Der Hohlfalz-Ziegel H 15

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der Hohlfalz-Ziegel H 15"

Transkript

1 Hohlfalz-Ziegel H 15 Geradschnitt, Farbe und Lieferzeit auf Anfrage. Hohlfalz-Ziegel H 15 Geradschnitt mit Schattenfuge, Farbe und Lieferzeit auf Anfrage. Technische Daten: Decklänge 33,2 cm ± 10 mm) Technische Daten Dachziegel Hohlfalz-Ziegel H 15 Hersteller Nelskamp (D) Gesamtlänge ~ 41,0 cm Gesamtbreite ~ 26,0 cm mittl. Decklänge ~ 33,2 cm ± 10 mm mittl. Deckbreite ~ 20,0 cm Bedarf pro m 2 ~ 14,6-15,5 Stück Gewicht je Ziegel ~ 3,2 kg Gewicht pro m 2 min. ~ 46,72 kg Regeldachneigung 22 Sturmklammern: Multisturmkralle (nur für Lattung 40 x 60) Seitenfalzklammer (Einhängen) 492/002 für Lattung 30 x 50 mm Seitenfalzklammer (Einhängen) 492/003 für Lattung 40 x 60 mm Seitenfalzklammer (Einschlagen) 453/014 Farben naturrot, rot engobiert, altfarben engobiert, schieferschwarz engobiert, mediterrane engobiert*, graphitschwarz reduziert, naturrot schwach reduziert, gedämpft, *Farbunterschiede zwischen Flächen- und Formziegeln sind nicht zu verhindern. Materialbedarf für die Eindeckung Dachlatten ~ 3,3 m/m 2 (inkl. 10% Verschnitt) Konterlatten ~ 1,7 m/m 2 (inkl. 10% Verschnitt) Dachziegel ~ 14,6-15,5 Stück Verpackungseinheiten* Ziegel pro Palette 240 Stück Ziegel pro Stange 30 Stück Doppelkremper ~ 3,0 Stück/m nur für linke Dachseite Ortgangziegel mit Aussensteg ~ 3,0 Stück/m Sicherheitstrittpfanne nach Bedarf First- bzw. Gratziegel ~ 2,7 Stück/m KupferRoll/AluRoll 2000/ nach Bedarf Necoroll (5 m pro Rolle) First-/Gratklammer 1,0 Stück je Firstziegel Holzschrauben 1,0 Stück je Firstziegel d = 4,5 mm Einschraubtiefe: 24 mm First- bzw. Gratanfangziegel 1,0 Stück je First- o. Gratanfang Firstendziegel 1,0 Stück je Firstende Firstlattenhalter 1,0 Stück je Sparren Gratlattenhalter 1,0 Stück/~ 70 cm Traufenzuluftelement ~ 1,1 Stück/m Zuluft ~ 200 cm 2 /m * gilt nur für Auslieferungen innerhalb Deutschlands Verlegung! Für die Verlegung unserer Dachziegel gelten: 1. die NELSKAMP-Herstellervorschriften. Diese können punktuell von den Fachregeln des Deutschen Dachdeckerhandwerks abweichen und sind vorrangig zu beachten (Verlegeanleitung). Bei den Detail-Abbildungen handelt es sich um Empfehlungen. Diese sind vorrangig zu betrachten. Weitere funktionale Ausführungen entsprechend den Fachregeln sind selbstverständlich möglich. 2. die Fachregeln des Deutschen Dachdeckerhandwerks (Regeln für Deckungen mit Dachziegeln). 3. die VOB (Dachziegeldeckung). Sturmklammern Multi-Sturmkralle (nur für Lattung 40 x 60) Nr. 492/ x 50 Nr. 492/ x /014 Entsprechend den Fachregeln liefern wir Sturmklammern für die einfache und effektive Windsogsicherung. Alternativ zum Verklemmen mit der Lattung oder zum Einschlagen in die Lattung. Korrosionsbeständig durch Edelstahldraht (A2) oder ZIAL -Beschichtung (Korrosionsschutz). Deckbreiten Ortgang mit Aussensteg Abschnürung Schnurschlag alle 3-5 Reihen Deckbreite linker Ortgangziegel = 27,5 cm Deckbreite Doppelkremper = 30,2 cm Deckbreite rechter Ortgangziegel = 17,5 cm

2 Zuordnung von Zusatzmaßnahmen 1) beim Hohlfalz-Ziegel H 15. Grundlage: Fachregeln des Deutschen Dachdeckerhandwerks. Dachneigung keine weitere erhöhte Anforderung 2) Klasse Unterspannung (USB- A) Erhöhte Anforderungen 2) Nutzung - Konstruktion - klimatische Verhältnisse - technische Anlagen zwei weitere erhöhte Anforderung 2) eine weitere erhöhte Anforderung 2) Klasse Unterspannung (USB- A) Klasse 4 Klasse verschweißte / verklebte 2.2 verschweißte / verklebte Unterdeckung Unterdeckung 2.3 überdeckte Unterdeckung 2.3 überdeckte Unterdeckung Bitumenbahnen Bitumenbahnen 3.2 nahtgesicherte Unterspannung 3.2 nahtgesicherte Unterspannung (UDB- A; UDB- B 5) ; USB- A) (UDB- A; UDB- B 5) ; USB- A) Unterdeckplatte 4) Unterdeckplatte 4) Mindestdachneigung 18 Klasse überlappte / verfalzte Unterdeckung (UDB- A; UDB- B 5) ) oder Klasse nahtgesicherte Unterspannung (USB- A) Unterdeckplatte 4) Klasse naht- und perforationsgesicherte Unterdeckung 3.1 naht- und perforationsgesicherte Unterspannung (UDB- A; UDB- B 5) ; USB- A) Unterdeckplatte 4) drei weitere erhöhte Anforderung 2) Klasse verschweißte / verklebte Unterdeckung 2.3 überdeckte Unterdeckung Bitumenbahnen 3.2 nahtgesicherte Unterspannung (UDB- A; UDB- B 5) ; USB- A) Unterdeckplatte 4) Klasse naht- und perforationsgesicherte Unterdeckung 3.1 naht- und perforationsgesicherte Unterspannung (UDB- A; UDB- B 5) ; USB- A) Unterdeckplatte 4) Die beschriebene Mindestdachneigung bezieht sich auf die Hauptdachfläche(n). Für kleinere Teilbereiche, wie z. B. Gauben, gelten die gewohnten Untergrenzen und Zusatzmaßnahmen gemäß den Fachregeln des Deutschen Dachdeckerhandwerks. Bei geplanter Unterschreitung der Mindestdachneigung bitte Rücksprache mit der NELSKAMP-Anwendungstechnik zwecks technischer Prüfung des Einzelfalls. 1) Die in der Tabelle genannten Zusatzmaßnahmen sind Mindestmaßnahmen unter Berücksichtigung der Tabelle 1 des Merkblatt für Unterdächer, Unterdeckungen, Unterspannungen. 2) Erhöhte Anforderungen bilden Kategorien gemäß Abschnitt Weitere erhöhte Anforderungen können sich aus der Gewichtung innerhalb einer Kategorie gemäß Abschnitt ergeben. Z. B. können klimatische Verhältnisse mehrere erhöhte Anforderungen ergeben. 4) Unterdeckplatten sind gemäß der Klassifizierung im Merkblatt für Unterdächer, Unterdeckungen und Unterspannungen zuzuordnen. Herstellerseitige Einschränkungen sind zu berücksichtigen. Hinweise zur Perforationssicherung sind dem Produktdatenblatt zu entnehmen. 5) wenn die Indizes 2), 3), 4), 5) im Produktdatenblatt erfüllt sind: 2) Widerstand gegen Schlagregen, nachgewiesen durch den Schlagregentest Unterspann- und Unterdeckbahnen - TU Berlin 3) Erhöhte Anforderungen zur Alterung werden nachgewiesen durch Erhöhung der Temperatur im Prüfverfahren Anhang C 5.2 der DIN EN auf 80 C. 4) Der Hersteller gibt die Dauer der Freibewitterungszeit unter Zusicherung der o. g. Eigenschaften an. 5) Der Hersteller bestätigt die Eignung als Behelfsdeckung und gibt die Dauer der Freibewitterungszeit unter Zusicherung der o. g. Eigenschaften an. Einlattung der Dachfläche in Verbindung mit Firstrollen (Trocken-First) Traglattung: Folgende Querschnitte müssen mindestens verwendet werden: (Regeln für Dachdeckungen, Hinweise Holz und Holzwerkstoffe) Nennquerschnitte Sparrenabstände Sortierklasse von Traglatten (Achsmaß) 30 x 50 mm 80 cm S x 60 mm 100 cm S 10 Trauflatte ~ 39,2 cm bis Sparrenende Konterlattung: Empfohlene Dicken von Konterlatten laut Regeln für Dachdeckungen (Hinweise Holz und Holzwerkstoffe): Sparrenlänge Empfohlene Dicke bis 8 m 24 mm bis 12 m 30 mm über 12 m 40 mm 33,2 cm ± 10 mm mittl. Decklänge 33,2 cm ± 10 mm Sparrenlänge X Abstand oberste Traglatte zum Firstscheitelpunkt (siehe Tabelle) DN 30 > > 45 X ~ 30 mm ~ 25 mm ~ 20 mm Die Maßangaben sind Planungswerte und vor der Verlegung zu prüfen.

3 tiefhängende Rinne: Der Hohlfalz-Ziegel H 15 Details Traufausbildung Die Maßangaben sind Planungswerte und je nach Konstruktion und örtlichen Gegebenheiten vor der Verlegung zu prüfen. 1 mit Rinne u. Lüftungselement 2 hochhängende Rinne (Empfehlung für flache Dachneigungen < 22 ) Trauflatte ~ 39,2 cm bis Sparrenende Ziegelüberstand in Rinne max. 1/3 der Rinnenbreite Trauflatte ~ 31,2 cm bis Sparrenende Lüftungselement Traufblech Zuluft Tropfblech Details First/Grat Details Ortgang First-/Gratklammer Nr. 470/121 Die Höhe der First-/Gratlatte ist bauseits zu ermitteln. Nennquerschnitt mind. 24 x 48 mm tiefhängende Rinne: 0,6 kn/m Jeder Firstziegel: Holzschraube, d = 4,5 mm Einschraubtiefe: 24 mm First-/Gratrolle Necoroll: Empf. bei Firstrolle Bandbreite 300 mm (schmale Unterdeckung) Empf. bei Gratrolle Bandbreite 340 mm (breite Unterdeckung) Die Verschraubung im Ortgang ist besonders bei flachen Dachneigungen dauerelastisch abzudichten (z.b.spenglerschrauben) 0,6 kn/m Jeder Ortgangziegel: Holzschraube, d = 4,5 mm Einschraubtiefe: 24 mm (Gilt auch für den den Doppekremper!) Firstlattenhalter Firstziegel sind an der Unterkonstruktion zu befestigen. Forderung: 1 Holzschraube und 1 Klammer Der Abstand zwischen Innenkante Ortganglappen zur Außenkante Giebelwand bzw. Außenkante Bekleidung oder Unterkonstruktion, muss mindestens 1 cm betragen. (Der Überstand von Doppelkrempern oder Flächenziegeln über Außenkante Giebelwand bzw. Außenkante Bekleidung oder Unterkonstruktion muss mind. 3 cm betragen.) Kleeblatt-Firstziegel Firstmaße Gesamtlänge Gesamtbreite Decklänge Deckbreite Bedarf Decklänge Firstanfang (Innensteg) Decklänge Firstende (Innensteg) Decklänge Firstanfang (Aussensteg) Decklänge Firstende (Aussensteg) 425,00 mm 275,00 mm 370,00 mm 200,00 mm 2,7 Stück / m 300,00 mm 350,00 mm 360,00 mm 400,00 mm Be- und Entlüftung im Steildach Traufenzuluftelement First-/Gratrolle Necoroll Lüfterziegel mit Einbausieb LQ ~ 15 cm First-/Gratziegel Firstmaße Gesamtlänge Gesamtbreite Decklänge Deckbreite Bedarf Decklänge Firstanfang (Aussensteg) Decklänge Firstende (Aussensteg) 420,00 mm 251,00 mm 370,00 mm 200,00 mm 2,7 Stück / m 360,00 mm 415,00 mm Konterlattung Unterspann-/Unterdeckbahn Traufenzuluftelement Die genannten Lüftungsquerschnitte haben sich in der Praxis bewährt und werden lt. Fachregeln für Dachdeckungen empfohlen. (in Anlehnung DIN ) 1) Lüftungsquerschnitt Traufe/Pult: 200 cm /m 2 2) Lüftungsquerschnitt First/Grat: 0,5 der gesamten dazugehörigen Dachfläche.

4 Einbauanleitung für PVC-Sicherheitstrittpfanne/ Laufrostpfanne/Schneefangsysteme Jede Sicherheitstrittpfanne/Laufrostpfanne ist mit einer zusätzlichen Stütz-Sicherheitslatte zu versehen (gleicher Lattenquerschnitt wie bei der Traglattung). Befestigung an der Traglatte: Zwei korrosionsgeschützte Holzschrauben (4,5 x 45 mm pro Pfanne) Waagerechtes Ausrichten von Dachneigung möglich Pultziegel-Sonderanfertigung (auf Anfrage lieferbar) Bestellformular oder Maßblatt als Download im Internet Pultziegel sind an der Unterkonstruktion zu befestigen (s. Detail Ortgang). Lattmaß siehe Übersicht (abhängig von der Dachneigung) von Breite Ortgangschenkel bis 180 mm Verarbeitung nach DIN Artikel 45 > 45 Laufrost- jede jede pfanne Ziegelreihe Ziegelreihe Sicherheits- jede jede trittpfanne Ziegelreihe Ziegelreihe geprüft nach DIN EN 516 Dachlatte 2 x in der Konterlatte befestigt Stütz-Sicherheitslatte Übersicht Lattmaß: Be-/Entlüftung 90 Gleiches gilt für Schneefangpfannen mit Schneefangstütze oder Rundholzhalterung, wobei der maximale Stützenabstand 90 cm nicht überschreiten soll. Bei erhöhten Anforderungen sollte der Stützenabstand verringert werden (60 cm). Zu beachten sind bei der Planung von Schneefangsystemen, die notwendigen Berechnungen laut Merkblatt Einbauteile bei Dachdeckungen (Fachregeln ZVDH). 90 maximales Lattmaß von 250 mm minimales Lattmaß von 100 mm 80 = DN 10 maximales Lattmaß von 235 mm minimales Lattmaß von 90 mm 70 = DN 20 maximales Lattmaß von 225 mm minimales Lattmaß von 80 mm 60 = DN 30 maximales Lattmaß von 210 mm minimales Lattmaß von 75 mm Hinweis: Unterhalb von 60 (DN 30 ) ist eine Fertigung der Pultziegel nicht möglich. Einbauanleitung für Universal Alu-Steigtritt Zur Durchführung des Edelstahl- Einhängebandes wird die Kopfund Fußverfalzung der Ziegel mit Hilfe eines Winkelschleifers mit Diamantscheibe ausgespart. Den Alu-Haltebügel im Wasserlauf der Ziegel so einhängen, dass die beiden Profilgummis mit dem unteren Ende des Haltebügels auf der Dachlatte liegen. Die Profilgummis müssen dort aufliegen, wo die Ziegel doppelt aufeinander liegen. geprüft nach Steigtritt DIN EN 516 Haltebügel Edelstahl-Einhängeband Waagerechtes Ausrichten von 0-60 Dachneigung möglich Montageanleitung bei Auslieferung

5 FLECK Solar-Trägerpfanne Maße in mm Pfannenmaterial: Alle Bestandteile werden aus hochwitterungsbeständigem, widerstandsfähigen Spezial-Hart-PVC hergestellt. Eisenplatte: Verzinktes Eisenblech. Solarträger: Verzinkter Stahl. X X- Maße gemäß Ziegeltyp Solar-Element Bitte beachten! Bei übergroßen und kleinformatigen Pfannen ändert sich das Mass 18,5 cm, bitte überprüfen! X Eisenplatte M M 8 Dachlatte Solar- Trägerpfanne M M 10 Achtung! Hier Zusatzlatte anbringen. Eisenplatte 30 Solar- Trägerpfanne M 8 M 8 Solar-Trägerpfanne Eisenplatte 30 M Technische Änderungen vorbehalten 03/05 Erhältlich für die Modelle: Kronen-Pfanne F 15 H 14 H 10 D 15 Ü D 13 DS 10 R 15 R 10 S 9

6 FLECK-Laufrostpfanne Einsetzbar von ca. 15 bis ca. 60 Dachneigung. Maße in mm Pfannenmaterial: Alle Bestandteile aus extrem witterungsbeständigem, widerstandsfähigen Spezial-Hart-PVC. Eisenteile: Metallplatte und Auflagebügel verzinktes Eisenblech. FLECK-Sicherheitstrittpfanne Einsetzbar von ca. 15 bis ca. 60 Dachneigung. Maße in mm Pfannenmaterial: Alle Bestandteile aus extrem witterungsbeständigem, widerstandsfähigen Spezial-Hart-PVC. Eisenteile: Metallplatte verzinktes Eisenblech. Trittstufe: Alu Unterteil: Alu Unterteil: Alu Trittstufe: Alu Schwenkbar von ca. 15 bis ca. 60 Dachneigung Achtung! Hier Zusatzlatte anbringen. Aus sicherheitstechnischen Gründen empfehlen wir einen Abstand von 75 cm zwischen den Laufrostpfannen einzuhalten. Erhältlich für die Modelle: F 15 H 14 H 10 D 15 Ü D 13 DS 10 R 15 R 10 S 9 Achtung! Hier Zusatzlatte anbringen.

7 FLECK-Schneefangpfanne komplett mit Rundholzhalter (bis 14,5 cm Ø) Pfannenmaterial: Alle Bestandteile aus extrem witterungsbeständigem, widerstandsfähigen Spezial-Hart-PVC. Eisenteile: Metallplatte verzinktes Eisenblech. Rundholzhalter: Stahl FLECK-Schneefangpfanne komplett mit Schneefanggitterstütze Pfannenmaterial: Alle Bestandteile aus extrem witterungsbeständigem, widerstandsfähigen Spezial-Hart-PVC. Eisenteile: Metallplatte verzinktes Eisenblech. Gitterstütze: Stahl Metallplatte aus verzinktem Eisenblech Maße in mm Maße in mm Rundholzhalter: Stahl Metallplatte aus verzinktem Eisenblech Gitterstütze: Stahl Verstärkungsplatte aus Stahl. Verstärkungsplatte aus Stahl. Achtung! Hier Zusatzlatte anbringen. Erhältlich für die Modelle: F 15 H 14 H 10 D 15 Ü D 13 DS 10 R 15 R 10 S 9 Achtung! Hier Zusatzlatte anbringen.

8 Montageanleitung Multi-Sturmkralle 1 2 Ohne Schraube noch einfacher! Kein Akkuschrauber! Nagel einschlagen - fertig! Hohe Abhebewiderstände garantiert! Multi-Sturmkralle über den Kopffalz an der vorgesehenen Vertiefung positionieren... 4 Die Multi-Sturmkralle ist auch für folgende Modelle einsetzbar:... und von oben in die Traglattung einschlagen. 5 Dachziegel eindecken und andrücken. Fertig! 6 F 12 Ü - Süd F 12 Ü - Nord F 10 Ü F 7 H 15 (nur für Lattung 40 x 60) DS 5 MS 5 Und so funktioniert die Multi-Sturmkralle in der Anwendung.

9 Montageanleitung Kopf-Seitenfalzklammer Nr. 492/002 für Lattung 30 x 50 Nr. 492/003 für Lattung 40 x 60

10 Montagehinweise Gasthermen-Durchgang Ab entsprechender Dachneigung (s. Tabelle unten) erfolgt ein Ausklinken der Dachlatte und es muss eine Aussparung des darunterliegenden Ziegels bauseits erfolgen. Unterzüge: zusätzlich 2 vertikale Latten Flächenziegel muss bauseits ausgespart werden zusätzlich 1 horizontale Latte Aussparung der Lattung Ziegel Decklänge (b) Dachneigung (a) gestoßen ab G10 38,4 cm 39 Grad F10 Ü 40,4 cm 40 Grad F12 Ü - Nord 32,1 cm 24 Grad H10 36,9 cm 30 Grad H14 32,3 cm 26 Grad F15 34,2 cm 35 Grad H15 32,2 cm 30 Grad F12 Ü - Süd 32,4 cm 24 Grad F13 Classic 35,7 cm 35 Grad D13 36,2 cm 35 Grad R13 S 31,0 cm 22 Grad Bitte beachten: 1. Bei den genannten Modellen (s. Tabelle) ist der angezeigten Dachneigung der unterdeckende Ziegel bauseits auszusparen. 2. Die Traglattung ist auszusparen und mit Unterzügen zu versehen (siehe Abbildung). 3. Der unterdeckende Ziegel ist mit einer Holzschraube (d = 4,5 mm; Einschraubtiefe 24 mm) an der Unterkonstruktion zu befestigen. 4. Die Universalmanschette ist durch Zuschnitt an den Außendurchmesser des bauseitig vorhandenen Thermenabgas-Durchgangsrohrs anzupassen und regensicher anzuschließen.

11 Verlegehinweis: Keramik-Durchgangs-Ziegel Hohlfalz-Ziegel H 15 Lieferumfang: Keramik-Durchgangsziegel mit seitlichem Anschlussziegel Seitlich unterdeckender Flächenziegel mit Ausschnitt Durchgangsziegel Bitte beachten: Das Durchgangs-Set bei dem H 15 ist 2-teilig: Keramik-Dunstrohrziegel mit Wetterkappe plus ausgeschnittener seitlich unterdeckender Flächenziegel Unterdeckender Flächenziegel mit Ausschnitt Stand 03/2014

12 Durchgangsziegel Rohr DN 125 Kappe Keramikrohr Anschluß DN 125 Rohr Anschluß DN 125 Winkel 123 Basisziegel Kunststoffadapter DN 125 Max 260 Min 185 Anschlußmanschette mit Folienabdichtung Rohrschelle 200 lang Schlauch mit Reduzierstück DN 125 DN 110 DN 75 Anschlußmanschette für die luftdichte Ebene im Innenausbau (= Erweiterungsset für Durchgangsziegel für stabile Durchführung mit HT-Rohr). Solaranschlußziegel Antennenziegel Gasthermenziegel Durchlaßöffnung Oval ca. 140 * 130 Durchlaßöffnung Oval ca. 190 * 130 Durchgangsziegel Rohr DN 150 Kappe Keramikrohr Anschluß DN 150 Rohr Anschluß DN 150 Winkel 157 Basisziegel Kunststoffadapter DN 150 Max 260 Min 185 Anschlußmanschette mit Folienabdichtung Rohrschelle 200 lang Schlauch mit Reduzierstück DN 150 DN 125 DN 110 DN 75 Anschlußmanschette für die luftdichte Ebene im Innenausbau (= Erweiterungsset für Durchgangsziegel für stabile Durchführung mit HT-Rohr). Solaranschlußziegel Antennenziegel Gasthermenziegel Durchlaßöffnung Oval ca. 140 * 130 Durchlaßöffnung Oval ca. 190 * 130

Der NIBRA -Glatt-Ziegel G 10 NEU

Der NIBRA -Glatt-Ziegel G 10 NEU Verlegeart: Verbanddeckung oder Reihendeckung* Technische Daten Dachziegel NIBRA -Glatt-Ziegel G 10 Hersteller Nelskamp (D) Gesamtlänge ~ 48,6 cm Gesamtbreite ~ 29,6 cm mittl. Decklänge ~ 39,4 cm ± 10

Mehr

NIBRA -Kombi-Ziegel R 10

NIBRA -Kombi-Ziegel R 10 IMMER AKTUELL! Alle Technischen Daten sowie Informationen zur Windsogsicherung unter www.nelskamp.de NIBRA -Kombi-Ziegel R 10 Der NIBRA -Kombi-Ziegel R 10. (Verschiebeziegel) Der Kombi-Ziegel R 10 erinnert

Mehr

NIBRA -Hohlfalz-Ziegel H 14

NIBRA -Hohlfalz-Ziegel H 14 IMMER AKTUELL! Alle Technischen Daten sowie Informationen zur Windsogsicherung unter www.nelskamp.de NIBRA -Hohlfalz-Ziegel H 14 Der NIBRA -Hohlfalz-Ziegel H 14. Hohlfalz-Ziegel haben eine lange Tradition

Mehr

IMMER AKTUELL! Reform-Ziegel R 13 S. Alle Technischen Daten sowie Informationen zur Windsogsicherung. unter www.nelskamp.de

IMMER AKTUELL! Reform-Ziegel R 13 S. Alle Technischen Daten sowie Informationen zur Windsogsicherung. unter www.nelskamp.de IMMER AKTUELL! Alle Technischen Daten sowie Informationen zur Windsogsicherung unter www.nelskamp.de Reform-Ziegel R 13 S Der Reform-Ziegel R 13 S. (Verschiebeziegel) Den Wunsch nach flächiger, ruhiger

Mehr

NIBRA -Flachdach-Ziegel F 12 Ü - Nord

NIBRA -Flachdach-Ziegel F 12 Ü - Nord IMMER AKTUELL! Alle Technischen Daten sowie Informationen zur Windsogsicherung unter www.nelskamp.de NIBRA -Flachdach-Ziegel F 12 Ü - Nord Der NIBRA -Flachdach-Ziegel F 12 Ü - Nord. Den Flachdachziegel

Mehr

TROST RG 12 Regius. Für zeitlos-schöne Dächer.

TROST RG 12 Regius. Für zeitlos-schöne Dächer. TROST RG 12 Regius Für zeitlos-schöne Dächer. Für Neubau und Renovierung Der RG 12 REGIUS ist ein moderner Flachdachziegel mit einer Ringverfalzung für eine Regeldachneigung von 22. Er hat eine klassische

Mehr

Dachlösungen. Flachdachziegel Alegra 12 (Werk Bogen)

Dachlösungen. Flachdachziegel Alegra 12 (Werk Bogen) Flachdachziegel Alegra 12 (Werk Bogen) Farbübersicht Naturrot Engobe Edelengobe naturrot rot engobiert dunkelbraun anthrazit edelrubinrot edelgranatbraun edeltiefschwarz edeltitan edelkupfer Der Baustoff

Mehr

HarmONIE Der zeitlos schöne Flachdachziegel.

HarmONIE Der zeitlos schöne Flachdachziegel. HarmONIE Der zeitlos schöne Flachdachziegel. CREATON MEINDL PFLEIDERER 03I04 02 HARMONIE das Ebenmaß. HARMONIE makellose Oberfläche mit gleichmäßiger und intensiv-schöner Farbgebung. Mit HARMONIE eingedeckte

Mehr

Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern

Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern Empfehlungen für die Anschlüsse von Schallschutz-Fenstern Sehr geehrter VELUX Kunde, grundsätzlich liefert VELUX Ihnen Dachfenster, welche die maximalen Schallschutzklassen 3 sowie 4 - ohne zusätzliche

Mehr

Verlegeanleitung für die kompatible und aktive Hybrid-Dämmung SuperQuilt

Verlegeanleitung für die kompatible und aktive Hybrid-Dämmung SuperQuilt Verlegeanleitung für die kompatible und aktive Hybrid-Dämmung SuperQuilt Keine aufwändige Sparrenaufdopplung notwendig. Einfache und sichere Anschlussdetails und somit kostengünstige Lösungen. Montage

Mehr

Technik für den Profi DACH 10/2010

Technik für den Profi DACH 10/2010 10/2010 01/2013 PAVATEX ist Partner bei 1 3 Dach Pavatex hat alle wichtigen technischen Informationen in dieser umfangreichen Broschüre für Sie zusammengefasst. Ihre Vorteile auf einen Blick: - mehr Übersicht

Mehr

Klammern für die Sicherheit WINDSOGSICHERUNG. www.ddh.de DDH 24.2013 DACH-KONVENT FERTIGBAUTEILE DACHAUSBAU. Zwei Tage zwei Geschosse

Klammern für die Sicherheit WINDSOGSICHERUNG. www.ddh.de DDH 24.2013 DACH-KONVENT FERTIGBAUTEILE DACHAUSBAU. Zwei Tage zwei Geschosse WINDSOGSICHERUNG Klammern für die Sicherheit www.ddh.de DDH 24.2013 DACHAUSBAU Größte Vielfalt auf kleinstem Raum FERTIGBAUTEILE Zwei Tage zwei Geschosse DACH-KONVENT Berliner Gespräche Technik Titelthema

Mehr

Windsog-Sicherung Mit CREATON auf der sicheren Seite bei der Windsog-Neuregelung.

Windsog-Sicherung Mit CREATON auf der sicheren Seite bei der Windsog-Neuregelung. Windsog-Sicherung Mit CREATON auf der sicheren Seite bei der Windsog-Neuregelung. Alles, was Sie zur Windsog-Neuregelung wissen müssen. Sichere Eindeckung mit allen bewährten Produkten. Einfache Verarbeitung,

Mehr

System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar

System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic System S 9a/b verdeckt, herausnehmbar System S 9a Technische Daten Produktlinie: OWAcoustic Abmessungen: 600 x 600 mm 6 x 6 mm Breiten: 300, 00 mm Längen: 100,

Mehr

Schweizer Holzfaserplatten. Baustoffe der Natur. Technik für den Profi DACH. Bauen. Dämmen. Wohlfühlen.

Schweizer Holzfaserplatten. Baustoffe der Natur. Technik für den Profi DACH. Bauen. Dämmen. Wohlfühlen. Schweizer Holzfaserplatten. Baustoffe der Natur. Bauen. Dämmen. Wohlfühlen. 04/2010 PAVATEX ist Partner bei PAVATEX ist Hauptsponsor der Europameisterschaften der Zimmerer in Bruneck/Südtirol (I) 1 3 Pavatex

Mehr

SOLAR PV - Photovoltaik

SOLAR PV - Photovoltaik SOLAR PV - Photovoltaik Gibt es Alternativen? Solarentwicklung - Photovoltaik 1980 2004 Aufgeständerte Solarmodule >>> Rahmenkonstruktion Solarmodule parallel zur Dachdeckung >>> Flickenteppich Solarmodule

Mehr

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume

OWAcoustic premium. OWAcoustic clean: Decken. für Reinräume OWAcoustic premium : Decken für Reinräume Luftreinheit in Reinräumen Die Kontamination von Produkten und Produktionsprozessen durch luftgetragene Partikel wird bis zu einem gewissen, angemessenen Grad

Mehr

Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung. Vielfältige Anschlussmöglichkeiten

Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung. Vielfältige Anschlussmöglichkeiten Alle nachfolgenden Preise + 5,5 % TZ (ab 01.12.2010) Qualitätsheizkörper von E.C.A. - hohe Wärmeleistung und hochwertige Oberflächenbehandlung Die jeweilige Anforderung vor Ort bestimmt, wie ein E.C.A.-

Mehr

SOLAR SYSTEME PHOTOVOLTAIK

SOLAR SYSTEME PHOTOVOLTAIK AD FD ID FS Die Dokumentationen im Gesamtkatalog Solar-Systeme wurden nach dem Entwicklungsstand des Katalogdatums gefertigt. Wir behalten uns Änderungen, die dem technischen Fortschritt dienen, vor. Für

Mehr

Flachdachausstiege DIE TREPPE ZUM DACH. Qualität vom Erfinder der Scherentreppe

Flachdachausstiege DIE TREPPE ZUM DACH. Qualität vom Erfinder der Scherentreppe Qualität vom Erfinder der Scherentreppe Flachdachausstiege Lieferbar : als einbaufertiges Element nach DIN 4570 nach Energieeinsparverordnung (EnEV) mit beheizbarer oberer Abdeckung Feuerwiderstandsklasse

Mehr

System-Übersicht 178-179. K1000 Set 180-181. K2000 für leichte und mittlere Belastungen 182-183. K2000 Einzelteile + Zubehör 184-187

System-Übersicht 178-179. K1000 Set 180-181. K2000 für leichte und mittlere Belastungen 182-183. K2000 Einzelteile + Zubehör 184-187 System-Übersicht 178-179 K1000 Set 180-181 K2000 für leichte und mittlere Belastungen 182-183 K2000 Einzelteile + Zubehör 184-187 K5000 für schwere Belastungen 188-189 K5000 Einzelteile + Zubehör 190-193

Mehr

PROTEKTOR PD -100 TPS 25 JuSTIERBAR TRITTSCHALLSCHuTZ PRoFIL-SySTEM, BAuHÖHE 25 MM

PROTEKTOR PD -100 TPS 25 JuSTIERBAR TRITTSCHALLSCHuTZ PRoFIL-SySTEM, BAuHÖHE 25 MM PROTEKTOR PD -100 TPS 25 JuSTIERBAR TRITTSCHALLSCHuTZ PRoFIL-SySTEM, BAuHÖHE 25 MM 24 Profile und Zubehör Konstruktion PD -100 TPS 25 TPS-CD-Profil 5104 CD 55-18,5 0,60 49,5 4000 12/480 Stk TPS-Federclip

Mehr

ATELIER F/R - Business Line

ATELIER F/R - Business Line Funktionalität und Sicherheit: Die Beschlagserie für stark frequentierte Türen. INHALT Technische Hinweise - 9 Werkstoffe und Oberflächen 80 Produktinformation Schlösser 81-8 Maxi-Schlösser und Panikfunktion

Mehr

USB - STICKS ALUMINIUM USB - STICKS STAHL USB - STICKS VERSCHIEDENE METALLE USB - STICKS LEDEROPTIK USB - STICKS KUNSTSTOFF

USB - STICKS ALUMINIUM USB - STICKS STAHL USB - STICKS VERSCHIEDENE METALLE USB - STICKS LEDEROPTIK USB - STICKS KUNSTSTOFF Consulting GmbH USB - STICKS 03 USB - STICKS METALL 03 USB - STICKS ALUMINIUM 04 USB - STICKS STAHL 06 USB - STICKS VERSCHIEDENE METALLE 07 USB - STICKS LEDEROPTIK 08 USB - STICKS HOLZ 09 USB - STICKS

Mehr

Montageanleitung SUK Multilight Box

Montageanleitung SUK Multilight Box Montageanleitung SUK Multilight Box Die SUK Mulltilight Box ist ein ballastfreies PV-Aufständerungssystem für Flachdächer mit Bitumen- oder Foliendeckung. Die Anlieferung der Boxen erfolgt im vormontierten

Mehr

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile

Montagerichtlinie. LMD F30-AB Leuchten/sonstige Einbauten. Bild 1 Einbauleuchten und Strahler. Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Bild 1 Einbauleuchten und Strahler Bild 2 Lüftungs- und Absperrventile Ersteller: PM Decke 01.06.2015 Seite 1 von 14 Rev.12 MR-PMD-F30Einbauten Inhaltsverzeichnis 1. 2 2. Sicherung der Metalldeckenelemente

Mehr

.302 Latten dickengehobelt, 0 m2...

.302 Latten dickengehobelt, 0 m2... NPK Bau Projekt: 254 - Holzständerwände Seite 1 333D/14 Holzbau: en undausba u (V'15) 000 Bedingungen Reservepositionen: Positionen, die nicht dem Originaltext NPK entsprechen, dürfen nur in den dafür

Mehr

Das Palettenregal-System KENO

Das Palettenregal-System KENO Das Palettenregal-System KENO Das Palettenregal-System KENO bietet die ideale Lösung für eine professionelle Lagerung von Paletten und schweren Lasten. Durch ein aufeinander abgestimmtes Programm an Regalkomponenten

Mehr

Der FABEKUN -Schacht Leistungsstark, resistent und dauerhaft dicht!

Der FABEKUN -Schacht Leistungsstark, resistent und dauerhaft dicht! Der FABEKUN -Schacht Leistungsstark, resistent und dauerhaft dicht! Der FABEKUN -Schacht vereinigt die Vorteile der Werkstoffe Beton und Kunststoff. Zusammen mit einem speziellen Dichtungssystem bietet

Mehr

Planung - Auswahl - Montage

Planung - Auswahl - Montage Planung - Auswahl - Montage Stand: 09-2005 Inhalt Wie möchten Sie vorgehen?...3 Sie wissen, wo Ihr Print montiert werden soll...3 Sie wollen eine bestimmte Schiene einsetzen...4 Sie wollen bestimmte Aufhängungen

Mehr

Allgemeines Verlegung

Allgemeines Verlegung LifeLine Verlegung LifeLine Verlegung Allgemeines Der Untergrund muss sauber, dauertrocken, rissfrei, fest, eben, zugund druckfest sein. Die Vorbereitungen des Untergrundes und die Prüfung erfolgen nach

Mehr

VENTISAFE WL. Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650. Brandschutz-Kanalsystem K 90-18017 S

VENTISAFE WL. Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650. Brandschutz-Kanalsystem K 90-18017 S VENTISAFE WL Brandschutz-Kanalsystem für Lüftungsanlagen nach DIN 18017 Z 41.6-650 Januar.2011 Seite 1 Inhalt Anwendung 3 Systemaufbau 4 Systemvorteile 5 Ausführungsvarianten 5 Abmessungen 6 Dimensionierungsvorschlag

Mehr

Alle Preisangaben verstehen sich netto zzgl. 19% MwSt. Verpackung: V01 USB-Stick Box ohne Einleger

Alle Preisangaben verstehen sich netto zzgl. 19% MwSt. Verpackung: V01 USB-Stick Box ohne Einleger Verpackung: V01 USB-Stick Box ohne Einleger Medienverpackung V01,, PP, ohne Einleger Maße Einleger Maße Booklet: Booklet gefaltet: 100 x 95 x 15 mm 205 x 90 mm 175 x 90 mm 87 x 90 mm 0,65 /Stück* * Auch

Mehr

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z

Montageanleitung. von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C u. E 30-C Türen mit Holzblockzargen F U N K T I O N S T Ü R E N A U S H O L Z Montageanleitung von EI 30-C und E 30-C Türen in Holzblockzargen Seite 1 F U N K T I O N S T Ü

Mehr

Highlights Bootschlösser und Marinesicherheit

Highlights Bootschlösser und Marinesicherheit Highlights Bootschlösser und Marinesicherheit www.abus.de Inhaltsverzeichnis Seite 4-5 Schlösser für Außenborder Seite 6-8 Vorhangschlösser für Marineanwendung Seite 9 Ketten & Kettenschloss Kombinationen

Mehr

F 30 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht

F 30 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 30 von oben und von unten rauchdicht Blickpunkt Decke Aktionsraum OWA OWAcoustic OWAtecta F 0 barriere A, B bzw. Metall Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und von unten rauchdicht Selbständige Brandschutzeinheit F 0 von oben und

Mehr

TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303

TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303 e-mail: office@chv.at home: www.chv.at TECHNISCHE BESCHREIBUNG BÜRO, MANNSCHAFTSCONTAINER der Typenreihe CHV 153 oder CHV 303 Dieser CHV Büro,- Mannschaftscontainer wird nach den Maßen der internationalen

Mehr

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle

Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Für jede Kühlanforderung die optimale Kühlzelle Modulare Kühl und Tiefkühlzellen Oberflächen aus Stahlblech mit Polyester Beschichtung weiß, lebensmittelecht. Dämmschicht Polyurethan Hartschaum mit Cyclopentan, maßgenau und FCKW frei geschäumt. Verbindung

Mehr

Konstruktionen. Detailkatalog. natürlich bauen & wohnen. Umweltfreundliche Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen

Konstruktionen. Detailkatalog. natürlich bauen & wohnen. Umweltfreundliche Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen Detailkatalog Umweltfreundliche Bauprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen Konstruktionen Stand: 02 / 2008. Irrtum und technische Änderungen vorbehalten. Es gilt die aktuellste Version. INHALT Anschlussdetails

Mehr

Titan. Gussmetalle. Tritan

Titan. Gussmetalle. Tritan Gussmetalle Tritan Titan Grade 1 Norm: DIN 17862, DIN EN ISO 22674 min. 99,5 % Titan Leichte Vergießbarkeit in dafür ausgelegten Gießapparaturen. Dentaurum liefert unter der Bezeichnung Tritan Reintitan

Mehr

Datenblatt - Luxury Größen, wie, warum & wo

Datenblatt - Luxury Größen, wie, warum & wo Größen, wie, warum & wo Größen - Breite: 5 Modell - Größen 1 2 3 4 5 = Standardgrößen pro Paneel Glasbreite von mm min 490 580 710 900 1150 bis mm 690 870 1090 1470 max 1970 Größen - Höhe: Immer: 510 mm

Mehr

Servier- und Abräumwagen. Regalwagen. Tablett-Abräumwagen. Servierwagen 107. Abräumwagen 111. Zubehör für Servier- und Abräumwagen 112

Servier- und Abräumwagen. Regalwagen. Tablett-Abräumwagen. Servierwagen 107. Abräumwagen 111. Zubehör für Servier- und Abräumwagen 112 Servier- und Abräumwagen, Regalwagen, Servier- und Abräumwagen Servierwagen 107 Abräumwagen 111 Zubehör für Servier- und Abräumwagen 112 Regalwagen Regalwagen für Cook&Chill 115 Regalwagen für Eutektische

Mehr

Rollläden - Wichtige Informationen

Rollläden - Wichtige Informationen Rollläden - Wichtige Informationen Nachfolgend finden Sie bitte Informationen zu unseren Rollläden, deren Bestellung und deren Montage. Bitte beachten Sie, dass unsere Rollläden Maßanfertigungen und vom

Mehr

KFZ HALTERUNGEN FÜR NOTEBOOK, TABLET-PC, KAMERA

KFZ HALTERUNGEN FÜR NOTEBOOK, TABLET-PC, KAMERA www.infuu.de Die perfekte Lösung für die Installation von Notebooks und Tablet-PCs in Fahrzeugen Verwandeln Sie Ihr Auto in Sekunden in ein mobiles Büro, Entertainment-Center oder Arbeitsplatz Durch die

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS. Wir bieten Ihnen diese Vorteile:

INHALTSVERZEICHNIS. Wir bieten Ihnen diese Vorteile: INHALTSVERZEICHNIS C-Serie 2 D-Serie 6 E-Serie 7 F-Serie 10 H-Serie 16 K-Serie 19 L-Serie 20 M-Serie 21 Mini USB Sticks 26 Credit Cards 32 USB-Sticks Recycling 33 USB-Sticks Silikon 34 USB Stick Zubehör

Mehr

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) 0 Tauwasser (kg) 3 Hinterlüftung (30 mm) 4 Flachdachziegel inkl. Lattung (103 mm) Trocknungsdauer:

Kein Tauwasser (Feuchteschutz) 0 Tauwasser (kg) 3 Hinterlüftung (30 mm) 4 Flachdachziegel inkl. Lattung (103 mm) Trocknungsdauer: MAGU Dach 0 mm mit Steico Unterdeckplatte Dachkonstruktion, U=0,0996 W/m²K erstellt am 5.3.15 22: U = 0,0996 W/m²K (Wärmedämmung) Kein Tauwasser (Feuchteschutz) TA-Dämpfung: 2,7 (Hitzeschutz) 0 0.5 EnEV

Mehr

POROTON -BLOCKZIEGEL. Technische Daten

POROTON -BLOCKZIEGEL. Technische Daten POROTON -BLOCKZIEGEL Technische Daten 1. POROTON -T12 nach Zulassung des Instituts für Bautechnik Berlin Nr. Z 17.1-882 Rohdichteklasse 0,65 Bezeichnung T12 300 T12 365 T12 425 T12 490 Das wärmedämmende,

Mehr

Technische Daten und Lieferprogramm

Technische Daten und Lieferprogramm www.isospan.eu und Lieferprogramm 1159-CPD-0285/11 1159-CPD-0207/08 Europäische Technische Zulassung ETA-05/0261 Die Markenwohnwand - natürlich, behaglich, effizient. 02 03 www.isospan.eu Steine mit integrierter

Mehr

Produktübersicht LED. Zubehör

Produktübersicht LED. Zubehör Produktübersicht LED Zubehör bluesprotec GmbH Friedenstraße 10 81671 München Tel: +49 (0) 89 1433232-14 Fax: +49 (0) 89 1433232-21 E-Mail: info@bluesprotec.de www.bluesprotec.de P - Einbauhalterung eckig

Mehr

Hochwertige Holztüren komfortabel verschlossen

Hochwertige Holztüren komfortabel verschlossen Hochwertige Holztüren komfortabel verschlossen Für Türen aus Holz Komfort und Schutz nach Wahl Holztüren sind ein Stück Lebensqualität mit einem hohen Anspruch an Stil und Bewährtem. Tradition verbunden

Mehr

Produktinformation nach DIN EN 1856-1 Abs. 7 und Anhang ZA

Produktinformation nach DIN EN 1856-1 Abs. 7 und Anhang ZA Produktinformation nach DIN EN 1856-1 Abs. 7 und ZA Lfd. NR Leistungsmerkmal und Anforderung nach DIN EN 1856-1 1.0 Nennabmessungen: Abs.: 4 und 5 Werte / Klassen 113, 120, 130, 150, 160, 180, 200, 250,

Mehr

beams 80 Katalog 8 deutsch

beams 80 Katalog 8 deutsch 6 7 8 beams 80 Katalog 8 deutsch Übersicht Katalog-Nr. Rohrschellen, Zubehör 1 Rohrlager 2 Klemmsysteme 3 Rollenlager 4 Vorisolierte Rohrlager 5 ModularSystems / ModularSupport 6 ModularSteel 120 7 ModularSteel

Mehr

DICTATOR Türschließer "DIREKT"

DICTATOR Türschließer DIREKT DICTATOR Türschließer "DIREKT" Der Türschließer für Zugangstüren in Zaunanlagen Der DICTATOR Türschließer DIREKT ist die preiswerte Lösung, um Zugangstüren in Zaunanlagen, z.b. zu Kindergärten, Schulen,

Mehr

Produktdatenblatt Rockpanel Colours

Produktdatenblatt Rockpanel Colours Produktdatenblatt Rockpanel Colours Durable - Xtreme - FS-Xtra Deutschland 1 Produktbeschreibung Rockpanel Tafeln sind vorgefertigte gepresste Mineralwolletafeln mit wärmehärtenden synthetischen Bindemitteln.

Mehr

x.truss die Extras zu QuickTruss

x.truss die Extras zu QuickTruss x.truss die Extras zu QuickTruss designed by Milos Concepts simply connected x.truss die Extras zu QuickTruss Stabil und zuverlässig, einfach in der Handhabung so kennen und schätzen erfahrene Messeund

Mehr

Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120

Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120 Datenblatt Druckbegrenzungsventil Typ VRH 30, VRH 60 und VRH 120 Konstruktion und Funktion Das Druckbegrenzungsventil dient zum Schutz der Komponenten eines Systems vor Überlastung durch eine Druckspitze.

Mehr

AUFBLASBARE PRÄSENTATIONSSYSTEME Produktübersicht - Grundelemente - Zubehör

AUFBLASBARE PRÄSENTATIONSSYSTEME Produktübersicht - Grundelemente - Zubehör AUFBLASBARE PRÄSENTATIONSSYSTEME Produktübersicht - Grundelemente - Zubehör messebausysteme inneneinrichtungssysteme präsentationssysteme reinraumsysteme software und service WINDSCAPE TM POWERED BY OCTANORM

Mehr

Brandschutztechnische Bewertung tragender Bauteile im Bestand

Brandschutztechnische Bewertung tragender Bauteile im Bestand Brandschutztechnische Bewertung tragender Bauteile im Bestand Dr.-Ing. Peter Nause MFPA Leipzig GmbH Themenschwerpunkte Brandrisiken u. szenarien, Problemstellung Brandparameter Beton, Holz, Stahl - Geschichtliche

Mehr

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz

Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz FERMACELL Firepanel A1 Die neue Dimension im Brandschutz Brandschutz Firepanel A1 Die neue Brandschutzplatte von FERMACELL Die Brandschutzplatte FERMACELL Firepanel A1 ist die neue Dimension im Brandschutz

Mehr

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A

Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Serie 55 - Industrie-Relais 7-10 A Miniatur-Industrie-Relais für Leiterplatte oder steckbar Spulen für AC und DC Relaisschutzart: RT III (waschdicht) bei 55.12, 55.13, 55.14 erhältlich Kompatibel mit Zeitrelais

Mehr

Sandwichelemente. flexible building. sustainable thinking.

Sandwichelemente. flexible building. sustainable thinking. Sandwichelemente flexible building. sustainable thinking. flexible building. sustainable thinking. ALUFORM goes green: Investieren und Bauen mit Verantwortung für die Zukunft Nachhaltigkeit, Glaubwürdigkeit

Mehr

Fensterladen-Beschläge Form Standard

Fensterladen-Beschläge Form Standard Fensterladen- Beschläge Form Standard Fensterladen-Beschläge Form Standard Starr: Kloben (Stütz-, Stein-, Platten-, Schraub- und Steckkloben) ISO-Anker und Zubehör Langbänder Ladenkreuzbänder Ladenwinkelbänder

Mehr

Puridrall und Puri-Einlaß Luftdurchlässe für Reine Räume

Puridrall und Puri-Einlaß Luftdurchlässe für Reine Räume Luftdurchlässe für Reine Räume DS 7 07. 2 orbemerkung Die Reinraumklassen 6 bis nach DIN EN ISO 644-1 (DI ) bzw. 1 000 bis 000 nach US-Federal Standard 9 sowie C und D nach EG-GMP werden im allgemeinen

Mehr

DS Sandwichelemente. Sandwichelemente für Dach und Wand

DS Sandwichelemente. Sandwichelemente für Dach und Wand DS Sanwichelemente Sanwichelemente für Dach un Wan 1 2 DS Stålprofil Sanwichelemente» Inhalt: DS Sanwichelemente s. 3 DS Farbkarte s. 4 DS Siscoroof 4G 1000 s. 5 DS Monowall 1000 s. 6 DS Superwall ML s.

Mehr

MP TEC MONTAGESYSTEME Produktkatalog 2006 / 2007 Deutsch MP TEC Die Energie an Ihrer Seite 2 Quick-Line Gestelltechnologie für alle Montagearten Sie wollen ein qualitativ hochwertiges System für alle Montagearten

Mehr

Pressemitteilung. Messe Dach + Holz in Köln. PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert

Pressemitteilung. Messe Dach + Holz in Köln. PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert Pressemitteilung Fribourg im Januar 2014 Messe Dach + Holz in Köln PAVATEX an der Dach + Holz: Überraschungen garantiert Die wichtigste deutsche Leitmesse der Holz- und Dachbaubranche steht kurz bevor:

Mehr

Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien. Montageanleitung und Pflegehinweise

Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien. Montageanleitung und Pflegehinweise Für unbeschwerten Wohngenuss im Freien. Montageanleitung und Pflegehinweise Stand Mai 2014 Die Open-Air-Saison ist eröffnet! Allgemeine Planungsgrundsätze Bevor es losgeht Bevor Sie loslegen, sollten Sie

Mehr

Kassette. flexible building. sustainable thinking.

Kassette. flexible building. sustainable thinking. Kassette flexible building. sustainable thinking. flexible building. sustainable thinking. ALUFORM goes green: Investieren und Bauen mit Verantwortung für die Zukunft Nachhaltigkeit, Glaubwürdigkeit und

Mehr

H-Profil. Materialdicken Steg 3 30 mm Gurte 3 60 mm 3D-Bearbeitung. Baustahl Gestrahlt. Edelstahl Gestrahlt Gebeizt Geschliffen Poliert

H-Profil. Materialdicken Steg 3 30 mm Gurte 3 60 mm 3D-Bearbeitung. Baustahl Gestrahlt. Edelstahl Gestrahlt Gebeizt Geschliffen Poliert H-Profil MIN 30 x.50 x 1.000 mm MAX 400 x 1.000 x 15.000 mm Materialdicken Steg 3 30 mm Gurte 3 60 mm 3D-Bearbeitung Baustahl Gestrahlt Edelstahl Gestrahlt Gebeizt Geschliffen Poliert Herstellung: Laserzuschnitte

Mehr

Herstellung von Mauerwerk

Herstellung von Mauerwerk Herstellung von Mauerwerk Handvermauerung und Mauern mit Versetzgerät Bei der Handvermauerung hebt der Maurer die einzelnen Steine von Hand in das frische Mörtelbett (Abb. KO2/1). Die Handvermauerung findet

Mehr

BARRIER BARRIER. kurze Montagezeit sowie unkomplizierter Aufbau. hochwertiger kollektiver Seitenschutz. ideal für Fluchtwege

BARRIER BARRIER. kurze Montagezeit sowie unkomplizierter Aufbau. hochwertiger kollektiver Seitenschutz. ideal für Fluchtwege BARRIER Geländersicherung / Seitenschutz DE Die Geländersicherung BARRIER von bietet viele unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten im kollektiven Seitenschutz, da es so konzipiert ist, dass es sich optimal

Mehr

www.19zoll.com 125 Baugruppenträger Baugruppenträger Serie

www.19zoll.com 125 Baugruppenträger Baugruppenträger Serie Baugruppenträger Baugruppenträger Serie Ausführung: Diese Baugruppenträger vereinen Design, Flexibilität, Stabilität und Funktionalität in nur einer Bau reihe. Vom einfachen offenen Rahmen bis hin zu kompletten

Mehr

Preisliste Sondergitterroste 2012

Preisliste Sondergitterroste 2012 Preisliste Sondergitterroste 2012 Wichtige Hinweise zur Preisliste 2012 Alle Preise sind unverbindliche Preisempfehlungen. Sie verstehen sich, wenn nichts anderes angegeben ist, pro m 2. Die jeweils gültige

Mehr

- Tragfähigkeit bis zu 14 kg oder 17 Zoll. Monitor. - Modernes Design, passt zu allen TFT/LCD Monitormodellen

- Tragfähigkeit bis zu 14 kg oder 17 Zoll. Monitor. - Modernes Design, passt zu allen TFT/LCD Monitormodellen MS-80-F Monitorständer MS-80-F 33,50 - Tragfähigkeit bis zu 14 kg oder 17 Zoll. Monitor - Modernes Design, passt zu allen TFT/LCD Monitormodellen - Umfassende HöhenversteIlbarkeit zwischen 7,6 cm und 11,4

Mehr

der neue repräsentant ihres Hauses: octapole Das variable Display-System für eine erfolgreiche Unternehmenskommunikation

der neue repräsentant ihres Hauses: octapole Das variable Display-System für eine erfolgreiche Unternehmenskommunikation der neue repräsentant ihres Hauses: octapole Das variable Display-System für eine erfolgreiche Unternehmenskommunikation messebausysteme inneneinrichtungssysteme präsentationssysteme reinraumsysteme software

Mehr

AluStand - Montagesystem (Mod. dép.)

AluStand - Montagesystem (Mod. dép.) AluStand - Montagesystem (Mod. dép.) Das System zur ästhetisch einwandfreien und effizienten Montage von gerahmten Solarmodulen auf Schrägdächern wie auch an Fassaden www.alustand.ch info@alustand.ch Seite

Mehr

Übersicht Unterteilung Leistungsbereich 621

Übersicht Unterteilung Leistungsbereich 621 Übersicht Unterteilung Leistungsbereich 621 621 DÄMM- und BRANDSCHUTZARBEITEN AN TECHNISCHEN ANLAGEN 621.001 Standardbeschreibungen 621.010 Dämmung an Rohrleitung ausbauen,expositionskategorie 1 TRGS 521,

Mehr

REISSER System Shop PRomotIonaRtIkEl

REISSER System Shop PRomotIonaRtIkEl REISSER System Shop Promotionartikel K () Anzahl der Artikel, die auf den kleinen Haken passen G () Anzahl der Artikel, die auf den großen Haken passen VE = Verpackungseinheit 1 Präsentations-/Befestigungsartikel

Mehr

MBA Ringbalkenund Sturzschalung. Mit der neuen Bewehrungskonsole und Stecksystem zur Stabstahlpositionierung

MBA Ringbalkenund Sturzschalung. Mit der neuen Bewehrungskonsole und Stecksystem zur Stabstahlpositionierung MBA Ringbalkenund Sturzschalung Mit der neuen Bewehrungskonsole und Stecksystem zur Stabstahlpositionierung Das erste Komplett-System! Ringbalkenschalung rekord MBA Ringbalkenschalung Mit dem unschlagbaren

Mehr

Aufbauempfehlung KABoB 5072

Aufbauempfehlung KABoB 5072 Aufbauempfehlung KABoB 507 Wir danken für den Kauf eines unserer Backofenbausätze und wünschen Ihnen viel Erfolg und Spaß beim Bau und Nutzung des Backofens. Stückliste der enthaltenen Teile Pos 3 4 5

Mehr

Nachweis. Klasse 4. Klasse 9A. Klasse C5 / B5. Kasse 1. Klasse 4. Prüfbericht Nr. 14-001756-PR36. ift Rosenheim 07.01.2015

Nachweis. Klasse 4. Klasse 9A. Klasse C5 / B5. Kasse 1. Klasse 4. Prüfbericht Nr. 14-001756-PR36. ift Rosenheim 07.01.2015 Nachweis Luftdurchlässigkeit, Schlagregendichtheit, Widerstandsfähigkeit bei Windlast, Bedienungskräfte, Prüfbericht Nr. 14-001756-PR36 (PB-A01-0203-de-01) Produkt Bezeichnung Leistungsrelevante Produktdetails

Mehr

1. Anwendung. Fig. 1 SECUROPE

1. Anwendung. Fig. 1 SECUROPE 1. Anwendung Securope ist eine permanent installierte Seil-Absturzsicherung (Life Line) welche an Gebäuden bzw Installationen montiert wird, wo für die Benutzer ein Absturzrisiko besteht Securope besteht

Mehr

DEUTSCH. Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor

DEUTSCH. Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor DEUTSCH Spektikor, der Einweg-EKG-Detektor Gebrauchsanweisung 2013 Inhalt Allgemeines 2 Warnungen 2 Gebrauchsanweisung 3 Produktbeschreibung 3 Inbetriebnahme 3 Pulsanzeige 4 Nach dem Gebrauch 4 Symbole

Mehr

M3-AG M4-AG M5-AG M5-IG M6-AG G1/8-AG G1/8-IG G1/4-AG G1/4-IG 270.011 (S. 446) -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 270.104 (S.

M3-AG M4-AG M5-AG M5-IG M6-AG G1/8-AG G1/8-IG G1/4-AG G1/4-IG 270.011 (S. 446) -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- 270.104 (S. Ovalsauger flach, universal - Serie SO-FU Ovalsauger flach, universal - Serie SO-FU Flachsauger in ovaler auform für längliche Werkstücke mit engen Platzverhältnissen (z.. eisten, Profile, Tuben, olzen

Mehr

AE Prospekt DE 2014.1. das unschlagbare Flachdach System

AE Prospekt DE 2014.1. das unschlagbare Flachdach System AE Prospekt DE 2014.1 das unschlagbare Flachdach System 5 AEROCOMPACT S J A H R E ETL WINDKANAL zertifiziert 1 kwp / 25 GETESTET nach 5 min. UL 2703 I E P R O D U K T G A R A N T PATENTIERT illkommen in

Mehr

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2)

Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) MUSTERLEISTUNGSVERZEICHNIS Nr. 3.20 Feuchtraumabdichtung mit AQUAFIN-2K bzw. Aquafin-2K/M einschliesslich der Fliesenverlegung mit Soloflex (Beanspruchungsklasse A1 / A2) Bauvorhaben: in: Bauherr: Bauleitung:

Mehr

USB Stick Preisliste

USB Stick Preisliste USB Stick Preisliste FD01 FD02 FD03 FD03 Color FD14 Gültig ab: 14.10.2014 bis zur Neuerscheinung USB Speicher mit Aluminium Oberfläche und farbiger Kunststoffapplikation Material: Kunststoff / Aluminium

Mehr

USB Stick Preisliste

USB Stick Preisliste USB Stick Preisliste FD01 FD02 FD03 FD03 Color FD14 Gültig ab: 23.09.2014 bis zur Neuerscheinung USB Speicher mit Aluminium Oberfläche und farbiger Kunststoffapplikation Material: Kunststoff / Aluminium

Mehr

Die preisgünstigen Economy-Kompressoren

Die preisgünstigen Economy-Kompressoren Druckluft Die preisgünstigen Economy-Kompressoren 494 230 lt./min 24 lt. Tank 1 Schnellkupplung 2 Handgriffe Grosse Fahrräder mit Vollgummi-Bereifung Doppel-Standfuss Thermischer Motorschutzschalter 496

Mehr

Panzerriegel PR 2700. Montage- und Bedienungsanleitung. Montage- und Bedienungsanleitung für ABUS-Panzerriegel PR 2700

Panzerriegel PR 2700. Montage- und Bedienungsanleitung. Montage- und Bedienungsanleitung für ABUS-Panzerriegel PR 2700 Panzerriegel PR 2700 Montage- und Bedienungsanleitung Montage- und Bedienungsanleitung für ABUS-Panzerriegel PR 2700 Diese Anleitung ist wie folgt untergliedert: I. Packungsinhalt II. Allgemeine Hinweise

Mehr

Katalog 08/09. Kompressoren Seite 2-7. Druckluftwerkzeuge Seite 8-9. Schlauchaufroller Seite 10. Zubehör / Nippel Seite 11-12. www.tool-air.

Katalog 08/09. Kompressoren Seite 2-7. Druckluftwerkzeuge Seite 8-9. Schlauchaufroller Seite 10. Zubehör / Nippel Seite 11-12. www.tool-air. Katalog 08/09 Kompressoren Seite 2-7 Druckluftwerkzeuge Seite 8-9 Schlauchaufroller Seite 10 Zubehör / Nippel Seite 11-12 www.tool-air.ch Die preisgünstigen Economy-Kompressoren 494 496 230 lt./min 24

Mehr

BRANDSCHUTZPROGRAMM EI30 nach EN 1634

BRANDSCHUTZPROGRAMM EI30 nach EN 1634 BRANDSCHUTZPROGRAMM EI30 nach EN 1634 Schweiz Suisse Svizzera Svizra Schwiiz Brandschutzprogramm EI30 nach EN 1634 // Stand 08/2014 Seite 1 Technische Änderungen im Rahmen der Weiterentwicklung oder durch

Mehr

BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule

BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule BETRIEBSANLEITUNG ASA DDM85 PREMIUM Montierung und Knicksäule D 1 Lieferumfang Montierung (Standard): Kontrollsoftware Autoslew von Dipl. Phys. Phillip Keller Sequence Software 1 Stück Gegengewichtstange

Mehr

Schlauchtechnik Armaturentechnik Fluidtechnik

Schlauchtechnik Armaturentechnik Fluidtechnik Schlauchtechnik Armaturentechnik Fluidtechnik Katalog 2015 Pressluftschläuche und Armaturen Pressluftschläuche und Armaturen Pressluftschläuche, auch Druckluftschläuche oder Luftschläuche genannt, führen

Mehr

Teilegutachten Nr. 1307/07_01 vom 11.12.2007 T E I L E G U T A C H T E N

Teilegutachten Nr. 1307/07_01 vom 11.12.2007 T E I L E G U T A C H T E N T E I L E G U T A C H T E N über die Vorschriftsmäßigkeit eines Fahrzeugs bei bestimmungsgemäßem Ein- oder Anbau von Fahrzeugteilen gemäß 19 (3) Nr. 4 StVZO Art der Umrüstung Anbau folgender Fahrzeugteile

Mehr

haben die anspruchsvollen Detailausbildungen, die die Verspieltheit

haben die anspruchsvollen Detailausbildungen, die die Verspieltheit Februar 2014 156 Herzlich willkommen auf der DACH+HOLZ in Köln! Nette Menschen treffen, Gespräche in entspannter Atmosphäre führen und dabei einen Kaffee oder ein kühles Kölsch genießen für viele Kunden

Mehr

Die kostengünstige Lösung zur Reduktion von Wärmebrücken bei Verankerungen hinterlüfteter Aussenwandbekleidungen.

Die kostengünstige Lösung zur Reduktion von Wärmebrücken bei Verankerungen hinterlüfteter Aussenwandbekleidungen. THERMOSTOP -PLUS Das Original Die kostengünstige Lösung zur Reduktion von Wärmebrücken bei Verankerungen hinterlüfteter Aussenwandbekleidungen. 1. Ausgangslage: Hinterlüftete Aussenwandbekleidungen erfüllen

Mehr

Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine

Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine Ralf Scheffler Leiter Projektmanagement Hamburg 27.11.2013 Hochwirksame Dämmung, platzsparend im Dach Optimale Gefälle entstehen nicht von alleine Powered by: Vom Altbau zum Effizienzhaus 09.12.2013 2

Mehr