An alle Vereine/Teilnehmer des Faschingsumzugs Rennertshofen

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "An alle Vereine/Teilnehmer des Faschingsumzugs Rennertshofen"

Transkript

1 Organisationsteam Ranzhofer Faschingsumzug An alle Vereine/Teilnehmer des Faschingsumzugs Rennertshofen Rudi Braun Von-Ems-Straße Rennertshofen Tel.: / 1674 Fax: Liebe Faschingsbegeisterte, Rennertshofen, Dezember 2013 die Vorbereitungen für den 32. Ranzhofer Faschingsumzug am 2. März 2014 sind bereits voll im Gange. Dieses Schreiben ersetzt in diesem Jahr die bisher alljährlich anberaumte Sitzung der Vereine. Gesetzliche Richtlinien ändern sich in dieser Saison nur geringfügig und können dem Schreiben entnommen werden. Wir bitten Euch, Eure Gruppen und auch Fahrer entsprechend zu informieren. Besondere Umstände aufgrund der Marktsanierung: Unser Umzug wird auch in diesem Jahr durch den Rennertshofener Markt stattfinden. Die laufende Marktsanierung erfordert geringfügige Anpassungen, da zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorhersehbar ist, wie weit die Bauarbeiten zum Faschingssonntag fortgeschritten sein werden. Um einen bestmöglichen Ablauf sicherstellen und einen Faschingssonntag mit vielen Höhenpunkten bieten zu können, werden wir im Markt ein wenig enger zusammenrücken müssen als bisher. Die Nähe der Umzugsteilnehmer zum Publikum ist eine gute Möglichkeit die Stimmung weiter anzuheizen und auch das Publikum noch mehr am Faschingstreiben teilhaben zu lassen, gleichzeitig muss aber die Sicherheit für die Zuschauer, alle mitwirkenden Gruppen und Wagenbegleiter gewährleistet bleiben. Das Faschingstreiben nach dem Umzug wird im Markt stattfinden (entgegen anderslautenden Gerüchten). Für Wagenbauer: Bitte eigenverantwortlich die Wegstrecke (Mulden/Schlaglöcher/Unebenheiten/Übergang Teer zu Pflaster) im Markt anschauen, damit Ihr nicht aufsitzt und ein wenig kleiner/niedriger bauen, damit Ihr auf jeden Fall durch die Torbögen kommt. Idee war, wegen des Risikos der Marktsanierung, aufgrund von sich jährlich verschärfenden gesetzlichen Richtlinien und zur Steigerung der Qualität des Umzugs, die Zugmaschinen und Wagengrößen zu regeln (kleinere Traktoren & Wägen). Nach Feedback von etlichen betroffenen Wägen, sind wir von dieser Idee abgerückt, möchten eure Gedanken trotzdem anregen und unsere Empfehlung an euch aussprechen. Wir würden uns freuen, wenn Ihr unserer Empfehlung folgen würdet: Basierend auf Rückmeldungen unserer Zuschauer, kann die Qualität erhöht werden durch o Reduzierung der Größe kleine Traktoren (<50 PS und oder alte Traktoren z. B. Eicher) mit entsprechenden Hängern oder Rasenmähertraktoren, o Mehr Fußgruppen mit z. B. Bollerwägen sind ausdrücklich gewünscht. Änderungen: Auszahlungsmodalitäten Fußgruppen (>10 Personen; Kinder zählen als jeweils 1 Person) werden ab diesem Jahr den Wägen gleichgestellt, d. h. der Überschuss wird durch die Anzahl der teilnehmenden Gruppen geteilt und ausgeschüttet. auf die Sitzung mit den Vereinen verzichten wir. Bitte Wünsche zur Aufstellung auf der Anmeldung vermerken, welche wir dann so gut wie möglich versuchen zu berücksichtigen. Richtlinien: Bei der Hin- und Rückfahrt ist der L- oder T-Führerschein wieder ausreichend (letztes Jahr war noch ein CE-Führerschein notwendig). Fragen? Bei Fragen bitte direkt an ein ORF-Mitglied wenden. Hedderle Mäh Euer ORF Organisationsteam Faschingsumzug Ranzhofer

2 Organisationsteam Ranzhofer Faschingsumzug An alle Vereine/Teilnehmer des Faschingsumzugs Rennertshofen Rudi Braun Von-Ems-Straße Rennertshofen Tel.: / 1674 Fax: Rennertshofen, Dezember 2013 Terminübersicht Teilnehmer Fachingsumzug 2014 Sitzung mit den Vereinen Wird darauf verzichtet Süßigkeitenbestellung spätestens abzugeben bei Bekl. Fischer Fax: 08434/ Anmeldeschluss und Abgabe Teilnahmeerklärung Abholung Süßigkeiten neues Feuerwehrhaus Rennertshofen Uhr Faschingsumzug Aufstellung (Trugenhofener/Bertoldsheimer Straße) Start ab Uhr Uhr Organisationsteam Faschingsumzug Ranzhofer

3 Gesetzliche Vorgaben und versicherungstechnische Erklärungen Fahrzeuge/Anhänger: Die Fahrzeuge müssen verkehrs- und betriebssicher sein und den besonderen Anforderungen dieser Veranstaltung entsprechen. Sie dürfen beim Umzug nur in Schrittgeschwindigkeit fahren. Die Fahrzeuge, die am Faschingsumzug teilnehmen, müssen eine Betriebserlaubnis und eine Kfz- Haftpflichtversicherung besitzen. Zugmaschinen mit einer bbh von nicht mehr als 60 km/h und ihre Anhänger sind von der Zulassung ausgenommen, wenn sie auf einer Örtlichen Brauchtumsveranstaltung und auf den An- und Zufahrten zu diesen Veranstaltungen verwendet werden. Dies gilt nur, wenn für die eingesetzte Zugmaschine ein amtl. Kennzeichen zugeteilt ist. Rote Überführungskennzeichen dürfen nicht verwendet werden, evtl. Kurzzeitkennzeichen! Die zulässigen Abmessungen, Achslasten und Gesamtgewichte dürfen nicht überschritten werden (landwirtschaftliche Fahrzeuge: Breite: 2,50 m, Höhe 4,00 m, Länge: 20 m.). Die Maße beziehen sich auch auf An- und Aufbauten und auch auf den mitgeführten Anhänger. Werden Abmessungen, Achslasten und Gesamtgewicht überschritten, muss die Unbedenklichkeit durch ein Gutachten festgestellt werden. An-/Aufbauten dürfen für eine Brauchtumsveranstaltung vorgenommen werden. Diese dürfen aber die Verkehrssicherheit nicht verletzen. Die angebrachten Aufbauten dürfen die Sichtverhältnisse für den Fahrzeugführer die die Lenkfähigkeit nicht beeinträchtigen. Während des Umzuges darf die lichttechnische Einrichtung verdeckt sein, nicht auf den An- und Abfahrtswegen. Eine Betriebserlaubnis muss für Fahrzeuge, deren eingetragene Geschwindigkeit mehr als 6 km/h beträgt, nachgewiesen werden. Personen dürfen während des Umzuges auf der Ladefläche transportiert werden (nicht bei Anoder Abfahrt!), wenn die Ladefläche eben, tritt- und rutschfest ist und jeden Sitz- oder Stehplatz eine ausreichende Sicherung gegen Verletzung oder Herunterfallen des Platzinhabers besteht. Ein Geländer oder Brüstung mit einer Höhe von 1 m muss bei einer Personenbeförderung angebracht sein. Ein gesicherter Ein-/Ausstieg nach hinten muss vorhanden sein. Die beförderten Personen sollen nach oben hin in Unterführungen abgesichert werden. Falls Kinder auf der Ladefläche sind, müssen diese durch geeignete erwachsene Personen beaufsichtigt werden. Das Gesetz zum Schutz der Jugend in der Öffentlichkeit ist zu beachten. Kinder unter 10 Jahren müssen von einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. Die An- und Aufbauten müssen sicher gestaltet und fest angebracht sein. Dies gilt auch für Sitze und Tische. Es darf nur ein Anhänger (zweiachsig oder mehrachsig) mitgeführt werden. Durch Begleitpersonen oder technische Sicherung muss gewährleistet sein, dass keine Person zwischen Zugfahrzeug und Anhänger gelangen kann. Die Verbindung zwischen Zugfahrzeug und Anhänger muss betriebs- und verkehrssicher sein. Bei Steckbolzenkupplung muss der Steckbolzen gesichert sein. An den Außenseiten der Fahrzeuge dürfen keine scharfkantigen oder sonstigen gefährlichen Teile hervorstehen. Für die äußere Sicherheit der Fahrzeuge muss eine Seitenverkleidung vorhanden sein, die ca. 20 cm über dem Boden endet und die Räder gegenüber dem Zuschauer gesichert sind. Die Verkleidung muss so stabil sein, dass sie auch bei einem kräftigen Druck nicht nachgibt. Im übrigen sind die Faschingswägen von erwachsenen Wagenbegleitern (diese müssen eindeutig erkennbar sein) in ausreichender Zahl zu sichern. Für sie besteht Alkoholverbot. Seite 1 von 2

4 Auf der An- und Abfahrt sind max. 25 km/h zulässig. Die eingesetzten Fahrzeuge sind mit einem 25 km/h-schild und Wiederholungskennzeichen zu kennzeichnen. Hier gilt die StVO. Es dürfen keine Personen befördert werden. Fahrer: Der Fahrer muss mindestens 18 Jahre alt sein und die notwendige Fahrerlaubnis besitzen. Diese ist mitzuführen. Die Kl. L u. T sind für wieder zulässig bei An- bzw. Abfahrt. Er muss körperlich und geistig geeignet sein. Auch schon geringer Alkoholgenuss kann zu Eignungsmängeln mit allen seinen rechtlichen Konsequenzen führen. Er muss besondere Rücksicht und Vorsicht während des Umzuges walten lassen. Vor Antritt der Fahrt ist die Verkehrs- und Betriebssicherheit zu überprüfen. Sonstige Anordnungen (in der Nachbesprechung mit den Vereinen beschlossen zum Schutz der Teilnehmer und des Fahrers): Die Verkehrssicherung und Verkehrslenkung während es Umzuges erfolgt durch die PI Neuburg a.d. Donau bzw. durch die FFW Rennertshofen. Deren Anweisung ist unbedingt Folge zu leisten. Sofern Pferde oder Gespanne mitgeführt werden, sind diese ausschließlich von fachkundigen Erwachsenen zu führen. Beim Mitführen von Gegenständen haben die Teilnehmer des Faschingsumzuges darauf zu achten, dass andere Personen nicht verletzt werden. Das Werfen von Feuerwerkskörpern ist zu verbieten und mit Nachdruck zu unterbinden. Das Werfen/Verteilen von Glasflaschen ist untersagt. Popkorn und Erdnussflips sollen von den Wagenbegleitern ausgeteilt werden. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, zum Schutze des Fahrers und der Teilnehmer, alkoholisierte Personen bzw. Gruppen vom Umzug auszuschließen. Der Ausschluss kann auch ohne Angaben von Gründen erfolgen. Versicherungen: Es empfiehlt sich, die Teilnahme an einer Brauchtumsveranstaltung, zu der auch der Faschingsumzug gehört, der Fahrzeugversicherung zu melden, damit ein Versicherungsschutz gegeben ist. Für jedes eingesetzte Fahrzeug muss eine Kfz-Haftplichtversicherung bestehen. Schäden, die von aktiven Teilnehmern an Dritten verursacht werden (z. B. Brille kaputt durch Bonbonwurf), ist grundsätzlich über die Vereinshaftpflicht abzudecken. Ist die teilnehmende Gruppe nicht in einem Verein organisiert, übernimmt die Privathaftpflicht die Schadensregulierung. Es besteht eine Veranstalterhaftpflicht. Aktive Teilnehmer sind dann bei der Veranstaltung versichert, wenn der Veranstalter die Verkehrssicherheit verletzt hat. (z. B. Teilnehmer fällt über Kabel, das auf der Straße verlegt ist). Zu-/Abfahrt ist nicht über die Veranstalterhaftpflicht versichert. Anmerkung: Diese Vorgaben sind gesetzlich vorgeschrieben und müssen deshalb beachtet werden. ORF Organisationsteam Ranzhofer Faschingsumzug Seite 2 von 2

5 Teilnahmeerklärung für den 32. Ranzhofer Faschingsumzug am 2. März 2014 Hiermit erkläre ich, dass ich über die verkehrsrechtlichen bzw. versicherungstechnischen Vorgaben und Veranstaltungshinweise eingehend informiert worden bin. Desweiteren wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass diese eingehalten werden müssen. Eine schriftliche Zusammenfassung dieser Verhaltensregeln wurde mir ausgehändigt (siehe Gesetzliche Vorgaben und versicherungstechnische Erklärungen ). Für Rückfragen des Veranstalters werden von Ihnen noch folgende Daten benötigt. Name des Vereins: Ansprechpartner: Straße: PLZ/Wohnort: Telefonnummer: Faxnummer: Homepage Datum, Ort Ansprechpartner der Gruppierung Wunsch bezüglich Aufstellung: Teilnahmeerklärung bis spätestens abgeben bei: Rudolf Braun, Von-Ems-Straße 7, Fax: , Rennertshofen

6 Themenbeschreibung für den Ranzhofer Faschingsumzug 2014 Name Verein / Gruppe: Wagen: Fußgruppe: Thema: Bauzeit: Detaillierte Themenbeschreibung: Für Wagenbauer: Musik: ja nein Wagenabbau am Torbogen: ja nein Themenbeschreibung bis spätestens abgeben bei: Rudolf Braun, Von-Ems-Straße 7, Fax: , Rennertshofen

7 Süßigkeitenbestellung für den Faschingsumzug 2014 Bitte in die Kästchen die Anzahl der gewünschten Packungen eintragen! Name des Vereins/Gruppe Ansprechpartner: Telefonnummer: Haribo Goldbären / Colaflaschen Stückzahl: 100 Packungspreis: ca. 6,50 Kilopreis: ca. 6,50 Goldbären Colaflaschen Bonbons TROPICIAL Mix 3kg hochwertigere Bonbons Stückzahl:? Packungspreis: ca. 8,80 Kilopreis: 2,67 Stenger s Popkorn Stückzahl: 100 x 10g Packungspreis: ca. 4,30 Kilopreis: ca. 4,30 Chio-Chips Stückzahl: 60 x 20g Packungspreis: ca. 8,60 Kilopreis: ca. Boehme Fruchtkaramellen Stückzahl: 1000 Packungspreis: ca. 7,50 Kilopreis: ca. 3,38 Bonbons Toffee Mix 3kg hochwertigere Bonbons Stückzahl:? Packungspreis: ca. 8,80 Kilopreis: 2,67 Haribo Karneval Mini Stückzahl: 100 Packungspreis: ca 5,20 Kilopreis: ca.? Abgabe: spätestens bei Bekleidungshaus Fischer, Rennertshofen oder per Fax: Spätere Bestellungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Wir bitten um Euer Verständnis! Die Preise können sich leicht verändern, da uns zum jetzigen Zeitpunkt noch keine endgültigen Preise vom Anbieter vorliegen. Es kann auch sein, dass wir den einen oder anderen Artikel nicht bekommen. Hier behalten wir uns das Recht vor, einen Ersatzartikel in der gleichen Preiskategorie zu nehmen, ohne vorher nochmals beim Besteller (Euch) nachzufragen. Abholung der Süssigkeiten: 21. Februar 2014, zwischen im neuen Feuerwehrhaus in Rennertshofen (Monheimer Straße)

Richtlinien für die Durchführung von Umzügen im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen

Richtlinien für die Durchführung von Umzügen im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen Richtlinien für die Durchführung von Umzügen im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1. Verlauf des Umzuges... 3 2. Allgemeiner Hinweis... 4 3. Gestaltung der

Mehr

Richtlinien für die Durchführung von Umzügen im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen

Richtlinien für die Durchführung von Umzügen im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen Richtlinien für die Durchführung von Umzügen im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen Inhaltsübersicht 1. Allgemeiner Hinweis 2. Gestaltung der Festwagen 3. Personenbeförderung 4. An- und Abfahrt der am

Mehr

Seite 1 Anmeldung zum Rosenmontagsumzug / Kinderumzug 2016

Seite 1 Anmeldung zum Rosenmontagsumzug / Kinderumzug 2016 16.10.15nk Seite 1 Anmeldung zum Rosenmontagsumzug / Kinderumzug 2016 Motto des Wagens/der Fußgruppe: ca. Länge in m einschließlich Zugfahrzeug Wir nehmen teil am als Rosenmontagsumzug Wagen Führt die

Mehr

Wichtige Vorschriften, die bei Faschingszügen als Brauchtumsveranstaltungen eigenverantwortlich zu beachten sind

Wichtige Vorschriften, die bei Faschingszügen als Brauchtumsveranstaltungen eigenverantwortlich zu beachten sind Straßenverkehrsamt Wichtige Vorschriften, die bei Faschingszügen als Brauchtumsveranstaltungen eigenverantwortlich zu beachten sind I. Betriebserlaubnis für Kraftfahrzeuge und Anhänger (Abschnitt B II.

Mehr

Raesfelder Rosenmontagszug. e.v. Email: info@r-r-z.de, Homepage: www.r-r-z.de

Raesfelder Rosenmontagszug. e.v. Email: info@r-r-z.de, Homepage: www.r-r-z.de Anmeldung zum Raesfelder Rosenmontagszug Bitte genau ausfüllen und zur Wagenbauversammlung abgeben: Name der verantwortlichen Kontaktperson Anschrift der Kontaktperson Telefon privat/dienstlich/handy e-mail-adresse

Mehr

Hinweise und Auflagen für Carnevalsgruppen und Wagenbauer 2016

Hinweise und Auflagen für Carnevalsgruppen und Wagenbauer 2016 Hinweise und Auflagen für Carnevalsgruppen und Wagenbauer 2016 A. Anmeldung und Teilnahmebedingungen: Für die Carnevalsumzüge im Jahr 2016 können sich nur Gruppen anmelden, die im Vorjahr an den Umzügen

Mehr

anläßlich Pützchens Markt am 09.09.2011

anläßlich Pützchens Markt am 09.09.2011 Anmeldung zum 1. Historischen Festumzug anläßlich Pützchens Markt am 09.09.2011 Schaustellerbetrieb, Verein, Gesellschaft: Name: ggfls Ansprechpartner: E-Mail-Adresse: Tel. (tagsüber): Mobil-Nummer: nimmt

Mehr

Anmeldung zum großen Festumzug der 407. Bernemer Kerb. am 09.08.2014 um 17:00 Uhr

Anmeldung zum großen Festumzug der 407. Bernemer Kerb. am 09.08.2014 um 17:00 Uhr Anmeldung zum großen Festumzug der 407. Bernemer Kerb am 09.08.2014 um 17:00 Uhr Name, Vorname: Verein/Firma: Name der Gruppe: Adresse: (wird veröffentlicht) Telefon / E-Mail: Anmeldung: Aufstellung: Hiermit

Mehr

Fahrzeug-/Gruppenanmeldung Für den weltweit 1. grenzüberschreitenden CSD von Kreuzlingen nach Konstanz CSD-Demonstration am 18.07.

Fahrzeug-/Gruppenanmeldung Für den weltweit 1. grenzüberschreitenden CSD von Kreuzlingen nach Konstanz CSD-Demonstration am 18.07. Fahrzeug-/Gruppenanmeldung Für den weltweit 1. grenzüberschreitenden CSD von Kreuzlingen nach Konstanz CSD-Demonstration am 18.07.2009 unter dem Motto des CSD 2009: GRENZENLOS - LIEBE AN ALLEN UFERN! Damit

Mehr

Herzlich Willkommen zu

Herzlich Willkommen zu Herzlich Willkommen zu Brauchtumsveranstaltungen 1 Abnahme von Fahrzeugen zur Teilnahme an Brauchtumsveranstaltungen durch den amtlich anerkannten Sachverständigen 2 Grundlage für den Sachverständigen

Mehr

Anlage zur Erlaubnis nach 29 Abs. 2 Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 06.12.2012

Anlage zur Erlaubnis nach 29 Abs. 2 Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 06.12.2012 Anlage zur Erlaubnis nach 29 Abs. 2 Straßenverkehrsordnung (StVO) vom 06.12.2012 Folgende zusätzliche Auflagen und Bedingungen sind bei der Durchführung des Fasnachtsumzuges zu beachten: 1. Allgemeines

Mehr

BEDINGUNGEN UND AUFLAGEN

BEDINGUNGEN UND AUFLAGEN BEDINGUNGEN UND AUFLAGEN ZUR DURCHFÜHRUNG DES ROSENMONTAGZUGES IN ASBACH SEITENS DER VERBANDSGEMEINDE ASBACH 1. Die angegebene Wegstrecke darf nicht geändert werden. 2. Wir halten es für angebracht, dass

Mehr

Verein: Ansprechpartner: Adresse: Telefon:.. Mobil:.. E-Mail: Wir benötigen.. Karten / Kontroller für den Ausklang nach dem Rosenmontagszug.

Verein: Ansprechpartner: Adresse: Telefon:.. Mobil:.. E-Mail: Wir benötigen.. Karten / Kontroller für den Ausklang nach dem Rosenmontagszug. An den Club Gemötlichkeit e.v. z. Hd. Herrn Stephan Spitz Hauptstraße 60 53567 Asbach ANMELDUNG FÜR DEN ROSENMONTAGSZUG 2013 Verein: Ansprechpartner: Adresse:... Telefon:.. Mobil:.. E-Mail: Wir möchten

Mehr

Wichtig für Gruppen mit Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen

Wichtig für Gruppen mit Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen Wichtig für Gruppen mit Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen Immer wieder gehen Schreckensmeldungen über Unfälle bei Brauchtumsveranstaltungen durch die Presse. Gemeinsam mit der Polizeidirektion Aalen

Mehr

Anmeldung zur Teilnahme am 53. Heppenheimer Fastnachtsumzug am 15.02.2015

Anmeldung zur Teilnahme am 53. Heppenheimer Fastnachtsumzug am 15.02.2015 Interessengemeinschaft Heppenheimer Fastnachtsumzug e.v. Frau Zugmarschall Barbara Schaab, Leonhard-Grenz-Weg 18, 64646 Heppenheim Tel. (0 62 52) 63 21 Fax (0 62 52) 60 90 19 Anmeldung zur Teilnahme am

Mehr

Ausgearbeitet in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Heilbronn durch Gunther Werner und Uwe Gönnenwein

Ausgearbeitet in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Heilbronn durch Gunther Werner und Uwe Gönnenwein Stand Oktober 2004 Ausgearbeitet in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Heilbronn durch Gunther Werner und Uwe Gönnenwein Wimpfener Faschings Umzugsverein e.v. Gundelsheimer Carneval Verein 1962 e.v. Präsident

Mehr

Umzugsordnung für Teilnehmer des Festumzuges 800 Jahre Oranienburg Stand: 31.08.2015. Ordnung

Umzugsordnung für Teilnehmer des Festumzuges 800 Jahre Oranienburg Stand: 31.08.2015. Ordnung Umzugsordnung für Teilnehmer des Festumzuges 800 Jahre Oranienburg Stand: 31.08.2015 Sehr geehrte Umzugsteilnehmer, der Umzug ist einer der Höhepunkte der Oranienburger Festtage zum Stadtjubiläum und soll

Mehr

Merkblatt 2: "Sichere Durchführung von Fastnachtsumzügen"

Merkblatt 2: Sichere Durchführung von Fastnachtsumzügen Merkblatt 2: "Sichere Durchführung von Fastnachtsumzügen" Vorwort Dieses Merkblatt soll dazu dienen, die Veranstalter von Fastnachtsumzügen sowie die Teilnehmer daran rechtzeitig über die vorschriftsmäßige

Mehr

KV Vlattener Jonge 1962 e.v. Blau Weiß

KV Vlattener Jonge 1962 e.v. Blau Weiß KV Vlattener Jonge 1962 e.v. Blau Weiß Mitglied im Regionalverband Düren Geschäftsstelle Mühlengasse 6, 52396 Heimbach Vlatten Anmeldung zur Teilnahme am Karnevalszug am 09.02.2016 in Vlatten Sehr geehrte

Mehr

Vorbemerkungen. Geltungsbereich. Das Merkblatt gilt entsprechend der 2. StVR-Ausnahme-VO

Vorbemerkungen. Geltungsbereich. Das Merkblatt gilt entsprechend der 2. StVR-Ausnahme-VO Landratsamt Regen Verkehrswesen Landratsamt Regen, Verkehrswesen, Poschetsrieder Str. 16, 94209 Regen Merkblatt und Richtlinien für die Teilnehmer, die Ausrüstung und den Betrieb von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen

Mehr

Vorbemerkungen. Geltungsbereich

Vorbemerkungen. Geltungsbereich Nr. 114 Merkblatt über die Ausrüstung und den Betrieb von Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen für den Einsatz bei Brauchtumsveranstaltungen Bonn, den 18. Juli 2000 33/36.24.02-50 Vorbemerkungen Für alle

Mehr

Versicherungen der Karnevalsumzüge Versammlung vom 24. Oktober 2013

Versicherungen der Karnevalsumzüge Versammlung vom 24. Oktober 2013 Versicherungen der Karnevalsumzüge Versammlung vom 24. Oktober 2013 Ethias Powerpoint presentations Kleiner Rückblick : Was sagt der Gesetzgeber? Gesetz vom 21. November 1989 hinsichtlich gesetzliche KFZ-Haftpflichtversicherung;

Mehr

Festausschuß Alt-Hürther Karneval e.v.

Festausschuß Alt-Hürther Karneval e.v. Thomas Marek Zugleiter Festausschuß Luxemburger Str. 394 50354 Hürth Tel.: 0177 / 5345696 Mail: marek@fas-alt-huerth.de ANMELDUNG zur Teilnahme am Kinder-Karnevalsumzug in Alt-Hürth am Donnerstag, dem

Mehr

Festumzug 700 Jahre. Hinweise zum Umzug

Festumzug 700 Jahre. Hinweise zum Umzug Festumzug 700 Jahre Hinweise zum Umzug Hinweise zum Ausfüllen der Moderationsinformation 1. bitte die Nummer des Bildes laut Drehbuch eintragen 2. bitte ankreuzen 3. Hier ist der Name der Gruppe und

Mehr

Zugordnung ECV. 1) Fahrzeuge (Festwagen und Zugmaschinen)

Zugordnung ECV. 1) Fahrzeuge (Festwagen und Zugmaschinen) Zugordnung ECV 1) Fahrzeuge (Festwagen und Zugmaschinen) Alle Wagen- und Fußgruppen sind min. drei Wochen vorher beim Veranstalter anzumelden. Bei der Anmeldung ist ein Gruppenverantwortlicher mit kompletter

Mehr

Nebenbestimmungen bei der Teilnahme an Fest-/Faschingsumzügen

Nebenbestimmungen bei der Teilnahme an Fest-/Faschingsumzügen Nebenbestimmungen bei der Teilnahme an Fest-/Faschingsumzügen I. Nebenbestimmungen 1. Der Veranstalter hat sich durch eine schriftliche Erklärung zu verpflichten, den Bund, das Land Baden-Württemberg,

Mehr

Von Bedeutung sind aber die Regelungen in der Zweiten Ausnahmeverordnung (siehe unten).

Von Bedeutung sind aber die Regelungen in der Zweiten Ausnahmeverordnung (siehe unten). Fahrerlaubnisrecht 6 FeV (Klasseneinteilung): Die Klasse L berechtigt zum Führen von Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt und geeignet

Mehr

Sicherheitspartnerschaft 2010

Sicherheitspartnerschaft 2010 Polizeipräsidium Mannheim Sicherheitspartnerschaft 2010 Wasserschutzpolizeistation Mannheim Trailerbetrieb Allgemeine Punkte Zurrgurte verwenden, Sicherung nach vorne, hinten und nach oben Auflaufbremse

Mehr

Die Lizenz zum Fahren

Die Lizenz zum Fahren Die Lizenz zum Fahren Nur mit dem passenden Führerschein können die in der Land- oder Forstwirtschaft eingesetzten Maschinen im öffentlichen Straßenverkehr bewegt werden. Je nach Alter des Fahrzeugführers

Mehr

Landwirtschaftliche Transporte LLFG Bernburg 6. Dezember 2007

Landwirtschaftliche Transporte LLFG Bernburg 6. Dezember 2007 Landwirtschaftliche Transporte LLFG Bernburg 6. Dezember 2007 Rechtliche Rahmenbedingungen Günter Heitmann Schlagkräftige Erntefahrzeuge Schnelllaufende Zugmaschinen Bei mehr als 60 km/h Kfz Straße und

Mehr

ANMELDEERKLARUNG. Lastruper Karnevals Verein von 1969 e.v.

ANMELDEERKLARUNG. Lastruper Karnevals Verein von 1969 e.v. Lastruper Karnevals Verein von 1969 e.v. ANMELDEERKLARUNG zur Teilnahme am Lastruper Karnevalsumzug am 07.02.16 Aufstellung: 13:00 Uhr / Abmarsch: 14:11 Uhr Bitfe bis 15.O1.2016 onmelden ll Gruppenname:

Mehr

Führerschein - Klassen Übersicht

Führerschein - Klassen Übersicht Führerschein - Klassen Übersicht Klasse Fahrzeug Alter Vorbesitz emerkung A1 Leichtkraftrad Hubraum max. 125 ccm Leistung max. 11 kw bbh bis 18 J. max. 80km/h 16 - Fahrerlaubnis Klasse 3, erworben vor

Mehr

Straßenverkehrs- und zulassungsrechtliche Beurteilung von Umzugsfahrzeugen bei örtlichen Brauchtumsveranstaltungen

Straßenverkehrs- und zulassungsrechtliche Beurteilung von Umzugsfahrzeugen bei örtlichen Brauchtumsveranstaltungen REGIERUNGSPRÄSIDIUM FREIBURG LANDESPOLIZEIDIREKTION Straßenverkehrs- und zulassungsrechtliche Beurteilung von Umzugsfahrzeugen bei örtlichen Brauchtumsveranstaltungen Überarbeitete Ausgabe der Version

Mehr

- V L K - Vereinigung Leichlinger Karneval e.v. Mitglied im Bund Deutscher Karneval e.v.

- V L K - Vereinigung Leichlinger Karneval e.v. Mitglied im Bund Deutscher Karneval e.v. - V L K - Vereinigung Leichlinger Karneval e.v. Mitglied im Bund Deutscher Karneval e.v. Richtlinien für die Teilnehmer am Karnevalszug am 02. Februar 2008 in I. VERSICHERUNGSSCHUTZ Versicherungsumfang

Mehr

ANMELDUNG FÜR DEN KARNEVALSUMZUG 2015

ANMELDUNG FÜR DEN KARNEVALSUMZUG 2015 An den Neustädter Karnevalsverein e.v. Zugleitung (kommis.) Fridleif Schramm Auf dem Bruch 13 Fax: 0 26 83-96 99 12 53577 Neustadt (Wied) E-Mail: nkv-zugleitung@gmx.de ANMELDUNG FÜR DEN KARNEVALSUMZUG

Mehr

E-Bike richtig versichern

E-Bike richtig versichern E-Bike richtig versichern Dr. Wolfgang Reisinger Wiener Städtische Allgemeine Versicherung AG Expertentag 2014 Graz, 14. November 2014 Was ist ein E-Bike? 2 Wikipedia: Ein Elektrofahrrad (auch Elektrorad

Mehr

Fahrerlaubnisklasse T nachträgliche Zuteilung

Fahrerlaubnisklasse T nachträgliche Zuteilung KBM e.v. Postfach 1228 86617 Neuburg a. d. Donau An alle Bayerischen Maschinen- Betriebshilfsringe e.v. Ihnen schreibt: Martin Gehring Projektmanagement Tel.: 004 (0) 84 31 / 53 88-2 37 Fax: 004 (0) 84

Mehr

Unfallbericht für alle Unfallbeteiligten. Bitte unterschreiben nicht vergessen. Unterlagen im Handschuhfach ihres Kraftfahrzeuges aufbewahren!

Unfallbericht für alle Unfallbeteiligten. Bitte unterschreiben nicht vergessen. Unterlagen im Handschuhfach ihres Kraftfahrzeuges aufbewahren! Deckblatt (bitte für Ihre Unterlagen behalten) für Sie erstellt von einem KFZ-Sachverständigenbüro in Ihrer Nähe Unfallbericht für alle Unfallbeteiligten. Bitte unterschreiben nicht vergessen Unterlagen

Mehr

Vertragsbedingungen für den Oppumer Nelkensamstagszug

Vertragsbedingungen für den Oppumer Nelkensamstagszug Karnevals-Zug-Verein Oppum 2000 e.v. Vertragsbedingungen für den Oppumer Nelkensamstagszug am Samstag, den 06.02.2016 Zugbeginn: 14.11 Uhr Auflösung: ca. 16.30 Uhr 3. aktualisierte Auflage Juni 2015 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen

Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen Seite 1 von 8 Übersicht über die n Es gibt in der Besrepublik Deutschland folgende n: ab 2013 Fahrzeugdefinition bis 2013 AM Zweirädrige Kleinkrafträder (Mopeds) mit Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h einer

Mehr

Anlage 9 (zu 25 Abs. 3) In Kraft getreten am 19.01.2013. Verwendung von Schlüsselzahlen für Eintragungen in den Führerschein

Anlage 9 (zu 25 Abs. 3) In Kraft getreten am 19.01.2013. Verwendung von Schlüsselzahlen für Eintragungen in den Führerschein Anlage 9 (zu 25 Abs. 3) In Kraft getreten am 19.01.2013 Verwendung von Schlüsselzahlen für Eintragungen in den Führerschein A. Vorbemerkungen Beschränkungen, Auflagen und Zusatzangaben sind in Form von

Mehr

Verkehrssicherheitsarbeit. Herzlich Willkommen zur Veranstaltung. Pflichtversicherung. Bernd Huppertz 1

Verkehrssicherheitsarbeit. Herzlich Willkommen zur Veranstaltung. Pflichtversicherung. Bernd Huppertz 1 Herzlich Willkommen zur Veranstaltung Pflichtversicherung 1 Pflichtversicherung 1 PflVG o Der Halter eines Kfz oder Anhängers mit regelmäßigem Standort im Inland ist verpflichtet eine Haftpflichtversicherung

Mehr

Der Führerschein ist in der heutigen hochmobilen Welt zu einem fast lebensnotwendigen Berechtigungsschein geworden, Kraftfahrzeuge führen zu dürfen.

Der Führerschein ist in der heutigen hochmobilen Welt zu einem fast lebensnotwendigen Berechtigungsschein geworden, Kraftfahrzeuge führen zu dürfen. 46 02314 Verkehrssicherheitsarbeit mit jungen Erwachsenen Arbeitsblatt 2 / Seite 1/6 Führerschein Der Führerschein ist in der heutigen hochmobilen Welt zu einem fast lebensnotwendigen Berechtigungsschein

Mehr

Führerschein 2013 Die wichtigsten Änderungen

Führerschein 2013 Die wichtigsten Änderungen Führerschein 2013 Die wichtigsten Änderungen Landkreis Barnim Dez. I, Ordnungsamt Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde Am Markt 1 16225 Eberswalde Aus welchem Grund sind diese Änderungen erforderlich?

Mehr

Weitere Kernpunkte der neuen EU-Führerscheinregelung:

Weitere Kernpunkte der neuen EU-Führerscheinregelung: Der neue EU-Führerschein Durch die Einführung des neuen Führerscheines sollen in den einzelnen EU-Ländern die Vorschriften einschließlich der Ausbildung und Prüfung vereinheitlicht werden. Weitere Kernpunkte

Mehr

Z E L T L A G E R. Anmeldung. KjG. Zeltlager 2016. 09.07. bis 23.07.

Z E L T L A G E R. Anmeldung. KjG. Zeltlager 2016. 09.07. bis 23.07. Z E L T L A G E R Anmeldung KjG Zeltlager 2016 2 0 1 6 09.07. bis 23.07. Hallo liebe Kinder und liebe Eltern! Endlich ist es wieder soweit und der Countdown für das Zeltlager 2016 startet! Die diesjährige

Mehr

Umzug Muri 2015 "im Paradies" Teilnehmer-Informationen

Umzug Muri 2015 im Paradies Teilnehmer-Informationen Umzug Muri 2015 "im Paradies" Teilnehmer-Informationen Das wichtigste in Kürze: Wann: Sonntag, 15. Februar 2015 Infostand: ab 12.00 Uhr (auf jeden Fall beim Eintreffen anmelden) Zeit aufstellen: ab 12.00

Mehr

Anmeldung zum Oldtimer-Event Museumsausstellung trifft fahrendes. August 2015

Anmeldung zum Oldtimer-Event Museumsausstellung trifft fahrendes. August 2015 Summertime!" Museumsfest - Oldtimer-Even Event Anmeldung zum Oldtimer-Event Museumsausstellung trifft fahrendes Museum Geschichte live vom 15.. bis 16. 1. August 2015 Oldtimer-Gespanne, Wohnwagen oder

Mehr

Informationen zur Klasse B

Informationen zur Klasse B Telefon 0211/540499 Informationen zur Klasse B Pkw und leichte Lkw Kraftfahrzeuge ausgenommen Krafträder mit einer zulässigen masse von nicht mehr als 500 kg und nicht mehr als 8 Sitzplätzen außer dem

Mehr

Mit dem Autozug von Düsseldorf nach Verona. wöchentlich ab Mai 2016

Mit dem Autozug von Düsseldorf nach Verona. wöchentlich ab Mai 2016 Mit dem Autozug von Düsseldorf nach Verona wöchentlich ab Mai 2016 Mit Ihrem Autozug in den Süden! Möchten Sie auf Ihr eigenes Fahrzeug nicht verzichten und trotzdem ohne Stau und ausgeruht im Urlaub ankommen?

Mehr

Führerscheine. Wer braucht was und was darf ich damit fahren? vorgetragen von. Frank Reimers

Führerscheine. Wer braucht was und was darf ich damit fahren? vorgetragen von. Frank Reimers Führerscheine Wer braucht was und was darf ich damit fahren? vorgetragen von Frank Reimers Das Führen von land- und forstwirtschaftlichen wirtschaftlichen Fahrzeugen Klasse L Klasse T Klasse L Zugmaschinen

Mehr

Bielefeld. Antrag. auf Erlaubnis zur Durchführung von Veranstaltungen nach 29 Abs. 2 StVO für Veranstaltungen mit Kraftfahrzeugen

Bielefeld. Antrag. auf Erlaubnis zur Durchführung von Veranstaltungen nach 29 Abs. 2 StVO für Veranstaltungen mit Kraftfahrzeugen Stadt Bielefeld Der Oberbürgermeister Bielefeld Antrag Amt für Verkehr Straßenverkehrsbehörde August-Bebel-Str. 92 Ihre Ansprechpartnerin: Frau Hedrich/Frau Aldag 1. Etage / Zimmer 106/105 Telefon (0521)

Mehr

Wir, die IG Weiler Straßenfasnacht Weil am Rhein möchte es nicht versäumen, Euch zu unserem großen, traditionellen Buurefasnachtsumzug einzuladen.

Wir, die IG Weiler Straßenfasnacht Weil am Rhein möchte es nicht versäumen, Euch zu unserem großen, traditionellen Buurefasnachtsumzug einzuladen. Liebe Narrenfreunde, Wir, die IG Weiler Straßenfasnacht Weil am Rhein möchte es nicht versäumen, Euch zu unserem großen, traditionellen Buurefasnachtsumzug einzuladen. Zum Abschluss der Fasnachtskampagne

Mehr

E-Bike richtig versichern

E-Bike richtig versichern E-Bike richtig versichern Dr.Wolfgang Reisinger Wiener Städtische Allgemeine Versicherung AG 16. Best Advice, 7. November 2013, Wien Was ist ein E-Bike? 2 Wikipedia: Ein Elektrofahrrad (auch Elektrorad

Mehr

Fahrerlaubnisklassen im Überblick

Fahrerlaubnisklassen im Überblick Fahrerlaubnisklassen im Überblick Klasse S: Quad Berechtigung zum Fahren von dreirädrigen Kleinkrafträdern sowie vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h,

Mehr

Betrieb von Golfcarts und Pflegemaschinen auf öffentlichen Straßen/Flächen

Betrieb von Golfcarts und Pflegemaschinen auf öffentlichen Straßen/Flächen Betrieb von Golfcarts und Pflegemaschinen auf öffentlichen Straßen/Flächen Inhalt 1. Was ist eine öffentliche Fläche? 2. Was sagt die FZV und das StVG? 3. Welche Möglichkeiten gibt es um Rechtssicherheit

Mehr

gefährdungsfreier und gesetzeskonformer Einsatz von Bau- und Transportfahrzeugen

gefährdungsfreier und gesetzeskonformer Einsatz von Bau- und Transportfahrzeugen Öffentlicher/nicht öffentlicher Verkehrsraum gefährdungsfreier und gesetzeskonformer Einsatz von Bau- und Transportfahrzeugen 9. Forum protect Bad Wildungen 28.11.2007 9. Forum protect Rainer Hummel 1

Mehr

Privathaftpflichtversicherung - Computer gestützter Vergleich 02/2011

Privathaftpflichtversicherung - Computer gestützter Vergleich 02/2011 Privathaftpflichtversicherung - Computer gestützter Vergleich 02/2011 Sehr geehrte Damen und Herren, auf den folgenden Seiten erhalten Sie den Fragebogen zur Risikoanalyse und Computer gestützten Beratung

Mehr

Der neue EU-Führerschein und das neue Erlaubnisrecht

Der neue EU-Führerschein und das neue Erlaubnisrecht Der neue EU-Führerschein und das neue Erlaubnisrecht 1. Grundlagen Im Jahre 1991 hat der Ministerrat der Europäischen Gemeinschaft die 2. Richtlinie über den Führerschein verabschiedet. Die Richtlinie

Mehr

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG,

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, ab diesem Schuljahr möchten wir unter dem Motto SuS Schüler unterstützen Schüler eine Förderung für Schüler von Schülern anbieten. Wir haben uns bewusst gegen

Mehr

Anlage 3. (zu 6 Absatz 6 und 7) Umstellung von Fahrerlaubnissen alten Rechts und Umtausch von Führerscheinen nach. bisherigen Mustern

Anlage 3. (zu 6 Absatz 6 und 7) Umstellung von Fahrerlaubnissen alten Rechts und Umtausch von Führerscheinen nach. bisherigen Mustern Anlage 3 (zu 6 Absatz 6 und 7) Umstellung von Fahrerlaubnissen alten Rechts und Umtausch von Führerscheinen nach bisherigen Mustern Bei der Umstellung von Fahrerlaubnissen alten Rechts auf die neuen Klassen

Mehr

Versicherunsgeber HDI GERLING

Versicherunsgeber HDI GERLING ADMV e. V. - Sportabteilung - Köpenicker Str. 325 12555 Berlin Tel.: 030 657629-30 Fax: 030 657629-31 info@admv.de Versicherunsgeber HDI GERLING DMV e. V. - Versicherungsbüro - - Sportabteilung - Otto-Fleck-Schneise

Mehr

Flurförderzeuge im öffentlichen Straßenverkehr

Flurförderzeuge im öffentlichen Straßenverkehr Sonderdruck Einsatz von Flurförderzeugen Flurförderzeuge im öffentlichen Straßenverkehr Flurförderzeuge im öffentlichen Straßenverkehr Die in diesem Informationsblatt enthaltenen technischen Lösungen

Mehr

ADAC Autorecht aktuell. Der EU-Führerschein.

ADAC Autorecht aktuell. Der EU-Führerschein. ADAC Autorecht aktuell Der EU-Führerschein. Fahrerlaubnisklassen, Befristungen und Zwangsumtausch: Die EU-weite Harmonisierung hat weitreichende Auswirkungen auf alle Alt- und Neu-Inhaber von Führerscheinen.

Mehr

Kapitel 2 Aufgaben Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht

Kapitel 2 Aufgaben Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht Kapitel 2 Aufgaben Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht Dieses Kapitel befasst sich mit folgenden Themen: Fahrerlaubnisrecht Zulassungsrecht Kontrolle von Fahrzeugen Zum Fahrerlaubnisrecht Sachverhalt: Anlässlich

Mehr

Landwirtschaft im Straßenverkehr

Landwirtschaft im Straßenverkehr Landwirtschaft im Straßenverkehr Dirk Anders Sachbearbeiter Verkehr Polizeiinspektion Ebersberg Dr.-Wintrich Wintrich- Str. 9 85560 Ebersberg 08092 / 8268-150 Landwirtschaft im Straßenverkehr Zulassung

Mehr

Wichtige Informationen zur Planung unserer Fahrt nach Manching am 27.01.16

Wichtige Informationen zur Planung unserer Fahrt nach Manching am 27.01.16 . Über die Schulleitung an die Eltern der Klassen 6 b und c Es schreibt Ihnen: Birte Kazakas, Angelika Pleyer Ihr Schreiben vom: -- Ihr Zeichen: -- eingegangen am: -- Unser Aktenzeichen: Datum: 08.01.2016

Mehr

Vorschriften zur Durchführung des Krefelder Rosenmontagszuges

Vorschriften zur Durchführung des Krefelder Rosenmontagszuges Vorschriften zur Durchführung des Krefelder Rosenmontagszuges 3. aktualisierte Auflage November 2013 2 Der Rosenmontagszug 2014 Datum: Montag, 03. März 2014 Zugbeginn 12.11 Uhr Ende: ca. 16.30 Uhr Da für

Mehr

Unfallerfassungsbogen/Fragebogen für Anspruchsteller

Unfallerfassungsbogen/Fragebogen für Anspruchsteller Unfallerfassungsbogen/Fragebogen für Anspruchsteller zur Vertretung bei Schadensregulierung und/oder Straf-/OWi-Verfahren HINWEIS: Bitte bringen Sie den ausgefüllten Fragebogen nebst den weiteren Unterlagen

Mehr

Repair Protect. Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug

Repair Protect. Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug HINWEIS: Die vorliegenden Vertragstexte sind Mustertexte. Sie wurden mit großer Sorgfalt erstellt, erheben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit. Sie sind

Mehr

Straßenverkehrsrecht. Was ist beim Biomassetransport zu beachten. ALB Hessen - Baulehrschau 2012. Martin Vaupel

Straßenverkehrsrecht. Was ist beim Biomassetransport zu beachten. ALB Hessen - Baulehrschau 2012. Martin Vaupel Straßenverkehrsrecht Was ist beim Biomassetransport zu beachten ALB Hessen - Baulehrschau 2012 Martin Vaupel Lof oder gewerbliche Beförderung Klärung bei Beförderungen von Biomasse, Gärrückständen, etc.

Mehr

Antrag auf Genehmigung einer Veranstaltung

Antrag auf Genehmigung einer Veranstaltung Antrag auf Genehmigung einer Veranstaltung Ansprechpartner: Ordnungsamt Offenbach, Abt. 1 z. Hd. Herr Rüsch Berliner Str. 60, Zimmer: 12 10 Tel.: (069) 80 65 25 59 Fax.: (069) 80 65 23 19 E-mail: alexander.ruesch@offenbach.de

Mehr

Verkehrssicherheitsarbeit. Herzlich Willkommen zur Veranstaltung. Huppertz. Zulassungsfreie Fahrzeuge. Bernd Huppertz 1

Verkehrssicherheitsarbeit. Herzlich Willkommen zur Veranstaltung. Huppertz. Zulassungsfreie Fahrzeuge. Bernd Huppertz 1 Herzlich Willkommen zur Veranstaltung Zulassungsfreie Fahrzeuge 1 Zulassungspflicht 1 FZV 3 I FZV 3 II Nr. 1 FZV 3 II Nr. 2 FZV Kennzeichen Namensschild Versicherungskennzeichen Geschwindigkeitsschild

Mehr

Satzung über die Benutzung der Kindertageseinrichtungen der Landeshauptstadt Wiesbaden

Satzung über die Benutzung der Kindertageseinrichtungen der Landeshauptstadt Wiesbaden Aufgrund der 5 und 51 der Hessischen Gemeindeordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 07. März 2005 (GVBl. I S. 142), zuletzt geändert durch Gesetz vom 24. März 2010 (GVBl. I S. 119), und der 1, 2,

Mehr

Informationen zum Begleiteten Fahren ab 17

Informationen zum Begleiteten Fahren ab 17 Informationen zum Begleiteten Fahren ab 17 Ausbildung Darf auch ein Bewerber ausgebildet werden, der in einem Bundesland seinen ersten Wohnsitz hat, wenn dieses Bundesland das Begleitete Fahren nicht eingeführt

Mehr

Kinder unterwegs im Straßenverkehr

Kinder unterwegs im Straßenverkehr Kinder unterwegs im Straßenverkehr LVW / TÜV Thüringen Ablauf Ausgewählte rechtliche Grundlagen ( 1, 2(5), 3(2a), 20(4), 21(1a); (1b) und (3), 26(1) StVO Unfallstatistik Altersbesonderheiten von Kindern

Mehr

Kapitel 2 Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht

Kapitel 2 Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht Kapitel 2 Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht Zum Fahrerlaubnisrecht: Das Kapitel 2 befasst sich mit den Themen: Fahrerlaubnisrecht Zulassungsrecht Kontrolle von Fahrzeugen Zum Fahrerlaubnisrecht: Sachverhalt:

Mehr

Zulassung Steuer Versicherung. Fahrerlaubnis

Zulassung Steuer Versicherung. Fahrerlaubnis Zulassung Steuer Versicherung Fahrerlaubnis LiQuad.pdf A) Art der Fahrzeugklassen Rechtliche Grundlage: Richtlinie 2002/24 EG über die Typgenehmigung zweirädriger (Doppelrad = 1 Rad) oder dreirädriger

Mehr

Unfallschilderung und Erfassung der maßgeblichen Daten - Sachschaden

Unfallschilderung und Erfassung der maßgeblichen Daten - Sachschaden Bitte faxen Sie diesen Fragebogen vollständig ausgefüllt und unterschrieben an: Telefax 0 61 09 / 723 170 Unfallschilderung und Erfassung der maßgeblichen Daten - Sachschaden Schadennummer Schädiger -

Mehr

Antrag auf verkehrsregelnde Maßnahmen anlässlich einer Veranstaltung. Der Antrag ist 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn einzureichen bei:

Antrag auf verkehrsregelnde Maßnahmen anlässlich einer Veranstaltung. Der Antrag ist 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn einzureichen bei: Antrag auf verkehrsregelnde Maßnahmen anlässlich einer Veranstaltung Der Antrag ist 2 Monate vor Veranstaltungsbeginn einzureichen bei: Stadt Gummersbach Der Bürgermeister Fachbereich 3 Rathausplatz 1

Mehr

Stand der Gesetzgebung bei Massen und Abmessungen für landwirtschaftliche Fahrzeuge VDI Köln, 22.01.2013

Stand der Gesetzgebung bei Massen und Abmessungen für landwirtschaftliche Fahrzeuge VDI Köln, 22.01.2013 Stand der Gesetzgebung bei Massen und Abmessungen für landwirtschaftliche Fahrzeuge VDI Köln, 22.01.2013 Dipl.-Ing. Andreas Schauer, VDMA Referat Verkehr Gliederung Zulässige Abmessungen und Massen gemäß

Mehr

TEILEGUTACHTEN. Nr.374-0019-00

TEILEGUTACHTEN. Nr.374-0019-00 ULT Seite: 1/4 TEILEGUTACHTEN Nr.374-0019-00 über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeuges bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Teilen gemäß 19 Abs. 3 Nr. 4 StVZO für das Teil / den Änderungsumfang

Mehr

Gesellschaftsvertrag

Gesellschaftsvertrag Gesellschaftsvertrag 1 Rechtsform, Name, Sitz 1.1 Die Gesellschafter a)... b)... c)... schließen sich hiermit zu einer Gesellschaft des bürgerlichen Rechts zusammen. 1.2 Die Gesellschaft führt den Namen

Mehr

Allgemeine Betriebserlaubnis

Allgemeine Betriebserlaubnis Allgemeine Betriebserlaubnis Unbedingt im Fahrzeug mitführen! Nachdruck und jegliche Art der Vervielfältigung dieser ABE, auch auszugsweise, sind untersagt. Zuwiderhandlungen werden gerichtlich verfolgt.

Mehr

Anmeldung 1. offenes 4-Stunden-Mofarennen 19.09.2015 Nidda/Oberhessen. Nennung

Anmeldung 1. offenes 4-Stunden-Mofarennen 19.09.2015 Nidda/Oberhessen. Nennung Nennung 1. offenes 4-Stunden-Mofarennen MSC Nidda e.v. im ADAC 19. September 2015 Hiermit melden wir uns verbindlich für das o.g. 4-Stunden-Mofarennen an. Start-Nr.: Wird vom Veranstallter eingetragen!

Mehr

Hinweis: Die Anmeldung bitte 4 Wochen vor dem geplanten Umzug einreichen!

Hinweis: Die Anmeldung bitte 4 Wochen vor dem geplanten Umzug einreichen! Antragsteller/in (Veranstalter/in, Verantwortliche/r, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail) Ort, Datum Stadt Warstein Sachgebiet Sicherheit und Ordnung Schulstraße 7 59581 Warstein Erlaubnis nach 29 Abs. 2

Mehr

Verwendung von Sicherheitsgurten beim Transport von Kindern und Jugendlichen in Feuerwehrfahrzeugen

Verwendung von Sicherheitsgurten beim Transport von Kindern und Jugendlichen in Feuerwehrfahrzeugen Verwendung von Sicherheitsgurten beim Transport von Kindern und Jugendlichen in Feuerwehrfahrzeugen Grundsätzlich gilt die Regelung des 21a StVO, nach der vorgeschriebene Sicherheitsgurte während der Fahrt

Mehr

mit Versicherungskennzeichen

mit Versicherungskennzeichen Antrag auf Kraftfahrtversicherung für Fahrzeuge mit Versicherungskennzeichen BeratungsNr./ Kundenerklärung VermittlerNr. 1 5 1 3 Neuantrag Vertragsfortsetzung P KundenNr. V / VertragsNr. TarifauskunftNr.

Mehr

Fragen und Antworten zum Berufskraftfahrer-Qualifikations

Fragen und Antworten zum Berufskraftfahrer-Qualifikations Fragen und Antworten zum Berufskraftfahrer-Qualifikations Qualifikations-Gesetz 1. Ab welchem Zeitpunkt sind die Vorschriften des BKrFQG anzuwenden? Das BKrFQG gilt bereits es ist bereits im Jahr 2006

Mehr

Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen

Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Pressedienst für die Organe der Sportorganisationen Themen im Monat Februar 2008 - Schadenfall des Monats: Schnee und Eis: In den Graben gerutscht - Zusatzversicherungen: Wenn der Verein Bauherr ist -

Mehr

Warum ist Transport ein Problem? Gefährdungsbeurteilung Verkehrswege Rechte und Pflichten Technische Ausrüstung Merkregeln Lagerung

Warum ist Transport ein Problem? Gefährdungsbeurteilung Verkehrswege Rechte und Pflichten Technische Ausrüstung Merkregeln Lagerung Überblick Warum ist Transport ein Problem? Gefährdungsbeurteilung Verkehrswege Rechte und Pflichten Technische Ausrüstung Merkregeln Lagerung Seite 1 Definitionen Gefahr ist ein Zustand oder eine Eigenschaft

Mehr

Die Führerscheinklassen - Welche Fahrzeuge darf ich mit welcher Klasse fahren?

Die Führerscheinklassen - Welche Fahrzeuge darf ich mit welcher Klasse fahren? Die Führerscheinklassen - Welche Fahrzeuge darf ich mit welcher Klasse fahren? Welche Schlepper darf ich mit meinem Führerschein eigentlich fahren, wie viele Anhänger darf ich mitführen und welches zulässige

Mehr

Preise & Spezifikationen S-Pedelec EU in EUR

Preise & Spezifikationen S-Pedelec EU in EUR 2016 Preise & Spezifikationen S-Pedelec EU in EUR DE Was ist ein FLYER S-Pedelec? Wir freuen uns über Ihr Interesse an einem S-Pedelec von FLYER, mit welchem Sie noch schneller von A nach B gelangen. Auf

Mehr

Ehrenamtsversicherung

Ehrenamtsversicherung Ehrenamtsversicherung Quelle: http://www.stmas.bayern.de/ehrenamt/versicherung/faq.php Warum braucht man im Ehrenamt einen Versicherungsschutz? Ehrenamtliche gehen - ebenso wie Hauptamtliche - bei ihrer

Mehr

Schadenanzeige zur Allgemeinen Unfallversicherung Kraftfahrt-Unfallversicherung

Schadenanzeige zur Allgemeinen Unfallversicherung Kraftfahrt-Unfallversicherung Martens & Prahl Versicherungskontor GmbH Rostock August- Bebel- Str. 89 18055 Rostock Unfallschadenanzeige Schadenanzeige zur Allgemeinen Unfallversicherung Kraftfahrt-Unfallversicherung Versicherer Schaden-Nr.

Mehr

Unfallerfassungsbogen

Unfallerfassungsbogen Unfallerfassungsbogen Bitte bringen Sie den ausgefüllten Unfallerfassungsbogen nebst den weiteren Unterlagen zur nächsten Besprechung mit oder versenden diesen so schnell wie möglich an: Rechtsanwaltskanzlei

Mehr

Antrag auf Erlaubnis von Zuverlässigkeitsfahrten und Rallyes

Antrag auf Erlaubnis von Zuverlässigkeitsfahrten und Rallyes Kreis Siegen-Wittgenstein Fachgebiet 32.3 Koblenzer Straße 73 57072 Siegen Antrag auf Erlaubnis von Zuverlässigkeitsfahrten und Rallyes mit Sonderprüfungen ohne Sonderprüfungen auf öffentlichen Straßen

Mehr

Engen, Tengen, Blumenfeld sind die schönsten Städt der Welt

Engen, Tengen, Blumenfeld sind die schönsten Städt der Welt Engen, Tengen, Blumenfeld sind die schönsten Städt der Welt und am 26. April 2015 findet in dieser Umgebung die 2. Hegau Classic statt. Die eintägige Rallye für alle Freunde historischer Automobile startet

Mehr

Der Punkte- Führerschein

Der Punkte- Führerschein 10 Der Punkte- Führerschein Wie funktioniert der Punkteführerschein? R Wie können Sie Ihr Punktekonto wieder auffüllen? R Februar 01 BIZART Der Punkteführerschein Wie funktioniert der Punkteführerschein?

Mehr

Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug

Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug Kaufvertrag für ein gebrauchtes HINWEIS: Die vorliegenden Vertragstexte sind Mustertexte. Sie wurden mit großer Sorgfalt erstellt, erheben aber keinen Anspruch auf Rechtsgültigkeit. Sie sind als Anregungen

Mehr