Seminarraum 14/15 Hagemann & Partner Bildungsmedien Dr. Erik Koch, Uwe Ansorge Wie unterstützt das Sächsische Bildungsinstitut den anstehenden Generationenwechsel in schulischen Führungspositionen? Organisation von Angeboten für Nachwuchsführungskräfte zur Vorbereitung auf Führungsaufgaben 4, Allen Lernern im Geometrieunterricht gerecht werden Utopie oder Chance? Moderation: Heidrun Ertel Cornelsen Schulverlage, Volk und Wissen 4CCL Saal 4 Bernd Liebau Lernaufgaben im Mathematikunterricht der Sek. I zur Unterstützung kompetenzorientierten Unterrichts Schroedel Verlag 4CCL Seminarraum 13 Hans-Martin Große-Oetringhaus Hoffnung für Straßenkinder Geschichten zur terre des hommes-aktion Straßenkind für einen Tag Geschichten über Straßenkinder. Für SchülerInnen und Erwachsene. terre des hommes 4Lese-Treff, Halle 2, Stand G401 Tough was Buchhändler heute können müssen Überblick über Berufsmöglichkeiten im Buchhandel Börsenverein d. Dt. Buchhandels/ Berufsbildung, Leipziger Buchmesse, 4Fachforum 1, Halle 5, Stand D600 11:45 12:45 Mit dem LEIPZIGER LESEKOMPASS neue Leser gewinnen Workshop für Pädagogen, Buchhändler und Bibliothekare: Die besten Medien mit Leseförderpotenzial für Kinder und Jugendliche was zeichnet die Siegertitel des Leipziger Lesekompass aus und wie werden sie ermittelt? Moderation: Christine Kranz Stiftung Lesen, Leipziger Buchmesse 4CCL Vortragsraum 11 12:45 Kunterbunte Fingerspiele und rhythmische Kinderverse Wolfgang Hering stellt Fingerspiele und Verse zur sprachlichen Frühförderung vor Ökotopia Verlag 4CCL Bankettraum 4 Reinhard Horn Singen und Bewegung für Kinder Singen, Bewegung, Musik und Tanz sind in der pädagogischen Arbeit mit Kindern unverzichtbar. Kontakte Musikverlag 4Das Musikzimmer, Halle 4, Stand A500 am Tor 4.3 Best of 2014 Die Leipziger Jugend-Literatur-Jury präsentiert ihre 6 Favoriten aus der Jahrgangsproduktion 2014 Moderation: Robert Elstner Leipziger Städtische Bibliotheken 4Lese-Treff, Halle 2, Stand G401 8 Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter

11 Freitag, Dr. Patricia Liebscher-Schebiella Von Daten zu Taten Wirksame Ziele und Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung an Schule auf der Grundlage erhobener Daten Ute Glathe, Martina Adler Kompetenzorientiert Unterrichten Was bedeutet das? Wie kann die Umsetzung dieses Unterrichtsprinzips unterstützt werden? 4, Halle 2, Stand B304a Thomas Brenner Schülerwettbewerbe in Sachsen Veranstalter und Preisträger geben einen Überblick über die Vielfalt an Schülerwettbewerben 4Lesebude 2, Halle 2, Stand E304 12:45 Spielerisches Initiieren von Schreibanfängen bei Kindern und Jugendlichen aus dem Seminarprogramm Spielerisches Initiieren von Schreibanfängen bei Kindern und Jugendlichen (Anmeldg. am Stand) Claudius Klimper Ein Klavier hat Mozart satt Mitmachprogramm für Kinder und neugierige Erwachsene Buchkinder Leipzig e.v. 4Buchkinder Leipzig e.v.: Halle 2, Stand G311 4Musikcafé, Halle 4, Stand A401 freitag - FIGARINO Spezial Die neuesten Kinderbücher Sendungsaufzeichnung für MDR FIGARO mit Kinderbuchautoren, Illustratoren und Hörbuchsprechern wie Susanne Göhlich, Silke Schlichtmann, Thomas Brezina, Martina Wildner und Stefan Kaminski Moderation: André Kudernatsch 4ARD Hörbuchforum Persönliche und fachliche Voraussetzungen für den Auslandsschuldienst Moderation: Reinhard Löchelt Bundesverwaltungsamt Zentralstelle für das Auslandsschulwesen Singen ist ne coole Sache Musik und Bewegung, Singen und Tanzen sind wichtige Bausteine für die Entwicklung der Kinder. Reinhard Horn stellt seine schönsten Lieder vor. Kontakte Musikverlag 4Das Musikzimmer, Halle 4, Stand A500 am Tor 4.3 Viel mehr als Lektorate Neue Berufsprofile in der Buchbranche Börsenverein d. Dt. Buchhandels/ Berufsbildung, Leipziger Buchmesse, 4Fachforum 1, Halle 5, Stand D600 Wolfgang Hering Kunterbunte Hits für die Kleinsten Spiel- und Musikangebote für U3-Kinder Neben Spracherwerb & motorischer Entwicklung geht es um musikalische Grunderfahrungen von U3-Kindern Ökotopia Verlag 4CCL Seminarraum 14/15 Heike Henniger Actio ist gleich Reactio Wechselwirkungen beim materialgestützten Schreiben Schritt für Schritt den Aufgabentyp im Unterricht umsetzen (Gymnasium) Imagine all the pupils, sharing the same class Wie gelingen Differenzierung, Individualisierung und Inklusion mit English G LIGHTHOUSE? Moderation: Wolfgang Biederstädt Cornelsen Schulverlage 4CCL Saal 4 Dr. Stephan Kyas Individuelle Förderung durch interaktives Selbstlernen Das neue Online-Lernportal für die Sekundarstufe I: passend zum Lehrplan und den individuellen Fähigkeiten Bildungshaus Schulbuchverlage 4CCL Seminarraum 8 Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter 9

12 Freitag, :30 Dr. Andreas Jantowski Die Lieder der Revolution Matthias Gehler hat seine Lieder wiedergefunden, die er in der Endzeit der DDR gesungen hat Moderation: Paul-Josef Raue Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm), Thüringer Allgemeine 13:30 Charlotte von Feyerabend Rassel-Kürbis & Strohhalm-Flöte Mit Kindern kreative Musikinstrumente aus Alltagsmaterialen selber basteln und damit musizieren. Ökotopia Verlag 4CCL Bankettraum 4 13:30 Dr. Jens Drummer MINT und Medien Welche Fortbildungen werden für sächsische Lehrkräfte angeboten? Was ist das Besondere daran? 4, Halle 2, Stand B304a freitag 13:15 14:15 13:30 14:00 Der Beat der Haushaltsinstrumente Improvisationsworkshop für Lehrer allgemeinbildender Schulen, ohne spezielle musikalische Ausrichtung Dr. Patricia Liebscher-Schebiella Fokus Kind Impulse für gelingendes Lernen Lerntheoretische und neurowissenschaftliche Erkenntnisse wurden in einem Instrument aufbereitet 4Das Musikzimmer, Halle 4, Stand A500 am Tor :30 14:00 Dr. Erik Koch, Uwe Ansorge Wie unterstützt das Sächsische Bildungsinstitut den anstehenden Generationenwechsel in schulischen Führungspositionen? Organisation von Angeboten für Nachwuchsführungskräfte zur Vorbereitung auf Führungsaufgaben 4, Preisverleihung Schulbuch des Jahres 2015 Was ist ein gutes Schulbuch? Welchen aktuellen Herausforderungen müssen sich Lehrwerke stellen? Mit Prof. Dr. Simone Lässig Georg-Eckert-Institut, Leipziger Buchmesse 4CCL Mehrzweckfläche 2 Speedmeeting Verlage der Zukunft Ausgewählte Führungskräfte namhafter Verlage tauschen sich mit Nachwuchskräften der Branche aus. Anmeldung erforderlich Bewerbung unter Verlage der Zukunft, Leipziger Buchmesse 4CCL Seminarraum 6/7 Susann Ebert, Rigobert Möllers Unterricht im Spannungsfeld zwischen Kompetenz- und Standardorientierung Wege, um Standards durch differenzierte Lernangebote so zu erreichen, dass Schüler daran wachsen können Moderation: Dr. Andreas Jantowski Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (Thillm) Headhunter oder Volontariat? Recruitingstrategien einer Branche im Wandel Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Leipziger Buchmesse, 4Fachforum 2, Halle 5, Stand C600 Leseförderung mit Kirsten Boie. Für alle, die mit ihren Büchern arbeiten Zwei neue Praxisprojekte: Lese(T)räume mit Kirsten Boie und Abenteuerreise mit Ferkelchen mit Prof. Ute Krauß-Leichert und Manuela Hantschel Verlag Friedrich Oetinger, Bundesverband Leseförderung e.v., HAW Departement Information 4CCL Seminarraum 14/15 Prix des lycéens allemands Preisverleihung des Jugendliteratur-Preises der französischen Botschaft Institut Français Mainz 4CCL Saal 2 Nationalsozialismus und Holocaust in der Jugendliteratur Fortbildung für pädagogische Fachkräfte Stiftung Jüdisches Museum Berlin 4CCL Seminarraum 13 Rotstift Medienmacht, Zensur und Öffentlichkeit in der DDR Buchvorstellung mit Andreas P. Pausch Kooperation mit dem Archiv Bürgerbewegung Moderation: Angelika Barbe Sächsische Landeszentrale für politische Bildung 10 Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter

13 Freitag, Instrumentenkarussell Orchester-Instrumente zum Anfassen und Ausprobieren 4Das Musikzimmer, Halle 4, Stand A500 am Tor 4.3 Burnout-Kids Prof. Dr. Michael Schulte-Markwort erläutert, wie das Prinzip Leistung unsere Kinder überfordert Verlagsgruppe Droemer Knaur 4Sach- und Fachbuchforum, Halle 3, Stand H202 14:45 Wolfgang Hering Kunterbunte Bewegungshits Lieder zum Mitmachen, Tanzen und Mitsingen Schwungvolle Lieder laden zum Mitmachen ein und verbinden auf originelle Weise Sprache und Bewegung Ökotopia Verlag 4CCL Seminarraum 8 Dr. Patricia Liebscher-Schebiella, Cornelia Franke, Uwe Schmidt Qualität an Schule Qualität an Schule geht einher mit gutem Unterricht. Ist Qualität messbar? Heike Ekea Gleibs Leadership in der Lehrerbildung: Die Förderung von Kompetenzen in den drei Phasen der Lehrerbildung Wie kann eine Entwicklungslandkarte für die Lehrerbildung aussehen? 4, freitag 16:30 Marlies Wiesel Neue Strategien und Methoden zum Lesen und Schreiben lernen Übungsbeispiele für den Unterricht zum Gewinnen und Erarbeiten neuer Buchstaben/Laute 16:30 Frank Henniger Deutschland zu klein für die Welt und zu groß für Europa? (H. Kissinger) Grundlinien europäischer Außenpolitik vom 18. bis zum 20. Jh. (Gymnasium) 16:30 Dr. Egbert Brodengeier Raumkonzepte und Raumanalyse im Geographieunterricht der Klasse 10 am Gymnasium Möglichkeiten zur Einbeziehung in den Geographieunterricht Let the dictionary speak for itself! Moderation: Margaret Deuter Cornelsen Schulverlage 4CCL Saal 4 Ausbildung und dann? Speeddating mit jungen Einsteigern Mit jungen Einsteigern ins Gespräch kommen und erfahren, wie ihnen der Einstieg gelang Börsenverein d. Dt. Buchhandels/ Berufsbildung, Leipziger Buchmesse, 4Fachforum 1, Halle 5, Stand D600 Wie man online richtig mitmischt Handwerkszeug im E-Commerce Börsenverein d. Dt. Buchhandels/ Berufsbildung, Leipziger Buchmesse, 4Fachforum 2, Halle 5, Stand C600 Versuche für den Sach- und Naturwissenschafts-Unterricht TimeTEX Hermedia Martina Adler, Ute Glathe Kompetenzorientiert Unterrichten Was bedeutet das? Wie kann die Umsetzung dieses Unterrichtsprinzips unterstützt werden? 4, 16:30 Erneuerbare Energien in Schule und Kindergarten TimeTEX Hermedia 17:30 Dr. Monika Jähkel Wie wirken Antibiotika, wie entstehen Antibiotikaresistenzen und warum nehmen diese zu? Schroedel Verlag 4CCL Seminarraum 13 Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter 11

14 Freitag, samstag Freitag 17:00 17:00 17:00 17:00 16:30 17:00 17:00 18:30 19:30 21:00 Frag doch mal die Wie Netzwerken im Beruf funktioniert. Mit anschließendem Get Together Das sind offenbar Sie beim Feiern! Chancen und Gefahren der Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken Eltern und Lehrer, so lest ihr euren Kindern richtig vor! Ein 60-Minuten-Crashkurs, der vorlesesüchtig macht Tipps, Tricks und unterhaltsame Übungen für alle Vorlesebegeisterten und Vorlesewilligen. Moderation: René Wagner Bücher selbst binden Kleine Einführung ins Buchbinden am Beispiel der Japanbindung. Moderation: Franziska Herold Lernen mit digitalen Medien Zwischen digitaler Tafel und Tablets Elke Urban, Prof. Dr. Andreas Pehnke Begrabt die lächerliche Zwietracht unter euch! Wilhelm Laszus Erinnerungen eines Schulreformers und Antikriegsschriftstellers Elke Urban Schulen im Aufbruch 1989 Schulen im Aufbruch zur Demokratie 1989 Samstag, :00 13:30 11:00 11:00 Wolfgang Junge Spiel-mit-Sätze für den Musikunterricht in der Grundschule Musik Sibylle Engelke Die Kraft der Sprache nutzen Alltäglicher Sprachgebrauch mit Wirkung: Vom bewussten Einsatz von Wörtern und Formulierungen Erstlesebücher Türöffner oder Falltüren? Angebote für Leseeinsteiger und ihr Potenzial für das selbstständige Lesen Mit den Referentinnen Dr. Bettina Oeste, Sarah Wildeisen, Dr. Eva Muszynski und Dr. Ina Nefzer Moderation: Irene Hoppe Dr. Jens Drummer MINT und Medien Welche Fortbildungen werden für sächsische Lehrkräfte angeboten? Was ist das Besondere daran? Antje Köhler 500 Jahre Reformation ein Thema für die Grundschule? Ethikunterricht in der Grundschule mit Anspruch und methodischer Vielfalt Christine Grünberg Fortbildung Methode, Methode, Methode im Ethikunterricht kompetenz- und handlungsorientiert unterrichten Petra Spillman, Silvia Ludwig 1000 kleine Wunder 1000 Little Miracles Dt.-engl. Lesung mit Spilbulu dem Sandwurm, der Unmögliches möglich macht und damit alle ermutigt. Geeignet für SchülerInnen und neugierige Erwachsene Börsenverein d. Dt. Buchhandels/ Berufsbildung, Leipziger Buchmesse, 4Fachforum 1, Halle 5, Stand D600 Börsenverein d. Dt. Buchhandels/ Berufsbildung, Leipziger Buchmesse, 4Fachforum 2, Halle 5, Stand C600 Hoerbuchseminare.de 4Lese-Treff, Halle 2, Stand G401 Bleilaus-Verlag 4Bleilaus Verlag, Halle 2, Stand G306 Promethean Schulmuseum Leipzig 4Schulmuseum Leipzig Schulmuseum Leipzig 4Schulmuseum Leipzig Mildenberger Verlag 4CCL Seminarraum 8 Arbeitskreis für Jugendliteratur e.v. 4CCL Saal 4 4, Militzke Verlag 4CCL Vortragsraum 11 Militzke Verlag 4CCL Vortragsraum 10 Spilbulu Verlag 4Lesebude 1, Halle 2, Stand E Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter

15 Samstag, Dr. Patricia Liebscher-Schebiella Von Daten zu Taten Wirksame Ziele und Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung an Schule auf der Grundlage erhobener Daten Uwe Ansorge, Dr. Erik Koch Wie unterstützt das Sächsische Bildungsinstitut den anstehenden Generationenwechsel in schulischen Führungspositionen? Organisation von Angeboten für Nachwuchsführungskräfte zur Vorbereitung auf Führungsaufgaben 4, Would you like a sandwich, Sally? Moderation: Ilka Geilenberg, Heike Becker Cornelsen Schulverlage, Oldenbourg Schulbuchverlag 4CCL Saal 5 Marlies Wiesel Lesekompetenz als Schlüsselfunktion in der Grundschule Einblick in zehn Methoden der Texterschließung und Erprobung an verschiedenen Textbeispielen Anja Auerswald, Ines Barth Are you fit for class 5? Mit dem neuen Colourland auf sicherem Kurs! Dr. Frank Haß Wortschatzarbeit im kompetenzorientierten Englischunterricht (Oberschule) Gute Wortschatzarbeit kann bereits im Unterricht zum Erfolg führen Ute Müller Auf der Seidenstraße nach Osten (Geographie Oberschule) Motiviert und eigenständig den vielgestaltigen Kontinent Asien erkunden Manfred Albrecht Geschichte: Sek. I: Neue Medien versus historisches Lernen Ein Längsschnitt von den Goldenen Zwanzigern bis in die Gegenwart Ein Schuljahr in den USA. Gastschüler an einer High School Birthe Ringhoff beantwortet alle Fragen zum Thema Schüleraustausch in den USA Westermann-Verlag 4CCL Seminarraum 14 / 15 MANA-Verlag samstag Die Welt als Arbeitsplatz Herausforderungen und Chancen als Lehrkraft im Ausland Moderation: Christian Ulrich Nitschke Bundesverwaltungsamt Zentralstelle für das Auslandsschulwesen Dr. Jens Drummer MINT und Medien Welche Fortbildungen werden für sächsische Lehrkräfte angeboten? Was ist das Besondere daran? 4, Instrumentenkarussell Orchester-Instrumente zum Anfassen und Ausprobieren 4Das Musikzimmer, Halle 4, Stand A500 am Tor 4.3 Naturwissenschaftlicher Unterricht mit dem Whiteboard Einfache Möglichkeiten für einen interaktiven und schülerzentrierten Unterricht am Whiteboard Hagemann & Partner Bildungsmedien 14:00 Anett Gleß Mehrperspektivisch durch den Sachunterricht der Klasse 3 Ich bin ein Kind denkst du daran? Anforderungen an einen modernen Sachunterricht und Möglichkeiten der Umsetzung im Unterricht Schroedel Verlag 4CCL Seminarraum 8 12:45 Heterogenität im Unterricht der Grundschule Herausforderung und Chance Differenzierung bei den neuen Sprachfreunden: wertschätzend, individuell fördernd und praktikabel Moderation: Dagmar Diewald Cornelsen Schulverlage, Volk und Wissen 4CCL Saal 5 Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter 13

16 Samstag, :30 Dr. Erik Koch Ein- und Ausblicke zur begleitenden Qualifizierung für schulische Führungskräfte Welche Themen stehen in den Fortbildungen und im Schulleitungssymposium im Mittelpunkt? 4, Anja Zscheile Differenzierter Mathematikunterricht? Mit dem neuen Nussknacker für Klasse 1/2 kein Problem! Mathematische, konkrete, praxisnahe Anregungen für einen differenzierten Unterricht Carolin Gerdom Mit ZEBRA auf dem Lernweg Richtig schreiben in der 1. und 2. Klasse Cornelia Kaminski Differenzierung und Individualisierung im Englischunterricht am Gymnasium Differenzierungskonzepte im Englischunterricht und das neue Green Line Andreas Schmid Google Earth mehr als nur ein Spielzeug?! Kompetenzorientiertes Arbeiten mit virtuellen Globen im Geographieunterricht 4Klett Veranstaltungszentrum im 14:00 Claudius Klimper Ein Klavier hat Mozart satt Mitmachprogramm für Kinder und neugierige Erwachsene 4Musikcafé, Halle 4, Stand A401 samstag 13:30 14:00 Dr. Patricia Liebscher-Schebiella Fokus Kind Impulse für gelingendes Lernen Lerntheoretische und neurowissenschaftliche Erkenntnisse wurden in einem Instrument aufbereitet Versuche für den Sach- und Naturwissenschafts-Unterricht TimeTEX Hermedia Uwe Schmidt, Cornelia Franke, Dr. Patricia Liebscher-Schebiella Qualität an Schule Qualität an Schule geht einher mit gutem Unterricht. Ist Qualität messbar? 4, Wie kann Kompetenzerwerb angesichts zunehmend heterogener Lerngruppen erfolgreich umgesetzt werden? Moderation: Annette Leithner-Brauns Cornelsen Schulverlage 4CCL Saal 5 Instrumentenkarussell Orchester-Instrumente zum Anfassen und Ausprobieren 4Das Musikzimmer, Halle 4, Stand A500 am Tor 4.3 Erneuerbare Energien in Schule und Kindergarten TimeTEX Hermedia Vivian Steppat, Sophie Böhme Anbahnen Vertiefen Üben Überprüfen: strukturiert und kompetenzorientiert Deutsch unterrichten Schroedel Verlag 4CCL Seminarraum 8 Sibylle Engelke Die Kraft der Sprache nutzen Alltäglicher Sprachgebrauch mit Wirkung: Vom bewussten Einsatz von Wörtern und Formulierungen 16:30 Heidrun Engel Am Bekannten anknüpfen, Neues wagen: MiniMax Mathematikunterricht in heterogenen Lerngruppen 14 Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter

17 Samstag, :30 16:30 16:30 17:00 17:00 17:30 Thomas Paul, Kathrin Fichter Geschichtsunterricht von A wie Abbildung bis Z wie Zeitzeugenbefragung (Oberschule) Einsatz verschiedener Materialien und ihrer Methoden im Geschichtsunterricht Dr. Erik Koch Ein- und Ausblicke zur begleitenden Qualifizierung für schulische Führungskräfte Welche Themen stehen in den Fortbildungen und im Schulleitungssymposium im Mittelpunkt? Cornelia Franke, Uwe Schmidt, Dr. Patricia Liebscher-Schebiella Qualität an Schule Qualität an Schule geht einher mit gutem Unterricht. Ist Qualität messbar? Herbst der Entscheidung. Eine Geschichte aus der Friedlichen Revolution 1989 Eine Graphic Novel als Online-Version. Mit Zeichner P. M. Hoffmann und Autor Prof. Dr. Bernd Lindner Moderation: Annette Rehfeld-Staudt Lernen mit digitalen Medien Zwischen digitaler Tafel und Tablets Digital Junkies Bert te Wildt zeigt, wie man Internetsucht erkennt und was man dagegen tun kann. 4, 4, Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Ch. Links Verlag Promethean Verlagsgruppe Droemer Knaur 4Sach- und Fachbuchforum, Halle 3, Stand H202 Sonntag, :30 11:00 Moral ist lehrbar Demokratiekompetenz fördern. Der Direktor der SLpB Frank Richter im Gespräch mit Prof. Georg Lind (Konstanz) Workshop zum LEIPZIGER LESEKOMPASS: Mit Bilderbüchern die Welt entdecken Informationsveranstaltung für Erzieherinnen und Eltern zu den mit dem Leipziger Lesekompass ausgezeichneten Bilderbüchern Moderation: Christine Kranz Uwe Schmidt, Dr. Patricia Liebscher-Schebiella, Cornelia Franke Qualität an Schule Qualität an Schule geht einher mit gutem Unterricht. Ist Qualität messbar? Dr. Michael Eckstein Schüleraustausch international Ein Schuljahr im Ausland? Diskutieren Sie mit uns über Vor- und Nachteile! Von schlauen Tieren und seltsamen Leuten Die Bleiläuse machen ihre Bücher selbst wie das geht, erzählen sie euch hier. Naturwissenschaftlicher Unterricht mit dem Whiteboard Einfache Möglichkeiten für einen interaktiven und schülerzentrierten Unterricht am Whiteboard Herausforderungen und Chancen als Lehrkraft im Ausland Moderation: Christian Ulrich Nitschke Uwe Schmidt, Dr. Patricia Liebscher-Schebiella, Cornelia Franke Qualität an Schule Qualität an Schule geht einher mit gutem Unterricht. Ist Qualität messbar? Sächsische Landeszentrale für politische Bildung Stiftung Lesen, Leipziger Buchmesse 4, Deutsche Stiftung Völkerverständigung, MANA-Verlag Bleilaus-Verlag 4Jurte Podium jüngster Autoren, Halle 2, Stand G313 Hagemann & Partner Bildungsmedien Bundesverwaltungsamt Zentralstelle für das Auslandsschulwesen 4, Halle 2, Stand B304a samstag Sonntag Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter 15

18 Sonntag, :30 13:30 14:00 13:30 14:00 Instrumentenkarussell Orchester-Instrumente zum Anfassen und Ausprobieren Erneuerbare Energien in Schule und Kindergarten Versuche für den Sach- und Naturwissenschafts-Unterricht Ute Glathe Kompetenzorientierte Fortbildung = Forum + Workshop + Reflexionsworkshop?! Theorie bereitet Praxis vor, Theorie trifft Praxis, Praxis steht auf dem Prüfstand Claudius Klimper Ein Klavier hat Mozart satt Mitmachprogramm für Kinder und neugierige Erwachsene Work & Travel in Australien. Richtig vorbereiten, reisen und jobben Melanie Schmidt und Katharina Arlt beantworten alle Fragen zum Thema Work and Travel in Australien Moral ist lehrbar Demokratiekompetenz fördern. Der Direktor der SLpB Frank Richter im Gespräch mit Prof. Georg Lind (Konstanz) Instrumentenkarussell Orchester-Instrumente zum Anfassen und Ausprobieren Ute Glathe Kompetenzorientierte Fortbildung = Forum + Workshop + Reflexionsworkshop?! Theorie bereitet Praxis vor, Theorie trifft Praxis, Praxis steht auf dem Prüfstand Lernen mit digitalen Medien Zwischen digitaler Tafel und Tablets 4Das Musikzimmer, Halle 4, Stand A500 am Tor 4.3 TimeTEX Hermedia TimeTEX Hermedia 4, 4Musikcafé, Halle 4, Stand A401 MANA-Verlag Sächsische Landeszentrale für politische Bildung 4Das Musikzimmer, Halle 4, Stand A500 am Tor 4.3 4, Promethean Sonntag 16 Programm tagesaktuell ab 12. Februar unter

19 Besuchen Sie uns und sichern Sie sich: 20 % Rabatt auf das Jahres-Abo + Prämie attraktive Messerabatte Viele Neuerscheinungen Wir freuen uns auf Sie! Probieren Sie die Lernspiele gleich am Messestand aus! Stöbern Sie in Ruhe in unserem Buchbereich! Freuen Sie sich auf unsere über 50 Zeitschriften! Sie finden uns in Halle 2 Stand A100

20

Elterninfo. zum Schulanfang 2015. Mit vielen Tipps, wie Sie Ihr Kind jetzt unterstützen können

Elterninfo. zum Schulanfang 2015. Mit vielen Tipps, wie Sie Ihr Kind jetzt unterstützen können Elterninfo zum Schulanfang 2015 WISSENSWERTES FÜR ELTERN Mit vielen Tipps, wie Sie Ihr Kind jetzt unterstützen können Baden-Württemberg MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT Elterninfo Vorwort Liebe

Mehr

Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes Nordrhein-Westfalen Leitfaden für Eltern von Grundschulkindern

Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes Nordrhein-Westfalen Leitfaden für Eltern von Grundschulkindern Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes Nordrhein-Westfalen Wenn Ihr Kind in die Schule kommt Leitfaden für Eltern von Grundschulkindern Inhalt Seite 4 5 5 6 6 7 7 8 8 8 9 10 10 11 12 12

Mehr

Wie gute naturwissenschaftliche Bildung an Grundschulen gelingt. Ergebnisse und Erfahrungen aus prima(r)forscher

Wie gute naturwissenschaftliche Bildung an Grundschulen gelingt. Ergebnisse und Erfahrungen aus prima(r)forscher Eine Kooperation der Deutsche Telekom Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung Wie gute naturwissenschaftliche Bildung an Grundschulen gelingt. Ergebnisse und Erfahrungen aus prima(r)forscher

Mehr

Sieh, was ich kann! Bildungs- und Lerngeschichten in Kitas Erfahrungen aus dem Projekt Kind & Ko

Sieh, was ich kann! Bildungs- und Lerngeschichten in Kitas Erfahrungen aus dem Projekt Kind & Ko Sieh, was ich kann! Bildungs- und Lerngeschichten in Kitas Erfahrungen aus dem Projekt Kind & Ko Inhalt Vorwort 5 Das Angebot von Kind & Ko 6 Die Methode der Bildungs- und Lerngeschichten 8 Eine Lerngeschichte

Mehr

Werte wichtig sind und wie sie unser Leben beeinflussen

Werte wichtig sind und wie sie unser Leben beeinflussen Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst &wir 5 2013 Wo gehen Spitzensportler zur Schule? Ein Besuch in der Goldschmiede am Watzmann Weltsprache Musik Wie Singen und

Mehr

Kinder. www.mgffi.nrw.de www.schulministerium.nrw.de. Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen

Kinder. www.mgffi.nrw.de www.schulministerium.nrw.de. Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen Mehr Chancen durch Bildung von Anfang

Mehr

Ein praktisches Trickfilmseminar (nicht nur) für die Lehramtsausbildung

Ein praktisches Trickfilmseminar (nicht nur) für die Lehramtsausbildung Seminarleitfaden Ein praktisches Trickfilmseminar (nicht nur) für die Lehramtsausbildung Für Dozentinnen und Dozenten an Hochschulen und den Praxiseinsatz in der Schule durchgeführt in Kooperation mit:

Mehr

Teilhabe junger Menschen vor Ort

Teilhabe junger Menschen vor Ort Fachforum Teilhabe junger Menschen vor Ort 22. Februar 2012, ZDF-Kongresszentrum, Mainz Dokumentation Seite 2 INHALT I. Begrüßung und Eröffnung 3 Lutz Stroppe, Abteilungsleiter im Bundesministerium für

Mehr

UNTERRICHTSENTWICKLUNG. In Lesewelten hineinwachsen. Leseförderung in der flexiblen Schulanfangsphase. Bildungsregion Berlin-Brandenburg

UNTERRICHTSENTWICKLUNG. In Lesewelten hineinwachsen. Leseförderung in der flexiblen Schulanfangsphase. Bildungsregion Berlin-Brandenburg UNTERRICHTSENTWICKLUNG In Lesewelten hineinwachsen Leseförderung in der flexiblen Schulanfangsphase Bildungsregion Berlin-Brandenburg In Lesewelten hineinwachsen Leseförderung in der flexiblen Schulanfangsphase

Mehr

Kinder. Mit Familie gewinnen. Betriebliche Unterstützungsmaßnahmen für aktive Unternehmen.

Kinder. Mit Familie gewinnen. Betriebliche Unterstützungsmaßnahmen für aktive Unternehmen. Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen Kinder Mit Familie gewinnen. Betriebliche Unterstützungsmaßnahmen für aktive Unternehmen. Mehr Chancen durch Bildung von Anfang an

Mehr

Kinder sind unsere Zukunft. Bildungspolitischer Ausschuss. Schulpolitisches Positionspapier

Kinder sind unsere Zukunft. Bildungspolitischer Ausschuss. Schulpolitisches Positionspapier Vereinigung der Unternehmensverbände in Hamburg und Schleswig-Holstein e. V. Bildungspolitischer Ausschuss Kinder sind unsere Zukunft Schulpolitisches Positionspapier Kinder sind unsere Zukunft Schulpolitisches

Mehr

Praxishandbuch für Deutsch 5. 8. Schulstufe. Band 2. Information für Lehrer/innen

Praxishandbuch für Deutsch 5. 8. Schulstufe. Band 2. Information für Lehrer/innen Praxishandbuch für Deutsch 5. 8. Schulstufe Band 2 Information für Lehrer/innen Praxishandbuch für Deutsch 5. 8. Schulstufe Band 2 Impressum Herausgeber: Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation

Mehr

Medienbildung an deutschen Schulen. Handlungsempfehlungen für die digitale Gesellschaft

Medienbildung an deutschen Schulen. Handlungsempfehlungen für die digitale Gesellschaft Medienbildung an deutschen Schulen Handlungsempfehlungen für die digitale Gesellschaft Impressum Herausgeber atene KOM GmbH Agentur für Kommunikation, Organisation und Management Georgenstraße 24 10117

Mehr

Eine Informationsbroschüre für Eltern und Interessierte

Eine Informationsbroschüre für Eltern und Interessierte T h e m e n h e f t 0 6 W a s i s t e i g e n t l i c h e i n e G a n z t a g s s c h u l e? Eine Informationsbroschüre für Eltern und Interessierte EINE PUBLIKATIONSREIHE DER DEUTSCHEN KINDER- UND JUGENDSTIFTUNG

Mehr

BERLIN STEIGT EIN JEDER ABSCHLUSS MIT ANSCHLUSS

BERLIN STEIGT EIN JEDER ABSCHLUSS MIT ANSCHLUSS BERLIN STEIGT EIN JEDER ABSCHLUSS MIT ANSCHLUSS Fit für Beruf oder Studium Bildungswege und Kooperationen der Oberstufenzentren Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die Berliner Schullandschaft

Mehr

VOM PROJEKT ZUR STRUKTUR

VOM PROJEKT ZUR STRUKTUR VOM PROJEKT ZUR STRUKTUR Projekte, Maßnahmen und Kommunen der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung B I L D U N G W I S S E N S C H A F T K U L T U R K O M M U N I K A T I O N INHALT Inhaltsverzeichnis

Mehr

Demokratie von Anfang an. Arbeitsmaterialien für die Kitapraxis

Demokratie von Anfang an. Arbeitsmaterialien für die Kitapraxis Demokratie von Anfang an Arbeitsmaterialien für die Kitapraxis Herausgeberin: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH Regionalstelle Sachsen Bautzner Straße 22 HH 01099 Dresden Telefon:

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Hans Zehetmair Werte sind das Herz einer jeden Kultur...7

Inhaltsverzeichnis. Hans Zehetmair Werte sind das Herz einer jeden Kultur...7 ISBN 978-3-88795-302-7 2007 Hanns-Seidel-Stiftung e.v., München Akademie für Politik und Zeitgeschehen Verantwortlich: Dr. Reinhard C. Meier-Walser (Chefredakteur) Redaktion: Barbara Fürbeth M.A. (Redaktionsleiterin)

Mehr

Bundesländerübergreifender BildungsRahmenPlan für elementare Bildungseinrichtungen in Österreich

Bundesländerübergreifender BildungsRahmenPlan für elementare Bildungseinrichtungen in Österreich Bundesländerübergreifender BildungsRahmenPlan für elementare Bildungseinrichtungen in Österreich Impressum: Eigentümer und Herausgeber: Ämter der Landesregierungen der österreichischen Bundesländer, Magistrat

Mehr

Wenn alle an einem Strang ziehen Eine praktische Handreichung zur Schulprogrammarbeit. Sachsen-Anhalt. ISBN 978-3-86872-142-3 Landesbüro

Wenn alle an einem Strang ziehen Eine praktische Handreichung zur Schulprogrammarbeit. Sachsen-Anhalt. ISBN 978-3-86872-142-3 Landesbüro Wenn alle an einem Strang ziehen Eine praktische Handreichung zur Schulprogrammarbeit ISBN 978-3-86872-142-3 Landesbüro Sachsen-Anhalt Wenn alle an einem Strang ziehen Eine praktische Handreichung zur

Mehr

kultur kompetenz bildung

kultur kompetenz bildung KONZEPTION KULTURELLE BILDUNG Januar Februar 2008 Regelmäßige Beilage zu politik & kultur Ausgabe 14 Der hat gut tanzen, dem das Glück aufspielt Tanzplan als Glücksfall für den Tanz in Deutschland Norbert

Mehr

Mit Kompetenzrastern dem Lernen auf der Spur. Allgemein bildende Schulen Alle Schularten. Stuttgart 2012 NL 04. Landesinstitut für Schulentwicklung

Mit Kompetenzrastern dem Lernen auf der Spur. Allgemein bildende Schulen Alle Schularten. Stuttgart 2012 NL 04. Landesinstitut für Schulentwicklung Landesinstitut für Schulentwicklung Allgemein bildende Schulen Alle Schularten Landesinstitut für Schulentwicklung Mit Kompetenzrastern dem Lernen auf der Spur www.ls-bw.de best@ls.kv.bwl.de Qualitätsentwicklung

Mehr

MENSCHEN, DIE NICHT LESEN UND SCHREIBEN KÖNNEN. HANDREICHUNG für Fachkräfte in Bildung, Beratung, Betreuung

MENSCHEN, DIE NICHT LESEN UND SCHREIBEN KÖNNEN. HANDREICHUNG für Fachkräfte in Bildung, Beratung, Betreuung Menschen, die nicht lesen und schreiben können oder mit dem Lesen und Schreiben große Schwierigkeiten haben, sind funktionale Analphabeten Sie leben mit dem Risiko, in wichtigen Lebensbereichen zu scheitern

Mehr

Anforderungen an Nationale Bildungsstandards für den Fachunterricht in der Politischen Bildung an Schulen

Anforderungen an Nationale Bildungsstandards für den Fachunterricht in der Politischen Bildung an Schulen Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung (GPJE) GPJE Anforderungen an Nationale Bildungsstandards für den Fachunterricht in der Politischen Bildung an Schulen Ein

Mehr

Projekthandbuch für Kursleiter/innen. Sprachliche Basisorientierung für Eltern mit Migrationshintergrund. Dorothea Lochmann, Brigitte Loreth

Projekthandbuch für Kursleiter/innen. Sprachliche Basisorientierung für Eltern mit Migrationshintergrund. Dorothea Lochmann, Brigitte Loreth Dorothea Lochmann, Brigitte Loreth Projekthandbuch für Kursleiter/innen Sprachliche Basisorientierung für Eltern mit Migrationshintergrund Amt für multikulturelle Angelegenheiten Amt für multikulturelle

Mehr

Kein Kind ohne Digitale Kompetenzen

Kein Kind ohne Digitale Kompetenzen Unterrichtsmaterialien Kein Kind ohne Digitale Kompetenzen Ein Handbuch für Lehrende und die Schulaufsicht Dieses Handbuch steht auch als E-Book in unterschiedlichen Formaten zur Verfügung. Mehr dazu:

Mehr

eine handreichung Praxisbeispiele zur individuellen Förderung an beruflichen Schulen

eine handreichung Praxisbeispiele zur individuellen Förderung an beruflichen Schulen eine handreichung Praxisbeispiele zur individuellen Förderung an beruflichen Schulen impressum Herausgeber: Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg Referat Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung,

Mehr

Echte Kerle lesen nicht!? - Was eine erfolgreiche Leseförderung für Jungen beachten muss.

Echte Kerle lesen nicht!? - Was eine erfolgreiche Leseförderung für Jungen beachten muss. Garbe: Handbuch Jungenpädagogik, ungekürzte Version 1 Christine Garbe Echte Kerle lesen nicht!? - Was eine erfolgreiche Leseförderung für Jungen beachten muss. [leicht gekürzt erschienen in: Matzner, Michael;

Mehr

Deutschlandstipendium

Deutschlandstipendium Band 71 Schriftenreihe der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Bremen Deutschlandstipendium Begleitprogramm in der Hochschule Bremen hrsg. von Sabine Riemer und Ulrich Kuron & "Umbrüche"

Mehr

Handreichung zur Förderung von Lesekompetenz in der Schule Für die Jahrgangsstufen 1 bis 10 in Grundschulen und allen weiterführenden Schulen

Handreichung zur Förderung von Lesekompetenz in der Schule Für die Jahrgangsstufen 1 bis 10 in Grundschulen und allen weiterführenden Schulen UNTERRICHTSENTWICKLUNG Handreichung zur Förderung von Lesekompetenz in der Schule Für die Jahrgangsstufen 1 bis 10 in Grundschulen und allen weiterführenden Schulen Bildungsregion Berlin-Brandenburg Handreichung

Mehr